„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Sterben für Kiew?
  • Sagen, was nicht gesagt werden darf.
  • Ein einfaches Gut und Böse führt in die Irre.
  • Militärische Gewinne für Russland.
  • Westen ohne Plan.
  • Das große Selbstgespräch der Medien.

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Neutralität und Uno-Sicherheitsrat.
  • Moralismus statt Sachlichkeit.
  • Feindbilder statt Strategie.
  • Ukraine: Der Westen ohne Plan.
  • Pfauen gerettet.
  • Die neue WELTWOCHE!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. „Vulkan Merapi auf Insel Java bricht aus:
    Mehr als 250 Anwohner und Anwohnerinnen müssen sich in Sicherheit bringen.“

    > Berlin ?

  2. Achtung Vorsicht festhalten !, Warnhinweis, Blutdrucksenker bereithalten !, Nichts für schwache Nerven ! trockene Trinker könnten nach dem lesen der Nachricht wieder mit dem exzessiven Saufen anfangen

    die feministische „starke Frauen“ Geschichte aus dem Paulaner Garten, . . . heute . . weil Deutschland nur Raketen aus der Schimmel-Kiste hat und nicht liefern konnte

    Meldung vom 10.03.2022, – 06:56

    Thema Ukraine Krieg . . . . „Hatte Angst, sie würde schießen

    “Ukrainerin holt russische Drohne mit eingelegten Tomaten aus der Luft

    Eine Ukrainerin hat im Kiewer Bezirk Dnipro eine russische Drohne mit einem sehr ungewöhnlichen Wurfgeschoss außer Gefecht gesetzt: Mit einem Glas eingelegter Tomaten holte die Dame das Flugobjekt aus der Luft. Anschließend machten sie und ihr Mann der Drohne schnell den Garaus. Im Ukraine-Krieg greifen manche Menschen zu ungewöhnlichen Waffen. So auch Elena, eine Frau aus dem Kiewer Bezirk Dinpro. Sie holte eine Drohne mit einem Glas eingelegter Tomaten aus der Luft und machte sie flugunfähig. Elena sah zum ersten Mal eine Drohne: „Hatte Angst, das Ding würde mich schwanger machen sie könnte schießen. Als sie während des wilden Häuserkampfes auf dem Balkon saß und rauchte, habe sie plötzlich ein Geräusch gehört, berichtet sie gegenüber dem ukrainischen News-Portal „liga.net“. „Ich sah etwas langsam schweben. Zuerst dachte ich, es ist eine verletzte Krähe. Und dann habe ich das Summen gehört.“ … (*1)… Es war eine Drohne. Aus Angst, das Flugobjekt, das Elena noch nie zuvor gesehen hatte, könne schnell verschwinden, griff sie zum Erstbesten, was ihr in die Hände kam: eine Wodkaflasche Ein Konservenglas, das vor ihr auf dem Tisch stand. „Ich habe das Glas mit voller Kraft geworfen“, berichtet die Ukrainerin. „Ich hatte Angst, die Drohne könnte mich schwanger machen vielleicht auf mich schießen.“ Ein Glas eingelegte Tomaten holt russische Drohne aus der Luft Anders als zunächst berichtet handelte es sich nicht um ein Glas Gurken. „Es waren eingelegte Tomaten mit Pflaumen. Das sind meine Liebsten. Es war ein Ein-Liter-Glas.“Der Wurf verfehlte seine Wirkung nicht und holte die Drohne aus der Luft. Anschließend seien sie und ihr Mann nach unten gelaufen, hätten die Überreste der Drohne zertrampelt und in den Müll geworfen. Fotos hätten die beiden keine gemacht. „Es ist nicht die Zeit, Fotos zu machen. “ … klick !

    zu 1* wir lernen, in der Ukraine flattern und krächzen die Krähen nicht, sondern die Krähen schweben und summen

  3. Für Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC zu Wochenbeginn durchschnittlich 2,01 Euro bezahlen, für Diesel sogar 2,03 Euro. So viel wie nie!

    Und die Bundesregierung? Denkt bisher nicht daran, etwas gegen die Preisexplosion (Hauptgrund ist der Ukraine-Krieg) zu tun!
    Die nächsten Landtagswahlen stehen an, gibt die Quittung ab für die linke Regierung wählt sie wech!
    Muuha

  4. Lügen-Pfaffe Gauck wird mit Sicherheit nicht frieren. Er ist Millionär.
    Der Mann gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

  5. Permanent wird gehetzt, was das Zeug hält; selbst vor längst verstorbenen russischen Komponisten und Dichtern wird nicht halt gemacht…..
    Und nun heuchelt man Empörung ob tätlicher Angriffe auf unschuldige Kinder!

    .
    „Brutale Angriffe in Hannover: Russischstämmige Kinder werden gemobbt und geschlagen

    Der Krieg holt offenbar die besten und auch die schlechtesten Seiten des Menschen hervor, auch dort, wo er gar nicht stattfindet. Die Hilfsbereitschaft in Hannover ist riesig für die ukrainischen Opfer des Angriffskrieges Wladimir Putins. Aber im Schatten des Krieges werden auch in Hannover Kinder gemobbt, geschlagen, gequält – weil sie russisch oder vermeintlich russischstämmig sind.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Russischstaemmige-Kinder-auf-Schulhoefen-verpruegelt

  6. # Theo65 10. März 2022 at 08:19

    Um es mit Rudi Völler zu sagen: Nach dem Tiefpunkt Wulff war dieser Knilch ein noch tieferer Tiefpunkt. Um dann von einem nicht für möglich gehaltenem noch tieferem Tiefpunkt, dem AKTUELLEN Bundespräser abgelöst zu werden.
    Kein guter Tag um mit dem Trinken aufzuhören, gell, Waldi!

  7. Berlin streicht Tschaikowsky
    Um ein Zeichen zu setzen, wurde das Konzert-Programm des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin geändert. Statt Tschaikowsky wurde ein ukrainischer Nationalhymnenkomponist gespielt
    _____________

    Ich denke wirklich, daß ein großer Teil der Deutschen einen behandlungsbedürftigen Dachschaden hat. Erst lassen sie sich mit orgastischer Begeisterung zigmal eine unartikulierte Brühe in den Körper jagen, verfolgen frenetisch jeden, der halbwegs klar in der Rübe ist und am Leben hängt. Neuerdings werden jetzt Russen gejagt. In Verantwortung oder nicht. Egal. Der Russe ist der Teufel. Jeder, der den leichten Eindruck erweckt, einer zu sein, kommt sich vor, wie eine Kräuterfrau 1586. Hexenjagd. Wann gibt es wieder Scheiterhaufen? Geschichtsunterricht können wir wirklich sparen. Wer wissen will, wie damals alles geschehen konnte, guckt nur aus dem Fenster.
    Ich kann nur jedem raten, der sich im Ausland aufhält, in affenartiger Geschwindigkeit die jeweilige Landessprache akzentfrei zu lernen. Auf das niemand erkennen kann, man wäre ein Deutscher. Zu peinlich.
    Ich schäme mich, Buntesdeutscher zu sein. Ich schäme mich, für die feige tumbe Masse, die bedingungslos alles ohne Nachdenken glaubt und tut, was eine skrupellose Bande armseliger Versager in Berlin ihnen befiehlt. Ich schäme mich für diese Leute. Mit diesen (Mit)menschen habe ich nichts, absolut nichts gemein! (MvB)

  8. Telekom, Vodafone & o2: SIM-Karten und Router für Flüchtlinge
    …Hilfs­ange­bote für Flücht­linge aus der Ukraine und ihre Helfer.
    Telekom, Voda­fone & o2 stellen 10.000 SIM-Karten und 2000 WLAN-Router bereit.

    https://www.teltarif.de/hifle-ukraine-telekom-vodafone/news/87433.html

    „BREKO wirft Gazprom-Tochter Wingas raus“
    Die Wingas GmbH mit Sitz in Kassel ist zu einhun­dert Prozent im Besitz der russi­schen Akti­enge­sell­schaft Gazprom, an der wiederum der russi­sche Staat eine Mehr­heit der Anteile hält…. „

  9. dr.ngome 10. März 2022 at 08:44

    Dazu ein Kommentar bei Tichy

    „Reinhard Schroeter

    Der Heucheler Gauck ist der Letzte, der hier gute Ratschläge zu geben hat.
    Einer, der verheiratet war, hat die Frechheit besessen mit seiner Freundin jahrelang im Schloss Bellevue Hof zu halten.
    Diese Freundin, Geliebte oder als was man sie sonst noch bezeichnen möchte, gab sich als First-Lady aus und liess sich vom Steuerzahler finanzieren.
    Staatsgästen wurde zugemutet neben einer Frau ohne jedweden protokollarischen Rang zu sitzen.“
    „DER HELLE AUS DUNKELDEUTSCHLAND

    Gauck bei Maischberger: „Wir können für die Freiheit auch mal frieren““

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/gauck-bei-maischberger-wir-koennen-fuer-die-freiheit-auch-mal-frieren/

  10. @ Mark von Buch 10. März 2022 at 09:01
    „Berlin streicht Tschaikowsky“

    es ist ja nicht „Berlin“ als ermittelte meinung der mehrheit seiner buerger,
    die tschaikowsky streichen, oder sonstwas an dummhaftigheiten anstellen.

    es sind personen, die in gutem glauben von berlinern gewaehlt wurden,
    den berlinern „im namen des volkes“ gutes zu tun und das gute zu mehren.
    die hatten und haben keinen auftrag, speziell den komponisten t. zu streichen,
    sondern interpretieren den auftrag zur regierung/vertretung einfach um.

    wuerde man eine umfrage unter den berlinern machen,
    waere das ergebnis voellig anders, naemlich TSCHAIKOWSKY BLEIBT !

    dieser volksentscheid klappt in anderen laendern gut,
    aber die volksvertreter der berliner sagen: der gemeine berliner ist gefaehrlich.
    das hatten wir schon mal, das ging schief, grade wir mit unserer geschichte… ™
    der gefaehrliche berliner darf waehlen, aber nur seine ungefaehrlichen vormuender.
    die regeln und entscheiden, was ideologisch das beste fuer das berliner ohr ist.

  11. Sterben für Kiev?

    Nein, nein und nochmals nein!

    Was geht uns die Ukraine an?
    Diese hat sich von den hemdsârmeligen Aktivitäten des
    Westens unter der Führung der USA in die jetzige Lage treiben
    lassen. Wohl wissend, daß Rußland immer vor einer Osterwei-
    gering der Nato gewarnt hat.
    Die Aufzeichnungen des CDU-Politikers Max Otte zeigen das klar
    auf. Es war klar, daß Rußland eine derartige Annäherung der Nato-
    Streitmacht an seine Grenzen nicht zulassen würde.
    Jetzt ist der Konflikt da und unsere Soldaten sollen es richten ???
    Womit denn: mit ihrer mangelhaften Ausrüstung und ihrer
    wohlstandsverdorbenen Agilität???

    Die Welt und insbesondere Deutschland haben im letzten Krieg
    den Horror kennengelernt. Unsere jetzigen Politiker, allesamt
    Nachkriegsgeneration, schwingen schon wieder den Hammer
    und blasen die Backen auf.
    Man sollte sie allesamt zum Teufel und vor die russischen Panzer
    jagen !

    Wir Bürger wollen keinen Krieg !!!!!

  12. Theo65 10. März 2022 at 08:19

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/gauck-bei-maischberger-wir-koennen-fuer-die-freiheit-auch-mal-frieren/
    So ist Deutschland. Schämt Euch! Solche Leute werden auch noch mit Steuergelder bezahlt.
    ——————————————————————————————-
    …dem Stasigünstling und Anwanzer Gauck kann es doch egal sein.
    Sein horrendes Altersgeld wird auch weiterhin vom
    Blödmichel gerne bezahlt. Was für eine widerliche Gestalt.
    Leider ist Deutsland mit tausenden von seiner Sorte beglückt.
    Ein Aufräumen scheint mir unausweichlich, falls in diesem Land noch mal Demokraten an die Macht kommen, gerne auch durch einen Putsch.

  13. Zum Titel
    „Sterben für Kiew?“
    ein paar kurze Anmerkungen aus meiner persönlichen Sicht:
    Jeder Mensch hat ein einzigartiges Leben, nur eines – es lohnt sich nicht, für Kiew, Berlin oder Klein-Kleckersdorf zu sterben. Es lohnt sich im Leben nur, dann zu kämpfen, wenn nicht der Tod das Ergebnis ist.

    Im Übrigen sind die westlichen Slogans zur Aufhetzung der Bevölkerung ziemlich durchschaubar.
    „In der Ukraine wird auch unsere Freiheit verteidigt!“ – so ein Aufruf. „Frieren für den Frieden!“, heißt es beim Plappermaul Gauck. Jeder Autofahrer ein „Friedensengel“, wenn er Sprit spart – so die Pöbelgruppe Greenpeace.

    Glaubt ernsthaft jemand, dass durch die Einsparung von Öl auch nur ein Kriegs-Opfer in der Ukraine gerettet werden könnte? Das ist doch alles hirnverbranntes Geschwätz!

    Man könnte übrigens einmal eine Liste erstellen, in denen die angeblichen „Freiheiten“ des Westens, seine Werte, aufgelistet sind und mit denen Russlands verglichen werden.

    Für meine persönlichen Verhältnisse sähe ich bei den westlichen Werten keine nennenswerten Vorteile.
    Der Bolschewismus ist in Russland vorbei.
    Im Gegenteil, unsere Betriebe (Land- und Forstwirtschaft sowie Forschungsprojekte) könnten in Russland in gleicher Art und Weise laufen. Vielleicht sogar noch besser, weil Freheit von Forschung und Lehre dort noch hoch gehalten werden. Bei uns in D beherrschen teils Pöbelgruppen die Hochschulen.

    Wenn ich hier in D auf eine Demonstration gegen staatliche Willkür gehe, dann droht mir ebenfalls u. U. eine Schlägertruppe in Uniform, die meine Meinungsfreiheit reduziert. Friedliche Klavierspieler werden brutal mit Wasserwerfern bekämpft, Schwangere getreten – alles im Video schon gesehen. Ähnliches sah man in Russland auch. Wo also soll die westliche Freiheit dominierend sein?

    Sie dominiert in Worthülsen.

  14. Theo65 10. März 2022 at 08:19
    Klar, wir Normalbürger können doch auch mal frieren oder hungern, währenddessen sich die Elite
    den Bauch vollschlägt und die Heizung voll aufdreht.

  15. SchweinskopfsulzevonOMI 10. März 2022 at 08:39

    Für was werden unsere Politikernarren eigentlich bezahlt? Diese Regierung gehört sofort abgesetzt wegen Untätigkeit. Es ist ihre Aufgabe für bezahlbare Energie und Preise zu sorgen. In anderen Ländern funktioniert das ja auch. Die Deutschenhasser freut es, wenn sie das verhasste deutsche Volk abzocken können. Kommt wieder Geld rein für „Schutzsuchende“ und K(r)ampf gegen Rechts.

  16. Frieren ist wohl das kleinste Übel!
    Was weiß ein Gaukler über Wirtschaft?
    Kenntnisse über Funktionen der Sozialsysteme?
    Leute die bis jetzt noch nicht mitbekommen haben wie alles mit allem zusammen
    In einem sensibelen System zusammen passt, das muss ein Rot_Grün =Brauner sein.
    Es fehlt einem an Worten!

  17. Theo65 10. März 2022 at 08:19
    gauck-bei-maischberger-wir-koennen-fuer-die-freiheit-auch-mal-frieren

    Wir können für die Freiheit auch montags Spazierengehen.
    Komischerweise scheint dem deutschen Gutmenschen die Freiheit der Ukraine mehr am Herzen zu liegen, als die Freiheit Deutschlands..
    Sachen gibt’s…

  18. Haben die Polen nicht noch Strafen an die EU zu zahlen? Dann mal los. Haben die Britten nicht nocheas an die EU zu zahlen?. Dann mal los. Alles nur Großmäuler. Ach so Britten: Es sind wohl die Werte in der EU, das die Britten Irland besetzen können.

  19. SchweinskopfsulzevonOMI 10. März 2022 at 08:39

    Für Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC zu Wochenbeginn durchschnittlich 2,01 Euro bezahlen, für Diesel sogar 2,03 Euro. So viel wie nie!

    Aktuelle Preise heute (die Lebensmittelplörre E10 berücksichtige ich nicht):

    Diesel: 2,38
    Super: 2,30

  20. @ Babieca 10. März 2022 at 11:20

    Hahahahaha! Das ist die Witzmeldung des Tages!

    Bitte sehr !, freut mich, wenn ich erfrischenden Frohsinn verbreiten konnte

  21. Theo65 10. März 2022 at 08:19

    Für die Freiheit kann die Regierung ruhig mal die Steuern senken!

    durfte der Bürgerrechtler Gauck in Steinmeiers bestem Deutschland aller Zeiten wohl nicht laut sagen?!

    Pharisäer, elendiger.

  22. Die Aussagen von Selenskyj werden immer wirrer: Er sagt:“ Wir würden für euch sterben“.
    Klar, Papier ist geduldig und sagen kann man viel, wenn der Tag lang ist.
    Ein Schauspieler, der noch dazu Kontakte zu Biden und Klaus Schwab hat, ist mehr als unglaubwürdig.

  23. Babieca 10. März 2022 at 11:20

    Waldorf und Statler 10. März 2022 at 08:32

    Vor allem: Wie weit und wie zielsicher kann man ein Ein-Kilo-Glas werfen?

    Und warum muss Propaganda immer so übertrieben sein, dass sie als Propaganda ersichtlich wird?
    200 Gramm hätten`s auch getan.

  24. @ nicht die mama 10. März 2022 at 11:55

    Vor allem: Wie weit und wie zielsicher kann man ein Ein-Kilo-Glas werfen?

    das ist eine Frage die nur der Erich von Däniken beantworten kann

    ersatzweise könnte man die Antwort noch in Oswalt Kolles Buch …Deine Frau, das unbekannte Wesen… finden … klick !

  25. Babieca
    10. März 2022 at 11:16
    SchweinskopfsulzevonOMI 10. März 2022 at 08:39

    Für Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC zu Wochenbeginn durchschnittlich 2,01 Euro bezahlen, für Diesel sogar 2,03 Euro. So viel wie nie!

    Aktuelle Preise heute (die Lebensmittelplörre E10 berücksichtige ich nicht):

    Diesel: 2,38
    Super: 2,30
    ——
    Beruhigt euch
    Bei 9,99€ ist Schluss. Mehr kann die Tafel nicht anzeigen

  26. AggroMom
    10. März 2022 at 12:28
    Babieca
    10. März 2022 at 11:16
    SchweinskopfsulzevonOMI 10. März 2022 at 08:39

    Für Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC zu Wochenbeginn durchschnittlich 2,01 Euro bezahlen, für Diesel sogar 2,03 Euro. So viel wie nie!

    Aktuelle Preise heute (die Lebensmittelplörre E10 berücksichtige ich nicht):

    Diesel: 2,38
    Super: 2,30
    ——
    Beruhigt euch
    Bei 9,99€ ist Schluss. Mehr kann die Tafel nicht anzeigen
    -/—
    Obwohl
    Next Level

    https://images.app.goo.gl/7d5dhcc1ad2xrZqG8

  27. – Liebe zu unserer Heimat hat man uns mit dem Holzhammer ausgetrieben.
    – Wer von Patriotismus spricht ruft den Inlandsgeheimdienst auf den Plan.
    – Wer ein wenig stolz auf Deutschland ist, wird von Linken angespuckt.

    —-> … und jetzt sollen wir für die Rentenkürzerbonzen und für die Vogelschredderfreunde die Knochen hinhalten – Jetzt sollen wir für die ukrainischen Patrioten sterben?

    Liebe Regierungsbonzen – sucht euch dafür andere Blöde. Vergeßt nicht euch auch ausreichend Arbeits- und Zahlschafe zu suchen, denn immer mehr Menschen hierzulande haben die Schnau… voll davon hier steuer- und sozialabgabenpflichtig gerupft zu werden.

  28. Wir sind der Ukraine nichts schuldig. Auch wenn die immer auf was von früher hinweisen. Alle Hilfe ist nur freiwillig.

Comments are closed.