Von WOLFGANG PRABEL* | Merkels Abschiedsbesuch in Moskau: Die Flügeltüren wurden von zwei Gardisten geöffnet, sie machten eine gedehnte Blickwendung zu ihrem Chef, der in den Empfangsraum schritt und Dr. M. einen Blumenstrauß übergab. Danach nahmen die Delegationen auf goldenen Sitzmöbeln an einem goldenen Tischchen Platz. Ob es wirklich alles reines Gold ist? 583 ist ein typischer Goldgehalt in Russland. Der Goldanteil liegt somit bei 58,3 Prozent, der Rest ist zumeist Kupfer aus sibirischen Bergwerken, die von politischen Gefangenen bevölkert wurden, wodurch die rötliche Färbung entsteht. Die Einrichtung des Kreml ist eigentlich kein reiner Barock, kein wirklicher Klassizismus, sondern man könnte es wohlmeinend als russisches Chippendale einordnen. Aber immerhin ist es etwas gediegener als die Möblierung des Kanzleramts.

Putin war wie ein Bestatter gekleidet, Dr. M. trug den obligaten Mao-Anzug der Kulturrevolutionäre. Am Rande des Geburtstages einer Berliner Politikerin und Publizistin lernte ich mal eine Modeberaterin kennen, die dank Vermittlung eines inzwischen verstorbenen Haarkünstlers bis in die intimen Gemächer der Kanzlerin vorgedrungen war. Ihr Versuch, Dr. M. mal was anderes als den Zweiteiler zu empfehlen, war gescheitert.

Was sehr merkwürdig aufstößt, ist die geringe persönliche Distanz. Ich hatte mich zeitlebens bemüht, mit Geschäftspartnern beim „Sie“ zu bleiben, weil man nie weiß, ob man sich immer einig sein wird. Das „Du“ ist für unschuldige Visiten bei befreundeten Landwirten, Schafs-, Enten- und Hundezüchtern sowie einer Reihe von Schulfreunden und sonstigen Freunden reserviert.

Früher gab es Hofzeremonielle, wo genau festgelegt war, wer in welcher Reihenfolge am Tisch der Großen saß, und wer überhaupt nicht. Zeremonienmeister überwachten alles und das hatte seinen Sinn. So wurde der Schriftsteller Jakob Michael Reinhold Lenz im November 1776 aus dem Herzogtum Weimar ausgewiesen, weil er es gewagt hatte, unberechtigt auf einem Maskenball des Herzogs zu erscheinen. Aber so wie im oberen Video sieht es eben aus, wenn Emporkömmlinge sich treffen. Dr. M wirkt sprachlich zurückgeblieben, hölzern und verdruckst.

Ob es wirklich so sinnig war an den letzten Krieg zu erinnern und devot Meldung über den Besuch am Grab des unbekannten Soldaten zu machen? Im Lichte der jüngsten Ereignisse eher nicht. Man kann annehmen, daß dadurch der hohe Mut des Zaren noch hochkalorische Nahrung erhielt. Es ist an solchen sieggewohnten Höfen die Intuition und das Verständnis des Genius Loci gefragt. Nach 57 Sekunden ging auch noch das Telefon von Dr. M. durch, was Putin sichtlich amüsierte und den verheerenden Eindruck ihrer Visite steigerte. Meines Erachtens ist ein selbstbewußtes und sicheres Auftreten gefragt, das Insistieren auf die NGOs sollte man sich in Peking, Katar, Delhi oder Moskau sparen, weil es außer Verärgerung und Kriegsgefahr nichts bewirkt.

Heute hat Paul Widmer, ein Schweizer Diplomatielehrer, zum Duzen in der Diplomatie Stellung bezogen: „Professionelles Vertrauen basiert auf Respekt, den der Gesprächspartner aufgrund seiner Glaubwürdigkeit genießt. Das hat nichts mit kumpelhaften Umgangsformen zu tun. Umarmungen, Duzen und vertrauliches Schulterklopfen haben sich in der Diplomatie in den letzten Jahren wie ein Erkennungszeichen für eine elitäre Club-Zugehörigkeit ausgebreitet. Meiner Meinung nach hält man sich immer noch am besten an den Rat, den Shakespeare im „Hamlet“ angehenden Diplomaten erteilt: Sei umgänglich, aber keineswegs kumpelhaft.“

Tempi passati. Nun ist der Duzkumpel von Frau Wichtig in den Augen ihrer medialen Panegyriker zur Belastung ihrer Vita geworden.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Das egoistische Zeitalter kennt keine Ehre; denn die Ehre braucht andere Leute, die sie doch voraussetzt, der Egoist setzt nur sich.“ (Geh. Rath v. Goethe, 28. Aug. 1810)


*Im Original erschienen auf prabelsblog.de

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Dr. M. trug den obligaten Mao-Anzug der Kulturrevolutionäre. Am Rande des Geburtstages einer Berliner Politikerin und Publizistin lernte ich mal eine Modeberaterin kennen, die dank Vermittlung eines inzwischen verstorbenen Haarkünstlers bis in die intimen Gemächer der Kanzlerin vorgedrungen war. Ihr Versuch, Dr. M. mal was anderes als den Zweiteiler zu empfehlen, war gescheitert.

    Da lob ich mir noch Gerd, der lässig im Brioni für damals schlappe 3000,- DM auflief und genüßlich die Cohiba Lanceros paffte.
    Wenigstens in Sachen Stil hatte der immerhin was drauf, auch wenn es das Einzige war.

  2. at da in der BRD kein Politiker seinen Mut, Ihn zum Rücktriit aufzufordern? Einfach nur noch Operpeinlich, wenn man Twitter (deutsch) verfolgt
    https://twitter.com/SarahB62884801/status/1510653459170840580/photo/1

    Der Habeck liefert nur Heiße Luft, aber kein billigers Gas oder Benzin, in Italien wurde Treibstoffpreis um 30% gesenkt, in Sloweenien kostet der Liter Diesel, 1, 48- bis 1,60
    Nur in der BRD wiil man nicht, aber wie gewählt so bestellt

  3. Tja, Murksel hat sich die Entwicklungen für Europa sicherlich völlig anders vorgestellt.
    Jetzt ist der Krieg halt da.
    Das zeigt wie vorsichtig Politiker eigentlich sein müssten.
    Wieso hat sie als politische Insiderin die Entwicklung verpennt???

  4. Was bin ich froh, daß ich diesen eiskalten, empathielosen und ungebildeten Trampel nicht mehr hören
    und sehen muß !
    Hat da wirklich ihr Mobiltelefon geläutet, nicht mal dazu war Sie fähig, dieses auszuschalten !

    Eine Frechheit ist, daß der Steuerzahler immer noch bis zu ihren Lebensende das Büro mit aufgestockten
    Personal zahlen muß !

  5. Merkel ist nicht die Politikerin, nicht die Businessfráu, die in eine derartige Position gehörte. Sie ist eben der Muttityp, nicht gründsätzlich, denn wirklich dumm ist sie nicht. Ihr fehlt die Eleganz, die Eloquenz. Putin ist ein Kerl, wie ein Pfau, das hat sie in den Jahren ihrer Kanzlerschaft durchaus im Griff gehabt, zumindest machte dies den Eindruck. Ob er Muttis Demut brauchte, ist fraglich. Ich denke, er weiss auch so gut gut genug, was er will.

  6. Irgendwie, Herr Dr. Prabel, komme ich in letzter Zeit nicht mehr richtig mit, was Sie eigentlich sagen wollen. Ob das an mir liegt?

  7. oak 3. April 2022 at 17:58
    Thema Ukraine, was momentan alles beruehrt:

    man fragt sich ob die aktuellen, fotografierten, berichteten Verbrechen u.a Emordung von Zivilisten in Kiewer Vorstaedten und anderswo, Entfuehrung von 3 Buergermeistern
    von Russen auf dem Rueckzug oder durch Putins Spezialtruppen in Graeueltaktik, Mosleme aus Tschetschenien oder aus Syrien dafuer verantwortlich sind.

    Merkel hat zwar die Verhaeltnisse die jetzzt D ruiniert haben, systematisch nach DDR Vorbild eingefuehrt,
    mit Scholz hat jedoch durch die Ampel eine andere Phase begonnen, fuer die er verantwortlich ist.
    Es war zu lesen, das momentan 68% mehr Asylbetrueger/Sozialtouristen einstroemen, die in Gerrmoney Unterschlupft und Vollversorgung suchen.
    Die Ukraine muss hier ausgekoppelt werden, denn deren Flucht ist durch Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine begruendet, grundlos verlassen die Millionen nicht ihre Heimat, sie sind gewohnt hart zu arbeiten.

    Wann wird diese unglaubliche physische und psyschiche Zerstoerung der Ukraine , durch Putin befohlen, enden. Sind die stattfindenden „Friedensgespraeche“ nur eine Taktik und Ablenkung von der Realitaet?

    Was sagen die bisher zahlreichen Unterstuetzer und pro Putin Saubermaenner dazu?

  8. Ich durfte Mal dem Vortag eines Knigge Experten beiwohnen.
    Es gibt durchaus Varianten des Dutzens.
    Zum Beispiel das Sport Du.
    Der Chef spielt mit im Firmen Fußball Team,
    Und während des Spiels und danach in der Umkleidekabine darf auch der Angestellte
    Den Chef duzen, nächsten Tag im Büro
    Wird dann wieder gesiezt.

  9. @ oak

    Das kann ich Ihnen sagen. Die VSA wollten keine Stationierung von Raketen auf Kuba, somit gestehe ich dem Russen, eben auch Großmacht, selbiges zu. Da können Sie vom Selbstbestimmungsrecht der Völker schwafeln, wie Sie wollen. Haben Sie sich auch so aufgeplustert, als die VSA Libyen, Vietnam, Chile und andere zerbombt haben? Wohl eher nicht. Es muß nur alles medial richtig aufgebauscht und etwas auf die Tränendrüse gedrückt werden, damit Michel anspringt. Versagt hat die Diplomatie im Vorfeld, die 15000 toten Russen im Donbass waren auch keine Schlagzeile wert. Also hören Sie auf.

  10. OStR Peter Roesch 3. April 2022 at 19:10
    Irgendwie, Herr Dr. Prabel, komme ich in letzter Zeit nicht mehr richtig mit, was Sie eigentlich sagen wollen. Ob das an mir liegt?

    Prabel scheint noch nicht mitbekommen zu haben, dass Merkel keine Kanzlerin mehr ist.

  11. Oak
    Gestern lief eine sehr lange ausführliche Doku
    Über Jugoslawien und den späteren Zerfall
    In viele Kleinstaaten und den anschließenden
    Balkan Krieg.
    Es ist kaum vorstellbar, mit welcher Brutalität
    Sich die verschiedenen Volksgruppen,
    Welche ja zum Teil Kollegen oder Nachbarn
    Waren, gegenseitig abgeschlachtet haben,
    Hochgerüste Profi Militärs
    Haben jahrelang Granaten auf Zivilisten
    Geschossen, oder Scharfschützen haben Frauen und Kinder abgeknallt wie die Hasen
    Ohne jeden militärischen Grund,
    Irgendetwas scheint im Krieg im Kopf
    Ausgeschaltet zu werden,
    Ansonsten sind diese greueltaten und Massaker nicht vorstellbar.
    Das zum Schluss auch noch die NATO auf Seiten der albanischen UCK in den Krieg Eingriff, ist ebenso unerklärlich.
    Durch die Luftangriffe starben dann nochmals
    Auch wieder unschuldige Zivilisten.

  12. OT
    Schießerei in Sacramentos Vergnügungsviertel.
    Angeblich wegen eines „Remplers“
    Zogen die beteiligten ihre Schießeisen.
    6 Tote und viele Verletzte sind die schreckliche Bilanz .
    Und nein, in Kalifornien ist das waffentragen
    Verboten, so viel ich weiß.

  13. OT
    Und nun zum Wetter.
    Heute hier im Norden gleich mehrere Schnee, graupel und Hagel Schauer.
    Dazu Wind und Kälte
    Nachmittags dann doch noch Sonne.
    Von Erderwärmung keine Spur

  14. @ Das_Sanfte_Lamm 3. April 2022 at 19:30
    @ OStR Peter Roesch 3. April 2022 at 19:10

    Irgendwie, Herr Dr. Prabel, komme ich in letzter Zeit nicht mehr richtig mit, was Sie eigentlich sagen wollen. Ob das an mir liegt?

    +++++++++++++++++++

    Prabel scheint noch nicht mitbekommen zu haben, dass Merkel keine Kanzlerin mehr ist.

    ************************

    Prabel-Versteher ist schwieriger als Putin-Versteher.

    Sie ist jetzt Schattenkanzlerin.

    Merkel ist Kult.

    🖤

  15. ZITAT:
    „…Meiner Meinung nach hält man sich immer noch am besten an den Rat, den Shakespeare im „Hamlet“ angehenden Diplomaten erteilt: Sei umgänglich, aber keineswegs kumpelhaft.“
    ZITAT ENDE.

    Ich finde es durchaus angebracht, wenn der Autor diese verheerende Merkel-Posse aus der Versenkung holt.
    Es zeigt sich doch im Kern, wie oberflächlich Politiker untereinander kommunizieren, wenn sie das Kumpelhafte betonen, wodurch oft zu besprechende Inhalte verwischt werden und faule Kompromisse entstehen.

    Ich persönlich duze nur innerhalb der Familie sowie Schul- und Studienfreunde. Schüttle auch keine Hände und klopfe niemandem auf die Schulter. Das britische „Hi, how do you do?“ reicht aus und im höchsten Fall die Ansprache mit Vornamen und „Sie“. Niemals duze ich Geschäftspartner oder Mitarbeiter, völlig ausgeschlossen.

  16. Anita
    Hier geht es ganz langsam runter mit dem Spritpreis.
    Diesel gestern zwischen 1.96 und 2.05.
    Wie heißt noch Mal das Tal, in welchem Du wohnst?
    Gestern lief ne schöne Doku über Südtirol.

  17. Warnung vor Reichsbelehrsendung Heute DDR1 22:00 – 23:00
    Talgschau der Firma Anke Wilk
    „Streit um russisches Öl und Gas – Soll Deutschland den Import sofort stoppen?“ *

    Kein Experte für globale Energie oder Rohstoffe aus Russland,
    dafür die ideologischen Stammgäste und Labertaschen wie Lars Klingbeil
    Markus Söder, Veronika Grimm, Marieluise Beck, Robin Alexander …

    * Nein, lieber den Import Illegaler und gleich danach diese Sonntagsbelehrung

  18. ZU:
    Das_Sanfte_Lamm 3. April 2022 at 18:39
    ——————————————————-
    ZITAT:
    „…Wenigstens in Sachen Stil hatte der immerhin was drauf, …“
    ZITAT ENDE.

    Sie gestatten, dass ich Ihre Qualifizierung des Herrn Gerhard Schröder mit einem kräftigen Lacher beantworte.
    Wenn ein Neureicher sich behängt, dicke Zigarren raucht, aber keine kultivierten Manieren kennt bzw. praktiziert, dann ist dies Unterschichten-Stil, aber gesellschaftlich völlig daneben.
    Man findet dieses eklige Dick-Zigarrenrauchen bei zahlreichen Neureichen – siehe Udo Lindenberg, Schwarzenegger u. Ä. – in kultivierter Gesellschaft fliegt so jemand gnadenlos raus!

  19. LEUKOZYT 3. April 2022 at 19:53

    Warnung vor Reichsbelehrsendung Heute DDR1 22:00 – 23:00
    Talgschau der Firma Anke Wilk
    —————————–
    Der informierte PI-User sollte sich diesen Mist sparen.
    Stattdessen Servus TV
    22:00Uhr Der Wegscheider
    22:05Uhr Links Rechts Mitte
    23:05Uhr Der Pragmaticus (mit Roger Köppel)

  20. zarizyn
    3. April 2022 at 19:45
    OT
    Schießerei in Sacramentos Vergnügungsviertel.
    Angeblich wegen eines „Remplers“
    Zogen die beteiligten ihre Schießeisen.
    6 Tote und viele Verletzte sind die schreckliche Bilanz .
    Und nein, in Kalifornien ist das waffentragen
    Verboten, so viel ich weiß.
    ++++

    Wer sind die Täter?

    BLM-Neger oder Latinos?

    Oder beide?

  21. @ oak 3. April 2022 at 19:15
    „…ob die …Verbrechen… Emordung…Entfuehrung…“
    Das werden Justiz und Gerichte ermitteln lassen und in einem Urteil ahnden.

    „Was sagen die bisher zahlreichen Unterstuetzer und pro Putin Saubermaenner dazu?“
    Ich habe noch keine Eckdaten der zahlreichen Unterstützer/Saubermänner vorliegen.
    Ich als Laie mit nur öfftl. Quellenzugang habe mir deshalb noch keine Gedanken gemacht.
    Ich melde mich aber selbsttaetig, sobald mein Standpunkt oder eine Tendenz vorliegt.
    Bitte sehen Sie von zwischenzeitlichen Nachfragen ab.
    (elektrisches Schreiben, ohne Unterschrift gueltig)

  22. A. von Steinberg 3. April 2022 at 19:59

    Sie gestatten, dass ich Ihre Qualifizierung des Herrn Gerhard Schröder mit einem kräftigen Lacher beantworte.
    Wenn ein Neureicher sich behängt, dicke Zigarren raucht, aber keine kultivierten Manieren kennt bzw. praktiziert, dann ist dies Unterschichten-Stil, aber gesellschaftlich völlig daneben.
    Man findet dieses eklige Dick-Zigarrenrauchen bei zahlreichen Neureichen – siehe Udo Lindenberg, Schwarzenegger u. Ä. – in kultivierter Gesellschaft fliegt so jemand gnadenlos raus!

    Also die Brionis sahen immer gut aus, egal was man von Schröder halten mag.
    Jedesmal, wenn Amtsvorgänger Kohl mit seiner Eduscho-Strickjacke auflief, konnte man den Bratwurstgeruch durch die Bildröhre förmlich riechen. Noch Stilloser ging es wirklich nicht mehr.

  23. @ Viper 3. April 2022 at 20:01
    „Talgschau der Firma Anke Wilk… sollte sich diesen Mist sparen.“

    Danke, das schont die AUS-Taste.
    Und das hier ?

    „DDR-PENNPUNKT, die Schnellbelehrung“
    Krieg gegen die Ukraine – Die Entdeckung vieler getöteter Zivilisten bei Kiew hat international Entsetzen ausgelöst. Außenministerin Baerbock kündigte weitere Sanktionen gegen Russland an. Bundespräsident Steinmeier, die EU und andere sprechen von Kriegsverbrechen.“

  24. ZU:
    Das_Sanfte_Lamm 3. April 2022 at 20:09
    —————————————————-
    Danke sehr, da sind wir ganz auf einer Linie.
    Herr Kohl war für mich in Optik, Auftreten und Sprache auf sehr bescheidenem Niveau angesiedelt.
    Demgegenüber machte Schröder tatsächlich im Brioni noch eine gute Figur, er war vor allem kein Fettwanst. Man denke in dem Zusammenhang nur mal an Altmaier oder diverse grüne Rundgestalten.

  25. @ A. von Steinberg 3. April 2022 at 19:59
    ZU:
    @ Das_Sanfte_Lamm 3. April 2022 at 18:39

    ——————————————————-

    ZITAT:
    „…Wenigstens in Sachen Stil hatte der immerhin was drauf, …“
    ZITAT ENDE.

    Sie gestatten, dass ich Ihre Qualifizierung des Herrn Gerhard Schröder mit einem kräftigen Lacher beantworte.
    Wenn ein Neureicher sich behängt, dicke Zigarren raucht, aber keine kultivierten Manieren kennt bzw. praktiziert, dann ist dies Unterschichten-Stil, aber gesellschaftlich völlig daneben.
    Man findet dieses eklige Dick-Zigarrenrauchen bei zahlreichen Neureichen – siehe Udo Lindenberg, Schwarzenegger u. Ä. – in kultivierter Gesellschaft fliegt so jemand gnadenlos raus!

    *******************************

    Winston Churchill … Sigmund Freud … Ludwig Erhard … Thomas Mann … Katharina die Grosse … Otto von Bismarck … Ernest Hemingway …

    … to be continued …

  26. ZU
    Barackler 3. April 2022 at 20:20
    —————————————-
    1:0 für Sie, aber wir sollten die Zeitepochen und die „Stil“-Gewohnheiten berücksichtigen.
    Vielleicht hat Schröder sich so wichtig wie Bismarck gefühlt und sich entsprechend geräuchert präsentiert mit seinem Zigarren-Tick.
    Für Helmut Schmidt war Bismarck in gewisser Weise Vorbild – in seinem Büro hing ein Porträt von Bismarck, aber ohne Zigarre. Schmidt hat dann lebenslang seine Minz-Zigarette bevorzugt und Cola mit zehn Stückchen Zucker. Auch eine Marotte. Wohl bekomms ….

  27. Barackler
    3. April 2022 at 20:20

    „to be continued …“

    Herr Schröder hat Cohiba geraucht als Statussymbol, als Zeichen dass er da Gasse entkommen ist.

    Er hat sich auch mit Barolo besoffen und nicht mit Mariacron, weil es für ihn das Zeichen ist, dass er es geschafft hat.

  28. @zarizyn 3. April 2022 at 19:47

    Kälte und Schnee. Bei FFF hat niemand davon gehört. Greta freut sich auf die Erwärmung.

  29. @ LEUKOZYT 3. April 2022 at 20:16

    Und das hier ?

    … Krieg gegen die Ukraine – Die Entdeckung vieler getöteter Zivilisten bei Kiew hat international Entsetzen ausgelöst. Außenministerin Baerbock kündigte weitere Sanktionen gegen Russland an. Bundespräsident Steinmeier, die EU und andere sprechen von Kriegsverbrechen.

    „Das hier“ ist möglicherweise das Spiegelbild zu „dem da“, was vor acht Jahren im Donbass begonnen hat, nur hat das von den so „menschenrechtsbewegten“ Herrschaften bisher niemanden interessiert. Kriegsverbrechen? Sanktionen gegen die Ukraine? Aber nicht doch. Schließlich sind das die Guten.

    Echtheit natürlich vorausgesetzt. Ich kenne den Zusammenhang zudem nicht. Leider kann man im Kriege weder für etwas noch für jemanden garantieren. Und nein, ich bin nicht der Ansicht, daß ein Verbrechen ein anderes rechtfertigt. Aber ich habe etwas gegen zweierlei Maß, das schon in der Wahrnehmung beginnt.

  30. ZU:
    ghazawat 3. April 2022 at 20:50
    ———————————————
    So ist es wohl.
    Allerdings möchte ich meine kritische Einstellung insofern erläutern.
    Mir geht´s im Grunde um „Etikette“ in Gesellschaft. Da geht heutzutage vieles den Bach runter.
    Was der Einzelne privat macht, das ist seine Sache.

    Etlichen Menschen fehlt das Gespür, dann wird „auf den Putz gehauen“, man lässt „einen raushängen“ – und merkt gar nicht, dass sich die Umstehenden amüsieren und innerlich an die Stirn tippen.

    Man denke nur an die ehemalige Bundeskanzlerin, die mit ihrem Angetrauten stets zum Wagner-Fest aufkreuzte, und zwar aufgedonnert mit tiefem Ausschnitt und schlecht sitzendem Kleid. Als höflicher Mensch schaut man dann weg. Wer will sowas sehen?

  31. Ergänzung zu Barackler um 20.20 Uhr:

    … Heinrich Himmler … Mark Twain … Barrack Obama … John F. Kennedy … Henry Kissinger …

    „Corrupt politicians make the other ten percent look bad.“

    🖤

  32. Merkel wirkte immer wie eine trampelige, überforderte Hausfrau.
    Was die Deutschen in der gesehen haben, verstehe ich bis heute nicht …

  33. Merkel und Putin waren in der DDR beides Spitzel, welche die deutsche Bevölkerung ausspioniert haben! Beide haben die volle Verachtung für alles Deutsche!

  34. ZU:
    Barackler 3. April 2022 at 21:04
    —————————————

    Man denke auch an den ehemaligen Schalker Fußballmanager Rudi Assauer (gestorben 2019). Auch er hatte es geschafft und krönte sich öffentlich mit der dicken Zigarre.
    Grob skizziert der gleiche Typ wie G. Schröder.

    Ich sah irgendwann zufällig im TV die Showfamilie Robert Geissel, auch er hatte sich aus Kuba Zigarren kommen lassen. Dicke Lippe und darin eine Zigarre – heute als Markenzeichen der Neureichen.

  35. Merkel & Co. – ein Abgrund von Landesverrat?
    Merkwürdige Informationen in Moskau über Merkel und den KGB

    … In Moskau wurde ich aus Sicherheitskreisen auf enge Kontakte von Merkel zum KGB angesprochen. Mir wurden von einem Offizier in wichtiger Funktion im Sicherheitsbereich nach ein paar Gläsern sogar brisante Details berichtet, voller Stolz: Von einer Anwerbung in jungen Jahren bis hin zu einem „Kontaktmann“, der nun hermetisch abgeschottet würde, weil er zu viel wisse. Der genaue Begriff, den mein Gesprächspartner aus dem Geheimdienst-Umfeld für den „Kontaktmann“ verwendete, hatte etwas mit Führung und Offizier zu tun, was ich aber nicht nicht wiedergeben möchte. Ich hielt diese Angaben, die unabhängig voneinander aus verschiedenen Quellen zu hören waren, damals für Desinformation, weil sie aus dem Umfeld des Kremls kamen.

    https://reitschuster.de/post/steinmeier-schroeder-merkel-co-ein-abgrund-von-landesverrat/

  36. Halb OT: Deutschlands AKWs, die zu Beginn des Jahres abgeschaltet wurden, ließen sich vermutlich noch problemlos wieder aktivieren.
    Damit gäbe es genug Energie für unsere Industrie und man könnte den russischen Faschisten das Gas abdrehen, auf unserer Seite. AFD, fordern Sie das bitte.

  37. „Man kann annehmen, daß dadurch der hohe Mut
    des Zaren noch hochkalorische Nahrung erhielt.“

    Dr. Prabel haßt Putin u. ärgert sich, daß Dr. Merkel
    so unvorteilhaft auftrat. Nur redet er diplomatisch
    um den heißen Brei herum. Schließlich gibt
    es auch „Putinverstehe“r unter den AfDlern.

    Da Merkel klein u. dick ist, wäre es natürlich besser, wenn
    Hose u. Jackett die gleiche Farbe hätten, es würde strecken.

    „Ein Schoenbach-Blazer kostet auf der Website mehr als 1.200 Euro.
    Merkels sicherlich maßgeschneidert deutlich mehr.“
    +https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/merkels-hofschneiderin-anna-von-griesheim-fuer-prinzesschen-und-kanzlerinnen-seite-2/2578688-2.htmlhttps://www.derstandard.de/story/2000130000992/und-tschuess-wieso-merkels-blazer-fehlen-werden

    Bettina Schönbach, Hamburg, trägt selber zu
    kurze u. zu enge Blazer.
    https://www.youtube.com/watch?v=SHz7yV3CpxE
    Video von 2009. Sieht so aus, als ob Bärbock
    ihre Mäntel auch bei Schönbach ordern würde.

    Anna von Griesheim, Berlin war m.E. nicht immer
    für Merkel zuständig.Vielleicht nur am Anfang.

    DBärbocks geraffte oder gewickelte Kleider
    könnten von hier sein

    PI pfeift wieder auf dme letzten lcoh

    Stunden, bis ein Wortemm https://www.stuttgarter-zeitung.de/gallery.designerin-anna-von-griesheim-einfach-gut-angezogen-param~2~1~0~1~false.482b5adb-bf81-4cec-9c3e-95edb63a2825.html FensteLochcheint. Korriegieren unmöglich
    . Der Curser hüpft herum wie ein Narr.

    Fürn A ist es

  38. Wer kann mir dieses kleine Kunststückchen aus meiner Sauf & Siff Zeit nachmachen:

    Ausziehen – Zigarette anzünden – Wasser der Dusche aufdrehen – an der Zigarette ziehen – komplett mit Gel einseifen – einen weiteren Zug nehmen – abseifen und Haare waschen – dabei weiter rauchen – abtrocknen, dabei fertig rauchen und die Zigarette im Ascher auf dem Tisch ausmachen.

    Aus dem Leben eines weiteren Taugenichts Ende des 20. Jahrhunderts.

    🖤

  39. ANNE WILL

    Eine alte Schraube sitzt da bei ihr und will uns den ATOMKRIEG bringen.
    Sie hockt bei ANNE WILL
    HIMMEL SCHLIESSEN! Fordert die Alte
    Ein Hundertjährige GRÜNE die aus Kiew angereist ist,
    so als ginge es uns etwas an was in der Ukraine passiert.

    Diese alten Weiber in Politik sind das Gutmenschengift was uns
    direkt in den Atomkrieg schlittern lässt.
    Und dann schauen sie blöd aus der Wäsche.

    Von den RUSSEN natürlich kein Mensch bei ANNE WILL eingeladen.
    So wie immer einseitige Berichterstattung.
    Ein Informationskrieg.

    Die Deutschen spielen sich auf als hätten wir etwas zu melden!

  40. @ lorbas 3. April 2022 at 21:15

    Putinhasser Boris Reitschuster hat wiedermal
    einen weiteren Putinhasser aufgetrieben:
    Boris Blaha, den es tatsächlich gibt u. kein
    Alter Ego des erstgenannten ist.
    https://reitschuster.de/post/welt-oder-wueste/

    Und hier der Kommentator Info68, nun wissen
    Wir wo er abgeblieben ist: Bei Reitschuster

    ?

    Avatar
    info68 klaus mueller • vor 5 Stunden

    info68

    3. April 2022 At 9:35

    Gefährdet ist und war nur Putins sowjet-affines

    Übelst-Regime, das immer rot-faschistischer wurde zuletzt, weder Rußland

    noch die Russen. Und bei westlicher Polit- und Wirtschaftskultur würde

    auch dasin vielem zurückgebliebene Rußland (Dritt-Welt-Staat mit

    Atomwaffen!!?) große Fortschritte machen, siehe fast alle westlichen und

    vom Westen dominierte Länder, siehe fast alle von den USA eroberten,

    kontrollierten Länder!! Und man lebt nur EINMAL!!

    – Da aber das -eine Übernahme des West-Modells- nicht passiert(e), sind

    schon seit Jahrzehnten massenhaft -viele qualifiziert!- Menschen aus den

    Ostblock-Ländern incl. Rußland in den Westen abgewandert. Und warum

    wohnen so viele aus der russischen Oberschicht (Sängerin Netrebko in

    Österreich!!) im Westen, selbst aus Putins Familie (Schweiz)??!

    – Aber das dringt nicht in Hirn und Seele solcher verbiesterter

    west-feindlicher Typen wie Erdinger, Hübner, kewil, Tillscheider,

    Liebich usw. vor, diese Undankbaren, die das hiesige westliche Privileg

    an Freiheit, Demokratie, Wohlstand nicht würdigen bei ihren

    Sudelattacken, sollte man zu ihrem Freund Putin exportieren, aber ohne

    Rück-Ticket!!

  41. Oberfeld 3. April 2022 at 18:52
    Eine Frechheit ist, daß der Steuerzahler immer noch bis zu ihren Lebensende das Büro mit aufgestockten
    Personal zahlen muß !
    ———————————————————–

    @Oberfeld
    Mal was von Pragmatismus gehört? Angenommen es kostet 1 Million pro Jahr.
    Ja uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnndd?

    Die angeblichen jugendlichen WIRTSCHAFTSASYLANTEN, die angeblich unbegleitet waren haben in 2016
    rd. 3,6 Milliarden€ gekostet. D. H. Merkel könnte dieses Gimmick 3600 (Dreitausendsechshundert) Jahre nutzen.
    Oder man kann rd. 60.000 junge Wirtschaftsasylanten ein Jahr durchfüttern / bespassen
    Nicht Merkel ist teuer, es waren, besser sind, ihre Entscheidungen.
    ESM, 2015, Migrationspakt usw.

    Merkel hätte man 10 Millionen/ Jahr geben können + 100 Lakaien die sie den Rest ihres Lebens den AR**** hinterhertragen.
    Immer noch ein Riesengeschäft wenn man vernünftige Politik betrieben hätte/ würde.

    Nb. Was Pabel sagen will / sagt: Wenn Merkel nicht so dumm & unprofessionell in Russland herübergekommen wäre
    (für Dodo Dummschland und seine politisch lobotomierten Bewohner reichte es ja) hätte es vllt. keinen Krieg gegeben.
    Wir hätten auch ein paar mehr AkWs stehen. Darf man gerne dagegen sein.

    ——————————————————- ABER ————————————-

    wir ständen in D. Energietechnisch und Co2 mäßig besser da.

    Entscheidungen haben Konsequenzen. .

  42. @ @ Lorbas 3. April 2022 at 21:15

    Boris Reitschuster ist ein linke Bazille.
    Mit aller Macht will er Deutschland/Deutsche
    gegen Rußland aufstacheln u. in den
    Krieg hineinziehen u. zwar auf der Seite
    des Betrügers Selinski.

    Es ist aber nicht unser Krieg. Ukraine ist
    nicht Deutschland. Wir können uns nicht
    für jedes echte oder vermeintliche Opfer auf
    der Welt einsetzen, sei es ein Staat oder eine
    Einzelperson oder Minderheit, u. uns selber
    in Gefahr bringen. Erst geht es um deutsches
    Leben, um Deutschland u. dann schauen wir
    mal.

  43. ps. Diese Leistungen oder ähnlich bekommt jeder Ex Kanzler und Bundespräsident.

    Wenn man eine „Update“ Liste Deutschlands nach Ersparnis + Zukunftssicherheit aufschreiben würde wäre
    der Punkt ca. auf Platz 111.

    Steuern, Asylantenidiotie, großes Parlament, und mein Lieblingsprojekt, brauchen wir wirklich 16 Bundesländer oder würden nicht auch 7, 5 oder gar 3 nicht auch ausreichen? Das ständig irgendwo Wahlen sind lähmt die Politik.
    Weil in der Wahlkampfzeit fressen alle Kreide.

    Nach dem nächsten Reset. vllt…………………

  44. Die (plausible) Erklärung der Russen:

    https://www.n-tv.de/politik/Russland-dementiert-Massaker-in-Butscha-article23243652.html

    „Geplante Medienkampagne“
    Russland dementiert Massaker in Butscha

    „Die russischen Soldaten hätten den Kiewer Vorort bereits am vergangenen Mittwoch verlassen, hieß es weiter. Einen Tag zuvor hatte Russland angekündigt, seine militärischen Aktivitäten im Norden der Ukraine deutlich zu reduzieren.“

    Der hier ist immer interessant (ich habe es noch nicht gesehen):

    https://www.youtube.com/watch?v=O0qcv4bYPlo

    Die ganze Bucha Story wirkt ein bisschen ZU konzertiert, als ob es um einen false flag geht, mit dem Zweck die Lage zu eskalieren.

  45. Auch wenn es natürlich leider gar nichts mehr bringt, sich an der tumben Unbeholfenen mit den Hängeleffzen abzuarbeiten, zeigt dieser sehenswerte Rückblick einmal mehr, wie völlig bescheuert die ‚Alte‘ ist! Wie ein 15-jähriges Mädchen im Kino was vergißt, ihr Handy auf lautlos zu stellen, ist sie nicht einmal in der Lage, ihr Mobiltelefon in einer derart wichtigen Situation stumm zu schalten oder auszuschalten! WER RIEF DA EIGENTLICH AN DAMALS? Allzuviel werden ihre # sicherlich nicht haben… Etwa Mecki Sauer, der ihr sagen wollte, er habe langsam keinen Bock mehr. Oder die Zofe, mit der Frage, ob sie morgen die mausgraue oder die hässlich beige Mao-Kittelschürze rauslegen soll?
    Nein, mir ist was weiteres aufgefallen, wie unsäglich unerschämt deppert und völlig taktlos diese unsägliche ‚Frau‘ ist; nämlich in Bezug auf die Übersetzung durch einen Dolmetscher! Während Putin in Anbetracht des Dolmetschers stets höflich nach höchstens 2 Sätzen eine Sprechpause macht, damit die Chance besteht, dies adäquat gleich zu übersetzten, labert die Todesraute erstmal 2 Minuten, sich einen Sch€i§ drum kümmernd, ob die Dolmetscherin überhaupt mitkommt, alles erfassen kann oder vielleicht einmal die Chance erhält, das bisher angesammelte Schwachsinns-Gestammel auch endlich einmal loszuwerden! UND DAS NACH ALL DEN JAHREN IM AMT! Völlig taktlos, frech, tumb und absolut unhöflich! Das wäre eigentlich Aufgabe des eitlen Gockels Seibert gewesen, ihr das einmal zu sagen, wie ungeschickt und unbeholfen sie agiert. Aber es hat ihm wohl gereicht, sich all die Jahre „wichtig“ zu fühlen, wie man hier auch mehr als deutlich sieht, und um Merkel herum zu schwenzeln…. (kotz)

  46. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. April 2022 at 21:46
    Stromausfall in da Nederlande

    Gaskraftwerke haben kein Gas mehr und da Grüne Wind un Solar reiche net aus

    In da ganze Nederlande fährt kein einziger Zug mehr

    Stimmt nicht, es handelt sich „lediglich“ um eine Störung. Hat nichts mit dem Energieversorgung zu tun.
    Die Niederlande hat noch für 1000 Milliarden euro an Gas in den Boden:

    https://www.tue.nl/nieuws-en-evenementen/nieuwsoverzicht/24-03-2022-groningen-is-het-saudi-arabie-van-europa/

    De sleutel voor een soepele Europese energietransitie die ons minder afhankelijk maakt van Rusland ligt in de provincie Groningen, zegt Smeulders. “Groningen is het Saudi-Arabië van Europa als het gaat om gas. We hebben er zelf voor gekozen om het Groningse gasveld te sluiten en ons afhankelijk te maken van buitenlandse aanvoer, terwijl er tegen de huidige waarde voor ten minste 1000 miljard euro aan gas in de grond zit. Dat is drie jaar de volledige Nederlandse rijksbegroting.”

    Das Problem ist rapide Bodensenkung und grossen Schaden an Immobilien. Aber es scheint Methoden zu geben die das entgegen wirken koennte: ein Erdsatzgas zurueck pumpen (Luft, N2, CO2).

  47. LEUKOZYT 3. April 2022 at 20:16
    Und das hier ?

    „DDR-PENNPUNKT, die Schnellbelehrung“
    Krieg gegen die Ukraine – Die Entdeckung vieler getöteter Zivilisten bei Kiew hat international Entsetzen ausgelöst. Außenministerin Baerbock kündigte weitere Sanktionen gegen Russland an. Bundespräsident Steinmeier, die EU und andere sprechen von Kriegsverbrechen.“

    ————-

    Ich habe die Aufnahmen erstmalig vorhin im heute-journal gesehen.
    Ob die auf der Straße, in Abständen, liegenden „toten“ männlichen Zivilisten wirklich tot sind, keine Ahnung. Für mich sah es aus als hätten die sich da extra für Filmaufnahmen hingelegt.
    .
    Ich möchte nichts verharmlosen aber es wirkte alles etwas seltsam.

  48. Bucha: möglich eine Aktion der Azov-Truppe:

    https://mobile.twitter.com/CovidNewsNL/status/1510713628995035139

    Russen waren schon längst weg aus Bucha.

    Man muss einfach Leichen sammeln (die gibt es dort genug) und gezielt niederlegen auf der Straße.
    Und schon hat man der erwünschte Effekt und internationale Eskalation.

    Und dann gibt es diese Weibertruppe bei Anne Will (und da rechne ich Die Welt-Heini dazu), die selber nie kämpfen müssen und trommeln fuer die wirtschaftliche Selbstmord Deutschland’s, no-fly zone, schwere Waffen.

    Und die wirklich verantwortlichen, wie Klingbeil und Soeder werden dann in die Verteidigung gedrängt.

    Nochmals, die Initiative haben die Medien (NICHT die deutsche Regierung) und die werden alle von Nordamerika aus gesteuert. Diese Bucha-aktion wird in Szene gesetzt und direkt wird daraus mediale Münze geschlagen und Stimmung gemacht.

    Medien = USA = Gruene

    Vielleicht wird es mal wieder Zeit für eine Große Koalition und können die Schönwetterkinder der Grünen nach Hause?

  49. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. April 2022 at 21:46

    „Stromausfall in da Nederlande

    Gaskraftwerke haben kein Gas mehr und da Grüne Wind un Solar reiche net aus

    In da ganze Nederlande fährt kein einziger Zug mehr

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/in-den-niederlanden-fahren-fast-keine-z%C3%BCge-mehr/ar-AAVOcKN?ocid=msedgntp&cvid=9915c3299f3348679749e38a37a29dff
    __
    Im Text steht nichts von Stromausfall!
    Und warum sollte den Nederlanden gleich das Gas ausgehen nur weil sie weniger exportieren?

  50. Einfach alles nur noch irre in diesem Land.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus237933405/Datenschutz-und-Corona-Folgenschwere-Loeschung-von-Millionen-Impfdaten.html

    Die Union und nun auch die SPD prüfen die Einführung eines Impfregisters. Millionen Bürger haben sich in den vergangenen Monaten in Corona-Impfzentren die Spritze setzen lassen. Dort wurden ihre Daten erhoben. Ist damit der Grundstock gelegt? Das Gegenteil ist der Fall.

    Menschen, die derzeit in Deutschland in einem der noch bestehenden Impfzentren auftauchen, um sich die vierte Corona-Impfung geben zu lassen, dürften überrascht sein. Es kann zwar sein, dass das dortige Personal die Besucher wie alte Bekannte begrüßt; schließlich hat man sich im Zweifel schon drei Mal gesehen. Doch die elektronische Datenverarbeitung wird die Ankommenden behandeln, als hätte sie noch nie von ihnen gehört.

    „Es ist nicht möglich, den Namen einfach in das System einzugeben wie beim Arzt, und dann tauchen die persönlichen Angaben samt allen bisherigen Impfungen auf. Wir müssen die Angaben aus Datenschutzgründen nach einer bestimmten Zeit löschen“, sagt die Mitarbeiterin eines Impfzentrums im süddeutschen Raum, die nicht mit Namen genannt werden will.
    Das ist mitnichten ein Einzelfall. Und auch keine regionale Spezialität.

    Das Bundesgesundheitsministerium verweist auf Nachfrage an die Länder. Die Organisation und der Betrieb der Impfzentren lägen in der Zuständigkeit der Länder. „Das betrifft auch die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung.“
    Der hessische Beauftragte für den Datenschutz etwa informiert auf seiner Website: „Daten der Impfterminvergabe werden bis zur Schließung der Impfzentren vorgehalten und anschließend gelöscht.“ Wer also nicht mehr weiß, wann er zuletzt beim Impfen war, und auch nicht mehr die entsprechenden schriftlichen Nachweise hat, dürfte etwa seinen Hausarzt in Wiesbaden beim Nachimpfen vor Rätsel stellen.

    In der 16-seitigen „Datenschutzinformation zur Digitalen Impfverwaltung Bayern“ mit Stand vom 18. Februar 2022 heißt es auf Seite 13 zum Umgang mit den Daten in den Impfzentren: „Die Regellöschung personenbezogener Impfdaten aus der Anwendung ‚BayIMCO‘ erfolgt nach Ablauf von 21 Tagen nach der zweiten Impfung (…) beziehungsweise Auffrischungsimpfung.“

    An anderer Stelle heißt es: „Im Anschluss an die Impfung werden die Daten mit Ausnahme der reduzierten Daten zur Rekonstruktion verloren gegangener Impfnachweise aus der Anwendung gelöscht (sofern Sie nicht aktiv deren weitere Speicherung auswählen) und in eine separate, nur dem digitalen Impfarchiv des LGL (Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) zugänglichen Datenbank überführt.“ Diese Daten würden „nur in gesetzlich vorgesehenen und zulässigen Fällen entschlüsselt“.

    Die Daten sind also nicht völlig weg. Wenngleich sie in den Impfzentren nicht mehr abrufbar sind. Generell gilt laut Bundesgesundheitsministerium: „Da es sich um Behandlungsdaten handelt, müssen die Daten aus den Impfzentren entsprechend der Vorgabe des Paragraf 630f BGB für zehn Jahre aufbewahrt werden.“ In der Praxis heißt das aber nicht etwa, dass sich Bürger, die ihre Impfdaten bei Verlust von Zetteln oder Handy rekonstruieren müssen, mal eben neue beschaffen können.

    In der bayerischen Verordnung heißt es: „Das ärztliche Personal wird eine Impfdokumentation in Papierform oder in digitaler Form aufbewahren.“ Die Praxis schildert die Mitarbeiterin des Impfzentrums so: „Sie können eine E-Mail schreiben, und dann geht einer ins Archiv.“ Wühlt sich dann also ein Mitarbeiter durch Tausende Papierakten, bis er den Namen findet? Möglich ist das.
    Der Datenschutz treibt aber noch mehr Blüten. Beispiel Niedersachsen. Da wurden die Impfzentren zum 30. September 2021 geschlossen. Heißt, beim Impfzentrum nachzufragen erübrigt sich ohnehin. Die Daten lagen auch zunächst gar nicht beim Land, sondern bei einem Dienstleister. Inzwischen wurden sie zu einer Landesbehörde hin überführt. Sämtliche in den Impfzentren eingesetzte Hardware sei nach Beendigung der Impfzentren ebenfalls „hart“ gelöscht worden, um auszuschließen, dass vor Ort noch an irgendeiner Stelle einzelne Datensätze digital abgelegt sein könnten, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums WELT.

    Die Hardware bekamen dann die mobilen Teams, die inzwischen in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern die Impfungen vornehmen. Sie haben aber auf die Impfdaten der in den Impfzentren Geimpften keinerlei Zugriff mehr. Es wurde ja alles „hart“ gelöscht.

    Während in Bayern und Niedersachsen die Impfdaten, ob nun in Papierform oder digital, bei einer Landesbehörde liegen, hat man sich in Sachsen-Anhalt für einen dezentralen Ansatz entschieden – um es euphemistisch zu sagen. „Seit dem Rückbau der Impfzentren im September 2021 und der Nutzung von mobilen Impfstellen werden die Unterlagen zentral bei den beauftragten Landkreisen und kreisfreien Städten gelagert, in der Regel bei den jeweils zuständigen Gesundheitsämtern“, teilte das Landesgesundheitsministerium WELT mit.

    Wer in dem Land seinen Impfnachweis verliert, hat aber noch ein Problem. Voraussetzung für eine Zweitausfertigung „ist allerdings, dass alle Impfungen auch durch dieselbe Impfstelle vorgenommen wurden“.
    Diese Schlaglichter zeigen nicht nur, dass man seinen Impfpass besser hütet wie einen Schatz. Es zeigt vor allem eines: Wer glaubt, die Daten der Millionen Bürger, die in den Impfzentren gegen Corona geimpft wurden, bildeten den Grundstock eines Impfregisters, hat die Rechnung ohne den Datenschutz und ohne den Föderalismus gemacht. Die Patienten haben ja bei der Impfung die Einwilligung gegeben, dass ihre Daten nur für den einen Zweck der Impfung oder Terminvereinbarung – und sicher nicht für die Speicherung in einem späteren Impfregister – erhoben werden.

    Für ein solches Register plädiert die Union im Bundestag, auch die SPD hat dafür inzwischen Sympathie. Doch selbst wenn der Datenschutz die Verwendung zuließe, so müsste man zum Teil tief in die Archivrecherche einsteigen, um den Impfstatus der in den Impfzentren geimpften Menschen anhand digitaler und analoger Akten zu rekonstruieren.

  51. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus237954093/Migration-Massiver-Anstieg-von-Asylzuzug-in-EU-neben-Ukraine-Flucht.html

    Deutschland ist in der EU das Hauptziel von Asylzuwanderern. Im ersten Quartal verbuchte die EU einen drastischen Anstieg der Anträge um 68 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – Ukrainer noch nicht mitgerechnet. In Deutschland spielen Doppelasylbewerber eine wachsende Rolle.

    Millionen fliehen aus der Ukraine in die nahen EU-Staaten, doch auch unabhängig davon hat die Asylzuwanderung in Europa und Deutschland im ersten Quartal des laufenden Jahres deutlich zugenommen. Nach Zahlen der EU-Asylagentur EASO, die WELT vorliegen, wurden insgesamt 89 Prozent mehr Asylanträge im Zeitraum 1. Januar bis 20. März in Europa gestellt als im selben Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden 168.264 Asylanträge verbucht.

    Obwohl die Anträge von Ukrainern um das Neunfache stiegen, waren es „nur“ 18.932.
    Die hunderttausenden Flüchtlinge aus dem von Russland angegriffenen Staat beantragen vergleichsweise selten Asyl, weil sie die Möglichkeit haben, einen temporären Schutztitel für Bürgerkriegsflüchtlinge in den EU-Staaten zu erhalten.

    Die Hauptherkunftsstaaten der Antragsteller waren Afghanistan, von Afghanen wurden 21.256 Anträge gestellt – ein Zuwachs um 129 Prozent. Dahinter rangieren die Ukraine und dann Syrien mit 16.575 Anträgen und einem Rückgang um zwei Prozent. Danach folgen Venezuela mit 10.749 Anträgen und Kolumbien mit 7753, die Südamerikaner fliegen meist visumbefreit nach Spanien und beantragen dort Asyl. Vor allem deswegen hat sich Spanien im ersten Quartal zum zweitwichtigsten Zielstaat für Asylbewerber in der EU entwickelt. Gefolgt von Frankreich, Italien und Österreich.
    Das beliebteste Land für Asylbewerber in der EU bleibt auch im ersten Quartal Deutschland.
    Hier gab es laut den EASO-Zahlen 36.489 Asylanträge bis zum 20. März und damit 56 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Hauptherkunftsstaaten waren hier Afghanistan, Syrien, Irak, Türkei und Georgien.

    Abgesehen von einem Teil der Afghanen, die über die Sonderaufnahme seit der Machtübernahme der Taliban eingeflogen werden und dennoch einen Asylantrag stellen – was sie nicht müssen, wenn die Belege für ihre Ortskrafttätigkeit aussagekräftig sind –, reisen die meisten Asylbewerber aus anderen EU-Staaten ein. Zunehmend sind unter ihnen bereits in Griechenland und anderen europäischen Staaten anerkannte Flüchtlinge, die erneut einen Antrag stellen.

    Auf den Mittelmeerrouten wurden den Angaben zufolge im ersten Quartal des laufenden Jahres 45 Prozent mehr Ankünfte festgestellt. 19.652 waren es demnach bis 20. März im Vergleich zu 13.515 im Vorjahreszeitraum. Dabei ist zu beachten, dass die Angaben zu Feststellungen von Anlandungen und Einreisen über die EU-Außengrenzen nur ein ungefähres Bild des tatsächlichen Anlandungsgeschehens liefern: Längst nicht jede Einreise über die EU-Außengrenze wird von den Behörden festgestellt.

    Für ein großes Dunkelfeld spricht, dass in Deutschland etwa jeder zweite Asylbewerber ohne vorherige Registrierung durch einen Ersteinreisestaat an den EU-Außengrenzen oder einen anderen EU-Staat ankommt, obwohl sie mehrheitlich aus diesen einreisen.

  52. @ Smile 3. April 2022 at 23:15

    Merkel braucht doch keinen Übersetzer.
    An der Schule war sie in Russisch von
    den Besten:

    Auffallend waren ihre überdurchschnittlichen schulischen Leistungen; in den Schulfächern Russisch und Mathematik war Kasner Klassenbeste. Sie gewann Russisch-Olympiaden bis hin zur DDR-Ebene…

    1986 konnte sie für mehrere Tage zu einer Tagung in die Bundesrepublik Deutschland reisen. Außerdem nahm sie in Donezk an einem mehrwöchigen russischen Sprachkurs teil.[17]

    Während ihres Physikstudiums in Leipzig lernte Angela Kasner im Jahr 1974 bei einem Jugendaustausch mit Physikstudenten in Moskau und Leningrad ihren ersten Ehemann, den aus Cossengrün stammenden Physikstudenten Ulrich Merkel, kennen.[27] (WIKI)

    FOCUS Magazin | Nr. 28 (2004)
    Deutschland
    „Eines Tages zog sie aus“

    Sie waren sieben Jahre ein Paar. Scheidung 1982. Noch immer trägt sie seinen Namen. Ein ganz privates Interview mit Ulrich Merkel, Angela Merkels Ex-Mann:

    FOCUS: Herr Merkel, die CDU-Parteivorsitzende trägt Ihren Nachnamen. Sie waren fünf Jahre verheiratet. Haben Sie noch Kontakt?

    (:::)

    https://www.focus.de/politik/deutschland/eines-tages-zog-sie-aus-deutschland_id_1998824.html

  53. Ich glaube nichts mehr, das vom ÖRR kommt. Dieses zwangsbezahlte Medium ist schlimmer
    als damals der Sender der DDR.
    Aber niemand kann es stoppen, es ist wie losgelöst von allen Gesetzen.

  54. Hetzt +++Boris Filatow, Vorstandsmitglied der UKROP, Bürgermeister von Dnjepropetrowsk und Faschist, gegen Russen, die er anscheinend „Untermenschen“ nennt?
    Von Michail Morosow – 3. April 2022

    … am heutigen Sonntag auf seiner Seite im „Fratzebuch“ genannten „Facebook“ (3.4.2022): „Die Zeit der kalten Wut ist gekommen. Wir haben jetzt jedes moralische Recht, diese Untermenschen in aller Ruhe und mit völlig ungetrübtem Verstand auf der ganzen Welt zu töten, und zwar auf unbestimmte Zeit und in möglichst großer Zahl. Methodisch und ohne übertriebenen Heroismus. Sparen Sie Ihre Kräfte. Wir werden diese brauchen.“
    https://weltexpress.info/hetzt-boris-filatow-vorstandsmitglied-der-ukrop-burgermeister-von-dnjepropetrowsk-und-faschist-gegen-russen-die-er-anscheinend-untermenschen-nennt/

    ++++++++++++++++++++

    Den ersten Hinweis fand ich in einem Kommentar bei
    Reitschuster. Obigen Link habe ich selber ergugelt,
    weil es dort keinen gab u. ich es nicht glauben wollte.
    Ich kann natürl. für weltexpress.info keine Gewähr
    übernehmen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Rückblick auf 2014

    Ukrainischer Milliardär – 10.000 Dollar Kopfgeld auf russische Agenten

    Aktualisiert am 17.04.2014-15:28

    Der Gouverneur des ukrainischen Gebiets Dnjepropetrowsk hat ein Kopfgeld auf russische Söldner ausgesetzt. Auch für die Befreiung von besetzten Verwaltungsgebäuden wolle der Milliardär bezahlen, teilte sein Stellvertreter mit.

    Mit einem Kopfgeld auf russische Agenten will der reiche Gouverneur des ukrainischen Gebiets Dnjepropetrowsk, Igor Kolomoiski*, die Moral im Kampf gegen Separatisten stärken. Für jeden festgenommenen und den Behörden übergebenen Söldner zahle der Milliardär 10.000 Dollar (rund 7200 Euro), die Befreiung eines besetzten Verwaltungsgebäudes sei ihm je 200.000 Dollar wert, teilte Kolomoiskis Stellvertreter +++Boris Filatow am Donnerstag über Facebook mit…
    +https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukrainischer-milliardaer-10-000-dollar-kopfgeld-auf-russische-agenten-12900577.html

    ++++++++++++++++++++

    *Ihor Kolomojskyj
    Als Präsidentschaftskandidat wurde +++Selenskyj massiv von Kolomojskyj gefördert.[13] Radio Free Europe deckte auf, dass Selenskyj in den Jahren 2017/2018 mindestens 14 Mal erst zu Kolomojskyjs damaligem Wohnort im Exil nach Genf flog und dann nach Tel-Aviv – die letzten Male im Herbst 2018 nach der Entscheidung zur Präsidentschaftskandidatur. Kolomojskyjs langjähriger Anwalt Andrij Bohdan[23] spielte eine prominente Rolle im Wahlkampfstab und wurde von ihm schon zu Gesprächen mit dem Leiter des Nationalen Antikorruptionsbüros der Ukraine (NABU) geschickt.[13] Seine Leibwächter, die zuvor Kolomojskyj schützten, als dieser noch in der Ukraine lebte, sorgten außerdem für Selenskyjs Sicherheit und wurden von dem Oligarchen bezahlt.[24] Kolomojskyj kündigte seine Rückkehr in die Ukraine an, sollte Selenskyj gewinnen.[25]
    (Diese Seite wurde zuletzt am 3. April 2022 um 11:48 Uhr bearbeitet.)
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Wolodymyr_Selenskyj
    Kolomojskyj besitzt neben der ukrainischen die israelische und zypriotische Staatsbürgerschaft,[4][5] lebte 2000 bis 2014 vorwiegend in der Schweiz[5] und inzwischen in Tel Aviv, Israel.[6]

    Kolomojskyj ist ein aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde seiner Heimatstadt. Er finanzierte den Bau eines der größten jüdischen Gemeindezentren in Osteuropa mit, das 2012 eröffnete Menorah Center in Dnipropetrowsk. Er spendete dafür rund 100 Millionen Euro.[18][19] Im Jahr 2011 gründete er gemeinsam mit Wadym Rabynowytsch den pro-israelischen, englischsprachigen Fernsehsender Jewish News One sowie das European Jewish Parliament.[20][21] Ein von ihm im Bergmassiv Swydiwez geplantes Skizentrum stößt bei Ökologen und Umweltschützern auf Widerstand.[22][23]

    Er galt lange Zeit als ein Unterstützer der früheren ukrainischen Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko.[27] Bei den Präsidentschaftswahlen 2010 unterstützte er allerdings ihren Wahlkampf nicht mehr.

    Am 2. März 2014 wurde er vom ukrainischen Übergangspräsidenten Oleksandr Turtschynow zum Gouverneur seiner Heimatregion, der Verwaltung der Oblast Dnipropetrowsk ernannt.[30] Medienberichten zufolge galt seine Ernennung als Zeichen an die Bürger im Osten des Landes und an die russische Regierung, um deren Vorwürfen von „faschistischen“ oder antisemitischen Neigungen der neuen politischen Führung in Kiew zu begegnen.[31] Bei seiner Antrittspressekonferenz bezeichnete Kolomojskyj den russischen Präsidenten Wladimir Putin als „kleinen Schizophrenen“.[31] Putin nannte Kolomojskyj anlässlich einer Pressekonferenz zwei Tage später einen „Betrüger“ und „Schurken“. Am 6. März 2014 wurde die Moskauer Niederlassung der PrivatBank unter Zwangsverwaltung gestellt.[32]

    In seinem Amt als Gouverneur übernahm er zeitweise einen Teil der Gehaltszahlungen an öffentliche Bedienstete sowie die Versorgung der Truppen in Dnipropetrowsk aus seinem Privatvermögen.[33] Er bezahlte den Aufbau der Freiwilligenbataillone „Asow“ und „Dnipro“, dessen Gründung er Mitte April 2014 bekannt gab.[34][35][36] Anders als Lugansk oder Donezk blieb Dnipro unter ukrainischer Kontrolle – und Kolomoisky wurde für viele ein Held. Im Rahmen der Kampfhandlungen während der Krise in der Ukraine 2014 erklärte Kolomojskyj, er zahle für jeden verhafteten pro-russischen Separatisten eine Prämie von 10.000 US-Dollar.[37]

    Nachdem am 18. März 2015 das ukrainische Parlament Novellen verabschiedet hatte, die Kolomojskyjs Einfluss auf den größten ukrainischen Öl- und Gasförderer Ukrnafta und des Pipelinebetreiber Ukrtransnafta beschnitten, ließ dieser die Zentralen der Unternehmen durch seine Privatarmee stürmen und besetzen.[38][39] Kolomoyskyj selbst war bei der Aktion anwesend und beschimpfte einen regierungstreuen Journalisten „in unflätiger Art und Weise“.[38][40] Innenminister Awakow stellte daraufhin ein Ultimatum, dass die Männer binnen 24 Stunden ihre Waffen niederzulegen und die Firmen zu verlassen hätten.[41] Aus den Reihen der Kiewer Führung wurde Kolomojskyj daraufhin indirekt des Banditentums bezichtigt, indem ihm Morde, Folter und Schmuggel vorgeworfen wurden.[41]
    (Diese Seite wurde zuletzt am 3. April 2022 um 15:06 Uhr bearbeitet.)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ihor_Kolomojskyj

  55. @Blimpi

    Dat macht nix. Preissteigerungen treffen nur die armen Deutschen (10-15%). das sind aber auch die die am wenigsten zur
    Wahl gehen. Wie am Anfang: Dat macht nix.
    Weil die (zu selten) was machen.

    Die stärkste „Partei“ ist die Nichtwählerpartei.

    Der Mittelstand, ich sach ma janz grob: Alles ab 2000 € Netto ohne Kinder federt es ab. Dann wird halt weniger Lachs,
    Steak usw. gegessen, stattdessen gibt es Kartoffelsuppe. Nicht mehr jeden Morgen 10 Minuten geduscht obwohl Bürojob, sondern nur jeden 2 Tag. Das Gaspedal weniger durchgedrückt, Das neue Auto 2 Jahr später, Urlaub eben nicht Malediven sondern Tunesien oder Gran Canaria. Also eine Umschichtung von Konsum auf Energie und Steuern.

    Doof: Wenn der Haushalt „auf Kante genäht“ ist. Weil zu teures Auto, zu viele Kredite, zu hoher Konsum (ich lebe über meine Verhältnisse, aber unter meinem Niveau;-)……………….), beim Hausbau / Kauf zu optimistisch.
    Erkrankungen Sucht, Scheidungen sind ebfs. Armutsrisiken.

    @Tomaat
    Find ich prima das Du hier mit schreibst., aber die Greuel.- und Propaganda Geschichten, gleich von welcher Seite
    glaube ich nicht. Beschäftige ich mich auch nicht mit weil es eh keine S** nachprüfen kann.

    @mkultra
    Echt, die Wirtschafts“asylanten“ lassen sich anderswo nicht registrieren?

    Versteh ich niiicht……..;-)

  56. eule54 3. April 2022 at 20:04
    zarizyn 3. April 2022 at 19:45

    – Schießerei in Sacramento –

    Alle, die hier auf Neger und Latinos tippen (austicken wegen eines Remplers), haben vermutlich recht. Hier ist einer der Toten, Sergio Harris („ärissgutajungä“ „isegoodboy“):

    https://s.abcnews.com/images/International/sacramento-capitol-shooting-06-ht-llr-220403_1649011807820_hpEmbed_31x16_992.jpg

    Wer sofort vor Ort rumkrakeelte, war Berry Accius, Gründer von ‘Voice of Youth,’ in Sacramento. Der hier:

    https://showbizcorner.com/uploads/2022/4/c567a5ec-5fb7-4214-8c77-7f47ee76fd2a.jpg

    Deutet schon in die Richtung Neger gegen Neger …

  57. Ich kann Butscha/Bucha aktuell nicht bewerten. Es kann scheußlich und tatsächlich ein Kriegsverbrechen sein. Es kann auch Pallywood auf ukrainisch sein. Oder eine Mischung.

    Dieses gestellte Foto mit dem vom DPA/AP-Stringer Oleksander Ratushniak dramatisch hinkommandierten Kind mit Blau-Gelb in Bucha ist mir jedenfalls sauer aufgestoßen: Es wurde ikonisch inszeniert/gestellt und wurde dann begeistert (was die Absicht der Komposition war) weltweit gesendet:

    https://bit.ly/3j3uwbo

  58. @Alberta Anders 22:24h

    Acht Bundesländer!!

    1) Niedersachsen plus Bremen
    2) Schleswig-Holst. + HH + MeckPomm
    3) Brandenburg + Berlin + Sachsen-Anhalt = Neu-Preussen
    4) NRW
    5) Rheinland-Pfalz + Saar + Hessen
    6) Sachsen + Thüringen
    7) Baden-Württemberg
    8) Bayern

    Vorschläge für die Taufnamen der „neuen“ Bundesländer??

  59. Eine Regierung wuerde natuerlich bei einem Asylantenzuwachs von 68% sofort Grenzen dicht machen, Kontrollen an jedem Einreisepunkt anweisen, Asylanten vor allem wenn es sich um die Sozialtouristen bzw. Asylbetrueger in Form von Moslemen, Afrikanern, Romas handelt zuruecksenden wegen Ueberbelegung und um Freiraum fuer ECHTE Fluechtlinge die tatsaechlich wegen Gefahr and Leib und Leben wie in Ukraine fluechten, Platz zu schaffen, noch besser gleich Millionen der genannten, in ihr Herkunftsland zurueckzusenden, aus Mangel an Platz fuer die genannte Zahl von 20 Mill Ukrainern? die Baerbock, wie immer hysterisch und uebertrieben in den Raum stellte.

    Eine Bekanntgabe ueber die EU, die ebenfalls an allen Grenzen sofort Kontrollen einfuehren muesste und bestehende Vertraege aus der Merkelzeit mit UN und Afrika kuendigen muesste, um fuer alle Faelle geruestet zu sein, um Europaer und Christen die arbeiten wollen statt Nichtsnutzen die nur Probleme bereiten, aufzunehmen.

    Aber leider ist diese Regierung ebenso stur und linksgruen gebuerstet, wenn nicht schlimmer, als es unter Merkel sich ueber die Jahre aufbaute.

    Das schlimmste was fehlt, eine Kontrolle ueber freie Medien, die Fehlentwicklungen rechrzeitig aufzeigen, behandeln und den Menschen draussen aufbereiten koennen, damit sie wissen, was auf sie zukommt.
    Genau das Gegenteil ist was hier existiert, indem M mit STASI Spezialisten fuer Untertrueckung und Aushorchen dieses zwangsfinanzierte System der Propaganda und Luegenmedien einfuehrte, die ueber alle staatlichen Kanaele incl. tv, Radio, Presse die Einheitsmeinung die in Berlin von Gruen/Linken unverbesserlichen Fanatikern formuliert wird zu verbreiten.
    Dieses System zwingt jede Beoelkerung in die entsprechende Richtung die von oben vorgegeben wird, mit dem Ergebnis, wenn es sich wie in diesem Falle um eine kranke Idiologie handelt, dass die Gesellschaft selbst daran zugrunde geht, die robusten, sich ueberdurchschnittlich vermehrenden Exoten dominieren werden, indem sie die Kinder stellen, deren Anteil bei Jugendlichen ueberproportional hoch ist, damit in Zukunft aus D bzw. anderen entsprechend bestueckten Teilen Europas wie F, UK, Holland Eurabia gruenden.

    Im Gegensatz zu Spanien, was es durch reichlich Kinder und Patriotismus schaffte, die Mauren nach 500 Jahren Herrschaft in Andalusien/Suedspanien wieder hinauszuwerfen, natuerlich durch Kampf, freiwillig haben die sich aus diesem Paradies nicht zureckgezogen.

  60. Diesen Artikel bzw. Link
    in einem Kommentar bei
    Reitschuster gefunden:
    https://uncutnews.ch/rand-bericht-zeigt-dass-der-krieg-in-der-ukraine-beabsichtigt-war/
    Rand-Bericht zeigt, dass der Krieg in der Ukraine beabsichtigt war

    uncut-news.ch | März 29, 2022

    Rand-Bericht schrieb US-Provokationen gegen Russland vor und sagte voraus, dass Russland in der Ukraine Vergeltung üben könnte

    Einem Rand-Bericht aus dem Jahr 2019 mit dem Titel „Overextending and Unbalancing Russia“ zufolge ist es das Ziel der USA, Russland zu schwächen, so wie sie es mit der Sowjetunion im Kalten Krieg getan haben. Anstatt zu versuchen, „die Nase vorn zu haben“ oder die USA im eigenen Land oder in den internationalen Beziehungen zu verbessern, liegt der Schwerpunkt auf Bemühungen und Maßnahmen zur Schwächung des designierten Gegners Russland. Rand ist eine regierungsnahe Denkfabrik, die zu drei Vierteln vom US-Militär finanziert wird.

    Der Bericht listet Maßnahmen gegen Russland auf, die in die folgenden Bereiche unterteilt sind: Wirtschaft, Geopolitik, Ideologie/Information und Militär. Sie werden nach den wahrgenommenen Risiken, dem Nutzen und der „Erfolgswahrscheinlichkeit“ bewertet…

  61. @Bernhardiner 4. April 2022 at 01:33. betr. Ihre Vorschlaege zur Laenderzusammenlegung,

    gut gemeint, jedoch so nicht umsetzbar.

    Waehrend # 1) 2) 3) ok und auch landsmannschaftlich zusammenpasst,
    # 5) nicht akzeptabel, davon ein Teil Rheinland Pfalz und Saar absolut ok und notwendig,
    waehrend Hessen, als grosses Bundesland ein eigenes Land bleiben MUSS, ansonsten fuehrt dies
    zu Schwierigkeiten, da hier keinerlei landsmannschaftliche Gemeinsamkeiten vorliegen.

    Dann sollten sie gleich noch vorschlagen, wie man den Bundestag um mindestens 1/3 wenn nicht mehr an Abgeordneten zusammenstreicht. Hier hat sich ein unproduktiver Wasserkopf gebildet der weg muss,

    vergleichbar fast mit dem was alles was bisher an Buerokratie moeglich war in den Schatten stellt,
    der EU Monster Behoerde in Bruessel, ein unproduktives, Geld fressendes Ungeheuer, was den Europaern den Weg zu einer linksgruenen Diktatur vorschreibt und ebnet, immer mehr Macht und Einfluss an sich reisst, ohne dass die EU Nationalstaaten eine Moeglichkeit haben, sich dagegen zu wehren.

    Wenn Europa als westliche Staatengemeinschaft eine Zukunft haben will, MUSS DIE EU AUFGELOEST werden, durch eine EG ENTSPRPECHEND EUROPA DER Vaterlaender nach dem Vorstellungen von DeGAULLE und Dr. ADENAUER ersetzt werden, als GEMEINSCHAFT, nie wieder als UNION, wie Sowjetunion u. dergl.

  62. @oak 01:57h

    O.k., Sie haben recht: Hessen muss Hessen bleiben. Rheinland-Pf. + Saar + NRW geht nicht, weil dann viel zu groß. Sachsen-Anhalt + Sachsen + Thüringen wäre auch eine Möglichkeit, beim gemeinsamen MDR wird´s ja schon geübt. Aber dann wäre Neupreussen (Berlin + Brandenburg) wieder zu klein …. schwierig, schwierig. Wie es ist, kann es jedenfalls nicht bleiben; kommt Zeit, kommt Not, kommt Rat und vielleicht auch Tat.

  63. Nato-Günstling Reitschuster
    oder von was lebt er eigentlich?

    Er schreibt am liebsten mitten in der Nacht,
    wenn keine Kommentatoren sind, die sogleich
    Widerworte geben könnten. Seine Lieblings-
    themen sind greuliche Sachen, die er von jmd.
    den er kenne hört, derjenige kenne auch jmd. der
    wieder einen… Die Berichte gehen immer gegen
    Putin, deshalb sind es gefühlige Beschreibungen,
    die Wut im Bauch des Lesers gegen Russen
    erzeugen sollen. Und jedesmal beschimpft er
    seine Kommentatoren, die aber für ihn spenden
    sollen oder es auch tun.

    Reitschusters Halali: Ein neuer Tränendrüsenartikel.
    Als ob Krieg nicht immer schrecklich sei; wie ein
    Boulevardblatt schreibt er einseitig…

    Eine meiner engsten Freundinnen, eine ebenso grundsolide wie wunderbare Beamtin, hat mir eine Nachricht geschrieben über die Erlebnisse von Flüchtlingen aus der Ukraine, die engen Kontakt mit einer nahen Verwandten von ihr hatten. Sie flohen aus Butscha – der Stadt, die jetzt in den Schlagzeilen ist, wegen der mutmaßlichen Massaker der russischen Armee an Zivilisten dort. Meine Freundin hat sie persönlich getroffen und lange mit ihnen gesprochen. Sie stand selbst noch unter Schock. Ich habe sie gebeten, zusammenzuschreiben, was ihr die Familie erzählt hat. Ich bin zutiefst entsetzt. Über die Gräueltaten selbst ebenso wie über Kommentare, die in den sozialen Netzwerken verbreiten, die Ukrainer hätten das selbst inszeniert. Sie verweisen dabei auf angebliche Bewegungen der Leichen – die aber leicht als Artefakte durch die Kompression der Videos zu erkennen sind. Das zeigt, wie effektiv die Kreml-Propaganda in Russland arbeitet…
    https://reitschuster.de/post/schuesse-aus-den-treppenhaeusern/

    Wie kann man eigentl. jetzt schon genau wissen, wer was
    im Krieg verbrochen hat? Man streitet sich sogar noch
    über die beiden Weltkriege u. sie sind schon lange her.

    Weshalb glaube ich eher den Russen?

    Nun, weshalb sollte ich den MSM glauben, die uns
    seit Jahren belügen, zuletzt über Klima u. Corona?
    Und wenn man bei Tichys, AchGut, Junge Freiheit
    u. Reitschuster über den Ukrainekrieg das gleiche
    liest, wie in den MSM – Wird es dann wahrer?
    Garantiert nicht! Generell neige ich mich eher dem
    zu, auf dem alle herumhacken u. das ist nun mal
    Rußland. Dazu muß man kein Putinfan sein, sondern
    ihn nur verstehen. Daß er die Tschetschenensippe
    einsetzt finde ich allerdings unerträglich. Ob diese
    die Antwort auf Selinskis Asow-Nazis sein sollen?

  64. Reitschuster lebt von Zuwendungen der unzähligen transatlantischen Think Tanks. Das ist doch schon länger bekannt.

  65. Reitschuster verliert übrigens aktuell aufgrund seines peinlichen Russenhasses massiv an Reichweite. Wenn „Rotze“ Ronzheimer neuer BLÖD-Chef wird, kann Reitschuster ja sein Vize werden: Brüder im Geiste.

  66. Maria-Bernhardine 4. April 2022 at 02:55

    Wer liest denn noch dieses Meuthen-Lucke-Dieter-Stein-Quatschblättchen?

  67. @Alberta Anders 3. April 2022 at 22:24
    „Steuern, Asylantenidiotie, großes Parlament, und mein Lieblingsprojekt, brauchen wir wirklich 16 Bundesländer oder würden nicht auch 7, 5 oder gar 3 nicht auch ausreichen? Das ständig irgendwo Wahlen sind lähmt die Politik.
    Weil in der Wahlkampfzeit fressen alle Kreide.“
    Oder kehren den starken mann herraus, man kan es auch wie in den USA machen 50 Staaten Wahlen sind alle 2 Jahre

  68. Victor Orban:

    Wir haben so klar gewonnen, dass man es vom Mond aus sehen kann – und in Brüssel.

    Mein Glückwunsch.

  69. Barackler 4. April 2022 at 04:07

    Victor Orban:

    Wir haben so klar gewonnen, dass man es vom Mond aus sehen kann – und in Brüssel.

    Mein Glückwunsch.
    ————————-
    Auch von mir Glückwunsch an Victor Orban. mRNA-Gen-Apritzlady von der Leyen wird nicht amused sein genauso wie Corona-mRNA-Nazis wie klimbt und Alter_Frankfurter. 🙂

  70. Sensationstouristen Ronzheimer u. Klitschko-Brüder

    Paul Ronzheimer @ronzheimer
    We went together with Wladimir @Klitschko
    and Vitali inside Bucha today. Behind him dead bodys.
    Pure horror. „Its a genocide“, Klitschko said.
    https://exxpress.at/klitschko-ueber-das-massaker-in-bucha-ein-kriegsverbrechen-putins/
    Vorsicht schlimme Bilder im Express
    https://twitter.com/ronzheimer/status/1510627005938683908

    ANM.: KEIN BEWEIS FÜR TÄTER!
    280 Opfer sind schlimm aber kein Genozid.
    Außer vielleicht bei einem Indianerstamm,
    der eh nur noch aus 500 Personen besteht.

  71. Leider geht schon wieder schlecht
    schreiben auf PI-News. Bitte um
    Entschuldigung, wenn ich nicht jeden Satz
    ausfeilen kann.

  72. Auch in Serbien hat offenbar der russlandfreundliche Vukic wieder haushoch gewonnen.

    Ebenfalls mein Glückwunsch.

  73. „Russland macht sich nicht mal die Mühe,
    die Kriegsverbrechen zu verstecken.“
    Anm.: Vielleicht waren es die Russen auch gar nicht.
    https://www.express.de/politik-und-wirtschaft/ukraine-klitschko-wirft-putins-russland-voelkermord-vor-92096?cb=1649038846950
    Und das Bild mit dem Jungen ist gestellt.
    Ist der gelbe Sack eigentl. aus Deutschland?

    Der Express war dabei u. weiß alles genau:

    „Russlands Reaktion zum Bucha-Massaker ist an Widerwärtigkeit kaum zu überbieten. Die Schuld weist das Verteidigungsministerium weit von sich und macht stattdessen Andeutungen gegenüber der Ukraine.“
    03.04.2022, 18:47 Uhr
    https://www.express.de/politik-und-wirtschaft/bucha-massaker-russlands-widerwaertige-reaktion-92136

  74. Ungarn will keine Musels und Neger und wählt daher Orban. Bravo. Wir brauchen auch einen Orban in Deutschland. Und keine klimbt’s und Alter_Frankfurter…

  75. MASSAKER VON BUCHA – CUI BONO?

    ++++++++++++++++++++

    Bärbock läßt auch entsprechende Konterfeis
    verteilen, wie sie erschüttert den Kopf senkt.

    Die grüne Rotznase fordert noch härtere Sanktionen.
    Das russ. Volk kann verhungern, gell?
    Und das deutsche muß noch mehr darben.

    Endlich ein Massaker, damit man sich noch
    mehr in den Krieg einmischen kann, natürl.
    auf Seiten des angebl. Opfers Ukraine. Da
    bin ich extrem mißtrauisch. Melnyk, die Klitschkos
    u. Selenski haben uns wieder ein Stück mehr
    hineingezogen.

    „Sie kündigte härtere Sanktionen gegen Moskau an.“
    03.04.2022, 13:49 Uhr

    BÄRBOCK – Wir geben noch
    mehr Waffen zum noch mehr metzeln?

    „Die Verantwortlichen für diese Kriegsverbrechen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.“ Außerdem kündigte Annalena Baerbock weitere Hilfen für das ukrainische Militär an.

    aUCH sTEINMEIER kennt schon die Täter

    „Die von Russland verübten Kriegsverbrechen sind vor den Augen der Welt sichtbar“, erklärte Steinmeier am Sonntag in Berlin. „Die Repräsentanten der Ukraine haben jedes erdenkliche Recht, Russland anzuklagen und Solidarität und Unterstützung ihrer Freunde und Partner einzufordern.“

    https://www.express.de/politik-und-wirtschaft/ukraine-massaker-baerbock-kuendigt-sanktionen-an-unertraeglich-92113

    Noch ein Massaker u. unsere Regierung schickt
    deutsche Soldaten hin.

  76. Ungarn ist so gut wie Neger- und Muselfrei. Was für ein tolles Land. Deutschland wird immer mehr zum Neger- und Muselland. Dank solcher Idioten wie klimbt und Alter_Frankfurter. Pfui Deibel.

  77. @ MiaSanMia 4. April 2022 at 03:06

    Habe es mit „Beweis“-Links auch schon zweimal thematisiert.

  78. MiaSanMia 4. April 2022 at 04:51

    Ungarn ist so gut wie Neger- und Muselfrei. Was für ein tolles Land. Deutschland wird immer mehr zum Neger- und Muselland. Dank solcher Idioten wie klimbt und Alter_Frankfurter. Pfui Deibel.

    ——————————
    Ungarn wird auch weiterhin Neger- und Muselfrei bleiben. Dank Victor Orban. Ein großartiger Führer. Die FDP-System-Fuzzies und Coronanazis klimbt und Alter_Frankfurter kotzen derweil im Strah. Weil Musel- und Neger Immigration gehören zum FDP-Programm.

  79. Maria-Bernhardine 4. April 2022 at 04:56

    @ MiaSanMia 4. April 2022 at 03:06

    Habe es mit „Beweis“-Links auch schon zweimal thematisiert.
    ——————————
    Ja, Sie haben volkommen Recht, liebe Maria-Bernhardine. Reitschuster ist ein dubioser Typ.

  80. Es ist übrigens sehr erfrischend, daß die grandios gescheiterten FDP-Doofnüsse und mRNA-Impfnazis klimbt und Alter_Frankfurter so gut wie keine Kommentare hier bei PI mehr verfassen. Danke. Ich vermisse sie nicht. 🙂

  81. Wenn es hier um Merkels Politik geht, dann hat die sicherlich nicht nur im Umgang mit Russland und insbesondere Putin versagt. Merkel hat nie strategische Politik betrieben, sondern regiert um des Regierens willen. Wenn sie denn überhaupt eine Strategie hatte, dann die Politik des politischen Gegners (aus Sicht der damaligen CDU) zu betreiben. Die Form dürfte dabei fast Nebensache sein. Dass Putin ein Land verachtet, dass sich solche Politiker leistet und nicht zum Teufel jagt, ist verständlich.

    Wenn es aber um mangelnde Distanz in der Diplomatie geht, dann sollten wir lieber zur SPD schauen. Da ist ja nicht nur Gas-Gerd, sondern auch sein ehemaliger Bürovorsteher Frank-Walter, der mit einem gewissen Lawrow zärtlich herumtätschelt. Ob diese Art von Spitzenpolitiker-Petting nun aufgrund Verbundenheit in der Kommunistischen Internationale fußt oder noch weitaus schlimmere Gründe hat, wird uns wohl verschlossen bleiben. Die entsprechenden Akten hat sicherlich nicht der BND oder Verfassungsschutz angelegt, sondern eher Stasi oder KGB. Ähnlich wird es sich bei den vielen Besuchen eines gewissen Olaf in der DDR verhalten haben. Hier sind die Akten wohl auch von der Stasi zum KGB oder FSB gewandert. Putin wird sicherlich in seiner DDR-Zeit in alle Akten geschaut haben, um zu sehen, was er in der Sowjetunion bzw. Russland gebrauchen kann. Gerade die deutsche Linke – soweit sie nicht ohnehin auf Linie war – stellte einen besonderen Beobachtungsgegenstand der Stasi dar und über dubiose linke Vereinigungen arbeiteten DKP, SEW und Teile der SPD ohnehin zusammen und demonstrierten auch gern zusammen oder besuchten einfach so wie Olaf ganz unverbindlich die DDR. Ob Gas-Gerd, Frank-Walter, Olaf und die vielen anderen nun freiwillig so Putin-Affin waren oder ob sie es mussten, werden wir vielleicht nie erfahren aber warum sollte es z.B. zu Zeiten von Willy Brandt nur einen Guillaume gegeben haben.

    Es ist geradezu grotesk – wie in den Medien spekuliert wird – zu glauben, dass ein Wladimir Putin darauf gewartet hat, dass eine von ihm vermeintlich geliebte Frau Merkel abtritt und er erst dann seinen Krieg anfängt. Logischer ist die Spekulation, dass Wladimir Putin darauf gewartet hat, dass die SPD wieder an die Regierung kommt. Eine SPD, mit der er sich auch verschätzt hat. Die SPD nur noch der Schatten ihrer einstigen Größe, die ein politischer Zufall mit einem mickrigen Wahlergebnis an die Macht gespült hat. Was wird aber der von uns verachtete Frank Walter machen, wenn sein Freund Lawrow in Den Haag sitzt. Wird er ihn dann auch öffentlich streicheln oder dürfen wir wieder ein Ablenkungsfeuerwerk oder Konzert gegen Rechts erwarten?

  82. Gerne würde ich wissen,was Putin wirklich über diesen sprechenden Hosenanzug denkt !

  83. Trottellandgeschaedigter
    4. April 2022 at 06:49

    „Gerne würde ich wissen,was Putin wirklich über diesen sprechenden Hosenanzug denkt !“

    Ich bin sicher, dass seine Meinung deckungsgleich von Trump ist:

    „She is stupid!“

  84. Jetzt fordert Holger Hesse 36 FDP den Abriss des Sowjetische Ehrenmal in Dresden. Was bezweckt dieser Mensch, Mediengeil? https://www.tag24.de/dresden/politiker-fordert-abbau-grosser-wirbel-um-das-sowjetische-ehrenmal-2395111

    Nach der Wende hatte die Stadt Dresden (CDU) die Umsetzung des Ehrenmal zum Olbrichtplatz vollzogen. Umbenennung von Straßen und Plätzen sind ein vieles in dieser Stadt, Geschichte auszuradieren. Beispiele „Platz der Einheit“ jetzt Albert Platz – „Straße der Befreiung“ jetzt Hauptstraße – „Friedrich-Engelsstr“ jetzt Königsstr. oder „Karl-Marx-Platz“ jetzt Palaisplatz.

    In dieser Gesellschaft wird immer nur gefordert und besonders von „politikern“. Keine Gewissenskonflikt Wohlfühlen tun sich alle Beamten und Politiker in den Amtsstuben von Nazi-Bauten, die einst Architekt Albert Speer entwarf und bauen ließ. Beispiele Nazi-Architektur in Berlin Fehrbelliner Platz Senatsverwaltung, Bundesministerium der Finanzen oder Julius-Leber-Kaserne der Bundeswehr. Schaut eure Stadt an, da gibt’s bestimmt Nazi-Architektur genutzt der Öffentlichen Hand.

  85. Russland hat die 27 Millionen getöteten Russen im 2. WK verziehen, aber nicht vergessen und hat uns die WIEDERVEREINIGUNG geschenkt !!

    WO WAREN DIE EMPÖRUNGEN UND SANKTIONEN BEI ALL DEN VIELEN US-KRIEGEN ?

    1) Russland wurde mit der Zusage 1991 die NATO nicht über die Grenzen Deutschlands auszudehnen betrogen.

    2) Der Maidan 2014 war eine böswillige Attacke der USA, die nichts anderes im Sinn hatte wie die Eroberung Russlands.

    3) Der Minsker Vertrag wurde nie erfüllt und ist 2021 einseitig von der Ukraine gekündigt worden.4) Seit 8 Jahren muß Russland zusehen, dass im Donbass ihre Brüder nach Lust und Liebe von den UKRA FASCHISTEN getötet werden und der Westen schreitet nicht ein … im Gegenteil !!

    5) Was ist nun mit den vielen Hundertausenden Menschen die die russische und die deutsche Staatsbürgerschaft haben und Verwandte und Bekannte in Russland haben ?  …. dürfen die ihre Lieben nicht mehr besuchen ???

  86. „Präsident Selenskyjs Berater schwärmt von den Grausamkeiten der ISIS und schlägt Nachahmung vor“ :

    orbisnjus.com/2022/04/03/praesident-selenskyjs-berater-schwaermt-von-den-grausamkeiten-der-isis-und-schlaegt-nachahmung-vor-dies-lassen-sich-ukrainische-kraefte-nicht-zweimal-sagen-videos-21/

    Oleksiy Arestovich, politischer Berater vom ukrainischen Präsidenten, Wolodomyr Selenskyj, macht keinen Hehl aus seiner Admiration für die islamistische Terrororganisation ISIS.

    In jüngster Vergangenheit nutzte er bei diversen Medienauftritten mehrfach die Gelegenheit, um den blutrünstigen Takfiris abartigen Tribut zu zollen. Arestovich tat beispielsweise folgende vergötternde Huldigung kund. ALLES LESEN !!

  87. „Die Flügeltüren wurden von zwei Gardisten geöffnet, sie machten eine gedehnte Blickwendung zu ihrem Chef“

    Das ist eines der abstoßendsten Elemente im Kreml-Zeremoniell und zeigt, dass Putin einen an der Klatsche hat. Sich dauernd so schleimig wie ein Caligula anhimmeln zu lassen passt nicht zu seinem sonstigen linkischen Auftreten und er braucht es offensichtlich, um gewisse persönliche Defizite auszugleichen.

  88. DEUTSCHLAND HEUTE….über 1 Millionen Obdachlose, Altersarmut, 20% der Kinder sind von Armut betroffen, größter Niedriglohnsektor Europas, Genderschwachsinn, selbtsmörderische Energiepolitik.

    Im öffentlichen Sektor / Politik läßt es sich natürlich in einem überbezahlten und 100% wertschöpfungsfreien Job gut aushalten.

    Klar, bei uns darf jeder alles….die wenigsten können es allerdings – weil ihnen das Geld fehlt.

    Das werden auch die einwanderungswilligen Ukrainer lernen, welche der westlichen Lüge von der freien, tollen, bunten Welt erliegen.

Comments are closed.