Die israelische Regierung hat bereits vergangenen Oktober sechs arabische NGOs wegen Verbindungen zur „Volksfront zur Befreiung Palästinas“ (PFLP) als terroristisch eingestuft. Die PFLP wird auch von den USA und der EU als Terrororganisation betrachtet, sogar palästinensische Offizielle im Westjordanland (Fatah) wollen sich von ihr fernhalten.

Deutschland finanzierte diese NGOs trotzdem weiter mit Unsummen an Steuergeld. Jürgen Braun, menschenrechtspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, wollte von Baerbock bei der Regierungsbefragung am Mittwoch wissen, ob sie die Finanzierung nicht einstellen wolle. Erst leugnete die Ministerin, dass es überhaupt Verbindungen der fraglichen NGOs zu terroristischen Organisationen gebe.

Braun ließ nicht locker und führte ein Beispiel ins Feld: im August 2019 tötete der Araber Samer Arbid das 17jährige jüdische Mädchen Rina. Wie sich im Verlauf der Ermittlungen herausstellte, stand Arbid auf Gehaltslisten von „Addameer“, einer der nun als terroristisch eingestuften NGOs. Diese erhielt und erhält weiterhin Gelder von der grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung, und damit indirekt vom deutschen Außenministerium.

Aber auch nach Vorlage dieser Beweise wollte Baerbock gar nichts mehr sagen und wiederholte nur ihre eindeutige Lüge, dass Deutschland keine Terroristen unterstütze.

Ist das der neue Stil der feministischen Außenpolitik? Muss man auf Fragen „alter weißer Männer“ nicht mehr antworten? Diese Ministerin ist eine Schande sowohl für die deutsche Außenpolitik als auch für das vermeintlich so gute Verhältnis Deutschlands zum jüdischen Volk.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. Noch schlimmer ist es mit der Finanzierung von Linksextremismus. Dazu gehören auch Klimaterroristen, die in letzter Zeit besonders auffallen.

  2. Die piepsige Schnatterlena Bärlauch ist ein total verrücktes Huhn und völlig überfordert!

  3. Was für GrüneKhmer (engl. „treehugger“) und ihre rotweingürtel-Zivilgesellschaft
    ideologisch-klientelfokussiert viel wichtiger ist, sind Bäume als Ersatzheilige.

    „Ärger in der Gartenstadt Kronshagen
    Wird eine Birke gefällt, damit der Müllwagen an parkenden Autos vorbei kommt?“
    HAhttps://www.kn-online.de/Region/Rendsburg-Eckernfoerde/Villenweg-Kronshagen-Baumfaellung-weil-ein-SUV-schlecht-parkte

    „… Wegen eines schlecht geparkten SUVs –
    subjektiv, und DAS framing-Schlüsselwort SCHLECHTHIN für Vorverurteilung –
    kam ein Müllauto nicht durch den Villenweg – jetzt wird dort eine Birke gefällt.
    Ist das gerecht?“

    Das werden ggf deutsche Richter auf Steuerzahlerkosten entscheiden. Kein GrünKhmer.

  4. was erwartet man denn von der Lebenslaufakrobatin Baerbock,die noch nie in der realen Wirtschaft gearbeitet hat und ihren Lebenslauf mehrmals fälschen musste,bis es halt halbwegs zur Völkererechtlerin passte..
    Ihr ganzes Leben hat sich Baerbock durchgelogen,durchmanipuliert und durchgeschummelt und ist damit durchgekommen..
    Man denke auch an das Buch,dass sie 2021 angeblich geschrieben hatte und dieses voller Plagiate wimmelte,so dass der Verlag weitere Auflagen einstellte..
    Wer erwartet denn von dieser verlogenen GG = GrüneGöre,dass sie die Wahrheit sagt??
    Nur mit fatalen Lügen,Unfähigkeit,Genderismus kann man heutzutage wohl noch Ministerin werden..
    Die anderen Quotenfrauen im Kabinett sind ja auch absolut unfähig…

  5. Ist die Volksfront zur Befreiung Palästinas das gleiche wie die Palästinische Befreiungsvolksfront ..?
    Ich frage für meinen Freund Brian

  6. bunrecht28. April 2022 at 13:13

    Und wenns ganz übel kommt führt uns diese unfähige Trulla noch in den Dritten Weltkrieg.
    Super, diese „feministische Außenpolitik“.

  7. „Diese Ministerin ist eine Schande sowohl für die deutsche Außenpolitik als auch für das vermeintlich so gute Verhältnis Deutschlands zum jüdischen Volk.“
    Dem ist nichts hinzuzufügen – außer – dass es überhaupt unerträglich ist, dass so eine arrogant-nassforsche Schnepfe überhaupt in der Politik tätig ist.

  8. Diedrich
    28. April 2022 at 13:50
    Die Frage ist : Ob Annelehne überhaupt ein menschliches Wesen ist ….
    ++++

    Sie ist einwandfrei ein Schnatterhuhn! 🙂

  9. .

    Frau Baerbock ist nur zu einem zu gebrauchen, auch nicht mehr lange (MHD).

    .

    PS:
    Satire darf (fast) alles

    PPS:
    Arafat-Clan bunkert 850 Mio. Euro in Schweiz = alles Deutsches Steuergeld

    .

  10. fritz.kolle
    28. April 2022 at 13:55
    bin gespannt was nach der ampel kommt…
    ++++

    Irgendetwas linksgrün Pampeliges!

    Hier ändert sich erst etwas, wenn die AfD den Kanzler stellt und Massenabschiebungen (>2 Millionen/Jahr) realisiert werden!

  11. Oberbuergermeister
    28. April 2022 at 14:07
    Hat Deutschland denn noch wirklich eine echte Chance.
    ++++

    Nur mit einem Kanzler der AfD!
    Sonst nicht!

  12. Kampf dem Antisemitismus
    Der Schutz Israels,wir stehen an deren Seite.
    Was kratzt den Politiker, seine hohlen Phrasen
    von gestern.
    Keine müde Penunse für diese Terroristen,
    und Antisemiten,das ist meine Forderung,
    aber was zählt die schon !

  13. eule54 28. April 2022 at 14:03

    Mitten in Europa

    Zwei Nachbarländer: Deutschland und Dänemark

    .
    DEUTSCHLAND SCHAFFT REIN……

    .
    „„Klimawandel-Folgen“ – Stahmann (Grüne): Bremen fordert Änderung des Asylrechts
    Das Bundesland Bremen fordert eine Änderung des Asylrechts, um die Folgen des Klimawandels als Fluchtgrund anzuerkennen. „Wer wegen Klima- und Umweltveränderungen seine Heimat verlassen muss, wird von Schutzinstrumenten wie der Genfer Flüchtlingskonvention derzeit nicht erfasst“, sagte Bremens Integrationssenatorin Anja Stahmann (Grüne). Klimaflüchtlingen dürfe aber auch nach Auffassung des UN-Menschenrechtsausschusses ein Recht auf Asyl nicht verwehrt werden, wenn ihr Leben in ihrer Heimat in Gefahr sei.“

    https://politikstube.com/klimawandel-folgen-stahmann-gruene-bremen-fordert-aenderung-des-asylrechts/

    .

    DÄNEMARK SCHAFFT RAUS……

    .
    „BALD AUCH ASYLVERFAHREN IN RUANDA?
    Dänemark: Weg für Abschiebehaft im Kosovo frei
    Dänemark bleibt bei seinem eingeschlagenen Kurs einer stringenten Asylpolitik. Zwar lässt das Asylabkommen mit Ruanda auf sich warten. Der Vertragsabschluss der Briten könnte die Dinge hier vorantreiben. Jetzt haben die Dänen ein Abkommen mit dem Kosovo unterschrieben, das dänische Haftanstalten entlasten soll.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/daenemark-abkommen-kosovo/

  14. Aber auch hier stellt sich die Frage : Wer war zuerst da ? Das Huhn oder das Ei ? Wenn das Ei , dann war es ein Faules Ei .

  15. @ fritz.kolle 28. April 2022 at 13:55

    bin gespannt was nach der ampel kommt…

    Eine Sackgasse, aus der es kein Zurück mehr gibt !

  16. Die Baerziege macht es doch nur so wie viele andere sog. Parlamentarier: mit der AfD reden wir nicht. Eigenständiges Denken oder gar Handeln ist von ihr nicht zu erwarten.

  17. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/versuchter-totschlag-polizei-aachen-fahndet-nach-zwei-bruedern-79909242.bild.html

    Tugay Askar (li.) und sein Bruder Kubilay sind flüchtig

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/1-mai-in-berlin-die-geheimen-polizei-akten-79904024.bild.html

    Warum ausgerechnet am Kotti? Ein von den deutschen Linksextremisten und einer „Migrantenklientel“ empfundenes „Gefühl der Verfolgung wird auf die Polizei Berlin projiziert und in dem Fall örtlich ganz explizit auf die Kotti-Wache gelegt“, so die Einschätzung.

    „Thematischer gemeinsamer Nenner“ aller beteiligten Demo-Gruppen sei „die so empfundene Repression“ durch die Polizei. „Dies, verbunden mit der geplanten Kotti-Wache, hat bereits jetzt einen großen Stellenwert und entsprechenden Widerhall bei der Migrantifa und bei deutscher linker Klientel gefunden“, heißt es.

  18. fritz.kolle 28. April 2022 at 13:55
    bin gespannt was nach der ampel kommt…

    Ein tiefes schwarzes Loch

  19. OT

    Deutsches Sonnenblumenöl in Schweden im Angebot: Kunden sauer – „Werden vera…“

    28.04.2022

    https://www.merkur.de/wirtschaft/sonnenblumenoel-speiseoel-mangel-deutschland-schweden-angebot-ukraine-krieg-zr-91507254.html

    Während hierzulande Sonnenblumenöl Mangelware ist, ist es in Schweden sogar im Angebot. Und dann stammt das Öl dort auch noch aus Deutschland. Viele Verbraucher sind empört.

    München – Wer viel kocht und vor allem frittiert, benötigt natürlich Öl. Besonders beliebt ist hierfür Sonnenblumenöl, da es meist besonders günstig ist. Doch seit Beginn des Ukraine-Krieges wurde genau dieses Speiseöl quasi zu flüssigem Gold. Denn die Ukraine gilt als einer der größten Sonnenblumenöl-Lieferanten. Durch den Krieg dürfte die Ernte in diesem Jahr jedoch überschaubar ausfallen. Diese Meldungen führten in den deutschen Supermärkten zu steigenden Preisen und Hamsterkäufen – bis die Regale leer waren.
    .
    Sonnenblumenöl: Andere Länder haben nicht mit Knappheit zu kämpfen
    .

    Mittlerweile grenzt es schon fast an ein Wunder, wenn man im Supermarkt eine Flasche des begehrten Öls entdeckt. Sollte man dennoch einmal so viel Glück haben, so dürfte ein Blick auf das Preisschild die Freude schnell trüben. Denn angesichts der Knappheit stieg auch der Preis extrem. Das Merkwürdige: Nur Deutschland scheint dieses Problem zu haben. In Ländern wie Tschechien, der Schweiz, Kroatien, Dänemark und vielen mehr ist hingegen kein Öl-Mangel in Sicht.

  20. Über den von der UN (fest in islamisch-3.-Welt-Hand) mit kräftiger deutscher Hilfe durch Merkels Paladin Christoph Heusgen erfundenen „Migrationspakt“,

    – der auch verlangt, daß „Kolonialmächte“ die komplette versiffte islamisch-negroide Milliardenwelt aufnehmen (alle Milliarden Kuffnucken ins Weltsozialamt Deutschland),
    – weil der Kolonialismusssssss am „menschgemachten Klimawandel“ schuld ist (so das frei erfundendene argumentatorische Perpetuum mobile der UN)

    kommt gerade ein grüner 1:1 Ricarda-Lang-wie-Breit-Klon angerobbt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238424067/Stahmann-Bremer-Senatorin-sieht-Klimafolgen-als-Asylgrund.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anja_Stahmann

    CDU und Grüne (und der Rest der Blockparteien FDPCSUSPD) sind sich tupfengleich einig, was die Finanzierung des islamischen Terrors, die Einwanderung der kompletten 3. Welt nach Deutschland sowie das Halleluja des Islams angeht (immer daran messen was sie ununterbrochen tun – „alle rein“ – und nicht was sie ununterbrochen lügen „muß ein Ende haben“).

    Die AfD kann das nicht/hat das nicht/will das immer noch nicht für sich umsetzen.

  21. Placker 28. April 2022 at 13:28
    AggroMom 28. April 2022 at 13:22
    https://www.tagesschau.de/ausland/asien/scholz-japan-103.html
    Scholz fliegt für einen Tag nach Japan
    # wenn dein co 2 Fußabdruck größer ist als du selbst
    – – – – –
    Dazu muß der nicht fliegen. Sein Furz ist ja schon größer…

    Hahaha… Apropos Furz. Neues Mem für alle Gööönen: Der Plant verreckt, weil Menschen furzen. 8 Milliarden, mehrmals täglich. Ein Menschenfurz besteht pi mal Daumen aus 65 Prozent Stickstoff, 20 Prozent Wasserstoff, zehn Prozent Kohlendioxid, drei Prozent Methan und zwei Prozent Sauerstoff. Er stinkt, weil er Schwefelwasserstoff, Mercaptane und Indole in wechselnder Konzentration enthält.

    Scholz ist sicher mit einem Korken im A…. ich lasse es jetzt lieber ;))

  22. Landtagswahl SH am 8. Mai

    KRIEGSTREIBERIN BÄRBOCK 🙁

    KOMMT übermorgen Samstag

    NACH AHRENSBURG
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahrensburg

    ➡ Hoffentl. wird sie gebührend empfangen.

    „Annalena Baerbock:
    Beliebte Regierungspolitikerin kommt nach Ahrensburg“
    28.04.2022, Kevin Goonewardena(Antifa/Autonome)
    *https://www.24hamburg.de/autoren/17779/
    https://www.24hamburg.de/schleswig-holstein/annalena-baerbock-gruene-beliebte-regierungspolitikerin-kommt-nach-ahrensburg-91500208.html

    „Außenministerin will am 30. April ihre Parteifreunde bei
    einer Veranstaltung auf dem Rathausplatz unterstützen.

    Ahrensburg. Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock unterstützt Stormarns Grüne im Landtagswahlkampf. Am +++Sonnabend, 30. April, wird sie um 19 Uhr gemeinsam mit Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold und der Direktkandidatin im Wahlkreis Stormarn-Mitte, Sabine Rautenberg auf dem Rathausplatz in Ahrensburg auf der Bühne stehen…“
    *https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article235110151/Baerbock-kommt-als-Wahlkaempferin-nach-Ahrensburg.html

  23. „Renate Künast: „Hass ist keine Meinung“.““
    Die, die immer so aussieht als leide sie an chronischem PMS hat schon immer geglaubt, man bringe ihr „tiefste“ Gefühle entgegen. Und, wen interessiert denn wirklich das von ihr verfasste Pamphlet?

  24. Natürlich geht Bärbauch auf die Fragen nicht ein, was hätte sie denn antworten sollen?

    „Herr Remmo, Ihnen wird zur Last gelegt, in das Grüne Gewölbe in Dresden eingebrochen und die Juwelensammlung des Freistaates Sachsen gestohlen zu haben.
    Was sagen Sie zu diesen Vorwürfen? Wohin haben Sie den Staatsschatz gebracht? Wem haben Sie die geraubten Juwelen übergeben?“

  25. lorbas 28. April 2022 at 16:12

    Da brauch sich jetzt kein Deutscher zu beschweren. Denn die Deutschen haben seit Jahrzehnten zu 80-90% genau die BRD-Altpolitiker gewählt denen wir Deutsche sch**ßegal sind weil sie uns Deutsche verachten und hassen.

    Am 15. Mai haben die deutschben Wähler in NRW erneut die Chance die allerschlimmsten Kriegstreiber und Deutschenhasser abzuwählen und mit weniger als 5% aus dem Parlarment zu schmeissen. Werden dies die Deutschen machen und deutschfreundlciche Politiker wählen, ich glaube nein.

  26. Solche Anfragen zeigen zumindest einmal der Wert einer echten Opposition. Nicht, dass die AfD daran was ändern könnte. Dazu fehlt ihr einfach das Wahlmandat. Aber so lange der Wähler weiterhin Totalausfälle belohnt, und sogar noch diese Steuerverschwender als beliebteste Politiker einstuft, wird sich nichts ändern. Michel kriegt’s einfach nicht mit. Milliardenhilfen für ukr. Kriegsgerät bezahlt von Steuergeldern fällt genau in diese Kategorie. Finanzierung von potentiellem Weltkrieg, während die eigene Bundeswehr aus dem letzten Loch pfeift. Sowas muss man erst mal in der Lage sein zu ignorieren…

  27. @ Mantis 28. April 2022 at 16:45

    Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter
    (*2011 und *2015) und lebt in Potsdam.
    +++++++++++++++++++++++++++
    Der Adel hatte schon immer Kinderfrauen,
    anschließend Internat.

  28. Schon Merkel und ihre zahme Boygroup hat sich auf Terrorfinanzierung spezialisiert und die Grünen machen einfach dort weiter. Wieso auch nicht? Sind sie mindestens genauso abhängig von Washington und anderen und bekommen von dort ihre Befehle. Deutschland ist der Musterknabe, der bereitwillig jede Drecksarbeit für andere erledigt in Ermangelung eigener Ziele, eigener Visionen, eigener Identität. Das Resultat sind diese Regierungen und dieses Volk. Sie haben einander verdient.

  29. @Diedrich 14:22h

    Diese Frage ist längst abschließend wissenschaftlich geklärt:

    Die Gelehrten und die Pfaffen streiten sich mit viel Geschrei, was hat Gott zuerst erschaffen – wohl die Henne, wohl das Ei! Wäre das so schwer zu lösen – erstlich ward ein Ei erdacht, doch weil noch kein Huhn gewesen – darum hat´s der Has` gebracht!

  30. Die Heinrich-Böll-Stiftung ist nicht das deutsche Außenministerium und nicht Deutschland sondern eine unabhängige Stiftung, die nach eigenem Gutdünken entscheidet, wem sie Geld zukommen lässt. Auf diese Entscheidungen hat eine deutsche Außenministerin keinen Einfluss und das ist im Prinzip auch gut so. Dass die Stiftung der Partei Bündnis90/Die Grünen nahesteht, ist dabei irrelevant. Insofern hat Frau Baerbock mit ihrer zweiten Bemerkung, dass Deutschland keine Terroristen unterstützt, nicht gelogen.

  31. Ich bin mir sicher, Frau Baerbock sieht sich keinesfalls als Lügnerin. Solcherart arabische Kämpfer dürften die Grünen vermutlich nicht als Mörder, sondern als Freiheitskämpfer ansehen. Und die Freiheit muß weltweit verteidigt werden! Die Haltung der Grünen ist hier glasklar: Andreas Görgen, den das Simon-Wiesenthal-Center unter die 10 führenden Antisemiten der Welt (!) rechnet, wurde nach der Amtsübernahme von Claudia Roth ins Amt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien 2021 sofort zum dortigen Ministerialdirektor berufen. Das sind genau die Leute, die Claudia Roth, der Leuchtturm der Menschenrechte, gern um sich schart. Auch sie selbst hat eine über jeden Zweifel erhabene klare Haltung: im Februar 2013 begrüßte sie als damalige Bundesvorsitzende der Grünen den iranischen Botschafter lachend mit einem kumpelhaften „High Five“ Handabklatschen. Unter Khomeini war der Mann Gouverneur der iranischen Provinzen Kurdistan und West-Aserbaidschan – und ließ hunderte kurdische Oppositionelle zum Tode verurteilen. Grünes Menschenrechtsverständnis allenthalben. Menschenrechte und Pazifismus sind schließlich grüner Markenkern. Da soll Außenministerin Baerbock diesen arabischen Kämpfern künftig deutsches Steuergeld vorenthalten? Undenkbar! Ich vermute mal, dieses ausgeprägte Demokratieverständnis leiten die Grünen direkt aus der deutschen Geschichte, aus dem Holocaust, ab.

  32. Baerbock wird soch nicht ihre Wähler verprellen. Im Gegenteil: Sie will noch viel mehr von der Sorte

  33. @ Alter_Frankfurter 28. April 2022 at 19:52

    Jetzt auch noch Grünen Verteidiger?
    Einfaltspinsel oder Grünenpropagandist?

    ++++++++++++++++++++++++++++

    HEINRICH BÖLL STIFTUNG
    Büro Kiew – Ukraine
    https://www.boell.de/de/2013/11/18/bueros-zentraleuropa-warschau-prag-kiew
    DEUTSCHLAND
    +https://www.boell.de/de

    Die Bundesstiftung ist Teil des föderal organisierten Stiftungsverbunds, der sich aus den sechzehn rechtlich und organisatorisch eigenständigen Landesstiftungen zusammensetzt. Die Landesstiftungen verfügen über einigen Einfluss und stellen in der Mitgliederversammlung, dem obersten beschlussfassenden Stiftungsorgan, 16 von insgesamt 49 Mitgliedern (mehr im Abschnitt Landesstiftungen). Die restlichen Mitglieder kommen aus der Bundespartei bzw. Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen (je vier) und dem Kreis der „Freundinnen und Freunde der Heinrich-Böll-Stiftung“ (25).[2]…

    Bereits vor 1983 verfügten Die Grünen in einigen der damals zehn Bundesländer Westdeutschlands über parteinahe Landesstiftungen… Einige Jahre lang war in der Anfangszeit von grüner Bewegung und Partei umstritten, ob es sinnvoll und wünschenswert sei, eigene parteinahe Stiftungen ins Leben zu rufen…

    Nach diesem Urteil mussten die Grünen entscheiden, ob – und wenn ja, in welcher Form – sie eine parteinahe Stiftung haben wollten… Die Fusion der Einzelstiftungen zur neuen Heinrich-Böll-Stiftung wurde auf einer Bundesversammlung von Bündnis 90/Die Grünen im März 1996 in Mainz in die Wege geleitet.[15]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich-B%C3%B6ll-Stiftung#Strukturen

  34. Für Baerbocks Reaktion auf das ermordete jüdische Mädchen hätte ich ihr gerne in ihre dumm-dämliche Fresse geschlagen.

    Bin ansonsten nicht gewalttätig.

Comments are closed.