Im Gespräch mit COMPACT-Chef Jürgen Elsässer analysiert der Berliner Buchautor Manfred Kleine-Hartlage (“Die Sprache der BRD”, „Systemfrage„) die Art und Weise, wie die deutschen Medien den Ukraine-Krieg mittels Sprache und Bildauswahl framen: “Der irre Putin”, “Angriffskrieg”, “Oligarchen” – das BRD-Sprech zur Eskalation in der Ukraine soll die Deutschen auf einen Feind abrichten. Niemand wäre besser geeignet als Manfred Kleine-Hartlage, um den Jargon der Eliten zu sezieren und zur Kenntlichkeit zu entstellen.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

40 KOMMENTARE

  1. Hurra, PI wieder da!

    +++++++++++++++++++

    Habe gestern spätabends o.g.
    Video angehört. Empfehlenswert.
    Und jetzt nochmal…

  2. Die Analysen von Manfred Kleine-Hartlage sind wie immer ein Hochgenuß, vor allem weil sie sich so
    wohltuend von der dumpfbackigen Mainstreampresse abheben !

    DANKE an COMPACT für dieses hochinteressante Debatte, sollte zur Pflicht für alle Schüler, Studenten,
    Chefs und jeden Deutschen werden !

  3. Man muss sich immer Folgendes vor Augen halten:

    Was immer an Schwachsinn in unseren kontrollierten Medien über diesen Krieg verzapft wird, zum Beispiel dass keine klaren Analysen oder Kriegsziele diskutiert werden, dient einzig und allein einem übergeordneten Zweck:

    Dass Geld sowie Kontrolle und Macht von denen, die sie erarbeiten und denen sie zustünden, umgleitet wird an eine selbst ernannte Elite, die keine anderen Interessen hat, als Geld sowie Kontrolle und Macht, bis der Vorgang vollständig und abgeschlossen ist. Viel mehr steckt nicht dahinter. Alle MIttel sind recht: Tötungsspritzen, Flächenbombardements mit uranangereicherter Munition, Auftragsmord (Ghadafi, Hussein) usw usw usw.
    Und keine Lüge ist zu dreist.
    Daraus folgt:
    Für die Ausführung der politischen Agenda wird – bei fortschreitendem Prozess und Machtentzug des Volkes – das dazu „auserlesene“ Personal immer schlechter und verkommt immer mehr zu Handlangern und Erfüllungsgehilfen.
    Die Presse in der Hand der Machthaber hinter den Kulissen ist eine Waffe, welche die Aufgabe hat zu verschleiern, was wirklich geschieht und wer dabei das Sagen hat. Von dreister Lüge bis zur „Zerstreuung“ der Regenbogenpresse dient alles diesem Zweck. BILD ist ein Zwitter und bedient beides.
    Es ließe sich leicht herausfinden, WER gerade WIE von dem Konflikt in der Ukraine profitiert und profitiert hat. Aber die Illusion der Informiertheit, die die Massenmedien durch einfach aufgemachte und manipulative Konstrukte liefern, verhindert tatsächliche Information. Das ist kein Fehler, das ist ihre Aufgabe.
    Das Gleiche vollzieht sich auf fast jedem gesellschaftlichen Gebiet, in der Geschichte, der Bildung usw. und hat den og. Zweck.

  4. zu Manfred Kleine Hartlage „Systemfrage -vom Scheitern der Repuplik und der Tag danach“
    gibts noch ein anderes hochinteressantes Gespräch, die aktuelle Wirklichkeit betreffend:
    ….“ Steht ein Kollaps des BRD-Systems bevor? Woran scheitert(e) die BRD? Wohin steuern die Weltpolitischen Entwicklungen? Wie ist das Ende der BRD im Rahmen der sich manifestierenden New-World-Order einzuordnen?(Warum auch die AFD in diesem perfiden System zerrieben wird.“
    https://gloria.tv/post/Qh8bKUqCTMwy4xYc2SHLyGhah

  5. Hier mal eine sehr interessante Meldung von Tichys Einblick. Während Wladimir Putin nach außen noch den Siegreichen gibt und gefühlte Fortschritte seines Überfalls auf das Nachbarland verbreitet, hat hinter den Kulissen des Kremls nun das große Köpfe rollen begonnen.
    Verteidigungsminister Sergei Schoigu, der bei Putins Befehl, die Atomwaffen in Alarmbereitschaft zu versetzen, für einen kurzen, unaufmerksamen Moment seine Verachtung für diesen Befehl aufblitzen ließ (TE berichtete), musste mit einem schweren Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er liege demnach auf der Intensivstation und werde maschinell am Leben erhalten – ob er überlebt, sei mehr als fraglich.

    Auch auf der zweiten Ebene des Militärs rollen die Köpfe. Sickerte bislang nur durch, dass mehrere Generäle ihrer Posten enthoben worden waren, so sollen zeitgleich zu Shoigus Herzinfarkt zwanzig hochrangige Offiziere im Generalsrang verhaftet worden sein.
    Sind diese Informationen zutreffend, so ist davon auszugehen, dass es in Moskau sehr konkrete Planungen zu einem Militärputsch gegeben hat, an dessen Spitze der Verteidigungsminister stand. Putin dürfte sich insofern nun noch mehr isolieren und von der Wahrnehmung der Realität abschotten.
    Die Dynamik der Sozialistischen Konterrevolution mit Wiederauferstehung der Sowjetunion dürfte damit auf null abgesackt sein. Dazu passt auch das verzweifelt hysterisch trotzige Putsch und Umsturzgefasel durch Faser und Co. Da wurde erfolgreich eine vom Verfassungsschutz beobachtete/geführte 12-Köpfige Nazi Hydra beim Chatten erwischt. Irgendwie lustig, wenn man sich die Drehbücher für seine „Arbeitsaktionen“ selber schreibt, andersherum aber auch irgendwie langweilig. Vielleicht reicht es ja für ein halbes Jahr Ausnahmezustand (aber mit FFPS- Maske) in der brd, immerhin wurde eine ganze Kalaschnikow gefunden. Aber nein, Herrn Lauterbach ist nichts passiert. Keine Angst.

    Also BRD Kindergarten, die richtig wichtigen Sachen passieren immer woanders! Frohe und Atomfreie Ostern.

  6. OLK
    15. April 2022 at 11:25

    „Wo findet man realistische Berichte zum Geschehen in der Ukraine?“

    Schwierige Frage. Ich versuche realistische Berichte, direkt aus der Ukraine zu bringen. Sie sind so unglaublich, dass sie niemand von den deutschen Kriegsverherrlichern glaubt. Wer einen korrupten Kriegsverbrecher mit Standing Ovations begrüßt, hat von der Situation nichts verstanden.

  7. ghazawat:
    …nichts verstanden…
    entweder das, oder er hat sehr genau verstanden und verfolgt ganz andere Ziele als „Völkersouveränität“ und „Freiheit“…
    und bedient die Presse als Waffe, deren Aufgabe es ist, die Bevölkerung auf eine WK einzustimmen oder zumindest für eine Weile ruhig zu halten.
    Läuft alles nach Plan.
    Zelinsky ist ein Buddy mit Offshore-Millionen, der schon lange im korrupten Politgeschäft ist und sich dabei dumm und dämlich verdient…
    Wie gesagt, könnte man leicht herausfinden, wenn man das Hirn nicht mit völlig unsinningen Konstrukten zugeschissen bekäme…mit Absicht.

  8. .
    .
    Deutsche Rente für moslemische Mörder!
    .
    Die große deutsche Lüge…..Der Schutz Israels und der Schutz Israelis sei deutsche Staatsräson..

    .
    Das ist eine der größten deutschen Lügen überhaupt.. Deutsche Politiker der Altparteien zahlen seit Jahrzehnten palästinensischen moslemischen Terroristen, Mördern und deren Angehörigen , die jüdische Frauen und Kinder töten/schlachten, eine fette lebenslange deutsche Rente..
    .
    Unfassbar!
    .
    Deutschland finanziert das Töten und Schlachten jüdischer Bürger!
    .
    Deutschland ist mit größter Terrorfinanzierer in der Welt!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Terror gegen Israel
    .
    „,Märtyrer‘-Renten dürfen niemals finanziert werden –
    .
    weder direkt noch indirekt“
    .
    Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) zahlt Hinterbliebenen von Attentätern, die Israelis ermorden, lebenslange Renten. Deutschland unterstützt die PA im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Sollte die Mittelverwendung an strengere Bedingungen geknüpft werden?

    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238159791/Terror-gegen-Israel-Maertyrer-Renten-duerfen-niemals-finanziert-werden.html
    .
    Deutschland (dt. Politik) finanziert und verkauft den Tod in alle Welt!
    .
    WO ist der Aufschrei der Weltgemeinschaft ?
    .
    Wo sind die Sanktionen gegen DE?

  9. Diese Woche Gespräche geführt die an Wahnsinn Grenzen

    Frage an ImmernochFFP2 Träger gegen was diese Masken denn helfen (sollen) , wurde mir mit vollem Einsatz bescheinigt dass damit Viren abgehalten werden.

    Dann noch Aussagen dass Russland in der Ukraine besiegt werden kann lassen für mich letztendlich nur noch einen Schluss zu:
    Dieses Volk hat Drogen bekommen denen ich irgendwie entkommen bin, anders kann ich mir diesen kompletten Schwachsinn der in unserem Land seit 2015 mit der Asylparty über den Genderscheiss, Coronapanik bis Russland bekämpfen abläuft nicht mehr erklären. Wer in Gottes Namen weckt uns auf aus diesem Horror Albtraum??

  10. Exzellent bei ca. 9:50, als Kleine-Hartlage auf demagogische Beschimpfungen der „Gegenseite“ eingeht, denen man keine Bedeutung beimessen sollte, da sie idR völlig Inhaltsleer sind.

  11. Chrmenn
    15. April 2022 at 11:45

    „Wie gesagt, könnte man leicht herausfinden, wenn man das Hirn nicht mit völlig unsinningen Konstrukten zugeschissen bekäme…mit Absicht.“

    Wenn man wollte, könnte man in sehr kurzer Zeit herausfinden, was Herr Selinskyi für die ukrainische Bevölkerung getan hat. Mit wenig Aufwand kann man auch seine Verbindung zu den asowschen Brigaden finden und wundert sich, dass dieser Verbrecher nicht längst mit internationalem Haftbefehl gesucht wird.

    Was sie in den deutschen Medien zu dem Konflikt lesen, ist so falsch wie irgendetwas. Die Vita des Komikers reicht, um die Rolle seines Lebens zu verstehen.

  12. @ Berlin 59 15. April 2022 at 11:39

    „Tichys Einblick“ kann man bezügl. Ukrainekrieg
    nicht (mehr) lesen. Roland Tichy & Freunde sind
    hierbei total auf US-Linie. Das geht so weit, daß
    er sich in den Kommentarbereich einschaltet
    u. ätzende Bemerkungen zu mehreren
    Leserkommentaren abgibt. – Da könnte man ja
    gleich Bildzeitung lesen. – Wieviele Führungsköpfe
    Selenski inzw. ausgetauscht habe, wäre auch
    interessant. Da war doch was: Hat er nicht neulich
    davon gesprochen, „Kollaborateure“ ausschalten
    zu wollen?

  13. Tatsache: Krieg
    Bewertungen: Angriffskrieg;
    Verteidigungsschlacht/-krieg;
    Präventivschlag/-krieg

    ++++++++++++++++++++

    Tatsache: Autounfall
    Bewertungen: Raserunfall;
    Trunkenheitsfahrt

  14. Etwas überspitzt formuliert:

    Der Angriffskrieg von Putin ist ein SYMPTOM.
    URSACHE: Ukrainer und Russen können nicht miteinander

    Oder deutlicher: tiefe gegenseitige Ablehnung, gegenseitiger Rassismus(*).

    NICHT das Symptom (Angriff, Militär) muss bekämpft werden,
    SONDERN an der Ursache muss gearbeitet werden:
    weil MultiKulti und AntiRassismus zwischen Ukrainern und Russen gescheitert ist, also

    + Separation (Streifen Krim bis Donezbecken)
    + Segregation und Umvolkung

    Aber bitte nicht auf dem Schlachtfeld (womöglich noch mit Waffen aus Deutschland und EU),
    sondern am Verhandlungstisch.

    Grundlage für obige These:
    wiki/Stepan_Bandera (Verehrt von Botschafter Melnyk und vielen im Westen der Ukraine)
    wiki/Organisation_Ukrainischer_Nationalisten OUN
    wiki/Allukrainische_Vereinigung_„Swoboda“ insbesondere Wahlerfolge 2012 u.a. stützt Vorschlag für Aufteilung der Ukraine
    wiki/Regiment_Asow Rechtsextreme, nicht viele (1000-5000), aber strukturell integriert im Innenministerium
    … und Umfeld


    Siehe meine beiden Beiträge
    „Wesentliche Konfliktursache“ und
    das Märchen von Wladi und Woli in
    https://www.pi-news.net/2022/04/zbigniew-brzezinski-sind-schwere-waffen-fuer-kiew-jetzt-unsere-erloesung

  15. Ursache einer sinnvollen und erlösenden Separation ist nicht der Angriffskrieg von Putin (dann wäre es ja ein kriegerischer Erfolg),
    sondern der über 80 jährige gegenseitige Hass und Rassismus (Bandera…) , den beide Völker nicht in den Griff bekommen haben.
    Das ist kein Vorwurf, sondern eine sachliche Feststellung (s.u.)

  16. @ Esper Media Analysis 15. April 2022 at 12:08

    Videos von wann?
    Videos von wem?
    Spiegel, Bild, ARD?
    Videodauer/-länge?
    Sprache?
    Vorher gibt es von mir
    keinen Klick, um eine Klickrate
    zu erhöhen…

  17. Hypothesen zur Diskussion:
    Rassismus ist tief im Menschen verwurzelt.
    Ausmerzen ist nicht möglich.
    Es muss ein pragmatischer Umgang gefunden werden.

    Diese Erkenntnis halte ich für wesentlich für den Umgang mit Konflikten (nicht nur Ukraine).
    Immer wieder wird krampfhaft ein MultiKulti als Lösung auferzwungen, auch von der (linken) „Friedensbewegung“, ZFD, …
    Das ist Zwangsehe, wenn Separation (Scheidung) als Option ideologisch ausgeschlossen wird.

    Linksextreme Utopisten meinen, man könne den Rassismus vollständig aus dem Menschen entfernen.
    Das halte ich für eine gescheiterte Utopie.

    Rassismus gehört für mich zum Menschen, wie:
    * SEXUALITÄT
    Nicht Prüderie, Burka, Ehrenmord oder Ehrensteinigung,
    sondern pragmatischen Umgang finden, ein bisschen „kribbeln“ ist erlaubt, aber natürlich müssen Rechte von Selbstbestimmung erhalten bleiben.
    Ja, es bleibt eine Balance.

    * RAFFGIER
    Kommunisten sehen in der Raffgier ein Grundübel des Menschen, wollen es ausmerzen, verkaufen das als Friede und Gerechtigkeit.
    Ergebnis: gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegen Wohlhabende, RedHolocaust100Mio.
    Stattdessen pragmatische Lösung: soziale Marktwirtschaft.
    Raffgier wird Motor für erfolgreiche Wirtschaft.

    Ich bin Rassist
    und das ist gut so

    Hypothese:
    Weil Rassismus und Separation aktuell von Linksextremen kategorisch-weltfremd ausgeschlossen wird, betreibt man Symptombehandlung (Waffen für Ukraine).

    Befreiend könnte diese Erkenntnis sein:
    Ukrainer und Russen sind Rassisten.
    Und das ist gut so.

    Beispiel für konstruktiven Umgang: Fußball, Olympiade, …
    Wenn es sein muss auch Separation (z.B. wiki/Abkoppelungsplan: Abzug jüdischer Siedler aus Gazastreifen).

  18. SANKTIONSIRRSINN

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geht wegen der wirtschaftlichen Folgen der EU-Sanktionen gegen Russland von mehr als einer halben Million Kurzarbeitern in diesem Jahr aus. „Im Schnitt rechnen wir in diesem Jahr mit 590.000 Kurzarbeitern“, sagte er der „Bild am Sonntag“.

    Das Wirtschaftswachstum liege laut Prognosen bei 1,4 bis 1,5 Prozent. Heil schränkte ein: „Das Ganze steht aber unter dem Vorbehalt, dass sich der Krieg nicht ausweitet und die Energieversorgung steht.“ Der Genosse versicherte, dass die Bundesregierung – sprich: der Steuerzahler- bei einer Verschlechterung der Lage „mit weiteren gezielten Wirtschaftshilfen und der Kurzarbeit, wo immer es geht, Arbeitsplätze sichern“ werde.
    https://deutschlandkurier.de/2022/04/590-000-kurzarbeiter-durch-sanktions-irrsinn/

  19. Wer ohne Rassismus ist,
    die werfe den ersten Stein

    [Jesus, Johannes 8,7]

    Unter Rassismus verstehe ich jegliche gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, also auch:
    – Hass auf Polizei (ACAB, …)
    – Hass auf Wohlhabende (Reiche erschießen, Vermieter enteignen, RedHolocaust100Mio)
    – Hass auf Ungläubige (MohammedHolocaust270Mio)
    – Hass auf Andersdenkende (Störung von Kundgebungen mit Trommeln oder Kirchenglocken, Hass auf „Querdenker“, …)
    – Hass auf Vanfahrer
    – …

  20. USA ist pleite schon länger, die haben auch keine Bodenschätze, sind deshalb unter ständigem Druck. 2010 hatten sie schon mit der Finanzkrise versucht, die Weltmacht an sich zu reißen, von ihrer Pleite abzulenken, das ist fehlgeschlagen. Und Terror, Kontrolle und Reibach 2009 mit Schweinegrippe Impfung hat auch nicht geklappt, weil man die Haftung nicht losgeworden ist. (Diesmal war man schlauer hat die südamerikanischen und alle Länder erpresst: Ohne Haftungsverzicht kein Impfstoff) Dann 2013 Syrien, wo man Assad nicht besiegen konnte, weil Putin im zu Hilfe kam.

    Der GREAT RESET, samt sorgfältig geplanter Impfkontrolle durch Immunitätsausweise, kommt ins Stocken. Und nun hat CHINA und RUSSLAND seinen eigenen GREAT RESET aufgebaut, das passt schon gar nicht.

    Jetzt steht USA (einverleibt EUROPA und NATO) gegenüber RUSSLAND und CHINA.

    Und wir sind in der Mitte!
    So als würden Mutter und Vater an einem Kind zerren.
    Wir haben auch keine Bundeswehr, können uns überhaupt nicht selbst verteidigen (wie ein Kind unter Pädophilen), gegen keinen. Wir haben nicht mal mehr ein verlässliches Grundgesetz, geschweige denn eine glaubwürdige Demokratie und schon gar keine funktionierende Justiz. mehr.

    NOCH ist der Kriegsschauplatz in der Ukraine.

    Die Politiker sind neuerdings Schausspieler, Aktionäre und Profiteure jeder Couleur, bauen sich ihre Villen in 6 Wochen von geklautem Geld.

  21. T.Acheles 15. April 2022 at 12:49
    Rassismus …
    – selbstverständlich AdolfHolocaust6Mio
    – unzählige Stammeskämpfe zu Nachbarvölkern von Perpetum*inn und Indianern
    – Gegenseitiger Rassismus Tutsi-Huti, ca. 1 Mio. Tote
    – Rassistischer Hass von Schwarz*innen gegen Weiße (Südafrika EFF, „kill the Boer“, …)
    – Noah Becker: „zu viele Weiße in Berlin“
    – …

  22. Links oder rechts oder schwarz oder weiß ist nun nicht mehr wichtig.
    Jeder muss sich nun auf sich selbst verlassen, muss selbst sehen wie er in diesem Dschungel überleben will.

    Viele machen es jetzt so wie einst EVA BRAUN: Feiern, feiern, feiern, auch wenn die Bomben fallen, so tun als wenn die Welt in Ordnung ist.

    Das Ende kommt ganz von alleine.

  23. jeanette 15. April 2022 at 12:56

    USA ist pleite schon länger, die haben auch keine Bodenschätze,[…]

    Alleine die Erdöl-Fördermengen in den USA betragen 712,7 Millionen Tonnen (Stand 2020), der weltweite Anteil beträgt 17,1 %.

  24. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2022 at 13:05

    jeanette 15. April 2022 at 12:56

    USA ist pleite schon länger, die haben auch keine Bodenschätze,[…]

    Alleine die Erdöl-Fördermengen in den USA betragen 712,7 Millionen Tonnen (Stand 2020), der weltweite Anteil beträgt 17,1 %.

    ——————————–

    Fracking Gas.
    Wer braucht das.
    Und das dann noch überteuert.

    Holen Sie sich Ihre beleidigte NAOMI zurück.
    Mit der können Sie besser diskutieren als mit mir.

  25. jeanette 15. April 2022 at 13:15

    Fracking Gas.
    Wer braucht das.
    Und das dann noch überteuert.

    Holen Sie sich Ihre beleidigte NAOMI zurück.
    Mit der können Sie besser diskutieren als mit mir.

    Wer ist Naomi?
    Den Unterschied zwischen Öl und Gas kennen Sie?

  26. Rassisten sind immer die anderen, welche mich als Rassisten abkanzeln möchten, dieser Spaltpilz ist in den Jordantaler Religionserfindungen implizit, eine infame Methodik gegen den Europäiden, diesen zu beherrschen
    und gefügig zu machen. Dieser Aspekt des Religionseinflusses blieb bisher völlig unbeachtet!

  27. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2022 at 13:20
    jeanette 15. April 2022 at 13:15
    Fracking Gas.
    Wer braucht das.
    Und das dann noch überteuert.
    Holen Sie sich Ihre beleidigte NAOMI zurück.
    Mit der können Sie besser diskutieren als mit mir.
    Wer ist Naomi?
    Den Unterschied zwischen Öl und Gas kennen Sie?
    ———————————-

    Naomi Nuada, was ist der Unterschied? Sind sie immer so schwer von Begriff oder nur Pedant oder nur Klugscheißer?

    Dass ich Sie jetzt hier dauernd mit Ihren Nörgel-Kommentaren im Genick habe, so habe ich mir das nicht vorgestellt. Eine Diskussion muss beidseitig gewollt sein.
    Ich habe kein Interesse an einer Unterhaltung mit Ihnen.

    Ich habe jetzt auch keine Zeit mehr für Sie.

  28. Der Krieg geht uns nichts an. Menschen helfen ok. Aber Waffenlieferungen oder Kriegseinsätze gehen nicht. Waffen verlängern nur den Krieg und verschlimmern alles. Ein schneller Frieden ist für die Ukraine das beste.

  29. jeanette 15. April 2022 at 13:32

    Naomi Nuada, was ist der Unterschied? Sind sie immer so schwer von Begriff oder nur Pedant oder nur Klugscheißer?

    Dass ich Sie jetzt hier dauernd mit Ihren Nörgel-Kommentaren im Genick habe, so habe ich mir das nicht vorgestellt. Eine Diskussion muss beidseitig gewollt sein.
    Ich habe kein Interesse an einer Unterhaltung mit Ihnen.

    Ich habe jetzt auch keine Zeit mehr für Sie.

    Der Fairness halber versuche ich immer zwischen Dummheit und Unwissenheit zu differenzieren;
    letzteres ist an und für sich nichts schlimmes, solange jemand, der aus Unwissenheit und aus einem Bauchgefühl heraus falsche Dinge behauptet, zu reflektieren, dass man was falsches von sich gegeben hat.

  30. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2022 at 13:39

    jeanette 15. April 2022 at 13:32

    Naomi Nuada, was ist der Unterschied? Sind sie immer so schwer von Begriff oder nur Pedant oder nur Klugscheißer?

    Dass ich Sie jetzt hier dauernd mit Ihren Nörgel-Kommentaren im Genick habe, so habe ich mir das nicht vorgestellt. Eine Diskussion muss beidseitig gewollt sein.
    Ich habe kein Interesse an einer Unterhaltung mit Ihnen.

    Ich habe jetzt auch keine Zeit mehr für Sie.

    Der Fairness halber versuche ich immer zwischen Dummheit und Unwissenheit zu differenzieren;

    ———————————–

    Also doch Klugscheißer, sogar dummer Klugscheißer.

    Es tut mir wirklich sehr leid, dass Ihre Gesprächspartnerin NAOMI jetzt nicht mehr da ist.

    Rufen Sie sie einfach zurück!
    Tun Sie mir und sich einen Gefallen.

    Verschonen Sie mich bitte mit Ihrem Geschwafel, wenigstens zu den Feiertagen an Ostern.

  31. wie sehr die Massenmedien und ihre Desinformation Erfolg haben, das sieht man an obigem Streit. „Divide et impera“ ist noch immer eine wirksame Strategie, obwohl doch gerade die so genannten „Rechten“ den Ton untereinander mäßigen und wissen sollten, dass wir alle absichtlich Desinformierte sind und uns dessen bewusst sein müssen.
    Im Übrigen: Tatsächliches Kriegsgeschehen wird sicher nicht berichtet, während es in Gang ist, von keiner Seite. Das würde ja jedes kriegswichtige Überraschungsmoment vernichten. So töricht ist keine Kriegspartei. Wir werden also unterhalten mit Lügen, Übertreibungen, Weglassungen und schlichtem Unwissen.
    @ eckie
    jaaajaa, die Jordanstaler REligionserfindungen, die so genannten monotheistischen Religionen: Ein Gott brutaler und gewalttätiger als der andere, von Melech über Jehova bis Allah…allesamt scheinen sie Menschenopfer zu mögen, am besten sichtbar am Hauptopfer, unserm Herrn Jesus Christus, dessen Kreuzigungstag heute sein soll, und der wollte, den Feind dergestalt unterstützend, dass man auch die andere Wange hinhält,der Urvater der pazifistischen Orientierungs- und Hilflosigkeit. Und dessen Lehre von der universalen Nächstenliebe den Grundstein gelegt hat für den parasitären Raubzug durch Europa, den wir gerade erleben.

  32. @t.acheles:

    ich hoffe, dieses Zitat beleidigt Sie nicht:
    Wenn die Sprache nicht stimmt, dann ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist. So kommen keine guten Werke zustande. Also dulde man keine Willkür in den Worten.
    Konfuzius, chinesischer Philosoph, 551 – 479 v. Chr.
    Zum Rassismus – der Begriff kommt klar von der Wurzel „Rasse“.
    Man kann Mitglieder bestimmter anderer Gruppen ausschließen wollen, und übrigens zu Recht, denn jeder sollte das Recht der freien Assoziation haben, aber das ist dann Elitarismus bzw. Exklusivität. Zum Beispiel möchte der Jachtclub von Bill Gates mich sicher nicht zum Mitglied haben und ich möchte ihm auch nicht beitreten. Aber das ist kein Rassismus.
    Rassismus ist eine Unterart des Elitarismus, der andere eben aufgrund ihrer Rasse ausschließt. Das tut, da haben Sie Recht, jede Rasse, und sogar manche Nationalitäten. Der jedesmal unweigerlich ausbrechende Familienskandal, wenn eine Türkin einen Deutschen heiratet, ist nur ein (grundsätzlich ignoriertes) Beispiel.
    Insgesamt wird aber auch das Wort „Hass“ falsch verwendet und missbraucht. Jemanden zu hassen ist doch kein Verbrechen, es ist ein (oft unwillkürliches) Gefühl, oder sind wir jetzt schon bei Gedankenverbrechen/thoughtcrime? Hass und Wut sind nicht schön, aber sie haben häufig ihre Ursache in Ungerechtigkeiten, denen man ausgeliefert ist. Wenn ich die vom Staat aus geopolitischen Gründen illegal betriebene Migration ablehne, weil sie mich noch mehr zum Steuersklaven macht, als ich es ohnehin bin, dann ist die Ermahnung zum Altruismus doch blanker Hohn.
    Und so herrscht allenthalben Unordnung in den Begriffen, weil Unordnung im Denken Staatsdoktrin ist. Unordentliches, unklares Denken macht empfänglich für zusammengeschusterte Ideologien, die schön klingen, aber wie innen faulige Äpfel sind.

  33. T.Acheles Rassismus ist tief im Menschen verwurzelt, lässt sich nicht ausrotten

    Chrmenn 15. April 2022 at 15:19 Sprache keine Willkür der Worte

    Willst Du sagen:
    „Rassismus“ sollte sich auf die rein biologische Unterscheidung beziehen?

    JA, sprachlich korrekter wäre von „Feindbild“, „Ablehnung“, „Exklusivität“ u.ä. zu sprechen.

    ABER ich verwende bewusst „Rassismus“ im weiteren Sinne, weil
    * dieser von Linksextremen als Kampfbegriff missbraucht wird und meine Kritik genau dort ansetzt.
    * auch wiki/Rassismus lässt das zu: „Ein erweiterter Rassismusbegriff kann auch eine Vielzahl anderer Kategorien einbeziehen (Sprache, Religion, …).
    Ich dehne dies nochmal aus auf „Rassismus“ der Linken gegen Polizei(ACAB) und Wohlhabende, weil ich genau da auch das Framing sehe: dieser Bereich von „Rassismus“ der Linken versuchen die Linksextremen auszublenden. RedHolocaust100Mio. Mancher Rassismus ist gleicher …
    * der „Rassismus“ der Nazis beschränkte sich übrigens auch nicht auf biologischen „Rassismus“ (Nürnberger Gesetze: jüdische Religion, Jehovas Zeugen, Kommunisten, Behinderte, Schwule, …).
    * ich die kleine Unschärfe bei der Begrifflichkeit bewusst in Kauf nehme, für das eigentliche, was ich ausdrücken möchte: sich nicht auf die linke Bedeutungshoheit einlassen sondern eine eigene Definition hinterlegen.

    Ich halte das strategisch für wesentlich, bei einem „Rassismus-Vorwurf“ nicht nur zu reagieren, sondern aktiv eine andere Definition entgegen zu setzen.

  34. Ich habe bis vor dem Ukraine Krieg auch sehr viel von der kritischen Meinung des H.M. Broder gehalten.
    Wenn er auch manchmal völlig unnötig insbesondere bei div. Fersehsendungen von NTV oder WELT div. Absurdidäten in Deutschland Absurdistan mit einer Portion anklingender Satire kommentierte.
    Naja, kann man darüber streiten, ob Harte Kante und Klartext nicht längst angebrachter wäre, denn darum gehts ja.
    Was Broder allerdings derzeit bezüglich des Ukrainekriegs und Putin vom Stapel lässt,damit kurrioserweise voll in den Mainstream fallend ohne jegliche Differenzierung, ist der Wahnsinn. Broder und andere (siehe auch Tichy Einblick) hätte ich wesentlich mehr intelektuellere, journalistisch objektivere Beurteilung zugetraut. Er argumentiert voller Groll zugunsten von Commedian Selinkij Seite angesichts der vielen vorgezeigten Kriegstoten. Dies passt der Fraktion der Medien wie BILD,ect. pp. sowie denPolitiker/innen, die er ja sonst seit Merkel, inkl. Merkel zurecht scharf kritisierte. Diese werden sich freuen wie Bolle.
    Broders Haltung passt wie Arsch auf Eimer auf den Reflex der nahezu ganzen gefraimten deutschen Bevölkerung, eines irrationalen fehlgeleiteten „Helfersyndroms“. (zum Helfersyndrom hatte ich schon mal an anderer Stelle auf PI einen Komm. geschrieben.) siehe MK.Hartlage Interview u.a. ab 26.05 Min. !
    Offenbar nimmt dieses Phänomen kaum einer zur Kenntnis, die Konsequenzen werden wir alle in absehbarer Zeit umso mehr spüren!
    Ich will hier raus!

  35. @ t-acheles:
    ja, ich weiß das ja alles.
    Aber wäre eine Definition nicht effektiver, wenn sie nicht „eigen“, sondern einfach den gegebenen Wortinhalt benutzt?
    Muslime sind keine Rasse, sondern eine religiöse Gruppe, Kuffar/Kaffirun sind auch keine Rasse, sondern ein durch ein anderes Merkmal gekennzeichnete Gruppe.
    „Keine Ausgrenzung“ führt sich übrigens selbst ad absurdum, denn Nazis darf man, ja man MUSS sie ausgrenzen, weil sie andere ausgrenzen. Also Ausgrenzung gegen die Ausgrenzung, und hier sind wir mit 180 kmh beim völligen Widersinn angekommen.
    Aber GENAU das meine ich: Kein Konzept von dieser woken Mentalität ist zu Ende gedacht, es klingt alles very cool, aber es ist am Ende völlig leer, weil die Begriffe Hülsen sind.
    Demgegenüber wäre doch einfach eine akkurate Sprache zu verwenden.
    ZUM BEISPIEL: Art. 16a GG, Politisch Verfolgte genießen Asyl…bedeutet im Umkehrschluss:
    Wer nicht politisch verfolgt ist, hat kein Recht auf Asyl. Und schon liegt auf dem Tisch, was wir wirklich haben: Millionenfache Rechtsbeugung, von Staats wegen rechtswidrig geduldet. Zum Beispiel.

  36. Chrmenn 15. April 2022 at 22:55

    Ok, wir sind uns einig: auf der Sachebene hast Du recht.

    Aber es geht hier nicht um „wissenschaftliche Sachebene“, sondern um einen ideologischen Kampf, um Framing und GEZirnwäsche.
    Ein Totschlag“Argument“, um Ketzer (also nicht-Linke) in den Gulag zu deportieren.

    Vergleiche mal die emotionale Wirkung dieser beiden Sätze:

    1) Jeder Mensch empfindet Sympathie und Antipathie.
    Dies kann, muss aber nicht sachlich begründbar sein.

    2) Ich bin Rassist und das ist gut so

    …?!

    Auf der Sachebene sehr ähnlich.
    Aber 1) langweilt eher
    2) rüttelt auf, wendet sich gegen den Missbrauch von diesem Begriff von Linken
    ?!

    Muslime sind auch auf diesen „Rassismus-Zug“ aufgesprungen, sprechen von antimuslimischen „Rassismus“.

  37. Chrmenn 15. April 2022 at 22:55
    So weit stimme ich mit Dir überein, dass man die Sachebene (es geht bei diesem „Rassismus“ vorwiegend nicht um Biologie) im Hinterkopf behalten sollte.

Comments are closed.