Calvin Klein präsentierte pünktlich zum Muttertag einen hoch schwangeren Transgender-Mann als Unterwäsche-Modell, neben sich seine Trans-Ehefrau.

Von MANFRED W. BLACK | Wieder macht eine Marketingkampagne des Modelabels Calvin Klein (CK) Schlagzeilen. Oft sind es allerdings negative Überschriften, die ins Auge springen. Das Unternehmen CK präsentierte – dieses Mal pünktlich zum diesjährigen Muttertag – einen hoch schwangeren Transgender-Mann als Unterwäsche-Modell, neben sich seine Trans-Ehefrau. Provozierender geht Werbung kaum noch.

Die neueste CK-Kampagne zeigt Fotos von Roberto Bête. Der Transgender-Mann präsentiert sich mit nacktem Oberkörper. Bekleidet nur mit einem schwarzen Calvin Klein-Slip. Bête ist in Brasilien ein Reality-Star. Bekannt wurde er als Darsteller bei der Netflix-Reality-Dating-Serie, die den bezeichnenden Titel „O Crush Perfeito („Die perfekte Liebe“) trägt.

Der „Mann“ ist eine biologische Frau – die „Frau“ ein geborener Mann

Die neueste CK-Werbeoffensive zeigt Bête „im letzten Stadium der Schwangerschaft“ (Fachportal Fashion United): mit einem riesengroßen, kugelrund geformten Bauch. Deutlich sind unterhalb der Brustwarzen lange Operationsnarben zu sehen – wohl die Folgen seiner Geschlechtsumwandlung.

An der Seite Bêtes ist seine Trans-Gattin Erika Fernandes, von Beruf Tätowiererin. Auch sie trägt eine CK-Unterhose. Fernandes umfasst – von hinten – sehr zärtlich Betes‘ phänomenalen Bauch.

Das Wundersame an den Models: Dieser schwangerschaftsfähige Trans-„Mann“ Roberto Bête war ursprünglich offiziell eine Frau. Und die fotografierte „Frau“ – Erika Fernandes – ist ein brasilianischer Transvestit, der als Mann geboren wurde.

„Heute, zur Unterstützung von Frauen und Müttern auf der ganzen Welt, stellen wir die Realitäten neuer Familien in den Vordergrund“, lautet der Begleittext der Firma Calvin Klein auf seinem Instagram-Account. Weiter heißt es dort: „Roberto wird in den nächsten Tagen seinen und Erikas Sohn Noah zur Welt bringen.“

CK lässt auch dort produzieren, wo LGBT verboten ist

Auf sehr viele Bürger wirkt die CK-PR allerdings ausgesprochen kontraproduktiv. Es hat im Netz sogar etliche Aufrufe gegeben, die Marke zu „entfolgen“. Nicht wenige Social-Media-Nutzer üben auch deswegen scharfe Kritik, weil die Modemarke viele ihrer Produkte in Ländern herstellen lässt, in denen LGBT-Aktivitäten (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) streng verboten sind.

Viele der Kommentatoren fühlen sich durch diese agitatorische Transgender-Familienphilosophie offensichtlich provoziert. Einige Kritiker reagieren mit längeren kritischen Kommentaren, andere fassen sich sehr kurz. Ein Kommentar lautet schlicht und einfach: „Männer können nicht schwanger werden!“. Ein anderer Kritiker bringt die Wahrheit so auf den Punkt: “Frauen bringen Kinder zur Welt, nicht Männer.“

Linke Medien sind aber meist geneigt, das Unternehmen CK ob „seines richtigen Riechers“ (Der Spiegel) zu loben. Das Label bilde, so das Hamburger Magazin, „mit seinen Werbekampagnen den Hedonismus ab“.

Narzissmus psychisch kranker Personen?

Kritische Medien sind da anderer Meinung. Mindestens unterschwellig wird festgestellt, die Modefirma stehe für die zunehmende Dekadenz in linken Milieus.

Das konservative österreichische Portal Heimatkurier hat dazu einen dezidiert kritischen Artikel veröffentlicht (Schlagzeile: „Calvin Klein spuckt mit schwangerem Mann auf Muttertag“). Das Ziel solcher CK-Werbeaktionen sei „die Dekonstruktion aller Geschlechter und der menschlichen Natur als solcher“.

Das Portal wettert weiter: „Für Calvin Klein ist Mutterschaft nicht mehr wert als ein Hilfsmittel für den Narzissmus psychisch kranker Personen.“

Nicht das erste Mal

Die Modemarke CK hat sich in den letzten Jahrzehnten bereits oft bemüht, mit reichlich schräger Werbung auf sich aufmerksam zu machen. Schon einmal hat Calvin Klein ein Transgender-Model in seiner Unterwäsche-Werbung in den Vordergrund gestellt.

In einer Kampagne für die Gay Pride 2020, in der die Hauptfigur namens Jones einen Sport-BH trug, stellte das Unternehmen stolz „die Mann-zu-Frau-Transgender-Aktivistin Jari Jones vor“ (Freie Welt).

Einige Jahre zuvor drehte der Werber Eugen Merher eine in hohem Maße provozierende CK-Werbung, von der Calvin Klein später allerdings behauptete, sie sei gar nicht im Auftrag des Modelabels produziert worden.

In dem umstrittenen Video geht es um zwei minderjährige, blutjunge Schüler, die erst miteinander raufen, dann ihre gegenseitige Zuneigung entdecken – und sich schließlich ausgiebig knutschen.

Minderheit diskriminiert die Mehrheit

In der Werbeabteilung von CK besteht offensichtlich fortwährend Gelegenheit, sich als LGBT-Werber auszutoben. Auf Kosten der Werteorientierungen von Heterosexuellen, die nachwievor die ganz große Mehrheit in der Gesellschaft bilden, aber zumeist gar nicht recht erkennen, dass sie von einer sehr kleinen LGBT-Minderheit rundum diskriminiert werden.

Ob diese bunt-vielfältigen Aktivitäten stets auch im Sinne des schwulen Firmengründers Calvin Klein (78) sind, ist nicht bekannt. Klein hat sein Unternehmen schon 2002 verkauft, es gehört heute zum New Yorker Konzern PHV Corps.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

139 KOMMENTARE

  1. „…Fotos von Roberto Bête. Der Transgender-Mann…nacktem Oberkörper…Klein-Slip.
    Bête ist in Brasilien ein Reality-Star….Darsteller bei der Netflix-Reality-Dating-Serie…
    „O Crush Perfeito“ („Die perfekte Liebe“) trägt.“

    Liest sich wie ein pendant zum Komödianten Schlawinski in Ukra Ihnes Oligarchen-TV.

  2. Ob man diesen Schwachfug für bare Münze nimmt, sei jedem selbst überlasen. Ich weiss allerdings auch nicht, inwieweit die Endverbraucher derartige Werbung honoriert und sich Produkte anschafft, die so beworben werden.
    Von anderen Firmen wie Esprit oder Benneton, die schon in den Neunzigern ähnliche Werbekampagnen starteten, hört und sieht man kaum noch etwas – von daher schein sich solche Werbung nicht unbedingt Umsatzfördernd auszuwirken.

  3. Warum kann man sich nicht darauf einigen: Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.

    Das ist so wie die unterschiedlichen Geschmäcker beim Essen. Der eine mag eher deftige Speisen der andere Süßspeisen. So und das war´s dann auch schon. Punkt. Aus. fertig. Nächstes Thema.

    Es sollte aber prinzipiell nicht in der Öffentlichkeit dermaßen zur Schau gestellt werden, denn dann fragt man sich ob das alles aus reiner Macht-und Geldgeilheit präsentiert wird, nach dem Motto ich verändere meinen Körper maximal um maximale Aufmerksamkeit und Profit zu ergattern und stets im Gespräch zu bleiben und an forderster Front abzukassieren.

  4. Sorry aber das ist ein Bullshit Bericht. Wem die Werbung nicht gefällt, der muss die Klamotten ja nicht kaufen. Ich boykottiere inzwischen auch Unternehmen die nur noch mit Angehörigen von Minderheiten Werbung machen und so tun als sei dies der neue demoskopische Durchschnitt. In China, Tansania oder Indien kommt wahrscheinlich auch keiner auf die Idee mich Mitteleuropäer als Badehosenmodel über die Bildschirme flimmern zu lassen.

  5. Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2022 at 21:04
    [… ] Ich weiss allerdings auch nicht, inwieweit die Endverbraucher derartige Werbung honoriert [… ]

    die der

  6. Einfach satanisch ekelhaft ! ! !

    Was ist zu tun ?

    Boykottiert die satanische Modemarke CK, also ich hab noch nie was von denen gekauft und auch wenn es sonst keine Unterhosen mehr geben würde, dann würde ich lieber ein Weißes Leinentuch um mich binden, als solch einen Dreck zu kaufen !
    Und JA, es stimmt zu 100%, Männer können KEINE Kinder bekommen, Kinder ZEUGEN ja !
    Alles andere ist teuflischer Bullshit !

  7. andere Meinung 20. Mai 2022 at 21:06

    Warum kann man sich nicht darauf einigen: Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.

    Der eine mag eher …

    Hier ein entschiedenes NEIN ❗

    „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches. Man muss aufrichtig sein, seriös, mit den ganz Kleinen ist es etwas anderes. Aber wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen: Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Daniel Cohn-Bendit Video vom 23. März 1982 in der französischen Fernseh-Talkshow Apostrophes

    https://www.lexpress.fr/actualite/politique/daniel-cohn-bendit-le-hasch-et-les-enfants_766524.html

    Es geht hier um ein krankes Menschenbild, kranke Sexualität, schwangere Männer und menstruierende Männer, Dinge die es definitiv nicht gibt.
    Fördern von Homosexualität, Sexualisierung die im Kindergarten schon anfängt …

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Daniel Cohn-Bendit in Der große Basar, 1975, S. 143

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) *http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    ➡ Hinweis: Nach und nach verschwinden alle Quellen im Netz dazu.
    Ein Schelm der Böses dabei denkt.

  8. mmmmmmmm…

    Was da für Arbeit auf unsere muslimischen Gäste zukommt wenn der Geburtendjihad vollzogen ist.

  9. Das ist halt der Narrensaum der Gesellschaft, was soll’s. Irgendwann vergeht dieser Unfug auch wieder.

  10. Hessener 20. Mai 2022 at 21:13

    Ich boykottiere inzwischen auch Unternehmen die nur noch mit Angehörigen von Minderheiten Werbung machen und so tun als sei dies der neue demoskopische Durchschnitt.

    Dann findet man in ihrem Haushalt weder einen PKW noch Windeln und Babynahrung, auch Kaffee, Zigaretten, Margarine und div. Brotbelag fehlt. Angesagte Lifestyle-Produkte, Knabbergebäck und Süßspeisen fehlen auch. Von der Strom- und Gasversorgung sind Sie ebnefalls abgeschnitten?

    Mittlerweile gibt es Reklamesendungen in denen von drei Akteuren zwei nicht von hier sind. Reklame für ***weiß nicht genau was*** da ist die gesamte Familie maximalpigmentiert.

    Neuerdings tauchen in Krimis und anderen Sendung Leute auf, die stark Solariumgebräunt in wichtiger Position einem hellhäutigen Alman bei der Aufklärung eines Verbrechens helfen oder dem Alman beim Schuhebinden Assitenz geben.
    Die Botschaft hinter solchen Bildern ist offensichtlich.

    Ich hatte vor Jahren PI die Möbelreklame eines Giessener Möbelhauses zukommen lassen.
    In dem mehrseitigen Prospekt der der MAZ oder dem Sonntagmorgenmagazin bei lag, waren 90% der abgebildeten Personen nicht von hier. Auch der Text war nicht nur in Deutsch.

  11. Werbung ist :

    „Trash“
    Substantiv, maskulin [der]
    1.
    Schund, Ramsch o. Ä.
    2.
    Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind.
    dazu gehört auch der ESC
    meine Ekelgrenze ist bei diesem Anblick überschritten.

  12. @lorbas
    Mein Kommentar bezog sich ausschließlich auf Erwachsene als Individuen.

    Kinder sind ein ganz anderes Thema, es sind Schutzbefohlene, die es behutsamst zu erziehen gilt.
    Die Frage ob solche „Paare“ Kinder prägend erziehen sollten würde ich vor diesem Hintergrund auch eher verneinen. Insofern hört die absolute individuelle Freiheit der Erwachsenen letztendlich dann auf wenn Verantwortung für Kinder getragen wird.

  13. andere Meinung 20. Mai 2022 at 21:42

    @lorbas
    Mein Kommentar bezog sich ausschließlich auf Erwachsene als Individuen.

    Die Pädophilie, das Kranke wird durch solche Dinge gefördert und das mit voller Absicht.
    Das unterstelle ich nicht nur das ist einfach so. Kranke, Abartige Lebenweisen/Praktiken werden als vollkommen normal dargestellt.
    Die klassische Familie als unnormal.
    Schwanger Männer, also etwas was es in der natur nicht gibt …
    Kranke Gesellschaft, Kranke Menschen, krankes Land.

  14. Berliner Senat will mehr als 400.000 Ausländer einbürgern
    Berlin. 800.000 Ausländer in Berlin haben keinen deutschen Pass, bereits 450.000 von ihnen könnten eingebürgert werden. Der rot-rot-grüne Senat will ihnen jetzt dabei helfen. „Wir sind da, und wir werden da sein. Berlin ist multireligiös, und Berlin ist Heimat der vielen“, sagte der palästinensische Flüchtling und SPD-Parteichef Raed Saleh.

    Bald gibt es viele Heimatfilme mit den „Vielen“

  15. @ Hessener 20. Mai 2022 at 21:13
    „…Bullshit Bericht. “
    zuallererst ist es ein beitrag („bericht“) mit nicht getrennter, weil eingebauter meinung.
    das ist journalistisch unsauber, haeufig, auch typisch, aber nicht strafbar.

    „Wem die Werbung nicht gefällt, der muss die Klamotten ja nicht kaufen.“
    ziel der werbung ist verkauf, die frage ist, wieviel (diese) werbung dazu beiträgt.

    “ Ich boykottiere inzwischen …“
    das ist eine bewusste kaufverweigerung, weil du dir ueber etwas bewusst bist.

    ich boykottiere bewusst nur ueberhoehte preise für ansonsten aehnliche waren.
    oder anders, wenn eine ware meine ansprueche erfuellt und guenstig ist, kaufe ich,
    egal ob von uiguren-waisenkindern, chemieverseuchten regionen oder bio-schwindel.

    Meine Generation der Baby-Boomer lehnte grosse, hippe „label“ auf der Brust ab –
    niemand wollte als gratis Werbebanner/Litfasssaäule für die Textilindustrie rumlaufen.
    Es sind eher ungebildete, schlichte, materialistisch-geltungsbeduerftige schichten,
    die mit Bilfinger, Hohlister, Klein Kevin, Addier Das, Hedwig-Hansen etc Geltung wollen.

    Grund ist, das unsere Eltern und Lehrer uns vielfaeltige Warenkunde beibrachten,
    sodass wir das Produkt beurteilen konnten, und nicht dem Namen glauben mussten.

    Das fuehrte so weit, dass Omas handgestrickte (auch gestopft) Wollsocken
    oder Opas selbstgeschreinerter Tisch begehrter, weil inhaltlich besser waren.
    Die Mutter eines Pfadfinders war Schneiderin, und so trugen wir die stabilsten Hosen,
    Jungenschaftsjacken, Halstücher etc. Und zwar als Maassanfertigung !

  16. Während einige Nutzer:innen Calvin Klein dafür lobten, dass das Unternehmen moderne Familien den traditionellen Vorbildern vorzieht, äußerten sich andere weniger positiv und kommentierten „stornieren“, „blockieren“ und „ich werde diese Marke nicht mehr kaufen“. Ein Kommentar lautete: „Mittlerweile werden eure Kleidung und Produkte in Ländern hergestellt, in denen Menschen aus der LGBTQ-Gemeinschaft aufgrund der Gesetze, die dort herrschen, bestraft oder getötet werden. Das ist nichts anderes als Virtue Signalling und trägt zu einer ohnehin schon schrecklichen Spaltung in unserem Land bei.“

    In einer Stellungnahme antwortete Calvin Klein: „Wir begrüßen diese Plattform als eine inklusive und respektvolle Umgebung für Individualismus und Selbstdarstellung. Bei Calvin Klein tolerieren wir alles, außer Intoleranz – intolerante Kommentare werden entfernt und Accounts, die hasserfüllte Äußerungen verbreiten, können gesperrt werden.

  17. WirfuerDeutschland
    20. Mai 2022 at 22:00
    Überteuerte Schlüppis. Braucht kein Mensch.
    ++++

    Ich persönlich trage nur Schlüpfer, die offen im Schritt sind!
    Mit Marabufederbesatz! 🙂

  18. Wie heißt es doch gleich? „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Hier erleben wir die exakte Pervertierung: einen kranken Geist in einem kranken Körper!
    Das Verrückte daran ist, dass der Körper ursprünglich völlig gesund war. Aber anstatt sich dieser Gesundheit zu erfreuen und an sich selbst zu arbeiten (gerne auch mit psychologischem Beistand), um sich eines Tages so akzeptieren zu können, wie man nun einmal geboren wurde, verleugnet man nicht nur die Realität, sondern erwartet auch noch, dass die gesamte Gesellschaft bei diesem Irrsinn mitmacht. Unfassbar!
    Aber ich wette, die eigenen Lebenslügen werden viele dieser Menschen dennoch irgendwann einholen. Der persönliche Weg zum Glück führt eben nicht durch das Ich-mache-mir-die-Welt-wie-sie-mir-gefällt-Märchenwunderland.

  19. Hier sind nicht nur bürgerliche Werte angesprochen , sondern vor allem biblische Werte.
    GOTT schuf den Menschen als MANN und FRAU!
    Mehr als zwei Geschlechter gibt es nicht.
    Ich persönlich finde die Werbung sexistisch und geschmacklos, einfach eine Provokation!

  20. andere Meinung
    20. Mai 2022 at 21:06
    „Warum kann man sich nicht darauf einigen: Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.“

    Ist an sich richtig.
    Eine bekannte fragte mich neulich, was ich gegen Lgbtq habe.
    Meine Antwort war, dass es mir ziemlich egal ist, ob du glaubst du bist ein Baum, gefangen im Körper eines Thunfischs und hast deshalb nur sex mit Pferden- mach was du willst.

    Aber bring meinen Kindern in Schule und Medien verdammt noch mal nicht bei, dass das normal ist, denn das ist es nicht.
    Normal bedeutet der Norm entsprechend und nicht irgendwelche Geisteskrankheiten hervorzuheben, als wären sie eine notwendige Korrektur der Natur

  21. Es ist nicht nur das dämliche Label Celvin Klein mit seiner Diversity Multikulti Schoko Werbung.
    Man muss sich nur mal etwas Werbtechnisch umschauen, es gibt fast kein Unternehmen mehr das in Fernseh- und Printmedien mit POC und Transgender Testimonials nicht den deutschen Konsummarkt penetriert. Schon vor Jahren war der Trend abzusehen mit den Islam Refugee Zugeständnissen zu Weihnachten, ect. pp.
    Mit einer Selbstverständlichkeit als wären wir bereits in Afrika, Afghanistan Dubai oder im Regenbogen -Takatuka Land. Zum Kotzen. Es ist das Gleiche wie mit der rotGrünen Politik, inkl. Gender Gaga.
    Beider Wahnsinn klebt bereits an den Schuhen wie Hundescheisse !
    Deutschland ist verrückt geworden, macht sich selbst zum Affen auf dem Globus. Die Rechnung der Kulturrelativierung zahlt in naher Zukunft der schlafende Michel alias Franz und Hans, Gerda und Manuela.
    Ps. wenigstens ist gerade ein rechtskräftiges Urteil gefällt worden, dass im arabischen Dubai sein geraumer Zeit kopiertes „Bayrisches Oktoberfest“nicht mehr so nennen darf. Ein schwacher Trost für die Bayern.
    Ach ja…. während der FC Bayern ohnehin fast nur noch aus Multikulti ,Schwerpunkt Schoko zusammengewürfelt besteht. Es kommt einem schon so vor als wären wir beim Afrika Cup. Bei Kritik bist du bei den deutschen Vereinen der Rassist und Nazi. Als zahlender Fan solltest du Dein Maul halten und zum zuschauen wie Afrika spielt, Platz nehmen. Dazu noch ein T Shirt von Celvin Klein. Es reicht.
    Wahnsinn. Ich will hier raus. !

  22. Die Welt ist irre …, ach was sage ich ?
    Die USA sind irre und fast die ganze westliche Welt
    muss diesen Irren bereits dienen !
    Wir, die Deutschen sind zum größten Vasall eines
    nicht nur irren, sondern auch eines miesen, minderwertigen,
    verlogenen Staates geworden.
    Als normaler Mensch kann man nur noch hoffen, dass Männer
    wie Orban und Putin sich durchsetzen !

  23. Mantis 20. Mai 2022 at 21:58

    intolerante Kommentare werden entfernt

    Ja, genauso läuft das. Man darf mit viel Glück noch sagen, dass man so etwas „nicht gut“ findet. Aber wehe, man argumentiert und geht ins Detail. Dann ist der Kommentar schon entfernt, bevor er überhaupt veröffentlicht wurde.

    andere Meinung 20. Mai 2022 at 21:06

    Warum kann man sich nicht darauf einigen: Jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.

    Von mir aus gerne! Nur sind das hier oftmals keine glücklichen, sondern in höchstem Maße gestörte, neurotische oder auch narzisstische Persönlichkeiten, die ihre Freude hauptsächlich daraus ziehen, jene Teile des konservativen Bürgertums zu bekämpfen, die ihnen den Spiegel vorhalten könnten.

  24. Zu der ganzen Thematik, insbesondere zu der Homo-Lobby siehe das heutige Urteil im Berufungsprozess des Pastors Olaf Latzel, Bremen wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung, das mit einem FREISPRUCH endete!
    https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/urteil-prozess-volksverhetzung-bremer-pastor-latzel-102.html

    In der WELT wurde über den Fall auch berichtet. Was aber seltsam anmutet, dass bisher KEINE KOMMENTARE abgegeben wurden. Wurde von der Springer-Presse die Kommentarfunktion gesperrt?
    https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article238863087/Freispruch-fuer-Pastor-Latzel-Keine-Volksverhetzung.html

  25. @ Luise59 20. Mai 2022 at 22:10
    „Ich persönlich finde die Werbung…(freie Meinung) …einfach eine Provokation!“

    Diese Werbung hat damit ihr Ziel „provokation“ bei Dir und PI & Co erreicht,
    weil sie dich zum denken anregte und dich auszudruecken.
    Klein Celvin hat seinen Werbeetat beachtlich gut angelegt,
    denn eine gute Werbeagentur hat Geld gut umgesetzt,
    also > „Mission accomplished“ (Georg W. Bush nach Irak Krieg).

    Für dich tut es mir Leid, dass deine Gefühle verletzt wurden.
    Vorschlag: Schaden beziffern, Zivilklage.
    Shabath Shalom ! 🙂

  26. Gähn!!!!!

    Das hat Benneton Anfang der
    90 er Jahre schon besser gekonnt!
    Damals war das sogar echt schocking!
    Ob HiV-Kranke-Blutgetränkte Kleidung,
    oder Magersüchtige!
    Am besten ist das Bild wo ein
    schwarzer Hengst eine weiße Stute
    bespringt!

    https://www.spiegel.de/fotostrecke/benetton-schockwerbung-fotograf-oliviero-toscani-fotostrecke-127838.html

    Heute sind wir schon viel weiter,
    da hat der schwarze Hengst in der Werbung, meist
    eine blonde Stute und mindestens
    2 Schokomilch-Fohlen!

    Und demnächst gibt es wohl
    Werbung mit Affenpockenkranken!
    Wer keine hat,ist dann wohl nicht tierlieb oder kontakt-Arm ,nicht schwul
    oder divers,sondern nur ein alter
    weißer Nazi!

    Also, warum sollen mich die beiden
    C.K. Tucken/Tunten noch schocken!

  27. Vollbärtige Männin schwanger – Blondinerich guckt
    mit Glupschaugen verstört, ängstlich in die Kamera.
    Nase operiert. Aufgespritzte Schlauchbootlippen.
    Was für ein Dreck! Deren Kind wird an diese Verwirrung
    wahnsinnig werden.
    Wer will solche Ausnahmeperversionen sehen?
    Wer sowas als Wi-Vorlage braucht, möchte ich lieber
    nicht so genau wissen.

    Der Blondinerich hat immer noch einen typ. männlichen
    Schädel mit den dickknochigen Brauenwülsten. Ha,ha,ha!
    Da könnte er weibl. Hormone fressen, soviel er wollte,
    sich das ganze Bimbam mit Klöppel abschneiden lassen:
    Knochen bleiben Knochen! Oder Haut abziehen, Knochen
    abschleifen lassen u. Haut wieder nach Skalpierung annähen.
    https://ih1.redbubble.net/image.175074863.6969/fposter,small,wall_texture,product,750×1000.u6.jpg
    Augenwülste auch deutlich bei dem Transerich Gänserich zu sehen.
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/f668eb90-3b21-4242-b721-b7e387b5e6fb_w1600_r1.4998583970546588_fpx49_fpy48.jpg

  28. lorbas 20. Mai 2022 at 21:36

    Ich hatte vor Jahren PI die Möbelreklame eines Giessener Möbelhauses zukommen lassen.
    In dem mehrseitigen Prospekt der der MAZ oder dem Sonntagmorgenmagazin bei lag, waren 90% der abgebildeten Personen nicht von hier. Auch der Text war nicht nur in Deutsch.
    ==================
    Das gilt nicht nur für das möbelhaus.
    Das galt/gilt auch für ein versandhaus aus hamburg.
    Vor zirka 15 Jahren hatten 50 % der abgebildeten leute im katalog eine pechschwarze haut (und das waren alles garantiert keine schornsteinfeger/innen/außen)
    An liebsten hätte ich die verantwortlichen vermöbelt.

  29. lorbas 20. Mai 2022 at 21:36

    Mittlerweile gibt es Reklamesendungen in denen von drei Akteuren zwei nicht von hier sind. Reklame für ***weiß nicht genau was*** da ist die gesamte Familie maximalpigmentiert.
    ===
    bei you tube gibt es schon deutschsprachige werbung NUR mit schwarzen

  30. @ lonePatriot 20. Mai 2022 at 22:13

    Zoophilie ist Tierquälerei. Wünschte, so ein
    armes Pferd würde den Perversen tottreten.

  31. Hessener 20. Mai 2022 at 21:13

    Sorry aber das ist ein Bullshit Bericht. Wem die Werbung nicht gefällt, der muss die Klamotten ja nicht kaufen.
    ===================
    es reicht mir wenn ich auch nur ansatzweise diese perverse (anders kann ich das wirklich nicht nennen) werbung auf dem bildschirm habe

  32. OT

    DIE SENSATIONSGEILE JOURNAILLE LAUERT

    Virologen fühlen sich wichtig, wie noch nie

    „Die Fälle von Affenpocken beim Menschen häufen sich
    – auch in Europa. Droht die nächste Pandemie?“

    „Der aktuelle Ausbruch deutet auf eine veränderte
    Mensch-zu-Mensch-Übertragbarkeit hin”, schrieb
    Leif Erik Sander, Leiter der Infektiologie an der
    Berliner Charité, auf Twitter. Die Situation sei
    “sehr ernst zu nehmen”…
    https://de.nachrichten.yahoo.com/affenpocken-was-sie-wissen-mussen-135606414.html

  33. @ 2020 20. Mai 2022 at 23:08
    @ Hessener 20. Mai 2022 at 21:13

    Verstehen Sie es nicht? Das alles gehört
    zur großen Transformation, Great Reset, NWO.
    Alles wird umgeformt u. deformiert per
    mRNA-Pimpfung sogar unsere Zellen.

    MERKEL:
    „Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde,

    die gesamte Art des Wirtschaftens UND des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen…“
    https://www.bundeskanzler.de/bk-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    (Hervorh. d. mich)

  34. @ Chronos 20. Mai 2022 at 22:27

    Und das Kind dieser extrem Seelischkranken?
    Vielleicht sind diese verdrehten Eltern sogar
    geisteskrank?
    Darf es nach seiner natürl. Facon leben oder wird
    es durch seine spinnerten Eltern wahnsinnig gemacht?

  35. 2020 23:03

    Genau auf YT, sieht aus wie amerikanische Reklame nur synchronisiert.
    Es zieht immer weitere Kreise.
    Was gestern richtig war ist heute falsch.
    Aus Opfern werden Täter, aus Tätern macht man Opfer.
    Das Gute, das Wahre wird zerstört, das kranke und Abartige wird hofiert und als Erstrebenswert dargestellt.
    Entwurzelte Menschen total gestört von Drogen abhängig, ohne Ziel und Plan.
    Männer die menstruieren = Fake News.

  36. Maria-Bernhardine
    20. Mai 2022 at 23:04
    @ lonePatriot 20. Mai 2022 at 22:13

    „Zoophilie ist Tierquälerei. Wünschte, so ein
    armes Pferd würde den Perversen tottreten.“

    Ja, von mir aus auch in Ordnung.
    Wenn ich sage, dass es mir egal ist bedeutet das nicht, dass ich es billige oder als okay betrachte.
    Sondern schlicht und einfach, dass es mir egal ist, solange ich oder meine Familie mit gewissen Obskuritäten nicht belästigt werden.

  37. Das Dumme daran ist, dass man bald überhauptnichts mehr kaufen kann, wenn man die Negerwerbungen boykotieren will.
    Heute Mövenpick-Eis-Werbung mit PoC’s das erste mal gesehen. Schade, meine Frau und ich haben’s immer gern gegessen.

  38. Maria-Bernhardine 20. Mai 2022 at 23:29

    @ Chronos 20. Mai 2022 at 22:27
    Und das Kind dieser extrem Seelischkranken?

    Lassen Sie es mich so ausdrücken: die „seelische Abartigkeit“ erkenne ich nicht zwingend in der sexuellen oder geschlechtlichen Identifkation an sich (auch wenn Sie das vermutlich anders sehen). Es gibt durchaus nicht der Norrm entsprechende Menschen, die ihr Leben unauffällig meistern, ohne ihr Anderssein öffentlich zu zelebrieren. Diesen Leuten traue ich dann auch zu, ihre Kinder verantwortungsvoll zu erziehen. Und nur in diesen Fällen sollte der zitierte Grundsatz gelten! Kinder von psychisch Kranken hingegen müssten geschützt werden, das versteht sich (eigentlich) von selbst.

  39. Luise59 20. Mai 2022 at 23:16

    @lorbas 20.Mai 2023 at 21:19

    *https://www.focus.de/politik/deutschland/erste-ergebnisse-der-paedophilie-studie-forscher-enthuellten-so-kaempften-gruene-jahrelang-fuer-freien-kinder-sex_id_3077344.html

    Danke für den Hinweis auf den Artikel.

    Da kann man nur sagen Pfui Teufel!

    Wohin man auch schaut https://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham oder sich wendet https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/gallery108834609/Der-Fall-Marc-Dutroux-Chronik-eines-Skandals.html und die Wahrheit, das ganze Ausmaß kam bis heute nicht ans Tageslicht.
    Der Kindesmissbrauch in der sog. Dritten Welt hat unvorstellbare Ausmaße, in Mosambik kostet ein Kinderleben 50 Dollar Schweigegeld *https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-06/mosambik-sexueller-kindesmissbrauch-schweigegeld Beschneidungen von Mädchen gibt es jetzt auch in Europa. Die Dunkelziffer ist Riesengroß.

    Das Unrecht quillt durch jede Fuge überall ist Handlungsbedarf und was macht man?
    Den Krümmungsgrad von Gurken oder waren es die Bananen festlegen und die Leistungsaufnahme von Staubsaugern begrenzen.

  40. Alles perverser Schwachsinn der BRDDR 1998 2.0 * CALVIN KLEIN ist sicher ein erfolgsorientiertes Börsenunternehmer – mit solch einer Scheisse als Werbung verlieren sie Geld – also ist es keine Werbung sondern von irgendwelchen Perversen finanzierte Propaganda – Merkel/Scholz Bande oder Soros NGO´s oder etwas minder schwer perverse …

  41. Mariupol, vor 2 Stunden, ohne Geweih

    „US-General Eric Olson in Azovstal gefangen genommen

    Unter den Militanten, die sich bis vor kurzem in den Verliesen des Azovstal-Werks versteckt hatten und sich nun den Streitkräften der DVR und der Russischen Föderation ergaben, erkannten sie den pensionierten US-Admiral Eric Olson. Dies wird von den Autoren des Kanals sowie einer Reihe von Medienunternehmen geschrieben.

    Eric Olson ist 70 Jahre alt. Nach Informationen aus offenen Quellen nahm er zu Beginn seiner Militärkarriere am Konflikt im Persischen Golf teil und nahm an der Operation Desert Storm teil. Kommandierte viele Militäroperationen der Vereinigten Staaten. Von 2003 bis 2007 war er stellvertretender Kommandant der US Special Operations.

    Im Jahr 2011 war Olson direkt an der Beseitigung des Anführers von Al-Qaida (einer in der Russischen Föderation verbotenen Terrororganisation) Osama bin Laden beteiligt, woraufhin er zurücktrat. Admiral Eric Olson hat viele Auszeichnungen der US-Regierung erhalten, darunter zwei Auszeichnungen der Legion of Merit.

    Es wird angenommen, dass er als Kurator einer der privaten Militärfirmen
    in die Ukraine geschickt wurde. Es wird auch berichtet,
    dass der britische Oberstleutnant John Bailey und vier NATO-Militärausbilder
    zusammen mit dem amerikanischen General in Mariupol ihre Waffen niedergelegt haben.

    Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation
    hat diese Informationen noch nicht bestätigt. (Walentin Gorschenin)
    https://t.me/swodki

  42. Viper 20. Mai 2022 at 23:46

    Das Dumme daran ist, dass man bald überhaupt nichts mehr kaufen kann, …

    Durch Zufall gerieten wir auf einen sog. Bio-Hof in unserer Nähe. Kein Bio-Hof im herkömmlichen Sinne.
    Bodenständige Familie, alle arbeiten mit. Sehr hochwertige Lebensmittel, Lebensmittel die richtig gut schmecken, so wie man es von früher her kennt. Linda-Kartoffeln.
    Seltsamerweise benötige ich keine Pantoprazol (Säurehemmer) mehr, wenn wir dann ein paar Tage weg sind und essen im Restaurant dann macht sich die Refluxösophagitis wieder bemerkbar.

    Man kann da auch Bar bezahlen 😉

    -Eis-

    Den Unterschied lernt man erst kennen wenn man bei jemandem Eis gegessen hat, der das aus Liebe selbst herstellt.
    Der ganze Industriekram taugt nicht viel.

  43. Gruselkabinett oder Zirkus?
    Das ist hier die Frage.

    Was hier passiert ist, dass missgebildete Menschen, Menschen mit Missbildungen der ganzen Welt vorgeführt werden wie Zwergenwüchsige und andere missgebildete Menschen im Zirkus oder wie auf den Jahrmärkten im Mittelalter.

    Dafür verlangt man dann gewöhnlich Eintritt. CK bereichert sich an den verkauften Utensilien mit welchen sich diese Monster umgeben.

    Es hat sich seit dem Mittelalter nichts geändert.
    Und CALVIN KLEIN sorgt dafür, dass es so bleibt.

  44. Ich hätte noch eine Idee, warum pflanzt man dem rechten Monster keinen Eselskopf auf
    und dem linken Monster lässt man Teufelshörner aus der Stirn wachsen.

    Das würde dann passen.
    Vielleicht findet man dementsprechende Vorlagen von Freskenmalereien in den Venezianischen oder Römischen Kathedralen.

  45. lorbas 21. Mai 2022 at 00:13

    Viper 20. Mai 2022 at 23:46

    Das Dumme daran ist, dass man bald überhaupt nichts mehr kaufen kann, …
    ————————

    Durch Zufall gerieten wir auf einen sog. Bio-Hof in unserer Nähe.
    ——————————
    Ein Kumpel von mir hat im Allgäu auch einen Biohof. Wenn ich in meine Heimat fahre, nehme ich auch meistens was mit. Ich kann allerdings nicht soviel mitnehmen, wie ich möchte, wegen begrenzter Lagermöglichkeit.

    Eis

    An Weihnachten machte mein Bruder (Koch) immer selbst Eis. Das war immer unvergleichlich, hatte allerdings den Nachteil, dass man es nicht ewig (bis zum Sommer) aufheben konnte.
    Ich hoffe, dass wir (meine Frau und ich) in absehbarer Zeit wieder ins Allgäu ziehen können.

  46. @ Chronos 20. Mai 2022 at 23:58

    Wer sich derart verkleidet u. ggf. umoperiert,
    den Namen entsprechend wechselt ist krank
    u. eine Gefahr für Kinder.

    Das Kind kommt in die Schule u. wird
    von einem Mann in Frauenkleidern als Mutter
    vorgestellt, obwohl der Penis noch dranhängt. Ist
    er abgeschnitten, ist derjenige immernoch keine
    Frau u. Mutter, sondern ein Eunuche/Kastrat. Wenn

    sich eine Frau wie ein Mann aufputzt, ggf. operieren
    läßt, ist sie trotzdem biolog. eine Frau. Es gilt
    das Geschlecht bei der Geburt. Für immer. Alles
    andere ist Verkleidung, Narretei.

    Die seltenen biolog. Twitter sind eine Ausnahme
    u. hier nicht das Thema. Diese sind Körperbehinderte,
    manche haben bei der Geburt keinen Arm oder sechs
    Zehen pro Fuß, sechs Finger pro Hand oder ein anderes
    angeborenes Gebrechen/Handicap. Diese Probleme
    kann man weitgehend beheben. Das ist aber ein
    privates Thema für die Betroffenen u. für die Mediziner
    sowie Fachbücher, nicht für die Sensationspresse.
    Extrawürste u. Quoten sollte es dafür nicht geben.

  47. Calvin Klein selber war und ist eher konservativ, hatte sich lange „versteckt“, war mit einer Frau verheiratet, hat eine Tochter (also ähnlich wie Wolfgang Joop) und hat sich soweit ich weiß bis heute nicht geoutet. Wenn dann ist er sowieso bi und nicht schwul. Ich glaube kaum, daß ihm diese neue Firmenausrichtung in seinem Namen gefällt. Aber mei, er hatte ca. eine halbe Mrd USD für den Verkauf seiner Firma (und damit seines Names) damals kassiert, wahrscheinlich ist ihm wohl dann doch egal was heute mit seinem Namen so angestellt wird. 🙂

  48. OT

    ELON MUSK IST MIR UNSYMPATHISCH, ABER
    weil man ihn loswerden will, greift man jetzt
    zum Letzten: man startet eine Schmutz- bzw.
    Beschmutzungskampagne – geht in den hyster.
    USA ganz schnell.

    Anschuldigungen gegen Tesla-Chef
    Tesla-Aktie fällt nach Belästigungsvorwurf gegen Musk
    Elon Musk weist Vorwürfe der sexuellen Belästigung zurück –
    doch die Tesla-Anleger sind bereits alarmiert. An der
    Wall Street fielen die Aktienkurse um acht Prozent…
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tesla-aktie-faellt-nach-belaestigungsvorwurf-gegen-elon-musk-a-3414819c-4c3d-4689-b289-32d1ffded400

    20.05.2022, 21.17 Uhr

  49. Bis in die alternative Szene hinein wird bereits den Trans-Idealen gehuldigt. Eine gewisse Anziehung scheint das Militär auf ihre Vertreterinnen auszuüben, bzw. sie werden dort bewußt installiert (?) Siehe Beispiel Monika (‚Moni‘ so sweet..) Donner. Die zwei Stunden lange Lageerörterung zum Urkreinekriech aus anderer Warte, würde ich dennoch nicht sofort wegschalten.

    https://youtu.be/g8zlrOQ7pug

  50. bet-ei-geuze 21. Mai 2022 at 01:15

    möchte noch ein (iron.) wenn nicht gar (sarc), und am Schluß ein (?) hinzufügen. Man weiß ja nie..

  51. OT

    ‚Freispruch im Fall Latzel: „Dreck!“ ‚

    Tendenz-Journo für Öffenlichkeitspädagogik und Volkserziehung weiß es eben ganz genau.

    „Das Bremer Landgericht hat den evangelischen Pastor Olaf Latzel vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen. Empörend findet das Redakteur Jochen Grabler.

    Um gleich mal für maximale Transparenz zu sorgen: Ich bin ein glühender Fan des Rechtsstaates. Und ich bin Christ und Mitglied der evangelischen Kirche. Aus diesen beiden Perspektiven blicke ich auf den Fall Latzel und komme zu dem eindeutigen Schluss: Das Bremer Landgericht – Dreck!

    Sie zucken zusammen? Das finden Sie übertrieben? So könne man doch nicht reden? Oh doch! Denn ab heute darf geredet werden, wie es beliebt. So lange es durch eine noch so krude Auslegung irgendeiner heiligen Schrift gedeckt ist. DAS nämlich lehrt das Landgericht. (…)

    https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/kommentar-latzel-bremen-100.html

  52. Und der Pelz auf der Wampe der werdenden Mutter ist ebenfalls transplantiert?

    Oder ist der Pelz etwa das Ergebnis starker Hormondosen, die ohne Rücksicht auf das Ungeborene verabreicht wurden?

    Rhetorische Frage, natürlich ist der Ollen literweise Chemie in den Balg gepumpt worden.

  53. lorbas 20. Mai 2022 at 20:58

    … sind das Nahtsies, Verschwörungstheoretiker:Innen, Coronaleugner:Innen, Impfverweiger:Innen oder was ?

    Queerdenker und Biologieleugner_Innen.

    Und bisher war noch kein Queerdenker in der Lage, ein einziges Recht konkret zu benennen, welches ihm verweigert wird, mir aber nicht.

  54. bet-ei-geuze 21. Mai 2022 at 02:10

    Tolle Werbung, und so überaus aussagekräftig, was das Ding kann oder nicht kann.
    :mrgreen:

    Jedenfalls scheint es so einfach zu sein, dass auch wirklich jeder Verwirrte damit klarkommt.

  55. Das Foto ist an Widerwärtigkeit kaum zu überbieten. Hier wird die Schöpfung pervertiert. Selten hat mich etwas so angeekelt.

  56. .

    Nichts ist schlimmer……

    .

    1.) als Werbung, die keiner beachtet (für Firmen).

    2.) Erinnert sei an Benetton-Schockwerbung (sterbende Aids-Kranke, tote, verblutete Soldaten etc.) aus den 90igern.

    https://www.welt.de/vermischtes/gallery109769356/Wie-Benetton-versucht-Aufmerksamkeit-zu-erzeugen.html

    3.) Jedem Konzern steht es frei (innerhalb weit gefaßter Grenzen), wie er seine Produkte bewirbt.

    4.) Provokation und Geschmacklosigkeit sind erlaubt; sonst haben Diktatur.

    5.) Konsumenten steht frei, solche Produkte zu meiden; oder man ist „fashion victim“.

    6.) Auf jedem „calvin klein-Unterhosenträger“ steckt ein kleiner Kopf..

    .

    Friedel

    .

  57. EUBRD- Geisteskrankheiten durch Gemeinsamkeit und schwurbelfreien Willen wieder neu abschaffen!

  58. .

    7.) Exessive (Kleidungs-) Shopper, Label-Addicts, Label-Fetischisten haben häufig geringes Selbstwertgefühl), versuchen zu kompensieren.

    8.) In meiner Freizeit komme ich mit einem Paar schwarzer Turnschuh (kann man mit allem kombinieren), einer dunkelblauen Jeans und einem Pullover aus.

    9.) 2-T-shirts, ein Hemden, eine Jacke.

    10.) Die Sachen werden natürlich regelmäßig gewaschen.

    11.) Minimalismus ist der neue Luxus (für mich).

    .

    Friedel

    .

    PS
    Facebook-Milliardär Zuckerberg läuft auch immer im selben Outfit in gedeckten dunklen Farben rum. Seine Begründung: Macht Leben einfacher, spart Zeit.

    .

  59. .

    Orthographische Fehler etc. in meinen letzten Artikeln sind Flüchtigkeit, früher Uhrzeit, nicht (!) Unwissenheit geschuldet.

    Üblicherweise verzichte ich aber darauf, nachträglich Rechtschreibfehler zu korrigieren.

    So wichtig sind meine Beiträge nun auch wieder nicht.

    .

    Friedel

    .

  60. Ich möchte auch eine Gender-Puffnudel werden.

    Scheinschwanger bin ich schon.

    Alle sind woke und schwul, nur ich nicht! 🐒

    Ist es hilfreich dazu, die Grünen zu wählen?

  61. Die Ampel-Pampel-Koalition macht Vorschläge, um den Bundestag wieder auf unter 600 Abgeordnete zu reduzieren.

    Die CDU/CSU ist dagegen, weil sie dadurch Überhangsmandate verlieren würden.

    Wir sind von Schweinsgesindel umzingelt!

  62. @ friedel_1830 21. Mai 2022 at 07:52
    „8.) In meiner Freizeit komme ich mit einem Paar schwarzer Turnschuh …“

    Ich habe seit Jahren meinem Sockenfundus den Kampf gegen Rächts angesagt.
    Statt dutzender verschiedener Farben, Formen, Web und Gestaltungsmerkmale
    habe ich nur noch drei Typen: Graue, schwarze, grauschwarze, meist von CAT-NED.
    Die passen sich mit spez. Zehen, Spann und Fersenteil hervorragend dem Fuss an,
    zu 85p aus Baumwolle, halten ewig und sind innerhalb der Farben austauschbar.
    Die wenigen Ausnahmen sind für zb Gummistiefel oder Winter.
    Defekte Socken können so einzeln ersetzt dem Putzlappenleben zugefuehrt werden,

    und Beschaffung und Lagerhaltung beschraenken sich auf das Kriterium Farbe.

  63. @ bet-ei-geuze 21. Mai 2022 at 01:33
    „…alternative Szene…Trans-Idealen gehuldigt…
    Anziehung scheint das Militär auf ihre Vertreterinnen auszuüben, ..:“

    „In the Navy !“ Village People…
    Damals als bizarre Schwucken belächelt, die auch nie in eine effiziente Armee kämen,
    stehen sie heute für den IST-Zustand der tragikomischen Bunten Wehr und ihrer Politik

  64. LEUKOZYT
    21. Mai 2022 at 08:16
    @ friedel_1830 21. Mai 2022 at 07:52
    „8.) In meiner Freizeit komme ich mit einem Paar schwarzer Turnschuh …“

    Ich habe seit Jahren meinem Sockenfundus den Kampf gegen Rächts angesagt.
    Statt dutzender verschiedener Farben, Formen, Web und Gestaltungsmerkmale
    habe ich nur noch drei Typen: Graue, schwarze, grauschwarze, meist von CAT-NED.
    ++++

    Für Sozen sind rote und für Grüne halt grüne Socken Pflicht!

    Neger tragen häufig braune Socken!
    Das unterliegt aber oft einer optischen Täuschung. Die tragen nämlich in Afrika meistens überhaupt keine Socken.

    Weshalb die Socken von Zigeunern fast immer schwarz sind, möchte ich hier aus rassistischen Gründen nicht näher erläutern!

    Islamische Frauen verzichten überwiegend auf Socken, weil man sie unter der Burka sowieso nicht sehen kann. 🙂

    Nahkampfsocken sind zur Empfängnisverhütung sinnvoll!

    Von der „Weltsocke“ sind wir halt noch Lichtjahre entfernt.

  65. friedel_1830
    21. Mai 2022 at 08:05
    .

    Üblicherweise verzichte ich aber darauf, nachträglich Rechtschreibfehler zu korrigieren.
    ++++

    Ich korrigiere häufig aus Gründen der Eitelkeit.

  66. So… der Kleiderschrank ist durchforstet, zwei Pullover von dieser Drecksmarke hatte ich noch.
    Die wurden zerschnitten und in der Tonne verbrannt, von diesem Planeten getilgt, ausgelöscht, in Asche überführt. Hat ordentlich gestunken, nebenbei noch was fürs Klima getan.
    Die Marke war nie mein Fave, ist jetzt endgültig für mich gestorben und wird niemals mehr gekauft/getragen.
    Nicht mehr einen Euro für diese pervertierten Kreaturen.

  67. Der Transgender-Mann präsentiert sich mit nacktem Oberkörper. Bekleidet nur mit einem schwarzen Calvin Klein-Slip. Bête ist in Brasilien ein Reality-Star.
    ++++

    Mir ist es total peinlich, nur ein Hetero zu sein! 😓

  68. Vasco Rossi bringt die Trentino Music Arena zum Beben
    https://www.stol.it/video/media/vasco-rossi-bringt-die-trentino-music-arena-zum-beben
    Ingesamt werden auf den weiteren Orten wie Verona -Mailand Rom -Turin Förenz an die 2, 5 Mill Fans erwartet,
    da kann sogar der Linke Vogel Grönemeyer kaum mehr mithalten, Fraglich ober überhaupt in D/ so beliebt ist, wie Vasco Rossi in Italien
    Und euer Lauterbach würde wegen den Affenpocken , so ein Großkonzert wohl nicht zulassen

    Hier der Vorbericht Gestern,auch mit Jannik Sinner, der einen Sponsorvertrag mit Nike abgeschloßen hat, der Ihm 150 Mill Euro in den nächsten 10 Jahren einbringt!
    da kann sich Zverev ein Beispiel nehmen, weil Sponsoren schauen genau hin, wie sich Jenmand Charakterlich auf und neben den Tennisplatz benimmt, Übrigens mit Hans Peter Sinner, den Vater bin Ich gemeinsam
    in NDF zur Schule gegangen, er ist ein Orginal-Niederdorfer der dann nach Sexten geheiratet hat, sein Großvater mit 92 Jahren lebt auch noch bei uns im ORT der Großfamillie Sinner ,
    der Stammbaum reicht bis ins 16 Jahrhundert zurück !! Eurosport Journalisten wissen eben auch nicht Alles
    https://tvthek.orf.at/profile/Suedtirol-heute/1277675

  69. Zentrale der kapitulierten ASOW-Ukrainarzis nach russischer Entnazifizierung kaputt,
    Oligarch und Schauspieler Korruptimir Schlawinsky spielt wieder Bettelweltmeister
    macht Westen verantwortlich und will alles bezahlt haben.

    „Russland meldet Einnahme des Asovstal-Stahlwerks –
    Selenskyj fordert Entschädigung für Kriegsschäden
    Die letzten Kämpfer in den Stahlwerk Azovstal sollen sich ergeben haben. Russland feiert die Kontrolle über Mariupol als großen Teilsieg. Der ukrainische Präsident Selenskyj macht den Westen für die Entwicklung mitverantwortlich….“
    HAhttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Russland-meldet-Einnahme-des-Asovstal-Stahlwerks-Selenskyj-fordert-Kriegs-Entschaedigungen

    Dieser Unterhemd-Komiker und Bettel-Oligarch als devotes NATO-Werkzeug Gnaden
    ist eine Schande für die Aussenwirkung jedes anstaendigen ukrainischen Russen. Fott !

  70. Welche Socken wirbeln durch die Luft?

    Genau!

    Es sind fast immer die Socken von islamischen Suicid-Bombern! 🙂

  71. Vor ein paar Jahrzehnten liefen solche Typen noch mit T-Shirts rum: „Bier formte diesen wunderschönen Körper!“
    Heute sind sie „schwanger“. Na schön, oder auch nicht.
    Das wirft aber jede Menge Fragen auf: wer ist der „Erzeuger“, wie kam die „Schwangerschaft“ zustande, wer ist zuständig für die medizinische Betreuung, ein Frauenarzt, wie, durch welche Körperöffnung erfolgt die Niederkunft?
    Und was ist mit der Lady mit den Schlauchboot-Lippen? Auch „trächtig“, Stirnhöhlenschwangerschaft?

  72. @ Anita Steiner 21. Mai 2022 at 08:41
    „…Übrigens mit xy den Vater bin Ich gemeinsam in NDF zur Schule…er ist ein
    Orginal-Niederdorfer der dann nach Sexten geheiratet hat, sein Großvater mit 92 Jahren
    lebt auch noch bei uns im ORT…Großfamillie Sinner ..Stammbaum…bis ins 16 Jahrhundert “

    Wahnsinn, digger. Boah, ey, voll krass. Ich hab auch ne story.
    „Der Weltraum. Unendliche Breite. Wir schreiben das Jahr 2022.“

  73. OT, . . . Thema Geld . . . . Ukraine Flüchtlinge Rente und Deutschland

    damit man sich das vor Augen hält, . . . Netzfund Screen-Shot

    MDR … Frage . . . stimmt es, dass Ukrainer mit 57 in Rente gehen und diese jetzt in Deutschland beantragen können, wenn dieses Alter erreicht ist ?Stimmt es, dass Ukrainer mit ihrem Pass ohne Fahrschein zu lösen, mit Bus und Bahn fahren können, wenn bei Kontrollen der Pass vorgezeigt wird, trotz dass Sozialhilfe bezogen wird ?

    Antwort. . . MDR Investigativ . . . Ab 1 Juni (*2022) dürfen ukrainische Geflüchtete Sozialleistungen in Deutschland beantragen, also auch Rente mit 57,5 Jahre , Männern 60 Jahre. Zu Beginn des Ukrainekrieges durften Ukrainern hier kostenlos den ÖPNV nutzen, das gilt aber nicht mehr überall . . . … klick !

  74. Og Bericht beschreibt wieder mal die linken deutschen BRD Gesellschaftswerte, wo wieder mal die Welt am deutschen Wesen genesen sollte, einfach nur noch Ekelhaft und Wiederlich, und die absolute Frechheit war, daß Staaten wie Ungarn
    sich an deutscher Sexualerziehung bei Kindern sich angleichen sollten, aber wie man Googeln kann, machen da nicht mal 90 % der EU-Staaten mit

  75. @lorbas 21.Mai 2022 at 00:00
    „Wohin man auch schaut:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham
    oder sich wendet https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/gallery108834609/Der-Fall-Marc-Dutroux-Chronik-eines-Skandals.html und die Wahrheit, das ganze Ausmaß kam bis heute nicht ans Tageslicht.“
    ———————————–
    Ja warum wohl, blieb vieles bis heute ungeklärt?
    Hier auch ein merkwürdiger Missbrauchsfall aus Österreich, der bis heute nicht restlos aufgeklärt wurde:
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.balingen-die-spur-fuehrt-in-paedophilen-kreise.3871b5d9-2811-4432-98ef-f9633312c2d0.html

  76. Mein Bauch sieht auch so aus. Darf ich jetzt auch in die Werbung ?? Für Paulaner müßte es egentlich reichen.

  77. Diese gelangweilten Menschen, sollten am Bau arbeiten, dann hätten sie keine Zeit mehr, ihre privaten Vorlieben pausenlos, nach außen zu tragen, denn sie wären einfach zu müde

  78. F#llt das Foto unter spätrömische Dekadenz?
    Er ist nicht nur extrem abstoßenden, sondern im wahrsten Sinne des Wortes pervers. Bäh!

  79. Nachgedacht 21. Mai 2022 at 09:35
    Diese gelangweilten Menschen, sollten am Bau arbeiten, dann hätten sie keine Zeit mehr, ihre privaten Vorlieben pausenlos, nach außen zu tragen, denn sie wären einfach zu müde

    …Und hätten obendrein noch einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft geleistet. Was leisten denn diese beiden Figuren da oben für die Gesellschaft ??? Ausser ein paar Wirrköppe zu beeinflussen—nix.
    Leider gibt es mehrheitlich Wirrköppe in unserer Gesellschaft (und vielleicht auch der restl. Welt ?), so daß es dafür immer ein Forum gibt. Nicht mehr meine Welt. Bin aber Gottseidank auch schon etwas betagter, so daß ich den jüngsten Tag vielleicht nicht mehr miterleben muß.

  80. LEUKOZYT 21. Mai 2022 at 08:56

    @ Anita Steiner 21. Mai 2022 at 08:41

    Mit !0 Jahren hat Jannik Sinner auf dieser Anlage in unseren Ort damals unter unseren Tennislehrer fleißig trainiert, weil in Sexten es keinen Tennisplatz gab,
    und mit 12 J. schon an C-1 Turnieren, der höchsten Amateurklasse in Italien erfolgreich teilgenommen, nachdemn man sein besonderes Talent erkannte, schickte
    ihn sein Vater mit 14 zu Ricardo Piatti nach Rom, da absolvierte er so nebenbei auch schon
    mit 16 Neben Tennischule auch das Abitur.
    https://www.tvn.bz/
    Und nur so nebenbei, über 40 Jungs und Mädchen 8-bis 16 J. Kids werden hier bei uns Trainiert, da kann sich mal bei einen 1600 Einw. Dorf mancher Großstadtverrein in D/ ein Scheibchen abschneiden
    Nur durch die großartige Jugendarbeit seit 40 Jahren , konnte so ein großartiges Tennistalent , wie Sinner bei uns erkannt werden
    Daß es mit den deutschen Tennisnachwuchs schlecht bestellt ist, ist international Bekannt, da spielen die Kinder lieber Spiele auf den Smartphone herum, wie sich sportlich zu betätigen,
    wir haben schon bei uns das nächste Talent entdeckt, daß jetzt erst 10 Jahre Alt ist, aber mit mit
    14 J zu Piatti nach Rom gehen wird

  81. Es ist alles nur noch eine kranke, perverse, dekadente und gelangweilte Gesellschaft geworden, viele Leute haben viel zuwenige Sorgen und Probleme, sonst würden sie sich nicht mit solchen kaputten Ideen z.B. für die Werbung befassen! Die wirklichen Probleme werden durch die kriminelle Politik vorsätzlich ausgeklammert und ignoriert, wer darauf hinweist, wird automatisch in eine bestimmte „Ecke“ verwiesen und ausgegrenzt!
    Es wird für normal denkende Menschen immer schwieriger, Gleichgesinnte, also andere normale Menschen zu finden, trotzdem führt daran kein Weg vorbei…

  82. Bei diesem Foto kommt einem automatisch der Kaffee hoch!

    Wann erlöst uns PI von diesem Anblick?

  83. @ nicht die mama 21. Mai 2022 at 04:36
    Zitat: Und der Pelz auf der Wampe der werdenden Mutter ist ebenfalls transplantiert?
    Oder ist der Pelz etwa das Ergebnis starker Hormondosen, die ohne Rücksicht auf das Ungeborene verabreicht wurden?“

    Bemerkung: Ich denke, der Pelz ist der Restbestand als er-sie -es-………. noch seinem freien Wunsch nachging und sich für ein Opossum erklärte. Wie das Kind dann aussieht, möchte ich mir gar nicht vorstellen können: vielleicht eine Tüpfelspitzmaus. Quasi „The next Generation“ für Calvin Klein.
    Wenns nicht so ernst wäre, einem nicht auf den Sack gehen würde wie hoch inzwischen die POC- Diversity und Transgender Werbung gespielt würde (den Hypertoleranz- Firmen gehts nur um die Aufmerksamkeit !) könnte man den Wahnsinn als Satire ansehen. Nur leider wird der Normalo ganz gewöhnlich sich verhaltende und denkende Mensch der noch alle Tassen im Schrank hat bereits an allen Ecken der WALL Werbung und im Fernsehen bei „Dauer-Werbepausen“ damit regelrecht als dies ist nun so in Absurdistan, ist doch nur „Hans Wurst“. Wenn du wegen dieser Werbung auf einen anderen Sender zappst, sekundengenau kommt schon die nächste Werbung mit „Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion“. man kann es aber auch als Sozial Washing bezeichnen wenn ich damit an jeder Ecke als: „ist doch Normal“ belästigt werde.
    Wer da noch freiwillig unentgeltlich als Litfasssäule für Telecom,Calvin Klein und Kosorten herumläuft ist nach allen Seiten offen = Nicht ganz dicht!

    Übrigens: das Brainwashing findet jeden Tag statt!
    https://www.youtube.com/watch?v=jjGIH54Oy48

  84. Luise59 20. Mai 2022 at 22:31
    Pastors Olaf Latzel, Bremen wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung, das mit einem FREISPRUCH endete!
    https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article238863087/Freispruch-fuer-Pastor-Latzel-Keine-Volksverhetzung.html

    Danke für den Hinweis!
    Freut mich!
    Eine GUTE Nachricht!


    Also der Latzel hat sich da teils schon unnötig, ungeschickt, kräftig ausgedrückt.
    Aber in der Sache sehe ich es auch so wie er.
    Er ist einer der wenigen Lichtblicke in der Landeskirche.

  85. @PI, Euch ist da ein Fehler unterlaufen, ich bitte um Korrektur:

    … hoch schwangeren Transgender-FRAU als Unterwäsche-Modell, neben sich seine Trans-MANN …

    Bitte NEIN!
    Oder wenigstens Gänsefüßchen:
    Transgender-“Mann“ … Trans-“Frau“ …

    Oder wie wäre es so:
    Transgender-Mannin … Trans-Frauer …
    ?!

    An der Seite Bêtes ist seine Trans-Gattin*er Erika Fernandes, von Beruf Tätowiererin. Auch ER trägt eine CK-Unterhose.

  86. Ich werde immer wieder DISKRIMINIERT!

    Ich bin eigentlich ein Milliardär, aber bin aus versehen in der Haut eines durchschnittlichen Bürgers geboren worden.
    Diesen Sachverhalt habe ich schon oft meiner Bank mitgeteilt, aber diese DISKRIMINIERT mich jedes mal!
    Ich erwarte umgehend eine operative Kontoumwandlung!
    Die bräuchten doch nur 000000 an meinem Kontostand hinzu fügen!

    Auch die LGBT DISKRIMINIEREN mich!
    Ich habe denen schon so oft mitgeteilt, dass sie sich in LGBT-Mrd. umbenennen müssen!
    Aber die ignorieren und DISKRIMINIEREN mich jedes mal!
    Das ist RASSISMUS!
    Wer hilft mir vor all den RASSISTEN rund um mich!

  87. T.Acheles 21. Mai 2022 at 10:27

    Ja, lange habe ich es für mich behalten, aus Angst vor DISKRIMINIERUNG.
    Aber nun habe ich mich endlich geoutet!
    Ich bin Trans-Milliardär
    Und alle DISKRIMINIEREN mich!
    Vor kurzem hat wirklich jemand zu mir gesagt: Trans-Milliardär wäre heilbar!
    Dieser Typ hat offenbar eine Trans-Milliardär-Phobie!
    Er ist Trans-Milliardär-LEUGNER!
    RASSIST!

  88. T.Acheles 21. Mai 2022 at 10:21

    So noch besser:
    An der Seite Bêtes ist sein Trans-Gatter Erik Fernandes, von Beruf Tätowierer. Auch ER trägt eine CK-Unterhose.

  89. DAS EGOMANEN-PÄRCHEN

    SELBSTVERSTÜMMELUNG

    Riesige Narbe vom Abschneiden der Brüste,
    Vollbartkopf über Babybauch(armes Kind) –
    dicke Brauen-Schädelwülste, aufgespritzte
    Schlauchbootlippen & Angstblick bei der
    Fake-Frau/-Blondine. Igitt!
    Alles Natürliche durch Abartiges ersetzt.
    Was für häßliche Szenerie mit der wir
    und unsere Kinder belästigt werden.

  90. Leider scheint mein Kommentar verloren gegangen zu sein.
    Deshalb um diesen nicht nochmals zu schreiben nochmals der Kern um was es bei dem längst Werbe – äh…. gesellschaftlichen Thema Diversity > „Toleranz für eine Minderheit“ die meint sie kommt sonst in ihrem komplizierten bunten Transgender Leben nicht klar, um was es eigentlich geht:

    Jeden Tag von Werbung und Politik von Menschen die nach allen Seiten offen sind (= nicht ganz dicht?! POC, Diversity, Woke – Gebrainwashed…
    Tamara Wernli sagts wie es ist ! ( bis wir alle „freiwillig“ zum C.K. getüpfelten Opposum werden -)
    https://www.youtube.com/watch?v=jjGIH54Oy48

  91. Stopp Diskriminierung!
    Gefühlter Pass für ALLE

    Jede Person sollte neben dem normalen Pass noch mehrere zusätzliche Pässe mit gefühlten Angaben erhalten.
    Alles andere wäre DISKRIMINIERUNG!

    So habe ich gefühlt 27 Kinder. Diesen Pass kann ich dann der Familienkasse vorlegen.
    Oder wenn das Gericht behauptet, ich hätte etwas Kriminelles getan, kann ich meinen Pass vorlegen, bei dem ich gefühlt nur 13,99 Jahre alt bin. Dazu sollte nicht das Geburtsdatum, sondern das absolute Alter (13,99) eingetragen werden.
    Bzgl. Rentenansprüchen brauche ich einen weiteren Pass mit gefühlten 69 Jahren.
    usw.

    Für die Bunten gibt es das ja heute schon.
    Wenn Türken in Deutschland H4 beantragen, geben sie ja auch ihr gefühltes Vermögen an mit -1000€ an.
    Ihre Immobilien in der Türkei sind da nicht relevant.

    Oder wenn Bunte nach Deutschland kommen, verlieren sie zufällig ihren Pass kurz vor der Grenze. Dann erhalten die Bunten von Deutschland einen Pass mit gefühltem Geburtsdatum und gefühlten Herkunftsland.

    Diese DISKRIMINIERUNG der Deutschen muss endlich beendet werden!
    Ich möchte auch diverse Pässe mit all meinen gefühlten Realität!

    :mrgreen:

  92. Die kritischen Kommentare an CK kann man sich sparen. Die CK-Werbeleute lachen darüber nämlich nur, denn sie haben ihr Ziel max. Provokation erreicht. Mein Marketing-Dozent erklärte mir das am Beispiel der Bennetton-Werbung mit dem Fruchtwasser-triefenden Neugeb. im Jahr 1990. Manche schrieben damals „scheiß Werbung!“ auf die Plakate, aber daran erkannten die Werbeleute, dass sie ins Schwarze getroffen hatten und so bleiben die Unternehmen im Gespräch. Die paar abspringenden Follower sind einkalkuliert. Der größere Schaden wäre vielmehr, dieser Werbung gar keine Beachtung zu schenken.

  93. Hat man zu der schizophrenen Thematik schon
    einmal „unsere“ Kirchen-Idioten befragt ?
    Die verhalten sich da auffallend ruhig, obwohl solche
    Irre, eindeutig zum Werk des Teufels gehören !
    Ach so … , ich vergaß, die gehören ja mittlerweile
    auch zur satanischen Kategorie.

  94. BUDNI Drogeriemarkt, Prospekt lag eben im Briefkasten.
    Maximalpigmentierter Nega wird von einem Negamädchen auf die Backe geküsst.

  95. Genau das soll so sein. Völlig entwurzelte, wertelose, identitätslose, gehorsame, hirnbefreite Kreaturen, geformt nach Gutdünken und dem Ebenbild der selbst ernannten Elite dürfen diesen Planeten entvölkern. Für die anderen gibt es Plandemien u. ä. Irgendwie wird man sie schon los.

  96. @ Islam go home – Komm. 11.44 Uhr
    Sie haben Recht, auch schlechte Werbung ist Werbung =Aufmerksamkeit.
    Ich glaube allerdings nicht, dass damit mehr Umsatz generiert wird, man ist nur im Gespräch.
    Wenns nämlich danach gehen würde, müsste die AfD (dauernd im Gespräch) eigentlich viel mehr Unterstützer bei Wahlen haben und somit auch mehr Prozente gewinnen können. Ist aber leider nicht der Fall.
    Das Paradoxon dabei ist nämlich im Gegensatz zu den zerschossenen Militärhosen von Beneton oder der schwangere Mann, Frau bis XYZ- …von C.K. und Co. pimpt deren Werbung und Message die ganze Lügen/Multikulti- Diversity Mainstreampresse bis zum Excess hoch. Die AfD wird negativ niedergemacht oder sogar gar einfach ignoriert, insofern nützt Negativwerbung NULL. Da diese bisher kein öffentliches Fürsprech Massen Medium besitzt, erfährt Max Mustermann und Else Müller so gut wie nichts über die Wirklichkeit.
    Werbung für Minderheiten oder bereits für die Hälfte? oder alles nur Pussi PR?!
    https://mannschaft.com/mehr-als-die-haelfte-der-deutschen-fuer-mehr-diversitaet-in-der-werbung/

  97. jeanette 21. Mai 2022 at 00:17

    Gruselkabinett oder Zirkus?
    Das ist hier die Frage.

    Was hier passiert ist, dass missgebildete Menschen, Menschen mit Missbildungen der ganzen Welt vorgeführt werden wie Zwergenwüchsige und andere missgebildete Menschen im Zirkus oder wie auf den Jahrmärkten im Mittelalter.
    Dafür verlangt man dann gewöhnlich Eintritt. CK bereichert sich an den verkauften Utensilien mit welchen sich diese Monster umgeben.
    Es hat sich seit dem Mittelalter nichts geändert.
    Und CALVIN KLEIN sorgt dafür, dass es so bleibt.
    —————————————————————–
    …und ich habe die beiden jetzt mit Ricarda Doppelwopper und
    frau Spahn verwechselt, vermutlich brauche ich doch eine
    Brille, schon als Schutzmaßnahme gegen Augenkrebs.

  98. Was früher als abartig galt und gegen die guten Sitten verstoßen hat , ist heute normal!
    Verkehrte Welt, …aber Hände weg von unseren Kindern.
    Wir brauchen keine Indoktrination.
    Erst wird Transgender als „normal verkauft“ und dann der Satanismus!
    https://youtu.be/rgt0fwLOBUo

  99. @jeanette 21.Mai 2022 at 9:56
    „Bei diesem Foto kommt einem automatisch der Kaffee hoch!“
    ————————–
    Erst werden die Leute mit Transgender in Berührung gebracht und dann mit Satanismus.
    Man muss es nur lange genug wiederholen, bis sie es endlich tolerieren bzw. akzeptieren!
    So funktioniert Gehirnwäsche!
    Hier das passende Video zum Satanismus:
    https://youtu.be/rgt0fwLOBUo

  100. @ Luise59
    zur Transgender Werbung gibts auch parallell dazu noch ein anderes,ganz spezifisches Problem des Gleichberechtigungs Paradoxon.
    (passt wie die Faust aufs Auge zur aktuellen Freigabe des Islam Burkini in Frankreichs Grenoble durch dessen Bürgermeister- einfach Gaga in der Diskriminierungs Blase – wenn der Islam was will..natürlich.

    Tamara Wernli gute Brüste schlechte Brüste
    https://www.youtube.com/watch?v=xEnAugp2huk

  101. Oben das Bild: keine Brust, Bart, lange blonde Haare

    Die beiden bedienen ja voll bei platten, sexistischen Klischees!
    Ich dachte, 97% aller von Rot-Grün beauftragten und bezahlten Wissenschaftler/innen/außen haben heraus gefunden:
    Jungen erkennt man/fra/div daran, dass er/sie/es mit Pupp*innen spielen und lange Haare tragen.
    Mädchen werden als solche definiert, die mit Auto*innen spielen
    ?!
    :mrgreen:

  102. lorbas 21. Mai 2022 at 12:37

    BUDNI Drogeriemarkt, Prospekt lag eben im Briefkasten.
    Maximalpigmentierter Nega wird von einem Negamädchen auf die Backe geküsst.
    ============
    ach, wie herrlich (oder dämlich) „bunt“ es im besten doitschklang aller zeiten ist

  103. Was wird wohl aus dem Embryo angesichts des mutmasslichen Hormonchaos das dort herrscht?
    Eigentlich sind doch Menschenversuche verboten.
    Vielleicht kann das Kind seine Eltern später verklagen.

  104. Was bitteschön ist denn dieses Calvin Klein? Woher kommt das und wieso braucht man das?

    Ich kauf meine Buxen bei Lidl.
    Und gut ist.

  105. Männer, die sich Gedanken um Unterwäsche machen, sind grundsätzlich latent schwul.
    Bei Damen sind Dessous jeder Art meist sehr hübsch, aber Mann hat Hose runter zu machen, lecken und lecken lassen, und dann rin.
    Die Werbung wendet sich mithin wohl in erster Linie an das Schwulen- oder Lackundlatex-Millieu und hört beim Poppen Village People.

    Etwas sachlicher betrachtet: Bei mir kauft langjährige Lebensgefährtin Klamotten, das ziehe ich dann an und gut, und wenn das etwas „sexy“ ausfällt weiß ich, was meine Aufgabe ist, ansonsten hält es warm und schützt vor grimmiger Witterung.
    Hätte sie Bock auf solchen Pseudoschwangerschaftsbauch, würde sie sicher keine Unterhose kaufen, sondern 50 Dosen Ravioli.

  106. Nachtrag: Ohne diese abstoßenden Tätowierungen geht es wohl nicht.
    Aber auf derlei sollen die Botoxlippennutten wohl stehen.

  107. Das arme Kind dieser beiden Gestörten hat von Anfang an keine Chance auf eine normale Kindheit und eine normale Entwicklung des eigenen Geschlechts.Es ist ein Opfer.
    Ich mußte mehrmals auf das Bild schauen,um überhaupt zu verstehen wer da wer ist.Zuerst dachte ich,der Typ hat eine Bierplauze,dann kam das Entsetzen.Furchtbar schöne,neue,diverse Welt!

  108. @bet-ei-geuze
    DANKE für den Hinweis, war echt schockiert, was dieser Geisteskranke J.G. absondert, man sieht und er-
    kennt sofort, das dieser Mensch das Fach Volksverhetzung mit 1 A+ abgeschlossen hat, solch ein
    Geschwurbel ist sogar in diesen Zeiten ein Tiefpunkt an Perversität !

    Der HERR segne und behüte den Olaf Latzel !

  109. @Oberfeld 21.Mai 2022 at 18:20
    Lieber Oberfeld,
    ich stimme Ihnen voll zu!!!
    Besonders gefiel mir Ihre Wortwahl:
    „….kennt sofort,dass dieser Mensch das Fach Volksverhetzung mit 1 A+ abgeschlossen hat, solch ein Geschwurbel ist sogar in diesen Zeiten ein Tiefpunkt an Perversitaet!“
    „Der HERR segne und behüte den Olaf Latzel!“

    Komisch die WELT hat auch über den Berufungsprozess von Pastor Olaf Latzel berichtet, aber die Kommentarfunktion gesperrt!
    https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article238863087/Freispruch-fuer-Pastor-Latzel-Keine-Volksverhetzung.html

    Das ist „kritischer Journalismus“ im besten Deutschland aller Zeiten!

  110. .

    An: LEUKOZYT
    An: eule54

    .
    Vielen Dank für Eure Antworten an mich, alles gelesen.

    LEUKOZYT, Sie scheinen meine Lebensphilosophie des „weniger ist mehr“ zu teilen.
    Wenn man mal überlegt, was man in den letzten zwei Jahren im Haushalt nicht angefaßt hat, welche Kleidung nicht (!) getragen wurde, kann das allermeiste ausgelagert werden.

    Und nicht die Wohnung verstopfen.

    Es gibt das Bestseller-Buch: „Symplify your life“. Das ist lesenswert. Ich versichere, daß mit diesem Hinweis keinerlei Interessenskonflikte meinerseits bestehen.

    Ich verfolge keinerlei kommerzielle eigene Interessen damit.

    .

    Friedel

    .

  111. Haben die Wehen schon eingesetzt ?

    Welcher Geburtskanal wird eröffnet ?

    Kommt der Muselarzt noch rechtzeitig mit dem großen Skalpell,
    und macht den großen ‚Sultan’Schnitt ?

  112. Maria-Bernhardine 21. Mai 2022 at 11:15

    DAS EGOMANEN-PÄRCHEN

    SELBSTVERSTÜMMELUNG

    Riesige Narbe vom Abschneiden der Brüste,
    Vollbartkopf über Babybauch(armes Kind) –
    dicke Brauen-Schädelwülste, aufgespritzte
    Schlauchbootlippen & Angstblick bei der
    Fake-Frau/-Blondine. Igitt!
    Alles Natürliche durch Abartiges ersetzt.
    Was für häßliche Szenerie mit der wir
    und unsere Kinder belästigt werden.
    ————————————————————————–
    …geistig und visuell gleichen diese kranken
    Gestalten doch den meisten der im Bundestag
    vertretenden grünlinks Versifften. Ich meine natürlich nur die
    völlig von jeglicher Bildung Befreiten. Wieviel IQ braucht man
    eigentlich um im Bundestag zu landen ? …etwa 68 ? ,hilfreich
    für Männer soll auch das tragen von Frauenkleidern sein.
    Schlielich ist kein Perverser illegal. Alles andere wäre
    doch Rassismus. Ich finde, das diese Gestalten in der
    Öffentlichkeit viel mehr sichtbar gemacht werden müssen.
    Wie hoch ist eigentlich der Anteil dieser Abartigen beim
    Freitagsgebet in der nächsten Moschee ? Oder haben die da kein
    Besuchsrecht ? Ein Fall für unsere woken Ekelgrünen:fuck:Innen.

Comments are closed.