Noch gestern sah es so aus, als wäre Elon Musk der neue Stern am Himmel der sozialen Netzwerke. Den Tesla-Gründer wollte den Kurznachrichtendienst Twitter übernehmen und zu einem Mekka der Meinungsfreiheit ausbauen. Doch am Freitag kam die überraschende Wende. Der Kauf liegt auf Eis. Weshalb, ist ein Rätsel. Und damit herzlich willkommen zu COMPACT.Der Tag am 13. Mai. Das sind einige der Themen:

  • Elon Musk legt Twitter-Übernahme auf Eis
  • Pressefreiheit – Wie die EU die Medien gleichschaltet
  • Ampel-Beben – Kehrt die FDP Scholz den Rücken
  • Freitag der 13. – Freddy Ritschel weiß, wer heute besser nicht das Haus verlässt
  • Das Letzte – Das geheimnisvolle Z
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

26 KOMMENTARE

  1. Dem E.Lon
    wurde wohl das
    erweiterte Besteck
    gezeigt, so daß er flux
    einen Rückzieher
    gemacht hat.
    So kann’s
    gehen.
    .

  2. EU = NANNY DES WERTEWESTENS
    EU = Nanny der sooo freien Welt.
    EU = Nanny der Meinungsfreiheit.
    EU = Nanny der Pressefreiheit.
    Im Wertewesten darf man alles
    sagen, aber die EU-Nanny paßt auf.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Für deutsche Putin-, Russen- u. Rußlandhasser:

    Zelenskij – Ziel (russ. Waffen). 😀

  3. Von der Leyen: „We are banning …“
    Als hörte man Dolores Umbridge persönlich. Schlimm ist das.

  4. Er wird doch nicht kalte Füße bekommen haben ?

    Hat er vielleicht einen Anruf erhalten ?

  5. Da hat der Deep State dem Südafrikaner Musk wohl sicher mal ganz unaufdringlich erklärt, wer in den USA das Sagen hat. twitter ist für jeden US-Wahlkampf mittlerweile wichtiger als alle TV-Auftritte zusammen.

  6. Was ich heute morgen am Widerlichsten fand: Auf Bertelsmann-ntv kam gerade die interessante, aktuelle Elon Musk-Nachricht samt Hintergründen und Interviews, da wurde das kurzerhand erbarmungslos abgewürgt mit

    „Jetzt haben wir den ukrainischen Außenminister Kutschera aus Weissensee mit seiner Rede bei G 7 zugeschaltet.“

    Das ukrainische Trio Infernale (Selenski, Melnik, Kutschera) mal wieder in Höchstform. Deutschland als Plattform, Zahlmeister, Schuhabtreter und Fußball.

    Was Deutschland 2022 als Gastgeber von G7 will, ist der öffentlich verkündete Albtraum. Soll keiner sagen, er habe es nicht gewußt:

    https://www.g7germany.de/g7-de/g7-gipfel/g7-praesidentschaftsprogramm

  7. Elon Musk legt Twitter:
    Eine Methode Ob der Preis gerechtfertigt ist, den Preis nach zu verhandeln.

    Pressefreiheit:
    Der Journalismus hat neutral die Dinge darzustellen.
    Der Bürger darf sich ein Meinung bilden.

    Wer mit Propaganda zu Gewalt aufruft oder hinführt ist einzuschränken.
    RT…: Sender die durch ihre Berichterstattung, Feindbilder aufbaut, zu Gewalt verführt, werden zu recht begrenzt.

  8. @ Bedenke 13. Mai 2022 at 22:07

    Sprechpuppe der Nato? Möchte lieber nicht
    wissen, welche Medien der USA u. Natoländer
    man demnach verbieten müßte. Vor allem
    die der Selenski-Junta. Man müßte sogar
    einige deutsche verbieten u. Rheinmetall-Agnes
    einbuchten, schließlich grölte sie den
    Nazi-Banera-Gruß „Ruhm der Ukraine“,
    „Slawa Ukrajini!“ auf dem FDP-Parteitag,
    um Deutsche aufzustacheln –
    würde man Ihren Maßstab zugrunde legen.

  9. @ Babieca 13. Mai 2022 at 22:06

    Der akrain. Außenminister ist derzeit Kuleba.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Au%C3%9Fenminister_der_Ukraine
    Bärbocks Liebling
    https://image.stern.de/31851360/t/EU/v4/w1440/r1.7778/-/annalena-baerbock.jpg

    Vor zwei Jahren verunglückte mal ein
    Flugzeug – da gab es einen ukrain.
    Gebietsgouverneur, der Kutschera
    hieß u. dazu etwas vermeldete:
    +https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Ukraine-25-Tote-nach-Flugzeug-Absturz-in-der-Ukraine-Flugschreiber-gefunden-id58208766.html

  10. Das sagt einiges über die Macht im Hintergrund aus. Selbst der reichste Mann der Welt kann sich nicht wehren. Musk war Feuer und Flamme für sein Projekt. Er muss wohl ernsthafte Drohungen erhalten haben.Wenn er kein Feigling ist, entwickelt er jetzt sein eigenes Projekt. Kein 0815 Ding, sondern wohlüberlegt, d.h. absolut autonom (ist gar nicht so einfach wie es sich auf den ersten Blick anhört). Das Geld dafür hat er.

  11. Maria-Bernhardine 13. Mai 2022 at 22:31
    @ Bedenke 13. Mai 2022 at 22:07

    Sprechpuppe der Nato?


    Niedlich.

    Viele Themen die die ich in die Medien Rufe, werden aufgegriffen.

    Es ist somit oft genau anders herum, meine Ansichten, Vorgetragen im Sachargument, werden übernommen.

    Manchmal dauert es Stunden. Manchmal Jahre so ist das eben.

    Wer aus Petersburg rüber ruft, ist dem Putin wohl näher.

    Man merkt ja das Sie täglich Putinismus konsumieren.

    Sie legen in jedem ihrer Beiträge dar, dass es ihnen nicht um Argumentation in der Sache geht.
    Sondern es geht um die Durchsetzung, Ihre Line, der Putinline, auch mit Gewalt. Hier Wortgewalt.

    Interessant wie so Russifizierte ihr Weltbild verbreiten. Daraus kann man Lernen und Entgegenwirken.

    Streit kann niemanden Überzeugen. Argumente tun es, nachhaltig.

    Sie bepöbeln jeden der nicht Ihrer Putinlinie entspricht. Das überzeugt nichts und Niemanden.

    Angemerkt:
    Putin Pfeift aus dem letzten Loch.
    Persönlich wohl Blutkrebs.
    https://www.msn.com/de-de/video/other/putin-vertrauter-er-ist-schwer-an-blutkrebs-erkrankt/vi-AAXezqJ?ocid=msedgdhp&pc=U531&cvid=b55f98305ad24673e19a24744081b382

    In der Ukraine schafft er es nicht einmal ein kleine Insel, Schlangeninsel, ein zu nehmen.
    Muss jetzt seine U-Boote Waffe ziehen. Mal schauen ob die es überleben.

    44°25?N 33°19?E

    Alle operierenden U-Boote der russischen Schwarzmeerflotte fuhren von Sewastopol aus in See

    https://liveuamap.com/de/2022/13-may-all-operating-submarines-of-the-russian-black-sea

    Original (Ukrainisch) übersetzt von
    Alle operierenden U-Boote der russischen Schwarzmeerflotte fuhren von Sewastopol aus in See – Foto
    radiosvoboda.org

    7:08 nachm. · 13. Mai 2022·TweetDeck
    „https://twitter.com/cxemu/status/1525161134927626240“

    Können sie überhaupt twitter aufrufen?

  12. Lieber Ukraine-Nazi-Bot @Bedenke: Niemand interessiert sich hier auf PI für Ihre dümmliche Nato-US-Ukraine-Nazi-Propaganda. 🙂

  13. MiaSanMia 14. Mai 2022 at 03:49

    Lieber Ukraine-Nazi-Bot @Bedenke: Niemand interessiert sich hier auf PI für Ihre dümmliche Nato-US-Ukraine-Nazi-Propaganda.
    ————————————
    Korrektur: Bis auf die mRNA-Opis mit Stalingrad-Trauma @klimbt, @Alter_Frankfurter und @Berliner59. Die können wir notfalls mit Rollator zusammen mit Ihnen @Bedenke an die ukrainische Ostfront schicken. Kämpfen Sie für unsere Freiheit @Bedenke. Anstatt den Tastatur-Rambo zu spielen. Ab an die Front. 🙂 🙂

  14. Maria-Bernhardine 14. Mai 2022 at 05:08

    Ich glaube, nächtens ist „Bedenke“
    von irgendetwas high, evtl. von
    seiner eigenen Propaganda besoffen.

    Das Traurige ist eigentlich der Ukraine-Nazi-Bot @Bedenke kassiert von der ukrainischen Botschaft nur den Mindestlohn. Sein Hero Nazi-Selenski ist Milliardär. 🙂

  15. @bedenke:
    — Putins angebliche Gesundheitsprobleme sind Wunschphantastereien des Westens
    (von Parkinson bis Krebs war schon alles da),der Mann wirkt für sein Alter frisch und gesund
    — Selenski ist ein kokainschnupfender,korrupter Legionär der Kriegstreiber
    — Biden ist senil und nur noch über direkte Einwirkungen steuerbar,immer mehr Ausfälle sichtbar
    Beim Thema Elon Musk fällt mir auch auf,daß es wohl nicht normal ist,dieses Projekt mit Twitter nicht weiter zu verfolgen.,nachdem er so konsequent dran war.
    Ich denke,daß er unmittelbar bedroht wird und zwar von Leuten die mächtiger sind als er.
    Mal schauen,wie die Geschichte weitergeht.

  16. @ Bedenke/klimbt/Heta usw.

    Ihre tolle Ukraine war schon vor 2014 das ärmste
    Shithole Europas. – – Wenn ich so einen Mist lesen
    möchte, wie Sie hier absondern, dann kann ich ja
    MSM lesen. Damit wird man eh den ganzen Tag berieselt.
    Was wollen Sie eigentl. hier? Für Ihren Koks-Komiker
    werben? Schreiben Sie doch bei Reitschuster, AchGut,
    Junge Freiheit u. CDU-Tichy; dort wird Nato-Propaganda
    gerne genommen.

  17. Hat Elon Musk etwa eine so grosszügige Spende von den Globalisten bekommen, die er nicht ablehnen konnte? Klaus Schwab, George Soros und Konsorten sind bestimmt nicht kleinlich, wenn es um die Durchsetzung des Great Reset geht.

  18. @ pro afd fan 14. Mai 2022 at 12:46
    Hat Elon Musk etwa eine so grosszügige Spende von den Globalisten bekommen, die er nicht ablehnen konnte? Klaus Schwab, George Soros und Konsorten sind bestimmt nicht kleinlich, wenn es um die Durchsetzung des Great Reset geht.
    —————–
    Wohl eher ein Video von einem Flugzeugabsturz.

  19. wildcard 14. Mai 2022 at 14:27
    Es kann beides möglich sein. Dass Elon Musk sehr am Geld interessiert ist, müssen wir auch berücksichtigen.

  20. Maria-Bernhardine 13. Mai 2022 at 22:44

    Der ukrain. Außenminister ist derzeit Kuleba.

    Natürlich! Kuleba! Da ist mir was peinlich durcheinander gekommen!

  21. Nachdem man Millionen Illegale Kostgängerasylanten in unser Land gelassen hat, sollen nun die zahlenmäßig immer weniger werdenden Nettosteuerzahler 13 Mio. Die Mehrkosten für die Gratisversorgung der Millionen Asylanten Schultern.

    Und das während uns die Inflation als Folge der verfehlten Politik schon das letzte bisschen vom Lohn wegfrisst.

    Bislang hieß es 1/2 Jahr arbeiten für Steuern und Abgaben.

    Durch Inflation und massenhafte unnötige Corona-Insolvenzen sowie immer mehr illegale Asylanten, werden wir wohl bald 3/4 des Jahres für Steuern und Abgaben schuften müssen und uns von den restlichen 25 % dann zwei mal die Woche warm Duschen und die Wohnung bis 19° C heizen dürfen.


    Aber wie sagte die weise und kluge Annalena B. sinngemäß (ihr müsst verzichten lernen, auch fürs Klima) – schaut nach Afrika, den Menschen dort geht es viel schlechter, hört auf zu jammern ihr verwöhnten Wohlstandsdeutschen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-lauterbach-will-beitraege-zur-krankenkasse-2023-erhoehen_id_98482150.html

  22. @ Babieca 14. Mai 2022 at 15:50
    Maria-Bernhardine 13. Mai 2022 at 22:44

    Der ukrain. Außenminister ist derzeit Kuleba.

    Natürlich! Kuleba! Da ist mir was peinlich durcheinander gekommen!
    ———————————-
    Culebra paßt aber auch.

  23. Redefreiheit auf Twitter? Da gefriert eher die Hölle ein. Das ganze zentralisierte US-Mediazeug wird von der Regierung notfalls per Geheim-Gesetz zur passenden Zensur gezwungen

Comments are closed.