Bereits im kommenden Monat könnten die Strompreise in Deutschland um rund 20 Prozent steigen. Das ergab eine Erhebung des Vergleichsportals Verivox. Grund seien, wie es hieß, explodierende Großhandelspreise. Auch der Wegfall der EEG-Umlage ab Juli könne diese Entwicklung nicht bremsen. Seit Jahresbeginn hatten bereits 740 Stromanbieter ihre Preise erhöht, teilweise ebenfalls um 20 Prozent. Und damit herzlich willkommen zu COMPACT.Der Tag am 23. Mai. Das sind einige der Themen:

  • NATO-Treffen – Moskau und Peking im Visier
  • Polen – Ist Warschau auf dem Weg zu einer Großmacht?
  • Affenpocken – Freddy Ritschel hat eine Idee
  • Das Letzte – Ist die AfD noch zu retten?
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

20 KOMMENTARE

  1. Strompreise sind völlig pillepalle.

    Wer braucht schon Strom heute? Außerdem sind die Preise lächerlich.

    Ich erinnere mich an einen Abend vor 25 Jahren, als mir ein Kalifornier, der tief in der Materie war, vorrechnete, wie viel man in Kalifornien für Strom, der fehlt, bezahlt war. Die Kilowattstunde überstieg locker den 10 $ Betrag.

    Es war schon damals bekannt und es war schon damals Tabu, über das Problem überhaupt zu reden.

  2. Die Nato wie die WHO und andere Organisationen des korrupten Westregimes werden sich daran verschlucken. Nicht weil Rotchina so toll ist, nein, weil das Westvolk täglich an Leid und Elend genesen dann wie im Alten Testament beschrieben zum Schwert greift und die Nester des Bösen ausräuchert.

  3. China ist in der Tat wirklich gefährlich für den Westen. Mit Donald Trump als US-Präsident hätte ich mir eine funktioniernende Achse Washington-Moskau gegen Peking gut vorstellen können…!

  4. An der Strombörse war in Mangelzeiten der hundertfache Preis für die Kilowattstunde schnell erreicht.

    Es war für die Versorger immer noch günstiger, als die Industrie stillzulegen.

  5. .
    .
    DAS ALLES sind die „elementarsten Regeln der internationalen Ordnung“
    .
    Der Westen/NATO: „Das ist unsere Art zu leben..“

    .
    NATO/DE bombardieren den Balkan/Jugoslawien
    .
    USA, GB bombardieren Irak
    .
    USA, GB, FR , NATO bombardieren Libyen
    .
    USA, GB bombardieren Afghanistan
    .
    USA, GB bombardieren Syrien
    .
    USA stürzen in der ganzen Welt Regierungen und finanzieren überall Putsche.
    .
    USA führen in der ganzen Welt Drohnenangriffe und töten Tausende Menschen.
    .
    DAS sind die „elementarsten Regeln der internationalen Ordnung“ DES WESTENS
    .
    .
    Russland beruft sich auf Schutz und Sicherheit seines Landes vor den USA und dichter kommenden NATO und bricht angeblich elementarste Regeln der internationalen Ordnung. NUR die USA/NATO/DE dürfen Völker zusammen bomben und hunderttausende Menschen töten.
    .
    Nur die USA, NATO/DE dürfen Ankläger, Richter und Vollstrecker sein..
    .
    .
    .
    Baerbock:
    .
    Russland bricht mit „elementarsten Regeln der internationalen Ordnung“</b<
    https://youtu.be/IDS49nA43Ko
    .
    .
    DER WESTEN IST SO VERKOMMEN, VERLOGEN und ABARTIG!
    .
    Wann stehen die Völker der Erde endlich gegen die USA/NATO auf?
    .

  6. Drohnenpilot 23. Mai 2022 at 18:23
    Wann stehen die Völker der Erde endlich gegen die USA/NATO auf?

    Wenn wir nicht mehr bezahlen (können).

  7. Die NATO hat sich mit China und Russland etwas zu viel vorgenommen.
    Die NATO kann kaum auf zwei Beinen stehen, aber legt sich mit dem Rest der Welt an.
    Hier sagt man: Sich mehr auf den Teller laden als man essen kann.

    Wer ist überhaupt noch die NATO?
    Das sind die Franzosen, GB und USA nicht mal die Italiener, alle anderen sind kampfunfähig oder kampfunwillig oder haben andere Freunde gefunden, kriechen nur noch unter Mamas Schürzenzipfel.

  8. jeanette 23. Mai 2022 at 20:52
    NATO ist USA + Vassallen. Pudeln. Ohne USA sind die nichts.
    Ob die mit USA was sind, werden wir in Ukraine sehen….

  9. Taiwan ist der Donbass Chinas.
    Separatistische Chinesen, die sich nicht der Zentralregierung in Peking unterordnen wollen.
    Hochindustriell, westlich-orientiert und vom Ami mehr und mehr aufgerüstet.
    China befürchtet, der Funke der Demokratie könnte von Taiwan auf China überspringen.
    Und Taiwan und die USA hoffen darauf.
    Ein krieg dort bringt die Lieferketten endgültig zum Erliegen.
    Weltwirtschaft geht zugrunde.
    Dann gehen uns die Halbleiter und die Medikamente aus.
    Der Ofen geht aus, wir können die Suppe kalt essen.
    Andere haben weder Ofen noch Suppe.

  10. @Fairmann 23. Mai 2022 at 22:52

    Hochindustriell, westlich-orientiert und vom Ami mehr und mehr aufgerüstet.


    Es würde doch keiner Rüste wenn er nicht bedroht würde.

    Wer rüsten wen auf.

    Sowohl USA wie Taiwan entwickeln Waffen und Komponenten, Produzieren sie.


  11. PAUKENSCHLAG: WICHTIGER POLITIKER TRITT AUS PROTEST ZURÜCK

    24/05/2022 Sara Breitner

    “Noch nie habe ich mich so sehr für mein Land geschämt wie am 24. Februar dieses Jahres”. Diese klaren Worte eines wichtigen russischen Diplomaten sind eine direkte Kritik an Putin und seine Regierung.

    Ein Diplomat der russischen Vertretung bei den Vereinten Nationen in Genf ist wegen des Krieges in der Ukraine zurückgetreten. Er schrieb, dass er sich noch nie “so sehr” für sein Land geschämt habe, was eine seltene öffentliche Rüge des Krieges aus den Reihen der russischen Regierung darstellt.


    Im heutigen Ministerium gehe es “nicht um Diplomatie”, sondern um “Kriegstreiberei, Lügen und Hass”, schreibt er.


    https://www.news64.net/news/paukenschlag-wichtiger-politiker-tritt-aus-protest-zurueck/232110/?pop=1

  12. Drohnenpilot 23. Mai 2022 at 18:23

    DER WESTEN IST SO VERKOMMEN, VERLOGEN und ABARTIG!

    Westopphobie.

    Ab in den Osten!.
    Nur zurückkommen ist unter Umständen schwierig. Fragen sie mal die Deportierten Ukrainer.

    Da bekommen sie dann auch die Entsprechende Erziehung.

  13. @ Bedenke, 24. Mai 2022 at 11:02
    ——————–

    Die Selbstheilungskräfte des Westens sind entscheidend geschwächt. Propaganda bestimmt die Politik, sie ist nicht mehr aus sich heraus Strahlkraft.

    Insofern ist der Niedergang der westlichen Zivilisation selbstverschuldet und gerecht. Ärgerlich trotzdem, dass es gerade der Kommunismus aus dem Inneren war, der den Westen zu Fall brachte.

  14. Auf Telefonstreich reingefallen
    Ex-US-Präsident Bush bestätigt die Existenz der US-Biolabore in der Ukraine
    Die russischen Prankster haben wieder zugeschlagen, dieses Mal war der ehemalige US-Präsident Bush Junior ihr Opfer. Und er war offen und ehrlich…
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/ex-us-praesident-bush-bestaetigt-die-existenz-der-us-biolabore-in-der-ukraine/

    +++++++++++++++++++++++++

    Polnische Ambitionen
    Der nächste Schritt: Polen will die Ukraine schlucken
    Unbeachtet von den Medien hat Polen den nächsten Schritt zur Übernahme der Ukraine gemacht. Selensky hat den Weg dazu freigemacht und verschachert das eigene Land an Warschau…
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/der-naechste-schritt-polen-will-die-ukraine-schlucken/

  15. Ben Shalom 24. Mai 2022 at 11:58
    @ Bedenke, 24. Mai 2022 at 11:02
    ——

    Die Selbstheilungskräfte des Westens sind entscheidend geschwächt. Propaganda bestimmt die Politik, sie ist nicht mehr aus sich heraus Strahlkraft.


    Uii. Untergansstimmung :-).

    Dunkle Wolken man Horizont. Man das ist nur Regen. Die Bäume, Blumen Felder wachsen.


    Insofern ist der Niedergang der westlichen Zivilisation selbstverschuldet und gerecht.

    Sie reden ja fast wie die Klimawandeluntergängler. Genauso abwegig.

    Die Welt geht nicht unter. Es änderst sich nur etwas man muss es
    bewältigen.

    So auch der „Westen“.
    Er wird gestärkt daraus herausgehen.

    Nicht so pessimistisch oder haben sie etwas davon?

    Ist der Mensch mit dem notwendigsten versorgst so strebt der nach

    Friede, Freiheit, Demokratie und individuell erworbener Wohlstand.

    Das natürliche ist nicht aufzuhalten.

    Das kann man auch woanders letztendlich nur mit Gewalt unterdrücken.

  16. Biolabore.

    Ist das natürlich Forschungsobjekt mit großen Zukunftsängsten.

    Ein Cosmos den wir zur Zeit begrenzt verstehen.

    Die Ukraine ist ein Wissenschaftsland.

    z.B. Agrarwirtshaft:
    Wenn man die Bodenbakterien verstehen oder gezielt einsetzen könnte bräuchte wir, wesentlich weniger Düngerstoffe.
    Sehr Interessant für die Ukraine.
    https://www.deutschlandfunk.de/bakterien-als-duengemittelersatz-100.html

    Stellen sie sich Vor man findet Bakterien finden, die als Katalysator Wasserstoff in Methan oder Propangas bewirken.

    Oder die Methangasproduktion in Nährlösungen steigern.

    Selbst deutsche Gesundheitsinstitute wurden, in das Licht, von Biolabore gestellt.

    Russland schließt mal wider von sich auf andere.
    Zeigen sie mal die Karte mit den Biolaboren in Russland.
    Auch die Militärischen.
    Was forschen diese.

  17. @ Bedenke, 24. Mai 2022 at 15:19
    ———————-

    Ich dachte, so verstehen Sie das mit Ihren transatlantischen Untergangsszenarien vom ewig Bösen Reich des pösen, pösen Putins besser. Man kann den Leuten aber auch gar nichts recht machen.

    Abgesehen davon, die westlichen Führer, Ihre Taktgeber und Kriegshetzer, als Ihre Vorbilder kündigen das doch genauso an.

    Was ist so schwer zu verstehen an dem Satz: „Sie werden nichts mehr besitzen…“
    (Das Glücklichsein lasse ich mal weg, denn warum verschenken die Globalisten nicht mit gutem Beispiel voran all den ergaunerten eigenen Reichtum)

  18. Ben Shalom 24. Mai 2022 at 15:52

    Ich dachte, so verstehen Sie das mit Ihren transatlantischen Untergangsszenarien vom ewig Bösen Reich des pösen, pösen Putins besser. Man kann den Leuten aber auch gar nichts recht machen.

    Ich wünsch den Russen nicht den Untergang, sondern das Gegenteil das sie sich entwickle, besonders im Umgang mit den Eigenen und Anderen.

    Es geht um die Einstellung eines friedlichen Russlands.

    Leider hat das Grobschlächtige immer einen Vorteil bei der Durchsetzung. Sie müssen nicht auf Eigene, Andere oder Anderes achten.

    Die Gewalt diszipliniert in sich.

    Oft kann man leider nur Gewalt, mit Gewalt einschränken.

  19. Bedenke 25. Mai 2022 at 13:11

    Es geht um die Einstellung eines friedlichen Russlands.

    Das war das Streben aller in den letzten Jahren.

    Deshalb hat man über vieles hinweg gesehen und ist darauf hereingefallen.

    Weiter und Wider Gewalt durch Russland.

Comments are closed.