Im Krieg gibt es selten alleinige Wahrheiten und die einzig gute Seite sind für den Autor nur die vielen einfachen Menschen. Deshalb muss in ihrem Sinne die Diplomatie wieder in den Vordergrund rücken.

Von SELBERDENKER | Krieg, Inflation, Energieknappheit… Nordstream II wäre die sichere, weitgehend umweltfreundliche, zuverlässige, günstige und für Deutschland und Europa förderliche und vernünftige Versorgung mit Energie gewesen. Nordstream I und Nordstream II widersprechen jedoch diametral US-Geoplitik, die immer bemüht war, Russland und Deutschland zu entfremden. Deshalb hat man auch beobachten können, dass der amerikanische Freund schnell wieder zum unfreundlichen wirtschaftlichen Konkurrenten mutierte, als es um Nordstream II ging. Putin hat mit seinem Angriff besagter US-Geoplitik einen riesigen Gefallen getan.

Die plötzliche Flucht vor den Räubern

Amerikas Beseitigung der schmierigen Diktatoren Saddam Hussein (2003) und Muammar al-Gaddafi (2011) hat die Lage der Menschen in den betroffenen Ländern kaum verbessert, Amerikas Machtposition gestärkt und die Migration aus Afrika und islamischen Ländern nach Deutschland massiv verstärkt. Damals hatten alle gerufen: „Kein Blut für Öl!“

Die jüngste US-Flucht Bidens aus Afghanistan vor einer bärtigen islamischen Räuberbande mit Kalaschnikows und alten Panzerfäusten, wenige Monate vor Putins Einfall in der Ukraine, hat das Land vollständig wieder in die Barbarei entlassen, Unsummen unseres dort investierten Steuergeldes nahezu effektlos vernichtet und Deutschland abermals weitere islamische Migrationswellen eingebracht.

„Antiamerikanismus“?

PI-NEWS ist grundsätzlich „pro-amerikanisch“, weil Amerika grundsätzlich für die Freiheit stehen sollte. Doch man darf deshalb nicht einäugig sein. Der Autor glaubt nicht, dass Deutschland echte „Freunde“ in der Welt hat. Weder Putin noch Biden sind in diesem Spiel „Freunde Deutschlands“. Echte Freundschaft ist uneigennützig. Noch nicht mal die deutsche Regierung ist demnach „Freund Deutschlands“. Manche „Freundschaft“ ist Heuchelei, so wie es Heuchelei ist, wenn Putin die Ukraine von „Nazis befreien“ will oder Amerika auf Kosten des Vasallen Deutschland der Ukraine die „Freiheit bringen“ will.

Es geht um Interessen, um Geld und um Macht. So wie immer. Es wird eine Mauer zwischen Europa und Russland errichtet, obwohl der europäische Kulturkreis nicht an der Grenze der Ukraine endet.

Hier wird ein kalter Kampf zwischen den USA und Russland um Rohstoffe, um deren künftige Verteilung und Vermarktung gefochten. Es wird um den Einflussbereich von Großmächten gestritten. Gleichzeitig wird ein potentieller Verbündeter Chinas geschwächt, was ebenfalls US-Geopolitik dient. Die Waffen liefert der Vasall Deutschland, mit der grünen „Friedenspartei“ ganz oben an der Regierung.

Vom Hindukusch an den Donbass

Das alles zahlen zuerst die unschuldigen Menschen in der Ukraine, ob „pro-russisch“ oder „pro-ukrainisch“, deren Leid natürlich von beiden Seiten als medialer Verstärker benutzt wird. Wieder zahlt Deutschland für Migranten, die dieses Mal zum Großteil echte Flüchtlinge sind. Deutschlands Bürger zahlen mit enorm steigenden Energiepreisen, auch für nun amerikanisches oder arabisches Gas, sie zahlen mit immer weiter steigenden Preisen für Nahrungsmittel.

Reale Lebensmittel werden in der Ukraine weniger produziert. Die Regierung „schnürt Entlastungspakete“ dagegen mit virtuellem Geld, das erst noch irgendwann von uns Deutschen erwirtschaftet werden muss. Die deutsche Regierung „schnürt“ auch reale Dinge, nämlich „Pakete“ mit deutschen Waffen für den Ukrainekrieg, die eigentlich zur eigenen Landesverteidigung gedacht sind.

Deutschland muss ja nun nicht mehr von der Bundeswehr am „Hindukusch verteidigt“ werden, wie es Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) im Jahre 2002 feststellte, obwohl Afghanistan in kurzer Zeit wohl wieder den Zustand von 2002 erreicht haben dürfte. Jetzt muss Deutschland offenbar am Donbass verteidigt werden!

Diplomatie ist „out“

Die unheilige Allianz von Regierung, gekauften Meinungsmachern und Staatsmedien (wer spricht dort eigentlich noch von „Corona“?) tut derweil alles dafür, die Eskalation weiter anzuheizen. Wer ist der Gute, wer der Böse? Die Frage ist Unsinn, da auf allen Seiten Gier und Eitelkeit und eiskalte Machtfragen im Spiel sind.

In Deutschland ist man sich dennoch weitgehend einig. Sogar alternative Medien wie Achgut, Tichy und Reitschuster scheinen das einzige Heil in der „Beseitigung Putins“ zu sehen. Doch im Krieg gibt es selten alleinige Wahrheiten und die einzig gute Seite sind für den Autor nur die vielen einfachen Menschen. Deshalb muss in ihrem Sinne die Diplomatie wieder in den Vordergrund rücken. Es geht nur so. Kein Blut für Gas!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

52 KOMMENTARE

  1. Amerikas Beseitigung der schmierigen Diktatoren Saddam Hussein (2003) und Muammar al-Gaddafi (2011) hat die Lage der Menschen in den betroffenen Ländern kaum verbessert, Amerikas Machtposition gestärkt und die Migration aus Afrika und islamischen Ländern nach Deutschland massiv verstärkt.

    2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel in der Ukraine investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert und sich auf der Krim ihren Stützpunkt gesichert. 1948 manipuliert die CIA die Wahlen in Italien, 1950 bombardieren die USA Nordkorea, 1953 stürzen die USA im Iran die Regierung, 1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala, 1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“ es funktioniert jedoch nicht, 1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren, die USA behaupten die Vietnamesen hätten angefangen (Tonkin-Zwischenfall eine bewiesene Kriegslüge) 11 Jahre Krieg und 3 Millionen Toten, 1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile und installieren Augusto Pinochet Militärjunta (Es hat eine Art Verschiebebahnhof des Todes nahe Caldera gegeben haben. Über die Schienen wurden die Leichen der Opfer, falls diese nicht sogar noch lebendig waren, an die Küste transportiert und ins Meer geworfen. So verschwanden politische Gefangene und Gegner von Pinochet spurlos. Keine Leichen, keine Spuren. Zurück blieben verzweifelte Angehörige, die bis heute auf die Aufklärung des Schicksals ihrer Verwandten hoffen.) 1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt. ➡ 1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988) gleichzeitig beliefert man beide Seiten mit Waffen. 1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen. 1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua.
    ➡ 1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die USA bombardieren den Irak. 1996 sagt die US-Außenministerin Madeleine Albright das es der Preis Wert gewesen wäre das durch das Embargo mehr als 500.000 (Fünfhunderttausend) Kinder gestorben sind. 1999 Die Grünen und Schröder (SPD) machen mit und bombardieren Serbien ohne UNO Mandat. Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan. 2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge. 2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an. 2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen, der Regimewechsel hat nicht funktioniert. 2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert. Obama der Friedensnobelpreisträger hat in 2016 insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien und Libyen. Agent Orange (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern. Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

  2. .

    Nord Stream 2 geht nur die 5 Anrainer-Staaten was an:

    .

    Rußland, Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland
    ________________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  3. Der Einmarsch und die Bombardierung der Ukraubne war ein massiver Bruch des Völkerrechts durch Russland. Darin sind sich sogart die UN-Vollversammlung einig. In einer solchen Gemengelage kann man nicht neutral daneben stehen, sondern muss sich auf die Seite des Opfers stellen. Auch durch Nichtstun kann man sich schuldig machen.
    Natürlich vertritt jedes Land auch seine aussenpoltischen Interessen, auch die USA. Daraus einen Vorwurf zu machen ist absurd. Es kommt nur darauf an, ob sie mit unserem Interessen weitgehend übereinstimmen.
    Deutsches Interesse ist der Frieden in Europa und ein Ende der Bedrohung seiner Nachbarn durch Russland. Das ist mit dem Putinregime nicht möglich. Deshalb sind wir mit den USA und der NATO auf der richtigen Seite. Leider ist Sicherheit nicht mit, sondern nur gegen Russland möglich, solange das Putinregime regiert.
    Dass in pi in letzter Zeit fast nur die bekannte antiwestliche Putinpropaganda zu lesen ist mit den USA als besonderen Schwerpunkt ist bedauerlich. Kein Wort zu den Kriegsverbrechen und dem Bruch des Völkerrechts durch Russland. So geht die Glaubwürdigkeit von pi verloren und das format macht sich zum Sprachrohr des Putinregimes, in dem alle sozialen Medien verboten sind.
    Freiehti, Demokratie und die Selbstbestimmung der Völker scheint in pi nur mehr einen geringen Stellenwert zu haben. Hauptsache, es geht gegen die USA und den Westen.

  4. „….Noch nicht mal die deutsche Regierung ist demnach „Freund Deutschlands“….“

    Das ist die Untertreibung des Jahrhunderts! Die HAmpelregierung besteht zu einem Großteil aus selbsternannten Deutschlandhassern und -Abschaffern, welche früher ungeniert und öffentlich hinter einschlägigen Plakaten hergelaufen sind, aus den Nachfolgern von RAF-Groupies und -Unterstützern!

  5. Dieser Krieg, wird die ganze Welt betreffen
    und destabilisieren.
    Der Westen ist reicher als Afrika ect.,und
    wird denen alles wegkaufen,was sie selbst benötigen.
    Und wenn in Nairobi oder sonst wo,dann die Lichter ausgehen,
    und die ersten,neben den täglich üblichen 20 000 Menschen,
    zusätzlich verhungern,geht die Party los.
    Am Ende haste dann soviele Boote auf dem Mittelmehr,
    daß du,trockenen Fußes von einem zum anderen springen kannst,
    und in Italien,Spanien ect. anlandest.
    Dann würden wir soviele von denen bekommen,daß auch wir
    diese Last nicht mehr tragen können,und das alles,weil man
    einen Stellvertreterkrieg gegen Russland führen will !

  6. Die USA haben selbst entschieden, dass ihnen die Werte von Aufklärung, Freiheit und Demokratie nichts mehr bedeuten. Von Worthülsen wird niemand satt.

  7. Rechtsextremer Geschichtsrevisionismus in der taz

    12. Mai 2022 um 9:30 | Ein Artikel von: Jens Berger

    War es als die ultimative Provokation gedacht? Ausgerechnet am 9. Mai, dem Tag, an dem Russland den Sieg über Nazi-Deutschland feiert, veröffentlichte die ehemals linksliberale(Anm.: Ich dachte, linksradikale) taz einen Artikel der rechtsextremen russischen Autorin Julia Latynina, dessen Inhalt dafür geeignet wäre, die taz vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen: Nicht Hitler, sondern Stalin hätte den Zweiten Weltkrieg geplant, die Generäle der Wehrmacht werden heroisiert und der Partisanenkampf hinter der Front als Terrorismus neu bewertet. Das ist nicht nur starker Tobak, sondern Geschichtsrevisionismus in Reinkultur, den heute wohl nicht einmal die Junge Freiheit abdrucken würde. Aber um die These, „Putin verkörpere sowohl Hitler als auch Stalin gleichzeitig“, zu „untermauern“ und den russischen Präsidenten als den schlimmsten Verbrecher seit Menschheitsgedenken darzustellen, scheint der taz jede braune Jauche recht zu sein…
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=83797

  8. Der Kindermörder aus Hanau heißt Jit S.!

    Was für eine Sorte Importkuffnuck ist das?

  9. Kein deutsches Blut für fremde Kriege. Wir sind gegen den Krieg und Waffenlieferungen. Der Krieg in der Ukraine geht uns nichts an. Besser raushalten.

  10. +—————————————————————————————————-
    | Frage an Genosse Habeck:
    | Warum ist das Gas vom Kriegstreiber, Islamisten und Schwulenhasser Quatar moralisch höherwertiger,
    | als das vom Kriegstreiber Putin?
    |
    | Antwort:
    | Im Prinzip ja, aber mit Qatar erzielen wir eine deutlich bessere Preissteigerung.
    +—————————————————————————————————-

  11. lorbas 12. Mai 2022 at 16:45; Es gibt bis heute VTs dass die Amis den Überfall auf pearl Harbour selbst verursacht haben. Ohne die Einmischung der AMis in den 1. WK wär der wohl auch anders ausgegangen. Beide WKs gingen die Amis einen feuchten an.

    Blimpi 12. Mai 2022 at 17:18; Ausser Diamanten und Gold fällt mir nichts ein, was es in Afrika gibt und irgendwer haben will. Am sinnvollsten wär ein antinegerischer Schutzwall um ganz Afrika.
    Blöd nur, dass der ganze Sand dort noch nicht mal zum Bau desselben taucht.

  12. @uli12us 12. Mai 2022 at 18:31

    Was ist noch in Afrika gibt? Denk mal an Annalena. Kobold wird dort produziert. Eigentlich ist dort noch mehr. Kaffee kommt aus Äthopien, Kenia und Angola.

  13. In den System-Medien nie ein Wort von den 14000 ermordeten Russen im Osten der Ukraine; Putin griff ein, um eine Fortsetzung dieser Massaker zu verhindern. Was blieb ihm denn anderes übrig?

  14. „Kein Blut für Gas“

    So ein Schmarrn!

    Genauer:
    Kein ukrainisches Blut für Gas!
    über 600.000-faches Abschlachten durch Islamisten ist moralisch höherwertiger, kein Problem für Grüne.

    BlackoutMinistrer Habeck (Grünist) reiste im März nach Katar, VAE und Saudi-Arabien um moralisch höherwertiges Gas zu kaufen.
    So wird das von Grünisten und MSM verkauft.
    Kein Journalist traut sich, kritische Fragen zu stellen.

    Für wie doof hält uns eigentlich Habeck und die MSM?

    Es ist bekannt bzgl. den arabischen Ländern:
    * Schwule und Frauen werden diskriminiert
    * JudenHass, mörderische PLO wird finanziell unterstützt
    * in Jemen wird heftiger Stellvertreterkrieg unterstützt (aktuell bei 370.000 Toten).
    * Katar und SA unterstützen mörderische islamistische Taliban in Afghanistan (240.000 Tote)
    * der mörderische Dschihad vom Islamischen Staat wurde massiv finanziell von denen unterstützt,
    – Etwa 60-70.000 Todesopfer (wiki/Islamischer_Staat(Org) )
    – Völkermord gegen Jeziden
    – viele Kriegsverbrechen (Mord, Folter, Vergewaltigung, sexuelle Versklavung, erzwungene Konvertierung zum Islam, Rekrutierung von Kindern, …)

    Mit jeder Tankfüllung finanzieren WIR diese Kriege, Islamisierung, Scharia, Dschihad.
    Blut, Blut, Blut.
    Nicht schön.
    Aber wir sind abhängig, wenn wir nicht in die Steinzeit zurück wollen

    Und jetzt ist das alles moralisch höherwertig?
    Ist DAS die neue feministische Außenpolitik?

  15. „Kein Blut für Gas!“

    Es wird etwas anders laufen. Unser aller Blut für noch nicht einmal mehr Gas. Für nichts. Der grosse Shoot-Out wird kommen.

    Die Überlebenden werden die Toten beneiden.

    🖤 🖤 🖤

  16. @ Barackler 12. Mai 2022 at 18:49

    Kein deutsches Blut für US-Interessen,
    für niemand Fremden Interessen!

  17. Die USA der Globalisten ist ein Feind Deutschlands. Froh war ich, als die Sowjets abzogen. Jetzt neue Besatzer zu haben, die den Interessen des deutschen Volkes existenziell schaden. Nein! Ami go Home!

    Mr. Trump war ein kurzer Hoffnungsschimmer, dass die US-amerikanischen Kriegstreiber jedoch so extrem menschenfeindlich zurückkehren, das hätte ich nicht gedacht. Die Zivilisation des Westens ist gescheitert. Selbstverschuldet. Was fällt, soll man stoßen.

  18. Kulturhistoriker 12. Mai 2022 at 18:40 In den System-Medien nie ein Wort von den 14000 ermordeten Russen im Osten der Ukraine; Putin griff ein, um eine Fortsetzung dieser Massaker zu verhindern. Was blieb ihm denn anderes übrig?

    a) bzgl. 14.000 Todesopfer (nach wiki Rebellen und Zivilisten) würden mich auch mehr Details interessieren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Opfer_des_Russisch-Ukrainischen_Krieges#Krieg_im_Donbass
    In den Medien war die letzten 8 Jahren da nichts zu vernehmen (zumindest habe ich es nicht bemerkt).
    Wie viel Hass, Rassismus und Diskriminierung von Ukraine Richtung Donbas-Russen?
    Wieviel Separation, Aggression und Rassismus von Donbas-Russen Richtung Ukraine? ?
    Welche gemeinsamen Bemühungen für ein Miteinander?
    usw.

    b) Was blieb Putin denn anderes übrig?
    Also ich denke, da hätte es noch viele gewaltfreie und diplomatische Alternativen gegeben:
    * Aufarbeitung Vergangenheit (WW2, Stepan Bandera, Überfall von Ukraine auf Russland)
    * Versuch der Versöhunng und buntes MultiKult (Ja, manchal funktionert das und es sollte immer zuerst mal versucht werden)
    * Erst wenn MultiKulti wirklich gescheitert ist:
    * Beständige PR bzgl. Aggressionen, Rassismus von Ukraine gegen Donbas-Russen
    * Verhandlungen bzgl. halb-selbständigen Status
    * Unterstützung von NGO, Parteien, Meinungsumfragen etc.

    Und warum wurde Kiew militärisch angegriffen, wenn es um Süd-Osten geht?
    Vom Hintergrund mag es schon diverse Gründe geben für den Konflikt, also auch verursacht von Ukraine, NATO etc.).
    Da ist es wichtig, Putin besser zu verstehen.
    Aber den militärischen Einmarsch von Putin finde ich völlig daneben.

  19. @ Ben Shalom 12. Mai 2022 at 18:56

    …das glauben auch nur Sie. Trumps
    „America First!“ heißt genau das:
    USA als einzige Supermacht der Welt.
    Er hat Nordstream 2 verhindert. Was sich
    Obama noch nicht traute: offiziell Waffen
    in die Ukraine geliefert. – Wachen Sie auf!

    AUCH TRUMP WAR/IST DEUTSCHLANDS FEIND

    Im März 1990 erläuterte Trump im Playboy, Staaten wie Japan und Westdeutschland hätten den USA die Selbstachtung genommen: „Ihre Produkte sind besser, weil sie so hoch subventioniert werden“, während die USA mit ihrem milliardenschweren Verteidigungsbudget dafür sorgen, „dass sie nicht in 15 Minuten von der Erdoberfläche gefegt werden“. Trump damals: „Unsere Verbündeten machen Milliarden damit, uns zu linken.“[120]

    Im Dezember 2017 stimmte Trump einer von seinem Vorgänger Obama abgelehnten Waffenlieferung an die Ukraine zu.[128]

    Anfang März 2022 forderte Trump auf einer Tagung der Republikanischen Partei jedoch, die USA sollten direkte Luftangriffe auf Russland beginnen. Zur Vermeidung eines Dritten Weltkriegs solle man dann, so riet Trump, einfach sagen, China sei für diese Angriffe verantwortlich: „Dann fangen sie an, sich untereinander zu bekämpfen und wir lehnen uns zurück und schauen zu.“ Weiter empfahl er, die F22-Kampfjets der US-Luftwaffe mit chinesischen Flaggen zu übertünchen.[381]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Au%C3%9Fenpolitik

  20. @ Maria-Bernhardine 12. Mai 2022 at 18:55
    Barackler 12. Mai 2022 at 18:49

    Kein deutsches Blut für US-Interessen,
    für niemand Fremden Interessen!

    *******************************

    Der gemeine Michel will es so.

    Ist aber egal. Der Ami fragt ihn nicht.

  21. @ Maria-Bernhardine 12. Mai 2022 at 19:11

    Er hat aber Russland nicht angegriffen.

    Er hat dafür deutsche Großeltern und ein Faible für uns Deutsche. Dass er die Pipeline nicht wollte, ja na klar, Ami-Öl sollte an uns verkauft werden, eben Geschäft. Aber Deal mit ihm, das wäre gegangen, im Austausch und wir hätten unsere Pipeline heute.

    Ich bewerte Menschen nämlich nach deren Handeln.
    Ich habe den Playboy 1990 nicht gelesen und auch nicht 2010 und 2020, nicht eine Ausgabe. Politische Fachzeitschriften schon. Finde ich seriöser.

    Alles andere ist ja die Hybris des Westens, der lebt vom Schein und nicht vom Sein. Wenn das bolschewistische Wikipedia, die deutschenhassenden Grünen und ARD/ZDF so einheitlich brüderlich jahrelang gegen Mr. Trump hetzten, also so schlecht kann er gar nicht gewesen sein.

    Und wenn ich angeblich der einzige bin, der das glaubt, dann antwortete ich mit dem Johannis-Evangelium „Was geht es Dich an!“

  22. Wie viele Tote hat der jüngste Krieg in der Kokaine eigentlich bisher gekostet?
    Ich kann nirgendwo eine valide Zahl nachlesen.
    Der 19. Bundestag dagegen hat 709 Mitglieder, wär also nicht so schlimm im Vergleich.
    Un fou qui mal y Pense…
    H.R

  23. Wer wird Lambrechts Nachfolger?
    Rheinmetall-Agnes?

    +++++++++++++++++++++++++

    März 2022

    Als sie bei ihrem ersten Truppenbesuch in Litauen aus einem Boxer, einem gepanzerten Transportfahrzeug, stieg, nahmen sie zwei Soldaten dabei an die Hand. Das Foto von der Hilfsbedürftigen druckte Bild, knallte die Überschrift „Kann diese Ministerin Krieg?“

    Ihre Dienstzeit begann die neue Verteidigungsministerin mit ein paar Tagen Entspannung. Sie machte Urlaub.

    Übrigens nicht ohne vorher dem beamteten Staatssekretär Gerd Hoofe, einem Mann, der weit über das Ministerium hinaus hohes Ansehen genießt, von einem Dienstbefohlenen mitteilen zu lassen, wann er seinen Stuhl zu räumen habe, damit eine Lambrecht-Vertraute darauf Platz nehmen kann…

    Im Beschaffungswesen hat sie mit einem kleinen Kniff große Freiräume geschaffen. Bisher musste alles, was die Truppe braucht und teurer als 1000 Euro ist, über das BAAINBw, das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, organisiert werden, eine Behörde mit mehr als 10.000 Beschäftigten. Lambrecht hat den Betrag nun auf 5000 Euro angehoben – und das Bürokratiemonster damit von rund 20 Prozent aller Beschaffungsvorgänge befreit. Es bleibt somit mehr Zeit für die Großprojekte. Für das, wofür die meisten der 100 Milliarden nun ausgegeben werden…
    https://www.zeit.de/2022/14/bundesverteidigungsministerin-christine-lambrecht-bundeswehr-einsatzbereitsschaft/komplettansicht

  24. KORREKTUR: Verteidigungs…

    Man sollte nicht nebenher Apfelmus essen
    u. auch noch ein Kreuzworträtsel lösen. 😀

  25. @ Ben Shalom 12. Mai 2022 at 19:45

    Weshalb sollte ein amerikan. Präsident
    unser Freund sein? Seien Sie nicht
    weltfremd! Auch Trump war/ist
    nicht unser Freund… Diese Träumereien,
    daß uns ein Fremder retten würde, sind
    mir unverständlich. Auch Putin ist nicht
    unser Freund; hätte aber ein guter
    Geschäftspartner bleiben können. Während
    uns die Amis über den Tisch zogen, Stichwort:
    unsere Autoindustrie. Da wurde Schummeln mit
    Ökokram aufgebauscht, um unsere Autobauer
    aus dem Wettbewerb zu drängen…

  26. Es ist nicht nur die andauernde, völlig unverblümte Unverschämtheit vom ukrainischen Botschafter Melnyk, die Sympathien für die ukrainischen Vertreter kostet.
    Der plötzlich an die Macht gelangte Ex-Komiker Selenskyj lässt auch oft den gebotenen Respekt vermissen.
    Jetzt rotzt noch der ukrainische Außenminister gegen Deutschland:

    Ukraine: Deutschland agiert bei Waffenlieferungen „unbeholfen“
    Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba wirft der Bundesregierung vor, beim Thema Waffenlieferungen noch immer „unbeholfen“ zu agieren.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Er sei zum Beispiel verwundert über die Entscheidung der Bundesregierung gewesen, das Luftabwehrsystem Gepard an die Ukraine zu liefern, sagte er der „Welt“ (Freitagsausgabe). „Erst heißt es, wir bekommen sie, dann heißt es, ihr bekommt sie, wenn es Munition gibt, weil wir keine haben.“ Dann müsse man sich erst an andere Länder wenden, um Munition zu beschaffen, obwohl es aus verschiedenen Gründen fragwürdig sei, dass diese Länder sie bereitstellen würden.
    „Erst etwas zuzustimmen, wonach wir nicht gebeten hatten und dann festzustellen, dass das System gar nicht betrieben werden kann, wirft einige Fragen auf.“ Kuleba kritisierte auch, dass Deutschland nur sieben Panzerhaubitzen 2000 an die Ukraine liefern wolle, während die Ukraine aus einem sehr kleinen EU-Land die gleiche Stückzahl erhalte. „Da stimmen die Dimensionen nicht, das sieht nicht gut aus“, sagte Kuleba der Zeitung.
    Er lobte hingegen, dass Deutschland beim Thema Ölembargo gegen Russland inzwischen eine Führungsrolle in der EU einnehme.

    (Meldung von heute)

    Da ist kein Funke der Dankbarkeit erkennbar. Deutsche Bürger bringen Unsummen an Steuergeldern für die Ukraine auf, nehmen hunderttausende von Ukrainern bei sich auf und versorgen sie, Deutschland liefert Waffen (wer bezahlt die eigentlich jemals?) und bildet ukrarinische Soldaten bei sich aus.
    Kein Dank, nur eine Respektlosigkeit nach der anderen!

    Dann am Abend noch diese Meldung:

    Ukraine will auch die Krim zurückerobern
    Die Ukraine will weiterkämpfen, bis auch die seit 2014 von Russland besetzte Krim zurückerobert ist.
    Kiew/Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Was auch immer nötig ist und ganz gleich, wie lange es dauert, die Ukraine wird militärisch und auch diplomatisch dafür kämpfen, dass unser Land vollständig wiederhergestellt wird in seiner gesamten territorialen Integrität, natürlich einschließlich des Donbass und der Krim“, sagte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba am Donnerstag der ZDF-Sendung „Heute-Journal“. Die Beziehungen zu Deutschland seien der Ukraine wichtig, auch zu Bundeskanzler Olaf Scholz: „Wir haben eine Einladung ausgesprochen, er ist jederzeit willkommen, zu jedem Datum, das ihm passt und wir schätzen unsere Beziehungen.“ Er widerspricht Scholz allerdings in der Frage, inwieweit ein Atomkrieg drohe: „Ich sehe tatsächlich nicht die Möglichkeit, dass hier ein nuklearer Krieg als Möglichkeit auf dem Tisch läge. Denn das wäre der letzte Krieg und zwar auch für Russland“. Er sei in Deutschland, erläutert Kuleba, um die weitere Strategie zu diskutieren und damit sei er durchaus zufrieden.

    „Was auch immer nötig ist und ganz gleich, wie lange es dauert, (…)“ Diese Leute wollen den Krieg nicht beenden, die wollen den totalen Krieg und ihn notfalls noch jahrelang führen.
    Dann redet man jetzt über einen NATO-Beitritt Finnlands und anderer Länder.
    Die Ukraine soll in die EU (und damit vielleicht irgendwann doch in die NATO.

    Das ist die totale Provokation Russlands, zu einem Zeitpunkt, wo dringend miteinander gesprochen werden muß! Man möchte den Gegner demütigen und vernichten. Das ist nicht ansatzweise Diplomatie, das ist die Sorte Spiel, die in der Geschichte zu immer neuen Kriegen führte.

    Diese Leute WOLLEN immer weitere Eskalation!

    Nochmal: Es geht keinesfalls gegen die vielen redlichen Menschen aus der Ukraine. Die sind die Opfer und die Spielbälle in einem diabolischen, heuchlerischen Spiel mit dem Feuer!
    Es ist mal wieder ein Machtspiel sehr weniger Profiteure, bei dem tausende Menschenleben locker aufs Spiel gesetzt werden.


  27. In der Ukraine findet Blut für Gas statt, weil der Putin, neben den Weizen, auch an die Gasfelder der Ukrainer will.

    Jungfräulich und wenig erschlossen.

    Der Rohstoffbedarf, Energie aus dem Boden, wird ja wegen der Ökologischen Umstellung abnehmen. Dem hat Putin vorgegriffen.

    Mit dem Weizen, aus der Ukraine. Mit dem erzeugten Mangel wird die Welt erpresst, der Weizen Preis erhöht.

    So wird das Leben im Russenland weiter bezahlt.

  28. friedel_1830 12. Mai 2022 at 16:49

    Nord Stream 2 geht nur die 5 Anrainer-Staaten was an:


    Kann man eigentlich durch die Norstream 2, oder ähnliche, direkt bis nach Deutschland Atombomben oder andere Kampfstoffe mit schicken lassen?

    Es hat Zeiten geben da haben die Russen Öl- oder Gasfelder mit Atombomben aufgeschlossen.
    Das strahlende Gas kam bis nach Deutschland.

    Sollte man mal darüber nachdenken.
    Eventuell Kontrollieren.

    Putin benutzt ja gerne Gifte ein, um Konkurrenten auszuschalten.

  29. Noch zu 21:46

    Man muss sich noch in Erinnerung rufen, dass Putin einst über eine Mitgliedschaft Russlands in der NATO sprechen wollte, die Amerikaner ihm aber eine Abfuhr erteilten.
    Heute redet man über eine NATO-Mitgliedschaft Finnlands, Schwedens und anderer Länder – um sich vor Russland zu schützen.

  30. Selberdenker 12. Mai 2022 at 21:46
    „Es ist nicht nur die andauernde, völlig unverblümte Unverschämtheit vom ukrainischen Botschafter Melnyk, die Sympathien für die ukrainischen Vertreter kostet.
    Der plötzlich an die Macht gelangte Ex-Komiker Selenskyj … “
    ———————————–
    Mir ist nicht ganz klar, was Sie mit diesem Passus „Der plötzlich an die Macht gelangte Ex-Komiker Selenskyj.. “ zum Ausdruck bringen wollen. Hat Selenskiy sich plötzlich an die Macht geputscht? Nein, im April 2019 hatte Wolodymyr Selenski in einer demokratischen Wahl die Präsidentenwahlen in der zweiten Runde mit 73 Prozent der Stimmen gewonnen und war anschließend als Staatsoberhaupt der Ukraine vereidigt worden. Von derart demokratischen Wahlen können Russen nur träumen.

  31. .

    An: Bedenke 12. Mai 2022 at 22:05 h

    .

    ( friedel_1830 12. Mai 2022 at 16:49

    Nord Stream 2 geht nur die 5 Anrainer-Staaten was an:

    Kann man eigentlich durch die Norstream 2, oder ähnliche, direkt bis nach Deutschland Atombomben oder andere Kampfstoffe mit schicken lassen?

    Es hat Zeiten geben da haben die Russen Öl- oder Gasfelder mit Atombomben aufgeschlossen.
    Das strahlende Gas kam bis nach Deutschland.

    Sollte man mal darüber nachdenken.
    Eventuell Kontrollieren.

    Putin benutzt ja gerne Gifte ein, um Konkurrenten auszuschalten. )

    .

    _____________________________________________

    .

    Bin kein Ingenieur. Theoretisch ginge es wohl mit dem Kampfgas, das würde aber schnell entdeckt, und man könnte die Pipeline dicht machen.

    Eine Atombombe durch Pipeline schicken? Interessanter Gedanke, man könnte die Bombe in der Tiefe der Ostsee zünden = Riesen-Tsunami.

    Was aber sollte Putin damit politsch bezwecken ?

    Daß Öl oder Gasfelder mit Atombomben „aufgeschlossen“ werden, habe ich vorher noch nicht gehört; haben Sie da nähere Informationen ? Wann ist „strahlendes Gas“ nach Deutschland gekommen ?

    .

    Friedel

    .

  32. klimbt 12. Mai 2022 at 16:55
    > Der Einmarsch und die Bombardierung der Ukraubne war ein massiver Bruch des
    > Völkerrechts durch Russland.
    „Präemptivschlag“? So nannte George W. Bush das, wenn er sowas machte.
    >Darin sind sich sogart die UN-Vollversammlung einig.
    Sagt gar nichts, alle gekauft.
    > In einer solchen Gemengelage kann man nicht neutral daneben stehen, sondern
    > muss sich auf die Seite des Opfers stellen.
    Warum? Wer gibt einem dafür was? Putin andererseits gibt einem Öl und Gas.
    > Auch durch Nichtstun kann man sich schuldig machen.
    Na und? Dafür lebt man besser. Die „moralische Erpressung“ zieht nicht. Vielleicht macht man sich nämlich noch viel schuldiger, wenn man in den Kampf eingreift und diesen dadurch eskaliert. Ggf. bis vor die eigene Haustür. Dann will ich Sie mal sehen.
    > Natürlich vertritt jedes Land auch seine aussenpoltischen Interessen, auch die USA. > Daraus einen Vorwurf zu machen ist absurd. Es kommt nur darauf an, ob sie mit > unserem Interessen weitgehend übereinstimmen.
    > Deutsches Interesse ist der Frieden in Europa und ein Ende der Bedrohung seiner > Nachbarn durch Russland.
    Putin hat ja erklärt, zu welchen Bedingungen das möglich wäre. Ukraine neutral, nicht in der Nato. Amis raus da. Eigentlich sehr einfach zu haben. Nur, wer will das nicht? USA und Handlanger.
    > Das ist mit dem Putinregime nicht möglich.
    Falsch. Das ist mit dem Putinregime eben sehr wohl möglich. Sogar zu günstigen Konditionen. Es ist die Nato, die das unmöglich macht. Sie ist es, die sich schuldig macht.
    > Deshalb sind wir mit den USA und der NATO auf der richtigen Seite.
    Falsch.
    > Leider ist Sicherheit nicht mit, sondern nur gegen Russland möglich, solange das
    > Putinregime regiert.
    Oh, „leider“. Sparen Sie sich Ihre Krokodilstränen. Sie wollen Krieg mit Russland. Ohne Grund. Wieder in Stalingrad stehen. Dann sagen Sie das doch!
    > Freiehti, Demokratie und die Selbstbestimmung der Völker scheint in pi nur mehr
    > einen geringen Stellenwert zu haben. Hauptsache, es geht gegen die USA und den > Westen.
    Nein. Ihre durch die Medien verdrehte Position wird Freiheit, Demokratie und Wohlstand in unserem Land zerstören, und zwar schon sehr bald. Wir hier bei PI wollen diese Dinge aber behalten.
    Sie wollen mit Ihrer moralischen Erpessung bewirken, daß wir – wie Merkel es sagte – „die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns angewöhnt haben, … verlassen“. Aber das können Sie mal alleine machen.

  33. friedel_1830 12. Mai 2022 at 22:27
    ——————
    Zum reinigen von Leitungen verwendet man so genannte Molche, das sing z.B. Schwammkogeln ein Festkörper mit Abdichtung, der dicht abschließt und wie eine Bürste wirkt(Bierltg. reinigen in Kneipe). Die dingen gibt es in allen Größen. Bei Pipelines werden sie eingesetzt bei Ölsortenwechsel und Reinigung. Habe in Netz nur das gefunden. In einer Pipeline kann man einen Molch mit Explosiver Füllung verwenden.
    https://www.kieselmann.de/units/molchtechnik/hygienisch/

  34. @ eule54 12. Mai 2022 at 18:00

    Eltern aus Indien. Aber getrennt.
    Vater durfte nur unter Aufsicht die Kinder sehen.
    Aber als die Mutter der Kinder arbeiten war,
    hat er ein enges Zeitfenster ausgenutzt…

  35. Diesmal hat es die USA zu weit getrieben.
    Immer noch ein Stückchen weiter dem Abgrund entgegen.
    Unser Schicksal steht auf des Messers Schneide!
    Weil Amerika es so will.

  36. @ jeanette 13. Mai 2022 at 07:48
    Diesmal hat es die USA zu weit getrieben.
    Immer noch ein Stückchen weiter dem Abgrund entgegen.
    Unser Schicksal steht auf des Messers Schneide!
    Weil Amerika es so will.
    ———————
    Das interessante ist: Da haben die Angelsachen (Brits und USA) aus einem Mastif(Deutsche) einen Bolonka(BRD Schneeflocken) gemacht und jetzt brauchen sie einen Kampfhund und das Vieh will nicht mehr beißen.

  37. Weizen: Deutschland braucht weder Russland, noch die Ukraine

    https://opposition24.com/meinung/deutschland-braucht-weder-russland-noch-die-ukraine/

    Es wird aufs Schändlichste Politik gemacht und Angst geschürt, die Wahrheit sieht jedoch ganz anders aus. Weder Russland, noch die Ukraine spielen für Getreideimporte nach Deutschland eine Rolle.

    Der Anteil beträgt lediglich 2 Prozent. Dennoch schreibt das Bundesamt für Statistik:

    Der Krieg in der Ukraine hat Auswirkungen auf die globale Getreideversorgung und auf die Getreidepreise.

    Eine glatte Propagandalüge, im weiteren Text heißt es dann auch Deutschland importierte 2021 gut 11,4 Millionen Tonnen Getreide, nur 2 % davon aus der Ukraine und Russland.

    Doch Politik und Presse titeln so: Getreide so stark verteuert wie zuletzt 2011.

    Verschwiegen wird dabei, dass Deutschland sich zu 100 Prozent selbst versorgen und auf jegliche Spekulation mit Nahrungsmitteln verzichten könnte.

    Weiter wird das Märchen von der Ukraine als „Kornkammer“ der Welt hochgehalten, weshalb sie vor allem zur Zeit der Sowjetunion unverzichtbar gewesen sei. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  38. Strafanzeige gegen Graf Lambsdorff, Frank Plasberg und Anton Hofreiter

    https://free21.org/strafanzeige-gegen-graf-lambsdorff-frank-plasberg-und-anton-hofreiter/

    Von Dr. Rolf Geffken

    Liebe KollegInnen, ich habe angesichts der sich immer mehr verschärfenden Lage in der Ukraine aber auch in Deutschland Strafanzeige gegen zwei Politiker und einen Fernsehjournalisten gestellt.

    Ich bin mir darüber im Klaren, dass auch beliebige andere Politiker und Medienvertreter eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung verdient hätten.

    Ich habe aber diese drei Vertreter ihrer Zunft herausgegriffen, weil ihre Erklärungen exemplarisch stehen für die gegenwärtige Kriegshetze und Volksverhetzung.

    Meine Anzeige ist zugleich eine Presseerklärung und kann gerne weitergeleitet werden.

    Ich erinnere bei dieser Gelegenheit an meinen 2 Wochen nach Kriegsausbruch erschienenen Artikel auf unserer Website [1] sowie mein Video bei Youtube zu „Krieg & Recht“

    Strafanzeige wegen Volksverhetzung § 130 StGB

    Sehr geehrte Damen und Herren, die nachfolgende Strafanzeige erstatte ich nicht als Anwalt sondern in eigenem Namen.

    Da es bei den hier angegriffenen öffentlichen Äußerungen sich sämtlich um bundesweit veröffentlichte Äußerungen handelt, dürfte die Staatsanwaltschaft Berlin örtlich zuständig sein, auch wenn einer der Beschuldigten seinen Wohnsitz in Wermelskirchen hat. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  39. @Alter_Frankfurter 12. Mai 2022 at 22:24

    Bestreite nicht, dass Selenskyj demokratisch gewählt wurde. Doch wer gewählt werden will, braucht Unterstützer, Mediensupport und sehr viel Geld. Selenskyj wird zu einem Heiligen gemacht, der er sicher nicht ist:

    https://aktuelle-nachrichten.app/kein-fake-kein-scherz-selenskyj-jetzt-als-jesus-ersatz-weltweit-auf-gebetskerzen-erhaeltlich/

    Ein Heiliger würde sich viel stärker diplomatisch für den Frieden einsetzen und nicht seine Unterstützer, die tausende seiner Bürger bei sich aufnehmen und versorgen, dafür anscheißen, dass sie ihm nicht schnell genug Waffen liefern.

  40. Ergänzung zu 12:32

    Die ukrainischen Vertreter zu kritisieren bedeutet nicht, dass man automatisch „auf der Seite Putins steht“. Ich will, dass die Menschen miteinander reden.

  41. Alter_Frankfurter 12. Mai 2022 at 22:24
    „Von derart demokratischen Wahlen können Russen nur träumen.“
    ————————————————–

    Derart demokratische Wahlen in der Ukraine?

    Also allein die Bilder aus dem Parlament in Kiew, als die Abgeordneten beidhändig die Wahlcomputer der zuvor rausgeschmissenen Nachbarabgeordneten bedienten… oder die Wahlurnen, die frisch angeliefert schon mit Wahlzetteln gefüllt waren…

    Die Ukraine ist korrupter als Russland, das ist eine offizielle Einschätzung der Gilde der transatlantischen Kriegsverbrecher noch vor kurzem. Heute ist Asow-Kiew natürlich eine lupenreine Demokratie und unschuldig wie Bidens Sohn mit Laptop.

    Ich fand schon die Agitprop der DDR unterirdisch…

  42. Ben Shalom 13. Mai 2022 at 13:33
    Alter_Frankfurter 12. Mai 2022 at 22:24
    „Von derart demokratischen Wahlen können Russen nur träumen.“
    ————————————————–

    “ … Die Ukraine ist korrupter als Russland, das ist eine offizielle Einschätzung der Gilde der transatlantischen Kriegsverbrecher noch vor kurzem. ,,, “
    ———————————-
    Stimmt nicht. Hier der aktuelle Korruptionsindex von Transparency International.

    https://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/?L=0

    Ukraine auf Platz 122, Russland auf Platz 136, 14 Plätze schlechter, also Russland korrupter als die Ukraine. Wenn Sie Korruption anders messen als TI, müssen Sie schon sagen wie.

  43. Ohne den militärischen Schutz durch die verabscheuten Amerikaner würden derzeit die deutschen Frauen von Rußlands Soldaten in Deuschland vergewaltigt und massakriert. Wer würde sie davon abhalten.

  44. Selberdenker 13. Mai 2022 at 12:32
    @Alter_Frankfurter 12. Mai 2022 at 22:24

    „Ein Heiliger würde sich viel stärker diplomatisch für den Frieden einsetzen … „.
    ————————
    Danke Ihnen für die Antwort.

    Aber zu Ihrem obigen Halbsatz: hat er das nicht getan, zumindest zu einem gewissen Punkt? Nach meiner Erinnerung hat er Putin schon vor Wochen direkte Verhandlungen über einen Waffenstillstand und eine Friedenslösung angeboten und dabei nach meiner Wahrnehmung auch Andeutungen über einen Neutralitätsstatus der Ukraine gemacht. Wer darauf nicht einging, war Putin. Aber lege mich nicht fest, kann mich in dem Punkt auch irren.

  45. Walter Gerhartz 13. Mai 2022 at 11:21
    „Verschwiegen wird dabei, dass Deutschland sich zu 100 Prozent selbst versorgen und auf jegliche Spekulation mit Nahrungsmitteln verzichten könnte.“
    ——————————-
    Vielleicht, wenn genug Düngemittel zur Verfügung stehen. Und die Energiepreise niedrig sind. Und es ein Jahr mit guter Ernte ist.
    Wenn doch importiert werden muß, ist es egal, ob man das Getreide aus der Ukraine selbst nicht bekommt, oder ob jemand anders andere Nahrungsmittel weggekauft hat, weil er kein Getreide aus der Ukraine bekommen hat, das er gebraucht hätte.
    Wollen Sie es auf all das ankommen lassen, weiter nichts tun, den Kopf in den Sand stecken und darauf vertrauen, daß Habeck und Bärbock das schon richten werden? Also ich nicht.

Comments are closed.