Hans-Georg Maaßen: „Die Ukraine ist kein Staat, der zum Westen gehört. Und zu sagen: In der Ukraine werden  Freiheit, Frieden und Menschenrechte verteidigt und wir müssen deswegen auf Seiten der Ukraine stehen, ist aus meiner Sicht unredlich.

Die Ukraine ist ein hochkorrupter Staat. Herr Selenskyj ist noch vor einem halben Jahr in deutschen Medien scharf kritisiert worden wegen der Korruption dort, wegen auch Rechtsverletzungen, wegen der Verletzung auch von Minderheitenrechten in der Ukraine.

Jetzt wird er als Heilsbringer, als Heiland dargestellt, als ob er der Vorposten der europäischen Menschenrechtskommission wäre, das ist Blödsinn. Es geht um etwas anderes, wie oft bei Kriegen, um Machtinteressen. Und das muss man einfach aussprechen.

Und da habe ich auch die Erwartung an unsere Politiker, dass sie etwas mehr Ehrlichkeit zeigen und nicht so tun, als ob wir hier einen humanitären Krieg hätten: auf der einen Seite die Guten, die weißen Ritter, nämlich die Ukraine mit Herrn Selenskyj oben auf dem Pferd. Und dahinter im Gefolge die USA und wir.

Und auf der anderen Seite der Dämon, der Teufel Putin. Das ist etwas vielleicht noch aus den Kindermärchen, damit kann man kleine Kinder vielleicht noch begeistern. Aber das ist nicht die Realität. Die Realität ist komplexer. Es geht um Macht, es geht um Interessen und leider zulasten der ukrainischen Bevölkerung.“


(Ausschnitt aus einem knapp einstündigen tv.berlin-Gespräch mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Ex-Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, und Gerhard Schindler, Ex-Präsident des Bundesnachrichtendienstes / Gefunden auf Prabels Blog)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. Dieser Konflikt dient NUR den verbrecherischen US Interessen.Der Ami hat noch NIE ein Versprechen eingehalten,die Historie zeigt es klar auf,mich kotzt die USA nur noch an !Ukraine ist total unwichtig!

  2. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj und sein peinliches Netzwerk

    Im Wahlkampf versprach Wolodymyr Selenskyj, gegen Korruption zu kämpfen. Laut den Pandora Papers hat er in Wirklichkeit ganz anders gehandelt.

    *https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/pandora-papers-geheimgeschaefte-von-politikern-enttarnt-e500259/ Bereits vor etwa fünfeinhalb Jahren hatte der Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ für Aufregung gesorgt. *https://www.stern.de/politik/ausland/pandora-papers–wen-die-geleakten-finanzdokumente-in-erklaerungsnot-bringen-30799114.html Heimliche Offshore-Geschäfte „Pandora Papers“ bringen Politiker und … Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ in Bedrängnis. *https://www.bpb.de/themen/europa/ukraine/342240/dokumentation-offshore-geschaefte-selenskyj-und-kolomojskyj-in-den-pandora-papers/ Sogar die Bundeszentrale für politische Bildung: Dokumentation: Offshore-Geschäfte: Selenskyj und Kolomojskyj in den Pandora-Papers. https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/pandora-papers-volodymyr-selenskij-der-ukrainische-praesident-und-sein-peinliches-netzwerk-li.188923

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Die Dokumente führen auch zu Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern. Auch der angebliche „Saubermann“ Selenski ist betroffen.
    https://orf.at/stories/3231055/

    Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Knapp vor seiner Wahl übertrug er seinen Anteil an einer Offshore-Firma auf den Britischen Jungferninseln an einen Geschäftspartner – der bald einer seiner wichtigsten Berater als Präsident wurde. Dividendenzahlungen flossen laut den Dokumenten an eine Firma, die nun seiner Frau gehört. Der ehemalige Schauspieler Selenski hatte sich Transparenz und Korruptionsbekämpfung auf die Fahnen geheftet, als er in die Politik ging.

    *https://www.nzz.ch/wirtschaft/pandora-papers-ein-internationales-recherchenetzwerk-publiziert-die-bisher-umfangreichste-enthuellung-von-finanzgeheimnissen-ld.1648652

    Der ukrainische Staatspräsident Wolodimir Selenskyi wird mit mehreren Offshore-Firmen in den Dokumenten erwähnt. Er war als Saubermann zu den Wahlen angetreten, jetzt bringen ihn die Pandora Papers unter Druck. Er und Freunde von ihm sollen hinter zehn Briefkastenfirmen stehen. Rein formell hatte er sich von den Firmen zum Amtsantritt zurückgezogen. Seine Anteile hatte er Freunden übertragen. Allerdings soll laut einem Dokument aus den Pandora Papers eine Firma, die fru?her ihm, spa?ter seiner Frau geho?rte, offenbar nach seinem Amtsantritt noch Dividenden von einer Offshorefirma auf den Jungferninseln erhalten haben. Der O?ffentlichkeit blieben diese Einku?nfte bisher verborgen.

  3. Und auch das wird die transatlantischen Kriegshetzer der Altparteien in Deutschland nicht davon abhalten, weiter gegen deutsche Interessen zu handeln. Leider. Gut, dass er es gesagt hat. Wenn auch ohne Konsequenzen bleibend.

  4. Jemand fragte, was seien eigentlich die Kriegsziele Putins, er verstehe das nicht.
    Dazu muß man sich wohl zuerst fragen, was denn die Kriegsziele der Nato sind.

  5. HGM müsste sich das nicht antun, wenn er keinen Plan hätte.

    „Revenge is a dish best served cold.“

  6. Der Mann hat Recht mit allem was er sagt. Ich befürchte er wird jetzt auf den medialen Schaffott geführt.

  7. Herr Maaßen wäre der geeignete Spitzenkandidat der AfD. Er hat Fachwissen, „kann Behörde“, gut reden und ist recht bekannt. Aber es darf nicht so sein. So wie der verpatzte HSV-Aufstieg. Statt dessen markiert Habeck den großen Max von Davos als „Weltpolitiker“.

    Selenskji hat das Minsk-Abkommen von 2014 gebrochen indem er den ethnischen Russen dort keine gewisse Autonomität/Selbstverwaltung zugebilligt hatte so wie im Baskenland, Katalonien, Korsika oder Schottland. O.k., Katalonien ging schon mal fast in die Hose aber die Spanier haben die Kurve gekriegt und in Schottland wacht die „sperrige“ Nicola Sturgeon über die Souveränität.

    Eine Putin auf die Pelle rückende NATO so wie von den USA geplant für die Ukraine und Georgien, ohne sich vorher mit Russland abzustimmen war ein großer politischer Fehler und berührt russische Sicherheitsinteressen. Finnland und Schweden waren dagegen niemals russisch.
    Die USA haben Atomraketen auf Kuba auch nicht akzeptiert.

    Dann haben NGO’s (darunter die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung) auch noch auf dem Maidan gezündelt.
    In der Hamburger Elphi treten die zappelnden, schreienden „Pussy Riots“ auf. Das ist ent* (Selbstzensur) „Kunst“. Warum sitzen die nicht im Gu…äh Hausarrest in Moskau?

  8. „Herr Selenskyj ist noch vor einem halben Jahr in deutschen Medien scharf kritisiert worden wegen der Korruption dort“
    Da muss ich an Cum-Ex-Geschäfte denken oder Orbans deals mit EUgeldern da sag ich doch passt!
    Elon Musk lässt bauen die Genemigungen gibt es dan später! Friede Springer macht ja auch nicht in Politik Oligarchen haben immer nur die Anderen.

  9. Barackler 24. Mai 2022 at 14:38
    HGM müsste sich das nicht antun, wenn er keinen Plan hätte.

    „Revenge is a dish best served cold.“

    In der Tat scheint es der politisch-mediale Komplex nicht so richtig zu wagen, sich an ihm abzuarbeiten, da er mit Sicherheit einiges an delikaten Informationen in petto haben dürfte.

  10. Korruption kann die Regierung in Berlin auch ganz gut. Die anderen Altparteien sind nicht besser.

  11. Immer diese Weichspülerei !

    Natülich ist Selensky ein Teufel der allerschlimmsten Sorte !

    Ob Putin ein gläubiger, wiedergeborenen Christ ist, weiß ich nicht, aber er ist mit allemal lieber als so ein
    satanischer Schwer- und Kriegsverbrecher Selensky !

  12. Nach dem jüngsten umstrittenen Verhalten des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann hat dieser ein Statement angekündigt.

    Der SPD-Politiker werde sich am Mittwochvormittag vor der Presse äußern, hieß es. Der 63-Jährige ist im Zusammenhang mit der sogenannten Awo-Affäre wegen Korruptionsverdachts angeklagt und war zudem in den letzten Tagen durch weitere Vorkommnisse aufgefallen. Am Montag hatte seine eigene Partei Feldmann aufgefordert, sein Amt niederzulegen. Zuvor hatten sich bereits Grüne, CDU, FDP und Volt für einen Rücktritt ausgesprochen.

    Der Kandidat mit Eheweib gehört in die „Kokaine verbannt“ !

  13. @ Das_Sanfte_Lamm 24. Mai 2022 at 14:59
    Barackler 24. Mai 2022 at 14:38

    HGM müsste sich das nicht antun, wenn er keinen Plan hätte.

    „Revenge is a dish best served cold.“

    +++++++++++++++++++++++

    In der Tat scheint es der politisch-mediale Komplex nicht so richtig zu wagen, sich an ihm abzuarbeiten, da er mit Sicherheit einiges an delikaten Informationen in petto haben dürfte.

    ******************************

    HGM erfährt auch die neuesten Informationen durch ihm nach wie vor loyal ergebene ehemalige Mitarbeiter. Ausserdem verfügt er über beste Kontakte zu internationalen Diensten, allen voran in Bulgarien.

  14. Wir schenken der Ukraine Milliarden Euro und Waffen Selenski und seien Bande bereichern sich daran. Es kommt wie immer nichts an den richtigen Stellen an.

  15. Letzte Woche sagte Minister Lindner: Wir müssen die Zahlungsfähigkeit der Ukraine sicherstellen. Also bezahlt Deutschland mal wieder. Was geht uns denn die Ukraine an? Deutschland hat eigene Interessen und Probleme.

  16. Maaßen hat nicht zu definieren, ob die Ukraine politisch zum Westen gehört der nicht. Ob die Ukraine zum Westen gehören will, das entscheidet sie selbst und nicht ein Herr Maaßen.

  17. Und beim Schuldkult-Weltmeister gibt es jetzt ein Studienfach gegen Rechts…
    Juhuu – ich mach jetzt den Master in Antifa!
    Neee, nicht in Berlin, sondern in Marburg.
    *https://www.wochenblick.at/brisant/master-in-antifa-erste-deutsche-uni-macht-den-kampf-gegen-rechts-zum-studienfach/
    „Die deutschen Universitäten arbeiten anscheinend mit Hochdruck daran, die linkssubversiven Kräfte selbst heranzuzüchten, welche sie von innen heraus zerstören: Die Universität Marburg kündigte nun an, einen eigenen Masterstudiengang für „Beratung im Kontext Rechtsextremismus“ zu entwickeln.
    Die als weiterbildendes Studium eingerichtete Innovation soll sich „an Fachkräfte sowohl aus der Mobilen Beratung als auch aus angrenzenden Feldern der Beratung gegen Rechtsextremismus“ richten. Er stehe „grundsätzlich Fachkräften offen, die einschlägige Vorerfahrungen sowohl in der Beratung als auch im Themenfeld Rechtsextremismus und Rassismus mitbringen.“ (Auszug)

  18. Haremhab 24. Mai 2022 at 15:18
    Was geht uns denn die Ukraine an?
    ————————————————————————————–
    Genau…, Nichts aber auch gar nichts rechtfertigen dieses Affenteater der EU und der NATO. Deswegen rechtfertigt auch nichts diese finanziellen Belastungen! ( Obwohl noch Gas fließt )

  19. @Freunde, Nachbarn, Landsleute, bitte schön die Nerven behalten und nicht vor Freude völlig ausflippen, nur weil dieser hundertprozentige CDU-Parteisoldat und Merkelianer mal was Richtiges geäußert hat! Er wurde in Thüringen nur aufgestellt, um als „konservatives Feigenblatt“ abtrünnige Wähler von der AfD zurückzuholen, sozusagen das Nachfolgemodell des schwerkranken Herrn Bosbach, der diese Rolle seit Jahrzehnten im merkeltreuen Regimefernsehen spielte!

  20. Geo-politische Analyse von ihm ist korrekt. Der Kunststaat USkraine gehört nicht zum Westen.
    Genossin Merkel hatte wirklich ganze Arbeit geleistet, als sie ihn eiskalt abservierte. Er wurde ihrer Lügenpolitik zu gefährlich. Und SPD war bei der Entlassung beteiligt. Waren mit an der Regierung.

  21. @ Bluebird 24. Mai 2022 at 15:26
    Maaßen hat nicht zu definieren, ob die Ukraine politisch zum Westen gehört der nicht. Ob die Ukraine zum Westen gehören will, das entscheidet sie selbst und nicht ein Herr Maaßen.
    ——————
    Schwachsinn! Ob jemand zu einer Gruppe gehört, entscheidet die Gruppe! ER (auch ein Staat) kann freundlich anfrage, ob er dazu gehören darf!

  22. Willi Kammschott 24. Mai 2022 at 15:38
    @Freunde, Nachbarn, Landsleute, bitte schön die Nerven behalten und nicht vor Freude völlig ausflippen, nur weil dieser hundertprozentige CDU-Parteisoldat und Merkelianer mal was Richtiges geäußert hat! Er wurde in Thüringen nur aufgestellt, um als „konservatives Feigenblatt“ abtrünnige Wähler von der AfD zurückzuholen, sozusagen das Nachfolgemodell des schwerkranken Herrn Bosbach, der diese Rolle seit Jahrzehnten im merkeltreuen Regimefernsehen spielte!

    Westliche Demokratien arbeiten seit ihrem Bestehen nach dem Karotten-Prinzip, es funktioniert hervorragend und ist eines der Methoden mit denen sich die Plebs spielend einfach lenken lassen.
    Egal, ob man den Plebs Verheißungen verspricht, indem sie den einen oder anderen Politiker – wie beispielsweise eben den Bosbach – vorgesetzt bekommen oder, besonders im heutigen Deutschland, funktionieren Steuerversprechen – es werden Steuersenkungen versprochen, aber das Gegenteil durchgeführt.

  23. Bluebird 24. Mai 2022 at 15:26
    Maaßen hat nicht zu definieren, ob die Ukraine politisch zum Westen gehört der nicht. Ob die Ukraine zum Westen gehören will, das entscheidet sie selbst und nicht ein Herr Maaßen.
    ———
    NEIN! Nicht jedes Bündnis (NATO) ist verpflichtet jede Nation aufzunehmen wenn es sich dadurch in eigene Gefahr begibt.
    Das steht auch so im NATO-Vertrag. Die NATO kann neue Partner aufnehmen. Muss aber nicht.
    Ich habe mich mit der Thematik beschäftigt.
    Die Ukraine entscheidet gar nichts. Über die Ukraine wird entschieden (siehe meinen Beitrag von 14:59).
    Es entscheiden Putin, Biden und Guterrez, UN, wegen Lösung der Flüchtlingsproblematik und humanitärer Hilfe.

  24. So leichtfertig dahin gesagtes kosten Menschenleben.

    Die Ukrainer wollen zum „Westen“ gehören. Das ist maßgebend.

    Da ist der Tiefe Wunsch der Ukrainer.

    Putin ist keine Alternative der klaut ihnen sogar die Kinder um sie so zu russifizieren.

    Man muss auch mal überlegen was so eine schandmäulige Medienwelt so Produzieren kann.

    Sie liefert sinnfrei Gründe, die andere aufgreifen, um Angriffskriege zu rechtfertigen.

    Putin, der verbessert doch nichts. Er versucht seinen Nutzen zu mehren.
    Er ist nicht der Retter, sondern des Unterdrücker.

    Die Innenpolitik der Ukrainer ist Sache der Ukrainer.

  25. Nur die Ukraine und seine Bürger bestimmen, ob sie zum Weste gehören wollen. Herr Maaßen erlaubt sich, über ein anderes Volk zu bestimmen ? Auich sein moralischer Komapss scheint fehlerhaft zu sein. Es ist Russland, das die Ukraine angegriffen hat, ohne davon angegrigffen worden zu sein.
    Man mag von Selensk halten, was man will. Er ist der demokrtasiche gewählte Präsident der Ukraine und steht dem Kampf gegen die Imvasoren vor. Wöfür Herr Maaßen eigentlich steht,. ist nicht ersichtlich. Auf der Seite der demokratischen Staaten scheint er nich zu stehen.
    Ob Selensky korrupt ist oder nicht und ob es in der Uklraine auch Nazis gibt, geht die Russen einen Dreck an. Es ist das interne Problem der Ukraine und berechtigt Russland nicht, die Ukraine zu okkupieren. Dierse russische Überheblichkeit erinnert stark an Nazideutschland mit seiner engeblich überlegegen Rasse.
    Erfreulich, dass Maa0en in der CDU verbrannt ist und ihm keiner mehr zuhört oder er eine Rolle spielt. Der Mann vertritt nicht die Meinung der CDU/CSU. Warum er nicht längst ausgetreten ist, weiss niemand.

  26. Die grössere Gefahr für den Frieden in EU-Europa ist längst ihre illegitime Kommission, allen voran deren illegitime Präsidentin UVdL.

  27. Bluebird
    24. Mai 2022 at 15:26
    Maaßen hat nicht zu definieren, ob die Ukraine politisch zum Westen gehört der nicht. Ob die Ukraine zum Westen gehören will, das entscheidet sie selbst und nicht ein Herr Maaßen.
    ++++

    Der „Westen“, besonders darin das Deutsche Volk – also nicht die Bundesregierung alleine – sollte ein Mitspracherecht haben!

    Ich persönlich habe keine Lust jeden hochverschuldeten und korrupten Scheißstaat mit meinen gezahlten Steuern durchzupampern!

    Und die Ukraine ist ein korrupter hochverschuldeter Schweißstaat!

    Vermutlich noch schlimmer als Griechenland!

  28. Es ist da in Ukraine ein Zivilisationenkonflikt. Da fuert Krieg der perverse Westewesten mit allen seinen Abartigkeiten gegen die konservative, Orthodox Christliche Russland und seine Verbundete- China, Indien, Arabische Lender,Afrika.
    Wenn Russland verliert ,dann ist das mit uns- Menschen gewesen.

  29. @ Bedenke, 24. Mai 2022 at 15:57
    „Die Ukrainer wollen zum „Westen“ gehören. Das ist maßgebend.

    Da ist der Tiefe Wunsch der Ukrainer.

    Putin ist keine Alternative der klaut ihnen sogar die Kinder um sie so zu russifizieren“
    ——————

    Was für ein grober Unfug!

    Erstens, nicht alle Wünsche des einen sind maßgeblich für den anderen. Sie sind ja genauso anmaßend wie dieser hochkorrupte Selinsky. Der bald vorm Kriegsverbrechertribunal seiner Verurteilung entgegenzittert.

    Zweitens: Deutschland hat mit Ihrer hochkorrupten USkraine nichts zu schaffen. Und für fremde Interessen zu dienen, ist Deutschland zu schade.

    Woher wollen Sie wissen, dass die Ukrainer in den Westen wollen?
    Höchstens ein Teil der Ukrainer wollen das. Millionen „Ukrainer“ wollten frei von Kiew sein, ob auf der Krim oder im Donbass! Die wollen Ihre Kiew-Nazis nicht. Auch nicht die Naziversteher der Nato.

    Und jetzt grundsätzlich für Sie und alle Rassismusfans. Die russischstämmige Bevölkerung braucht keiner russifizieren, denn es sind Russen. So wie Kiew vor Jahrhunderten russisch war, so leben eben dort viele Russen.

    Das Elend vor acht Jahren begann, als Nazi-Kiew die russischstämmige Bevölkerung angriff, die Sprache verbot usw.

    Nicht umsonst flüchten auch jetzt noch russischstämmige Ukrainer aus der Westukraine zu ihren Verwandten in Russland. Fakten im Netz. Sogar die Nato weiß das. Und die EUdSSR. Und der Biden…

  30. Herr Selinskyi ist kein weißer Ritter.

    Er ist ein korrupter Multimillionär und ein überführter Kriegsverbrecher. Das reicht, um ihn mit internationalen Haftbefehl zu suchen und nicht mit Standing Ovations im Bundestag zu beklatschen.

    Ein Krimineller als ukrainischer Heiliger?

  31. Zelenski kungelt jetzt mit Polen.
    Sonderrechte für die Ukraine-Polen.
    Polen ist ein Nato-Land.
    Beide Länder wollen Rußland
    provozieren, um die Nato zwecks
    „Verteigung“ auf ukrain. Boden locken.

    ++++++++++++++++++++

    Thomas Röper:

    „Polnische Ambitionen
    Der nächste Schritt: Polen will die Ukraine schlucken
    Unbeachtet von den Medien hat Polen den nächsten Schritt zur Übernahme der Ukraine gemacht. Selensky hat den Weg dazu freigemacht und verschachert das eigene Land an Warschau…“
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/der-naechste-schritt-polen-will-die-ukraine-schlucken/

    +++++++++++++++++++

    BÄRBOCK
    „Ihre Großeltern mütterlicherseits waren 1958 als Aussiedler
    mit zwei Kindern aus Oberschlesien nach Niedersachsen
    gekommen…“ (WIKI)

    „Mütterlicherseits stammt ihre Familie aus Oberschlesien, nämlich aus der Stadt Kandrzin-Cosel, heute Kedzierzyn-Kozle in Polen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C4%99dzierzyn-Ko%C5%BAle
    Im Jahr 1958 zogen ihre Großeltern als Spätaussiedler nach Niedersachsen um. Ihre Mutter wurde als drittes Kind des Paares geboren…“
    +https://www.derwesten.de/politik/annalena-baerbock-gruene-kanzlerkandidatin-biografie-privat-familie-kinder-buch-id232556893.html

  32. @eule54
    …er ist z.Zt. der Einzige der fähig ist als Kanzler…
    alle anderen sind bestenfalls Notbesetzung.

  33. Für @Bedenke:

    „Es ist ein gefährlicher Zustand, wenn das Gewissen hat den Hals gebrochen.“
    (Friedrich Ludewig Bouterweck)

    Und warum sollten (aufgeklärte) Ukrainer/innen (mit Herz und Verstand) zum „Westen“ gehören wollen, wenn dieser Westen sie gnadenlos verraten und verkaufen und in einem entsetzlichen Bruder- und Stellvertreterkrieg die „Knochen hinhalten“ lässt?

    Cui bono?

  34. Da hilft auch das gezogene deutsche Scheckbuch nichts……
    „Auf seiner dreitägigen Afrika-Reise geht es dem Kanzler darum, das deutsche Engagement auf dem Kontinent zu betonen, aber eben auch Verbündete zu finden für eine härtere Haltung gegenüber Russland. Die Absage, die ihm Ramaphosa am Dienstag auf der letzten Station erteilt, kann Scholz nun kaum beschönigen.“
    Tja Kanzler, kannst stecken lassen – in dem Land wird Deiner West-Propaganda nicht punkten. Aber die Millionen wurden ja bestimmt trotzdem artig in Südafrika abgeliefert.

  35. The presidents of Poland, Estonia, Latvia and Lithuania –
    Andrzej Duda, Alar Karis, Egils Levits and Gitanas Nauseda,
    who are visiting Ukraine, met with Volodymyr Zelensky on
    Wednesday afternoon. Earlier, they visited Borodzianka
    in the Kiev region…

    Die Präsidenten von Polen, Estland, Lettland und Litauen –
    Andrzej Duda, Alar Karis, Egils Levits und Gitanas Nauseda,
    die die Ukraine besuchen, trafen sich am Mittwochnachmittag
    mit Wolodymyr Selenskyj. Zuvor besuchten sie Borodzianka
    in der Region Kiew…

    Mit Schmusefoto Duda-Zelenski
    https://www.gamingdeputy.com/president-andrzej-duda-in-ukraine-he-met-with-the-presidents-of-lithuania-latvia-and-estonia-with-volodymyr-zelensky/

    Duda, poln. Präsi
    Dudas Vorfahren stammen aus den südostpolnischen
    Beskiden. Sie liegen vor allem in Polen. Einzelne Gebirgszüge
    der Beskiden liegen auch in den angrenzenden Gebieten
    Tschechiens, der Slowakei und der Ukraine. (WIKI)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andrzej_Duda#Familie,_Ausbildung_und_Beruf

    Alar Karis, Tierarzt, est. Präsi
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Alar_Karis

    Egils Levits, lett. Präsi
    ehemaliger Richter am Europäischen Gerichtshof
    und am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.
    Levits besuchte bis 1972 die Sekundarschule Nr. 2 in Riga,
    danach – nachdem seine jüdische Familie aus der
    Sowjetunion ausgewiesen worden war – bis 1973 das
    Lettische Gymnasium in Münster Westf., NRW
    1982 absolvierte er das Studium der Rechtswissenschaften an der Fakultät für Rechtswissenschaften und 1986 das Diplomstudium der Politischen Wissenschaften an der Fakultät für Politische Wissenschaften der Universität Hamburg. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Kiel tätig. Von 1989 bis 1991 arbeitete Levits als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutschland- und Osteuropaforschung des Göttinger Arbeitskreises. Daneben war er Rechtsanwalt am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Egils_Levits

    Gitanas Nauseda, lit. Präsi
    Gitanas Naus?da gilt als NATO- und EU-freundlich. Naus?da hat angekündigt, den Zusammenhalt der Litauer, die euroatlantische Integration osteuropäischer Länder (Georgien,[6] der Ukraine[7] und der Republik Moldau[8] etc.) sowie den Sozialstaat zu stärken.[9]

    Neben seiner Muttersprache Litauisch spricht Gitanas Naus?da auch Deutsch, Englisch und Russisch.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Gitanas_Naus%C4%97da

  36. Herzschmerz
    24. Mai 2022 at 17:01

    „Und warum sollten (aufgeklärte) Ukrainer/innen (mit Herz und Verstand) zum „Westen“ gehören wollen, wenn dieser Westen sie gnadenlos verraten und verkaufen“

    Ich kenne die Ukraine seit langem von innen.. Man muss die Westukraine von der Ostukraine trennen und beide verabscheuen den Westen.

    Aber! Der Westen ist für die bitterarme Ukraine die Gegend, in der es unermesslichen Reichtum und ein Leben ohne Arbeit gibt.

    Man beobachtet seit vielen Jahren, welche irrsinns Gelder wir für Neger und Mohammedaner ausgeben und man stellt sich die Frage, wieso die Ukraine nichts bekommt.

    Der Westen existiert nicht als politisches Gebilde oder gar als politisches Vorbild, sondern als sagenhafter Reichtum, für den man nichts zu tun braucht.

    Das und nur das ist die Motivation!

  37. @Herzschmerz 24. Mai 2022 at 17:01

    Für @Bedenke:„Es ist ein gefährlicher Zustand, wenn das Gewissen hat den Hals gebrochen.“

    Hätte ich mal gern gesehen so ein Gewissen, mit Hals.

    Für @Bedenke: Und warum sollten (aufgeklärte) Ukrainer/innen (mit Herz und Verstand) zum „Westen“ gehören wollen.


    Weil sie die westlichen Prinzipien als besseres System ansehen und sie möchten dazu gehören.

    Na genau, die Ukraiennr haben ja verstand und das Herz auf dem richtigen Fleck. Eine Entscheidung für sich getroffen.

    Warum wird das jemanden, die Entscheidugen, für Sich abgesprochen.

    Sie, @Herzschmerz, sind beleidigend.
    Sie, @Herzschmerz, erheben sich über die Entscheidung anderer.
    Die sind auch näher an den Geschehnissen. Wissen und Glauben nicht.

    Die Ukrainer erleben die Russen, seit Jahrhunderten Grobschlächtig.

    Egal wer da gerade dran ist. Die Mehrheit der Russen unterstützen ihr Weltbild der Herrenrasse.

    Denken in Russland verboten, gefährdet die Freiheit und Gesundheit.

    Verwundert einen die Westphopie. Die wünschen ja die Seuche an den Hals.

    Verkraften da manche der Westphobiker die Niederlage des II. Weltkrieg nicht?

    Bei den Ukrainern in Wien.


    DÄMONENTANZ IN WIEN: UKRAINISCHE TEENAGER WOLLEN BLUT
    Es heißt, das Selenskyi dafür sorgen soll, das bei Putin Blut fließt.
    Neue Haltung zur Ukraine Nazis in der Ukraine #Melnyk
    #Russia #Putinknecht #UkraineRussianWar Putin #Russian #Baerbock #Russian #UkraineWar
    8:26 nachm. · 21. Mai 2022·Twitter for Android

    https://twitter.com/Matze11051983/status/1528079841773375495

    Gute Stimmung vor Ort


    Bei den Russen Fahnenapell und Schnauze halten. Aber auch Auflösungserscheinungen.

    PAUKENSCHLAG: WICHTIGER POLITIKER TRITT AUS PROTEST ZURÜCK

    24/05/2022 Sara Breitner

    “Noch nie habe ich mich so sehr für mein Land geschämt wie am 24. Februar dieses Jahres”. Diese klaren Worte eines wichtigen russischen Diplomaten sind eine direkte Kritik an Putin und seine Regierung.

    Ein Diplomat der russischen Vertretung bei den Vereinten Nationen in Genf ist wegen des Krieges in der Ukraine zurückgetreten. Er schrieb, dass er sich noch nie “so sehr” für sein Land geschämt habe, was eine seltene öffentliche Rüge des Krieges aus den Reihen der russischen Regierung darstellt.

    Im heutigen Ministerium gehe es “nicht um Diplomatie”, sondern um “Kriegstreiberei, Lügen und Hass”, schreibt er.


    https://www.news64.net/news/paukenschlag-wichtiger-politiker-tritt-aus-protest-zurueck/232110/?pop=1

  38. @ghazawat 16:53

    DANKE, absolut richtig und präzise erkannt !

    Hoffe, daß dieser schwerkriminelle Haßverbrecher bald dingfest gemacht wird und seiner gerechten,
    lebenslanger Haftstrafe zugeführt wird !

  39. Herr Selinskyi gab heute ein Exklusiv-Interview dem japanischen Fernsehsender NHK.

    Er war interessanterweise nicht im Unterhemd, sondern in einem olivfarbenen Sweatshirt, wahrscheinlich hat ihm der Reporter gesagt, dass er zwar Frau Baerbock im Unterhemd empfangen kann, es aber in der japanischen Öffentlichkeit nicht so gut ankommt.

    Interessant war, was dieser Kriegsverbrecher gesagt hat.

    Die Ukraine will zuerst Russland besiegen und die seit dem 24 Februar besetzten Gebiete wieder erobern. Danach erst werde man Russland Friedensverhandlungen anbieten.

    Zu meinem Erstaunen hat der Reporter nicht gefragt, wie er sich das vorstellt.

  40. Zu Maaßens Worten ist nur zu sagen, daß sie aller Kürze den Nagel auf den Kopf treffen. Und nein, die ganze Ukraine will durchaus nicht Teil „Europas“ sein, das üblicherweise mit der „EU“ gleichgesetzt wird – nicht ist so falsch wie das. Schon historisch gesehen gibt es ebenso Teile, die nach Rußland tendieren; daß West und Ost sich dabei nicht einig sind, ist eine Binsenweisheit. Wer auf einer Seite nur den Engel verortet, auf der anderen nur den Dämon, und sich der Erörterung von Hintergründen verweigert, betreibt Propaganda, die zudem, in all ihrem Haß, eine offen rassistische Note nicht mehr verbergen kann.

  41. @ ich2 24. Mai 2022 at 14:59

    1. Sie können weder mit tatsächlichen noch mit nur unterstellten Verfehlungen anderer die Verfehlungen Ihres „Helden“ nicht ungeschehen machen. Im Übrigen wäre Ihre Kritik bei den öffentlich-rechtlichen Medienzaren in Buntland eher angebracht.

    2. Lernen Sie lesen und schreiben.

  42. Was erlaube Maassen?

    Wer der Böse und wer der Gute ist, bestimmt ja wohl immer noch unsere moralherrenmenschlich-politische Führung.

    ——————————————

    ich2 24. Mai 2022 at 14:59

    Sie wollen damit sagen, dass es auch in der EUdSSR Politiker mit dem „Korruptionsgrad“ des säulenheiligen Mulitimillionärs Selenski gibt?

    Ich hätte nie gedacht, Ihnen mal zuzustimmen.
    :mrgreen:

  43. ghazawat 24. Mai 2022 at 18:16

    Der Japaner musste nicht fragen, es liegt auf der Hand, dass Selenski über die NATO die Töchter und Söhne anderer Völker dazu bringen möchte, seinen Präsiposten und seine Millionen zu verteidigen.

  44. Die EU wird von einer Frau „angeführt“, die vor der Europa-Wahl, nie zur Disposition stand, was kann man von diesem Verein positives erwarten – nichts, rein gar nichts

  45. @Oberfeld: Hoffe, daß dieser schwerkriminelle Haßverbrecher bald dingfest gemacht wird und seiner gerechten,
    lebenslanger Haftstrafe zugeführt wird !
    —————
    Und alle deutschen Politiker, die unsere Steuern einfach, ohne unsere Erlaubnis, diesem A……..h, in den Rachen schmeißen, für mich ist das Diebstahl am Steuerzahler in Deutschland.

  46. Die Steuern gehören ausschließlich den Steuerzahlern und nur denen, weder den Politikern, den Transferempfängern, noch sonstigen Nutznießern in und außerhalb Deutschlands

  47. Bedenke 24. Mai 2022 at 17:59
    schrieb viel Müll
    ____________________________
    Hören Sie endlich auf Ihren geistigen Müll in Fettschrift zu posten.
    Diese Aufdringlichkeit ist einfach nur widerlich.

  48. @ghazawat 24. Mai 2022 at 18:16

    @ghazawat: Die Ukraine will zuerst Russland besiegen und die seit dem 24 Februar besetzten Gebiete wieder erobern. Danach erst werde man Russland Friedensverhandlungen anbieten.
    Zu meinem Erstaunen hat der Reporter nicht gefragt, wie er sich das vorstellt.

    Abwarten!

    Eine Schlacht gewonnen, ist nicht den Krieg gewonnen.

    Bis jetzt hat Selinskyj noch nichts gesagt, was er nicht gehalten hat.

    Er bekommt die Werkzeuge.

    Man hat auch, die Ukrainische, Jugend böse gemacht.
    Demonentanz, Bluttanz der Ukrainischen Jugend in Wien.
    https://twitter.com/Matze11051983/status/1528079841773375495

    Die halten nichts von Putins Osten. Was hat der schon zu bieten.

    Kriegsverbrechen:

    Man summiert gerade 13000 Kriegsverbrechen, durch die Besatzer, die russische Armee.

  49. Zu den zitierten
    WIKIPEDIA-Texten
    ————————
    Nur mal so zwischendurch angemerkt: Es nervt!

    Es ist m. E. geradezu extrem peinlich und lässt auf geringe Kenntnisse und zudem mangelnde Bildung schließen, wenn hier bei PI-News fortwährend von „Kommentierenden“ irgendwelche WIKI-Texte „als Informationen“ zitiert werden, nur um irgendetwas abzusondern und alles unnötig vollzutexten.

    Wie wäre es mit eigenen Gedanken, die man als Kommentar abgibt – und verlässlichen Quellen?

    WIKIPEDIA ist eine private rot-grüne Internet-Textsammlung, die vor allem von Laien zusammengeschmiert wird. Niemand kontrolliert diese teils falschen, teils dubiosen und oftmals politisch eingefärbten Texte.

    Kein ernstzunehmender Wissenschaftler schaut da hinein oder zitiert sowas.

    Nach meiner Auffassung kann PI-News auf diese Texte gut verzichten, denn dies ist keine Bereicherung.

  50. an Bedenke: Zitat: „Die Innenpolitik der Ukraine ist Sache der Ukrainer.“
    Da stimme ich Ihnen voll zu; deswegen hat der Westen dort auch nichts zu suchen. Außerdem: sich mit einem so wortbrüchigen, korrupten Kerl wie Selensky einlzuassen, bringt nichts als Ärger ein. Wir haben schließlich ja schon mit unseren eigenen unfähigen und korrupten Politikern alle Hände voll zu tun.

  51. Auf George Bush sollte im September 2021, von Irakern, in Dallas Texas, ein Anschlag durch geführt werden.

    WELT TV 20220524 2001

  52. @Tessa Lonicher 24. Mai 2022 at 19:42

    an Bedenke: Zitat: „Die Innenpolitik der Ukraine ist Sache der Ukrainer.“

    @Tessa Lonicher: Da stimme ich Ihnen voll zu; deswegen hat der Westen dort auch nichts zu suchen.


    Das entscheiden eben auch die Ukrainer mit wem sie Kontakt habe wollen.

    Es gibt schon tiefe Verzahnungen der Ukrainer Wirtschaft, Wissenschaft Militärisch und so. Warum auch nicht.

    Viel Firmen, lassen in der Ukraine fertigen habe dort Tochterfirmen.
    Von Landwirtschaft über Näherei bis zur Hochtechnologie auch Softwareentwicklung.
    Die Größtem Transport Maschine, Antonow 225, wurden in der Ukraine gebaut.

    Die Ukraine ist eben kein Kaff, wie hier gerne abwertend, dargestellt wird.

    Erwarte tolle Innovationen aus der Ukraine.

    Die Russen wollen ihre Creative Schmiede zurück.

    In Mariupol wurden die Radreifen der Bahn gefertigt. Viel andere Stahlprodukte.

    Diverse Forschung wird in der Ukraien vorangetrieben.

    Charkiw alleine 42 Universitäten.
    Das russischsprachige Charkiw, wurde von der russischen Armee, als eines der ersten Ziele beschossen.

    Glauben sie das Märchen noch Konflikt Russisch oder Ukrainisch sprechende Ukrainer.
    Sicher gibt es Ukrainer die sich durch die Russische TV-Propaganda auf wiegeln lassen. Das sind Extreme. Putins Spielchen wirken bis Deutschland

    Der Friedensplatz in Charkiw, wo früher ein Lenindenkmal stand, wurde zu erst mit einem Marschflugkörper, beschossen. Rache spielt da eben mit.

    Schon erstaunlich was hier über normale Forschung herumspekuliert wird.
    Vom Putin in dir Welt gebracht und dann weiterzählt.
    Sein Gemeinde blökt nach. Wie bei vielem.
    Neid spielt da wohl auch mit.

    Ukrainer sind sogar bei NATO – Manöver dabei gewesen.
    Mit den NATO-Waffen vertraut.

    Deshalb geht die scholzsche Ausrede, dass den Ukrainern keine NATO-Waffen nicht kennen, sie nicht geliefert werden, an der Realität vorbei.

    Ein Übles Spiel des Herrn Scholz. Schreibt der Scholz hier unter Synonym.

  53. Die Ukraine kann machen was sie will aber sie soll bite alleine klar kommen und nicht unser Geld, bzw. das Geld der USA und anderer europäischer Staaten schmarotzen.
    Macht Euren Krieg alleine bzw. kämpft es aus aber fordert und jammert nicht.
    Wir brauchen keine Ukraine, nicht mal zum Rapsölanbau. Dann kommt das Zeug eben aus Italien. Schmeckt ekelhaft, kaum gut zum Braten aber das wird noch.
    Die Ukraine entscheidet gar nichts. Über die Ukraine wird entschieden so wie über Deutschland nach dem WK2.
    …und die Radscheiben für Züge, Mireo, ich weiß, – nicht Radreifen wie Sie fälschlich schreiben -, werden jetzt aus einem anderen Land geordert. So blöd ist Siemens auch nicht.
    Wer die Ukraine so toll findet kann ja „rübermachen“ bzw „klimbt“ gleich dabehalten.

  54. Sehe hier gerad auf ARTe einen Film

    Ukraine. Kampf gegen Moskaus Diktat (Doku)

    20220524 2015

    Schluss die Russen leben ihre Minderwertigkeitskomplexe in der Ukraine aus.

    Die Angst ist groß die Realität zu erkennen und zu leben.

  55. Rose Gottemoeller, die bis vor drei Jahren an der Spitze der Nato stand, empfiehlt der Ukraine das Schweizer Modell der bewaffneten Neutralität. Dass Putin einen nuklearen Krieg riskieren würde, glaubt sie nicht…
    Von Pierre Heumann
    https://weltwoche.de/daily/rose-gottemoeller-die-bis-vor-drei-jahren-an-der-spitze-der-nato-stand-empfiehlt-der-ukraine-das-schweizer-modell-der-bewaffneten-neutralitaet-dass-putin-einen-nuklearen-krieg-riskieren-wuerde-gl/

  56. KOKSNASE ZELENSKI im Größenwahn,
    was typisch für solche irren Subjekte ist

    +++++++++++++++++++++++++++

    „Selenskyjs Pläne für Russland nach dem Krieg wäre
    eine Art Versailler Vertag. Das WEF spendierte stehend Beifall
    Wolfgang Koydl
    Vor 15 Stunden

    Gestern Cannes, heute Davos, morgen –
    wer weiss – ein Konklave in Rom?

    Wolodymyr Selenskyj entkommt man nicht.

    Wo immer sich Schöne, Reiche, Mächtige treffen –
    er ist schon da, natürlich im olivgrünen
    Black-Hawk-Down-Shirt.

    Immer gleich auch der Duktus seiner Reden –
    halb Strafpredigt, halb Forderungskatalog,
    unterlegt mit beleidigtem Tremolo…“
    https://weltwoche.de/daily/selenskyjs-plaene-fuer-russland-nach-dem-krieg-eine-mischung-aus-versailles-und-morgenthau-plan-und-das-wef-spendierte-stehend-beifall/

  57. eule54 24. Mai 2022 at 13:49

    Ja, Maaßen kann Kanzler!

    Am besten mit der AfD! ? SO WÄRE ES AUCH MIR AM LIEBSTEN !!

  58. eule54 24. Mai 2022 at 13:49

    Ja, Maaßen kann Kanzler!

    Am besten mit der AfD! ?
    SO WÄRE ES AUCH MIR AM LIEBSTEN !

  59. Wahrscheinlich wird der „weisse Ritter“ der „Hero“ der Ukraine Selinskij in Davos mit Privatjet trotz des Krieges in seiner Heimat bei den Schönen, Reichen und besonders cleveren und raffinierten Nebel des Grauens alias Great Reset /WEF Ideologen Klaus Schwab als Ehrengast eingeladen. Sleepy Jo Biden kneift schon mal die Arschbacken zusammen wenn er nebst Vlodomyr und Klaus als weiterer Gutmenschflüsterer sitzen darf und über die Verarsche der Welt plaudern darf. Deutschland sich vor politisch gesteuerten Hilfs.Sammelaktionen mit Waren und Geld in ungalublicher Summen kaum mehr vor strotzender Solidarität laufen kann. Selinskij beschwert sich trotzdem über so wenig Solidarität. Er braucht vielmehr llt. der irren Baerbock LeopardeMarder, Gebhard, Dachs und Fuchs, Kopfschüttel. Immerhin wurde ja der Vlodomyr aktuell als einer der einflussreichsten Menschen der Welt vom US Time magazin bezeichnet. https://www.n-tv.de/panorama/Selenskyj-gehoert-zu-100-einflussreichsten-Menschen-article23352236.html
    Dieser fragwürdige Protagonist alle Karten eines tragischen Theaters ausspielend hat aber noch ganz andere Seiten:
    > Siehe dazu Selinskij der Held der Ukraine – Infos ohne Gewähr der Richtigkeit.
    >>Die zwei Gesichter des Wolodymyr Selenskyj<<
    https://ukraineverstehen.de/trubetskoy-zwei-gesichter-des-praesidenten-selenskyj/
    Insofern hat H.G. Maaßen Recht. (Allerdings hat dies meines Wissens die AfD schon vor ihm festgestellt!)
    )

  60. Herr Maaßen ist der schlaueste, intelligenteste Mann in der ganzen Republik.

    Ihm gegenüber stehen Figuren wie ein Herr Röttgen. Der will es Putin mal richtig zeigen: „Der Angriffskrieg von Putin darf sich nicht lohnen!“ Er fordert den Status Quo der vor dem Krieg herrschte. Dass der Krieg „überschwappen“ könnte auf andere Länder, das sei für ihn kein Thema.

  61. Die Ukraine ist so oder so für Selenski & Co verloren. Das schwarze Meer mit allen notwendigen Zugängen gehört jetzt Russland. Krieg ist aus.

    Das ist auch in Brüssel und in Davos schon angekommen.
    Von der Leyen forderte 10 Milliarden Wiederaufbaugelder für die Ukraine.
    Den Wiederaufbau wollten sie sich doch von Putin nach seiner Niederlage bezahlen lassen.

    Gleichzeitig stürzt man sich jetzt auf China, die unterdrückten Uiguren.
    Nach der Russlandhetze folgt nun die Chinahetze auf allen Kanälen, dies allein um von dem verlorenen Krieg der Ukrainer abzulenken.
    Dann noch die Affenpocken. Keiner merkt, dass die Ukrainer ihre 7 Sachen packen müssen.

  62. @jeanette 24. Mai 2022 at 23:50

    Die Ukraine ist so oder so für Selenski & Co verloren. Das schwarze Meer mit allen notwendigen Zugängen gehört jetzt Russland. Krieg ist aus.

    ?
    Einfach mal den Atlant bemühen.

    Alternativ: https://liveuamap.com/

    Da sehen Sie auch wie Russland die Grenzen aufgezeigt werden.

    Die Hand auf das Schwarze Meer hat der Erdogan, zur Zeit, dem gehört der Eingang Bosporus.

    Durchfahrt durch den Bosporus für russisch Kanonenboote verboten.

    Die Parken im Hafen Sewastopol und trauen sich nicht raus.

    Die Schiffsraketen sind vor Ort, weitere unterwegs.

  63. BinTolerant 24. Mai 2022 at 13:28

    @ Bedenke wieso echauffieren Sie sich so einseitig für Selinskij und Co.?
    BinTolerantIst bei Ihnen alles Schwarz und Weiss – gibts in der Wirklichkeit kein Grau?!

    Sie müssen das Gesamtwerk, hier betrachten, dann sind wir bei dunkelgrau.
    Arbeitet am weiß.

  64. @Bedenke 25. Mai 2022 at 00:23

    Ich mag halt keine Blutige Politik, wie die des Putins.

    Ein Zuspringen unerträglich.

    Da werden, unabhängig, von Ihrer Regierung, Mensch aus Ihrem normalen Leben herausgerissen.
    Ihr Land Überfallen.
    Sie werden verletzt und sterben. Gemeinschaften zerstört Familien zerstört. Unendliches Leid entsteht.

    Die Menschen werden Vertrieben oder deportiert. In Sklaverei gebracht.

    Die Gründe Absurd.

    Die Skrupellosigkeit, dass hier zu verrechtfertigen.

    Es gibt keinen Grund, dafür, der ausreicht.

  65. Sind alle ukrain. Botschafter & -innen Rüpel?
    Ich verrate schon mal: der in Österreich u. die
    in Portugal. – In Indien gibt es einen „Anti-Melnyk“
    u. in Ungarn flennt die Botschafterin tricky herum
    u. ergeht sich in Tiraden gegen Ungarn.

    „Letztlich weiss die ungarische Regierung, dass die oft verletzenden Verlautbarungen ukrainischer Botschafter in Budapest und anderswo ihren Ursprung haben in zentralen Anweisungen aus Kiew: Es ist Strategie, die Staatengemeinschaft ständig moralisch zu attackieren. Darauf reagieren dann die Medien, oft mit Verständnis, das wiederum wirkt auf die öffentliche Meinung, und das wirkt auf die Politiker.“ (Siehe Artikel mit Link unten.)

    „Sind eigentlich alle ukrainischen Botschafter wie Andrij Melnyk?
    Diplomatie Der Vertreter der Ukraine in Deutschland maßregelt hiesige Politiker, gern auch mit Schimpfwörtern. Wie aber agieren Botschafter:innen der Ukraine anderswo in der Welt? Eindrücke aus 13 Staaten, u.a. Indien, Finnland und der Türkei…“
    der Freitag | Ausgabe 20/2022
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/andere-botschafter-der-ukraine-agieren-nicht-wie-andrij-melnyk

  66. Ukraine-Krieg
    Russischer General wohl bei Flugzeugabschuss getötet

    Im Osten der Ukraine ist nach einem Bericht der BBC ein General der russischen Luftwaffe abgeschossen worden und ums Leben gekommen.
    Das Flugzeug von Generalmajor Kanamat Botaschow sei bereits am Sonntag über der Kleinstadt Popasna im Donbass von einer Stinger-Rakete getroffen worden, berichtete der britische Sender am Dienstag in seinem russischsprachigen Dienst am Dienstag. Botaschow wäre der ranghöchste russische Luftwaffenoffizier, der seit Beginn des Angriffskriegs gegen die Ukraine getötet wurde.

    Allerdings läuft Medien zufolge in Russland seit Monaten eine verdeckte Mobilisierung von Militärs, die in den Ruhestand versetzt wurden.


    https://www.berliner-zeitung.de/news/russischer-general-wohl-bei-flugzeugabschuss-getoetet-li.229883

  67. @Maria-Bernhardine 25. Mai 2022 at 00:45

    Sind alle ukrain. Botschafter & -innen Rüpel?
    Ich verrate schon mal: der in Österreich u. die
    in Portugal.

    Der Oberste Botschafter eines Landes ist der Außenminister.

    Wo wir gerade bei Österreich sind.

    Die Außenministerin von Österreich, Karin Kneisel, hat vom Putin ein Schmuckstück im Wert von 50000 Euro, zur Hochzeit, bekommen.

    So läuft das. Gewogenheit ist eben doch käuflich.

    Ist gerade groß im Gespräch, im Alpenland

  68. Bluebird 24. Mai 2022 at 15:26

    Maaßen hat nicht zu definieren, ob die Ukraine politisch zum Westen gehört der nicht. Ob die Ukraine zum Westen gehören will, das entscheidet sie selbst und nicht ein Herr Maaßen.
    ————————————————————————-
    …und warum sind sie nicht schon längst in der Ukraine,
    sie Zeilenschwurbler ? Als nächstes will dann Nord Korea
    zur Schweiz gehören. Ihre geistigen Ziehväter klimbt und bedenke
    können sie dann auch gleich mitnehmen.
    Sie Sysytemprompete.
    Niemand außer ein paar Kriegstreibern braucht dieses
    korupte Land mit seinem bettelnden korupten Präservativ.
    Kein Ukrainer indentifiziert sich mit diesem Primaten.
    Der Herr Putin sollte ein Paar Fassbomben und etwas
    Giftgas über sein Versteck abladen, wenn er noch Zeit dafür hat,
    schließlich muß er ja auch noch jeden Tag ein paar kleine Kinder
    braten und Krankenhäuser bombadieren.
    So, und jetzt können sie sich wieder hinter die Gardine stellen
    und weiter ihre Nachbarn beobachten.
    Was Herrn Maaßen betrifft, ich halte ihn für einen guten Menschen.
    Im Gegensatz zu der Brut die ihn fertig machen will.

  69. @Bedenke: Schluss die Russen leben ihre Minderwertigkeitskomplexe in der Ukraine aus.
    —————
    Wusste gar nicht, dass Minderwertigkeitskomplexe der Grund für einen Krieg sind, peinlich, peinlich, Ihre Argumentation, liegt wohl daran, dass Ihr Äußeres (Übergewicht, haarlos) nicht anziehend ist

  70. Henry Kissinger auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos

    Kissinger: Ukraine soll Gebiete an Russland abtreten, um den Frieden zu gewinnen

    https://www.freiewelt.net/nachricht/kissinger-ukraine-soll-gebiete-an-russland-abtreten-um-den-frieden-zu-gewinnen-10089283/#comment-form

    Beim »World Economic Forum in Davos« hat Henry Kissinger vorgeschlagen, dass die Ukraine mit Russland in Verhandlungen tritt und Gebiete an Russland abgibt, um im Gegenzug den Frieden zu gewinnen und Eskalationen zu verhindern.

    Beim »World Economic Forum in Davos« hat der mittlerweile 98 Jahre alte Henry Kissinger den Westen davor gewarnt, Russland demütigen und militärisch besiegen zu wollen.

    Das würde nur eine schlimme Eskalation zur Folge haben. Stattdessen solle die Ukraine mit Russland in Verhandlungen treten und Gebiete im Osten an Russland abgeben [siehe Bericht »Daily Mail« und »Welt«].

    Damit kämmt Kissinger in Davos gegen den Strich, hält aber ein Nachgeben um den Friedens willen für sinnvoll.

    Damit widerspricht Kissinger den Vorstellungen von Selenskij, der als einer der Eröffnungsredner das Weltwirtschaftsforum in Davos begrüßen durfte. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  71. @Bluebird 24. Mai 2022 at 15:26

    Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken welches System kommt, wenn man das bestehende System ersetzen will.

    Kritik in der Sache, ist nötig Verbesserung, muss sein. Abschaffen ohne Demokratische alternative gefährlich.

    Sie vergessen immer wider, dass die Ukraine angegriffen wird und wurde. Nicht anders herum.

    Die Entwicklung hierdurch gestört wird

    Was in der Ukraine ist, ist Sache der Ukrainer. Ihre Entscheidung.

    Sachkritik kann man Üben an den entsprechenden stellen.
    UNO… anprangern oder behandeln.

    Russland will von Außen Zwist in der Ukraine sähen. Gewalt ausüben.

    Da macht Russland überall.

    Selbst der Linke Terror in Deutschland. Gemacht, zur Destabilisierung Deutschlands, Europas, durch die Russen.

    In letzte Zeit durch Mediale Desinformation und Politikerkauf ersetzt.

    Man wollt, als Imperialist, den Laden Übernehmen.

    Man bekommt den Hals, mit Landmasse und Einfluss Sphäre, einfach nicht voll.
    Andere wollen euer System, der Unterdrückung und Unfreiheit, nicht.

    Darum geht es.

  72. Brett Redmayne-Titley :Die Lügen … und die Augen … der Ukraine

    Zelenskij hat alle Medienberichte in der Ukraine verboten, mit einer Ausnahme, und alternative Ansichten, die den Frieden befürworten, sind, wie ich herausfinden werde, ein Todesurteil.

    Krieg ist die einzige sanktionierte Meinung, die erlaubt ist. Für Frieden wird man verhaftet oder erschossen.

    Selenskjis fortlaufender Säuberung von Friedensbefürwortern und „Anti-Helden“ ging vor zwei Wochen die Entlassung von Naumov Andriy Olehovych, dem ehemaligen Leiter der Hauptabteilung für innere Sicherheit des Sicherheitsdienstes der Ukraine, und Kryvoruchko Serhiy Oleksandrovych, dem ehemaligen Leiter des Büros des Sicherheitsdienstes der Ukraine in der Region Kherson, voraus.

    Auch diese beiden Männer sind schuldig, das neue ukrainische Kapitalverbrechen „Frieden“ lediglich vorgeschlagen zu haben.

    Der Verrat von Selenskij persönlich und der NATO besteht darin, dass sie zulassen, dass dieser Krieg bis zum letzten Ukrainer geführt wird !!

  73. Eine wahre Aussage, die man im Westen nicht hören will. Die Ukraine samt Selenskyj ist eine Marionette der USA und der Nato und dies ist ein Stellvertreterkrieg. Die Nato-Mitglieder sind mit dabei, ob sie wollen, oder nicht, Deutschland immer vordran und das freiwillig. Endlich dürfen sie wieder Krieg spielen, ohne dass sie den schwarzen Peter bekommen, ihm von Zaun zu brechen, obwohl dies bei den vergangenen beiden Weltkriegen keineswegs der Fall war. Aber auch das will man vor allem in Deutschland nicht wissen, man hält sich krampfhaft an der Lüge fest und damit an der ewigen Schuld.

  74. Walter Gerhartz 25. Mai 2022 at 09:54
    Brett Redmayne-Titley :Die Lügen … und die Augen … der Ukraine


    Brett Redmayne-Titley: Zelenskij hat alle Medienberichte in der Ukraine verboten, mit einer Ausnahme, und alternative Ansichten, die den Frieden befürworten, sind, wie ich herausfinden werde, ein Todesurteil.


    Erschrecken derartigen Unsinn zu verbreiten.

    Es gibt keine derartigen Einschränkungen der Medien.

    Jeder kann sich über soziale Netzwerke äußern.

    Sie Konsumieren zu viel „Putin Media“. Verbreiten noch derartigen Unsinn.

  75. Walter Gerhartz 25. Mai 2022 at 09:54

    Der Verrat von Selenskij persönlich und der NATO besteht darin, dass sie zulassen, dass dieser Krieg bis zum letzten Ukrainer geführt wird !!


    Die Ukrainer Flüchten nicht vor den Ukrainer sondern vor de russische Armee. Werden durch die russische Armee verletzt und Umgebracht.

    Die Ukrainer stehen hinter ihrem Präsidenten, in all seinem Handeln. Haben ihn genau zu seinem Handeln aufgefordert.

    Das sagt nicht eine Person oder wenige, sondern Jeder der sich frei äußern kann. In allen möglichen Medien.

  76. @ Bedenke, 25. Mai 2022 at 12:54
    ——————

    Bei Ihrer extremen Hetze gegen Russen wundert mich gar nicht,
    dass Sie hier den Kommentar mit
    der Nummer -88- geschrieben haben
    🙂


  77. Selenkyj: Sein Vermögen beziffert Forbes Ukraine auf 20 Millionen US-Dollar.

    https://www.merkur.de/wirtschaft/immobilien-konflikt-geld-selenskyj-news-ukraine-krieg-milliardaer-vermoegen-forbes-news-zr-91504704.html

    Der einzige der Kritik üben dürfte, sind die Ukrainer. Sonst keiner.

    Es gibt Menschen den ist das Geld egal. So sehe ich Herrn Selinskyj an.
    Er hat Humor dem Geld vorgezogen. Die Chariere konnte ja keiner voraus sagen.
    Als gelernter Anwalt kann man mehr Verdienen.

    Propagandistisches Geschwätz und Wortverbrechen unter Prorussen.

  78. Nein, @Bedenke, mein Held sind Sie sicherlich nicht!
    Und ich frage mich, welcher Organisation Sie mit Ihrem Hass, Ihrer Hetze, Ihrem Tunnelblick so aufrecht und treu zur Seite stehen?
    (Wer pampert hat immer recht?)
    Den geplagten Menschen in der Ukraine wünsche ich auch weiterhin – endlich Ruhe und Frieden, Freiheit, Souveränität, Aufklärung und Sicherheit (mit einem lieben Gruß an das tapfere „Mütterchen“ Anna)!

  79. @Herzschmerz 25. Mai 2022 at 16:12

    Aus welchem Grund muss man sich hier für sein Schreiben Verrechtfertigen.

    Schon wider haltlose Verschwörungstheorie.

    Wen mal die Realität einkehrt, währe es einfacher.

    Ich bin Umfänglich Informiert. Andere Schwafeln dem Putinistischen Propaganda nach. Wenn das nicht einseitig ist.

  80. Putin dieser Teufel beginnt Krieg mit der Ukraine. Ist durch nichts zu rechtfertigen. Mal eben so ca. 20-30000
    Menschen umbringen lassen. Viele unschuldige kleine Kinder müssen grausam sterben. Was muß dieser Verbrecher krank im Kopf sein.

Comments are closed.