Ohne jegliche gesetzliche Grundlage gönnt sich Angela Merkel für ihren Ruhestand ein kleines Kanzleramt. Mehrere bestbezahlte Posten für… Ja, für was eigentlich? Diese Selbstbedienungsmentalität auf Kosten der deutschen Steuerzahler muss nach Meinung der AfD ein Ende haben. Die Fraktion hat daher diese Woche einen Gesetzentwurf eingebracht, der den Ruhestand von ehemaligen Kanzlern in Zukunft vernünftig regeln soll. Der parlamentarische Geschäftsführer Stephan Brandner fasst den jetzigen Wahnsinn in gewohnt scharfzüngiger Weise zusammen.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Merkel hat und wird immer das hart erarbeitete Steuergeld der Bürger verschwenden oder verschenken. Anerkennung und Sympathie der ausländischen Politiker, musste sie sich damit erkaufen. Das Einverständnis der Steuerzahler, hat sie sich nie geholt, wie nennt man so etwas?

  2. Frau Dr. Merkel ist immer noch die wischtischte Frau auf der Welt.

    Mit ihrer legendären Bildung und sagenhaften Intelligenz hat sie die Geschicke Deutschlands Jahrzehnte in die richtige Richtung geleitet. Ihr übertragendes politisches Geschick ist immer noch wegweisend für die glorreiche Zukunft Deutschlands.

    Ich bin durchaus manchmal Frau Dr Merkel ein wenig kritisch eingestellt aber ich gönne ihr den Schnaps, den sie braucht, um zwischendurch zu entspannen.

    Außerdem waren die Tage, an denen sie besoffen auf der Couch lag, eine finanzielle Erholung für Deutschland.

  3. „Außerdem waren die Tage, an denen sie besoffen auf der Couch lag, eine finanzielle Erholung für Deutschland.“

    Ich wiederhole es gerne noch mal. Jeder Tag, ich betone ausdrücklich jeder Tag, an dem Frau Dr Merkel wegen Alkoholkonsum unzurechnungsfähig war und keine „Alternativlosen Entscheidungen“ traf, war einer der Glückstage für Deutschland.

    Jeder Tag, an dem sie glaubte, mit ihrem fundierten Wissen eine alternativlose Entscheidung für Deutschland zu treffen, war leider eine Katastrophe.

    Ich hatte jahrelang gute Gründe, wieso ich ihr jede Flasche Wein gönnte. Außerdem war sie eine bewunderte Profi Trinkerin. Ich erinnere an die Nato-Generalsekretär.

  4. Währenddessen könnte im Dschungel der Parteipolitiker gerade die Terror-Regime-Kartell-Koalition platzen. Die FDP hat aus Protest gegen den Grinseschlumpf geschlossen eine – ohnehin nicht legitimierte – Sitzung verlassen.

    Er verhalte sich zögerlich bei der Freigabe schwerer Waffensysteme.

    Gleichzeitig hat die ebenfalls nicht legitimierte EU-Kommission weitere 500 Millionen € freigegeben, wodurch sich die Gesamtsumme der Waffenhilfe für die Ukraine auf 2 Milliarden € erhöht.

    Beides Breaking News bei der BILD.

  5. Vielleicht haben wir ja Glück, dass ihre Saufleber diese Steuerverschwendung schon bald beendet! 🙂

  6. Unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Schattenkanzlerin braucht natürlich ausreichend Personal, um ihre neue Tätigkeit ausüben zu können.

  7. Barackler
    13. Mai 2022 at 10:27

    „wodurch sich die Gesamtsumme der Waffenhilfe für die Ukraine auf 2 Milliarden € erhöht.“

    Es ist sehr viel mehr und vor allem es ist unbekannterweise viel mehr.

    Der Kriegsverbrecher Selinskyi erhält immer noch ein sagenhaftes Gehalt, obwohl die Ukraine seit Jahren so pleite ist, dass sie nicht mal die Kaffeesahne für seinen Kaffee am Morgen bezahlen kann.

    Den wenigsten ist klar, dass die Ukraine nicht mal einen einzigen Minister bezahlen kann, sondern dass sie ausschließlich vom Westen bezahlt werden müssen.

  8. Merz sollte sich aber nicht zu früh freuen. Merkel würde niemals zulassen, dass er Kanzler wird. Eher Söder oder doch noch Laschet.

  9. „Der Kriegsverbrecher Selinskyi erhält immer noch ein sagenhaftes Gehalt“

    Man muss den legendären Reichtum von Herrn Selinskyi unter dem Blickwinkel sehen, dass ein Dritte Welt Land wie Angola eine deutlich höhere Wirtschaftsleistung wie Ukraine hat.

    Es ist legendär, wie sich Herr Selinskyi schamlos bereichert hat

  10. Ich hatte es gespürt, dass dieser Freitag der 13. kein guter Tag für Dodo-Schland werden würde. Habe mir einen Drink aus über 30 Zentimeter Entfernung in das Gesicht geschüttet. Herrlich erfrischend.

    🥃 🥃 🥃

  11. Das ist natürlich richtig, diese „Schattenregierung“ bloß zu stellen, und diese Geldverschwendung ab zu stellen. Es ist aber nicht nur die „Kanzlerin“. Es sind auch ehemalige Minister und Abgeordnete, die sich verkauft haben. Denke man hier nur an die berühmte Gesundheitsreform der ehemaligen Rot-Grünen Administration. Daten noch und nöcher, mussten an Pharma- Unternehmen übertragen werden, damit diese Pharmazeutika endlich in so kleine Portionen und Gebinde gefasst werden können, die sich dann für den fast gleichen Preis, aber nur für ein hundertstel der Menge verkaufen lassen. Ein weiterer Schachzug des „Bösen“ ist, Medikamente nun als „Nahrungsergänzungsmittel“ zu verkaufen. In dem Fall bezahlt die Krankenkasse keinen roten Heller dazu. „Ein Rechtsanwalt sagte mir dazu, ich solle doch noch einmal mit dem Arzt darüber reden.“ Das war zwar seine „Privatmeinung“, aber es zeigte mir erschreckend auf, dass der „kleine Mann,“ dass alles hin zu nehmen hat. Diese Ansicht ist weit verbreitet. Sie ist die Aussage von Missgunst und Neid. „Sei froh, dass Du überhaupt etwas bekommst.“ Aber wir haben auch andere Probleme. Ich habe auch gehört, dass auch einige LINKE die Meinung von Stephan Brandner durchaus teilen. Nur, gegenwärtig haben wir alle ein Riesenproblem, dass wären die Strom und Gaspreise. Ich schlage mich zur Zeit damit herum. Mein derzeitiger „Anbieter“ hat mir gekündigt. Für mich ist Energie, wie Strom und Gas, so wichtig wie Nahrung. Ohne Energie kann ich mir keine Nahrung zu bereiten, Nicht telefonieren, nichts kühl halten, kein warm Wasser bereiten, kein Radio hören, kein Internet nutzen, und Abends nichts sehen. An welchem Posten, spare ich nun jetzt? Das neue „Angebot“ des „Anbieters,“ liegt 3 – 4 fach über dem Alten. Durchaus im Einklang mit dem „great Reset,“ von Klaus Schwab, der uns ja schon nahe legte, nicht so oft zu duschen, oder die Agenda 2010 dem Gerhard Schröder auf den Tisch legte. Während in anderen europäischen Ländern, noch nicht einmal darüber gesprochen wird.

  12. Der umstrittene, in die Kritik geratene, regierungsnahe SPD-eigene Medienkonzern
    DDVG begeifert sich in verbal gewohnter Vorverurteilung

    „Sucharit Bhakdi wegen Volksverhetzung angeklagt
    …Generalstaatsanwaltschaft…wirft dem prominenten Impfgegner
    wegen antisemitischer Äußerungen Volksverhetzung vor.
    …Ausspaziert: der Impf-Gegner Prof. Bhakdi “
    HAhttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Prozess-in-Ploen-Sucharit-Bhakdi-wegen-Volksverhetzung-angeklagt

    …?Der prominente und radikale Impfgegner Prof. Sucharit Bhakdi …
    wird dem Rentner…vorgeworfen, sich antisemitisch geäußert zu haben….

    …hatte ….gegen die Impfpraxis in Israel gehetzt und behauptet,…
    stachelte Bhakdi damit „zum Hass auch gegenüber in Deutschland lebenden …Juden
    auf und machte diese als religiöse Gruppe böswillig verächtlich“…
    Staatsanwaltschaft Kiel…Ermittlungen…eingestellt …die Meinungsfreiheit gedeckt. …
    Ermittler lösten damit einen bundesweiten Proteststurm aus und
    wurden von ihrer vorgesetzten Behörde düpiert. …Ohrfeige für die StA Kiel
    machte deren Chefin Birgit Heß Karriere…. ausgerechnet an die Spitze der Behörde,
    die Bhakdi jetzt anklagt….
    Bhakdi soll nicht nur per Video gehetzt haben. Die Anklage wirft dem Basis-Politiker (!!!)
    zweitens vor, bei einer Wahlkampfveranstaltung im September in Kiel …
    Zulassung von Covid-19-Impfstoffen in Zusammenhang mit einem „Endziel“ sprach.
    Er habe von einem zweiten Holocaust gesprochen. Dadurch sei das Schicksal …
    von …Juden unter der NS-Herrschaft verharmlost worden…Laut Strafgesetzbuch
    ist das Volksverhetzung.

    Bhakdi bestreitet…spricht von unglücklichen Formulierungen. Ob er damit durchkommt,
    ist fraglich, weil die Relativierung des Holocaust (etwa durch Judensterne)
    auf vielen Corona-Demos zum schlechten Ton gehörte. Justizexperten erwarten gleichwohl nicht, dass Bhakdi ins Gefängnis muss. Der 75-Jährige ist nicht einschlägig vorbestraft…

    … muss das Amtsgericht entscheiden, ob es die Anklage zulässt. Läuft alles nach Plan,
    bekommt Bhakdi es mit der ersten Garde der Staatsanwälte in SH zu tun.
    Als seine Gegenspielerin steht unter anderem Oberstaatsanwältin Silke Füssinger bereit, die Antisemitismus-Beauftragte der Generalstaatsanwaltschaft. „

  13. Danke Hr. Brandner für die Info zur Einbringung eines Gesetzentwurfes zur Regelung von ehemaligen Kanzlern im Ruhestand

    schön wäre, wenn Putin weil ihn sowieso alle hassen, demnächst und bald die umfängliche … „Akte Merkel“ öffentlich macht und freigibt

    und nun weiter Bundes AfD in der Verwirklichung der Gauland Ankündigung von wegen … “ wir werden sie jagen, wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen und wir werden uns unser Land und unser Volk wieder zurückholen . . . (klick ! )

  14. Theorien, nach denen Herr Selinskyi jede Woche im Lotto gewinnt, verweise ich in das Reich der Fantasie. Ich glaube nicht, dass er Selinskyi jede Woche den Hauptgewinn im deutschen Lottoblock bekommt. Aber es gehört eine sagenhafte Unverschämtheit dazu, in einem Land, in dem das monatliche Gehalt der Durchschnittsbürger 250 € beträgt ein Multi Millionenvermögen anzuhäufen.

    Irgendwelche weiteren Fähigkeiten kann ich bei diesem korrupten Kriegsverbrecher nicht erkennen.

    Für Standing Ovations im Deutschen Bundestag reicht es offensichtlich.

  15. OT
    es ist Freitag……..
    Einmann hat wieder zugeschlagen, nein, natürlich nicht, zugestochen
    diesesmal im Zug
    Hintergründe, wie gehabt, völlig unklar
    hat aber nix mit nix zum tun

    Mann sticht in Zug auf Menschen ein – Mindestens drei Verletzte
    Stand: 09:57 Uhr
    Bei einem Messerangriff in einem Zug sind am Freitag mindestens drei Menschen verletzt worden. Ein Zivilbeamter griff ein, der Tatverdächtige wurde überwältigt. Die Hintergründe der Attacke sind noch unklar.
    Ein Mann hat in einer Regionalbahn bei Aachen am Freitagmorgen mit einem Messer auf Reisende eingestochen und mindestens drei Menschen verletzt. Der Verdächtige sei festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die Hintergründe seien noch völlig unklar.

    Nach ersten Ermittlungen hatte der Mann in der Euregiobahn RE4 gegen 7.50 Uhr kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Herzogenrath ein Messer gezogen und Mitreisenden Schnittwunden zugefügt.

    Ein zufällig im Zug sitzender Zivilbeamter, der auf dem Weg zu seiner Dienststelle war, habe den Mann überwältigt.

  16. Am deutschen Wesen …
    – NIE WIEDER… Gas/Öl aus Russland
    – IMMER und auf ewig alles für die Ukra Ihne tun/zahlen
    – SOFORTIGE Eingliederung der AZOW-Narzis in die Bunte Wehr
    – und ganz neu: alles auch für MOLDAU (inkl Roma-Änien)

    Aussen-Trampolina Aphasia Bockbier soeben über Reichslehrsender NDR-Impfo

  17. @ ghazawat 13. Mai 2022 at 11:02
    „Herr Selinskyi …Für Standing Ovations im Deutschen Bundestag reicht es offensichtlich“

    Irgendwann wird es sicher auch ein Papplick Fjuhinck für Korruptimir geben.
    Und zwar in der original englischen Bedeutung.

  18. @ zarizyn 13. Mai 2022 at 11:09

    – Mann sticht in Zug auf Menschen ein –

    In etwa zwei Wochen startet das 9€-Bahnticket für Aleman und Einmann. Am besten besorgt man sich für die Reisen eine schnittsichere Arbeitskleidung wie sie die Holzfäller haben.

  19. Merkel ist eine Schattenkanzlerin und hält weiter die Zügel fest in der Hand.
    Einer muss ja die „Ampel“ drücken.

  20. Mattes
    13. Mai 2022 at 11:21
    @ zarizyn 13. Mai 2022 at 11:09

    – Mann sticht in Zug auf Menschen ein –

    In etwa zwei Wochen startet das 9€-Bahnticket für Aleman und Einmann. Am besten besorgt man sich für die Reisen eine schnittsichere Arbeitskleidung wie sie die Holzfäller haben.
    ++++

    Wegen der vielen Importkuffnucken habe ich eine Ausbildung für beidhändiges Schießen absolviert.
    Außerdem kann ich gut mit dem Messer werfen.
    Darüberhinaus sind meine Handkantenschläge überwiegend tödlich.
    Dann habe ich noch meinen Rotti, der (ohne dass ich ihm das beigebracht habe) immer knurrt, wenn er einen Neger, Zigeuner oder Islamisten sieht!

    👹
    👹
    👹

  21. Fidelitas 13. Mai 2022 at 10:53; Nahrungsergänzungsmittel sind keine Medis. Da kann auch nicht einfach was umdeklariert werden. Im Gegenteil stehen manche Medis im Ruf, Nem zu sein. Weil weder eine Wirkung nachgewiesen, noch die überhaupt notwendig sind. Das betrifft am ehesten, Schüsslersalze, alles Homoezeugs und natürlich die ganzen Schnupfen und Abnehmpillen.,

  22. Merkel war der Deckel des Deutschen Sarges und unsere Sau-dämmliche Bundesregierung haut fleissig die Nägel ein
    ….und das maskierte Deppenvolk klatscht dazu

  23. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/aachen-mann-sticht-auf-zugreisende-ein-mindestens-drei-verletzte-80071074.bild.html

    Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem Mann um einen Iraker.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/familientragoedie-in-baden-wuerttemberg-mann-toetet-frau-und-tochter-und-sich-se-80069364.bild.html

    Ein 35 Jahre alter Mann hat in Eberdingen in Baden-Württemberg seine Ehefrau, seine sechs Jahre alte Tochter und anschließend sich selbst getötet.

  24. Das Thema wurd sicher nicht die Wahl in NRW für die AfD retten. Zudem ist das Rhema bereits von der FDP und den Grünen besetzt. Die Beträge selbst sind peanuts. Es geht eher um das Prinzip. Dass der Gesetzesvorstoss der AfD im Bundestag abgelehnt wird, dürfte ohnehin klar sein.

  25. Viel wichtiger als die nachhaltigen Kosten für nachfolgende Schuldenbedienergenerationen ist doch, was taten Merkels Angestellten, um sich diesen Posten zu „verdienen“ und was tun die heute noch?

    Nur als Skatpartner sind es zu viele und auch bei Saufgelagen kann ich mir vorstellen, dass Frau Merkel nicht zu viele durstige Gierschlünde neben sich duldet.

  26. zarizyn 13. Mai 2022 at 11:05

    GAS GERD HAT 7 Dienstwagen

    Einen für jeden Wochentag.

    Es dauert demnach also sechs Tage, die Ausdünstungen des Ex-Kanzlers Fussel von den Brioni-Anzügen und Asche und Geruch von den Cohibas vom feinsten Froschmäulchenleder zu entfernen.

  27. https://www.haz.de/panorama/sachsens-polizei-will-transmann-rauswerfen-weil-er-sich-als-frau-bewarb-ODCMLPGI4ZFEHC437SDZ2FTSG4.html

    Der Fall, der derzeit Verwaltungsgerichte beschäftigt, hat in der sächsischen Polizei bereits Kreise gezogen. Auch der Landespolizeipräsident Sachsens ist mittlerweile eingeschaltet worden. Denn die Fragen, die in der juristischen Auseinandersetzung diskutiert werden, sind für Sachsens Polizei durchaus heikel. Die Polizei möchte einen Polizeianwärter aus ihren Reihen entfernen, der sich als Frau bewarb und auch eingestellt wurde – sich in der Ausbildung aber als Mann identifizierte.
    Der Polizeianwärter pocht nun auf sein Recht, die Ausbildung beenden zu dürfen. Die Bereitschaftspolizei wirft ihm dagegen vor, arglistig getäuscht zu haben.

    In dem Fall geht es zunächst einmal um formelle Fragen. Sicher ist, dass der Polizeianwärter den Einstellungstest – auch die sportlichen Prüfungen – im Sommer 2019 als Frau absolvierte.

    Nachdem er im Herbst 2020 die Ausbildung an einer Polizeifachschule aufgenommen hatte, wurde ihm irgendwann klar, dass er ein Mann sei. 🙂 🙂

    So stellt es auch sein Anwalt dar.

  28. @ Mantis 13. Mai 2022 at 11:28

    Nachfolgerin in den Startlöchern

    Lambrecht ist eine Niete. Aber ich bin
    sicher, daß Rheinmetall-Agnes hinter
    dieser Kampagne dahintersteckt. Auch
    die Medien wollen das Waffenweib der FDP;
    in meinen Augen ein Naziweib, das auf dem
    letzten FDP-Bundesparteitag mit Bandera-Gruß
    „Slawa Ukrajini!“(Ruhm der Ukraine)
    ihre Kriegstreiberrede beendete. Stehende Ovationen.
    https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/bei-fdp-bundesparteitag-strack-zimmermann-fordert-schwere-waffen-fuer-die-ukraine-standing-ovations_id_88391989.html

  29. @ MKULTRA 13. Mai 2022 at 12:14

    Als was ist der Betrüger denn geboren?
    Nur das zählt!

  30. MKULTRA 13. Mai 2022 at 12:14

    Tja, der Präzendenzfall hat sich in den Bundestag geschummelt und heisst Markus Ganserer, da wird es schwierig, den subalternen Nachmacher aus dem Dienst zu entfernen und die Mädels bei der Polizei werden sich an den Anblick eines Penis in der Dusche zu gewöhnen haben.

  31. Maria-Bernhardine 13. Mai 2022 at 12:16

    Mantis 13. Mai 2022 at 11:28

    Als Poroschenko diesen Gruss noch verwendet hat, fanden ihn die Qualitätsjournaillen vom MDR noch „problematisch“, ebenso den in München bestatteten Herrn Bandera, dem der Botschufter Melnik so gerne seinen Reschpeckt zollt.

    „Durch diese Grußformel erhalten wir einen kolossalen Auftrieb, und unsere Feinde scheuen sie wie der Teufel das Weihwasser“, sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko während der Parade zum diesjährigen Unabhängigkeitstag. „Slawa Ukrajini ist im Leben der Ukrainer angekommen und muss nun endlich gesetzlich gefestigt werden.“ „Diese Worte haben eine sakrale Bedeutung, so müssten sich alle Verteidiger und Unabhängigkeitskämpfer der Ukraine begrüßen“, pflichtete Innenminister Wadym Trojam bei. Der war interessanterweise bis 2014 Mitglied der neonazistischen Gruppierung „Patriot Ukrajiny“. Und damit öffnet sich die dunkle Vergangenheit der Grußformel.

    Dunkle Vergangenheit des Grußes

    Denn zwar stammt „Ruhm der Ukraine“ schon aus der Zeit des Unabhängigkeitskampfes 1917/18. Besonders assoziiert wird die Formel, besonders in der Variante mit der „Helden“-Antwort, aber mit der „Organisation Ukrainischer Nationalisten“, kurz OUN um Stepan Bandera. Bandera und die OUN hatten zwischen den Weltkriegen für eine von Sowjet-Russland unabhängige Ukraine gekämpft – und während des Zweiten Weltkriegs dazu zeitweise auch mit Hitlers Wehrmacht kollaboriert. Vor allem wegen dieser Vorgeschichte kommt aus dem mehrheitlich russisch-sprachigen Osten der Ukraine und aus Russland Kritik am neuen Gesetz. „Der Ursprung des Spruches ist die Kopie einer bekannten nationalsozialistischen Begrüßung, die ich nicht wiederholen will“, betonte etwa Maria Sacharowa, die Sprecherin des russischen Außenministeriums.

    https://www.mdr.de/nachrichten/welt/osteuropa/ostblogger/ukraine-ruhm-grussformel-100.html

    Tja, „Slawa“ kann auch mit „Heil“ übersetzt werden.

  32. Auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Serap Güler, die dem Verteidigungsausschuss angehört, kritisierte Lambrecht scharf. „Entweder fehlt es der Frau an guter politischer Beratung oder an Instinkt“, sagte Güler dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND, Dienstag). „Im Moment sieht es leider so aus, als fehle es an beidem.“

    Serap Güler und Agnes Z. sägen beide kräftig am Stuhl der Verteidigungsministerin, das nennt man im Volksmund „Stutenbissigkeit“.
    Solidarität im Beruf unter Frauen gibt es nicht.

  33. Einmal gewählt und man kriegt diese Typen nie wieder los. Selbst wenn sie nicht mehr leben, muss der Steuerzahler deren Familie weiterhin erhalten. Diese Ämter werden auf Zeit verliehen und danach haben sie sich vom Acker zu machen und von ihrem Geld zu leben, welches andere ewirtschaftet und großzügig an sie verteilt haben.

  34. https://www.welt.de/vermischtes/kriminalitaet/article238728477/Nigeria-Christliche-Studentin-wegen-angeblicher-Prophetenbeleidigung-gefoltert-und-verbrannt.html

    Weil ihre Nachricht in einer WhatsApp-Gruppe als Beleidigung des Propheten Mohammed angesehen wurde, ermordete ein Mob in Nigeria eine junge Studentin. Der brutale Mord wurde gefilmt. Die Polizei kündigte an, die Videos auszuwerten. Bislang soll es zwei Festnahmen gegeben haben.

    Sokoto ist einer von mehreren nördlichen Bundesstaaten in Nigeria, in denen im Jahr 2000 die Scharia eingeführt wurde. Die islamischen Gerichte arbeiten parallel zum staatlichen Justizsystem und haben bereits Todesurteile wegen Ehebruchs, Blasphemie und Homosexualität verhängt. Hinrichtungen gab es aber nicht. Fälle von tödlicher Lynchjustiz ohne Gerichtsverfahren kommen jedoch häufiger vor.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238728481/Sucharit-Bhakdi-wegen-Volksverhetzung-angeklagt.html

    Außerdem wirft die Anklagebehörde Bhakdi vor, bei einer Wahlkampfveranstaltung am 24. September 2021 in Kiel eine Rede gehalten zu haben, in der er von der Zulassung von Covid-19-Impfstoffen in Zusammenhang mit einem „Endziel“ sprach. Er habe von einem zweiten Holocaust gesprochen, wodurch das Schicksal von Jüdinnen und Juden unter der NS-Herrschaft verharmlost worden sein soll.

  35. @ MKULTRA 13. Mai 2022 at 13:15

    Wenn Bhakdi angeklagt wird, ist das ein ziemlich sicheres Indiz dafür, daß er richtig liegt.

  36. Dafür werden Steuergelder verschwendet. Man könnte damit vieles andere finanzieren. Merkel war schon immer überbezahlt. Keine Leistung und dafür volles Geld. Nun eben Pension, Dienstwagen, Büro und Personal. Wer aus dem Amt ist, sollte nichts bekommen. Auch keine Pension, denn bei den Einkommen können die Politiker auch selbst vorsorgen. Vom Volk wird das ja auch verlangt.

  37. @Mattes 13. Mai 2022 at 13:30

    Bhakdi hat aufgeklärt über Corona und die Impfung. Er ist fachlich weiter oben als Klabauterbach.

  38. Das Merkel will ja auch jetzt noch von ihrem Personal als Frau Bundeskanzlerin angesprochen werden. Die ist doch nicht mehr ganz dicht.
    Wird Zeit, dass sich die AfD dieser Missstände annimmt.

  39. MKULTRA 13. Mai 2022 at 12:14
    Tja, der Präzendenzfall hat sich in den Bundestag geschummelt und heisst Markus Ganserer

    Hat aber immerhin gegen Impfpflicht gestimmt.
    Macht ihnsiees ein wenig sympathischer.

    https://cancelculture.de/2022/04/14/april-2022/

    Weil Ganserer gegen die Impfpflicht gestimmt hatte, postete Westfal später in seinem Kanal den Spruch: „Es gibt noch grüne Frauen mit Eiern.“

  40. @ MKULTRA 13. Mai 2022 at 12:03
    „aachen-mann-sticht-auf-zugreisende-ein-mindestens-drei-verletzte… Iraker. …
    Ein 35 Jahre alter Mann….seine Ehefrau, Tochter und anschließend sich selbst getötet.“

    Was fuer diese einzigartige Herrenrassse der normale islamische Freitag ist,
    ist für die Mehrheit aus Dhimmis, Kuffr, Juden, Kartoffeln und Christen der dreizehnte.
    In jeder Hinsicht und dauernd.

  41. @ uli12us /13. Mai 2022 at 11:53
    Danke Uli12us, ich habe das alles zu sehr abgekürzt. Gemeint habe ich, in erster Linie, die „grünen Scheine.“ Das sind die Rezepte, für Medikamente, die von den Kassen gar nicht mehr bezahlt werden, aber dennoch „Rezeptpflichtig“ sind. Mit diesen Scheinen, werden den Ärzten noch Patienten zugeschustert, die sich sonst sagen würden, was soll’s, dann zahl ich’s doch gleich in der Apotheke, und erspar mir den Arzt. Den Gang zum Arzt sollen Sie sich aber nicht ersparen, denn dann profitiert er nicht mehr von diesem System. Auch die „Chronikerregelung“ wird auf die Art ausgehoben. Die Nahrungsergänzungsmittel, wie manche anti- allergische Mittel, müssen Sie ebenfalls vollständig selbst bezahlen.

  42. Für das was die meisten Politiker hier angerichtet haben, müßten sie jetzt für 12eur die Stunde hart arbeiten. Ohne Personal. Das Konto wäre irgendwann ausgeglichen.

    Was da ein Geld fließt in Kreisen unserer „Politiker“, das kann ich mir nicht vorstellen.
    Aber ich kann mir vorstellen, was man alles Gutes für uns damit tun könnte.
    Keine einzige Straße hier hätte ein Schlagloch. Keine einzige Brücke wäre einsturzgefährdet. Und dabei wäre kein einziger Moslem von Nöten. Das muß man sich mal vorstellen alles…

  43. Das mit den lebenslangen Privilegien erinnert schon eher an Monarchie . Wie passt das zu unserem demokratischen Grundverständnis ?

Comments are closed.