„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Daily jetzt auch als Podcast.
  • Daily wächst – Zuschriften aus dem Publikum.
  • Gerüchte ersetzen den Rechtsstaat in England.
  • FDP, hilflos nach der Niederlage.
  • Respekt für den Osten Deutschlands, auf dem die Medien herumhacken.

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Daily jetzt auch als Podcast.
  • Daily wächst – Zuschriften aus dem Publikum.
  • Klaus von Dohnanyi.
  • USA dulden keine chinesische Einmischung im Pazifik.
  • Das Image darf in der Politik keine Rolle spielen.
  • Nachrichten des Tages.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

28 KOMMENTARE

  1. Einen Fimmel für Autoritäten haben nicht nur die Ostdeutschen, alle Deutschen, fast alle. Jeder, der den Ukraine-Konflikt und die Rollen der Protagonisten aus mehreren Blickwinkeln, oder von beiden Seiten her betrachtet, wird sofort als Putin-Versteher, als Russenfreund und schlimmeres beschimpft. Ich lese die Russland-Bashing-Artikel nicht mehr, es langweilt. Diese eindimensionale Betrachtung und Hetze sind mir zu dumm, zu infantil.

  2. Das ist sagenhaft!

    Herr Selinskyi schafft es, die Kapitulation von Azovstal als eigenen Erfolg zu verkaufen und die deutschen Medien drucken alles kommentarlos ab.

    Die ukrainische Propaganda in den deutschen Medien ist unerträglich!

  3. Erst wenn das letzte bisschen Vernunft abgeschafft ist werden die Medien merken dass sie den eigenen Ast abgesägt haben.

  4. Diese 260 militanten Idioten aus dem Assow Werk werden nun nach Russland gebracht, warten dort auf einen „Gefangenen Austausch“!

    So geht das. Da können sie erst mal warten.
    Viel Spaß beim Warten.
    Die Heldenfeier muss nun erst noch verschoben werden.

    Gestern wurde schon ein Gruppenbild anderer ukrainischer Helden von einer Grenzpfosteneroberung geschossen, das wurde dann ans ZDF geschickt. 8 Man auf einem Foto neben einem angemalten gelb-blauen Pfosten als Beweis der Eroberung.

    Dazu gibt es dann folgende Vollpfostenkommentare im FOCUS die sofort nach dem Artikel zünden:
    „16.05.2022 | 12:17 | I. Charlotte Scherer
    Extrem hohe Kampfmoral
    die Ukrainischen Soldaten haben eine extrem hohe Kampfmoral. Sie brechen bis zur Russischen Grenze durch. Ich denke – und hoffe – Putin hat sich richtig verschätzt mit der „Einnahme“ der Ukraine.“

  5. ghazawat 17. Mai 2022 at 08:21

    Das ist sagenhaft!

    Herr Selinskyi schafft es, die Kapitulation von Azovstal als eigenen Erfolg zu verkaufen und die deutschen Medien drucken alles kommentarlos ab.

    —————————————————————-

    Die „Grenzpfosteneroberung“ des angemalten Grenzpfostens wurde gestern schon als SIEG im ZDF gefeiert.

    So wie bei der Impfung. Die Toten und Impfinvaliden werden versteckt, verbrannt und verschwiegen.
    Hoch lebe die Impfung!

  6. jeanette
    17. Mai 2022 at 09:07
    Das neue Wort für NIEDERLAGE heißt nun:
    EVAKUIERUNG
    —-
    Oder:
    EVAULIERUNG

  7. Kulturhistoriker
    17. Mai 2022 at 09:33

    „Die Propaganda von Ukraine und MSM

    Josef G. wäre vor Neid erblaßt!“

    Ohne die willfährigen deutschen Medien könnte die Propaganda keine einzige Minute existieren. Es ist sagenhaft, mit welchem Eifer die ukrainische Propaganda in den deutschen Medien kopiert wird. Kein einziges Wort der Kritik und nicht mal ein einziges Wort darüber, dass alles gelogen ist.

    Auch kein einziges Wort wie Herr Selinskyi zu seinem sagenhaften Reichtum kan, obwohl die Ukraine völlig pleite ist. Nein, ich kann aus sicherer Quelle sagen, dass Selinskyi nicht jede Woche im deutschen Lottoblock gewinnt.

  8. Die Medien beschäftigen sich bevorzugt mit „woken“ Lieblings-Themen die Deutschland Unmengen an Geld kosten wie die Corona-Impfungen und dem Ukraine-Krieg.

    Der Inflation, als drastische Armutsgefahr, wurde jedoch nicht annähernd die Aufmerksamkeit gewidmet, die nötig ist.
    Viele Länder (wie die Türkei mit 70 % Inflation) stehen mittlerweile kurz vor der Hyperinflation.
    Dies ist auch in Deutschland möglich, oder etwa nicht?
    Weil die Medien (und damit die Politik) dieses Thema so gut wie nicht angehen war es auch kein Thema im NRW-Wahlkampf.

    https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-inflation-ist-das-falsche-wahlkampfthema/27378722.html

    Die Enteignung der Bürger schreitet voran und wird unter den Teppich gekehrt.

    https://www.welt.de/wirtschaft/video238792817/Landtagswahl-in-NRW-Inflation-war-kaum-Thema-im-Wahlkampf.html

    Keiner stellt sich dieser Entwicklung entgegen.
    Was macht Inflation in von ihr stark betroffenen Ländern:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/venezuela-und-die-hyper-inflation-sozialismus-ohne-bargeld-a-1208626.html

  9. Viele können sich nicht vorstellen, dass der Held der Ukraine ein Dieb und dann einfacher Krimineller ist.

    Sie glauben lieber, dass der Held Ukraine wöchentlich im Lotto gewinnt. Leider weiß ich aus sicherer Quelle, dass er nicht im Lotto gewinnt, sondern sich das Geld einfach ergaunert hat.

    Auch da muss ich relativieren. Er hat das Geld direkt von westlichen Staaten auf sein Konto gezahlt bekommen. So viel aus der Ukraine herauszuholen, ist praktisch technisch unmöglich.

    Ich bin immer noch rätselhaft, wie man einen solchen verkommenen Subjekt und Kriegsverbrecher im Deutschen Bundestag Standing Ovations bereitet. Nein ich glaube nicht dass es zwei Selenskyis gibt.

  10. ghazawat 17. Mai 2022 at 09:58
    …..Ich bin immer noch rätselhaft, wie man einen solchen verkommenen Subjekt und Kriegsverbrecher im Deutschen Bundestag Standing Ovations bereitet. Nein ich glaube nicht dass es zwei Selenskyis gibt.

    —- was ist da so raetselhaft- eine Verbrecher applaudieren einem anderem Verbrecher.
    Und es fliessen immer noch Unsummen in Milliarden aus USA und EU an diesem Subjekt….

  11. ghazawat 17. Mai 2022 at 08:21
    Das ist sagenhaft!
    Herr Selinskyi schafft es, die Kapitulation von Azovstal als eigenen Erfolg zu verkaufen und die deutschen Medien drucken alles kommentarlos ab.
    Die ukrainische Propaganda in den deutschen Medien ist unerträglich!
    ———————————————————————-
    ..ist doch klar, warum die deutschen Zeilenstricher diesem
    Idioten alles abkaufen müssen.
    Weil die Medien bis zum Bauchnabel im ukrainischem
    Darm stecken, gepfeffert noch mit einem amerikanischen
    Tritt, damit die wissen was sie zu schreiben haben.

  12. @jeanette 17. Mai 2022 at 08:55
    Diese 260 militanten Idioten aus dem Assow Werk werden nun nach Russland gebracht, warten dort auf einen „Gefangenen Austausch“!

    Warum lesen Sie den Focus? Ok, das passiert mir auch ab und an, aber warum den Kommentarbereich. Dafür ist mir meine Zeit tatsächlich zu kostbar. Oder versuchen Sie dort Aufklärungsarbeit zu leisten? Das wäre nun wieder verständlich.

  13. Schweden und Finnland waren niemals Teil der Sowjetunion. Es wird aber so getan, als ob Putin gerade dabei ist, die Weltherrschaft anzustreben. Da wird gerade alles dafür getan, in dem Konflikt Dialog zu verhindern und immer weiter zu eskalieren.
    „Der Westen“, die USA haben mit ihrer NATO-Politik der letzten den Brennstoff für diesen Konflikt bereitet.
    Putin hat das Feuer gelegt und damit ganz im Sinne der USA und der NATO gehandelt.
    https://www.pi-news.net/2022/05/kein-blut-fuer-gas/
    Nun liefert „der Westen“, liefern die Biden-USA immer neuen Brennstoff für den Brand, indem sie laut über die NATO-Mitgliedschaft Schwedens und Finnlands reden und die Ukraine in die EU bringen wollen.

    Nein, in diesem Konflikt gibt es keine wirklich gute Seite. Wo es um kalte Macht und um Geld geht, gibt es nur mehr oder weniger geschickte Heuchler, die in ihrem Machtbereich die ihnen genehme Stimmung erzeugen. Da wird längst nicht mehr über Richtungen diskutiert, da gibt es höchstens noch Scheindiskussionen darüber, wie schnell in die vorgegebene Richtung gerannt wird.
    Meinungen und Stimmungen in der Bevölkerungen werden heute über gekaufte Meinungsmedien generiert. Das tut jeder in seinem Machtbereich.

    SAPERE AUDE!

  14. Berichtigung zu 11:41

    „Der Westen“, die USA haben mit ihrer NATO-Politik der letzten Jahre den Brennstoff für diesen Konflikt bereitet.
    Putin hat das Feuer gelegt und damit ganz im Sinne der Machtpolitik der USA und der NATO gehandelt.

  15. Selberdenker
    17. Mai 2022 at 11:43

    „Putin hat das Feuer gelegt und damit ganz im Sinne der Machtpolitik der USA und der NATO gehandelt.“

    Ich sehe das anders. Putin hat den Feuerlöscher gezündet und die westlichen Medien haben daraus einen Flammenwerfer gemacht.

  16. UKRAINE-KRIEG

    Ricke Breit wirft, für ihre Partei (Grüne),
    ihr ganzes Gewicht in die Waagschale.
    https://i.ytimg.com/vi/q5yo7EgTYT4/maxresdefault.jpg

    …bei Maischberger:
    Außenministerin Baerbock hatte bei ihrem Besuch in Kiew gesagt, die Abhängigkeit von russischer Energie solle „für immer“ auf null gesenkt werden. Ricarda Lang teilte diese Ansicht: „Ich finde, wenn wir jetzt aus russischem Gas aussteigen, dann sollte das ein Komplett-Ausstieg sein und auch auf Dauer.“
    https://img.welt.de/img/vermischtes/mobile238702331/5587934967-coriginal-w780/maischberger695-042.jpg
    +https://www.welt.de/vermischtes/article238702323/Maischberger-Der-Gas-Ausstieg-sollte-komplett-sein-und-auf-Dauer.html

  17. Nach NRW-Schlappe: Linken-Geschäftsführer auf NATO-Linie – und mit Distanz zur Friedensbewegung – 17 Mai 2022
    https://www.rtde.site/meinung/138584-nach-nrw-schlappe-linken-geschaftsfuhrer/

    NATO beginnt Übungen an Grenze zu Russland
    17 Mai 2022, 11:31 Uhr

    An der Übung nehmen unter anderem Soldaten aus Finnland, Schweden, Georgien und der Ukraine teil, wie der öffentlich-rechtliche finnische Rundfunksender Yle berichtete. An den Manövern seien alle Teilstreitkräfte beteiligt und es würden Luft-, See- und Landübungen sowie Übungen zur Cyber-Kriegsführung durchgeführt.

    Laut einer NATO-Erklärung wird auch das Landungsschiff Kearsarge der US-Marine an den Übungen teilnehmen. Sowohl der Militärblock als auch der stellvertretende Kommandeur der estnischen Verteidigungskräfte, Generalmajor Veiko-Vello Palm, haben bestritten, dass die Übungen, die nur rund 60 Kilometer von der russischen Grenze entfernt stattfinden, etwas mit den laufenden Militäraktionen Moskaus in der Ukraine zu tun haben…

    Hedgehog 2022 ist jedoch nur ein Teil der groß angelegten militärischen Aktivitäten der NATO nahe der russischen Grenze. Ein weiterer baltischer Staat, Litauen, ist Gastgeber der Übung „Eiserner Wolf“, an der 3.000 NATO-Soldaten und 1.000 Stück Kriegsgerät, darunter auch deutsche Leopard-2-Panzer, teilnehmen.

    Zwei der größten NATO-Übungen, „Defender Europe“ und „Swift Response“, finden in Polen und acht weiteren Ländern statt, an denen 18.000 Soldaten aus 20 Ländern beteiligt sind, wie die NATO am Freitag mitteilte. Die Sprecherin des Militärblocks Oana Lungescu erklärte:

    „Übungen wie diese zeigen, dass die NATO stark und bereit ist, unsere Nationen zu schützen und sich gegen jede Bedrohung zu verteidigen.“…

    Die NATO-Reaktionskräfte nehmen derzeit an den 7.500 Soldaten starken Übungen in der Wettiner Heide in Deutschland teil. Im Mittelmeer finden demnächst Marineübungen der „Neptun-Serie“ statt, an denen die Flugzeugträgerkampfgruppe USS Harry S. Truman beteiligt ist, die unter das Kommando der NATO gestellt wird…
    https://www.rtde.site/europa/138633-nato-beginnt-uebungen-nahe-russische-grenze/

    FAZIT: Ein Rudel Jagdhunde kläfft einen Bären an.

  18. Habeck will Raffinerien wie in Schwedt schließen. Wieder wird die Wirtschaft im Osten absichtlich plattgemacht. So ging es in den 90ern los. Macht doch mal eine Firma im Westen dicht. Dort werden keien Arbeitsplätze gebraucht.

  19. Die Ukraine hat unsere Hilfe nicht verdient. Solange Selenski und sein Botschafter immer unmöglichere Forderungen stellen, dar es nichts für das Land geben.

  20. Hier gibt es im Landkreis Kritik, dass Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine für das Busfahren zahlen müssen. In Berlin und fast überall sei das nicht so. Alles kostenlos für Ausländer.

  21. Da braucht man sich nicht zu Wundern, wenn das BRD-ÖR-TV nur noch , wie bei der Tour of de
    Alps nicht mehr die deutschen Ortsnamen verwenden,
    oder zumindesenstens Anhängen würden, bessere „Schützenhilfe“ kann man den NEO-Faschisten
    nicht andienen.Mit Gewehren der Schützen, kann man Niemanden erschießen, da ist jeder Messermoslem in Italien gefährlicher
    Was macht man den in Zwei Jahren Garmisch, verbietet da auch das islamissierte Bayern das Mitbringen der Schützengewehre?, die nur Platzpatronen abfeuern dürfen, Sie sind extra so gebaut worden.
    oder doch fühlen sich vielleicht Kriegstraumatisierte Moslems Diskrimminiert?
    https://www.unsertirol24.com/2022/05/17/polemik-um-alpenregionstreffen-historische-waffen-zulassen-statt-trikolore-hissen/

  22. Tirols Landeshauptmann Platter Sang und Musizierte mit auf der Festbühne, am Ende des Videos zu sehen
    https://www.facebook.com/alpenregionstreffen/videos/5019582418138407
    Wenigstens hatte man beim ORF und SRF berichtet, bei ARD und ZDF Totenstille, da bevorzugt man lieber Bilder von den Grünen Klimahüpfern ins richtige Rampenlicht zu stellen
    Oder besser nach den Motto, wer seine Heimat liebt der fliegt oder ist ein (Fast)-Nazi

  23. Wenn die Ukraine und Deutschland das Schweizer Neutralitätsmodell gewählt hätten, dann gäbe es jetzt kein Krieg in Europa.

Comments are closed.