Bekanntermaßen bemühen sich ARD und ZDF ganz unverhohlen darum, die AfD möglichst wenig zu Wort kommen zu lassen. In Talkshows werden Vertreter der Partei quasi nie eingeladen, um ihre oppositionellen Positionen vom zu erziehenden Volk fernzuhalten. Diese Einseitigkeit wird zum Teil ganz offen zugegeben und verteidigt. Eine Berichterstattung über Positionen der AfD findet nur dann statt, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt, wie zum Beispiel beim 13. AfD-Bundesparteitag vom 17. bis 19. Juni im sächsischen Riesa.

Dann jedoch muss etwas anderes her, damit die Journalisten ihre „Haltung“ unter Beweis stellen können, die bei den Nachrichtenmachern an die Stelle früherer Distanz und Sachlichkeit getreten ist. Im Falle des Parteitages in Riesa haben die berufsmäßigen Stimmungsmacher ein Mittel gefunden, das sie auch schon früher anwandten, das in der Häufung aber doch auffällig war.

Björn Höcke wurde in der Berichterstattung zum Parteitag immer wieder – wie im Video oben – als „rechtsextrem“ oder „rechtsextremistisch“ verunglimpft (weitere Beispiele: Tagesschau vom 18.06., Heute-Journal vom 19.06.):

„Rechtsextremist Höcke will bei der Positionierung der Partei mitreden.“ (Tagesschau, 1:52)

„Zugeständnis an den rechtsextremen Björn Höcke“ (Tagesschau, 3:24)

„war über eine eu-kritische Resolution gestritten worden, die unter anderen der rechtsextremistische Thüringer AfD-Chef Höcke eingebracht hatte (Heute-Journal, 13:37)

Bei der linken Klientel der Öffentlich-Rechtlichen kommt so eine polemische und einseitige Verunglimpfung einer starken AfD-Persönlichkeit natürlich gut an und die „Journalisten“ werden Sternchen für ihre Haltungsnoten in den Nachrichten bekommen. Diese linke politische Ausrichtung unserer Regierungssender erklärt auch, warum Politiker, die es viel eher verdienen würden, nicht als extremistisch benannt werden. Man stelle sich vor:

„die linksextreme SPD-Vorsitzende Esken“ oder „die linksextremistische Innenministerin Nancy Faeser“ oder „die linksextremistische Parteivorsitzende, die die Demokratie durch den Kommunismus ablösen will.“

Nichts von alledem. Ein Grund ist die Angst vor Klagen, die man bei Höcke nicht haben muss (da stehen die ÖR mit Gebührengeldern hinter ihnen). Der zweite ist, dass man den Extremismus von links als normal und wünschenswert ansieht, also als „Journalist mit Haltung“ heute im Herzen ein Faschist ist.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Was für üble Lügner der Lügenpresse. Systemstricher laufen zur Höchstform auf. Pfui….

  2. .

    Bt-Wahl 2025 MUSS AfD EIGENEN KANZLER-KANDIDATEN stellen,

    .

    ARD-ZDF-Print kommen an Einladungen, TV-Duellen, Interviews nicht (!) vorbei.

    .
    _____________________________________

    .

    1.) Totschweigen geht dann nicht mehr.

    .

    Friedel

    .

    ________________________________________________________

  3. Das macht den Bock auch nicht mehr fett, wenn man sich selbst zerlegt, wie man gestern sehnen konnte.
    In der derzeitigen AfD sind einfach zuviele Altparteiler.

  4. Das waren nicht die linksradikalen Esken oder Nentzieh sondern die AfD selber.
    Die AfD hat sich nach „Riesa“ selber zerlegt.
    Höcke, dessen Geist ja im Saal schwebte und der natürlich persönlich anwesend war, hätte dies verhindern müssen. So endete der Parteitag mal wieder im Desaster und die Delegierten bekamen einen Zug früher.
    Welche Themen relevant sind stand hier im Forum aber statt dessen streitet man sich über „Europa“.
    Ab geht’s als Partei einiger frustrierten Ossis bzw. es wartet das Schicksal der REP’sen im Westen damals.
    Mit Chrupalla lockt man keinen Hund hinter dem Ofen hervor.

  5. Die hassen ihn weil er die Koelner Silvesternacht vorrausgesagt hat.

    Am 18.10.2015 im ZDF.

    Wir werden von Verbrechern regiert.

    Die meisten sind Paedokriminell oder sind zumindest Mitwisser solcher Verbrechen.

    So wie Biden. Ich sage nur Epstein.

    Keine Politik mehr auf dem Ruecken von geschaendeten Kindern!!!!

  6. Ich sehe das Problem nicht!

    Eine Partei ist eine Partei!

    Wer übergreifende Harmonie möchte, sollte nun wirklich nicht AfD wählen, sondern Altparteien und weiter deren Staatsfunk schauen…

  7. Bei aller Streitigkeit sollten alle AfD-ler, egal ob wichtig oder unwichtig, bei jeder Rede betonen, was im Vorfeld verbindlich einig ist:

    1. Direkte Demokratie -> Volksabstimmungen
    2. Gewaltenteilung -> Entmachtung der Parteien -> Wahlen für Landes-Polizeipräsidenten, BRD/Landes-Verfassungsrichter, Oberste Landes-Staatsanwälten. Machts nicht einfacher aber demokratischer…
    3. Keine Zwangsgebühren für Rundfunk. Nur noch einen steuerfinanzierten Regierungs- und Oppositionensender! Alles weitere schafft die Privatwirtschaft alleine
    4. Staatsausgaben auf das notwendige reduzieren
    5. Staatseinnahmen auf das notwendige reduzieren
    6. Allen Staatsabhängigen (Beamten,HartzIV,Angestellten) erklären, entweder ihr reduziert euch drastisch oder euer System zerbricht ins Chaos hinein und ihr verliert alles…

  8. Natürlich wurde von DDR1 und 2
    wieder genüsslich gegen Höcke
    mit Dreck geschmissen!
    Das gab wieder reichlich Fleißpunkte
    für Berichterstatter und Intendanten.

    Deren größte Angst wäre es,sich persönlich mit B.Höcke auseinanderzu setzen!

    Weil er die linken Schmeißfliegen
    rehtorisch alle in den Sack stecken würde.

    Unvergessen ,wie er bei Jauch aufgetreten ist.
    Deutschlandfahne über die Armlehne
    des Sofas gelegt,und den Gutmenschen fiel die Kinnlade.
    Inhaltlich konnte Ihm auch niemand
    das Wasser reichen,das hat Sie noch
    mehr Aggro gemacht .
    Seit dem wurde Höcke nicht mehr
    im TV eingeladen.
    Für die linken Leichtgewicht-Luschen
    ist die Gefahr zu groß,vor laufender
    Kamera demontiert zu werden.

    Deshalb schmeißen Sie am liebsten von weitem mit Dreck,auf Ihren größten Feind.

  9. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass AfD Deligierte SS-Heftchen auf einem Bundesparteitag verteilen, bei dem es vor linksextremistischen Schweinejournalisten nur so wimmelt.
    So blöd ist nicht mal die AfD.

  10. „…also als „Journalist mit Haltung“ heute im Herzen ein Faschist ist.“
    Trefflich formuliert… muss ich mir merken als Argument bei Diskussionen.

  11. .
    .
    ARD-ZDF Gebühr = Müllgebühr!
    .
    Die ARD-ZDF Gebühr ist so etwas wie die Müllgebühr, mit dem Unterschied, dass die Müllabfuhr den Müll holt und nicht bringt!

    .
    .

  12. Weg mit den erpresserischen Zwangsgebühren. 3 Millionen GEZ Rebellen können nicht irren. Was diese zwangsfinanzierten Propagandisten reden, ist für die AfD nebensächlich. Denn, ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Das Kartell hat bereits während Meuthen klar gemacht, dass die Partei in deren Augen nichts richtig machen kann, ausser ihrer Auflösung. Also, da die AfD von dem Getue befreit ist, kann sie offensiv in die Öffentlichkeit gehen. Beim Parteitag wurde das Problem des Medienkartells angesprochen, und ich hoffe, es werden sich Mittel und Wege finden, am Kartell vorbei an die Öffentlichkeit zu gelangen. Das Demokratieverständnis der ÖR Heuchler hat sich ja deutlich am geplanten Tagungsort Stussgart gezeigt, wo mit unverhohlener Freude über den Rauswurf berichtet wurde. Nein, die AfD hat nichts mehr zu verlieren.

  13. .
    .

    Wie wärs:
    .
    Wir lösen ARD, ZDF und Co. auf!
    .
    Und zahlen die GEZ an die dt. Pflegekräfte aus.
    .
    8,1 Milliarden pro Jahr! .. Problem gelöst!

    .
    .

  14. .

    Björn Höcke darf sogar Faschist genannt werden. Da passt das rechtsextrem doch noch zu.

  15. Drohnenpilot 20. Juni 2022 at 21:34
    ARD-ZDF Gebühr = Müllgebühr!

    Die Müllwerker machen wenigsten ehrliche Arbeit für ihr Geld. Das kann man von ardzdf nicht behaupten. Die fressen sich schon beim Frühstücksfernsehen auf unsere Kosten voll. Ich würde erwarten, dass die Moderatoren für die bereitgestellte Kost aus eigener Tasche bezahlen.

  16. Unsere Nachrichtensprecher, die weiblichen natürlich eingeschlossen, sind in meiner charakterlichen Bewertung noch weit hinter Massenmördern und Kinderschänder angesiedelt!

  17. .
    .
    Ist das kleine Litauen etwa Lebensmüde geworden.?
    .
    Will das kleine Litauen sich nur auf Wunsch der EU/USA/NATO zerstören lassen?
    .
    Ist ihnen ihre Zerstörung und Auslöschung für die EU-Wünsche das wert?
    .
    Vielleicht gibt es bald kein Litauen mehr!
    .
    Dämlich.. sich für ein korruptes Land wie die Kokaine zerstören zu lassen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ostsee-Exklave
    .
    Russland droht Litauen wegen
    .
    Beschränkungen des Bahnverkehrs nach Kaliningrad

    .

    Der Kreml hat Litauens Beschränkungen des Bahntransits zwischen der zu Russland gehörenden Ostsee-Exklave Kaliningrad und dem russischen Kernland als „illegal“ kritisiert. „Diese Entscheidung ist wirklich beispiellos und stellt eine Verletzung von allem dar“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag der Agentur Interfax zufolge. Bereits die Entscheidung der EU, überhaupt Sanktionen gegen Russland zu verhängen, sei illegal. Er sprach von einer „mehr als ernsten Situation“.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article239457243/Krieg-in-der-Ukraine-Kreml-droht-Litauen-wegen-Transitbeschraenkungen.html

    .

  18. Witzig ist, dank ARD und ZDF:

    Jeder hält Höcke für nen RECHTEN, tatsächlich keiner für nen EXTREMISTEN!

    Niemand hält auch die AfD für extremistisch, aber für rechts…

    Lediglich links-systemkonforme AfD-ler schämen sich für RECHTS gehalten zu werden…

    Tatsache ist aber, scheiß auf rechts oder links, es geht nur um Deutsch oder Anti-Deutsch, um Überleben oder Aussterben…

  19. Drohnenpilot 20. Juni 2022 at 21:34
    .
    .
    ARD-ZDF Gebühr = Müllgebühr!
    .
    Die ARD-ZDF Gebühr ist so etwas wie die Müllgebühr, mit dem Unterschied, dass die Müllabfuhr den Müll holt und nicht bringt!
    .
    .

    ———————————————–

    :))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Die kübeln den Müll direkt aus dem Bildschirm in die deutschen Wohnzimmer … die Mediengülle steht schon bis zur Höhe des Couchtisches … TV-Kanäle sind eine Art geistiger Kanalisation … und wie viele Gehirne mit dieser Geistesgülle schon vergiftet wurden!

  20. @ WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 20:57

    ARD und ZDF wissen, kommt die AfD an die Macht, dann sind die Geschichte!
    ——————————————————————————————————————
    Absolut nicht! Die bekommen rechtzeitig die Kurve, sollte das je passieren und warum sollte die AfD sich nicht dieser durch und durch korrupten, bestens eingespien Propagandamaschine bedienen ? Um Rache zu üben? Dann müsste man ein neus Propagandawesen aufbauen,

  21. Drohnenpilot 20. Juni 2022 at 21:34

    .
    .
    ARD-ZDF Gebühr = Müllgebühr!
    .
    Die ARD-ZDF Gebühr ist so etwas wie die Müllgebühr, mit dem Unterschied, dass die Müllabfuhr den Müll holt und nicht bringt!
    .—————————–
    Kommentar des Tages 🙂 🙂 🙂

  22. Mir ging diese ständige Diffamierung „rechtsradikal“ über Herrn Höcke so auf die Nerven, dass ich mich bei der Programmaufsicht beschwert habe. Ich empfinde das als ständige unseriöse Behauptung in der Tagesschau, Björn Höcke von der AfD sei rechtsextrem.
    Björn Höcke hatte unter anderem gesagt: Wer Waffen in Kriegsgebiete liefert, der will keinen Frieden.
    Also wäre es der Logik der Tagesschau nach folgerichtig, Frau Baerbock von den Grünen als Kriegstreiberin zu bezeichnen, die kein Problem damit hat, den Asow – Faschisten schwere Waffen zu liefern, womit diese acht Jahre lang die russischsprachige Bevölkerung im Donbass beschossen haben.

  23. was will man denn noch gegen diese TV Sender ARD und ZDF mit ihren stets gegen irgendwas spuckenden Berichten sagen was nicht schon gesagt wurde

    ist es nicht der Amerikaner Trump wegen seiner Politik, ist es nicht der Ungar Urban wegen seines Alleingangs gegen Gender, ist es nicht der Brite Johnson wegen des Brexits, oder aktuell in diesem Jahr der Russe Putin, so ist es die AfD,

    mich persönlich tangiert das Gerede von diesen Sendern schon lange nicht mehr

  24. „Der zweite ist, dass man den Extremismus von links als normal und wünschenswert ansieht, also als „Journalist mit Haltung“ heute im Herzen ein Faschist ist.“
    ——————————

    ARD, ZDF, ANTIFA: Sie sind alle gleichermaßen Kampfverbände des weltkommunistischen Eroberungsplans, der 1989 nur die Seiten wechselte, von Osten nach Westen, wo er 1968 schon vorbereitet wurde. Dazu ein Akzentwechsel von ökonomischem zum Kulturmarxismus. Zur Erinnerung: Marx hatte ja seine Revolution
    ursprünglich für die hochentwickelten Industrieländer vorgesehen. Russland war reiner Zufall, der sich langfristig als gescheitert erwies.

  25. In Wirklichkeit sind alle Vertreter der Altparteien Unterstützer von Faschisten, wenn sie 77 Jahre nach dem Sieg Russlands wieder Waffen in ein Krisengebiet liefern mit dem Ziel, russische Soldaten zu töten.
    Besondere Freunde der Faschisten sind die Grünen.
    Die AfD und Herr Höcke bilden GOTT sei Dank die Alternative und Ausnahme dieser satanistischen Globalisten.

  26. Mir doch wurscht, als was Linke den Höcke bezeichnen, die Hauptsache ist doch, dass Höcke früher oder später einen Ministerposten bekleiden wird.

  27. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 21:03

    Ich sehe das Problem nicht! Eine Partei ist eine Partei! Wer übergreifende Harmonie möchte, sollte nun wirklich nicht AfD wählen, sondern Altparteien und weiter deren Staatsfunk schauen…

    ——————————————————————————

    So ist es! Ich finde die Aufregung über den angeblich so schlimmen Verlauf des jüngsten AfD Parteitages sehr interessant. Diese Aufregung belegt das Ausmaß der bereits erfolgreich vollzogenen Gehirnwäsche selbst bei vielen Kommentatoren hier bei PI NEWS, ohne dass sie selbst es überhaupt merken. Sorry meine lieben Damen und Herren, aber so ist es!

    Was ist passiert?

    Ich verfolgte den Parteitag detailliert, auch die drögen und zähen Satzungsdebatten. Die gehören nun mal dazu. Dann kam der Sonntagnachmittag und es wurde in Riesa sehr hakelig. Ich sah alles das, was m. E. zu einer lebendigen und frei von Gleichschaltung und Denkverboten praktizierten Parteiarbeit gehört. Hart, offen und ehrlich. Was soll daran schlimm sein? Wer es anders haben will, kann ja Aufzeichnungen nordkoreanisierter CDU Merkelparteitage oder historische Sportpalastveranstaltungen schauen. Wahlweise gehen auch die historischen DDR Parteitage der SED. Lang anhaltender, einhelliger und stürmischer Beifall. In der Debatte keine Debatte / Kontroverse, sondern gleichgeschaltete Lobhudelei und Schleimleckerei. Gegenseitiges in den Arsch kriechen, bis nicht mehr zu sehen ist, wo der eine Arsch anfängt und der andere aufhört.

    Fazit: Der Riesaer Parteitag der AfD war ein guter Parteitag. Wer den Narrativen des angeblich missratenen Parteitages folgt, sollte dringend einen Gehirnputz in eigener Sache in Erwägung ziehen. Voll auf den Leim gegangen! Die Abrichtung durch den Mainstream steckt selbst bei kritisch Denkenden (auch hier bei uns PI-lern) tiefer, als sie selbst es für möglich halten.

  28. Das grösste U-Boot scheint Höcke selbst zu sein. Er zerlegt die Partei mit seinem Flügel in die Einzelteile und bereitet den Weg der Reps vor. Spätestens nach den miesen Wahlergebnissen für Chruppala und Weidel hätte er wissen müssen, wie gespalten die AfD ist. Und nein, er gießt mit Genuss noch mehr Öl in das Feuer und liefert der Öffentlichkeit das Bild einer total zerzausten Partei.

  29. Hans R. Brecher 20. Juni 2022 at 22:00

    Wut auf Lauterbach – Bernhard Brink rastet bei Auftritt komplett aus

    https://www.youtube.com/watch?v=IGa-vRM2Yz4

    Das beste im Link: Klaus Stöhr, Virologe und Mitglied im Sachverständigenrat, fordert öffentlich den Entzug von Lauterbachs Approbation.

    Wird Lauterbach der erste Minister, der seinen Doktor nicht wegen Betrugs, sondern wegen Unfähigkeit verliert?
    :mrgreen:

  30. Bei aller Kritik an der AfD, die ich auch mehrfach äußerte – es wird von den meisten Diskutanten – vor allem von den GEZ-Zwangs-Medien – übersehen oder bewusst nicht registriert bzw. verfälscht, dass diese Partei offenbar die einzige verbliebene deutsche Partei ist, in der überhaupt noch kontrovers nach demokratischen Kriterien diskutiert wird.

    Bei anderen Parteien wird weitgehend von oben herab „diktiert“ – und alle folgen. Die Geschichte zeigt, wohin es führt, wenn nicht mehr kontrovers diskutiert werden kann bzw. darf.

    DAS bei der AfD ist im Grunde lebendige Demokratie, die man polemisch auch „Zerrissenheit“ nennen kann.

    Andererseits: Lieber demokratische „zerrissene“ Diskussion als ein faschistoides Parteidiktat nach dem Motto „Führer befiehl – wir folgen!“. Bei den Kartell-Parteien sehe ich keine demokratische „zerrissene Diskussion“, sondern in diesen Parteien dominiert das mehr oder weniger autokratische Diktat von oben – anstelle von demokratischer Diskussion. So mein Eindruck.

    Aber es ist stets auch der Grad an Spannung und Auseinandersetzung, der entscheidend ist.
    Die AfD macht es sich selbst schwer, wenn Resolutionen wie „Europa neu denken“ von Björn Höcke eingebracht werden, die vorher nicht breit genug diskutiert worden sind. Taktisch unklug gemacht und auch zur Unzeit in der Tagesordnung platziert. Den Bürger bewegen aktuell andere Sorgen, die hätten m. E. primär auf der Tagesordnung stehen müssen.

    Warum die Verleumdungs-Medien Herrn Höcke permanent in beleidigender Absicht als „rechtsextrem“ bezeichnen, erschließt sich mir nicht. Wenn er „extrem für das Recht der Deutschen“ eintritt, so steht er voll auf dem Fundament des Grundgesetzes – was man bei einem Teil seiner Kritiker bezweifeln muss.

    Es ist geradezu lächerlich, dass Linksextreme – u. a. in den GEZ-Zwangs-Medien – sich eine Deutungshoheit anmaßen, um unliebsame Andersdenkende zu dehumanisieren, quasi für vogelfrei zu erklären.

    Es ist Sache des AfD-Vorstands, Wogen bei überschäumender Diskussion zu glätten, Resolutionen vorher breit durchdiskutieren zu lassen, bevor Beschlüsse erfolgen – und im Übrigen sollte der AfD-Vorstand eindeutig den Verleumdern der GEZ-Zwangs-Medien massiv und rabiat-scharf entgegentreten.

  31. nicht die mama 20. Juni 2022 at 22:27
    Hans R. Brecher 20. Juni 2022 at 22:00

    Das zeigen auch die Erkenntnisse von Leuten, die es wissen müssen. So bspw. Frau Angela Spelsberg. Die Ex-Frau von Karl Lauterbach bestätigt: Er hat keine Ahnung! Angela Spelsberg, Ex-Ehepartnerin von Karl Lauterbach (verh. 1996–2010), promovierte echte Wissenschaftlerin, Medizinerin, Ärztin und Epidemiologin mit einem Abschluss der Harvard University im Gegensatz zu Karl, der sich lediglich im Bereich der Medizinökonomie herumtrieb. Frau Spelsberg forderte bereits 2013 in der Presse: „Hoffentlich wird er nicht Minister!“ „Ich würde es für besser erachten, wenn Herr Lauterbach das Amt nicht bekäme. Er würde der großen Verantwortung nicht gerecht werden“, so Spelsberg schon damals. Hier zwei kurze Kostproben der realen Fachfrau:

    https://www.youtube.com/watch?v=gQK3hhk_qPg

    https://www.youtube.com/watch?v=A52VAi9B1Ww

  32. Claudia Roth sieht in der Ukraine einen Krieg gegen die Kultur. Eine ukrainische Briefmarke zeigt den Untergang der russischen Moskwa und einen ukrainischen Soldaten mit Mittelfinger. Claudia Roth kommentierte es mit „Fuck off Schwarzmeerflotte“.
    Hier in Deutschland sieht sie Antisemitismus bei der documenta in Kassel.
    Nur den eigenen Balken im Auge kann sie nicht erkennen.

  33. @ nicht die mama 20. Juni 2022 at 22:27

    @ Hans R. Brecher 20. Juni 2022 at 22:00 . . . .Wut auf Lauterbach – Bernhard Brink

    ich kenne das Video, es kursiert seit einigen Tagen von anderen Urhebern schon im Net, schön bei diesem Video ist, dass es am 20.6.2022 (heute) veröffentlicht wurde, das Video aktuell mehr als 202.000 Zugriffe hat, und die Kommentare zum Video NUR eine konstante Diktion, Ausdrucks und Darstellungsweise, aufweisen , herrlich, dem Kommentaren vom Video nach scheint der Lauterbach nicht sonderlich bei den Leuten und in der eigenen Nachbarschaft beliebt zu sein , und dieses Video gibt es in mehrfachen Varianten mit anderen Zugriffszahlen und anderen Kommentaren im Net,

  34. Die Formalien am Freitag muss man über sich ergehen lassen.
    Wichtig war der Samstag mit den Wahlen zum Bundesvorstand und die sind gut abgelaufen.
    Auch die Schiedsgerichte werden besser und effizienter arbeiten .
    Am Sonntagvormittag wieder quälend Satzungsänderungen.
    Am Nachmittag dann die Probe aufs Exempel.
    Das war zu spät und etwas zu viel an Zumutung für die Delegierten.
    Der Abbruch war richtig, in so einer Situation kommt nichts Gutes heraus.
    Der neue Vorstand möge sich finden.
    Neue Themen gibt es auch bald.

    EU und EU-Austritt sind nicht das Wichtigste für die Partei, für den Wähler derzeit ganz bestimmt nicht.
    Die EU zerlegt sich gerade selber oder wird von Frankreich oder den Visegrad-Staaten erledigt.
    Nicht umsonst wurde Uschi vdL zur EU-Vorsitzenden gewählt.
    Die hat bisher alles ruiniert, dem sie vorstand.
    Auf Uschi kann man sich verlassen.
    Auch in punkto Ukraine.

  35. klimbt 20. Juni 2022 at 22:21

    Das grösste U-Boot scheint Höcke selbst zu sein. Er zerlegt die Partei mit seinem Flügel in die Einzelteile und bereitet den Weg der Reps vor. Spätestens nach den miesen Wahlergebnissen für Chruppala und Weidel hätte er wissen müssen, wie gespalten die AfD ist. Und nein, er gießt mit Genuss noch mehr Öl in das Feuer und liefert der Öffentlichkeit das Bild einer total zerzausten Partei.

    Rein sachlich können nur die Ex-Vorsitzenden U-Boote sein. Untergegangene Boote der systemkonforme BRD!

    Nicht Höcke zerlegt die Partei sondern die Lückes, Petrys, Meuthens…

    Eure Anbiederung bis hin zur Verleugnung kotzt mich nur noch an!

  36. Das „rechtsextrem“ dürfen diese ekligen Volksverhetzer halt nur erwähnen, weil es der politisch gelenkte Verfassungsschutz so bestimmt hat!

    Mir ist das auch in der Tagesschau im Bericht zum Parteitag aufgefallen, dass 3 Mal deutlich im Zusammenhang mit Höcke die Beschreibung „rechtsextrem“ verwendet wurde.

    So viel zur neutralen Berichterstattung! „Linksextrem“ habe ich übrigens noch NIE in einer Berichterstattung in den Medien gehört! Und Linksextremisten haben überall beim Staat, in den Parteien und bei Organisationen ihre Finger mit im Spiel! 🙁

  37. Und immer wieder der abgelutschte linke Kampfbegriff „rechtsextrem“ und niemand der AfD hat die eifrigen Verwender des Begriffs jemals gefragt, was sie unter dem Begriff verstehen. Das ist schon Verteidigungsverweigerung. War Meuthens Stil. Und ich hoffte, jetzt würde sich das mal ändern.

  38. „Björn Höcke wurde in der Berichterstattung zum Parteitag immer wieder – wie im Video oben – als „rechtsextrem“ oder „rechtsextremistisch“ verunglimpft“

    Da würde ich gerne mal wissen, warum ein undefinierter linker Kampfbegriff eine Verunglimpfung sein soll. Für artige Übers-rechte-Stöckchen-Springer vielleicht.

  39. Waldorf und Statler 20. Juni 2022 at 22:50

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus239445395/Befunde-gelten-bei-Lauterbach-nur-wenn-sie-der-Panikmache-dienen.html

    Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ist erkennbar frustriert über seinen Bedeutungsverlust.

    Der jüngste Vorstoß in Sachen Maskenpflicht ab Herbst zeigt:

    Die Versuchung des Einfach-Bestimmen-Könnens bleibt groß.

    Wer in den vergangenen Wochen Berichte von europäischen Managerinnen oder Wissenschaftlern aus Shanghai und Peking las, die dem chinesischen Corona-Regime ausgesetzt waren, hatte das Gefühl, in eine dystopische Welt zu blicken: in eine Welt, in der Menschen zu Hause eingesperrt, in Lagern interniert und jeglicher Freiheiten beraubt werden. China nimmt in Kauf, dass seine Bevölkerung leidet, dass seine Wirtschaft leidet, dass sein Ansehen in der Welt leidet.

    Es ist sozusagen jedem Chinesen verboten, an Corona zu erkranken – an allen anderen Risiken des Lebens darf er ruhig sterben. Und all dieses Elend nur, weil Diktator Xi Jinping im Herbst die „Wiederwahl“ zum Generalsekretär der Kommunistischen Partei gelingen soll. Selbst vor dieser lächerlichen Operettenwahl darf sich seine „Zero Covid“-Strategie nicht als falsch erweisen.
    Brächte der daraus resultierende Wahnsinn nicht so großes Leid über so viele Frauen, Kinder und Männer – man könnte fast froh darüber sein, dass im totalitären China derart deutlich zu besichtigen ist, was passiert, wenn eine bloße Idee – „Zero Covid“ – zur absolut gültigen Ideologie erhoben wird. Dann ist für die Reinheit der Lehre plötzlich jedes Mittel recht.

    In Deutschland ist es nie so weit gekommen. Das sollte auch selbstverständlich sein, denn schließlich sind wir keine Diktatur. Aber selbst in gefestigten Demokratien kann es Ermüdungsbrüche geben.

    Auch in Deutschland wurde die irrwitzige „Zero-Covid“-Idee von manchen Wissenschaftlern vertreten, von Medien und Fußvolkpolitik nachgebetet, vom Kanzleramt ernsthaft erwogen – die Idee, dass sich eine ansteckende Krankheit in einer freien und verflochtenen Gesellschaft mit staatlichen Zwangsmaßnahmen auf Null bringen lässt, ohne dabei die Freiheit zu beschädigen.

    Wie gut es sich mit „Corona“ ohne mühsame zusätzliche Begründungen durchregieren lässt, haben zu viele, auch in Deutschland, allzu gut gelernt.

    Deshalb sollten wir uns von dem schönen Sommer 2022 nicht in Sicherheit wiegen lassen:
    Auf Corona als Letztbegründung will auf keinen Fall der Gesundheitsminister verzichten. Karl Lauterbach wirkt zunehmend frustriert darüber, dass die Bevölkerung sich gegenwärtig mehr Sorgen über den Ukraine-Krieg, eine Rekordinflation und eine kollabierende Verkehrs-Infrastruktur macht als über eine Krankheit, die immer weniger Todesopfer fordert.

    Dass Lauterbach unter seinem Bedeutungsverlust leidet, ist klar. Dass er aber empirische Befunde immer nur zur Kenntnis nehmen möchte, wenn sie der Panikmache dienen, ist schlechtes Regieren. Und dass im Kanzleramt von einer anlasslosen, nur irgendwie vielleicht allgemein nützlichen „Oktober bis Ostern“-Maskenpflicht fantasiert wird, zeigt, dass die Versuchung des Einfach-Bestimmen-Könnens groß ist, sogar in Demokratien.

    Wieder – und unter den erschwerten Bedingungen der Regierungsbeteiligung – bleibt nur die Hoffnung darauf, dass am Ende die FDP sich mit ihrem Versprechen in der Ampel-Koalition durchsetzt, Selbstverantwortung und Verhältnismäßigkeit zu wahren.

  40. Hans R. Brecher 20. Juni 2022 at 20:45

    Hass und Hetze der Staatsfunker!
    ————————
    Und was sagt der hier mitlesende Altparteienschutz dazu?

  41. Viper 20. Juni 2022 at 20:49

    Sie beschreiben das Kernproblem der AfD exakt: zuviele Altparteiler. — Ehemals CDU = auf die Unvereinbarkeitsliste! Sonst wird das nie was.

  42. https://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/witwe-berichtet-darum-toetete-der-axt-killer-meinen-mann-80454388.bild.html

    Nadine F. (42) ist vom Schmerz gezeichnet. Sie hat ihren Mann Andrej (39), den Vater ihrer beiden Kinder, verloren.

    Erschlagen mit einer Axt, von einem ukrainischen Flüchtling.

    Der mutmaßliche Täter: Elchin (36), Lebensgefährte der Ukrainerin Olga (24).

    Sein Motiv: Eifersucht! Andrej soll eine Affäre mit der geflüchteten Frau gehabt haben …

    ++++++++++++++

    https://www.haz.de/medien/fynn-kliemann-und-woke-der-traurige-abstieg-eines-eigentlich-guten-wortes-XXUU4TCHNJD3LODIQIRG5R44VM.html

    Nach Wochen der öffentlichen Reue über seine krummen Maskengeschäfte vermutet der Musiker und Influencer Fynn Kliemann eine „woke, linke Szene“, die sich gegen ihn verschworen habe.

    Das Wörtchen, das für „wachsam“ steht, ist längst ins Zwielicht geraten.

    Benutzt wird es eigentlich fast nur noch von seinen Gegnern.

  43. Klingt nach U-Boot-Aktion:

    https://www.haz.de/politik/nazi-magazine-auf-afd-parteitag-verteilt-weidel-sprachlos-U2ORFOLZF5GK7MSVQ4SY6ID5IM.html

    Auf dem Parteitag der AfD am vergangenen Wochenende sollen Zeitschriften verteilt worden sein, in denen unter anderem ein Kalender mit dem Titel „Männer der Waffen-SS“ beworben wurde.

    Die AfD-Bundessprecherin Alice Weidel, die von ARD-Journalist Martin Schmidt im Interview damit konfrontiert wurde, zeigte sich verwundert.

    Darin seien 13 Weltkriegssoldaten abgebildet, die „Hervorragendes geleistet haben“ – unter Hervorhebung ihrer Waffentaten.

    Auch ein Kalender mit den schönsten Aktfotos der Jahre 1920 bis 1945 sei demnach in den Zeitschriften angepriesen worden.

  44. Interessant der Beitrag bei Focusonline. in dem ein empörter Journalist Alice Weidel mit Heften konfrontiert, die angeblich am Eingang des Saals beim Parteitag verteilt wurden. Genaues konnte man nicht erfahren, aber es sollte sich um rechtsradikale Schriften handeln, von Wehrmacht und SS war die Rede. Frau Weidel war sehr verwundert, hatte diese Hefte nicht gesehen und konnte da auch nicht viel dazu sagen. Ich kann mir beim besten Wille nicht vorstellen, dass jemand von der AfD sowas Beklopptes macht und den Journalisten eine Steilvorlage für ihre Behauptung frei Haus liefert, die AfD Leute seien zum Teil Neonazis. Nein, so etwas macht nur jemand, der der Partei großen Schaden zufügen will. Da müsste natürlich schnell reagiert werden und derjenige achtkantig rausgeschmssen werden-

  45. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 21:57

    „Tatsache ist aber, scheiß auf rechts oder links, es geht nur um Deutsch oder Anti-Deutsch, um Überleben oder Aussterben…“

    Ich würde es so formulieren: Rechts bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, im extremen Gegensatz zu links.

  46. @2020
    Laut Frau Ataman sollen ja noch mindestens 30 Prozent an hochgebildeten, wohlstandssichernden Muslimen hinzukommen. Murat Messer gibt es dann nicht mehr, sondern nur noch sächsische Kahlköpfe von Flensburg bis zum Bodensee.

  47. Die Politik ist fest in Medien-Hand.
    Das sagte schon Schröder, der mit BILD und RTL regieren konnte.
    Auch Wullff wurde als Bundespräsident wegen Drohanruf bei BILD durch die Medien abserviert.
    Wir sahen aber auch, wie der Medien-Schulz-Zug entgleiste und wie der Grünen-Hype um Annalena durch deren Lebenslügen doch noch abstürzte.
    Wissenschaft( Klima, Corona) und Justiz werden politisch gesteuert und beeinflusst, nicht zuletzt über fragwürdige, linksextreme NGO’s.
    Ohne Internet und alternative Medien wäre schon alles abgewickelt.
    Man darf nicht nachlasen, die Demokratie-Defizite derzeit deutlich aufzuzeigen.
    Und immer auf die realen Ergebnisse der totalitären Politik hinweisen:
    -Berufsverbote
    -Veranstaltungsverbote
    -Ausgangsbeschränkungen
    -Treffen von Familien verboten (selbst bei Beerdigungen)
    -Zwangsimpfung
    -Waffenlieferungen
    -Sanktionen, die uns mehr treffen als Russland
    -Frieren für den Frieden
    -Inflation
    -weiterhin illegale Masseneinwanderung in eure Sozialsysteme
    -Partyvolk und Clan-Kriminalität
    -Energiekosten nicht durch Putin, sondern durch Habeck und Co.
    -feministische Aussenpolitik tötet zehntausende Männer.
    -Kampf bis zum letzten Russen oder bis zum letzten Ukrainer
    -Energiedebakel und Arbeitsplatzverluste
    -Wohlstandsverluste
    -Reisemöglichkeiten bald unmöglich für die Masse
    -ohne Zuwanderung kein Wohnungsproblem
    -durch jetzige Inflation werden die jetzigen Sparguthaben, Lebensversicherungen und die spätere Rente gleich mit enteignet.

    Und die Medien regen sich über einen „Bernd“ Höcke auf.
    Zu viele Journalisten sind so elendige Systemschranzen, die sich freuen, dass endlich ihre Agenda dran ist.

  48. Wem kann man so einen Schwachsinn verkaufen?

    https://www.bild.de/ratgeber/2022/ratgeber/usa-impfen-kleinste-gegen-corona-corona-piks-fuer-babys-ab-sechs-monaten-80443756.bild.html

    In den USA bekommen jetzt auch die Kleinsten den Piks gegen Corona!
    Der Regierung zufolge kann es schon am 21. Juni losgehen.

    Sowohl der Impfstoff der Hersteller Biontech und Pfizer als auch das Präparat von Moderna könnten für etwa 18 Millionen Kleinkinder zum Einsatz kommen.

    Die Impfserie bei Babys und Kleinkindern soll beim Biontech-Impfstoff insgesamt drei Dosen mit je drei Mikrogramm umfassen.

    Nach ersten Studiendaten reichen zwei Dosen zwar bei sechs bis 24 Monate alten Kindern aus.

    Bei Zwei- bis Vierjährigen erzeugten sie aber keine ausreichende Wirksamkeit; deshalb der dritte Piks. 🙂 🙂

    Der Moderna-Impfstoff soll in zwei Gaben mit je 25 Mikrogramm verabreicht werden.

    Er bietet Herstellerangaben zufolge einen Schutz von 51 Prozent bei Kindern zwischen sechs Monaten und zwei Jahren und von 37 Prozent bei Zwei- bis Fünfjährigen.

  49. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 23:07

    … zumal @klimbt schlicht die Unwahrheit schreibt. Miese Wahlergebnisse? Realität: Weidel erreicht gegen einen sehr starken Bewerber fast 70% und Chrupallas Ergebnis ist zwar durchaus knapp aber nahezu identisch mit dem Resultat vor zwei Jahren. Lediglich ca. 1 % Unterschied. Das Ergebnis dokumentiert Kontinuität. Ich verstehe nicht, was diejenigen eigentlich wollen, die auch hier bei PI NEWS in dieser oder ähnlicher Form schreiben: „AfD…das wars!“

    Wollen die so etwas hier?

    https://www.youtube.com/watch?v=y_IbCMOg9YA

    https://youtu.be/-PWrRFmOQW4?t=469

  50. Die Zeitschrift, um die es sich handelt, heißt „ZUERST!“
    Kann schon sein, dass die im Foyee oder so von einem Verlag verteilt wurde.
    Schon ein rechtsextremes Blättchen mit SS-Geschichten und angeblichen Nacktfotos von 1922-1945.
    Und da sagt Alice Weidel: „Das muss ich mir näher ansehen.“

    Alice Weidel will sich also de Nacktfotos ansehen.
    Die nimmt auch jedes Stöckchen auf.
    Dem Bübchen von Reporter hätte ich aber anders geantwortet.
    Und die Nacktbilder erstmal in die Kamera des ÖRR gehalten.
    Weltoffen, bunt und tolerant.
    Warum sind bei den Nacktbildern keine Schwarzen dabei, sind doch jetzt überall in den Werbeprospekten.
    Sind da auch Lesben-Bilder?
    Den „Playboy“ mit meinen Nacktbildern würden Sie doch auch kaufen, oder?

  51. @ DFens 20. Juni 2022 at 23:37

    Sorry, aber Weidel hatte keinen Gegenkandidaten bei ihren 70-75%.
    Egal, Vorgabe war diesmal noch einmal die Zweier-Spitze.

    Das waren Chrupalla und Weidel.
    Warum auch nicht -Kontinuität und höchste Bekanntheitsgrade.

    Wenn die es nicht packen, kommt eben ein anderer.
    Klares Zeichen an den ÖRR, die beiden nicht mehr zu dämonisieren – denn sonst kommt DER DÄMON..

  52. Mauritz 20. Juni 2022 at 23:46

    Weidel hatte keinen Gegenkandidaten? Hä? Habe ich einen anderen Parteitag gesehen? Als Gegenkandidat zu Weidel stellte sich der starke Nicolaus Fest auf. Er verlor mit 20,75 % der Stimmen. Weidel war eine gute Wahl. Herrn Fest sähe ich aber auch gern im Vorstand. Ebenso Frau Erika Steinbach oder Herrn Martin Renner. Aber es muss nun mal entschieden werden, auch wenn die unterlegenen Kandidaten großartig sind. Die heftige Enttäuschung des Parteitages war für mich die Nichtwahl von Frau Gerrit Huy. Das hat mich ziemlich erwischt. Ich bin jedoch sicher, dass der neue Vorstand diese brillante Frau für die konzeptionelle Arbeit gewinnt und maßgeblich beteiligt. Frau Rose Gerrit Huy ist aus meiner Sicht momentan eines der wertvollsten Pfunde und vortrefflichsten Schätze der Partei.

  53. Es ist interessant zu lesen wie sich einige Teilnehmer hier im Forum das „Ergebnis“ des AfD-Riesa-Parteitages schönzureden versuchen.
    Wie man es erfolgreich macht zeigt Marine LePen: Sich Einen, EINe Führerin, die Stimmung im Lande aufgreifen um dem Schwulen in der Nationalversammlung das Leben schwer machen. Dazu gehört aber Einigkeit und Schlagkraft.
    Le Pen zeigt es : Man muß keine 51% haben um dem Präsidenten das Leben schwer zu machen. Daß das Wahlrecht in F anders ist weiß ich natürlich auch.

  54. nicht die mama 21. Juni 2022 at 00:13

    Das ist ja ein dolles Ding. Dank des medialen Mainstream und Dank der aufmerksamen PI-ler, die das hier aufgriffen, habe ich zum ersten mal von dieser Publikation gehört. Das ist kein Witz. Habe gleich mal reingeschaut und den Link gespeichert. Resultat: Regelmäßige Lektüre meinerseits. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die mich über dieses Fenster informierten.

  55. Schuld an der neuen Covid-Welle noch bevor die Sommerferien in den Bundesländern so richtig begonnen haben sind diejenigen, welche sich unvorsichtig schutzlos in Innenräumen aufhalten oder im 9,- Zug.
    Aber besonders diejenigen, welche den schönen Sommer in Deutschland verschmähen und anstatt die notleidende deutsche Wirtschaft zu unterstützen lieber dichtgedrängt im Flieger und am Ballermann/Bierkönig ihren Urlaub (ohne Koffer, der ist mal wieder verschwunden) „genießen“.
    Daher mußte Klabauterbach 3 Impfstoffe kaufen ohne vorab zu wissen welche man dann anwenden muß.

  56. @ DFens 21. Juni 2022 at 00:08
    Mauritz 20. Juni 2022 at 23:46

    Weidel hatte doch einen Gegenkandidaten.
    Fehler meinerseits.
    Weidel gewann 67%:20%.

    Dank an DFens für die Richtigstellung.

    Aber Fest hätte später als Beisitzer ruhig nochmal kandidieren sollen!

    Dafür habe ich die Information über ZUERST! hier geliefert.
    Kannte ich vorher auch noch nicht.

  57. gonger 21. Juni 2022 at 00:27

    Marine Le Pen und die Partei Rassemblement National. Zugegeben ein sehr gutes Argument. Allerdings wurde die Partei bereits am 5. Oktober 1972 als Front National mit einem mehr als 10-jährigen Vorlauf in einem traditionell sehr linken Frankreich gegründet. Marine selbst führt die Partei seit Januar 2011. Da gab es noch nicht einmal die AfD. Die Potenz von Rassemblement National ist über Jahrzehnte gewachsen. Die AfD ist vergleichsweise noch nicht mal im Teenageralter angekommen. Ich möchte, dass begriffen wird, dass die AfD eine Eisbrecherfunktion gegenüber dem Monopol des polit-medialen Kartells der BRD inne hat. Falls die AfD auch mal Mist bauen sollte oder bestimmte Ansätze nicht geteilt werden, diese Partei ist und bleibt der einzig mögliche Eisbrecher. Dies sollte man bei seiner Wahlentscheidung unbedingt beachten. Wenn die AfD die Fahrrinne aufgebrochen hat, wird im Sinne der Freiheit vieles möglich sein. Deshalb sage ich glasklar, auch wenn Leute die Inhalte der AfD nicht teilen, zu einer Wahl dieser Partei gibt es selbst dann keine Alternative! Wobei die Inhalte bei fairer Betrachtung exakt das darstellen, was Deutschland für sein Überleben benötigt.

  58. Linksgrünes Schweinsgesindel hält zusammen!

    Man erkennt es schon am Gestank!

    Ein Gestank geht um in Europa – der Gestank des Kommunismus.

    Alle finsteren Mächte Europas haben sich zu einem heiligen Bekenntnis für diesen Gestank verbündet, Macron, Soros, Merkel, Biden, Scholz, die Medien und sämtliche importierten Neger, Islamisten und Zigeuner.

    Nur noch die AfD ist als einzige nicht stinkende Partei verblieben!

    Wann merken es endlich die Wähler?

  59. DFens 21. Juni 2022 at 00:54
    gonger 21. Juni 2022 at 00:27

    Marine Le Pen und die Partei Rassemblement National. Zugegeben ein sehr gutes Argument. Allerdings wurde die Partei bereits am 5. Oktober 1972 als Front National…
    —-
    …und hat sich von ihrem grimmigen, rückwärtsgerichteten Vater gelöst und ihren eigenen Stil geprägt.
    Ich hoffe daß Ihre Tochter Marion, ein optisches Highlight, ebenfalls wieder in die Fußstapfen ihrer Mutter treten wird.

  60. Mauritz 21. Juni 2022 at 00:42

    Danke und Danke. Einerseits für die Info bezüglich „ZUERST“ und für die Auffassung über Nicolaus Fest. Die teile ich nämlich! Die AfD wäre überhaupt gut beraten, einige Gallionsfiguren und Zugpferde nach vorn zu bringen. Erika Steinbach, Gerrit Huy (ihre Vita und ihre Auftritte in den Medien sowie im Bundestag sind beeindruckend und können zum Wählermagnet werden) oder Generalleutnant a. D. der Luftwaffe der Bundeswehr Joachim Wundrak – ein Drei Sterne General. Die AfD hat diesbezüglich noch viel mehr Prominenz zu bieten, was sie jedoch noch nicht gut genug nutzt.

    These: In der Analyse der Ursachen für die mehr oder weniger stattgefundenen Wählereinbußen wird etwas wichtiges übersehen bzw. nicht erkannt: Die Frage der Zugpferde! Ich behaupte, dass parallel zum Rückzug von Alexander Gauland auch die Wahlergebnisse herunter gingen. Prominenz, Leit- und Gallionsfiguren sowie Akteure mit beeindruckenden Referenzen und Lebensläufen sind gerade in der Mediokratie der Gegenwart ein Pfund, mit dem man wuchern kann und auch sollte. Interessant: Wenn ich mir das Personal aller Altparteien (Linke, Grüne, SPD, Union, FDP) anschaue stelle ich fest, dass die im Vergleich zur AfD weitestgehend blank dastehen. Parteischranzen, Ochsentour und selten Leute, die jemals im wirklichen Leben außerhalb des Parteienbetriebes standen und dort etwas leisteten.

  61. gonger 21. Juni 2022 at 01:06

    Das wird sie! Ich weiß es von Freunden in Frankreich, die im Rassemblement National im Maschinenraum sitzen. Lustig allerdings: Marion gilt mit ihren Positionen im Vergleich zu Marine als härter und schärfer. Marion wird zunächst als Regionalpolitikerin durchstarten. Das geschieht bereits. Ein Platz als Macherin der Partei im Hintergrund ist ihr schon jetzt sicher. Sie muss in ferner Zukunft nicht mal die Nachfolge von Marine als Vorsitzende antreten, um zu wirken.

    Marine großartig: 42 % bei den letzten Präsidentschaftswahlen gegenüber 33,9 % im Jahr 2017. Wahlergebnis für das Parlament nun vervierzehnfacht! Sie gibt jetzt den Parteivorsitz wie im Frühjahr 2021 angekündigt, offiziell ab und konzentriert sich auf die Rolle der Oppositionsführerin im Parlament (Nationalversammlung). In den westlichen Demokratien ist dieser Schritt üblich, wenn die Regierung angestrebt wird.

  62. Was wichtiges zu Marion Maréchal-Le Pen siehe 1:37 Uhr vergessen:

    2022 unterstützte Marion den großartigen Kandidaten Éric Zemmour öffentlich. Die linke Presse in Frankreich grunzte, sie wende sich damit von ihrer Tante Marine Le Pen ab, die ebenfalls für das Amt kandidiert. Blödsinn! Ich weiß von Leuten aus dem Maschinenraum von Rassemblement National, dass dies dem Projekt dient, eine Brücke zwischen den beiden Gruppierungen zu bauen. Für später…

  63. Astronomisches OT

    Heute Mittag um 11:23 steht die Sonne an ihrem höchsten Punkt senkrecht über dem nördlichen Wendekreis. Weiter nördlich über dem Polarkreis bis zum Nordpol geht die Sonne während dieser Tage nicht mehr unter. Die am höchsten stehende Mittagssonne für dieses Jahr. Von da an werden die Tage wieder kürzer, im Schnitt 2 Min pro Tag. Von Schweden, Norwegen, Finnland bis nach Bayern und Tirol gibt es Bräuche, die dieses Ereignis feiern. Denn solche Traditionen könnten das aktuell hyperaufgeblasene Menschlein hin und wieder daran erinnern in welche unglaublich großen kosmischen Zusammenhänge er gestellt/geworfen worden ist.

    https://www.merkur.de/welt/sommersonnenwende-sommer-beginn-tag-nacht-lang-kurz-sonnwendfeuer-mittsommer-news-uebersicht-91620255.html

    *https://www.merkur.de/bayern/darauf-brennen-wir-hier-gibt-s-schoensten-sonnwendfeuer-zr-8418774.html

    https://tinyurl.com/39zn3y5r

    Eigentlich würde hier lieber eine geteert und gefederte Ex -Kanzlerin in einem Feuerrad brennend zu Tal rollen sehen.

  64. gonger 20. Juni 2022 at 20:51

    Das waren nicht die linksradikalen Esken oder Nentzieh sondern die AfD selber.
    Die AfD hat sich nach „Riesa“ selber zerlegt.
    Höcke, dessen Geist ja im Saal schwebte und der natürlich persönlich anwesend war, hätte dies verhindern müssen. So endete der Parteitag mal wieder im Desaster und die Delegierten bekamen einen Zug früher.
    Welche Themen relevant sind stand hier im Forum aber statt dessen streitet man sich über „Europa“.
    Ab geht’s als Partei einiger frustrierten Ossis bzw. es wartet das Schicksal der REP’sen im Westen damals.
    Mit Chrupalla lockt man keinen Hund hinter dem Ofen hervor.
    ————————————–
    Daß FDP-Wähler (oder gar -Mitglieder) wie Sie sich über das Personaltableau der AfD echauffieren, ist ja mal wieder ganz besonders lustig. Übrigens Inzi-Gongi: Haben Sie sich mal einen Parteitag der FDP gegeben? Da können Sie sehen was Desaster bedeutet. Aber wählen Sie ruhig weiter Ihren Chrissi „ich hab‘ die Haare schön“-Pleitier Lindner. 🙂 Genau Ihre Kragenweite.

  65. Ein Bundeskanzler Höcke wäre der Supergau für den ÖR, man will ja keinesfalls die gutdotierten Pöstchen verlieren und fährt deshalb seit Jahren auf Krampf diese billige Diffamierungskampagne.

  66. gonger 21. Juni 2022 at 00:34

    Schuld an der neuen Covid-Welle noch bevor die Sommerferien in den Bundesländern so richtig begonnen haben sind diejenigen, welche sich unvorsichtig schutzlos in Innenräumen aufhalten oder im 9,- Zug.
    Aber besonders diejenigen, welche den schönen Sommer in Deutschland verschmähen und anstatt die notleidende deutsche Wirtschaft zu unterstützen lieber dichtgedrängt im Flieger und am Ballermann/Bierkönig ihren Urlaub (ohne Koffer, der ist mal wieder verschwunden) „genießen“.
    Daher mußte Klabauterbach 3 Impfstoffe kaufen ohne vorab zu wissen welche man dann anwenden muß.
    —————————————-
    Ja genau Inzi-Gongi, verteidigen Sie mal den irren Pyscho-Karl. Inzi-Gongi, gehen Sie eigentlich nur mit 5 Sklavenlappen übereinandergestülpt aus dem Haus? ?? Verlassen Sie überhaupt das Haus? Eine neue Corona-Welle? Wo? In Ihrer Panik-Inzi-Gogi-Phantasie? Hahaha Sie sind echt der Brüller hier.

  67. Minderjährige im Schwimmbad begrabscht: „Polizei sucht dringend Zeugen“ | Kaufbeuren

    Kaufbeuren (Bayern) – Schon wieder sexuelle Übergriffe in einem Freibad auf Kinder!

    Am Dienstagnachmittag wurden laut der Polizei drei Mädchen (alle 12) von mehreren Kindern und Jugendlichen (12 bis 17) Jahren im Warmwasserbecken des Freibads Kaufbeuren sexuell belästigt.

    Laut des Berichts hielt die Gruppe die Mädchen am 15. Juni zwischen 16 und 16.30 Uhr fest und berührten sie im Intimbereich. Nachdem der Bademeister die Attacken bemerkt hatte, schmiss er die Gruppe raus.

    Laut BILD-Informationen wurde den Mädchen zwischen die Beine gefasst. Das erfuhr der Bademeister laut Polizei erst nach dem Rauswurf der Täter.

    Video: https://www.youtube.com/watch?v=rrQ9VXPV78c

  68. Höcke und immer wieder Höcke –der Geschichstlehrer (Brd) und dazu völkisch ?wo sind wir denn ?…mir fehlen die Worte …

  69. Um @gonger aka Inzi-gongi mal richtig einzuordnen: FDP-Wähler/-Mitglied, liebt Chrissi „ich hab‘ die Haare schön“-Pleitier-Lindner abgöttisch, möglicherweise schwul? Echauffiert sich über den AfD-Parteitag wegen unwichtiger außenpolitischen Themen. Findet den irren Psycho-Karl geil. Redet von einer neuen Corona-Welle. Liebe PI-Gemeinde: @gonger ist ein typischer Zersetzer. Er wirbt hier für seine FDP, deren Mitglied er ist. Dieser Typ ist so dumm und redet von einer „neuen Corona-Welle“. @gonger ist ein FDP’ler. Bitte ignoriert ihn.

  70. Übrigens: FDP-@gonger aka Inzi-gongi wettert hier in diesem Blog sehr gerne gegen Musels und Ausländer allgemein. Wenn es aber um die AfD geht, dann ist er aber sowas von sensibel. Dann ist Höcke der Teufel. Daran sieht man welches Spiel FDP-@gonger hier spielt. Gut, wir PI’ler sind halt schlau. Und können solche FDP-Irren wie @gonger und @klimbt schnell durchschauen. 🙂

  71. Björn Höcke muss ein guter Mann sein.
    Wenn ihn die linksradikalen Medien iso sehr mit Dreck bewerfen

    Dann lohnt es sich mal seine Reden und Kanäle aus neutraler Sicht mal durchzuschauen:

    Und siehe da: Gar nicht so schlecht, was Björn Höcke zum Beispiel auf seinen Telegramkanal schreibt

  72. Ja,der schmierige Kot der Massenmedien wird immer mehr zunehmen,da die letzten hohlen Parolen und der abstoßende Lügendreck diesem Pack langsam ausgehen.

  73. Wieder der zeitgeistigen Sprachpolizei / Medien ein Schnippchen geschlagen

    „(Scheinberuf) fühlt sich verfolgt
    xy und „woke“: Der traurige Abstieg eines eigentlich guten Wortes“
    HAhttps://www.kn-online.de/medien/fynn-kliemann-und-woke-der-traurige-abstieg-eines-eigentlich-guten-wortes-XXUU4TCHNJD3LODIQIRG5R44VM.html

    Mission accomplished ! > Nächstes Wort aus der Propaganda-Giftküche

  74. @ bet-ei-geuze 21. Juni 2022 at 02:41
    „…am höchsten stehende Mittagssonne…Bräuche, die dieses Ereignis feiern.“

    Wer nach „Putins Energiestopp“ ™ heute den längsten Tag feiert,
    wird sich folgerichtig am 21. Dezember ohne Licht, Heisse Tasse und Heizung
    erschiessen muessen.

    Lösung laut Grün-Khmer ? Das Licht sammeln und bis Winter einsperren.
    „Jeder Kilo Lumen / Lux / Candela zählt “ (> Märchen Minister )

  75. Huch – die die stellvertretende Regierungschefin Olha Stefanischyna der Ukraine ruft zur Flucht aus Cherson auf.

    Dabei hatte die Ukraine noch gestern einen Panzer und einen Hubschrauber der Russen abgeschossen und schien kurz vor dem Endsieg zu stehen.

    Und nun das! 🙁

    Hat das Ronzhörnchen von der BILD eine Erklärung dazu?

  76. Trottellandgeschaedigter
    21. Juni 2022 at 06:04
    Ja,der schmierige Kot der Massenmedien wird immer mehr zunehmen,da die letzten hohlen Parolen und der abstoßende Lügendreck diesem Pack langsam ausgehen.
    ++++

    Wenn Höcke hoffentlich bald Bundeskanzler wird, werden die meisten Vasallen der heutigen Bundesregierung sich bis zum Stehkragen vollscheißen, weil sie dann gekündigt werden! 🙂

  77. Die Schmutzwürfe gegen Höcke, sind die letzte
    Tarnung der sozialistisch, kommunistischen Brut,
    die es geschafft hat, das Zepter der Regierung zu
    übernehmen.
    Mit legaler Politik und freien, demokratischen Wahlen,
    wäre es selbst durch Zusammenschluss der sämtlichen
    Verbrecherparteien, nie zu einer solchen Schweine-
    Regierung gekommen.
    Wer angesichts einer solchen Faschisten-Führung, noch
    an die Lügen glaubt und ihnen ihre Hetze und Verleumdungen
    abnimmt, wäre im Irrenhaus besser aufgehoben !
    Leider sind das in diesem feigen Land viel zu viele.
    Viele wissen und spüren, dass alles was diese Verräter sagen
    Lüge und Hetze ist, aber machen aus eigenen Opportunismus
    mit den Verbrechern gemeinsame Sache, bis endgültig alles
    verloren ist.
    Leider hat die AFD es wieder versäumt, diese politischen
    Teufel frontal anzugreifen. Die neue Mannschaft ist zwar besser
    besetzt, aber ohne Höcke, ist dieses Land nicht mehr zu retten !

  78. Wenn Herr Höcke rechtsextrem ist dann sind ARD und ZDF Vertreter der Gesindelkönige. Die Jagd auf Höcke ist an Verlogenheit kaum zu überbieten. Trotzdem steckt in dem Bericht des ZDF ein Stück Wahrheit, denn Herr Crupalla und Frau Dr. Weidel sind tatsächlich schwache Figuren. Warum steigt Herr Höcke nicht selber in den Ring? Mit seiner Sprachbegabung und mit seiner intellektuellen Kraft wird die AFD wieder stark werden. Und im Übrigen wo ist eigentlich Herr Curio, der im Bundestag die besten und geschliffensten Reden hält

  79. @ lorbas 20. Juni 2022 at 22:18

    Kein Geld für Scheixxe.
    @AusGEZahlt.

    Der Michel ist ja nicht einmal fähig, den BEZ der ÖRR-Krake zu stoppen um die Selbstbedienung an seinem Konto zu beenden. Dann stünde der aufgeblasene Apparat bitzschnell still.

  80. Ein an „Treffsicherheit“ nicht zu toppender Beitrag – der die verdorbene Doppelmoral der „Erziehungsmedien“ deutlich macht.

  81. friedel_1830 20. Juni 2022 at 20:45

    Bt-Wahl 2025 MUSS AfD EIGENEN KANZLER-KANDIDATEN stellen “

    So ist es! Dann kommt die AfD auch immer wieder ins Gespräch. Selbst wenn der oder die Kandidatin keine grossen Chancen hat, muss die AfD einen Kandidaten aufstellen.

  82. Höcke muss nicht jedem liegen, aber er hat Eigenschaften, die vielen anderen abgeht. Er hat eine klare Einstellung, kommuniziert und lebt, das ist das wichtigste, dies selbst und er spricht direkt an, was im argen liegt. Schwurbeln ist nicht sein Ding. Ausserdem ist er Pädagoge und damit den Umgang mit infantilen Kreaturen gewöhnt. Eine Persönlichkeit polarisiert oftmals, in Deutschland generell, da die meisten keine eigenständige Persönlichkeit besitzen, sondern nur Mitläufer sind. Vielleicht ist seine Zeit bundesweit noch nicht gekommen, der Erfolg der AfD im Osten spricht eine deutliche Sprache, auch wenn hier die Ziele ebenfalls nicht erreicht wurden. Die AfD, im Westen vor allem, kann und will sich nicht klar positionieren aus Angst, potentielle Wähler zu vergrätzen. Die Kolleg*innen im Bundestag, in den Ausschüssen usw. der Altparteien können sie nicht mehr vergrätzen, als bisher und die sind zwar in der Mehrheit, aber sollten kein Maßstab sein.

  83. Höcke ist das absolute Feindbild der Kommunisten, weil er authentisch und nicht käuflich ist.

  84. klimbt 20. Juni 2022 at 22:21

    Das grösste U-Boot scheint Höcke selbst zu sein.
    ——————————————————————-
    …sie scheinen sich von ihren -asutomatischen- Anfällen
    noch immer nicht erholt zu haben.
    Daher , tauchen sie ab, sie U-Boot.

  85. „Thomas_Paine 21. Juni 2022 at 02:49
    ….im Warmwasserbecken des Freibads Kaufbeuren sexuell belästigt.“

    Das ist ja originell, die nennen ihre öffentliche Pißrinne offiziell „Warmwasserbecken“…?!? (o:)

  86. Willi Kammschott 21. Juni 2022 at 10:18

    „Thomas_Paine 21. Juni 2022 at 02:49
    ….im Warmwasserbecken des Freibads Kaufbeuren sexuell belästigt.“
    ——————————-

    Das ist ja originell, die nennen ihre öffentliche Pißrinne offiziell „Warmwasserbecken“…?!? (o:)-
    —————————————-
    Da bringen Sie mich auf etwas. Die Muselpisser machen das völlig uneigennützig, um, wegen steigender Energiekosten und der daraus resultierenden Temperaturabsenkungen, die Wassertemperatur im angenehmen Bereich zu halten.

  87. „Viper 21. Juni 2022 at 10:35
    Da bringen Sie mich auf etwas. Die Muselpisser machen das völlig uneigennützig, um, wegen steigender Energiekosten und der daraus resultierenden Temperaturabsenkungen, die Wassertemperatur im angenehmen Bereich zu halten.“

    GENAAUU…! (o:)

  88. ARD,ZDF und seine Satelliten Sender wie Phönix, ZDF Neo, 3 Sat, Arte ,Kika… werden seit Jahr und Tag
    mal mehr oder weniger immer im Grunde nach sobald politisch konnotiert, linksideologisch, vermeintlich demokratisch, unobjektiv, einseitig, versatzstückartig, bürgerindoktrinierend, alleinalleswissend auf Schulmeisterart mit div. Kommentatoren, Journalisten die einzige noch existinierende konservative Partei
    die AfD unverhohlen offen oder zwischen den Zeilen versteckt ablehnen und wenn überhaupt nicht vermeidbar verfälscht negativ darstellen. Die Zeiten als man das öff. rechtl. Fernsehen als seriös, offen meinungsbildend, überparteisch einstufen konnte sind längst vorbei. Letztendlich ist es mit den Online/Print Mainstreammedien genauso. Selbst die BILD ehemals polemisch, reisserisch eher Konservativ ausgerichtet hat sich genauso links auf eine schiefe Ebene entwickelt auf der es kein Halten mehr gibt. Noch vor kurzem wurde div. Julian Reichelt Chefreadakteur noch gepriesen als er die AfD wie einige andere Verrückten des öffentl. recht. FS z.B. B. Höcke in div. Talks als Nazi bezeichnete.
    Als dieser Reichelt irgendwann etwas mehr zur Besinnung kam, div. Polemik und linke Politik in Frage stellte wurde sogar dieser kurzerhand einfach entsorgt. Typisches Phanomen in der Medienlandschaft des 21. Jht. in Deutschland. (Aber auch bereits in anderen westl. eurup. Ländern!)

    Man muss nur mal ein kurzer Talk mit Peter Weber (Hallo Meinung) verfolgen, als selbst H.G. Maaßen
    -dieser offenbar als ex. Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz der Bundesrepublik Deutschland offenbar langsam von aussen gesehen aufwacht was wirklich los ist in Deutschland.

    Wenn H.G. Maaßen sich noch von der CDU trennen würde (siehe Vera Lengsfeld, Erika Steinbach u.a.
    sähe es mit Sicherheit mit der Akzeptanz bisheriger wichtiger konservativer Meinungen ,auch der AfD
    schon ganz anders aus!
    >>>Der Ausverkauf Deutschlands hat begonnen…<<
    Peter weber Hallo Meinung 16.6.22
    40.186 Aufrufe 16.06.2022 Hofverrat – Der Ausverkauf Deutschlands hat begonnen… Peter Weber im Gespräch mit Dr. Hans-Georg Maaßen, Ex-Verfassungsschutzpräsident ____________

    https://www.youtube.com/watch?v=e20l8aizJTM

  89. @ gonger 20.06., 20.51Uhr:

    Einspruch! „Europa neu denken“ war bzw. Ist kein Peanuts-Thema, sondern es geht um etwas Fundamentales, nämlich um das Ende dieser hoch kriminellen, kriegstreiberischen EU, die uns alle jeden Tag ein Stück mehr in die Katastrophe treibt.

    Was mich vielmehr gestört hat, waren diese endlosen Debatten um Satzungsfragen zuvor, diese Dauerschleifen-Korinthenkackerei der Flak und Co. – ich kenne diesen Typus Satzungsfetischisten noch zur Genüge aus CDU und Junger Union, mich nervt so ein Scheiß nur noch. Deshalb waren am Ende alle platt und es kam nicht mehr zu den eigentlich wichtigen Fragen, sodass die AfD auseinander ging, ohne zu den Themen, die alle bewegen, überhaupt konkrete Aussagen getätigt zu haben. Ein Unding!

  90. „Wuehlmaus 21. Juni 2022 at 11:26
    …..Was mich vielmehr gestört hat, waren diese endlosen Debatten um Satzungsfragen zuvor, diese Dauerschleifen-Korinthenkackerei der Flak und Co. – ich kenne diesen Typus Satzungsfetischisten noch zur Genüge aus CDU und Junger Union, mich nervt so ein Scheiß nur noch. Deshalb waren am Ende alle platt und es kam nicht mehr zu den eigentlich wichtigen Fragen, sodass die AfD auseinander ging, ohne zu den Themen, die alle bewegen, überhaupt konkrete Aussagen getätigt zu haben. Ein Unding!“

    Sehe ich auch so, man konnte es irgendwann nicht mehr hören, weil es nur noch im Kreis herum ging mit den Diskussionen ohne Substanz, dafür mit jeder Menge Bürokratie!
    Inzwischen haben sich aber anscheinend alle Kommentatoren hier darauf geeinigt, daß es ein SUPER- Parteitag war,
    so what……?!

  91. BinTolerant 21. Juni 2022 at 11:24
    Stimmt!
    Außerdem fällt mir immer auf, dass keiner der System-Interviewer eine freundliche Miene macht, wenn er einen AfD-Politiker befragt. Im Gegensatz zu den anderen Parteien sind sie bei der AfD immer todernst.

  92. @ Willi Kammschott 21. Juni 2022 at 11:34 Uhr
    Zitat: …Inzwischen haben sich aber anscheinend alle Kommentatoren hier darauf geeinigt, daß es ein SUPER- Parteitag war, so what……?!“

    Bemerkung: sicherlich nicht alle, ich auch nicht obwohl nur am Rande mitverfolgt weil auf Tour zu Freunden die alles andere als AfD freundlich sind. Lange Diskussionen völlig sinnlos. Diese reden zwar über Politik und was ihnen nicht daran schon mit Merkel und jetzt an rotgrün nicht gefällt, inkl. z.B. auch das verlogene fff. Aber im Kern, um was es eigentlich substantiell wirklich geht sind sie NullkommaNull im Bilde. Bewußt oder unbewusst lassen auch sie sich vom linken Mainstream vollnebeln, mit Schmutz gegen die AfD ebenfalls dabei. Und so gibts leider sehr, sehr viele von der gleichen Sorte.

    Was den AfD Parteitag angeht, bei 500 Delegierten vor Ort kommt wohl immer eine gewisse chaotische Strukturierung heraus, bzw. auch kein Konsens in div. Fragen.(die Grünen haben viel länger gebraucht um inzwischen dieses politische Chaos zu zementieren das es nun durch die AfD und andere konservative resalpolitische Kräfte zu sprengen gilt. Spreu vom Weizen in der AfD zu trennen (auch politisch unterwandert!) dauert leideretwas länger. Parteitage sind dazu nicht das passende Konzept.

  93. ich bin so vielen Leuten in der AfD so unglaublich dankbar, dass sie für uns diesen Scheißjob machen. Die lassen sich verleumden und mit Dreck bewerfen für die Sache, an die sie glauben, sie quälen sich durch endlose Parteitage und geben nicht auf, ihre Kandidaten bekommen Blumensträuße vor die Füße geworfen und ihre Frauen werden gekündigt. Das ist oft wirklich heroisch.
    Wirklich, danke dafür.
    Wer von den Systemhuren so geifernd bekämpft wird, der muss doch irgendwas richtig gemacht haben.

  94. Höcke ist nur noch ein größenwahnsinniger Narzist welche die AfD in den RuUntergang treibt. Seine Spielchen auf dem Bundesparteitag haben das mehr als eindrücklich vor Augen geführt. Er selbst scheit sich für die patriotische Wiedergeburt eines Martin Luther zu halten.
    Wie geistig beschränkt muss man eigentlich sein um diesem Höcke und seinem pathetisch-schwülstigem Geseihere auf den Leim zu gehen.
    Es geht nicht darum die AfD in einen patriotischen Orden zu wandeln, wo der einzig rechte Glaube gelebt und vertreten wird, es geht bei einer politischen Partei darum Wählerstimmen und Wahlen zu gewinnen.
    Le Pen in Frankreich hat genau das Gegenteil von dem gemacht wofür Höcke und sein Flügel stehen. Sie hat damit fast die Wahl in Frankreich gewonnen, und ist jetzt in 3-facher Stärke im Parlament vertreten.

  95. @ Chrmenn 21. Juni 2022 at 12:47 Uhr

    es gibt noch viele wenn auch zu wenige (dafür sorgen vor allem die Medien !) die an die AfD als einzige Opposition mit konservativen wichtigen Werten glaubt -wenn auch gleichzeitig kritisch – ich auch! (weil leider die Partei leider oft zu inkonsequent standhaft!)
    siehe dazu heute 21.6.22 in der Neuen Züricher Zeitung NZZ

    Zitat: …“ “ Wo die Regenbogenfahne am Bundesinnenministerium weht: die Deutschen und ihr verquerer Heimatbegriff
    Die eigene Kultur mit ihren Traditionen und den Alltagsgewohnheiten gilt in Deutschland längst als diskriminierend, wenn nicht gar rassistisch. Heimatbindung wird nur den Eingewanderten zugesprochen.
    (…)
    Schlusswort:….Ein Land jedenfalls, in dem ein Sammelband migrantischer Autorinnen und Autoren mit dem Titel «Eure Heimat ist unser Albtraum» zum Bestseller wird, hat womöglich ein ganz anderes Problem als mangelnde Vielfalt und Weltoffenheit.“

    Letztendlich könnte dieser Satz – und nicht nur dieser- auch B.Höcke und wir alle unterschreiben.
    Er ist einer von uns!
    https://www.nzz.ch/meinung/die-deutschen-und-ihr-verquerer-heimatbegriff-ld.1689166

  96. Was besonders auffällt, ist dieser gehässige Unterton, diese kaum verhohlene Schadensfreude in der Berichterstattung der Medien, wenn – aus ihrer Sicht – „gemäßigte“ Vertreter innerhalb der AfD zunehmend ins Abseits geraten. Sollte man von Demokraten nicht eigentlich erwarten, dass ihre Solidarität auch dem andersdenkenden Demokraten in der „falschen“ Partei gilt?

    Stattdessen schreibt und sehnt man sich seit Gründung der AfD eine Radikalisierung geradezu herbei und zeigt damit, worum es eigentlich geht: unliebsame Konkurrenz von den Futtertrögen fernzuhalten, ohne sich dem vitalen und somit gefährlichen Gegner in der Sache stellen zu müssen.

    Das ist zum einen unehrlich und niederträchtig, zum anderen kann diese Strategie der konsequenten Verleumdung, Missachtung und Herabwürdigung auch schwer nach hinten losgehen. In dem Fall würden es die Sympathisanten insbesondere der Union noch bitter bereuen, nicht beizeiten mit Lucke, Petry oder Meuthen kooperiert und sich stattdessen dem Diktat des linksextremen Zeitgeistes gebeugt zu haben!

  97. BinTolerant 21. Juni 2022 at 13:29
    […] Schlusswort:….Ein Land jedenfalls, in dem ein Sammelband migrantischer Autorinnen und Autoren mit dem Titel «Eure Heimat ist unser Albtraum» zum Bestseller wird, hat womöglich ein ganz anderes Problem als mangelnde Vielfalt und Weltoffenheit.“ […]

    Das Buch ist ja ganz offensichtlich eine einzige große Anklage gegen das deutsche Volk! Es ist bezeichnend, dass viele Deutsche schon so tief gesunken sind, von dem Kakao auch noch zu trinken, durch den sie gezogen werden.
    Ich hingegen wüsste nicht, was es dazu groß zu sagen gibt außer: wenn es euch in UNSERER (!) Heimat nicht gefällt, dann geht dahin zurück, woher ihr (oder eure Eltern) gekommen seid!

  98. „BinTolerant 21. Juni 2022 at 12:04
    Bemerkung: sicherlich nicht alle,….“

    Ja, sicherlich nicht ALLE….., aber ich hatte in den letzten 1 1/2 Tagen den Eindruck, daß VIELE Andere hier plötzlich den Parteitag gar nicht mehr soo schecht beurteilten, nachdem sie vorher genau das Gegenteil schrieben, nämlich äußerst kritisch!

    Die AfD muß sehr bald erhebliche Änderungen vornehmen, um ihre teils katastrophale Außenwirkung zu verbessern, die brauchen gar keine regimetreuen Schweinemedien mehr, um sich fertigmachen zu lassen, das erledigen Manche schon selbst! Wenn das nicht bald anders wird, kann man die AfD auch auflösen, dann war es das eben………..! )o:)

  99. @ Chronos 21. Juni 2022 at 15:07Uhr
    Zitat: ….. Ich hingegen wüsste nicht, was es dazu groß zu sagen gibt außer: wenn es euch in UNSERER (!) Heimat nicht gefällt, dann geht dahin zurück, woher ihr (oder eure Eltern) gekommen seid!“

    Bemerkung: Sicherlich können Sie sich denken wie die staatsanwaltliche Ermittlung über die Migranten Schlägerei im Berliner Planschbecken ausgeht. ( etwa so: Äh….“Deutschiraker hatten ja die Wasserpistole“.
    Der Merkel Duracell Dauerklatscher Polizeigewerkschaftschef Wendt regt sich zwar über den CDU/GROKO; GRünen Wahnsinn auf, zieht sich aber wieder schnell unter seinen „nix sehen, nix hören, nix konkret sagen“ Schleimstein zurück.
    BILD heute 21.6.22 15.42 Uhr
    CHEF DER POLIZEIGEWERKSCHAFT ZUR FREIBAD-PRÜGELEI
    „Politik scheut Debatte um Täter-Klientel“
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-wasserpistolen-spass-wird-zu-schlaegerei-mit-100-personen-80455156.bild.html

    Migranten Bestseller : «Eure Heimat ist unser Albtraum»
    Ganz Deutschland zieht schon lange den Schwanz ein statt zu handeln.!

  100. In den Funkhäusern und Medienanstalten gibt es kriegsstarcke Kompanien die nichts anderes gemacht haben wie Arschkriecher karrieren mit turnus mäßiger Gehalterhöhung.Dekadenter Saustall DE.

  101. Was habt ihr auch bitte anderes von GEZ Staatsfunkhuren erwartet. Einfach Akkreditierung verweigern und fertig. Diese Schweine labern doch eh nur einseitig und negativ. Nur schade, daß es Höcke nicht wurde, wäre eine riesen Welle im ganzen Land geworden. Aber he Doofmichel liebt ja Altkartellparteienmüll.
    #GeliefertWieBestellt

    Anmerk :Bei Fakt ARD und Frontal ZDF kommt AfD nochmals vor,mann darf gespannt sein. Spoiler Hass und Hetze, was sonst von diesen Drecksratten.

  102. Gegen Höcke muss man keinerlei Vorwürfe machen das macht er schon selbst -warum und wieso kann man sich denken …

Comments are closed.