US-Präsident Joe Biden und sein deutscher Vasall Olaf Scholz wollen die Ukraine jetzt mit modernen Flugabwehrsystemen und Mehrfachraketenwerfern bestücken.

Von KEWIL | Der wirre Irrsinn des Westens beim Ukraine-Krieg wird immer unheimlicher. Unsere Politik macht immer größere Fehler, die Presse lobt jede offensichtliche Idiotie:

So wird gegen 15.000 russische Soldaten in der Ukraine wegen Kriegsverbrechen ermittelt. In der Ukraine selbst und im Westen. So etwas hat es noch nie gegeben.

Schon ist der nächste russische Soldat von den ukrainischen Dunkelmännern zu 17 Jahren Haft verknackt worden, weil er auf ein ziviles Gebäude geschossen habe, was die Ukrainer natürlich nie machen. Der erste Russe erhielt lebenslänglich, weil er zwei Zivilisten getötet habe.

Noch in keinem Krieg hat man von parallelen Verfahren und Urteilen der Justiz während der Kämpfe gehört. Dazu kommt, dass jeder Russe, der den ukrainischen Terroristen in die Hände fällt, sofort mit seinem Leben abschließen kann und alles bekennen würde, auch, er habe 150 neugeborene ukrainische Säuglinge verspeist, weil er so gefoltert wird, dass er innert Stunden ein willenloses menschliches Wrack ist und jedes Verbrechen zugibt.

Was für eine dreckige parteiische Justiz! Wo bleiben da Amnesty International & Co, die bei uns sofort „Folter“ schreien, wenn ein linker Verbrecher oder IS-Terrorist im Knast nicht auf Samtpfoten getragen wird?

Gleichzeitig will der nervige Clown Selenski bereits die siebte Sanktionsrunde gegen Russland auf Kosten von uns Bürgern, nachdem die sechste erst gestern wacklig, aber wieder teuer, durchgekommen ist.

Und unsere trübe Bundeskanzler-Marionette Olaf Scholz verspricht Kiew dazu auf Befehl des Auslands (EU, USA) ein modernes Flugabwehrsystem, natürlich von Germoney finanziert.

Das reicht dem grenzsenilen, vom militärisch-industriellen Komplex gelenkten US-Präsidenten Biden aber nicht. Er will jetzt der Ukraine moderne, weitreichende Raketensysteme liefern, die nach über 100 Kilometern ihre Ziele immer noch punktgenau und präzise treffen.

Das ist ein unverschämter Aufruf zur Fortsetzung des mörderischen Krieges. Die Ukrainer können damit auch nach Russland reinschießen und ihren Partisanenkrieg ausweiten.

Man erinnert sich: der jetzige Krieg ist auch ausgebrochen, weil die ukrainische Seite acht Jahre lang nach Lugansk und Donezk wahllos hineingeballert und 14.000 russophile Bewohner dort ausgeknipst hat.

Es ist anzunehmen, dass sich Russland, das im Donbass auf dem Vormarsch ist, diese neue Eskalation mit weitreichenden Mehrfachraketenwerfern nicht gefallen lässt.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Der Krieg wird so lange wie möglich weitergehen.
    Bietet er doch viele einfache Möglichkeiten die Gelder der Bürger, aller beteiligten, westlichen Staaten und unter dem Deckmantel der Verteidigung, unbemerkt in die eigenen Taschen und die der Familie, Freunde und sonstigen Bekannten zu stecken – siehe dem senilen Biden und seinem Inzest-Clan.

  2. Was mag jetzt wohl in den Köpfen der Jugoslawen vorgehen, die in den Neunzigern den Zorn der Nato auf sich gezogen hatten. Die Nato das Land in Schutt und Asche gelegt hatte. Praktisch all das taten, was sie heute den Russen anlasten. Die hätten sich über einen Bruchteil der Solidarität gefreut, der heute den Ukrainern widerfährt. Aber so selektiv ist sie, unsere Presse.

  3. Mal überlegen:

    Korea? Nein! – Vietnam? Ganz bestimmt nicht! Irak? Nee, auch nicht! Afghanistan? Nee, Bitte da sind die Cowboys sogar weggelaufen! Kann mir jemand einen Krieg nennen den die USA seit den Atombomben auf zivile Ziele in Japan geführt und auch gewonnen haben? Ich mein ja nur, wir sollten da ein wenig vorsichtiger bei der Wahl unserer Verbündeten und Feinde sein.

    Also bisher Zittert sich unser Kanzler mit Halbwahrheiten und Absichtserklärungen ja so einigermaßen durch. Auch Raketen die Kampfjets abschießen könnte man noch als defensiv bezeichnen. So schlecht macht er das gar nicht: Mit Russland telefonieren, den Ukrainern Waffen versprechen aber nicht liefern und Scheckbuchdiplomatie.

    Wenn ich mir überlege die Rheinische Frohnatur – Wie hieß der kleine pummelige Lachsack doch gleich? – wäre jetzt Kanzler………. Gute Güte!

    Grüße
    Blum, Peter

  4. Ein sehr reales Pic – Der Kriegsopa und sein gehorsamer Schlumpfzombie

  5. Nö, der jetzige Krieg ist ausgebrochen weil Putins Armee einmarschiert ist. Einmarschiert wie sie es 2014 schon gemacht hat.

  6. Sind wir in der Kirche? nee im Bundestag. Sie predigt fast und schreit nach schweren Waffen für die Ukraine. Die Bundesverteidugungsministerin SPD .Die Grünennin schreien genaus so… Was haben die Leute für eine Schei0e da gewählt???? die den 3. Weltkrieg will. Weil sie alle nicht wissen was Krieg ist.
    Hier ist eine ungebildete arrogante Schicht an die Macht gekommen, die das alles verspielt, was unsere Vorfahren in mühevoller fleißiger Arbeit aufgebaut haben.

  7. Motto der Finanzierung:

    Jetzt hat der Teufel schon die Geiss geholt, soll er den Bock auch noch haben.

    🐐

  8. Zitat: „Das reicht dem grenzsenilen, vom militärisch-industriellen Komplex gelenkten US-Präsidenten Biden aber nicht. Er will jetzt der Ukraine moderne, weitreichende Raketensysteme liefern, die nach über 100 Kilometern ihre Ziele immer noch punktgenau und präzise treffen.“

    Nehmen wir einmal an, daß diese Raketensysteme die Empfänger in der USkraine tatsächlich erreichen, ohne vorher- auf welcher Straße auch immer- von der russischen Armee zerstört zu werden.
    Höchst spannend wird das doch spätestens dann, wenn die USkrainer die ersten dieser Raketen NICHT nur auf russische Truppen, Panzerverbände oder sonstige Einrichtungen in der USkraine abschießen, sondern
    —>> auf russisches Staatsgebiet!

  9. Seien wir doch real- Rusland wird diesen Krieg gewinnen, Ukraine verschwindet und wird nie wieder ein Land mit solche Name. EU zerfaelt und wird aufgeteilt, Alle die den Russen Schaden angerichtet haben, werden gefangen, verurteilt und eliminiert. Alle die jetzt luegen , schreien , und Prozesse fuehren. Sieger wird nur einer sein . Dann wird es bei Euch im Westen das grosse Weinen geben.genau wie nach dem 1945.

  10. Der abgerichtete „Mainstream-Deutsche“ glaubt allen Ernstes, dass die Clownstruppe ihn sicher durch die Krise(n) bringen wird.

    Aber das ist typisch für diese völlig haltungslose und charakterlose Masse.

    Die dümmste Außenminister*in, die keinen einzigen Satz geradeaus fehlerfrei sprechen kann, die Deutschland jemals hatte.
    Den kleinen Merkel-Bonsai Scholz.
    Den Kinderbuchautor Habeck, der Vaterlandsliebe immer schon zum Kotzen fand.

    Eine linksextremistische Nancy Faeser, die so wenig von Innenpolitik versteht, wie ein Eskimo vom Turmspringen.
    Und last but not least den Weltkriegs 1 und 2-Veteran Christine Lambrecht, die so wenig mit Militär zu tun hat, wie ein Lastenfahrrad mit einem Formel-1-Wagen.

    Klabauterbach lasse ich jetzt mal außen vor, denn der Typ darf ja in keine Wertung.

    Summa summarum: Wir sind geliefert.

    Apropos geliefert:
    Wie bestellt, so geliefert.

    Freut Euch auf die steigende Inflation.
    Explodierende Energiekosten!
    Explodierende Spritkosten!
    Explodierende Flüchtlingszahlen aus der ganzen Welt!

    Und wenn Baerbock und Co. so weitermachen, vielleicht sogar auf den 3. Weltkrieg!

    So viel steht jedoch jetzt schon fest:
    Bei so viel Inkompetenz, Handlungsunfähigkeit und Blamage kann und wird nichts Gutes bei rauskommen.

    In diesem Sinne und gerade jetzt erst recht:
    Deutschland immer zuerst!

    Tim K.

    Hier geht`s zu unserem drohenden Untergang:
    https://www.youtube.com/watch?v=WCs1uF2o-Vk

    Übrigens, wo waren bei den folgenden Kriegen und Verbrechen die Sanktionen ❓

    2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel in der Ukraine investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert und sich auf der Krim ihren Stützpunkt gesichert. 1948 manipuliert die CIA die Wahlen in Italien, 1950 bombardieren die USA Nordkorea, 1953 stürzen die USA im Iran die Regierung, 1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala, 1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“ es funktioniert jedoch nicht, 1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren, die USA behaupten die Vietnamesen hätten angefangen (Tonkin-Zwischenfall eine bewiesene Kriegslüge) 11 Jahre Krieg und 3 Millionen Toten, 1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile und installieren Augusto Pinochet Militärjunta (Es hat eine Art Verschiebebahnhof des Todes nahe Caldera gegeben haben. Über die Schienen wurden die Leichen der Opfer, falls diese nicht sogar noch lebendig waren, an die Küste transportiert und ins Meer geworfen. So verschwanden politische Gefangene und Gegner von Pinochet spurlos. Keine Leichen, keine Spuren. Zurück blieben verzweifelte Angehörige, die bis heute auf die Aufklärung des Schicksals ihrer Verwandten hoffen.) 1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt. 1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988) gleichzeitig beliefert man beide Seiten mit Waffen. 1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen. 1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua. 1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die USA bombardieren den Irak. 1996 sagt die US-Außenministerin Madeleine Albright das es der Preis Wert gewesen wäre das durch das Embargo mehr als 500.000 (Fünfhunderttausend) Kinder gestorben sind. 1999 Die Grünen und Schröder (SPD) machen mit und bombardieren Serbien ohne UNO Mandat. Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan. 2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge. 2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an. 2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen, der Regimewechsel hat nicht funktioniert. 2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert. Obama der Friedensnobelpreisträger hat in 2016 insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien und Libyen. Agent Orange (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern. Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

  11. DEM DEUTSCHEN VOLKE…. steht geschrieben, und was für Typen sitzen da drin??? die Rufer in diesem Hohen Hause“PUTIN DARF DEN KRIEG NICHT GEWINNEN“ sind so ahnungslos und dumm wie damals die Römer. Die meisten sind so arrogant und abgehoben und haben Null Ahnung von Russland.

  12. .
    .
    .
    USA und sein stiefelleckender Vasall Deutschland sind die Haupt-Kriegstreiber gegen Russland
    .
    Wenn die USA/DE jetzt Raketenwerfer schicken sollte China auch tausende Raketenwerfer an Russland senden. Wenn Russland scheitert dann wird die aggressive USA/NATO/DE sich China vorknöpfen und angreifen. Einen Grund braucht das NATO/US-Angriffsbündnis eh nicht.
    .
    Melnyk darf nicht gewinnen..
    Melnyk der Unsympat des Jahres..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    .
    Krieg gegen die Ukraine:
    .
    Joe Biden lässt Mehrfachraketenwerfer an die Ukraine liefern
    .
    .
    Waffenlieferungen:
    .
    Olaf Scholz sagt Ukraine Flugabwehrsystem zu
    .
    .
    .
    Deutschland will der Ukraine Mehrfachraketenwerfer liefern

    .
    .
    Der deutsche Steuerzahler wurde nicht gefragt.. Er soll die Schnauze halten und den Privatkrieg der Altparteien bezahlen. Russland hätte schon tausende Gründe Deutschland anzugreifen.. Vielleicht kommt es ja noch wenn der US-Lakai Scholz weiter den Krieg anheizt.

  13. lorbas 1. Juni 2022 at 15:54

    MDR investigativ

    Ab Juni zahlt Deutschland die Rente ab 57 für Ukrainer.
    Der MDR hat die Nutzerfrage zu den Sozialleistungen für Ukrainer beantwortet: „Ab 1. Juni dürfen ukrainische Geflüchtete Sozialleistungen in Deutschland beantragen, also auch die Rente (bei Frauen 57,5 Jahre bei Männern 60 Jahre.)“

    https://www.facebook.com/photo/?fbid=5534837856546897&set=a.187685384595531

    ➡ „MDR Investigativ“ korrigiert Facebook-Kommentar über Renten für ukrainische Geflüchtete

    Ein Screenshot eines Kommentars der Facebook-Seite von „MDR Investigativ“ geht viral: Darin heißt es, ab Juni könnten Ukrainerinnen und Ukrainer in Deutschland mit 57,5 oder 60 Jahren Rente beantragen. Das ist falsch. Der Sender hat seinen Fehler bereits richtig gestellt.

    *https://correctiv.org/faktencheck/2022/05/27/mdr-investigativ-korrigiert-facebook-kommentar-ueber-renten-fuer-ukrainische-gefluechtete/

  14. Diese doppelzüngigen Kriegstreiber widern mich nur noch an.Einer dümmer und unfähiger als der andere.Perfekte Arschgesichter,bei deren Anblick mich sofort Übelkeit und Hass befällt

  15. .
    .
    Geschichte wiedeholt sich!
    .
    .
    Der deutsche Größenwahn kommt wieder durch..
    .
    Das Dritte Reich lässt grüßen. .
    .
    Führer Scholz dreht wieder durch..
    .
    .
    Es zittern die morschen Knochen.. Denn heute da hört uns Deutschland

    .
    Es zittern die morschen Knochen
    Der Welt vor dem roten Krieg,
    Wir haben den Schrecken gebrochen,
    Für uns war’s ein großer Sieg.
    .
    Refrain:
    Wir werden weiter marschieren
    Wenn alles in Scherben fällt,
    Denn heute da hört uns Deutschland
    Und morgen die ganze Welt.
    .
    2. Und liegt vom Kampfe in Trümmern
    Die ganze Welt zuhauf,
    Das soll uns den Teufel kümmern,
    Wir bauen sie wieder auf.
    Refrain:
    .
    3. Und mögen die Alten auch schelten,
    So laßt sie nur toben und schrei’n,
    Und stemmen sich gegen uns Welten,
    Wir werden doch Sieger sein.
    Refrain:
    .
    4. Sie wollen das Lied nicht begreifen,
    Sie denken an Knechtschaft und Krieg
    Derweil unsre Äcker reifen,
    Du Fahne der Freiheit, flieg!
    .
    Wir werden weiter marschieren,
    Wenn alles in Scherben fällt;
    Die Freiheit stand auf in Deutschland
    Und morgen gehört ihr die Welt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Kanzler Scholz
    .
    Deutschland hat bald größte konventionelle Nato-Armee in Europa

    .
    Deutschland steckt 100 Milliarden Euro in seine Streitkräfte. Kanzler Scholz sieht das auch als Investition in die Sicherheit Europas. Verärgert stimmt ihn die Kritik an den deutschen Waffenexporten.
    .
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/olaf-scholz-deutschland-hat-bald-groesste-konventionelle-nato-armee-in-europa-a-ab463e8f-2603-4ecd-b2be-8930d7d5fcd1

  16. Ein wirklich ekelhaftes Schauspiel, daß die Politdarsteller auf dem Bild spielen, aber eines ist todsicher,
    sie werden für ihre Kriegsverbrechen und Menschenschlächterei zur Rechenschaft gezogen werden,
    wenn nicht in dieser Welt, dann wird JESUS CHRISTUS, der König aller Könige und HERR aller Herren
    ein absolut gerechtes Urteil sprechen und vollziehen !

  17. Irgendwann ist jeder Krieg zu Ende.
    Der Unterschied zwischen einem kurzen und einem langen Krieg ist:
    Der Grad der Zerstörung nimmt mit der Länge des Krieges zu.
    Wir haben also in den westlichen Regierungen Machthaber die Zerstörung fördern.
    Zerstörung hat System:
    https://www.youtube.com/watch?v=H0iYs6f8Zbc
    Der Krieg mit Zerstörung durch Waffen reiht sich nathlos ein in die von Ernst Wolff im Video bereits thematisierte Zerstörung der Finanzsysteme.
    Es ist der pure Horror.
    Jede Vernunft ist denen abhanden gekommen.

  18. Unter welchen Voraussetzungen liefert die BRD eigentlich die Waffen in die Ukraine?
    Meine Meinung:
    • Die BRD wird nach meinen mir vorliegenden Informationen völkerrechtlich offenbar als ein Verwaltungskonstrukt (NGO) entsprechend der HLKO bewertet.
    • Die BRD ist nicht Rechtsnachfolger des völkerrechtlich anerkannten Staates 2. Deutsches Reich, der weiterhin in den Grenzen von 1937 besteht.
    • Die BRD ist nie in einem Krieg mit Russland verwickelt gewesen. Somit kann es auch keinen Waffenstillstandsvertrag und keinen Friedensvertrag des Verwaltungskonstrukts BRD mit Russland geben.
    Sollten vorgenannte Punkte zutreffen, würde die BRD ihre Aktionen gegen Russland aus der Position eines Verwaltungskonstrukts (NGO), unter anderem von dem Staatsgebiet des 2. Deutschen Reich, ausführen. Dies scheint offenbar weitere Siegermächte nicht zu stören.

    Ich befürchte, dass sich die Siegermacht Russland in der jetzt stattfindenden Auseinandersetzung auf eklatante HLKO-Vertragsverletzungen durch das Verwaltungskonstrukt BRD beziehen könnte. Das könnte Russland dazu zwingen, und währe dazu wahrscheinlich auch völkerrechtlich legitimiert, die bisher erfolgten und angekündigten Reaktionen in der Härte und Wirkung noch zu übertreffen.
    Folgende völkerrechtliche Artikel und Gesetze sind bei meiner Meinungsbildung eingeflossen.
    • Haager Abkommen einschließlich Haager Landkriegsordnung
    • Genfer Konventionen,
    • Völkerrecht und Völkerstrafrecht,
    • SHAEF-Gesetze und SMAD-Befehle der Alliierten.
    • Grundgesetz der BRD
    1)Bestätigung des Besatzungsrechts: Siehe Bereinigungsgesetze aus 2006, 2007 und 2010. Sowie diverse Artikel im Grundgesetz der BRD.

  19. KULEBA-BUHLIN ACAB

    Sie dämpfte die Hoffnung, dass das von Scholz angekündigte Luftverteidigungssystem Iris-T schnell an die Ukraine geliefert wird. „Ja, das dauert, und zwar Monate“, sagte sie. Aas(??) vom Rüstungskonzern Diehl hergestellte System sollte eigentlich „an ein anderes Land gehen“, auf Bitten der Bundesregierung werde es nun an die Ukraine geliefert.

    Natürlich wünsche sich jeder, dass der Krieg bald vorbei sei, sagte Baerbock mit Blick auf Kritik von AfD und Linken an den Waffenlieferungen. Doch könne man den Menschen in der Ukraine nicht sagen: „Wir haben euch mal kurz die Daumen gedrückt, aber hat leider nicht geklappt.“ Die Ukraine brauche nun auch eine europäische Perspektive, sagte Baerbock weiter. „Unsere stärkste Waffe ist die europäische Geschlossenheit.“ …
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_92289758/ukraine-aussenministerin-baerbock-das-ist-eine-neue-vernichtungswelle-.html

    ACAB: ICH GUCKE BÖSE, WEIL ICH ES BIN
    https://images.t-online.de/2022/05/92287282v2/0x199:1920×1081/fit-in/768×0/annalena-baerbock-die-aussenministerin-fordert-die-unterstuetzung-der-ukraine-an-die-neue-kriegsstrategie-des-kremlchefs-anzupassen.jpg

  20. Seit drei Monaten versuchen die Russen, die Ukraine zu überrennen und sind unter hohen eigenen Verlusten kläglich gescheitert. Mit modernen WEaffen ausgerüstet wird die Ukraine noch in diesem Monat zu Gegegenoffensiven antreten. Zur Zeit tauscht die ukrainische Armee Raum gegen Zeit. Das kann sie sich leisten. Raum kann man leicht zurück gewinnen. Insbesondere die Lieferung von weitreichenden Geschossen wie Panzerhaubitzen und Raketernwerfern werden den Russen grosse Verluste zufügen und die russische Kreigsbegeisterung merklich abkühlen lassen.
    Putin kann den Kreig umgehend beenden, indem er sein Soldadeska zurückzieht und seine Nachbarn in Frieden lässt. Wenn er Frieden will, kann er ihn selbst schaffen. Bisher jedoch setzt er noch auf Sieg. Er hat den Bezug zur Realität verloren. Gegen den gesamten Westen ist Russland nur ein Zwerg wie Putin selbst.

  21. Mit der Lieferung von schweren Panzerhaubitzen und einem hochmodernen Luftrabwehrsystem ist Germoney nun endgültig Kriegspartei.Der hirnlose Scholzomat weiß überhaupt nicht, von was er redet, geschweige denn was er zusammen mit seinen Witzfiguren anrichtet, ….WÜRG……

  22. Oberfeld 1. Juni 2022 at 16:04
    Ein wirklich ekelhaftes Schauspiel, daß die Politdarsteller auf dem Bild spielen, aber eines ist todsicher,
    sie werden für ihre Kriegsverbrechen und Menschenschlächterei zur Rechenschaft gezogen werden,
    wenn nicht in dieser Welt, dann wird JESUS CHRISTUS, der König aller Könige und HERR aller Herren
    ein absolut gerechtes Urteil sprechen und vollziehen !
    —————————-
    Na ja, irgendwie wäre mir in dieser Welt schon lieber.

  23. Lieber Drohnenpilot um 16 UHR: D hat bald die größte Nato-Armee in Europa.
    183730 Soldaten (gegugelt). 900000 Reservisten (gegugelt). Wie schnell lassen die sich aktiveren? Haben die alle ihren roten Einberufungsbescheid parat?
    Ich besitze auch einen solchen Bescheid. Verklausuliert steht darin, daß ich 6 Wochen nach dem Krieg zum Aufräumen eingezogen werde. Damit kann ich leben.
    Fazit: Genosse Chlumpf ist nicht nur ein devoter Vasall, sondern auch ein Dummschwätzer.
    C.

  24. Wer führt – bzw. wie immer: lässt – diesen Krieg führen?

    Die Dollarbesitzer. Wer sind die Dollarbesitzer?
    Rothschild, Rockefeller, Morgan, Warburg, Schiff, Stillman, Baruch, Lehman, Kuhn, Sassoon, Krupp, Montefiere, Oppenheimer, Goldshimid, Bleichrod, Meddel, Wallenberg, DuPont, Heck, Heine, Mellon, Cohen, Flip, Bush.

    Denen gehört u.a. die Privatbank FED. Die schöpfen den Dollar und verleihen ihn gegen Schuldverschreibungen an die USA.

    Der angezettelte Krieg gegen Rußland dient – wie schon die Kriege z.B. gegen Hitler: gütergedeckte Währung; Saddam: wollte Öl in Euro handeln; und Gaddafi: Golddinar für Afrika – der Rettung des Dollars. Der Wert des Dollar wird nur noch vom Vertrauen gestützt, er sei eine stabile Währung. Golddeckung besitzt er nicht mehr, er ist an das Öl gekoppelt. Wird Öl in anderer Währung gehandelt und der Dollar nicht mehr als Reservewährung angesehen, und viele ihre Dollar wieder zurücktauschen wollten, die USA also die faktischen Kredite, die die Dollarreserven darstellen, zurückzahlen müssten, dann sind sie noch „pleiter“ als sie es jetzt schon sind und das Finanzsystem würde zusammenbrechen. Rußland mit seinen Bodenschätzen und Putins Absicht einer goldgedeckten Währung, die vom Dollar wegführt, und China mit seiner Arbeits- und inzwischen auch Finanzkraft sind existenzielle Bedrohungen für die Dollarbesitzer.

    Darum verkündet v.d. Leyen als transatlantische Marionette und auch andere: „Die Ukraine muss diesen Krieg gewinnen“ Wobei das natürlich wieder gelogen ist.
    Die Kampftruppe von Rothschild, Rockefeller, Morgan, Warburg, Schiff, Stillman, Baruch, Lehman, Kuhn, Sassoon, Krupp, Montefiere, Oppenheimer, Goldshimid, Bleichrod, Meddel, Wallenberg, DuPont, Heck, Heine, Mellon, Cohen, Flip, und Bush – die Nato – und die abhängigen Marionettenregierungen müssen diesen Krieg gewinnen.

  25. Der Krieg wird wohl so lange weitergehen bis der Klavierspieler in Moskau auf der Anklagebank sitzt. Allerdings wird sich dieser wahrscheinlich in den Westen absetzen um von dortaus weiterhin seine Hetztiraden zu verbreiten.

  26. Waffenlieferungen in die Ukraine sind unverantwortliche Spiele mit dem atomaren Feuer. Glaubt außerhalb der Weltrettungs-Fantastengeneration ernsthaft jemand, Russland könne es sich leisten diesen Krieg nicht in zu gewinnen? Wohl nicht. Die Frage ist nur, welche Waffen auf dem Weg zum Erfolg eingesetzt werden müssen.

    Russland auf seinem Weg zum Sieg – mittels Waffenlieferungen – so stark wie möglich schwächen zu wollen (anglikanischer Ansatz) ist zwar aus strategischer Sicht verständlich, birgt jedoch die reale Gefahr einer atomaren Eskalation. Denn am Ende entscheidet der Kreml, wann und wo die rote Linie des Hinnehmbaren für Russland überschritten wurde und wir zahlen die Zeche. Vielleicht mit einem weithin sichtbaren Feuerpilz über Berlin.

  27. Das ist ein unverschämter Aufruf zur Fortsetzung des mörderischen Krieges. Die Ukrainer können damit auch nach Russland reinschießen und ihren Partisanenkrieg ausweiten.

    Selenski hat versprochen, mit diesen Waffen nicht auf russisches Territoruim zu feuern.
    :mrgreen:

    Diesem Ährchenwort kann man nun glauben oder nicht, aber wenn Scholz man Selenski glaubt, dann muss Scholz man auch anerkennen, dass Selenski diese Waffen dazu verwenden will, in den russisch besetzten Gebieten der Ukraine das Prinzip der „verbrannten Erde“ anwenden zu können.

    Wie man es dreht und wendet, die Waffenlieferungen sind Beihilfe zu Kriegsverbrechen.,

  28. nicht die mama 1. Juni 2022 at 18:00
    „Selenski hat versprochen, mit diesen Waffen nicht auf russisches Territorium zu feuern.“

    Was hat der Komiker zu versprechen? Er muss sich an sein vorgegebenes Drehbuch halten: Er darf nicht! Die Kriegstreiber haben es verboten. Denn Putin hat seinerseits versprochen – der kann versprechen und auch halten – dass er die USA angreifen würde, wenn mit von den Kriegstreibern gelieferten Waffen auf russisches Territorium geschossen würde.

  29. „US-Präsident Joe Biden und sein deutscher Vasall Olaf Scholz wollen die Ukraine jetzt mit modernen Flugabwehrsystemen und Mehrfachraketenwerfern bestücken.“

    Der linke im Bild von den biden ging mal komisch die Treppe vom Flugzeug rauf. Stolperte bei jedem Tritt. 2 Jahre später legte er einen regelrechten Sprint hin und ich dachte nur wie ist das möglich!?
    Wie ich es drehe und wende wurde er wie auch immer gut geupdatet. Oder heißt es upgedated. Weiß nicht genau. Jedenfalls wurde da nachgeholfen mit unnatürlichen Mitteln, denn der linke von den biden kommt mir vor als würde er nicht mehr leben.
    Der rechte von den biden ist für mich kein Bundeskanzler, sondern nur ein kleiner Mann mit zuviel Macht.

  30. Oberfeld 1. Juni 2022 at 16:04
    „…wenn nicht in dieser Welt, dann wird JESUS CHRISTUS, der König aller Könige und HERR aller Herren
    ein absolut gerechtes Urteil sprechen und vollziehen !“
    ——-
    Glaub ich eher nicht. Der hatte schon während des tausendjährigen Reichs nicht die Kraft, den Holocaust zu verhindern, von anderen, menschengemachten Mega-Sauereien ganz zu schweigen.

  31. Dari77 1. Juni 2022 at 18:33

    Dann wollen wir mal hoffen, dass sich der Oberkomiker und auch seine Unterkomiker ans Drehbuch halten und nicht in Grössenwahn verfallen.

    Und auch ohne Grössenwahn ist es ein risikoreiches Spiel, denn wenn trotz der Waffenlieferungen eine Niederlage und der Verlust von EUropäischen Werten Bankkonten und der Präsidentenimmunität droht, kann „man“ schonmal irrational handeln.

  32. Die Kriegsverbrechen der russischen Soldateska sind nach neuesten Kenntnisstand zahlreich in dem von Putin angezettelten völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Krieg gegen die Ukraine nachweisbar.
    Nicht der Westen und auch nicht die Ukraine ist für diesen Krieg verantwortlich, sondern Putin mit seinem Regime betreibt diesen Krieg ohne Unterlass und will die Ukraine vernichten!
    Würde diese in der Ukraine wütende Soldateska den Heimweg antreten,,wöre der Krieg sofort zu Ende!

    „Wenn ich den in diesem Artikel heraushörbaren Tenor mit einem Vergleich beschreiben möchte, dann will sich das Opfer, die Ukraine, tatsächlich weiterhin gegen den „lieben“ Aggressor und Vergewaltiger ungeheuerlicherweise wehren!

    Dieses Opfer hat jeden Widerstand nach Meinung des PI-Autors bedingungslos sofort aufzugeben, es sei denn, es wäre alles ganz anders und Russland das Opfer eines Überfalls.
    Dann natürlich ist bei den verbohrten und unbelehrbaren Verklärern der russischen Invasion in der Ukraine alles anders.“

    Es ist gut für die Ukrainer, insbesondere den dortigen Opferfamilien, wenn die Verbrechen an ihren Liebsten aufgeklärt, die Schuldigen benannt und wenn möglich, hierfür auch zur Rechenschaft gezogen werden.

    Moralisch und politisch hat Putin diesen Krieg von Anfang an verloren.
    Dieses scheint jedoch noch nicht bei jedem angekommen zu sein.

    Eine ähnliche Akribie in der Aufklärung hätte ich mir natürlich auch gegenüber den Verbrechen der Alliierten während und nach dem Zweiten Weltkrieg gewünscht. Allein nach der Kapitulation Deutschlands sind unter alliierter Verantwortung bis zu 13,5 Millionen Deutsche umgekommen.
    Dieses große historische Verbrechen wird in den deutschen Geschichtsbüchern noch nicht einmal ansatzweise gewürdigt oder gar aufgearbeitet.
    Auch hierbei spielte die Rote Armee Stalins eine höchst unrühmliche Rolle.

  33. Wenn ich Pilze sammeln möchte, dann fahre ich nach Lettland zum Werner.
    ########
    wundert mich überhaupt nicht, denn für genau so naiv hab ich sie eingeschätzt. kaum bekommt die vertrocknete jungfer etwas zuspruch blüht sie auf. viel spass in lettland.

  34. Willi Witzig 1. Juni 2022 at 18:57
    Die Kriegsverbrechen der russischen Soldateska sind nach neuesten Kenntnisstand zahlreich in dem von Putin angezettelten völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Krieg gegen die Ukraine nachweisbar.
    Nicht der Westen und auch nicht die Ukraine ist für diesen Krieg verantwortlich, sondern Putin mit seinem Regime betreibt diesen Krieg ohne Unterlass und will die Ukraine vernichten!
    Würde diese in der Ukraine wütende Soldateska den Heimweg antreten,,wöre der Krieg sofort zu Ende!….

    —Wenn Putin diese Ukraine vernichten wollte, haette er es laengst getan. Er vernichtet Nazi USkraine die da von Westen aufgebaut ist und gegen Russland einzusaetzen war.
    Der Krieg haette nicht angefangen , wenn da Putins Forderungen fuer Russlandssicherheit in Dezember in Washington ernst genommen waeren. Aber The Exceptional nation hat drauf verzichtet.

  35. @ wernergerman 1. Juni 2022 at 19:12 | Willi Witzig 1. Juni 2022 at 18:57

    —Wenn Putin diese Ukraine vernichten wollte, haette er es laengst getan. Er vernichtet Nazi USkraine die da von Westen aufgebaut ist und gegen Russland einzusaetzen war.
    Der Krieg haette nicht angefangen , wenn da Putins Forderungen fuer Russlandssicherheit in Dezember in Washington ernst genommen waeren. Aber The Exceptional nation hat drauf verzichtet.

    Bedauerlicherweise ist der witzlose Willi für solche und andere Fakten nicht zugänglich. Wenn es gegen die Russen geht, die seiner Ansicht nach heute noch unter Stalin marschieren, alle Frauen vergewaltigen und kleine Kinder fressen, fällt das Denken halt schwer, wo es doch so leicht ist, die übliche Propaganda widerzukäuen und immer noch eins „drauf“ zu setzen. Was wollen wir machen? Solchen Leuten kann man nicht helfen.

  36. @ Oberfeld 1. Juni 2022 at 16:04
    „…wenn nicht in dieser Welt, dann wird JESUS CHRISTUS, der König aller Könige und HERR aller Herren
    ein absolut gerechtes Urteil sprechen und vollziehen“

    Sofern man Derartiges glaubt, es ist allerdings zu befürchten, daß das niemand hier noch erleben wird…! )o:)

  37. @Willi Kammschott

    Danke für die Replik, aber leider sehr weit gefehlt, denn der Mensch ist ein Ewigkeitsgeschöpf, die Frage ist nur, WO verbringt der einzelne Mensch seine Ewigkeit, dafür gibt es nur ZWEI Orte !
    Das heißt, ob es einem gefällt oder nicht, WIR alle hier auf diesem Forum und auf der ganzen Welt
    werden dieses Gericht und Urteil erleben, sehen und ob dieser Gerechtigkeit die Knie beugen !
    Und das ist wirklich ABSOLUT sicher !

  38. schon gehört?
    Die Bundesregierung hat die Informationsrechte des Bundestags zu Waffenexporten in die Ukraine eingeschränkt. Somit dürfen ab sofort nur noch wenige Abgeordnete wissen, mit welchen Waffen die Ukraine beliefert wird.
    denn „der Feind hört mit“

  39. Diese schmutzige Regierung unterwirft sich einem dementen und hochgradig korrupten Wahlfälscher.
    Ein Haufen von Deutschlandvernichtern ohne Ehre und Gewissen.
    Und das Unglaubliche ist, dass diese Dreckparteien der Regierung -natürlich gehört die regierungsfreundliche Dreckpartei CDU auch dazu- bei nächster Gelegenheit wiedergewählt werden.
    Ein dummes Volk wählt seinen baldigen Untergang.

  40. Tom62 1. Juni 2022 at 19:28

    Bedauerlicherweise ist der witzlose Willi für solche und andere Fakten nicht zugänglich. Wenn es gegen die Russen geht, die seiner Ansicht nach heute noch unter Stalin marschieren, alle Frauen vergewaltigen und kleine Kinder fressen, fällt das Denken halt schwer, wo es doch so leicht ist, die übliche Propaganda widerzukäuen und immer noch eins „drauf“ zu setzen. Was wollen wir machen? Solchen Leuten kann man nicht helfen.
    — Das ist es! Aber wegen solchen Leuten werden wir alle in Gefahr geraten. Wir werden alle an solche Kretine angeglichen und Russen werden alle Feinde eines Tages vernichten. Ob die dann uns separieren werden von den frechen Idioten wie damals die ach so schlimme Stalins Russen.Die haben nicht alle Deutschen eliminiert. Ich auch bin Deutscher. mir graut es was uns wegen solche Kriegstreiber droht.

  41. @kritischer Leser
    Danke für die Replik, aber leider weit gefehlt, denn Gott ist ja dafür überhaupt nicht verantwortlich, denn
    er hat den Menschen mit einem FREIEN Willen geschaffen, aber durch die Sünde ist der Mensch verdorben
    und kann nicht mehr nach dem Willen Gottes und den Geboten handeln !
    Weil der Mensch nicht nach dem Willen Gottes fragt, haben wir ja das Böse in Gestalt des Satans hier auf
    dieser Welt, daß ja gerade vor unser aller Augen zum Endgericht ausreift und dem der HERR JESUS ein
    Ende setzen wird mit seiner Wiederkunft, die bald bevorsteht und ich bin der festen Überzeugung, daß
    wir in einer spannenden Zeit leben und dies miterleben dürfen !
    Bestellen Sie doch mal die kostenlosen wissenschaftlichen DVD´s von Markus Blietz auf janash.de,
    eine interessanter als die andere.

  42. Auch militärische Konflikte haben die unschöne Eigenschaft sich zu entwickeln, man kann von der „Dynamik des Krieges“ sprechen und sie führt zu immer brutaleren Maßnahmen.

    Der Präsident der USA hat offenbar nicht den Auftrag seiner Geldgeber, diese Entwicklung zu stoppen oder auch nur zu bremsen, im Gegenteil, es wird weiter eskaliert. Wohin es führt bleibt fraglich, den Frieden fördert es jedenfalls nicht. In der Ukraine werden die Opferzahlen also weiter steigen. ;-(

  43. Oberfeld 1. Juni 2022 at 20:27
    @kritischer Leser
    Danke für die Replik, aber leider weit gefehlt, denn Gott ist ja dafür überhaupt nicht verantwortlich, denn
    er hat den Menschen mit einem FREIEN Willen geschaffen, aber durch die Sünde ist der Mensch verdorben
    und kann nicht mehr nach dem Willen Gottes und den Geboten handeln !
    Weil der Mensch nicht nach dem Willen Gottes fragt, haben wir ja das Böse in Gestalt des Satans hier auf
    dieser Welt, daß ja gerade vor unser aller Augen zum Endgericht ausreift und dem der HERR JESUS ein
    — es ist da was Wahres dran. Bin nicht Christlich, gehoere einer anderen “Glaube“, eher Lebensweise, Da das ganze Konstrukt ist voellig anders erklaert, da gibt es den Begriff- Suende nicht. Aber im Grunde alles fuehrt zu dem Selbem aus.

  44. Die verbrecherischen Ukrainer geben erst auf, wenn sie die letzten ihrer Städte zerbombt haben. Die russischen Friedenstruppen setzen derweil ihr Leben aufs Spiel, um die Zivilbevölkerung vor den Nazis zu retten.

  45. @Oberfeld(webel…)
    Als Agnostiker kann ich mit Ihren religiösen Ausführungen naturgemäß nichts anfangen.
    Ich wundere mich allerdings etwas bezüglich Ihrer scheinbaren Wandlung vom vermeintlich, strammen, zackigen Militär, hin zu tiefer Gläubigkeit bzw. Religiösität. Ich hoffe, Sie sind nicht krank und es geht Ihnen den Umständen entsprechend gut.

  46. Der Vergleich mag hinken aber 1939 waren die Amis auch noch neutral und haben sich auf Rohstoff-, Lebensmittel-, und Rüstungsexporte nach GB beschränkt. Es hat mehr als zwei Jahre gedauert, bis sie offiziell Kriegspartei wurden. Wir sollten uns nicht zu früh freuen. Spätestens wenn die Nachricht von den ersten US- respektive kanadischen Toten in der Ukraine die Runde macht dürfte es ernst werden.

  47. Nordachse 2. Juni 2022 at 01:45
    —————————————————————–
    Von einem entfernten Bekannten aus Orangeville / Ontario erfuhr ich bereits im Juli 2019, dass kanadischen Soldaten in der Ukraine operieren. Näheres hierzu erfuhr ich jedoch nicht. Er war Veteran in Affgarnixtan, hat ein >Bein durch eine Miene verloren, gehe aber nicht davon aus, dass er mir irgendeinen Schwachsinn erzählt hat. Andererseits dürfte unsere westliche Wahrheitspresse gewaltig in Erklärungsnot kommen, wenn sie gezwungen sein sollte über westliche Tote in der Ukraine zu berichten.

  48. Diese ganzen Kriege sind doch schon eskaliert.
    Finanziell…
    unsere ganze Wirtschaft
    Sämtliche Städte mit refugees gefüllt….

    Im Prinzip macht doch Köppe mit Nägeln, ist doch eh alles schon egal.

    Wenn man sich ein wenig umschaut verliert ein Weltenbrand geradezu seinen Schrecken ?

  49. @ Wernergerman

    Mit konventionellen Waffen hat Russland erhebliche Probleme, seine Kriegsziele in der Ukraine zu erreichen!
    Nur mit unkonventionellen Waffen wäre eine sofortige Vernichtung möglich, die jedoch recht harte Konsequenzen der USA und Nato für Russland nach sich ziehen würde.

    Putin weiß natürlich sehr genau, dass ein Atomkrieg keine Sieger hinterlassen würde, sondern nur Verlierer.
    Deshalb verzichtet Russland sehr bewusst auf diesen Einsatz. Putin fürchtet den Atomkrieg ebenfalls!
    Drohgebärden dieser Art seitens Putin sind ein rein kriegspsychologisches Spiel, zur Verunsicherung der westlichen Gesellschaften gedacht, um mögliche Risse in der Solidaritätsfront gegenüber der Ukraine und ihrem Überlebenskampf zu erzeugen.
    Putin und seine Generäle sind nicht lebensmüde und werden sich wegen der Ukraine ganz sicher nicht selbst umbringen wollen.

    Putin setzt deshalb auf die große materielle und zahlenmäßigen Überlegenheit der russischen Armee.
    Dennoch geht es nur schleppend voran im Donbass und kämpfen die Ukrainer sehr aufopferungsreich und tapfer gegen die zehnfache Überlegenheit.
    Über die Gebiete der Ukraine, über die die russische Feuerwalze herübergegangen ist, hinterlässt sie nur Tod und Zerstörung. Die gegenwärtige auf den Donbass konzentrierte Feuer- und Kampfkraft der Russen, mit einer Schwerpunktbildung auf einen verhältnismäßig begrenzten Raum, unterstützt durch all den Putin zur Verfügung stehenden Kräften, sind offenbar das Maximum der militärischen Leistungsfähigkeit einer konventionellen russischen Armee.
    Die Verluste sind auf beiden Seiten enorm, daher auch auf der russischen Seite.

    Der jetzige russische Erfolg beruht überwiegend auf dem Fehlen geeigneter schwerer Waffen auf der ukrainischen Seite.
    Der Abzug schwer angeschlagener russischer Truppenteile vor Kiew haben die jetzige Offensive erst möglich gemacht.

    Das große Ziel Putins ist die Vernichtung und Einverleibung der gesamten Ukraine unter den gegebenen Umständen.
    Zu Anfang hat er in großer Siegeszuversicht genau dieses Ziel in aller Öffentlichkeit ungeniert genannt.
    Er hat dabei der Ukraine zweifelsfrei und unmissverständlich ihr Existenzrecht abgesprochen!
    Sie können diesen Sachverhalt gerne überprüfen!

    Alle ukrainischen Patrioten sind nach seiner kruden Auffassung nichts anderes als Nazis oder Verräter, die er eleminieren will.
    Deutlicher und verräterischer konnte er die Absicht eines Genozides gegen ein souveränes Land nicht ankündigen.
    Die Taktik der verbrannten Erde durch die russisch3n Truppen erinnert übrigens stark an das mörderische Treiben Stalins während des zweiten Weltkrieges.

    Wenn nun alle patriotischen Russen als Nazis beschimpft würden, dann wäre Russland tatsächlich voll von Nazis.
    Wernergerman, sie sollten der russischen Propaganda bitte nicht erliegen und sich hier eine klügere Distanz verschaffen.

  50. Willi Witzig 2. Juni 2022 at 10:13
    Propaganda kommt von beiden Seiten. Die Wertewestens Propaganda ist plumper und infantiler. Eben Westliche. Wie die ganze deren Gesellschaften.

    Bezueglich Vorgehen. Was der Putin tun oder lassen wird, ob er Angst hat. Wissen Sie – Ich bin mit Russen aufgewachsen,in deren Reich, in deren Schule und Universitaet ausgebildet und im reifen Alter kam nach Westen. Ich kann vergleichen diese beide Arten von Menschen- Westler und Russen. Der Vergleich ist vernichtend den Westlern gegenueber.
    Wenn es noetig sein wird, werden die Raketen fliegen. Aber nicht nach Ukraine- das ist Russisches Land . Die werden Richtung Westen fliegen. Zu Euch.

  51. @StefanoSmizzi
    Einen größeren Quatsch habe ich in diesem Zusammenhang bisher noch nicht gehört.
    Sind sie in ihrer Naivität nur der russischen Propaganda erlegen oder ist dieses ihr Wunschtraum?
    Da sollten sie die Ukrainer doch einmal selbst fragen, ob sie ihre verwirrte Sicht auch teilen.

    Die russische Armee als Friedenstruppe zu bezeichnen, ist nicht nur zynisch, sondern eine Verhöhnung aller durch die russische Armee umgebrachten Ukrainer.

    Falls sie das Völkerrecht immer noch nicht verstanden haben sollten, die russische Armee hat nichts, aber auch gar nichts in der Ukraine zu suchen.
    Sie ist es, die Tod und Verderben durch ihren völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Einfall über die Ukraine gebracht hat.
    Der Verantwortliche für diese „militärische Spezialoperation“ ist natürlich Putin. Er gab den Befehl dazu, die Ukraine anlasslos zu überfallen und mit einem Krieg zu überziehen.
    Worin sehen sie hier eine russische „Friedensarmee“?

  52. An dieser Stelle einmal ein ganz GROSSES LOB für Erdigan und für Orban !!

    Bei den sind unabhängige Politiker, die FÜR IHRE LÄNDER denken und handeln !!

    Alle anderen Politiker in NATO und EU sind willige, gekaufte BÜTTEL der USA, die sich nicht schämen ihre eigenen Länder wegen der US-INTERESSE in Grund und Boden zu ruinieren.

    Dies sollte uns alle für die Zukunft eine Lehre sein, nämlich hier in Deutschland KEINE ALTPARTEIEN mehr zu wählen !!!

  53. Jens Berger von den NachDenkSeiten schreibt:

    „Wer jetzt noch die Grünen wählt, ist kein Mitläufer, sondern ein Mittäter.“

    https://www.nachdenkseiten.de/?page_id=47542

    Er hat damit den oliv-grünen Kriegs-Demagogen voll einen ins Kontor geschossen.

    Und das mit voller Berechtigung, wobei kein Wort übertrieben ist.

  54. klimbt 1. Juni 2022 at 16:28

    Seit drei Monaten versuchen die Russen, die Ukraine zu überrennen und sind unter hohen eigenen Verlusten kläglich gescheitert. Mit modernen WEaffen ausgerüstet wird die Ukraine noch in diesem Monat zu Gegegenoffensiven antreten.
    —————————————————————————–
    …warum stehen sie immer noch hinter der Gardine und
    beobachten ihre Nachbarn, statt endlich in die Kokaine
    abzuhauen, dort gehören sie hin. Da fällt es auch keinem auf das
    sie Rechtschreibprobleme wie ein 6. Klasse
    Schulabbrecher haben. Hier schon. Zu allem Übel.
    Was sagen eigentlich ihre Enkel zu ihrer fast nicht
    vorhandenen Rechtschreibung oder Grammatik, werden die
    deshalb in der Schule ausgelacht ?
    Sie sind eine renitente Systemtrompete, eigentlich
    ein Fall für die MPU, mit anschließender Unterbringung in
    einer geschlossenen Einrichtung, gern auch in der Ukraine.

  55. andere Meinung 1. Juni 2022 at 16:06

    Irgendwann ist jeder Krieg zu Ende.
    Der Unterschied zwischen einem kurzen und einem langen Krieg ist:
    Der Grad der Zerstörung nimmt mit der Länge des Krieges zu.


    Wenn die Russen im Land sind geht der krieg nie zu ende.

    Die haben ja sogar den krieg im eigenen Land gegen anders denkenden ausgerufen.

    So hat die DDR immer gegen Gegenleistungen für Russland Produziert, die Gegenleistungen aber nicht erhalten.

    Plünderung von anderen Ländern, ist auch Zerstörung.
    Menschen zu unterdrücken ist Zerstörung derer Leben.
    Allein mit der Anwesenheit von Russen, mit ihren merkwürdigen Einstellungen, ist Zerstörung von Lebenszeit, wenn man belästigt wird, sich damit beschäftigen muss.

  56. „Wird Russland den Waffenstillstand mit Deutschland beenden?

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/womit-koennte-deutschland-konfrontiert-sein-wenn-die-ukraine-operation-beendet-ist/

    von Peter Heisenko

    Deutschland und Russland befinden sich – noch – im Zustand des Waffenstillstands (von 1945). Einzig Kanzler Scholz scheint verstanden zu haben, was das bedeutet. Deswegen scheint er derart zurückhaltend mit direkten Waffenlieferungen in die Ukraine.

    Direkte Lieferungen an ein Land, das Krieg gegen Russland führt, sind ein Bruch des Waffenstillstandsabkommens mit Russland.

    Das aber gibt Russland das Recht, auch seinerseits den Waffenstillstand mit Deutschland als beendet zu erklären. Das heißt, Deutschland und Russland befänden sich dann wieder im Kriegszustand.

    Wohlgemerkt: Einen Friedensvertrag gibt es nicht. Was würden die Folgen sein?

    Wenn man sich also an völkerrechtlich verbindliche Verträge hält, steht Deutschland der Schutz der NATO gegen Russland in diesem Fall nicht zu. Was kann Deutschland dann tun?“

    Scholz scheint auf Zeit zu spielen, mit der Ankündigung von Waffenlieferungen im August 2022. Er scheint zu hoffen, dass die russische Operation bis dahin bereits erfolgreich abgeschlossen ist und dann die Lieferung obsolet wird.

    Baerbock hat Russland jedoch schon den Krieg erklärt – immerhin bekleidet sie das Außenamt – sie wolle die Wirtschaft Russlands nachhaltig zerstören.

    Ist das schon ein Bruch des Waffenstillstands? Es ist nicht an Deutschland, darüber zu entscheiden.

    Befindet sich Russland mit Deutschland im Kriegszustand, kann niemand erwarten, dass es weiterhin kriegswichtige Rohstoffe an die BRD liefert. Der Gashahn kann zugedreht werden, mit allen katastrophalen Folgen für unsere Wirtschaft und die Bevölkerung.

    In der Ukraine-Operation selbst setzt Russland erst jetzt, seine neueren und wirksameren Waffen ein. Die sind in ihrer Wirkung demoralisierend.

    Auch haben die Kämpfer der Donbas-Republiken noch nicht ernsthaft begonnen, die ukrainischen Befestigungen anzugreifen, von denen seit 8 Jahren der Beschuss der Zivilbevölkerung in Donezk ausgeht.

    Man wartet einfach ab, bis auch dort die Kessel geschlossen und die Lage der ukrainischen Soldaten aussichtslos ist und sie kapitulieren. In dieser Lage ist auch hilfreich, dass ukrainische Soldaten, die in Gefangenschaft geraten sind, nur über gute Behandlung berichten.

    Russland hat die Samthandschuhe ausgezogen und der Westen bekommt jetzt seine eigene Sanktionsmedizin zu schmecken.

    Im Gegenzug für dringend benötigte Getreidelieferungen fordert Rußland vom Westen Aufhebung von Sanktionen – der vaterlandslose Kriegshetzer und grüne Vizekanzler Habeck sagt darauf, dass hunderttausend Hungertote kein Argument wären, auch nur eine Sanktion gegen Russland aufzuheben.

    So, wie die Amerikanerin Albright 500.000 tote Kinder im Irak als angemessenen Preis erklärt hat. An wessen Strippen werden solche Hirn – und gewissenlosen Figuren geführt?

    Russland wird bestimmen, wie es mit Deutschland weitergeht.

    Putin hat eindringlich vor Einmischung gewarnt. Ist es politisch klug, den eigenen staatlichen Untergang für ein Land zu riskieren, welches schon vor dem Krieg als eines der korruptesten Länder der Welt galt, dem wir nichts schulden und welches mit seiner permanenten Anti-Rußland Politik ein Hochrisikogebiet für das Überleben von ganz Westeuropa ist.

    Wenn dieser Krieg als Ergebnis die Rettung der nationalen Vielfalt in Europa bedeutet, anstelle der bedrohlichen Alleinherrschaft der khazarischen WEF-Great Reset Dystopie, inklusive des Zerfalls von NATO und EUrokratur, müssen wir der Opferbereitschaft des russischen Volkes und Präsident Putin für unsere Rettung dankbar sein.

    Hoffen wir, daß die ewigen polnischen Eroberungsgelüste dieses Mal eingebremst und der große Krieg vermieden werden kann. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  57. @kritischer Leser
    Danke der Nachfrage, erfreue mich fast bester Gesundheit, Glaube und Soldat sind ja kein Widerspruch,
    in der Heiligen Schrift gibt es viele Beispiele für gläubige Soldaten aber auch böse.
    Seit ich mich mit der Heiligen Schrift beschäftige, habe ich einen Quantensprung an Wissen erworben,
    immer noch viel zu wenig, aber zumindest so viel, daß mir niemand ein X für ein U vormachen kann !
    Das lesen der Bibel hat nichts mit dem Kuschelevangelium der beiden Großkirchen zu tun, die inzwischen,
    wie in der Bibel vorausgesagt, von Satan unterwandert ist !
    In der Bibel gibt es cirka 3000 Prophetien, von denen sich über die Hälfte schon erfüllt hat, was auch
    zeigt und beweist, daß dieses Buch wirklich von Gott diktiert wurde !

  58. @Oberfeld 2. Juni 2022 at 16:44
    „…In der Bibel gibt es cirka 3000 Prophetien, von denen sich über die Hälfte schon erfüllt hat, was auch
    zeigt und beweist, daß dieses Buch wirklich von Gott diktiert wurde !“
    ——
    Dann ist ja alles gut. Möge jeder nach seiner Fasson glücklich sein bzw. werden.

  59. klimbt 1. Juni 2022 at 16:28

    Seit drei Monaten versuchen die Russen, die Ukraine zu überrennen und sind unter hohen eigenen Verlusten kläglich gescheitert. Mit modernen WEaffen ausgerüstet wird die Ukraine noch in diesem Monat zu Gegegenoffensiven … (usw.)

    1. „WEaffen“ -> Waffen, „Gegegenoffensiven“ -> Gegenoffensiven, „Raketernwerfern“ -> Raketenwerfern, „Kreigsbegeisterung“ -> Kriegsbegeisterung, „Kreig“ -> Krieg, „Soldadeska“ -> Soldateska. 6 – worten: sechs – Fehler in gerade mal 10 spärlichen Zeilen, schlampig hingerotzt. Wer soll diesen Salat lesen? Das ist eine Zumutung. Bemühen Sie Sich endlich darum, ordentlich zu schreiben, auch dann, wenn Sie uns nicht solcher Mühen wert halten sollten.

    2. Leider habe ich und bedarf auch keiner Glaskugel, in die ich erst hineinsehen muß, damit sie mir stets das wahrsagt, was ich hören will. Sie haben ja bereits mehrfach das nahende Ende der russischen Armee vorausgesagt, ohne daß es eingetreten wäre. Sicherlich haben die Russen das Szenario anfangs falsch eingeschätzt. Aus der Tatsache, daß sie versuchen, die Ortschaften samt Bevölkerung nach US-amerikanischem Vorbild eben nicht in Klump zu bomben, sondern im Häuserkampf einzunehmen, um so wenige Opfer wie möglich zu verursachen, was deren Vorgehen entscheidend verlangsamt, sollten Sie jedoch keine Schwäche herbeikonstruieren.

    Sie, wie die gesamte NATO und größtenteils auch die deutsche Poltik, kranken seit Jahren und Jahrzehnten an einer gravierenden Überheblichkeit den Russen gegenüber, die Sie regelmäßig unterschätzen. Rußland unter Putin ist nicht mehr das Rußland unter Gorbatschow oder unter einem dem Alkohol verfallenen Jelzin, die das Land zu verramschen begonnen hatten und mit denen man das noch machen konnte. Diese Überheblichkeit gehört zu einem ganzen Komplex an Gründen, ohne die es diesen Krieg nicht gegeben hätte. Diese Ursachen, die man selbst gesetzt hat, sind zu bedenken, bevor man ausgerechnet im Kreise der Verursacher und ihrer Sympathisanten daran geht, die Russen zum Verlassen des Landes zu bewegen.

    Genau das nämlich ist ebenso billig wie aussichtslos. Sie haben richtig bemerkt, daß die Russen siegen wollen. Was denn sonst. Sie übersehen aber mit derselben Kühnheit, daß auch Selenskij nicht nachgeben, sondern ebenfalls siegen will. Siegen über Rußland will auch die NATO im Verein mit dem Pentagon, und nicht nur Berliner Politiker, sondern auch der Blätterwald hat bekundet, hinter diesem Siegeswillen zu stehen. Es sind in Wahrheit die Letztgenannten, die hier einen Stellvertreterkrieg bemühen, indem sie die Ukrainer bis zum letzten Mann und Blutstropfen zu verheizen gedenken. Ich habe das mehrfach bekundet und tue es auch hier, daß die Auseinandersetzung nicht mit moralischer Empörung und Anklagen, sondern nur mit dem Durchdenken von Globalpolitik unter Berücksichtigung auch der Interessen Rußlands zu verstehen und auch nur auf diesem Wege zu lösen ist.

    Immer mehr Waffen in das Land zu pumpen, ist sinnlos und gefährlich, denn es verlängert den Krieg und macht die, die sich daran beteiligen, sukzessive zu Kriegsteilnehmern. Damit aber ist endlich auch unsere eigene Sicherheit massiv gefährdet, da ein Militärschlag vonseiten Rußlands Deutschland gegenüber durchaus im Raume steht. Es ist dabei völlig uninteressant, wie man sich das Ganze schönredet oder schönreden läßt; ausschlaggebend ist allein, wie die Russen hierüber denken, und die haben sich bereits mehrfach entsprechend geäußert. Beide, sowohl der, der das Geld einer Bank stiehlt als auch der, der Schmiere steht oder das Werkzeug bereitstellt, sind Bankräuber. Solange Scharfmacher wie Sie oder auch der Qualität sonstiger Mitforisten gleicher Provinienz auch in der Politik das Sagen haben, kann das mit einem Frieden nichts werden, denn zu einem Friedensschluß – es hat mehrere Ansätze zu Verhandlungen gegeben, die jedesmal vom Westen torpediert worden sind – gehören in dem Falle mindestens zwei.

    Wollen wir zum Frieden kommen, sind Verhandlungen bei gleichzeitigem Waffenstillstand – um nicht im Vorfeld „Fakten“ zu schaffen – unabdingbar. Wird dieser Weg weiterhin verworfen, droht eine noch jahrelange Auseinandersetzung, bei der niemand siegen noch nachgeben kann. Selbst wenn ich Ihnen recht gäbe und die Russen als für das Desaster alleinverantwortlich darstellen würde, was nicht im Ansatz stimmt, kommt an dem nüchternen Anwenden des Verstandes keiner vorbei. Es wäre für die Menschen allemal besser, die mehrheitlich russischen Landesteile der Ukraine dorthin zu entlassen, wohin sie gehen wollen, und die Ukraine selbst in die Neutralität, als das Schießen noch jahrelang weiter geschehen zu lassen oder es gar immer noch weiter eskalieren, indem immer größere Waffen sprechen sollen, wobei längst auch nach Rußland hinein geschossen wird.

    Nicht Eskalation, sondern Deeskalation sei für alle das Gebot der Stunde.

  60. Bedenke 2. Juni 2022 at 14:43 | andere Meinung 1. Juni 2022 at 16:06

    Allein mit der Anwesenheit von Russen, mit ihren merkwürdigen Einstellungen, ist Zerstörung von Lebenszeit, wenn man belästigt wird, sich damit beschäftigen muss.

    Mit solchen Aussagen geben Sie schon einmal das Bild eines hervorragenden Rassisten ab.

    Anbei – Nachtrag für Sie zu

    https://www.pi-news.net/2022/05/die-mehrheit-der-ukrainer-will-keinen-krieg-mehr/#comment-5861683 (hier OT)

    Bedenke 2. Juni 2022 at 15:00 | Tom62 2. Juni 2022 at 04:15

    In einer Diskussion stellt man den verhalt dar und ruft nicht immer Lüge.

    Was ich für eine Lüge halte, werde ich eine Lüge nennen. Es gehört zu einer sachlichen Diskussion, anderen nicht den Mund zu verbieten, sondern Aussagen zu belegen oder zu widerlegen, was Sie nicht können.

    Die Toten treten immer in Anwesenheit der russischen Armee auf.
    Zuvor passiert da nichts.

    Das ist Unsinn, und das wissen Sie. Bisher waren es im Donbass ukrainische Kräfte, die gemordet haben. Hätten sie es nicht getan, neben anderem, hätten die Russen keinen Anlaß zum Einmarsch gesehen und es gäbe keine Folgen und Opfer von Kampfhandlungen.

    Hier wird doch immer als Reafferenz, für das handeln bei Referenden, der Kosovo angegeben. Der Sachverhalt des Referenden in Südossetien ist die Einschätzung von Russland. Derartige Refferenden zur Abspaltung von Territorium sind unwirksam. Sagt Russland!

    Nein, das sagt Rußland nirgendwo, auch in der von Ihnen angeführten Quelle nicht:

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/welt/2149096-Referendum-zu-Russland-Beitritt-abgesagt.html

    Rußland wünscht sich – so der Text – eine Kontinuität der Beziehungen und kein Hin und Her. Es ist Südossetien, das nach Wahlen und wegen deren Ergebnissen das Referendum, offensichtlich vorübergehend, zurückgezogen hat und nicht Rußland, das dazu gar nicht in der Stellung gewesen wäre. Verdrehen sie hier mal nicht die Tatsachen.

    Sie werden bezüglich der Krim sowie dem Donbass nicht dasselbe verbieten können, was sich selbst die Ukraine herausgenommen hat, als sie 1991 aus der Sowjetunion austrat. Die gleiche Diskussion gab es auch hinsichtlich des Kosovo. Es gibt kein zweierlei Recht für die gleiche Sache. Die Referenden sind entweder alle vom Völkerrecht gedeckt oder sie sind es nicht. Diese hier, die von der dortigen Bevölkerung geforderten Abtrennung von Krim und Donbass von der Ukraine betreffend, sind es. Was davon nicht gedeckt ist, ist das Verhalten der ukrainischen Seite, des Westens und dem ganzen Rest, das diese seit Jahren an den Tag legen.

    Hätten alle Seiten beachtet und respektiert, daß die jeweils andere auch Rechte hat, und nicht nur die eigene, gäbe es heute keinen Krieg.

  61. Bedenke 2. Juni 2022 at 13:02

    Da sind dem Putin selbst die eigenen Soldate egal, in seinem Warn.
    —————————————————————————–
    …sie scheinen ja mit ihrer Rechtschreibung in die
    selbe Sonderschule gegangen zu sein wie unser völlig
    von Intelligenz befreite Legastheniker klimbt. Haben sie auch
    nach der 6. Klasse die Schule abgebrochen ?
    Wenn man ihren Sermon überhaupt nach zig Fehlern lesen kann,
    denke ich eher sie haben die Schule bereits in der 4. Klasse abgebrochen.
    Wie oft sind sie eigentlich bei der MPU durchgefallen ? Sie Troll.

  62. @Tom62 2. Juni 2022 at 20:07, Tom62 2. Juni 2022 at 19:40

    Sie greifen ja wider jeden an, der Ihnen nicht nach der putinistischen Argumentation redet :-).


    Bedenke: Die Toten treten immer in Anwesenheit der russischen Armee auf.
    Zuvor passiert da nichts.

    Sie
    @Tom62: Das ist Unsinn, und das wissen Sie. Bisher waren es im Donbass ukrainische Kräfte, die gemordet haben.

    Nein, ich weiß da alles was sie darstellen, vollkommen an der Wirklickeit vorbei geht.

    Lesen sie doch mal meine Anregung und Beispiele.

    Die Welt weiß dass in der Ukraine Massen von Menschen, durch die Russne umgebracht worden ist. Gerichtsverwertbar.

    13000 Kriegesverechen, durch die Russen vorgeommen, wurden aufgenommen. Teilweise bereits abgeurteilt.

    Hier hat man festegellt, dass auf direkten Befehle gehandelt wird. Funk abehört! Von Frauen stimmen eigeflüster, hört man da. Gibt auch medaillien (Orden). Versprechen diese.

    Die Grünen Männchen 2014 auf Krim und Donetzk russische Spezaileinheiten der russicehn Armee.


    Mit den Gewalttaten der russischen Armee, hat man dann die Menschen systematisch gegeneinader aufgewiegelt. Konflikt Russen – Ukraier erst geschaffen.


    «grüne Männchen» genannt, blieb nicht lange verschleiert – es waren russische GRU-Spezialeinheiten. Damit verstiess Russland gegen das UN-Gewaltverbot und verletzte die territoriale Integrität der Ukraine.

    https://www.unibas.ch/de/Aktuell/Uni-Nova/Uni-Nova-126/Uni-Nova-126-Der-Ukraine-Konflikt-und-das-Voelkerrecht.html

  63. @Tom62 2. Juni 2022 at 20:07

    Russland verneint selber Wirksamkeit von Refferenden zur Territorialen übername, von Staatsteilen.

    Die georgische Separatistenregion Südossetien hat ein für Mitte Juli geplantes Referendum über einen Beitritt zu Russland abgesagt.
    er neue Staatschef der pro-russischen Enklave, Alan Gaglojew, hob die Referendums-Pläne seines Vorgängers am Montag auf.
    In einem Dekret betonte er die „Unsicherheit über die rechtlichen Konsequenzen“ einer Volksbefragung.

    Es sei nicht zulässig, per Volksabstimmung einseitig über Themen zu entscheiden, die die „legitimen Rechte und Interessen der Russischen Föderation“ beträfen, hieß es darin weiter.
    Stattdessen kündigte Gaglojew Gespräche mit Moskau über die „weitere Integration“ Südossetiens an.

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/welt/2149096-Referendum-zu-Russland-Beitritt-abgesagt.html

    Damit ist die Territorial Übergabe gemeint.

    Andere Nachrichten sagten das noch deutlicher.

    Mit ist es egal ob Sie, @Tom62, es glauben. Sie verleugnen ja öfter offensichtliches.

  64. Bedenke 3. Juni 2022 at 00:42 | Tom62 2. Juni 2022 at 20:07 etc.

    Sie greifen ja wider jeden an, der Ihnen nicht nach der putinistischen Argumentation redet

    Das Spielchen hatten wir doch schon. Ping – Pong. Der Wahrheit wegen müßte ich eigentlich sagen: Sie greifen wieder jeden an, der Ihnen nicht nach der Selenskijnistischen Argumentation redet. Tatsächlich ist es der Fall. Und nun? Haben wir jetzt etwas gewonnen?

    Bezüglich der ukrainischen Verbrechen an der russischen Bevölkerung im Donbass, und nicht nur dort, habe ich Ihnen etliche Belege und Quellen dargelegt; Sie sind es, der immer dieselbe Leier spielt und immer dann Ach und Weh und „Putin!“ schreit, wenn es Ihnen nicht paßt, daß Ihrer Propaganda widersprochen wird. Sie verweigern Sich jedem Argument. Vielleicht hält man in der Ukraine Sätze für einen Beweis, die am lautesten und ausdauerndsten gebrüllt werden; hier ist das nicht der Fall. Die Lüge wird durch Wiederholung nicht wahrer, und Ihnen gefällige Quellen, einmal verworfen, werden deswegen nicht richtiger, wenn Sie sie immer wieder anbringen.

    Die Russen haben auf der Krim, auf der sie auch ihren Schwarzmeerhafen haben, das Referendum abgesichert, indem sie ukrainische Kasernen und andere Objekte blockiert haben, ohne daß ein Schuß gefallen ist. Anderenfalls hätte die ukrainische Armee das Ganze gewaltsam niedergemacht. Von russischer Gewalt zu sprechen, ist völlig absurd. Damit aber ist auch der Begriff einer Annexion hinfällig, weil die stets Gewalt voraussetzt. Im Donbass kamen die Russen auf Hilfeersuchen. Wenn die eigenen Leute (die als „Doppelpaßler“ teilweise sogar russische Staatsbürger sind) so behandelt werden wie sie von euch behandelt worden sind, ist das mehr als legitim.

    13000 Kriegesverechen, durch die Russen vorgeommen, wurden aufgenommen. Teilweise bereits abgeurteilt.

    Das glaube ich auch, daß der, der euren Henkersknechten in die Hände fällt, am Ende alles gestehen wird, was von ihm verlangt wird.

    Russland verneint selber Wirksamkeit von Refferenden zur Territorialen übername, von Staatsteilen.

    Das phantasieren Sie in die von ihnen angeführte Quelle aus der Wiener Zeitung hinein, ohne daß diese Quelle das aussagt – nirgendwo. Das ist manipulativer Unfug, was Sie da behaupten.

    Es sei nicht zulässig, per Volksabstimmung einseitig über Themen zu entscheiden, die die „legitimen Rechte und Interessen der Russischen Föderation“ beträfen, hieß es darin weiter.

    Hier geht es um die Rechte und Interessen der russischen Föderation und nicht um solche des Landes, von dem diejenigen, die das Referendum angestrengt haben, sich loslösen möchten. Es ist völlig klar, daß ein Volk oder Volksteil nicht einem anderen Land betreten kann, das dazu nicht – oder noch nicht – bereit ist. Das Stichwort lautet „einseitig“. Daraus ergibt sich nirgendwo eine Aussage, daß Referenden grundsätzlich unwirksam wären, wie Sie fälschlicherweise behaupten, indem Sie die in der Quelle dargelegten Fakten offenbar vorsätzlich verdrehen und umdeuten.

    Mit ist es egal ob Sie, @Tom62, es glauben. Sie verleugnen ja öfter offensichtliches.

    Ich weiß schon, daß Sie hier nicht diskutieren, sondern ihre Agitation anbringen wollen. Ich kann den Satz gerne umformulieren, damit er etwas mit Wahrheit zu tun hat: Mir ist es egal, ob Sie, „bedenke“, es glauben. Sie verleugnen ja ständig Offensichtliches.

    Ich habe den Satz nur vom Kopf auf die Füße gestellt und hinsichtlich der Rechtschreibfehler bereinigt. In Wahrheit ist es mir nicht egal, ich will ja die Menschen auch erreichen, Sie scheinbar nicht, Sie wollen im Sinne Ihrer Herren agitieren, deren krude „Sichtweisen“ sie durchzusetzen gedenken.

  65. „Neonazis in der Ukraine
    Kurz zusammengefasst: Russlands Sicht auf die Ereignisse in der Ukraine“

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/kurz-zusammengefasst-russlands-sicht-auf-die-ereignisse-in-der-ukraine/

    In Russland wurde eine Broschüre herausgegeben, die in einfachen Worten erklärt, warum Russland die ukrainische Regierung als Neonazis bezeichnet und warum Russland sich zum militärischen Eingreifen in der Ukraine gezwungen sah.

    http://warcrimesofkiev.com/?lang=de

Comments are closed.