Die Grünen-Abgeordnete im EU-Parlament, Jutta Paulus (Foto r.), hat sich dafür ausgesprochen, die Produktion von Spargel zu reduzieren oder ganz einzustellen.

Ein wenig ähnelt sie ja dem von ihr kritisierten Stangengemüse, Jutta Paulus, grüne Abgeordnete im Europäischen Parlament. Vielleicht schafft so etwas Feindschaft, wenn sich zwei Schöne ansehen und die eine davon die Macht zu haben glaubt, die andere zu verbieten.

Jedenfalls hat sich Paulus dafür ausgesprochen, die Produktion von Spargel zu reduzieren oder einzustellen. Der Focus berichtet:

Angesichts der Engpässe durch den Wegfall großer Teile der Agrarproduktion in der von Russland überfallenen Ukraine nimmt Paulus das „Weiße Gold“ ins Visier, für das hierzulande 18 Prozent der Freilandanbau-Fläche für Gemüse reserviert sind – laut Bundeszentrum für Ernährung mehr als für jedes andere deutsche Gemüse.

Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

Auf den Spargeläckern, so zürnt die Grüne, werde „in einem sehr begrenzten Zeitraum“ ein „Luxusgemüse“ geerntet, sie könnten den Rest des Jahres für nichts anderes genutzt werden. „Man könnte auf diesen Böden auch wunderbar Nahrungsmittel anbauen, die vielleicht einer größeren Schicht der Bevölkerung zur Verfügung stehen“, regte die Europaabgeordnete kürzlich in einer Videokonferenz an.

Obwohl Paulus eine ungewöhnliche Grüne ist – sie hat eine abgeschlossene Ausbildung, hat gearbeitet und Kinder großgezogen – ist sie aber typisch, was die Versuchung von Verboten angeht. Auch Langstreckenflüge hatte sie schon (2019) wegen des Klimas, das sich dadurch ändert, im Visier. Ihr Parteifreund Cem Özdemir zeigte bekanntlich seinerzeit, dass dies natürlich nicht für Grüne gilt, wenn sie ihre Familie besuchen wollen. Er flog zum Jahreswechsel nach Südamerika, um sich dort zusammen mit seiner Tochter ökologisch auf einem Pferd fortzubewegen.

Doch zurück zum Spargel. Der ist nun tatsächlich kein Grundnahrungsmittel. Das ist „Ebbelwoi“ aber auch nicht. Vielleicht sollte sich die aus Hessen stammende Grüne ja für das Abholzen der Apfelbäume stark machen und dort Soja oder Kartoffeln anbauen. Der bei Grünen beliebte Rotwein könnte ebenfalls dem Reisanbau Platz machen und so könnten sogar Berghänge für die Nahrungsmittelproduktion erschlossen werden. Denkbar wäre auch, dass nicht fortgesetzt zusätzliche illegale Einwanderer nach Deutschland geholt werden, für die dann in Gartenkolonien und auf Ackerflächen immer neue Häuser gebaut werden müssen und unser Land restlos versiegelt wird.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Die GRÜNE PEST
    Und ihre Schwerkranken
    sind wirklich unerträglich!

    Alles wird zum LUXUS deklariert!
    Gemüse, Milch und Obst und Fleisch, Autofahren, Urlaub.
    Man sollte diese Verrückte mit eine Bund Spargel erschlagen!

    Wenn man gemein wäre, könnte man sagen:
    So eine Hässliche, Graue wie die, die könnte man auch ersetzen
    durch eine Schönere, die noch länger hält!
    Sie nimmt den anderen, den Schöneren nur den Lebensraum weg!

  2. .
    .
    Grüne Öko-Fanatiker!
    .
    Wichtigen Wald abhacken für Windräder um das Klima zu retten.
    .
    Das ist Logik von Grünen Klima-Fanatikern..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Windräder statt Märchenwald:
    .
    Ist das Kunst, oder kann das weg?

    .
    Noch im Herbst pflanzte die Documenta-Leitung Eichen im märchenhaften Reinhardswald bei Kassel, um das Klima zu retten. Nun soll der Wald Windrädern weichen, die das Klima noch besser retten. Ein Musterbeispiel für die Absurdität der deutschen Energiewende.
    .
    https://www.nzz.ch/feuilleton/windraeder-statt-maerchenwald-deutschlands-absurde-energiewende-ld.1680906?reduced=true
    .
    .
    Klar, wir sollten ALLE dt. Wälder abhacken und Asylheime für Mio. Klimaasylanten bauen und Weizenfelder anlegen.. macht ja voll Sinn..
    .
    .

  3. Ach was! Nicht nur dieses Wassrige Koenigsgemuese!Alles , alles muss verboten werden in Irrenhaus BRD! nur erlaubt bleiben duerfen Soylent Green, Insekten,und Heu! das ist fuer Buntler zum essen, Lastenfarrad ist zum “Fahren“, Bonzen werden mit gepanzerten Elektrosschrott sich bewegen. Die Frage bleibt womit werden deren Wachhunde beweglich gehalten- Lastefahrraeder oder Eseln.
    Nasse Servietten sind da zum Abwischen statt Waschen. Und vergisst nicht Floehenfaelle! die Modelle aus dem Mittelalter .Die habt Ihr so schoene gehabt! Luxusedittion sogar aus Meissener Porzellan. Ja, und zum frieren- verwendet kein Termometer nach Celsius! Jetz soll die neue, fortschritliche Messskala her- Grad nach Ursula!

  4. Ich finde den Anbau von Luxusgemüse überflüssig. Kohl und Kartoffeln reichen völlig aus und einmal ein Jahr ein Hähnchen ist Luxus genug.

    Die daraus folgenden Mangelkrankheiten sorgen für ein frühes sozialverträgliches Absterben.

    Natürlich müssen sich die Grünen davon ausnehmen, da sie ja ihre ganze Tatkraft brauchen, die Bevölkerung zu regulieren.

    Unser Landwirtschaftsminister ist ein hervorragendes Beispiel für einen Politiker, der nicht einmal ansatzweise weiß, was er tut.

  5. Sommerloch , auch bei PI?

    Spargel, Autos, Häuser, Fleisch usw. nur noch für Politiker, aber nur für Transatlantiker.

  6. jeanette 23. Juni 2022 at 09:27
    Die GRÜNE PEST
    Und ihre Schwerkranken
    sind wirklich unerträglich!

    Wenn man gemein wäre, könnte man sagen:
    So eine Hässliche, Graue wie die, die könnte man auch ersetzen
    durch eine Schönere, die noch länger hält!
    Sie nimmt den anderen, den Schöneren nur den Lebensraum weg!
    —– Alles ist viel einfacher- diese erbaermliche, haessliche Kreaturen begreiffen , dass die haesslich, ekeleig sind, nie huebsch gewesen, gar in vielen Hinsichten schon behindert geboren sind.
    Desewegen die hassen alle die anders sind- frohlich, schoen, zufrieden, die Freude am Leben haben. Die haben vor alle so haesslich zu machen wie die selber schon sind. Oder abzuspritzen. Gruene Pest.

  7. Noch nie habe ich von den jetzt —Nato- Oliv— Grünen Kriegstreibern einen wirklich brauchbaren Vorschlag gehört der die Natur nachhaltig erhalten und schützen würde. Ich will da einmal mit einem Slogan aushelfen. Wie wäre es mit dem Spruch: Wiederaufforsten von Brachflächen ist viel besser als zubetonieren für Zuwanderer!

  8. wernergerman 23. Juni 2022 at 09:38

    Ach was! Nicht nur dieses Wassrige Koenigsgemuese!Alles , alles muss verboten werden in Irrenhaus BRD! nur erlaubt bleiben duerfen Soylent Green, Insekten,und Heu! das ist fuer Buntler zum essen, Lastenfarrad ist zum “Fahren“, Bonzen werden mit gepanzerten Elektrosschrott sich bewegen. Die Frage bleibt womit werden deren Wachhunde beweglich gehalten- Lastefahrraeder oder Eseln.
    Nasse Servietten sind da zum Abwischen statt Waschen. Und vergisst nicht Floehenfaelle! die Modelle aus dem Mittelalter .Die habt Ihr so schoene gehabt! Luxusedittion sogar aus Meissener Porzellan. Ja, und zum frieren- verwendet kein Termometer nach Celsius! Jetz soll die neue, fortschritliche Messskala her- Grad nach Ursula!
    —————————

    Es ist ein Wunder, dass die Thermometer von der Grünen Pest noch nicht verboten wurden, man den Leuten nur noch übers Radio unüberprüfbar erklärt, welche Temperatur wir haben.

    „Liebe Zuhörer!
    Der Klimawandel hat heute schon im Juni die gefühlte 40 Grad Marke geknackt!“

  9. „Jetzt wollen die Grünen auch noch den Spargel verbieten“
    Hmmm – von „verbieten“ lese ich da nix.

  10. Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

    ————————————————-

    Nur deshalb? Ich dachte schon, weil Spargel sexistisch aussieht … 🙂

  11. Landwirtschaftsminister.

    Angeblich war der Landwirtschaftsminister als Erzieher tätig und soll Sozialpädagogik studiert haben.

    Mir erschließt nicht, mit welcher Qualifikation er überhaupt zum Landwirtschaftsminister wurde. Als beliebiger Politiker war er immer schon eine Pfeife, der sich sogar seine Anzüge schenken lassen musste.

    Und der Unterschied zwischen Mein und Dein war ein unlösbares Problem für diesen Türken. Ich werde jetzt noch zornig, wenn ich daran denke, dass ich diese Pflaume mit meinen Steuern gefüttert habe.

  12. jeanette 23.
    Es ist ein Wunder, dass die Thermometer von der Grünen Pest noch nicht verboten wurden, man den Leuten nur noch übers Radio unüberprüfbar erklärt, welche Temperatur wir haben.

    „Liebe Zuhörer!
    Der Klimawandel hat heute schon im Juni die gefühlte 40 Grad Marke geknackt!“
    —–gefühlte 40 Grad nach Ursula Marke geknackt!“

  13. Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 09:49
    Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

    ————————————————-

    Nur deshalb? Ich dachte schon, weil Spargel sexistisch aussieht … ?
    —die Form ginge noch, aberleider zu bruechig. Ungeeignet.

  14. … wie wäre es denn, wenn diese Grünverblödete das Aufstellen von Windrädern und Solarparks auf Ackerflächen verbieten würde, anstatt dieses feministische Tralala einer Frauenlogik zu veranstalten?
    Ich vermute hinter dem Verbot des phallusähnlichen Gemüses eher sexistische Motive!
    Freud würde sagen: PENISNEID!

  15. Auf den Spargeläckern, so zürnt die Grüne, werde „in einem sehr begrenzten Zeitraum“ ein „Luxusgemüse“ geerntet, sie könnten den Rest des Jahres für nichts anderes genutzt werden. „Man könnte auf diesen Böden auch wunderbar Nahrungsmittel anbauen, die vielleicht einer größeren Schicht der Bevölkerung zur Verfügung stehen“

    Evtl. Raps der zum Heizen und Verunreinigung der Kraftstoffe angebaut wird ?

  16. wernergerman 23. Juni 2022 at 09:44
    jeanette 23. Juni 2022 at 09:27
    Die GRÜNE PEST
    Und ihre Schwerkranken
    sind wirklich unerträglich!
    Wenn man gemein wäre, könnte man sagen:
    So eine Hässliche, Graue wie die, die könnte man auch ersetzen
    durch eine Schönere, die noch länger hält!
    Sie nimmt den anderen, den Schöneren nur den Lebensraum weg!
    —– Alles ist viel einfacher- diese erbaermliche, haessliche Kreaturen begreiffen , dass die haesslich, ekeleig sind, nie huebsch gewesen, gar in vielen Hinsichten schon behindert geboren sind.
    Desewegen die hassen alle die anders sind- frohlich, schoen, zufrieden, die Freude am Leben haben. Die haben vor alle so haesslich zu machen wie die selber schon sind. Oder abzuspritzen. Gruene Pest.
    —————————————-

    Ganz genau!
    Solche Frauen haben mir, solange ich denken kann, das Leben bitter gemacht!! Überall!!
    An JEDEM Arbeitsplatz diese alten giftigen Krähen!
    Und das hört auch nie auf!
    Mit 20 konnte ich mich gegen die nie wehren, aber jetzt sieht das anders aus!
    So bin ich zu diesem Biest geworden, das ich bin! 🙂

    Von Natur aus bin ich im Grunde lammzahm, auf dem Land großgeworden.
    Ich mag Tiere (natürlich nicht im Haus) und die Natur!
    Will eigentlich nur meine Ruhe!
    Aber das ist nicht so einfach.

  17. Thermometer…

    Vielleicht wissen es einige Neulinge bei PI noch nicht, deswegen erzähle ich die unglaubliche Geschichte gerne noch einmal.

    Im Reich Ceaucescus waren private Thermometer verboten und der staatliche Rundfunk meldete im Winter immer die Minustemperaturen ein paar Grad höher, damit die Menschen nicht so froren.

    Ich habe die damalige ernste Geschichte für einen Witz gehalten und mir nie vorstellen können, dass in Deutschland auch einmal die Temperaturen frei erfunden werden, damit sie den politischen Narrativ genügen.

    Es ist so unfassbar, mit welcher Unverfrorenheit einfach die Temperaturen heute in Deutschland gefälscht werden. Der normale Bundesbürger ist völlig chancenlos, zu überprüfen was daran ist, wenn eine Temperatur „München 37,2 Grad“ gemeldet wird.

  18. Das werden die meisten Spargelbauern sowieso machen da die Nachfrage in diesem Jahr extrem eingebrochen ist ! Fakt : was sich nicht verkaufen lässt braucht man auch nicht anzubauen! Mal abgesehen davon werden sich in den nächsten Jahren auch immer weniger deutsche noch Spargel leisten können .

  19. wernergerman 23. Juni 2022 at 09:52
    Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 09:49
    Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

    ————————————————-

    Nur deshalb? Ich dachte schon, weil Spargel sexistisch aussieht … ?
    —die Form ginge noch, aberleider zu bruechig. Ungeeignet.

    ————————————–

    Frauenfeindliches Machogemüse … 🙂

  20. Spargel ist sehr gesund!
    Reinigt den Körper, ist so wie eine Entgiftung.
    Dafür bezahlen andere in Kurkliniken viel Geld.

    Aber solche Leute wie diese Alte da oben, hat mit Reinigung und Körperpflege auch nicht viel am Hut. Das sieht man schon.
    Die Haare ekeln einen schon an und die Fingernägel, diese Hände von der, einfach widerlich!
    BH trägt sie auch nicht. Das ist eine ZUMUTUNG!
    Dann noch halb nackt.
    Die Fussnägel und Schuhe von der will ich erst gar nicht sehen!!
    Zum Glück hat der Fotograf darauf noch Rücksicht genommen, uns diesen Anblick erspart.

  21. Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 10:03

    wernergerman 23. Juni 2022 at 09:52
    Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 09:49
    Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

    ————————————————-

    Nur deshalb? Ich dachte schon, weil Spargel sexistisch aussieht … ?
    —die Form ginge noch, aberleider zu bruechig. Ungeeignet.

    ————————————–

    Frauenfeindliches Machogemüse … ?

    ——————————————–

    Die hat noch nie einen gesunden Spargel gesehen, vermutlich überhaupt keinen! 🙂
    Da wette ich!

  22. Er hat das V-Wort gesagt.

    „Tesla-Chef xy hat die neuen Werke in Brandenburg…
    als „gigantische Geldverbrennungsöfen“ bezeichnet. “
    HAhttps://www.kn-online.de/wirtschaft/tesla-elon-musk-gibt-milliarden-verluste-in-brandenburg-und-texas-bekannt-22NZ7VOKU55ULAL2JRNGARHQ2Q.html

    Worauf will der Tesla Chef anspielen, gerade in Deutschland ?
    Aber gut, dass deutsche Teslas keinen Gastank oder Vergaser haben,
    ausser vllt. für den Innenraum-Duftspender „Tannenwald“

  23. „Ein wenig ähnelt sie ja dem von ihr kritisierten Stangengemüse,“

    An den Autor:
    Wenn der Spargel das hört, dann ist er totbeleidigt, stinksauer.
    Eine Beleidigung für den stolzen SPARGEL!

  24. @ghazawat; ‚… Unser Landwirtschaftsminister ist ein hervorragendes Beispiel für einen Politiker, der nicht einmal ansatzweise weiß, was er tut.‘

    … immerhin genügt der IQ des ’schwäbisch-anatolischen Landwirtschaftsministers‘ um Hühner mit Warnwesten auszustatten und die Deutschen auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.

    Seiner Vision aus 2009 nach, wird, in zwanzig Jahren eine Grüne Bundeskanzlerin und er, der ’schwäbisch-anatolischen Landwirtschaftsminister‘, die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt, beraten. Für ihn ist auch Sarrazin nicht das Problem, sondern der gleich gesinnte (mehrheitlich) deutsche Bevölkerungsanteil in der ‚BRD‘.

    Ein Deutschlandhasser.

  25. Ich auch! Ich bin auch ein Bauer . ein Mensch der nur in Natur leben kann. Aus ueberzeugung. Deswegen kommt bei mir Westeuropa nicht in Frage als Wohnort.Ich liebe alle Tiere, noch mehr- ich mache da keine Unterschied- Mensch oder Tier, Nach unsere Lebensweise/Religion alle sind gleich. Und das tatsaechlich ist so. Ich freue mich ueber alle wenn es den gut geht. Meine Weinbergschnecken, Schleihe im Teich oder so viele Ringelnatter die im Teich und auf mein Land leben und sonnen gerade. Man muss aufpassen nicht den zu treten so viel habe ich! Und- das ist echte Naturschutz! nicht alle diese Verbote von Menschnhasser die bei Euch breit gemacht haben.
    Aber,die Losung ist im Sicht- im Herbst, spaetestens Winter werden viele in BRD verabschieden und ins Jenseits pilgern. Dank Idiotefuehrung. Die Natut ist kluger- die bereinigt Ueberflussige.
    Was Spargel angeht- der wird hier als Kuriosum angesehen. Frueher wussten wir ueberhaupt nicht ,dass der essbar ist. Wir haben den Asparagus nur fuer Blumenstrausse verwendet, wenn er schon in Blaetter war.

  26. jeanette 23. Juni 2022 at 10:05
    Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 10:03

    wernergerman 23. Juni 2022 at 09:52
    Hans R. Brecher 23. Juni 2022 at 09:49
    Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert

    ————————————————-

    Nur deshalb? Ich dachte schon, weil Spargel sexistisch aussieht … ?
    —die Form ginge noch, aberleider zu bruechig. Ungeeignet.

    ————————————–

    Frauenfeindliches Machogemüse … ?

    ——————————————–

    Die hat noch nie einen gesunden Spargel gesehen, vermutlich überhaupt keinen! ?
    Da wette ich!

    ————————————————

    Vielleicht steht die auf Südfrüchte … 🙂

  27. @ jeanette 23. Juni 2022 at 10:03
    „BH trägt sie auch nicht. Das ist eine ZUMUTUNG!“

    Ich seh das anders, wenn freiwillig nichts gehalten / verdeckt wird,
    aber davon ab, Schannette: So früh schon so viel ad hominem…
    was ist heute nacht bei dir passiert ?

  28. .
    .
    AKTUELL!
    .
    Deutschland das dümmste Land auf diesem Planeten.

    .
    Wir haben eine neue Gas Pipeline in der Ostsee sie sofort günstiges Gas in unsere Speicher bringen könnte.. aber nein… wir schädigen uns bis zum Stillstand selber und führen unsere Wirtschaft in den Ruin..
    .
    Selbst die Ölscheichs aus Katar halten uns DE für bescheuert, (dafür gehört nicht viel dazu) weil wir eine neue Gas Pipeline nicht benutzen. So weit ist es schon.. Es ist peinlich Deutscher zu sein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Energieversorgung:
    .
    Habeck will Alarmstufe beim Gas ausrufen

    .

    Der Bundeswirtschaftsminister plant, die zweite von drei Stufen des sogenannten Notfallplan Gas zu aktivieren – wegen der angespannten Lage, nachdem Russland die Lieferungen stark gedrosselt hat. Die Pressekonferenz im Livestream.
    .
    https://www.sueddeutsche.de/politik/erdgas-energie-habeck-alarmstufe-1.5607599
    .
    .

  29. Vielfliegerin Luisa Neubauer (B90/D. Grünen)
    kann für Frau Paulus (geb. Wege) Spargel von weit
    weg mitbringen. Geld bekommt die Alte sicherlich
    genug vom Steuermichel. Statt Schinkenstreifen
    „veganes“ Blattgold.
    https://eatsmarter.de/rezepte/zutaten/blattgold-rezepte
    2017 – alt für ihr +++damaliges Alter: 50 J.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jutta_Paulus#/media/Datei:Pressefoto_JuttaPaulus_2017.jpg
    Ihre Partei häßlich. Jede gesellschaftl. Gruppe hat ihren
    Dresscode mit den entsprechenden Frisuren.

  30. jeanette 23. Juni 2022 at 10:05
    Vielleicht steht die auf Südfrüchte … ?
    — Eher Tannezapfen.

  31. Die GRÜNE Frau Paulus macht sich durch Dummheit – gepaart mit erschreckendem Unwissen – geradezu lächerlich, demnach typisch „grün“, was sie von sich gibt.

    Man kann wirklich ernsthaft-sachlich über die schwarz-links-grüne „Schwachmaten“-Politik und deren menschenverachtende Ziele und Märchen-Glaubenssätze kaum noch diskutieren.

    Vernunft, die eigentlich den Menschen von seinen verwandten Säugetierarten unterschieden sollte, scheint in Teilen der Bevölkerung und etlichen Politikern abhanden gekommen zu sein.
    Die Auswirkungen der „grünen“ Politik, die spätestens seit 2015 von Merkels CDU nahtlos übernommen wurde, sieht man beispielhaft allerorten:
    Landschaftsverschandelung, u. a. durch Vogel-Schredder-Anlagen und

    >> in der BRD rund d r e i M i l l i o n e n Hektar Monokulturen
    mit völlig unnötigem Maisanbau.

    Dieser Mais wird nicht etwa als Lebensmittel verwendet, nein, er wird hauptsächlich benötigt, um unsinnige Gasanlagen (man nennt sie verharmlosend „Bio-Gasanlagen“) profitabel zu betreiben.
    Auf der anderen Seite beklagt man aber das Insektensterben und lässt als Alibi grün belogene Schulkinder kleine Wiesen mit Blumen anlegen. Aber drei Millionen Hektrar (die zigfache Fläche des Saarlandes!) wird quasi mit Glyphosat beim Maisanbau benebelt, tötet massenhaft Insekten und Bodenleben – sonst wächst der Mais nicht voll durch.
    Man kann an diesem Beispiel erkennen:
    GRÜNE Politik ist Lug und Trug, ist naturwidrig, versaut auch durch die erforderliche ungeheure Mais-Düngung zunehmend das Grundwasser und wirkt somit menschenverachtend.
    Leider ist die AfD offenbar nicht gewillt – oder nicht in der Lage, diese grünen Verbrechen an der Natur abzukanzeln. Vermutlich nimmt man dort offenbar Rücksicht auf jene gierigen Landwirte, die ihre Konten mit Giftgasanlagen-Profit anfüllen – zu Lasten der Allgemeinheit!

    STOPPT die GRÜNEN – der Natur und den Menschen zuliebe!

    Nur nebenbei angemerkt: Wir selbst betreiben hier in Namibia auf der Farm einige Spargel-Kulturen und produzieren (bedingt durch Sandboden und Wärme sowie Kompostdüngung) gute Qualität.
    Wenn in Europa der Spargel knapp würde, wäre für uns ein Export ein lohnendes Geschäft. In 12 Stunden ist der Spargel von hier in Frankfurt – frisch und gut gekühlt, aber das Kilo für15 bis 20 €. Das wäre dann wirklich Luxusgemüse.

  32. Olga sagt, wenn alte mann in Wald alleine lebt, immer Problem vorhanden. mental oder auch von Polizei. nicht gesund. brauchen menschen und Frau. auch nix arbeit ungesund für sich und Gesellschaften.

  33. „…zusätzliche illegale Einwanderer nach Deutschland geholt werden, …“

    Afghanistan !
    „Wir“ (Kurzform für der Steuerzahler, nicht der Volksvertreter/Gesetzgeber)
    „müssen“ den Koranterror-Schülern („Taliban“, zu 90p Sharia statt Demokratie)
    „helfen“ !

    1000 Tote, 1500 verletzte, Hunderte nicht erdbebensichere Lehmhäuser
    zerbröselt. Die brauchren hier würdevolle Steinhäuser mit Balkon, Aiimente etc.
    Und Jobs. Stechen können die Herrschaften ja, kulturell bedingt.

  34. Vor ein paar Tagen in einem Schaufenster,
    Ich bin gerade im Osten im ländlichen Bereich unterwegs, ein Foto von Kermit, “ der einzig sympathische Grüne“,
    Und weiter, “ es grassiert eine schlimme Krankheit in Deutschland, die grüne Pest“
    Solch ein Plakat irgendwo in West Deutschland, selbst in der Provinz, und die jungen Freunde von Naenzie hätten den Laden bereits abgefackelt oder zumindest
    Entglast

  35. Eine Grünin, die,gemäß ihrem Geschlecht, gern herumerzieht, manipuliert usw. Trotz allem hat sie nicht unrecht. Die Anbauflächen von Spargel können, nicht wie andere, anderweitig genutzt werden und das ist Luxus. Den sich Deutschland und andere, die eventuell dem Spargelwahn verfallen sind, sich auf Dauer nicht leisten können. Ich gebe Grünen nicht gern recht, denn sie sind für mich das Verabscheuungswürdigste, was die Menschheit hervorgebracht hat, aber das sprichwörtlich blinde Huhn hat hier in Korn gefunden.

  36. Wenn die Bauern zumindest die zwangsweise stillgelegten Brachflächen zusätzlich beackern könnten, käme ja bereits eine erklaekliche Fläche zusammen.
    Aber durch immer neue Vorschriften und EU Verordnungen haben viele Landwirte schon keine Lust mehr.
    Daher nimmt der Ertrag eher ab als zu

  37. Ich mochte den Artikel bis die Empfehlungen kamen. Das Verständnis für Ironie ist abhängig von der Intelligenz des Lesenden lieber Autor! Hier Lesen Leute mit die Grüne oder Linke wählen und die sollte man nicht unbedingt auf neue Ideen bringen.

    Aber schauen wir doch einmal auf das Endziel der Grünen Ideologie der Gegenwart:

    Wir werden alle Schwul und fahren Rad, frieren im Winter und essen nur noch Haferschleim oder sonstigen veganen Abfall. Arbeiten? Nur noch nach Lust und Laune, für die Grundversorgung kommt der Staat auf! Aber alle sind glücklich, denn abgesehen davon das jeder vögelt was Ihm vors Rohr kommt sind wir die ganze Zeit mit legalen Drogen vollgepumpt. Gut, bis auf diejenigen die in die Kriege dieser Friedenspartei getrieben werden. Und natürlich jenen, die den „Einzelfällen“ von „kulturellen Missverständnissen“ zum Opfer fallen.

    Grün wählen heißt masochistische Züge zu haben und fest daran zu glauben das 1+1=3 ist.

    Liebe Grüße
    Peter B.

  38. @zarizyn 23. Juni 2022 at 10:34

    „Wenn die Bauern zumindest die zwangsweise stillgelegten Brachflächen zusätzlich beackern könnten, käme ja bereits eine erklaekliche Fläche zusammen.“
    Das ist die Alternative der CDU natürlich unverkäuflichen Spargel zu subventionieren hat auch was.

  39. jeanette 23. Juni 2022 at 09:48; Nö, derzeit ists grau und kalt und die Schnecken invasieren mal wieder. Ich hab heute schon wieder 2 Dutzend auf meinem Minibeet von vielleicht nem 1/4 m2 aufgesammelt. Kupfer, was die angeblich nicht mögen ingorieren die komplett. Vielleicht sollte ich probieren 2 Streifen zu nehmen und dazwischen so ne elektrische Fliegenklatsche anzuschliessen.
    Im übrigen ist der Klimaschwindel ein komplettes Märchen. Zuerst haben die Russen schon vor 5 Jahren oder so viele Messtationen aufgegeben.Das wurde natürlich nie kompensiert, oder höchstens dadurch, dass man in der Sahara an den heissesten Punkten Ersartz gebaut hat. Was aber erfreulicherweise den gegenteiligen Effekt hat.
    Aber was hast du gegen Tiere im Haus, Loriot, ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos, oder so ein Stubentiger ist doch auch ganz nett. Genauso Papageien, oder sonstige Vögel, eventuell auch noch weisse Mäuse, Meer oder weniger schweinchen, Aber zugegeben, alles was kleiner ist, mag ich auch nicht.

    ghazawat 23. Juni 2022 at 09:59; Heute solls ja in Transsylvanien ähnlich schlimm zugehen, wie damals unter Tschauscheskuh. So hat mir das ein Bekannter erzählt, der da her stammt. wenigstens durften die dieses Jahr ihr Pfingsttreffen abhalten, auch wenns leider ins Wasser fiel. Trotzdem kamen 1000e.

  40. Es gibt hier offenbar auch einige Menschen, die nicht lesen können oder nicht wollen oder nicht logisch denken bzw. rechnen können.

    Die Spargelanbaufläche in D beträgt rd. 22.000 Hektar;
    die Mais-Monokulturen aber belaufen sich auf 3.000.000 Hektar.

    Nach der Spargelernte „wächst der Spargel durch“, er blüht, bietet Insekten Nahrung – quasi wie eine Naturschutz-Brachfläche, die auch noch staatlich gefördert würde.

    Das heißt, dass Spargel-Produktion ziemlich extensiv abläuft – im Gegensatz zur Intensiv-Produktion – wie beim Maisanbau für Giftgasanlagen.

    Wer also auf dem Spargel rumhackt, der ist auf dem falschen Pfad: Ein durchweg gesundes Gemüse, näkrstoffarm und gut geeignet für alle Menschen, die gesund leben wollen und Fettleibigkeit – ein grünes Markenzeichen – ablehnen.
    Allerdings kann Spargel (wegen der Purine) für Menschen mit rheuamatoider Arthritis und/oder Gichtanfälligkeit Gelenkschmerzen fördern, insofern ist dieses Gemüse dann abzulehnen.

  41. @ wernergerman 23. Juni 2022 at 10:42

    Geht doch um Kultur Werner. Wenn es Mai wird freuen sich alle auf Spargel und Erdbeeren. Ist teuer, aber sowas wie ein Frühlingsritual. Nach der Spargelzeit kommt der Sommer, die Menschen teilen so das Jahr ein nach schönen Dingen die uns die Natur schenkt. Deshalb ist doch diese Giftspritze gegen Spargel, weil Sie die einfachen Leute ärgern will. Alles andere ist nur vorgeschoben.

    Grüße
    Peter

  42. Die Nationalsozialisten haben während des Weltkriegs den Anbau von Spargel stark eingeschränkt. Er galt als nicht nahrhaft genug.

    Also passen Grüne und Nationalsozialisten auch hier perfekt zusammen.

  43. Gibt’s eigentlich nichts Wichtigeres, als sich an den Ideen einer hinterrangigen Grünen abzuarbeiten?
    Habeck hat jetzt die „Eniergienotbremse“ ausgesrufen.

  44. „Gehätschelte Kultstangen mit geringem Nährwert“

    Schon klar, worum es wieder mal geht, primitiven Sozialneid schüren, gegen Landwirte hetzen, überhaupt gegen alle, die hier noch ihre eigene berufliche existenz haben und täglich darum kämpfen, weil das Geld nicht, wie bei grünem Geschmeiß, automatisch auf dem Konto aufläuft, sondern ERWIRTSCHAFTET werden muß.
    Und natürlich wäre es viel sinnvoller, wenn hier die Spargelanbau-Flächen stillgelegt und in politisch verfügte Brachflächen (ja, das gibt es wirklich!) umgewandelt werden. Die Spargelmenge, die dann hier ausfällt, kann man ja dann täglich im Nachtflieger z.B. aus Ägypten, Südafrika, Griechenland oder Spanien einfliegen lassen…!
    Öko? LOGISCH!

  45. A. von Steinberg 23. Juni 2022 at 10:22; Glühfosfat ist ein Herbizid, dass beeeindruckt irgendwelche Lebewesen, solangs keine Pflanzen sind, nicht im geringsten. Das wollen die aber wahrscheinlich bloss verbieten, weil Glüh drin vorkommt. Siehe die Kondor, Glüh im Glanze. Oder Glühobst, was ja auch verboten wurde.

  46. Raucherhaut u. -zähne, zuviel Sonne,
    zu behaart…
    (Ob sie je geraucht hat, weiß ich nicht.)
    Von Beruf Apothekerin.

    23.03.2019
    https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article190731161/Gruene-verabschieden-Erklaerung-fuer-Kommunalwahl.html

    Geschieden(?), zwei erwachsene Kinder.
    Auf ihrer Seite steht „mein damaliger Mann“.
    +https://www.jutta-paulus.de/ueber-mich/
    Von 2003 bis 2009 war sie aus er
    Grünen-Sekte ausgetreten. (WIKI)
    Dies war ihre Firma:
    https://www.companyhouse.de/Joerg-Paulus-Neustadt-Weinstrasse

  47. „Diedrich 23. Juni 2022 at 10:59
    Warum sind diese „Grünen“ immer so ausgesprochen hässlich ?“

    Das ist alles genetisch bedingt, da drückt“s die Bösartigkeit aus allen Poren…!

  48. Unglaublich…Das irre grüne Antiweib,möchte den Stangenspargel bestimmt zur Befriedigung ihrer geheimen sexuellen Phantasien mißbrauchen.Man darf über die Grünlinge nicht mehr nachdenken,sonst wird man selber bekloppt !

  49. Übrigens, ich selber esse keinen Spargel.
    Langweiliges Gemüse, das nur durch
    Zutaten auf dem Teller gewinnt.

    SCHWARZWURZELN
    https://www.gartenjournal.net/schwarzwurzeln-schaelen
    Schwarzwurzeln schmecken viel besser.
    https://www.gutekueche.at/storage/media/recipe/30268/conv/schwarzwurzeln-in-buttersauce-default.jpg

    Spargel war in meiner elterl. Arbeiter-Bauernfamilie
    mal Thema, wurde aber verworfen, genau
    aus dem Grund der Bodenverschwendung.
    Spargel stinkt eben nach Dekadenz u. Luxus.

  50. „Man könnte auf diesen Böden auch wunderbar Nahrungsmittel anbauen, die vielleicht einer größeren Schicht der Bevölkerung zur Verfügung stehen“, regte die grüne Abgeordnete Jutta Paulus an.— KARTOFFELN hat sie damit sicher nicht gemeint, wenn ich von der derzeitigen Zusammensetzung der Schülerschaft die zukünftige Zusammensetzung der Gesellschaft ableite.

  51. Für die Grünen wäre der Anbau von Kannabis ja viel lebenswichtiger! Wo wäre denn grüne Politikgestaltung ohne dessen regelmäßige Einnahme durch ihre Mitglieder?

  52. Dabei brauchen die Genossen Grünen bloß die gesetzliche Tot(!)legung landwirtschaftlicher Flächen beenden, schon ist mehr Fläche für Essen da.

    Neben den Grünen empfinde ich auch deren Wähler als boshafte Zivilisationsfeinde.

  53. Wenn auch kein Spargelfanatiker, so esse ich doch auch jedes Jahr zur Saison gerne das Gemüse. Gerne pur mit einem Klecks Butter nur.
    Oberlecker.
    Deutscher Spargel. Wenn ich Grüne damit nerven kann, dann künftig auch mal eine Portion mehr.

  54. jeanette 23. Juni 2022 at 10:03

    mit solchen platten Matten braucht es auch
    keinen BH. Das wäre ja Perlen vor die Säue …

  55. Dumm labern und verbieten, dass haben die GRÜNEN geradezu perfektioniert – jedenfalls, wenn es darum geht, den Menschen im Lande zu sagen, wie falsch sie leben – nach grüner Meinung!
    Aber ansonsten mangelt es dem grünen Gesindel sehr an Hirn und gesundem Menschenverstand.
    Auch hier zeigt ihre grüne Hässlichkeit ihre manipulative Verlogenheit indem sie verschweigt, dass von ca. 16,7 Millionen Hektar Ackerfläche in Deutschland „nur“ ca. 22500 Hektar für den Spargelanbau genutzt werden (vgl. u.a. https://de.statista.com).
    Den prozentualen Anteil kann sich jeder, der einigermaßen alle Sinne beieinander hat, leicht an seinen „fünf Fingern selbst errechnen!
    Aber rechnen war und ist für die GRÜNEN schon immer ein großes Problem gewesen – liegt offenbar an deren eklatanter Bildungsferne.
    Man fragt sich immer häufiger, was noch passieren muß, damit die grüne Pest verschwindet – als

  56. Ergänzung:
    Man fragt sich als rhetorische Frage zu verstehen – immer häufiger, was noch passieren muß, damit die grüne Pest verschwindet – als rhetorische Frage zu verstehen.

  57. So ist das eben im Kommunismus, da kann auch der Spargel nicht ausgenommen werden, und es nennt sich Zentralverwaltungswirtschaft. Ich hatte immer den Verdacht, dass eigentlich die DDR die BRD überrollt hat, Letztere durfte das Ganze nur bezahlen. Seit Jahren, die wir auch in Merkel rechnen (ein DDR-Gewächs), haben wir Planwirtschaft, die nicht von den dort Tätigen bestimmt wird, sondern vom Staat und seinen Einheitsparteien. Stündlich werden uns neue Planzahlen um die Ohren gehauen. Das und das bis dann und dann, größtenteils reinste Fantastereien. In der heimischen DDR hieß das Planwirtschaft und 5-Jahres-Plan. Marktwirtschaft adé! (Reise)freiheit? Das muss Lauterbach mit seinen mutationsbedingten Einschränkungen aller Lebensbereiche richten. Immer häufiger lese ich von anscheinend Älteren, die sich ihrer frühen Geburt freuen, weil sie die schönen Jahre der Bundesrepublik Deutschland miterleben durften. „Gnade der frühen Geburt“, unter Kohl und von ihm selbst wurde von der „Gnade der späten Geburt“ geschwärmt.

  58. Sklave
    23. Juni 2022 at 12:23

    „(Reise)freiheit? Das muss Lauterbach mit seinen mutationsbedingten Einschränkungen aller Lebensbereiche richten.“

    Ich komme noch von längst vergangenen Zeiten. Ich kann mich an keine Reiseeinschränkungen erinnern. Im Gegenteil! Wir kauften vor dem Urlaub Benzin Gutscheine, um in Italien billig zu tanken! Das kann man sich heute alles nicht mehr vorstellen.

    Ja, ich wurde an der Grenze noch gefragt, ob ich Kaffee zu verzollen habe. Es ist heute alles so absurd geworden!

  59. Die Geringverdiener und Hartz-4-Empfänger sollen gefälligst mehr Kartoffeln und Nudeln essen! 🙂

  60. „Sklave 23. Juni 2022 at 12:23
    So ist das eben im Kommunismus, da kann auch der Spargel nicht ausgenommen werden, und es nennt sich Zentralverwaltungswirtschaft. Ich hatte immer den Verdacht, dass eigentlich die DDR die BRD überrollt hat…“

    Natürlich war das so, man sehe sich nur das „Spitzenpersonal“ aus DDR-Zeiten an, Merkel, Gauck usw.!
    Merkel hat man 1990 ihre geliebte DDR kaputtgemacht und weggenommen, und dafür hat sie sich die letzten 30 Jahre blutig gerächt und aus dem ganzen Land systematisch eine größere DDR geformt! Und vor der letzten BTW wurde von ihr extra der schwächste mögliche Kandidat bestimmt, um ganz sicherzugehen, daß die jetzigen Mehrheitsverhältnisse einkehren und die Zerstörung des Landes durch ihre grünen Lieblinge und Nachfolger auch ganz bestimmt gewährleistet ist!

  61. Es mag ja lustig sein, sich am Äußeren der einen oder anderen mißliebigen Person abzuarbeiten. Zielführend ist es aber – jedenfalls meiner Meinung nach – nicht. Mit Sicherheit gibt es auch z. B. bei der Afd unansehnliche Leute. Das ist ja wohl kein Kriterium für eine fachliche/sachliche Qualifikation.

  62. Man könnte doch Jutta Paulus (55) mit
    dem weltfremden Lauterbach (59) verkuppeln.
    Beide leptosom, beide zu haben…

    Meine Kompromisse

    Wer BHs nicht mag, kann Bustiers tragen,
    im Sommer; leider ist hier vorne eine Mittelnaht,
    mag ich nicht so, gibt aber mehr Stütze:
    https://carriwell.com/de/produkt/still-und-schlaf-bustier/

    Im Winter BH-Hemdchen,
    die es in allen Farben u. Materialien gibt,
    natürl. solche ohne zwickenden Bügel.
    https://www.bader.de/shop/product/zweierpack-bh-hemden-76171-038
    Ich wäre für Mittelträger, die rutschen
    nicht von den Schultern.

  63. @ Marzipan 23. Juni 2022 at 09:55

    Als ich das Bild zum Artikel gesehen habe…..
    ….war mir klar, dass mindestens einer hier wieder dumme Sprüche raushaut.

  64. Maria Bernhardine:
    Daß es Bustiers usw. gibt, wird die oben abgebildete Person wohl schon selbst wissen.
    Aber offenkundig hat sie sich bewußt entschieden, derartiges nicht zu tragen. Wehalb wird das nicht einfach als selbstverständlich akzeptiert?
    Was die verlinkten Fotos angeht: Ich glaube nicht, daß man sich innerhalb von so wenigen Jahren so negativ äußerlich verändern kann, sondern nehme an, daß die bessere Aufnahme einfach darauf beruht, daß man bei der besseren Darstellung mit technischen Mitteln nachgeholfen hat. Es ist ja kein Geheimnis, daß es derartiges gibt und daß es auch angewendet wird.

  65. Willi Kammschott
    23. Juni 2022 at 12:46
    „Sklave 23. Juni 2022 at 12:23
    So ist das eben im Kommunismus, da kann auch der Spargel nicht ausgenommen werden, und es nennt sich Zentralverwaltungswirtschaft.
    ++++

    Für kommunistische Bonzen muß natürlich weiter Spargel angebaut werden. 🙂

  66. ZU:
    Gundu 23. Juni 2022 at 12:51
    —————————————
    Sie haben Recht, denn Äußerlichkeiten sind eher zweitrangig bei einem Sachthema. Und dieses Sachthema „Spargel“ hier ist sowieso ein Nischenthema mit Belanglosgkeitswert. Dennoch ist es kennzeichnend für Grüne und deren Verbotsmentalität.

    Andererseits können Äußerlichkeiten wiederum Hinweise auf die Lebensweise der Person geben. Bezeichnend sind unattraktive Fettleibige, die dem Normalbürger auch noch vorschreiben wollen, wie sie als Bürger sparsam und asketisch zu leben haben – selbst aber „fressen sie sich die Wampe voll“.

  67. A. von Steinberg
    23. Juni 2022 at 13:10
    ZU:
    Gundu 23. Juni 2022 at 12:51
    —————————————
    Sie haben Recht, denn Äußerlichkeiten sind eher zweitrangig bei einem Sachthema.
    ++++

    Finde ich nicht.

    Mens sana in corpore sano ist eine lateinische Redewendung. Sie bedeutet „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.

    Demnach lebt ein kranker Geist in einem kranken Körper.

    So wie bei der grünen Tutti oben im Bild.

  68. @ Gundu 23. Juni 2022 at 13:06

    Nein! Denn auch wir im Westen haben
    „Knigge“, Benimm, Stil. Jutta Paulus läßt
    sich einfach nur gehen; man belästigt
    seine Mitmenschen nicht mit Gebaumel.
    Schon gar nicht in einem öffentl. Amt.
    Sie hat keine billigen Klamotten an,
    der Schritt zur schlampigen
    Pennerin ansonsten nicht mehr weit.
    Februar 2018:
    https://www.blick-aktuell.de/Politik/Bilder/Jutta-Paulus-betonte-in-ihrer-Rede-die-oekologische-403092.jpg
    Prösterchen!
    https://www.blick-aktuell.de/Politik/Bilder/Die-GRUeNEN-luden-zum-Neujahrsempfang-ein-v-l-Gregor-Max-403097.jpg

  69. A. v. Steinberg:
    Zustimmung.
    Was Äußerlichkeiten anbelangt stehe ich auf dem Standpunkt, daß eine Person, die nicht einmal eigene ihre Leibesfülle einigermaßen unter Kontrolle hat, auch sonst keine Kontrolle ausüben sollte.

  70. Lese gerade, dass der GRÜNE Industriezerstörer Habeck nun davon faselt, dass die Wirtschaft in Deutschland kaputt gehen würde, weil Putin kein Gas mehr liefern würde.

    Dieser verlogene Hund hetzt erst zusammen mit der Analphabetin Baerbock maßlos gegen Russland und wundert sich dann, dass Russland Reaktionen folgen lässt.

    Weiterhin waren es die Grünen die die Deutsche Wirtschaft durch Klimagedöns und CO2 Steuern kaputt machten und nicht erst der völlig gerechtfertigte Gas und Weizenstopp aus Russland.

    Die GRÜNEN sind die Zerstörer von Frieden und Wohlstand.

    Dabei verstecken sie sich hinter vielerlei Feigenblättern wie Umweltschutz und Klimagefasel, damit möglichst viele Menschen das perfide Spiel nicht durchschauen sollen.

  71. Diedrich
    23. Juni 2022 at 10:59
    Warum sind diese „Grünen“ immer so ausgesprochen hässlich ?
    —-
    Einstellungsvoraussetzung ..?

  72. Der Grünen Paulus ist der Spargel alleine schon vom Aussehen her suspekt.
    Aber keine Sorge: Einige Spargelbauern vernichten bereits ihre Ernte weil es keine Abnehmer mehr gibt.
    Selber in Niedersachsen gesehen.
    Gründe: Fehlende ukrainische Landarbeiter, faule Hartzies, die nicht stechen wollen sondern nur woanders, billige Importe (in Deutschland muß Mindestlohn bezahlt werden).
    Der Spargel fehlt dann auch an den Tafeln.
    Bei den Erdbeeren ist es fast genauso schlimm.
    https://www.merkur.de/verbraucher/landwirte-tafel-bwg-spargel-wahnsinn-ernte-vernichtung-bauern-deutschland-91600107.html

  73. Zur „Ehrenretung“ von Frau Jutta Paulus
    (deren politische Ansichten ich absolut nicht teile) möchte ich ergänzen:

    Sie wirkt auf mich nicht unattraktiv – alles eine Frage des Geschmacks. Möglicherweise könnte man mit ihr durchaus auch sachlich das Thema abarbeiten, möglicherweise.

    Ich vermute fast, dass sie Langstreckenläuferin ist. Solche Frauen schätze ich ungemein (bin ebenfalls Langstreckenläufe, grau und schmal, 1,80 m und 70 Kg), denn sie sind voller Energie und meist besitzen sie auch einen gesunden Geist.

    Aber jeder von uns – ob trainiert oder nicht –
    hat auch mal Aussetzer ….. und plappert etwas Dummes ….

  74. Maria-Bernhardine 23. Juni 2022 at 11:17

    Ich habe nie verstanden, warum um Spargel so ein „Geschisse“ gemacht wird. Frischen Spargel? Brauch ich nicht. Wenns wirklich mal sein soll, reicht der aus dem Glas vollkommen.

    Aber: Schwarzwurzeln ! Welche Delikatesse, bißfest, mit Schweinehackfleisch-Bällchen in weißer Soße.
    Das könnte ich jeden Tag essen!

  75. @ @ Gundu 23. Juni 2022 at 13:06

    Sie plädieren für Regellosigkeit.
    Jeder darf herumgammeln, wie er möchte.
    Schlampigkeit wird als Freiheit verkauft.
    Wir haben „Knigge“ , auch wenn seit
    1968 „alles erlaubt“ vorangetrieben
    wird, bis auf rot-grüne Zwangsmaßen
    gegen Gesinnung u. Redefreiheit.

    Jutta Paulus ist Politikerin in der
    Öffentlichkeit u. keine Pennerin vom
    Bahnhofsvorplatz. Als Paulus nämlich
    noch als Apothekerin arbeitete u. ihre
    Firma hatte, wußte sie noch, was sich gehört.
    Aber als grüne Politikerin meint sie wohl,
    sie könnte ihre Mitmenschen/Wähler mit
    ungepflegtem Äußeren belästigen.

    Waren das noch Zeiten, als auch der Arbeiter
    u. Bauer sonntags seine beste Kleidung anzog.
    Wenn meine Mutter auf eine Behörde mußte,
    dann zog sie ein Kostüm an…

    Selenski hat auch kein Benimm. Begrüßt im
    Natounterhemd Politiker aller Länder…

    Der Gipfel:
    Schließlich belästigen die Genderfans uns den
    ganzen Juni mit perversen Umzügen…, wo sie
    halbnackt gehen. Müßten eigentl. wegen Erregung
    öffentl. Ärgernisses eingesperrt werden.

  76. gonger 23. Juni 2022 at 13:31

    (…)
    Sie haben recht. Niveau ist nicht nur eine Handcreme aber über solche weltfremden Grünen kann man nur lachen und das Foto verführt zum Sprüche kloppen.

    *******
    Ich verfüge tatsächlich über reichlich Humor, aber Witzigkeit hat eben doch Grenzen.
    Es gibt hier tatsächlich Kommentatoren, die ein echtes Talent für den guten Humor besitzen, ich lache nicht selten darüber und das tut in diesen Zeiten gut.
    Einen oder zwei, meinetwegen auch drei 🙂 blöde Sprüche verdaue ich auch locker. Aber im Laufe der Zeit gehen mir gewisse Phrasen gepflegt auf die Nerven und meistens kriegen es auch noch pauschal alle Mädels ab.
    Ich meine, das ist des Pudels Kern:
    „…und das Foto verführt zum Sprüche kloppen….“

  77. Maria-Bernhardine
    Zum wiederholten Male unterstellen Sie mir etwas. Vormals haben Sie mir völlig willkürlich unterstellt, ich sei ein „Putin-Hasser“. Nun unterstellen Sie mir blindlings, ich befürworte „Regellosigkeit“ und „Herumgammeln“.
    Etwas weniger apodiktisch und emotional zu sein, stünde einem Menschen in Ihrem Alter sicher gut zu Gesichte. Und auch etwas weniger Fixierung auf Äußerlichkeiten und Dinge, die sich Ihrer Meinung nach nicht gehören.
    Bei Frauen mit knabenhafter Figur gibt es nichts zu „halten“, wozu sollen sie einen BüstenHALTER tragen? Und selbst Frauen mit üppiger Oberweite sollte es selbst überlassen bleiben, diese in mehr oder weniger komfortable Bekleidungsstücke zu zwängen oder eben solches zu lassen.
    Zudem wird sich eine halbwegs anständige Frau im Berufsleben schon von selbst soweit anständig kleiden um nicht unangenehm aufzufallen. Was sie zuhause, in ihrem Garten oder sonstwie privat trägt, geht nur sie etwas an.

  78. Die Respektlosigkeit gegenüber
    Mitbürgern u. Ämtern wird immer schlimmer:
    Tätowierte Polizisten, Negerkrause beim Bäcker,
    lackierte Kunstkrallen hinter der Käsetheke,
    herumbaumelnde Brüste, Jeans u. Turnschuhe im
    Bundestag, mit Shorts u. Badelatschen Kirchen besichtigen,
    bauchfrei aufs Gymnasium, Lehrer in Latzhosen
    u. Pferdeschwanz, Altenpfleger mit Nasenring u. Plugs
    in den Ohren, Zahnärzte ohne Kittel, wenn man auf
    dem Stuhl da liegt, hat man dessen Gürtelschnalle
    fast im Gesicht. Einer stank so nach Zigarettenrauch,
    hätte ich nicht gelegen, wäre ich umgefallen, seine
    Finger gelb vom Nikotin. (Später lief ihm auch seine
    Frau weg u. die Praxis ging pleite.). Tolle Freiheit!

  79. Etwa 5 Millionen Muselgranten, Neger und Zigeuner, die hier als Asylbetrüger von Stütze leben, sollten schleunigst abgeschoben werden!
    Dann hätten wir jede Menge Ackerfläche für den Export von Getreide usw. übrig!

  80. Maria-Bernhardine:
    und schon wieder eine rein emotionale Überreaktion und völlig willkürliche Unterstellung.
    Backen Sie einen Kuchen für Ihren Sohn, fahren Sie mit dem Radl zum Einkaufen und kratzen Sie unterwegs noch ein paar Antifa-Aukleber ab. Vielleicht haben Sie sich dann soweit abgeregt, daß Sie wieder auf der Sachebene diskutieren können.

  81. @ Peter Blum 23. Juni 2022 at 10:34
    „… Endziel der Grünen Ideologie …Grundversorgung kommt der Staat auf! “

    oder man qualifiziert als Abgeordneter der Grünen Khmer/ 90 Tonnen
    durch unveränderliche körperliche Merkmale wie eine hoch pigmentierte Haut

    „Schwarz-grünes Trio (von links):
    Aminata Touré, grüne Sozialministerin in spe,
    Ministerpräsident Daniel Günther (CDU)
    und Finanzministerin Monika Heinold (Grüne).“
    HAhttps://www.kn-online.de/schleswig-holstein/kommentar-zu-neuen-schwarz-gruenen-landesregierung-in-kiel-M7O2LV4GPAKPJVSBZ4SMX73PDQ.html

  82. Wenn Grüne Urlaub machen ……………..

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/weiter-aerger-auf-der-insel-der-schoenen-und-reichen-sylt-mauert-gegen-die-punks-80489636.bild.html

    Zudem wurde, nachdem die Gemeinde in dieser Woche bereits das Wasser aus dem Brunnen mit der Dicken Wilhelmine in Westerland abgelassen hatte, auch noch ein Bauzaun rund um den Brunnen errichtet.

    Die Punks hatten den Brunnen mit der Bronzefigur als Pool genutzt und darin ihr Bier gekühlt. <<<

    siehts hinterher so aus.

  83. Frankreich scheint langsam aber sicher zur Besinnung zu kommen. Während die Bundesregierung hierzulande eine Deutschenhassende Islamfunktionärin als Antidiskriminierungbeauftragte ins Amt holt, wurde in Frankreich nun endgültig das Tragen von islamischen Ganzkörperschwimmgefängnissen in öffentlichen Schwimmbädern in Grenoble, des Burkinis, verboten.

    In Deutschland darf jeder wie er meint, Hauptsache die Maske sitzt.

  84. JURISTEN SEHEN ES ALS VERDECKTE PARTEIFINANZIERUNG
    Wie die SPD an ihrer Spargelfahrt mit Scholz verdient
    An diesem Dienstag (21. Juni) sticht der Spargeldampfer „Der Seeheimer“ in den Wannsee. Gleichzeitig diskutieren Parteien und Juristen die Frage: Darf man Fotos und Gespräche mit Kanzler Olaf Scholz (64, SPD) in Sponsoringgelder umrubeln?

    Alles NOCH erlaubt!

  85. Man sieht dieser/m Paulus an, daß das Leben an Ihr/ihm vorüberging: Keine Freude, keine Höhepunkte nur einfach gar nichts! Und wenn er/sie schon so ein freudloses Leben hatte, warum sollen sich dann andere Spargel erlauben können? Irgendeine Rache muss doch sein, gelle?
    Sie will einfach Ihren Lebensfrust teilen.

  86. Maria-Bernhardine 23. Juni 2022 at 15:54

    Nur Idioten (IQ 0-25) kennen keine Scham. ?
    https://www.youtube.com/watch?v=m8f-cWLx6SI
    Roth liebt die Türkei u. trägt Nutten-Look. 1:35lang.
    …………………………………………………………
    Was für ein abstoßendes Video und was für eine widerliches,abstoßendes grünes Frauenplagiat !
    Dieses ekelhafte Antiweib erzeugt bei mir eskalierte Übelkeit mit Erbrechen !

  87. Wer an dieses potthäßliche Gestell Paulus geht,muß entweder blind,total besoffen oder bei den Grünen sein !!!
    Würg….

  88. @Visiting 23. Juni 2022 at 12:56
    @ Marzipan 23. Juni 2022 at 09:55

    Als ich das Bild zum Artikel gesehen habe…..
    ….war mir klar, dass mindestens einer hier wieder dumme Sprüche raushaut.
    *****

    Es ist nicht gerade förderlich für die Außenwirkung von PI, so eine „eindeutige Fotomontage“ als Titelbild zu veröffentlichen. Viele Kommentatoren haben sich davon inspirieren lassen und ordentlich nachgetreten.
    Diese Frau hat eine sehr gute Ausbildung, arbeitet anständig, hat zwei Kinder groß gezogen. Das wird nur am Rande erwähnt, darüber kann ja auch nicht gemeckert werden. Stattdessen wird sich an ihrem Aussehen abgearbeitet. Da geht die Phantasie in manchen Hirnen durch die Schädeldecke. Das hat rein gar nichts mehr mit Unmut gegen die Grünenpolitik zu tun. Mich würde echt mal interessieren, wer von diesen Kommentatoren das nachweisen kann, was Frau Paulus in ihrem Leben geleistet hat und dabei aussieht wie Claudia Schiffer.

  89. Hirnrissig hoch drei.

    Und ich wette, die Dame zieht sich bei ihrem Salär
    bestimmt den teuersten Spargel rein !

  90. Die Worte die mir bei dem Titelbild in den Sinn kommen,´behalte ich lieber für mich,da nicht jugendfrei!

  91. @ Mindy 24. Juni 2022 at 09:07
    Habe Dich gerade entdeckt….
    Danke für Deine Rückmeldung. Schön, dass Du mal wieder reinschaust. 🙂

Comments are closed.