Mit deutlicher Mehrheit haben die Delegierten des 13. Bundesparteitags der AfD in Riesa (17.-19.6.) für die Streichung der alternativen Gewerkschaft „Zentrum Automobil“ von der sogenannten Unvereinbarkeitsliste der Partei gestimmt. In einer Videobotschaft äußert sich jetzt erstmals der Vorsitzende der Gewerkschaft, Oliver Hilburger, zum Sachverhalt und erklärt darin auch, wie Zentrum Automobil überhaupt auf die Unvereinbarkeitsliste kam. Er hoffe, dass der neue AfD-Bundesvorstand aus den Fehlern der Vergangenheit lernt, sein politisches Vorfeld nicht zu bekämpfen, sondern sich auf die Aufgaben zu konzentrieren, für die er von den Delegierten gewählt wurde.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Die Unvereinbarkeitsliste insgesamt ist völliger Quatsch. Wenn die AfD vor dem Verfassungsschutz kuscht, dann wird sie bald keine Rolle mehr spielen. Anstatt die Vorerfahrungen von Leuten zu nutzen, die in der schwierigen rechten (sic!) Politik schon Erfolge errungen haben, schließt man diese Personen aus und die AfD will das Rad neu erfinden. Dabei verliert man wertvolle Jahre. – Ging das in Frankreich bei Marine Le Pen genau so, oder hat die es besser gemacht?

  2. dieser ständige Öffentlichkeitswahn ist ja schon chronisch !!!

    warum kann die Opposition nicht mal die Schnauze halten und erst zusammen beraten — ne ne alles gleich ins Netz und wieder Öl ins Feuer und die deutsche Einheitspartei lacht sich eins — Mann Mann was für ein idiotischer Kindergarten

  3. jeanette 27. Juni 2022 at 11:16

    Was ist eine Unvereinbarkeitsliste?

    Ein Liste von natürlichen oder juristischen Personen, die mit den Grundsätzen der Partei angeblich nicht vereinbar wären.

  4. Der boese Wolf 27. Juni 2022 at 11:23

    jeanette 27. Juni 2022 at 11:16

    Was ist eine Unvereinbarkeitsliste?

    Ein Liste von natürlichen oder juristischen Personen, die mit den Grundsätzen der Partei angeblich nicht vereinbar wären.
    ————————–

    Vielen Dank!

    Und was hat die Automobil Industrie jetzt mit der AFD zu tun?

  5. Es muss Grenzen gebe, die ein Partei per Unvereinbarkeit haben muss, um nicht völlig unglaubwürdig zu werden. Jede Partei hat solche Grenzen. Es liegt am Parteivorstzand, diese Gewichtung vorzunehmen.
    Ob das Zentrum Automobil dazu gehören sollte, ist grenzwertig. Eindeutig rechtsextreme Gruppieungen wie die sog. Freien Sachsen gehören sicher auf diese Liste.

  6. Ganz traurige Nachrichten: Markus Gärtner ist verstorben. Habe seine YouTube Beiträge immer sehr gerne gehört. Ein toller Mensch und ehrlicher Mitstreiter.

  7. Höchste Zeit, dass das Thema der politischen Vorfeldorganisationen auf den Tisch kommt. Ich rufe den PI NEWS Artikel „Was ist das Erfolgsgeheimnis von Marine Le Pen?“ vor zwei Tagen in Erinnerung. Dort zitierte ich die Eigendefinition des Rassemblement National (RN), nachzulesen auf deren Homepage. Aus dem französischen wörtlich übersetzt:

    „Unsere Bewegung von nationaler Bedeutung, die Nationale Versammlung, ist im gesamten Gebiet präsent. 83.000 Mitglieder und Sympathisanten vertreten sie, verteilt auf die 100 Verbände auf dem französischen Festland, in Übersee und im Ausland. Die Mitglieder sind Franzosen aus allen Gesellschaftsschichten. Die Nationale Versammlung ist eine Bewegung und keine Partei: Sie soll nicht einen Teil der Franzosen zusammenbringen, um sich einem anderen entgegenzustellen.“

    Hier sehe ich eine Erfolgszutat, die bei der AfD in Deutschland noch zu sehr brach liegt. Verbands- und Netzwerkarbeit in der Fläche außerhalb der Parlamente. RN praktiziert dies mit mehr als 100 parteiexternen Verbänden, die mit dem RN assoziiert sind. Der Beschluss des Risaer Parteitages war überfällig.

  8. Aus dem Inflationsartikel:

    jeanette 26. Juni 2022 at 20:31

    @ghazawat 26. Juni 2022 at 11:13
    Abou-Chaker …

    Rechtsanwalt Rüdiger Portius (ist mit Renate Künast verheiratet) verteidigt für viel, viel Geld Araberclans. Er arbeitet meist für den Abou-Chaker-Clan. Das ist die Verbindung ins grüne politische Lager.

    https://at.wikimannia.org/Arafat_Abou-Chaker

    Haftbefehl gegen Arafat Abou-Chaker wieder aufgehoben worden.

    Strafverteidiger des Clanchefs war übrigens der Ehemann von Renate Künast, Rüdiger Portius.

    https://www.welt.de/vermischtes/article188031211/Arafat-Abou-Chaker-wieder-frei-Haftbefehl-gegen-Clan-Boss-aufgehoben.html

  9. LISTE hin LISTE her.
    Die AFD sollte die Leute endlich aufklären über
    Den GREAT RESET
    Die sogenannte Verschwörungstheorie.

    Die Immobilienbesitzer sind jetzt bereit, die ahnen schon Fürchterliches.
    Aber auch dem Wohnungsmieter bekommt langsam ein mulmiges Gefühl.

    Auch die IMPFUNGEN, die IMPFSCHÄDEN, den KRIEG und der MISSBRAUCH, der mit dem URKAINEKRIEG getrieben wird, sollte endlich thematisiert werden.

    Jedem einzelnen Deutschen geht es nicht in den Kopf hinein,
    wie kann ein Kerl wie Selenksi nun über Nacht ein Held sein?

    Auch den ganz normalen Leuten missfällt es, dass die UKRAINE FLAGGE überall baumelt,
    aber die Deutsche Flagge ist nirgends gern gesehen!

    Vor allen Dingen über die GRÜNE PEST sollte man endlich aufklären!

    Warum kann NORDSTREAM II nicht geöffnet werden?
    Hat man Angst die Amerikaner zerstören die Leitungen in der Ostsee mit ihren U-Booten?
    Wovor hat man Angst??

    Langsam muss hier mal laut und deutlich Klartext geredet werden!

    WENN DAS ALLES NICHT GESCHIEHT, dann muss man davon ausgehen, dass auch in der AFD irgendwelche „Funktionäre“ sitzen, die dem Volk nicht wohl gesonnen sind, ihre eigenen Ziele verfolgen.

    Die AFD Wähler haben langsam auch die Nase voll von dem ständigen Theater in der AFD.
    Da soll man aussprechen wer zu wem gehört, wer welche Ziele verfolgt!

  10. Die G-7 Staaten feiern eine neue Sanktionsrunde gegen Russland. Doch auch hier stellt sich die Frage, wem das Vorgehen am Ende mehr schadet? Ein Importverbot für russisches Gold dürfte insbesondere den Techniksektor treffen. Denn dort wird Gold als wichtiges Industriemetall gebraucht. Auch im Schmucksektor ist Gold natürlich stark nachgefragt. Wenn aber weniger auf den westlichen Märkten vorhanden ist, weil Russland nicht mehr liefern darf, dürfte dies starke Auswirkungen auf den Preis haben. Sprich: der Goldpreis dürfte nach oben gehen. Ähnlich wie nach den Sanktionsmaßnahmen gegen russisches Öl und Gas.

    https://www.mmnews.de/gold/183852-nach-russenboykott-explodiert-jetzt-der-goldpreis2

  11. Nach meiner Auffassung ist eine sog. Unvereinbarkeitsliste nur als Diktat des Regime-Schutzes zu verstehen. Eine wirklich unabhängige, alternative (!) demokratische Partei hat es nicht nötig, sich solchen Direktiven zu beugen.

    Es stellt sich doch die Frage, wer mit welchen Kriterien über „Unvereinbarkeit“ entscheiden soll. Es mag ein paar Kriterien geben, die aber als Selbstverständlichkeit gar keiner Fixierung bedürfen.

    Eine Partei wie die AfD wird selbstverständlich in keiner Weise mit irgendwelchen Organisationen zusammenarbeiten, die erkennbar grundgesetzwidrig agieren bzw. strafrechtlich relevante Aktionen gutheißen wie Gewaltverherrlichung, Gewaltanwendung, Rassenhass, Kinderschänderei.

    Sowas muss man nicht schriftlich festlegen, das ist selbstverständlich – allerdings noch längst nicht für alle Parteien in D, die sich als die „Nur-Demokarten“ aufspielen.

    Klima-Terroristen, Antifa-Schlägertrupps, Kinderverderber, Friedensverhinderer – finden sich da bei den Kartell-Parteien Unvereinbarkeitslisten? Nein, manche Parteien unterstützen diese kriminellen Szenen – und niemand regt sich darüber auf.

    Typisch – leider – für den vorauseilenden Gehorsam der AfD, sich stets von außen in die innersten Belange reinreden zu lassen.

  12. Warum bis “ Halloween “ warten

    OT,-….Meldung vom 27.06.2022 – 11:08

    Messerangriff in Flüchtlingsheim – ein Toter

    Kressbronn am Bodensee – Ein 31-Jähriger soll in einer Asylbewerberunterkunft am Bodensee auf mehrere Menschen eingestochen und dabei einen Mann getötet haben. Mindestens fünf Menschen wurden bei dem Messerangriff teils schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Bewohner soll am Sonntagabend … um niemanden zu erschrecken … an die Türen der Zimmer in Kressbronn geklopft haben. Nach dem Öffnen stach er auf die Anwesenden ein. Ein Mann starb an den Verletzungen noch vor Ort. Ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Vier weitere Verletzte brachten Rettungswagen ins Klinikum. Ob noch weitere Menschen verletzt wurden, muss nach Polizeiangaben noch geklärt werden. Den 31-Jährigen nahmen die Beamten widerstandslos vor der Asylbewerberunterkunft fest. Sein Motiv und weitere Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Spezialisten der Kriminaltechnik sicherten am Montagmorgen Spuren am Tatort. … klick !

  13. „Kulturhistoriker 27. Juni 2022 at 11:19
    Oder wenigstens getrennt marschieren, vereint schlagen!“

    Bei der AfD heißt das meistens:
    „Getrennt in verschiedene Richtungen marschieren
    und völlig unnötig gegenseitig aufeinander einschlagen“!

  14. Um festzustellen wer der AfD schaden möchte, muß man vor Allem klären, wer damals dafür gesorgt hat, daß dieses „Zentrum“ auf die Unvereinbarkeitsliste gekommen ist!

  15. Diese alberne Unvereinbarkeitsliste stammt ja noch aus Lucke Zeiten. Wird Zeit, daß die AfD erwachsen wird und sich von dieser kindischen Liste verabschiedet.
    Die „demokratischen“ Parteien in der BRD haben auch nicht solche Listen. Bei den Grünen darf sogar ein Kannibale (Mewes) im Knast eine Parteigruppe gründen.

  16. jeanette 27. Juni 2022 at 12:03

    Warum kommt jetzt hier your comment….
    da steht ja nichts Verbotenes drin.

    —————————————————————

    Keine Sorge. Ist mir auch am Freitag passiert. Die Filter haben auf irgendein Schlüsselwort angesprochen. Wenn alles ok. ist, wird die @mod es erkennen und das Problem beheben. Kann allerdings ein paar Stunden dauern.

  17. Hausdurchsuchung wegen vermeintlicher russischer Propaganda

    Standesgemäß wurde, wie mittlerweile üblich, auch die Wohnung der Rentnerin durchsucht. Dem Bericht der russischen Komsomolkaja Prawda nach hätten die saarländischen Behörden Anfang Mai in den frühen Morgenstunden die Wohnung der 64-Jährigen gestürmt und durchsucht. Der Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft ist datiert auf den 2. Mai 2022. S. werde beschuldigt, am 11. April 2022 handgeschriebene Plakate an einem Wohnungsfenster angebracht zu haben, „mittels derer sie den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine billigte“. Das russische Medium veröffentlichte sowohl Fotos des Durchsuchungsbefehls als auch der Plakate der Rentnerin in seinem Bericht.

  18. DONALD TRUMPs zweite Amtszeit soll verhindert werden!!!

    Da man nicht noch mal die Wahlen fälschen kann, um eine zweite Amtszeit von Donald Trump zu verhindern, wollen die selbsternannten Eliten diesen Mann jetzt anklagen und aburteilen. Damit er zur Wahl nicht mehr zur Verfügung steht.

    ——–

    Erstürmung des Kapitols:
    Trump muss angeklagt werden
    Es gibt keinen Präzedenzfall für das, was sich dieser Tage in Washington ereignet. Der Untersuchungsausschuss zur Kapitol-Erstürmung, der monatelang hinter verschlossenen Türen Informationen sammelte und nun öffentlich tagt, hat keine Strafverfolgungsfunktion. Die neun Mitglieder des Ausschusses – zwei von ihnen konservative Never-Trumper – arbeiten gegen die Zeit.

    Die Republikaner hoffen, in den Kongresswahlen im Herbst die Mehrheit im Repräsentantenhaus zu gewinnen, und erwägen, den von ihnen boykottierten Ausschuss dann aufzulösen. Die Demokraten, jedenfalls die meisten von ihnen, glauben nicht daran, dass es ihnen gelingen wird, die Wahlen noch einmal drehen zu können, indem sie den Scheinwerfer auf den 6. Januar 2021 richten. Ihr Ziel ist es, mit dem Abschlussbericht den Druck auf die Justiz zu erhöhen, Anklage gegen Donald Trump zu erheben. Er wäre der erste Präsident, gegen den nicht nur zwei Impeachment-Verfahren eingeleitet wurden, sondern der auch wegen seiner Amtshandlungen strafrechtlich verfolgt würde.
    […]
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/donald-trump-muss-angeklagt-werden-niemand-steht-ueber-dem-gesetz-18125992.html
    aus FAZ.net vom 27.06.2022

  19. OpiDoc79 27. Juni 2022 at 13:12

    DONALD TRUMPs zweite Amtszeit soll verhindert werden!!!

    Da man nicht noch mal die Wahlen fälschen kann, um eine zweite Amtszeit von Donald Trump zu verhindern, wollen die selbsternannten Eliten diesen Mann jetzt anklagen und aburteilen. Damit er zur Wahl nicht mehr zur Verfügung steht.

    ————————

    Das hat schon damals nicht geklappt, dann wird es jetzt schon gar nicht klappen.
    Jetzt ist TRUMP auch auf die ANklagepunkte schon bestens vorbereitet.
    Katze war schon aus dem Sack…

  20. DFens 27. Juni 2022 at 12:56

    jeanette 27. Juni 2022 at 12:03

    Warum kommt jetzt hier your comment….
    da steht ja nichts Verbotenes drin.

    —————————————————————

    Keine Sorge. Ist mir auch am Freitag passiert. Die Filter haben auf irgendein Schlüsselwort angesprochen. Wenn alles ok. ist, wird die @mod es erkennen und das Problem beheben. Kann allerdings ein paar Stunden dauern.

    ————————————————-

    Danke für die Aufklärung.

    Jetzt ist mein „überwichtigtiger“ Kommentar frei geschaltet worden. 🙂

  21. „OpiDoc79 27. Juni 2022 at 13:12
    Da man nicht noch mal die Wahlen fälschen kann, um eine zweite Amtszeit von Donald Trump zu verhindern…“

    Da wäre ich nicht so sicher, daß das nicht auch gleich noch einmal geht….!
    Die Betrüger wissen doch genau, wie sie es anstellen müssen und haben aus der letzten zurechtbetrogenen Wahl eher noch dazugelernt!

  22. Man kann diese Liste sicher überprüfen, vielleicht ist sie hier und da zu streng.
    Aber abschaffen sollte man sie nicht.

    Denn auch die AfD darf nicht jeden Verrückten oder Extremisten willkommen heissen, nur um es „denen da oben“ zu zeigen. Denn sonst öffnet man Leuten Tür und Tor, die die Partei dann erst recht von innen zerlegen und für jeden halbwegs vernünftigen Bürger unwählbar machen.

  23. jeanette 27. Juni 2022 at 12:01

    Hoffentlich schreiben die AfDler sich das hinter die Ohren!!!

  24. Abtreibungsbefürworter fordern die Verurteilung eines 101jährigen der angeblich Wachmann in einem Lager vor 77 Jahren war.

  25. Nachtrag: Saarländische Rentnerin wegen pro-russischer Meinungsäußerung angeklagt

    https://report24.news/saarlaendische-rentnerin-wegen-pro-russischer-meinungsaeusserung-angeklagt/ Hausdurchsuchung wegen vermeintlicher russischer Propaganda

    Standesgemäß wurde, wie mittlerweile üblich, auch die Wohnung der Rentnerin durchsucht. Dem Bericht der russischen Komsomolkaja Prawda nach hätten die saarländischen Behörden Anfang Mai in den frühen Morgenstunden die Wohnung der 64-Jährigen gestürmt und durchsucht. Der Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft ist datiert auf den 2. Mai 2022. S. werde beschuldigt, am 11. April 2022 handgeschriebene Plakate an einem Wohnungsfenster angebracht zu haben, „mittels derer sie den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine billigte“. Das russische Medium veröffentlichte sowohl Fotos des Durchsuchungsbefehls als auch der Plakate der Rentnerin in seinem Bericht.

  26. klimbt 27. Juni 2022 at 11:41

    Es muss Grenzen gebe, die ein Partei per Unvereinbarkeit haben muss, um nicht völlig unglaubwürdig zu werden. Jede Partei hat solche Grenzen. Es liegt am Parteivorstzand, diese Gewichtung vorzunehmen.
    Ob das Zentrum Automobil dazu gehören sollte, ist grenzwertig. Eindeutig rechtsextreme Gruppieungen wie die sog. Freien Sachsen gehören sicher auf diese Liste.
    ————————————————————————–
    …Gott sei Dank hat es die AFD bisher geschafft, asutomatisch
    erkrankte Bildungsverweigerer vom Vorstand fern zu halten.
    Sie armseliger Systemtroll ——Parteivorstzand——
    Wissen die Freien Sachsen schon, wo sie wohnen,
    zwecks Gefährderansprache ?
    Nicht mal als Sonderschüler können sie hier trumpfen,
    wie lebt es sich eigentlich mit Legasthenie ? Was sagen ihre Enkel dazu ?
    Müssen die sich in der Schule für sie schämen ? Werden die gemobbt ?
    Fragen über Fragen.

  27. Ist das nicht so eine Art Sippenhaft?
    Bestimmt wird diese Hunderasse bald verboten….

    .
    „Wegen Beziehung zu Neonazi: Polizei sperrt Instagram-Account von Hundeführerin

    Polizeihundeführerin mit Beziehung in die rechte Szene: Anna J. von der Polizeidirektion Hannover mit ihrem Hund.
    Eine Hundeführerin der Polizei Hannover gibt als „Instacop“ Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Privat ist die junge Frau offenbar mit einem vorbestraften Neonazi zusammen. Die Behörde hat nun erste Konsequenzen ergriffen.

    25.06.2022, 09:03 Uhr

    Hannover. Seit drei Jahren geben die Instacops der Polizeidirektion Hannover Einblicke in verschiedene Bereiche ihrer alltäglichen Arbeit. Seitdem ist das Team stets gewachsen und gibt sich in Bildern und Kurzvideos auf Instagram bürgernah und transparent. Ziel der Instacops ist auch die Eigenwerbung für die Behörde und die Nachwuchsgewinnung.

    Zu den Instacops zählt seit September 2020 auch die Diensthundeführerin Anna J. (29) mit ihrem Malinois-Rüden, der als Personenschutzhund eingesetzt wird. Etwa 8400 Menschen folgten ihrem dienstlichen Account zuletzt, den sie nebenamtlich betrieb. Doch seit Donnerstag ist das Profil gesperrt.
    Der Grund: Nachforschungen des linken „Recherche Kollektiv Ostwestfalen“ haben ergeben, dass die Polizistin in einer Beziehung mit einem einschlägig bekannten und verurteilen Neonazi lebt…..“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/instacops-der-polizei-hannover-instagram-account-wegen-beziehung-zu-neonazi-gesperrt-B6V72H7A4Z54YSNZPSGA2BIQSA.html

  28. schinkenbraten 27. Juni 2022 at 11:00
    … Dabei verliert man wertvolle Jahre. – Ging das in Frankreich bei Marine Le Pen genau so, oder hat die es besser gemacht?
    ——-
    Marine LePen hat ihre eigene Partei auch gesäuberrrt. Mein „r“ klemmt nicht. Sogar Ihren eigenen Vater weil Sie erkannt hat daß man mit ewig Rechtsgerichteten keinen Hund hinter dem Ofen hervorlockt.
    Dazu Ausdauer und Beharrlichkeit, Konzentration auf bestimmte Zielgruppen, z.B. die eher stolze Landbevölkerung, welche sich als echte Franzosen fühlen. Welcher Deutsche fühlt sich denn noch als Deutscher? Frankreich ist aber viel mehr am Ende als Deutschland (noch). Auch das Wahlrecht („The Winner takes it all“) hat ihr wohl in die Hände gespielt obwohl ich das deutsche Wahlrecht eigentlich demokratischer finde bis auf die un-seeligen Überhang- und Ausgleichsmandate.

  29. jeanette 27. Juni 2022 at 13:19
    DFens 27. Juni 2022 at 12:56

    jeanette 27. Juni 2022 at 12:03

    Warum kommt jetzt hier your comment….
    da steht ja nichts Verbotenes drin.

    —————————————————————

    Keine Sorge. Ist mir auch am Freitag passiert. Die Filter haben auf irgendein Schlüsselwort angesprochen. Wenn alles ok. ist, wird die @mod es erkennen und das Problem beheben. Kann allerdings ein paar Stunden dauern.

    ————————————————-

    Danke für die Aufklärung.

    Jetzt ist mein „überwichtigtiger“ Kommentar frei geschaltet worden.
    ——-
    Das ist mir auch schon passiert. Wenn das nicht grade um 03:25 passiert schaltet der mod den Kommentar relativ schnell frei.

  30. jeanette 27. Juni 2022 at 12:01

    Die Immobilienbesitzer sind jetzt bereit, die ahnen schon Fürchterliches.
    Aber auch dem Wohnungsmieter bekommt langsam ein mulmiges Gefühl.

    Auch die IMPFUNGEN, die IMPFSCHÄDEN, den KRIEG und der MISSBRAUCH, der mit dem URKAINEKRIEG getrieben wird, sollte endlich thematisiert werden.

    Jedem einzelnen Deutschen geht es nicht in den Kopf hinein,
    wie kann ein Kerl wie Selenksi nun über Nacht ein Held sein?

    Auch den ganz normalen Leuten missfällt es, dass die UKRAINE FLAGGE überall baumelt,
    aber die Deutsche Flagge ist nirgends gern gesehen!
    ———–
    Ja, die Zwangshypothek kommt. Dazu muß man nicht mal zur Bank latschen. Die kommt automatisch.
    Nicht mal mein Steuerberater (der berät eigentlich nur Firmen, für den bin ich ein kleiner Krauter aber wir sind traditionell-freundschaftlich verbunden) weiß wie die neue Grundsteuer aussehen soll. Dann noch der Zensus. Bei uns kommt keiner unangemeldet rein. Nicht mal die unüberschaubare Zahl der meist hübschen Freundinnen meiner Frau, was Ihr Anfangs schwer fiel. „Herr Zensus, ich dachte Sie sind der DHL-Bote…“.

    Die Stimmung gegen die Ukraine wendet sich. Besonders gegen diese unverschämten Forderungen. So viel fordern ja nicht mal die Türken oder die Schwulen. Die meisten von denen wollen ja nur in Ruhe gelassen werden und rumtörken oder rumschwulen unter sich. Zur Zeit sind die Deutschen noch im Sommer-Party-Feeling aber nach dem Sommer ist vor dem Herbst. Die Ukrainer drängen uns ihren Krieg auf.

  31. Natuerlich nicht.

    Das ist der Weg zum Erfolg. Keine Distanzerites mehr.

    Wir brauchen mehr solcher Organisationen.

    Auch kulturell.

  32. Distanzierung spaltet. Bekämpfung von Vorfeldorganistionen schadet uns genauso. Haltet zusammen. Wer den Altparteien gefallen möchte und sich so anpaßt, ist keine Alternative mehr. Meuthen hat sich komplett geirrt.

  33. Schon wieder Alice Weidel !
    Resolution und jetzt Unvereinbarkeitsliste, alles
    zum abkotzen für eine patriotische Partei.
    Die Frau scheint das leere Boot von Meuthen
    besteigen zu wollen. Wahrscheinlich ist ihr ihre
    Position schon zum Kopf gestiegen!
    Das kann so nicht mehr lange weitergehen,
    Petry lässt Grüßen !
    Es war ein Fehler von Höcke, sich nicht als Kandidaten
    im BV aufstellen zu lassen. Der Dame scheint die Höhenluft
    nicht mehr gutzutun und Chrupalla, ist einfach zu glatt.

  34. Ich habe das vor allem in der Meuthen-Ära grassierende „Ausschließlichkeitsgebaren“, mit dem alles bekämpft wurde, was nicht einer „lupenreinen neoliberalen und transatlantischen Gesinnung“ entsprach, stets abgelehnt. Der Zustand der Partei, in der das immer noch nicht überwunden ist, scheint mir recht zu geben. Wer zuläßt, das eine politisch längst korrupte, verfassungsfeindlich agierende und mit linksextremen Netzwerken verbundene Behörde, die sich noch immer wahrheitswidrig als „Verfassungsschutz“ bezeichnet, derart in die eigene Partei hineinregiert, hilft dabei mit, diese Partei zu zersetzen.

    Es sind nicht Haldenwang und Konsorten, die zu bestimmen haben, was der Partei entspricht, sondern das eigene Parteiprogramm. Solchen Leuten darf man nicht zuhören, sondern muß sie entlarven und politisch bekämpfen. Selbstverständlich muß man sich von Irren und Provokateuren fernhalten; dazu bedarf es allerdings nicht einer derart aufgeblähten Liste, in der selbst auch Freunde und Menschen, deren Anliegen das gleiche ist wie das der AfD (so hoffe ich doch) , als Feinde verwurstet und im Orkus „entsorgt“ werden.

    Ausschlaggebend darf im Übrigen niemals sein, woher jemand kommt, sondern, wohin er geht. Hilfreich wird dabei eine Karenzzeit sein. Das bringt genügend Abstand zu solchen, die in der AfD ihr Süppchen kochen, „ihrer“ alten N*D oder dergleichen aber weiterhin die Treue halten wollen.

Comments are closed.