In einer zweiteiligen Video-Reihe zum Thema Geopolitik zeichnet der AfD-Bundestagsabgeordnete Robert Farle (Sachsen-Anhalt) die spannende geschichtliche Entwicklung seit dem Ersten Weltkrieg nach, um ein umfassendes Verständnis der Hintergründe des heutigen Ukraine-Konflikts zu vermitteln. Teil 2 folgt voraussichtlich Ende dieser Woche.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. sehr interessant das alles nochmal aufbereitet zu hören. aber verdammt nochmal muss das denn immer in dieser grauenhaften tonqualität sein? oder ist das jetzt AFD kennung?

  2. Länge gut 53 Min. – sollte man vorher
    gesagt bekommen. Mir zu lang.

    30 Min. Köppel gehen gerade noch, morgens,
    wo man einiges in Küche u. Bad erledigen muß.
    Katze füttern… Apropos Köppel: seit er mit
    Vaatz sprach, distanziere er sich mehr von Putin,
    vermeine ich herauszuhören.

  3. Finde ich gut, wichtig, sinnvoll und gut aufbereitet.

    Ist das aber die Aufgabe der Afd oder eher die Aufgabe z.B. der Desiderius-Erasmus-Stiftung?

    Die Afd sollte eher sich nur darum bemühen:
    1. Alle Atlantika rauswerfen
    2. Alle Sozialisten/Kommunisten rauswerfen
    3. Alle Gewalt-Affine (Kriegstreiber) rauswerfen
    4. Alle Demokraten aufnehmen und die Unvereinbarkeitsliste nur auf Anti-Demokraten anwenden!
    5. Deutschland/Deutsche zu lieben und Europa/Europäer zu fördern
    6. Selbstständiges, eigenverantwortliches Europa
    7. ….
    ich könnt ja ewig weiter..

  4. # Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 19:43

    Länge gut 53 Min. – sollte man vorher
    gesagt bekommen. Mir zu lang.

    Verstehe dein Problem, aber dann bitte auch nicht wundern, wenn die Mehrheit einfache Grüne-Ideologie wählt… 😉

    Aber stimmt schon, alles über 5 Minuten überspringt den aktuellen Bewusstseinshorizont von 80% der Deutschen!

    Dir traue ich aber locker viel mehr zu! 😉

  5. Ukrainekonflikt – Territorialkrieg oder Wirtschaftskrieg?

    Ein guter Beitrag der AfD. Tatsächlich sollte die Fragestellung zum Ukraine-Krieg aber weiter geklärt werden, nachdem deutsche Massenmedien hier allerlei Unsinn- Vom wahninnigen Kreml-Zar, über einen uninformierten, isolierten Machthaber, bis zum Hitler-Vergleich – von sich geben.

    Aus westlicher Sicht wurde die Konfrontation mit Russland in dem Moment unvermeidlich, als Russland nach der Perestroika nicht bereit war, sich in die westlichen Wirtschaftsordung einzuordnen, sprich sich von westlichen Firmen übernehmen zu lassen. Bereits vor 10 Jahren sprachen deshalb die Falken in der amerikanischen Regierung von einem sofortigen notwendigen „Schlagabtausch“ mit Russland, weil Russland zu dieser Zeit noch besiegbar gewesen sei. Da dies jedoch unweigerlich in einem Atomkrieg geendet hätte, setzten sich hier die gemäßigten Kräfte durch. Danach wurde, aufgrund der fortschreitenden russischen Militärreform und der kurzen russischen logistischen Wege von Putins Armee, auch eine konventionelle Kriegsführung undenkbar.

    Infolge wurde Russland strategisch ganz real und tatsächlich militärisch eingekreist und wirtschaftlich so weit als möglich isoliert. Abfangraketenstationierungen beispielsweise in Polen und Rumänien hatten nach militärischen Angaben der USA und der NATO den Zweck Russlands Atomstreitkräfte noch in der Startphase zu zerstören.

    Russland antwortete mit der Indienststellung neuer Raketentypen und neuerdings Hyperschallwaffen um seine atomare Erst- und Zweitschlagsfähigkeit zu erhalten. Spätestens mit dem weitgehenden Abschluss der russischen Militärreform und der Demonstration der Leistungsfähigkeit der neu eingeführten Waffensysteme aller Waffengattungen in Syrien war ein (Stellvertreter)Konflikt mit der russischen Armee zur Dezimierung der Schlagkraft der russischen Armee langfristig geplant.

    Eben diese Situation ergab sich im Zuge der, möglicherweise gewollten oder geplanten, politischen Eskalation des Ukraine-Konflikts . Spätestens mit der Aussage der Nato, kurz vor Kriegsbeginn, es jedem Land – auch der Ukraine – freizustellen der NATO beizutreten, war der Krieg aus russischer Sicht unvermeidbar.

    Dennoch ist der militärische Aspekt der Ukraine-Auseinandersetzung nachrangig. Entscheidend für die gezielte politische Eskalation auf westlicher Seite, war die Tatsache, dass Russland sich aus den Sanktionspaketen seit 2014 nicht nur unbeeindruckt zeigte, sondern mit dem Aufbau eigener inländischer Strukturen sogar gestärkt aus den Beschränkungen hervorging. Russland stellte somit die unipolare Welt-Wirtschaftsordnung in Frage und damit die Vorherrschaft der weltweit agierenden Wirtschaftskonzerne und die Gewinne des global agierenden Kapitals in Frage.

    Man kann deshalb getrost von der Annahme ausgehen, es in diesem Stellvertreterkrieg letztlich mit einem Krieg der Wirtschaftsordnungen zu tun zu haben.

    Bleibt abschließend die Frage zu klären, welchen Zweck Russland mit der Kriegsführung, die aus seiner Sicht tatsächlich nur eine militärische Spezialoperation eines Teils der russischen Streitkräfte darstellte, verfolgt? Auch hier scheint es vordergründig nicht um territoriale Zugewinne in der Ukraine zu gehen. Vielmehr sollte die Ukraine wahrscheinlich militärische und politisch neutralisiert werden. Selbstverständlich auch mit dem Zugewinn an Ressourcen für den Sieger.

    Leider steht letztlich zu befürchten, dass der Ukraine-Schlagabtausch nicht der Endpunkt der militärischen Eskalation sein wird. Ich halte es aufgrund der Faktenlage für sehr wahrscheinlich, dass Russland unter Androhung eines atomaren Erstschlags entweder die amerikanischen Abfangraktenstellungen in Rumänien oder Polen angreifen wird, oder gar zu einem Atomschlag auf ein wichtiges Zentrum in Europa anordnet, um die amerikanischen Streitkräfte zum Abzug aus Europa zu zwingen. Denn nahezu sicher werden die Amerikaner nicht Washington, New York oder Los Angeles gegen Sofia, Bukarest oder Berlin eintauschen.

    Am Ende sollte noch jeder Leser sich am Ende fragen, wer zieht tatsächlich einen wirtschaftlichen Nutzen aus diesem Konflikt? Europa jedenfalls nicht. Soviel steht fest …

  6. Dieses Video sollte man allen Klatschaffen im BuVo und im BT zur Pflicht machen.

    Ich freue mich schon auf Teil 2 und hoffe, dass der Autor darin auch den zweiten Schlüsselstaat Aserbaidschan, die Rolle der Turkvölker innerhalb und ausserhalb der RF, den Einfluss der Türkei und die Entwicklung Chinas behandeln wird.

    🦊

  7. SELENSKI und seine BANDERAS BANDE ist nicht besser als der IS, gleicher Stil, gleiche Methoden!
    Ein Kulturschwein verbrennt 100 MILLIONEN Bücher!

    Jemand, der 100 MILLION EN (russische) BÜCHER verbrennen lässt, der ist nichts anderes als ein dreckiges Kulturschwein, nicht besser als der IS, der die Jahrtausende alte Stadt Al Hadra zertrümmerte und dem Erdboden gleich machte, weiterer Vandalismus an Weltkulturerben folgten.
    Wenn solch eine Kreatur wie Selenski ausgerechnet historische Ansprüche geltend macht , das kommt einer Komödie gleich, hier mict Bücherverbrennungen eher einer Tragödie.

    Der SPIEGEL berichtete 2017:
    „Syrien IS zerstört weitere antike Bauten in Palmyra
    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ ist zurück in Palmyra – und hat dort weitere antike Wahrzeichen zerstört, darunter Teile des römischen Theaters und das Tetrapylon.
    20.01.2017“

    Da tobte und empörte sich der SPIEGEL noch in den höchsten Tönen, heute und hierbei liegt er nun Selenski zu Füßen.

    Ein Engländer sagte einmal zu mir: „Im/nach dem Krieg gab es über die Deutschen the saying: „The Germans are always either at your throat or at your feet!“ “

    Der SPIEGEL sollte einmal darüber nachdenken wen er da huldigt und laufend verschont!

    Ein Dreckskerl, der unseren Kanzlern im Unterhemd empfängt, dem gehört schon allein dafür ein Tritt in die Zelle, sonst nichts!

  8. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 20:29

    # Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 19:43

    Länge gut 53 Min. – sollte man vorher
    gesagt bekommen. Mir zu lang.

    ————————

    Habe auch leider keine Zeit dafür.

    Mit Videos ist es schlimm, da kann man auch nicht wie in einem Buch Artikel einfach überfliegen und überspringen.

    Außerdem kann man die auch nicht überall hören und laut machen!

    Wenn mir jemand auf mein Handy videos schickt, die lösche ich sofort ohne reinzuschauen.
    Die machen auch nur den Speicher voll,

    Gut fände ich es wenn so ein Video kurz protokolliert würde, mit Minutenangabe von Themen. Da könnte man dann entscheiden, ob und wo man sich reinschalten will.
    Das vermisse ich auch bei Köppel. Für ihn habe ich meistens leider auch keine Zeit da rumzusuchen, wo das Thema steckt ist für das ich mich interessiere.

  9. Barackler 20. Juni 2022 at 20:35

    Dieses Video sollte man allen Klatschaffen im BuVo und im BT zur Pflicht machen.
    ———————

    Bei diesen Klatschaffen können Sie schon froh sein, wenn die nach dem zweiten Satz noch mit Ihnen sprechen, sich nicht abwenden.

  10. # jeanette 20. Juni 2022 at 20:42

    Was man alles so gerne selber hätte, müsste man wohl auch selber machen…???

    Mit Videos ist es schlimm, da kann man auch nicht wie in einem Buch Artikel einfach überfliegen und überspringen.

    Kann man schon, wenn man will…

  11. Alles Schwarzköpfchen die da den Zoff veranstalten, laut, vulgär, aufdringlich, primitiv und unverschämt.

    Diskretion, Distanz, Zurückhaltung, Rücksicht und Manieren wie Umgangsformen, liegen denen auf jeden Fall nicht in den Genen!

    Für die restlichen Badegäste ein VERSAUTER BADETAG!
    Hier noch mit erhöhter Blutdruck- und Verletzungsgefahr,
    Das ist ja wirklich wunderbar!
    Inklusive Geldverschwendung für Dreck!

    beschert von der GRÜNEN PEST!

  12. Politischer Realist 20. Juni 2022 at 20:30
    Ukrainekonflikt – Territorialkrieg oder Wirtschaftskrieg?
    —- Krieg der Zivilisationen. Satanisten gegen Rest der Menschheit.

  13. @ jeanette 20. Juni 2022 at 20:44
    Barackler 20. Juni 2022 at 20:35

    Dieses Video sollte man allen Klatschaffen im BuVo und im BT zur Pflicht machen.

    ———————

    Bei diesen Klatschaffen können Sie schon froh sein, wenn die nach dem zweiten Satz noch mit Ihnen sprechen, sich nicht abwenden.

    *****************************************

    Obwohl ich die mit vielleicht ganz wenigen Ausnahmen in der Pfeife rauche, will ich ja deshalb, dass sie sich das Video ihres Kollegen Farle ansehen.

    Und:

    Wenn Sie die Zusammenhänge irgendwann verstehen wollen, müssen Sie sich eben irgendwann ein paar Stunden Zeit nehmen.

    Auch @ AvSt @ DSL freundlich empfohlen.

    🖤

  14. @ Jeanette 20. Juni 2022 at 20:36

    Selenskis Muttersprache ist übrigens Russisch!
    Normalerweise ein Fall für Psychologen…
    Aber an seinen Händen klebt soviel Blut, da geht
    nur noch Todesstrafe u. seine Asche ins Meer kippen.
    Nicht daß er noch neben Banderas Knochen, äh Gebeine
    in München käme.

  15. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 20:45

    # jeanette 20. Juni 2022 at 20:42

    Was man alles so gerne selber hätte, müsste man wohl auch selber machen…???

    —————————
    No no no ………

  16. Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 21:01

    @ Jeanette 20. Juni 2022 at 20:36

    Selenskis Muttersprache ist übrigens Russisch!
    Normalerweise ein Fall für Psychologen…
    Aber an seinen Händen klebt soviel Blut, da geht
    nur noch Todesstrafe u. seine Asche ins Meer kippen.

    ———————————————–

    Bitte nicht in mein Meer schütten, verunreinigen, da wo ich schwimmen will!!

    Dem kann man nur raten:
    Schuster bleibe bei deinen Leisten, bleibe lieber Komiker!
    Verarbeite dein Kindheitstrauma bitte weiter mit Humor, nicht mit Blut und Menschenleben!
    (so wie alle psycho Serienmörder).

  17. @ Jeanette 20. Juni 2022 at 21:10

    …irgendwo auf Hoher See, wo Gretas Kotz- & Kotbeutel
    schwimmen, die 2019 über Bord geworfen wurden.

  18. jeanette 20. Juni 2022 at 21:10
    Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 21:01

    ———————————————–

    Bitte nicht in mein Meer schütten, verunreinigen, da wo ich schwimmen will!!

    Dem kann man nur raten:
    Schuster bleibe bei deinen Leisten, bleibe lieber Komiker!
    Verarbeite dein Kindheitstrauma bitte weiter mit Humor, nicht mit Blut und Menschenleben!
    (so wie alle psycho Serienmörder).
    — Laesst diese Marionette doch in Ruhe! Schon lange, wenn ueberhaupt je, entscheidet er gar nichts .der wird von MI6 Leute und den aus CIA gefuehrt. Nur Kokain mag sein schnuffelt er noch selber, oder auch nur ausgehaendigt kriegt. Seiner Outfitt spricht Baender- das ist doch alles Hollywood pur!

  19. @ Wernergerman 20. Juni 2022 at 21:27

    Auch die Köpfe solcher Marionetten müssen rollen –
    bildlich gesprochen – nicht daß Haldenwangs Agenten
    hier noch mitlesen u. morgen früh um vier träte mir
    ein SEK die Wohnungstüre ein.

  20. Sehr interessant; das werde ich mir bestimmt noch einmal ansehen. Nur der Ton könnte verbessert werden.

  21. # Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 21:35

    Normalerweise kommen die frühstens um fünf! Aber eher um sechs…
    Ab sieben kann man beruhigt zur Arbeit gehen, es sei denn, Sie sind total unwichtig, dann kommen die tagsüber…

  22. Bundesregierung fördert freie[sic] Berichterstattung
    DER BRÜLLER DER WOCHE
    Im Kampf gegen Desinformationskampagnen will die Bundesregierung die unabhängige Medien-Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine unterstützen…

    In Deutschland sind zum ersten Mal auf Grundlage der Sanktionen gegen Russland wegen des Angriffskriegs in der Ukraine Immobilien beschlagnahmt worden.

    Wie die Staatsanwaltschaft München I am Montag mitteilte, wurden drei Privatwohnungen in der bayerischen Landeshauptstadt sowie das Konto für die Mietzahlungen beschlagnahmt. Betroffen seien ein von der Staatsanwaltschaft mit L. abgekürztes Mitglied der russischen Staatsduma sowie dessen in München mit Wohnsitz gemeldete Ehefrau, die mit K. abgekürzt wurde…

    Selenski verheißt „historische“ Woche für die Ukraine

    Das Ergebnis der Gespräche in Brüssel bezeichnete Selenski als einen der schicksalsträchtigsten Momente für die Ukraine seit deren Unabhängigkeit von der Sowjetunion 1991.

    „Ich bin sicher, dass nur eine positive Entscheidung den Interessen von ganz Europa entspricht“, erklärte er. „In solch einer Woche sollten wir stärkere feindselige Aktivität von Russland erwarten. Und nicht nur gegen die Ukraine, sondern gegen Europa. Wir wappnen uns dafür.“ (afp)

    Ukrainischer Außenminister betont Kampfeswillen
    KULEBA WILL RUSSEN ERSCHLAGEN
    Der ukrainische Außenminister Dmitro Kuleba betonte den Kampfeswillen seines Volkes. Die Ukraine würde auch im Falle eines Endes westlicher Waffenlieferungen den Kampf gegen Russland weiterführen. „Wenn wir keine Waffen erhalten, in Ordnung, dann werden wir mit Schaufeln kämpfen,… „Je früher wir also Waffen erhalten, je früher sie gesendet werden, desto größer ist die Hilfe für uns…“…

    Der Wert eingefrorener Vermögen habe sich „nahezu verdoppelt von 6,7 Milliarden Euro im April auf aktuell etwas mehr als 12,5 Milliarden Euro“, sagte ein Sprecher der EU-Kommission der Zeitung Welt (Montag).

    Demnach heißt es in Kreisen der EU-Kommission, der steile Anstieg der eingefrorenen Vermögen sei „maßgeblich“ auf zahlreiche Vermögenswerte zurückzuführen, die in Deutschland ausfindig gemacht und gesperrt wurden…
    https://taz.de/-Nachrichten-zum-Ukrainekrieg-/!5861977/

  23. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 21:38

    # jeanette 20. Juni 2022 at 21:04

    No no no ………

    Also sollen es andere für Sie machen?
    ——————————————–

    Die sollen es machen, die bezahlt werden dafür.

  24. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 21:38

    # jeanette 20. Juni 2022 at 21:04

    No no no ………

    Also sollen es andere für Sie machen?

    ————————————————–

    Außerdem habe ich ähnliches schon oft genug gemacht!

  25. WahrerSozialDemokrat 20. Juni 2022 at 21:38
    # jeanette 20. Juni 2022 at 21:04

    Ich habe es gemacht wenn ich Zeit hatte für Leute, die keine Zeit haben, damit die den Überblick behalten.

    Im Moment habe ich keinen Nerv. Bei uns ist jemand gestorben das habe ich gestern auch gepostet. Das interessiert auch kein Schwein. Dann habe ich ein Gedicht gemacht, (schon viele), das wird auch nicht geschätzt. Außerdem habe ich schlechte Laune, wegen aller Ereignisse, die mir langsam auch über den Kopf wachsen.
    Ich will Urlaub! Ohne CORONA-Wahnsinn, Pässe, Tests, dumme Fragen, Quarantäneregeln und den ganzen Mist. Sonst will ich nichts mehr! Keinen Finger mehr krumm machen!
    Ich habe jetzt auch mal das Recht bedient zu werden!

  26. Ein interessantes Video mit Darstellung wichtiger historischer Wendepunkte, aber die Interpretationen kamen mir manchmal etwas antiamerikanistisch vor.
    Das hätte ich als konservativer Wessi tlw. anders gesehen, aber sein Standpunkt ist auch nicht ganz von der Hand zu weisen.
    Dachte daher, der ist bestimmt in Sachsen groß geworden, aber weit gefehlt!!
    Oder auch nicht ganz so weit!

    Farle war 68er Student in Bochum und DKP-Funktionär ab 18. Lj für über 15 Jahre.
    Erst nach der Wende rübergemacht und dort als Wirtschaftsberater mit alten, guten Kontakten sicherlich gut verdient an der Abwicklung der DDR.
    Das erklärt die anti-Amerika-Sichtweise, die er seit der Jugend aufgesogen hat und die natürlich im Gegensatz zu meiner Pro-Amerika-Sichtweise steht, die mir seit der Jugend eingetrichtert worden ist.
    Von daher ein Austausch und ein Gewinn auch für alte Wessis.
    Seit 2015 in der AfD mit Direktmandat zunächst in Landtag, jetzt in Bundestag gewählt.
    Ein interessanter, gebildeter Mensch.
    Freue mich auf den zweiten Teil seiner Ausführungen.

  27. Dekadenter US-Schweinestall:

    Biden steht für Vielfalt. Seine Pressesprecherin(Karine Jean-Pierre, Negerin aus Haiti) ist lesbisch, der Verkehrsminister* ist schwul, der Oberste Militärarzt** ist transsexuell.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    *Im Juni 2015 hatte Buttigieg sein öffentliches Coming-out als schwul.[62][63] Ende Dezember 2017 gab er seine Verlobung mit Chasten Glezman bekannt,[64] den er am 16. Juni 2018 in der Kathedrale des Hl. Jakob, einer episkopalen Kirche in South Bend, heiratete.[65] Im August bzw. September 2021 adoptierten Buttigieg und sein Ehemann Zwillinge.[66]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pete_Buttigieg#Pers%C3%B6nliches

    ++++++++++

    **Eigentl. ein Mann, falls gewisse Teile
    ganz abgeschnitten wurden, jetzt Eunuche.
    Denn bei der Beschneidung kam schon was weg.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Rachel_Levine dtsch.
    +https://en.wikipedia.org/wiki/Rachel_Levine engl.
    „Rachel“ Levine hieß 40 J. lang Richard Levine,
    war mit einer Frau verheiratet u. hat zwei Kinder.
    Er ist 1958 geb. u. ca. 1,73m. Seit 2011
    eine Fake-Frau.
    https://wiki.newsbobo.de/wp-content/uploads/2022/04/Dr.-Rachel-Levine-1.jpg

  28. OWL
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ostwestfalen-Lippe

    Mutmaßlicher Axtmörder aus Lippe gesucht
    am Montag, 20.06.2022

    Dabei handelt es sich um den 36-jährigen Elchin Agaev. Die Staatsanwaltschaft Detmold hat ihn international zur Fahndung ausgeschrieben.

    Die Polizei warnt davor Anhalter mitzunehmen, denn der 36-jährige ist vermutlich zu Fuß auf der Flucht.

    Elchin Agaev ist ca. 170-175 cm groß, wiegt ca. 65 kg, er trägt mittellange schwarze Haare. Er ist schlank, hat einen dunklen Teint, eher kräftige Arme und trägt Tattoos.

    Am rechten Arm/Schulterbereich befindet sich ein Skorpion und an der Innenseite des linken oder rechten Unterarmes ein Schwert…
    https://www.radiolippe.de/nachrichten/lippe/detailansicht/fahndung-nach-toetungsdelikt-in-kalletal.html

  29. 19-Jähriger aus Werther durch Gegenstände verletzt
    am Montag, 20.06.2022

    Ein 19-Jähriger aus Werther ist am Wochenende in Bielefeld auf offener Straße angegriffen und am Kopf verletzt worden. Bei der Polizei gab er an, am Samstagabend gegen 23:30 Uhr auf dem Weg vom Jahnplatz zum Willy-Brandt-Platz von einem anderen Jugendlichen angerempelt worden zu sein.

    Danach habe er die Straße überquert und sei von ein bis zwei Gegenständen am Kopf getroffen worden. Mit einer Platzwunde musste der 19-Jährige im Krankenhaus behandelt werden.

    Der mutmaßliche Täter war laut Polizei mit einer fünf- bis siebenköpfigen Gruppe unterwegs. Er soll zwischen 16 bis 20 Jahre alt gewesen sein, schwarze Haare gehabt haben und „südländisch“ ausgesehen haben.

    +++

    Polizei in Gütersloh ermittelt gegen 15-Jährige
    am Montag, 20.06.2022

    Die Polizei in Gütersloh ermittelt gegen eine 15-Jährige, weil sie eine 14-Jährige mehrfach geschlagen, bespuckt und ihr die Handtasche geklaut haben soll. Vorher war es nach Angaben der Polizei zu einem Streit in der Gütersloher Innenstadt gekommen. Die Handtasche fand sich in der Nähe wieder. Die beiden Mädchen wurden ihren Eltern übergaben.
    https://www.radioguetersloh.de/home.html

    Was man heute beim Coronaspaziergang
    sehen mußte, dicke Negerinnen mit zig Blagen.
    Eine weitgehend verschleiert mit grünem
    Hidschab u. Unterkopftuch, deren
    Hidschab eher Schaila, nur nicht so locker.
    https://media0.faz.net/ppmedia/video/2791802879/1.988738/width610x580/grafik-vom-kopftuch-bis-zum.jpg

  30. Robert Farle, das ist erste Sahne, und AfD wie sie sein soll! — Wer alt genug ist, hat die Puzzleteilchen erlebt, hier kriegt er das Mosaik präsentiert. — Auch der zweite Teil dürfte ein Lehrstündchen mit Aha-Effekt werden.

  31. jeanette 20. Juni 2022 at 20:42

    Wenn Sie sich über die Länge beschweren, ist das, als wollten Sie die Unterrichtsstunde einer Fachkoryphäe in 5-Minuten-Häppchen aufteilen, oder einen hochkarätigen Diamanten in Splitter zerhauen. Dann werden Sie nie die geistige Linie erfassen beziehungsweise nie den wertgebenden Schliff wahrnehmen.

  32. Danke, sehr interessant.

    Ok, in der Tat länger als 5Minuten, aber es lohnt sich!

    Maria-Bernhardine 20. Juni 2022 at 19:43 zu lang
    jeanette 20. Juni 2022 at 20:42 zu lang
    Text mit Minuten

    Ja, Text finde ich auch bei weitem angenehmer.
    Aber trotzdem: das Video ist super!
    Versucht es mal!

  33. Die Alternative soll sich nicht um den Ruf Russlands sorgen, sondern Themen für den eigenen Laden setzen.

  34. Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine-Versteher

    https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    von Micha Dinnebin

    Ein geschichtlicher Abriss über knapp 40 Jahre westlicher Politik und vor allem der der NATO gegenüber Russland in wenigen Worten.

    *1989-1991*

    Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost – und Westdeutschland und löst den „Warschauer Pakt“ auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Hans-Dietrich Genscher (ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und James Baker (ehemaliger Außenminister der USA) im Februar 1990, dass die ehemaligen „Warschauer Pakt“ Mitglieder nicht der NATO beitreten, es also *KEINE NATO – Osterweiterung* geben wird.

    Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert.

    Bis *2004* sind dann fast alle „Warschauer Pakt“ Mitglieder der NATO beigetreten.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2001

    Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag (in fließend deutscher Sprache) ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden.

    Alle Bundestagsabgeordneten klatschen begeistert …

    *Der Amerikaner verbietet das.*

    Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2004

    Die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO.

    Eine erste Verletzung der Pufferzone.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2014

    putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung. (Was mittlerweile sogar von den Amerikanern zugegeben wurde).

    Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des greisen und halbsenilen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), Monsanto, Black Water und US Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen.

    Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas – Geschäft ein.

    Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    2014

    Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim.

    Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet.

    Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 Prozent der Krim – Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.
    —-
    2014 – 2022

    Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk.

    Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder.

    Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete.

    Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen.

    *Nichts davon* findet Erwähnung in den deutschen Medien.
    —-
    2020

    Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war *der dritte Angriff* auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    *2022*

    Putin fordert *_ein letztes Mal_* eine Garantie, dass die Ukraine *kein* Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen.

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*
    —-
    *2022*

    Der Russe marschiert in der Ukraine ein.

    Um den Krieg zu beenden verlangt Putin

    – eine Garantie der Neutralität und

    – eine Entmilitarisierung der Ukraine,

    – eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken

    – eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und

    – eine Entnazifizierung der Ukraine

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*

    Dies sollte all jenen, die gedankenlos die Lügen oder Halbwahrheiten der deutschen, der europäischen und der amerikanischen Medien nachplappern, mal zu denken geben …

  35. Russland bereitet Tribunale vor: Brisante Kreml­-Enthüllung – Westen verhinderte Ukraine-Lösung

    https://www.pravda-tv.com/2022/06/russland-bereitet-tribunale-vor-brisante-kreml-enthuellung-westen-verhinderte-ukraine-loesung/#comment-286610

    In einem Interview mit der „Tass“ enthüllte nun Russlands Außenminister Sergei Lawrow, die Ukraine habe Moskau bereits im März, kurz nach Ausbruch des Konfliktes, einen gangbaren Lösungsvorschlag unterbreitet.

    Der Dialog sei aber abrupt abgebrochen worden, seit April herrsche „Funkstille“. Lawrow vermutet eine westliche Allianz, die lieber Krieg habe als den diplomatischen Weg zu beschreiten und dafür weiterhin Waffen im Wert von Milliarden US-Dollar in die Kriegsgebiete schleuse.

    Er stellte auch klar, dass es keinen Atomkrieg geben dürfe, es könne dabei keine Gewinner geben.

    NATO-Mitglieder wollen Krieg

    Die gezielte Kriegstreiberei des Westens wurde auch vom türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu bekräftigt: „Es gibt Länder innerhalb der NATO, die wollen, dass der Krieg weitergeht“, in der Hoffnung, dass Russland „schwächer“ wird, eine Ansicht, die später fast wörtlich vom US-Verteidigungsminister Lloyd Austin wiederholt wurde.

    Im April berichtete auch die Washington Post, Mitglieder des NATO-Blocks ziehen es vor, dass die Ukrainer weiter „kämpfen und sterben“, als „ein Frieden, der zu früh kommt“.

    Sie würden jedes Ergebnis ablehnen, das als „Sieg“ für Moskau verkauft werden könnte.

    Drogensüchtige Ukraine-Nazis

    Russland werde die Unabhängigkeit des Donbass schützen, sagte Lawrow und verwies auf das zugehörige Referendum von 2014.

    Moskau sei gezwungen gewesen, die Unabhängigkeit der Volksrepubliken Donezk und Lugansk anzuerkennen.

    Denn das Minsker Abkommen sei in den letzten 8 Jahren weder vom Kiewer Regime noch vom „es bewachenden Westen“ erfüllt worden.

    Das Ganze sei wegen des erbitterten Widerstands der Neonazis sehr schwierig, die über die Jahre in Kiew mit Hilfe westlicher Ausbildner „groß geworden sind“.

    Viele von ihnen nehmen alle Arten von Drogen, die ihnen die Fähigkeit, Angst zu empfinden, und so weiter nehmen, sagte Lawrow.

    Westliche Scheinheiligkeit

    Laut Lawrow hat der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski, kurz nach Beginn der militärischen Sonderoperation von Russland, Verhandlungen vorgeschlagen.

    Erstmals sei ein Positionspapier vorgelegt worden, das allen Hoffnung gegeben habe.(Darum wird die Neue Weltordnung nicht funktionieren! Was plant der Tiefe Staat? (Video))

    Wenige Tage später sei nicht mehr die Rede davon gewesen. In der Zwischenzeit habe es eine Provokation in Butscha gegeben.

    Der Westen lehne es kategorisch ab, darüber zu sprechen, obwohl vielfach belegt sei, dass es sich um eine Inszenierung gehandelt habe….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  36. Nicht Moskau, Brüssel verlangt einen Regierungswechsel in Kiew

    Von Peter Haisenko

    Damit die Ukraine Beitrittskandidat zur EU werden kann, hat Brüssel einen Forderungskatalog für Kiew vorgelegt, dessen Erfüllung die Voraussetzung für den künftigen Status sein soll. Diese Forderungen können aber von der jetzigen Regierung nicht erfüllt werden.

    Seit 30 Jahren geht es mit der Ukraine nur bergab. Die Industrieproduktion des letzten Jahres, 2021, lag wieder niedriger als vor 30 Jahren. Oligarchen beherrschen das Land und im Korruptionsindex liegt dieses kaputte Land auf Platz 122. Im Vergleich zum Jahr davor ist das sogar eine leichte Verschlechterung, meldet n-tv. Das letzte EU-Land ist in dieser Liste aktuell Bulgarien auf Platz 78, Deutschland liegt auf Rang zehn. Wie kann da unsere EU-Ursula sagen: „Unsere Entscheidung ist gefallen aufgrund der Daten, Fakten und Zustände in der Ukraine; die Ukraine hat enorme Fortschritte gemacht.“

    Und sie entblödet sich nicht fortzufahren: „Was zum Beispiel den Kampf gegen Korruption angehe, weise die Entwicklung in eine „positive Richtung.“ Aha, es ist also eine positive Richtung, wenn sich der Rang im Korruptionsindex verschlechtert hat.

    Forderungen der EU an den „Kandidaten“ Ukraine

    In diesem Sinn stelle ich hier auszugsweise einige Forderungen an Kiew vor, die die EU als Voraussetzung für den Kandidatenstatus der Ukraine genannt hat:

    1. Der Kampf gegen Korruption auf den höchsten Ebenen. Dieser soll echte Resultate mit den Untersuchungen bringen und sie müssen eine neue Person als Antikorruptions-Beamten bestimmen.

    2. Sie müssen einen Reformplan vorlegen zur Inkraftsetzung der Einhaltung der Gesetze und eine Gesetzgebung installieren, die die Geldwäsche unterbindet in Einklang mit weltweit anerkannten Standards der Finanzwirtschaft.

    3. Der Einfluss der Oligarchen auf Wirtschaft, das politische und gesellschaftliche Leben, muss eingeschränkt werden, im Einklang mit den Empfehlungen der „Venedig-Kommission“.

    4. Sie müssen ein Gesetz installieren, das den Einfluss von privaten Interessen auf die Informationspolitik beendet.

    5. Sie müssen die Gesetzesreformen zu Ende bringen, die die Rechte von nationalen Minderheiten schützt, ebenfalls nach den Vorgaben der „Venedig-Kommission“. …ALLES LESEN !!

  37. Worin liegt eigentlich der Mehrwert für die EU bei der Aufnahme der Ukraine?
    Die rauchende Reaktorruine in Tschernobyl? Das wird es doch wohl nicht sein, oder?
    Die jungen Nutten in den vielen Bordellen in Schland?
    Die halbseidenen Leihmütter?
    Die unzähligen billigen und meist angesoffenen Lkw-Fahrer die häufig Park- und Rastplätze an den Autobahnen durch langes Campieren blockieren?
    Frage für einen Freund… 😆
    H.R

  38. Poroschenko erklärte neulich, dass die Ukraine die Minsker Vereinbarungen niemals umzusetzen bereit war sondern stets nur eine Verschnaufpause suchte, um den Donbass irgendwann zurückzuerobern. Das war allen klar, besonders auch den Deutschen und Franzosen, die als Garanten der Minsker Vereinbarungen auftragen. Der ukrainischen Operation Sturm kam Russland offenbar knapp zuvor. Jedenfalls war die Hochrüstung der Festungen im Westdonbass, die derzeit erneut die Innenstädte von Donezk u.a. beschießen, im Herbst 2021 erneut eskaliert, und im Februar 2022 schien die Operation zu beginnen. Die Einordnung als „russischer Angriffskrieg“ ist stockverlogen. Besonders DE und FR wissen es besser. https://vk.com/wall-113930409_34010

  39. Butscha war Inszenierung auf Basis von (1) wochenlangem ukrainischem Artilleriebeschuss der Gegend vor und (2) Abrechnung mit Kollaboranten nach dem russischen Abzug. Das war leicht zu erkennen und wurde bisweilen auch von der Westpresse (z.B. Guardian) anerkannt. Aber unsere LeitlügnerInnen kolportieren die Gräuelmärchen weiterhin und lassen nicht einmal von dem MeToo-Gräuelporno der diskreditierten Ludmilla Denisowa ab. Besonders Baerbock gestaltet feministische Außenpolitik auf solcher Porno-Basis.

  40. Hätte Schröder damals Kanzler bleiben dürfen, hätte es DIE Annäherung zwischen Deutschland, Frankreich und Russland gegeben.
    Das von Schröder getürkte Misstrauensvotum sollte nur darüber hinweg täuschen dass er einfach weg musste.
    In anderen Staaten, z. B. in Süd-und Mittelamerika wäre er einfach nur über die Klinge gesprungen, denn es waren die VSA und GB die Schröder geputscht haben, daran führt für mich kein Weg vorbei. Und die Pentagon Kurtisane der CDU war meiner Meinung nach in diesen Sturz involviert und hat ihr Übriges dazu beigetragen. Dafür und für andere Verbrechen gehört sie vor Gericht.

Comments are closed.