Der ökologische Fußabdruck der Schwulen, Lesben und anderen Geschlechter beim diesjährigen CSD in Hamburg dürfte nicht gering sein. Werden Aktivisten der „Letzten Generation“ Blockaden machen und sich auf der Route an der Straße festkleben?

Erstmals seit zwei Jahren wird an diesem Samstag wieder der Christopher-Street-Day in Hamburg in alter Größe stattfinden, wie der NDR berichtet:

Nach Angaben des Vereins Hamburg Pride haben sich 82 Gruppen angemeldet, darunter 30 mit Trucks. Erstmals seit der Corona-Pandemie findet die Demo wieder in ihrer traditionellen Form statt. Der Zug startet am Sonnabend um 12 Uhr in der Langen Reihe. Schon ab 9 Uhr ist dann die Straße gesperrt. Die Demo soll durch die Innenstadt führen. Zielpunkt ist der Jungfernstieg. Dort soll der Zug gegen 16.30 Uhr eintreffen.

Dazu zwei Gedanken:

1. Der ökologische Fußabdruck der Schwulen, Lesben und anderen Geschlechter dürfte nicht gering sein: 30 LKW ziehen zum Vergnügen der Sex-Besessenen Wagen, damit die fein Angezogenen nicht zu Fuß laufen müssen und das Outfit nicht leidet. Die Frage ist nun aber, warum die fußläufig besser Aufgestellten unter den Demonstranten diese Wagen nicht einfach an langen Seilen per Hand ziehen. Hier und da ließe sich das vielleicht mit Pony- und Peitsche-Fantasien kombinieren. Auf jeden Fall wäre es umweltfreundlicher. Was sagt Fridays for future dazu?

2. Auch die Bewegung „Letzte Generation“ legt Wert darauf, dass die Verbrenner unter den LKW ihre Arbeit einstellen. Deshalb hindern sie nicht nur regelmäßig Menschen daran, zur Arbeit zu gelangen. Rettungswagen mussten schon stehen bleiben, für das höhere Ziel der Abwendung der menschengemachten weltweiten Klimakatastrophe in Deutschland durch sie. Hier hätten sie nun mal Gelegenheit zum ganz großen Coup, indem sie den CSD blockieren und sich auf der Route an der Straße festkleben.

Der Beifall der linken Hamburger Medien sollte ihnen sicher sein. „Klimaaktivismus muss richtig nerven“, feuerte die ZEIT vor einigen Wochen die Gesetzesbrecher an. Hier hätte die „Letzte Generation“ nun die Gelegenheit, das perfekt zu erreichen. Also, los geht`s, wenn ihr Mut habt!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Nur mal so eine Frage eines Dummies: Worauf sind eigentlich die Schwulen „grenzenlos stolz“?

  2. schinkenbraten 6. August 2022 at 06:59
    Nur mal so eine Frage eines Dummies: Worauf sind eigentlich die Schwulen „grenzenlos stolz“?
    —Auf eigene Perversitaet. Wenn man nichts anderes hat….

  3. Wenn die das machen, ist es schon ok. Und während in Deutschland hysterisch hinter jedem Gebüsch ein Na s i vermutet wird, werden die Echten und deren Verehrer plötzlich für gut befunden… die in/aus der Kokaine.
    Kommt immer darauf an, wer was macht und was gerade woke ist. Ich gehe mal einen großen Eimer holen..

  4. Schwul, lesbisch, vergendert oder nix?

    Sorry Deutscher Genderverein, Kirchen und auch sorry Michael, es bleibt einem letztendlich nur der Islam will man Mann bleiben.

    Hamburg zeigt wieder Seine Penise und Vulvas, oder beides in einem, ich wünsche mir einen großen, riesengroßen Knall für das Land

  5. Interessant…
    Etwas Ähnliches hätte sich doch auch für Hamburg arrangieren lassen!

    .
    „Von Gran Canaria zum Maschseefest: Erasmus-Austauschprogramm bringt Barkeeper nach Hannover

    Barkeeper aus Leidenschaft: Leonardo Oliva Nieto kam aus Gran Canaria nach Hannover.
    Von Gran Canaria nach Hannover: Auf dem Maschseefest arbeitet der Kubaner Leonardo Oliva Nieto. Er ist über ein Austauschprogramm für Barkeeper nach Hannover gekommen. Dort gibt es noch freie Plätze.

    04.08.2022, 17:00 Uhr

    Hannover. Er wurde auf Kuba geboren, hat auf der Kanareninsel Gran Canaria gelebt, jetzt arbeitet Leonardo Oliva Nieto (42) als Barkeeper im Fischerdorf auf dem Maschseefest. „Das ist supercool hier“, sagt Nieto, denn alle nur Leo nennen. „Ich lebe gern in Hannover!“

    Nieto ist über Erasmus, das Förderprogramm der Europäischen Union, nach Hannover gekommen; organisiert hat das die Planbar in Hannover in Zusammenarbeit mit der Berufsschule von Gran Canaria. „Uns hat die Berufsschule angesprochen, ob wir die jungen Leute unterbringen könnten“, sagt Planbar-Geschäftsführer Sascha Casado (47), der häufiger zwischen Gran Canaria und Hannover pendelt, unter anderem, weil sein Vater auf der spanischen Insel wohnt und er die Insel selbst sehr mag.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/maschseefest-erasmus-programm-bringt-barkeeper-nach-hannover-PQRMAP4F32LFVQNUIRZAIGT6IQ.html

    *Für wen ist das Erasmus Programm?
    Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa. Es verfügt über einen Haushalt von ungefähr 26,2 Milliarden Euro. Das ist fast doppelt so viel wie für das Vorläuferprogramm (2014–2020).

  6. Marie-Belen 6. August 2022 at 07:55

    Ich möchte nochmal darauf hinweisen, daß der Kubaner aus Gran Canaria 42 Jahre alt ist.

  7. Inflation sowie Gas und Energiepreise sind offenbar für einzelne Klientel noch nicht hoch genug!

    Nur Leid und Schmerz werden diese verlodderte Dekadenz aus unserem Land noch ausbrennen können.

  8. „Der Klimaaktivismus muß richtig nerven“? Prima, da wissen wir wie darauf zu reagieren ist. Klimaaktiivismus ist eine Gefahr., DIE Gefahr, hinter der einiges im religiösen Wahn in Deckung mitmarschiert.
    Also, auf die Straße, überall wo diese Gefahr auftaucht.

  9. Der ökologische Fußabdruck resp, Klimaneutralität spielt bei derartigen Veranstaltungen keine Rolle. Versteht sich doch von selbst.

  10. Das zeigt den Zustand dieses Landes! Auf der Titanic spielte die Kapelle auch bis zum Schluss,diesen Zustand haben wir jetzt! Minderheiten in Klamaukledergeschirr oder Dramaqueenw terrorisieren die normale Bevölkerung mit ihren absurden Vorstellungen und sexuellen Spielchen am Strassenrand! Die 68er haben ganze Arbeit geleistet dieses einst stolze Land auf den Kopf zu stellen!

  11. „Ich fühle mich einfach wie ich selbst“
    ?Geschlecht als Spektrum: Was es bedeutet, nicht binär zu sein “
    HAhttps://www.kn-online.de/wissen/nicht-binaer-was-bedeutet-das-in-wissenschaft-und-alltag-5NGFLF6Z5JHNZL6EYBQCQS7XUA.html

    „Für Julyn ( > wa klar…) war es ein jahrzehntelanger Konflikt ™.
    Für Anthea (die wieder…) hat es vor zwei Jahren einfach Sinn ergeben. (Sinn ?)
    Sie beide sind nicht binär. Über das Leben außerhalb der Geschlechter­norm… (snip)“

    apropos, dabei fällt mir ein, wir sollen die Ferkel heute noch kastrieren…

  12. Schwule, Lesben ect. sind entweder krank oder einfach nur perverse Schweine. Wenn sie krank sind müssen sie zum Arzt, wenn sie das nicht sind bitte auf Hiddensee unsere Seucheninsel kasernieren.

  13. Man muss den CSD als das bezeichnen was er tatsächlich ist.

    Eine staatlich finanzierte Tauschbörse für schwule und lesbische Interessen. Irgendwelche politischen Interessen sind nur vorgeschoben, es geht ausschließlich darum, neue Sexpartner für Schwule zu finden.

    Und die Presse jubelt denn wir sind divers, woke
    und modern.

    Die etwas Nachdenklichen fragen sich, wieso muss der Staat zahlen, damit Schwule neue Sexpartner finden?

  14. @ wernergerman 6. August 2022 at 07:12

    Sach mal, Nachbar, warst du mit deinem Pro-Schlawinski-Gegenspieler
    zusammen in Urlaub ? Ihr seid nämlich beide etwa gleichzeitig weg und zurueck.
    Oder wurdet ihr vom Amt Fäser/Heldenschwank an ein anderes Forum gesetzt ?

  15. CSD…

    Ich glaube nicht, dass es eine staatliche Aufgabe ist, Schwulen und Lesben eine Kennenlern Tauschbörse anzubieten. Auch ist es keine staatliche Aufgabe, Schwule und Lesben wegen angeblicher Diskriminierung zu bevorzugen.

    Aber es ist eine staatliche Aufgabe Eingeborene Familien mit Kindern zu fördern!

  16. OT
    Kika Moderator Matondo Castlo in „Palästina“
    Auf Anti Israel Demo
    Wie man schon ahnt, handelt es sich bei diesen Herrn um einen PoC,
    BILD deckt diesen Skandal auf.

  17. OT
    “ Islamischer Jihad“ Führer
    Bei israelischen Luftangriff
    Ins ewige Paradies befördert.
    Nach zawahiri oder wie der heißt der nächste
    Islam Terror Führer vom Erdboden verschwunden.

  18. LEUKOZYT 6. August 2022 at 09:16
    @ wernergerman 6. August 2022 at 07:12

    Sach mal, Nachbar, warst du mit deinem Pro-Schlawinski-Gegenspieler
    zusammen in Urlaub ? Ihr seid nämlich beide etwa gleichzeitig weg und zurueck.
    Oder wurdet ihr vom Amt Fäser/Heldenschwank an ein anderes Forum gesetzt ?
    —Welchem? Dem Bedenke aus der Botschaft der Kolonie Hohljandia?
    Ich war Pilze sammeln, bin immer noch. Die wachsen in diesem Jahr wie verrueckt. Bringen viel Geld. Ja, eigentlich kein Geld, sondern Euros.
    Nein. BRD Puppets koennen mir nichts anmachen. Ich schxxsse auf den von hochem Turm. Heu hab‘ auch gemacht. gutes dieses Jahr- war knochentrocken.Kein Regen abgekriegt. Alles geht sein gewohnlicher Gang zur Aufloesung der Voelkerknast- EU. Und das freut mich gewaltig.

  19. Was hat ein CSD mit Ökologie zu tun?
    Über haupts gar nix.
    Diese “ höheren Wesen“ stehen über dem
    Einfachen Plebs, das ist doch wohl klar,
    Das kann man doch überhaupt nicht vergleichen, das sind doch die doppel plus Menschen, welche speziell auch in den MSM
    Immer wieder gezielt gehypt werden,
    Keine Show ohne LBGTQ Wesen.
    Es scheint, das es normale Menschen gar nicht mehr gibt.

  20. ich wundere mich schon länger wo diese kaputniks plötzlich herkommen. gabs die früher auch schon? und haben sich nur im hinterhof versteckt? echt ecklig. selbst hier auf dem land läuft auch so ein umgebauter rum. wie wenns nicht schon genug fette weiber gäb. hätten wir auf den, die auch noch weiterhin verzichten können.

  21. zarizyn
    6. August 2022 at 10:03

    „Es scheint, das es normale Menschen gar nicht mehr gibt.“

    Es gibt noch normale Menschen. Ich zähle dazu und bin stinknormal.

    Schule, Ausbildung, Beruf, Heirat, mehrere Kinder und stock konservativ. Natürlich seit Jahrzehnten mit ein und derselben Frau verheiratet.

    Früher die Norm, heute die Ausnahme

  22. schinkenbraten 6. August 2022 at 06:59
    Nur mal so eine Frage eines Dummies: Worauf sind eigentlich die Schwulen „grenzenlos stolz“?

    Dass die es geschafft haben, ihre Kopulationsgewohnheiten in aller Öffentlichkeit ausleben zu können und sie vor aller Leute Augen auch zu praktizieren.
    Wahrlich eine großartige Leistung.

  23. Das_Sanfte_Lamm
    6. August 2022 at 10:19

    „Dass die es geschafft haben, ihre Kopulationsgewohnheiten in aller Öffentlichkeit ausleben zu können “

    Genauso ist es. Früher waren die Kontaktmöglichkeiten auf einschlägig bekannte öffentliche Toiletten, einige einschlägige Kinos und Schwulenbars begrenzt.

    Heute in staatlich geförderten und bezahlten Einrichtungen. Ein gigantischer Fortschritt!

  24. ist schon interessant, diese Queer- oder Non-Binär (oder welchen Trallala es da noch gibt) wollen nicht in Schubladen gesteckt werden

    aber selber basteln se sich Schubladen mit den Namen Queer/Non-Binär/etc etc

    das soll einer verstehen 😉

    wegen mir sollen se in ihren Darkrooms machen was se wollen, aber lasst mich in Ruhe damit. Interessiert mich nicht und wird mich auch nie interessieren.

    btw. ich dachte solche „Paraden“ wären seit der Loveparade-Tragödie verpöhnt? Oder sind schwule gegen Massenpanik geimpft? Ich frage für meine Katze

  25. Dieser Schwulenumzug ist wirklich das Letzte!
    Was sollen die Kinder denken?
    Denkt eigentlich auch einer mal an die Kinder?
    Oder müssen die dort auch schon mitlaufen?

  26. Es gibt viele Theorien, wieso „schwul sein“ so öffentlich gefördert wird. Es ist nicht nur die Vernichtung der traditionellen Familie, sondern ein öffentlicher Siegeszug von Schwulenscheilschaften die sich gegenseitig in wichtige mediale Ämter hieven.

    Die Auffassung, dass „schwul sein“ eine ausreichende Qualifikation ist, um Gesundheitsministerin zu spielen, war früher undenkbar.

  27. jeanette
    6. August 2022 at 10:30

    „Denkt eigentlich auch einer mal an die Kinder?“

    Natürlich. Und das ist auch die Absicht dahinter. Die Schwulen brauchen dringend Nachwuchs.

    In anderen Kulturkreisen wurden Kinder schon mit einem Holzpflock trainiert. Übrigens bewundern wir gerade diese Kulturen…

  28. Bei Corinna hieß es das eine (angebliche) Minderheit die (angebliche) Mehrheit in „Geiselhaft“ nehmen würde.

    Bei sexueller Abartigkeit hört man davon nichts. Da wird Toleranz gefordert.
    Mit welchem Recht?

  29. Im Feinstaubkessel Stuttgart waren es wohl sogar 100 Gruppen – Rekord! Und Dauerkonkurrent Berlin wurde damit endgültig in den Schatten gestellt. Die deutsche Jugend feiert halt gerne ihren eigenen Untergang, da drückt man auch mal mit dem Klima ein Auge zu. Mein Motto zum CSD: Was für mich gilt, gilt für andere noch lange nicht!

  30. Dort stellen die Schwulen und Lesben wieder, in aufdringlicher und
    abstoßender Weise, ihre Sexualität zur Schau.
    Aber, wehe, wehe, es wird irgendwo das Liedchen „Layla“ gespielt…
    Dann ist aber Schluss mit Lustig!

  31. Eine ideale Veranstaltung, um die Affenpocken zu verbreiten. In Spanien sind bereits einige Männer daran gestorben. Sogar in den öffentlichen Unrechtlichen würde explizit darauf hingewiesen , das hauptsächlich
    Schwule Männer dieses neue Virus über tragen. Wo bleibt Panik Karl, wenn man ihn Mal braucht?

  32. Die Schwulen, egal wo sie auf der Welt auftauchen, keiner will sie.
    Man toleriert sie, drückt ein Auge zu, aber normale Leute ekeln sich vor denen!
    Und so wird es auch bleiben!

    Keiner will mit denen etwas zu tun haben. Man lacht sie höchstens aus, denn sie sind
    überwiegend auch noch ulkig, nicht nur nervig.

    Keine DNA Veränderung der Welt wird die Schwulen jemals zu gesellschaftlich anerkannten Mitgliedern schon gar nicht einer normalen Dorfgemeinschaft machen. Deshalb ziehen sie alle in die Städte, dort fallen sie nicht auf.

    Es ist einfach gegen die Natur!
    Egal wie lange und wie oft sie demonstrieren gehen so wird es bleiben bis in alle Zeiten.
    Und so ist es auch in allen Bereichen für alle Außenseiter! Aber ganz besonders für sexuelle Außenseiter.

  33. was das alles ist- meine Meinung nach, das alles was im Westen statt findet ist Satanismus. Satansanhaenger sind zu reich nd maechtig geworden. Jetzt ziehen die deren Agenda durch. Alles ist von den- Verarmung, Totalitarismus, all die Perversitaeten, das Toeten mittels Spritze, Ds bevorstehende Frieren im Winter. Alle die Kriege, die ganze Hirwaesche die im Sch… Westen statt findet. You name it! Alles um die Menschheit zu vernichten.

  34. Hamburg, der schwule Johannes Kahrs von der #noSPD … Hausdurchsuchung, Scholz-Vertrauter, Cum-Ex-Skandal, 200.000€ …

    Polizei findet 200.000 Euro im Schließfach von Scholz-Vertrautem.
    Ex-SPD-Abgeordneter Johannes Kahrs im Visier.
    Hat das Bargeld mit dem „Cum-Ex-Skandal“ zu tun, in den auch der Bundeskanzler verstrickt ist? Eine unglaubliche Geschichte über einen lautstarken „Kämpfer gegen Rechts“. Hier mein neuer Text: https://reitschuster.de/post/polizei-findet-200-000-euro-im-schliessfach-von-scholz-vertrautem/

  35. lorbas
    6. August 2022 at 10:46

    „Hamburg, der schwule Johannes Kahrs von der #noSPD … Hausdurchsuchung“

    Herr Kahrs gehört zu den Guten. Er bietet sich an und bückt sich kostenlos vor jedem, der es nötig hat. Das nennt man sozialen Dienst am Nächsten.

  36. Sodomiten- u. Päderastenumzug:
    Die Schamlosen wollen ihre Perversionen
    öffentlich zur Schau stellen u. demonstrieren,
    sie seien die Normalen. Happy Affenpocken!

  37. @ buntstift 6. August 2022 at 08:46
    „Der ökologische Fußabdruck …spielt bei derartigen Veranstaltungen keine Rolle. “

    SKANDAL ! Jameikas Behörde untersagt Transport eines Strom-Altars

    „Verkehrsrecht hat Vorrang
    ?Windkraft in Segeberg: Behörde verbot Anlieferung von Rotoren über A20 “
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/segeberg/windkraft-in-segeberg-behoerde-verbot-anlieferung-von-rotoren-ueber-a20-UJNRRUN2K4CRT6RNBW5T53JT6A.html

  38. „zarizyn 6. August 2022 at 10:03
    ….Es scheint, das es normale Menschen gar nicht mehr gibt.“

    Ja, man könnte wirklich den Eindruck haben, die ganze Welt bestünde nur noch aus Perversen, Gendefekten, Abnormalen, aber nur, weil die von einer kriminellen Politik und einer kranken, perversen Gesellschaft inzwischen alle als Mittel zur puren Provokation aller normalen Menschen instrumentalisiert, speziell gefördert und bevorzugt werden. Die sollten besser alle schön aufpassen und sollten den Bogen nicht überspannen, damit sie nicht irgendwann wieder furchtbar eine verpaßt bekommen- und dann ist das Gejammere und Geschrei wieder groß…….!

  39. @ einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48

    Sind Sie in diesem ver-rückten Land
    irre geworden u. wollen von einem
    Extrem ins andere? Zwangsehen,
    Baccha Baazi, Kinderbräute,
    rituell coupierten Schniedel?

  40. Thema Hamburg </b< . . . . . schon gehört

    halb .. OT.. ….Meldung vom 06.08.2022, – 11:23

    Ex-SPD-Abgeordneter Johannes KahrsErmittler finden 200.000 Euro in Schließfach von Scholz-Vetrautem

    Auszug aus Text, … Seit Monaten wird gegen den Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs ermittelt. Jetzt fanden Ermittlerin seinem Schließfach 200.000 Euro. Es besteht der Anfangsverdacht der Begünstigung zur Steuerhinterziehung. Es ist eine brisante Entdeckung, die Fahnder im Schließfach bei der Hamburger Sparkasse gemacht haben: Dort lagerten 200.000 Euro in Bar in unterschiedlich großen Scheinen.Die Kölner Staatsanwaltschaft sieht laut XY nun ein Indiz dafür, dass Kahrs sich möglicherweise dafür eingesetzt hat, der in illegale sogenannte Cum-ex-Geschäfte verwickelten Hamburger Warburg Bank riesige Steuer-Rückzahlungen in Millionenhöhe zu ersparen. Der Vorwurf lautet dem Bericht zufolge: Anfangsverdacht der Begünstigung zur Steuerhinterziehung.Dazu läuft derzeit in Hamburg auch ein Untersuchungssausschuss. Kahrs setzte sich mehrfach beim Bundesamt für Finanzaufsicht (BaFin), im Bundesfinanzministerium und auch beim damaligen Bundesfinanzminister Olaf Scholz für die Warburg Bank ein. Kahrs saß bis 2020 im Bundestag. Er gilt als langjähriger Scholz-Weggefährte. … klick ! das ist der gute Johannes Kahrs … klick !

  41. CO2 von Schwulen-Parade,
    verglichen mit dem Flug vom CDU-Chef Friedrich Merz mit seinem Flugzeug zur Hochzeit.

    :mrgreen: Faktencheck:
    Manches CO2 ist gleicher, also überhaupt kein Problem.
    Schwule sind bekanntlich Aktivisten also die Guten!
    Und bei Aktivisten geht es um Linkes Höheres, da spielt das mit CO2 keine Rolle!
    Nur böse Schwulenfeinde kommen überhaupt auf solche Vergleiche!

    So ist das CO2 von Millionen von Gästen, die aus Afrika (0,1 t CO2 /a) nach Deutschland (8t CO2 /a) ja auch längst nicht so klimaschädlich, wie z.B. das von AfD-Wählern.
    Wer etwas anderes behauptet, ist offensichtlich ein RASSIST!

  42. @ zarizyn 6. August 2022 at 09:53
    OT
    “ Islamischer Jihad“ Führer
    Bei israelischen Luftangriff
    Ins ewige Paradies befördert.
    Nach zawahiri oder wie der heißt der nächste
    Islam Terror Führer vom Erdboden verschwunden.
    ————
    Ist er jetzt bei den 72 Neuenjährigen? Oder sind es 9 Zweiundsiebzigjährige? So genau habe Ich das nicht verstanden.

  43. Interessant.
    Kahrs hat schon einiges auf dem Kerbholz.
    Als er noch ein kleines Esspede Licht war,
    Terrorisierte er eine Konkurrentin um einen Posten mit Telefon Terror.
    Dumm gelaufen.
    Er konnte relativ schnell ermittelt werden.

  44. Ein Vor-Kommentator:
    früher wurden Schwule als . . . bezeichnet.

    Noch früher, und offizielle Kirchensprache,
    waren es Kotstecher.
    Was die Sache treffend beschreibt.

  45. Tuntenball und alle jammern, dass nicht genug Affenpocken Impfstoff da ist, um die Lustschmerzen beim passiven Analverkehr genießen zu können.

  46. Maria-Bernhardine
    6. August 2022 at 11:18

    @ einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48

    Sind Sie …..
    xxxxxx

    Irre?
    Als Mann, als richtiger Mann ist der Islam geiler als das verschwulte neue Testament mit Backe hinhalten (Arschbacke wahrscheinlich)

    Und auf das bisle Vorhautgeschnippel ist geschissen, dafür gibts ne junge 20jährige Aishe

  47. Ich erspare mir diese Freakshow und den Anblick von Männern, die arschfreie Lederhosen, Ketten und Hundehalsbänder tragen, fette behaarte Kerle im rosa Tütü und ähnliche perverse Aufmachungen! Würden die so in einer S-Bahn so auftauchen wäre der Straftatbestand des Exibitionismus, des öffentlichen Ärgernisses und der Jugendgefährdung erfüllt. Wenn es Tausende in der vollen Innenstadt tun, in der auch Eltern mit ihren Kindern einkaufen gehen, ist das zum feiern? Warum? Es sind auf diesen Demos auch schon die Fahnen von pädokrimen Gruppen geschwenkt worden. Niemand hat sie gehindert. Warum nicht? Das sich das Leben dieser Exibitionisten offenbar hauptsächlich um ihre sexuelle Neigungen dreht ist schon therapiewürdig genug, warum belästigen sie die ganze Welt mit ihrem Sexalleben? Fahren Heteros jubelnd durch die Straßen und feiern Sex mit dem anderen Geschlecht? Jeder würde sie für krank, unanständig und eine Gefahr für die Jugend halten.

  48. Und nochmal Kahrs
    So oder so ähnlich ging es auch mit Watergate
    Los,
    Das Ende ist bekannt, weg war der Präsident,
    Nur sehe ich in unserer korrupten, Regierungshoerigen Medienlandschaft keinen Woodward oder Bernstein

  49. Was ist das Niveau einer Zivilisation die aus dem abartigen Gebrauch ihrer Pimmel ein öffentliches Fest macht?

  50. Ich habs!
    Bedeutung der 6 Farben der Schwulenflagge:
    • Rot: HIV
    • Orange: Affenpocken
    • Gelb: Tripper
    • Grün: Syphilis
    • Blau: Darmparasiten
    • Violet: Feigwarzen

    :mrgreen:

    Eine Visualisierung wäre doch nett, die Namen der Krankheiten und Bilder von den süßen Erregern (ähnlich wie bei Corona) auf den 6 Farben der Flagge?!
    Oder als Menükarte?

  51. schinkenbraten 6. August 2022 at 06:59
    Nur mal so eine Frage eines Dummies: Worauf sind eigentlich die Schwulen „grenzenlos stolz“?
    ——————

    Dass sie es geschafft haben, der Mehrheit einzureden, ihre Perversitäten seinen normal oder ein Vorbild?

  52. Agent für
    PERVERSION & TRANSFORMATION:
    Kokser David Robert Jones aka David Bowie

    Der geldgeile Psycho
    ———————–
    «Wie komisch – und wie wunderbar»:
    Chamäleon David Bowie (1947–2016).
    Sternenmann

    Vor fünfzig Jahren veränderte
    David Bowie in vier Minuten die Welt.

    Sein Auftritt in der Musiksendung «Top of the Pops» ermutigte eine ganze Generation.
    Dominik Imseng | Vor 6 Stunden
    Am 6. Juli 1972, einem Donnerstag, stellten fünfzehn Millionen Briten kurz nach 19.40 Uhr fest, dass nicht nur LSD das Bewusstsein erweitern kann, sondern auch die BBC. Der Trip begann, als in der britischen Musiksendung «Top of the Pop …

    ABO-MAUER:
    +https://weltwoche.de/story/sternenmann/

    Sexuelle Orientierung
    Oft wurde über eine mögliche Bisexualität Bowies spekuliert. Schlagzeilen wie „David Bowie liebt einen Mann“ aus der Zeit seiner Beziehung mit der transsexuellen Entertainerin Romy Haag waren in den 1970ern an der Tagesordnung.[63] Bowie selbst hatte mit seinem androgynen, manchmal fast femininen Auftreten dieses Image geschaffen und der Zeitschrift Melody Maker vor allem aus Publicity-Gründen verkündet: I am gay („Ich bin schwul“),[64] eine damals noch aufsehenerregende Offenbarung. Affären mit Bowies zeitweiligem Mitbewohner Iggy Pop und mit Mick Jagger[65] wurden in der Presse kolportiert, und dem Rolling-Stones-Song Angie soll ein Dreiecksverhältnis zwischen Jagger, Bowie und dessen damaliger Ehefrau Angela Bowie zugrunde liegen, was später dementiert wurde.[66] Bowies öffentliche Bekanntmachung, „nicht mehr gay“ zu sein, fiel in die Zeit seines Imagewechsels vom Avantgarde-Künstler zum Popstar Anfang der 1980er Jahre.
    https://de.wikipedia.org/wiki/David_Bowie#Sexuelle_Orientierung

  53. Hier das neue Design der SchwulenFlagge:

    +———————————————-
    | Rot | HIV
    +———————————————-
    | Orange | Affenpocken
    +———————————————-
    | Gelb | Tripper
    +———————————————-
    | Grün | Syphilis
    +———————————————-
    | Blau | Darmparasiten
    +———————————————-
    | Violett | Feigwarzen
    +———————————————-

    Guten Appetit!

  54. Ein Spiegelbild einer total verkommenen Gesellschaft,Lesben und Schwulenparade des Abschaums !

  55. @einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48
    Schwul, lesbisch, vergendert oder nix?

    Sorry Deutscher Genderverein, Kirchen und auch sorry Michael, es bleibt einem letztendlich nur der Islam will man Mann bleiben.
    ******

    Sorry. Selten so was Dämliches gelesen.

  56. Früh übt sich, wer „was auch immer“ werden will.
    BELLEVUE NZZ
    So geht Liebe
    Mein Sohn will mit Rock in den Kindergarten – wie gehe ich damit um?
    ………………«Das ist eine spannende Idee! Erzähl mir mehr davon. Wie kommst du darauf? Welchen Rock möchtest du anziehen?» So machen Sie Ihrem Sohn klar, dass nichts gegen sein Vorhaben einzuwenden ist.
    Freuen Sie sich, dass er sich aus den gängigen Geschlechter-Normen herauswagt!
    https://bellevue.nzz.ch/sohn-will-rock-tragen-wie-geht-man-als-eltern-richtig-damit-um-ld.1692057

  57. @ einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48
    Schwul, lesbisch, vergendert oder nix?
    Sorry Deutscher Genderverein, Kirchen und auch sorry Michael, es bleibt einem letztendlich nur der Islam will man Mann bleiben.
    ————————-
    Wenn Sie sich da mal nicht zu früh freuen. Der Wahnsinn macht vor nichts Halt!
    „Der Koran kennt viele Geschlechter
    Auch der Islam, das mag einige überraschen, ist nicht grundsätzlich transfeindlich. Insbesondere unter progressiven Islamtheologen gibt es den Konsens, wonach auch im Koran andere Geschlechter – etwas „zwischen“ Mann und Frau, ohne weitere Ausführungen – erwähnt werden.
    ………………..in Pakistan genießen Transmenschen rechtliche und in Teilen auch gesellschaftliche Anerkennung. Vor vier Jahren wurde Marvia Malik die erste Transgender-Nachrichtensprecherin im pakistanischen Fernsehen – und ist eine der bekanntesten Aktivistinnen vor Ort.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/transgender-im-islam-und-im-judentum-18143767.html

  58. Nachdem ein Kind soviel CO2 wie 20 (sic!) BMW produzieren wißt ihr, warum Schwule so hofiert werden. Schwule kriegen keine Kinder! Ein win-win für die Klimapolitik.
    Je mehr eine Minderheit „geschützt“ wird , desto höher der moralische Benefit. Ausnahme: Impfgegner.

  59. @einerderschwaben 6. August 2022 at 15:52
    @Mindy 6. August 2022 at 14:28

    @einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48
    Schwul, lesbisch, vergendert oder nix?

    Xxxxx

    Ja klar
    Dämlich

    ***MOD: Wir haben diesen Kommentar gelöscht***
    *****

    Ist klar, was Sie meinen. Sie vermitteln den Eindruck, daß es besser ist, sich eine Frau zu holen, die aus einer Kultur kommt, in der Unterwürfigkeit lange vorherrschte. Aber auch das hat sich geändert.

    Und übrigens, was ist denn mit den alleinstehenden deutschen Männern? Es gibt fast doppelt soviel ledige Männer, also welche, die es noch nie geschafft haben, wenigstens einmal zu heiraten.

    „Bei den alleinlebenden Frauen sind die meisten verwitwet oder ledig (38,3 bzw. 37,5 Prozent), bei den alleinlebenden Männern überwiegen mit großem Abstand die Ledigen (2019: 65,0 Prozent).“
    (nachzulesen bei bpb.de kurz-und-knapp)

    Sie behaupten, daß Frauen grün wählen. Das stimmt. Männer wählen aber auch grün. Ihre Aussage zeigt, daß Sie sich entweder noch nie mit dem Wahlverhalten der Geschlechter beschäftigt haben oder das Ergebnis nicht wahr haben wollen.

    Vielleicht haben Sie auch schlechte Erfahrungen gemacht, was Ihren Unmut erklären könnte. Also, Ihre Einstellung ist nicht repräsentativ für alleinstehende deutsche Frauen. Isso.

  60. Einmal im Jahr das Geschlecht wechseln!
    Toll, da weiß die Mutter nicht mehr, ob sie
    einen Sohn oder Tochter geboren u. letztere
    fragt sich, ob dies nicht etwa ihr Vater sei,
    doch Mutter besteht seit neuestem aus mehreren
    unbekannten Geschlechtern. Der Sohn findet eine
    Freundin, aber sie sagt seit kurzem, sie sei ein
    Mann oder gar geschlechtslos. Wenn er Glück hat
    will sie im kommenden Jahr dann doch wieder
    eine Frau sein. Sollten die jungen Leute heiraten,
    heiraten sich zwei Chamäleons oder Wundertüten,
    jedenfalls wissen sie nicht, wen sie morgens am
    Frühstückstisch sitzen haben werden. Und wer
    liegt im Bett?

  61. @ Mindy 6. August 2022 at 17:51

    Die meisten Deutschen sind im Seniorenalter,
    ü80 sind es fast nur noch Frauen, die Männer
    längst weggestorben. Frauen ü80 wählen oft
    nicht mehr. Sie mucken aber auch nicht auf,
    wenn der Enkel oder Pfleger den Wahlschein
    ausfüllt. Dafür, daß er dies macht, darf er
    wählen, wen er möchte. – Zum Impfen haben
    sie keine Lust, aber wenn es Sohn u. Tochter
    für richtig halten… Danach gibt es noch Kaffee
    u. Kuchen, ein Pläuschchen… Der Tag war
    doch ganz abwechslungsreich, der Herr Doktor
    nett. Es geht nichts über einen Tag, wo es sich
    um Krankheiten u. Gesundheit drehte. „Lang
    lebe ich eh nicht mehr.“, sagt Oma zum
    x-ten Mal.

  62. Priorität hat für mich, unsere Verfassung zu erhalten, also keine Scharia.

    Strategisch sollten wir deshalb mit Schwulen ❗ etc. koalieren ❗

    Wir können nicht für Schwulenrechte(*) einstehen
    und gleichzeitig zwanghaft Millionen der schlimmsten SchwulenHasser und SchwulenMörder ins Land holen
    und das auch noch zynisch als „bunt“ verkaufen.
    [frei nach Karl Lagerfeld, „Millionen Juden …“]

    Das schließt nicht aus, uns moderat für eine gesunde Mitte im Umgang mit Schwulen einzusetzen, im Sinne von:
    „Frag nichts und sag nichts“.
    Genauer hier: https://www.pi-news.net/2022/07/die-berliner-kapitulation/#comment-5886087


    Schwulenrechte(*) – im Sinne von gesunder Mitte, also keine staatliche Verfolgung, Gefängnis, Peitschenhiebe, Todesstrafe … wie im Islam.

  63. @Maria-Bernhardine 6. August 2022 at 18:12
    @ Mindy 6. August 2022 at 17:51

    Es ändert aber doch nichts daran, daß das Wahlverhalten für alle Parteien relativ ausgeglichen ist zwischen Frauen und Männern. Nach Ihrer Theorie müßte der Frauenanteil an Wählern kleiner sein, wenn der Enkel oder Pfleger kein Kreuz ihrer Wahl machen würden.

    Nein, die meisten Deutschen sind nicht im Seniorenalter. 2021 waren 18,4 Millionen älter als 65 Jahre. Das sind nicht die meisten.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1365/umfrage/bevoelkerung-deutschlands-nach-altersgruppen/

    Aber ich bin bei Ihnen, daß viele ältere Menschen ihren Nachkommen vertrauen und dadurch Fehlentscheidungen gefördert werden.

  64. @ BX744 6. August 2022 at 12:16
    „früher wurden Schwule…Noch früher, und offizielle Kirchensprache,…Kotstecher.“

    Als multipel interessierter hat eine Schnellgugelung zb folgendes erbracht:

    „Homosexualität und Religion: Fühlt sich übel an
    Er wurde als schwuler Kirchenkritiker gefeiert, nun soll er ein Schwulenhasser sein.
    Der Theologe David Berger über seine Verfemung

    Von David Berger, Aktualisiert am 3. August 2017, 4:30 Uhr
    Aus der ZEIT Nr. 29/2017

    Der erste Shitstorm, den ich erlebte, fand nach meinem offiziellen Outing als schwuler
    Mann im Mai 2010 statt. Bis dahin galt ich als konservativer Vatikanprofessor,
    war Konsultor der Glaubenskongregation und Chefredakteur einer katholischen
    Monatsschrift. Dann kam das Outing, und ich wurde vom „Shootingstar des Vatikans“
    zum Verräter und „perversen Kotstecher“, wie das ultrakatholische Online-Magazin
    kreuz.net damals tobte. “
    HAhttps://www.zeit.de/2017/29/homosexualitaet-religion-katholizismus-david-berger

    HAhttps://en.wiktionary.org/wiki/Citations:Kotstecher

    die angebliche „offizielle kirchensprache“ habe ich nicht gefunden.

  65. Heisenberg73 6. August 2022 at 13:16
    schinkenbraten 6. August 2022 at 06:59
    Nur mal so eine Frage eines Dummies: Worauf sind eigentlich die Schwulen „grenzenlos stolz“?
    ——————
    Dass sie es geschafft haben, der Mehrheit einzureden, ihre Perversitäten seinen normal oder ein Vorbild?
    ———————————————————————————-
    …die vulnerablen Gruppen verbreiten HIV und Affenpocken,
    genau mein Humor.
    Schon Konfuzius wußte…
    Wenn die Affen Affen poppen –
    haben sie bald die Affenpocken

  66. @einerderschwaben 6. August 2022 at 07:48

    Schwul, lesbisch, vergendert oder nix?
    Sorry Deutscher Genderverein, Kirchen und auch sorry Michael, es bleibt einem letztendlich nur der Islam will man Mann bleiben.
    *******
    Sie machen hier schon seit Jahren (!) mehr oder weniger direkt „Werbung“ für den Islam. Alles aus Ihrer Sicht besser, so der Tenor. Warum konvertieren Sie nicht endlich? Warum, wenn das alles hier so schröcklich ist, gerade mit den bösen deutschen Frauen, wandern Sie nicht endlich nach Islamistan aus? Keinen Mumm oder was? Reicht Ihr „Mut“ nur, um sich anonym hinter der Tastatur Luft zu machen?
    ______

    einerderschwaben 6. August 2022 at 15:52
    (…)
    ***MOD: Wir haben diesen Kommentar gelöscht***
    ******

    Das ist nicht „dämlich“ schauen, dass ist eher wenn dann „mitleidig“ schauen, wenn ein Sympathieträger und Frauenexperte, hüstel, keine andere Möglichkeit hat, außer sich einen “ hübschen Fußabtreter“ aus dem Katalog zu ordern.
    Und: Grün wird nur bedeutungslos weniger von Männern gewählt. Die Grünen schafften es gerade mal mit 14% in den BT und durch die SPD und FDP Wähler (SPD die Geschlechter gleichauf, FDP deutlich mehr von Männern gewählt) in die Regierungsverantwortung zu kommen!
    Und das habe ich Ihnen hier schon zig Male belegt und ständig kommen Sie mit der gleichen Leier. Cui Bono?

  67. @ einerderschwaben 6. August 2022 at 15:52
    (…)
    ***MOD: Wir haben diesen Kommentar gelöscht***
    ***

    Ach das noch, werter Schwabe: Mit der persönlichen Anrede ( „Ihr“) ist diese, zu allem Überfluß noch nicht einmal haltbare Aussage, grenzwertig. Insbesondere den PI Lesern und den Ihnen antwortenden Kommentatoren gegenüber.
    Der Volksmund nennt das „Beleidigung“.

  68. @Visiting 7. August 2022 at 10:17
    @ einerderschwaben 6. August 2022 at 15:52
    (…)
    ***MOD: Wir haben diesen Kommentar gelöscht***
    ***

    Ach das noch, werter Schwabe: Mit der persönlichen Anrede ( „Ihr“) ist diese, zu allem Überfluß noch nicht einmal haltbare Aussage, grenzwertig. Insbesondere den PI Lesern und den Ihnen antwortenden Kommentatoren gegenüber.
    Der Volksmund nennt das „Beleidigung“.
    *****

    Was es auch ist!!!
    Ich verstehe nicht, warum der Schwabe unmoderiert so einen Dreck von sich geben darf.

  69. @ Mindy
    Das war noch vergleichsweise harmlos in diesem Strang. Ich erinnere mich da noch an wesentlich ordinärere und schlimmere Beiträge seitens dieses Kommentatoren im Laufe der vielen Jahre. Das hatte nichts mehr mit freier Meinungsäußerung, geschweige denn Fakten zu tun gehabt, diente häufig lediglich nur der Aufwiegelei

    Bevorzugte Zielscheibe: Deutsche Frauen.

Comments are closed.