Das in Podgorica (Montenegro) erstellte Memorandum fordert in 15. Punkten eine Rückbesinnung auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.
Das in Podgorica (Montenegro) erstellte Memorandum fordert in 15. Punkten eine Rückbesinnung auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Die Teilnehmer an einem nichtöffentlichen Treffen gesellschaftspolitischer Aktivisten, die ins politische Exil gegangen sind und nun in unterschiedlichen Ländern leben und arbeiten, veröffentlichen das folgende Memorandum:

Podgorica, den 30. Juli 2022

Wir erklären hiermit, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in seiner Gesamtheit wieder Gültigkeit zu verschaffen. Da dies auf anderem Wege nicht mehr möglich ist, ist es lt. GG Art.20 Abs.4 notwendig, aktiv zu werden: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Seit vielen Jahren, besonders seit 2015, arbeiten die Bundesregierungen daran, die bestehende Ordnung zu beseitigen. Die Gewaltenteilung ist tatsächlich nicht mehr gegeben. Die Grundlagen eines Staatswesens sind nicht mehr oder nur noch rudimentär vorhanden: Ein Staatsgebiet in gesicherten Staatsgrenzen und eine Staatsgewalt zum Wohle des gesamten Staatsvolkes.

Nach zwei überwundenen Diktaturen im vergangenen Jahrhundert driftet das Land erneut in einen totalen Überwachungsstaat ab. Kritiker dieser Entwicklung werden wie einst Stauffenberg und die Geschwister Scholl, erneut zum Schweigen gebracht oder wie Wolf Biermann oder Thomas Mann ins Exil getrieben.

Aufgabe einer provisorischen Exilregierung wird es sein, nach dem kommenden Zusammenbruch staatlicher Strukturen darauf hinzuwirken, Polizei, Behörden und Bundeswehr neu zu organisieren, dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen und Bedingungen zu schaffen, die unternehmerische Wertschöpfung wieder ermöglichen. Die Gewaltenteilung ist zu verwirklichen und es müssen wirklich freie und demokratische Wahlen durchgeführt werden.

Wir stellen fest:

1. Die derzeitige Regierung und ihre Mitglieder verletzen ihren Amtseid, zum Wohle des deutschen Volkes zu dienen, sträflich.

2. Die Bundesregierung tut alles dafür, die einheimische Bevölkerung quantitativ und qualitativ zurückzudrängen und siedelt ersatzweise fremde, vorwiegend mohammedanische Migranten auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland an. Das erfüllt die Kriterien des Völkermordes der UN-Charta, die Handlungen verbietet, die mit der Absicht begangen werden, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe im Ganzen oder teilweise zu vernichten. Dies geschieht unter unter Zuhilfenahme einer gewollten, falschen Interpretation des Asylrechts, das eigentlich nur politisch Verfolgte temporär schützen soll. Mit Hilfe eines de-facto Zwei-Klassen-Strafrechts, bevorteilt man mohammedanische Migranten gegenüber der einheimischen Bevölkerung. Finanzielle Anreize, welche es den Einwanderern gestattet, auf Kosten der einheimischen Bevölkerung ein sorgenfreies Leben zu führen und den öffentlichen Raum für sich zu beanspruchen, dürfen den Bürgern nicht nicht mehr zugemutet werden..

3. Seit vier Jahrzehnten treiben die diversen Bundesregierungen die Islamisierung der Gesellschaft voran. Dies wird durch eine staatlich betriebene Islamophilie, die jede noch so notwendige Kritik am politischen Islam als „Islamophobie“ bekämpft, vorangetrieben. Die menschenrechtsfeindlichen Auswirkungen der Islamisierung werden negiert, die Vertreter des politischen Islams hofiert und mit einflussreichen öffentlichen Ämtern versorgt. Das alles, obwohl das Land mittel- und langfristig massiven Schaden nimmt.

4. Die Bundesregierung missachtet die Würde des Menschen und das Recht auf Selbstbestimmung, indem sie willkürliche Maßnahmen verhängt, die das Leben der Bevölkerung aufs Spiel setzt und die Zukunft der Kinder bedroht. Untaugliche Mittel wie Impfkampagnen, einrichtungsbezogene Impfpflicht und Maskenzwang, 2G und 3G-Regelungen, deren Langzeitfolgen unerforscht sind, lehnen wir ab.

5. Die Bundesregierung führt aus ideologischen Gründen mutwillig Engpässe bei der Energie- und Lebensmittelversorgung herbei, welche Familien und Alleinstehende verarmen lassen und in Existenznot bringen. Exorbitante Preissteigerungen, Inflation, Währungsverfall, Massenarbeitslosigkeit und drohende Aufstände bis hin zum Bürgerkrieg werden billigend in Kauf genommen. Unruhen in der Bevölkerung sollen nach Ansicht der Bundesregierung.gegebenenfalls mit militärischen Maßnahmen bekämpft werden. Wir lehnen den Polizeistaat ab.

6. Anstatt eine umfassende Bildung für den Nachwuchs zu gewährleisten, wird in Schulen und Universitäten Regierungspropaganda und Ideologie vermittelt. Gendergaga, „wokeness“, „Klimarettung“ und kulturmarxistische Indoktrination ersetzen Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Abweichende Meinungen werden bestraft und unterdrückt. Hier sind Reformen angesagt.

7. Die Parlamente in Bund und Ländern sind weitgehend mit Berufspolitikern besetzt, deren Laufbahnen durch Parteikarrieren geprägt sind und nicht durch Fachwissen und Bürgernähe, Die staatstragenden Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht. Die einzige, tatsächliche parlamentarische Oppositionspartei wird dagegen verleumdet, ihrer parlamentarischen Rechte beraubt, ausgegrenzt und mithilfe der regierungsnahen Medien diffamiert. Das muss sich ändern.

8. Kritik an den vorherrschenden politischen Verhältnissen ist zwar offiziell noch nicht verboten. Politische Verfolgung findet subtil und existenzbedrohend statt. Es drohen Sanktionen vom Verlust des Arbeitsplatzes, der Wohnung, Bedrohung von Kunden und Gästen, Sachbeschädigungen und Mobbing von Familienangehörigen, die Sperrung und Kündigung von Bankkonten, bis hin zu Demonetarisierung kritischer Webseiten und Verbannung aus sozialen Netzwerken Das kann jeden treffen, der sich öffentlich „politisch inkorrekt“ äußert. Übergriffigkeiten seitens politisch gesteuerter Polizei- und Justizbehörden nebst Inhaftierungen missliebiger Bürger, die ihr Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch nehmen, nehmen zu. Das ist sehr gefährlich.

9. Der Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“ schützt seit einigen Jahren nicht mehr die Verfassung, unser Grundgesetz, sondern ist zum „Regierungsschutz“ verkommen. Anstatt tatsächliche Gefahren für den Rechtsstaats zu beobachten, wird die politische und die gesellschaftliche Opposition „beobachtet“.Totalitäre Tendenzen zeigen sich im neuen Beobachtungsnormen, wie der „verfassungsschutzrelevanten Delegitimierung des Staates“. Dem muss Einhalt geboten werden.

10. Nicht der Krieg in der Ukraine hat die Energiekrise ausgelöst, sondern eine überstürzte, undurchdachte Energiewende und eine verfehlte Politik haben dazu geführt, dass große Teile der Bevölkerung verarmen. Anstatt zu lernen, mit sich ständig veränderten Klimabedingungen verantwortungsvoll umzugehen und vorzusorgen, wird seitens der Regierungen und der supranationalen Organisationen mit dem „Klimawandel“ Panik verbreitet. Der vom Davoser WEF geplante „Great Reset“ darf nicht stattfinden und alle Bestrebungen diesbezüglich müssen fortan unterbunden werden.

11. Anstatt eines vernünftigen Rentensystems, wie z:B. In den Niederlanden realisiert, ist das deutsche Rentensystem marode. Sehr viele Rentner sind von Altersarmut betroffen. Die Renten müssen in Zukunft ein würdiges Leben im Alter ermöglichen.

12. Es ist eine Kernaufgabe der Politik, das Volk und die Familien zu schützen. Nur eine vernünftige Familienpolitik wird die Zukunft des Landes sichern. Zeitgeist-Getriebene und familienfeindliche Bestrebungen sind schädlich. Geschlechtsumwandlungen bei Minderjährigen dürfen nicht erlaubt sein. Das Erziehungsrecht liegt bei den Eltern und nicht bei sexuellen Lobbygruppen. Quoten für Frauen. Migranten und andere Gruppenidentitäten wirken kontraproduktiv.

13. Das GG Art.5 bestimmt: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ Das Gegenteil ist der Fall. Politisch unliebsame Fernsehsender werden verboten, kritische Artikel in sozialen Netzwerken gelöscht oder zensiert. Staatlich bezahlte „Faktenchecker“ führen sich als private Zensoren auf. Wissenschaftler werden an Vorträgen gehindert, Journalisten aus politischen Gründen aus dem Journalistenverband geworfen, Ein musikalischer Sommerhit wird von Oberbürgermeistern auf lokalen Volksfesten verboten. Demonstrationen werden verboten, Demo-Teilnehmer von der Polizei verprügelt. Die grundgesetzlich verbriefte Meinungsfreiheit braucht keine Zensur.

14. Es ist ein Kennzeichen totalitärer Staaten, dass Schlägertruppen und Terroristen in ihrem Auftrag auf Andersdenkende losgelassen werden. Mussten linksextreme Banden, wie die RAF, sich vor über fünfzig Jahren noch durch Banküberfälle finanzieren, so fördern heute Bund und Länder ihre Handlanger der sogenannten „Antifa“ mit mit dem Geld der Steuerzahler über diverse Förderprogramme, angeblich „für Demokratie“ und für den „Kampf gegen Rechts“.

15. Die Europäische Union ist kein Bundesstaat, sondern ein Staatenbund souveräner Staaten, die in gewissen Bereichen gemeinsame Interessen haben und diese dann gemeinsam vertreten. Eine Erneuerung der EU ist dringend notwendig. Das Europaparlament entspricht nicht demokratischen Regeln. Die EU-Kommission wurde nicht demokratisch gewählt.

Nur eine Rückbesinnung auf das Grundgesetz und die Wiederherstellung des Rechtsstaats wird im Anschluss auf den kommenden Zusammenbruch des Systems die Hoffnung auf eine bessere Zukunft gewährleisten. Eine Exil-Regierung soll der erste Schritt dahin sein. Alle politisch interessierte Bürger, die dieses Memorandum unterstützen, sind aufgerufen sich damit vertraut zu machen, künftig Verantwortung für Deutschland zu übernehmen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. ABSOLUT WICHTIG UND RICHTIG !!! TEILEN – TEILEN – TEILEN – TEILEN – TEILEN – TEILEN – TEILEN –

  2. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir werden von Feinden regiert.

    „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!“ — Cícero

  3. Tja, nur ist das mit seinen Rechten so eine Sache: Wenn man sie gegenüber den Mächtigen nicht durchsetzen kann, beispielsweise mit ein paar zehntausen Mann unter Waffen, kriegt man einen Schei§§dreck.

  4. Genau deswegen wurde erst jetzt die eurogendfor wieder massiv aufgerüstet

    Die Söldner freuen sich schon tierisch darauf mit Ihren Hecklers die Reihen der Deutschen zu lichten..
    Die meissten Deutschen sind eh beschäftigt mit Maskenkauf und dem händeln Ihrer zahlreichen Impftermine

  5. Die Bildung einer provisorischen Exilregierung provoziert die Frage, inwiefern die Teilnahme an Wahlen einer der sechs Blockparteien, die das gesamte Desaster wahrscheinlich schon seit der Schröder-Regierung, spätestens aber mit Einsetzen der Merkel-Ära zu verantworten haben, überhaupt noch sinnvoll oder geboten ist. Daß die derzeitige „Regierung“ sich auf in allen Politik-Gebieten auf direktem Kollisionskurs mit der Realität befindet, dürfte klar sein; was geradezu folgen muß, weil er ständig herausgefordert wird, ist der Zusammenbruch.

    Hochmut kommt vor dem Fall.

  6. Wo muss ich unterschreiben?
    Das Parteienkartell der Schwabmarionetten ist das Problem, dadurch ist eine Exilregierung legitimiert, Demokraten sollten das unterstützen.

  7. Wie soll denn diese Exilregierung gebildet werden?
    Durch Wahlen?
    Wer wählt?
    Wo wird gewählt?
    Wer stellt die Kandidaten auf?

    Es ist ein gutes Manifest und eine hehre Absicht, aber mich erinnert es trotzdem an die Judäische Volksfront – oder an die Volksfront von Judäa.

    Aber lasst Euch das Engagement von mir nicht madig machen, ich äussere lediglich Gedanken.

  8. Zwar noch nicht im Exil, aber als Wirtschaftsministerin schlage ich meine jüngste Enkelin vor.

    Im Gegensatz zum Herrn Habeck hat sie verstanden, dass es ein Problem ist, wenn in der Keksdose nur noch zwei Kekse sind, aber fünf Kinder ein Keks haben wollen.

    Vor so viel wirtschaftspolitischen Faktenwissen kann ein Herr Habeck nur noch neidvoll erschauern.

    Als Bundeskanzler schlage ich meine allzeit Favoriten vor: natürlich Jupp von der Parkbank. Intellektuell und an Lebenserfahrung deutlich Herrn Scholz überlegen. Außerdem mit zwei Flaschen Vermouth täglich sehr viel billiger. Der extra warme Schlafsack ist im Winter auch noch drin. Und Jupp hat einen unschätzbaren Vorteil, wenn er etwas nicht weiß, dann sucht er Rat. Herr Scholz glaubt, dass er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.

  9. Ach ja, die Patrioten um Stauffenberg setzten auch auf die Zehntausende unter Waffen, als sie die Instrumente der Diktatur als Allererstes übernehmen wollten.

  10. „Die Teilnehmer an einem nichtöffentlichen Treffen gesellschaftspolitischer Aktivisten, die ins politische Exil gegangen sind und nun in unterschiedlichen Ländern leben und arbeiten …“
    Und wer ist das? Oder darf niemand wissen, wer uns dann regiert?

  11. Dieser Artikel bezieht sich doch nicht etwa auf das lächerliche Geschwafel von Wagenknechts Ex???
    „Bei diesen ausländischen Mächten (Alliierten vom 8. Mai 1945) habe er die Anerkennung der „Exil-Regierung“ beantragt und Putin gleich mal aufgefordert, die Gaslieferung direkt mit seiner neuen Staatsführung zu verhandeln“
    Oh mein Gott.

  12. Es wird sicher bald zusammenbrechen, aber die totalitäre Struktur wird doch sicher von Polizei und Bundeswehr zusammen gehalten. Eine perfektere Ausgangsbasis wie die Demokratie gibt es dafür nicht. Ich sehe keine Chance für Widerstand und Exilanten. Außerdem müßte ja überall gleichzeitig geputscht werden. Ganz Westeuropa ist ja mittlerweile eine Diktatur.

  13. Um wieviele Personen handelt es sich hierbei?
    Ich hoffe doch, mehr als drei oder vier, sonst kann man’s eh knicken.
    Abgesehen davon, wird dies „unseren“ Kommunistenfilz nicht groß beeindrucken.

  14. Bevor sich etwas ändert müssen die Leute mit dem Gesicht im Dreck liegen und diesen frexxen.
    Erst wenn es den Menschen richtig schlecht geht bewegen sie sich.

    Warten wir ab ob im Herbst/Winter ein Stromausfall kommt, dazu Corona-Goofy mit seinem Schwachsinn und Energie- sowie Heizkosten die ins Unbezahlbare gehen.
    Garniert mit Arbeitsplatzverlust und drohender Armut.

  15. Wir brauchen keine Patrioten von ausserhalb

    Würden wir unsere Patrioten, die alles für dieses Land geben voll unterstützen wäre der Wechsel Morgen erledigt

    Die die ich meine sind:

    Michael Stürzenberger

    Höcke

    Weidel

  16. Viper 3. August 2022 at 20:48

    Um wieviele Personen handelt es sich hierbei?
    Ich hoffe doch, mehr als drei oder vier, sonst kann man’s eh knicken.
    ———————-

    Nicht gleich den Kopf hängen lassen.
    Was ist das für ein Argument?

    Jesus war sogar nur eine Person und um ihn rangte sich das Christentum weltweit Millionen, Milliarden bis heute.

  17. @ Viper
    Von Mohammed ganz zu schweigen.

    ————

    Alles fließt!
    Stillstand gibt es nicht und nirgens.
    Die Frage ist nur wohin es fließt und was oder wer mitfließt.

  18. Betone es immer wieder…

    “MEDIENHINWEIS: 96% DER US-KLIMADATEN SIND VERFÄLSCHT

    Offizielle NOAA-Temperaturstationen erzeugen verfälschte Daten aufgrund der absichtlichen Platzierung in der Nähe künstlicher Heizquellen.

    Die landesweite Studie schließt an die weit verbreitete Korruption und Wärmeverzerrungen an, die 2009 an NOAA-Stationen festgestellt wurden, und das Problem der Wärmeverzerrung ist jetzt sogar noch schlimmer geworden.“

    https://eike-klima-energie.eu/2022/08/03/neuer-report-bzgl-wetterstationen-veroeffentlicht-es-ist-schlimmer-als-wir-dachten/

    Die in 5 km Luftlinie entfernte offizielle DWD Wetterstation auf dem gleichen Höhenmeter zeigt systematisch zwei bis vier Grad zu viel an.

    Natürlich ist das Absicht und kein Versehen. Ich wiederhole mich hier nur wieder: „glauben Sie nicht einmal dem Wetterbericht!“

    Sie werden systematisch betrogen, aber es ist für den Laien fast hoffnungslos den Betrug zu erkennen.

  19. .
    .
    Warum sieht die Gefahr keiner?
    .
    Polen wird zur großen Gefahr für Deutschland

    .
    Polen rüstet massiv auf und wird zur einer großen militärischen Gefahr für Deutschland. DE ist im derzeitigen Zustand absolut wehrlos und Länder wir Polen, Frankreich, und Österreich können DE überfallen. All diese Länder haben noch mit DE eine Rechnung offen. Wenn wir nicht bald dagegen halten wird DE ausgelöscht… Neben den USA noch mehr Besatzer.
    .
    DE hat keine Freunde und kann jederzeit vom Nachbarn überfallen werden und wir haben so gut wie nichts um dagegen zu halten .. Nur dämliche Politiker… Dummschwätzer!!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Black Panther K2-PL
    .
    Polen rüstet massiv auf und
    .
    kauft 1000 Kampfpanzer aus Korea

    .

    Warschau rüstet mächtig auf. In Südkorea wurden 48 Kampfjets, 648 Panzerhaubitzen und sagenhafte 1000 Kampfpanzer eingekauft. Der K-2 Black Panther „PL“ ist der modernste westliche Tank, der tatsächlich verfügbar ist.
    .
    Polen rüstet auf und das massiv. Das war bekannt, aber überraschend ist doch, dass Warschau das größte Rüstungspaket in Südkorea einkauft. Unter anderem werden Kampfpanzer K2 beschafft – in zwei Tranchen zuerst 180 und dann noch mal 820 Stück. Der Panzer wird von Hyundai Rotem, einer Tochtergesellschaft der Hyundai Motor Group, entwickelt. Dazu werden 48 FA-50-Kampfflugzeuge und 648 K9 Thunder Panzerhaubitzen gekauft. Zusammen sind das fast 1648 schwere gepanzerte Fahrzeuge.
    .
    https://www.stern.de/digital/technik/polen-ruestet-massiv-auf-und-kauft-1000-kampfpanzer-aus-korea-32590712.html

    .
    .

  20. … gut so, analog der asymmetrischen Kriegsführung – asymmetrischer Widerstand, je mehr, umso besser; Exilregierung, Querdenker, Pegida, Montagsspaziergänge, Generalstreik, Steuervermeidung, Boykott, keine Wahlbeteiligung außer (noch) AfD, Arbeit/Dienst nach Vorschrift … to be continued.

    Für unsere Kinder. Unser Leben. Das Heilige Deutschland.

  21. Wo sitzt diese Exil-Regierung?
    Kann man in diesen Staat, dieses Land auswandern?
    Kann man sich einbringen, sich „anschließen“ ?
    Wäre vielleicht meine letzte Handlung in diesem Leben . . .

  22. .
    .
    Ist die Trampolina Bääärbock, mit Sprechdurchfall, nur dämlich.. ?</b<
    .
    Zuerst kappt sie die Beziehungen zum größten Rohstoffland Russland und die Lieferketten und NUN legt sie sich mit dem größten Handelspartner von DE an.. Darauf können massive Wirtschafts- Sanktionen gegen DoDo-Deutschland folgen..
    .
    Die Grünen wollen Deutschland echt zerstören.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Außenministerin warnte China
    .
    Peking bestellt nach Kritik von Baerbock
    .
    deutsche Botschafterin ein

    .
    Baerbock hatte China ermahnt, im Taiwan-Konflikt nicht zu eskalieren. Als Antwort wurde die deutsche Botschafterin ins chinesische Außenministerium zitiert.
    .
    Wegen kritischer Äußerungen von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat China die deutsche Botschafterin in Peking, Patricia Flor, einbestellt. Flor schrieb am Dienstag nach dem Gespräch im chinesischen Außenministerium beim Kurznachrichtendienst Twitter: „Freimütige Aussprache heute. In meinem Treffen mit Vizeaußenminister Deng Li habe ich betont: Deutschland steht zur Ein-China-Politik“.
    .
    https://www.tagesspiegel.de/politik/aussenministerin-warnte-china-peking-bestellt-nach-kritik-von-baerbock-deutsche-botschafterin-ein/28571048.html
    .
    .
    Schon wieder mischt sich DE in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Landes/Supermacht ein..
    .
    Was wäre wohl wenn China sich ständig in die DE Politik einmischen würde,.. ?

    .
    .

  23. In Ludwigsburg Nähe Asperg wird nicht nur ein junges Mädchen umgebracht sondern auch am helllichten Tag ein 79jähriger Mann von einem Somalier abgestochen.

    Warum eigentlich immer Somalier? Na ja, scheint in der Presse kaum jemanden zu interessieren. Halt ein Rentner weniger….

  24. Einzelfall 21:35

    Bei Somaliern ist der durchschnittliche IQ sehr gering.
    Er liegt irgendwo bei 63 und damit gilt man in Deutschland als „geistig behindert“.
    Damit ist man nicht in der Lage z.B.einer Fernsehsendung zu folgen.
    Bei Eriteern ist der IQ ähnlich niedrig und diese Eritreer stoßen Menschen gerne vor einfahrende Züge.

  25. .
    .
    Die Milliardenschwere GEZ-Staatspropaganda will wieder Panik schüren..
    .
    Die staatliche Lügenpresse/-Medien wieder beim manipulieren und framen bloß gestellt.. Sie können es nicht lassen die Bürger zu erziehen und zu bevormunden.
    .
    Stoppt die GEZapo Gebühren!
    Stoppt die GEZapo Gebühren!
    Stoppt die GEZapo Gebühren!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Zuschauer üben Kritik
    .
    ZDF färbt AKW-Wasserdampf dunkler –
    .
    wieder einmal

    .
    Der Sender weist die Vorwürfe zurück, hat das Foto aber inzwischen ausgetauscht
    .
    Düstere Wolken über dem Atomkraftwerk – hier wurde per Bildbearbeitung nachgeholfen. Aus AKW-Kühltürmen steigt in Wirklichkeit kein schwarzer Rauch auf, sondern heller Wasserdampf
    Foto: ZDF
    .
    Ein Hauch von Mordor …
    .
    Dunkle, bedrohlich aussehende Wolken hängen über den beiden Kühltürmen des Kernkraftwerks. Diese Aufnahme zeigt das ZDF, um seinen aktuellen Beitrag „Blackout ohne Atomkraft?“ zu illustrieren. Hat der Sender hier per Bildbearbeitung eingegriffen, um die Situation umweltschädlicher erscheinen zu lassen? Den Vorwurf erheben zumindest zahlreiche Zuschauer auf Social Media.
    .
    „Und täglich grüßt das Murmeltier: Nein, liebes ZDF, aus Kernkraftwerken kommt immer noch kein schwarzer Rauch“, kommentiert ein Nutzer. Andere sprechen gar von „manipulativem Framing“. Oder formulieren polemisch: „Die Strahlung färbt die Wolken schwarz. Allgemeinwissen.“
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zuschauer-ueben-kritik-zdf-faerbt-wasserdampf-von-akw-dunkler-wieder-einmal-80882014.bild.html

  26. jeanette 3. August 2022 at 20:59

    Viper 3. August 2022 at 20:48

    Um wieviele Personen handelt es sich hierbei?
    Ich hoffe doch, mehr als drei oder vier, sonst kann man’s eh knicken.
    ———————-

    Nicht gleich den Kopf hängen lassen.
    Was ist das für ein Argument?

    Jesus war sogar nur eine Person und um ihn rangte sich das Christentum weltweit Millionen, Milliarden bis heute.
    ———————————-
    Na toll! Dann können wir uns, in nur ein paar hundert Jahren, an Normalzuständen erfreuen.

  27. @lorbas
    Wenn sich dann noch die Religion des Friedens dazu gesellt, wird’s richtig gefährlich.

  28. Die Beispiele und die Alarmzeichen sind alle richtig.
    Die freiheitliche demokratische Grundordnung ist gefährdet, bzw. bereits gestört.

    Eine Exil-Regierung ist aber gefährlicher Unfug.
    Diese Forderung spielt nur den anderen in die Karten.
    Das hat ja fast schon Reichsbürgerniveau.

    Das 1. Problem sind die Medien — Mediokratie.
    Das 2 . Problem sind die Parteikader und Parteikarieristen.
    Das 3. Problem ist die Filzokratie von Parteien, Stiftungen, Lobbyisten und obskuren NGOs.

  29. Eine Exilregierung,
    völliger Quatsch, noch hätten wir es in der Hand
    durch Parteigründungen und dem Zulauf der Wähler
    etwas zu verändern.
    Aber da tut sich rein gar nichts.
    Und solange muss jede Einmischung von Aussen
    scheitern.
    Was sollten wir denn danach wählen?
    Oder uns in eine Diktatur begeben?
    Nein, wie ich immer sage,Parteigründungen,die
    eine nationale Ausrichtung haben,ihr Geld nicht ans
    Ausland verplempern, Kulturfremde pampern bis ins natürliche Ableben,
    und den „Deutschen First“ Slogan verschrieben sind,
    müssen ins Leben gerufen werden,alles andere führt zu nichts.

  30. ‚In Deutschland wird es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müsste‘, Stalin.

    Jeder, Jede, jede Bewegung, die ein freiheitlich, demokratisches, Deutschland vertritt, sollte im Widerstand willkommen sein. Für die Sozialisten, die gleicheren Schweinchen, ist ohnehin der andere immer ‚rechts‘. Selbst die eigenen Genossen. Bis hin zum Brudermord. Vor diesen Figuren muss der Widerstand sich ganz bestimmt nicht rechtfertigen. Die Scheisser ignoriere ick nicht ‚mal. So what?

  31. Unseriöse Hirngespinste. Ziele und Methoden müssen konkret und realistisch sein. Selbst bei einem Generalstreik – der würde das Regime in die Knie zwingen – braucht es EIN konkretes Ziel, das alle Beteiligten erreichen wollen, und daran wird es schon scheitern: EIN Ziel und alle Beteiligten.

  32. Wenn Drosten samt Familie vom zehnten Campingplatz von Müttern mit „Kindermörder!“ Rufen vertrieben worden ist, wenn der Bundeskanzler eine Hundertschaft zum Schutz beim Überqueren der Straße braucht, wenn Hinterbänkler die Panzerlimousine anfordern,wenn Habeck und Konsorten auf JEDER öffentlichen Veranstaltung mit faulen Eiern und als „Kriegstreiber!“ begrüßt wird und der Staatsfunk nur noch Studio- und Archivbilder von PolitikerInnen, evtl. mit Gespensterpublikum aus Papierpuppen liefern kann, wird auch dem letzten siech Geboosterten und Gehorsamsgeilen auffallen, dass er nicht „die beliebtesten PolitikerInnen des Landes“ im Fernsehen sieht und die „Mehrheit der Bevölkerung“ doch nicht „hinter der Regierung steht“.
    Mehr Infos bitte: Wohin sind deutsche Exilanten/Auswanderer/Asylanten – inklusive der deutschen Familien, die das Land wegen des faschistischen Schulzwangs, den Rütli-und Odenwaldschulen an jeder Ecke verlassen haben, in den letzten sieben Jahren geflohen? Wieviele waren das? Und wieviele Dissidenten, politischen Aktivisten, Staatsfunkverweigerer, Schulverweigerer, Demonstranten und kritische Journalisten sind derzeit in Deutschland in Gefangenschaft?

  33. lorbas 3. August 2022 at 21:42

    Einzelfall 21:35

    Bei Somaliern ist der durchschnittliche IQ sehr gering.
    Er liegt irgendwo bei 63 und damit gilt man in Deutschland als „geistig behindert“.
    Damit ist man nicht in der Lage z.B.einer Fernsehsendung zu folgen.
    Bei Eriteern ist der IQ ähnlich niedrig und diese Eritreer stoßen Menschen gerne vor einfahrende Züge.
    ——————–

    Sind ja islamisch. Der Islam macht dumm – man weiß das ja.

  34. Heute bekam ich die erste schriftliche Zensus – Erinnerung mit Zugangsnummer und Archivierungscode , es wird vorausgesetzt das der Bürger keine technischen Behinderungen hat.
    Nach 14 Tagen kommt die zweiter Erinnerung, dann sind Zwangsgelder möglich.

  35. alles-so-schoen-bunt-hier 3. August 2022 at 23:02
    Unseriöse Hirngespinste. Ziele und Methoden müssen konkret und realistisch sein. Selbst bei einem Generalstreik – der würde das Regime in die Knie zwingen – braucht es EIN konkretes Ziel, das alle Beteiligten erreichen wollen, und daran wird es schon scheitern: EIN Ziel und alle Beteiligten.

    Im Moment bleibt erst einmal nichts weiter als die innere Emigration (der „Waldgang“), Sand ins Getriebe des Systems zu streuen soweit es in den eigenen Möglichkeiten nur geht und Politikern bei öffentlichen Auftritten zeigen wer das Volk ist.

  36. Zu Beginn ihres Besuchs in der Türkei hatte Baerbock die Freilassung des inhaftierten Kulturförderers Osman Kavala gefordert. So sieht indes die selektive Wahrnehmung bezüglich Grundrechte aus.

  37. Mantis 3. August 2022 at 23:26

    Heute bekam ich die erste schriftliche Zensus – Erinnerung …

    Wir haben mit mehreren Leuten die schriftliche Beantwortung des Zensus gewählt. Abgschickt ist noch kein Bogen.
    Alle Fragebögen zeichnen sich dadurch aus, das sich der Ausfüllende (mehrfach) verschrieben hat, etwas unleserlich geschrieben hat, herumgeschmiert wurde.

  38. lorbas 3. August 2022 at 20:50

    Bevor sich etwas ändert müssen die Leute mit dem Gesicht im Dreck liegen und diesen frexxen.
    Erst wenn es den Menschen richtig schlecht geht bewegen sie sich.

    Warten wir ab ob im Herbst/Winter ein Stromausfall kommt, dazu Corona-Goofy mit seinem Schwachsinn und Energie- sowie Heizkosten die ins Unbezahlbare gehen.
    Garniert mit Arbeitsplatzverlust und drohender Armut.

    ____
    So ist es!

  39. Ludovici 4. August 2022 at 00:17

    Danke für den Hinweis. Die „Urteile“ und der Umgang zeigt das wahre Gesicht der „Demokratie“.

    Auch in diesem Prozess wurden U. und ihr „Vize“ wegen Bestimmung zum Hochverrats (nicht rechtskräftig) schuldig gesprochen, ebenso wegen der Gründung einer staatsfeindlichen Verbindung: Sie wurde zu 12 Jahren Haft verurteilt.

    Ihr „Vize“ erhielt zehn Jahre Haft, außerdem wurd er in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen.

    Ähnliche „Urteile“ kennt man aus dem „besten Deutschland aller Zeiten“. Da haben welche angeblich … da soll einer .. etwas geplant haben … und geht dann für Jahre ins Gefängnis.

    Ach übrigens den Vergewaltiger einer 11jährigen lässt man laufen (Bewährung).

    Wie deutlich will man es uns noch zeigen ❓

  40. Exilregierung ist totaler Quatsch!
    Hic Rhodos -hic salta!
    Hier und jetzt muss sich jeder beweisen und seine Leistung einbringen.
    DIE LINKE und die FDP sind so gut wie erledigt.
    Die sPD wird wieder auf ihr Normalniveau von 12 % sinken.
    Mit Tendenz zur Einstelligkeit durch Wählertod.
    Wie lange der grüne Medien-Hype noch aufrechterhalten werden kann,
    sich zeigen , wenn wir frieren und Millionen Arbeitsplätze wegfallen.
    Von der sozialen Marktwirtschaft kommen wir in die asoziale Mangelwirtschaft.
    Der Wohlstand schwindet dahin für die Jüngeren, die Älteren und auch für die dazwischen.
    Arbeiten bis 70 J. für die dann folgende Altersarmut ist nicht so sehr die tolle Wahlkampfmaschine.
    Und unseren Kindern und Enkeln wird es nicht besser, sondern schlechter ergehen.

    Aber wir versuchen, die ganze Welt zu retten und zu alimentieren.
    Feierabend — finis Germania.
    EU-Ende.
    Globalisierung ade‘.
    Es folgt die Regionalisierung und Nationalisierung a‘ la Amerika first.
    Erstmal sehen, dass das eigene Land nicht auch zum shithole-land wird.

    Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
    Weitere 20% werden im Laufe des Jahres ganz schnell wach und nicht nur woke.

  41. # Lorbas at 00:25

    Bleibt zu hoffen, dass die Memorandenschreiber es dabei belassen und sich nicht selbst verheizen. »Der Staat« zeigt sich nun mal in diesen Dingen ganz offensichtlich zunehmend humorlos … um nicht zu sagen: unerbittlich.

  42. https://www.haz.de/lokales/hannover/freundin-gequaelt-landgericht-hannover-verurteilt-mann-wegen-versuchten-mordes-YLR34IFIVV6Q3PQENKY55DENCI.html

    Regungslos nimmt Roman W. die Worte des Vorsitzenden Richters Stefan Joseph zur Kenntnis.

    Die 13. Strafkammer des Landgerichts Hannover hat den 26-Jährigen soeben wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verurteilt. W. hatte Mitte Januar seine einstige Freundin in Salzhemmendorf (Kreis Hameln) brutal gequält und gefoltert. „Nur mit Glück“ überlebte sie nach Einschätzung des Gerichts.

    Da der 26-Jährige kein Mitgefühl zeigte, verhängte die Kammer trotz Geständnis eine harte Strafe, die sogar über der Forderung der Staatsanwaltschaft lag.

    Acht Jahre muss W. wegen der brutalen Tat in der Nacht zum 15. Januar ins Gefängnis.

    „Wir haben keinen Zweifel an dem, was das Opfer erzählt hat“, sagte Joseph in seiner Urteilsbegründung. Gegen 4 Uhr fiel der 26-Jährige heimtückisch über seine Ex-Freundin im Schlaf her, setzte sich auf sie. Fast eine Stunde würgte er sein Opfer, schlug und biss die 23-Jährige.

    W. presste ihr auch eine Gardinenstange in den Bauch und schnitt ihr mit Scherben eines zerbrochenen Fensters in Arme und Beine.

    Eine Nachbarin wählte wegen des Lärms den Notruf. Selbst als die Polizei von draußen in die Wohnung leuchtete, stand W. weiter mit einem Fuß auf dem Gesicht des Opfers.

    +++++++++++

    *https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/essen-ausloeser-fuer-clan-massen-kloppe-war-parkplatz-streit-80892672.bild.html

    Offenbar skurriler Grund für die Massen-Kloppe mit rund 300 Clan-Mitgliedern in Essen Ende Juni: Es soll Streit um einen Parkplatz gegeben haben!

    Ein 30-Jähriger türkisch-syrischer Abstammung war durch einen Stich in den Hals lebensgefährlich verletzt worden. Tatverdächtig ist hier ein 26-Jähriger.

    Das Opfer soll zuvor selbst einen Kontrahenten mit einem Messer am Bauch verletzt haben.

    *https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/bewaehrung-fuer-ehe-hoelle-er-zwang-seine-frau-ihm-fuesse-zu-kuessen-80886826.bild.html

    Milad K. (35)

    *https://www.bz-berlin.de/polizei/menschen-vor-gericht/mohammed-13-im-monbijoupark-erstochen-es-war-doch-mord

    Der erstochene Flüchtlingsjunge vom Monbijoupark: die tödliche Messerattacke gegen den 13-jährigen Mohammed „Momo“ A. ist in einem neu aufgelegten Prozess als Mord gewertet worden. Das Berliner Landgericht verhängte gegen den angeklagten Gökhan Ü. (42) am Dienstag eine lebenslange Haftstrafe.

  43. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240260043/Asylpolitik-Der-neue-Streit-ueber-die-Fluechtlingsverteilung.html

    Die akute Herausforderung vieler Kommunen ist, dass sie Kriegsflüchtlinge und eine wieder wachsende Zahl von Asylbewerbern zugleich unterbringen müssen.

    Im vergangenen Sommer waren es im Durchschnitt monatlich 8000 Asyl-Antragsteller, die zu versorgen waren, aktuell kommen rund 13.000 jeden Monat neu hinzu. Und auch wenn der Zuzug aus der Ukraine geringer wird, überfordert das jene Städte und Gemeinden, die die Ukrainer häufig ansteuern.
    „Das Problem ist, dass sich die große Zahl der ukrainischen Flüchtlinge auf einige wenige Städte wie Berlin, Hannover oder Dortmund konzentriert. Das sind Drehkreuze, dort sind viele angekommen und von dort, hoffen sie, kommen sie schnell in die Ukraine“, sagt Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

    Dass die Situation auf dem Land oft nicht entspannter ist, zeigt das Beispiel des Kreises Bad Kreuznach oder des Ilm-Kreises in Thüringen: „Wir können bald nicht mehr – Städte und Landkreise stehen vor dem Kollaps“, schildert die dortige Landrätin Petra Enders (parteilos) die Lage. Denn anders als bei Asylbewerbern können die Behörden den Zuzug von ukrainischen Kriegsflüchtlingen nicht steuern – denn diese Menschen können ihren Aufenthaltsort frei wählen.

    So richtig angeheizt hatte den Streit über die Verteilung Berlins Sozialsenatorin Kipping vergangene Woche. Sie hatte den Notstand damit begründet, dass die Hauptstadt derzeit überproportional mehr Asylbewerber aufnehmen müsse, weil „fast alle anderen Bundesländer“ aus dem bundesweiten Verteilsystem mit dem Namen EASY ausgestiegen seien. Zusätzlich sei man Ziel Nummer eins für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. „Berlin muss das nun abfedern“, klagte Kipping.

    Nach den Angaben aus Berlin haben sich aktuell zwölf Bundesländer aus dem Aufnahmeverfahren für Asylbewerber ausgeklinkt. Begründung: Man habe keine Unterbringungsmöglichkeiten mehr.
    Gleichzeitig nehmen immer mehr Kreise, Kommunen und Bundesländer keine Flüchtlinge aus der Ukraine mehr auf. Begründung auch hier: keine Unterbringungsmöglichkeiten.

    Allein in Niedersachsen sind es derzeit 17 Städte und Kreise, darunter Hannover, Oldenburg und Göttingen.

    Und dann erleben die Vertreter der anderen Bundesländer regelmäßig, dass sich Berlin vehement für ein „Bleiberecht für alle“ und gegen Abschiebungen einsetzt.

    Aktuell leben rund 18.000 Ausreisepflichtige in Berlin, die allerdings in aller Regel rasch Duldungen erhalten und ein paar Jahre später Aufenthaltstitel.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/max-otte-aus-cdu-ausgeschlossen-80899994.bild.html

    Hintergrund des Partei-Rausschmisses: Otte war von der AfD als Kandidat für die Wahl zum Bundespräsidenten nominiert worden – und hatte die Nominierung trotz heftiger Kritik aus der Union angenommen.

  44. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-winter-regierung-macht-sogar-druck-auf-dreifach-geimpfte-80900654.bild.html

    Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Selbst eine dritte Corona-Impfung ist aus Sicht der Regierung zu wenig.

    Größter Aufreger: In Bars, Restaurants, Kinos, Theater und anderen Freizeiteinrichtungen können die Länder wieder Maskenpflicht anordnen (FFP2-Maske).
    Alternativ sollen Besucher auch einen Negativ-Test oder einen Genesenen- oder Impf-Nachweis vorlegen, der maximal drei Monate alt ist.

    Heißt: Auch Geboosterte bräuchten einen weiteren Piks.

    https://www.haz.de/gesundheit/corona-impfungen-virenexperte-fordert-umdenken-VZL4RKIIR2GFCOIDIQGPMF67C4.html

    Der Mainzer Virologe Bodo Plachter hält ein Umdenken beim Thema Corona-Impfungen für notwendig. „Wir können uns nicht alle drei Monate impfen lassen.

    Das ist keine Strategie für die Zukunft.

    *https://wirsindviele.berlin/

    Die Stadt sagt, sie habe alles unter Kontrolle. 😉

    *https://www.haz.de/lokales/hannover/umstellung-auf-kaltwasser-in-hannover-kein-klima-fuer-legionellen-TZBLCSNBJOIERKHMCZ5TGYTMSM.html

    Die Umstellung von in der Regel rund 60 Grad heißem Wasser, das normalerweise durch die Rohre fließt, auf ungekühltes Nass, könnte allerdings ein Klima sein, in dem sich Legionellen besonders wohlfühlen. Das sind Bakterien, die sich vor allem bei Temperaturen zwischen 25 und 45 Grad in Wasserleitungen gerne entfalten – und grippeartige Symptome sowie schwere Lungenentzündungen hervorrufen können.

  45. MKULTRA 4. August 2022 at 01:11
    „Hintergrund des Partei-Rausschmisses: Otte war von der AfD als Kandidat für die Wahl zum Bundespräsidenten nominiert worden – und hatte die Nominierung trotz heftiger Kritik aus der Union angenommen.“
    —————————————–
    Wobei zu beachten ist, daß Otte gern für die CDU angetreten wäre, aber die stattdessen lieber GAR KEINEN Kandidaten ins Rennen geschickt hat.

  46. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zum gestrigen Tötungsdelikt in der Danziger Straße, dauern auch nach der erfolgten Festnahme eines Tatverdächtigen am Dienstagabend weiter an. Kurz nach 21:00 Uhr konnte ein 43-jähriger Somalier nach Zeugenhinweisen an einer U-Bahn-Haltestelle in Stuttgart-Mühlhausen vorläufig festgenommen werden. Für die weiteren Ermittlungen wurde bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg die Ermittlungsgruppe „Goldwasser“ eingerichtet.

    Die Obduktion des Leichnams am heutigen Mittwochvormittag ergab, dass dem 79-Jährigen mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers zugefügt worden waren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Tatverdächtige ebenfalls heute einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Mordes, setzte diesen in Vollzug und wies den Mann in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Motivlage ist derzeit noch unbekannt. Aktuellen Ermittlungen zufolge soll es zwischen dem Täter und dem Opfer keine Vorbeziehung gegeben haben.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/5288699

  47. Bzgl. einer Neuordnung finde ich es schon sehr interessant dass es in jüngster Zeit zwischen Linke und AFD derzeit einige interessante Parallelen gibt (z.B. Russland vs. Ukraine, Energiepolitik). Hört sich zwar krank an aber vielleicht kann eine Koalition uns aus dem Einheitsbrei der „Ampel“ mit der Pseudo „Opposition“ á la CDU/CSU im nächsten Wahlkampf befreien (falls es „Deutschland“ dann noch gibt).

  48. Viper 3. August 2022 at 20:48
    Um wieviele Personen handelt es sich hierbei?
    Ich hoffe doch, mehr als drei oder vier, sonst kann man’s eh knicken.

    —————————————————-

    Nicht zu vergessen: ein Luftgewehr …

  49. lorbas 3. August 2022 at 21:27
    Kennzeichnung für weniger als viermal Geimpfte und Ungetestete.
    Schon drei Impfungen sind nach neuen Regierungsplänen zu wenig.
    Es ist unfassbar, auf was für Corona-Pläne sich die Ampel geeinigt hat. Genauso unfassbar ist, dass die meisten Medien die schlimmste Neuerung nicht thematisieren. https://reitschuster.de/post/weniger-als-viermal-geimpften-sollen-faktisch-gekennzeichnet-werden/

    Ob die Michel und Michel:Innen* da mitmachen werden

    —————————————

    Wenn’s ’ne Bratwurst gibt …

  50. Packdeutscher
    3. August 2022 at 21:37
    Was ist denn das für ein Geschwafel? Exil-Regierung. So ein Blödsinn
    ++++++++++++++++++
    Wenn es in der Geschichte nicht schon Mal geklappt hätte, könnte man es eventuell als Blödsinn abtun. Ich möchte an Lenin erinnern. Er war in der Schweiz im Exil. Als die Bolschewisten die Regierung (Zar Nikolaus) gestürzt hatten, kam Lenin aus dem Exil und übernahm Regierungsverantwortung. Es muss nur jemand sein, welcher von einer großen Mehrheit der Revolutionäre als vorübergehender Staatschef akzeptiert wird, danach kann durch Wahlen ein Richtiger gewählt werden.

  51. @ Alter Ossi 4. August 2022 at 02:58

    Na du hast ja Vergleiche. Man nehme sich also ein Beispiel an den damaligen kommunistischen Verbrechern, den späteren Konkurrenten des N-Sozialismus in Deutschland. Vielleicht wählte Lenin mit „weiser Voraussicht“ die Stadt München als „Exil“? Die Edel-Deutschen haben offenbar schon immer eine gewisse Vorliebe für diese politische Species gehabt.

    Was träumen die eigentlich immernoch vom Grundgesetz, bei dem man jedem Hanswurscht immer wieder erklären muß, dass das eine „Verfassung“ sei (siehe Punkt 9. oben im Artikel)? Kann man den Fetzen Papier nicht einfach mal gründlich umschreiben, sodass dieses Wort darin wenigstens auch vorkommt? DAS wäre mal eine Aufgabe für diese Exilanten, ein solcher Neuentwurf, anstatt immer nur im alten Bücherstaub umher zu wühlen und sich zu wundern, dass man eh nur von einem politischen Hustenanfall zum nächsten kommt.

  52. Soweit noch nicht erfolgt, bitte ich um die Vervollständigung des Parteiprogrammes der AfD mit den oben genannten Punkten.

  53. Ich korrigiere mich.

    Völlig verblüfft fand ich mit der PDF-Wortsuche dieses Wort „Verfassung“ soeben mehrmals im GG.
    U.a. im Art 146:

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/GG.pdf

    Der Eintrag im Art. 5 des „Anhang EV“ kann nur offenbar nur nach Vollzug des Art. 146 GG umgesetz werden. Richtig?

    Im Art. 5 der „Grundrechte“ steht das Wort „Verfassung“ anstatt „Grundgesetz“. Was nun? Was ist gemeint? Grundgesetz oder Verfassung? Ist DAS der Grund für diese immerwährende Wurschtel-Erklärung „Grundgesetz sei gleich Verfassung“?

    Naja. Zeit wird’s diesen alten Schinken endlich gründlich neuzufassen. Und gebt dem alten Gaul endlich das Gnadenbrot, anstatt diesen weiter vergeblich zu schinden.

  54. @Packdeutscher
    4. August 2022 at 05:47
    @ Alter Ossi 4. August 2022 at 02:58
    Erstens hat sich der Vergleich nicht auf die Bolschewisten bezogen, sondern lediglich auf den Fakt, dass es in der Geschichte schon ein Beispiel gab, wo eine Exilregierung, nach einem gelungenen Umsturz, Regierungsverantwortung übernahm. Da bleibst du mir die Antwort schuldig, warum das blödsinnig sein soll. Zweitens war Lenin nur kurze Zeit in München (2 Jahre) 6 Jahre war er in der Schweiz.

  55. Wer will christlichen Pfadfindern einen solchen Schaden zufügen?
    Schwamm drüber!

    WICHTIG IST DER KAMPF GEGEN RECHTS

    .
    „Vandalismus
    Celle: Unbekannte zerstechen mehr als 300 Reifen bei Pfadfinderlager
    Mehr als 300 Reifen zerstochen: Unbekannte haben auf einem Pfadfinderlager zugeschlagen.

    Es ist ein schwerer Fall von Vandalismus: Unbekannte Täter haben mehr als 300 Reifen an über 90 Autos aufgeschlitzt. Die Fahrzeuge gehören den großteils jungen Pfadfindern und deren Betreuern, die derzeit bei Celle campen. Die bitten nun dringend um Hilfe.

    03.08.2022, 18:15 Uhr

    Hannover. 1400 großteils junge Menschen der christlichen Pfadfinderschaft Deutschland (CPD) campieren derzeit in der Nähe von Celle. Bundeslager nennt sich die Zusammenkunft, die alle vier Jahre an verschieden Orten stattfindet. An zehn Tagen wird gezeltet, gewandert und mehr. In der Nacht zu Mittwoch ist es auf dem Parkplatz der Pfadfinder zu einem schweren Fall von Vandalismus gekommen: Unbekannte Täter haben mehr als 300 Reifen von über 90 Autos zerstochen.

    Während die Polizei die Ermittlungen zu den Tätern und deren Motiv aufgenommen hat, ist Felix Langer vom CPD entsetzt. „Wir gehen von einem Schaden von 50.000 Euro aus“, sagt der 26-Jährige. Die beschädigten Autos gehören sowohl den Pfadfindern wie auch den Betreuern. Der Transport von Material, Einkäufen und möglichen Krankheitsfällen gestalte sich nun deutlich schwieriger, so Langer. Und: Am Sonntag endet das Bundeslager in Bennebostel. Die vom Vandalismus betroffenen Camper hoffen, dass ihre Fahrzeuge bis dahin mit Ersatzreifen versorgt und repariert werden können.

    Sind die Täter über Parkplatzzaun geklettert?
    Der Parkplatz wurde provisorisch auf einem Reiterhof im Ortsteil eingerichtet, der etwa zwei Kilometer vom Camp entfernt liegt. Wie Langer sagt, ist dieser abgeschlossen und umzäunt – wenn auch nicht sehr hoch. „Die Täter müssen sich darüber Zutritt verschafft haben, denn das Schloss wurde nicht beschädigt.“

    Zuletzt war ein Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einem sogenannten Hike. Dabei wurden die Pfadfinder ausgesetzt und mussten sich über zwei Tage lang den Weg zurück zum Camp suchen. Gänzlich unbewacht seien Camp und Parkplatz aber nicht gewesen. Die Pfadfinder gehen davon aus, dass die Täter in der Dunkelheit zugeschlagen und aufgrund der hohen Zahl beschädigter Fahrzeuge ordentlich Zeit mitgebracht haben.

    Mehr als 300 Reifen zerstochen: Unbekannte haben auf einem Pfadfinderlager zugeschlagen.
    Mehr als 300 Reifen zerstochen: Unbekannte haben auf einem Pfadfinderlager zugeschlagen.

    © Quelle: privat

    Pfadfinder bitten um Hilfe und Werkzeug
    Wer hinter den Reifenschlitzereien steckt, dazu haben weder Polizei noch der CPD eine Vermutung. Dass es Leute aus den Reihen der Pfadfinder waren, schließt Langer aus. „Wir sind auch sehr freundlich in Celle emfpangen worden“, sagt er.

    Damit das Bundeslager nun doch einen versöhnlichen Ausgang nehmen kann, bitten die Pfadfinder um Hilfe: Sie bittet um Geld- und Reifenspenden. Ob Versicherungen dafür aufkommen, ist noch unklar. Außerdem werden Menschen gesucht, die beim Wechseln der vielen Reifen helfen können oder entsprechendes Werkzeug – wie etwa Wagenheber – ausleihen.

    Bei Fragen und Hilfsangeboten können sich Freiwillige per Mail an reifen@cpd-bula.de melden. Die Polizei Celle nimmt zudem unter Telefon (0 51 41)27 71 04 Hinweise von Zeugen entgegen.

    Von Manuel Behrens“

    https://www.haz.de/der-norden/celle-unbekannte-zerstechen-mehr-als-300-reifen-bei-pfadfinderlager-RQJ2XQB4SCPVGF6XTUJPGQ6EKA.html

  56. Marie-Belen
    4. August 2022 at 07:16

    Wer will christlichen Pfadfindern einen solchen S…..

    xxxxxxxx

    Vielleicht mal den örtlichen Reifenhändler des Vertrauens überprüfen, sowas gab es schon öfters, vielleicht bei Ali teiers nachfragen…..

    😉

  57. Auch hier schrieb ein user dass die Geimpften durch die Impfung den Virus bekommen

    Das ist falsch, denn einfach plastisch ausgedrückt hat mRNA mit einem Virus so viel zu tun wie ein Hausschwein mit Raketenforschung, nämlich garnic

    mRNA kommt aus der Krebsforschung und tötet Killerzellen, Viren bekämpfen…hahahaha nur noch Doof wer das glaubt

  58. Nun, ich bin nicht am Erhalt oder Wiederaufbau dieses Staatengebildes, dieses Konglomerats interessiert.
    Vielmehr sollte Bayern wieder selbständig werden wie es das vor 1866 war, bevor es der Norddeutschen Zollunion und dem Deutschen Reich angegliedert wurde.
    Bayern ist vom Wesen, der Seele, der Sprache, kulturell, religiös, vom Empfinden her usw. Österreich viel näher als Preussen und den Staaten nördlich des Main.
    Ferner haben wir eine 1000jährige gemeinsame Geschichte und Verbindung.
    Mir wäre ein Zusammenschluß mit Österreich am allerliebsten und wieder eine echte Monarchie als Regierungsform mit Sitz in Wien.
    „Demokratie“ und Deutschland waren für Bayern eine Verirrung und viel Unglück wäre verhindert worden, wäre Bayern 1866 nicht dem Reutschen Reich angeschlossen worden!
    Meine Losung lautet „Los von Berlin“!
    Sollte es zum Kollaps von Deutschland/EUDSSR kommen, dann werden viele kleine Staaten entstehen, denn die Sachsen und Würthemberger denken ähnlich.

  59. Bei dem Thema Rußland/Lenin ist immer zu berücksichtigen, daß Millionen Soldaten, die die Fresse vollhatten vom Krieg, moilisiert werden konnten.

    Man stelle sich hier vor, Teile der Buntenwehr würden rebellieren. Da wäre aber bald Schicht im Schacht.

    Obwohl, einen Vorgesetzten, der die Befehle der Regierung befolgt, würde ich notfalls auch von hinten … (vgl. Michail Schlochow, Tichij Don)

  60. also, ausgerechnet den Kommunisten Lenin als Beispiel zu bringen ist ja schon ein „epic fail“.

    Wann dann schon eher Charles de Gaulle.

  61. @INGRES: aber die totalitäre Struktur wird doch sicher von Polizei und Bundeswehr zusammen gehalten.
    ————
    Sobald die Polizisten und die Soldaten „das Volk“ beschützen, werden die Politiker, die „Vaterlandsliebe stets zum Kotzen fanden“, lieber bei einer Demo mitlaufen, mit dem Motto, Deutschland verrecke, oder an Gedächtnisverlust zum Thema: WireCard leiden, oder sich an den mordenden, vergewaltigenden ausländischen Mob erfreuen und sie noch als Goldstücke bezeichnen, davonlaufen, sehr weit, so weit die Füße tragen, Nancy darf vorlaufen, die Antifa darf ihre Koffer tragen. Mit einem kräftigen Arschtritt, vom ausgenutzten Volk, geht das Ganze schneller

  62. Es ist absolut richtig was hier aufgeführt ist aber der Sturz dieser Regierung und somit die Übernahme durch eine Exilregierung lassen sich niemals in die Tat umsetzen! Selbst wenn der Widerstand im Land so groß würde das es zu einer Art Revolution käme , würde wahrscheinlich ausländisches Militär (allen voran die USA ) die Lage klären . Dafür sind zu viele Länder und einflussreiche Menschen daran interessiert dieses Land zu zerstören !

  63. Das_Sanfte_Lamm 3. August 2022 at 23:29
    „Im Moment bleibt erst einmal nichts weiter als die innere Emigration (der „Waldgang“), Sand ins Getriebe des Systems zu streuen soweit es in den eigenen Möglichkeiten nur geht und Politikern bei öffentlichen Auftritten zeigen wer das Volk ist.“
    —————————————————————————————-
    Ja, da stimme ich ihnen zum ersten Male vollkommen zu.
    Viel zu viele hier im Land sind von diesem System finanziell abhängig und korrumpiert und die werden dieses System bis zum Ende verteidigen. Es bleibt nur die innere Emigration und diejenigen die es sich Leisten können, die echte Emigration. Nichts menschengemachte ist von Dauer und in den nächsten 10 Jahren wird die Landkarte, speziell von Europa, vollkommen anders aussehen als heute.
    Wir stehen vor einem kriegerischen Jahrzehnt mit gewaltigen Verwerfungen.

  64. lorbas 3. August 2022 at 20:50

    Bevor sich etwas ändert müssen die Leute mit dem Gesicht im Dreck liegen und diesen frexxen.
    Erst wenn es den Menschen richtig schlecht geht bewegen sie sich.

    Warten wir ab ob im Herbst/Winter ein Stromausfall kommt, dazu Corona-Goofy mit seinem Schwachsinn und Energie- sowie Heizkosten die ins Unbezahlbare gehen.
    Garniert mit Arbeitsplatzverlust und drohender Armut.

    ============================
    eine andere lösung kann ich mir schon lange nicht mehr vorstellen.

    alle anderen argumente waren bisher sinnlos

  65. Marie-Belen 4. August 2022 at 07:16
    Wer will christlichen Pfadfindern einen solchen Schaden zufügen?
    Schwamm drüber!

    WICHTIG IST DER KAMPF GEGEN RECHTS
    ———–
    Eben! Die AntiFa ist nicht der beste Freund der Pfadfinder.

  66. Wir sind inzwschen in einer Bananenrepuplik. Deutschlands Regierung in ein Unrechts- und Lügen Regime abgedriftet wird dieses von Menschen die noch selbstständig denken können wie ein Rechtsstaat auszusehen hat – „Memorandum zur Bildung einer provisorischen Exil-Regierung“ – mit allen Mitteln -zur Not mit Polizei und Militär zu verhindern wissen. Schließlich meinen diese politischen Fazkes sie sind die alternativlose Demokratie und Gutmenschen in die WOKE Monstranz verpackt.
    Ich bin echt gespannt wie sich dies weiterentwickelt. Ist da etwas 1989 im Gespräch, bzw. Umsetzung?
    Honnecker hatte auch mal gemeint in seiner Unrechts DDR wäre alles easy. Doch es war alles so wie bei uns 2022 cracy und creepy.
    Gibts wirklich mind. 1 Million Menschen in Deutschland die auf der Strasse unser Land wieder vom Kopf auf die Füsse stellen könnten/werden? Ich wäre dabei! Ob mein Nachbar…. bin mir nicht sicher der schläft- hat sich auch schon inkl. Gattin 5x impfen lassen (und fliegt immer mit Ryanair in sein gekauftes Ferienhäuschen mit Swimmingpool auf den Canar. Inseln. )Man gönnt sich ja sonst nichts. Wenn diese und viele andere im Sozialismus aufwachen würden – Deutschland abgeschafft – gäbe es ganz großes Kino.

  67. der Anteil der „Bevölkerung – excl. d. „Migranten“ – mind. 88 % der bio-kartoffeln !!
    Teilen/Verbreiten – kann ich nicht mal in meinem gasamten Bekanntenkreis !!!!
    Ich stehe mit meinen Ansichten als alleiniger ungeimpfter Idiot in der Ecke !!!

  68. @ Drohnenpilot 3. August 2022 at 21:42
    .Die Milliardenschwere GEZ-Staatspropaganda will wieder Panik schüren..
    —————-
    Nicht verpassen: ZDF Sonntag 19.10 Uhr Sommerinterview mit Alice Weidel

  69. @ Thomas_Paine 4. August 2022 at 01:58
    ……………Jetzt haben wir sogar schon brutale Opas unter den „Pipel-of-kalla-Räf-Futschis“.
    Was bitteschön soll so einer in Deutschland?
    ——————————-
    In Deutschland soll der gar nichts. Der soll raus aus Deutschland, nur raus – ohne Wenn und Aber.

  70. Drohnenpilot 3. August 2022 at 21:06

    Im aktuellen Zustand der bunten Wehr ist selbst Luxemburg eine Gefahr.

Comments are closed.