Von MANFRED ROUHS | Der deutsche Staat ist in keiner guten Verfassung. Seine Sicherheitskräfte ziehen sich immer mehr aus dem öffentlichen Raum zurück. Gehen Kriminelle besonders dreist vor, dann sind diese Sicherheitskräfte häufig nicht einmal in der Lage, ihre eigenen Immobilien und ihren Fuhrpark zu schützen. So sind in Berlin schon mehrfach von eingezäunten Parkplätzen der Polizei sichergestellte Kraftfahrzeuge gestohlen worden. Die Täter brechen also bei der Polizei ein, steigen auf dem Polizeigelände in ein Auto ein und fahren damit davon – was der Polizei in vielen anderen Ländern der Welt bestimmt peinlich wäre.

Nicht so in Deutschland. Da wird deeskaliert. Am 23. August 2022 leistete sich die Polizei im rheinischen Monheim einen Einsatz, der in den USA, Russland oder China so schwer vorstellbar wäre. Und dazu gab die Behörde sogar eine Presseerklärung heraus:

„Um kurz vor 10 Uhr morgens hatte der Mann einen größeren Supermarkt am Ernst-Reuter-Platz im Berliner Viertel in Monheim am Rhein aufgesucht. Dort trank er dann eine Flasche Bier aus einem Regal leer, wobei er von einem Zeugen beobachtet wurde. Als der Zeuge den Mann auf sein Verhalten hin ansprach, warf dieser die Bierflasche auf den Zeugen, wodurch dieser aber glücklicherweise nicht verletzt wurde. Danach warf der Mann in dem Laden noch weitere Bierflaschen umher, eher er nach draußen rannte.

Hier kletterte er auf zwei Streifenwagen der direkt gegenüberliegenden Monheimer Polizeiwache, wobei er nun von den jeweiligen Motorhauben auf die Frontscheiben sprang, die dabei zerbarsten. Unmittelbar danach griff der Mann dann auch noch einen älteren Herren an, der zufällig als Passant Zeuge des Vorfalls geworden war.

Glücklicherweise konnte ein Polizeibeamter aus der Monheimer Polizeiwache den Randalierer schnell überwältigen, bevor es zu weiteren Angriffen oder Straftaten kommen konnte.

Die Konsequenzen für den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Monheimer:

Er wurde festgenommen und der Polizeiwache Monheim zugeführt. Da sich der Verdacht ergab, dass sich der als Betäubungsmittelkonsument bekannte Mann unter dem Einfluss von Drogen befand, wurde ihm zur weiteren Beweisführung eine ärztliche Blutprobe entnommen. Ferner konnte die Polizei ermitteln, dass sich der 21-Jährige schon häufiger in einer psychiatrischen Behandlung befunden hatte. Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen der Stadt Monheim am Rhein wurde der Mann daher zwangsweise einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt. Zudem wurden entsprechende Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Die beiden Streifenwagen der Polizei, bei denen es sich um einen Ford S-Max und einen Mercedes Vito gehandelt hatten, waren nicht mehr einsatzbereit und mussten zur Reparatur abgeschleppt und in eine Werkstatt gebracht werden. Der Sachschaden an den Autos beläuft sich auf eine Summe von mehreren Tausend Euro.

Da sich der ältere Herr, welcher von dem Randalierer getreten und geschlagen wurde, während des laufenden Polizeieinsatzes von der Örtlichkeit entfernt hatte, bevor die Polizeibeamten seine Personalien aufnehmen konnten, ist bislang nicht klar, ob der Mann bei dem Vorfall verletzt wurde. Die Ermittlungen hierzu dauern an.“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Xiaomi Redmi Smartphone



Konfuzius-Tee



TechNews

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Natürlich kommt der „Mann“ in eine psychiatrische Klinik.
    Und der Beamte,der ihn überwältigte,wird hoffentlich einem Dienstaufsichtsverfahren unterzogen.
    Oder so etwas in der Art.Überwältigen geht gar nicht.
    Das beste Schland aller Zeiten.

  2. „Mann“?
    Mit dem neckischen Röcklein, den Strümpfchen und den eingeübten Trippelschrittchen?

    Wenn das mal nicht Mekker von der „Transfrauen sind Frauen“-Fraktion gibt.
    :mrgreen:

    Aber die Klapse ist da schon `ne recht gute Idee, jedoch nicht sehr nachhaltig.

  3. Es soll tatsächlich Länder geben, in denen der Straftäter, der einen Polizeiwagen beschädigt, sich drei Monate lang mit Flüssignahrung und dem Strohhalm versorgt, wobei er natürlich die Flüssignahrung selber bezahlen muss. Je nach Finanzlage bleibt das Gesicht schief oder ein Kieferchirurg kümmert sich um die Trümmerbrüche.

  4. Juckt mich nicht.
    Wohne nicht in Monheim.
    Frage mich aber, wie viel freie Plätze es offenbar noch in psychiatrischen Häusern gibt? Und für „Fachkräfte“ weiterhin Wohnungen bis zum Abwinken gebaut werden?

    Während eine bekannte Pflegekraft nach 3 DREI Jahren immer noch eine bezahlbare Wohnung sucht.
    Sorry für OT.

  5. ….sind schon lange ein Nannistaat, beim Bund gab es nur abgezählte Munition, beim Manöver mit den Amis oder auf deren Schiessplatz gab es Muni offen in der Blechkiste

    Die Jungen sind nicht mehr Wehrfähig und beim Bund und der Polizei geht es seit Mädels dabei sind, nur noch ums ficken, der Rest ist denen jucke

  6. Hallo Guten Abend
    aber hallo wir freuen uns doch auf die Bereicherung die uns geschenkt wird siehe Wahlergebnisse alles im Lot.
    Leider reicht mein Gewissen nicht aus damit Geld zu verdienen und es reicht nicht zum auswandern?????

  7. PS . Lauter Hochwertige Autos von Ukrainern sind unterwegs habe bisher nur einen Lada gesehen………

  8. Reden wir von dem Dorf Monheim in der Nähe von Köln?

    Von dem islamophilen Bürgermeister der Moslems ein Grundstück schenkt?

    Von dem Bürgemeister der einen künstlichen Geysir zur Verschwendung als Kunst errichtet hat?

    Von dem Dorf das zur BPE-Kundgebung Moslems aufgehetzt hat und erst nach meinem Protest als Anmelder verhindert hat, dass man Stürzenberger und uns nicht gesteinigt hat, vorsichtig eingrifff?

    Reden wir hier über dieses Monheim? Am Rhein? Nähe Köln?

    Das Monheim, wo Mädchen sich nicht mehr Nachts alleine auf die Straße trauen und die höchste Vergewaltigungsrate ist?

    Der Bürgermeister fährt noch politisch wirksam mit dem Fahrrad durch die Stadt, bevor diese komplett durch solche Typen wie im Video übernommen wird, weil ihm Show wichtiger ist, als Zukunft…

    Und alle Wichtigen zocken die Bürger in Monheim gerade (wenn die nur wüssten) ab und die Monheimer fühlen sich auch noch gut dabei…

  9. NEUES REICHELT-VIDEO

    Fridays For Future, Grüne Jugend & Friends:
    Hier planen Klima-Terroristen den Umsturz
    Achtung, Reichelt!

    26.08.2022 Glauben Sie, dass mitten in einer deutschen Millionenstadt unter richterlicher Genehmigung ein Gruppe von Aktivisten den Klimaterror trainiert, und das unter Mitwirkung der Nachwuchs-Kader einer Regierungs-Partei?

    Es klingt unglaublich, aber genau das ist passiert. Und zwar in Hamburg.
    Vergangene Woche konnten sich mitten in der Hansestadt Linksextremisten, Terror-Sympathisanten und Straftäter breit machen und die Stadt als Basis für ihre ungesetzlichen, radikalen Aktionen nutzen.

    Ein internationales Bündnis von Öko-Radikaliniskis versammelte sich mitten im Hamburger Volkspark zum „System Change Camp“. Gegen Staat und Kapitalismus üben dort Menschen aus ganz Europa den Kampf gegen die Polizei. Wir sprechen hier nicht von zivilem Ungehorsam, sondern von Terror gegen die Staatsgewalt.

    Unsere Reporter waren vor Ort und beobachteten ein Training, bei dem die Extremisten vor Ort lernten, wie Polizeibeamte erfolgreich überwältigt werden oder Blockaden durchbrochen werden können. Die Rollenspiel-Übung war so brutal, dass sich einer der Nachwuchs-Terroristen den Arm gebrochen hat. – LÄNGE rd.15 Min.:
    https://www.youtube.com/watch?v=zIl7_IhtCVs
    INKL. LUXUS-GRÜNE KOMMUNISTIN NEUBAUER
    bei „Intifada gegen Klima“
    https://pbs.twimg.com/media/FZ9EBrDX0AEhgVU.jpg

  10. Monheim, da war doch was :mrgreen:

    Haben die da nicht so einen süpertoleranten, voll woken Bürgermeisternden, der zugleich Vorsitzender von so einer süpertoleranten, voll woken Partei, die meint, mit ihrem ganz speziellen Programm sämtliche Probleme lösen zu können?

    https://www.peto.de/wer-wir-sind/buergermeister.php

    Ah, wusst ich`s doch.

    Interessant ist der Zustimmungsverlust in der Bürgerschaft – rund 30% innerhalb einer Amtsperiode, da geht noch was.

  11. ghazawat 26. August 2022 at 21:31

    Dass zu solchen Ländern die Ukraine gehört, wollen die ukraineverliebten Rot-Grünen jetzt bestimmt nicht wissen.

  12. Ach das war ein Monheimer. Ich dachte, es wäre ein Algerier oder Tunesier. So kann man sich irren. Die Monheimer werden wohl immer aggressiver. Und was war die Ursache? Gab es in dem Superarkt keinen kostenlosen Schokopudding für illegale Flüchtilanten? Aber wir holen uns ja täglich mehr dieser südländischen Folkloristen ins Land.

  13. Decadence und Retardierung sind allgegenwärtig

    Viele der Schneeflöckchen in Uniform erreichen noch nicht einmal das 2.te Studienjahr, jeder 6.te um genau zu sein

    Viele brechen komplett ab. Die Pensionierungen werden bei weitem nicht ersetzt, so dass immer weniger Personal mit einer ausufernden Kriminalität, alleine durch die ISlamisierung von den Politikern auf den Straßen regelrecht verheizt wird.

    Überstunden keine Wochenenden, Familie kaputt, Burn-Out mit 40! Psychiatrie! Selbstmord!

    Dafür aber, hat der jetzige Innenminister schon so ziemlich jedes Ministerium inne gehabt, dass man sich vorstellen kann. Schaut euch mal dessen Ausbildung und auch die Strafverfahren an die in der Vergangenheit gegen ihn anhängig waren.

    Bei so einem Vorbild und Multitalent muss die Motivation des Polizeinachwuches ja durch die Decke gehen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/polizei-studenten-gdp-chef-david-maass-job-attraktivitaet-steigern_aid-75686287

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/polizei-im-saarland-innenminister-jost-macht-vorgaben-fuer-reform_aid-75649579

  14. nicht die mama 26. August 2022 at 21:21
    „Mann“?
    Mit dem neckischen Röcklein, den Strümpfchen und den eingeübten Trippelschrittchen?
    […]

    Ist der „Monheimer“ Neger oder Maghreb?
    Das ist hier die Frage.

    Ach, bevor ich es vergesse,
    Mir ist vorgestern ein Fehler bei diesem Thema unterlaufe – Asche auf mein Haupt:

    Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 22:47

    Die Gerdshow war da schmerzfreier.
    Der liess sich für einen USA-Besuch einen Audi A8 in der Langversion einfliegen und dazu einen neuen Brioni Maßschneidern. Und als ob das noch nicht reichte, zündete der sich beim Aussteigen genüßlich eine Cohiba Lanceros an.

    Die Gerdshow bei seinem Auftritt in den USA war damals kein Audi A8 L sondern ein VW Phaeton, den er sich extra einfliegen liess.
    Das war damals sogar einen Bericht in den Tagesthemen wert – der Auftritt war eben deswegen so pikant, weil er als EX-Ministerpräsident im Aufsichtsrat von VW sass….

  15. BEOBACHTET HALDENWANG AUCH
    DIE LINKSRADIKALE „TAZ“? NEE?

    Aktionwoche von „Ende Gelände“
    in Hamburg: Sabotage ist erlaubt
    11.08.2022
    Kli­ma­ak­ti­vis­t*in­nen fordern den sofortigen Erdgasausstieg. Im Visier der Hamburger Aktionswoche: Hafen und LNG-Terminals.

    Neu ist in diesem Jahr auch, dass der Hamburger Hafen in den Fokus der Kli­ma­ak­ti­vis­t*in­nen gerückt ist. Die Sprecherin des kommunistischen „ums Ganze!“-Bündnis, Liv Roth kündigte an, die Ak­ti­vis­t*in­nen planten, mit ihren Körpern Straßen und Versorgungswege des Hafens zu blockieren. Der Hafen stehe für ein System, in dem die Wirtschaft über die Lebensgrundlage der Menschen gestellt werde.
    Umweltkämpfe in Südamerika

    „Die ungebremste Ausbeutung von Natur und Menschen gewährleistet die Logistik, die Ader des Kapitalismus“, so Roth. Dafür stehe der Hamburger Hafen. Das Bündnis „ums Ganze!“ beteilige sich an den Aktionen, um den unauflösbaren Zusammenhang von Klimakrise und Kapitalismus „anzugreifen“…
    https://taz.de/Aktionwoche-von-Ende-Gelaende-in-Hamburg/!5870695/

    MEHR ZUM THEMA VON

    DER VERLOGENEN „TAZ“

    Klimaproteste in Hamburg
    Gegen den Wind gepfeffert
    +https://taz.de/Klimaproteste-in-Hamburg/!5872086/
    Die Polizei verbreitet, sie sei von Kli­ma­ak­ti­vis­t*in­nen mit Pfefferspray angegriffen worden. Beweise fehlen.(ANM.: IM REICHELT-VIDEO DER BEWEIS!) Kritik an der PR der Polizei. ?Michael Trammer
    Ein Polizist duckt sich weg, während ein anderer im Hintergrund Pfefferspray einsetzt

    „Ende Gelände“ protestiert in Hamburg
    Gegen den fossilen Kapitalismus
    +https://taz.de/Ende-Gelaende-protestiert-in-Hamburg/!5874272/
    Die Klimaak­ti­vis­t*in­nen blockieren diesmal Orte der Infrastruktur und Logistik: Das LNG-Terminal und den Hamburger Hafen. ?Michael Trammer, Jelena Malkowski, Michael Schlegel

    Aktivist:innen sitzen auf Bahngleisen
    Klimabewegung Ende Gelände

    13.08.2022
    Sommer, Sonne, Sachbeschädigung
    https://taz.de/Klimabewegung-Ende-Gelaende/!5871457/
    Mit Ende Gelände hat sich eine der großen Protestgruppen entschlossen, fossile Infrastruktur zu zerstören. ?Michael Trammer, Michael Schlegel, Susanne Schwarz

  16. Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen der Stadt Monheim am Rhein wurde der Mann daher zwangsweise einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt.

    Übersetzt: Wurde zur verübergehender Vollverköstigung nach Köln entsorgt.

    Den Schaden im Video, oder gar zuvor, wird er niemals finanziell leisten! Warum auch…??? Bürgergeld wird ihm und Sonstigen sicher sein!

  17. chikago44 26. August 2022 at 21:44
    PS . Lauter Hochwertige Autos von Ukrainern sind unterwegs habe bisher nur einen Lada gesehen………

    Die meisten hochwertigen Autos mit osteuropäischem Kennzeichen sind wieder instandbesetzte wirtschaftliche Unfalltotalschäden, die in Westeuropa von den Versicherungen abgeschrieben werden und bei denen es sich hier nicht mehr lohnen würde, die zu reparieren.

  18. Das_Sanfte_Lamm 26. August 2022 at 22:04

    Die meisten hochwertigen Autos mit osteuropäischem Kennzeichen sind wieder instandbesetzte wirtschaftliche Unfalltotalschäden, die in Westeuropa von den Versicherungen abgeschrieben werden und bei denen es sich hier nicht mehr lohnen würde, die zu reparieren.

    instandbesetzte instand gesetzte

  19. Justizminister, Umweltminister, jetzt Innenminister

    https://www.focus.de/regional/saarbruecken/parteien-rote-hosen-ermittlungen-auch-gegen-umweltminister-jost_id_4678206.html

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/kreis-kusel/landkreis-kusel_artikel,-dunzweiler-ortsgemeinde-zeigt-saar-minister-wegen-windr%C3%A4dern-an-_arid,843457.html

    Mit rotem Parteilappen fährt man immer gut, da kann kommen was wolle!


    Dieser Staat demontiert und delegitimiert sich mit solchem „Spitzenpersonal“ selbst!

  20. Jetzt endlich verstehe ich diese ewige Werbung von Carglass.
    Jedes mal wenn ich deren Fernseh-Werbung sehe, denke ich, die tun ja fast so, als ob man alle zwei Wochen eine neue Autoscheibe benötigt.
    Ich habe in 40 Jahren noch nie eine neue Scheibe gebraucht.
    Auch in meinem Familienkreis ist mir keiner bekannt.
    Ein Steinschlag ist doch so selten, wie ein Lottogewinn.
    Und beim Unfall ist doch meistens eh Totalschaden angesagt.

    Aber hier bei unseren „Goldstücken“ ergibt diese Werbung für mich doch noch Sinn.
    Da sollen sie es in der Werbung aber auch einmal genau mit solchen Fällen darstellen.

  21. Das_Sanfte_Lamm 26. August 2022 at 22:00

    Ob Neger oder Maghreb…dieser Typ dürfte so ziemlich der einzige legale Asylbewerber gemäss Asylgesetzgebung sein, weil sie ihn zu Hause wegen seiner Geschlechtsverwirrung steinigen oder kurzerhand erschlagen würden.
    Und einer der wenigen Legalen randaliert und greift Passanten an – danke für nix, Merkel.

    ———————————-

    Ein Phaeton war das damals?
    Ich sagte ja, das ging damals komplett an mir vorbei, obwohl ich noch weiss, dass die Kässman mit so einem Schiff im Suff die Ampel überfahren hat.

    Also doch Dekadenz pur, als W12 mit Vollausstattung hat das Ding den A8-Audi eingesackt. :mrgreen:

  22. @ nicht die mama 26. August 2022 at 21:21

    …ein Maghrebiner, der in Deutschland
    auf den Homo-Strich geht u. die deutsche
    Polizei haßt?

  23. AUC 26. August 2022 at 22:11
    Jetzt endlich verstehe ich diese ewige Werbung von Carglass
    […]

    Also vor der Carglass Werbung kommt im Radio so gut wie immer die für Seitenbacher Müsli, weil das für Bergsteiger so gesund ist.
    Was offenbar erklärt, wie der so schnell auf die Motorhaube kam.

  24. Is das die Bullizei die bei den Querdenkerdemos so den Starken machte?
    Sorry aber so n bisschen Schadenfreude kann ich nicht verleugnen.

    Furchtbar für uns das deren Reihen auch noch voller Kuffnucken U-Boote sind….
    Doiselan ist so kaputt

  25. Wenn ein Typ im Drogenrausch auf Polizeiwagen rumspringt, dann wird er nunmal von der Polizei überwältigt und in die Psychiatrie verbracht. Das halte ich für in Ordnung.
    Oder was will der Artikel sagen?

  26. @nicht die mama 26. August 2022 at 22:1

    Also doch Dekadenz pur, als W12 mit Vollausstattung hat das Ding den A8-Audi eingesackt. :mrgreen:“

    Ach so ein Dienstwagen ist bei 125.500 ha Grundbesitz und 241.000 Beschäftigten schon angemessen

  27. Man kann fast verstehen, daß der überschnappt, weil er nicht schon im Supermarkt von den anwesenden Männern seine verdiente Packung erhalten hat. Aber es ist so gewollt. Der weiße Mann muß sich alles bieten lassen wie ein betäubtes Rind.

  28. ich2 26. August 2022 at 22:40

    Angemessen ist meiner Ansicht nach das, was man selber bezahlen, erarbeiten oder erwirtschaften kann.

    Und auch wenn man genug Geld hat, um sich seine Schnitzel mit Blattgold panieren zu lassen, dann ist es trotzdem dekadent, es zu tun.

  29. „Bose Zungen“ würden ja nun Beifall klatschen und der
    Meinung sind,daß es die richtigen Autos getroffen habe,
    Davon muss ich mich aber aufs Schärfste distanzieren,
    es ist und bleibt Staatseigentum, und unserer Ordnungshüter
    können,wenn das Beispiel macht,bald mit dem Taxi zum Einsatzort fahren.
    Neee, Sachen jibbet !

  30. Wenn ich so sehe, wie die Polizei dieser Figur in Trippelschritten hinterher läuft und ihn angeht, dann ist eine Regenbogenfahne an den Polizeistationen genau das Richtige.

  31. „Ferner konnte die Polizei ermitteln, dass sich der 21-Jährige schon häufiger in einer psychiatrischen Behandlung befunden hatte.“ Das nenne ich mal Ermittlungserfolg. Fragt sich, wie viele Polizeibeamte sich mittlerweile in psychiatrischer Behandlung befinden.

  32. Der ÖRR hat gerade die unhaltbare Frau Schlesinger geopfert unter viel Lärm und bildet sich ein, damit nun auch wieder seine Ruhe zurück zu erhalten.
    Genau das darf niemals passieren.
    Dieser lügende, verschleiernde, mittlerweile schlimmste Staatsfunk weltweit will weiter machen wie bisher und erhofft sich aus der Causa Schlesinger einen Freibrief für die nächsten Jahre.

    Wir müssen unbedingt dran bleiben.
    Gerade kommt der linke NDR in den Focus, da gehört er hin.

    Niemals vergessen: Schlesinger war nur ein unabwendbares Bauernopfer!!

  33. Der deutsche Staat ist in keiner guten Verfassung.
    —-
    Wann geht es mit Deutschland wieder bergauf?
    Wenn Lauterbachs Witwe auf Scholz‘ Beerdigung den Witwer von Baerbock fragt, ob man schon weiß, wer Habeck und Lindner erschossen hat?…

  34. @AggroMom 26. August 2022 at 23:46
    Der deutsche Staat ist in keiner guten Verfassung.
    —-
    Wann geht es mit Deutschland wieder bergauf?
    Wenn Lauterbachs Witwe auf Scholz‘ Beerdigung den Witwer von Baerbock fragt, ob man schon weiß, wer Habeck und Lindner erschossen hat?…
    ———————
    YMMD, genau Mein Humor.

  35. OT

    DAS STUMME LEIDEN DER VEGANER
    Von J. W. von Goethe 😉
    ++++++++++++++++++++

    Extrawurst für Veganer: Grösste Supermarktkette Grossbritanniens ändert ihr Sortiment, weil Veganer auf die Barrikaden gehen
    Roman Zeller | Vor 10 Stunden

    Veganer haben’s nicht einfach.

    Sie müssen sich ständig erklären: bei Einladungen, im Restaurant, aber auch sonst.

    Nur, fürs Gegenüber ist es mit Veganern auch nicht gerade leicht.

    Die magischen drei Worte «Ich bin vegan» bedeuten übersetzt: Gegessen wird per se nicht, was auf den Tisch kommt.

    Sondern: «Du musst dich gefälligst nach mir richten.» Das unvegane Code-Wort lautet: Extrawurst.

    Weshalb viele Veganer lieber für sich selber kochen. Mit Lebensmitteln aus dem Supermarkt. Wo jetzt allerdings ein Haken entdeckt wurde.

    Denn Tesco, die grösste Supermarktkette Grossbritanniens, bestätigte, Orangen und Zitronen seien genau genommen nicht vegan.

    Dass Früchte vegan sind, wird über den Haufen geworfen: «Nicht geeignet für Veganer» steht neuerdings auf den Verkaufsartikeln.

    Grund ist nicht das Innere, sondern das Äussere: die Schale.

    Zitronen werden nämlich mit Schellack behandelt, damit sie schön glänzen. Schellack wird von Ausscheidungen der Lackschildlaus hergestellt, einem Mikrotierchen.

    Ähnlich bei Orangen: Bienenwachs sorgt dafür, damit die süsse Frucht länger frisch bleibt.

    Will heissen: Orangensossen oder ein Zitronenschnitz im stillen Wasser sind für Veganer tabu.

    Was bisher niemand wusste – weshalb eine Vegan-Welt zusammenbricht.

    Die Entrüstung war so gross, dass Tesco ankündigte, sein Sortiment umzustellen.

    Was denn sonst?
    https://weltwoche.de/daily/extrawurst-fuer-veganer-weil-orangen-und-zitronen-mit-tierprodukten-behandelt-werden-stellt-die-groesste-supermarktkette-grossbritanniens-sein-sortiment-um/

  36. Richtig lustig wird es erst,wenn im Herbst Nachts die Lichter ausgeschaltet werden sollen

  37. einerderschwaben 26. August 2022 at 21:37
    ….sind schon lange ein Nannistaat, beim Bund gab es nur abgezählte Munition, beim Manöver mit den Amis oder auf deren Schiessplatz gab es Muni offen in der Blechkiste

    Die Jungen sind nicht mehr Wehrfähig und beim Bund und der Polizei geht es seit Mädels dabei sind, nur noch ums ficken, der Rest ist denen jucke
    ——————————————————————————————————————
    Die Mädels/Polizistinnen sind m. B. n. tatsächlich oft auffallend hübsch.

  38. Wenn ich schon das Wort „Mann oder Männer“ lese, weiß ich bescheid. Dann ist der Täter ein „Merkel Gast“ und vermutlich ein guter Chemiker der nur seine eigene Protuktlinie getestet hat. Zum Versand nach Rußland oder andere Nicht-EU Staaten. Denn wäre der Täter eine Biodeutsche Kartoffel würden sich die MSM mit Nachrichten über die Herkunft des „Mannes“ gegenseitig übertreffen. Bis hin zu einer Meldung in der linken „Tagesschau – ihr schwarzer Kanal, vielen Dank für ihren Zwangsbeitrag“

  39. Das normale Volk und die ärmeren Deutschen sind heute schon mehr oder weniger schutzlos.

    Da es bei ihnen aber wenig zu holen gibt, werden sie nicht Hauptziel marodierender Banden sein, wenn es hier Dank idiotischer Energiepolitik zu Blackout, Lieferengpässen, Versorgungsstörungen und schwerer Randale kommt.

    Da wird dann eher die bräsige rot-grüne Profiteursschicht dumm aus der Wäsche schauen, wenn Schluß ist mit dem bisherigen Wohlleben und wenn auch die Zukunft der eigenen Brut nicht mehr so rosig ausschaut.

    Ich sehe des öfteren, wie unterwürfig Polizeibeamte mit den lautstarken und selbstbewußten Vertretern der Party- und Eventszene „verhandeln“, wenn es um die Durchsetzung von nächtlichen Ruhegeboten geht. Da kann ich mir dann in etwa vorstellen, wie die Sache ausgehen wird, wenn die Masken fallen.

  40. „Seine Sicherheitskräfte ziehen sich immer mehr aus dem öffentlichen Raum zurück….“. Es sei denn es geht um kritische Demos oder Andersdenkende…

  41. Radio hören ist auch nur noch voll ätzend.Laufend quatschen die Moderatoren über Begriffe wie Rassismus,Rechte,Gender und anderen nervenden Scheißdreck,ich habe jetzt auch von Radiosendungen die Schnauze gestrichen voll und höre Musik von MCs und CDs

  42. @ Trottellandgeschaedigter 27. August 2022 at 07:24
    Radio hören ist auch nur noch voll ätzend.Laufend quatschen die Moderatoren über Begriffe wie Rassismus,Rechte,Gender und anderen nervenden Scheißdreck,ich habe jetzt auch von Radiosendungen die Schnauze gestrichen voll und höre Musik von MCs und CDs
    ———————
    Da Ich einen etwas anderen Geschmack habe, höre Ich sowieso nur MP3’s.

  43. Alles treibt auf eine „große Bereinigung“ zu.
    Was jucken da die Probleme der Polizei, die sind eh nie da wenn man sich braucht, kommen immer nach der Tat und reden nur „gescheit“ daher.

    Nein, im Ernstfall ist jeder auf sich gestellt, jeder hat im Ernstfalle sein Leben, Hab und Gut selbst zu verteidigen.
    Da ich dem Staat innerlich gekündigt habe, schon längst den „Waldgang“ angetreten habe, arbeite ich mit dessen Sicherheitsorganen auch nicht zusammen. Die Polizei von heute ist gefährlich für den Bürger.
    Die Polizei von heute schützt den Staat und nicht den Bürger!

  44. Auch bezeichnend für Deutschland: Als die Polizei den „Mann“ endlich zu Boden bringt, geht die Frau mit dem roten T-Shirt und schwarzen Haaren (offenbar auch mit Migrationshintergrund) die Polizisten an und ruft „He lassen Sie den Mann in Ruhe!“.

  45. @ johannesbeersorbet

    „Das normale Volk und die ärmeren Deutschen sind heute schon mehr oder weniger schutzlos.
    Da es bei ihnen aber wenig zu holen gibt, werden sie nicht Hauptziel marodierender Banden sein, wenn es hier Dank idiotischer Energiepolitik zu Blackout, Lieferengpässen, Versorgungsstörungen und schwerer Randale kommt.“

    Meinen Sie? Da wäre ich mir nicht so sicher. Mir fallen da so einige Sachen ein, die man sehr wohl auch denen antun kann, bei welchen wenig zu holen ist. Töchter und Ehefrauen vergewaltigen, Kartoffeln abstechen, die Haustiere meucheln und zu guter Letzt die Bude anzünden.

  46. Sollten Polizeiautos nicht eigentlich kugelsicher sein?! Ansonsten: Geht raus – 90 Prozent aller Deutschen wollen das so! Das Volk ist verblödet, charakterlich deformiert und zurückgebildet. Der Wohlstandsfrust sitzt tief, fremdländische Gene wirken, die Zeit bis 2005 hat offenbar eine neue Sehnsucht nach Gewalt und Verwahrlosung hervorgerufen. Endlich mal wieder was los im spießigen langweiligen Deutschland! Den heißen Herbst stelle ich mir als Putsch und Entmachtung vor, weniger als Aufstand der Massen. Die Deutschen müssen wieder vor sich selbst geschützt werden. Anders geht es nicht.

  47. Wintersonne 27. August 2022 at 09:14

    … Da wäre ich mir nicht so sicher. Mir fallen da so einige Sachen ein, die man sehr wohl auch denen antun kann, bei welchen wenig zu holen ist. Töchter und Ehefrauen vergewaltigen, Kartoffeln abstechen, die Haustiere meucheln und zu guter Letzt die Bude anzünden.
    ——————————
    Das ist auch meine Befürchtung. Die werden ihre ungebremste Brutaliät und Zerstörungswut voll ausleben. Wenn es die Teddywerfbrut und den ganzen linksgrünen Schleim trifft, wäre es mir auch herzlich egal. Die haben förmlich drum gebettelt.
    Leider werden auch genügend Gegner von dieser Invasion des S. of E. ins Gras beißen, dass ist das Tragische.

  48. Dank der Polithuren, Mediendirnen, Judas-Kirchenfürsten und der Verblödung des Michels ist das Alltag in Schland.
    Deindustrialisierung, Islamisierung, Kriminalitätszuwachs und der gesellschaftliche Kollaps werden folgen.

  49. Während gewalttätige und desorientierte Drogenfreaks und ausländische Kriminelle auf den vom Steuerzahler bezahlten Straßen Tag und Nacht ungestraft ihr Unwesen treiben, kommt ihnen die staatlich angeordnete Dunkelheit, die ab 1. September auf allen Straßen herrschen wird, äußerst willkommen.

    Anstatt diese Leute zu inhaftieren richtet der Staat sein ganzes Augenmerk lieber auf Demonstranten, auf die jetzt schon ein ganzes Heer Militär wartet, eigens dafür abgerichtet wird und ab 1. Oktober im Einsatz sein wird.

  50. Dieser Staat ist eine Witz- und Lachnummer.

    Georg Thiel saß 181 in Haft wegen ca.450€ GEZ in Erzwingungshaft durch den WDR.

  51. lorbas 27. August 2022 at 12:30
    Dieser Staat ist eine Witz- und Lachnummer.Georg Thiel saß 181 in Haft wegen ca.450€ GEZ in Erzwingungshaft durch den WDR.
    ——————————-

    Ist ja klar: Bei Biodeutschen gibt sich der Staat als unerbitlich, da muss Härte gezeigt werden! Na, und für die „Sicherheitskräfte“ ergibt sich da auch kein Gewaltproblem.

  52. Ist unser Staat so machtlos, gegen solch ein Klientel?
    Das war doch früher nicht so!
    Da lief die Polizei noch Streife und man hatte Respekt vor der Obrigkeit und man konnte sich als Frau noch sicher fühlen!
    Warum werden die Täter mit Samt- Handschuhen angefasst?
    https://www.swp.de/lokales/crailsheim/sexuelle-belaestigung-in-blaufelden-28-jaehriger-macht-strasse-und-plaetze-unsicher-66235553.html
    Dort steht:“ Da ist einer, der spricht Frauen und Mädchen an, begrapscht sie auch und macht Liebeserklärungen in englischer Sprache…….“

  53. Wenn ich auf Popeleiautos rumtrampeln würde, würde ich eine Anzeige und die hohe Rechnung der Reparaturen bekommen. Und ich wäre kein Psycho!

    Irgendwas stimmt hier nicht.

  54. Der war voller Wut, einmal am Ausgang von
    dem Laden und einmal auf dem Parkplatz hat
    er etwas zornig weggeschmissen.
    Die Polizei war ja auch schon vor Ort.
    Vermute, er wurde zuvor verhört
    evtl. wg. Ladendiebstahl.

  55. Eisfee 27. August 2022 at 11:05

    Nun hört mal auf mit euren voll rassistischen Vorurteilen, der Typ war ein bekannter, drogensüchtiger Deutsch-Jamaikaner, der auch gerne in Frauenkleidern rumläuft. LOL

    Nein, kein Scherz
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/monheim-polizei-randalierer-schrottet-streifenwagen-81131226.bild.html
    Kann man sich nicht ausdenken XD

    :mrgreen:
    https://www.youtube.com/watch?v=sr56zEMAG94

    Stellt sich noch die Frage, ob sie die bärtige Jungfrau in die Männer- oder Frauenabteilung verfrachtet haben und wer zuerst wegen „Diskriminierung“ und „Transangst“ rumplärrt.

    Keine Satire kann diese Real Existierende Freakshow mittlerweile übertreffen.

  56. bobbycar 27. August 2022 at 14:53

    Manche Männer kommen ausschliesslich wegen ihrer Frauenkleidung in den Bundestag.

    Dass Markus Ganserer auch auf Pozileiautos herumtrampelt, ist hingegen nicht bekannt.
    :mrgreen:

  57. Und man steckt diese Schwerverbrecher einfach für kurze Zeit in die Psychiatrie weil man nicht geug Gefängnisse bauen kann. Dort hin kommt man hingegen schnell, wenn man keine Fernsehsteuern bezahlen will.
    Dieser Staat gibt in vielen Bereichen einfach nur noch ein trauriges Bild ab.

  58. @ bobbycar 27. August 2022 at 14:53
    Wenn ich auf Popeleiautos rumtrampeln würde, würde ich eine Anzeige und die hohe Rechnung der Reparaturen bekommen. Und ich wäre kein Psycho!
    Irgendwas stimmt hier nicht.
    ———————–
    Ja – Sie. Aber Sie sind auch kein Schutzsuchender. Schon mal daran gedacht!

Comments are closed.