Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin hat Cem Özdemir wegen der Schweinepest im Emsland einen Brandbrief geschrieben.
Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin hat Cem Özdemir wegen der Schweinepest im Emsland einen Brandbrief geschrieben.

Wenn Sie heute oder gestern ein Schweinenackensteak oder eine Bratwurst auf Ihren Grill gelegt haben, konnten Sie – auch jetzt noch – zu einem relativ günstigen Preis sehr gute Qualität genießen. Deutsche Schweinezüchter aus dem Emsland sind es vor allem, die einen Großteil dieses Fleisches produzieren und zur Ernährungssicherheit in Deutschland wesentlich beitragen. Dafür sollte man ihnen dankbar sein und sie, wo es nur geht, unterstützen.

Die Schweinezüchter im Emsland haben nun seit Ende Juli das Problem der eingeschleppten Afrikanischen Schweinepest (ASP), einer Viruskrankheit, die bei den kranken Tieren zum Tode führt. Für den Menschen ist infiziertes Fleisch allerdings völlig ungefährlich, wie Wikipedia berichtet:

Für den Menschen oder andere Tierarten außerhalb der Familie der Echten Schweine ist das Virus ungefährlich. Ein Verzehr von mit ASP kontaminierten Schweinefleisch ist unbedenklich.

Die Reaktion der EU auf die Ende Juli in Deutschland aufgetretene Tierkrankheit war, dass für drei Monate die Betriebe unter Quarantäne gesetzt wurden, in einer Sperrzone von zehn Kilometern um den betroffenen Betrieb. In diesem Bereich durften Tiere nicht den Zuchtbetrieb verlassen, also nicht zum Schlachten gebracht werden.

Das bedeutet nicht nur, dass die Schweine über ihr ideales Schlachtgewicht hinaus weiter ernährt werden müssen, sondern auch, dass der Platz für nachrückende Tiere fehlt. Die Schweinezucht ist durchrationalisiert, denn nur so lassen sich die günstigen Preise für die Verbraucher erreichen. Im Moment wird diese Produktion von Schweinefleisch von der EU gestoppt und bis zum 14. Oktober soll der unhaltbare Zustand auch noch so bleiben.

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir scheinen solche Probleme an seinem Hinterschinken vorbeizugehen – der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast dagegen nicht. Sie gehört zu den wenigen Politikerinnen der CDU, die ihre Aufgabe noch ernst nimmt und auch die Menschen, für die sie als Landwirtschaftsministerin Sorgen zu tragen hat. Also schrieb sie einen Brandbrief an ihren Kollegen in Berlin:

Cem Özdemir solle sich persönlich bei der EU-Kommission für eine zeitnahe Aufhebung der Sperrzone einsetzen. Es gebe genügend Fakten, die eine Frist-Verkürzung vom 14. Oktober auf den 3. September rechtfertigen würden, heißt es in einem sogenannten „Brandbrief“ von Barbara Otte-Kinast an Özdemir, den Niedersachsens Landwirtschaftsministerium am Sonntag veröffentlichte.

Die CDU-Politikerin betont darin, dass seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest Anfang Juli alle Untersuchungsergebnisse in der Zehn-Kilometer-Sperrzone negativ seien. „Außerdem ist die Inkubationszeit von bis zu 15 Tagen längst ohne einen weiteren Fall verstrichen. Wir haben es also mit einem Punkteintrag zu tun. Die gesamte Sperrzone ist frei von ASP“, teilte Otte-Kinast mit.

Ob Cem Özdemir dem folgen wird oder überhaupt auch nur möchte, bleibt abzuwarten. Zwar gehört er ebenfalls zu den nach Merkels Begriff einmal umrissenen „hier länger Lebenden“. Ob er aber wie die hier länger Lebenden auch gerne Schweinefleisch vom Grill isst und ein Bier dazu trinkt und also weiß, wie deutsche Lebensart heute aussieht, welche Bedeutung sie für das Wohlbefinden unserer Menschen haben kann und was man zur Versorgungssicherheit dieser Gruppe, der Deutschen, anzustellen hat – das bleibt mit mehreren sehr großen Fragezeichen versehen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. die Grünen, das Geld der Steuerzahler abgreifen und das Maul weit aufreißen, das können die Herrschaften. Ein Brief an die Grünen, endlich den Kleinflugbetrieb, hier im Naturschutzgebiet, im Chiemgauer Land, abzustellen, war ebenfalls hoffnungslos, die Gewerbeeinnahmen, sind denen wichtiger (so deren Antwort), als der Respekt für Mensch und Tier und weiter geht der tägliche Lärm dieser „Segelflieger-Schleppflugzeuge, wie eben gerade und das soll ein Natur- und Erholungsgebiet sein, lächerlich

  2. Dass sich ein Türke in Deutschland für deutsche Schweine einsetzt, das scheint wohl auch zu viel verlangt zu sein.

    Das hätte man sich vorher überlegen müssen ob man;
    Schweinehasser
    Radfahrer
    Veganer
    Kiffer
    und andere

    als Politiker einsetzt und diese in den Bundestag lässt, die sich dann für die Schweinebauern, für die Automobilindustrie, für die Metzgereien und gegen Drogen aussprechen, die deutschen Feiertage hochhalten und für den Erhalt der deutschen Sprache mit all seinen „Tücken“ einstehen.

  3. Özdemirs lateinamerikanisch Frau
    ißt Fleischberge. Er selber sei Veganer,
    sagt er, wobei unklar ist, ob er bloß
    Vegetarier oder Puddingvegetarier
    wie ich, sei.

    31.05.2015, 16:19 Uhr
    Grünen-Vorsitzender
    Cem Özdemir über Bier
    und seinen ersten Joint…

    Mit dem Brauerbund verbinden uns weitere politische Gemeinsamkeiten, etwa das klare Nein zu Fracking, die Ablehnung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln und das Interesse an sauberem Wasser.

    In Geselligkeit trinke ich gern mal ein Bier, am liebsten ein Weizen. Aber ich trinke für gewöhnlich nicht tagsüber – und niemals, wenn ich allein bin…

    Nach unserer Vorstellung dürften die Drogen ausschließlich in lizenzierten Fachgeschäften verkauft werden, wo geschulte Verkäufer im Bedarfsfall Gesundheitsberatung und Drogenprävention anbieten könnten. Es würde ein Werbeverbot geben, und diese Geschäfte dürften nicht in der Nähe von Kinder- und Jugendeinrichtungen sein. Pro Nase dürften maximal 30 Gramm Cannabis verkauft werden. Jeder Haushalt dürfte maximal drei Marihuana-Pflanzen besitzen…
    https://www.bz-berlin.de/archiv-artikel/cem-oezdemir-ueber-bier-und-seinen-ersten-joint

    Er faßt sich an die Nase,
    also lügt er.
    https://image.bz-berlin.de/data/uploads/2015/05/zdemir_1433004926.jpg?impolicy=article&imwidth=992

    „Pinocchio-Geste

    Und dann haben wir noch die Pinocchio-Geste, den Griff an die Nase. Beim Schwindeln fassen wir uns häufiger an die Nase. Warum? Es kommt zum erhöhten Blutdruck und zur Aktivierung eines Systems, das die Nasenschleimhäute anschwellen lässt. Die Nase wird größer – wir sehen es natürlich nicht –, aber wir haben das Gefühl, dass es juckt. Deshalb tendieren Lügner dazu, sich häufiger ins Gesicht zu fassen. Also, in entscheidenden Situationen Hände weg vom Gesicht – oder nicht schwindeln.“
    +https://www.matschnig.com/koerpersprachliche-signale/

  4. Die Schundwährung liegt heute bei 0,9953 und der kleine Mann im Tarnunterhemd will die Krim zurückholen und seinen Feinden auf „die Fresse geben“!
    Ein Utopist wie alle heutigen Politiker.
    Und der Herr da oben auf dem Foto der will „Weltpolitik“ machen und sich nicht mit Schweinezucht in Hintertupfing beschäftigen.

  5. „Barbara Otte-Kinast…Cem Özdemir solle sich persönlich…Aufhebung der Sperrzone..:“

    Ich schlage vor, jeder besorgte GrünKhmer sollte sich fuer das Tierwohl einsetzen,
    und 2x Schweine in seinem Speckgürtel-Carport mit SUV/E-Auto und Lastenfahrrad
    vor dem sicheren Tod durch Überfettung schuetzen.

    Oder einen Tag / Woche statt Tofu/Hirse/Ersatznahrung richtig normal Fleisch essen.

  6. Özdemir ist ja eigentlich Türke, der es irgendwie in die deutsche Politik geschafft hat und dort trotz seiner Skandalen kleben bleiben darf; vermutlich als Quoten-integrierter Nachfahren-Migrant. Dass der sich nicht für Schweine als Nahrung interessiert, liegt auf der Hand.

  7. Von einem ausgewiesenen Schweinepriester sollte man halt nicht unbedingt erwarten, daß er sich um die Belange von (Schlaf)Schafen kümmert und sorgt.

  8. Mir ist nicht ganz klar, wer diesen Idioten zum Landwirtschaftsminister gemacht hat. Er war schon als türkischer Kindererzieher gescheitert. Legendär wie er sich seine ersten Anzüge hat schenken lassen…

    Von Landwirtschaft hat dieser Türke weniger Ahnung, als ich von den Sanskrit Dialekten des Punjabtals im 15 Jahrhundert.

    Aber irgendjemand muss doch diesen Unfähigen zum Landwirtschaftsminister gemacht haben?

  9. Schweine müssen ihr Leben für uns lassen.
    Wir sollten Schweine ehren! Auch deshalb:

    Verbrennungen
    Tiefe Schäden an Körper und Seele

    29.10.2013 (:::)

    Manchmal ist eine ausreichende Eigenhauttransplantation nicht möglich. Das kann verschiedene Gründe haben: Es gibt zu wenige Entnahmemöglichkeiten bei ausgedehnten Verbrennungen, der Zustand des Patienten lässt eine Operation vorläufig nicht zu oder die nekrosektomierte Wunde ist für Eigenhauttransplantate noch nicht bereit. Dann werden zur Überbrückung verschiedene Formen des temporären Hautersatzes angewendet:

    allogene Spalthauttransplantation (Spenderhaut): vorübergehender Wundverschluss für eine bis zwei Wochen,
    xenologe Transplantate, zum Beispiel
    ➡ Schweinehaut: vorübergehender Wundverschluss für eine bis zwei Wochen,
    künstlicher Hautersatz zur vorübergehenden Wundabdeckung.
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-442013/tiefe-schaeden-an-koerper-und-seele/

    Eine neue Art, menschliche Ersatzhaut im Labor zu züchten, haben die Wissenschaftler Howard Igel und Aaron Freemon vom Children’s Hospital in Akron, Ohio, entwickelt; Fünf bis sechs Quadratzentimeter Haut, die einem von schweren Verbrennungen entstellten Patienten entnommen, sodann zerkleinert und auf einen Nährboden aus

    ➡ Schweinehaut aufgebracht wurden, wuchsen innerhalb von drei Wochen zu einem Placken von etwa 2(1 mal 15 Zentimeter. Die Labor-Haut wächst auf dem durch die Verbrennung bloßgelegten Bindegewebe zumeist ohne Komplikationen an.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/retorten-haut-fuer-brandopfer-a-92d359fe-0002-0001-0000-000041726464

  10. Es zeigt schon wo wir hingekommen sind, wenn wir noch nicht mal eine Quarantäneregelung für Schweinezüchter im Emsland selbst regeln können und uns dafür beim Zentralkommitee der EUDSSR eine „Erlaubnis“ einholen müssen.

    Wie sind nicht mehr Herr im eigenen Haus, können nicht mal mehr die banalsten Dinge selbst regeln, da alle Macht an die EUDSSR abgegeben wurde.
    Die AfD ist noch nicht mal so schlau dies zu erkennen, sonst hätten sie vor Jahren schon wie Bo-Jo und Nigel Farage eine Kampagne „Raus aus EU und EURO“ gestartet.
    Man wollte keine potentiellen Wähler „verschrecken“!
    Wenn ich eine politische Position für richtig halte, dann kann ich keine Rücksicht nehmen, ob ich Wähler verschrecke oder nicht.
    Diese Taktiererei ist der Grund warum die AfD nicht reüssiert.

  11. Ich habe mich informiert.

    Angeblich soll Herr Scholz Herrn Ötzdemir zum Landwirtschaftsminister gemacht haben. Ich kenne Herrn Scholz etwas näher und ich bezweifle, dass Herr Scholz die Intellektuellen Grundlagen hat, überhaupt zu entscheiden, wer ein guter Landwirtschaftsminister ist.

    Wahrscheinlich wurde Herrn Scholz der Landwirtschaftsminister im Paket vor die Nase gesetzt, damit er Bundeskanzler spielen darf.

    Dass er tatsächlich darauf eingegangen ist, spricht mehr dafür, dass er zum Betreuten Wohnen gehört, als dass er in der Politik Entscheidung treffen sollte.

    Es ist zum Mäuse melken!

  12. Also in Nordhausen am Harz sind letzte Woche bei extremer Hitze und Teilausfall der Belüftung innerhalb weniger Stunden mehr als 2000Schweine erstickt bzw. an Hitzeschlag verendet!
    Die Anlage, die einer niederländischen Firma gehört, hat eine Kapazität von der unglaublichen Menge von 50.000Schweinen.
    Interessanterweise wurde dieses Ereignis nur regional von den Medien publiziert!

    Solche Anlagen gehören abgewickelt!
    Das ist Sünde an der Kreatur und füllt nur die Kassen ausländischer Konzerne!
    Wer will allen Ernstes Fleisch aus so einer Fabrik?

  13. HR3 NEWS
    Drei Meerschweinchen auf der Polizeiwache!
    (Eine Frau hat sie dort hingebracht)

    Haben wir hier keine anderen Sorgen?
    Ist die Polizei jetzt das neue TIERHEIM?

    Solche Idiotennachrichten werden im Radio gebracht, kurz vor einem drohenden Atomkrieg und vor einem Mega Elektro/Gas Crash!

    Das ist ja direkt eine Verhöhnung der Menschen in diesem GRÜNEN AFFENSTALL!

    Gleichzeitig bekommen die SCHWEINBAUERN einen Tritt ins Hinterteil!

    Verfluchte Heuchler!!!

    Die Schweinebauern sollten die ihre Schweine besser auf die Polizeiwache bringen,
    denn da werden sie geholfen!!

  14. @ Maria-Bernhardine 24. August 2022 at 10:56
    „Schweinehaut: vorübergehender Wundverschluss für eine bis zwei Wochen,…“

    Das Schweineverfahren ist diskriminierend, homophob und kultur-aufzwingend,
    weil es Milliarden Mohammedaner incl Dipl.-Landwirt (Tierzucht) Özdemir ausgrenzt.

  15. Der Artikel ist wohl nicht ganz aktuell

    Sie haben Recht. Wegen der aktuellen Entwicklung hat der NDR den Text abgeändert. Eine grundsätzliche Problematik bleibt aber bestehen. Mod.

    Ab sofort dürfen Schweine aus der ASP-Überwachungszone in andere Betriebe außerhalb der Sperrzone verbracht werden.

    Einen entsprechenden Erlass gab das niedersächsische Landwirtschaftsministerium heraus.“
    https://www.agrarheute.com/tier/schwein/asp-schweine-sperrzone-duerfen-andere-betriebe-verbracht-597039

  16. „Metaspawn 24. August 2022 at 10:48
    Özdemir ist ja eigentlich Türke, der es irgendwie in die deutsche Politik geschafft hat und dort trotz seiner Skandalen kleben bleiben darf; vermutlich als Quoten-integrierter Nachfahren-Migrant. Dass der sich nicht für Schweine als Nahrung interessiert, liegt auf der Hand.“
    ++++++++++++++++++
    Ausländer, Türken, in deutschen Parteien, in der deutschen Politik, schon damit begann das deutsche Elend!

  17. Ich habe gerade einen erschütternden Bericht über die Rettung der Neger im Mittelmeer gesehen.

    Ich bin ein kritischer älterer Mann und ich versuche jedes Mal, die Außenbordmotoren an den Schlauchbooten zu finden. Manchmal sind sie offensichtlich nicht vorhanden.

    Und in dem Bericht kam eine Hebamme zu Wort, die bei den aufgefundenen Negerinnen als Hebamme funktioniert.

    Völlig offensichtlich ist sie völlig arbeitslos, da nur junge kräftige Männer gerettet werden. Dafür darf sie Brot austeilen und die auf dem Boden liegenden Neger nehmen einfach das Brot und bedanken sich nicht einmal dafür.

    Nein kein einziges Wort über den Unsinn, aber jeder ist stolz, dass er den armen Menschen helfen darf!

    Sie wissen schon. Kein Mensch ist illegal und ein behinderter Neger ist das Wertvollste, was wir haben.

  18. OT
    Das ist die Schlagzeile des Tages:
    „Mann entblößt Geschlechtsteil und schlägt mit toter Möwe auf Frau ein“
    ———————–
    „Ein 41-Jähriger hat eine Spaziergängerin in Hamburg mit einer toten Möwe angegriffen und sein Geschlechtsteil entblößt.
    Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

    Mit einer toten Möwe hat ein 41-Jähriger in Hamburg eine Spaziergängerin angegriffen. Der Mann sei am Dienstagmorgen vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher.

    Zunächst habe eine 31-jährige Frau die Polizei gerufen, weil der Mann sie und zwei andere Frauen während ihres Hundespaziergangs am Öjendorfer See beleidigt und sein Geschlechtsteil entblößt habe. Offenbar aus Wut über den Anruf habe er mit dem toten Vogel auf sie eingeschlagen. Woher der Mann das Tier hatte, blieb zunächst unklar. Die 31-Jährige blieb unverletzt.

    Als mehrere Streifenwagen an dem Badesee im Stadtteil Billstedt eintrafen, sei der Mann ins Wasser gesprungen. Nach Angaben des Sprechers schwammen schließlich zwei Beamte von einem Boot aus zu ihm, da er sich weigerte, den See selbstständig zu verlassen. Nun soll der 41-Jährige einem Amtsarzt vorgeführt werden. (dpa/pak)“
    https://web.de/magazine/panorama/hamburg-entbloesst-geschlechtsteil-schlaegt-toter-moewe-37221670
    ————————-
    🙂 Ich wette eine Kiste Bier, daß das eine von den Volksverrätern eingeschleppte Parasite war. Höchstwahrscheinlich aus Schwarzafrika. Wer wettet dagegen?

  19. „Höchstwahrscheinlich aus Schwarzafrika. Wer wettet dagegen?“

    Früher war es ein Lehrbuch Wissen dass der Verlust der Scham ein klassisches Beispiel für Schwachsinn ist.

    Heute sind wir woke, modern und black lives matter und wissen, dass der Neger gerne seinen Schwanz vorzeigt, weil er sonst nichts hat.

  20. @ Fuerst

    Und für Nachschub ist gesorgt; vgl. beim grünen Parteivorsitz. Die Grünen sind das Haupteinfallstor für diese Leute.

  21. Was? – Ja! – Nee? – Doch!

    Ein Moslem interessiert sich nicht für die Sauzucht?
    Was eine Selbige!

    Blum, Peter

  22. Metaspawn 24. August 2022 at 10:48

    Özdemir ist ja eigentlich Türke…
    ——————————
    Wieso eigentlich?? Er ist Türke!!

  23. @ Germania® (Freies Land™) 24. August 2022 at 11:22

    Schön Bunt in Hamburg – wäre Günther es gewesen, diesen Namen hätten wir gelesen….

    …. so war es Ali, dessen Namen ließt man nie!

    Die Presse ist frei 🙂
    Blum, Peter

  24. @ Germania® (Freies Land™) 24. August 2022 at 11:22
    „…mit dem toten Vogel auf sie eingeschlagen. Woher…, blieb zunächst unklar.“

    Kurz vorher mit diesen roten Maiskörnern für seinen Ethno-Grill gefangen

  25. „Das bedeutet nicht nur, dass die Schweine über ihr ideales Schlachtgewicht hinaus weiter ernährt werden müssen…“

    Aus dem Zusammenhang genommen, weiß man nicht, auf wen sich dieser Satz bezieht. Könnte auch eine versteckte Parabel sein.

  26. Türken fressen kein Schweinefleisch, um es einmal salopp zu formulieren. Klar geht ihm das irgendwo vorbei und natürlich, weil er damit dem Land und seinen, hier den vorwiegend Einheimischen, schaden kann und ihnen an den Geldbeutel gehen.

  27. @buntstift 24. August 2022 at 12:59

    „Türken fressen kein Schweinefleisch, um es einmal salopp zu formulieren. Klar geht ihm das irgendwo vorbei..“
    Ja geht ihn ja auch nichts an, ist Sache der einzelnen Länder.

  28. Dieser tiefgrüne Fiesling vereinigt alle typischen Eigenschaften einer links/grünen,schleimigen Ekelgestalt.Ich erspare mir die alle aufzuzählen,die sollten jedem hier bekannt sein.

  29. Wenn die EU ständig nervt und gegen die Interessen von Deutschland und Deutschen verstößt:
    DExit

  30. Keine Weiterverbreitung? Da haben wir nochmal Schwein gehabt.
    Das Emsland, wo es mehr Schweine als Menschen gibt, ist eine absolute CDU-Hochburg. Vor der anstehenden Wahl, die nach einem Kopf-an-Kopf rennen zwischen der CDU und der SPD aussieht, wachen alle Politiker auf. Özdemir kann das egal sein. Für die Grünen gibt es dort eher wenig zu holen, ihre Hochburgen sind die linksversifften Uni-Städte und seine Frau bevorzugt bekanntlich argentinisches Rindfleisch, was erst CO2-verbrauchend teuer eingeflogen werden muss.
    Die eigentliche Schweinerei in der Angelegeneheit ist aber wie die Afrikanische Schweinepest eigentlich nach Deutschland gelangen konnte. Gibt es eigentlich irgendwann einmal eine positive Meldung aus Afrika?

  31. Schweine sind ja auch Haram (unrein).
    M.W. verehrt der Özdemir den SchweineHASSER (und Lügner, Räuber, islamistischen Eroberer, Rassisten und Faschisten) Mohammed als sein Vorbild.
    Was soll man da anders erwarten.
    Wenn es um Halal („rein“ z.B Schafe) gehen würde, würde er sich sicherlich mit großer Leidenschaft für die „deutschen Landwirte“ einsetzen.

  32. ghazawat 24. August 2022 at 11:08
    Ich habe mich informiert.

    Angeblich soll Herr Scholz Herrn Ötzdemir zum Landwirtschaftsminister gemacht haben. Ich kenne Herrn Scholz etwas näher und ich bezweifle, dass Herr Scholz die Intellektuellen Grundlagen hat, überhaupt zu entscheiden, wer ein guter Landwirtschaftsminister ist.


    Sie kennen Herrn Scholz etwas näher? Weiß auch Herr Scholz davon? Ich finde es schwierig, wenn man sich hier so aufplustert.

  33. Schweinebauern im Emsland, Schweinehirten im Buntentag. Passt doch bestens in das neue Land.

  34. Ötzi ist ja auch eher Experte für den Anbau von Cannabis. Weil, ist vegan.

  35. Ein solcher Typ ist Landwirtschaftsminister. Man kann nur noch kotzen. Oder wie heißt es so treffend, man kann gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte!

  36. Özdemir wollte eigentlich Verkehrsminister werden. Antonia Hofreiterin wollte das auch. Das Ressort fiel aber im Rahmen des Koalitionsgeschachers bekanntlich an die FDP. So mußte Özdemir, um als Nachfolger von Kretschmann nicht in Vergessenheit zu geraten, das ungeliebte Amt des Landwirtschaftsministers annehmen sonst wäre er leer ausgegangen wie die Hofreiterin. Qualifikation ist bekanntlich als Minister unwichtig besonders wenn man ein Grüner ist. Schwein gehabt, sozusagen.

  37. @ LEUKOZYT 24. August 2022 at 11:11

    Muselmänner lassen lieber ihre Frauen ganz
    verbrennen, bevor ein Feuerwehrmann eine
    Moslemin im Nachthemd sehen u. retten darf.

    Ich war heute um Mittag schon in der Stadt,
    bevor es noch heißer wurde. Es ging ein
    leichtes Lüftchen. Natürlich radelte ich
    automatisch an vollverhüllten Muslimat
    vorbei, man kann ihnen gar nicht mehr
    entkommen. Ich rief ihnen zu:
    „Sommer! Ausziehn, ausziehn!“
    Paarmal hatte ich die letzten Tage u.
    heute die Gelegenheit. Wie die blöde
    glotzen, vor allem ihre sommerlich
    gekleideten Besitzer u. Aufpasser.

    Aber auch deutsche Teenager gehen
    im Sommer langärmlig im schwarzen
    Schlumpf, um ihre Komplexe zu verstecken.
    Denen rufe ich auch zu: „Sommer – ausziehn!“

  38. Landwirte sind für die GRÜNEN wahlweise Tierquäler, Umweltverschmutzer, oder reiche Gro§grundbesitzer die enteignet oder wenigstens mit Bürokratie drangsaliert werden müssen.

    Das Bauernbashing der GRÜNEN hat Methode, denn es sichert ihnen in den städtischen Mehrheitsbevölkerungen, die von den Hintergründen und Problemen der Agrarproduktion völlig entkoppelt sind Sympathiepunkte.

    Die GRÜNEN als gegner der Käfighaltung, die GRÜNEN gegen Fleischproduktion, die GRÜNEN als Umweltretter und Bienenschützer, der Bauer der Giftspritzer und Grundwasserverunreiniger.

    Das es unsere Landwirte sind, die dafür sorgen, dass sich auch eine Ricarda Lang einen Double Whopper mit Bacon und Pommes zwischen die Kiemen schieben kann interessiert diese GRÜNE Wohlstandsvernichterbande nur herzlich wenig.

    Die nehmen sich nur was andere etarbeiten und werfen dann noch mit Katzendreck um sich, wenn man ihren Intrigen auf die Schliche kommt.

    Die GRÜNEN sind schlimmer als DDR, die führen uns alle in den Untergang.

  39. Es ist schon beeindruckend, wie schnell und rigoros ganze Landstriche abgeriegelt und kontrolliert werden können, wenn „die Politik“ das will.

    Flughäfen vor dem Corona-Eintrag? „Unmöglich tfu flieffen!“

    Grenzübergänge 2015? „Unmöglich tfu flieffen!“

    Innenstädte, Domplatten und Ahnliches nach 2015? „Unmöglich zu sichern!“

  40. OT
    Die Hamburg oejendorfer See
    Möwe Fleischpeitsche Story

    Ich habe gleich bei “ Polizei Presse Hamburg“
    Nachgeguckt, leider nichts zu finden,
    Die geben tatsächlich oft noch die Herkunft der Täter an.
    Beim NDR findet man sogar ein kleines Filmchen. Es würde auch der Polizei hubi eingesetzt. Plus Feuerwehr und Polizei
    Taucher.
    Wahnsinn.

  41. Das würde den Spätzle-Taliban nur interessieren, wenn die Krankheit auch Canabispflanzen befällt.

  42. @ vril 24. August 2022 at 11:09
    —————————–
    Mit 15 habe das erstemal geholfen, Fritzchen, unser Hausschwein für den Umzug vom Schweinestall in die Kühltruhe vorzubereiten. Das Tier hatten Wir 8 Monate normal gefüttert und jeden Tag in der Obstwiese laufen lassen. Schnitzel und Kottelet waren nach dem Braten noch genauso groß wie vorher. Vergleichen Sie das mal mit dem Industriefleisch von Heute, bei dem die Schweine nur 5 Monate Alt werden. Übrigen war Fritzchen 4 Wochen Alt als Wir ihn vom Züchter(Nachbar) bekamen.

  43. Özdemir frisst doch bestimmt nur Separatorenfleisch vom Drehspieß, aus tierschänderischer Halal-Qualschlachtung.

    Halalschlachtung und Beschneidungen von Jungen und Mädchen ein für alle mal verbieten, oder wir räumen den Polit-Saustall, der diese Perversionen zulässt mit dem Kärcher aus.

    Aber rigoros!

  44. ghazawat 24. August 2022 at 10:54; Aber hat denn C.otzdemir seine Marihuanaplantage nicht mehr? Da hat er doch landwirtschaftliche Erfahrung gesammelt. Ich trau dem sogar zu, dass der die im Keller vom Reichsbürgertag, oder wie das Dingens heisst, ganz gross neu angelegt hat. Da fällts keinem auf, wenn der Stromverbrauch in die Höhe geht, eventuell liesse sich das sogar mit der heissen Luft, die dort dauernd abgegeben wird beheizen. Und wenns jemand auffallen sollte, egal, das kostet nix, zahlt sowieso der Staat.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. August 2022 at 15:46; Ich und ich geh mal davon aus, dass das uch für den Grossteil der hier anwesenden ebenso gilt, bin eindeutiger Befürworter der Käfighaltung von Grünen. Je eher, je lieber,

  45. Özdenmir – Brandbiref?
    Dieser „…“ soll sich gefälligst in sein Kurdistan/seine Türkei verpixxen und Ziegen fixxxn.
    Damit würde der der EU mehr nützen als mit seiner Anwesenheit.
    Man wartet immer noch darauf, dass man ihm bei einem seiner „Auftritte“ so richtig eines auf sein klugscheisserisch-osmanisches Maul gibt!!

  46. zarizyn 24. August 2022 at 16:29
    OT
    Die Hamburg oejendorfer See
    Möwe Fleischpeitsche Story
    ——–
    Der Öjendorfer See ist die Badewanne der Hamburg-Billstedter. Mehr muß man nicht wissen, dann ist alles klar.

Comments are closed.