"Mit der Entscheidung, dem Rüstungskonzern Krauss Maffei Wegmann (KMW) die Herstellung von 100 Panzerhaubitzen 2000 für den Export in die Ukraine zu genehmigen, ist die angebliche „Zurückhaltung“ der Bundesregierung im Ukrainekrieg endgültig passé", schreibt die Linken-Politikerin Sevim Dagdalen.

Mit der Entscheidung, dem Rüstungskonzern Krauss Maffei Wegmann (KMW) die Herstellung von 100 Panzerhaubitzen 2000 für den Export in die Ukraine zu genehmigen, ist die angebliche „Zurückhaltung“ der Bundesregierung im Ukrainekrieg endgültig passé. Vor einem halben Jahr galt in Deutschland noch der Konsens, dass in Kriegsgebiete keine Waffen zu liefern seien. Freilich: für westliche oder „prowestliche“ Kriegstreiber waren auch hier schon Ausnahmen die Regel. Jetzt hingegen ist offen eine „Zeitenwende“ angesagt.

Zum dritten Mal binnen 110 Jahren rücken deutsche Haubitzen gen Osten vor. Es wird zwar Jahre dauern, bis alle von der Ukraine bestellten Geschütze produziert sein werden. Womöglich hofft man in den NATO-Stäben, dass der Krieg so lange andauert. An der Hamburger Bundeswehr-Universität wird jedenfalls schon frohlockt, der Krieg schaffe „die für westliche Armeen wertvolle strategische Währung der Einsatzerfahrung“. Leistung und Nutzung der Waffensysteme könne man nun unter Einsatzbedingungen studieren, vergleichen und perfektionieren. Wie bequem, dass es diesmal ukrainische Soldaten sind, die sie bedienen. Gewinnen sie, gewinnt „der Westen“ mit. Sterben sie, sterben sie allein. Vorerst jedenfalls.

Denn mit jeder „schweren“ Waffe, mit jeder direkten Lieferung an die Ukraine, rückt Deutschland näher an den Status einer direkten Kriegspartei heran beziehungsweise verlässt „den gesicherten Bereich der Nicht-Kriegsführung“. Das hatte der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages schon vor Monaten mit Blick auf die Lieferung schwerer Waffen und die Ausbildung an ihnen festgehalten. Doch die Verlockung, es „den Russen“ zu zeigen, hat endgültig Oberhand gewonnen über die Einsicht, dass Russland aus Europa nicht wegzukriegen sein wird, dass es eine Zeit nach dem Krieg geben wird, in der Deutschland mit Russland leben muss, trotz des völkerrechtswidrigen Angriffs auf die Ukraine.

Neben der materiellen forcieren die regierenden Politiker auch die mentale Aufrüstung der Gesellschaft. Wer einen Stahlhelm trägt, dem fehlt der freie Blick auf Risiken, Nebenwirkungen – und Alternativen. Verhandlungen mit Russland fordern nur „Putinversteher“, und wenn die eigene Bevölkerung im Winter sanktionsbedingt friert, dient das unserer Freiheit, so das Mantra des neuen inneren Militarismus. Gegen diesen verordneten Burgfrieden aber aufzubegehren ist eine der dringendsten Aufgaben der linken Kräfte in diesem Land!


(Ein Kommentar der linken kurdischstämmigen Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen in der kommunistischen UZ! Es ist tatsächlich erschreckend, wie sich unsere Politik in letzter Zeit entwickelt hat. k)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. Auch Kommunisten haben schon mal lucida intervalla. Im Ernst, erstaunlich, dass Teile der Linkspartei erstaunliche Übereinstimmungen mit einigen AFD Positionen haben. Fragt sich daher, warum sie das nur verkünden und nicht mit der AFD zusammen bei Abstimmungen durchsetzen wollen.

  2. Nochmal meine Konfliktanalyse.
    Ich würde mich über Feedback freuen.

    Es braucht (in der Medizin und Politik)
    1. ZUERST DIAGNOSE, daraus folgt als
    2. ZWEITES eine Methode zur Behandlung.

    Die aktuelle Diagnose ist m.E. FALSCH:
    • Putin ist „das Böse“
    • Selenskyj und Ukraine sind „das Gute“
    • Deutschland und EU sind dafür zuständig, „das Böse“ zu besiegen, koste es, was es wolle
    • CO2 und Gas (fossile Energie) sind böse, müsse reduziert werden um die Welt zu retten, koste es, was es wolle.

    Aus dieser (falschen) Diagnose folgt „logisch“, dass das Gas abgedreht wird.
    Für den Kampf gegen „das Böse“ ist es „gerechtfertigt“, Deutschland gegen die Wand zu fahren. Das wird als „Friede und Gerechtigkeit“ verkauft.

    Vorschlag für richtige Diagnose:
    • Hauptursache ist gegenseitiger tiefer RASSISTISCHER(*) HASS zwischen Ukrainern und Russen (Holodomor, Stepan Bandera im 2.WK aber auch heute (Straßennamen …) etc.).
    MultiKulti zwischen Russen und Ukrainern ist gescheitert, absolut gescheitert.
    Und „nebenbei“ noch:
    • Selenskyj möchte EU (insbesondere D) instrumentalisieren für seine Ziele (Geld, rassistischer Hass gegen Russen)
    • Grüne versuchen den Konflikt zu instrumentalisieren für ihre Zwecke (CO2, fossile Energie, Deutschland deindustrialisieren, …)

    Aus dieser (richtigen) Diagnose folgt sinnvolle Methode:
    = > Geordnete Segregation, also politische Umvolkung
    von gemischten Gebieten auf Krim und Donbas. Es gibt auch Gebiete in Russland in denen ca. 2Mio (?) Ukrainer wohnen. Diese könnten z.B. mit den Russen im Donbas oder Krim tauschen.
    /wiki/Liste_der_Völker_in_Russland
    Wenn eine Ehe gescheitert ist, ist Entflechtung das kleinere Übel.

    Folgen der obigen (falschen) Diagnose
    Wenn mit obiger (falschen) Diagnose irgendwann, irgendwie nach (beidseitig) heftigen Blutvergießen eine militärische „Lösung“ erfolgt,
    wird es weiter gehen mit Partisanenkämpfen, weil das eigentliche Problem (gegenseitiger rassistischer Hass) nicht gelöst ist.
    Es folgt dann ein gewalttätige und/oder schwelende „ethnische Säuberung“, die mit sehr viel mehr Toten verbunden sein wird, als eine baldige politisch-geordnete Umvolkung.

    Waffenlieferungen und (Gas-)Sanktionen aus EU/Deutschland werden also den Konflikt verlängern und die Anzahl der Toten (auf beiden Seiten) unnötig erhöhen, ohne die eigentliche Ursache zu lösen.
    Von Waffenlieferungen und (Gas-)Sanktionen profitieren:
    – Selenskyj (Gelder für Aufbau, Hass auf Russen, …)
    – rot-grüne DeutschlandHasser, IndustrieHasser, …

    Oder nehmen Selenskyj und Rot-Grüne die Toten als Kollateralschaden für ihre „höheren“ Ziele schulterzuckend als Kollateralschaden in Kauf?
    Und verkaufen sich selbst dabei als „moralisch höherwertig“ …?


    Rassismus(*) – ich verwende den als neutral-beobachtenden Begriff.
    Rassismus (Abneigung) gehört für mich zum Menschen genau so dazu wie „Liebe auf den ersten Blick“, es ist gleiche Parameter aber unterschiedliches Vorzeichen.
    Es braucht dann pragmatische Lösung (Segregation).
    Eine propagandistische „anti-rassistische Umerziehung“ wird beim Menschen genau so wirkungslos sein, wie ein Aberziehen wollen von „Liebe auf den ersten Blick“.

  3. […]Zum dritten Mal binnen 110 Jahren rücken deutsche Haubitzen gen Osten vor.[…]

    Ja und?

  4. jo, vielleicht ist das ganze pazifistische Gedöns eben nur das: Gedöns
    und alle Involvierten wissen das auch, insbesondere die Rüstungslobby.
    Das ist halt das gefällige Gewäsch für die blöde Masse.
    Währenddessen bereitet man sich auf das nächste Schlachten vor im Sinne der Hegemonie, um die es schon immer ging
    In Wirklichkeit wird seit über 100 Jahren Geschichte gefälscht, der Frieden war den Siegermächten schon immer herzlich wurscht, wenn’s drauf ankam.
    Wie hieß die eine Atombombe? „Fat Man“, nach Churchill, dem Helden der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte?
    You need not look any further.

  5. Dass die Deutschen wirklich Kriegspartei werden wollen, ist weniger plausibel, aber dass Deutschland von der Kriegssituation mit profitieren will (so wie Spahn bei den Masken), sich in der Mitte positioniert, sich aus Profitgier auf ein waghalsiges Spiel einlässt, um seine Rüstungsartikel an den Mann/die Frau (seit gestern an die hochverehrte ukrainische KriegsHEXE, die Heldin der Szene, die ukrainische Hollywood Version und Nachfolgerin der Lara Croft, die Angelina Jolie der Ukraine nebst ihrem hemdsärmeligen Held, eine neue Kreation von Barbie und Ken im Krieg) bringen zu können, ist eher wahrscheinlich.

    Rüstungindustrie boomt.

  6. In diesem Fall gebe ich ihr umunwunden recht.
    Deshalb wäre es auch so wichtig,daß sich
    eine APO bildet,die Massenproteste organisiert.
    Wir tragen unser Fell zu Markte.
    Alles was wir in den letzten Jahrzehnten erarbeitet
    haben,und jeder Wohlstand wird sich in Luft auflösen,
    weil gewisse Parteien USA hörig sind,und für die
    die Drecksarbeit leisten.
    Das war schon immer die Taktik der USA,
    Kriege auf fremden Böden und zu Lasten der Zivilbevölkerungen.
    Siehe Vietnam,oder auch Afghanistan.
    Irgendwann sind sie abgezogen,mit ihren Truppen und überliessen
    alles den ehemaligen Gegnern, Nordvietnam, oder nun wieder den Taliban.
    Dabei sind Opfer völlig egal,es sind ja keine, oder sehr wenige Amerikaner !

  7. Das zeigt doch sehr deutlich, wo das Geld steckt. Da werden Mittel frei, von denen der Durchschnittsflaschensammler nur träumen kann. Gelder für Vernichtungswaffen, für Zerstörung, Trauer und Leid. Aber bloß nicht für etwas, das dem Bürger zu nutzen ist.

  8. Von der Leyen, Bärbock und alle anderen Weiber in eine Soldatenmontur und ab an die Front, da können sie ohne Ihr großes Maul aufzureissen zeigen was sie können….oder ihren Tanga vollscheissen, diese doofen grossmäuligrn Weiber

  9. @ jeannette: Nicht Deutschland will profitieren, sondern ganz spezifische korrupte Player, die eben an die entsprechenden Schaltstellen gepflanzt wurden. Allen voran die Damen und Herren von der Ampel, aber auch unterhalb der Regierungsebene dürfte es genügend Korrupte geben. Die machen gewissenlos ihren Reibach. Deutschland ist das Opfer, das hemmungslos zur Ader gelassen wird, oder besser gesagt, seine indigene Restbevölkerung. Vielleicht ist das auch sowas wie die verspätete Umsetzung des Morgenthau-Plans…?

  10. Mit Sicherheit hat die FDP Kriegstreiberin Frau Marie-Agnes Strack-Zimmermann hier ihre Finger mit im Spiel.

  11. Zitat: „Deutschland will Kriegspartei werden“

    Muß wohl wirklich so sein, ansonsten würden sich ja viel mehr Menschen endlich gegen diesen Wahnsinn, gegen diese Kriegstreiberpolitik der verbrecherischen faschistischen HAmpelregierung wehren.
    Da tut sich aber fast nichts.
    Wer sich öffentlich gegen die Beteiligung des Landes am Krieg (was Anderes ist das faktisch nicht mehr!) ausspricht, wer gegen Waffenlieferungen an die USkraine ist oder wer eine Verhandlungslösung will, wird sofort an den „Putinfreund“- Pranger gestellt und medial gnadenlos niedergemacht!
    Also scheint das wirklich zu stimmen: Deutschland will Kriegspartei werden.

  12. T.Acheles 4. August 2022 at 13:24
    ZUEST Diagnose …

    • Hauptursache ist gegenseitiger tiefer RASSISTISCHER(*) HASS

    Sicherlich gibt es noch andere Ursachen:
    • Expansion NATO
    • Geopolitik USA
    • Mangelnde Fähigkeit oder Bereitschaft, Konflikte verbal, diplomatisch, mit Verhandlung zu lösen (genau das fehlt auch HAmpel-Regierung :mrgreen: )
    • usw.

    Aber gegenseitiger Hass scheint mir ein wesentlicher Punkt zu sein, der aber sonst kaum erwähnt wird.
    Und vor allem fehlt mir in Medien und Politik da das Bemühen um ehrliche Diagnose (Konfliktanalyse) und darauf folgend die Überlegungen, welche Methoden sinnvoll sind (wobei auch eigene Interessen zu berücksichtigen sind).
    Was sagt eigentlich die Friedensforschung, ZFD (Ziviler Friedensdienst) etc. dazu? Ich höre da nichts substanzielles.

  13. „Freilich: für westliche oder ‚prowestliche‘
    Kriegstreiber waren auch hier schon
    Ausnahmen die Regel.“

    Die BRD liefert den Kurden fleißig Waffen, wie
    sicher die altlinke Kurdin Sevim Dagdelen weiß:
    https://www.sevimdagdelen.de/mdb-sevim-dagdelen-begruesst-sowjetischen-veteran-am-tag-des-sieges-im-bundestag/
    Gleichzeitig macht die „Polit-Hure“ BRD auch mit den
    Türken herum, nimmt kein Geld für ihre Dienste,
    sondern bezahlt sogar noch die Freier.

    Natürlich ist der Ukraine-Krieg um zig Nummern
    größer, die deutschen Waffenlieferungen an den
    Diener der USA, äh des Volkes, Wladimir Selenski,
    aber auch. 🙁

  14. @jeanette 4. August 2022 at 14:07

    „…Rüstungindustrie boomt….“
    Das wird oft gebracht, aber woher soll der Einfluss kommen die ganze Branche hat nicht den halben Umsatz wie SAP Also etwas weniger als Haustiernahrung.

  15. @ ich2 4. August 2022 at 14:42

    Wollen Sie den deutschen Senioren
    auch noch Waldi u. Miez wegnehmen?

  16. Dann sollte Putin dies zur Kenntnis nehmen. Dummland braucht ein Konjunkturprogramm und der Wiederaufbau wäre eines. Hatten wir schon einmal.

  17. RAFFINIERT

    Lügen wurden wohl „durchgestochen“,
    TATSÄCHLICH ABER LANCIERT, damit
    die Öffentlichkeit meine, es seien
    wahre Vorkommnisse – TRICK 17

    FDP-Politikerin Strack-Zimmermann stellt
    Anzeige wegen Geheimnisverrats im Bundestag
    Aktualisiert am 14.04.2022, 16:43 Uhr

    Aus Bundestagsausschüssen sind offenbar streng vertrauliche Geheimdienst-Informationen an die Öffentlichkeit gelangt.
    Es handelt sich um Mitschnitte von Funkgesprächen innerhalb der russischen Armee, die die Ermordung ukrainischer Zivilisten dokumentieren sollen.
    Die FDP-Abgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat nun Anzeige wegen Geheimnisverrats gestellt…

    Mitschnitte sollen russische Gräueltaten belegen

    Die Strafanzeige sei bei der Staatsanwaltschaft Berlin gestellt worden, teilte Strack-Zimmermanns Büro AFP mit. Der aktuelle Fall betrifft die Weitergabe von Abhörprotokollen, welche die Verantwortlichkeit russischer Soldaten für Massaker an der ukrainischen Bevölkerung in Butscha bei Kiew beweisen sollen.

    Davon sind laut „Focus“ auch zwei internationale Partnerdienste betroffen, die jetzt um die Geheimhaltung ihrer vertraulichen Informationen fürchteten…
    https://www.gmx.ch/magazine/politik/russland-krieg-ukraine/fdp-politikerin-strack-zimmermann-stellt-anzeige-geheimnisverrats-bundestag-36780184

  18. Maria-Bernhardine 4. August 2022 at 15:33
    @ andere Meinung 4. August 2022 at 15:07

    Neger mit hennarotem Haar?
    ——————-
    Ja, aber nichts davon in der Überschrift zu lesen. 🙁
    Nur wer den Text liest findet es heraus.
    Eine Art Rätzelraten und Verharmlosung der versuchten Vergewaltigung im Artikel.

  19. ich2 4. August 2022 at 14:42

    @jeanette 4. August 2022 at 14:07

    „…Rüstungindustrie boomt….“
    Das wird oft gebracht, aber woher soll der Einfluss kommen die ganze Branche hat nicht den halben Umsatz wie SAP Also etwas weniger als Haustiernahrung.

    ———————-

    Was reden Sie schon wieder?
    Was wissen Sie von Umsätzen?

    Nennen Sie genaue Zahlen!
    Nennen Sie Namen!!

  20. Taurus1927 4. August 2022 at 14:46

    Geringfügiges OT:

    „ER“ ist leider immer noch da.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240284999/Corona-Regeln-Alle-drei-Monate-zur-Impfung-Nein-danke.html

    —————————–

    Könnten Sie da mal ein paar Kommentare kopieren.
    Man kann die nicht sehen wenn man kein Abonnent ist.
    Die WELT ist sehr geizig!!

    Wie es aussieht haben langsam auch die Blödesten von Lauterbachs Lügen und Erpressungen zum Impftod die Nase voll.
    Von seiner ersten LÜGE: EINE IMPFUNG hält 10 JAHRE
    wird jetzt von dem
    dreckigsten Lügner von allen ALLE DREI MONATE EINE IMPFUNG gefordert!!!

    Schon allein dafür gehört er wegen BETRUG hinter GITTER!

    Dem haben sie wohl in sein vercracktes Hirng gesch……..!!!

    Nicht nur sollte man den Kerl endlich einsperren!
    Sondern man sollte ihn auch zu SCHADENSERSATZ VERURTEILEN!!

    WARUM MACHT DAS KEIN GERICHT???
    Gibt es etwa keine Kläger?

    Jeder Massenmörder läuft frei herum!
    Bekommt sogar noch ein Verkaufspodium!

    Eine Schande!!

  21. jeanette 4. August 2022 at 15:49
    Taurus1927 4. August 2022 at 14:46

    Geringfügiges OT:

    „ER“ ist leider immer noch da.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240284999/Corona-Regeln-Alle-drei-Monate-zur-Impfung-Nein-danke.html

    —————————–

    Könnten Sie da mal ein paar Kommentare kopieren.
    ————————————————————

    Sorry…bin kein Abonnement. Als ich den Artikel hier verlinkt habe, war der noch nicht hinter der Bezahlschranke. 🙁 So schnell geht es offenbar bei der Welt.

  22. Mich interessieren im Ukraine-Konflikt nur 2 Fragen: wer steuert die Marionette Selinskyj und wer ist sein Drogendealer?

  23. Jeanette:
    Ich habe den Artikel auch noch aufrufen können, habe aber vor allem die Leserkommentare durchgesehen. Es waren ziemlich viele und bis auf einen Leser waren alle stinksauer und habe gesagt. „Ich bin raus“. Es waren auch viele mehrfach gespritzte dabei. Und ganz intereassant, recht viele Schilderungen von Leuten, die sagten, daß in ihrem Kreis die Geimpften häufiger an C. erkrankten, als die Ungeipmpften. Einige haben auch beschrieben, daß und welche Nebenwirkungen sie nach der Spritze hatten/haben. Also das Welt-Forum hat die Nase gestrichen voll.

  24. https://www.welt.de/iconist/essen-und-trinken/article240247259/Bitterer-Beigeschmack-Rechtsextreme-Parolen-Will-ich-die-Weine-eines-solchen-Winzers-trinken.html

    <<<Ausser herumzuraunen, sollte vielleicht auch noch genauer erläutert werden, welche unsagbaren 'rechten' Äusserungen dieser Teulfelswinzer denn so getätigt hat? Ich schlage weiterhin vor, bei jeder Urlaubsreise generell alle Orte und Gegenden weitreichend zu umfahren, in denen Politker rechts der neuen Mitte gewählt wurden. So als richtig starkes Zeichen halt…<<<<

    <<<Ein Grund mehr ihn zu bestellen, ausgleichende Gerechtigkeit sozusagen.<<<

    <<<Jedem Lebensmittel sollte unbedingt ein politisches Führungszeugnis der Produzenten beigegeben werden. Auch Farbpunkte (Grün, Rot, Gelb, Schwarz, Blau, Braun) könnten hilfreich sein. Über ein halbjähriges, umfangreiches und persönliches Befragungssystem könnte man eine Kontinuität gewährleisten. Wichtig ist, das jegliche Verdachtsmomente zu einem dauerhaften Produktionsverbot führen sollten. Nehmen wir aktiv teil beim Essen gegen "Rechts"! <<<

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/armut-13-millionen-menschen-in-deutschland-gefaehrdet-80903048.bild.html

    Eine Person gilt als armutsgefährdet, wenn sie weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung hat. 2021 lag der Schwellenwert für eine alleinlebende Person in Deutschland bei 15 009 Euro netto im Jahr, für zwei Erwachsene mit zwei Kindern unter 14 Jahren bei 31 520 Euro netto im Jahr.

    *https://www.haz.de/reise/ostsee-ist-der-deutschland-reiseboom-vorbei-Y5VBKDQ7PNHWHCPFZTTZO2R3GA.html

    Knut Schäfer, Vorsitzender des Tourismusverbands auf Rügen, sagte der „Ostsee-Zeitung“, er sehe ein Ende des Trends zum Deutschlandurlaub. Es herrsche eine depressive Stimmung in Deutschland, die sich „wie ein grauer Schleier“ über den Tourismus lege. Wieso? „Mit der Öffnungsperspektive reisen viele Menschen wieder ins Ausland“, erklärt Stefanie Lemcke, Referentin des Rügener Tourismusverbands. „Im letzten Sommer hatten wir auch viele Gäste, die sonst eher im Ausland Urlaub machen. Die sind in diesem Jahr wieder ausgeblieben.“

  25. Zwei Drittel der 170 identifizierten Täter waren Deutsche.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article240289547/So-viele-Straftaten-gab-es-2022-in-Freibaedern-in-NRW.html

    Im ersten Halbjahr 2022 gab es bereits mehr als 300 Straftaten in Freibädern und Hallenbädern in Nordrhein-Westfalen. Das gab das Innenministerium bekannt. Damit liegen die Zahlen der Kriminalitätsstatistik bisher deutlich unter denen von 2019.

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/spanien-immer-mehr-nadel-attacken-auf-frauen-schon-vier-faelle-auf-mallorca-80902534.bild.html

    Bei diesem Phänomen werden die Betroffenen mit einer Nadel gestochen, meist wird dann eine Substanz injiziert, um sie unter Drogen zu setzen. Erste Fälle wurden Ende 2021 aus Großbritannien und Frankreich gemeldet, im Sommer 2022 gab es auch Nadel-Attacken in Berlin.

  26. https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus240285545/Infektionsschutzgesetz-Das-volle-Programm-das-ganze-Theater-noch-mal-von-vorne.html

    Mit dem Entwurf für das neue Infektionsschutzgesetz soll der Ausnahmezustand in Deutschland dauerhaft zur Normalität werden.

    Die Bundesregierung hat die letzte Ausfahrt zurück zur Vernunft verpasst – ein beispielloser Erfolg für den Bundesgesundheitsminister.

    Die Rückkehr zur Normalität, sie war in den vergangenen Tagen und Wochen zum Greifen nahe. Man konnte den Blick gen Frankreich richten, lange Zeit stolzer Vorreiter in Sachen Impfdruck und G-Regeln, und sah: Schluss, aus, alles vorbei – am 1. August fiel die letzte Covid-Maßnahme.

    Oder Österreich: Isolationspflicht für Infizierte abgeschafft. Und dazu diese beispiellos ehrliche Erklärung des Gesundheitsministers: „Wir können die Pandemie nicht wegtesten, nicht wegimpfen und nicht wegabsondern.“

    Portugal? Spanien? Die Welle kam – und ging. Es würden noch viele Wellen kommen, sagten die politischen Entscheidungsträger, kein Grund zur Aufregung. Dänemark, Schweiz, Schweden, Norwegen, der ganze Osten Europas – ein Land nach dem anderen ließ die Pandemie hinter sich. Die Kurven der Infektions– und Todeszahlen korrelierten nicht mit der Härte der Maßnahmen.

    Und: Auch die jüngste deutsche Welle hat sich abgeschwächt, einfach so, ohne dass jemand etwas dafür getan hätte.

    Nach wochenlangen Gesprächen, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) geführt hatten, wäre es also logisch gewesen, wenn die beiden gesagt hätten: keine Killervariante in Sicht, wir entlassen das Land in die Normalität. Eigenverantwortung statt weiterer staatlicher Interventionen.

    Wir melden uns, wenn’s brennt. Ach ja, und die einrichtungsbezogene Impfpflicht kassieren wir gleich mit.

    Stattdessen hat man die Einführung von „Winterreifen“- und „Schneeketten“-Regeln vereinbart: ein dicker Klumpen alter und brandneuer Maßnahmen, gültig vom 1. Oktober bis zum 7. April.

    Die Maskenpflicht wurde in den „Instrumentenkasten“ gepackt (auch für Schulen!), Abstandsgebote, Personenobergrenzen. Und wer – sofern die Länder von dieser Regel Gebrauch machen – ohne Maske ins Restaurant oder Fitnessstudio will, muss getestet, genesen oder geimpft sein.

    Aber Achtung: Die letzte Impfung darf nicht länger als drei Monate zurückliegen.

    Keine Lust in der „Schneeketten“-Saison ständig für Tests zu zahlen? Dann bitte noch dreimal impfen lassen.

    Auch für die, die jetzt schon drei oder gar vier Dosen intus haben, wird da keine Ausnahme gemacht, sicher ist sicher.

    Die Gastronomen sollen im Sinne des solidarischen Miteinanders – #zusammengegencorona – ihren Beitrag zu einer erfolgreichen Pandemiebekämpfung leisten und am Eingang ordentlich die Nachweise aller Couleur kontrollieren.

    Etwa mit Aufklebern, so sickerte am Mittwoch durch, könnten die verschiedenen Personengruppen markiert werden.

    Über all das wird nun zu reden sein. Während in immer mehr Ländern Corona in den gesellschaftlichen Debatten keine Rolle mehr spielt, ist eine Covid-Dauerbeschallung in Deutschland bis zum kommenden Frühjahr programmiert.

    Was macht die Sieben-Tage-Inzidenz? Muss die Politik jetzt handeln? Schulen als Infektionsherd. Lauterbach warnt, Wieler ermahnt. Oder brauchen wir doch eine Impfpflicht? 2G statt 3G?

    Datastrophe. Bundesregierung weiß nicht, wer mit und wer wegen hospitalisiert ist.
    Das volle Programm, das ganze Theater, noch mal von vorne.

    Manifestierter Dauerzustand

    Wenn nicht einmal jetzt die Argumente ausreichen, um wieder wie vor der Corona-Krise zu leben – wann dann? Mit dem Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes (IfSG) droht sich der bereits zweieinhalb Jahre andauernde Ausnahmezustand in Deutschland zu manifestieren – ganz so, wie es Lauterbach in den vergangenen Monaten heraufbeschworen hatte.

    Immer wieder hatte der Minister für neue Maßnahmen getrommelt, vor „Killervarianten“ gewarnt und gesagt, die Pandemie dauere noch viele Jahre.

    Eine Zielmarke, bei deren Erreichen alles wieder wird wie vorher? Wurde nicht einmal definiert.

    Dass Lauterbachs abenteuerlichen Vorstellungen wahr werden, das indes erschien angesichts der Entwicklungen im Rest der Welt abwegig. Und außerdem saß am Verhandlungstisch ein Liberaler – dachte man. Was genau hinter verschlossenen Türen geschah, ist unklar, aber Fakt ist:

    Die Einigung, die Justizminister Buschmann präsentiert hat, ist Verrat an den eigenen Werten.

    Der Mann hätte die deutsche Geisterfahrt beenden können. Stattdessen nimmt diese nun – mit dem Segen der Liberalen – wieder richtig Fahrt auf.

    Und ein Ende ist nicht in Sicht.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/video240280047/Hendrik-Streeck-Fuer-gesunde-Erwachsene-unter-60-kein-Grund-fuer-vierte-Impfung.html

    <<<Halten wir fest: die bösen Schwurbler lagen von Anfang an richtig. Impfabo, welches man sich von Anfang an hätte sparen können. Wissenschaftliche Evidenz der Impfspritze vermutlich schlechter als Homöopathie. Nur mit dem Unterschied: mit der Homöopathie wird bei fachkundiger Anwendung kein Schaden angerichtet. <<<<

    https://www.youtube.com/watch?v=p1Da0rvhGYY

    Karl Lauterbach erklärt Corona-Regeln für den Herbst

  27. Dümmster FOCUS Kommentar von heute!

    Solange es solche „psychisch gestörten Menschen“ und „kranke Kreaturen“ wie die untere Focus Kommentatorin VIOLA gibt, hat Lauterbach weiterhin Kundschaft!

    VIOLA BRAUN hat nichts dagegen, Leute gegen ihren Willen ZWANGSZUIMPFEN, aber gegen sogenannte kritische MOBBER hat sie schon was.

    Eine Frechheit, diese blöden Leute, die sich gegen die Nadel wehren wie ein dummes Kind????? Nicht wahr viola?

    Bezüglich der Selbstmörder Impfärztin
    Focus heute:

    Heute, 04.08.2022 | 15:16 | Viola Braun

    „Wahnsinn
    Diesen kranken, irren und psychisch gestörten Menschen, die sich im Netz austoben, muss man mit aller Härte begegnen. Ich weiß nicht, was in den Elternhäusern solcher kranken Kreaturen abgelaufen ist oder vielleicht in der Schule. Ich hoffe nur, dass jetzt noch härter durchgegriffen wird und die Strafen für Hetze und Bedrohungen im Netz drastisch erhöht werden. Nichts aber auch gar nichts rechtfertigt es, andere Menschen zu mobben oder zu bedrohen, nur weil sie eine andere Meinung vertreten als man selbst. Meistens sind diese Leute unmündige, unsichere Bürger, die nichts verstehen, von nichts Ahnung haben und irgendwelchen dubiosen Verschwörungstheorien aufsitzen, wenn es nicht so ekelhaft wäre was sie tun, würden sie mir fast leid tun, tun sie aber nicht, sie widern mich einfach nur an“

    —————-

    Nichts aber auch gar nicht rechtfertigt es anderen Menschen die Zwangsspritze verabreichen zu wollen, meinen verabreichen zu sollen, zu müssen, zu können!!

    Viola, Tue Dir lieber selbst leid!!

    Leute wie Viola bescheren uns eine nimmer endende Impfzensur!!
    Eine Pandemie ohne Ende!
    Solange es solche blöden Leute gibt, behalten wir unser Problem!!

  28. Das ist wirklich passiert in einer Pause in der Berufsschule Anfang der 90er:

    Bester Freund von mir fragte einen türkischen Mitklässler:

    Bester Freund: Kennst du Hakan?
    Mitklässler: Weiter!
    Bester Freund: Hakan Hakannase.

    Das werd´ ich niemals vergessen 😀

    Das war Anfang der 90er Leute, heute nicht mehr lustig!

  29. Erst bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021 für Kretschmann und die Grünen Werbung machen, und jetzt
    jammern: „Dann droht uns sicher eine große Entlassungswelle.“

    Danke Herr Gruppe für ihre weitsichtige Empfehlung!

    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Baden-Wuerttemberg-Konservativer-Trigema-Chef-Grupp-wirbt-fuer-Kretschmann-und-Gruene-bei-Landtagswahl-id59058876.html

    https://m.focus.de/finanzen/boerse/energiepreise-explodieren-trigema-boss-grupp-dann-droht-uns-sicher-eine-grosse-entlassungswelle_id_129225524.html

  30. bobbycar 4. August 2022 at 17:09
    Bester Freund: Kennst du Hakan?
    Mitklässler: Weiter!

    Die Pointe war, er kannte vermutlich viele Hakans 😀
    Ich habe mich bep…. vor lachen 😀

  31. Was erlaube Scholz?

    Der Ukraine Waffen zuzuschanzen, aber nicht für einen Staat Kurdistan kämpfen und bezahlen wollen, sowas geht garnicht.

    Gell, Frau Dagdelen?

  32. MKULTRA 4. August 2022 at 16:31

    Und wievielen von diesen Tätern stellt der Richter vor der Verhandlung die Frage, ob sie der Verhandlung folgen können oder einen Dolmetscher benötigen?
    Darüber schweigt „man“ sich aus.
    :mrgreen:

  33. @ bobbycar 4. August 2022 at 17:20

    Das ist alles so unfassbar und wir werden sehen welche der vielen Theorien über die Zukunft Recht haben wird…
    _____________________________

    Gute Zusammenfassung. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.

  34. Was soll der NATO-Schei§§???
    Die Polen haben gerade eben „ein paar viele Panzer“ und anderes Kriegsspielzeug außerhalb des NORDATLANIK-Bündnisses bei Hyundai in Süd Korea bestellt.
    Über was machen wir uns hier eigentlich ins Hemd?
    Nebenbei, man sollte der Frau Dagdelen hier keine Plattform geben sich zu äußern.
    Und wenn sie schon was sagt, muss das ja nicht explizit hier publiziert werden, oder?
    H.R

  35. THOMAS RÖPER

    Eilmeldung
    Mehrere Tote, darunter Kinder:
    Ukraine beschießt Journalistenhotel in Donezk
    Die ukrainische Armee hat ein Hotel in Donezk beschossen, in dem fast ausschließlich Journalisten leben. Vor dem Hotel fand zu dem Zeitpunkt eine Trauerkundgebung statt. Unter den Toten sind auch Kinder…

    Der Beschuss wurde, wie die Splitter des Geschosses zeigen, aus einer amerikanischen Haubitze von Typ M777 durchgeführt, was einmal mehr zeigt, wozu die ukrainische Armee die Waffen benutzt, die der Westen ihr schickt: Das Kiewer Nazi-Regime (ich kann es nicht anders bezeichnen) ermordet damit gezielt Journalisten, Zivilisten und auch Kinder…
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/mehrere-tote-darunter-kinder-ukraine-beschiesst-journalistenhotel-in-donezk/

  36. @Maria-Bernhardine 4. August 2022 at 18:18

    Wenn das der klimbt oder bedenke liest, dann heißt es wieder: das war Putin.

    p-town

  37. Danke @ Hans.Rosenthal ! Schon erstaunlich , wie sich hier die Gewichte verschieben … es muss eben nur irgendwie passen und schon könnte nicht nur Dagdalene hier schreiben . Erinnert immer mehr an KEWIL , Reichsbürger und Kreuz – und Querdenker . Hauptsache seine eigene Ideologie zum Besten geben , koste es was es wolle !!
    Nein … mit Pi-News hat es nur noch wenig gemein !!

  38. Gundu 4. August 2022 at 16:27

    Jeanette:
    Ich habe den Artikel auch noch aufrufen können, habe aber vor allem die Leserkommentare durchgesehen. Es waren ziemlich viele und bis auf einen Leser waren alle stinksauer und habe gesagt. „Ich bin raus“. Es waren auch viele mehrfach gespritzte dabei. Und ganz intereassant, recht viele Schilderungen von Leuten, die sagten, daß in ihrem Kreis die Geimpften häufiger an C. erkrankten, als die Ungeipmpften. Einige haben auch beschrieben, daß und welche Nebenwirkungen sie nach der Spritze hatten/haben. Also das Welt-Forum hat die Nase gestrichen voll.

    ————————-

    Danke für die Info!

    Genauso habe ich mir das vorgestellt.

    Mal gespannt wann die Leute den Kerl endlich vom Acker jagen!

    Im Herbst nur Geimpfte in die Restaurants lassen, der hat sie wohl nicht mehr alle und alle die mit abstimmten ebenso.

  39. Mattes 4. August 2022 at 16:32
    @ Taurus1927 4. August 2022 at 16:01
    jeanette 4. August 2022 at 15:49
    Kommentare gibt es keine („Es tut uns leid, aber …“), aber den Artikel können Sie weiterhin lesen:
    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240284999/Corona-Regeln-Alle-drei-Monate-zur-Impfung-Nein-danke.html
    ————————————————-
    Vielen Dank für den Artikel!

    Hier ist der Kommentarbereich:
    „Es tut uns leid. Es gab ein technisches Problem. Aus diesem Grund kann der Kommentarbereich im Moment nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.“

    DIE WELT auch der letzte Duckmäuser vor dem Herrn!
    WELT traut sich nicht mal die Kommentare stehen zu lassen! Wie findet man das denn?
    Da haben sie wohl Angst die finanziellen Zuwendungen ihrer Sponsor, der Impf- und Schweinebanden gestrichen zu bekommen!

  40. Chrmenn 4. August 2022 at 14:22

    @ jeannette: Nicht Deutschland will profitieren, sondern ganz spezifische korrupte Player, die eben an die entsprechenden Schaltstellen gepflanzt wurden. Allen voran die Damen und Herren von der Ampel, aber auch unterhalb der Regierungsebene dürfte es genügend Korrupte geben. Die machen gewissenlos ihren Reibach. Deutschland ist das Opfer, das hemmungslos zur Ader gelassen wird, oder besser gesagt, seine indigene Restbevölkerung. Vielleicht ist das auch sowas wie die verspätete Umsetzung des Morgenthau-Plans…?

    ——————–

    Ja, so hatte ich das auch gemeint.

    Die Unteren beißen die Hunde!

  41. Gundu 4. August 2022 at 16:27
    „Jeanette:
    Ich habe den Artikel auch noch aufrufen können, habe aber vor allem die Leserkommentare durchgesehen. …
    Also das Welt-Forum hat die Nase gestrichen voll.“
    ————————————–
    Ich wäre sehr vorsichtig, von dem „Welt-Forum“ bezüglich dieses Artikels auf einen Querschnitt der deutschen Bevölkerung zu schließen.

    Denn auf einen solchen Artikel antworten vornehmlich solche Kommentatoren, die Ähnliches aus ihrem privaten oder beruflichen Umfeld berichten können, um solchermassen unter ihrem in dem „Welt-Forum“ bekannten Nicknamen einen affirmativen Beitrag beisteuern zu können. Alle anderen WELT-Leser dieses Artikels, die keinerlei derartige Erfahrungen aus ihrem Umfeld berichten können, werden sich nicht äußern, denn ihr einziger Beitrag wäre derart „Also ich habe nichts Derartiges aus meinem Umfeld mitbekommen“ und das würden sie aus nachvollziehbaren Gründen nicht tun.

  42. Wenn eine kurdische deutschhassende Kommunistin sich über die Politik beschwert, dann sind wir auf dem richtigen Weg!

  43. Das_Sanfte_Lamm 4. August 2022 at 13:29
    […]Zum dritten Mal binnen 110 Jahren rücken deutsche Haubitzen gen Osten vor.[…]

    Ja und?
    —– Das hat fuer Deutschen immer peinlich geendet, leider. Und diesmal wird es keine Ausnahme sein.
    Immer das gleiche tun und auf andere Ergebnisse warten ist Beweis der Idiotie.

  44. RDX 4. August 2022 at 23:10
    Wenn eine kurdische deutschhassende Kommunistin sich über die Politik beschwert, dann sind wir auf dem richtigen Weg!
    — mir ist es egal wer die wahrheit spricht, es koennte ein lilafarbener Marsianer auch sein! Davon leidet die Wahrheit nicht.

  45. nicht die mama 4. August 2022 at 17:35; Sicher nicht vielen, weil die wohl mehrheitlich Hakan, Amir, Abu heissen und aus rassistischen Gründen der ganze Prozess nicht erst stattfindet.

    wernergerman 5. August 2022 at 06:55; Nö, Schizo, aber ansonsten hast du natürlich recht.

  46. jeanette 4. August 2022 at 20:52; Naja, wenn ich an die vergangenen 2 1/2 Jahre denke, da waren die Proteste der Wirte und des gesamten Hotel-, Gaststättendingsbumses ja unüberhörbar leise. Sprich, denen konnte man nicht schlimm genug mitspielen, da wurde eher noch jemand draussen stehen gelassen, wenn er nicht ganz die gewünschten Papiere dabei hatte. Mich persönlich interessiert das eh nicht, ich kam auch vorher höchstens mal alle 5 Jahre in ne Kneipe. Aber die Wirte sollten sich endlich mal aufraffen, gegen dieses faktische Berufsverbot so zu protestieren, dass es wahrgenommen wird. Z.B. mal in Gesamtberlin sollte jede(r), der im entsprechenden Gewerbe aktiv ist, die Arbeit niederlegen. Das betrifft dann natürlich auch die Kantinen von BMW, Siemens, diversen Behörden. Wenn dann unsere früheren Kneipenminister je nen Schrankkoffer mitnehmen müssen um die Brotzeit zu verstauen, dann wär das grade schön.

Comments are closed.