Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes (kleines Bild) möchte Bauern für die Fürze ihrer Rinder zu Kasse bitten.

Es geht auf keine Kuhhaut mehr aber Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes will uns, wie viele andere Klimaverwirrten, umerziehen. Wir sollen weniger, am besten wohl gar kein Fleisch mehr essen. Der Nutztierbestand müsse reduziert werden. Letzteres forderte der UBA-Chef jüngst in einem Podcast zum Thema Klimapolitik.

Ganz besondere Treibhausgas-Sünder sieht er in den Kühen. Sie furzen und rülpsen zu viel. Da hat der liebe Gott oder auch die Evolution wohl etwas falsch gemacht. Ein „Fehler“ von vielen, den Grüne und ihre Jünger nun korrigieren werden. Und ist das Volk nicht „volksam“ und der gemeine Rinderbauer nicht einsichtig, dann braucht es eben etwas Nachdruck. Auch wenn Messner „lieber an die Reduzierung der Tierzahlen rangehen“ wolle schwebt ihm als „steuerlicher Anreiz“ eine Pups-Steuer für die Umweltsäue, die Rinder vor.

Immer wenn seitens der Politik das Wort „Anreiz“ fällt weiß der geübte Bundesbürger, alles was daran reizt ist, dass es sich hierbei meist um eine Drohung und/oder Erpressung handelt. So dann wohl auch hier.

Ohne bei der Tierhaltung und dem Fleischkonsum Abstriche zu machen, sei es nicht möglich die Klimaziele umzusetzen, erklärt der Umweltwächter. Eine CO2-Abgabe auf Mobilität und Heizen gibt es ja schon. Es sei folgerichtig zu sagen, dass die Landwirtschaft ebenfalls für ihre Treibhausemissionen zahlen müsse, findet Messner.

Der Bürger soll also mal wieder durchs grüne Reich gegängelt werden: Mehr Steuer für die ohnehin schon bis aufs Zahnfleisch geschröpften Bauern bedeutet über kurz oder lang automatisch weniger Viehhaltung, weniger Viehhaltung führt zu weniger Fleischangebot und weniger Konsum desselben. Ganz offensichtlich geht es hier nicht um die „Umwelt“, sondern nur darum die Menschen der grünen Ideologie anzupassen.

Ein Bauer brachte das absolut unwissenschaftliche Argument des zu hohen Treibhausgasausstoßes der Tiere so auf den Punkt: „Die Menschen und Tiere, die wir ernähren, können gar nicht mehr Treibhausgase ausstoßen als die Pflanzen, die wir anbauen, vorher durch Photosynthese gebunden haben. Das ist ein Kreislauf.“

Wovon wir tatsächlich zu viel haben sind grüne Wirrköpfe, deren Ideologie bestimmt mehr stinkt als ein Kuhfurz. (lsg)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. Als wenn die deutschen Landwirte nicht schon genug belastet wären.

    Dieser GRÜNE CO2 Schmarotzer soll erst mal nachweisen, inwieweit CO2 einen messbaren Schaden verursacht.

    CO2 wird z.B. gezielt in Gewächshäuser zugeführt, um die Pflanzenproduktion zu steigern, dabei entweicht auch viel CO2 in die Atmosphäre.

    Muss der Gemüsebauer dann auch extra Steuer zahlen?

  2. Tststs, jetzt haben sie schon eine Luftsteuer eingeführt und die höchsten Steuereinnahmen aller Zeiten reichen im besten Deutschland, das linkspolitisches Gesochse wie Steinmeier jemals zum Schmarotzen hatte, immer noch nicht, so dass diese Luftsteuer auch auf das Vieh ausgeweitet wird.

    Nicht das Vieh braucht Stöpsel in den Ärschen, die Ärsche im Bundestag brauchen Schellen an den Händen.

  3. Wenn ich diesen außergewöhnlichen Denker auf dem kleinen Foto betrachte,dann ist mir alles klar.
    Der Wahnsinn nimmt bizarre Formen an,Hr. Messner ist die personifizierte Ausformung eines sehr schrägen Grünlings.Kuhfürze besteuern,nicht zu fassen.
    Der soll mal in seiner eigenen Partei kontrollieren,wieviel da ständig um den Planeten herumgeflogen wird.Da hätte er eine sinnvolle Aufgabe.

  4. In Deutschland wird erwartet, dass einer Unsinn redet, wenn er Chef des Bundesumweltamtes ist. Es ist Teil seiner Stellenbeschreibung.

  5. CO2…

    Zu CO2 ist alles gesagt worden was gesagt werden muss. Ebenso zu Methan und den anderen „Treibhausgasen“.

    Ich möchte noch einmal hinzufügen, dass die Wissenschaft nach wie vor keine Ahnung hat wieder CO2-Kreislauf funktioniert. Wir sind dabei die Basis zu verstehen.

    Nein mit der katastrophalen menschlichen globalen Klimaerwärmung hat das nichts zu tun.

  6. Mein innerer Nostradamus hatte recht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Messner

    Ein Internationalsozialist wie er im Buche steht, mit Schwerpunkt auf willkürliche regelbasierte Ordnung die Volkssouveränität negierende „Global Governance“ und ein Anhängsel der Grünen.

    Wer sowas zum Chef vom Umweltbundesamt macht, der macht auch einen arabische Langfingerclan zu Wächtern in der Bundesbank.

  7. „Sie furzen und rülpsen zu viel…“. Wie wäre es mit Selbstkritik, bevor er anständige Kühe beleidigt?

  8. Wir folgen nur den Niederländern. Die wehren sich allerdings . . .
    Wer schützt uns endlich vor der Grünen Pest?

  9. Gleich werde ich mit ein 4 cm dickes (850 g) australisches Entrecôtesteak auf den Gasgrill schmeißen.

    Grille natürlich mit russischem Gas (wegen der Finanzierung der russischen Armee)!

    Das Fleisch ist ca. 18.000 km weit bis nach Deutschland transportiert worden, wichtig wegen viel CO2, damit es warm bleibt! 🙂

    Dazu eine Flasche französischen Rotwein (aber nicht den Billigen von Aldi 😉 )

    Ich werde es natürlich nicht versäumen, dabei lautstark auf das ganze linksgrüne
    Klima-Schweinsgesindel anzustoßen! 🙂

  10. Wenn man Irre zu Chefchen macht kommt genau das dabei heraus. Man nennt es Peter-Prinzip. Jeden so weit und hoch befördern bis er den höchsten Grad seiner Unfähigkeit erreicht hat.

  11. dieselfreund
    8. August 2022 at 17:20
    Ein Furz statt Hirn.Damit ist wohl alles gesagt.
    ++++

    So wie Claudia Roth und Ricarda Lang.

    Die bestehen vermutlich nur aus Furz!

  12. Ohne CO2 gibt es keinen Sauerstoff! Den aber benötigen wir zum atmen.
    CO2 benötigen die Bäume und Pflanzen, um daraus, mittels Photosynthese, Sauerstoff zu produzieren!
    Ohne CO2 würden unsere Bäume und Pflanzen nicht leben können.
    CO2 ist folglich (über)lebenswichtig – für uns und die Natur.
    Wer uns einredet CO2 wäre schädlich und müsste reduziert werden (Stichwort: CO2-Neutralität) ist ein mieser Lügner!
    Die Wissenschft hat u.a. herausgefunden, dass mit CO2 gedünkte Pflanzen ertragreicher und größer werden, als ohne derartige Düngung. Wo bitte ist nun CO2 schädlich?

  13. Martin Luther wird der folgende Ausspruch zugeschrieben:

    „Warum rülpset und fürzet Ihr nicht, hats Euch nicht geschmecket . . . „

  14. eule54 8. August 2022 at 17:28

    Das ist eine sehr gute Idee, eigentlich wollte ich mir heute einen Nudelsalat richten, aber jetzt werde ich mich ins Auto setzen und die rund 30 Kilometer – einfach – in mein bevorzugtes Steakhaus fahren und dort auf der Terrasse essen.

  15. Wer gegen den Wind bläht, wird Stunk ernten. Hoffentlich bekommt dieser Umweltfurz da in Berlin recht viel Gegenwind von „draussen“.

    Im Übrigen sei folgende Frage erlaubt:

    Werden ARIER eigentlich auch mit einer Furzsteuer belegt?

    (Verzeihung – ich meinte VEGET-ARIER. Also NURSALATFRESSER.)

  16. Das sogenannte Umweltbundesamt gehört abgeschafft, denn es ist eine rein auf Ideologie aufgebaute Einrichtung, faktenfrei und ohne jeden Bezug zur Wissenschaft.

    Weiterhin ist es eine Versorgungsanstalt für Ideologen der GRÜNEN Partei und ihrer Vorfeldorganisationen.

    Sie wollen uns mit der CO2 ist schädlich Lüge das Geld aus den Taschen ziehen.

  17. Man sollte wissenschaftlich untersuchen ob volltrottelhaftige Vorschläge und dummes Geschwätz nicht auch CO2 schädlich sind und unsere Umwelt belasten.
    Außerdem sollte für fehlenden Grips eine Strafsteuer eingeführt werden.
    Armes Deutschland !

  18. Noch besser sollte aber eine Steuer auf die geistige Diarrhoe des Bundestages erhoben werden – hier sind durchaus gigantische Einnahmen zu generieren.

  19. nicht die mama 8. August 2022 at 17:24

    Im marxistischen Berlin studiert, und Mitglied in einer marxistischen Parteistiftung, das passt doch perfekt zur aktuellen Warnung von Nigel Farage.

    Farage warnt:

    Wenn Amerika an Marxisten fällt, wird die westliche Zivilisation folgen

    Zitat: “ Der Marxismus bedroht Demokratien auf der ganzen Welt – nicht nur Amerika – warnte der Brite Nigel Farage während einer Rede am Samstag vor Konservativen in Dallas, Texas.

    „Meine Damen und Herren, wir werden angegriffen“, sagte Farage, der ehemalige Vorsitzende der britischen Brexit-Partei.

    „Die größte Bedrohung, der wir gegenüberstehen, kommt von innen.“

    Farage sagte, dass Demokratien wie das Vereinigte Königreich, Neuseeland, Kanada und Australien eine marxistische Bedrohung erleben, ähnlich der, mit der Amerika konfrontiert ist.

    Marxisten versuchen, die jüdisch-christliche Kultur, die Familieneinheit, die Geschichte und die Identität der westlichen Nationen zu zerstören, sagte er.

    Sozialistische Professoren an Universitäten hätten den Weg für die Indoktrination von Kindern in den Schulsystemen geebnet, sagte Farage. Die Linke hat die Medien zum größten Teil vereinnahmt, und es ist kein Zufall, dass sozialistische Ansichten der Rasse – weiße Unterdrückung und schwarze Opferrolle – zum Mainstream geworden sind, fügte er hinzu.

    „Dies ist ein marxistischer Versuch, alles zu zerstören, was wir sind“, sagte er. „Wir werden uns wehren.“

    ….. …. … “

    Farage hat es endlich auch erkannt, spät aber hoffentlich noch nicht zu spät. In der Aufzählung fehlt aber der antideutsche, marxistische Shithole BRD, der ist nämlich längst an die antideutschen Marxisten gefallen, siehe z.B. Hymnen-Skandal im deutschfeindlichen Shithole Frankfurt, und der Zustand der 6 BRD-Altparteien.

    Rest des Artikels hier:
    https://www.zerohedge.com/political/farage-warns-if-america-falls-marxists-western-civilization-will-follow
    (wer kein Englisch kann, einfach die Internetseite im Explorer oder Chrome übersetzen lassen)

  20. *https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-mann-21-stirbt-nach-dubiosem-drogengeschaeft-80943274.bild.html

    Suche nach drei Männern

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/ruhrgebiet-aktuell/polizei-gewerkschaft-schlaegt-alarm-jeden-tag-13-messer-angriffe-in-nrw-80945752.bild.html

    Wieder ein blutiges Wochenende mit Messer-Gewalt in der Düsseldorfer Altstadt – längst trauriger Alltag.

    Auf 7131 Fälle beziffert Reul die landesweiten „Straftaten mit dem Tatmittel Stichwaffe“ vom 1. Januar 2021 bis 30. Juni 2022. Im Klartext:

    Pro Tag gab es rechnerisch gut 13 (!) Messerattacken in NRW. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist entsprechend alarmiert.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/verletzte-nach-messer-angriffen-in-duesseldorfer-altstadt-80936418.bild.html

    Düsseldorf – Schon wieder blutige Streitigkeiten in Düsseldorfs Altstadt.

  21. Weiß jemand was von dem Straßentheater in Heidenau, beim heutigen Bürgerprotest?

    Heute 19:00 bis 22:00 Uhr?

    Angeblich soll dort die Entführung von Habeck auf dem Marktplatz inszeniert werden, „Rechtsextreme“, wie sollte es anders sein wollen bei der Aufführung aber noch weiter gehen, wenn man dem SPIEGEL glaubt.

    Ein Werbevideo für das Straßentheater, welches genehmigt wurde sei bereits gelöscht worden und Habeck hat wohl Strafanzeige wegen dem Video erstattet.

    Die Beschreibung des Theaterstücks auf der Webseite der Freien Sachsen klingt jedenfalls spannend.

    Falls es ein Video der Theateraufführung geben sollte, könnte man es ja hier bei PI verlinken, könnte viral gehen, mich würde interessieren was mit Habeck am Ende des Theaterstücks geschieht.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-rechtsextreme-inszenieren-robert-habecks-entfuehrung-auf-facebook-a-2361014e-2925-4cbd-9f71-be53848c4b33

  22. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. August 2022 at 17:05

    HaHaHa, der war gut.

    der Typ ist Politikwissenschaftler (also ein Ideologe), der scheitert doch schon an der Angabe der korrekten Zehnerpotenz.

  23. https://www.haz.de/lokales/hannover/gerhard-schroeder-so-begruendet-die-schiedskommission-der-spd-die-entscheidung-EM6I3RXDQLZGKBQ7IMYVNKQ7MM.html

    „Mit der Mitgliedschaft in der SPD ist es daher unvereinbar, einen Angriffskrieg zu fordern oder den kriegerischen Überfall eines Staates auf einen anderen zu rechtfertigen“, heißt es weiter. Dies habe Schröder aber auch nicht getan. „Vielmehr hat er bereits am Tag des russischen Einmarsches in die Ukraine erklärt, die Sicherheitsinteressen Russlands rechtfertigten nicht den Einsatz militärischer Mittel.“ Auch wenn eine deutlichere Stellungnahme hier „wünschenswert und angebracht“ gewesen wäre, entferne er sich mit seinen Äußerungen nicht so weit von der Programmatik der SPD, „dass die Partei dies nicht mehr ertragen müsste“.

    Auch Schröders Festhalten an seiner Freundschaft zu Putin ist nach Auffassung der Schiedskommission kein Verstoß gegen das Parteistatut. Dies gehöre vielmehr „zum höchstpersönlichen Bereich der Lebensgestaltung“, so „unverständlich oder wenig nachvollziehbar“ dies aus sozialdemokratischer Sicht auch sei. Das Verfahren werde daher eingestellt. Schröder werden demnach die Verfahrenskosten erstattet, die Antragsteller gegen ihn müssen diese selbst tragen.

  24. Diesem grünen Furz sieht man- wie einigen Anderen dort- schon auf Distanz an, daß er nicht ganz richtig im Kopf ist! Es wäre ihm zu raten, seinen verblödeten Gummikopf mal in einen Kuhanus zu stecken, um ihn sich mal richtig durchlüften zu lassen, da wird hinterher sicher etwas mehr darin zu finden sein als vorher!

  25. Es gibt durchaus echte Aufgaben für das Umweltbundesamt.

    Klima gehört nun wirklich nicht dazu und das Thema gehört in die Hände von wirklichen Wissenschaftlern und nicht in die Hände von hüpfenden Kindern und verblendeten Parteiideologen.

    Und genau da ist das Problem. Das Klima im wahrsten Sinne des Wortes und im übertragenen Sinne ist politisch so verseucht, dass man sich mit dem Thema nicht mehr beschäftigen kann.

  26. Ei guck, die gehen schon prophylaktisch in den Opfer-Modus:

    Habeck-Entführung inszeniert – Innenministerin alarmiert
    In Sachsen haben Rechtsextremisten ein Video veröffentlicht, in dem die Entführung von Robert Habeck (Grüne) dargestellt wird.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Darauf konkret zu sehen: Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf, gefesselt im Kofferraum, der schließlich an einem Pranger bestraft werden soll. Mit diesem Video, veröffentlicht auf der Facebook-Seite eines Mannes, der dem Umfeld von NPD und der rechten Splitterpartei „Freie Sachsen“ zugeordnet wird, sollte Werbung für einen sogenannten „Bürgerprotest“ am Montag gemacht werden. Mittlerweile ist das Material gelöscht.
    Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) zeigte sich entsetzt. So etwas werde „mit der Härte des Rechtstaates“ verfolgt, sagte sie am Montag dem Fernsehsender „Welt“. „Sowas geht gar nicht“, sagte sie.
    „Es ist eben nicht in Ordnung, den Minister für Wirtschaft auf diese Art und Weise zu beleidigen oder zu bedrohen. Und das ist ein klares Bedrohungsszenario, mit einer Entführung zu drohen.“ Andere Demonstranten, denen es lediglich um eine legitime Kritik an der Energiepolitik gehe, müssten sich von so etwas distanzieren, forderte Faeser.
    „Mein Kollege Robert Harbeck macht einen sehr guten Job und deswegen habe ich davor gewarnt, sich solchen Menschen dann auch anzuschließen oder so einen Post auch noch zu liken.“ Habeck werde man „besonders schützen und darauf achten, dass nichts passiert“.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 08.08.2022

    Wäre das echt, wäre es natürlich selten dämlich. Kriminelle Taten sind weder akzeptabel, noch überzeugen sie. Sie dienen nur denen, die unser Land gerade kaputt machen. Doch die Neonazis der NPD oder was davon noch übrig ist, bestehen eh zu einem großen Anteil aus die NPD überwachenden „Verfassungsschützern“.
    Jedenfalls hat unsere linksradikale Innenministeröse Nancy Faeser (SPD) eine willkommene Bestätigung ihres schrägen Weltbildes.

  27. Ich würde mal die Wohlstandsfürze vom Essen „Hinten“ von den Grünen, inclusiv Gedankenfürze einfangen, dann wäre man auf kein Putingas angewiesen

  28. So wie das im Moment aussieht, ist das noch nicht das Ende aller Gehirnpupse, die uns „unsere“ Regierung zum Besten gibt.
    Das diese Pupse zum Himmel stinken( nicht die der Kühe…Landluft mag ich sehr)…ist offensichtlich.
    Es wird Zeit, dass viele diesen faulen Gestank riechen um ihn abstellen zu können.

  29. @Diedrich
    Der IQ von Ricarda mehr Dick wie Lang dürfte höchsten 3 Betragen, das Entspricht eines zweijährigen Schimpansen, mit einjähriger
    Zirkuserfahrung, 1 , da beleidigt man jeden Affen

  30. Folgendes meine ich ernsthaft:

    Ich bin dafür, marxistisch-sozialistische Hirnfürze zu besteuern!

    Nach 2-3 Jahrzehnten wär die BRD ihre Staatsschulden los, weil die Steuereinnahmen explodieren würden.

    Für jede strunzdumme marxistisch-sozialistische Aussage 100 Euro ins PhrasenschwenInn. Da kämen jedes Jahr 2stellige Milliardenbeträge zusammen. Ich rechne pro Marxist und Sozialist mit mindestens 1000 Euro pro Jahr, und wir haben Millionen Marxisten/Sozialisten im Lande, dazu kommen noch Millionen Deutsche die diese Hirnfürze ohne nachzudenken nachplappern.

  31. „Unbeugsamer2018 8. August 2022 at 18:04
    So wie das im Moment aussieht, ist das noch nicht das Ende aller Gehirnpupse, die uns „unsere“ Regierung zum Besten gibt….“

    Das ist anzunehmen, denn neben dem planmäßig herbeigeführten absoluten Energie-Chaos, der völligen Deindustrialisierung (die Auto-Industrie und deren Zulieferer sind nur der Anfang!) und der planmäßigen Einführung des Sozialismus planen diese Polit-Verbrecher die völlige Zerschlagung der Landwirtschaft, um uns alle auch da völlig abhängig von Importen zu machen.

  32. eule54 8. August 2022 at 17:28
    Gleich werde ich mit ein 4 cm dickes (850 g) australisches Entrecôtesteak auf den Gasgrill schmeißen.
    ——————————

    Helfen Sie mir doch bitte mal weiter, wie ich das toppen kann. 😉

    So nach dem Motto….mein Haus, mein Boot, meine Frau.

    https://www.youtube.com/watch?v=zT6HdlW-LM8

  33. Diesen Verrückten kenne ich von früher, aus Berlin. Da war das verrückteste an ihm, daß er, während seine Kollegen, alle jung, einen drauf machten und hin und wieder über die Stränge schlugen, ein mustergültiger humorloser Mitarbeiter war. Als er dann nach Leipzig umzog, amüsierten wir uns: „Geh doch nach drüben!“

  34. Diedrich 8. August 2022 at 17:52

    Interessant.

    Ob die grüne Tonne das CO-2-Paradoxon in dem Filmchen bemerkt hat?
    :mrgreen:

  35. Ich sage nur…das Sch…haus muß irgendwann ausgemistet werden.
    So ein Saustall…
    Bald werden Eintritt zum Waldspaziergang und Besteuerung unserer ausgestoßenener Atemluft folgen…
    Noch mehr Fürze…

  36. Taurus1927
    8. August 2022 at 18:17

    „Eule54 8. August 2022 at 17:28
    Gleich werde ich mit ein 4 cm dickes (850 g) australisches Entrecôtesteak auf den Gasgrill schmeißen.
    ——————————

    Helfen Sie mir doch bitte mal weiter, wie ich das toppen kann. “

    5 cm dickes Entrecote und natürlich auf Binchotan statt auf Gasgrill…

  37. „Wir sollen weniger, am besten wohl gar kein Fleisch mehr essen.“

    Das beißt sich total mit den Schächt- und Essgewohnheiten der von ihm willkommenen Kultur. Der Typ steht vor dem Aus.

  38. Mit grünen Hirnfürzen müssten sich doch super viele Gaskraftwerke betreiben lassen.

  39. Hurra, Deutschland ist Weltmeister!
    Deutschland ganz vorn: Mehr als 17.556 Ortskräfte aufgenommen
    Deutschland hat insgesamt mehr als 17.000 Ortskräfte und ihre Familien aus Afghanistan aufgenommen. Tausende Menschen warten noch auf die Einreise. Im Vergleich mit anderen europäischen Staaten stehe Deutschland mit dieser Leistung am besten da und hat mit Abstand die meisten https://www.zdf.de/nachrichten/politik/afghanistan-ortskraefte-aufnahme-deutschland-100.htmlAfghanen aufgenommen.

  40. Goldfischteich 8. August 2022 at 18:25
    MKULTRA 8. August 2022 at 17:55
    https://www.haz.de/lokales/hannover/gerhard-schroeder-so-begruendet-die-schiedskommission-der-spd-die-entscheidung-EM6I3RXDQLZGKBQ7IMYVNKQ7MM.html

    Die haben Schiss, daß ihnen bei einem Parteiausschluß zu viele Mitglieder und Wähler von der Fahne gehen.

    Ja, mit Schröder können immer noch viele Normalarbeitnehmer etwas Anfangen, im Gegensatz zu den heutigen berufslosen SPD Gestalten, Selbstabsahnern und Sozialarbeitertypen.

    Schröder hat Jobs gerettet z.B. Holzmann Baukonzern, bei der alten VW Belegschaft hat er hohes Ansehen und er gilt als Landesvaterfigur in Niedersachsen.

    Die SPD will noch mehr Unruhe vor der Landtagswahl in Niedersachsen vermeiden. Durch Lauterbach ziehen die schon den Hass der ganzen Nation auf sich.

  41. Das Wichtigste wäre, den Bestand an völlig verblödeten Beamten und Politikern zu reduzieren. Wer von Physik und Meteorologie nicht den blassesten Schimmer hat, sollte zum Schweigen gebracht werden. Wenn Ihr etwas Sinnvolles tun wollt, packt die Mutter aller Probleme an und reduziert die Weltbevölkerung. Wenn wir 6 Milliarden Ballastexistenzen reduzieren, kann der Rest Verbrennungsautos fahren, Fleisch essen und auch sonst machen, was er will, die Erde wird kein Problem haben. Aber mit einer Weltbevölkerung von 20 Milliarden, muss man jedem Weltbewohner sogar die Atemluft begrenzen. Und selbst Käfer fressen, wird dann die Erde nicht mehr retten.

  42. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. August 2022 at 17:05
    Steigt die Temperatur, steigt der CO2-Anteil und nicht umgekehrt. Lasst endlich einmal die wahren Wissenschaftler zu Wort kommen und nicht die Regierungshuren, die nur die gewünschte linksverseuchte Propaganda verbreiten.

  43. Anita Steiner 8. August 2022 at 18:06

    Man muss die Lang nicht mögen, kann und sollte sie auch kritisieren.
    Meinetwegen auch ewig und drei Tage sich an ihrer Figur abarbeiten, wem es was bringt, bitte sehr.
    Aber Ihr Kommentar ist grenzwertig! Meine Meinung

  44. Wirklich, allen Ernstes:

    Wir werden von hochgradig Bekloppten regiert.

    Jeder Witzbold mit noch so kleiner Verantwortung
    muß irgendwann einen richtigen Dünnpfiff auf die
    Bürger loslassen.
    Es geht auf keine Kuhhaut mehr!

  45. ghazawat
    8. August 2022 at 18:31
    Taurus1927
    8. August 2022 at 18:17
    ++++

    5 cm ist jedenfalls auch sehr gut! 🙂

    Und ein bisschen Holzkohlegeschmack ist auch nicht schlecht.
    Na ja, ist letztlich auch Geschmacksache.

    Jedenfalls müssen die Dinger außen kross, marmoriert und innen noch etwas blutig sein.

  46. ghazawat 8. August 2022 at 18:31
    Taurus1927
    8. August 2022 at 18:17

    „Eule54 8. August 2022 at 17:28
    Gleich werde ich mit ein 4 cm dickes (850 g) australisches Entrecôtesteak auf den Gasgrill schmeißen.
    ——————————

    Helfen Sie mir doch bitte mal weiter, wie ich das toppen kann. “

    5 cm dickes Entrecote und natürlich auf Binchotan statt auf Gasgrill…
    ———————————

    Laaaaaaaangweilig. Grillen Sie und Eule24 das wenigstens auf dem eigen Boot?. Dann hätte ich Rääääspekt. 🙂

  47. nicht die mama
    8. August 2022 at 17:39
    eule54 8. August 2022 at 17:28

    Das ist eine sehr gute Idee, eigentlich wollte ich mir heute einen Nudelsalat richten, aber jetzt werde ich mich ins Auto setzen und die rund 30 Kilometer – einfach – in mein bevorzugtes Steakhaus fahren und dort auf der Terrasse essen.
    ++++

    Bevorzugtes Steakhaus?

    Dazu fällt mir spontan ein, dass die Amis vieles nicht so besonders drauf haben.

    Aber Steaks können die.

    Ich war z. B. in Cattlemans Ranch (El Paso), Bookbinder (Philadelphia) und bei Berkhoffs (Chicago) super Steaks essen.

    Vergleichbare Steakkneipen gibt es m. W. in Deutschland leider nicht. 🙂

  48. Taurus1927
    8. August 2022 at 19:16
    ghazawat 8. August 2022 at 18:31
    Taurus1927
    8. August 2022 at 18:17

    „Eule54 8. August 2022 at 17:28
    Gleich werde ich mit ein 4 cm dickes (850 g) australisches Entrecôtesteak auf den Gasgrill schmeißen.
    ——————————

    Helfen Sie mir doch bitte mal weiter, wie ich das toppen kann. “

    5 cm dickes Entrecote und natürlich auf Binchotan statt auf Gasgrill…
    ———————————

    Laaaaaaaangweilig. Grillen Sie und Eule24 das wenigstens auf dem eigen Boot?. Dann hätte ich Rääääspekt. 🙂
    ++++

    Ich habe zwar ein Boot (Bayliner 2355 Ciera) aber habe noch nie drauf gegrillt.
    Gute Steaks grille ich lieber zu Hause.
    Wenn ich mein Grill mit aufs Boot nehmen würde, wäre es fast voll! 🙁

  49. BePe 8. August 2022 at 18:19
    MKULTRA 8. August 2022 at 17:50
    „Wieder ein blutiges Wochenende mit Messer-Gewalt in der Düsseldorfer Altstadt – längst trauriger Alltag.“
    -.-.-.-.-.-
    Damit wir nicht aus der Übung kommen:
    https://www.focus.de/panorama/welt/in-dortmund-polizei-erschiesst-mit-messer-bewaffneten-16-jaehrigen_id_132040605.html
    Ich konnte mir den Spruch „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!“ nicht verkneifen.
    Bin mal gespannt, ob der Lokus den auch einstellt!

  50. BePe8. August 2022 at 17:49

    Wenns mal wenigstens Marxismus wär‘. Das was den „Wertewesten“ derzeit allerdings massiv ereilt ist noch viel weiter jenseits von Marx oder von sonstwelchen historischen Kommunisten.

  51. Visiting 8. August 2022 at 19:05
    Aber Ihr Kommentar ist grenzwertig! Meine Meinung
    — Wolle Sie diese Weib noch verteidigen?
    Grenzwerig ist wohl, daß man in der EU so etwas akzeptieren soll, Schamgefühl gibts in der
    deutschen Politik schon lange nicht mehr, aber beileibe kein „Einzelfall “ mehr, wenn ich an die Transe bei den Grünen denke

  52. Wer zählt die Kuh-Fürze? Gibt es dafür eigens eine Kuhfurz-Zählpolizei? Veganer haben ein echtes Problem. Der Verzicht auf tierisches Eiweiss, vor allem Eisen und anderes, im Fleisch enthalten, lässt offenbar das, was diese Typen zwischen den Ohren beherbergen, schrumpfen. Auf Fleisch zur Gänze zu verzichten, kommt also nicht infrage

  53. @ Anita Steiner 8. August 2022 at 19:39

    Visiting 8. August 2022 at 19:05
    Aber Ihr Kommentar ist grenzwertig! Meine Meinung
    ________
    — Wolle Sie diese Weib noch verteidigen?
    ******
    Nein und das geht auch deutlich aus meinem Beitrag hervor, um was es geht!
    Oder muss ich für Sie noch eine Zeichnung anfertigen?

  54. Fände es nicht schlecht, wenn die
    Grünen u. ihre Wähler aufs Pupsen
    u. Atmen verzichten würden. Dann
    hätten wir endlich Ruhe vor diesen
    rabiaten Gouvernanten. – Gut, sie
    haben auch ein Lebensrecht. Wollte
    nur mal die Sache auf die Spitze
    treiben. Satire ist ja wohl noch erlaubt
    im rot-grünen Nanny-Staat, der immer
    öfter mit der Peitsche kommt.

  55. seeadler 8. August 2022 at 17:38
    Martin Luther wird der folgende Ausspruch zugeschrieben:

    „Warum rülpset und fürzet Ihr nicht, hats Euch nicht geschmecket . . . „

    ————————–

    Das war doch bei Goethe’s Faust oder?
    Für Jugendliche Mitleser: das Zitat hat nix mit Fag ju Göte zu tun.

    p-town

  56. Liebe Kommentatoren,

    streiten Sie sich doch nicht
    lang u. breit über das breite
    Fräulein Lang. Es ist erst Ende 20,
    ca. 1,60m groß u. 100kg leicht.
    Wenn es so weitermacht, wird es
    keine 50 – Herzinfarkt u. weg vom
    grünen Fenster. Mit jeder mRNA-Spritze
    geht es schneller.

  57. Islamismus, Migration, Corona, Klima und Gender und vieles mehr.
    Hier sind vorsätzliche Volkszerstörer am Werk.
    In einem Land in dem Kritiker zunehmend Flucht im Ausland(Exil) suchen (Ärzte, Akademiker aller Art), scheint Hopfen und Malz verloren.
    Hier ist leider alles zu spät. Und 80 % habens immer noch nicht gerafft.
    Die Älteren glauben an die Medien und den Staat, da dies 40 Jahre funktioniert hat, die Jungen sind von Schule und Uni und NGO’s(welche die Jungen mit Geld ködern) indoktriniert.
    Und leider hat die türkische Putzfrau vollkommen recht.
    Alemane kaputt!!!!

  58. Umweltbundesamt-Chef will Pups-Steuer für Kühe

    frage mich schon lange, wann die “ Grünen“ auf die Idee kommen eine Steuer auf
    Schuhsohlenabrieb einzuführen, ist dieser Abrieb aus Kunststoff von Millionen fach getragenen Schuhen doch Umweltschädlich und braucht der normal aktiv bewegliche Mensch, .. ( ausgenommen Ricarda L., ) .. doch im Jahr mindestens ein Paar Schuhe, weil sie eben abgetragen sind

  59. @Anita Steiner 8. August 2022 at 18:06
    @Diedrich
    Der IQ von Ricarda mehr Dick wie Lang dürfte höchsten 3 Betragen, das Entspricht eines zweijährigen Schimpansen, mit einjähriger Zirkuserfahrung, 1 , da beleidigt man jeden Affen.

    @Anita Steiner 8. August 2022 at 19:39
    @Visiting 8. August 2022 at 19:05
    Aber Ihr Kommentar ist grenzwertig! Meine Meinung
    — Wolle Sie diese Weib noch verteidigen?
    Grenzwerig ist wohl, daß man in der EU so etwas akzeptieren soll, Schamgefühl gibts in der deutschen Politik schon lange nicht mehr, aber beileibe kein „Einzelfall “ mehr, wenn ich an die Transe bei den Grünen denke
    ******

    Sie sollten Ihre Beleidigungen etwas zurück fahren.
    Wenn der Blick nur auf das Aussehen fokussiert ist, übersieht man leicht das Wesentliche.
    Das, was Sie hier machen, Anita und Diedrich, nennt man Fat shaming.

    https://www.onlinesprache.de/begriffe/netzkultur/fat-shaming/

    Was dem Ideal nicht entspricht, wird schnell abgewertet. Und noch schneller abgewertet, wenn man es nur in eine Kommentarspalte schreiben muss. Armselig.

  60. Mindy
    8. August 2022 at 20:48

    „Das, was Sie hier machen, Anita und Diedrich, nennt man Fat shaming. “

    Schon wieder was neues gelernt. Den Begriff kannte ich nicht. Aber es passt in unsere heutige Zeit, in der das krankhafte und perverse als normal verkauft wird. Nein nicht nur als normal, sondern als der wünschenswerte Zustand.

  61. Pups-Steuer für Kühe?
    Dann bestehe ich darauf, dass auch die ganzen Vegetarier und Veganer zur Kasse gebeten werden.
    Durch die ganze Körner-/Salat- und Gemüsefresserei müssen die auch viel mehr pupsen.
    .
    Also ist auch Karl Lauterbach umweltschädlich. Der ist doch auch Vegetarier oder Veganer.

  62. Mindy:
    Meiner Meinung nach sollte eine Person, die schon keine Kontrolle über die eigene Leisbesfülle hat, keine verantwortungsvollen Posten bekleiden.

  63. Anita Steiner 8. August 2022 at 18:06
    @Diedrich
    „Der IQ von Ricarda mehr Dick wie Lang dürfte höchsten 3 Betragen, das Entspricht eines zweijährigen Schimpansen, mit einjähriger
    Zirkuserfahrung, 1 , da beleidigt man jeden Affen“
    ———————————-
    Man wird nicht so ohne Weiteres und im Vorübergehen Vorsitzende einer Bundespartei, auch wenn es „nur“ die Grünen sind. Da muss man vielmehr Einiges draufhaben. Das sollten Sie wissen, bevor Sie hier solche Kommentare schreiben.

  64. @bobbycar 8. August 2022 at 18:44

    „“Wir sollen weniger, am besten wohl gar kein Fleisch mehr essen.“

    Das beißt sich total mit den Schächt- und Essgewohnheiten der von ihm willkommenen Kultur. Der Typ steht vor dem Aus.“
    Na so wie Messner das erreichen will durch billigeres Gemüse kann es Ihnen egal sein.

  65. Gundu
    8. August 2022 at 21:09

    „Meiner Meinung nach sollte eine Person, die schon keine Kontrolle über die eigene Leisbesfülle hat, keine verantwortungsvollen Posten bekleiden.“

    Nicht ganz ohne Grund assoziiert man „schlank und ran“ mit dynamisch und energisch.

    Und „fett“ wird mit faul und träge assoziiert. Bewegungsarm und unsportlich.

    Für einen Politiker ist das eine verheerende Aussage!

  66. @ghazawat 8. August 2022 at 21:20
    @Gundu 8. August 2022 at 21:09

    Meiner Meinung nach sollte eine Person, die schon keine Kontrolle über die eigene Leisbesfülle hat, keine verantwortungsvollen Posten bekleiden.“

    Nicht ganz ohne Grund assoziiert man „schlank und ran“ mit dynamisch und energisch.

    Und „fett“ wird mit faul und träge assoziiert. Bewegungsarm und unsportlich.

    Für einen Politiker ist das eine verheerende Aussage!
    ….

    Das seh ich nicht ganz so dramatisch.
    Es gibt und gab genug dicke Politiker, die trotz ihrer Leibesfülle das politische Geschehen beträchtlich mitbestimmt haben und es wird sie immer geben.
    Und dick heißt nicht unbedingt auch doof, was weiter oben im Kommentarbereich assoziiert wurde.

  67. Eigenverantwortung:
    Unternehmer Matter, ca. 1950.
    (FOTO)

    Als Linke noch arbeiten wollten
    Er war Gemeindepräsident, Oberrichter und sass im Vorstand der SP Baselland. Heute würde mein Grossvater Karl Matter seine Partei nicht wiedererkennen.
    Thomas Matter | Vor 16 Stunden
    Noch nie gab es in der Schweizer Geschichte so viele so gut ausgebaute Sozialwerke. Noch nie waren die Ausgaben für die soziale Wohlfahrt auch nur annähernd so hoch. Die Gründer unseres liberalen Bundesstaates von 1848 würden sich im Grabe …
    LEIDER ABO-SCHRANKE
    https://weltwoche.de/story/als-linke-noch-arbeiten-wollten/

  68. @Gundu
    „8. August 2022 at 21:09

    „Meiner Meinung nach sollte eine Person, die schon keine Kontrolle über die eigene Leisbesfülle hat, keine verantwortungsvollen Posten bekleiden.“

    Nicht ganz ohne Grund assoziiert man „schlank und ran“ mit dynamisch und energisch.“
    Ja und Brillenträger sind ja bekanntlich schlauer das ist Blödsinn Trump ist fett Orban ist fett Franz Josef Strauß war fett also da sehe ich nicht das die nicht dynamisch und energisch sind/waren.

  69. Ich hätte da nen anderen Vorschlag zur Erreichung der Umweltziele. Wir schmeissen alle in diesem Jhdt reintsunamieten Asylbetrüger raus. Das senkt unseren CO2 Ausstoss zwar nicht um die schwachsinnigen 30%, die sich irgendwelche Irre ausgedacht haben, aber so etwa 11% kommen doch dabei raus. Gleichzeitig wird dadurch der jetzt angeblich notwendige Bau von Wohnungen obsolet. Lediglich ein Ersatz alt gegen gut isoliert neu wirds dann nur mehr geben. Naja, auch die Anzahl an Rindviechern dürfte sich dadurch reduzieren, weil 11% weniger Esser auch 11% weniger Nahrungsmittelerzeugung benötigen.

  70. @ Mindy 8. August 2022 at 20:48

    Es geht bei Ricarda lang nicht um
    Ideal- oder Normalgewicht,
    auch nicht um leichtes Übergewicht,
    sondern um unschierige Ausmaße,
    um Freßsucht, geschönt ausgedrückt:
    Fettsucht/Adipositas. Aber auch um
    Heuchelei: Die Grünen rufen ständig
    das Volk zur Askese auf, hauen sich jedoch
    selber (in ungesunder Manier) den Ranzen voll.

    Fast alle Süchte sind verpönt, eigentl alle,
    wenn erst das ganze Ausmaß sichtbar wird.
    Völlerei ist eine Sünde, gell Kardinal Marx!

    ++++++++++++++++

    Daher verdammt die christliche Moral diejenigen, „die den Bauch zu ihrem Gott machen“ (Paulus, Brief an die Philipper, 3) und gierig und masslos essen, denn die Gefrässigkeit erniedrigt sie zu Tieren und verleitet sie, das Prinzip christlicher Nächstenliebe und Teilens zu verhöhnen,…
    https://www.alimentarium.org/de/wissen/die-s%C3%BCnde-der-v%C3%B6llerei

  71. Verantwortungsvolle Posten sollten generell nur diejenigen innehaben, die dementsprechend dafür geeignet sind. Fachwissen, Bildung, berufliche Laufbahn, abgeschlossenes Studium etc. Kann man sicher noch ergänzen.
    Vielleicht auch noch ein Mindestalter.

    Und es kam hin und wieder auch „in der noch guten alten Zeit“ vor, dass dem eben nicht so war.
    und/oder die „Optik“ nicht stimmte.

    Ich erinnere mich da an FJS, der schnaufte regelrecht, lief in vielen Reden schon fast beängstigend rot an.
    Er verfügte auch über eine wahrlich stattliche Leibesfülle.
    Aber er war halt ein guter Politiker, nicht nur beliebt in Bayern. Hätte er aufgrund seiner „schweren Optik“ das Amt des Bayerischen Ministerpräsidenten nicht inne haben sollen oder generell kein Ministeramt ?
    Oder ein top AfD Politiker, der aus dem Leim gegangen ist, sollte dann von einer politischen Laufbahn absehen?
    Sind wir doch mal ehrlich, Frau Lang liefert genug Steilvorlagen, die man hier im Kommentarbereich genüßlich und überzeugend zerpflücken könnte. Stattdessen….
    Mir ging es nicht vorrangig um die Lästerei über die Figur, wenn auch in fast jedem Beitrag über die Dame präsent, aber teils ja auch noch ganz witzig.

    Den Beitrag von Frau Steiner 18:06 ( …da beleidigt man jeden Affen…) fand ich gar nicht witzig und habe meine Meinung dazu geschrieben.

  72. @Maria-Bernhardine 8. August 2022 at 22:24
    (…) Aber auch um Heuchelei: Die Grünen rufen ständig das Volk zur Askese auf, hauen sich jedoch selber (in ungesunder Manier) den Ranzen voll.
    ….

    Das kann man ja auch ungeschönt anprangern.

    Aber, Fettsucht ist eine Krankheit, die immer mehr Ausmaß annimmt.

    Ich füg mal einen Link ein, obwohl man das Krankheitsbild leicht ergoogeln kann.

    https://www.jameda.de/gesundheit/ernaehrung-fitness/was-ist-fettsucht-ursachen-symptome-diagnostik-und-behandlung-der-adipositas/

    „Adipositas ist eine der größten ,,Epidemien‘‘ unseres Jahrhunderts. In Deutschland sind aktuell mehr als 20 Prozent der Menschen betroffen. Man befürchtet, dass im Jahr 2030 mehr als die Hälfte der Europäer unter Fettsucht leiden werden.“

    Das ist schon Hammer!

  73. Jeder Pups, 5 Minuten heizen.

    Ergo sum, Schlauch rein, auffangen fertig.

    Wer Gemüse isst dito.

    Müssten die Vegetarier nicht auch Steuer zahlen?

    Wen schon denn schon.

  74. Bedenke 8. August 2022 at 23:05

    Entscheidung Schlauch oder Steuer Zahlen.

    Hoffentlich habe ich Niemanden auf eine Idee gebracht.

    Wie sähe dass im Bundestag aus?

  75. eule54 8. August 2022 at 19:28

    Nein, nix da „American Style“, wo das Fleisch in irgendeiner Tunke ertränkt wird.
    :mrgreen:
    Ich hatte heut Lust auf ein Chateaustück von Herrn Angus.
    Kurz vor Medium, leicht gewürzt und mit in Butter gut gebratenen Kartoffeln, ohne Firlefanz, einfach nur gut.

  76. Mindy 8. August 2022 at 22:47

    Naja, bei den wenigsten Dicken ist es eine Erkrankung der Drüsen, die Wampe kommt in den allermeisten Fällen tatsächlich vom Fressen.

    Aber hey, für die Psychofresser hat die Hampel-Regierung die Lösung quasi nebenbei geliefert: Die dürfen sich jetzt einmal im Jahr bescheinigen lassen, dass ihr Wahn Normalität wäre und für Lang heisst das, sie darf sich ihre Statur jetzt aussuchen.
    :mrgreen:

  77. Hallo Herr Messner,
    ich habe in meinem Leben auch schon gefurzt, ich tue es jeden Tag besonders wenn ich leckere Hülsenfrüchte (am liebsten Bohnensalat mit Rosmarienzwiebeln) esse. Tust Du das jetzt auch besteuern?

    (Ich entschuldige mich für diese saudämliche Frage bei allen Mitkommentatoren aber dieses Stück…hat es geschafft mich auf sein Niveau herunter zu ziehen).

  78. @ buntstift 8. August 2022 at 19:45
    Wer zählt die Kuh-Fürze? Gibt es dafür eigens eine Kuhfurz-Zählpolizei? Veganer haben ein echtes Problem. Der Verzicht auf tierisches Eiweiss, vor allem Eisen und anderes, im Fleisch enthalten, lässt offenbar das, was diese Typen zwischen den Ohren beherbergen, schrumpfen. Auf Fleisch zur Gänze zu verzichten, kommt also nicht infrage
    —————
    Das erklärt vieles.
    Kreatin ist vor allem in Fleisch und Fisch in Mengen von etwa 2 bis 7 g pro kg Nahrung enthalten, Muttermilch und Kuhmilch enthalten moderate Mengen an Kreatin, während Obst und Gemüse lediglich Spuren davon enthalten.[6] Bei Tieren kommt Kreatin vorrangig in der Skelettmuskulatur, der Herzmuskulatur und im Gehirn vor, in geringeren Mengen aber praktisch in allen Zellen des Körpers. Generell enthalten weiße, glycolytische Muskelfasern (Sprintmuskeln) mehr Kreatin als rote, oxidative Muskelfasern (Ausdauermuskeln). Wurstwaren weisen im Vergleich zu Frischfleisch einen verminderten Kreatingehalt auf. Während der Zubereitung und der Lagerung von Würsten kann ein signifikanter Anteil von Kreatin durch die Hitzeeinwirkung und die Lagerung in feuchtem Milieu in das Abbauprodukt Kreatinin umgewandelt werden. Z. B. gehen beim Pökeln und Trocknen eines Schinkens während der ersten zehn Monate (Rohschinken) rund 75 % des Kreatins verloren.[7]
    Kreatin ist für die normale Entwicklung des Organismus, insbesondere des Gehirns während der Embryonalentwicklung und der frühkindlichen Phase, sowie für die normale physiologische Funktion der Muskeln und anderer Körperorgane notwendig. Versuchstiere, bei denen der Kreatingehalt in Muskeln und Gehirn durch Füttern eines Kreatinanalogons (?-Guanidinyl-Propionsäure, GPA) reduziert wurde, weisen deutliche pathologische Störungen in Muskel- und Hirnfunktionen auf.[17] Zudem zeigen transgene Versuchstiere, die keine Kreatinkinase (CK) mehr exprimieren, schwerwiegende pathophysiologische Phänotypen, je nachdem welche der vier Kreatinkinase Isoformen in den Muskeln und/oder dem Gehirn fehlen.[19][20]

    Menschen mit dem Kreatin-Defizienz-Syndrom, mit Gendefekten entweder in den beiden Enzymen, die an der endogenen Kreatinsynthese beteiligt sind (AGAT und GAMT) oder im Kreatin-Transporter, dem Protein, das Kreatin in die Zielzellen transportiert, zeigen schwerwiegende neurologische und neuromuskuläre pathologische Störungen, z. B. schwach ausgebildete Muskulatur, Entwicklungsstörungen, Unfähigkeit das Sprechen zu lernen, Epilepsie, Autismus, geistige Behinderungen.[21] Dies belegt, dass eine genügende Versorgung des Organismus mit Kreatin, zusammen mit dem Vorhandensein von Kreatinkinase, für die normale Entwicklung und Funktion der Körperorgane essentiell ist.

  79. @ nicht die mama 8. August 2022 at 23:18
    eule54 8. August 2022 at 19:28

    Nein, nix da „American Style“, wo das Fleisch in irgendeiner Tunke ertränkt wird.
    :mrgreen:
    Ich hatte heut Lust auf ein Chateaustück von Herrn Angus.
    Kurz vor Medium, leicht gewürzt und mit in Butter gut gebratenen Kartoffeln, ohne Firlefanz, einfach nur gut.
    ————————
    Genau so muß das sein!!

  80. @ Rheinlaenderin 8. August 2022 at 21:07
    Pups-Steuer für Kühe?
    ————————–
    Für Kühe! Vorerst! ABER
    „Was den Tieren geschieht, geschieht bald auch den Menschen“.
    Indianische Weisheit

  81. @nicht die mama 9. August 2022 at 00:21

    Naja, bei den wenigsten Dicken ist es eine Erkrankung der Drüsen, die Wampe kommt in den allermeisten Fällen tatsächlich vom Fressen.
    ******

    Richtig. Wenn ich den Andrang von dicken Kindern und Erwachsenen bei McDoof und Co. so sehe…wohlstandsverwahrlost… hat sich eh bald erledigt und dann klappt das auch mit der Figur.

  82. Die Öl- und Gaskonzerne fahren Milliardengewinne ein, weil sie den Ukrainekrieg dazu nutzen, die Preise auf ein menschenverachtendes Niveau zu heben und dadurch immer mehr Menschen in schiere Existenznot bringen.

    Der Staat hat alleine durch die Inflation durch die höheren Grundpreise auf denen die Mehrwertsteuer erhoben wird, immense Milliarden Zusatzeinnahmen.

    Aber vom Normalbürger wird zusätzlich zu den höheren Preisen für Strom und Gas, die Zahlung einer mehrere Hundert Euro betragenden Gasumlage verlangt.

    Es bleibt einem gar nichts anderes mehr übrig, als dagegen zu protestieren.

    Aber dann wollen die sozialistischen Sauhunde wie Faeser und Co. Polizei und Verfassungsschutz auf uns hetzen und uns als Staatsfeinde erklären.

    Jetzt erst recht, ich erinnere mich noch ganz genau, wie erbärmlich damals 89 die DDR Schergen vorm Volk standen und auf den Schießbefehl der Roten Bonzen warteten.

    Nur habe ich hier ein wirklich ungutes Gefühl, weil das was das verkommene Alt-SED Luder Angela Merkel hier in 16 Jahren herangezüchtet hat, ist noch verschlagener, gerissener und hundsgemeiner, als das was der einstige SED-Staat Verbrecherstaat sich jemals getraut hätte.

  83. GRÜNE vertreiben Autofahrer aus Berlin Prenzlau

    Übernacht lassen sie von der Stadtverwaltung Parkplätze und Schaffung von Ersatz beseitigen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/w%C3%BCtende-anwohner-wegen-gestrichenen-parkpl%C3%A4tzen-wie-gehen-die-mit-uns-um/ar-AA10st0T?ocid=msedgntp&cvid=efcaaaee6e0e42e5bf3abe26cbb5cfa0

    Wie jemand zur Arbeit kommen soll, der auf sein Auto angewiesen ist, ist den GRÜNEN Kommunisten egal.

  84. Weg, mit dem grünen Gesindel, diese furzen und rülpsen viel zu viel, der Gestank ist unerträglich

  85. Wer Irre wählt, bekommt eben auch eine irre Politik. Bedankt Euch bei den Leuten, die diese Wahnsinnigen gewählt haben…..

  86. „seeadler 8. August 2022 at 17:28
    […]“Wer schützt uns endlich vor der Grünen Pest?“
    Das ist wohl eher eine rhetorische Frage.
    Wie jüngst in NRW zu beobachten war, gieren sämtliche Parteien geradezu danach, mit den GRÜNEN zu kopulieren – die Ergebnisse dieser „Verbindung“ sind entsprechend.
    Somit muß eigentlich jedem Wähler bewußt sein, gleichviel welche Partei er wählt (ausgenommen sei die AfD) wählt er immer die GRÜNEN. Und genau das ist das Problem.

  87. Ich dachte immer es wäre CH4 was da
    bei den Wiederkäuern hinten rauskommt.
    Das soll nun aber CO2 sein. Na, da
    hab ich wieder was dazugelernt.

  88. Was ist den eigentlich Grenzwertig? Übrigens in der ganzen EU sind deutsche ÖR -Sender „Frei “ zu empfangen,
    Sat. Astra, in Südtirol sogar terristisch üner die Funkbrücke Zugspitze zur hohen Scheibe (Sarntal) reicht bis zum Gardasee hinunter
    nach dem Motto am deutschen Wesen sollst du genesen, kein Spanier-Italiener oder Migrant aus der EU , der in D/ ansässig ist, kann nicht kostenfrei seine heimatlichen Staatsender empfangen
    Ich würde langsam den Vorschlag machen, daß Alle ÖR und im Schlepptau NTV und Welt ihre Übertragung ins Ausland abstellen, dann braucht man nicht an Allem an deutscher Politik genesen. Schon komisch, bei aufruf von Mediatheken oder Sporlivstreams, kommt die Meldung „Dieser Innhalt ist in ihren Land nicht verfügbar“ Was beim Geoblogging funktioniert, müsste sonst ja auch möglich sein
    Und natürlich hört man komischer Weise bei den ÖR-Moralmedien keine Kritik zu der Fraktion Fratelli Italia, Sie liegen bei der Wahlprognose bei 45 % und absoluter Mehrheit , und das bedeutet für Südtirol nichts gutes, Man mischt sich lieber in Ungarns Politik ein, aber wenn es um die Faschisten in Italien geht, herrscht merkliche Stille

  89. „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. August 2022 at 08:16
    GRÜNE vertreiben Autofahrer aus Berlin Prenzlau
    Übernacht lassen sie von der Stadtverwaltung Parkplätze und Schaffung von Ersatz beseitigen.“

    So kenne ich das auch aus anderen Städten, da wurden systematisch die meisten Parkplätze zu Fahradwegen umgebaut, aber in der Dreckstadt Bürlün scheint das Schweinegesindel besonders aktiv zu sein.

  90. „Thomasz Gorzowski 9. August 2022 at 09:22
    Wer Irre wählt, bekommt eben auch eine irre Politik. Bedankt Euch bei den Leuten, die diese Wahnsinnigen gewählt haben“

    Sehr viele RAF/Grünenwähler haben vermutlich gar kein Auto und kommen ihr ganzes wertloses Leben auch weder dazu noch zu irgendeinem Besitz, aber alle Anderen leiden unter dem Dreck, den die zusammenwählen.

  91. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. August 2022 at 08:16

    GRÜNE vertreiben Autofahrer aus Berlin Prenzlau

    Übernacht lassen sie von der Stadtverwaltung Parkplätze und Schaffung von Ersatz beseitigen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/w%C3%BCtende-anwohner-wegen-gestrichenen-parkpl%C3%A4tzen-wie-gehen-die-mit-uns-um/ar-AA10st0T?ocid=msedgntp&cvid=efcaaaee6e0e42e5bf3abe26cbb5cfa0

    Wie jemand zur Arbeit kommen soll, der auf sein Auto angewiesen ist, ist den GRÜNEN Kommunisten egal.

    Wie steht jemand wohl den Grünen bzw. „Grünem Bewusstsein“ gegenüber, der seine Fahrschule „Greenstars“ nennt?
    Wählt derjenige vielleicht sogar grüne Kommunisten?

  92. Aha,jede Kuh bekommt einen Furzzähler ans Popoloch,denn Kontrolle muß sein!

  93. Ein Furzministerium würde Arbeitsplätze schaffen,also nicht schlecht die Idee

  94. „Ganz besondere Treibhausgas-Sünder sieht er in den Kühen. Sie furzen und rülpsen zu viel.“
    Ja und, ist das im Bundestag etwa anders?

  95. Übrigens: ca 850.000 dieser deutschen Pupskühe werden in die arabischen Länder verschifft und dort auf grausame Weise umgebracht, damitt die Araber immer nur bestes Fleisch zum Futtern haben.

    Das heißt, der Politik und auch den Bauern ist es Wurscht, dass die Böden hier und das Grundwasser durch so viele Tiere verseucht werden. Aber Geschäft ist Geschäft. Zehntausende Tiere gehen außerdem in die Türkei.

    Warum greifen hier unsere links-grünen „Freunde“ nicht ein, nachdem die vorherige Regierung auch diesbezüglich versagt hat.

    Das ganze links-grüne Gedöns um Klima, Corona etc. ist nur ein Ablenkungsmanöver, um eine sozialistische Diktatur einzuführen. Die bereits anberaumten Zwangsmaßnahmen und die in Aussicht gestellten zukünftigen lassen nur das Schlimmste erahnen – jedenfalls schlimmer als das, was in der DDR durchgezogen wurde.

    Politik und zwangsbezahlte Medien arbeiten hier eng zusammen und der schlafmützige Normalbürger schluckt alles und wählt die Altparteien weiter. Allerdings lässt es unser Wahlsystem zu, dass selbst bei geringster Wahlbeteiligung, die Stammsitze im Bundestag proportional verteilt werden.

    Dazu kommt ein Bundesverfassungsgericht mit einem CDU-Mann an der Spitze, der zwar Abgeordneter war und als Rechtsanwalt erhebliche Nebeneinkünfte hatte, aber keine richterliche Erfahrung und für dieses Amt völlig ungeeignet ist. Aber Merkel wollte es nun mal so – wie viele andere andere Fehlentscheidungen auch. Der Name dieses Mannes: Herbarth.

  96. Der apolitische Durchschnittsdeutsche hat den Geist aus der Flasche gelassen. Ich glaube kaum, dass er registriert, was er da angerichtet hat. An anderer Stelle wurde über den IQ Senegal’s sinniert.

Comments are closed.