Schon der italienische Rechtsprofessor Gaetano Mosca wies 1939 darauf hin, dass alle politischen Eliten aller Staatsformen sich zu einer Funktionärsoligarchie entwickelten.
Schon der italienische Rechtsprofessor Gaetano Mosca wies 1939 darauf hin, dass alle politischen Eliten aller Staatsformen sich zu einer Funktionärsoligarchie entwickelten.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Außenministerin Annalena Baerbock hat vor einigen Wochen mit ihrem unbedachten Bekenntnis, dass ihr die Interessen ihrer eigenen Wähler egal seien, eine Grundsatzdebatte losgetreten: Cui bono? Für wen wird die Politik gemacht? Wem sollen die wirtschaftlichen Erträge und die öffentlichen Finanzen zugutekommen? Wessen Interessen zählen letztlich?

Dabei tut sich ein tiefer gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Riss zwischen Theorie und Praxis auf, zwischen Ideal und Wirklichkeit, zwischen Anspruch und Realität, der sogar die Grundlagen unserer wirtschaftlichen und politischen Existenz in Frage stellt.

Im Kampf gegen die Diktatur behauptete die westliche „Wertegemeinschaft“, für Demokratie zu kämpfen, für die Souveränität des Einzelbürgers, für sein Vorrecht vor dem Staat und für eine durch Wahlen garantierte Politik im Interesse der souveränen Bürger.

Praktisch aber dominieren internationale Befehle der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz, geht es letztlich um ihr Interesse und wird Demokratie nur formal vorgeschützt, um die Interessen des angelsächsischen Großkapitals zu verdecken.

Beispiele:

  • Bei der letzten Europa-Wahl wurde hart zwischen zwei Konkurrenten um die Präsidentschaft gekämpft. Als die Wahl vorbei war, wurde keiner der zur Wahl gestellten Kandidaten Präsident, sondern eine Vertrauensperson des internationalen Großkapitals. Mehr Wählerverachtung geht eigentlich nicht mehr.
  • Merkel hatte geschworen zum Wohle des deutschen Volkes zu arbeiten. Sie hat jedoch zu Lasten ihrer deutschen Wähler der EU (die kein eigenes Besteuerungsrecht hat) eine Ausgabe von 750 Milliarden Euro für beliebige Projekte vor allem in den südeuropäischen Pleiteländern genehmigt, die Hälfte als Geschenke. Sie hat dadurch dem deutschen Wähler eine Haftung und damit Schulden aufgelastet, die er normalerweise nie zurückzahlen kann.
  • Ebenfalls Merkel hat im Auftrag der internationalen Hochfinanz (Soros u.a.) die Grenzen für eine Migration in unsere Sozialsysteme eröffnet, welche nicht nur unser Volk verändert hat, sondern auch unsere Sozialsysteme sprengt – Politik jedenfalls nicht für den Wähler, sondern für Großkapital und für die Sozialindustrie.
  • Bill Gates beherrscht über die von ihm finanzierten und durchsetzten internationalen Organisationen und durch seine Pharma-Unternehmen den Weltpharmamarkt. Er ließ international von allen seinen Organisationen Impfflicht fordern mit unbewertetem Impfstoff aus seinen Firmen. Er hat in 2021 damit hundert Milliarden Gewinn gemacht, weil Lauterbach & Co. mit Angstparolen Massenimpfungen erzwungen haben. Ging es dabei um die Gesundheit der Bürger oder um die Gewinnmaximierung bei Bill Gates?
  • Die GrünInnen wollen „Ökologie statt Ökonomie“, reduzieren unsere Wirtschaft vorsätzlich wegen Feinstaub und CO2, obwohl sie nichts dabei finden, dass amerikanische Weltkonzerne im Amazonas den vierfachen Umweltschaden durch Urwaldvernichtung anrichten, den Deutschland maximal zu vermeiden in der Lage wäre (zwei Prozent D und 8,5 Prozent CO2-Schaden im Urwald). Ist dies noch Umweltpolitik im Interesse der deutschen Wähler?
  • Die grünen AgrarministerInnen stürzen sich mit immer mehr Vorschriften auf die landwirtschaftliche Produktion der Bauern, stören sich aber nicht daran, dass internationale Konzerne (Monsanto u.a.) die Welt systematisch und total mit genverseuchtem Saatgut verändern. Landwirtschaft für die Bauern oder für die Konzerne?
  • Schon bevor Putin die Ukraine angriff, befahlen die USA Weltsanktionskrieg gegen Russland und haben alle Altparteien begeistert zugestimmt, dass unsere Regierung – ohne Alternativen dafür zu haben – nicht nur ein Viertel unserer Rohstoffimporte, sondern auch das billige Gas aus Russland kündigten. Die Sanktionen haben Öl- und Gaspreise hochgetrieben und damit die Wohlstandsgrundlage billiger Energie in Deutschland beendet, ohne Russland zu schaden, denn dies hatte bei halben Gaslieferungen und doppelten Preisen höhere Einnahmen als vorher. Hauptverlierer bleibt Deutschland.
  • Die selbstverschuldete Gaskrise und Verteuerung brachte die Gaslieferanten der internationalen Konzerne in Finanznot. Statt dies marktwirtschaftlich durch Insolvenz lösen zu lassen, will die GrünInnen- Regierung Gasimporteure mit 34 Milliarden ebenso retten wie Merkel 2008 die Pleitebanken auf deutsche Kosten. Für die Geschenke an die Konzerne soll eine Gasumlage bei allen Bürgern erhoben werden (über 3.000 Euro Haushalt). Da dies allgemeine Proteste brachte, soll nun eine „Entlastung“ dieser Belastung in Höhe von 300 Euro (bei über 3.000 Euro Belastung) bei Sozialschwachen, Immigranten und Rentnern den Zorn der Bevölkerung besänftigen. Keine Regierung hat bisher den eigenen Wählern so geschadet wie die derzeitige. Die Erklärung lieferte Baerbock: Es sei ihr egal, was die Wähler denken und wollen.

Wessen Interessen vertritt wohl diese „Volksvertreterin“?

Schon Gaetano Mosca wies 1939 darauf hin, dass alle politischen Eliten aller Staatsformen sich zu einer Funktionärsoligarchie entwickelten. Die Funktionärsclique halte untereinander zusammen – auch demokratische Funktionärscliquen würden je länger, je stärker ein abgehobenes Eigenleben auf Kosten der Bevölkerung entwickeln und einen Funktionärsfeudalismus bilden. Im Unterschied zu Diktaturen hätten Demokratien nur den Vorteil, die herrschende Elite friedlich (durch Wahl) auszuwechseln. Die nächste Mehrheit würde aber die gleiche Funktionärsoligarchie bilden. Dabei bestünde eine Kameraderie unter den etablierten Parteien, neue Parteien (wie die AfD) gemeinsam zu bekämpfen, um ihre Macht und ihre Pfründe nicht teilen zu müssen

In diesem Sinne bestreitet Mosca auch, dass politische Eliten „das Wohl des Volkes“ und dessen Interessen im Auge hätten. Es ginge ihnen nur um Mehrheiten für die eigene Wiederwahl, sonst aber um eigene Interessen oder die Interessen von Mächtigeren, von denen sie abhängig seien.

Wir haben schon länger vermutet, dass unsere führenden Politiker nicht im Interesse der eigenen Bevölkerung, sondern fremder Mächte und Interessen handeln, wenn man die oben genannten Fälle der Schädigung der eigenen Bürger für fremde Interessen berücksichtigt.

Baerbock hat in ihrer Dummheit aber diese Vermutung bestätigt. Diese Regierung handelt nicht im Interesse ihrer Wähler, auch trotz Eides nicht „zum Wohle des deutschen Volkes“, sondern im Interesse der Kolonialmacht, der internationalen Hochfinanz (Merz, Lindner) oder realitätsfremder Öko-Ideologie.

Wenn durch solche wirtschaftszerstörende Politik nun unser Wohlstand zusammenbricht, werden wir alle – Leistungsträger und Transferleistungsempfänger – davon ärmer. Die politische Elite dagegen hat sich Straffreiheit (Immunität) für ihr Handeln gesichert und schlägt sich dann mit Höchstpensionen (wie die öffentliche Rundfunkkorruption zeigt) in die Büsche, bleibt also von ihrer eigenen Zerstörungspolitik unbetroffen.

So sieht rot-grüne „soziale Gerechtigkeit“ aus!


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (*15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Im Grunde müsste man allen GRÜNEN WÄHLERN einen WASCHLAPPEN in die Hand drücken und ihnen das Gas und den Strom abdrehen bis Ostern. Diesen irren Klimafanatikern haben wir die ganze Misere zu verdanken, danach kommen gleich alle die nach SANKTIONEN rufen!

  2. Passendes Beispiel aus USA:
    Hurricane Ian trifft auf Florida, Menschen sterben.
    Das einzige was Demokraten dazu zu sagen haben:
    Der Hurrikan hat mit Global Change zu tun.
    Wenn Ihr uns wieder wählt, können wir Global Change und somit Hurrikane verhindern
    Und die Einwohner von Florida werden nochmal daran erinnert, wenn alles vorbei ist, erinnert ihr euch bitte die Regierung war da für euch in Notzeiten…

    https://www.youtube.com/watch?v=4cQ3eVCgIvA&ab_channel=FoxNews

    unfassbar…

  3. ggroMom 29. September 2022 at 14:26

    Passendes Beispiel aus USA:
    Hurricane Ian trifft auf Florida, Menschen sterben.
    Das einzige was Demokraten dazu zu sagen haben:
    Der Hurrikan hat mit Global Change zu tun.
    Wenn Ihr uns wieder wählt, können wir Global Change und somit Hurrikane verhindern
    Und die Einwohner von Florida werden nochmal daran erinnert, wenn alles vorbei ist, erinnert ihr euch bitte die Regierung war da für euch in Notzeiten…

    https://www.youtube.com/watch?v=4cQ3eVCgIvA&ab_channel=FoxNews

    unfassbar…
    ———————–

    Dazu kann man nur noch KLIMA-SCHWEINE sagen!

  4. @AggroMom 29. September 2022 at 14:26

    „Passendes Beispiel aus USA:
    Hurricane Ian trifft auf Florida, Menschen sterben.
    Das einzige was Demokraten dazu zu sagen haben:
    Der Hurrikan hat mit Global Change zu tun.“

    Na was sollen die den sagen in Florida hat die GOP das sagen und die unterbrechen nicht mal den Wahlkampf.

  5. Das Problem ist freilich nicht, dass die Politik so ist wie sie ist, dass ist zunächst zwangsläufig so (abhängig, abgemildert oder nicht), lediglich von den Umständen.

    Das Problem ist, dass naive Menschen das wählen, ohne es in der Tiefe zu begreifen (oberflächlich wissen sie es natürlich schon). Und das bösartige Menschen (nicht die Politiker, sondern bösartige Bürger) das Aufzeigen der Zusammenhänge (speziell innerhalb der sog. Demokratie) als Verschwörungstheorie bezeichnen. Zu ändern ist das nicht. Wenn man Glück hat kommt man als anständiger Mensch einigermaßen durch. Momentan ist es aber aus, wenn man nicht sehr solvent ist. Aber es ist auch aus für die durchschnittlichen Bösartigen.

  6. I have a dream.

    Wenn es kalt wird, möchte ich mich gerne dadurch aufwärmen, dass ich einem Grünen wie Kretschmann einen nassen Waschlappen wechselseitig rechts und links ins Gesicht klatschen darf, bis mir warm wird oder ich erschöpft umfalle.

  7. Man braucht keine Studien, um zu verstehen, wie Menschen ticken. Sie haben, entgegen ihrer Behauptungen, kaum ein Sozialverständnis, noch Sozialverhalten entwickelt. Zu keiner Zeit und keinem Ort auf diesem Planeten. Da Menschen in der Regel eher dumm, feig, bequem sind und eine Führung sowie in Vorbild brauchen, haben sie angefangen, ihr Leben zu organisieren und dies in die Hände anderer zu legen . Damit begann Krieg, Armut, Enteignung, Arroganz, Menschenverachtung, bis heute. Das dauert nun seit Jahrtausenden an und die Menschen haben sich nicht einen Zentimeter weiter entwickelt, ihr Verhalten genauso wenig, ihre Bedürfnisse sind nicht erwachsener geworden, im Gegenteil. Sie haben zu ihrer Asozialität und Amoral, von Gier ganz zu schweigen, noch das Naturgesetz ausser Kraft gesetzt, welches den „Starken“, den „Cleveren“, den „Kreativen“, den „Innovativen“ ein Überleben sichert und damit auch deren Nachkommen, nein, sie haben sich dahingehend entwickelt, und nennen dies Humanität, dass jeder, egal, ob lebenstauglich, nützlich, kreaitv, oder was immer, ist, oder nicht. Auch der „Ausschuss“ überlebt, wird alimentiert, wird als Opfer etikettiert und steht unter Artenschutz. Und die sog. Elite, selbst ernannt, da nicht direkt gewählt und eher auf verschlungenen Pfaden zu ihrem Reichtum und damit zu uneingeschränkter Macht gekommen, macht was ihr beliebt, geht mit Menschen um, wie es ihr in ihre Pläne passt, entscheidet, dass Tausende, oder gar Millionen weg müssen, aber wo und wer?

  8. Aktien werden trotz Rekordinflation runtergeprügelt. Mal schauen wann amerikanischen Hedgefonds die deutschen Immobilienunternehmen wie Vonovia oder TAG für ein Appel und ein Ei einsammeln. Denen kommt neben den gesunkenen Kursen die Aufwertung des Dollars zugute.

  9. AggroMom 29. September 2022 at 14:26

    Oh, Florida liegt im Ahrtal?

    Das Gesülze der sozialistischen Menschenfreunde jedenfalls ist dasselbe.

  10. „Schon der italienische Rechtsprofessor Gaetano Mosca wies 1939 darauf hin, dass alle politischen Eliten aller Staatsformen sich zu einer Funktionärsoligarchie entwickelten. “

    Gab es diese Entwicklung zur Zeit der Aristokratie nicht auch schon? Mit dem Unterschied, daß es dieses Mal über Staatformen und Regionen hinweg geht.

  11. Ja. Genau so ist es.

    Und die Demokratie hat den entscheidenden Nachteil das mit jedem Regierungswechsel neue Steigbügelhalter finanziert werden müssen, neue Ideologien gefördert. Für ein Volk ist Demokratie nicht die beste Staatsform, das sage ich weil ich überzeugter Demokrat war. Inzwischen halte ich eine konstitutionelle Monarchie für die bessere Lösung. Durch die Vererbung der Macht entsteht eine Kontinuität in der Gesetzmäßigkeit die Demokratien nicht bieten, auch schaden Monarchen in der Regel nicht Ihrer eigenen Interessenssphäre also der eigenen Bevölkerung.

    Ich halte das Sterben der EU und der Bundesrepublik als Ihrem Teilstaat für einen Prozess der bereits begonnen hat. Der Todeskampf kann heftiger ausfallen als wir uns das jetzt vorstellen können, aber ich glaube nicht das Demokratie und pluralistische Gesellschaft am Ende dieses Jahrhunderts auf dem europäischen Kontinent noch eine Rolle spielen werden. Wahrscheinlich wird Europa zu einem Kalifat, oder je nach Entwicklung zu einer Alleinherrschaft wie in der ehemaligen UDSSR.

    Demokratie in der Form wie sie zurzeit praktiziert wird, also das Freimaurermodell bei dem alle Menschen eine Stimme haben und nicht wie bei dem Model der attischen Demokratie nur Steuern und Wehrdienstleistende Bürger, ist auf Dauer für die Bevölkerung zu teuer. In der Monarchie galt der Zehnte für König, Landesherrn, und Kirche – also 30 Prozent. Heute sind es mit Lohnnebenkosten und Umsatzsteuer auf die Konsumquote je nach Steuersatz über 70 Prozent. Und das bei permanent abnehmender Leistung des Staates.

    Ja, ich denke das unsere Nachfahren einmal auf diese Zeit sehen werden wie die Türken heute auf die letzten Tage von Byzanz und Konstantinopel blicken. Und ich denke das meine Urenkelinnen dereinst eine islamische Kopfbedeckung tragen. Dies ist die größte Wahrscheinlichkeit bei einer linearen Entwicklung, aber seit wann verläuft Geschichte schon linear?

    Peter Blum

  12. Im Unterschied zu Diktaturen hätten Demokratien nur den Vorteil, die herrschende Elite friedlich (durch Wahl) auszuwechseln. Die nächste Mehrheit würde aber die gleiche Funktionärsoligarchie bilden.

    Und genau deswegen läßt sich da, mit herkömmlichen Mitteln, nichts mehr ändern und es ist, so wie es ist, wie man hier in D sehen kann. Es ist schlichtweg egal, was man wählt (CDU/CSU/SPD/FDP/usw.) es kommt immer die gleiche Gröönkommunistenpampe raus. Eine Wertschätzung für die Poduktiven (die die ganze Shice, mit exorbitanten Steuern schließlich bezahlen): Fehlanzeige, im Gegenteil, man wird als Nazi Umweltsau usw. beschimpft,

  13. Der Amtseid unserer „Volksvertreter“ ist ein einziger Meineid.
    Wird der Schwur gebrochen, gibt’s keine Strafe.

    Die Bundesminister leisten bei ihrer Amtsübernahme den in Art. 64 Abs. 2 i. V. m. Art. 56 GG vorgeschriebenen Eid vor dem Deutschen Bundestag:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    – Art. 56 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland[4]
    Der Eid kann auch ohne die religiöse Beteuerung „So wahr mir Gott helfe“ geleistet werden.
    # # # # #
    Wie lange noch lassen wir uns diese permanenten Rechtsbrüche gefallen?
    H.R

  14. @ jeanette 29. September 2022 at 14:25

    Bei uns haben die linken Flachbirnen
    alles vollgeklebt mit Klima-Mist, FCK NZS,
    FCK AFD u. Aluhut – Nein Danke, ferner
    die St.-Pauli-Fans mit Putinhaß:
    https://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/XiQAAOSwp25infwe/s-l300.jpg

    Teils zu hoch für mich, um diese abzuziehen.

    Heute Nacht bei uns im OWL-Flachland gehen
    die Temperaturen auf 1°C. Ich dachte bei mir:
    „Hoffentl. frieren sich diesen Winter die
    verweichlichten Woken den Hintern ab.“

  15. Peter Blum 29. September 2022 at 15:22

    Ich denke, ich weiß in welche Richtung es geht.
    Es gibt zwei sehr dominante Triebe im Menschen: den Sexualtrieb und den Sozialtrieb.

    Ich bin 2013 sofort in die AFD eingetreten, weil ich dachte, man muss den Menschen die Wahrheit sagen, man muss sie auf die Gefahren hinweisen und ihnen die Augen öffnen.
    Das Dank wird einem dann ins Gesicht gespuckt.
    Ich habe mein Verhalten analysiert und denke, dass es keine Zukunft hat. In der Evolution diente dieses Verhalten der Gruppe. Man hat eine Gefahr oder Gelegenheit gesehen und musste sie den anderen mitteilen.
    Aber die Gruppe ist nun tot. Sie ist gekapert worden von Irren. Denen muss man nicht mehr helfen – im Gegenteil. Der Sozialtrieb, der soweit geht, dass sich der einzelne selbst schädigt wird von der Evolution eliminiert. Man wird wie der Bär ein Einzelwesen, das sich auf seinen Vorteil ausrichtet.
    Die Nordeuropäer, die nur in der Gemeinschaft überleben konnten werden aussterben oder sich umwandeln.

  16. OT
    Das stimmt mich echt traurig……..

    .
    „Kult-Bonbon-Pleite! 120 Mitarbeiter vor dem Aus
    September 28, 2022

    Sie kennen vielleicht nicht den Firmennamen Bodeta. Aber sie kennen garantiert die kleinen grünen Bonbons, die so herrlich nach Eukalyptus riechen. Es ist die bittere Pleite eines Süßwaren-Herstellers!

    Mit einem Sortiment von Menthol- bis Karamellbonbons war die Firma seit 1892 treuer Partner von Omas und Opas in ganz Deutschland, die die Bonbons an kalten Wintertagen aus der Jackentasche zauberten – bis sie nach 130-jährigem Bestehen von Strom- und Rohstoffkosten in den Ruin getrieben wurden.

    Sie waren die stetigen Begleiter in unserer Kindheit, doch das haben wir nie so ganz wahrgenommen, bis sie uns nun genommen wurden: die Bonbons von Bodeta. Da waren die Euka-Menthol-Bonbons in grünem Papier mit den schwarzen Streifen, von denen im Winter die Spucke immer so kalt wurde. Oder die kleinen rosaroten Himbeerbonbons, die einem zwar immer den Gaumen aufgeratscht haben, doch das allemal wert waren. Und dann noch die Sahnebonbons in goldener Folie, mit der der kleinen weinroten Kuh drauf……. “

    https://pleiteticker.de/kult-bonbon-pleite-120-mitarbeiter-vor-dem-aus/

  17. @ AggroMom 29. September 2022 at 15:35

    Habeck mit der Öko-Knute, mit Ablenkung
    u. Beschäftigungstherapie für den Pöbel. Er
    selber säuft u. merkt die Kälte daher nicht.
    Geld u. Beziehungen genug hat er für Extras.

  18. Der Mechanismus ist doch ganz einfach: Sobald die hoffnungsfroh gewählten Abgeordneten dann ihr Amt im Parlament antreten, stehen sie sofort in anderen Absprachebeziehungen, und die sind dann wichtiger als die Zusagen an die Wähler. Baerbock hat doch nur verlauten lassen, was ohnehin auf der Hand liegt!

  19. @ AggroMom 29. September 2022 at 15:35

    Scholz verspricht „Doppel-Wumms“
    ______________________

    Wird noch was gesprengt?

  20. Cui bono? – Cui nocet?

    Putin, bekannt für findige Überraschungsaktionen, hat sich den Donbass mit dem Referendum zum russischen Staatsgebiet erobert. Dieser Schachzug ist so genial und lässt alle erstaunt zurück.

    Das muss die Amerikaner wahnsinnig machen. Damit sind ihnen die Hände gebunden.
    Die Wut muss unermesslich sein. Sie drohten von Anfang an die Pipeline 2 zu unterbinden, falls Putin in Ukrainisches Staatsgebiet eindringt, nun hat er es sich sogar geholt, ganz ohne Waffen zurück erschaffen.

    Grund genug um ihn brutal dafür zu bestrafen, seine Geschäfte zu zerstören, die die Amis jetzt nicht machen können!

    Cui bono?

    Man sollte fragen wem schadet es am meisten? Cui nocet? Dann kommt man vielleicht schneller dahinter.

    Am meisten schadet es RUSSLAND und DEUTSCHLAND.
    Russlands Gas löst sich unbezahlt in Luft auf , zwei Pipelines sind Schrott, und Deutschland muss frieren!

    Dann stehen die HELFER, so wie immer, zur Seite mit ihrem FRACKING Dreck made in USA!

    RUSSLAND hat den USA mit dem Referendum mehr als genug Schaden zugefügt, eine doppelte Genugtuung ist gar nicht nötig.

    Es ist ein gemeiner MILITÄRISCHER TERRORANSCHLAG

    Die OPFER sind RUSSLAND und DEUTSCHLAND!

    Jedoch im Land der unbegrenzten Opfer, in dem man OPFER und TÄTER stets schwer von einander unterscheiden kann und der TÄTERSCHUTZ hohes Ansehen genießt, da gibt es als Antwort nur ein wortloses Fragezeichen, so wie immer wenn etwas Schlimmes passiert ist, was man nicht korrekt zuordnen will! Betroffenes Schweigen! In diesem Fall kommt wie gewohnt von einzelnen Seiten, sogar noch Opferbashing dazu.

  21. @ Otto E. Ehlers 29. September 2022 at 15:38

    Das unsere Hauptbezugsgruppen religiöser und sozialer Natur also Volk und Kirche von Wahnsinnigen gekapert wurden ist auch meine Einschätzung. Deshalb wird sowohl Deutschland als auch Europa keine Zukunft haben, oder aber zumindest keine Zukunft als BRD und EU, oder Abendland wie auch immer Sie es nennen wollen. Aber davon auf die gesamte Menschheit schließen?

    Es wird immer den Steppenwolf geben, den Bären wie Sie es nennen. Aber die Mehrheit der nicht auf eigenen Beinen Stehenden werden weiterhin Funktionen in Gemeinschaften erfüllen. Das ist auch heute noch global betrachtet das größte Erfolgsrezept, China mit dem Sozialismus, oder der Islam mit der Umma.

    Auch wir sich global ein Geldadel herauskristallisieren deren Mitglieder die Massen melken und benutzen wie es Bill Gates tut. Diese Idee ist im übrigen nicht von mir, sie ist von Karl Marx. Und der Gedanke ist logisch, denn mit den nötigen finanziellen Mitteln lassen sich Projekte finanzieren die von großem Einfluss sind. Denken Sie mal an die Satelliten von Elon Musk die der Ukraine helfen! Diese Gruppierungen werden zu einer Art globalen multinationalen Gesellschaften werden die sich die Welt zur Beute machen. Oder schon jetzt machen wenn man die Geschichten über das „World economic forum“ glauben kann.

    Wer weiß? Ich jedenfalls bin erstaunt wie dramatisch sich die Welt seit meiner aktiven Teilnahme daran wandelt. Hätte Ihnen vor 50 Jahren jemand ein Foto Ihrer Innenstadt des Jahres 2022 gezeigt, oder erzählt das Sie Ihr Geschlecht wechseln können – Sie hätten ungläubig den Kopf geschüttelt! Ich zumindest hätte das.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  22. Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 15:37

    @ jeanette 29. September 2022 at 14:25

    Bei uns haben die linken Flachbirnen
    alles vollgeklebt mit Klima-Mist, FCK NZS,
    FCK AFD u. Aluhut – Nein Danke, ferner
    die St.-Pauli-Fans mit Putinhaß:
    https://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/XiQAAOSwp25infwe/s-l300.jpg

    Teils zu hoch für mich, um diese abzuziehen.

    Heute Nacht bei uns im OWL-Flachland gehen
    die Temperaturen auf 1°C. Ich dachte bei mir:
    „Hoffentl. frieren sich diesen Winter die
    verweichlichten Woken den Hintern ab.“

    ——————————-

    Die Sticker abzupolken ist so viel Arbeit.
    Kann man da nicht etwas anderes einfach drüberkleben?
    Aber was, was nichts kostet und was nicht strafbar ist.
    Oder drübersprühen? Das ist bestimmt auch verboten.

    Denen wird das Stickerkleben noch vergehen. Da bin ich mir ganz sicher.
    Die Hohlköpfe wissen ja gar nicht richtig worum es geht.
    Erst wenn sie frieren dann werden sie merken hier stimmt was nicht.

    Es gibt doch solche Magic Marker Stifte, einfach was Blödes drüberkritzeln auf die Sticker.

  23. Die US-Armee kämpft nicht für die Freiheit der Amerikaner (oder Europäer). Vielmehr kämpft sie für die globale Macht der USA und deren Finanzoligarchie.

    Sie vernichten gerade Europa……

  24. Das wirklich Problem ist die völlig verblödete Öffentlichkeit im Westen, die sich alles gefallen lässt, kein Wort des Protest sagt, jede Lüge der Medien glaubt und alle kriminelle Handlung der herrschenden Schlägerbande toleriert.
    Das Publikum im Westen hat sich so extrem in gehirngewaschene und ferngesteuerte Zombies verwandelt, sie verteidigen auch noch die Politik und Aktionen der Verbrecher. Sie leiden fast alle unter dem Stockholm-Syndrom und solidarisieren sich mit ihren Peinigern, finden es gut belogen und betrogen zu werden.

  25. Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 15:37

    @ jeanette 29. September 2022 at 14:25

    ————————–

    Wir gehen nachts los die Sticker sabotieren,
    und dabei werden wir vielleicht dann noch vergewaltigt oder Schlimmeres.
    Das wäre wieder mal der Fluch der guten Tat!

  26. Austriak 29. September 2022 at 16:21

    Die US-Armee kämpft nicht für die Freiheit der Amerikaner (oder Europäer). Vielmehr kämpft sie für die globale Macht der USA und deren Finanzoligarchie.

    Sie vernichten gerade Europa……
    ———————

    Es sind Piraten, die sich neue Ölfelder sichern wollen für die nächsten 100 Jahre.

    Da kommt Putins fruchtbarer Boden so wie ein Schlaraffenland als Longterm goal auf jeden Fall in Frage.

  27. Peter Blum 29. September 2022 at 16:18

    Neulich habe ich eine Meldung mit triumphalem Unterton gelesen, die einen Mitgliederschwund bei der AfD genüsslich konstatiert hat. Das ist für mich logisch. Es hat bald niemand mehr Lust darauf, sich für eine nicht mehr existierende Gemeinschaft zu opfern.
    Das Prinzip dahinter läßt sich schon in Italien oder Spanien feststellen. Dort hat die Natur keinen Bedarf an einem nordeuropäischen Menschenschlag. Der Druck der harten Umwelt läßt nach die Menschen interessiert der Staat, also die Gemeinschaft weniger, sondern ihre Familie oder Clan steht im Mittelpunkt.

    So wird es auch hier werden. Die Nachbarn sprechen kein Deutsch, also ist meine Motivation sie als meine Gruppe aufzufassen nicht mehr vorhanden. In meinem Haus in München leben Menschen aus dem Balkan und dem nahen Osten. Deutsch wird dort schon lange nicht mehr gesprochen. In der Tram und der U-Bahn hören sie kein Deutsch mehr.
    Was soll mich an diese Leute binden? Gar nichts. Ich fange schon an den Müll nicht mehr zu trennen und halte niemandem mehr die Tür auf. Ich beginne, überhaupt nicht mehr mit meiner Umwelt zu kommunizieren. Sie sind mir egal. So wie das in schlimmen Zeiten im Krieg gewesen ist.

    Niemand wird das aufhalten. Es ist eine Notwendigkeit zum Überleben, sonst wird man irre.
    Allein dieses Posting betrachte ich wie das Jucken des Zeh, der an einem Bein hängt, dass amputiert worden ist. Es ist nur noch ein verschwindender Rest des nun nutzlosen Sozialtriebes…

  28. https://www.haz.de/der-norden/krieg-gegen-die-ukraine-niedersachsen-erwartet-noch-70-000-fluechtlinge-I334LUEDSMBB2GFPICFGQZ2SVA.html

    Niedersachsen erwartet in kommenden sechs Monaten weitere rund 70.000 Flüchtlinge, die nach einem Erlass des Landes auf die Kommunen verteilt werden sollen. Seit April haben die Kommunen bereits fast 100.000 Schutzsuchende aus dem damals vom Land festgelegten Kontingent untergebracht, wie das Innenministerium am Donnerstag in Hannover mitteilte.

    https://www.haz.de/lokales/hannover/kein-geld-fuer-beerdigung-baby-liegt-seit-wochen-im-kuehlfach-der-mhh-C2OI43VATOXVQ7VDRKX7XPWECI.html

    Hannover. Seit rund sieben Wochen liegt das verstorbene Baby einer 27-jährigen Hannoveranerin im Kühlfach der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

    Einen Termin für die Beerdigung gibt es noch nicht, denn für die Beisetzung fehlt der Mutter, die aus Afrika stammt, das Geld.

    Der Leichnam wurde in der MHH obduziert. Seitdem liegt er in dem Krankenhaus im Kühlfach – weil die Mutter die 2000 Euro für die Bestattung nicht aufbringen kann.

    In der Regel springt in solchen Fällen der Staat ein. Die Hannoveranerin hat dazu bereits mehrere Ämter kontaktiert.

    Beim Jobcenter verwies man sie an das Sozialamt der Region Hannover.

    Vor einigen Tagen bekam sie nun Post von der Stadt Hannover. Wieder soll sie Nachweise bringen, Anträge ausfüllen. Für sie ist das wieder ein riesiger Kraftakt. Die junge Frau fühlt sich mit der Situation überfordert, alleingelassen.

    In mehr als 250 Fällen hat die Stadt Hannover im vergangenen Jahr Bestattungen ganz oder teilweise bezahlt. Das Sozialamt müsse vor jeder Kostenübernahme klären, ob überhaupt Anspruch bestehe, erklärt Stadtsprecher Dennis Dix. Eine sofortige Kostenzusage sei grundsätzlich ausgeschlossen: Es gebe keine Rechtsgrundlage, die eine Vorleistung ohne eine Prüfung ermögliche, betont Dix.

    In 382 Fällen hat sich im vergangenen Jahr in der Stadt Hannover niemand um die Verstorbenen gekümmert. Hier ordnete das Ordnungsamt die Feuerbestattungen und Urnenbeisetzungen an.

  29. https://www.welt.de/politik/ausland/article241322587/Time-sieht-Baerbock-und-Neubauer-als-aufstrebende-Stars.html

    In der am Mittwoch veröffentlichten Begründung für ihre Wahl – Baerbock findet sich in der Kategorie der „Leader“, sprich, der politischen Führerinnen und Führer – schrieb US-Außenminister Antony Blinken: „Wenn ich darüber nachdenke, was mich in diesen Zeiten optimistisch stimmt, dann ist es eine Partnerin zu haben, die so nahtlos Prinzipien und Pragmatismus vermischt.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/hannover-buhmann-stiftung-fuer-interreligioesen-dialog-feiert-jubilaeum-FFVRMOJRYIHI3OO4MQJZPPWEHY.html

    Dann bringen also auch Migranten Vorurteile mit?

    Natürlich gibt es auch beispielsweise unter Muslimen teils Vorbehalte gegenüber der liberalen westlichen Welt. Lange waren Imame oft türkische Beamte, die auch die Positionen der türkischen Regierung vermittelten. Da ist es wichtig, die Offenheit gegenüber unserer Gesellschaft zu stärken. Wir unterstützen beispielsweise Begegnungen zwischen muslimischen und jüdischen Menschen. In Städten wie Berlin gibt es da noch viele Vorurteile abzubauen. Oft stigmatisiert werden auch Yesiden, die in ihren Herkunftsländern teils gewaltsam verfolgt werden.

    Worin genau sehen Sie diese Bereicherung?

    Vielfalt bewahrt uns vor der Enge, die entsteht, wenn man sich nur im eigenen kulturellen Rahmen bewegt. Man versteht auch seine eigene Identität besser, wenn man Menschen anderer Religion kennenlernt. Die Herkunft darf kein Hindernis für Verständigung sein. Menschliche Gefühle sind letztlich überall ähnlich, in allen Kulturen.

    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article241327593/Iran-Abgrenzung-vom-IZH-nicht-mit-Ablehnung-des-Islam-verwechseln.html

    Hamburgs Grünen-Chefin Maryam Blumenthal fordert eine klare Haltung gegenüber dem Islamischen Zentrum – und richtet eine Botschaft an ihr Heimatland:

    „Die islamische Republik Iran ist ein patriarchales System von hetero Cis-Männern für hetero Cis-Männer.“

  30. @ jeanette 29. September 2022 at 16:20

    Wenn man was drüberkritzelt, gilt man als
    Täter. Da hat die Polizei schon mal eine von
    den Antifa geschnappt. Sie mußte was bezahlen,
    weiß aber nicht mehr ob sie mit einem
    Ordnungsgeld davonkam.
    https://www.frag-einen-anwalt.de/Sachbeschaedigung-durch-Aufkleber–f102656.html

    Außerdem möchte ich die Trophäen haben.
    Seit 31.03.2021 nun auf ca. 2km²
    1047 linke Aufkleber sowie ca. 300 andere
    illegal verbreitete Politwerbung erbeutet,
    auch Reklame von FFF u. Seebrücke, sofern
    illegal verbreitet worden… „Seebrücke“ hat
    vergangenes Jahr bei ihrer Menschenkette
    selbstgehäkelte orangefarbene Wollbändchen
    um Alleebäume gewickelt. Habe die Tage
    danach die Bäume von dem Mist befreit
    u. der Stadtreinigung auch noch Arbeit erspart.
    Wahlplakate verschone ich natürl.
    Bin keine Kriminelle. Ich hole die Aufkleber
    fast immer tagsüber, wenn die Stadt voll ist.

  31. Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 16:46
    Danke für Ihre Berichte darüber. Ich habe mich schon immer gefragt, ob Sie mit dem lediglichen Entfernen der Aufkleber etc. eine Owie begehen? Dies aber für sich dulden?

  32. @ Otto E. Ehlers 29. September 2022 at 16:38

    Ich verstehe genau was Sie meinen. Ich habe diese Gedanken noch nicht zugelassen, aber es lohnt sich sie zu denken. Ich bin ein Fremdkörper in einer Menschenmasse mit der mich nichts verbindet.

    Eigentlich ist das richtig beobachtet.
    Peter Blum

  33. Mein Lieblingsautor bei weltwoche.de

    Wer steckt hinter dem Anschlag auf die
    Nord Stream-Pipelines? Alle Indizien
    deuten auf die USA | Von Wolfgang Koydl

    (:::)

    Nur grössere Staaten mit Sonderkommandos wie die Navy Seals der USA oder eine Speznas-Marineeinheit im russischen Kaliningrad(Anm.: Königsberg).

    Wer hatte die Gelegenheit?

    Streng genommen eher Ostsee-Anrainer. Oder die USA, die zur Tatzeit einen Flottenverband in der Region hatten.

    War es eine spontane Tat?

    Kaum. Experten rechnen mit mehreren Wochen Vorbereitung. Der Entschluss muss sogar schon vor Monaten gefallen sein. Aber damals hoffte man im Kreml noch auf einen raschen Sieg und ein baldiges Ende der Sanktionen.

    Die USA warnten Berlin angeblich schon vor Monaten vor einem Anschlag. Hatten sie einen Verdächtigen? Warum nennen sie ihn nicht? Oder, zynisch gefragt, warnten sie Deutschland, auf harter Linie zu bleiben, weil sie sonst selbst zuschlagen könnten?

    Das bringt uns zum Motiv.

    Russland, heisst es, wollte dem Westen so mit weiteren Anschlägen auf Infrastruktureinrichtungen drohen. Heute Nord Stream, morgen eure Pipelines.

    Dazu zerstört man ein eigenes Prestige-Objekt? Anders gesagt: Ich schneide mir erst mein Bein ab, bevor ich auf den Gegner losgehe?

    Die USA hingegen haben seit Jahren ihre Gegnerschaft zu Nord Stream 2 klar gemacht. Denn es war stets mehr als eine Pipeline, es war ein geostrategisches Projekt, das Europa und Russland eng verbunden hätte.

    Wichtig: Wie schwer sind die Schäden? Reparabel? Oder ist die Pipeline auf Jahre oder gar auf Dauer ausser Betrieb? Dann fiele der Verdacht abermals auf Washington, denn in Russland und Europa muss man damit rechnen, irgendwann wieder normale Handelsbeziehungen herzustellen.

    Die wachsenden Proteste in Europa gegen den Energienotstand sind ein zusätzliches Motiv. Immerhin kann nun kein Demonstrant mehr die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 fordern…
    https://weltwoche.de/daily/wer-steckt-hinter-dem-anschlag-auf-die-nord-stream-pipelines-alle-indizien-deuten-auf-die-usa/

  34. Otto E. Ehlers 29. September 2022 at 16:38

    Was soll mich an diese Leute binden? Gar nichts. Ich fange schon an den Müll nicht mehr zu trennen und halte niemandem mehr die Tür auf.
    ————————————————————

    Auch wenn das nur in Ihrem Bereich eine „Kleinigkeit“ ist.. Iwie nachvollziehbar. So habe ich einfach gelernt, älteren Menschen mal die Haustür/Tür im Geschäft etc. aufzuhalten. Habe ich mir bei der türkischen Frau ca. Mitte 60 und mit Ehemann 3/4 des Jahres in der Türkei abhängend, auch abgewöhnt.

  35. Peter Blum 29. September 2022 at 15:22

    Als das Reich noch Monarchie war, konnten meine Urgroßväter durch ihrer Hände Arbeit Wohneigentum erwerben.

  36. Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 16:28

    @ jeanette 29. September 2022 at 16:13

    Habe es gestern schon geschrieben:
    Pipeline-Sabotage – Racheakt der USA
    wegen Putins Referendum in der Südukraine.
    https://images.jifo.co/20879916_1662897666476.jpg

    Dänemark u. Deutschland sind mit Sicherheit
    Schmiere gestanden. Ausgeführt werden es
    Amis u. Engländer haben.

    ——————————–

    Glaube nicht, dass da viele eingeweiht sind.
    Da müsste man ja sonst mit rechnen, dass die plaudern.

    Das Motiv liegt eindeutig bei den USA.
    Und das Referendum hat denen den Rest gegeben.

    Das ist ja wie ein Kriegssieg!

  37. Praktisch aber dominieren internationale Befehle der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz
    ————–
    Central banks flinch as UK bond market faces collapse
    British emergency bond-buying is first reversal of G-7 monetary tightening
    By DAVID P. GOLDMAN SEPTEMBER 29, 2022
    https://asiatimes.com/2022/09/central-banks-flinch-as-uk-bond-market-faces-collapse/

    Zentralbanken zucken zusammen, während der Anleihemarkt sich dem Zusammenbruch gegenüber sieht.
    Britischer Notankauf von Staatsanleihen ist der erste Rückschlag der G7-Geldverknappung.

    So weit zu den „Befehlen der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz“. Die USA ruinieren ihren engsten Verbündeten GB gleich mit. Die USA wollen unbedingt die letzten sein, die sich selbst ruinieren, darum laufen sie Amok und ziehen alles mit in den Abgrund, was nicht bei 3 in die multipolare Weltordnung abhau.

  38. Praktisch aber dominieren internationale Befehle der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz
    ————–
    Central banks flinch as UK bond market faces collapse
    British emergency bond-buying is first reversal of G-7 monetary tightening
    By DAVID P. GOLDMAN SEPTEMBER 29, 2022
    https://asiatimes.com/2022/09/central-banks-flinch-as-uk-bond-market-faces-collapse/

    Zentralbanken zucken zusammen, während der Anleihemarkt sich dem Zusammenbruch gegenüber sieht.
    Britischer Notankauf von Staatsanleihen ist der erste Rückschlag der G7-Geldverknappung.

    So weit zu den „Befehlen der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz“. Die USA ruinieren ihren engsten Verbündeten GB gleich mit. Die USA wollen unbedingt die letzten sein, die sich selbst ruinieren, darum laufen sie Amok und ziehen alles mit in den Abgrund, was nicht bei 3 in die multipolare Weltordnung abhaut.

  39. Nord-Stream-Attacke: Wem nützt die
    Sabotage der Gas-Pipelines? Eigentlich
    https://weltwoche.de/wp-content/uploads/sites/3/515648593_highres-1024×683.jpg
    kommt nur ein Land in Frage
    Urs Gehriger

    (:::)

    Nur eine Macht, die zu solchen Kommandoaktionen fähig ist, kommt als Täter in Frage. Die zwei Hauptverdächtigen sind rasch ausgemacht: Russland und die USA.

    Im Westen zeigten die Finger sofort auf Putin. Ihm sei alles zuzutrauen. Aber dreht er nicht schon lange den Gashahn nach Belieben zu? Wozu sollte er seine Möglichkeit, Macht auszuüben, zerstören?

    Die USA? Ein Tweet sorgte für Aufsehen. «Thank you, USA», twitterte der ehemalige polnische Verteidigungsminister, bekannt als anti-russischer Falke. Ist das nicht schon fast ein Geständnis?

    (:::)

    Der Anschlag war kein Kurzschlussakt. Bei solchen Aktionen muss der Täter einen klaren Plan haben. Er muss sich einen Nutzen davon versprechen.

    Was wäre das Motiv der Amerikaner? Putins Machtinstrument in Europa zu kappen? Russland zu verkrüppeln? Dann würde man die Russen noch fester in die Armee der Chinesen und Inder drücken. Oder um das westliche Bündnis zusammenzuschmieden? Das steht ja bereits seit Monaten wie ein Glied.

    Und Putin? Hat er nicht stets versucht, den Druck auf den Westen zu erhöhen und das atlantische Bündnis zu torpedieren? Indem er seine eigene Pipeline sprengt, fliessen nicht mehr mal die abgemachten 20 Prozent, sondern gar nichts mehr. Angesichts hohen Energiekosten und kalten Stuben könnten sich Europäer rasch mal fragen, ob ihre Solidarität mit den Ukrainern wirklich die Entbehrungen wert sind. Ausserdem findet Putin problemlos Abnehmer für sein Gas. Im Osten stehen sie bereits Schlange.

    Überzeugend wirkt keines der dargelegten Argumente. Cui bono?, lautet die Schlüsselfrage. Wem nützt dieser Anschlag?

    Da fällt einem eigentlich nur ein Land ein: Die Ukraine…

    Bis am Wochenende sah die Lage so aus: Sollte ein Frieden zustande kommen, besteht die Chance, dass die Pipeline wieder geöffnet wird. Das ist jetzt nicht mehr möglich. Der Anreiz für Europa, den Russen ein Ultimatum zu präsentieren, ist deutlich gesunken.

    «Jetzt, da beide Pipelines unbrauchbar sind, hat Europa viel weniger Anreize, die Sanktionen gegen Russland aufzuheben oder die Waffenlieferungen an die Ukraine einzustellen», schreibt der britische Daily Sceptic.

    Und er liefert einen weiteren Grund, warum die Ukraine als Täter in Frage kommen.

    «Die Nord Stream-Pipelines befinden sich im gemeinsamen Besitz von Russland und Deutschland.» Das heisst: Schlagen die USA die Pipeline leck, kommt dies einem direkten Angriff auf Russland gleich. «Und wenn Russland sie sabotiert, bedeutet das, dass Russland die Nato direkt angegriffen hat.»

    Hinzu kommt, dass Russland die Infrastruktur der Ukraine angreift. Da ist die Schwelle für die Ukrainer nieder, Gleiches mit Gleichem zu vergelten.

    Doch sind die Ukrainer zu einer solchen Kommando-Aktion überhaupt in der Lage? (Anm.: Natürl. nicht. Dafür haben sie ja ihre größten Gönner USA u. GB, und deutschland sowie Dänemark oder andere Skandinavier standen Schmiere. Wetten? Derweil hat sich Mitwisser Scholz unter der Bettdecke verkrochen wegen Corona-Schnupfen.)
    https://weltwoche.de/daily/pipeline-attacke-die-schluesselfrage-lautet-wem-nuetzt-der-anschlag-da-kommt-eigentlich-nur-ein-land-in-frage/
    (Anm. d. mich)

  40. Central banks flinch as UK bond market faces collapse
    British emergency bond-buying is first reversal of G-7 monetary tightening
    David P. Goldman, Asia Times, September 28, 2022
    https://asiatimes.com/2022/09/central-banks-flinch-as-uk-bond-market-faces-collapse/
    „Die Zentralbanken zucken zusammen, während der britische Anleihemarkt vorm Zusammenbruch steht. Britischer Notfall-Staatsanleihekauf ist der erste Rückschlag der G7-Geldverknappung“

    So weit zu den dominierenden „internationalen Befehlen der angelsächsischen Weltmacht und Hochfinanz“. Oder sind mit „angelsächsisch“ nur die USA gemeint?

  41. Entschuldigung für die Mehrfachkommentare ! PI war nicht zu erreichen, zeigte es bei mir jedenfalls an.
    ———–
    Umsiedler 29. September 2022 at 15:12
    Aktien werden trotz Rekordinflation runtergeprügelt. Mal schauen wann amerikanischen Hedgefonds die deutschen Immobilienunternehmen wie Vonovia oder TAG für ein Appel und ein Ei einsammeln. Denen kommt neben den gesunkenen Kursen die Aufwertung des Dollars zugute.
    ————
    Die kleinen Unternehmen gehen bankrott, die mittleren werden von großen US-Konzernen einverleibt, die großen werden unter ihrem Namen weitergeführt, und die Deutschen meinen, es wären deutsche Betriebe.

    China beteiligt sich daran ebenfalls. So spielen die USA ihrem Erzfeind noch in die Hände.

  42. Ich habe gerade in der ARD mitbekommen, dass offenbar daran gebastelt wird, die Beschädigung an Nordstream als Angriff auf Nato-Gebiet hinzustellen.
    Dass Russland am Ende der Schuldige sein wird, steht für mich fest, egal, wer der wirkliche Schuldige ist.
    Mir wird angst und bange.
    BILD
    Nato verspricht „entschlossene Reaktion“
    „Nato-Chef Jens Stoltenberg machte klar: „Jeder vorsätzliche Angriff auf die kritische Infrastruktur der Bündnispartner wird mit einer gemeinsamen und entschlossenen Reaktion beantwortet.“
    https://www.bild.de/politik/2022/politik/nord-stream-pipelines-schwedische-kuestenwache-entdeckt-viertes-leck-81468502.bild.html

  43. „Die ebenfalls verbreitete und von russischen Medien geschürte These, dass die USA die Lecks verursacht haben könnten…“

    https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/riesige-gas-lecks-sabotierte-spezialtruppe-nord-stream-was-wir-ueber-putins-kampftaucher-wissen_id_155915765.html

    Hier lesen alle russische Medien, ebenso bei der Welt, der Krone, dem Focus selbst … eigentlich scheinen fast alle russische Medien zu lesen.

    Ein interessanter Kommentar aus dem Focus:

    Hürriyet 28.9.22: „Dieser Anschlag erklärt warum türkische und russische Schiffe im Schwarzen Meer amerikanischen Schiffen nicht erlauben, sich der Gaspipeline South Stream zu nähern. Den britsichen Militärschiffen erlauben die Türken nicht einmal das Schwarze Meer zu befahren!“

  44. Da stellt sich die Frage nach der Wiederwahlbarkeit von Parteien, die eindeutig über die Köpfe der Bürger hinweg ihrer Ideologie folgen. Dazu muss man beobachten, dass Teil des Konstrukts die Einweisung unserer Kleinsten in Kitas darstellt. Dort werden die entsprechend konditioniert als Wählervieh, welches stumpf immer wieder seine Schlächter wählt. Das System ist nach innen und aussen wasserdicht. Wir paar Querköpfe werden irgendwann den Weg frei machen für die sozialistische Weltrevolution.

  45. @ nicht die mama 29. September 2022 at 15:02
    I have a dream.
    ——————————
    Ich wünschte: I have a Stream, a North Stream.

  46. @ buntstift 29. September 2022 at 15:08
    —————————
    Der Mensch ist immer noch ein Rudelwesen. Solidarität gibt es nur für das Rudel(Familie). Je weiter ein Individuum von dem Rudel entfernt ist, desto weniger Solidarität. Was das für die heutige Massengesellschaft bedeutet, kann sich jeder selber ausrechnen.

  47. @ Mattes 29. September 2022 at 18:25

    Danke für den Tip mit den Leserbriefen.
    Habe mich köstlich amüsiert, wie dem
    Focus ordentlich Saures gegeben wurde.

    Weshalb läßt der Focus diese Leserbreife
    stehen? Nun, die Redaktion glaubt wohl
    auch nicht ganz daran, daß es der Russe
    gewesen sei. Und läßt die Leser schreiben,
    was er, der Focus, nicht wagt/darf.

    Mir gefallen u.a. diese:

    Heute, 29.09.2022 | 16:50 | Tom Brandt
    Was wissen wir denn…
    über die Kampftaucher der USA zum Beispiel. Bin wirklich kein Freund der Russen, aber es ist schon auffällig, dass auf jeder Nachrichtenseite mehrere Artikel erscheinen die sich mit den Fähigkeiten der Russen beschäftigen die Pipelines zu sabotieren. Plötzlich ist die Chaostruppe zu allem fähig und top ausgerüstet und kann unter den Augen der USA frei agieren. Natürlich der einzig mögliche Übeltäter, alles nach 2 Tagen Untersuchung ganz klar und alle sind sich einig.

    Heute, 29.09.2022 | 16:11 | Klaus Hartmann
    Was klemmt hier?
    Offenbar klemmt jetzt – nach dem Kompressor – der Sperr-Schieber zum Verschluß der beiden Ostsee-Pipelines. Da muß der Putin schon die Kampftaucher schicken, um Abzustellen kurz vor dem Winter. Die Pipelines durch die Ukraine und Polen hat er wohl vergessen, denn die funktionieren wohl immer noch. Vielleicht haben die Experten auch dazu ein Wort zur Aufklärung.

    Heute, 29.09.2022 | 16:57 | Horst Gredy
    na die liegt doch offen auf dem Land
    da kommt man doch nicht so einfach dran. und einen Sperrschieber bzw. einen Schalter für die Verdichter-Turbine hat Siemens vergessen

    Heute, 29.09.2022 | 16:26 | Arnold Salenbacher
    Wohl vergessen?
    Schon erstaunlich, dass während den aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine diese Jamal-Pipeline verschont geblieben ist.

  48. @ Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 19:37

    Ja, gell? Die sind so ziemlich alle gut, fast wie hier. Neben dem obigen mit dem Hinweis auf das Schwarze Meer hat mir auch der Nachfolgende gefallen. Der stellt nämlich genau die Investigativarbeit des Focus in Frage.

    Heute, 29.09.2022 | 17:13 | tom mark
    Liebes Focus Team

    Gibt es denn auch Berichte über andere beteiligte Länder ? Das man immer gleich alles Russland hinschieben möchte kann ich verstehen, jedoch sprechen auch sehr viele Gründe dagegen. Auch die Kommentare hier bieten jede Menge Idee warum Putin eben kein Interesse haben könnte. Wäre doch mal eine Investigative Story und ein aktuell wohl Alleinstellungsmerkmal Merkmal wenn Focus auch kritische Fragen Richtung USA stellt. Das heisst ja nicht das Sie es waren, aber 100% ausschliessen sollte man es wohl auch nicht.
    ________________

    Wenn man in den Kommentaren auf PI-news verlinken dürfte, hätte man vermutlich etliche neue Leser und evtl. Kommentatoren gewonnen.

  49. Für wen die Politik gemacht wird?

    Herr Habeck macht den Wirtschaftsminister wegen dem Einkommen. Als erfolgloser Kinderbuchautor müsste er sonst von der Sozialhilfe leben.

    Frau Baerbock macht die Politik für sich. Es ist einfach ein sau geiles Gefühl, wenn man am Strand von Palau barfuß laufen kann und weiß, dass jeder Cent vom deutschen Steuerzahler zwangsfinanziert wird.

    Wieso Herr Scholz Politik macht, hat er wieder vergessen, genauso wie es sich partout nicht daran erinnern kann, was es gestern Mittag zum Essen gab.

    Und Frau Lambrecht? Was soll sie sonst machen, Häkelkurse besuchen?

  50. Es gibt schon wieder ein neues Reichelt-Video.
    Heute Thema „Flüchtlinge“. Anschlag auf
    Gas-Pipelines blendet er bisher aus. Gestern
    hatte er erneut das Thema Grüne.

    Tim Kellner thematisiert heute o.g. Terror-Anschlag.

    ++++++++++++++++++++

    Ein Leserbrief im Focus lautet, daß
    die Pipelines Rußland gehörten u. daher
    könnten die Russen damit machen was
    sie wollten, eben auch zerstören, falls
    sie es (überhaupt) wollten.

    +++++++++++++++++++++

    …muß mal beim linkslastigen Wiki gucken:

    Nord Stream (russisch ???????? ?????), auch Ostsee-Pipeline, ist ein System von Unterwasser-Gasleitungen, die von Russland nach Deutschland verlaufen. Es besteht aus zwei Pipelines, Nord Stream 1 (auch Nord Stream, ehemals North European Gas Pipeline, NEGP) und Nord Stream 2, mit je zwei Strängen.

    Eigentümer und Betreiber der Nord Stream 1 ist die Nord Stream AG, deren Anteile von Gazprom (51 %) sowie Wintershall Dea, E.ON, Gasunie und Engie gehalten werden.[1] Eigentümer der Nord Stream 2 ist die Nord Stream 2 AG, die vollständig zum staatlichen russischen Gazprom-Konzern gehört.[2]…

    Ende September kam es in der Ostsee zu mindestens vier Lecks in den insgesamt vier Strängen, mutmaßlich durch Explosionen ungeklärter Ursache. Sehr wahrscheinlich wurden die Pipelines dadurch irreparabel zerstört.[3]…

    INTERESSEN-GEGENSÄTZE

    (:::)

    Polen
    Der Bau der Nord-Stream-Pipeline ist der größte Streitpunkt zwischen Deutschland und Polen im Bereich Energie und belastet seitdem die Beziehung zwischen beiden Ländern.[164][165]…

    Lüder Gerken vermutete dagegen, dass Polen die Pipeline aus wirtschaftlichen Gründen ablehnt, da Polen Transitzahlungen für russisches Gas verlieren könne, das bisher durch Polen geleitet wurde.[170]

    Im Oktober 2020 verhängte die polnische Wettbewerbsbehörde UOKiK Bußgelder gegen die Betreiber-Unternehmen in Milliardenhöhe. Der Gazprom-Konzern soll rund 6,5 Milliarden und die Finanzpartner 52 Millionen Euro bezahlen, da sie die Pipeline ohne Genehmigung der Behörde bauen.[171] Gazprom und weitere Projektpartner wiesen die Vorwürfe zurück und kündigten rechtliche Schritte an.[172]

    Baltische Staaten

    Die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind gegen die Nord-Stream-Pipeline und sehen das Projekt als Gefährdung ihrer Sicherheit.[173]

    Laut dem estnischen Außenminister Sven Mikser sei die Pipeline kein wirtschaftliches, sondern ein geopolitisches Projekt. Für Russland sei es „ein Hebel, um in die europäische Politik einzugreifen“ und es sei im Interesse der Europäischen Union, das Projekt zu stoppen.[174] Die Präsidentin Estlands Kersti Kaljulaid warf Deutschland vor, wirtschaftliche Vorteile über Sicherheit zu stellen und die Ziele der EU, nämlich Energiequellen zu diversifizieren, zu untergraben.[175]

    Ukraine

    Der Journalist Konrad Schuller, Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Polen und die Ukraine, resümierte 2015, Nord Stream 2 sei „aus der Sicht osteuropäischer Regierungen weiter ein Instrument russischer Erpressung. Es soll nach ihrer Lesart vor allem dazu dienen, die ukrainischen Transitleitungen auszutrocknen und damit dem ohnehin von Krieg und Krise geschüttelten Kiewer Haushalt noch einmal 1,8 Milliarden Euro im Jahr abzugraben.“ ([177])

    Arsenij Jazenjuk, Ministerpräsident der Ukraine bis April 2016, sprach von einem anti-ukrainischen Projekt. Der ukrainische Gaskonzern Naftohas reichte eine Beschwerde bei der Europäischen Energiegemeinschaft ein. EU-Energiekommissar Cañete äußerte, Nord Stream 2 könne niemals ein Projekt werden, das im gesamteuropäischen Interesse liege.[178]

    Auch die skandinav. Länder, Frankreich, USA
    hatten Einwände – ausführl. bei Wiki…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream#Interessengegens%C3%A4tze_2

  51. ghazawat 29. September 2022 at 20:10

    Herr Habeck macht den Wirtschaftsminister wegen dem Einkommen. Als erfolgloser Kinderbuchautor müsste er sonst von der Sozialhilfe leben.
    —-
    So wie der hier: „Der arme Poet“ von Carl Spitzweg. Er war seiner Zeit 200 Jahre voraus. Heute aktueller denn je. Ein echt zu Herzen gehendes Bild.
    https://www.artfilia.de/Carl-Spitzweg-Der-arme-Poet-The-Poor-Poet-Variante-2-40×40-cm-1071500.html?gclid=EAIaIQobChMI_pXW7c-6-gIVw_d3Ch2vOADsEAQYASABEgLLTPD_BwE

  52. Mattes 29. September 2022 at 20:00
    @ Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 19:37

    Wenn man in den Kommentaren auf PI-news verlinken dürfte, hätte man vermutlich etliche neue Leser und evtl. Kommentatoren gewonnen.
    —-
    Auch im W-ON-Forum geht der Fuchs ab. Keiner glaubt mehr der Lügenpresse.

  53. @ Goldfischteich 29. September 2022 at 17:19
    ———————
    Habe Ich schon vor Tagen geschrieben. Die USA verhalten wie ein ertrinkender, der in seiner Panik die Retter ertränkt um dann selber unterzugehen. Erst D. und Japan, dann Europa und GB. Nächstes Jahr beginnt der Zerfall der USA.

  54. @ gonger 29. September 2022 at 20:30

    Also diese Nordstream-Sprengnummer sofort widersinnig den Russen andichten zu wollen, hat womöglich etlichen Lesern der MSM das Kraut (oder für Euch die Heringe) ausgeschüttet. Es ist wirklich schade, daß man nicht auf PI verlinken kann. Wäre für Viele eine Bereicherung, für manche vielleicht eine Art Erlösung.

  55. gonger
    29. September 2022 at 20:28

    „So wie der hier: „Der arme Poet“ von Carl Spitzweg“

    Ein schöner Vergleich und ein wunderschönes Bild. Der Werdegang für von Herrn Habeck ist ein Wunder. Als lKinderbuchautor gnadenlos gescheitert und unfähig wurde er für gut genug gefunden, ohne jegliche Ahnung Deutschlands Wirtschaft zu führen.

    Ein Alkoholiker, der Minister spielen darf!

  56. ghazawat 29. September 2022 at 20:10
    Für wen die Politik gemacht wird?

    Und Frau Lambrecht? Was soll sie sonst machen, Häkelkurse besuchen?
    —-
    Von wegen Häkeln. Die kann wohl nicht einmal das. Fett abfeiern! Die Fratze von ihrem dicklichen Sohnemann wurde rausgeschnitten auf der BILD-Homepage aber das Original-Foto habe ich in der Print-BILD gesehen. …Müsste ich aus der Papiertonne rauskramen.
    Der Club liegt m.W. im Adlon. …und das in Ihrem Alter. Geht gar nicht.
    Wer hat die € 10.000 Aufnahmegebühr ( x 2 = 20.000,- ) bezahlt? Kann man da umsonst saufen wenn man die Aufnahmegebühr bezahlt hat?

    https://www.berliner-kurier.de/politik-wirtschaft/nach-heli-skandal-lambrecht-postet-foto-aus-berliner-luxus-club-li.270276

  57. @ gonger 29. September 2022 at 20:28

    Habeck ist von Beruf Erbe. Seine
    Eltern sind Apotheker. Seine vier Söhne
    (darunter einmal Zwillinge)
    sind erwachsen, studieren wohl noch
    in Dänemark. Ob seine Frau Paluck auch
    aus betuchtem Hause komme, weiß ich nicht.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck#Privates

    ++++++++++

    Die wohlstands-
    satten Endsechzigerjahre scheinen eine gute Zeit zum Kinder-
    kriegen zu sein. Auch für den Apotheker Hermann Habeck und
    seine Frau Hildegard, die als Flüchtlinge aus dem Osten in der
    traditionsreichen Hansestadt vorübergehend eine neue Heimat
    gefunden haben. Am 2. September 1969 kommt ihr Sohn Ro-
    bert zur Welt, zwei Jahre später folgt ein zweiter Sohn:

    Hinrich,
    schmaler und feingliedriger als der Erstgeborene. Ernster und
    stiller sagen die, die ihn kennen. 1 Später in seinem Leben, aber
    weit vor dem älteren Bruder, wird Hinrich sich bei den Grünen
    engagieren, Naturwissenschaften studieren, sich mit den Prozes-
    sen und Strukturen von Lebewesen beschäftigen und ein Netz-
    werk bilden, das diese Erkenntnisse ingenieurwissenschaftlich
    umsetzen kann. 2

    Das bürgerlich-konservative Elternhaus schafft für die beiden
    Jungs den idealen Rahmen, um behütet und frei von materiellen
    Nöten den Weg ins Leben zu finden. Weder Robert noch seine
    Eltern ahnen, dass fast fünfzig Jahre später der Stern-Kolumnist
    Hans-Ulrich Jörges ihn mit Willy Brandt vergleichen wird.

    Kindheit am Meer
    Robert ist fünf Jahre alt, als seine Eltern beschließen, von
    der Trave an die Kieler Förde zu ziehen. 3 Nach Heikendorf.

    Der Anfang von allem
    11
    Das einstige Bauerndorf am Ostufer hatte sich nach Ende
    des Kriegs in den Schlafvorort der nahen und in weiten Tei-
    len zerstörten Landeshauptstadt gewandelt. Und die Siedlung
    Möltenort, direkt am Fördesaum gelegen, hatte sich durch die
    Zuwanderung von mit ihren Booten geflüchteten Ostpreußen
    zu einem der größten Fischereihäfen Schleswig-Holsteins ent-
    wickelt. 4 Die Anerkennung als Seebad tat ihr Übriges, damit
    Heikendorf sich zu einer prosperierenden Gemeinde ent-
    wickeln konnte.

    Kalifornien und Brasilien liegen nicht weit entfernt. Zwei
    Strandabschnitte, denen irgendwann mal irgendjemand aus
    einer Laune heraus diese ewigen Sonnenschein verheißenden
    Namen gab. Sie klingen nach großer weiter Welt. Dahin wird
    es Robert ziehen, auch wenn es anfangs nicht danach aussieht.
    Er wächst auf in der adretten Mittelklasse-Wohngegend
    von Alt-Heikendorf.

    Das weiß verputzte Elternhaus ist von
    einer dichten, grünen Hecke umgeben. Von hier aus sind es
    750 Meter zu Fuß bis zur »Apotheke am Dorfplatz«, die Vater
    Hermann nun führt und sechs Jahre später, nach dem Bau des
    neuen Rathauses, in »Apotheke am Rathaus« umbenennen
    wird. Genauso viele Schritte sind es bis nach Möltenort, dessen
    Hafen mit seinen Kuttern und ihren strahlend weißen Bugen
    und bunten Kajüten, den Fischernetzen und Takelagen das
    Fernweh und die Romantik weckt. Kein Gedanke daran zeich-
    net sich ab, dass diese idyllische Szenerie ein paar Jahre später
    die Kulisse bilden wird, vor der Robert wortreiche Gefechte füh-
    ren wird. Dann, wenn er in der Landeshauptstadt angekommen
    ist, die am gegenüberliegenden Fördeufer bei klarer Sicht deut-
    lich zu erkennen ist.

    Robert besucht das örtliche Gymnasium, die Heinrich-Heine-
    Schule. Und er schreibt Tagebuch, 5 um das emotionale Chaos der
    Pubertät zu sortieren, dem ein noch größeres folgen soll.© des Titels »Robert Habeck – eine exklusive Biografie« von Claudia Reshöft
    2020 by FinanzBuch Verlag, Münchner Verlagsgruppe GmbH, München
    https://buchszene.de/wp-content/uploads/2019/03/leseprobe-robert-habeck.pdf

    Robert Habecks Haus
    https://pbs.twimg.com/media/EuHHpHlWYAo80K0.jpg:large

    Ob es noch weitere Habeck´sche Häuser
    gibt, weiß ich nicht.
    https://pbs.twimg.com/media/EuHHpHlWYAo80K0.jpg:large

  58. @ gonger 29. September 2022 at 20:28

    Habeck ist von Beruf Erbe. Seine
    Eltern sind Apotheker. Seine vier Söhne
    (darunter einmal Zwillinge)
    sind erwachsen, studieren wohl noch
    in Dänemark. Ob seine Frau Paluck auch
    aus betuchtem Hause komme, weiß ich nicht.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck#Privates

    ++++++++++

    Die wohlstands-
    satten Endsechzigerjahre scheinen eine gute Zeit zum Kinder-
    kriegen zu sein. Auch für den Apotheker Hermann Habeck und
    seine Frau Hildegard, die als Flüchtlinge aus dem Osten in der
    traditionsreichen Hansestadt vorübergehend eine neue Heimat
    gefunden haben. Am 2. September 1969 kommt ihr Sohn Ro-
    bert zur Welt, zwei Jahre später folgt ein zweiter Sohn:

    Hinrich,
    schmaler und feingliedriger als der Erstgeborene. Ernster und
    stiller sagen die, die ihn kennen. 1 Später in seinem Leben, aber
    weit vor dem älteren Bruder, wird Hinrich sich bei den Grünen
    engagieren, Naturwissenschaften studieren, sich mit den Prozes-
    sen und Strukturen von Lebewesen beschäftigen und ein Netz-
    werk bilden, das diese Erkenntnisse ingenieurwissenschaftlich
    umsetzen kann. 2

    Das bürgerlich-konservative Elternhaus schafft für die beiden
    Jungs den idealen Rahmen, um behütet und frei von materiellen
    Nöten den Weg ins Leben zu finden. Weder Robert noch seine
    Eltern ahnen, dass fast fünfzig Jahre später der Stern-Kolumnist
    Hans-Ulrich Jörges ihn mit Willy Brandt vergleichen wird.

    Kindheit am Meer
    Robert ist fünf Jahre alt, als seine Eltern beschließen, von
    der Trave an die Kieler Förde zu ziehen. 3 Nach Heikendorf.

    Der Anfang von allem
    11
    Das einstige Bauerndorf am Ostufer hatte sich nach Ende
    des Kriegs in den Schlafvorort der nahen und in weiten Tei-
    len zerstörten Landeshauptstadt gewandelt. Und die Siedlung
    Möltenort, direkt am Fördesaum gelegen, hatte sich durch die
    Zuwanderung von mit ihren Booten geflüchteten Ostpreußen
    zu einem der größten Fischereihäfen Schleswig-Holsteins ent-
    wickelt. 4 Die Anerkennung als Seebad tat ihr Übriges, damit
    Heikendorf sich zu einer prosperierenden Gemeinde ent-
    wickeln konnte.

    Kalifornien und Brasilien liegen nicht weit entfernt. Zwei
    Strandabschnitte, denen irgendwann mal irgendjemand aus
    einer Laune heraus diese ewigen Sonnenschein verheißenden
    Namen gab. Sie klingen nach großer weiter Welt. Dahin wird
    es Robert ziehen, auch wenn es anfangs nicht danach aussieht.
    Er wächst auf in der adretten Mittelklasse-Wohngegend
    von Alt-Heikendorf.

    Das weiß verputzte Elternhaus ist von
    einer dichten, grünen Hecke umgeben. Von hier aus sind es
    750 Meter zu Fuß bis zur »Apotheke am Dorfplatz«, die Vater
    Hermann nun führt und sechs Jahre später, nach dem Bau des
    neuen Rathauses, in »Apotheke am Rathaus« umbenennen
    wird. Genauso viele Schritte sind es bis nach Möltenort, dessen
    Hafen mit seinen Kuttern und ihren strahlend weißen Bugen
    und bunten Kajüten, den Fischernetzen und Takelagen das
    Fernweh und die Romantik weckt. Kein Gedanke daran zeich-
    net sich ab, dass diese idyllische Szenerie ein paar Jahre später
    die Kulisse bilden wird, vor der Robert wortreiche Gefechte füh-
    ren wird. Dann, wenn er in der Landeshauptstadt angekommen
    ist, die am gegenüberliegenden Fördeufer bei klarer Sicht deut-
    lich zu erkennen ist.

    Robert besucht das örtliche Gymnasium, die Heinrich-Heine-
    Schule. Und er schreibt Tagebuch, 5 um das emotionale Chaos der
    Pubertät zu sortieren, dem ein noch größeres folgen soll.© des Titels »Robert Habeck – eine exklusive Biografie« von Claudia Reshöft
    2020 by FinanzBuch Verlag, Münchner Verlagsgruppe GmbH, München
    https://buchszene.de/wp-content/uploads/2019/03/leseprobe-robert-habeck.pdf

    Robert Habecks Haus
    https://pbs.twimg.com/media/EuHHpHlWYAo80K0.jpg:large

    Ob es noch weitere Habeck´sche Häuser
    gibt, weiß ich nicht.

    **********************

    ENTSCHULDIGUNG BITTE FÜRS BEINAHE DOPPEL,
    etwas klappt beim Kopieren nicht.

  59. Maria-Bernhardine 29. September 2022 at 20:52
    @ gonger 29. September 2022 at 20:28

    Kalifornien und Brasilien liegen nicht weit entfernt….

    Ja, diese Orte gibt es dort an der Ostsee nördlich von Kiel wirklich.
    Aber bei diesem Thema ist ein anderer Teilnehmer hier im Forum kompetenter…
    Ich gönne jedem sein Hobby nur Job ist Job und Spaß ist Spaß.
    Beispiel : Die „hippe“ und lustig-feiernde Ministerpräsidentin Sanna aus Finnland will keine Russen mehr reinlassen. Qualle: ntv-teletext
    https://www.n-tv.de/politik/Finnland-stoppt-Einreise-fuer-russische-Touristen-article23620556.html

    Richtig so! Denn im anderen Fall streiten die Russen sich noch mit den Ukrainern um die letzte Wohnung und den Lachs / Kaviar an der Tafel., d.h. tragen den Krieg auf deutschen Boden aus.
    Nenntzieh dagegen heisst Deserteure, die nicht in die Große Vaterländische Armee eintreten wollen, willkommen.

  60. „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Artikel 1 (1) GG
    (Für eine „exzeptionalistische Ideologie“ nur eine vernachlässigbare „Spielverderberei“?)

    „Build Back Better“ (Joe Biden)
    Zurück in die Barbarei?
    Das Ziel ist der Weg: „Deutschland (Europa) verrecke“?

    „Leider ist es eine typisch deutsche Eigenschaft, den Gehorsam schlechthin für eine Tugend zu halten. Wir brauchen die Zivilcourage, ‚Nein‘ zu sagen.“
    (Fritz Bauer, ehemaliger Generalstaatsanwalt, Streiter für die Demokratie)
    „Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.“ (Albert Camus)???
    „Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm.“ (Jupp Müller)

    (Mit Verlaub, Herr Olaf Scholz, haben Sie Ihre Rede vom 5. September 1987 völlig vergessen?)

    Neue Helden braucht das Land – auf der Suche nach Frieden, Freiheit und Wahrhaftigkeit?
    Oder wollen wir uns von einem „Täuschungskomitee“ gar pulverisieren lassen?

    „… Stunden nach dem Ausbruch eines Krieges wäre Deutschland – als Hauptkampfzone – nur noch strahlender Schutt gewesen …“
    (Aus dem schockierenden Film: „Operation Täuschung – Die Methode Reagan“)

    Und DANKE, Herr Prof. Dr. Hamer – auch für Ihren Mut, Namen zu nennen!
    Das GRAUEN wird noch ganz andere Geschütze auffahren?

  61. Der Wählerwille im weitesten Sinne hat Frau Bärbock zu ihrem Amt verholfen. Sie hat sich durch Eid diesem Amt und dem Wähler verpflichtet. Nun stellt sie öffentlich fest, dass der Wählerwille bei ihrer Entscheidungsfindung keine Rolle spielt, ja es ist ihr egal was ihre Auftraggeber von ihrer Handlungsweise denken. In anderen Worten, sie tritt von ihrer Amtsverpflichtung zurück. Nun denn, dann erwarte ich die Entlassung durch den Kanzler und die Abberufung durch unseren Präsidenten. Untätigkeit trotz Kenntnisnahme wäre Begünstigung im Amt.

Comments are closed.