Die vielen Probleme, die der Politische Islam in Deutschland mit sich bringt - wie zum Beispiel der Judenhass -, scheinen Bundesinnenministerin Nancy Faeser egal zu sein.

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Eine weitere verhängnisvolle und folgenschwere Fehlentscheidung des deutschen Innenministeriums unter der Leitung von Nancy Faeser (SPD): ab sofort wird die Arbeit des Expertenkreises zum „Politischen Islamismus“ eingestellt.

Das passt zu der realitätsblinden Einstellung des Antifa-Fans Faeser, für die der Rechtsextremismus die „größte Bedrohung“ in Deutschland darstelle. Kein Wort von den immensen Gefahren des Politischen Islams und des Linksextremismus.

Dieses Expertengremium war im Juni 2021 unter dem damaligen Innenminister Horst Seehofer (CSU) gegründet worden. An einer Fortführung bestehe jetzt unter der dunkelroten Faeser „kein Interesse“ mehr.

Angesichts der immer schlimmer werdenden Probleme wie Allahu-Akbar-Gewaltexzessen, Terror-Anschlägen, Frauenbelästigungen, Vergewaltigungen, Gruppenvergewaltigungen, Attacken auf Homosexuelle und öffentlich skandiertem Judenhass ist es in höchstem Maße fahrlässig, die Ursachenforschung hierfür abzuwürgen.

Kritik kommt von Politikern, die über die Gefährlichkeit des Politischen Islam informiert sind. Die FAZ berichtet:

Die Auflösung des Expertenkreises sei „der vorläufige Höhepunkt einer Politik des Wegsehens und der Ignoranz gegenüber dem Islamismus als demokratiegefährdenden Phänomen“, kritisierte der CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph de Vries. „Man kann nur hoffen, dass uns diese Naivität nicht eines Tages böse auf die Füße fällt“, sagte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Carsten Linnemann.

Auch Sozialwissenschaftler, die in diesem Expertenkreis gearbeitet haben, zeigen sich entsetzt:

Diese Entscheidung „bestürzt mich“, sagte der Sozialwissenschaftler Ruud Koopmans. Die Leiterin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, Susanne Schröter, warnte: „Wir haben so viele Probleme in Schulen.“ In manchen Milieus sei eine „totale Ablehnung der deutschen Gesellschaft“ festzustellen. All dies müsse „behandelt und eingefangen werden“.

Der Staatsrechtler Kyrill-Alexander Schwarz vermutet, dass die Gründe für diese Einstellung nicht Geldmangel, sondern politische Motivation sei. Obwohl klar festgestellt worden sei, dass es trotz zahlreicher präventiver Anstrengungen und Maßnahmen nicht gelinge, die Attraktivität und Anziehungskraft des politischen Islamismus, insbesondere für junge Menschen, einzudämmen und deshalb weitere Forschungsanstrengungen notwendig seien.

Gegenüber der Bild kritisiert die Islamismus-Expertin Rebecca Schönenbach:

„Die Ampel hat sich den Kampf gegen jede Form von Diskriminierung auf die Fahnen geschrieben – gut so! Leider scheint das Innenministerium unter Frau Faeser dabei zu übersehen, dass gerade Musliminnen durch Islamisten diskriminiert werden.

Islamismus zielt im ersten Schritt immer auf die Kontrolle von Musliminnen, von denen in Deutschland über 70 Prozent kein Kopftuch tragen. Werden Musliminnen nicht geschützt, nehmen Islamisten ihnen die Freiheit, um in der Öffentlichkeit den Islam über verschleierte Frauen mit ihrem fundamentalistischen Weltbild gleichzusetzen.

Um solche Strategien zu durchkreuzen und Musliminnen vor Diskriminierung durch Islamisten zu schützen, muss die Bundesregierung gegen islamische Extremisten vorgehen. Bislang streicht sie jedoch alle Maßnahmen.“

Die Junge Freiheit betont in ihrem Bericht über diesen Skandal, dass im Diskussionspapier von Familien- und Innenministerium zum angekündigten „Demokratiefördergesetz“, mit dem die Koalition die Leitlinien für eine Bekämpfung von Extremismus legen will und das noch in diesem Jahr beschlossen werden soll, der Islamismus als Bedrohung nicht vorkomme. Bisher würden in diesem Zusammenhang lediglich „Islam- und Muslimfeindlichkeit“ genannt.

Die Bürgerbewegung PAX EUROPA e.V. fordert:

1. Dieses Expertengremium muss seine Arbeit sofort wieder aufnehmen und intensivieren
2. Der Titel ist in „Politischer Islam“ umzubenennen
3. Der „Kampf gegen Rechts“ ist in „Kampf gegen Extremismus“ umzubenennen
4. Verteilung der Fördergelder in Programme gegen Politischen Islam und Linksextremismus

Dieser politische Amoklauf des Bundesinnenministeriums zeigt, wie wichtig die Aufklärungsarbeit der Bürgerbewegung PAX EUROPA ist. Am kommenden Samstag gibt es einen großem Demonstrationszug durch München, um an den Terror-Anschlag der PLO bei den Olympischen Spielen 1972 gegen israelische Sportler zu erinnern. Vor 50 Jahren war dies der erste Terror-Anschlag des Politschen Islam in Deutschland.

Eine Teilnehmerzahl über 100 wäre extrem wichtig, um in der Bayerischen Landeshauptstadt zu zeigen, dass der Widerstand gegen den Politischen Islam wächst. Die BPE unterstützt Fahrgemeinschaften aus anderen Städten.

Ich selber fahre morgen zunächst nach Hamburg, da in der Hauptstadt des 9/11-Terrors immer noch eine unfassbare Verleugnung der Gefahren des Politischen Islam herrscht. Vor dem Amtsgericht muss ich erneut unsere Aufklärungsarbeit verteidigen:

Amtsgericht Hamburg
Sievekingplatz 3
Mittwoch, 7. September
10:30 Uhr
Sitzungssaal 297, 1. Stock

In Kürze werden auch die weiteren BPE-Kundgebungstermine veröffentlicht, die bereits bis Mitte November in ganz Deutschland angemeldet sind.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Kritik am Politischen Islam muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN:HU70117753795954288500000000, BIC:OTPVHUHB..

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Wieso macht Frau Faeser auf den Fotos eigentlich immer so ein verkniffenes Gesicht? Helfen Ehemann Ali und seine sieben Brüder daheim bei den Entscheidungen auf „kulturell vielfältig-folkloristische“ Weise ein wenig nach?

  2. Expertenkreis politische Islamismus möchte Verfassung erhalten und keine Scharia.

    Nancy Faeser bevorzugt offensichtlich die Scharia.

  3. Psychos Only
    5. September 2022 at 17:35
    Wieso macht Frau Faeser auf den Fotos eigentlich immer so ein verkniffenes Gesicht?
    ++++

    Da kann sie nichts für!

    Ich persönlich tippe auf eine Komplikation bei der Geburt.

    Vielleicht wurde ihr Gesicht aber nur durch ständiges Essen mit Hammer und Sichel entstellt.

  4. Wenn es hier so weiter geht mit der Islamisierung und Dummheit der Linken, wiederholt sich hier das, was Ende der 1970er im ehemaligen Persien (heute Iran) geschah.
    Linke als nützliche Idioten der Moslems.

  5. ….auch Herbert Wehners Gesichtsausdruck litt unter dem ständigen Gebrauch von Hammer und Sichel als Essbesteck!


  6. Afrika könnte zur „Zukunft des Kalifats“ werden.
    In über 20 afrikanischen Ländern des Kontinents sei das Terrornetzwerk aktiv.
    Seit dem Jahr 2009 hat sich die Zahl der jährlichen Terroranschläge auf dem Kontinent versiebzehnfacht
    Dem IS zugehörige Gruppen hätten Teile des Kongo und Mosambiks zu „menschlichen Schlachthäusern“ gemacht.

    04.09.2022 aus https://www.welt.de/politik/ausland/plus240827995/Terror-Warum-der-IS-Afrika-zu-seiner-neuen-Hochburg-macht.html

    Möchte BundesDschihadMinisterin Faeser dies verhindern?

    Oder möchte Faeser Dschihad und Scharia auch in Deutschland?
    Dann wäre zielführend, möglichst viele Verehrer vom Dschihadisten Mohammed aus Afrika nach Deutschland zu „integrieren“ …

    Mein Vorschlag, um unsere Verfassung zu schützen:
    Wer den islamistischen Eroberer Mohammed, den Erfinder von Scharia und politischen Islam als Vorbild verehrt, gehört NICHT nach Deutschland.

    Was ist der Vorschlag von Faeser?
    Auch bzgl. GeburtenDschihad, AsylDschihad, SchutzsuchendenDschihad, …

  7. Das hat Methode. Auch in Köln sollte vor einigen Jahren der islamische Extremismus untersucht worden, wurde auch ohne Begründung dann doch nicht gemacht und der Plan verschwand in der Versenkung. Was mag der Grund sein? Angst vor der Wahrheit? Die Angst, daß die Fehler zutage treten, die man gemacht hat? Angst vor Konsequenzen, die man daraus ziehen müßte? Oder einfach, um die eigene Haut zu retten und deshalb zu kapitulieren?

  8. Diese Person ist nicht meine Bundesinnenministerin.
    Jeden Tag liest man über ihr für Deutschland schädliches Verhalten.
    Ich hoffe täglich dass sie mit all den anderen ihren Posten räumt.
    Aber bisher wird ihr „Regieren“ täglich schlimmer.

    So heißt es auf den sich anbahnenden großen Knall zu warten, den diese Politiker verursachen und zu verantworten haben.

  9. Das feige Schweigen der Woke-Bewegung
    Nuradi A., 20 Jahre alt, Tschetschene, Muslim, Kampfsportler. Wird jetzt über die Homophobie und Gewaltbereitschaft junger muslimischer Männer diskutiert? Über angeblich integrative Boxclubs, in denen es wenig um Integration und vor allem ums Zuschlagen geht? Natürlich nicht. Trans-Mann Malte scheint plötzlich ziemlich egal zu sein; der Täter ist nicht der richtige, passt nicht ins woke Weltbild.

  10. Habe heute die vielen vergossenen Krokodilstränen in München und FFB gesehen. Haben sich sogar Trikots mit den Namen der ermordeten israelischen Olympioniken bedrucken lassen und angezogen angezogen und so ihre Betroffenheit geheuchelt.
    Viele von den „Betroffenen“ waren vor 50 Jahren schon alt genug, die Zusammenhänge zu erkennen.
    Der jüngere Rest ist mehr oder weniger für tätige Mithilfe bei der Ansiedlung von mohammedanischen Ballastexistenzen und Judenhassern verantwortlich oder hat zumindest dabei lautstark applaudiert und Kritikern der Entwicklung dasPrädikat Nazi verpasst. Menschlich schäbig!
    Ekelhaft war jedenfalls die Vertuschung und der Umgang mit den Hinterbliebenen und die staatlicherseits für die Terroristen gewährte Unterstützung durch damalige Bundesbehörden und auch der SED in der damaligen DDR.
    H.R

  11. Der Preis für die Gleichgültigkeit gegenüber der Politik ist, von üblem Pack regiert zu werden. – Platon

    Daher ist Nichtwählen kein Weg – nur Strafwählen hilft.

  12. Ein Volk das sich auf Geheiß eines Homosexuellen eine unerforschte Genspritze geben lässt hat eh fertig, ob mit oder ohne Islam.

  13. In früheren Zeiten wäre Frau Faeser nicht einmal Trambahnschaffnerin geworden.

    Es war nicht nur der Extremismus Erlass, es war auch die konkrete Gefahr, dass Frau Faeser entwertete Fahrscheine aufsammelt und noch einmal verkauft.

    Wie so etwas Innenminister werden kann, verstehe ich nicht.

  14. ghazawat
    5. September 2022 at 18:31
    In früheren Zeiten wäre Frau Faeser nicht einmal Trambahnschaffnerin geworden.
    ++++

    Schiffsschaukelbremserin auch nicht!

    Dafür ist sie zu steif! 🙁

  15. Faeser vs. Demonstrationen

    Faeser verweigert Auskunft zu Antifa-Verein.

    ➡ Ministerium: Man werde sich nicht äußern, eine Aussage könnte die Sicherheit Deutschlands gefährden ❗


    Innenministerium entscheidet : Aus für den „Expertenkreis Politischer Islamismus“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/innenministerium-aus-fuer-expertenkreis-islamismus-18290498.html

    4.9.2022

    Nach einem Jahr wird die Arbeit des Gremiums, das sich zum Beispiel mit Islamismus an Schulen beschäftigt, nicht verlängert. Beteiligte Wissenschaftler sind enttäuscht. Am Geld könne es nicht liegen.

    Der vom Bundesinnenministerium ins Leben gerufene Expertenkreis Politischer Islamismus soll seine Arbeit nicht fortsetzen. Das Gremium war im Juni 2021 unter dem damaligen Innenminister Horst Seehofer für die Dauer eines Jahres gegründet worden. Mitglieder berichteten der Deutschen Presse-Agentur am Wochenende, Vertreter der Abteilung Öffentliche Sicherheit des Ministeriums hätten ihnen in einer Videokonferenz mitgeteilt, an einer Verstetigung der gemeinschaftlichen Tätigkeit des Expertenkreises bestehe kein Interesse.

    Diese Entscheidung „bestürzt mich“, sagte der Sozialwissenschaftler Ruud Koopmans. Die Leiterin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, Susanne Schröter, warnte: „Wir haben so viele Probleme in Schulen.“ In manchen Milieus sei eine „totale Ablehnung der deutschen Gesellschaft“ festzustellen. All dies müsse „behandelt und eingefangen werden“.
    Kritik an „politischer Entscheidung“

    Das Bundesinnenministerium äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu den Gründen für die Entscheidung. Kostengründe könnten es nicht gewesen sein, sagte der Staatsrechtler Kyrill-Alexander Schwarz. Denn die Experten hätten für ihre Teilnahme an den aufgrund der Corona-Pandemie meist virtuellen Sitzungen des Gremiums kein Geld erhalten.

  16. schinkenbraten 5. September 2022 at 17:56
    Oder einfach, um die eigene Haut zu retten und deshalb zu kapitulieren?
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Mag sein. Hinzu kommt, die SPD will darum dieses Wählerpotential nicht vergraulen.

  17. Es gibt keinen „Islamismus“, sondern das ist immer Islam, in verschiedenen Phasen der Eroberung, von da‘
    wa = Einladung, besser: Aufforderung, Nötigung zum Islam bis zum Terror aller Art.
    Politischen Islam gibt es insofern nicht, als der Begriff assoziiert, es gäbe auch unpolitischen Islam. Islam ist immer politisch, oder er ist nicht.
    Einfach den Muslimen zuhören und zuschauen, bitte! Sie erklären es in Worten und Taten täglich.

  18. Frau Faeser hat vollkommen Recht.
    Eine Expertengruppe politischer Islamismus braucht Deutschland wirklich nicht mehr.

    Die Probleme sind so klar erkennbar, dass man keine Experten mehr braucht.

    -Hunderte „deutscher“ Moslems (m/w/d) sind nach Syrien gegangen, um sich dem IS anzuschließen.
    -Hunderte Gefährder sind der Polizei bekannt und müssen überwacht werden.
    -Dutzende Hassprediger sind in den Moscheen tätig und werden überwacht.
    -Tausende „junger Männer“ sind in den Gefängnissen und Psychiatrien.
    -Zehntausende junger Frauen und Männer haben Beleidigung, Bedrohung, Angriff, Gewalt, sexuelle Belästigung bis zur Gruppenvergewaltigung erfahren.

    Wenn man im Gericht sieht, wer dort wegen Mord, Totschlag, Körperverletzung, Raub, Diebstahl, Betrug und Sexualverbrechen angeklagt wird, dann kommt man fast auf den Gedanken, dass Die Scharia vielleicht doch das bessere Rechtssystem für diese Menschen darstellt.

  19. N.Faeser stellt damit wieder einmal ihren völligen Realitätsverlust unter Beweis .Diese Innenministerdarstellerin ist eine Gefahr für Deutschland. Seltsamerweise hört man vom Zentralrat der Juden in Deutschland kaum etwas zum Thema Antisemitismus im Zusammenhang mit dem politischen Islam . Derselbe Zentralrat läuft jedoch jedes mal zur Hochform auf ,wenn ein deutscher Politiker Äußerungen macht ,die in irgendeiner Weise antisemitisch ausgelegt werden könnten. Wie ist das zu erklären?

  20. Die ISlamer morden und metzeln wie in Münster sogar deren eigene linksbunte Klientel nieder und sie schafft den Expertenkreis gegen ISlamische Gewalt ab.

    Eine weitere posthume Verhöhnung der Opfer vom Breitscheidplatz sowie ein fatales Signal an die durch den ISlam bedrohte Queer-Bewegung und eine Bedrohung für das jüdische Leben in Deutschland.

    Nancy Faeser ist als innenministerin genau so unfähig wie Baerbock als Außenministerin.

  21. Mauritz
    5. September 2022 at 19:09

    „Man kommt man fast auf den Gedanken, dass Die Scharia vielleicht doch das bessere Rechtssystem für diese Menschen darstellt.“

    Es gibt keine bessere Verbrechensprävention als „Handab“ bei Diebstahl.. die Rückfallquote ist dramatisch gering und die Kosten für die Allgemeinheit sehr überschaubar, wenn die Angehörigen des Deliquenten das Verbandsmaterial beim Henker in bar bezahlen müssen.

  22. Hat im Harz aufgemacht Brocken im Wald auch wieder ein Asylanten–Quartett mit der Schischa–Pfeife für das ausgebrochene Feuer gesorgt? Warum sollte sein Feuer wie in Deutschlands Osten ein EINZELFALL bleiben, ausgerechnet?
    H.R

  23. Das Modell von Offenheit, Toleranz, Integration und Anpassung und Eingliederung funktioniert eben nicht.

    Gescheitert!!

    Der Schaden für die Gesellschaft in Europa ist zu groß.
    Die Nachteile einer Massenmigration fremder Kulturen überwiegen die evtl. Vorteile.

  24. Jetzt hat PUTIN NORDSTREAM I abgedreht:

    Danke Bärbock
    Danke Faeser
    Danke van der Leyen

    Der wird uns klein Deutschland in die Schranken weisen, uns zeigen was SANKTIONEN bedeuten!
    So kommt es wenn der Schwanz mit dem Hund wedeln will.
    So kommt es wenn Hausfrauen, die nicht mal zum Kochen taugen, sich in der Politik versuchen!!

    Nochmals besten Dank Ihr drei Oberschlauen!
    Hallo Frau Faeser
    Ziehen Sie sich warm an, der Herbst wird kalt ,und der Winter der Winter eisig!

  25. OT:

    Plötzlich und unerwartet:
    Hollywoods immer fitte JANE FONDA, die uralt Ikone nur auf Gesundheit aus, geimpft,
    hat jetzt plötzlich Krebs bekommen, unterläuft eine Chemotherapie. Sie ist 83.

  26. Herr Bundespräsident Steinmeier hat heute auf der Gedenkfeier gesagt das der Anschlag vor 50 Jahren in München vom Rechten Gruppen ausging.

    Aha Bader-Meinhof, Palästinenser, Terrorgruppe Schwarzer September Unterstützt von der DDR Rechts.
    (Zynismus)

    Bei der Unkenntnis ist alles klar. Oder lebt er die allgemein verordnete Blase.

    Wer ist da eigentlich der Urheber? Vielleicht Massenpsychose.

    Das verdrängen der Realität war schon immer problematisch und führte in schlimmste Zeiten, weil die, sich abzeichnenden Probleme, nicht frühzeitig behoben wurden.

    Ein anderer Weg geschritten wird oder wurde.

  27. Nennsie Faeser kennt nur den Kampf gegen Rechts und steht dem Linksextremismus nah. Totale Fehlbesetzung.

    BK Scholz, Warburg Bank, 47.000.000 Euro Steuervorteil für die Warburg Bank, Scholz hat wenn es um die Wahrheit geht massive Gedächtnislücken. Totale Fehlbesetzung.

    Anna-Lena Baer-Bock, sprachliches Hiroshima, Lebenslaufschwindlerin, Null Ahnung davon jedoch ziemlich viel. Totale Fehlbesetzung.

    Kinderbuchautor Habeck, Totale Fehlbesetzung.

  28. jeanette 5. September 2022 at 20:04

    OT:

    Plötzlich und unerwartet:
    Hollywoods immer fitte JANE FONDA, die uralt Ikone nur auf Gesundheit aus, geimpft,
    hat jetzt plötzlich Krebs bekommen, unterläuft eine Chemotherapie. Sie ist 83.

    Die 85jährige Mutter eines Freundes die vorletzte Woche noch mit dem eigenen Wagen fuhr, kam am Mittwoch in die Klinik. Ihr ging es plötzlich nicht so gut.
    Seit gestern heißt es sie läge im sterben, hätte hochaggressive Leukämie.

  29. Mauritz 5. September 2022 at 19:09
    „Frau Faeser hat vollkommen Recht.
    Eine Expertengruppe politischer Islamismus braucht Deutschland wirklich nicht mehr.
    Die Probleme sind so klar erkennbar, dass man keine Experten mehr braucht. … “
    ——————————
    Entschiedener Widerspruch!

    Wenn die „Probleme so klar erkennbar“ sind, dann vielleicht für Leser dieses Forums, aber nicht für die breite Masse der Bevölkerung. Es ist schon schlimm genug dass zu wenig über schädliche Einflüsse des Islam auf unsere Gesellschaft anhand von Studien geforscht und anschließend kritisch berichtet wird. Mit der Abschaffung dieses Expertenkreises geht ein wichtiger Informationsquell für eine breite Öffentlichkeit für die Zukunft verloren, was mehr als bedauerlich ist. Wer stoppt eigentlich Frau Faeser, möchte man auf die Überschrift des Autors antworten.

  30. Jetzt ist mir alles klar!
    Der katholische Bischof Glettler aus Innsbruck/Österreich und Islam-Kleinparteien in Österreich geben Schützenhilfe für die Wahl von Van der Bellen !
    Diese fragwürdige Schützenhilfe ist angesichts der Befürwortung Van der Bellens für DOPPELSTAATSBÜRGERSCHAFTEN UND EIN AUSLÄNDERWAHLRECHT und gleichlautenden Forderungen der Migrantenpartei kein Zufall.

    https://www.unzensuriert.at/content/154751-neutrale-kirche-innsbrucker-bischof-glettler-wirbt-offen-fuer-bundespraesident-van-der-bellen/

    https://www.unzensuriert.at/content/154477-unterstuetzungserklaerungen-islam-kleinparteien-eilen-bundespraesident-van-der-bellen-zur-hilfe/

  31. Die Worte eines Islam Wissenschaftlers:
    Der Großteil der Deutschen versteht einfach nicht, dass praktisch alle
    Mohammedaner, die unter uns leben, uns abgrundtief hassen und verachten.
    Aber sie leben prächtig unter uns, weil Allah ihnen versprochen hat, dass
    unser Vermögen, unsere Häuser und unsere Wertsachen ihnen
    gehören. Sie werden sogar durch die vielen finanziellen Maßnahmen tagtäglich
    davon überzeugt, dass Allah ihnen Deutschland bereits als Beute geschenkt
    hat.

  32. Es geht dabei um eine vollständige Transformation Europas….
    Wir steuern heute auf einen totalen Wandel Europas zu, das mehr und
    mehr islamisiert und zu einem Satelliten der arabischen und islamischen
    Welt werden wird. Die europäischen Spitzenpolitiker haben einer Allianz
    mit der arabischen Welt zugestimmt, in der sie sich verpflichtet haben,
    die islamische Sichtweise auf die USA und Israel zu übernehmen.
    Das betrifft nicht nur die Außenpolitik sondern durch Einwanderung, die
    Integration der Einwanderer und die Vorstellung, dass der Islam ein Teil
    Europas sei, auch die europäische Gesellschaft von innen.
    Manche behaupten, dass Europa nicht wert ist, dass man dafür kämpft,
    und dass viele Leute hier das verdienen, was kommt. Ja, einige davon
    verdienen es. Das Problem ist, dass diejenigen, die es am meisten
    verdienen würden, für den gegenwärtigen Schlamassel bestraft zu
    werden, jene sind, die am unwahrscheinlichsten den Preis dafür zahlen
    werden. Die Erschaffer von Eurabia werden die ersten sein, die vom
    Kontinent fliehen, wenn es hart kommt, und dabei jenen den Kampf
    überlassen werden, die kaum etwas von Eurabia gehört und niemals
    seiner Erschaffung zugestimmt haben.

  33. Könnte Nennsie mit geregeltem Ausgang von wenigen Minuten am Tag nicht wesentlich weniger Schaden anrichten ?

  34. Bedenke 5. September 2022 at 20:13

    Herr Bundespräsident Steinmeier hat heute auf der Gedenkfeier gesagt das der Anschlag vor 50 Jahren in München vom Rechten Gruppen ausging.

    ———————————

    Was erzählen Sie wieder für einen Quatsch.

    Wo ist der Link, das Video als Beweis?

  35. Mantis 5. September 2022 at 18:07

    Das feige Schweigen der Woke-Bewegung
    Nuradi A., 20 Jahre alt, Tschetschene, Muslim, Kampfsportler. Wird jetzt über die Homophobie und Gewaltbereitschaft junger muslimischer Männer diskutiert? Über angeblich integrative Boxclubs, in denen es wenig um Integration und vor allem ums Zuschlagen geht? Natürlich nicht. Trans-Mann Malte scheint plötzlich ziemlich egal zu sein; der Täter ist nicht der richtige, passt nicht ins woke Weltbild.

    Ganz im Gegenteil.
    Queerulantenbeauftragter Lehmann zwitschert fleissig und gibt die Schuld natürlich den Konservativen, die zwar nie auf die Idee kämen, eine Transe totzuschlagen, aber die biologischen Tatsachenlage vertreten.
    Ein Mann in Frauenkleidern ist keine Frau, sondern ein Mann in Frauenkleidern.
    Ein Mann mit Silikonbrüsten ist keine Frau, sondern ein Mann mit Silikonbrüsten.
    Und eine Frau mit einem sogenannten Penoid ist kein Mann, sondern eine Frau mit einem hinoperierten Fleischstück.

  36. Kann man sich nicht ausdenken, ist aber Realität.

    Ich habe lange über einen Kommentar zu diesem Artikel nachgedacht, regelrecht gegrübelt. Absolut unmöglich das mit einem gesunden und politisch gebildeten Verstand zu kommentieren. Zumindest nicht wenn man sachlich bleiben möchte und der Ministerin weder eine ideologische Gefährdung der Bevölkerung oder eine pathologische mentale Fehlentwicklung unterstellen will. Eigentlich ist das Beihilfe oder zumindest unterlassene Hilfeleistung für die kommenden Anschläge der nächsten Sprenggläubigen oder Messermoslems.

    Klar, sind alles Einzelfälle und Deutschland ist Bunt, und das Böse ist weiß, männlich, und Konservativ. Und so werden wir wieder einmal von einem fehlgeleiteten Einzeltäter hören der seine Radikalisierung natürlich aus dem Netz hat und sowieso psychisch krank war. Und es wird wieder einmal kein Klaus oder Peter gewesen sein der die Tat begangen hat. Und alle werden entsetzt sein und schnellstmöglich und ohne Namensnennung des Täters zum Alltag übergehen.

    Wie gesagt, kann man sich nicht ausdenken.
    Irre! Völlig Irre!
    Peter Blum

  37. So macht Fancy Naeser Probleme weg. Vielleicht macht sie daheim auch auf diese Weise ihre Wohnung sauber. Teppich hoch, Dreck drunter gekehrt, Teppich drüber. Das Muster ist nicht neu. So „bewältigt“ man beispielsweise illegalen Drogenhandel: Man erlaubt offiziell Drogenhandel. Schwarzfahren beseitigt man, indem die typischen Profile nicht mehr kontrolliert werden. Illegale Einwanderung ist seit Merkel schon kein Thema mehr, denn „kein Mensch ist illegal“. Messermörder, Axtmörder, Vergewaltiger fallen aus der Kriminalstatistik raus, weil sie schon bei Einreise psychisch auffällig waren, und praktisch nur noch auf ein freiwerdendes Zimmer in der Klappsmühle gewartet haben.

Comments are closed.