Von MANFRED ROUHS | An den Nordstream-Pipelines 1 und 2 finden keine Reparaturarbeiten statt. Die müssten von Russland beauftragt und bezahlt werden, denn Russland ist Eigentümer der Pipelines. Und die EU müsste für die Ausführung der Arbeiten ihre Sanktionen gegen Russland aufheben. Damit ist in absehbarer Zeit nicht zu rechnen.

Das Zeitfenster für eine mögliche Reparatur schließt sich bereits im Oktober. Denn die Röhren laufen derzeit mit Salzwasser voll. Ohne ein sofortiges Eingreifen wird dieses Salzwasser eine Korrosion der Röhren herbeiführen, die nur nach außen hin gegen dessen Wirkung geschützt sind, nicht aber nach innen. Diese Informationen liegen auch der Bundesregierung vor, die offenbar das gesamte Nordstream-Projekt abgeschrieben hat.

Der deutschen Volkswirtschaft gehen mit dem Untergang von Nordstream Werte im Milliardenbereich verloren.

Die „Bild“-Zeitung fasst das westliche Dilemma im Zitat eines angeblichen „Russland-Experten“ wie folgt zusammen: „Die Frage ist nicht technischer, sondern politisch-rechtlicher Natur. Für die Reparatur muss man eine Reihe der Sanktionen gegen die russischen Gaslieferungen außer Kraft setzen. Die Schiffe, welche die Bauarbeiten durchführen können, müssen für solche Arbeiten eine Erlaubnis bekommen. Gazprom muss in der Lage sein, die Reparaturen zu bezahlen. Auch die notwendigen technologischen Lösungen müssen zur Verfügung gestellt werden.“

Diese Probleme werden niemals rechtzeitig – also in wenigen Wochen – überwunden werden.

Bislang ist mehr als die Hälfte des Erdgases in der Leitung ausgetreten. Es liegt auf der Hand, dass auch der Rest entweichen wird. Und dann ist Nordstream Geschichte.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Xiaomi Redmi Smartphone



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Konfuzius-Tee

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

84 KOMMENTARE

  1. In den 80er Jahren schriebe Oskar Lafontaine ein heute wieder erschreckend aktuelles Buch mit dem Titel „Angst vor den Freunden“.

  2. Ach was, nicht dürfen.

    Das interessiert die Ampelregierung sonst auch nicht, man darf auch nicht anderen Leuten ihre Firmen, Häuser, Autos oder Boote wegenteignen und die Bande tut es trotzdem.

    Man darf ebensowenig Grundrechte beschneiden und die Bande macht es trotzdem.

    Und man darf nicht gegen geltendes deutsches Recht verstossen, beispielsweise beim Asyl“recht“, und das Gesochse tut es trotzdem

    Wenn die Ampelregierung die Pipelines also nicht reparieren lassen will, nachdem da irgendwer „Wumms“ gemacht hat, dann nicht, weil die Hampelmänner_Innen nicht dürfen, sondern weil sie nicht wollen, dass Deutsche bezahlbares Erdgas aus Russland beziehen können.

  3. Es werden so viele Milliarden im Nirgendwo versenkt. Da kommt’s für einen Neubau von Nordstream 3 auch nicht mehr an.

  4. Ach was, nicht dürfen.

    Das interessiert die Ampelregierung sonst auch nicht, man darf auch nicht anderen Leuten ihre Firmen, Häuser, Autos oder Boote wegenteignen und die Bande tut es trotzdem.

    Man darf ebensowenig Grundrechte beschneiden und die Bande macht es trotzdem.

    Und man darf nicht gegen geltendes deutsches Recht verstossen, beispielsweise beim Asyl“recht“, und das Gesochse tut es trotzdem

    Wenn die Ampelregierung die Pipelines also nicht reparieren lassen will, nachdem da irgendwer „Wumms“ gemacht hat, dann nicht, weil die Hampelmänner_Innen nicht dürfen, sondern weil sie nicht wollen, dass Deutsche bezahlbares Erdgas aus Russland beziehen können.

    Wo wir dann wieder bei der Frage wären, wer denn ein Interesse an dem „Wumms“ in der Ostsee gehabt haben könnte.

  5. Und dann ist Nordstream Geschichte.

    Die Ukraine war von Anfang an gegen den Versuch, das ukrainische Gebiet zu umgeben und den Diebstahl von russischen Gas in der Ukraine zu verhindern.

    Da waren selbst die USA noch überzeugt, dass man es den Kriminellen in Kiew nicht gestatten darf, sich selber zu bedienen.

    Man sollte die Hintergründe kennen, wieso überhaupt eine Nordstream 2 gebaut wurde.

    Es geht viele Jahre zurück bis zu dem Zeitpunkt, dass wir das gestohlene russische Gas auch noch bezahlten.

    In der Ukraine ist Diebstahl von Staatswegen der Versuch, etwas mehr Einkommen zu bekommen.

    Noch 1996 beklagte die EU, dass die korrupte und kriminelle Ukraine frei von jeglichem Rechtsverständnis ist. Man sollte erwähnen dass die rechtliche Situation in der Ukraine seit dem Zeitpunkt schlechter und nicht besser geworden ist.

    Wieso dort Herr Seinskyi die westliche Demokratie verteidigt, ist mir unverständlich.

  6. Zusatz

    Die „Durchleitungsgebühren“ für das russische Gas durch die Ukraine waren einer der wichtigsten Einnahmenposten im Staatshaushalt.

    Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die Sabotage auf ukrainisches Konto geht. Der Vorwurf an Russland ist völlig absurd und den USA traue ich selbst diese Schurkerei nicht zu.

  7. Mir Wurstsuppe. Strom kommt aus der Steckdose und der Vermieter kam bislang nicht auf die Idee, die Heizung nachts abzuschalten.

    Freue mich aber in den nächsten Wochen über die üblichen Themen:

    – Pipeline zum xten mal bombardiert
    – AfD bei 15%
    – Atombombe naht
    – Grüne müssen weg
    Na dann.

  8. Das heisst, wir werden auch in Zukunft,
    astronomische Summen für die Energie ausgeben.
    Ganze Wirtschaftszweige oder Unternehmen werden
    die Pforten schliessen,
    Hunderttausende,wenn nicht
    gar Millionen von Arbeitslosen werden das Ergebnis sein,
    die Menschen werden mit der Zeit Obdachlos werden,
    die Lebensmittelversorgung wird nicht mehr gewährleistet sein.
    Und letztendlich geht Deutschland Pleite,und damit ist auch
    diese Form der EU ,Geschichte.
    Uns allen viel Spass dabei,vor allem wenn diese ekelhafte
    Politsuppe, auch weiterhin Bestand haben wird .
    Deshalb friedlicher Widerstand jetzt,bald ist es zu spät !

  9. Das bedeutet das Aus für viele mittelständische und kleine Betriebe; aber auch energieintensive Produktion wird unmöglich. Viele Bäckerei und Brauereien werden jetzt eingehen!
    Empfehlung: Einerlei wo ihr einen Neubeginn startet: Macht was auf in Russland oder Weissrussland.

  10. ghazawat 30. September 2022 at 17:12
    Die Ostsee ist das best überwachteste Seegebiet
    der Welt,da kann noch nicht mal ein Hering pupsen,
    ohne daß man es bemerkt.
    Und uns will man vormachen,man weiss nicht wer es war?
    Lächerlich.
    Neben dieser Pipeline läuft parallel eine andere,
    nämlich die, die von Dänemark bis Polen geht.
    Und die zestört der Russe nicht mit, wenn er schonmal
    dabei ist, uns Europäer unter Druck zu setzen ?

  11. Um es mal mit Merkel zu sagen: Jetzt sind sie halt weg.

    Bin übrigens sehr enttäuscht von der Jungen Freiheit, die sich ebenfalls den Begriff „Scheinreferenden“ zu eigen gemacht hat. Sollen sie doch bitte erstmal handfeste Beweise vorlegen, daß das Gegenteil nicht der Fall ist. Hätte ich mein Abo nicht bereits gekündigt, würde ich es jetzt tun.

  12. Die BRD ist nicht souverän. Sonst könnte Amerika uns nicht die Energieversorgung vorschreiben oder wie erst Gasleitungen sprengen. Gas aus Amerika wird mit Fracking gefördert und dann mit Schiffen nach Europa transportiert. Schiffe brauchen oft Schweröl als Treibstoff und stoßen massenhaft Feinstaub aus. So umweltfreundlich kann dieses Gas nicht sein. Aber Grüne bevorzugen Gas aus Amerika.

  13. Grüne DeutschlandHasser, IndustrieHasser, rassistische RusslandHasser und fanatische KlimaGläubige verstecken sich da hinter formalen VORWÄNDEN.
    Ekelhaft!
    Das ist HASSHASSHASS gegen Deutschland.

    Die Reparatur kostet vielleicht 10 Mio. €

    Aber ohne das Gas entsteht ein Schaden von über 200 Mrd. € pro Jahr.
    Dazu Dominoeffekt (Insolvenzen, …) von 500-1000 Mrd. € im Jahr.
    Auf 10 Jahre wären das 5.000 – 10.000 Mrd. €
    Monopoly: gehe zurück auf Feld 1945.

    Die Kosten von 10.000 Mrd. € auf 10 Jahre
    stehen in KEINEM Verhältnis zu dem gewünschten Ziel (Endsieg über Putin).

    Oder als Kompromiß: wie wäre es jetzt erst mal, die kaputten Enden zu verschließen , Meerwasser abpumpen und trocknen etc. ?!
    Verschließen gleich mit Ventil, damit dort dann angeschlossen werden kann.
    Dann kann in die Entscheidung zum Neubau auch noch ein paar Monate warten.


    ❗ @AfD,
    ❗ bitte setzt Euch mit aller Energie dafür ein,
    ❗ für umgehenden Reparatur,
    ❗ oder zumindest für Verschließen und Abpumpen ❗

  14. fOCUS online ist mal wieder köstlich und lenkt von dem zu kalten September ab:

    „Endlich kommt die Sonne zurück: Sahara-Düse treibt Temperaturen auf 25 Grad!

    Der September war zu kalt, zu nass und hatte etwas weniger Sonnenschein als im klimatologischen Schnitt. Dafür legt der Oktober wieder richtig los. Es kündigt sich Wüstenluft an mit Werten bis zu 25 Grad. Doch bis es so weit ist, müssen wir noch ein windiges und zum Teil sehr nasses Wochenende hinter uns bringen.“

    Natürlich fehlen keine Worte wie Sahara Düse oder Wüstenluft. Dass es im goldenen Oktober 25° werden soll, ist eine Sensation.

    Ich bin mit dem Wetter Geschehen ganz gut vertraut und wollte die Frage stellen, woher denn die warme Luft kommen soll, wenn nicht aus Afrika. Etwa von Grönland?

    Leser meiner Beiträge wissen, wieso fOCUS online nicht ohne Grund von der kommenden Sahara-düse spricht. Sie sollen von dem saukalten September Wetter abgelenkt werden mit der Aussicht, dass die Klimakatastrophe bald wieder fühlbar ist.

    Und noch etwas. fOCUS online kommt nicht selber auf die Idee solchen Unfug zu verbreiten – es ist der Deutsche Wetterdienst, der von der Regierung angewiesen worden ist, den Leuten wieder von dem heißen Wetter zu erzählen.

    Sie sollen schließlich freudigen Herzens die CO2-Abgabe zahlen, um die Welt zu retten.

  15. @Blimpi 30. September 2022 at 17:24

    Experten sind sich sicher. Der Blackout wird kommen. Nur ist nicht sicher, wann genau. Durch schlechte Energiepolitik der Regierung steigt die Wahrscheinlichkeit eines Blackouts. Von Elektrotechnik sollte man etwas verstehen bei dem Thema. Etwas was Grüne nicht kapieren. Ideologie reicht eben nicht aus.

  16. ++ Achtung ++ Achtung ++ eine Durchsage ++
    Der Pilot Andreas Lubitz
    und seine Co-Pilot Robert Habnix, Christian Linder und Olaf Scholz
    wünscht Ihnen einen angenehmen Sinkflug
    ++ Achtung ++ Achtung ++ eine Durchsage ++

  17. Da hat sich die Gurkentruppe um die Ampel mächtig selber in das Knie geschossen bzw. die Bevölkerung welche darunter leidet. Nun interessiert es einen Kinderbuchautor und erklärten Deutschland Feind einen Scheiß. Wir werden sicher Gas beziehen aber zu Preisen die jenseits von gut und bösen liegen. Wir sind auf dem Weg nach unten und haben die halbe Strecke bereits erreicht. Willkommen in der Vergangenheit liebe Bürger und ihr habt da mächtig Schuld dran. Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.

  18. Monopoly: gehe zurück auf Feld 1945.

    NEIN,
    es ist nicht unabwendbares Schicksal!
    Die Würfel sind NICHT gefallen!
    Die DeutschlandHASSER wollen das nur so suggerieren!
    Aufstehen!
    Jetzt ist 5 vor 12!

    §20(4) GG Widerstandsrecht!
    Mistgabeln!
    TeernFedern!

    Scheucht die HampelMänn*innen zum Teufel!

    Wie wäre es, wenn die bürgerliche Mitte (AfD, FDP und CDU) die selbstmörderischen Grünen überstimmen und für sofortige Reparatur (oder zumindest Verschließen und abpumpen) sorgen würden ?!!

    Vielleicht gibt es ja noch etwas gesunden Restverstand da oben?

  19. OT

    Andrea Nahles sieht die Welt so, wie sie ihr gefällt…….

    Die Lösung:
    Schutz, Unterbringung, notwendige Kleidung und 3 Mahlzeiten am Tag ohne jegliche Geldleistungen. Wer verfolgt ist, würde kommen, der Rest nicht.

    .
    „ARBEITSAGENTUR-CHEFIN
    Nahles sieht keinen Missbrauch von Sozialleistungen durch Ukrainer

    „Wir haben keine Anhaltspunkte für so ein Verhalten“, sagt Andrea Nahles, Chefin der Bundesagentur für Arbeit, zum „Sozialtourismus“-Vorwurf des CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hingegen teilt dessen Kritik.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241346261/Andrea-Nahles-sieht-keinen-Missbrauch-von-Sozialleistungen-durch-Ukrainer.html

  20. T.Acheles 30. September 2022 at 17:40
    Grüne DeutschlandHasser, IndustrieHasser, rassistische RusslandHasser und fanatische KlimaGläubige verstecken sich da hinter formalen VORWÄNDEN.
    Ekelhaft!
    Das ist HASSHASSHASS gegen Deutschland.
    ————–
    Eines ist sicher: Der Haß gegen die USA und ihre Regierung von immer mehr Bürgern aus immer mehr Staaten wird täglich größer, wächst exponentiell. Es dauert nur noch wenige Minuten, dann sind die Gesamtschulden der $93 Billionen (Trillionen in US-Zählung) erreicht. https://www.usdebtclock.org/
    Die Staatsschulen allein betragen knapp $31 Billionen. Die USA laufen Amok. Das haben Regierungen an sich, die sich selbst zerstören. Man werfe einen Blick in die Geschichte der letzten 150 Jahre.

  21. Nicht Reparieren entspricht Flächenbombardierung aller Industrie in Deutschland.

    Das ist Kriegserklärung der HAmpelMänn*innen gegen das deutsche Volk.

    Grüne HAmpelFrau*innen wollen: gehe zurück auf Feld 1945

    NEIN!NEIN!NEIN!NEIN!

    ❗ §20(4) GG Widerstandsrecht ❗


    (Meinetwegen erst mal Öffnungen verschließen etc. und Reparatur dann so, dass nächsten Sommer noch Gasspeicher aufgefüllt werden können).

  22. „Trotz des Dauerfehlers mit der falschen Referenzperiode, ist das eine interessante Aussage. Der September war vier Zehntel Grad zu kalt!“

    Ich korrigiere den Satz bei einem längeren lesenswerten Beitrag.

    Es ist vom Deutschen Wetterdienst kein „Fehler“, eine falsche Referenz Periode zu verwenden, es ist der verzweifelte Versuch, durch Absenkung älterer Temperaturen eine angebliche Erwärmung heute darzustellen.

    Der unwissende Laie kann sich nicht einmal im Ansatz vorstellen, mit welchen perfiden Mitteln sie täglich betrogen werden. Es ist schwer verständlich, aber ich will es in einem Beispiel erklären.

    Man nimmt eine international ungültige Referenzzeit , n der es bewusst besonders kalt wurde, um damit zu beweisen, dass wir heute eine Klimakatastrophe haben.

    https://kaltesonne.de/wie-deutschland-durch-den-winter-kommen-koennte/#more-70916

  23. Übrigens sind die -0,4 Grad eine Berechnung des Deutschen Wetterdienstes, der bewusst auf frechweg falschen, verfälschten oder gefälschten Daten aufsetzt.
    Der Laie ist völlig chancenlos, diese Methode des Deutschen Wetterdienstes zu durchschauen. Der Deutsche Wetterdienst hat ausdrücklich nicht die Aufgabe, die Politik der deutschen Bundesregierung zu kritisieren!

    Heute morgen war es bei mir um 9 Uhr um ganze 3 Grad kälter als in der wenigen Kilometer entfernten deutschen Wetterdienstzentrale

  24. T.Acheles 30. September 2022 at 18:11
    Nicht Reparieren entspricht Flächenbombardierung aller Industrie in Deutschland.
    Das ist Kriegserklärung der HAmpelMänn*innen gegen das deutsche Volk.
    Grüne HAmpelFrau*innen wollen: gehe zurück auf Feld 1945
    NEIN!NEIN!NEIN!NEIN!
    ? §20(4) GG Widerstandsrecht ?

    (Meinetwegen erst mal Öffnungen verschließen etc. und Reparatur dann so, dass nächsten Sommer noch Gasspeicher aufgefüllt werden können).
    ————-
    Das ist wieder ein Stellvertreterkrieg der USA. Sie wollen den Konkurrenten Deutschland erledigen, und das lassen sie die deutsche Regierung machen. Die Grünen sind seit Joschka Fischer fest in Händen der USA und ihres militär-industriellen Komplexes.
    Es kann aber nicht so weiter gehen, denn der US-Regierung steht das Wasser bis zum Hals. Die multipolare Welt wird die USA eindämmen. „Ich sage nur China, China!“ (Kurt Georg Kiesinger)

  25. Aktuell ;Hackenbroich Bei einer Schießerei in Dormagen-Hackenbroich ist ein Mann angeschossen worden und seinen Verletzungen erlegen.
    Ick denk Waffen wären verboten! Welche Kolluer hält sich net dran?

  26. Ein direkter Angriff auf Deutschland, vermutet werden die USA. Es gibt aber noch weiter Kandidaten, die interessiert sind, dass Gas bei ihnen landet wie Ukraine, Polen, und die Deutschland am Boden gern sähen. Russland ist möglich, aber das glaube ich nicht, wo ist das Motiv? Deutschland am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen, geht viel einfacher von russischer Seite aus, da muss es keine Sprengung sein.

  27. ghazawat 30. September 2022 at 18:11

    In Südfrankreich, am Mittelmeer, war der Sommer immer besonders schön im September. Die Touristen waren weg, aber der Sommer blieb. Es war auch nicht zu heiß, sondern angenehm warm.
    Noch bis Mitte November konnte man Touristen im T-Shirt sehen.
    Jetzt ist es am Mittelmeer so kalt, daß Leute im Mantel herumlaufen.
    Selbstverständlich hat das nichts mit Klima zu tun, sondern das ist Wetter. Klima ist es dann, wenn es überdurchschnittlich heiß ist.

  28. Goldfischteich
    30. September 2022 at 18:43

    „Selbstverständlich hat das nichts mit Klima zu tun, sondern das ist Wetter. Klima ist es dann, wenn es überdurchschnittlich heiß ist.“

    Völlig korrekt. Ich füge nur hinzu, dass es nicht einmal überdurchschnittlich heiß SEIN muss, es reicht, wenn man SAGT, es wäre überdurchschnittlich heiß.

    Und dieser Sommer wäre besonders heiß gewesen? 2003 war es deutlich wärmer…

  29. Da die grünlinke Bundesregierung kein Interesse an einer Reparatur von Nordstream 1 + 2 hat, gehört sie ebenfalls zu dem Kreis der dringend Tatverdächtigen bezüglich des terroristischen Sabotageakts in der Ostsee.
    Eine Mitverstrickung in dieses Verbrechen lässt sich daher nicht mehr gänzlich ausschließen.

    Immerhin wusste die Bundesregierung recht früh von einer derartigen hochkriminellen Absicht und wurde hierüber durch den CIA informiert.

    Doch diese Herrschaften glänzten durch Passivität und Ignoranz.
    Rechtlich könnte dieses diese u.U. nicht zufällige Passivität auch als Unterlassung gewertet werden.
    Bei der immer wieder öffentlich zur Schau getragenen ablehnenden Haltung zu Nordstream 2 lässt sich hier womöglich ein Vorsatz erkennen.
    Herr Habeck von den Grünen war bereits schwer angezählt, als dieser durch einen Staat vorgetragene Terrorakt geschah.

    Cui bono?
    Die Ampelkoalition mit ihren stark inkompetenten Politikern hatten und haben daher ein großes Interesse an einer endgültigen Zerstörung der russischen Ostseegasleitungen und natürlich gerade die USA, die ebenfalls hierbei sogar faustdicke finanzielle Interessen mit dem Sabotageakt verknüpft, sind dringend tatverdächtig.

    Obwohl sich die Indizien für einen amerikanischen Anschlag verdichten, bemüht man sich in Politik und in den Medien hier einen ganz anderen, eher abwegigen Eindruck zu vermitteln.

    In der Tat geht es bei möglichen Reparaturen dieser zunehmend mit Salzwasser gefüllten Leitungen um Zeit, um Korrosionsschäden im Inneren der Röhren abzuwenden.
    Wenn der politische Wille da wäre, würde einer solchen Reparatur nichts im Wege stehen.
    Auch die Verhinderung dieser dringend erforderlichen Reparaturarbeiten muss als Angriff auf unsere Infrastruktur gewertet werden.
    Dieses wäre dann ein weiterer vorsätzlicher Schaden, der sogar noch wesentlich umfangreicher wäre als der von den 4 Sprengungen verursachte Schaden.

    Meiner Überzeugung ist die Bundesregierung und unser grüner Wirtschaftsminister tief in diesen Anschlag mitverwickelt! Besonders ihre auffallende Passivität in dieser Sache macht sie sehr verdächtig!

  30. Wieso dort Herr Seinskyi die westliche Demokratie verteidigt, ist mir unverständlich.

    Doch, ich versteh das schon. Es geht nicht um die westliche Demokratie, sondern um das westliche Geld und den westlichen Lebensstandard.
    Das ist ja auch der Grund, warum die halbe Welt hier einwandert und einwandern will.

    Aber Herr Selenski hat sich geschnitten. Sollte er je in den Westen integriert sein, dann ist das Geld weg. Wegen unserer Hampelregierung und wegen der Ukraine.

  31. Ich hatte immer noch einen Funken Hoffnung. Jetzt aber sehe ich uns schnurstracks ins Verderben rennen.
    Ab geht es in den Abyss.
    Bei der Gelegenheit: Was ist eigentlich mit BARACKLER los? Langsam mache ich mir Sorgen, wenn einer der Stammforisten so sang- und klanglos von der Bildfläche verschwindet. Ich hoffe, es geht Ihnen gut!

  32. ghazawat 30. September 2022 at 18:49

    Und dieser Sommer wäre besonders heiß gewesen? 2003 war es deutlich wärmer…
    ————
    Da hat die Regierung 15 000 Menschen sterben lassen an der Hitzewelle, weil Jacques Chirac meinte, die Ärzte sollten in ihrem verdienten Urlaub bleiben.

  33. Kulturhistoriker 30. September 2022 at 17:01
    Es werden so viele Milliarden im Nirgendwo versenkt. Da kommt’s für einen Neubau von Nordstream 3 auch nicht mehr an.

    .
    Für das
    Geld, was
    für Gas nun
    mehr bezahlt
    werden muß —
    und das ist ja das
    eigentliche Problem
    — ließe sich locker eine
    weitere plus eine in
    Reserve ‚leicht‘
    neu verlegen.
    Nur dürfen
    wir das
    nicht.
    .

  34. so ein blödsinn. ich war bis vor einer woche noch dort. super warm super schön , weinig niederschläge. ich wüßte nicht was da jetzt anders zu früher sein soll.

    Goldfischteich 30. September 2022 at 18:43
    ghazawat 30. September 2022 at 18:11

    In Südfrankreich, am Mittelmeer, war der Sommer immer besonders schön im September. Die Touristen waren weg, aber der Sommer blieb. Es war auch nicht zu heiß, sondern angenehm warm.
    Noch bis Mitte November konnte man Touristen im T-Shirt sehen.
    Jetzt ist es am Mittelmeer so kalt, daß Leute im Mantel herumlaufen.
    Selbstverständlich hat das nichts mit Klima zu tun, sondern das ist Wetter. Klima ist es dann, wenn es überdurchschnittlich heiß ist.

  35. ❗ Solidarität mit Deutschland!
    ❗ Stopp rot-grünen DeutschenHASS!

    ❗ NS1+2 umgehend reparieren!
    ❗ Sanktionen beenden, weil keinerlei Kosten/Nutzen!
    ❗ Günstiges Gas aus Russland!

  36. .

    Ingenieurs – Versagen

    .

    1.) Wieso sind die Rohre nicht auch INNEN salzwasserfest / korrosionsbeständig

    2.) gemacht ??

    3.) Mit einer Leckage und (damit Volllaufen) aus unterschiedlichsten Gründen ist doch immer zu rechnen.

    .

    Ratlos: Friedel

    .

  37. Diese Verbrecherbande !
    Habe gerade Nachrichten im öffentl. bayrischen Rundfunk
    gehört. Mit keiner einzigen Silbe, ist das Wort Nordstream
    vorgekommen.
    Wenn sich das die Bevölkerung gefallen lässt, ….. es gibt immer
    einen anderen Weg !

  38. Die Zerstörung jeglicher Wirtschaftsverbindungen Deutschlands zu Russland ist doch das Ziel vom Ami.

  39. Ich trage noch immer T-Shirt, es ist warm genug, vermutlich wegen der Klimakrise.
    Gut, über dem T-Shirt trage ich noch eins und noch eins, darüber noch einen Pulli, aber das muß ich den Rechtspopulisten und Klimaleugnern ja nicht erzählen.

  40. Die CIA beschuldigt Putin, für diesen Anschlag !
    Wer das dieser Verbrecherbande abnimmt, ist ein
    Volldepp, den man nicht mehr als Mensch bezeichnen kann.
    Für mich war früher der US-Geheimdienst, die beste
    Waffe gegen die Sowjetunion, wahrscheinlich hatte das ja
    auch gestimmt, aber ich konzentriere mich schon seit Jahren
    auf diese selbstständige Organisation und bin schon lange zu
    dem Entschluss gekommen, dass dies der größte Verbrecherhaufen
    auf dieser Erde ist.
    Warum werden diese Kreaturen in der Öffentlichkeit immer noch ernst
    genommen ?
    Die ganze Organisation gehört in den Boden gestampft und neu strukturiert.
    Sie wird total politisch einseitig eingesetzt und hat mit einer demokratischen
    Abwehr soviel zu tun, wie der Teufel mit dem Weihwasser !

  41. @ T.Acheles 30. September 2022 at 19:25

    Wer genau soll sich denn mit Deutschland solidarisch erklären? Russland? Die U.S.A.? Syrien? Die Türkei? Oder … der Iran? Oder etwa Israel?

  42. Vielleicht hätten wir schon viel früher mit dem Vorurtei aufräumen müssen, dass sich Deutschland mit NS1 eine private Erdgas pipeline von Russland in die Wohnzimmer und Industrieparks gelegt hat.
    Wer weiss, wie Deutsche ticken, dem ist klar, dass Deutschland allenfalls den Bärenanteil an Kosten jedweder Art trägt, und dann der Rest der EU davon profitiert.
    So auch mit Nordstream 1!
    Fast sämtliche Länder der EU Mitgliedstaaten haben gut und gerne vom Russengas profitiert, welches Deutschland für die gesamte EU über Russland beschafft hat.
    Das ist einfach so.
    Wenn nun von Reparatur die Rede ist, schaut aber wieder alles auf Deutschland. Als wäre das unser Problem. Ist es nicht. Die Rufe nach Nordstream II müssen aus ganz Europa kommen, und dann auch bezahlt werden. Wenn wir nicht so eine unfähige Regierung hätten, dann wäre Deutschland im Stande, für seinen eigen Energiebedarf aufzukommen. Ist mit der EU aber nicht zu machen. Die EU ist für Deutschland ein Klotz am Bein. Ein Problem für eine Lösung von Problemen jeder Art. Die EU hat sich überflüssig gemacht. Sie arbeitet gegen Wohlstand und Verstand als solchen.

  43. Haremhab 30. September 2022 at 20:11

    Schritt für Schritt Blackout-Vorbereitung! (Für alle Haushalte). Seht das mal an und teilt das Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=GlhEjmrwMco

    Nun, ich rechne – neben einem plötzlichen BLACKOUT – vor allem mit gezielten vorsätzlichen Stromabschaltungen in immer häufigerer Anzahl und kürzer werdendem Abstand. Egal ob angekündigt oder nicht – jedanfalls bewußt an den Stromnetzschnittstellen durch die Netzbetreiber vorgenommen. Politisch vorgegeben oder technisch gezwungenermaßen. Das sind dann sogenannte BROWNOUTs.

    Ein kleiner Ausblick (oder besser gesagt Rückblick) dazu findet sich hier:
    https://www.berlinstreet.de/2254

    Übrigens:
    Passenderweise läuft im TV gerade Werbung für SMARTHOMEs. Naja. Die werden schon noch merken, dass die E-Rollos sich dann ohne Strom nicht ohne teilweise Demontage öffnen lassen. Oder auch, dass die Abwasserpumpen der Kanalisation die ganze Schei*e nicht mehr wegschaffen und das Zeug aus den Obergeschossen dann im Erdgeschoß aus der Kloschüssel munter in die gute Stube quillt.

    Das wird noch richtig lecker. 🙂

  44. Die USA hat der deutschen Bevölkerung den Krieg
    erklärt und 2/3 der Bevölkerung verleugnen sich selbst !
    Mensch bin ich stolz ein Deutscher zu sein. 🙁

  45. @ friedel_1830 30. September 2022 at 19:25

    Schlüssig wird das nicht, dass die Rohre angeblich nur nach außen geschützt sind. Glaube ich auch nicht!
    Hatten wir im „Compact-Sabotage-Strang:

    LEUKOZYT 29. September 2022 at 23:29
    Rohrleitungen werden innen gegen Salzwasser, Kondensation beschichtet,
    Gasleitungen zb mit leitfaehigen Epoxidharzen, zb für Sauergase.
    (…)

    DFens 29. September 2022 at 23:51
    Yep. Bei Nordstream kam aber neben dem üblichen Schutz vor Korrosion noch eine neu entwickelte und einzigartige Gleit-Spezialbeschichtung dazu. Der Durchflusswiderstand bei 1230 km Länge ist enorm. Dazu kommt eine Art Skineffekt an der Innenwandung der Röhre vergleichbar mit dem Stromfluss in Stromleitern. Das besondere der Beschichtung bei Nordstream ist also nicht der Korrosionsschutz sondern darüber hinaus die genannte Funktion des widerstandsarmen Gleitens. Bei sehr hoher Förderleistung wird weniger Pumpdruck benötigt.

    https://www.pi-news.net/2022/09/compact-der-tag-sabotage-krieg-trump-verdaechtigt-biden/

  46. ghazawat 30. September 2022 at 18:17; Das liegt aber doch nur daran, dass du ein ganz eiskalter Verschwörungstheoretiker und Regierigenfeind bist, wobei Verschwörungspraktiker mittlerweile viel eher wahrscheinlich ist.

    ghazawat 30. September 2022 at 18:49,; Warum so weit in die Ferne schweifen. 2018 liegt kein Vierteljhdt sondern grade 4 Jahre zurück, Da wars deutlich wärmer wie in diesem Sommer. Aber seither war jedes Jahr angeblich das zweitheisseste seit Erfindung des Wettervorhermärchens. Eine Sage soll ja zumindest einen entfernten Wahrheitsgehalt haben.

    friedel_1830 30. September 2022 at 19:25; Naja, ein kg Baustahl kostet unter nem €, ein kg seewasserfester Stahl liegt eher bei 15. Deswegen ummantelt man den Stahl dick mit Kunststoff, Gewebe, Teer oder was dafür noch geeignet ist. Dazu ist die Verarbeitung von einfachem Stahl auch vielfach einfacher.

  47. @ ghazawat 30. September 2022 at 17:43

    fOCUS online ist mal wieder köstlich und lenkt von dem zu kalten September ab:
    „Ich bin mit dem Wetter Geschehen ganz gut vertraut und wollte die Frage stellen, woher denn die warme Luft kommen soll, wenn nicht aus Afrika. Etwa von Grönland?“

    Nein, die kommt aus Berlin wo die Ampel nur heiße Luft produziert !

    Dennoch, ein schönes Wochenende allerseits.

  48. Luft kann man nicht nachpumpen um den Salzwassereintritt zu verhindern, da die Enden der Pipeline an den Anschlagsstellen voll geöffnet sind und dauerhaft riesige Gasblasen austreten würden wie zur Zeit. Luft würde auch ein explosionsfähiges Gemisch mit dem Restgas bilden.
    Eine einfache, billige und längerfristige relative Konservierung gelänge aber durch hindurchpumpen von Süßwasser. Eine geringe erreichte Strömung genügt bereits, dann tritt an den Enden kein Salzwasser ein, da ja Süßwasser ausströmt. Man müsste hierzu lediglich die Pumpen an den Einspeisestellen anschließen und sie mit Süßwasser versorgen.

  49. Eigentümer und Betreiber der Nord Stream 1 ist die Nord Stream AG, deren Anteile von Gazprom (51 %) sowie Wintershall Dea, E.ON, Gasunie und Engie gehalten werden.[2]

    Eigentümer der Nord Stream 2 ist die Nord Stream 2 AG, die vollständig zum staatlichen russischen Gazprom-Konzern gehört.[67] Der Bau von zwei weiteren Strängen wurde unter der Bezeichnung Nord Stream 2 umgesetzt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream

  50. Während der 1950er – 19080er Jahre ging es (West) Deutschland (vergleichsweise zu heute) blendend. Es gab das Wirtschaftswunder in den 50er Jahren, die Einwanderung war überschaubar, die innere Sicherheit gewährleistet. Die Bundeswehr war zahlenmäßig die drittgrößte Landarmee der NATO weil natürlich direkt am Eisernen Vorhang zu den Grenzen des Warschauer Paktes stationiert. Die Amerikaner mussten sozusagen ein großes Eigeninteresse an einem funktionierenden Deutschland haben wenn es im Konfliktfall mit dem Warschauer Pakt an vorderster Front steht. Wenn heute – 30 Jahre später – wirklich hier alles den Bach runter geht (Verteidigung sowieso wie allseits bekannt), Fachkräfte auswandern, Nichtsnutze einwandern, Energiepreise explodieren, große Unternehmen schließen oder ins Ausland abwandern. ggf Staatspleite nicht mehr fern ist, sprich das Land „am Arsch“ ist, welchen Wert hat dann die treuste Nutte der Amis noch? Sollten die Amis tatsächlich ein Interesse daran haben dass wir für sie dann nicht mehr dir Drecksarbeit erledigen können?

  51. Die inzwischen arg in die Jahre gekommen „Junge Freiheit“ hat – nach dem gestrigen Pflichtartikel dazu (Thorsten Hinz, sehr kurz und deutlich unter dessen sonstigem Niveau) heute Nordstream schon wieder von der Hauptseite genommen. Stattdessen darf auf der Frontpage wieder Schleichwerbung gemacht werden: Für ein neues Buch des Coronisten Weißmann und auch für ein neues Werk des – antideutsche Reparationszahlungsforderungen durch Polen unterstützenden – David Engels.
    Kurzum: Werbung für propolnische Globaleuropäer und Zeugen Coronas, gepaart mit schnellem Vergessen im Sinne Washingtons. Erbärmlich.

  52. Der einzige Lichtblick am Verlust der beiden Nordstream Pipelines waere, dass in D die Finanzen davon sehr knapp werden, auf Pump allein laesst diese Bleilast der 10 Millionen plus Fluechtlinge aus Asien, Afrika und saemtllichen shitholes der Welt nicht finanzieren, abschieben ohne Wiederkehr waere damit ein plausiebler Grund, natuerlich auch Grenzen dicht und aus EU austreten, der Brexit zeigte, wie man es machen kann.

  53. Packdeutscher 30. September 2022 at 20:20

    Na so was. Ich hatte nicht vor, heute zu kommentieren, aber Antworten bleibe ich nicht gern schuldig. Zum Bezug auf meinen Kommentar vor 2 Tagen: Ich bin seit vielen Jahren in einem Info-Netzwerk aktiv, welches weltweit agiert. Dazu gehören regional und international arbeitende Berichterstatter und auch freie Journalisten, die beruflich den Presseagenturen zuarbeiten. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von ungefilterten Quellen. Wenn etwas bedeutendes geschieht, egal wo auf der Welt, aktivieren wir uns, klinken uns ein und kommunizierten. Resultat: Ungefilterte, schnellere und frei von redaktionellen Eingriffen vorliegende Information. Einflussnahme der Nachrichtenagenturen und deren Abnehmer (Redaktionen in Funk und Print) bleiben aus.

  54. Glaukos 30. September 2022 at 22:21

    Zunächst werden die zerstörten Sektionen herausgenommen. Die „sauberen Enden“ werden durch Aufsetzglocken mit mehrfunktionalen Spezialadaptern verschlossen. Danach wird die Lücke der beiden Enden mit Ersatzrohren verbunden. Der nächste Schritt besteht darin, Schutzgas einzupressen und das eingedrungene Wasser abzupumpen. Weiter geht es mit dem durchpumpen von entfeuchteten Reinigungsgasen zur Trocknung. Abschließend erfolgt die Neubeschichtung der Innenwandung mit der für Nordstream speziell entwickelten Gleitbeschichtung zur Verminderung des Durchflusswiderstandes an den Stellen, wo es erforderlich ist. Hier die Maschine:

    https://tinyurl.com/2wxwt895

  55. Jetzt können wir uns auch noch anhören die Russen hätten ihre eigene Röhre gesprengt…aber wer weiß -wie gehts weiter …Russland sprengt die Überseeverbindungen -dann sprengt die Usa wieder was ..dann macht Russland mobil -dann Deutschland Playmobil?
    Das kann ja heiter werden und alles weil die Russen kein Gas über Northsteam2 liefern durften nach Deutschland damit die Usa noch mitspielen können bzw die Strompreise so hoch steiegt, dass sich selbst eine unrentable Solaranlage evtl mal lohnen könnte ?
    Nur so hat der grüne Bolschewist eine Rechtfertigung ? Verständlich aber es funtioniert nicht im Ansatz
    Was wenn der Russe bzw Russen Ernst machen -werden wir dann wieder Kapitalisten `?

  56. Zum Thema Korrosion: So schnell passiert da nichts. Das ist kein Autoblech. Unter dem Betonmantel beträgt die Metallwanddicke der Röhre zwischen 27 und 41 Millimeter aus korrosionsfesteren Legierungen / Stahlgüten verglichen mit Standardbaustählen. Da müsste das Salzwasser schon Jahrzehnte nagen, um an die Substanz zu gehen. Hinweis: Es gibt gusseiserne Rohre für Abwässer. Das Material besteht aus unveredelten Eisen und ist dünnwandig (6-10mm). Diese Rohre stehen noch nach 100 Jahren.

  57. Terror gegen Pipelines könnte Proteste gegen
    Medien, Regierung und USA auch anfachen
    30. September 2022 um 10:07
    Ein Artikel von: Tobias Riegel

    Kürzlich habe ich in diesem Artikel beschrieben, wie die Zerstörung der Nord-Stream-Leitungen dem Protest in Deutschland ein wichtiges Symbol genommen hat und ihn schwächen kann. Dieses Urteil würde ich heute etwas relativieren. Die Dreistigkeit der terroristischen Anschläge auf Lebensadern der Infrastruktur Europas könnte Proteste in Deutschland nämlich auch anfachen: etwa gegen die Unterwürfigkeit gegenüber den USA, die bislang als die Hauptverdächtigen für die Anschläge zu gelten haben. Ein Loslösen Europas aus der Bevormundung durch die USA ist lange überfällig, auch unabhängig von der ungeklärten Urheberschaft der Anschläge.

    Das Verhalten fast aller Medien und Politiker, die den Hauptverdächtigen USA nach wie vor nicht nennen, ist bizarr. Alles zusammen könnte die Stimmung zum Kippen bringen – aber ist das wahrscheinlich?
    Ein Kommentar von Tobias Riegel:
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=88662
    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

  58. «Trotzdem bin ich Russe»: Soldaten in Hranitne, Oblast Schytomyr.
    «Ich stehe auf der Seite der Vaterlandes»
    Wie denken die Soldaten, die Putin in die Ukraine geschickt hat? Ich war monatelang an der Front unterwegs und erhielt in vielem ein anderes Bild, als es westliche Medien vermitteln.
    Luca Steinmann | Vor 10 Stunden
    Luhansk Während einer Nacht im vergangenen Mai sass ich mit einer Gruppe russischer Soldaten um ein Lagerfeuer auf dem Land in der Nähe von Luhansk. Wir waren insgesamt rund zehn Personen. Das Fleisch briet auf dem Feuer, und wir tranke…
    KAUF-ARTIKEL
    https://weltwoche.de/story/ich-stehe-auf-der-seite-der-vaterlandes/

    WEITERE WICHTIGE ARTIKEL:
    https://weltwoche.de/

  59. @ Nordachse 30. September 2022 at 22:51

    Die Amis haben jetzt die Ukrainer für
    die Drecksarbeit. Ukraine war schon
    immer Durchzugs- u. Grenzland.

    Unser Wort „Grenze“ ist vom Wort
    „Ukraine“ abgeleitet. Denn das eigentl.
    deutsche bzw. german. Wort für Grenze
    lautet: Mark, siehe Uckermark, Nordmark
    (war eine Markgrafschaft des Heiligen Römischen Reiches von 965 bis 983 zwischen Elbe und Oder. Sie umfasste im Wesentlichen das Gebiet der späteren Mark Brandenburg. WIKI);

    aber auch in den Familiennamen Merkel, Merkle,
    Märklin, Markwardt(Grenzhüter)usw.;

    im engl. Wort „marker“, wir können mit einem
    Marker ein Linie ziehen, etwas markieren;

    einige Tiere setzen mit ihrem Urin
    Duftmarken, um ihr Revier abzustecken.

    Herkunft
    französisch marquer < italienisch marcare = kennzeichnen, zu: marca = Marke, Zeichen, aus dem Germanischen
    https://www.duden.de/rechtschreibung/markieren

    GRENZE – Herkunft
    mittelhochdeutsch greniz(e), aus dem Westslawischen, vgl. polnisch granica, russisch granica, zu russisch gran' = Ecke; Grenze
    duden.de

    Die traditionelle etymologische Deutung des Landesnamens verweist auf das altostslawische Wort ukraina, das die Bedeutung „Grenzgebiet, Militärgrenze“ hatte und dem westlichen Begriff Mark entsprach.[14][15] Diese Sichtweise ist sowohl in der internationalen Geschichtsschreibung als auch in der ukrainischen dominierend…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine#Etymologie

  60. „Das Zeitfenster für eine mögliche Reparatur schließt sich bereits im Oktober. Denn die Röhren laufen derzeit mit Salzwasser voll. Ohne ein sofortiges Eingreifen wird dieses Salzwasser eine Korrosion der Röhren herbeiführen, die nur nach außen hin gegen dessen Wirkung geschützt sind, nicht aber nach innen.“

    Das ist falsch man hat Piplines noch später wieder in gang gesetzt.
    Von innen ist da eine Kunststoffbeschichtung und da gibt es reichlich Opferanoden da dürfte nicht so die Masse passieren.
    Hier mal ein Schaden in 3 facher Tiefe https://www.osti.gov/etdeweb/servlets/purl/993293

  61. .
    uli12us 30. September 2022 at 20:53 h

    .

    ( friedel_1830 30. September 2022 at 19:25; Naja, ein kg Baustahl kostet unter nem €, ein kg seewasserfester Stahl liegt eher bei 15. Deswegen ummantelt man den Stahl dick mit Kunststoff, Gewebe, Teer oder was dafür noch geeignet ist. Dazu ist die Verarbeitung von einfachem Stahl auch vielfach einfacher )

    .

    _____________________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort.

    .

    1.) Wer billig kauft, kauft zweimal.

    2.) Bei High-tec-Projekten muß man alle Negativ-Szenarien durchspielen.

    3.) Eben auch den „worst case“.

    4.) Und auch auf den eine rettende Antwort finden.

    .

    Friedel

    .

  62. .

    Zeitfenster für Reparatur

    .

    5.) Ostseewasser hat sehr geringen Salzgehalt. Das erweitert Zeitfenster.

    6.) Trotzdem: je schneller desto besser.

    7.) Wenn politischer Wille da ist, werden auch beschädigte Röhren wieder flott.

    .

    Friedel

    .

  63. Sämtliche Reparaturvorschläge sind ja gut und schön – aber letztlich gibt es noch den schönen Vorgang der Zertifizierung durch irgendwelche obskuren Behördenvertreter in der „BRD“ oder „EU“ – daran ist das Ganze bisher auch schon gescheitert. Ohne Austausch des politischen Personals braucht man gar nicht an eine Reparatur zu denken. Und selbst dann hätte man das transatlantische Reich des Bösen noch im Hintergrund. Ohne Zerschlagung des US-Imperialismus kann man sich den Aufwand sparen. Die Sprengen im Zweifel nochmal.

  64. „Verheerung, Ruinen, Millionen zerstörter Menschenleben“ — Putin zur Hegemonie des Westens

    https://just-now.news/de/deutschland/verheerung-ruinen-millionen-zerstoerter-menschenleben-putin-zur-hegemonie-des-westens/#comment-3616

    Am Freitag hat im Kreml eine große Zeremonie zum Beitritt der befreiten Territorien zur Russischen Föderation stattgefunden.

    Dabei sprach der russische Präsident unter anderem darüber, wie die “Hegemonie des Westens” Verheerung und Millionen zerstörter Menschenleben hinterlasse.

    Am Freitag haben die vier Oberhäupter der Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie der Gebiete Saporoschje und Cherson die Verträge über den Beitritt zu Russland im Moskauer Kreml unterzeichnet.

    Putin nannte diese Eingliederung “eine große Befreiungsmission” und “Willensbekundung des Volkes”.

    Putin warnte das Kiewer Regime und “seine Herren im Westen”, dass Russland sein Territorium mit allen möglichen Mitteln verteidigen werde, und forderte sie auf, die Feindseligkeiten einzustellen und zu Verhandlungen zurückzukehren.

    Putin warf dem Westen vor, ständig zu versuchen, “Russland zu schwächen und zu spalten”. Dazu sagte er:

    “Es beunruhigt sie einfach sehr, dass es ein so großes, riesiges Land in der Welt gibt, mit seinem Territorium, seinen Naturschätzen und einem Volk, das nicht nach jemandes Pfeife tanzen kann und will.”

    Außerdem schwäche der Westen alle unabhängigen Staaten und Kulturen und untergrabe ihre traditionellen Werte.

    Alle Staaten, die in der Lage seien, der westlichen Hegemonie zu widerstehen, würden automatisch “als Feinde eingestuft”. Putin erläuterte:

    “Es ist für sie von entscheidender Bedeutung, dass alle Länder ihre Souveränität zugunsten der Vereinigten Staaten aufgeben.”

    Zudem sagte Putin, was mit denen geschieht, die dem Westen nicht gehorchen:

    “Sie zerstören ganze Staaten und hinterlassen humanitäre Katastrophen, Verheerung, Ruinen, Millionen zerstörter Menschenleben, terroristische Enklaven, soziale Katastrophengebiete, Protektorate, Kolonien und Halbkolonien.

    Es ist ihnen egal, solange sie ihren eigenen Nutzen daraus ziehen.” ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  65. „und dann ist Nordstream Geschichte“
    Nicht ganz – es gibt ja eine intakte Röhre. Jetzt kann man sich fragen, wieso ist die intakt geblieben ? Eine professionalle Sabotage, wie immer wieder erwähnt, kann nicht so schlampig ausgeführt werden. Das war Absicht.
    Es gibt keinen vernünftigen Zweifel, dass die Amis sabotiert haben – zumindest mit Genehmigung der Amis.
    Nordstream 2 wurde dabei vollständig zerstört- keine Diskussion über Öffnung mehr sinnvoll.
    NS1 wurde nur halb zerstört Zufall oder Absicht ?
    Die Russen würden wieder vollständig über NS1 Gas liefern, wenn die Sanktionen aufgehoben würden. EU, Kanada und GB weigern sich aber, entsprechende Erklärungen abzugeben, deshalb akzeptieren die Russen keine Turbinen-Lieferungen über den Umweg Deutschland.
    Keiner weiß, welchen Druck die deutsche Regierung ausübt/ausgeübt hat, um diese Sanktionen auf zu heben. Gemäß Eid müssten sie alle Hebel in Bewegung setzen, öffentlich können sie dazu allerdings nichts verlauten, denn das würde einen Keil im westlichen Bündnis offenbaren.
    Um aus dem Dilemma zu kommen, hat man jetzt NS1 halb gesprengt und kann nun die Sanktionen aufheben, denn die Gaskrise belastet Europa zu sehr und ein halbes NS1 können die Amis gerade noch so verschmerzen.
    Ob ich recht habe, wird man sehen, falls die Sanktionen tatsächlich aufgehoben werden. Welche Rolle unsere Regierung dabei spielte wird man so schnell nicht erfahren.

  66. @ uli12us 30. September 2022 at 20:53 h
    ——————————-
    Die Ltg’s sind nicht aus Baustahl, sondern aus hochfesten Legierungen, damit sie den Druck aushalten. Sie sind aber nicht aus korosionsbeständigem Edelstahl.

  67. Und noch ein Grund: Sollte NS2 repariert werden, kann man davon ausgehen das diese wieder gesprengt wird. Daher wird es niemand beginnen.

  68. DFens 1. Oktober 2022 at 01:07

    Dachte ich mir doch, dass da so schnell nichts passiert.
    „…Das Zeitfenster für eine mögliche Reparatur schließt sich bereits im Oktober….“

    Eine Ausrede nach der anderen.
    Die wollen nicht.

  69. @ DFens 1. Oktober 2022 at 01:07
    Zum Thema Korrosion: So schnell passiert da nichts. Das ist kein Autoblech. Unter dem Betonmantel beträgt die Metallwanddicke der Röhre zwischen 27 und 41 Millimeter aus korrosionsfesteren Legierungen / Stahlgüten verglichen mit Standardbaustählen. Da müsste das Salzwasser schon Jahrzehnte nagen, um an die Substanz zu gehen. Hinweis: Es gibt gusseiserne Rohre für Abwässer. Das Material besteht aus unveredelten Eisen und ist dünnwandig (6-10mm). Diese Rohre stehen noch nach 100 Jahren.
    ——————————
    Selbst im Deutschen Trikwassernetz sind alle Rohre, die vor dem WK II verlegt wurden, aus Guss. Was den Rost angeht, gibt es Substanzen die Rost umwandeln in Eisen und dann mittels Molch eine neue Beschichtung aufbringen ist auch nicht schwer.

  70. @wildcard 1. Oktober 2022 at 11:40

    „@ uli12us 30. September 2022 at 20:53 h
    ——————————-
    Die Ltg’s sind nicht aus Baustahl, sondern aus hochfesten Legierungen, damit sie den Druck aushalten. Sie sind aber nicht aus korosionsbeständigem Edelstahl.“
    Darum sind sie ja auch von innen Beschichtet Erdgass ist auch nicht so trocken.
    Gibt ja noch welche die meinen es währen Hydrate Plugs gewesen.

  71. @ ich2 1. Oktober 2022 at 17:13
    ———————————
    Die relative Feuchtigkeit von Gasen ist nicht nur Temperatur sondern auch Druckabhängig. Deshalb kondensiert die meiste Feuchtigkeit beim Komprimieren aus. Hinter jedem Kompressor hängt ein Feuchtigkeitsabscheider.

Comments are closed.