In der UNO-Vollversammlung hat der russische Außenminister Lawrow eine Rede gehalten, die man mit Fug und Recht als historisch bezeichnen muss.
In der UNO-Vollversammlung hat der russische Außenminister Lawrow eine Rede gehalten, die man mit Fug und Recht als historisch bezeichnen muss.

Die offizielle Russophobie hat im Westen ein noch nie dagewesenes, groteskes Ausmaß angenommen. Sie zögern nicht mehr, offen ihre Absicht zu erklären, unserem Land nicht nur eine militärische Niederlage zuzufügen, sondern auch Russland zu zerstören und zu zerlegen. Mit anderen Worten: Russland soll als zu unabhängiges geopolitisches Gebilde von der politischen Landkarte der Welt verschwinden.

Wie hat Russland in den letzten Jahrzehnten die Interessen seiner Gegner verletzt? Kann es sein, dass sie uns nicht verzeihen können, dass die militärische und strategische „Entspannung“ der 80er und 90er Jahre dank der Position unseres Landes möglich war? Dass wir den Warschauer Pakt freiwillig aufgelöst und damit der NATO ihre Daseinsberechtigung genommen haben? Dass wir die Wiedervereinigung Deutschlands bedingungslos und gegen die Position von London und Paris unterstützt haben?

Wir haben unsere Streitkräfte aus Europa, Asien und Lateinamerika abgezogen. Wir haben die Unabhängigkeit der ehemaligen Sowjetrepubliken anerkannt. Wir haben auf die Versprechen der westlichen Staats- und Regierungschefs vertraut, die NATO nicht „auch nur einen Zoll“ nach Osten zu erweitern, und als die NATO-Osterweiterung kam, stimmten wir ihr zu, indem wir diesen Prozess durch die Unterzeichnung der NATO-Russland-Grundakte legitimiert haben. Könnte es sein, dass wir gegen westliche Interessen verstoßen haben, indem wir den Westen vor der Unannehmbarkeit der bedrohlichen militärischen Infrastruktur in der Nähe unserer Grenzen gewarnt haben?

Die Arroganz des Westens, der amerikanische Exzeptionalismus, ist seit dem Ende des Kalten Krieges besonders zerstörerisch geworden. 1991 gab der stellvertretende Chef des Pentagon, Paul Wolfowitz, in einem Gespräch mit dem Befehlshaber der NATO-Streitkräfte in Europa, William Clark, offen zu, dass sie nach dem Ende des Kalten Krieges ihr Militär einsetzen könnten, ohne Strafen befürchten zu müssen… Und dass sie fünf, vielleicht zehn Jahre Zeit hätten, um die sowjet-ähnlichen Regime wie den Irak und Syrien auszumerzen, bevor eine neue Supermacht entstehe, die sie herausfordern könne. Ich bin sicher, dass wir eines Tages aus den Memoiren von irgendjemandem erfahren werden, wie die amerikanische Strategie auch in Bezug auf die Ukraine gestaltet wurde. Allerdings sind die Pläne Washingtons bereits offensichtlich.

Vielleicht können sie uns nicht verzeihen, dass wir auf Wunsch der USA und der EU die Vereinbarungen zwischen dem damaligen ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch und der Opposition zur Beilegung der Krise im Februar 2014 unterstützt haben? Die Vereinbarungen, für die Deutschland, Frankreich und Polen gebürgt haben, wurden am nächsten Morgen von den Rädelsführern des blutigen Staatsstreichs – eine Demütigung der europäischen Vermittler – mit Füßen getreten.

Der Westen legte einfach die Hände in den Schoß und sah schweigend zu, wie die Putschisten die Ostukraine bombardierten, wo man sich weigerte, die Ergebnisse des Putsches anzuerkennen, und wo man dagegen war, dass die Organisatoren des Putsches Nazi-Schergen, die an der brutalen ethnischen Säuberung von Russen, Polen und Juden während des Zweiten Weltkriegs beteiligt waren, in den Rang von Nationalhelden erhoben werden.

Hätten wir etwa Kiews Politik des totalen Verbots der russischen Sprache, des Bildungswesens, der russischen Medien und der russischen Kultur, die Forderung nach Ausweisung der Russen von der Krim, die Kriegserklärung an den Donbass, dessen Bewohner von der damaligen und heutigen Kiewer Regierung nicht zu Menschen, sondern zu „Kreaturen“ erklärt wurden, hinnehmen sollen?

Könnte es sein, dass Russland gegen westliche Interessen verstoßen hat, indem es eine Schlüsselrolle bei der Beendigung der von Kiews Neonazis entfesselten Feindseligkeiten in der Ostukraine spielte und dann die Umsetzung des Minsker Abkommens forderte, das vom UN-Sicherheitsrat im Februar 2015 einstimmig angenommen, aber von Kiew unter direkter Beteiligung der USA und der EU begraben wurde? …

(Dies ist ein Auszug aus der Rede des russischen Außenministers Sergej Lawrow am Samstag, 24.9.2022, vor der UN-Vollversammlung. PI hat früher keine Reden abgedruckt, aber seit manches von der westlichen Presse stark verkürzt, gezielt übel kommentiert oder gar nicht mehr gebracht wird, ist diese Rede zum Beispiel schon wert, im Original veröffentlicht zu werden. Die ganze Rede wurde von Anti-Spiegel übersetzt und hier veröffentlicht. k)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Russland ist zu eigenständig, zu unabhängig, da sehr große Vorkommen an Bodenschätzen, zu souverän, hat zu starke eigene Interessen und ist kein Speichellecker. Das geht gar nicht. Derasrtige Länder, wie auch derartige Menschen, lassen sich nicht in das Korsett zwängen, welches der Wertewesten trägt bzw. sich freiwillig anzieht resp. anziehen lässt.

  2. Tucker Carlson: The point of the Ukraine war is regime change in Russia

    … ‚Back in April, according to an account in Foreign Policy magazine, negotiators from the governments of Russia and Ukraine met secretly and „appeared to have tentatively agreed on the outlines of a negotiated interim settlement to end the war.“

    The terms of the deal were simple. Russia would withdraw its troops from Ukraine. Ukraine would promise not to join NATO, so each side would get the thing that it wants most simple and effective, and it might have worked.

    But the Biden administration adamantly opposed this settlement. Biden’s advisers didn’t just want the Russians to leave Ukraine. That’s what they told us they wanted on television, but no. Biden’s advisers wanted a total regime change war against Russia, apparently to avenge the election of Donald Trump, which they believed Putin was responsible for, and they were willing to fight to the last Ukrainian to get it …

  3. Man kann immer nur die Artikel von Pepe Escobar empfehlen. Die USA verheizen Europa. Für was oder wen lassen wir uns verheizen? Ziel der USA war und ist es Russland so zu zerstören, dass sie günstig an die unbegrenzten Rohstoffe herankommen und das geht nur ohne Putin. Der Euro wird zerstört um die Hegemonie des Dollars zu retten und gleichzeitig wird dadurch verhindert, dass wir weiterhin relativ günstig Energie beziehen können. Klar, die Westbindung hat uns nach 1945 geholfen aber jetzt wird die Westbindung das Todesurteil für Europa sein, da der Westen, also die USA im Kampf ihre Großmachtstellung zu behaupten uns nur noch als Kanonenfutter ansieht.

  4. VOLLTREFFER !

    Eine wahrhaft historische Rede, die in die Geschichtsbücher eingehen wird und nicht vergessen wird !

    Und natürlich wird da trotz vielfältiger Versuche auch nichts verfälscht oder gefälscht werden können,
    Die Wahrheit setzt sich IMMER durch !

  5. Gute Rede. Und wir bezahlen unsere Vernichtung noch selbst. Habe heute auch die Preisinformation meines Gasversorgers bekommen – statt 147 künftig 551 Euro im Monat, „dankeschön“ ihr US-Marionetten in Berlin!

  6. Frau Baerbock hat von der Rede kein einziges Wort verstanden.

    Sie hat die Rede extra in einfaches Deutsch für migrantische Kinder im ersten Schuljahr übersetzen lassen. Sie hat immer noch nichts verstanden, aber sie ist beeindruckt, wie ein Mensch überhaupt eine solche Rede halten kann.

  7. @ghazawat 26. September 2022 at 20:28
    „Frau Baerbock hat von der Rede kein einziges Wort verstanden.“

    Aber immerhin ein paar Wortfetzen: „Die Vereinbarungen, für die Deutschland, Frankreich und Polen gebürgt haben“ verstand sie als „Die Vereinbarungen, für die Deutschland gebürgt“, und nimmt nun an, daß Deutschland mehr Tierpanzer an die Kokaine schicken solle und für 100 Mrd. Euro bürgen.

    Und wenn sie dann im Strampelanzug im Bettchen liegt träumt sie davon, daß Selenski ihr mit Pfannkuchenteig eine Gesichtsmaske abnimmt.

  8. @ ghazawat 26. September 2022 at 20:28

    An die mußte ich auch gleich denken. Die Rede war so unfeministisch, daß sie das unmöglich aushalten konnte. Da ist doch dann auch das Treffen mit ihr und Lawrow geplatzt, wahrscheinlich vor Empörung.

  9. Jetzt RUSSENHETZE in ARD bei HART aber FAIR

    Russland „schwächelt“ angeblich, und vom „Wendepunkt“ ist die Rede.
    Den Leuten wird jetzt jeder Mist erzählt, um weitere Waffenlieferungen zu rechtfertigen und
    SIEGESSTIMMUNG zu verbreiten,
    und das in diesen ZEITEN!

    Eine Frechheit die ganze Sendung mit diesen komischen Darstellern, wieder fein sortiert, wie immer.
    Kühnert ist auch dabei. Vielleicht behält er kühlen Kopf, er will nämlich keine Alleingänge für Deutschland.

    Ein komischer Korrespondent: „JETZT MERKE ICH EINEN WECKRUF!!“

    Was für eine aufschneiderische Lügenversion.

  10. Tja, ich möchte unsere plappernde Sechsjährige im Körper der bundesrepublikanischen Aussenministerin nicht in Schutz nehmen, aber es ist völlig egal, ob sie diese Rede nun intellektuell verstanden hat oder nicht.

    Unser Aussenhuhn war da nicht alleine und unser Aussenhuhn hat in der UN sowieso nix zu sagen. Es ist also aller Wahrscheinlichkeit nach nicht so, dass unser Aussenhuhn trotz der UN-Vollversammlung und der von diesen Leuten ziemlich sicher verstandenen Rede Lawrows Tierpanzer in die Ukraine schickt.

    Es dürfte eher so sein, dass unser Aussenhuhn wegen der UN-Vollversammlung und trotz Lawrows Rede Deutschland in einen Krieg verwickeln wird.

  11. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-gruene-fordert-nach-tod-junger-iranerin-neue-sanktionen-gegen-iran-a-dd4e7dca-d8d7-4fcc-9cac-1d2161e5e79b
    »Frauenrechte sind der Gradmesser für den Zustand einer Gesellschaft«, sagte Baerbock zur Begründung. »Wenn in einem Land Frauen nicht sicher sind, ist niemand sicher.« Für Montagnachmittag sei der iranische Botschafter ins Auswärtige Amt einbestellt worden.

    In Deutschland ist auch niemand mehr sicher, egal ob Frau mit oder ohne Kopftuch.

  12. OFF TOPIC

    Ich lese soeben bei REUTERS:

    Leck an Nord-Stream-2-Pipeline nach massivem Druckabfall entdeckt:
    Fachleute (!!) vermuten (!!)die Leckage in der Ostsee vor Bornholm.

    ————————————————————————————–
    Na, das war doch zu erwarten.
    Je mehr Stimmen laut wurden und werden, die als Problemlösung der Irrsinns-Energiepolitik von Scholz, Habeck und Lindner die Inbetriebnahme von Nord Stream II fordern, desto wahrscheinlicher wurde es doch, dass man ein Argument findet, um diese Leitung (Kosten: 10 Milliarden Euro) gar nicht in Betrieb nehmen zu können. Natürlich aus technischen Gründen, was sonst?

    Ich hatte vor Monaten bereits darauf verwiesen, dass u. U. nur zwei Kampfschwimmer (egal von wem auch ….) ausreichen, um die Leitung zu blockieren. Wer jetzt denkt, dass es westliche Akteure sein könnten, der irrt vermutlich. Der Bösewicht wird Putin heißen …..

  13. Der Wahnsinn hat Methode:

    „REDEN GEGEN DEN KRIEG“
    von W. Selenski …
    Die wichtigsten Original-Reden des
    ukrainischen Präsidenten gegen Putins
    Angriffs-Krieg in der Ukraine
    Gebundene Ausgabe – 1. Juni 2022
    10.- EUR

    Während Wladimir Putin an seinem berühmten langen Tisch Abstand hält von seinen Getreuen und seine Nation mit martialischen Parolen und Verbreitung von Lügen auf die „militärische Spezialoperation“ in der Ukraine einschwört, wendet sich der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj aus seinem Kiewer Bunker und im Armee-Shirt in Reden voller Mut, Entschlossenheit und Menschlichkeit an sein Volk und die Welt.
    https://t1p.de/3lnkt

    Wird mir schlecht!

    +++++++++++

    Aufmerksam geworden durch
    Tim Kellners neuestes Video.

  14. Buschmann bietet einen Hort für alle Russischen DESERTEURE
    „Alle Willkommen!“
    Deutschland wieder im Alleingang.
    Litauen will diese Fahnenflüchtige allerdings nicht, lässt sie nach Deutschland ziehen.

  15. hans 26. September 2022 at 21:20
    … ich finde die dumme Pute nicht mehr lustig; Annalena Baerbock ist ein Sicherheitsrisiko für alle Deutschen und ihre europäischen Nachbarn.

    Inzwischen ist es für mich erstaunlich, mit welcher ungewohnt scharfen Form selbst bei einem abtrünnigen Medium wie TE Kritik an Baerbock geübt wird.

  16. DIE ÖKO-VERBOTS- & MANGEL-IDEOLOGIE

    ALLES WAS IRGENDWIE CHRISTLICH
    & DEUTSCH IST, WIRD ABGESCHAFFT,
    sei es durch Coronazwangsmaßnahmen
    oder durch Strom- u. Gasrationierung:

    Die Deutsche Umwelthilfe hat angesichts der Energiekrise den Verzicht auf Weihnachtsbeleuchtung in Städten und Privathaushalten gefordert. „In diesem Winter sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass sowohl auf die Weihnachtsbeleuchtung in Städten als auch die der Häuser und Wohnungen verzichtet wird“, sagte Bundesgeschäftsführer JÜRGEN RESCH* dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

    „Allein die privaten Beleuchtungsorgien verursachen pro Jahr einen Stromverbrauch von über 600 Millionen Kilowattstunden Strom.“
    Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe…

    „Angesichts des Kriegs in der Ukraine, der Energieknappheit, aber auch aus Gründen des Klimaschutzes sollten wir einmal innehalten“, erklärte er…

    Hier bewusst zu verzichten, zu sparen und solidarisch zu sein, das könnte diese Weihnachtszeit sogar zu einer ganz besonderen machen.“
    https://www.watson.de/nachhaltigkeit/energie/452722568-deutsche-umwelthilfe-fordert-keine-beleuchtung-an-weihnachten

    +++++++++++++++++++++++

    *DER MISSGÜNSTIGE SPASSVERDERBER

    UND MENSCHENHASSER:

    Jürgen Resch (eb.g 1960 in Plochingen)[1] ist ein deutscher Umwelt-Lobbyist[2] und seit 1988 Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH).[3]

    Bekannt wurde Resch einer breiteren Öffentlichkeit im Zuge des Diesel-Abgasskandal, zu dessen Aufdeckung die Umwelthilfe beitrug.[7]…

    1988 wurde er Bundesgeschäftsführer
    der DUH und brach sein Studium ab…

    Im 2020 veröffentlichten fiktiven
    Gerichtsdrama +++Ökozid[sic] tritt
    Jürgen Resch(gespielt von Falk Rockstroh)
    als „Zeuge der Anklage“ auf.
    https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Resch

  17. „BELEUCHTUNGSORGIEN“ – alternat. Unwort 2022 ?

    „Allein die privaten ➡ Beleuchtungsorgien verursachen pro Jahr einen Stromverbrauch von über 600 Millionen Kilowattstunden Strom.“
    Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe…
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine at 22:38

  18. @ Das_Sanfte_Lamm at 22:35

    Von der Leyen weiß aber, was sie sagt.
    Dadurch, daß sie Italien drohte, hätte
    sie erst recht Meloni zum Wahlsieg verholfen,
    sagt man. Denn die ital. Wähler wollten sich
    nicht in die Minestrone spucken lassen u.
    meinten widerspenstig: Jetzt erst recht!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Minestrone

    Wollte Leyen, daß Meloni siege, weil diese
    natotreu u. für Rußlandsanktionen ist?

    Oder ist Leyen einfach nur von Größenwahn
    u. Allmachtswünschen befallen?

    +++++++++++++++

    @ Alle

    Schade, daß Meloni ihr Haar blondiert.
    Dies läßt ihre Teint fleckig erscheinen;
    geradezu ordinär sieht sie damit aus.

  19. Maria-Bernhardine 26. September 2022 at 23:50
    @ Das_Sanfte_Lamm at 22:35

    Von der Leyen weiß aber, was sie sagt.
    Dadurch, daß sie Italien drohte, hätte
    sie erst recht Meloni zum Wahlsieg verholfen,
    sagt man. Denn die ital. Wähler wollten sich
    nicht in die Minestrone spucken lassen u.
    meinten widerspenstig: Jetzt erst recht!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Minestrone

    Wollte Leyen, daß Meloni siege, weil diese
    natotreu u. für Rußlandsanktionen ist?

    Oder ist Leyen einfach nur von Größenwahn
    u. Allmachtswünschen befallen?

    Die EU hat sich zu einem perfiden Abhängigkeitssystem entwickelt (oder es war schon von vornherein als solches geplant).
    Beginnt die Regierung eines EU-Mitgliedstaates quer zu schießen, wird mal kurz der Geldhahn zugedreht, der (transatlantische) Medienwald gibt seinen Senf dazu und schon steht diese Regierung mit dem dem Rücken zur Wand.
    Ungarn und Polen bekommen momentan dieses Mittel zu spüren und mit Italien kann man das auch schnell mal eben machen.

  20. @ Hans R. Brecher at 23:46

    Danke für diesen Artikel. Dort ist
    es viel besser u. gründlicher ausgedrückt,
    wie ich versuchte, es zu beschreiben.

  21. Lawrow ein hoffnungsloser Fall, er verkoerptert 1:1 die sowjetischen Methoden mit Wahrheit auf dem Kopf stellen, Beschuldigungen, Drohungen das, was man meinte waere Geschichte, als Gorbatschow die Sowjetunion aufloeste.
    Leider haben sich diese Hoffnungen nicht erfuehllt, unter Putin, dem man mehr Fingerspitzengefuehl zutraute und seinerKGB Mafia, die er um sich versammelte, hat sich dieser Spuk wieder mit voller Wucht erhoben, glaubt mit einem unprovozierten Angriffskrieg gegen das unabhaenige Nachbarland Ukraine mit aus Haaren herbeigezogenen Anschuldigungen einen Kriegsgrund zu haben, der ein friedliches Europa, die Welt wieder in die Realitaet gebombt hat.

    Frage, wie kann trotzdem ein Verhandlungskompromiss erreicht werden, der beiden Seiten das Gesicht wahrt, zumindest sofort Schiesssen, Morden und Zerstoeren einstellt um zurueck einen Weg zu normalen Verhaeltnissen zu finden, der schwer ist, jedoch mit gutem Willen im Interesse beider Seiten machbar.

    Drohungen mit einem Atomkrieg, zeigen die fanatische Seite von Putin, der nur durch eine friedliche Loesung jetzt noch retten kann was zu retten ist, nicht durch unmenschliche Ausweitung des Konflikts.

  22. https://www.haz.de/politik/tausende-demonstrieren-im-osten-gegen-hohe-preise-und-russlandpolitik-Y4W6XK5JKRPSVJ4BAMC3BAZC3A.html

    Mehr als 8000 Menschen zeigten im Osten Deutschlands ihren Unmut mit der aktuellen Lage.

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/4200-demonstrieren-in-plauen-bild-in-der-hauptstadt-der-wutbuerger-81432376.bild.html

    Plauen – Vor vier Wochen waren sie noch 2500, an diesem Sonntag sprach die Polizei von über 4200 Menschen, die gegen die hohen Energie-Preise, die Russland-Politik, die Bundesregierung protestierten. Nicht in Dresden, Chemnitz, Leipzig – sondern in Plauen.

    Mona (55), Psychotherapeutin: „Es darf nicht sein, was hier in der westlichen Welt passiert! Wir wollen keine Impfpflicht und Belehrung durch Regierung und Medien. Seit Jahren werden hier Dinge gegen das Wohl des Volkes entschieden, deshalb sind wir auf der Straße.“

    Die Fahnen der Radikalen seien unerwünscht, so die Organisatoren – obwohl man sie auch am Sonntag sehen konnte. Denn: „Willkommen ist jeder“, so das Plauener „Forum für Demokratie und Freiheit“ (FFDF), das hinter den Protesten steckt und diese „Volksversammlungen“ nennt.

    Hinter dem Plauener „Forum für Demokratie und Freiheit“, das die Demos organisiert, stecken knapp 50 Leute. Sprecher ist der ehemalige Lkw-Fahrer David Thiele (37) aus Plauen, der nun nach eigenen Angaben Angestellter in leitender Position sein soll.

    „Unsere Hauptziele sind Frieden in Europa, demokratischer Umbruch zu einer direkteren Demokratie mit dem Grundgesetz als Fundament und Erneuerung des Solidargedankens“, so Thiele, der sich in seinem Vokabular auch am rechten Rand bedient.

    So seien für ihn fast alle Politiker „Volksverräter“, der aktuelle Bundestag müsse „aufgelöst werden“. Und man solle alle Sanktionen gegen Russland aufheben. Über Kriegstreiber Putin sagt er: „Uns steht es nicht zu, über ihn zu urteilen.“ Extremismus lehne das Forum aber ab

  23. Das werden viele Flixbus-Pendler-Touristinnen nicht gerne lesen:
    Bei Friedrich Merz ist der Groschen gefallen: Er wirft den Ukrainern Sozialtourismus vor. Endlich hat er’s kapiert. Das hätte die Union bereits 2015 merken müssen:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article241263781/Ukraine-News-Merz-wirft-Fluechtlingen-Sozialtourismus-vor.html
    In Lubmin bei Greifswald wo die Röhre Ns2 rauskommt, haben 3000 Menschen gegen die Nicht-Inbetriebnahme der Pipeline protestiert was für diese abgelegen Gegend viel ist und für einige Ukros dort soll es ungemütlich geworden sein.
    Der Wind dreht sich! Die Wut steigt! Melonis Wahlsieg wirkt und wird noch viel mehr Wählern die Augen öffnen.

  24. https://www.haz.de/lokales/hannover/schuesse-im-autohaus-in-hannover-boris-l-vor-gerichtstermin-getoetet-WM5HBCQTD6DL5NPQLBTZ3BRFUA.html

    Für den Anwalt des Mordopfers, Michael Fürst, sind zwei Dinge gewiss: „Mein Mandant musste sterben, weil er ein anständiger Kerl war. Und er sollte im Landgericht nicht aussagen.“

    Vordergründig ging es im Landgericht darum, ob der ukrainische Kläger 150.000 Euro
    Privatdarlehen von dem Beklagten (ebenfalls aus der Ukraine) zurückfordern darf. Das Mordopfer habe sich in dem Rechtsstreit eindeutig positioniert, sagt Fürst.

    So habe Boris L. ausgesagt: „Ich habe gesehen, wie das Geld bei mir zu Hause übergeben wurde.“ Und die Ehefrau von L. habe das ebenfalls bezeugt, sagt der Anwalt.

    Laut Fürst steht eine Betrugsmasche im Mittelpunkt des Ganzen. Ehemalige Geschäftsfreunde des Mordopfers sollen beglichene Kredite noch einmal von Landsleuten eingefordert haben. Boris L. habe dieses schmutzige Spiel nicht mitmachen wollen, sagt Fürst.

    Der Anwalt hat am Montag auch das mutmaßliche Betrugsopfer im Landgericht vertreten. Einen Rechtsstreit hat sein Mandant bereits gewonnen. Ein anderer Landsmann habe von ihm zu Unrecht die nochmalige Zahlung eines Geschäftskredits in Höhe von 150.000 Euro gefordert.

    „Und dann ist der zweite Gläubiger drei Jahre später auf die Idee gekommen, diese Masche auch abzuziehen“, erzählt der Anwalt. Aus seiner Sicht ist die Klage aber zum Scheitern verurteilt. Quittungen, Dokumente und Handschriften-Gutachten sprächen allesamt für seinen Mandanten.
    Anwalt Fürst glaubt, dass das doppelte Kassieren unter Ukrainern häufiger in Deutschland abgezogen werde. Allerdings hätten die Sicherheitsbehörden dieses Thema bislang nicht auf dem Schirm, sagt der Rechtsanwalt.

    Die mutmaßlichen Mörder des Autohausbesitzers sitzen in U-Haft. Denis S. (41) soll zwei Schüsse aus einer Pistole mit Schalldämpfer auf sein Opfer abgefeuert haben. Igor F. (53) habe draußen auf seinen Komplizen gewartet und sei dann mit ihm geflüchtet. Nach Informationen dieser Zeitung ist ein Mitarbeiter des Opfers, der den Mord mitansehen musste, den vermeintlichen Tätern gefolgt und hat die Polizei über den Fluchtweg informiert. So konnten Denis S. und Igor F. auf Höhe des Sportvereins Kleeblatt Stöcken kaum einen Kilometer vom Tatort entfernt gefasst werden.

  25. https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/leonie-13-vergewaltigt-und-ermordet-die-anklage-gegen-drei-afghanen-81438410.bild.html

    Drei Afghanen mischten Leonie (†13) sieben XTC-Tabletten in den Eistee, vergewaltigten das benommene Mädchen aus Nürnberg vier Stunden lang, bis es erstickte – dann lehnten sie die Leiche an einen Baum im Wiener Bezirk Donaustadt.

    So die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft! Ab Dienstag müssen sich Zubaidullah R. (23, genannt „Zubai“), Ibraulhaq A. (19, genannt „Haji“) und Ali Sena H. (20, „Ramesh“) wegen Vergewaltigung mit Todesfolge und sexuellen Missbrauchs von Unmündigen vorm Landesgericht Wien verantworten!

  26. VDL hatte eine huendische Haltung gegenueber Merkel, erfuellte in ihren Ministerposten unter ihr alles, was M von ihr verlangte.
    Ihr schlimmstes Kapitel war die weitere Zerstoerung der Bundeswehr, indem diese sowohl in Zusammensetzung, Training, Geist als auch Materialstaerke in Nummern und Zustand jeder militaerischen Beurteilung auch als Abschreckungspotential gegen moegliche Faelle, die mit Putins Aggression gegenueber Ukraine deutlich geworden sind.

    Seit sie mit Hilfe von Macron ihren leitenden Posten bei EU erlangte, scheint sie an der Leine von ihm sich wohlzufuehlen, oder ist es Biden?

  27. Maria-Bernhardine 26. September 2022 at 23:30
    „BELEUCHTUNGSORGIEN“ – alternat. Unwort 2022 ?

    „Allein die privaten ? Beleuchtungsorgien verursachen pro Jahr einen Stromverbrauch von über 600 Millionen Kilowattstunden Strom.“
    Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe…
    —–
    Daß dieser kleine, unbedeutende, ekelhafte ABMAHNVEREIN ( = die unterste Stufe einer Rechtsanwaltskanzlei) sich noch traut am Bodensee entlangzulaufen… Ich erinnere auch an die SUV-Diskussion.
    Jetzt will diese NGO für Arme auch noch den Menschen die Weihnachtsfreude verderben.
    Kein Gas, kein Strom, in der Fußball-WM in der Vorrunde rausgeflogen und Corona kommt zurück: Ein toller Winter droht uns.
    Heirate doch Frau „Dr.“ Giffey, Bürgermeisterin vom größten Shithole Deutschlands. Die meinte ja letzte Woche bei Lanz daß man kann auch mal den Strom für 3 Stunden abschalten kann, damit ihre Clans freie Bahn haben und die Patienten in den Krankenhäusern abnippeln denn das es in Berlin genügend Notstromaggregate gibt, glaube ich nicht.
    Hier die Meldung von Deutschlands korruptesten TV-Sender, stand heute auch in der BILD:
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2022/09/berlin-giffey-abschalten-stromversorgung-winter-energie.html

  28. Platz eins in Ostdeutschland.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241276195/Sonntagsfrage-AfD-im-Osten-auf-Platz-eins-15-Prozent-im-Bundestrend.html

    Der bundesweite Wert für die AfD ist 15 Prozent (plus 1).

    https://www.welt.de/politik/ausland/article241263781/Ukraine-News-Merz-wirft-Fluechtlingen-Sozialtourismus-vor.html

    Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat im Zusammenhang mit Flüchtlingen aus der Ukraine von „Sozialtourismus“ gesprochen. „Wir erleben mittlerweile einen Sozialtourismus dieser Flüchtlinge – nach Deutschland, zurück in die Ukraine, nach Deutschland, zurück in die Ukraine“, sagte Merz in einem Interview mit „Bild TV“.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article241279573/Bundeslaender-zu-Entlastungspaket-Wir-duerfen-niemanden-zuruecklassen.html

    Viele Länder seien von den Auswirkungen der Entlastungsbeschlüsse des Bundes „überfordert, weil zusätzliche Belastungen aus der Flüchtlingsaufnahme und einer Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket hinzukommen“.

    An diesen Stellen, so Tschentschers Vorschlag, könnten finanzielle Ausgleichsmaßnahmen des Bundes ansetzen.

  29. Was Rippentrop für die Nazis war ist Lawrow für Putin. Wie Putin ein Mann von Vorgestern, über dne due Zeit hinwegegangen ist und er den Bezug zur neuzelichen Realität verloren hat.
    Die juntgen Russen wollen und werden nicht für den Krieg alter Männner aus dem Kreml sterben. Die gut gestellten fliehen ins Ausland und mit ihnen die ausgebildete Intelligenz, der verbleibende Rest wird schlecht ausgebildet und ausgestattet Kanonenfutter an der Front oder sich vorher ergeben.
    Das Putinsystem geht seinem natürlichen Ende entgegen. Es hat sich überlebt.

  30. Geschichten aus der Provinz:
    Hier als Nachtrag die ‚Qualle‘ meiner Meldung von 00:30 über die Demo im beschaulichen Lubmin an der Ostseeküste. Da die ‚Ostseezeitung‘ „Bahnschranke“ hat, habe ich einen Bericht vom NDDR3 gefunden:
    – quote –
    Als sich vier Personen mit Ukraine-Flaggen und Schildern mit der Aufschrift „Russia Is A Terrorist State“ vor der Bühne aufstellten, wurde es handgreiflich. Die Pro-Ukraine-Aktivistinnen wurden – begleitet von lautem Schreien und Getrommel – zurückgedrängt. Danach entspannte sich die Atmosphäre wieder. Nach Angaben der Initiative gegen Rechtsextremismus „Endstation Rechts“ war unter den Rednern auch Andreas Kalbitz, der wegen seiner rechtsextremen Vergangenheit aus der AfD ausgeschlossen worden war.
    – unquote –
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Lubmin-Demonstranten-fordern-Oeffnung-von-Nord-Stream-2,nordstream800.html

  31. @ gonger 27. Sept. 2022 at 00:43

    Ich kann den Leuten nur raten, ihre
    Tiefkühltruhen allmählich zu leeren.
    Denn wenn der Strom tagelang ausfällt,
    kann man gar nicht soviel essen, wie
    dann auftaut. Fleisch u. Fisch sind
    besonders verderblich.

    Es hat sich eine gruselige grüne Verbotsindustrie
    entwickelt in der eine Menge Leute ihre Autos,
    Fernfkugreisen u. Häuser, äh Brötchen verdienen.
    EIN ÖKO-SEKTEN-KONZERN:

    Jürgen Resch – für die Einführung eines bundesweit
    gültigen 365-Euro-Klimatickets und natürlich für
    das Tempolimit.

    In „Ökozid“ ist Reschs Lebensthema auf der Bühne

    Aber in den letzten Tagen war der 62-Jährige wegen ganz anderer Dinge in den Schlagzeilen. Es gab Mord- und Folterandrohungen gegen ihn in den sozialen Netzwerken – in Zusammenhang mit seinem geplanten Auftritt in „Ökozid“ am Stuttgarter Staatsschauspiel. „Ökozid“ ist eine Bühnen-Adaption des gleichnamigen ARD-Films von Andres Veiel, die der Stuttgarter Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski inszeniert hat. Der Plot ist fiktiv und spielt in der nahen Zukunft, im Jahr 2034. 31 Länder des globalen Südens verklagen Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof auf Schadensersatz. Durch die Blockade europäischer Klimaschutzmaßnahmen habe die Bundesrepublik ihre völkerrechtliche Pflicht verletzt, einer Erhöhung der weltweiten CO2-Konzentration, die fast ausschließlich durch Verbrennungsprozesse verursacht wird, entgegenzuwirken.

    Im Intro des Theaterabends, der seit vergangenem September auf dem Spielplan steht, treten jeweils wechselnde internationale Gastredner:innen auf: ganz reale Umweltaktivist:innen, die über ihre Arbeit und den Zustand ihres Landes sprechen. Am vergangenen Samstag also Resch, denn der lässt sich nicht einschüchtern. Es ist ja auch sein Lebensthema: genau das zu verhindern, was im Stück verhandelt wird.

    Die Mord- und Folterandrohungen, die üblen Beschimpfungen der Person Resch, die ein paar Tage zuvor als Kommentare auch auf der Facebook-Seite des Stuttgarter Schauspiels aufgetaucht waren und längst gelöscht wurden, seien zunächst „ein Schock“ gewesen, berichtet der Intendant Burkhard C. Kosminski. Schließlich sei ja auch gedroht worden, das Theater in die Luft zu sprengen. Aber schnell war klar, dass man damit an die Öffentlichkeit müsse… (WERBETRICK?) In abgeschwächter Form habe es solche Anfeindungen auch gegeben, als die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer von Fridays for Future in „Ökozid“ aufgetreten ist…

    Resch stellt stets Strafanzeige gegen Morddrohungen. Zudem führt er vor dem Landgericht in Berlin eine persönliche Klage gegen den Facebook-Konzern Meta. „Ich finde es unglaublich, dass ein soziales Netzwerk viel Geld damit macht, geschützte Räume zu schaffen, wo man Hass schüren und zu Mord und Folter aufrufen kann“, sagte er…
    https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/589/der-anwalt-der-umwelt-8308.html

  32. AfD liegt im Osten auf Rang eins
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_100058322/afd-liegt-im-osten-auf-rang-eins.html

    _____

    AfD im Osten auf Platz eins – 15 Prozent im Bundestrend

    Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, könnte die AfD in Ostdeutschland stärkste Kraft werden. Das zeigt eine Umfrage des Forschungsinstituts Insa. Bundesweit würden CDU und CSU an der Spitze liegen, vor Grünen und SPD.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241276195/Sonntagsfrage-AfD-im-Osten-auf-Platz-eins-15-Prozent-im-Bundestrend.html

  33. jeanette 26. September 2022 at 21:05

    Leider wird diese Rede nicht im SPIEGEL abgedruckt werden.

    Warum das Bedauern, daß diese Rede nicht im SPIEGEL agedruckt wird. Sind Sie SPIEGEL-Abonnent? Wer heute noch den SPIEGEL bezieht, hat die Kontrolle über sich verloren.

    Ich kenne ehemalige SPIEGEL-Abonnenten, die sich ganz vom SPIEGEL getrennt haben. Es gibt welche, die ihn noch kaufen, aber sich peu á peu ganz trennen. Unter anderem, weil ihre Lebensqualität sich gehoben hat.

    Ih gucke heute keine Nachrichten in den ÖRRn und den privaten, und ich fühle mich heute wohler. Ich informiere mich auf Portalen wie hier. Ich fühle mich besser informiert. Ich habe ganz andere Interessen als vor 5 Jahren. Nachrichten laufen einmal in der Woche nebenher. Die neuen Interessen erfüllen mein Leben besser und tiefer. Ich bedanke mich oft, daß ich mich vom Fernsehen, vom Radio ganz und den MSMn emanzipiert habe. Vor allem von der Regenbogenpresse. Ich investiere vielleicht so um die 1% gegenüber vor 5 Jahren. Gott sei Dank!

  34. Maria-Bernhardine 27. September 2022 at 01:17

    gonger 27. Sept. 2022 at 00:43

    Wenn Herr Resch ein paar auf die Glocke bekommen sollte, heisst das frei nach Habeck nicht, dass er angegriffen worden ist. Er hat halt möglicherweise nur aufgehört, keine blauen Flecken zu haben.

  35. @ nicht die mama at 03:06

    😀 Unser grüner Dr. phil. Habeck
    Am liebsten würde er hinwerfen.
    Die machtgierige Bärbock würde
    sich freuen.

    Natürlich friert Habeck nicht so leicht.
    Der Alkohol täuscht (ihm) Wärme vor,
    selbst wenn der Körper auskühlt.

    Der Alkohol erweitert die Blutgefäße in der Haut, wodurch mehr Blut an die Körperoberfläche fließt. Das sorgt vorübergehend für ein wärmendes Gefühl. Dieses ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn die entstehende Wärme wird über die Haut an die Luft abgegeben. Die Körpertemperatur verringert sich. Gleichzeitig zieht der Körper Wärme von den inneren Organen ab.

    Alkohol kühlt den Körper aus

    Wer im Winter draußen alkoholische Getränke zu sich nimmt, kann somit schneller auskühlen und krank werden. Dass Alkohol den Körper von innen wärmt, ist also nur ein Irrglaube, der gefährliche Konsequenzen haben kann. Betrunkene oder Alkoholiker nehmen beispielsweise den gefährlichen Wärmeverlust oft gar nicht wahr.
    https://www.kenn-dein-limit.de/fakten-ueber-alkohol/waermt-alkohol-wirklich-von-innen/

    Ob Robert uns demnächst,
    wie Boris J. was vortanzt?
    Normalerweise versäuft ein
    Trinker nur sein eigenes Leben
    Familie u. Einkommen, Haus usw.
    (Merkel), Bärbock u. Habeck versaufen
    auch unseren Wohlstand u. Leben.

    Zwei Säufer auf einem Bild:
    https://www.history.com/.image/ar_1:1%2Cc_fill%2Ccs_srgb%2Cfl_progressive%2Cq_auto:good%2Cw_1200/MTU3ODc4NjAzNzg3NDc4NzUx/ap_9510230460.jpg

  36. Der russische Außenminister beißt um sich wie ein verletztes Tier.
    Kausalitäten verweigernd, versucht er immer noch die nicht leugnenbarrn Fakten einfach zu verdrehen.
    Er lügt, ohne dabei rot zu werden.

    Als meinen Anwalt in einer ansonsten ausweglosen Situation würde ich ihn sofort unter Vertrag nehmen.

    Die militärische Lage für russische die Armee ist in der Ukraine mehr als nur bedenklich. Es droht Russland eine schwere Niederlage in der Ukraine, in einem Krieg, der von Putin und seinem Regime angezettelt wurde.

    Nicht zufällig werden hunderttausende Reservisten eingezogen, die zu einem großen Teil nicht motiviert sind und auch nicht so recht wissen, was sie denn eigentlich in der Ukraine verloren haben.
    Die militärische Lage muss also sehr verzweifelt sein.

    Es geht bei dem Freiheitskampf der Ukrainr nicht um eine völlige Niederwerfung Russlsnds, sondern lediglich um die Vertreibung der russischen Armee von dem Territorium der Ukraine.
    Hieran gibt es überhaupt keine Zweifel!

    Die Scheinreferenden im Donbass können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Russland gegen das Völkerrecht sich Territorien der Ukraine illegal und mit Gewalt aneignen möchte.
    Diese Referenden sind schon deshalb ungültig, weil große Teile der dortigen Bevölkerung vor dem Krieg geflohen sind, zurückgebliebene Ukrainer verschleppt oder umgebracht wurden oder gefügig gemacht worden sind.

    Allein diese Überlegungen machen diese Referenden zu einer Farce.
    Immer mehr Russen wird dieser Irrsinn bewusst.
    Es gibt daher kein Recht zu irgendeiner Spirale der Eskalation seitens Russlands, sondern nur einen vernümftigen Weg, den an den Verhandlungstisch!

    Die jetzt angestoßene Propaganda Russlands stößt ins Leere.

  37. @ MKULTRA 27. September 2022 at 00:32
    „…Zubaidullah R. (23,…Ibraulhaq A. (19, …Ali Sena H. (20,…

    Beim Hund sagt man „1 Menschenjahr entspricht 7 Hundejahren“.
    Wie ist das Verhaeltnis zivilisierter Mensch zu islam-konditionierten Lebewesen (IKL),
    bis wann gilt ein IKL wg seiner ideologischen Retardierung durchschn. als strafunmuendig,
    und warum erkennen Polizei, Richter und Gutachter das IKL als psychsich krank ?

    WENN man schlussfolgerte, dass der Virus Isalm im IKL per se psychisch krank macht –
    sollte man nicht eine Ent-Isalmifizierung beginnen, zb Koran/Moschee/Rituale verbieten ?

  38. @ Willi Witzig 27. September 2022 at 04:56
    „Die Scheinreferenden …Territorien der Ukraine illegal und mit Gewalt aneignen…“

    Ist dir weltweit die Gruendung eines Staates oder einer ethnischen, autonomen Region
    aus einem anderen, diesem feindlich gesonnen Staat heraus bekannt –
    zb durch eine Volksabstimmung/ Referendum als mehrheitlicher Willensbekundung
    (UDI, „unilateral declaration of independence“)

    die nicht friedlich , unblutig, ohne hickhack und allseitig beklatscht ablief ?
    Die Neugruendung/Ausgruendung/spin off eines Staates ist immer „schwierig“.
    Israel, Zimbabwe, Sued-Sudan, Ruanda, Baskenland/Korsika/Catalonien etc.

    Der US-NATO-Vasall Ukra-Narziland (und die EU sowieso) sollte einfach anerkennen,
    dass die Buerger der Krim, des Donbass und selbst in der Ukra Ihne Russen sein wollen.
    Wer mit dem anderen partout nicht will und ins andere Lager, soll das koennen.

    Klappt in Israel ja auch gut, denn die Arabs wollen am liebsten in Israel bleiben.

  39. Lawrow ist doch out. Viel lustiger dagegen:

    Der Patriarch Kyrill (ein KGB-Agent) erfindet ein ganz neues Christentum: Der Tod für Putin wasche alle Sünden ab.

    Ich bin gespannt, wann er 72 Jungfrauen verspricht!

  40. jeanette 26. September 2022 at 21:15
    Jetzt RUSSENHETZE in ARD bei HART aber FAIR
    Russland „schwächelt“ angeblich, und vom „Wendepunkt“ ist die Rede.
    Den Leuten wird jetzt jeder Mist erzählt, um weitere Waffenlieferungen zu rechtfertigen und
    SIEGESSTIMMUNG zu verbreiten,
    und das in diesen ZEITEN!
    Eine Frechheit die ganze Sendung mit diesen komischen Darstellern, wieder fein sortiert, wie immer.
    Kühnert ist auch dabei. Vielleicht behält er kühlen Kopf, er will nämlich keine Alleingänge für Deutschland.
    Ein komischer Korrespondent: „JETZT MERKE ICH EINEN WECKRUF!!“
    Was für eine aufschneiderische Lügenversion.
    ————————————————-
    Deshalb mute ich meinen gemarterten Nerven bis auf sehr,sehr seltene Ausnahmen kein Lügen TV mehr zu.
    TV hat fertig !!

  41. Willi Witzig 27. September 2022 at 04:56
    Es droht Russland eine schwere Niederlage in der Ukraine, in einem Krieg, der von Putin und seinem Regime angezettelt wurde.
    Es geht bei dem Freiheitskampf der Ukrainr nicht um eine völlige Niederwerfung Russlsnds, sondern lediglich um die Vertreibung der russischen Armee von dem Territorium der Ukraine.

    Die Scheinreferenden im Donbass können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Russland gegen das Völkerrecht sich Territorien der Ukraine illegal und mit Gewalt aneignen möchte.
    Diese Referenden sind schon deshalb ungültig, weil große Teile der dortigen Bevölkerung vor dem Krieg geflohen sind, zurückgebliebene Ukrainer verschleppt oder umgebracht wurden oder gefügig gemacht worden sind.
    ————————————————
    Sie machen ihren Usernamen alle Ehre,lange nicht mehr so amüsiert! O Mann….

  42. Jammern, Klagen, auf Andere zeigen. Diplomatie geht anders.

    FAKT ist das russische Truppen einen souveränen Staat überfallen haben. Nach dem vollständigen Rückzug vom gesamten Staatsgebiet der Ukraine, inklusive der Krim, ist wieder Zeit für Verhandlungen. Dieser Überfall und der Raub von 2014 sind eine Schande für Russland.

    Worte sind Schall und Rauch.
    Peter Blum

  43. @klimbt, Sie passen nicht in dieses Forum, schreiben Sie Ihre Weisheiten, im Spiegel oder FAZ, nieder. „Klimbt“ steht für Naivität

  44. Ich muss nun Frau Baerbock lange genug ertragen. Sie ist von einer gnadenlosen Unfähigkeit. Ist das die berühmte feministische Außenpolitik?

  45. Ich weiß dass Frau Baerbock mit barfuß am Strand die Stereotypen bedient.

    Bis heute versuche ich die Millionen zu finden, die sie mit ihrem Urlaubsbesuch verschleudert hat, um in Palau über das Ansteigen des Meeresspiegel zu faseln. Sie ist von einer so gnadenlosen Dummheit, dass es weh tut.

  46. Wer sich über den Meeresspiegelanstieg in der Südsee tatsächlich informieren will, suche bei Google nach den sea level Stationen des australischen Sea Level Dienstes.

    Englische Sprachkenntnisse sind vorausgesetzt, aber die Daten sind selbst erklärend. Nein, es gibt keinen einzigen, durch eine angebliche menschliche Klimaerwärmung bedingten sealevel-anstieg. Es gibt eine heftige Plattentektonik und die in Frage kommenden Inseln werden größer und nicht kleiner.

    Ein berühmter Meeresforscher hat schon vor Jahrzehnten empfohlen, sich über den Strand persönlich zu informieren und nicht in Computermodellen einen angeblichen Meeresanspiegel zu finden. Potsdam wird immer noch für die Katastrophe von Tuvalu bezahlt…

  47. @ ghazawat 27. September 2022 at 10:05
    —————————-
    Sorry, falsche Taste.
    Feministische, regelbasierte Aussenpolitik? Feministisch, regelbasiert? Früher nannte man das Prämenstruelles Syndrom!(PMS)

  48. Peter Blum, klimbt, ijoe, Willi Witzig
    sind ein bis zwei Nato-Schreiberlinge,
    ob zufällig oder bezahlt ist doch egal.
    Sie pfeifen ihr Putinhasserliedchen, wie
    wie es sich für westliche Zeitgeistgläubige
    gehört.

    Und was Friedensverhandlungen betrifft:
    Solche Massenmörder wie Biden, seine
    Handlanger u. Marionetten Johnson, T(r)ussi,
    Bärbock, Schlawinski usw. verhindern sie.

  49. Frau Kanzelbunzler 26. September 2022 at 20:39
    Die Rede muss wirklich gut gewesen sein. Ich finde kein Video davon.
    ——————————————————————
    Natürlich finden Sie in den Westmedien kein Video davon,geschweige eine Zusammenfassung in irgendeinem öffentlich-rechtlichen Programm.
    Man will ja die Leute nicht beunruhigen.

  50. Entschuldigung, dass ich noch mal auf das Thema eingehe.

    Ein globaler Meeresspiegelanstieg von zurzeit 2,7 mm pro Jahr, wie er in der Presse veröffentlicht wird, ist technisch genauso wenig messbar, wie eine globale Temperaturerhöhung.

    Von dem täglichen Tidenhub abgesehen, ändert sich der Meeresspiegel um mehrere Meter je nach Luftdruck. Man kann Mittelwerte aus 10 Pegelstationen auf vier Nachkommastellen genau berechnen, aber man kann die Werte nicht mal im Millimeterbereich messen.

    Alles was sie in der Presse über die katastrophale Meeresspiegelerhöhung durch die menschengemachte Klimakatastrophe lesen, ist nicht nur schlichtweg falsch, sondern frei erfunden.

    Dazu kommt ein Problem was wir noch nicht einmal physikalisch lösen können. Woher soll das zusätzliche Wasser kommen, das den angeblichen Anstieg hervorruft? Von der Antarktis und im grönländischen Gletscher kann sie offensichtlich nicht kommen.

  51. @ ghazawat 27. September 2022 at 10:05

    Die Grünen, Kriegstreiberin Bärbock u.
    Wirtschaftsvernichter Habeck, wissen,
    was sie wollen u. durchsetzen müssen.
    Aber selbst für ihre Agenda sind sie zu blöd.
    Wobei der „Wirtschafsphilosoph“ einfältiger
    ist als sie. Die vom Völkerrecht Kommende
    ist dafür um so bösartiger:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/baerbock-zitat-100~_v-gseagaleriexl.jpg

    Habeck zur Energiekrise :
    „Teils brennt schon die Hütte“
    Aktualisiert am 27.09.2022
    Mit eindringlichen Worten warnt Bundeswirtschaftsminister Habeck vor langfristigen Schäden für die deutsche Wirtschaft. Ihre Zukunftsfähigkeit sei in Gefahr…
    MIT FOTO, wie der Brandstifter wegläuft:
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiekrise-robert-habeck-warnt-vor-dauerschaeden-fuer-wirtschaft-18345004.html

  52. Maria-Bernhardine
    27. September 2022 at 10:42

    „Die vom Völkerrecht Kommende
    ist dafür um so bösartiger:“

    meine ausländischen Freunde mit Englisch als Muttersprache halten es für völlig unmöglich, dass dieser auf Englisch stotternde Frau jemals in England studiert hat.

    Irgendeine grüne Stiftung soll ihr tatsächlich 30000 Pfund für einen obskuren Abschluss an einer obskuren Universität bezahlt haben.

    Zu dem Thema nachzuhaken ist in Deutschland völlig tabu

  53. @ Maria-Bernhardine 27. September 2022 at 10:31
    Peter Blum, klimbt, ijoe, Willi Witzig
    sind ein bis zwei Nato-Schreiberlinge,
    ob zufällig oder bezahlt ist doch egal.
    Sie pfeifen ihr Putinhasserliedchen, wie
    wie es sich für westliche Zeitgeistgläubige
    gehört.
    ———————————————–

    Mag ja sein das Sie sich zu den Macho aus dem Kreml hingezogen fühlen. Aber dafür das ich mit Fakten Ihre Phantasien störe werde ich mich sicher nicht entschuldigen. Im übrigen sollten Sie dringend Ihre rosarote Brille absetzen, denn wenn Sie 4 Namen aufzählen und dann von 1-2 „Natoschreiberlingen“ reden ist es dringend Zeit für eine Mütze Schlaf oder wenigstens einen starken Kaffee.

    Guten Morgen! Die Realität erfordert Ihre Aufmerksamkeit! Zeit aufzuwachen!
    Peter „Natoschreiberling“ Blum

  54. Hier das Projekt der Polen, ich hatte es schon in einem anderen Thread gepostet:

    „Die Zerstörung Rußlands und der Wiederaufbau eines ‚Raumes nach Rußland‘,
    ein riskantes aber unvermeidliches Szenario“
    The deconstruction of Russia and reconstruction of a “post-Russia space”:
    a risky but inevitable scenario. By Mychailo Wynnyckyj Valerii Pekar,
    New Eastern Europe [Poland], September 7, 2022
    https://neweasterneurope.eu/2022/09/07/the-deconstruction-of-russia-and-reconstruction-of-a-post-russia-space-a-risky-but-inevitable-scenario/

    „Die Russische Föderation https://www.rbth.com/education/335354-russia-republics-capitals ist Heimat einer großen Zahl ethnischer Republiken, die während des Zusammenbruchs der Sowjetunion kurzzeitig versuchten, ihre Unabhängigkeit zu erklären. Eine ähnliche Serie von Krisen, denen das Land jetzt gegenüber steht, sollte die Debatte ermutigen darüber, was in solchen Gebieten erneut getan werden sollte, wenn diese erneut auf mehr Autonomie drängen.“

    Die vollständige Liste der Regionen
    *https://www.rbth.com/travel/330843-list-of-russian-regions

  55. Ich hoffe Annalena hat sich und unser Land genug blamiert -wer nicht einmal weiß wann das Neunzehnte Jahrhundert war sollte besser in der fünften Reihe stehen bzw erst gar nicht sein Maul aufmachen –
    unglaublich ,mir fehlen die Worte

Comments are closed.