Siegestrunken: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen lobte bei ihrem Besuch in Kiew den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj: „Ich möchte Ihnen zu Ihrem militärischen Erfolg gratulieren.“
Siegestrunken: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen lobte bei ihrem Besuch in Kiew den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj: „Ich möchte Ihnen zu Ihrem militärischen Erfolg gratulieren.“

Von KEWIL | Nachdem die Ukraine einige Quadratkilometer um Charkow von Russland zurückgewonnen hat, werden Kiew und die NATO immer frecher und unverschämter. Und diese dummen Ignoranten rechnen einfach hoch, dass es mit der „Befreiung“ der Ukraine jetzt so weitergeht. Dabei war das Territorium von den Russen und ihren Verbündeten nur schwach besetzt, und diese flohen angesichts der Übermacht der Ukrainer Hals über Kopf. Wer aber glaubt, das sei erst der Anfang und es laufe so weiter?

Die deutsche Lügenpresse verbreitet Propaganda mit ein paar glücklich weinenden Kiew-freundlichen Ukrainern im Donbass, die unter russischer Besatzung waren. Dass die Ukrainer jetzt aber ihre russophilen Landsleute dort foltern und erschießen, berichtet sie nicht. Es wird „gefiltert“, also Häuser durchsucht, und Gerichtsverhandlungen drohen für die russophilen Ukrainer dort. Dazu wird theatralisch vermutlich ein neues „Butscha“ vorbereitet. Und dahinter lauern dann die ukrainischen Maximalforderungen!

Die Russen müssen für den Schaden durch den Krieg erst mal bezahlen. Natürlich mindestens die 400 Milliarden US-Dollar, die der Westen der russischen Zentralbank geklaut hat, dazu alles Geld und Vermögen der Russen im Westen, inklusive die Jachten der russischen Oligarchen. Dazu muss es wörtlich „neue Nürnberger Prozesse“ geben, wo alle beteiligten russischen Politiker und Militärs auf die Anklagebank kommen, inklusive Putin, falls er noch lebt.

Schon vorher muss sich Russland auf die Grenzen von 1991 oder noch früher zurückziehen, natürlich die Krim zurückgeben, und das Schwarze Meer wird ukrainisch und von der NATO abgeriegelt, denn die Ukraine will – wieder – sofort in die NATO.

Ja! Dies wurde erst diese Woche ausgemacht. Eine vom größenwahnsinnigen Selenski initiierte Arbeitsgruppe der Ukraine zusammen mit dem früheren NATO-Generalsekretär Rasmussen hat das ausgeheckt und volle NATO-Mitgliedschaft der Ukraine gehört sofort dazu, also genau das, weswegen der Krieg erst angefangen hat. (Siehe Newsweek!)

Putin und Lawrow sind auffallend schweigsam, aber die völlig irreale, politisch verrückte Meinung des Westens, dass irgendwann mit Putins Ende Russland demütig darnieder liege und dem Westen die Füße lecken werde, ist natürlich ein Trugbild. Der russische Ex-Präsident Medwedew, ein Falke, warnte gerade auf Telegram vor einem „Prolog zum Dritten Weltkrieg“ der „Kiewer Kamarilla“:

“Und dann werden die westlichen Nationen nicht mehr in ihren sauberen Häusern sitzen und darüber lachen können, wie sie Russland vorsichtig und stellvertretend schwächen. Alles wird um sie herum in Flammen stehen. Ihre Leute werden ihren Kummer in vollem Umfang ernten. Das Land wird in Flammen stehen und der Beton wird schmelzen. Und doch reden die engstirnigen Politiker und ihre dummen Denkfabriken, nachdenklich ein Glas Wein in der Hand drehend, darüber, wie sie mit uns umgehen können, ohne direkt in einen Krieg einzutreten. Dumme Idioten mit klassischer Bildung.”

Es ist jedenfalls bemerkenswert, wie dumm unsere Politiker sind. Bevor Russland alle verrückten obigen Forderungen der Ukraine und NATO erfüllt, wird Moskau todsicher zu härteren Maßnahmen greifen. Das ist klar. Der Kreml wird sich dem Westen nicht unterwerfen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. Hi, hi, wie geil .
    70 Jahre Frieden waren schießlich lang genug !!!
    Wie sagte Putin . . .. . .
    Berlin 120 Sekunden . . .. . Paris 190 .
    Nun schauen wir mal zum Schwab wer zum WEF gehört und wir staunen . . . vielleicht . . . .
    Von der Leyen, Baerbock, Habeck, beide Klitschkows und natürlich der Selensky !
    Läuft perfekt nach Plan !!

  2. Inzwischen hoffe ich fast auf einen Atomkrieg. Möge die bigotte westliche Gesellschaft ihr verdientes Ende finde. Mein persönlicher Wunsch ist, dann direkt unter dem „Blitz“ zu stehen. Und sterben müssen wir ja alle sowieso. Warum nicht für das Endes dieses verlogen Drecks, der uns umgibt?

  3. Wir werden von Durchgeknallten beherrscht
    Es ist deutlich erkennbar, dass nicht nur Deutschland durchdreht. Der „gesunde Menschenverstand“ kommt unter die Räder. Logik und Vernunft gehen baden und sind dem Ertrinken nahe. Hetzer haben das Ruder übernommen und ziehen wie der Rattenfänger von Hameln das Volk hinter sich her – in den Abgrund. Es scheint so, daß ein Automatismus losgetreten wurde, bei dem alle Faktoren eines selbst regulierenden Systems ausgeschaltet wurden.
    Die deutsche Gesellschaft wird mehr und mehr chaotisiert und entdemokratisiert, die Armut der ohnehin schon armen Bevölkerungsgruppen und von Teilen des Mittelstandes nimmt erschreckend zu, einzelne Wirtschaftszweige stehen vor dem Ruin.

  4. Im Oktober letztes Jahr hat unsere Luftpumpenregierung den Russen bereits mit Atombomben gedroht. Das ist allerdings okay, so wie der genozidale Überfall Aserbaidschans auf Armenien.
    Oder nein: Auch dieser Krieg in Armenien ist Putins Schuld, wie gestern „Die Welt“ schrieb.

    Heute kreisten mehrfach Hubschrauber der NATO (USA) ganz tief über unserer Straße. So tief, dass sie mich auf meinem Balkon gesehen haben mussten. Meinen Unmut haben die mitbekommen.
    Mal sehen, wann der Staatsschaden bei mir, einem echten Verfassungsschützer, auftaucht und Werbung für deren Dreck macht.

    Auf, wir sind der wahre Verfassungsschutz! Wir legitimieren den Staat! Erfüllen wir also Nance‘s Wunsch, die Staatsdelegitimierer aus dem Verkehr zu ziehen!
    Wir werden ihnen kündigen!

  5. @Metaspawn 15. September 2022 at 20:23
    Wir sind im Krieg….
    Das globale System ist im Krieg…. weltweit nehmen soziale, wirtschaftliche und ökologische Verwerfungen zu, der Westen eskaliert die Kriegstreiberei ….!

  6. Nicht nur in der Ukraine ist Krieg, auch im beschaulichen Ludwigsburg wurde ein unbescholtener Rentner kaltblütig und ohne erkennbaren Grund von einem vielfach vorbestraften Somalier (seit 1996 alimentiert in D) abgeschlachtet. Polizei, Politik und Staatsanwaltschaft versuchen dieses seit Wochen zu vertuschen, ein Abgeordneter der AFD legt den Finger in die Wunde, Aufklärung tut Not. Herzlichen Dank an Herrn Podeswa!

    https://www.lkz.de/lokales/stadt-ludwigsburg_artikel,-mord-in-der-ludwigsburger-oststadt-neue-details-zur-tat-und-zum-tatverdaechtigen-_arid,700831.html

  7. @Metaspawn 15. September 2022 at 20:23
    „Inzwischen hoffe ich fast auf einen Atomkrieg.“

    Für Ihren, ich sag mal, Ausbruch, habe ich volles Verständnis. Denke ich auch gelegentlich, aber aus Geschichtsunterricht kenne ich noch, daß im Vorfeld des WK 1 das „reinigende Gewitter“ nachgerade herbeigesehnt worden sei.
    Der weitere Verlauf ist bekannt, und derlei wünsche ich mir nicht in Neuauflage.

    Blöderweise weiß ich auch keine Lösung.

  8. Metaspawn 15. September 2022 at 20:23

    Inzwischen hoffe ich fast auf einen Atomkrieg. Möge die bigotte westliche Gesellschaft ihr verdientes Ende finde. Mein persönlicher Wunsch ist, dann direkt unter dem „Blitz“ zu stehen. Und sterben müssen wir ja alle sowieso. Warum nicht für das Endes dieses verlogen Drecks, der uns umgibt?

    Hätte ich keine Kinder, keine Frau und keine Mutter ( 95 ) um die ich mich
    kümmern müßte, könnte ich mich Ihrem Gedanken anschließen.
    Deutschland hätte es verdient !
    So geht das Leiden aber erst einmal weiter.
    Dreckspolitiker.

  9. Als Putin damals Assad zu Hilfe kam gegen den IS, da gab es auch einen Moment wo sich Russland erst einmal zurück zog, um später um so schlimmer zuzuschlagen und den IS schließlich unschädlich zu machen. Wenn sich diese Ukrainische Pennertruppe jetzt schon freut, dann ist das ein besonderes Zeichen der kompletten Blödheit. – Noch wollte Putin die Ukraine besetzen ohne sie zu zerstören, aber das kann sich schnell ändern!
    Dieses Mistloch UKRAINE, für das für alle leiden müssen, soll zur Hölle fahren, besser früher als später!

  10. Guten Abend
    leider habe ich den Eindruck das der Wunsch nach einem richtigem Krieg gewünscht wird von der USA Europa erledigt bevor es noch ein Machtfaktor werden könnte die USA überlebt und beseitigt noch China nebenbei wenn wir in ein paar Jahren darüber noch schreiben können bin ich froh . Rauchzeichen reichen nicht so weit.

    „Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“

    Zitat soll von Albert Einstein sein

  11. Also ein Atomkrieg wär schon ein echter Hammer. Damit hab ich nie im Leben jemals gerechnet. Aber er ist zum ersten mal tatsächlich wahrscheinlich. Nur soll das schlimmer sein als zu verhungern? Insofern habe ich vor einem Atomkrieg keine Angst. Sicher, wer glaubt, dass er sich noch vor dem Verhungern retten kann, mag das anders sehen. Ich sehe mittelfristig keine Möglichkeit der Ermordung durch die Grünen, die CDU, die FDP usw. zu entgehen. Aber ich lasse ich nicht friedlich ermorden.

  12. „Metaspawn 15. September 2022 at 20:23

    Inzwischen hoffe ich fast auf einen Atomkrieg. Möge die bigotte westliche Gesellschaft ihr verdientes Ende finde. Mein persönlicher Wunsch ist, dann direkt unter dem „Blitz“ zu stehen. Und sterben müssen wir ja alle sowieso. Warum nicht für das Endes dieses verlogen Drecks, der uns umgibt?“
    ===========================================================
    Wer bereit ist, zu sterben, sollte sich fragen, ob er auch bereit ist, zu töten…

  13. Das Bild spricht Bände.
    Eine Verhöhnung der Toten auf beiden Seiten.
    Da kann man nur Verachtung haben.
    Was sind das für erbärmliche Kreaturen !

  14. „Dumme Idioten mit klassischer Bildung“ – Scholz, Baerziege, Lindner mit klassischer Bildung? Schön wär’s… Im Westen nur Johnson, aber der ist Geschichte, und seine Homer-Kenntnis hat ihn auch nicht zu einem besseren Charakter gemacht. Bei „Idioten“ aber stimme ich durchweg zu.

  15. Der „Pimmelpianist“ der gemeinsam mit Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern als Nutzer von Offshore-Firmen auftaucht, ist in Kiew völlig zugekokst und zugedröhnt in einen Autounfall verwickelt worden.

    Im Wahlkampf versprach Wolodymyr Selenskyj, gegen Korruption zu kämpfen. Laut den Pandora Papers hat er in Wirklichkeit ganz anders gehandelt.
    .
    Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Präsident und sein peinliches Netzwerk: Bereits vor etwa fünfeinhalb Jahren hatte der Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ für Aufregung gesorgt. *https://www.stern.de/politik/ausland/pandora-papers–wen-die-geleakten-finanzdokumente-in-erklaerungsnot-bringen-30799114.html Heimliche Offshore-Geschäfte „Pandora Papers“ bringen Politiker und … Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ in Bedrängnis.
    .
    Sogar die Bundeszentrale für politische Bildung: https://www.bpb.de/themen/europa/ukraine/342240/dokumentation-offshore-geschaefte-selenskyj-und-kolomojskyj-in-den-pandora-papers/ Dokumentation: Offshore-Geschäfte: Selenskyj und Kolomojskyj in den Pandora-Papers. *https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/pandora-papers-volodymyr-selenskij-der-ukrainische-praesident-und-sein-peinliches-netzwerk-li.188923

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Die Dokumente führen auch zu Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern. Auch der angebliche „Saubermann“ Selenski ist betroffen.
    .
    *https://orf.at/stories/3231055/

    Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Knapp vor seiner Wahl übertrug er seinen Anteil an einer Offshore-Firma auf den Britischen Jungferninseln an einen Geschäftspartner – der bald einer seiner wichtigsten Berater als Präsident wurde. Dividendenzahlungen flossen laut den Dokumenten an eine Firma, die nun seiner Frau gehört. Der ehemalige Schauspieler Selenskyi hatte sich Transparenz und Korruptionsbekämpfung auf die Fahnen geheftet, als er in die Politik ging.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/pandora-papers-ein-internationales-recherchenetzwerk-publiziert-die-bisher-umfangreichste-enthuellung-von-finanzgeheimnissen-ld.1648652

    Der ukrainische Staatspräsident Wolodimir Selenskyi wird mit mehreren Offshore-Firmen in den Dokumenten erwähnt. Er war als Saubermann zu den Wahlen angetreten, jetzt bringen ihn die Pandora Papers unter Druck. Er und Freunde von ihm sollen hinter zehn Briefkastenfirmen stehen. Rein formell hatte er sich von den Firmen zum Amtsantritt zurückgezogen. Seine Anteile hatte er Freunden übertragen. Allerdings soll laut einem Dokument aus den Pandora Papers eine Firma, die fru?her ihm, spa?ter seiner Frau geho?rte, offenbar nach seinem Amtsantritt noch Dividenden von einer Offshorefirma auf den Jungferninseln erhalten haben. Der O?ffentlichkeit blieben diese Einku?nfte bisher verborgen.

  16. lorbas 15. September 2022 at 21:39
    Der „Pimmelpianist“ der gemeinsam mit Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern als Nutzer von Offshore-Firmen auftaucht, ist in Kiew völlig zugekokst und zugedröhnt in einen Autounfall verwickelt worden.
    ————————————————-
    Das Netz von Korruption zieht sich um die ganze Welt.
    Gott wird dem ganzen Babel ein Ende bereiten!

  17. das geht erfahrungsgemäß ruckzuck. bei den meisten. und der rest fällt hinten runter. da dürften viele grünen symphatisanten bei sein,
    ———–
    Wer bereit ist, zu sterben, sollte sich fragen, ob er auch bereit ist, zu töten…

  18. Uschi Faltengesicht u. Gnom Selenski,
    der kürzere Ärmchen hat, als sie…
    +++
    Der Satan macht sich lustig über
    seine treuen Diener…
    https://www.erzdioezese-wien.at/img/56/a4/90cf0f6dff72afeebb9c/H_lle___Florenz__Dom__Kuppel__Fresken_von_Vasar-Hoelle_Florenz__Dom__Kuppel_Fresken_von_Vasari.jpg

    +++++++++++++++++++++++

    NOCH EIN VERRÄTER-WEIB

    Fascho-Meloni haßt Rußland
    u. unterstützt USA & Nato
    Nato-Käseblatt „Junge Freiheit“
    13. August 2022 | JF-Online

    ROM. Die Vorsitzende der in Italien laut Umfragen führenden Partei „Fratelli d’Italia“, Giorgia Meloni, hat sich klar zur NATO bekannt. „Es ist unser natürlicher und strategischer Standort“, sagte sie in einem Interview mit der FAZ. Die Europäer müßten allerdings „auf Augenhöhe mit den USA“ agieren.

    Die italienischen Rechtsparteien hätten immer für Sanktionen gegen Rußland, eine Stärkung der Nato und für für die Unterstützung der Ukraine gestimmt, stellte Meloni klar. Ihre Partei sei ein Garant dafür, daß dies auch so bleibe. „Im Einvernehmen mit unseren Verbündeten werden wir tun, was getan werden muß“, hob sie Politikerin hervor.
    +https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2022/meloni-nato-eu/

    Thema heute auch bei „Compact-TV“
    https://tv.compact-online.de/demo-am-1-10-nordstream-2-statt-gas-umlage/
    Länge 16 Min.

  19. jeanette 15. September 2022 at 21:46

    lorbas 15. September 2022 at 21:39
    Der „Pimmelpianist“ der gemeinsam mit Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern als Nutzer von Offshore-Firmen auftaucht, ist in Kiew völlig zugekokst und zugedröhnt in einen Autounfall verwickelt worden.
    ————————————————-
    Das Netz von Korruption zieht sich um die ganze Welt.
    Gott wird dem ganzen Babel ein Ende bereiten!

    Könnte es sein, daß Putin diesem ganzen Babel ein Ende setzen könnte ?
    Wir brauchen einen Erlöser !

  20. Wer jetzt noch nicht begreift, welch miese und vernichtende Show mit allen Menschen abgezogen wird, dem ist nicht mehr zu helfen!
    Diese Clowns wollen uns VERNICHTEN so oder so nur schnell!!

  21. Jetzt wo der Überfall auf die Ukraine eine echte Katastrophe auch für Russland darstellt, kommen die Bedrohungen mit dem Atomkrieg. Was fällt der Ukraine auch ein, sich zu wehren und sich von westlichen Ländern auch noch unterstützen zu lassen. Da kriegen die Putin Bewunderer vor Wut so richtig Bock auf Atomkrieg. Wir werden sehen, ob das russische Volk da mit spielen wird. Wird gerne ausgespart bei den krassen Rachefantasien. Schließlich gehen sie dann auch alle drauf. Oder glaubt irgendeiner, dass diese Variante beim bösen, bösen Westen nicht bedacht wird?

  22. jeanette 15. September 2022 at 21:46

    @lorbas 15. September 2022 at 21:39
    ————————————————-
    Das Netz von Korruption zieht sich um die ganze Welt.
    Gott wird dem ganzen Babel ein Ende bereiten!

    Mein großer Hoffnungsschimmer das der Schöpfer „regulierend“ eingreifen möge.

  23. Das zurückeroberte Gebiet ist etwa so groß
    wie Tirol,also der berühmte Fliegenschiss.
    Allerdings der Preis den die Ukraine und Europa zu zahlen hat,
    wird immer gewaltiger.
    Wenn die russische Armee nun anfängt die Infrastrukturen zu
    zerstören, wird Europa von Millionen von Flüchtlingen
    überschwemmt ,und deren Versorgung wird dieses Europa allein
    schon in die Knie zwingen,da bleibt dann auch kein Euro für
    Waffenlieferungen über.
    Tja und dann warten noch die Millionen von Europäern,die ebenfalls
    unzufrieden sind,hungern und frieren müssen,da wird die Stimmung aber
    ganz fix umschlagen.
    Da braucht der Russe gar keine Atombomben,die Flüchtlingsbewegung
    wird Atombombe genug sein
    und wenn er nun vom Chinesen unterstützt wird,die wie man hört,
    ja auch noch eine Pekingente mit den USA zu rupfen haben, dauert
    dieser Krieg nicht mehr sehr lange ,das kann keine Waffenlieferungen
    kompensieren und frische Kräfte an Soldaten kann die Ukraine
    auch nicht mehr generieren, dabei hat Russland noch gar keine
    Generalmobilmachung ausgerufen,also kann man sich den Rest denken.l
    Wie groß würde die russische Überlegenheit sein?

  24. Bevor es zum Einsatz von Atomwaffen kommt, haben die Russen noch einiges zu bieten.
    Die Ukraine hat täglich zwischen 100-200 Gefallene und bis zu 10 mal so viele Verwundete.
    Außerdem werden die Amerikaner die sich als Söldner getarnt in der Ukraine befinden stärker in den Focus der Russen rücken.
    Wenn Putin ernst macht legt er jeden Flughafen, jede Bahnlinie und jede Brücke in Stücke.
    Allein die Aufbaukosten, die der Westen so gerne bezahlen will , führen zum Bankrott der westlichen Länder. Dazu noch die Energiewende und steigende Flüchtlingszahlen.
    Und die ami‘s reiben sich die Hände..
    Übrigens am Gardasee Ukrainer im besten Wehrfähigen Alter, standesgemäß mit BMW X5 oder Audi Q7 in Hülle und Fülle.
    Und die 100 Milliarden für die BW gehen auch zu 50% zu Joe B. Allein der Ami Vogel mit mehrseitiger Mängelliste kommt auf 35 Milliarden Euro. Kauf wurde schon vor 2-3 Jahren beschlossen.

  25. Mehr Infos habe ich auch nicht.

    Senator Richard H. Black – Den USA und der NATO ist es egal, wie viele Ukrainer sterben

    „Den Vereinigten Staaten und der NATO ist es egal, wie viele Ukrainer sterben. Nicht die Zivilisten, nicht die Frauen, nicht die Kinder, nicht die Soldaten.“

    „Ich glaube, dass Russland sich durchsetzen wird.“

    „Präsident Putin unternahm einen verzweifelten Versuch, den Marsch in Richtung Krieg zu stoppen.“

    „Er wollte keinen Krieg.“

    „Als Putin sah, dass bewaffnete Ukrainer mit Waffen, die russische Truppen töten könnten, buchstäblich an seiner Grenze standen, beschloss er, zuerst zuzuschlagen.“

    „Man konnte sehen, dass dies kein im Voraus geplanter Angriff war.“

    „Ich denke, die Entscheidung über Krieg und Frieden wird in Washington, DC getroffen.“

    Vollständiges Interview auf englisch:
    „Oberst Richard Black: Die USA führen die Welt in einen Nuklearkrieg“
    https://www.youtube.com/watch?v=dcp0TYx_eUI

  26. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

    Der gefährlichste Feind der Deutschen ist nicht Putin, sondern eine Deutsche namens Ursula von der Leyen (vdL). Sie setzt sich nicht nur für ein Öl- und Gasembargo gegen Russland ein, nun wirbt die von keinem Volk gewählte Brüsseler Kommissionspräsidentin auch für die Aufnahme gigantischer Schulden der EU zwecks „Wiederaufbau“ der Ukraine – oder was von dieser nach Beendigung des Kriegs noch übrig ist.

    Nicht nur das, niemals sollte vergessen werden was in ihrer Ägide als Familienministerin entstanden ist:

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    ➡ Hinweis: Nach und nach verschwinden alle Quellen im Netz dazu.
    Ein Schelm der Böses dabei denkt.

  27. Dass in EUropa ein Rechtsruck in den Nationalregierungen stattfindet, können die EUdSSR-Schranzen um von der Leiden und NATO-Bonzen wie Rasmussen nicht ignorieren.

    Ihre Macht steht zur Disposition, nicht mehr und nicht weniger und wie jedes Regime fangen EUdSSR und NATO jetzt damit an, um sich zu beissen und schlimmstenfalls Kriege von Zaun zu brechen, um an der Macht bleiben und die Macht weiter festigen zu können.

    Und man darf sich sicher sein, sollten in Europa Bomben fallen und Raketen einschlagen, die Bonzen dieses Systems werden nicht in Brüssel, Strassburg, Berlin, Paris und London sitzen sonden dem Schauspiel via Digitalisierung von den USA, von Australien oder Neuseeland aus zusehen.

  28. Blimpi 15. September 2022 at 22:47

    Das zurückeroberte Gebiet ist etwa so groß
    wie Tirol,also der berühmte Fliegenschiss.
    Allerdings der Preis den die Ukraine und Europa zu zahlen hat,
    wird immer gewaltiger.
    Wenn die russische Armee nun anfängt die Infrastrukturen zu
    zerstören, wird Europa von Millionen von Flüchtlingen
    überschwemmt ,und deren Versorgung wird dieses Europa allein
    schon in die Knie zwingen,da bleibt dann auch kein Euro für
    Waffenlieferungen über.
    Tja und dann warten noch die Millionen von Europäern,die ebenfalls
    unzufrieden sind,hungern und frieren müssen,da wird die Stimmung aber
    ganz fix umschlagen.

    Leider kann man nur auf den totalen Zusammenbruch hoffen, denn anders lernen es die Menschen anscheinend nicht.
    Erst wenn sie Dreck frexxen, frieren, hungern, morodierende Banden das Land durchstreifen erinnert man sich an die guten Zeiten.

    „Heizung und Essen gab ich für Krieg, das Leben für den Sieg.“
    .
    „Niemand soll Hungern ohne zu Frieren.“

    Würde Deutschland in einer Krise stecken, welches Land würde sich und seinen Wohlstand und seine Wirtschaft für Deutschland opfern ❓

    Richtig, keines.

  29. Baerbock, von der Leyen und Co verprellen durch ihr hysterisches Kriegsgeheul den letzten Freund, den Deutschland in Russland noch hat: Wladimir Putin

  30. @ HRM 15. September 2022 at 22:29

    Sprechen Sie für die EU, Nato, GB oder USA
    zwecks Verteidigung unserer US-Knechtschaft
    u. Werte wie BLM, Klimarettung, Cancel Culture
    & Gendergaga, Zwangsmaskentragen u. -impfung?
    Wir leben mit Rußland auf dem selben Kontinent,
    sollen aber Frackinggas von den Amis kaufen…

    Und haben die US-Atomwaffen in Deutschland.
    Das nennt sich zynisch „Atomare Teilhabe“, d.h.
    wenn die Amis irgendwo Atombomben abwerfen
    wollen, muß es unsere Bundeswehr tun. Deutsche
    müssen in Feindesland fliegen u. die Atombomben
    abwerfen!

  31. Die weiße Rasse bekriegt sich gegenseitig im Ukraine-Krieg, das ist tragisch. Hat der woke selbsthassende Westen deshalb ein Interesse daran, den Krieg aufrechtzuerhalten?

  32. Selensky fordert (mal wieder) unfassbare 350 Mrd. € für den Wiederaufbau seines bereits vor dem Konflikt beschissenen und korrupten Landes.
    Die ukrainische Wirtschaftsministerin ( Wirtschaft und Ukraine? Ist das nicht ein Widerspruch an sich? ) rotzt das raus und Habeck glaubt das auch noch.
    Während bei uns inzwischen die Baumärkte und Turnhallen mit „Flüchtlingen“ vollaufen , die unseren Sozial-Etat sprengen, brechen die Politiker außer AfD und teilweise Linken einen Wirtschaftskrieg gegen Russland vom Zaun, der inzwischen nach hinten losgegangen ist.
    Die Lösung heisst diplomatische Verhandlungen zunächst auf der unteren wirtschaftlichen und politischen Ebene mit dem Ziel einer schrittweisen Aufhebung der Sanktionen, welche der Ukraine nicht helfen aber Russland und uns selber am meisten schaden. Am Ende gibt es nur Verlierer. Wenn Putin die Atomrakete zündet ist es egal wer recht hat oder nicht.
    Das G7-Wirtschaftstreffen ist für die G7-Staaten gedacht. Die Ukraine gehört nicht zu G7.
    Hey Boss, ich brauch‘ mehr Geld:
    https://www.n-tv.de/politik/Habeck-Ukraine-braucht-350-Milliarden-Euro-article23590169.html

  33. „Würde Deutschland in einer Krise stecken, welches Land würde sich und seinen Wohlstand und seine Wirtschaft für Deutschland opfern ?
    Richtig, keines.“

    Wieso auch,es gibt genügend Staaten, die Merkel Kröten schlucken mussten,
    weil sie verführerisch mit dem Scheckbuch winkte.
    Ihre Macht war erkauft, und seitdem unsere Kassen leer sind,
    wächst auch der Widerstand gegen Deutschland und seine Politik der
    Selbstzerstörung !

  34. Zwischen einige und ca. 6000 Quadratkilometern ist dann doch ein gewaltiger Unterschied.
    Die nordöstliche russische Front in der Ukraine ist regelrecht zusammengebrochen!
    Dieser einschneidende Kriegsverlauf ist natürlich ein Schock für die sich bisher überlegen fühlenden russischen Soldaten, die in heilloser Flucht, bei Zurücklassung ihrer schweren Waffen und anderen Gegenständen, der ukrainischen Gefangenschaft entgehen wollten.
    Im Grunde genommen hat das Gros der russischen Soldaten noch Glück im Unglück gehabt.
    Hätte die russische Armee genügend Panzer und Schützenpanzer gehabt, dann wäre diesen fliehenden Soldaten der Rückweg abgeschnitten und sie eingekesselt worden.
    So aber lässt sich womöglich die Front wieder stabilisieren.

    Der Widerstand wächst innerhalb Russlands gegen den russischen Prüsidenten Putin.
    Die einen wollen gegen ihn klagen und ihn nach Möglichkeit nach Sibirien verbannen, die anderen fordern mehr Härte gegenüber der Ukraine und werfen ihm Versagen in der Kriegsführung vor.
    Putin gerät also immer mehr unter Druck. Der jetzige Kriegsverlauf macht daher viele in Russland nervös und lässt deutlich erkennen, dass der Krieg auch mit einer Niederlage Russlands enden könnte.

    Auch wenn die Ukrainer, angesichts ihrer jetzigen militärischen Erfolge, wenig Grund sehen, zu verhandeln, sollte Putin nun doch ernsthaft dazu bereit sein.
    Da beide Seiten, je nach Kriegsverlauf, immer weit mit ihren Maximalforderungen auseinanderliegen, sollte sich hier ein von beiden Seiten akzeptierter Vermittler einschalten.

    Dieses hätte Deutschland sein können, wenn wir hierzu fähige Politiker an der Macht hätten.
    Ich sehe niemanden von diesen „Lichtgestalten“ der Ampelkoalition dazu in der Lage, friedensstiftend zu wirken.
    Eine Frau Baerbock, als grüne Außenministerin, käme hier ganz sicher nicht infrage, weder qualitativ, noch als unbefangene Diplomatin, die lieber mit dem Benzinkanister herumspielt, um das Feuer weiter anzuheizen.
    Und Scholz mit seinen Erinnerungslücken und seiner Rückgratlosigkeit, das „Schoßhündchen“ Bidens, wirkt nun auch nicht gerade überzeugend.

    Tatsächlich gäbe es einige Politiker in Deutschland, die genau so eine Vermittlung führen könnten, doch die sind nicht an der Macht, sondern leider in der Opposition.

  35. Korrektur:
    „Hätte die „ukrainische“ Armee genügend Panzer gehabt, hätte sie den Fluchtweg der russischen Soldaten abschneiden und sie einkesseln können.“
    Ich war leider etwas unkonzentriert und müde!

  36. Schön, daß Ingres und gonger noch schreiben. Ich hoffe, es geht Ihnen beiden den traurigen Umständen nicht entsprechend gut.

  37. Gab es jemals ein Treffen zwischen der Deutschlandzerstörerin Nr. 1 und dem brit- Obperhaupt ? Würdne Polita*schkriecher*innen wie Merkel, UvdLeiden, ska Kellerkindschande, Bärziege, Ar*chbeck, Scholz, Steineule, Lanz, Illner, Will und viele andere EU und Nwo Schranzen mehr, dereinst in dieser Weise aufgebahrt werden, hätte ich nicht übel Lust auf einen gewaltsamen Anschlag auf den Sarg. Das hätte dann nichts mehr zu tun mit ‚ja nichts schlechtes über Verstorbene sagen‘

    https://www.youtube.com/watch?v=lsWW-9vWiaU&ab_channel=BBC

  38. gonger 15. September 2022 at 23:39

    „welche der Ukraine nicht helfen aber Russland und uns selber am meisten schaden. Am Ende gibt es nur Verlierer. Wenn Putin die Atomrakete zündet ist es egal wer recht hat oder nicht.“
    Na vorher muss sich Russland im Krieg befinden und dann muss es in seiner Existenz betroht sein, aber dan gibt es 2000000 Reservisten die durchgefüttert werden wollen.

  39. Die westliche Welt ist völlig aus den Fugen. Es ist ein von Hypermoral und Ignoranz geprägtes Irresein, das die Menschen dort befallen hat. Besonders ausgeprägt ist es in Deutschland und in den USA…
    Der restliche Teil def Welt ist davon nicht befallen, und dem ist es herzlich egal, ob sich dort Ströme von Lemmingen auf ihren Weg zu den Klippen machen…

  40. @ bet-ei-geuze 16. September 2022 at 01:27

    Aber ja! Sowohl in GB, als auch in der BRD.

    ++++++++++++++++++

    In Deutschland hat sich Merkel –
    zusammen mit der Gauck-Kebse
    Schadt – danebenbenommen: Beide
    Weiber trugen dominierendes
    (Kommunisten-)Rot, um sich in den
    Vordergrund zu drängeln, gackelten u.
    fuchtelten unhöflich an der Nase der
    Queen vorbei.
    https://image.gala.de/20819672/t/dl/v14/w1440/r0/-/queen-elizabeth-deutschland-2015-12–8974423-.jpg
    Es gibt noch ein besseres Foto, wie sich die
    beiden Weiber Daniela u. Angela unterhalten
    am Gesicht der Queen vorbei. Finde es gerade
    nicht.

    Sowas macht man noch
    nicht einmal im Kino (vor der Film beginnt)
    oder während einer Theaterpause,
    wo nur Kreti u. Pleti anwesend sind.

    Merkel war bei der Queen in England
    2008, 2014, 2021
    Auch der Hosenanzug Angela Merkels
    erfüllte nach Angaben britischer Experten
    nicht die Etikette am königlichen Hof.

    Die Queen traf Merkel 2015 in Deutschland

    ++++++++++++++++++++

    Die herablassenden Parvenüs
    „So war US-Präsident Barack Obama einmal ins Fettnäpfchen getreten, als er bei einem Bankett einen Toast auf die Queen sprach, danach aber nicht wie vorgesehen innehielt. Seine Frau Michelle setzte noch einen drauf: Sie klopfte der Königin kumpelhaft auf die Schulter,…“
    +https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.merkel-bei-queen-elizabeth-ii-die-kanzlerin-macht-alles-richtig.717e7bb9-191c-4a73-b8f2-4e5753d4159e.html

  41. Von einer immer weiteren Eskalation – auch einer „nur“ rhetorischen – ist noch nie ein Frieden gekommen. Wer eskaliert, will den Krieg. Und diejenigen, die eskalieren, haben durchaus nicht das Volk in der Ukraine im Blick, dem gegenüber sie „Beistand“ heucheln, nachdem sie es jahrelang gegen die eigenen Brüder aufgehetzt und in Stellung gebracht haben. Das Volk ist für sie nur Kanonenfutter und als Material für die „richtigen“ Bilder gut für die Propaganda.

    Im Übrigen wird die Rechnung stets am Ende erstellt. So viel für die bestellten oder auch nicht bestellten Jubelperser.

  42. Diesem blonden Satan wird das Lächeln schneller gehn als sie(er) denkt,und dem Clown neben ihr auch !

  43. jeanette 15. September 2022 at 21:04

    Dieses Mistloch UKRAINE, für das für alle leiden müssen, soll zur Hölle fahren, besser früher als später!
    ——————————————————————————————
    Ich wünsche mir nen großen Arsch,der dieses Dreckland endlich völlig zuscheißt !

  44. Metaspawn 15. September 2022 at 20:23
    Inzwischen hoffe ich fast auf einen Atomkrieg. Möge die bigotte westliche Gesellschaft ihr verdientes Ende finde. Mein persönlicher Wunsch ist, dann direkt unter dem „Blitz“ zu stehen. Und sterben müssen wir ja alle sowieso. Warum nicht für das Endes dieses verlogen Drecks, der uns umgibt?
    ——————————————–
    Ja,so sehe ich das auch,die irdische Existens wird immer unerträglicher !


  45. Bange machen Gilt nicht so mit dem Atomkrieg.

    Herr Russland müsste den Atomkrieg Anfangen, weil es kein anderer macht. Dass würde der Lukaschenko und Putin und erst recht nicht das russische Vollk wollen.

    Man achte auf den Fallout für das Russenland und Weißrussland.

    Wenn man es sich bloß traute aufzuklären. Aber es wird.

    Erst recht nicht wen Kaliningrad, Petersburg oder Moskau… von der Landkarte verchwindet.

    Weißrussland ist auch Kriegspartei mit den von dort, die Ukraine, angreifenden Truppen, des Putins und den Atomwaffenbestückten Iskander Raketen. Somit ist Minsk auch gefährdet.
    Übrigens werden die Iskander Raketen jetzt regelmäßig von der Flugabwehr, in der Ukraine, abgefangen. Noch bessere Abwehr Steh auf der Grenze zur Nato. Sind somit Wertlos. Gleiches gilt für Andere

    Schwenkt der Putin und sie Handlanger mit dem Atomphallus verbal.

    Absurd was da so manch an die Wand malen.

    Merkt ihr nicht, dass Spiel ist aus. Aber begreifen dauert bei manchen etwas Länger. So im Ideologisch Warn. Im Märchenwald verirrt.

    Die Russen müssen es ertragen lernen, bewaffnet Konflikte zu verlieren. Dem kann man nur ausweiche, wen man das frühzeitig abbricht, so aus dem Weg und nachhause geht.

    Lange ist dem totalen Geschichtsverlust, nicht mehr aus zu weichen.

  46. Es ist nur mehr peinlich und lächerlich, wie sie sich alle gegenseitig beweihräuchern (hey, es gibt dreistellig Milliardenhilfe – dafür erhalte ich ein Stück Blech):

    *https://exxpress.at/von-der-leyen-erhaelt-in-kiew-von-selenskyj-orden-jaroslav-der-weise/

    Strahlende Gesichter in Kiew: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen erhielt nicht für ihr gelb-blaues Outfit, sondern für ihre Unterstützung der Ukraine einen Orden. Vor Präsident Wolodymyr Selenskyj lobte sie auch den Mut der Soldaten.

    Xxxx
    Für mich ist die Ukraine kein Kriegsgebiet, wenn sich Deppen-Politiker dort die Klinke in die Hand geben. Das ist schlimmster propagandistischer Wallfahrts-Tourismus!
    Man denke noch an die Sekt schlürfenden Minister auf dem Balkon oder den “Sieg“ der Ukraine beim European Song Contest (Betonung auf European!!).

  47. Ein Atomkrieg wird wahrscheinlicher, vor allem, weil man den Eindruck gewinnen kann, dass der Westen dies provoziert. Wenn man sich diese degenerierten, dekandenten westlichen Gesellschaften ansieht, wäre dies kein großer Verlust und die Erde und das Leben auf ihr, ohne Menschen, oder wenigstens ohne einen großen Teil von ihnen, würde sich wieder erholen, irgendwann, sie hat schon ganz andere Katastrophen überstanden. Die Mangelwirtschaft, die in Deutschland, offensichtlich und ganz hemmungslos, seit Corona betrieben wird, deutet auf Kriegswirtschaft hin.

  48. Ich finde es übrigens sportlich, daß in unseren „Qualitätsmedien“ stets nur die ukrainische Seite der Geschichte, nie jedoch die der russischen Seite erzählt wird. So wundere ich mich auch nicht über die Ausführungen der Herren Klimbt, HRM und wie sie alle heißen. Will ich etwas beurteilen, benötige ich die Standpunkte aller Seiten, die ich mir dann mühselig zusammenklauben muß. Soviel zum Thema „Qualitätsmedien“

  49. Dunkelsachse 16. September 2022 at 08:30
    Ich finde es übrigens sportlich, daß in unseren „Qualitätsmedien“ stets nur die ukrainische Seite der Geschichte, nie jedoch die der russischen Seite erzählt wird. So wundere ich mich auch nicht über die Ausführungen der Herren Klimbt, HRM und wie sie alle heißen. Will ich etwas beurteilen, benötige ich die Standpunkte aller Seiten, die ich mir dann mühselig zusammenklauben muß. Soviel zum Thema „Qualitätsmedien“

    Nunja, was wollen Sie z.B. von einem @Klimbt erwarten. Der Typ ist sowas von hirngewaschen, daß er hier gestern tatsächlich schrieb im Herbst (er meinte wirklich in diesem Jahr) seien die LNG-Terminals in Deutschland fertig gebaut und werden das Gas aus Russland ersetzen und der Preis wird wieder auf das alte niedrige Niveau fallen. 🙂
    Ich mein‘, da ist einfach Hopfen und Malz verloren. Total.

  50. UvL steht auf Selensky, der nutzt das hemmungslos für seinen Beutezug aus, sowie seinerzeit Macron bei Merkel

  51. @Hemmas: Uschi schon das dritte Mal in Kiew ?………denke da läuft doch mehr zwischen den Beiden.
    ————
    Vorsicht Selenskij, da wird Baerböckchen eifern und dann gibt es kein, von den Steuerzahlern, gestohlenes Geld, mehr

  52. „Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet.“ George Orwell 1984.

  53. Wie vorasugesagt:

    Mehr als 440 Leichen – Selenskyj spricht von „Massengrab“ in Isjum nach russischem Abzug
    Stand: 08:45 Uhr

    In der durch die ukrainische Armee zurückeroberten Stadt Isjum ist laut Präsident Wolodymyr Selenskyj ein Massengrab gefunden worden. „Wir wollen, dass die Welt weiß, was die russische Besatzung angerichtet hat“, sagte Selenskyj. Die Ermittlungen haben bereits begonnen.

    Quelle: WELT

    „Wir wollen, dass die Welt weiß, was die russische Besatzung verursacht hat“: In der durch die ukrainische Armee zurückeroberten Stadt Isjum ist laut Präsident Wolodymyr Selenskyj ein Massengrab gefunden worden. Der stellvertretende Innenminister berichtet von Hinweisen auf Folterkammern.

    Die ukrainischen Behörden haben nach Angaben von Präsident Wolodymyr Selenskyj in der Nähe der kürzlich zurückeroberten Stadt Isjum ein „Massengrab“ entdeckt. Die „notwendigen Verfahren“ dort hätten begonnen, weitere Informationen sollten am (morgigen) Freitag vorliegen, sagte Selenskyj am Donnerstag in seiner abendlichen Fernsehansprache.

  54. 15.09.2022, 18:34:43 / Ausland
    Raketenlieferungen: Moskau warnt USA vor »roter Linie«

    Moskau. Russland hat die Vereinigten Staaten vor dem Überschreiten einer »roten Linie« gewarnt, sollten sie Raketen größerer Reichweiten an die Ukraine liefern. In diesem Fall würden die Vereinigten Staaten zur Konfliktpartei in der Ukraine, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag in Moskau. Demnach behalte sich die Atommacht das Recht vor, sich mit »allen möglichen Mitteln« zu verteidigen.

    Falls Washington die Entscheidung über die Lieferung von Raketen größerer Reichweiten an Kiew trifft, dann überschreite es damit »eine rote Linie«. In einem solchen Fall »werden wir gezwungen sein, entsprechend zu reagieren«, sagte Sacharowa.
    jW-Shop: Siegert – Marx geht um

    Moskau hat bereits mehrmals davor gewarnt, dass sich der Konflikt um die Ukraine zu einem Dritten Weltkrieg ausweiten könnte. Die Regierung in Kiew fordert seit Monaten, ihr Raketen mit einer größeren Reichweite von 300 Kilometern zur Verfügung zu stellen. Kiew hatte dabei auch erklärt, dass es mit solchen Geschossen etwa die Brücke zur Schwarzmeer-Halbinsel Krim ins Visier nehmen könnte.

    Sacharowa betonte einmal mehr, dass die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine die Kampfhandlungen in dem Land in die Länge ziehe und neue Opfer unter der Zivilbevölkerung bringe. »Vor allem führt das näher an die Linie eines direkten militärischen Zusammenstoßes zwischen Russland und den Staaten der Nato«, sagte sie. »Wir wollen noch einmal unterstreichen, indem die USA und ihre Verbündeten das Kiewer Regime mit Waffen ausrüsten, werden sie faktisch zu Beteiligten an Kriegsverbrechen«, meinte Sacharowa. Die NATO-Staaten begründen die Waffenlieferungen damit, dass die Ukraine ein Recht auf Selbstverteidigung hat. (dpa/jW)

  55. Die deutschen Politikerinnen, die sich in Kiew die Klinke in die Hand geben,
    sind doch alle heimlich in Selenskyj verliebt, ansonsten ist doch deren
    irrationales Verhalten nicht zu erklären.

  56. Einige scheinen vergessen zu haben, dass die Ursache allen Übels der Überfall Russland auf die Ukraine war. Dass sich die Ujraine gegen die Besazer wehrt ist ihr gutes Recht. Dabei zeigt asich, wie marode die Russenarmee ist. Echter Kreig ist eben etwas anderes wie eine Militärparade in Moskau.
    Die uralte Drohung mit einem Atomkrieg ist nur lächerlich. Niemand kann einen Atomkrieg gewinnen. Er wäre auch der Untergang Russlands.
    Wenn sich die russischen Soldaten aus der Ukraine zurückziehen, ist wieder Friede. Mehr als das will er ukrainische Bürger nicht. Und dafür wird er auch kämpfen.

  57. Hemmas 16. September 2022 at 08:45
    Uschi schon das dritte Mal in Kiew ?………denke da läuft doch mehr zwischen den Beiden.
    ————————————————————
    Nun aber, wer will denn an diese häßliche,unappetitliche,dürre Fregatte gehn?
    Wenn alle Frauen so wären,wär die Menscheit schon längst ausgestorben

  58. Gefährlicher Rekord: USA liefern Waffen im Wert von 40 Milliarden Dollar an Ukraine

    Militärexperten gehen davon aus, dass sich die Ukraine – seit 2014 an sich schon der größte Empfänger an US-Sicherheitsleistungen in Europa –, auf dem Weg befindet, der größte Empfänger an US-Militärhilfen in diesem Jahrhundert zu werden. Die USA hätten zwar immer die militärischen Fähigkeiten ihrer Verbündeten in der Vergangenheit mit großen Summen ausgebaut, von Vietnam bis Afghanistan. Allein für Afghanistan stellte die US-Administration 73 Milliarden bereit. Israel hat seit dem Zweiten Weltkrieg insgesamt 146 Milliarden an Ausrüstung und Unterstützung erhalten und ist zusammengerechnet der größte Empfängerstaat von US-Hilfen.
    Doch die Geschwindigkeit, mit dem die Ukraine militärisch ausgestattet werde, sei beispiellos, so William Hartung, leitender Forscher am Quincy Institute.
    Quelle: Telepolis

  59. The West against the Rest (II)

    Die EU zielt im Machtkampf gegen Russland und China auf eine globale Blockbildung, strebt eine umfassende Ausdehnung des westlichen Blocks an und wird im Inneren gegen „trojanische Pferde“ auswärtiger Mächte vorgehen. Dies geht aus der gestrigen State of the Union-Rede von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hervor. Demnach wird der transatlantische Block, der einige asiatisch-pazifische Staaten einschließt, mit dem positiv konnotierten Etikett „Demokratien“ versehen. Er soll um möglichst viele Staaten Afrikas und Lateinamerikas erweitert und einem nichtwestlichen Block gegenübergestellt werden, der das negativ konnotierte Label „Autokratien“ erhält. Während die EU die Blockbildung vorantreibt, entstehen im nichtwestlichen „Rest“ der Welt – es handelt sich um drei Viertel sämtlicher Staaten – neue Bündnisse, die eine multipolare Ordnung anstreben. Beteiligt sind neben Russland und China auch Indien, Brasilien und Südafrika. Die Mitgliedschaft in den Bündnissen BRICS oder SCO (Shanghai Cooperation Organisation) streben so unterschiedliche Staaten wie Argentinien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Indonesien an.
    Quelle: German Foreign Policy

  60. Deutscher Wirtschaftsminister will Abhängigkeit von China verringern

    Deutsche Politiker haben in letzter Zeit den Hype um die „Verringerung der Abhängigkeit von China“ verstärkt, und der deutsche Wirtschaftsminister sagte am Dienstag sogar, dass das Ministerium an einer neuen Handelspolitik in Bezug auf China arbeite.

    Experten erklärten daraufhin am Mittwoch, dass Deutschland, das von einer sich verschärfenden Energiekrise geplagt wird, nachdem Russland seine Lieferungen aufgrund umfassender Sanktionen des Westens gekürzt hat, sich Sorgen mache, dass auch die Lieferungen aus China unterbrochen werden könnten, wenn die Spannungen zwischen China und den USA weiter eskalieren. Sie forderten die deutschen und europäischen Politiker daher auf, ihren Nationalismus und ihre Antiglobalisierungsmentalität aufzugeben, um inmitten eines Wettstreits der Großmächte eine unabhängige Politik zu verfolgen und die normale wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit mit China im Interesse des Wohlergehens Europas fortzusetzen. (…)
    http://german.china.org.cn/txt/2022-09/15/content_78421362.htm

  61. Man kann nur hoffen, dass die Schaffung eines konkurrierenden international zuständigen Strafgerichtshofes (bspw. im Rahmen der SCO) vorankommt. Die Beschickung mit Delinquenten – gerne auch Jahrzehnte später -ist dann recht einfach (z.B. wie im Fall Kalinka Bamberski: ein Kofferraum schafft Gerechtigkeit…).

  62. Wenn ich vdL sehe, also ich könnte äähm. Und dann diesen permanent unverschämten Ukrainer, echt!

    Was eine Sauzucht für die wir alle den Rücken krumm machen. Und dann spricht diese Schrapnelle noch nicht einmal Deutsch wenn die ans Mikro geht. Es ist schon entsetzlich an was wir uns alles gewöhnt haben. Wird Zeit das sich was ändert!
    Peter Blum

  63. China kann sich einen Sieg der USA nicht leisten; denn eine Niederlage Russlands wäre der wichtigste Schritt zum Angriff auf China. In Aserbaidschan hat die NATO sich auch schon festgesetzt und die Aseri zum Angriff auf Armenien angestachelt. Das reicht aber nicht; denn vor weiterem Scharmützel dort ist Recep Tayyip Erdogan, der nicht mehr lange im Bündnis des Wertloswestens bleiben wird.

    Je länger der Ukrainekrieg dauert, desto weniger können ihn die USA gewinnen. Sie können nur eines: Die EU ruinieren, und da vor allem Deutschland. Zerstörung geht immer einfacher als aufbauen. Wenn Olaf Scholz nicht bald aussteigt aus seinem Sklaventum wird Deutschland kaputtgehen.

  64. General Zorn hat absolut Recht mit seiner Einschätzung https://www.ksta.de/politik/-wirklich-bizarr–harsche-kritik-von-militaerexperten-an-bundeswehr-generalinspekteur-39952548 Die blöden Sprüche von General Ben Hodges sollte man noch ergänzen: 2 SS-Panzerdivisionen und einige gut ausgerüstete Fallschirmjäger Regimenter der Wehrmacht…)…)könnten, würden, hätten…(…) Bla Bla Bla. Wir sollten der ganzen Welt klarmachen, dass dieser Ukrainekrieg mit uns nix zu tun hat und uns am Arsch vorbei gehen sollte.
    Für ein prosperierendes Deutschland gilt: Deutschland und die Deutschen zuerst! Danach muss gehandelt werden und zwar dalli-dalli!
    H.R

  65. lorbas 15. September 2022 at 21:39
    Der „Pimmelpianist“ der gemeinsam mit Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern als Nutzer von Offshore-Firmen auftaucht, ist in Kiew völlig zugekokst und zugedröhnt in einen Autounfall verwickelt worden.
    ———-
    Guck mal genau hin, lorbas, selbst das Pimmelkonzert ist Betrug. Nicht, daß es mir lieber wäre, er hätte das tatsächlich mit seinem Schwanz gespielt. Das geht nämlich gar nicht, und der letzte Mann, der da angeblich noch plötzlich einen Ton einschwänzen konnte, war ebenfalls ein Betrüger; denn so funktioniert das einfach nicht mit dem männlichen Körper.

    Und dann sieh Dir diese Kiewer Schickimickis an, die dahinschmelzenden Damen der Gesellschaft, diesen dekadenten Abschaum! Deren Geld schleppte Kwartal95 gleich aufs Offshore-Konto.

    https://www.occrp.org/en/the-pandora-papers/pandora-papers-reveal-offshore-holdings-of-ukrainian-president-and-his-inner-circle

    Interessant zu sehen, was alles westliche Medien und ihre Recherchejournalisten über den heutigen Helden Wolodymyr Selenskyj vor dem 24. Februar 2022 zu schreiben wußten: Mistkübel haben sie ausgekippt über ihn!

  66. Is Reality Over the Kremlin’s Head?
    September 16, 2022 |

    Is Reality Over the Kremlin’s Head?

    Paul Craig Roberts

    Putin and the Kremlin have watched the failure of their “limited military operation” move from a Donbass conflict with Ukraine to a proxy war with the US and NATO to a full-fledged war with the US and NATO. Putin’s inaction as the conflict widens, as I said it would, into nuclear war, is extraordinary. He seems determined to hold on to his totally failed policy of a police action in Donbass with minimum commitment of troops and military assets. From the best information I can get, there are only 200,000 thousand Russian troops involved in what the presstitutes call “Russia’s invasion of Ukraine.”….

    https://www.paulcraigroberts.org/2022/09/16/is-reality-over-the-kremlins-head/

  67. Der Bericht ist mal wieder ein echter Kewil Beitrag. Ich verstehe nicht die einseitige Moskau Verteidigung in diesen Beiträgen. Wir haben aktuell andere Probleme in Deutschland wegen Inflation, Explosion der Energiepreise, Migration, Kriminalität usw.

    Wieso kümmern wir uns nicht um die inneren Themen in Deutschland und verteidigen wie Kewil Russland, die einen Angriffskrieg führen.

    Es sollte allen klar sein, dass Russland einen völkerwidrigen Angriffskrieg begeht und in Deutschland einiges schief läuft. Man sollte aber generell nicht beide Themen vermischen.

  68. Vor der Auslosung: Faeser fordert EM-Ausschluss von Belarus. Von AFP, Sport1, 16.9.2022
    https://www.sport1.de/news/fussball/2022/09/vor-der-auslosung-faeser-fordert-em-ausschluss-von-belarus

    Wenige Wochen vor der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die EM-Endrunde 2024 in Deutschland hat die Bundesregierung die Europäische Fußball-Union (UEFA) bei der ungeklärten Belarus-Frage unter Druck gesetzt. Die für den Sport zuständige Innenministerin Nancy Faeser (SPD) fordert nach Informationen des Spiegel in einem Brief an UEFA-Präsident Aleksander Ceferin den Ausschluss des Landes von der Qualifikation.

    Bisher hat die UEFA nur Russland verbannt. Eine Entscheidung mit Blick auf Belarus muss allerdings zügig getroffen werden, da die Auslosung in Frankfurt/Main am 9. Oktober stattfindet.
    ————

    Deutschland geht bewußt in die Katastrophe, die Bürger haben das Personal dazu gewählt.

  69. klimbt 16. September 2022 at 10:58
    „Einige scheinen vergessen zu haben, dass die Ursache allen Übels der Überfall Russland auf die Ukraine war.“

    Peter Ka. 16. September 2022 at 13:45
    „Wieso kümmern wir uns nicht um die inneren Themen in Deutschland und verteidigen wie Kewil Russland, die einen Angriffskrieg führen.“
    ——————
    Bla, bla, bla Angriffskrieg. Früher, in den 1980ern, da bedeutete das noch was. Aber die Amerikaner haben den Begriff des „pre-emptive strikes“ in das Völkerrecht eingebracht und seitdem auch mehrfach auf dieser Grundlage angegriffen.
    Schon der Einsatz der NATO im Kosovo 1999 war weder durch ein UNO-Mandat noch durch Eintreten des NATO-Bündnisfalls gedeckt.
    Der Westen hat das Verbot des Angriffskriegs also dermaßen aufgeweicht, daß er dieses Verbot niemandem mehr vorhalten kann.
    Und das ist wirklich schlimm! Ich wünschte, USA, UK und Bundesrepublik hätten das nicht getan!
    Aber sie haben es getan. Und daher kann niemand Russland so eine Invasion mehr vorwerfen.

  70. 3. Leserbrief

    Sehr geehrter Herr Müller,

    natürlich gibt es im Krieg immer Gräueltaten und jede der Kriegsparteien beschuldigt den Gegner, solche Taten zu begehen. Es ist allerdings sehr irritierend, dass unsere Mainstream-Medien immer nur die Berichte der ukrainischen Seite über (angebliche oder tatsächliche) Massaker und Folterungen an der Zivilbevölkerung durch russische Soldaten wiedergeben, möglichst noch von einem ernst-empörten Blick und einem Stoßseufzer begleitet. Dabei gibt es durchaus auch ernstzunehmende Hinweise auf schwere Kriegsverbrechen in den nun “befreiten” Gebieten (und auch anderswo) durch die ukrainische Armee und ukrainische Sicherheitskräfte. Ukrainische Militärangehörige sprechen ganz offen von “Folterungen” in der Zivilbevölkerung, was nichts anderes heißt, als harte Verhöre und Durchsuchen von Handys/PCs nach eventuellen russischen Kontakten. Sollten irgendwelche Verbindungen gefunden werden, so droht den betroffenen Menschen zumindest eine lange Haftstrafe. nachdenkseiten

  71. Trottellandgeschaedigter 16. September 2022 at 11:01
    Hemmas 16. September 2022 at 08:45
    Uschi schon das dritte Mal in Kiew ?………denke da läuft doch mehr zwischen den Beiden.
    ————————————————————
    Nun aber, wer will denn an diese häßliche,unappetitliche,dürre Fregatte gehn?
    ——
    Darum der Geldkoffer, dafür kann SIE sich alles kaufen und er ER muss liefern, was seine HERRIN befiehlt.
    DAS ist „feministische Außenpolitik“.

  72. @ kerwil
    Sehr gut erkannt !!!
    😉
    https://www.berliner-zeitung.de/news/mit-massenvergewaltigungen-uebertrieben-ukrainische-beauftragte-erklaert-sich-li.235851
    Hätte auch noch den Link zum Vodeo wo Ukrainische *räusper* Helden, frühlich juxend, Russischen Soldaten die Augen ausstechen, Spritzt sogar richtig . . . ..
    Oder halb tote Russische Soldaten die sich noch bewegen richtig exikutieren .
    Oder gar dir Ukrainische Kapelle > Kalush Orchestra < DEFINITIV mit Hitlergruß hinter die Bühne geht !!

  73. @ klimbt 16. September 2022 at 10:58

    Einige scheinen vergessen zu haben, dass die Ursache allen Übels der Überfall Russland auf die Ukraine war. Dass sich die Ujraine gegen die Besazer wehrt ist ihr gutes Recht. Dabei zeigt asich, wie marode die Russenarmee ist. Echter Kreig ist eben etwas anderes… (Rest Agitprop geschenkt.)

    Nö. Aber Sie als fanatischer NATO-Möchtegern-Stratge haben entweder aus Dummheit oder Borniertheit vergessen, daß die Wurzel dieses Krieges nicht bei Putin, sondern bei eurer Politik der jahrzehntelangen Einmischung, Völkerverhetzung und Zündelei zu suchen ist, bis es endlich knallen mußte. Was jammern Sie? Sie und ihre Freunde wollten das doch!

    Was bitte schön ist übrigens ein „Ujraine“? Was ist „Besazer“? Welche Bedeutung hat „asich“? Was ist ein „Kreig“? 4 Fehler in der Orthographie, offenbar aus Schlampigkeit, in nicht einmal fünf Zeilen. Reife Leistung. Setzen, Sechs.

  74. @ klimbt 16. September 2022 at 10:58

    Einige scheinen vergessen zu haben, dass die Ursache allen Übels der Überfall Russland auf die Ukraine war. Dass sich die Ujraine gegen die Besazer wehrt ist ihr gutes Recht. Dabei zeigt asich, wie marode die Russenarmee ist. Echter Kreig ist eben etwas anderes… (Rest Agitprop geschenkt.)

    Nö. Aber Sie als fanatischer NATO-Möchtegern-Stratge haben entweder aus Dummheit oder Borniertheit vergessen, daß die Wurzel dieses Krieges nicht bei Putin, sondern bei eurer Politik der jahrzehntelangen Einmischung, Völkerverhetzung und Zündelei zu suchen ist, bis es endlich knallen mußte. Was jammern Sie? Sie und ihre Freunde wollten das doch!

    Was bitte schön ist übrigens ein „Ujraine“? Was ist „Besazer“? Welche Bedeutung hat „asich“? Was ist ein „Kreig“? 4 Fehler in der Orthographie, offenbar aus Schlampigkeit, in nicht einmal fünf Zeilen. Reife Leistung. Setzen, Sechs.

  75. klimbt 16. September 2022 at 10:58

    Einige scheinen vergessen zu haben, dass die Ursache allen Übels der Überfall Russland auf die Ukraine war. Dass sich die Ujraine gegen die Besazer wehrt ist ihr gutes Recht. Dabei zeigt asich, wie marode die Russenarmee ist. Echter Kreig ist eben etwas anderes wie eine Militärparade in Moskau.
    Die uralte Drohung mit einem Atomkrieg ist nur lächerlich. Niemand kann einen Atomkrieg gewinnen. Er wäre auch der Untergang Russlands.
    Wenn sich die russischen Soldaten aus der Ukraine zurückziehen, ist wieder Friede. Mehr als das will er ukrainische Bürger nicht. Und dafür wird er auch kämpfen.
    —————————————
    100 % Zustimmung ! Sehe ich genauso.

  76. Im Netz Bilder von angeblich von Russen gefolterten und getöteten
    Ukrainern, die jetzt in Särgen aus der Erde von Isjum geholt werden.

    „Die Botschaft hor‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“.

    Wie schon die ominösen Toten in einer ukrainischen Straße, so
    glaube ich kaum, da? die Russen, wenn sie denn die Tâter waren,
    ihre Opfer nach dem Foltern und Töten noch in richtige Sârge
    gesteckt hätten.

    Die hätten sie einfach mehr oder weniger bekleidet verbuddelt, wetten?!?!?

  77. @ klimbt
    Das keiner dem Putin zuhört . . . ..
    Er sagte schon 2001 als er im Bundestag sprach, das er keine NATO Osterweiterung akzeptieren wird.
    Tja, der Ukrainische Komiker hat 2021 entschieden sich 2000 US Soldaten und 2000 weitere NATO Soldaten ins Land zu holen zur “ dauerhaften Übung “ .
    Mehr und mehr Provokationen . . . ..
    Und dann wundert man sich ?
    Putin hat nur unsere Wahlen abgewartet und gehofft das so ne Kaspertruppe wie jetzt ans regieren kommt und dann zugeschlagen .
    Respekt wie lange er schon die Finger still hällt .
    Immer seinen Worten lauschen . . . ..
    DER hat Eier uns setzt seine Worte 1 : 1 um .
    Wie sagter letzt , Berlin 1 Minute 20 Sekunden, Paris 1 Minute 90 Sekunden .
    Sehr weise währe im keine Waffen zu liefern .
    Wie sagte er die Waffenlieferungen werden als Krigsbeteiligung gewertet .
    Also, bitte nicht jammern wenn Bomben auf Deutschlad fliegen .
    Ist eben übel wenn mann NUR auf Deutsche Ukraine Propaganda hört .
    > https://de.wikipedia.org/wiki/Russisch-Ukrainischer_Krieg <

Comments are closed.