Jetzt quetscht der Westen gerade wieder die maximale Propaganda aus einem diversen Gräberfeld bei Isjum/Charkow. Die erdrückende Mehrheit der Begrabenen müssen zu
Jetzt quetscht der Westen gerade wieder die maximale Propaganda aus einem diversen Gräberfeld bei Isjum/Charkow. Die erdrückende Mehrheit der Begrabenen müssen zu "Folteropfern" frisiert werden, denn Foltern liegt in der DNA der Russen.

Von KEWIL | Die deutschen Lügenmedien sind unerträglich. Total einseitig und zugenagelt veröffentlichen sie jeden Tag nur, was der ukrainische Komiker Selenski von sich gibt, und lügen ihre Leser absichtlich auf plumpste Art an. Die Wahrheit spielt absolut keine Rolle mehr.

Wie kann es denn sein, dass man täglich nur von russischen Untaten liest und hört? Seit Beginn des Krieges ist mir kein einziger deutscher Medienbericht bekannt, der auch nur von einer einzigen ukrainischen Rakete, einer einzigen ukrainischen Bombe oder wenigstens von einem einzigen ukrainischen Revolverschuss gegen die Russen berichtet hätte.

Pausenlos beschießen die Russen angeblich ukrainische Kinder, Frauen und Zivilisten, zerstören Hochhäuser, ganze Stadtviertel und die kleinsten Hundehütten – die Ukraine feuert in den deutschen Lügenmedien nie zurück. Man hört davon nie etwas. Im Gegenteil, was die Ukrainer täglich zerstören, schiebt man hinterher alles den Russen in die Schuhe.

Jetzt quetscht der Westen gerade wieder die maximale Propaganda aus einem diversen Gräberfeld bei Isjum/Charkow. Selbst der Spiegel muss zugeben, dass manche der Toten laut Anwohnern auch von Luftangriffen stammen, aber nein, die erdrückende Mehrheit der Begrabenen müssen zu „Folteropfern“ frisiert werden, denn Foltern liegt in der DNA der Russen. Vielleicht liegt das Theater aber auch in der DNA des „Pimmel-Pianisten“ Selenski, dem ich kein Wort glaube.

Selbst wenn man den Ukraine-Krieg nur vom Sofa aus im Westen anguckt, stinken manche Lügen zum Himmel. So wurde hier schon viele Wochen gejammert, das Atomkraftwerk Saporischschja sei von den Russen eingenommen, besetzt und geleitet. Und gleichzeitig behaupteten die Presstituierten ungeniert, Russland beschieße das Kernkraftwerk täglich, es drohe eine Nuklear-Katastrophe. Die Russen beschießen sich also seit Wochen selbst und wollen bestrahlt werden.

Dann ließen die Russen die International Atomenergie Organisation (IAEA) durch, die sah sich das Ganze an, äußerte sich aber hinterher im Westen nur verschwommen, der Beschuss solle eingestellt werden, aber kein Wort davon, wer schießt. Das sagt doch alles, dieser Verein getraute sich nicht, die wahren Bombardierer des KKW zu nennen.

Jetzt soll eine UNO-Delegation in den Wald von Isjum und alles klären. Dabei kann ihnen die durch und durch korrupte Ukraine natürlich massenweise drapierte Leichen unterschieben. Wer will dort noch herausfinden, an was jeder gestorben ist?

Laut UNO, NATO und deutschen Medien haben die Ukrainer nie zerstört, geschossen, gemordet, vergewaltigt oder sonst was Böses getan. Wo sind denn bloß die

  • 53.000 Schuss Flakpanzermunition
  • 3000 Patronen „Panzerfaust 3“
  • 14.900 Panzerabwehrminen
  • 500 Fliegerabwehrraketen STINGER
  • 2700 Fliegerfäuste STRELA
  • 21,8 Millionen Schuss Handwaffenmunition,

die die Bundesregierung bisher unter anderem an die Ukraine gespendet hat, geblieben – und mehr soll kommen? Zum Pimmel-Pianisten Selenski geht es hier!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

128 KOMMENTARE

  1. Bevor er die Zügel als sechster Präsident der Ukraine übernahm, war der derzeitige Führer der Nation, Wolodymyr Selenskyj, Schauspieler und Komiker.

    https://happymag.tv/de/ukrainian-president-plays-piano-with-penis/

    Der „Pimmelpianist“ der gemeinsam mit Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern als Nutzer von Offshore-Firmen auftaucht, ist der Verteidiger „westlicher Werte“ (LGBTTIQ, Homo, Lesbisch, 264 verschiedene Geschlechter) ❓

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenski taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Die Dokumente führen auch zu Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern. Auch der angebliche „Saubermann“ Selenski ist betroffen.
    .
    *https://orf.at/stories/3231055/

    Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Knapp vor seiner Wahl übertrug er seinen Anteil an einer Offshore-Firma auf den Britischen Jungferninseln an einen Geschäftspartner – der bald einer seiner wichtigsten Berater als Präsident wurde. Dividendenzahlungen flossen laut den Dokumenten an eine Firma, die nun seiner Frau gehört. Der ehemalige Schauspieler Selenski hatte sich Transparenz und Korruptionsbekämpfung auf die Fahnen geheftet, als er in die Politik ging.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/pandora-papers-ein-internationales-recherchenetzwerk-publiziert-die-bisher-umfangreichste-enthuellung-von-finanzgeheimnissen-ld.1648652

    Der ukrainische Staatspräsident Wolodimir Selenskyi wird mit mehreren Offshore-Firmen in den Dokumenten erwähnt. Er war als Saubermann zu den Wahlen angetreten, jetzt bringen ihn die Pandora Papers unter Druck. Er und Freunde von ihm sollen hinter zehn Briefkastenfirmen stehen. Rein formell hatte er sich von den Firmen zum Amtsantritt zurückgezogen. Seine Anteile hatte er Freunden übertragen. Allerdings soll laut einem Dokument aus den Pandora Papers eine Firma, die fru?her ihm, spa?ter seiner Frau geho?rte, offenbar nach seinem Amtsantritt noch Dividenden von einer Offshorefirma auf den Jungferninseln erhalten haben. Der O?ffentlichkeit blieben diese Einku?nfte bisher verborgen.

  2. Noch viel schlimmer und deprimierender als die Verbecherpresse,sind die Horden von den hirnlosen,naiven Konsumenten dieser verlogenen Verarschung,sie scheinen alles zu glauben was diese verlogenen Schmierfinken ihnen anbieten.TV und Radiosender sind keinen Deut besser !Das Volk ist extrem vertrottelt!

  3. Das war 2014, dass ist lange her.
    Jetzt sind die Ukrainer*innen die Guten.
    Und die Guten tun nur gutes und die Bösen nur böses und wer gut oder böse ist bestimmen die Amerikaner und die Nato.

  4. Die Auflagen sinken, die Kritik wird lauter, der ÖRR im Kreuzfeuer, kann ihnen auch blühen, also was tun? Noch mehr Lügen, noch mehr Betrug, noch mehr Ausgrenzung, noch mehr Hetze, noch mehr Impertinenz, noch mehr Anbiederei bei der Regierung, noch mehr Schmähungen Richtung Moskau und der Landsleute.

  5. .

    An: lorbas, 13:45 h

    Sehr gut, Ukraine hat Krieg 2014 selbst angezettelt,

    wie Ihr Link beweist.

    .

    Friedel

    .

  6. Wenn es um die „heilige“ Ukraine geht, wird gelogen bis sich die Balken biegen. Das deutsche Dummvolk muss immer wieder zu Tränen gerührt werden, damit es fleissig Waffen liefert und zahlt. Das geht natürlich nur, wenn nur die Russen die Bösen sind.
    Ich traue den Ukrainern alles zu, natürlich auch jegliche Inszenierungen.

  7. Unsere Presse wird fürs Lügen bezahlt. Bill Gates hat sich doch auch bereits in unsere Meinung eingekauft. Auch unsere Impfärzte werden fürs Lügen fürstlich bezahlt.

  8. Aber wir kennen doch den Zweck von Kriegspropaganda. Jetzt ignoriere ich SÄMTLICHE Berichterstattung der MSM systematisch, so gut es irgendwie geht. Und dann bekomme ich das hier bei P.I. News zu lesen. Warum ignoriert Ihr diesen Mist denn nicht, genau wie sich das gehört? Diejenigen, die anfällig für die Propaganda sind, erreicht ihr sowieso nicht! Und wir hier brauchen diesen Scheixxx nicht.

  9. Mit diesen Lügen will man das Volk bei der Stange halten.
    Es soll bereit gemacht,auch weiterhin ausgeplündert und
    in den Bankrott getrieben zu werden.
    Es ist die gleiche Taktik,wie bei der Impfung, ein
    Spritzchen noch und Corona ist besiegt !

  10. NAZI-BLATT „SPIEGEL“
    MIT BRAUNER VERGANGENHEIT
    und rot-grün-brauner Gegenwart

    16.09.2022, Wann liefert auch Olaf?

    Wenn es um beherzte, sprich umfangreiche Waffenlieferungen Deutschlands an die Ukraine geht, sind Bundeskanzler Olaf Scholz und Außenministerin Baerbock ziemlich weit voneinander entfernt.

    Auch deshalb gab es am vorigen Dienstag einen vertraulichen Austausch zwischen den beiden im Kanzleramt, ohne Pressekonferenz, ohne Statement.

    Für Baerbock wären zum Beispiel deutsche Leopard-2-Panzer, die in der Ukraine auf russische Stellungen schießen, offenbar kein Tabu mehr.

    Gestern verkündete Verteidigungsministerin Christine Lambrecht jedenfalls schon mal überraschend neue Lieferungen: zwei weitere Mehrfachraketenwerfer vom Typ Mars II und 50 gepanzerte Truppentransporter, Modell Dingo. Das Paket wurde dem Vernehmen nach sehr kurzfristig zusammengestellt – wohl auf Druck aus dem Kanzleramt.

    Ob dies der Anfang einer Umkehr war, hin zu einer ebenso umfassenden wie zeitnahen Hilfe mit schlagkräftigen Waffen?

    Scholz spricht heute bei einer Tagung zur Zukunft der Bundeswehr im Verteidigungsministerium. Darüber hinaus empfängt er die Sprecherin des US-Repra?sentantenhauses, Nancy Pelosi…
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-waffenlieferungen-olaf-scholz-annalena-baerbock-winfried-kretschmann-energie-windkraft-sahra-wagenknecht-linke-a-da11c085-c59d-4dd6-bc73-9dfa0d9ad71f

  11. Friedrich der Große wusste; Angreifer ist, wer seinen Gegner zwingt, zu den Waffen zu greifen. WKI und WKII lassen grüßen.

  12. buntstift 18. September 2022 at 14:00

    Die Auflagen sinken, die Kritik wird lauter, der ÖRR im Kreuzfeuer

    *https://www.zeit.de/kultur/2022-09/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-ard-zdf-reform?utm Bei FB bekommen die so dermaßen auf die Ohren das es eine reine Freude ist. 😀

  13. Bei 300.000 EUR JAHRESGEHALT würde ich vielleicht auch schamlos lügen, wer weiß!
    würde sogar das Rotwerden zu unterdrücken lernen.

    Das ist ein außergewöhnlicher Krieg, bei dem es nur auf der einen Seite Opfer gibt, wo die eine Seite die Heiligen sind. WAFFEN IN HEILIGEN HÄNDEN!

    Es würde mich nicht wundern, wenn in den Gräbern auch haufenweise gefolterte Russen lägen, die dann als arme Ukrainer „verkauft“ werden.

    Das Ganze ist eine Frechheit.
    Die Leichen werden einem abends zum Essen von einem Fernseh-Huhn aufgetischt.

    Stets mit dem dreisten Unterton einer schrägäugig dreinschauenden mahnenden Slomka:
    „SEHT HER WAS IHR GEMAcHT HABT!!“

    eine Frechheit!!!!

    ES SIND EURE WAFFEN EUER HAUSGEMAEHTER KRIEG!!
    Lasst uns gefälligst in Ruhe damit!
    ?

  14. Maria-Bernhardine 18. September 2022 at 14:14

    Für Baerbock wären zum Beispiel deutsche Leopard-2-Panzer, die in der Ukraine auf russische Stellungen schießen, offenbar kein Tabu mehr.“
    *********************
    Ein jeder Arzt hat sich nach Studium, Prüfungen und staatlichen Zulassungen an Behandlungsvorgaben zu halten. Ein lebensunerfahrenes, ideologieverseuchtes Girl ohne Berufliche Qualifikation entscheidet über Lieferung und Einsatz der modernsten Kampfpanzer? Wünscht das Volk das?
    Noch ein Grund sofort auf die Straße zu gehen.

  15. 1.) Hinsetzen, ruhig durchatmen und Beruhgungsmittel griffbereit halten.

    2.) Notrufnummer schon mal eintippen. Finger um die grüne Wähltaste kreisen lassen.

    3.) Sicherstellen das sich Ersthelfer in unmittelbarer Nähe aufhalten.

    Los geht’s: https://www.youtube.com/watch?v=3q1bcrovelY&t

    Bester Kommentar: Danke Inseljungs, ihr habt meinen Bruder gerettet. Er war bei einem tödlichen Autounfall gelähmt, als ich dieses Lied spielte, stand er zum Glück auf und schaltete den Ton stumm. 😀

  16. Amerikanische Quellen berichten dass die Ukrainischen Militärs innerhalb eines Monats die gesamte US Jahresproduktion an 155mm Granaten verballert hätten . Anscheinend machen Selinskys Truppen Carte blanche im eigenen Land, wohl in der Annahme das sie für ihre alte marode Infrastruktur von der EU neue hochmoderne Städte spendiert bekommen . Ach ich glaube Selinsky auch kein Wort .

  17. Der Hammer

    Wie in der Ukraine Hilfslieferungen gestohlen werden.
    .
    95% der Lieferungen wurden gestohlen!
    .
    22 Schiffscontainer
    389 Eisenbahnwaggons
    220 Lastkraftwagen
    = Waren im Wert von 342 Millionen Euro

    Die Tatverdächtigen kommen aus dem Regime Selensky.

    Das Video ist nur 1 Minute lang: unbedingt anschauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=J3UJkqvK6mM

    Und für dieses korrupte System zerstören die BRD-Altpolitiker unser Deutschland, sie zerstören den deutschen Mittelstand und schicken ca. 40 Millionen Deutsche in die totale Verarmung. Gleichzeitig werden dann noch Millionen weitere illegale Einwanderer in die Sozialsysteme aufgenommen.

  18. Von mir aus London eine Info zum Zwischenfall bei dem Trauerzug für die verstorbene Queen Elizabeth II in Westminster Hall. Am Freitag (16. September gegen 22:00 Uhr) nahmen Beamte des parlamentarischen und diplomatischen Schutzkommandos der Met einen Mann in der Westminster Hall fest. Er stürmte auf den Katafalk, machte sich am Sarg zu schaffen und riss an der königlichen Standarte (Flagge). Die Polizei in der Westminster Hall überwältigte ihn und trug ihn schnell außer Sichtweite. Der viertägige live Videostream der BBC wurde 15 Minuten lang unterbrochen. Die Leute in der Westminster Hall waren entsetzt und schockiert. Ging auch in Deutschland durch die Presse.

    Und?

    Es war ein gewisser Muhammad Khan (28) aus dem Stadtteil Tower Hamlets / East London. Hier grinst er dreckig:

    https://www.thesun.co.uk/wp-content/uploads/2022/09/NINTCHDBPICT000761445452.jpg?w=960

    Wer London kennt, weiß, was Tower Hamlets ist. Pures Moslem Gebiet. So sieht es da aus:

    https://static.standard.co.uk/s3fs-public/thumbnails/image/2013/02/20/10/tower-hamlets.jpg?width=1200&auto=webp&quality=75

    Man mag zu den Trauerfeierlichkeiten so oder so stehen. Jedoch in London ist glasklar sichtbar: In der bis zu 9 Kilometer langen „Elizabeth Line“ (Warteschlange für Westminster Hall) und auch sonst sind hier und da mal Hindus oder Sikhs zu sehen. Moslems sind keine zu sehen. Null! Nichts!

  19. Selinskyi ist die Wahrheit in Person.

    Und wenn Herr Selinskyi von 10 Folter Zentren spricht, die er in den befreiten Gebieten entdeckt hat, dann muss das wohl so sein, denn Herr Selinskyi ist die Wahrheit in Person.

    Dieser korrupte Clown und kriminelle Zotenreisser ist der Ruhm der Ukraine. Ungewaschen, unrasiert und im Unterhemd verkündet er täglich Grimassen schneidend die absolute Wahrheit.

    Dass Frau Baerbock ihm die ungewaschenen Füße küssen würde, ist ein anderes Thema.

  20. Und sowas wurde Präsident eines Landes!
    Diese Ukrainer sind ja meschugge!
    Und sowas lassen wir ins Land.
    Nix wie raus mit ihnen.
    Man faßt es nicht.

  21. Maria-Bernhardine 18. September 2022 at 14:14

    Ich tippe mal darauf, dass diese Ampel-Regierung dem BRD-System noch dieses Jahr um die Ohren fliegt, spätestens im Winter ist Schluß. Es gibt schon jetzt böse Brandbrife aus den 2. Reihe der FDP, die am untergehen ist, in Richtung Bundes-FDP. In Umfragen hat die FDP nur noch gut 6% Tendenz fallend, im November liegt die FDP bei 4%, dann knallt es.

  22. Auszug aus NTV:

    +++ 06:32 EVP-Chef Weber fordert härteres Vorgehen gegen Russland +++
    Der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, fordert nach der Entdeckung weiterer Massengräber in der Ukraine härter gegen Russland vorzugehen. „Russland entfernt sich immer mehr aus der wertegebundenen Weltgemeinschaft“, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Wir müssen die Sanktionen jetzt entschlossen umsetzen. Zudem müssten endlich Kampfpanzer geliefert werden, gerne im europäischen Verbund“, so Weber. Der EVP-Chef macht zudem deutlich, dass er die Verfolgung der Gräueltaten in der Ukraine als europäische Aufgabe sieht.

    +++ 22:45 Trudeau: Berichte über Massengräber in Isjum sind herzzerreißend +++
    Für den kanadischen Premierminister Justin Trudeau sind Berichte über Massengräber in Isjum „erschreckend und herzzerreißend“. Auf Twitter schreibt er: „Kanada verurteilt diese abscheulichen Gräueltaten. Wir werden weiterhin mit Partnern zusammenarbeiten, um die Täter zur Rechenschaft zu ziehen, und wir werden weiterhin für die Menschen in der Ukraine da sein.“

    +++ 22:32 Selenskyj bekräftigt Foltervorwurf gegen Russland +++
    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wirft Russland abermals vor, im nun befreiten Gebiet Charkiw grausame Folter begangen zu haben. Es seien inzwischen mehr als zehn Folterkammern in verschiedenen Städten des befreiten Gebiets entdeckt worden, sagt Selenskyj in einer in Kiew vom Präsidentenamt verbreiteten Videobotschaft. „Folter war eine weit verbreitete Praxis in dem besetzten Gebiet“, sagte der Präsident. „Wir werden die Identitäten aller ermitteln, die gefoltert und misshandelt haben, die diese Grausamkeiten von Russland hier auf ukrainisches Gebiet gebracht haben“, betont der 44-Jährige. Bei ihrer Flucht hätten die Besatzer Foltergeräte zurückgelassen. Ukrainische Behörden veröffentlichten unterdessen Fotos, die Folterkammern und -geräte zeigen sollen. Nach Darstellung Selenskyjs wurden Menschen mit Drähten und Stromschlägen gequält.

  23. DFens 18. September 2022 at 14:41

    Kann man in England eigentlich schon Wetten darauf abschießen, wann das Königshaus zum Islam konvertiert um die Macht zu erhalten?

  24. OT

    Taifun Nanmadol trifft die Prefektur Kagoshima hart . Kein einziges Wort über die menschengemachte Klimakatastrophe. Es gibt offensichtlich noch Länder mit einer meteorologischen Abteilungen, die ihrem Ethos verpflichtet ist. In Deutschland wäre der Taifun der ultimative Beweis für die menschengemachte Klimakatastrophe und Herr Habeck würde Weisheiten verkünden, bei denen andere Menschen ihr Auto längst stehen lassen.

  25. Propadanda gehört psychologisch auch zum Krieg, aber was die Ukraine hier veranstaltet, geht über die sogenannte Hutschnur. Teilweise sind die Lügen so offensichtlich, daß eine Mehrheit sie deutlich erkennen kann. Und die westlichen Presseorgane, die ja angeblich „unabhängig“ berichtet, druckt diesen Dreck kommentarlos ab. Die Demagogen im dritten Reich werden hier in den Schatten gestellt.

  26. Mattes 18. September 2022 at 15:13

    Laut Öl-Finanzmarktexperten geht dann der Marktpreise für Erdöl durch die Decke in Richtung 150-180 Dollar.

  27. Dieser Mann ist aber wirklich begabt. Für die, die den verlinkten Artikel nicht gelesen haben, zitiere ich daraus einen Absatz:

    Eine der ikonischsten Skizzen von Zelenskyy war eine fünfminütige Duettaufführung auf dem Klavier, bei der nur sein Penis verwendet wurde, die auf Youtube fast eine Million Aufrufe erzielt hat.

    Alle Achtung! So etwas konnte, soweit bekannt, einer unserer gegenwärtigen und vergangenen Bundespräsidenten nicht.

  28. kewil 18. September 2022 at 15:00

    Solchen Gräuelgeschichten aus dem Wertewesten kann man nicht vertrauen, schon gar nicht in Kriegszeiten. Jeder Deutsche müsste dagegen aus geschichtlicher Erfahrung eigentlich Immun sein. Stichwort:. Katyn, oder, deutsche Soldaten erstechen mit Bajonetten belgische Babys. Aber was wissen Deutsche schon von ihrer eigenen Geschichte.

  29. ghazawat
    18. September 2022 at 14:42

    Selinskyi ist die Wahrheit in Person.

    Und wenn Herr Selinskyi von 10 Folter Zentren spricht, die er in den befreiten Gebieten entdeckt hat, dann muss das wohl so sein, denn Herr Selinskyi ist die Wahrheit in Person.

    Dieser korrupte Clown und kriminelle Zotenreisser ist der Ruhm der Ukraine. Ungewaschen, unrasiert und im Unterhemd verkündet er täglich Grimassen schneidend die absolute Wahrheit.

    Dass Frau Baerbock ihm die ungewaschenen Füße küssen würde, ist ein anderes Thema

    xxxxxxx

    Unbestätigten Berichten nach würde sie sich lieber mit seinem Pianostöckchen beschäftigen…

    https://m.youtube.com/watch?v=oua0Puihrkc

    übrigens hatte Bärbock einen Auftritt in der Halbzeit des Basketballspiels gegen Spanien, also die ist völlig auf speed oder sowas, total abgefuckt , ohne Moral, es stòrt sie nicht was ihre Wähler denken…steht da und reisst das Maul auf, total verkommene Personen regieren uns….

  30. Klar, jetzt wo so viele Folterkammern entdeckt wurden, müssen wir natürlich schwere Waffen liefern. Da können wir doch gar nicht anders. Meinen zumindest Selenskjy und Konsorten. Jede noch so grosse Lüge ist erlaubt, wenn es darum geht, den Krieg gegen Russland weiter anzufeuern.
    Erstaunlich ist, dass die Rüssen ihren Folteropfern noch Kreuze auf ihr Grab gestellt haben. Sehr überzeugend!

  31. BePe 18. September 2022 at 15:22

    Solchen Gräuelgeschichten aus dem Wertewesten kann man nicht vertrauen, schon gar nicht in Kriegszeiten. Jeder Deutsche müsste dagegen aus geschichtlicher Erfahrung eigentlich Immun sein. Stichwort:. Katyn, oder, deutsche Soldaten erstechen mit Bajonetten belgische Babys.

    Unter Breschnew setzte die Sowjetpropaganda noch einen drauf:

    Man errichtete in Weißrussland ein Denkmal zum „Großen Vaterländischen Krieg“ (ein anderes Thema kennt man dort anscheinend auch bis heute nicht) mit Namen: „Kachtyn“ (!) was angeblich die Deutschen zerstörten.
    Blöderweise war zum Einen Weißrussland enger Verbündeter Deutschlands und es war der NKWD, der dort die Zerstörungen anrichtete und den Rest besorgten die Kampfhandlungen.

    Aber was wissen Deutsche schon von ihrer eigenen Geschichte.

    Nichts.
    Merkt man hier täglich immer wieder aufs Neue.

  32. OT (zum Teil)
    EU will Ungarn 7,5 Milliarden Euro streichen: „Bestrebungen die europäischen Werte zu untergraben“
    RT DE, 18 Sep. 2022 14:30 Uhr
    https://rtde.site/europa/149262-eu-parlament-budgetkurzung-von-75/

    Ungarn untergräbt die „europäischen Werte“, während Deutschland zur gleichen Zeit Boris Reitschuster die Konten sperren läßt und ihm de facto Berufsverbot erteilt, in dem er von der Bundespressekonferenz ausgeschlossen wird.

    Solche Zustände gab es in Deutschland nicht einmal während des Kalten Krieges, damals gegen Linke und Kommunisten. Erinnert sich jemand an Wilhelm Luttermann? Da ging das nicht so einfach, es waren Kundgebungen in der Berliner Kongreßhalle, und daran nahmen nicht nur Kommunisten teil, sondern freiheitsliebende Bürger bis hin zur CDU. Ich kannte welche!

    Es bestimmen heute die deutschen Regierungsmitglieder und ihre Medien, was demokratisch ist, und was nicht, allen voran Olaf Scholz, auf Twitter, dem neuen Gerichtssaal für Demokraten. Polizei und Bundeswehr organisieren sich bereits für den kalten Herbst/Winter. Und diese Leute gehen gehen Ungarn vor!

    Wilhelm Luttermann
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Luttermann

    Im Jahre 1970 trat er aus der SPD aus und wurde Mitglied der kommunistischen Sozialistischen Einheitspartei Berlin-West, der späteren Sozialistischen Einheitspartei Westberlins (SEW). Nach einer Rede als Delegierter auf dem SEW-Parteitag bekam er einen Berufsverbots-Prozess. Dieses Verfahren dauerte sieben Jahre und endete im Oktober 1981 mit seinem Freispruch.

  33. pro afd fan
    18. September 2022 at 15:27

    „Erstaunlich ist, dass die Rüssen ihren Folteropfern noch Kreuze auf ihr Grab gestellt haben. Sehr überzeugend!“

    Übrigens „christliche“ Kreuze und keine „orthodoxen“ Kreuze. DieFolterkammern sind reine Erfindung ukrainischer Propagandaministerien. Von den westlichen Medien willigst wiederholt.

    Nach unbestätigten Berichten frisst Präsident Putin jeden Morgen einen gebratenen ukrainischen Säugling und tritt danach 12 Entenkükenb platt. Und Präsident Selenskyi wäscht sich jeden Morgen mit einem einen Suppenlöffel warmen Wassers.

  34. schinkenbraten 18. September 2022 at 15:17
    Dieser Mann ist aber wirklich begabt. Für die, die den verlinkten Artikel nicht gelesen haben, zitiere ich daraus einen Absatz:

    Eine der ikonischsten Skizzen von Zelenskyy war eine fünfminütige Duettaufführung auf dem Klavier, bei der nur sein Penis verwendet wurde, die auf Youtube fast eine Million Aufrufe erzielt hat.

    Alle Achtung! So etwas konnte, soweit bekannt, einer unserer gegenwärtigen und vergangenen Bundespräsidenten nicht.
    ————–
    Wer genau hinsieht, erkennt, daß auch das Betrug ist. Der Komiker spielt nicht mit seinem Schwanz Klavier. Es geht nicht. Das ist vorher programmiert worden. Wolodymyr Selenskyj kann nur betrügen.

  35. Goldfischteich 18. September 2022 at 15:44

    Wer genau hinsieht, erkennt, daß auch das Betrug ist. Der Komiker spielt nicht mit seinem Schwanz Klavier. Es geht nicht. Das ist vorher programmiert worden. Wolodymyr Selenskyj kann nur betrügen.

    Anatomisch ist das schlichtweg unmöglich, Details erspare ich uns lieber.
    Ich vermute dahinter die Idee eines Gagschreibers eines globalen Medienkonzerns, dessen Idee weltweit in allen möglichen zum Konzern gehörenden TV-Shows ausgestrahlt wurde Hier das Gleiche aus UK (oder USA?)
    In einer der inflationären Talentshows in Deutschland soll das ebenso mal gesendet worden sein.

  36. Why the former Soviet republics are on fire again
    By Morning Express -18/09/2022
    https://morningexpress.in/why-the-former-soviet-republics-are-on-fire-again/

    Nur daß Thierry Wolton nicht mitteilt, jedenfalls nicht in dem lesbaren Teil des Abonnementsartikels, daß sich die NATO unmittelbar nach Zerfall der SU in Aserbaidschan eingenistet hat. Es geht den USA immer um die Eroberung Zentralasiens, die Zerschlagung Russlands, die Schwächung Chinas. Ihnen ist dazu jedes Mittel recht. Wenn eine multipolare Welt nicht verhindert werden kann, haben die USA mit ihrer Dollar-Herrschaft fertich!

    Wladimir Putin erklärt Narendra Modi gegenüber, daß Russland den Krieg in der Ukraine umgehend beenden wolle, daß aber die USA das nicht zulassen. Kann man für Propaganda halten, es ist aber wahrscheinlich richtig.

    Putin tells Modi he wants to end Ukrainian conflict ASAP
    See more at https://english.pravda.ru/news/world/154023-putin_ukraine_modi/
    https://english.pravda.ru/news/world/154023-putin_ukraine_modi/

  37. BePe 18. September 2022 at 15:04

    Kein Wettbüro würde dies wagen. Eher würden Wettbüros Wetten anbieten, ob Charles der uneheliche Sohn seiner Durchlaucht Earl Mountbatten aka Prinz Louis Francis Albert Victor Nicholas von Battenberg ist. Aber mal ernsthaft. Ein heikles, schwieriges und weites Feld. Den Briten wohnt ein unausgesprochener Takt inne. Das Thema Islam wird von Tommy Normal Brite sehr wohl als Problem angesehen. Dies wird jedoch unter der Hand behandelt, eher so, wie schlechter Zimmergeruch. Die Frage >> Großbritannien und Islam<< tangiert hier auf der Insel sehr spezielle Aspekte, nämlich wirtschaftliche. Anfang der 1980-er suchte Britain infolge der Wirtschaftskrise der 1970-er Jahre und des Zusammenbruchs der Basen in Fernost (z.B. ausstehende Rückgabe der Kronkolonie Hongkong) ein neues Geschäftsmodell für das ökonomische überleben. Die Wahl fiel auf den nahen Osten. Saudis, Emirates, Kuweit als hyperpotente Investoren. Daher parallel dazu die Hofierung des Islam. Zum Königshaus und Islam: Die können nicht so, wie sie wollen. Sie machen mit, weil es derzeit nicht anders geht. Differenzierung ist notwendig. Die Mitglieder der königlichen Familie sind unterschiedlich drauf. So galt HRH Prince Philip, Duke of Edinburgh und Prinzgemahl der britischen Königin im britischen Volk als islam- und migrationsskeptisch. Das gilt abgemildert auch für Charles und William, auch wenn es anders ausschaut. Beide gelten aber unter vorgehaltener Hand hier auf der Insel des Öfteren als Weicheier.

  38. DFens 18. September 2022 at 16:02

    Kein Wettbüro würde dies wagen. Eher würden Wettbüros Wetten anbieten, ob Charles der uneheliche Sohn seiner Durchlaucht Earl Mountbatten aka Prinz Louis Francis Albert Victor Nicholas von Battenberg ist. Aber mal ernsthaft. Ein heikles, schwieriges und weites Feld. Den Briten wohnt ein unausgesprochener Takt inne. Das Thema Islam wird von Tommy Normal Brite sehr wohl als Problem angesehen. Dies wird jedoch unter der Hand behandelt, eher so, wie schlechter Zimmergeruch. Die Frage >> Großbritannien und Islam<< tangiert hier auf der Insel sehr spezielle Aspekte, nämlich wirtschaftliche. Anfang der 1980-er suchte Britain infolge der Wirtschaftskrise der 1970-er Jahre und des Zusammenbruchs der Basen in Fernost (z.B. ausstehende Rückgabe der Kronkolonie Hongkong) ein neues Geschäftsmodell für das ökonomische überleben. Die Wahl fiel auf den nahen Osten. Saudis, Emirates, Kuweit als hyperpotente Investoren. Daher parallel dazu die Hofierung des Islam. Zum Königshaus und Islam: Die können nicht so, wie sie wollen. Sie machen mit, weil es derzeit nicht anders geht. Differenzierung ist notwendig. Die Mitglieder der königlichen Familie sind unterschiedlich drauf. So galt HRH Prince Philip, Duke of Edinburgh und Prinzgemahl der britischen Königin im britischen Volk als islam- und migrationsskeptisch. Das gilt abgemildert auch für Charles und William, auch wenn es anders ausschaut. Beide gelten aber unter vorgehaltener Hand hier auf der Insel des Öfteren als Weicheier.

    Ich war in den Neunzigern beruflich einige Male in London und einmal ausserhalb in Maidenhead (dort in einem zum Hotel umfunktionierten alten Castle gewohnt). Damals machte ich die Beobachtung, dass weisse Briten zu den „Pakis“ auf Distanz bleiben, um es noch zurückhaltend zu formulieren.
    Die müssen damals (wie heute) extrem unbeliebt gewesen sein.

  39. Von meiner Seite sehe ich folgende PRIORITÄTEN

    1. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören,
    also zügig zurück zu früheren Energiepreisen.
    Dazu nötig:
    ❗ HAmpel*innen zum Teufel jagen (z.B. §20(4) GG Widerstandsrecht)
    ❗ Sanktionen beenden
    ❗ Volle Versorgung durch Gas, Erdöl und Kohle aus Russland, also auch NS2 in Betrieb nehmen
    ❗ 3+3 KKW + einige Kohlekraftwerke in Betrieb nehmen

    2. Friedensverhandlung Ukraine-Russland

    MultiKulti zwischen Ukrainern und Russen ist gescheitert, absolut gescheitert.
    Deshalb klare Segregation: politische und friedlicher Bevölkerungstausch (Umzug) :
    Russen, die bisher in der Ukraine lebten (vorwiegend Krim und Donbas), werden nach Russland umziehen.
    Ukrainer, die bisher in Russland wohnten, ziehen in die leer gewordenen Häuser in der Ukraine.
    Vermutlich etwas Land von Ukraine an Russland (Land für Frieden).

    Ausreichend NATO-freier Gürtel rund um Russland.
    NICHT in NATO: z.B. Ukraine, Schweden, Finnland, Baltikum, Türkei, …
    Vergleiche wiki/Kubakrise.

    Alternativ wird Russland in die Nato aufgenommen – als Freundschafts- und Versöhnungsangebot.

  40. Oh je, nach „All Cops are berufsunfähig“ und alle Polizisten gehören wegen „strukturellem Rassismus“ und „Fascho-Mindset“ auf den Müll wo sie sich ihresgleichen am wohlsten fühlen, legt die „taz“ jetzt nach und ist jetzt der Rettungsdienst dran:

    Rassismus beim Rettungsdienst – Rechte Retter

    https://taz.de/Rassismus-beim-Rettungsdienst/!5879278/

    Natürlich kein einziges Wort von den täglichen und nächtlichen Angriffen von „jungen Männern“ gegen die – vor allem in den Großstädten durch Messerangriffe, Vergewaltigungen und sonstige Gewaltdelikte – völlig überlasteten Sanitäter.

    Und warum werden sie denn überhaupt angegriffen? Der deutsch-syrische Politikwissenschaftler Bassam Tibi und andere wie Hamed Abdel Sammad haben das mal vor einigen Jahren gut erklärt. In der islamischen Kultur gilt das Recht des Stärkeren. Wenn bei einer Auseinandersetzung einer am Boden liegt, ist er ein Schwächling, der nichts anderes verdient hat, als das man auch dann noch mit den Füßen weiter auf ihn einprügelt oder gar zu Tode tritt. Und einer, der einem Schwächling hilft, ist ebenfalls einer, den es ebenfalls anzugreifen gilt.

    Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft usw. sind für islamische Kulturen etwas typisch jüdisch-/christlich-/westlich-/abendländisches, das sie als etwas Schwaches und Verächtliches ansehen und das man bekämpfen muss. U. a. genau deshalb hassen und verachten sie uns.

    Oder wie es Peter Scholl-Latour gesagt hat: „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, aber ich fürchte die Schwäche des christlichen Abendlandes.“

  41. Die alte Tante Tagesspiegel bringt Höhepunkte, zitiert oben, im Foto:

    Mutmaßliche Briefe russischer Soldaten in Isjum: „Weigere mich, meinen Dienst zu tun –
    weil ich moralisch erschöpft bin“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/zuruckgelassene-briefe-in-isjum-verzweifelte-russische-soldaten-baten-um-entlassung-8650222.html

    Die Washington Post des Jeff Bezos, des z. Zt. viertreichsten Mannes der Welt, https://www.forbes.com/profile/jeff-bezos/?sh=447043061b23 verbreitet die Schauergeschichten. Man stelle sich einen völlig erschöpften Soldaten vor, kann kaum noch ein Wort rausbringen, so kaputt ist er, und der schreibt, in welcher Sprache auch immer: „Weigere mich, meinen Dienst zu tun – weil ich moralisch erschöpft bin“. Moralisch erschöpft? Die Sprache verrät die Lüge.

    So drückt der sich aus? Ein Soldat, am Ende seiner Kräfte? Für wie blöd halten die uns?

  42. BePe von 15:10
    50% für Rotz-Grün, und nur 7% für die AfD, einfach nur noch erschreckend. Kapieren die Niedersachsen denn überhaupt nichts?!
    =================================================
    abgesehen davon, dass alle Umfragen – auch von wahlrecht.de – mit Vorsicht zu genießen sind, ist ja laut einem überlieferten Zitat nicht entscheidend wer oder was gewählt wird, sondern wer die Stimmen auszählt.

    die meisten sind eben nicht nur durch die Dauerberieselung von ARD/ZDF total verblödet sondern eben offenbar auch noch masochistisch veranlagt………anders ist das nicht erklärbar.
    hierzu ein passendes Zitat:
    „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

    der deutsche Michel fühlt sich eben in seinem Elend total wohl und rennt so lange zum ‚boostern‘ bis er den Löffel abgibt; die denken im Traum nicht daran, daß dieser Müll giftig sein könnte, da tgl. der Professor mit der üblen Mundhygiene das Zeug als Wundermittel anpreist.

    ‚Den Wollenden geschieht kein Unrecht‘ (alte Juristenweisheit)

  43. T.Acheles 18. September 2022 at 16:09
    Genauer, es sind ELF PRIORITÄTEN:


    1. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    2. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    3. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    4. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    5. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    6. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    7. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    8. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    9. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören
    10. Deutschland: Privat und Industrie nicht zerstören

    11. Friedensverhandlung Ukraine-Russland

    :mrgreen:

  44. Das_Sanfte_Lamm 18. September 2022 at 15:33
    BePe 18. September 2022 at 15:22

    Interessant dabei: Die Träger des Wertewestens – also die westlichen Alliierten wussten schon während des Krieges und somit auch im Vorfeld der Nürnberger Prozesse sehr genau über Katyn bescheid. Die Verteidiger der Angeklagten im Nürnberger Prozess wollten Katyn vorbringen. Der Wunsch des Verbündeten Stalin (Uncle Joe) wurde erfüllt. Sehenden Auges machten die Briten und Amis eiskalt dabei mit, Katyn den Deutschen unterzuschieben. Erst Gorbatschow hat die Sache bereinigt. In der sowjetischen Zeitschrift „Sputnik“ erschienen 1988 entsprechende Artikel. Das war der Grund dafür, dass diese Zeitung in der DDR verboten wurde. Äh…nicht verboten. Sie wurde, wie es hieß, aus der Liste des Postzeitungsvertriebes heraus genommen.

  45. ike 18. September 2022 at 16:13
    In Armenien wurden gerade viele
    Gefallene ,von Aserbaidschanern
    geschändet!
    Die EU,die Ampel und der Rest der
    Welt ,halten das Maul!
    Denn aus Aserbaidschan kommt
    Öl und Gas!

    Aus Russland kommt auch Öl und Gas und die Bessermenschen schreien irgendwas mit „Moral“.
    Also am Öl und Gas scheint es weniger zu liegen.

    Irgendwie hidden Agenda der blutRoten-rotzGrünen.
    Ich vermute
    – Geopolitische Machteinflüsse der USA (der sich die HAmpel*innen aus unerklärlichen Grünen unterwerfen)
    – Altes Feindbild aus kaltem Krieg
    – Selbstzerstörerischer Grüner Cocktail aus Klimareligion, Reduktion fossiler Energie und kommunistischem alle gleich arm.
    Mmh, passt nicht ganz, dann müsste HAmpel*innen ja auch Aserbaidschan, Gas aus SA, Frackinggas aus USA … selbstsanktionieren. Aber Teile von diesem hochgiftigen Cocktail scheinen mir schon vorhanden)

  46. kewil 18. September 2022 at 15:00
    Auszug aus NTV:
    +++ 06:32 EVP-Chef Weber fordert härteres Vorgehen gegen Russland +++
    Der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, fordert nach der Entdeckung weiterer Massengräber in der Ukraine härter gegen Russland vorzugehen. „Russland entfernt sich immer mehr aus der wertegebundenen Weltgemeinschaft“, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Wir müssen die Sanktionen jetzt entschlossen umsetzen. Zudem müssten endlich Kampfpanzer geliefert werden, gerne im europäischen Verbund“, so Weber. Der EVP-Chef macht zudem deutlich, dass er die Verfolgung der Gräueltaten in der Ukraine als europäische Aufgabe sieht.
    ————————–

    Das ist doch dieses Männlein, dass sich nach seinem psychischen Schock, seiner Niederlage, hat sein Bärtlein wachsen lassen, und der sich seither hinter dem Bart versteckt.

    (Bei der Europawahl 2019 ist er als Spitzenkandidat der EVP angetreten um somit entlang des Spitzenkandidatenprinzips auch für das Amt des Kommissionspräsidenten kandidieren zu wollen.
    Dann legte er das Amt nieder (einfach so??).
    Weber legte das Mandat des Spitzenkandidaten am 2. Juli 2019 nieder und gab damit auch seine Bereitschaft zur Übernahme des Amtes des Kommissionspräsidenten auf.)

    Ausgerechnet der muss große Töne spucken.
    Ein Angsthase der sich mit Russland anlegen will? Er wohl nicht. Natürlich nicht er persönlich, sondern hetzend und aufwiegelnd will er, dass das selbstverständliche andere für ihn erledigen. So wie immer.

  47. ike 18. September 2022 at 16:13

    Schändung von Armeniern:

    Neben verbrannten Armeniern: Die Truppen des Alijew-Regimes vergewaltigten diese armenische Frau, stachen auf sie ein, schnitten Gliedmaßen ab, enthaupteten sie halb, stachen ihr die Augen aus und ersetzten sie durch Steine, schnitten ihr die Finger ab und schoben sie ihr in den Mund. Eine reichliche Minute:

    https://theync.com/aliyev-forces-raped-armenian-woman-and-stuck-finger-in-her-mouth.htm

    Putin bemüht sich, den Armeniern Schutz zu bieten. Der Wertewesten, die EU und Deutschland halten sich hingegen an das Alijew-Regime:

    https://www.dw.com/de/aserbaidschan-und-die-deutschen-helfer-des-alijew-regimes/av-59026627

  48. Wer Waffen liefert, will Krieg.
    Wer Frieden ?? möchte, schickt Diplomaten.

    Spruch, welcher zur Zeit über whatts App verbreitet wird.

  49. Sind die WAFFEN auch nur dafür gedacht, dass man sie verkauft/verschenkt aber nicht benutzt nur zum Anschauen?
    So wie die Elektroautos, die nur gekauft werden sollen, aber die man zum Stromsparen nicht auftanken darf.

  50. Die deutschen Bürokraten müssen erst noch festlegen wer mit den von ihnen gelieferten Waffen erschossen werden darf!!

    Das dauert noch ein Weilchen bis das ausgehandelt ist.

  51. T.Acheles 18. September 2022 at 16:09
    2. Friedensverhandlung Ukraine-Russland
    — (2)

    Ich betrachte es schon als „völkerrechtswidrigen Einmarsch von Russland“.

    Ich erwarte von Russland Reparationszahlung, also zumindest mal Wiederaufbau von zerstören privaten Häusern und Infrastruktur etc.

    Dies könnte verbunden sein mit
    + Aufhebung Sanktionen
    + Inbetriebnahme NS2

    Dann wäre auch beiden Gruppen in Deutschland „befriedet“:
    a) diejenigen, die Gas, NS2 etc. wollen
    b) diejenigen, die „Gerechtigkeit“ (oder was auch immer) wollen und bisher nur Panzer und Munition dafür sahen.

    Und es erspart viel Leid und Tod von vielen Soldaten (junge Männer) und Zivilisten auf beiden Seiten, die durch Verlängerung und Öl ins Feuer schütten (Bär*inBockende: Panzer,…) noch getötet worden wäre.

    Obige Kriegspropaganda der MSM (Massengräber) stachelt eher zur Fortsetzung und Eskalation auf, also zu weiteren Massengräbern (auf beiden Seiten).

    Was wollen unsere Gutmenschen?
    Wenn die Gutmenschen wirklich wenige Massengräber wollen, dann sollten sie sich Verhandlungen (s.o.) zuwenden, statt mit Panzern und Munition Leid, Krieg und Massengräber zu verstärken.
    Oder ist der „Endsieg“ (für was eigentlich?) doch wichtiger als Massengräber?

  52. jeanette 18. September 2022 at 16:18
    https://www.bild.de/regional/thueringen/dresden-aktuell/schwerer-unfall-bei-eisenach-auto-und-lkw-verbrennen-auf-a4-81357506.bild.html

    Es ist keine E-Auto.
    Der Wagen steckt zu zwei Dritteln unter dem Sattelauflieger. Die vorne sitzenden Insassen dürften NULL Überlebenschancen gehabt haben. Obwohl die junge Frau in diesem Ford https://www.youtube.com/watch?v=IWSLIbiVykA überlebt hat und noch nicht einmal schwer verletzt war. Unglaublich bei den Bildern.

  53. DFens 18. September 2022 at 16:34
    ike 18. September 2022 at 16:13
    Schändung von Armeniern …
    —-
    Ja, völlig verdreht.
    Und die Gutmenschen reden dann von „Moral“.

    Wenn Gutmenschen ihre Argumente mit „Moral“ (oder „humanitäre Imperativ“, suggestive „Solidarität“-Forderungen) begründen, gehen bei mir immer alle roten Lichter an.
    Was meinen die damit?
    ? Hat ihnen das der Erzengel Gabriel letzte Nacht im Traum erzählt?
    Ist also göttlich, ewig und unfehlbar?
    ? Meinen die Kommunismus, also Friede, Gerechtigkeit und RedHolocaust100Mio?
    ? Wer bestimmt deren „Moral“?

    Unter Demokratie und Disput stelle ich mir etwas anderes vor, als wenn jemand „Erzengel Gabriel“ oder „Humanitäre Imperativ“ für seine Ideologie missbraucht.

  54. Das_Sanfte_Lamm 18. September 2022 at 16:09

    So ist es. HRH Prince Philip war dafür bekannt. Auf einer Industriemesse zeigte man ihm eine Maschine. Die hatte einen extrem schlampig verdrahteten Schaltkasten. Philip sagte darauf erstaunt, dass nun wohl auch Pakis als Elektriker arbeiten.

    Dem nigerianischen Präsidenten, der traditionell gekleidet war, sagte der Duke of Edinburgh, dass er aussehe, als sei er fertig fürs Bett.

    Einem britischen Studenten, der Papua-Neuguinea zu Fuß durchquert hat, gratulierte der Prinz: „Sie sind also nicht gegessen worden!“

    Bei einem Besuch in Australien 2002 fragte er einen Aborigine: „Werfen Sie noch mit Speeren aufeinander?“ Ein Sprecher des Buckingham Palace sah sich im Nachhinein zu Schadensbegrenzung gezwungen.

  55. Präsident Ilham Aliyev trifft NATO-Generalsekretär VIDEO. Azertag.az, 14.12.2021
    https://azertag.az/de/xeber/Prasident_Ilham_Aliyev_trifft_NATO_Generalsekretar_VIDEO-1951488

    Brüssel, 14. Dezember, AZERTAC

    Der zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel weilende Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, ist heute mit dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, zusammengetroffen.

    Jens Stoltenberg begrüßte Präsident Ilham Aliyev.

    Bei dem Treffen sagte der NATO-Generalsekretär, dass Aserbaidschan ein wichtiger Partner des Bündnisses sei. Er äußerte sich lobend über den Beitrag der aserbaidschanischen Streitkräfte bei der NATO-Mission ”Resolute Support“ in Afghanistan. Der NATO-Generalsekretär sagte zudem, dass aserbaidschanische Friedenstruppen die letzten Soldaten waren, die Afghanistan verließen. Sie trugen zum Evakuierungsflug von mehr als 120.000 Menschen vom Flughafen Kabul bei, fügte er hinzu. Jens Stoltenberg dankte Präsident Ilham Aliyev dafür. ………..

  56. zarizyn 18. September 2022 at 16:38
    Wer Waffen liefert, will Krieg.
    Wer Frieden ?? möchte, schickt Diplomaten.
    Spruch, welcher zur Zeit über whatts App verbreitet wird.
    ——————————-

    Das ist aber jetzt verboten.
    Wer Diplomaten fordert der ist Rechts, ein Russenfreund, ein Massenmörder.
    Jetzt lautet die Parole:

    Willst du nicht ein Krieger sein,
    bist du ein Diplomatenschwein.
    Wer Waffen stoppt
    ist rechtsextrem und voll bekloppt.
    Wer von Passau nach Lindau
    die Zeit verzögert mit Radau,
    der ist ne alte Waffensau!

  57. Nun, wenn über die NAHZIE-Zeit auch so gelogen wird, kann man sich in etwa vorstellen, wo die Wahrheit liegt.
    In den Geschichtsbüchern steht sie jedenfalls nicht.

  58. Goldfischteich 18. September 2022 at 16:56

    „Präsident Ilham Aliyev trifft NATO-Generalsekretär…“

    —————————————————————————–

    Somit schließt sich der Kreis, siehe mein Kommentar um 16:34 Uhr.

  59. lorbas 18. September 2022 at 16:50
    jeanette 18. September 2022 at 16:18
    l
    Es ist keine E-Auto.
    Der Wagen steckt zu zwei Dritteln unter dem Sattelauflieger. Die vorne sitzenden Insassen dürften NULL Überlebenschancen gehabt haben. Obwohl die junge Frau in diesem Ford https://www.youtube.com/watch?v=IWSLIbiVykA überlebt hat und noch nicht einmal schwer verletzt war. Unglaublich bei den Bildern.
    ———————————–

    Diese verfluchten Lastwagen auf den Autobahnen sind der reinste Albtraum. Die Idioten müssen dann auch noch immer überholen! Was überholen diese Schwachköpfe? Für was?
    Die bringen alle in Gefahr!!!

    Auf Ihrem Video der/ die PKW Fahrer/in war wahrscheinlich in Todesangst, auf der linken Spur zu langsam und vor dem heranrasenden LKW Idioten, flüchtete nach rechts und bekam die Spur nicht hin. Dann auch noch auf der Standspur stehen sie da blöd herum.

  60. Weiß nicht was ich mehr fürchte einen LKW auf der Autobahn oder das Messer in der Jacke eines Kongolesen beim Abendspaziergang.

  61. DFens 18. September 2022 at 16:56

    So ist es. HRH Prince Philip war dafür bekannt. Auf einer Industriemesse zeigte man ihm eine Maschine. Die hatte einen extrem schlampig verdrahteten Schaltkasten. Philip sagte darauf erstaunt, dass nun wohl auch Pakis als Elektriker arbeiten.

    Dem nigerianischen Präsidenten, der traditionell gekleidet war, sagte der Duke of Edinburgh, dass er aussehe, als sei er fertig fürs Bett.

    Einem britischen Studenten, der Papua-Neuguinea zu Fuß durchquert hat, gratulierte der Prinz: „Sie sind also nicht gegessen worden!“

    Bei einem Besuch in Australien 2002 fragte er einen Aborigine: „Werfen Sie noch mit Speeren aufeinander?“ Ein Sprecher des Buckingham Palace sah sich im Nachhinein zu Schadensbegrenzung gezwungen.

    Lag er mit einer dieser Äußerungen falsch?
    Ich finde ganz und gar nicht.

  62. Das_Sanfte_Lamm 18. September 2022 at 17:23

    Er lag goldrichtig. Allerdings hatte die Presseabteilung des Buckingham Palace immer wieder alle Hände voll damit zu tun, zu beschwichtigen. Zitat: „Das war ein unbekümmerter Kommentar. Es war keine Beleidigung beabsichtigt“, hieß es dann. Interessant finde ich die Humorlosigkeit derer, die sich über diese Sprüche aufregten.

  63. Meine Frage,
    wieso jemand, der Menschen brutalst foltert, erhängt, erschießt und in angeblichen Massengräbern verscharrt, die Massengräber dann mit zig Kreuzen kenntlich macht, damit man diese aber auch hundert Prozent findet,
    hat mich bei Zeit online erneut den Zugang gekostet.

    Kommentare die kritisch aber völlig netiquettenkonform und nicht justiziable dort eingestellt werden, und nicht ganz bestimmten Narrativen entsprechen, werden nicht veröffentlicht, gleich nach Veröffentlichung wieder gelöscht, oder nach Anschwärzung anderer Forenleser gelöscht. Nach zwei oder drei solchen „Verfehlungen“ wird der Forist für weitere Kommentare gesperrt.

  64. Es ist offensichtlich, daß die Kriegsmüdigkeit der Deutschen und sicherlich auch der anderen Europäer nicht wie von den Marionettenspielern gewünscht ab-, sondern zugenommen hat. Im Lichte dessen macht sich eine eine neuerliche Propagandawelle nach dem Modell der nachgewiesen ukrainischen Fälschungen in Butscha, Version 2.0, selbstverständlich gut. Und sie wird natürlich dankend angenommen von denen, die hinter diesem Kriege, nachdem sie ihn durch ständiges Zündeln und Provozieren selbst (möglicherweise plangemäß) losgetreten haben, die Strippen ziehen.

    Die wollen natürlich weiter im Verborgenen bleiben. Auch dazu ist die altbekannte Greuelpropaganda in Goebbels-Manier, in der man den Russen regelmäßig unterschiebt, was man gerade erst selbst verbrochen hat, höchst nützlich. Bereits vor Wochen ist nicht nur durch russische, sondern auch durch diverse freie Medien darauf hingewiesen worden, daß eine derartige Propagandawelle in Vorbereitung ist. Nichts anderes also habe ich aus dieser Quelle erwartet, die „einseitig“ zu bezeichnen ein Euphemismus wäre.

    Wie schnell ARD und ZDF diese Greuelgeschichten als bare Münze verkaufen, womit sie selbst sich – nicht erst seit heute, sondern seit vielen Jahren schon – schuldig machen, ein kriminelles Regime zu unterstützen, das gegen seine eigenen Bürger mit Waffen vorgeht, ihnen die Lebensgrundlagen entzieht und Menschen drangsaliert, weil sie es unter anderem gewagt haben, russisch zu sprechen oder russische Hilfe in Anspruch zu nehmen, zeigt, daß sie sich längst zu Sprachrohren von Faschisten, Rassisten und Verbrechern haben machen lassen, denen ihr eigenes Volk am Allerwertesten vorbeigeht, ganz wie den derzeit Regierenden bei uns auch.

    Und nein, werte Strippenzieher aus dem Pentagon, Brüssel und Berlin, selbst wenn ihr recht hättet – der vermeintlich so „hehre“ Zweck heiligt eben nicht immer die Mittel.

  65. Was sind das eigentlich für irre „Umfragen“ nach denen 57% der Deutschen mit Habecks Arbeit „sehr zufrieden“ sind? Ich kenne Niemanden der nicht die Hände über dem Kopf darüber zusammenschlägt, das ein unqualifizierter Kinderbuchautor bei uns Wirtschaftsminister werden kann.

  66. Genau dieses Szenario habe ich vor vielen Wochen hier vorhergesagt.
    Es wird je ganz offiziell gesagt, das viele
    Opfer durch Artillerie Beschuss gestorben sind. Da die Gebiete ja bis vor kurzem von den Russen besetzt waren, und unsere jubel Perser Presse ganz aus dem Häuschen ist, wie viele Granaten die Ukrainer mit “ unseren“ Panzerhaubitzen bereits verschossen haben,
    Auf russische Stellungen, erscheint es mir logisch, das dabei auch ukrainische Zivilisten
    Ums Leben gekommen sein dürften.
    Der ARD Reporter beeilte sich daher, die Russen zu beschuldigen, „russischer Artillerie Beschuss “ ist verantwortlich, sagte er.

  67. @ ghazawat 18. September 2022 at 15:37
    ——————————-
    So wie der rumläuft, scheint es eher ein Schaumlöffel zu sein.

  68. OT
    Krankfurt
    „Einmann“ ersticht anderen „Einmann“ ,
    Und sticht auf eine Frau ein, seine Ex, der Tote war der neue Freund der Frau.
    Frau verletzt, “ Einmann“ festgenommen.
    Vor ein paar Tagen in Fürth, Türke ersticht Griechen.
    Letzte Woche in Neubrandenburg,
    Suerer verletzt mit Axt anderen Suerer,
    Großaufgebot der Polizei schnappt den
    Axtsyrer .

  69. @ zarizyn 18. September 2022 at 18:04

    Der ARD Reporter beeilte sich daher, die Russen zu beschuldigen, „russischer Artillerie Beschuss “ ist verantwortlich, sagte er.

    Selbst die ARD hat schon mal besser gelogen. Anders ist es kaum erklärlich, wieso man das Märchen so gerne kolportiert, nach dem die Russen mit Waffen, die der so genannte „Wertewesten“ der Ukraine hat zukommen lassen, sich in Gebieten, die sie gerade erst besetzt haben, selbst beschießen, einschließlich der dortigen mehrheitlich russisch sprechenden und empfindenden Bevölkerung.

    Der Witz ist ein schlechter, aber er ist letztlich genauso „gut“ wie die jüngste Eskapade des Herrn Scholz, der die „EU“ als Hort reinster Demokraten lobte und Rußlands Politik dafür als „Imperialismus“ bezeichnete. Besser und Zutreffender hätte der Mann das imperiale Bestreben der EU, für die Leute wie er, v. d. Leyen oder der von derselben Unperson ausgesandte Scharfmacher Weber stehen, allerdings nicht benennen können.

  70. Ein paar gute Meldungen gibt es auch,
    Rohöl Preis deutlich unter 100 Euro, langsam gehen auch die Heizöl Preise runter.
    Also noch mit dem Kauf warten, fall möglich.

  71. OT
    Unglaublich
    Die EU will Ungarn die Mittel wegen angeblicher Korruption um 7,5 Milliarden kürzen.
    Qualle : alle dt. MSM
    Wahrscheinlich wird die Kohle gleich nach Panama weitergeleitet, auf ein Nummernkonto eines gewissen WS, für 100 %
    Auftragserfüllung.

  72. Man muss es doch mal ehrlich aussprechen!

    Die Leistungsträger in unserer Gesellschaft sind ca. 8 Millionen importierte Neger, Islamisten und Zigeuner, verstärkt durch ca. 6 Millionen deutscher Hartz-Empfänger.

    Diese werden in der Politik durch Sozen und Grüne vertreten und die alle gemeinsam peitschen den Fortschritt und Wohlstand bei uns voran.

    Deutschland boomt! 🙂

  73. Es geht wohl eher anders herum, was ARD und ZDF als brave transatlantische Propagandaschleudern natürlich nur versehentlich werden „übersehen“ haben…

    „Menschenrechte in der Ukraine:
    Hoher Kommissar der UN für Menschenrechte fordert von Kiew, in Charkow nicht zu foltern

    (vom 16. September)

    Die Sprecherin des Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte hat von Kiew gefordert, die Menschen in den frisch eroberten Gebieten bei Charkow nicht zu foltern. …“

    Ganzer Artikel: https://www.anti-spiegel.ru/2022/hoher-kommissar-der-un-fuer-menschenrechte-fordert-von-kiew-in-charkow-nicht-zu-foltern/

    „Gebiet Charkow
    Die Kiewer Regierung droht „Kollaborateuren“ offiziell mit dem Tod

    (vom 14. September)

    Nun wird auch in Kiew ganz offiziell verkündet, dass Menschen, die man in Kiew als „russische Kollaborateure“ einstuft, mit dem Tod zu rechnen haben. Dabei geht es Lehrer, Beamte und andere Menschen, die nur ihre Arbeit weitermachen wollten.

    Man muss sich in die Lage eines Menschen versetzen, der zum Beispiel in der Stadt Isium lebt, wobei es vollkommen egal ist, ob dieser Mensch pro-russisch, pro-ukrainisch oder neutral eingestellt ist. Die Stadt ist vor einiger Zeit unter russische Kontrolle gekommen und die Menschen waren, zumindest vorübergehend, auf humanitäre Hilfe der russischen Armee angewiesen, wenn sie etwas essen wollten. Wenn dieser Mensch einen ganz normalen Berufe hat, zum Beispiel Lehrer, Kindergärtner, Beamter in der Stadtverwaltung oder ähnliches, und seinen Beruf weiter ausüben wollte, um ein Einkommen zu haben oder den Kindern Betreuung oder Bildung zukommen zu lassen, hat dieser Mensch heute ein echtes Problem.

    Kiew stuft all das nämlich als „Kollaboration mit dem Feind“ ein. Wer nicht hungern wollte und deshalb humanitäre Hilfe angenommen hat, ist für Kiew bereits ein Kollaborateur. Das ist nicht überraschend, es ist nur ein Vorwand, denn dass das Nazi-Regime in Kiew die Menschen im Osten der Ukraine nicht als Menschen, sondern als „Moskali“ (ein Schimpfwort für Russen) ansieht, die als „Untermenschen“ bezeichnet werden, ist nicht neu.

    Diese Dinge passieren keineswegs heimlich, Kiewer Offizielle verkünden das ganz offen. Westliche Medien sind allerdings der Meinung, dass ihr Publikum davon nichts erfahren muss. …“

    Ganzer Artikel: https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-kiewer-regierung-droht-kollaborateuren-offiziell-mit-dem-tod/

  74. OT
    Gestern auf dem Supermarkt Parkplatz
    Irgendwo in Niedersachsen
    Es sind 3 Wahlkampf Stände vorhanden, Esspede Grüne und CDU.
    Alle Kandidaten stehen zusammen und sind fröhlich am lachen.
    Die machen sich scheinbar keine Sorgen
    Übers heizen oder den Strompreis.

  75. @zarizyn 18. September 2022 at 18:29

    Hier ist noch mehr Korruption. Mit der Merkel-Regierung ging es nochmal stärker und die Ampel sitzt voll in der Korruption. Achja und nicht die abhängige Justiz vergessen. Habarth ist nur einer davon. In Deutschland wurden sogar schon Wahlen rückgängig gemacht und das vom Ausland aus.

  76. @ hans 18. September 2022 at 17:48
    … ‚BRD-Fassbomben‘ – grüne Tonnen spätsozialistischer Dekadenz 2022.
    ———————–
    Echt sportlich, nach dem beidhändigen Baggern jetzt das einarmige Reißen.

  77. @ Hessener 18. September 2022 at 17:52
    Was sind das eigentlich für irre „Umfragen“ nach denen 57% der Deutschen mit Habecks Arbeit „sehr zufrieden“ sind? Ich kenne Niemanden der nicht die Hände über dem Kopf darüber zusammenschlägt, das ein unqualifizierter Kinderbuchautor bei uns Wirtschaftsminister werden kann.
    ————————-
    Die Umfrage lief nur unter Grünen-Wählern.

  78. Geopolitik
    Die USA und der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan
    Die USA gehen momentan sehr geschickt vor und nutzen die Konflikte zwischen Armenien und Aserbaidschan einerseits und rund um Zypern andererseits, um nicht nur Russland, sondern auch die Türkei zu schwächen.

    Von THOMAS RÖPER | 18. Sept. 2022

    Dieser Artikel wird sich mit der sehr komplexen Gemengelage im Südkaukasus befassen. Es wird also mal wieder einer meiner gefürchteten langen Artikel, denn zum Verständnis dafür, wie viele verschiedene Themenkomplexe ineinandergreifen, müssen wir sie uns alle einzeln anschauen.

    (:::)

    Aserbaidschan

    Natürlich kann man nicht ausschließen, dass auch Aserbaidschan ein Interesse daran hat, einen weiteren Krieg mit Armenien vom Zaun zu brechen, um den Rest des umstrittenen Berg-Karabach zurückzuerobern. Nur dann hätte Aserbaidschan dort angreifen müssen, die Kampfhandlungen fanden aber nicht in dem umstrittenen Gebiet statt, sondern an der Grenze zum Kernland von Armenien, was Armenien wiederum die Möglichkeit gibt, seine Verbündeten wegen eines Angriffs auf sein eigenes Gebiet um Hilfe zu bitten.

    Aserbaidschan profitiert von der aktuellen Entwicklung also nicht, weshalb man einen unprovozierten aserbaidschanischen Angriff zwar nicht ausschließen kann, aber zumindest mir erschließt sich nicht, wie Aserbaidschan von diesem Angriff in der Region profitieren könnte. Und dass Aserbaidschan ein Interesse daran hätte, armenisches Kernland zu erobern, ist nicht ersichtlich, denn es gibt dort nichts, was einen Krieg rechtfertigen würde, zumal Aserbaidschan – im Gegensatz zu Armenien – ohnehin reich an Bodenschätzen ist.
    Wieder einmal die RAND-Corporation

    Für die USA ist diese Eskalation aber sehr reizvoll, denn mit Armenien ein weiteres Land aus dem russischen Hinterhof gegen Russland aufzubringen, ist ein klares Ziel der USA. Wenn es den USA gelingen würde, Armenien davon zu überzeugen, dass die USA gegen den Erzfeind Aserbaidschan helfen, während Russland dabei zurückhaltend ist, um keinen weiteren Krieg vor der eigenen Haustür zu riskieren, wäre das ein Gewinn für die USA.

    (:::)

    Die Auswirkungen auf Europa

    Übrigens gibt es eine Gaspipeline von Aserbaidschan nach Europa, die eine der Routen ist, auf die die EU-Kommission bei der Suche nach Ersatz für das russische Gas setzt. Wenn es den USA gelingt, Aserbaidschan zum Schuldigen zu erklären und das Land ebenfalls unter Sanktionen zu stellen, müsste die EU – so tut sie es immer – den US-Sanktionen folgen.

    Der Konflikt hätte also ganz nebenbei das Potenzial, die Energiekrise in der EU weiter zu verschärfen. Dass die USA, die das natürlich wissen, in Person von Pelosi mit so deutlichen Worten gegen Aserbaidschan auftreten, müsste in Brüssel alle Alarmglocken läuten lassen. Und es ist – Zufall oder nicht – ein weiterer Beleg dafür, dass die angebliche RAND-Studie vom Januar 2022, die mir zugespielt wurde, echt ist. In der Studie wurde nämlich gefordert, Deutschland (und damit der EU) den Zugang zu billigen Energieträgern zu verstellen. Genau das würde erreicht, wenn Aserbaidschan unter Sanktionen gestellt würde.

    Auch auf die Gefahr, mich zu wiederholen, aber ich glaube in der Geopolitik nicht an Zufälle. Dies wäre jedoch schon der zweite Zufall bei dieser Geschichte, der den USA in die Hände spielt.

    Die Türkei

    (:::)

    Andererseits ist ein Zusammengehen der Türkei und Russlands auf breiter Front unwahrscheinlich, denn Russland hat bisher gute Beziehungen sowohl zu Armenien als auch zu Aserbaidschan, das von der Türkei bedingungslos unterstützt wird. Russland möchte die guten Beziehungen zu den beiden ehemaligen Sowjetrepubliken gerne aufrechterhalten Sollte es den USA allerdings gelingen, in Armenien eine ähnlich anti-russische Regierung zu installieren, wie in Kiew, könnten die Karten ganz neu gemischt werden.

    Die komplexe und komplizierte Gemengelage zeigt, dass es in der Region viele Unisicherheitsfaktoren gibt. Sollte es dort zu politischen Verwerfungen, oder sogar einem wirklichen Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan kommen, würde das für Russland in jedem Fall eine Schwächung bedeuten, denn auf Dauer könnte es dabei nicht neutral bleiben und eine Destabilisierung des Kaukasus ist ganz und gar nicht im Interesse Russlands, zumal ein Flächenbrand auch auf Georgien und die russischen Teile des Kaukasus übergreifen könnte.

    Das wäre genau das, was die USA am liebsten sehen würden: Eine weitere Schwächung Russlands.

    Zypern

    (:::)

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-usa-und-der-konflikt-zwischen-armenien-und-aserbaidschan/

  79. Schlaf Alman, schlaf
    und blök nicht wie ein Schaf.
    Der Pommespanzer reist durchs Gaga-Land
    und Gaga-Land ist abgebrannt
    Schlaf, Alman, schlaf.
    (Timm Kellner):

    https://youtu.be/vdlYVMfDBmM

    Hahahahahahaha!

    (Link übernommen von MMNews)

  80. @ zarizyn 18. September 2022 at 18:29
    OT
    Unglaublich
    Die EU will Ungarn die Mittel wegen angeblicher Korruption um 7,5 Milliarden kürzen.
    ——————————
    Das ist ja auch Ungarn. Die Ukraine kann man gar nicht mit genug Geld zuschütten. Da geht ja schließlich auch alles mit rechten Dingen zu.

    https://www.youtube.com/watch?v=J3UJkqvK6mM
    In den letzten sechs Monaten wurden 95 % der humanitären Hilfsgüter gestohlen und sind im Handel wieder aufgetaucht. Wer sich da wohl die Taschen gefüllt hat…?

  81. Rechtspopulist 18. September 2022 at 16:12

    Oh je, nach „All Cops are berufsunfähig“ und alle Polizisten gehören wegen „strukturellem Rassismus“ und „Fascho-Mindset“ auf den Müll wo sie sich ihresgleichen am wohlsten fühlen, legt die „taz“ jetzt nach und ist jetzt der Rettungsdienst dran:

    Rassismus beim Rettungsdienst – Rechte Retter

    https://taz.de/Rassismus-beim-Rettungsdienst/!5879278/

    Natürlich kein einziges Wort von den täglichen und nächtlichen Angriffen von „jungen Männern“ gegen die – vor allem in den Großstädten durch Messerangriffe, Vergewaltigungen und sonstige Gewaltdelikte – völlig überlasteten Sanitäter.

    Ich hab mir das linksversiffte Geweine in der taz durchgelesen – und musste mit Erschrecken feststellen, dass erstens die Ausländer in Köllüm-Mülheim rassistisch sind, weil sie es uns Deutschen überlassen, die absolute Mehrheit in diesen Berufen zu stellen und dass dioe taz rassistisch ist, weil sie diesen Umstand nicht thematisiert.

    Wobei ich heilfroh darüber bin, im Falle des Unfalles nicht erst mit einem Sanitäter über das Bakshish feilschen zu müssen.

  82. Annie Crane 18. September 2022 at 21:14

    zarizyn 18. September 2022 at 18:29

    Dabei muss es genau andersherum passieren, alle Staaten müssten der EU die Beiträge wegen der dortigen Korruption verweigern.

  83. Die Ukraine will jetzt F16-Kampfjets aus den USA!

    Schön langsam wird es hinten höher als vorne. Was kommt da wohl als nächstes? Die Ukraine will Atombomben von den USA, Frankreich, GB und Israel? Die Ukraine will von der NASA Raketen und Space Shuttles, um zum Mond zu fliegen?

    Es gibt mit Sicherheit keinen ukrainischen Jetpiloten, der überhaupt ein Kampfflugzeug einigermaßen fliegen kann, geschweige denn eine F16! Das ist in etwas so, als ob ein Taxifahrer plötzlich ein Rennauto mit 600 PS fahren sollte. Der wird damit nicht weit kommen…

  84. @Rechtspopulist 18. September 2022 at 22:37

    „Die Ukraine will jetzt F16-Kampfjets aus den USA!“
    Der Deal war vor einem Jahr schon weiter.
    https://www.flugrevue.de/militaer/ersatz-fuer-mig-29-und-su-27-lockheed-martin-bietet-der-ukraine-die-f-16-an/

    „Es gibt mit Sicherheit keinen ukrainischen Jetpiloten, der überhaupt ein Kampfflugzeug einigermaßen fliegen kann, geschweige denn eine F16! Das ist in etwas so, als ob ein Taxifahrer plötzlich ein Rennauto mit 600 PS fahren sollte. Der wird damit nicht weit kommen…“
    Im Großen und Ganzen sind die Ukrainer so unterwegs wie die Russen nur haben sie mehr Flugstunden und warum sollten die Ukraiener da schlechter sein als die Piloten in Marokko?

  85. BÄRBOCK WAR BEI DER
    bis zur Unkenntlichkeit
    verschnippelten Lesbe Will

    „Ich bin dafür, dass wir alles liefern, was einen Unterschied macht, um Menschen zu befreien“, so Baerbock nun bei „Anne Will“.

    WIEDER DEUTSCHE WAFFEN GEGEN RUSSEN

    ➡ Darüber hinaus verwies Baerbock auch auf die Erfolge, die der Ukraine bisher schon gelungen seien. Durch die westlichen Lieferungen sei ein „wirklicher Wandel im Kriegsgebiet“ möglich gewesen, so die Außenministerin.

    Baerbock: Ampelregierung war „etwas zu langsam“

    Selbstkritisch gestand Baerbock jedoch auch ein, dass die Bundesregierung mit ihrer Entscheidungsfindung zu Beginn des Angriffskrieges gegen die Ukraine „etwas zu langsam“ gewesen sei…

    Zögerlichkeit attestierte die +++amerikanisch-polnische Historikerin ++++Anne Applebaum Deutschland derweil noch immer…

    DEUTSCHLAND SEI SCHULD

    ➡ Dabei erwarteten viele eine besondere Verantwortungsübernahme durch Deutschland bei der Unterstützung der Ukraine, weil die Bundesregierung in der Vergangenheit jahrelang zum +++“Putinismus“ beigetragen habe…, MEINT DIE HEXE APPELBAUM

    Dass eine „Position der Stärke“ auf Putin mehr Einfluss habe als diplomatische Besonnenheit, befand am Sonntagabend auch der ehemalige Nato-Oberbefehlshaber Egon Ramms… Die Lieferung von westlichen Panzern werde früher oder später sowieso geschehen müssen, so Ramms. Denn: Schon bald sei der Nachschub an sowjetischen Panzern aufgebraucht… https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100054808/-anne-will-baerbock-rudert-bei-panzerfrage-zurueck.html

  86. @Maria-Bernhardine 18. September 2022 at 19:05


    Russland wird für die EU gedachtes Gas an China verkaufen
    Russland hat angekündigt, ursprünglich für die EU gedachtes Gedachtes Gas nach China zu leiten…“

    Nur wie? Durch gedachte Leitungen? In China sind 30 Städte im Lockdown der Imobilienmarkt schwächelt da bleibt China genug eigenes Gas um es nach Japan zu schaffen.

  87. DIE SHOW DER BELLIZISTEN

    Anne Wills Gäste
    +https://www.daserste.de/information/talk/anne-will/videosextern/kampfpanzer-fuer-die-ukraine-warum-zoegert-die-bundesregierung-100.html
    Annalena Baerbock, Bundesaußenministerin, Bündnis 90/Die Grünen
    Michael Müller, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, SPD
    Roderich Kiesewetter Mitglied des Bundestages, CDU
    Egon Ramms, ehemaliger Oberbefehlshaber NATO Allied Joint Force Command
    https://twitter.com/anneapplebaum?lang=de
    Anne Applebaum, amerikanisch-polnische Historikerin und Journalistin
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Applebaum
    (Foto bei Wiki von 2013)

  88. Diese einseitige Parteinahme des Westens erinnert mich an Kambodscha in den 1980er Jahren. Die grünen, äh sorry, Roten Khmer wurden ja vom Westen auch so hochgelobt. Als die Vietnamesen dann nach Kambodscha einmarschiert sind, wurde Vietnam ja verteufelt, bis zum Geht-nicht-mehr.

    Man wurde aber kleinlaut, als die Vietnamesen dann veröffentlichten, was die Roten Khmer, die ja von vielen Grünen noch immer hochbejubelt werden, da so getrieben haben. Da wollten viele Politiker und viele Bürger ja nichts mehr von wissen, von den tollen Roten Khmer.

    Ich nehme an, hier ist es ähnlich. Aber wir, das Volk und der Souverän, dürfen ja nichts wissen, was uns eventuell verstören könnte. Ich darf und soll aber in diesem Zustand der umnachteten Unkenntnis mein Kreuzchen irgendwo machen. Geheimpolitik verbietet das Grundgesetz. Aber ist ja nicht der einzige Artikel, der heute von den Politikern so gedehnt wird.

  89. Im Fernsehen habe ich bis jetzt noch nie wenigstens eine Presseinformation gehört oder als Ticker gelesen,dass die Selinskij Ukraine „Wundersoldaten“ die angeblich ganze Landstriche zurückerobern würden, an irgendwelchen völkerrechtswidrigen Kriegsgräuel beteiligt gewesen sind oder wären!
    Als wäre das Ukrainische Miltär geradezu die „himmlischen Krieger“ die natürlich die russischen Soldaten zuzügl. Zivilisten nach geltendem internat. Kriegsrecht bis zur letzten deutschen/USA /Nato Rakete pfleglichst behandeln. Ich denke das Gegenteil ist der Fall, doch in Europa/besondrs Deutschland sind und bleiben wohl die Ukraine mit Showman“die guten Krieger“. Gehts noch durchsichtiger, verlogenener und verblödeter?

    Bin also der gleichen Meinung lt. Kewil/ Zitat PI. …“Wie kann es denn sein, dass man täglich nur von russischen Untaten liest und hört? Seit Beginn des Krieges ist mir kein einziger deutscher Medienbericht bekannt, der auch nur von einer einzigen ukrainischen Rakete, einer einzigen ukrainischen Bombe oder wenigstens von einem einzigen ukrainischen Revolverschuss gegen die Russen berichtet hätte.“

  90. @Auch einer 19. September 2022 at 08:18

    „@ich2 & Maria-Bernhardine
    Da könnt ich aushelfen ?
    Nehmen wir einfach die Gaspipeline “ Kraft Sibiriens 1 “ “
    Reicht nicht da gehen nur 60 Mrd. Kubikmetern pro Jahr durch fehlen noch 120 Mrd. Kubikmetern. Und da fehlen noch ein paar 1000Km bis zu den Yamalfeldern.

  91. @ich2
    Ja, ja, stimmt schon . . .. . .. .
    Aber mit Gas abfackeln reichts aber dicke um Baerböckchen und Anhang zu ärgern .

  92. Der hat mit seinem Pimmel Klavier gespielt und wurde dann Präsident?

    -Platzhalter für sprachloses Staunen-

    B I T T E erzählt das nicht Oliver Pocher!
    Peter Blum

  93. @ Auch einer 19. September 2022 at 11:28
    @ Goldfischteich 19. September 2022 at 12:27

    Habe das erste Video bis zu dem Punkt geschafft als Selensky in Stöckelschuhen seinem Nebenmann lüstern auf den Po haut….

    ….. das bekomme ich NIE WIEDER aus meinem Hirn! Und den haben die als Präsidenten ?!? Was für ein Volk muss das sein die DEN wählten? Na, jedenfalls verstehe ich jetzt warum die EU so scharf darauf ist das die Beitrittskandidat sind.

    Danke für die Videos, aber die sind echt nicht auszuhalten.
    Viele Grüße
    Peter

  94. Kommen wir zu den aktuellen Fälschungen. Es wurde behauptet, Kiews Soldaten hätten Massengräber entdeckt, in denen von Russen gefolterte und ermordete Zivilisten liegen sollen. Das ist schon ein wenig revidiert worden auf massenhafte Gräber und die sind im Wald verstreut. Dazu werden Bilder geliefert von Holzkreuzen, eben anscheinend planlos im Wald verstreut und es wird behauptet, dass es sich um Zivilisten handelt. Dazu schreibt die BBC: „Unter Izjum wurden Hunderte namenlose Gräber gefunden“ und postet ein Foto der Gräber im Wald mit Kreuzen und Aufzeichnungen darauf. Betrachtet man aber diese Bilder genau, fällt auf, dass es sehr wohl Inschriften auf einigen Kreuzen gibt. Im Übrigen wurde hier niemand „verscharrt“. Friedhöfe unter Bäumen oder direkt im Wald haben Tradition in der russischen Kultur.

    Auf dem zweiten Foto (auf dem 3. Bild markiert) vom Izjumer Friedhof erkennt man die Inschrift am Kreuz: „AFU, 17 Menschen, Stadt Izjum, seit März“. Ich erinnere daran, dass die russische Armee erst am 1. April in die Stadt kam. So liegt die Vermutung nahe, dass die russischen Soldaten die Leichen der ukrainischen Soldaten begraben haben, die vom ukrainischen Kommando liegen gelassen wurden. Offenbar haben die heimtückischen „Besatzer“ Kreuze an den Gräbern ihrer „Opfer“ gesetzt und alles drauf geschrieben, was über sie bekannt ist. Diese Option, dass hier Soldaten der ukrainischen Streitkräfte begraben sein können, deren Körper das Regime von Zelensky aus den Wäldern von Charkov nicht abholen wollte, wird natürlich nicht in Betracht gezogen.
    Diese Option widerspricht wohl den Werten der Demokratie.

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/geschichte-wird-schon-in-der-gegenwart-gefaelscht/

  95. Wir werden institutionell belogen

    Es ist unser Staat und seine höchsten Repräsentanten, die uns fortlaufend belügen. Natürlich auch unser Hegemon, die USA und natürlich England. Ich erinnere nur an die Lügen zu beiden Irakkriegen. Die regierungstreuen Medien nehmen ihre Aufgabe nicht wahr, hier ein Korrektiv zu sein. Im Gegenteil wiederholen sie die Lügen, Russland hätte dem Westen den Energie- und Wirtschaftskrieg erklärt, obwohl sie wissen, dass es Baerbock & Co waren, die lauthals verkündet haben, mann wolle Russlands Wirtschaft so lange zerstören, bis es Volksaufstände gibt. Alles das folgt dem Muster, Russland und allen anderen das vorzuwerfen, was der Westen selbst fortlaufend tut, Russland aber nicht. Der Wahnsinn in den Führungsebenen der EU geht so weit, Kriegsverbrechertribunale nur gegen Russland zu fordern, obwohl sogar Amnesty festgestellt hat, dass es Kiew ist, das Kriegsverbrechen begeht. Über russische Kriegsverbrechen wusste Amnesty nichts zu berichten. Was wird da wohl in die Geschichtsbücher Eingang finden? Der Bericht von Amnesty oder der Schwall an Lügen des Mainstreams? In die Geschichtsschreibung, die von den westlichen Staaten vorgeschrieben wird.
    Link siehe oben!

  96. @kewil
    Ganz richtig , nur erkennen es die meisten nicht da sie sich nur einseitig informieren und glauben NUR die Deutsche Ukraine Propaganda !!
    Ist ja auch logisch da das Baerböckchen, Selensky und beide Klitschkos sind ja Kollegen
    beim “ Weltwirtschaftsforum “ !!
    Da kann man ja “ seine Genossen “ nicht in die Pfanne hauen .
    Schönes Beispiel , heute Abend RTL 32:25 Russischer Fallschirmjäger packt über den desolaten Zustand des russischen Militärs aus . . . . .
    Die gleiche Reportage gibts aber auch von “ Steuerung F “ .
    Ein Deutscher Soldat im Einsatz für die Ukrainische Fremdenlegion .
    Diese Sendung sieht man aber SELTENST im normalen TV . . . ..
    Hauptsächlich auf Youtube . 😉
    > https://www.youtube.com/watch?v=jT2ebl_7Y4c <
    Schlau gemacht .
    Gute alter MfS style . . . . .

  97. Hallo Pi Admin- Irgendwie ist mal wieder ein Kommentar von mir verschwunden ?
    Ich frage deshalb nochmals in die Kommun. Runde:

    Auf den Sender >Auf1 < bei dem vor Kurzem auch bei PI von Aussteigern bekannter Journalisten, ect. des öffentl. rechtl. Fernsehens wegen Lügen und Framing berichtet wurde…
    wurde wie nicht anders zu erwarten massivst beim ARD AblegerSender NDR /Zapp draufgehauen –
    und der verblödete deutsche Michel glaubt sicherlich diesen Moral Journalisten?!
    Es geht immer weiter Bergab mit unserem Land – solche Medien -quasi die alternativlose "Schwarmintelligenz" Deutschlands -und sog. "Faktenchecker "des öffentl. recht. Fernsehens sind ein entscheidender Grund dafür! Geht noch mehr Selbstentlarvung und verdrehter Wahnsinn?
    https://www.youtube.com/watch?v=j3R4gHqC5BU

Comments are closed.