„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Weltkrieg rückt näher: Wie weiter?
  • Tag der Eskalation.
  • Putin im Schlamassel.
  • Friedensverhandlungen!
  • Wer stoppt Selenskyj?
  • Jom-Kippur-Krieg als Vorbild

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Welt am Abgrund.
  • Putins Mobilmachung.
  • Westliche Arroganz.
  • Cassis: Uno-Grössenwahn.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Ich glaube, dass Putin mit den Referenden noch ein anderes ZIel verfolgt. Wenn diese Regionen Russland beitreten, die Ukraine, mit europäischen und amerikanischen Waffen und Unterstützung dort weiter Bomben abwirft, Infrastruktur, militärisches zerstört und Zivilisten tötet, ist dies ein Angriff auf russisches Staatsgebiet und damit hat Putin, normalerweise, jedes Recht, zurückzuschlagen. Es wäre nichts anderes, als würfe Russland Bomben auf Alaska, was einmal zu Russland gehörte. Heute ein Bundesstaat der USA und damit deren Territorium, welches sie genauso verteidigen würden und auch so reagieren.

  2. Der Clown Selenskyj ist ebenso hirngestört und unbelehrbar wie die hiesigen US Marionetten aus dem Bonner
    Irrenhäuschen.

  3. Unser kleines Deutschland, das nicht einmal mit 3 Klan-Familien fertig wird, das sich von Jugendlichen (Klan-Mitgliedern) Deutschlands Kronjuwelen klauen lässt, unauffindbar für immer verloren, die wollen sich jetzt mit dem großen Reich Russland anlegen, um den großen Feldherrn Putin zu besiegen?

    Wenn es nicht so gefährlich wäre könnte man es getrost als aberwitzig bezeichnen.
    Das alles mit zwei alten Omas als Kriegstreiberinnen. (Lambrecht und Strack-Zimmermann).
    Hätten wir nun einen Kanzler Merz (den Waffenjakob), dann befänden wir uns schon mitten im Atomkrieg.

    Und wenn die Bevölkerung am 1. Oktober die Heizkostensonderzahlung präsentiert bekommt, dann steht für die „Krawallmacher“ schon das Militär Spalier. Das Militär, das ursprünglich dafür gedacht war Deutschland und seine Bevölkerung vor Fremden zu beschützen, wird nun zum Schutz der auf Abwege geratenen Politiker missbraucht.

  4. Deutsche Sprache, schwere Sprache!

    Der BILD ZEITUNG geht die Rechtschreibung aus. Zwei Rechtschreibfehler in zwei Zeilen.
    Bei der BILD sind auch Analphabeten aus aller Herren Länder herzlich willkommen.
    BILD haste nochn Job für mich?

    BILD:
    „Beruhigste Warnung
    „Dieser Krieg ist noch lange nicht zu Ende“, analysiert Sicherheitsexperte Ischinger, aber: „Russland pfeift auf dem letzten Loch.“ “

    Berichtigung:
    -Die beruhigendste Warnung.
    -Man pfeift aus dem letzten Loch nicht auf dem Loch.
    Auf dem Loch bricht sich Frau den Absatz ab.

    Hoffentlich sind die „Russlandinformationen“ korrekter als die Rechtschreibung.

    https://www.bild.de/politik/talk-kritik/talk-kritk/irres-gift-duell-bei-maischberger-deutschland-wird-vor-die-kanone-gebunden-81387696.bild.html

  5. Meine Prognose:
    Die erste kleine Miniatombombe wird auf KIEW fallen.

    Wenn das mit den Waffenlieferungen auf US und NATO Kommando so weitergeht,
    dann wird Putin in der Ukraine keinen Stein auf dem anderen lassen.
    Darauf kann man sich verlassen!

    Die Rede, die seine „Rechte Hand“ hielt, sie wären bis jetzt noch viel zu human verfahren, der ist absolut Glauben zu schenken.
    Die Russen haben noch großzügig evakuiert. Dafür wurden sie auch noch beschimpft. Das wird es zukünftig sicher auch nicht mehr geben.

  6. @ buntstift 22. September 2022 at 08:17

    Aus Donezk, Luhansk und Cherson machen die bestimmt autonome Republiken, die der „Russländischen Föderation“ = Russland beitreten.

    Die Aufgabe der russischen Führung für die nächsten Jahre wird sein, den Angriff des Westens auf diese Föderation abzuwehren, also das Zersetzen des inneren Zusammenhalts durch vorgebliche Demokratieförderung, die in Wahrheit nur die Bodenschätze ausbeuten umd neue Märkte erschließen soll.

  7. Kanzler Scholz biedert sich bei den Linken an, indem er Russlands Einmarsch in die Ukraine als „imperialistisch“ verurteilt. Dabei unterschlägt er, dass im Minsker Abkommen mehr Autonomie des Donbass vereinbart wurde, und dass es die Ukraine war, die mit einer nationalistischen Ideologie das Abkommen missachtet und die Russen im Osten des Landes seit 2014 beschossen hat. Auch wenn solch ein Verbrechen den russischen Einmarsch nicht rechtfertigt, entzieht es doch dem Imperialismus-Vorwurf so ziemlich jede Grundlage. Im Gegensatz dazu trifft der Begriff voll auf die Präsenz von US-Truppen in Syrien zu, wo sie illegal Ölquellen ausbeuten. Auch der von POTUS-Biden gegenüber Scholz angekündigte und durchgesetzte Stopp von Nord-Stream 2 ist imperialistisch. Die NATO-Einkreisung Russlands ist imperialistisch, und die geostrategische Ausrichtung der Ukraine gegen Russland ist es auch.

  8. Weltkrieg rückt näher: Wie weiter?

    Nun, Putin hat 200.000 Mann in der Ukraine im Einsatz, hinzu kommen nun 300.000 an Reservisten, ergibt zusammen 500.000 Mann.
    Um einen verschanzten Feind mit automatischen Waffen anzugreifen, braucht man eine 3-fach, bessern noch 5-fach größere men-power.
    1,5 -2,5 Millionen Mann werden die Ukrainer nur schwer aufbieten können, also sind alle Rückeroberungen so gut wie ausgeschlossen.
    Sollte der Westen daran geglaubt haben die besetzten Gebiete zurückerobern zu können, ist diese Strategie hiermit gestorben.

    Nun, von einem „Weltkrieg“ gehe ich noch nicht aus, möglich ist aber eine atomare Ausradierung der Ukraine, sollten NATO-Kampfpanzer, NATO-Flugzeuge oder NATO-Truppen die Ukraine betreten.
    Mal sehen, ob die Ukraine bereit ist, auch diesen Preis zu zahlen.

  9. jeanette 22. September 2022 at 08:48

    Die Russen haben noch großzügig evakuiert. Dafür wurden sie auch noch beschimpft. Das wird es zukünftig sicher auch nicht mehr geben.
    ……………………………………………………
    So ist es..wenn Putin bisher nicht so viel Rücksicht genommen hätte,wär der Kuchen längst schon gegessen und verdaut und die Scheiß Ukraine wär längst schon platt !

  10. Nachhinein gesehen hätte Putin vielleicht doch gleich am Anfang der Offensive Kiew einnehmen sollen.Was eine Demütigung Rußlands,wie es Köppel ausführt,mit diesem Krieg zu tun haben soll,das erschließt sich mir nicht.
    Ansonsten teile ich Köppels Einschätzung ,daß Putin sich verkalkuliert hat,auch überhaupt nicht.
    Es kann durchaus sein,daß der teilweise Rückzug (was übrigens nur 2% der Gebiete betrifft),eine kriegstaktische Maßnahme zur Vermeidung eines Zweifrontenkrieges bedeutet.
    Alice Weidel hat in dieser (schwer zu ertragenden) Sendung bei Maischberger ganz richtig gesagt,daß unser Land in der Gefahr ist,zu Kanonenfutter in diesem Krieg zu werden.Die USA werden uns ohne Skrupel opfern.
    Absolute Übereinstimmung mit Köppels Forderung nach sofortigen Friedensverhandlungen.

  11. Wie weiter?

    Ich möchte hier mal auf einen psychologischen Effekt eingehen.
    Putin hat ein darniederliegendes Land aufgerichtet, es zu verhältnismäßiger Größe und Blüte gebracht.
    Hätte man Russland in Ruhe gelassen, es nicht eingekreist und unter Druck gesetzt, wäre es in 15-20 Jahren das reichste Land der Welt wegen seiner Rohstoffe geworden.
    Wenn der Westen meint, der Herrscher der sich ein Reich geschaffen hat würde freiwillig abtreten, sich freiwillig der Dollarherrschaft unterwerfen, kennt die Geschichte nicht.
    Kein Herrscher der ein Reich geschaffen hat wird seine Macht freiwillig abgeben.
    Dazu wäre übermenschliche Größe nötig, über die kein Lebender verfügt.
    Vielmehr wird er so handeln wie jeder große Potentat vor ihm, er wird sich lieber auf den Trümmern seiner Herrschaft begraben lassen als zu kapitulieren.
    Erst gestern hat Putin wiederholt: „Ich bluffe nicht!
    Die westlichen „Staatenlenker“ sollten sich dieses Psychogram mal vergegenwärtigen und in ihre „Ratschlüsse“ miteinbeziehen.

  12. jeanette 22. September 2022 at 08:44
    Deutsche Sprache, schwere Sprache!
    Der BILD ZEITUNG geht die Rechtschreibung aus. Zwei Rechtschreibfehler in zwei Zeilen.
    Bei der BILD sind auch Analphabeten aus aller Herren Länder herzlich willkommen.
    BILD haste nochn Job für mich?
    —————————————————————————
    …ich gehe mal davon aus, das die jetzt klimbt, bedenke
    und Steinpilz als Rechtschreibberater auf 450 € Basis
    eingestellt haben. Ich selbst würde nie auf die
    Idee kommen, dieses Gülleblatt zu lesen.

  13. erich-m 22. September 2022 at 09:51
    Wie weiter?
    Ich möchte hier mal auf einen psychologischen Effekt eingehen.
    Putin hat ein darniederliegendes Land aufgerichtet, es zu verhältnismäßiger Größe und Blüte gebracht.
    Hätte man Russland in Ruhe gelassen, es nicht eingekreist und unter Druck gesetzt, wäre es in 15-20 Jahren das reichste Land der Welt wegen seiner Rohstoffe geworden.
    ——————————————-
    Das ist ja das Problem für die USA.
    Und ein noch größeres Problem wäre es, Europa würde sich mit Russland restlos verbünden. Dann gäbe es für die USA keinen Fleck mehr zum „Geschäfte machen“.

    So will die USA einen Keil zwischen Russland und Europa treiben, will ihre aufdringlichen Füße mitten rein pflanzen, um ja von dem großen Kuchen mit profitieren zu können, nicht im Abseits landen zu müssen. Da kommt das Mistloch Ukraine wie gerufen. Das ist der Platz in dem sie sich breitmachen wollen mittendrin, um direkt vor der Pforte Russlands groß auftreten zu können.

    Wie die BIDEN Regierung unsere Politiker in drängelnder, unverschämter, aufhetzender Art antreiben, sie in Kriegshandlungen verwickeln wollen, das ist eine regelrechte Erpressung!

    Wir brauchen einen Kanzler der sagt:
    „Deutschland ist ein Land des Friedens geworden, des Christentums. Die Sanktionen gegen Russland hebenwir ab sofort auf. Kriegerischen Handlungen bleiben wir bis auf weiteres fern. Ferner öffnen wir jetzt Nordstream II, bevor unser ganzes Deutschland an die Wand fährt! Wir werden uns jetzt mit PUTIN zu Friedensverhandlungen treffen, ihm erklären: DEUTSCHLAND ist RAUS! Wir eröffnen NS II! BASTA!“

    Der Stellvertreterkrieg USA ./. RUSSLAND ist von langer Hand geplant.
    D lässt sich nicht noch einmal vor den Karren spannen. So müsste es heißen!

  14. @ seegurke 22. September 2022 at 09:41
    —————————
    200 000 Soldaten auf 1000 km Frontlänge sind 200 S. pro km. Mit einem S. alle 5 m kann man keine Offensive aufhalten. Der Munitionsverbrauch deutet darauf hin, das die Ukraine im „American Style kämpfen: Alles was knallt ins Zielgebiet schießen und dann nachschauen, ob sich noch was regt. Wenn sich was regt, Vorgang wiederholen.

  15. Am 1. Oktober wenn die Gasumlage kommt, dann müssten die Bürger auf die Straße gehen mit Schildern:

    GASUMLAGE = GASSTEUER
    WEG DAMIT!

    FRIEDENSVERHANDLUNGEN
    Nicht TÖTEN!

    SANKTIONEN AUFHEBEN
    SANKTIONEN sind UNSER UNTERGANG!

    NORDSTREAM II öffnen
    WEIL WIR ES UNS WERT SIND!

    Für die kriegerischen ANTICHRISTEN:

    5. Mose 20:10
    Wenn du vor eine Stadt ziehst, um gegen sie zu kämpfen, so sollst du ihr zuerst den Frieden anbieten.

  16. Langsam kann man verstehen warum die Muslime solch einen Hass auf Amerika haben.
    Wir werden von den USA in erpresserischer Weise unter Druck gesetzt, unser Land für einen Atomkrieg zu riskieren zur Verfügung zu stellen, herzugeben. Bisher ist uns noch nichts passiert.
    Wie müssen sich die Völker im Nahen Osten fühlen, die dauerhaft von den USA beschossen wurden/werden, die alle Menschenleben zu beklagen haben? Man schaut sich Afghanistan an zig Jahrzehnte USA Terror.

    Dass sich da Terroristen bilden. Wen wundert das?

  17. „So schützen Sie ihr Geld“
    Danke für die Ratschläge dazu, Herr Köppel. Mein Rat vorweg: Meiden Sie Schweizer Banken. Denn die reichen Kunden, bzw. Kontodaten brühwarm an die EU, bzw. USA weiter. Die Schweiz Herr Köppel, ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Die Neutralität kaputt, Bankgeheimnis kaputt, voll auf Globalistenkurs. Geben Sie uns Deutschen die Hand! Springen wir gemeinsam in den Abgrund.

  18. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  19. „Im Völkerrecht gibt es zwei Bestimmungen, die einander widersprechen.

    Da ist zum Einen die Unverletzbarkeit der Grenzen von Staaten und zum Anderen das Selbstbestimmungsrecht der Völker.

    Früher war das eine ungeklärte Frage, weil beide Bestimmungen im Völkerrecht gleichberechtigt waren.

    Das hat der Westen nach der vom Westen unterstützten Abspaltung des Kosovo von Jugoslawien (2008) geändert, indem er sich an den Internationalen Gerichtshof wandte und um eine Entscheidung zu der Frage gebeten hat.

    Alle Staaten des Westens haben in ihren Eingaben an den Gerichtshof dafür argumentiert, dass eine Region sich von ihrem Zentralstaat lossagen kann und dass das nicht den Völkerrecht widerspricht.

    Der Gerichtshof ist in seiner Entscheidung dieser Linie gefolgt und hat entschieden, dass es nicht gegen das Völkerrecht verstösst, wenn sich eine Region von ihrem Zentralstaat lossagt, auch wenn das den Gesetzen und der Verfassung des Zentralstaates widerspricht.

    Damit hat sich der Westen die Kosovo-Aktion im Nachhinein legalisieren lassen !!!

    Dieses Urteil des IGH gibt damit auch den anderen Volksgruppen das Recht, ihre Unabhängigkeit zu erklären und sich auf den Präzedenzfall Kosovo berufen.

    Genau dieses erleben wir jetzt in der Ukraine. Im Mai 2014 gab es (von Westen ignoriert) im Donbass Referenden mit einer überwältigenden Zustimmung für eine Vereinigung mit Russland.

    Daraufhin haben sich die Donbass-Republiken für von der Ukraine unabhängig erklärt, was gemäss dem Kosovo-Urteil des Internationalen Gerichtshofs VOLLKOMMEN vom Völkerrecht gedeckt ist !!

    Nach dem vom Westen selbst geschaffenen Präzedenzfall Kosovo handelt Russland vollkommen im Rahmen des Völkerrechts, und deshalb kann von einem russischen „völkerrechtswidrigen Angriffskrieg“ nicht die Rede sein !!

  20. Putin scheint mir ein Soziopath mit einem ausgeprägtem Verfolgungskomplex. Nur um ein paar qm Ukraineland zu gewinnen, verheizt der tausende eigener Bürger und runiert sein Land. Selbst Chinadistanziert sich bereits deutlich von ihm. Seine Teilmobilmachung wird erst im Frühjahr an er Front wirksam werden. Ob es bis dahin Putin noch gibt, ist eher fraglich.
    Die ewige Drohung mit Atomwaffen ist einfach nur lächerlich und zeigt deutlich seine Verzweiflung. Putin sollte wissen, dass diese Opfion auch seinen eigener Untergang und die seines Landes wäre. Er droht also mit Selbstmord.
    Putin kämpft in der Ukraine um seine eigene politische Existenz. Dafür ist er bereit, tausende zu opfern. Es wird Zeit, ihm das blutige Handwerk zu legen.

  21. Und ich hatte gehofft das die Stimme der Vernunft aus der Schweiz dem Pimmel Pianisten rät zukünftig beim Klavierspielen die Hände zu benutzen. Seitdem ich diese Videos gesehen habe frage ich mich ob er vorher ordentlich abgeputzt hat bevor er die Tasten – BÄH ich will das nicht zu Ende denken!

    Ich empfinde nur noch Ekel vor diesen Menschen.
    Blum, Peter

  22. klimbt 22. September 2022 at 12:22
    Putin scheint mir ein Soziopath mit einem ausgeprägtem Verfolgungskomplex. Nur um ein paar qm Ukraineland zu gewinnen, verheizt der tausende eigener Bürger und runiert sein Land.
    ++++++++++++++++++
    @Klimbt, ich gehe mal davon aus, dass Sie bereits zu alt oder ungeeignet sind, Ihren Arsch für den Nuschelkönig hinzuhalten.
    Aber bitte kopieren Sie obigen Text und sichern ihn an anderer Stelle. Und zwar für den baldigen Fall, dass deutsche junge Männer, und Reservisten, ihren Marschbefehl erhalten. Dann schauen wir mal, welche Gewissensbisse die rotgrünen haben, wenn sie für ihre Hirnfürze unsere Jugend für eine Sache opfern, die uns einen Scheixxxdreck angeht.
    Jetzt auf deutschen Sendern zu verfolgen: Deutsche Medien, die plötzlich „gute“ Russen entdeckt haben! Ja, es gibt sie wieder!!! Gute Russen, die sich der Einberufung widersetzen, und „mutig“ für ihre Sache auf die Strasse gehen. Mist nur, dass die keine Visa mehr für EU Länder bekommen, was?
    Ich kann nur hoffen, dass die deutsche Mediensippe genau so verständnisvoll sind, wenn deutsche junge Männer gegen ihr Verheizen protestieren, oder versuchen, sich über die Grenze abzusetzen.

  23. Moskau: Proteste gegen Teilmobilisierung. Ganz großer Fingerzeig gegen Putin, der sich einfach an den Reservisten bedient. So so viel dazu, und an alle deutschen Kriegstreiber:
    Schaut genau hin was da gerade passiert! Glaubt Ihr etwa, unsere Playstation Generation wird zum nächsten Kreiswehrersatzamt stürmen, wenn ihr Einberufungsbescheid ins Haus flattert?
    Werdet Ihr euch dann auch gegen die Regierung stellen, welche sich an unserer Jugend und Zukunft bedient? Oder werdet Ihr, gemäß dem neuen Gesetz zur Bundeswehr Einsatzerweiterung, bewaffnete Feldjäger an innerdeutsche Grenzen postieren, um potentielle Fahnenflüchtige, ich sag’s mal mit grünen Worten- vom Verlassen des Landes zu „demotivieren“?
    All die Schreihälse sollen sich die Bilder die heute laufen, genau ansehen! Und das sind Protestler, die direkte Kriegspartei sind. Wollt Ihr eure Klimakleber mit Enthursiasmus zum frieren nach Russland schicken? Für die Ukraine? Fasst euch doch endlich mal an den Kopf, und macht einen Inventurscheck!

  24. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 22. September 2022 at 15:42
    ——————————
    Da reichen zwei finger, einer pro Gehirnzelle.

  25. Was machen wir, wenn Putin das Baltikum zu russischem Staatsgebiet erklärt? Oder in Dresden zum Beitritt abstimmen lässt?

  26. klimbt 22. September 2022 at 12:22

    Putin scheint mir ein Soziopath mit einem ausgeprägtem Verfolgungskomplex. Nur um ein paar qm Ukraineland zu gewinnen, verheizt der tausende eigener Bürger und runiert sein Land. Selbst Chinadistanziert sich bereits deutlich von ihm. Seine Teilmobilmachung wird erst im Frühjahr an er Front wirksam werden. Ob es bis dahin Putin noch gibt, ist eher fraglich.
    ————————————————————————————–
    Ihre neuen Gehirnfürze beweisen, sie schwänzen
    schon wieder die Sonderschule.
    Ich dachte immer, das man als Schmierfink beim
    VS einen Mindest IQ von 100 haben muß, in ihrem
    Fall hat man das wohl auf 58 abgesenkt.
    Sie sind so peinlich mit ihren Deutschkenntnissen,
    dass man sich über sie auf diversen Blogs kaputtlacht.
    Versuchen sie es doch mal bei den Teletubbys, da ist doch
    bestimmt noch was für sie frei.

  27. StefanoSmizzi 22. September 2022 at 16:21

    Was machen wir, wenn Putin das Baltikum zu russischem Staatsgebiet erklärt? Oder in Dresden zum Beitritt abstimmen lässt?

    Ich bezweifle, dass im Baltikum und in Dresden Russen bombardiert werden wie im Donbass seit 2014.
    https://media.gab.com/system/media_attachments/files/112/127/202/playable/073c09f4e988b08c.mp4

    Aber was machen wir, wenn die USA Teile unseres Landes zu exterritorialen Gebieten erklären, ihre Staatsangehörigen ausserhalb deutscher Gerichtsbarkeit stellen und unserer Regierung verbieten, Gasleitungen zu bauen und in Betrieb zu nehmen?

  28. der kleine Prinz 22. September 2022 at 17:37
    klimbt 22. September 2022 at 12:22

    Putin scheint mir ein Soziopath mit einem ausgeprägtem Verfolgungskomplex. Nur um ein paar qm Ukraineland zu gewinnen, verheizt der tausende eigener Bürger und runiert sein Land. Selbst Chinadistanziert sich bereits deutlich von ihm. Seine Teilmobilmachung wird erst im Frühjahr an er Front wirksam werden. Ob es bis dahin Putin noch gibt, ist eher fraglich.
    ————————————————————————————–

    “ … Ich dachte immer, das man als Schmierfink … “
    ———————————–
    Wer hier „das“ statt „dass“ schreibt, sollte bei Deutschkenntnissen mal bei sich selber anfangen.

  29. @klimbt. Seien Sie mal froh, dass Putin noch Präsident Russlands ist. Käme Medwedew ans Ruder oder andere Hardliner, würde Kiew atomare weggeputzt. Und Deutschland, das sich nach Baerbock Worten im Krieg mit Russland befindet, vielleicht auch. In der Duma gibt es offenbar eine Mehrheit für einen harten Kriegskurs. Die Duma ist übrigens so etwas wie unser Bundestag, scheint Ihnen aber völlig unbekannt zu sein.

  30. @ Alter_Frankfurter 22. September 2022 at 20:34 | der kleine Prinz 22. September 2022 at 17:37

    <Wer hier „das“ statt „dass“ schreibt, sollte bei Deutschkenntnissen mal bei sich selber anfangen.

    Weil wir gerade dabei sind, dünne Bretter zu bohren: „Klimbts“ vermeintliche, trotzdem immer wieder reichlich vorliegenden „Rechtschreibschwierigkeiten“ sind keine mangels Kenntnissen der deutschen Rechtschreibung, sondern deutlich erkennbar Ergebnis von – möglicherweise sogar zur Schau gestellter – Schlampigkeit. Offenkundig oder vermutlich sind wir „Putinschwurbler“ ihm die Mühe nicht wert. Ich stelle das nur mal so in den Raum.

  31. @ klimbt 22. September 2022 at 12:22

    Putin scheint mir ein Soziopath mit einem ausgeprägtem Verfolgungskomplex. Nur um ein paar qm Ukraineland zu gewinnen, verheizt der tausende eigener Bürger und runiert sein Land.

    Diese neuerliche Eskalation des Ukrainekrieges zeigt nur eines, nämlich, daß ihr euch mit eurer Aktion, immer mehr Waffen in die Ukraine zu schicken, um einen Sieg- und Diktatfrieden gegen Rußland herbeizuzwingen, und euren Sanktionen, die Rußland weder ruinieren noch zu einem Umdenken haben bewegen können, dafür aber uns schaden, erneut verzockt habt.

    Wer nach Soziopathen mit ausgeprägten Verfolgungskomplexen sucht, wird in der Adresse Berlin, Platz der Republik 1, Bundestag nicht nur nach meiner Wahrnehmung übrigens garantiert fündig werden.

Comments are closed.