Karl Lauterbach (r.), der oberste deutsche Angstprophet, lässt sich auch von einem US-Präsidenten Joe Biden ("The pandemic is over") nicht von seinem harten Corona-Kurs abbringen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Merklich missmutig verbreiten die deutschen Systemmedien die Nachricht aus den USA, wonach Präsident Joe Biden in seinem Land die Pandemie nun für beendet erklärt hat. Versehen wird diese interessante Neuigkeit vom großen Waffenbruder eilfertig mit der dreistelligen Zahl der Amerikaner, die – real oder angeblich – weiterhin täglich am Virus sterben sollen. Allerdings geht der Missmut der Vasallen nicht so weit, Biden dafür offen zu kritisieren.

Einem ist das allerdings noch zuzutrauen: Karl Lauterbach, immer noch Gesundheitsminister der Ampel-Regierung. Denn der würde ohne Covid-Panik wieder das sein, was er lange Jahre war: Ein skurriler Bundestags-Hinterbänkler und eifriger Lobbyist der Pharma- und Krankenhauskonzerne mit Schwierigkeiten, eine Frau mit extrem starken Nerven und schlechtem Geschmack zu finden. Nun könnte man meinen, dass die Berliner Regierung massive politische und wirtschaftliche Schwierigkeiten genug am Hals habe, um sich wenigstens von dem Psychopathen im Ministerrang ebenso zu befreien wie von der medizinisch nicht mehr begründbaren Covid-Panik.

Das aber geschieht bislang bekanntlich nicht. Was zu der Frage in der Überschrift dieses Textes provoziert: Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut? Wozu wird er gebraucht? Diese Fragen sind nur schlüssig zu beantworten, wenn der Virus und sein oberster deutscher Angstprophet in der Bundesregierung als Instrumente der Machtausübung, der vorsorglichen Repression, begriffen werden.

Die Kalkulation der Herrschenden lautet dabei so: Ein Volk, das in Angst um die individuelle Gesundheit von über 80 Millionen Menschen gehalten wird, ist ein weniger aufmüpfiges, weniger rebellionsbereites Volk als eines ohne diese Angst. Und diese Angstpanik mit allen erdenklichen Mitteln zu schüren, ist halt keiner so prädestiniert, keiner so bereit wie Dr.. Karl Lauterbach.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Klabauterbach ist Geisteskrank und ein Narzisst! Die Deutsche (H)Ampelregierung ist noch viel schlechter als die 16 Jahre „Abrißbirne Stasimerkel“!

  2. Panikkalle wär der richtige Mann für das Wirtschaftsministerium,da kann man nix mehr kaputt machen,
    und Insolvenzenrobby übernimmt das Gesundtheitsresort,das wird bestimmt sehr lustig,100%

  3. Nicht nur der Karl ist überflüssig, überflüssig sind auch die Figuren die ihn auf diesen Stuhl gebracht haben.
    Wie abartig und krank das alles ist sieht man ja auf den Wiesn. Da sitzt eine Cliqe grüner rum glotzt dumm durch die Gegend ganz ohne Maske die das dumme Fussvolk, dann ab !.!0. wieder tragen soll.
    Das ganze grüne Pack zusammen mit Karl in den Flieger und über Sibirien abwerfen Punkt, da können sie wenigstens keinen Schaden mehr anrichten

  4. Die Pandemie ist dann beendet, wenn die Impfstoffproduzenten genug damit verdient haben und mit einer majestätischen Handbewegung das Zeichen geben, dass Corona keine Gefahr mehr darstellt.

  5. Nun, feststeht, dass sie einen Riesenfehler gemacht haben, indem sie die Wirtschaft gestoppt haben, dass werden sie natürlich nicht zugeben.
    Über Nutzen und Schaden der Impfungen kann man trefflich streiten, einen Beweis für die Richtigkeit kann keine Seite vorlegen, weil keiner sagen kann, ob es besser gewesen wäre, es Andersherum zu machen.
    Das ist alles ein Streit, der uns keine Millimeter weiter bringt.

    Die Sache an Lauterbach festzumachen ist auch unsinnig, denn Spahn, Seehofer, der koreanische Zahnarzt als Gesundheitsminister usw., waren keinen Deut besser, hatten nur nicht diese Problemlage.
    Solange ihr nicht erkennt das etwas grundlegend faul ist im Staate Dänemark, solange ihr euch an Polit-Figuren abarbeitet die im Scheinwerferlicht stehen, lachen euch die eigentlich Verantwortlichen aus.

  6. Und mal den Ball flachhalten.
    Die AfD hat sich in der Corona-Frage nun wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert.
    Ein kleiner Vorgeschmack dessen, wenn sie an der Macht beteiligt werden sollte.
    Werdet endlich realistischer!

  7. Alle die die Menschen mit der Corona Legende gegeneinander aufgehetzt und bis in die Familien hinein gespalten haben müssen bestraft werden.

    Wir haben es hier mit bösartigen, misanthropischen Charakteren zu tun, die Freude daran haben, das Leben anderer zerstören zu können und sich bei diesem schändlichen Tun hinter frei erfundenen und zusammengelogenen Notwendigkeiten verstecken.

    Gestern im Inter-City erlebt,

    völlig denkbefreites DB Personal macht eine Durchsage:

    ein vor Ihnen stehendes Getränk berechtigt sie nicht dazu die Maske abzunehmen, trinken und essen sie zügig und bedecken sie dann ihre Nase wieder vollständig.

  8. Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?
    Nur zur Abschreckung. Kleine Kinder kann man erschrecken, wenn man ihnen sagt, wenn Ihr Euer Gemüse nicht esst und kein Salz ans Essen macht, werdet Ihr einmal so gestört wie der böse Mann auf dem Bild.
    Also dieses Foto sagt doch alles! Ich bin kein Psychiater, aber dass der Kerl völlig gestört ist, kann auch jeder Laie klar erkennen. Zieht ihm eine schöne weiße Jacke mit langen Ärmeln an und bringt ihn in ein Zimmer mit ganz weichen Wänden, damit er sich nicht verletzt. So etwas kann man doch nicht frei herumlaufen lassen!

  9. Der Hampelmann wird doch von Niemandem mehr ernst genommen. Einzig die braven Bücklinge Michel und Michaela lassen sich von Dem noch quälen, Deutschland ist eben ein Sado-Maso Studio ohne Dach! Ich für meinen Teil habe das satt. Keine Maske, keine Impfung, keine Toleranz für Angsthasen!

    Ab jetzt gibt es klare Ansagen wenn jemand „Maske“ will. Lediglich beim Arzt im Wartezimmer lasse ich mir das noch bieten ein Tuch vor die Schnauze wickeln zu müssen. Aber nur weil ich keine Lust habe die Viren von den anderen Rotznasen einzuatmen. Alle Anderen werden streiten müssen. Genug jetzt!

    Blum, Peter

  10. alles-so-schoen-bunt-hier 20. September 2022 at 11:08

    Nimmt den noch irgendwer ernst, abgesehen von ZDF-Senioren?

    Wir haben in der Nachbarschaft ein pensioniertes Lehrerehepaar. Als es um den Regierungsflug ohne Maske ging https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kanada-reise-widerspruechlichkeit-der-corona-politik-regierungsflug-ohne-maskenpflicht-loest-debatte-aus/28618872.html sagten diese Nachbarn allen Ernstes: „Da setzen die Herrschaften mal für drei Minuten die Masken ab und sofort macht ein Reporter ein Bild das dann um die Welt geht.“

    Kopf => Tisch.

  11. Die aufgedunsene,fette Antonia Hofscheißer,wär für den Posten als Gesundtheitsministerin bestimmt auch sehr lustig

  12. naja, als Sandsack wär er bestimmt noch gut, so zum Frustabbau 😉

    Aber mal was anderes: wann merkt eigentlich mal jemand das dessen Gestiken und Augen sehr stark an die Causa Christoph Daum erinnern und schickt den mal zu einem Drogentest? Ich würde ja anhand der Zähne auf Crystal-Meth tippen….

  13. Ich habe zu keinem Zeitpunkt verstanden, dass jemand vor einer für die Meisten symptomlosen Erkältung mehr Angst haben kann als vor den bisherigen bekannten Krankheiten. Ich habe also nicht verstanden und verstehe es auch nicht, dass Menschen davor in Angst und Schrecken zu versetzen waren und sind und dass sie Corona als (größere) Gefahr akzeptiert haben (als Bisheriges).

    Freilich werde auch wieder die Maske tragen, wenn ich sonst durch eine Strafe ruiniert werde. Impfen lassen werde ich mich allerdings nicht. Dafür nehme ich Ruin und Tod in Kauf und werde mich final wehren. Die Schweine werden mir meine Würde nicht nehmen.

    Ich verstehe wie gesagt die Angst vieler meiner würdelosen Mitmenschen nicht. Allerdings kann ich denen keinen Vorwurf machen, dass sie die Tyrannei mitmachen; da sie sonst halt meist ruiniert sind (da sich halt keiner auf die Unterstützung des Anderen verlassen kann). Aber Viele haben halt keine Würde und daher ist der Untergang gewiß. Auch ohne Corona-Regime.

  14. Oh, der ist sogar ziemlich gut, im Durchsetzen schmieriger Geschäfte. Wie ich lese, soll die Impfsauerei noch lange so weiter gehen, weil es für die Beteiligten ein Milliardengeschäft ist. Allerdings haben die Vorsichtsmaßnahmen auch bewirkt, dass wir parallel zur Corona-Krise über 2 Winter kaum Grippeerkrankungen hatten, und die Apotheker auf ihren Erkältungsmitteln sitzen geblieben sind. Das Ganze war ein Manöver, ein Disziplin- und Gehorsamstest (s. China), war überflüssig und konnte weg, als der geplante Ukrainekrieg begann.
    Die Frage lautete „Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?“ Wer bspw. auf einer BRD-Universität studiert hat, ist ein diplomierter Untertan und als solcher hervorragend zu gebrauchen. Wir sind eigentlich ein bürgerlicher Haushalt, bei dem sich das erste unserer 8 Enkelkinder schon seit 2 Jahren im Studium befindet. Ich kenne es in letzter Zeit nicht wieder, voll auf Linie des Internationalen Sozialismus getrimmt und mit Ansichten, die denen der Meinungsmacher von ARD und ZDF entsprechen. Ich dagegen verkomme seiner Meinung nach zum Nazi, Rassisten, Antisemiten und Einem, der schon zum Frühstück kleine Kinder frisst.

  15. Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut? Wozu wird er gebraucht?
    ———–
    Diese Frage hatte ich mir schn bei Spahn gestellt. Zumindest hatte er noch diversen Handlungsbedarf erkannt, trotzdem nur KH Schliessungen auf deb Weg gebracht. Mit L-bach haben wir einen reinen Corona Minister. Dabei sieht er den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Großbaustelle Gesundheitswesen liegt brach. Immense Kosten entstehen für diejenigen, die das System nicht nutzen, weil sie malochen gehen. Oder einfach keinen Bock auf Kuffnucken in Wartezimmern und Krankenhäusern haben. L-bach hingegen sahnt eiskalt ab. So doof ist er nun auch wieder nicht.

  16. „Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?“
    Danach wird noch gefragt?
    Wir wollen doch noch was zum Lachen haben. Aber er ist ein teuer bezahlter Hofnarr.

  17. Dieser Typ war noch nie zu irgendetwas gut, es sei denn, andere Menschen, die sich nicht wehren können, mit unsinnigen Gesetzen und Verordnungen zu schikanieren. Hoffentlich treten diese Politdilettanten bals zurück.

  18. INGRES 20. September 2022 at 11:26

    Zu einer Impfpflicht wird es nicht mehr kommen, der Zug ist abgefahren. Die Akzeptanz dazu sinkt von Tag zu Tag.
    Zumal die „Impfung“ weder schützt noch nachweislich hilft. Im Gegenteil, der Ungeimpfte der sich mit C. mal infiziert hat ist am besten geschützt.

    Welt am Sonntag: https://twitter.com/weltamsonntag Machtfaktor Gates.

  19. Dieser Mann ist für nix gut, außer die Deutschen endlos zu quälen. Die Frage ist, warum er das kann und der Bundestag dem Quatsch zustimmt.

  20. @ INGRES 20. September 2022 at 11:26
    ——————————–
    Propaganda muß auf die Mentalität der Opfer abgestimmt sein, sonst wirkt sie nicht. Die Mehrheit wird davon beeinflußt, aber es gibt immer Leute, die anders sind. Bei denen wirkt sie nicht, oder nur vermindert.

  21. Interessanter ist aber Folgendes: Ich verstehe wie gesagt nicht, dass man als normaler Mensch Angst vor Corona haben kann (Jedem kann doch jeden Tag etwas zustoßen, davor hat man doch auch keine Angst). Ja, ich habe eigentlich bis heute unterstellt, dass das gar nicht möglich ist. Insofern bezweifle ich, dass die Menschen Angst vor Corona haben (bis auf Psychopathen), bzw. es liegt außerhalb meiner Vorstellungskraft.
    Kann es denn sein, dass wirklich viele Menschen doch Angst davor haben (also abgesehen von Alten Gebrechlichen). Das wäre ja völlig irre.
    Ich habe immer unterstellt, dass die Menschen Angst davor haben auszuscheren und es ja aus wirtschaftlichen Gründen gar nicht können.

  22. „Kein Einzelfall“ in Weimar
    Geflüchtete Ukrainerin fordert bei Tafel Kaviar und Garnelen

    Sie fahren mit dem SUV vor, zahlen ihren Obolus mit 100-Euro-Scheinen und beschweren sich über Obst mit Druckstellen: Ukrainische Flüchtlinge sorgen bei der Tafel in Weimar für Unmut. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind es satt, angepöbelt zu werden.

    Die Mitarbeiterin der Tafel im thüringischen Weimar muss sich vorgekommen sein wie im falschen Film: Eine aus der Ukraine geflüchtete Frau übergab ihr einen kleinen karierten Zettel, auf dem sie mit blauem Kugelschreiber fein säuberlich ihre Lebensmittelwünsche notiert hatte. Neben Käse, Quark und Joghurt begehrte sie unter anderem „Garnelen“, „Roten Kaviar“ sowie „Schwarzen Kaviar“.

    Selbst wenn Kaviar in der Ukraine nicht unbedingt als Luxusspeise gilt – der skurrile Einkaufszettel, über den jetzt der MDR berichtete, sorgte bei der Tafel in Weimar für großen Unmut. Und es ist beileibe nicht der einzige Aufreger im Zusammenhang mit dem Auftreten ukrainischer Flüchtlinge.

    https://www.focus.de/panorama/zoff-bei-lebensmittelausgabe-fluechtlinge-fordern-bei-der-tafel-kaviar-und-garnelen_id_149610377.html

    Ukraine-Flüchtlinge bei der Tafel: Immer wieder Konflikte
    .

    Tafel-Chef Marco Modrow erklärte in einem auf mdr.de abrufbaren Interview, etliche Tafel-Gäste aus der Ukraine seien pikiert, „dass man sich bei uns anstellen muss, dass man einen Ausweis beantragen muss, dass man warten muss“. Deshalb sei es immer wieder zu Konflikten gekommen. Auch habe es Ärger gegeben, wenn mal ein Apfel eine Druckstelle hatte oder das Mindesthaltbarkeitsdatum fast erreicht war. Die ukrainischen Gäste hätten sich dann „schlecht behandelt“ gefühlt.

    Die ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiterin Steffi berichtete, dass sie sogar einmal mit einem Salatkopf beworfen worden sei, der ein wenig welk war. „Wir werden hier fast täglich angepöbelt, weil jemandem irgendetwas nicht passt“, erklärte sie und ergänzte: „Das haben wir bei den Syrern nie erlebt.“

  23. Liebe Asylanten, liebe unverschämte Forderer jeglicher Couleur, bald gibt es in Deutschland nichts mehr zu holen, da pleite und die Deutschen dann genauso fordernd werden und sein können, nicht jeder Deutsche glaubt an den Weihnachtsmann, lasst uns endlich in Ruhe.

  24. @ INGRES 20. September 2022 at 11:44

    Die Bürger haben Angst vor der
    Zukunft dank den fiesen Regierungen
    (u. deren Nudging-Beratern),
    die sie allerdings selber wählten.
    Unbewußt projizieren sie ihre Furcht
    auf Grippe-Viren, u. versuchen die
    Probleme am Prügelknaben namens Corona
    zu bearbeiten.

  25. ‚… wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?‘ … nun, er könnte als Dummy in die Unfallforschung, Crashtests, von Fahr- und Flugzeugen wechseln.

  26. Wozu Karl Lauterbach noch gut ist?

    Herr Lauterbach testet die Gutmütigkeit der deutschen Bevölkerung, sich von einem Idioten an der Nase herumführen zu lassen. Auch das kann eine interessante Aufgabe sein.

    Als Gesundheitsminister ist er Frau Spahn von der Sparkasse ebenbürtig

  27. Wartets ab, die Beitragserhöhung und einiger Leistungsabschaftung stehen fest. Alle Einwanderer*innen zahlen nicht, dass wollte die Mehrheit der Wähler (spd, fdp, grün), „Verschenken was einem nicht gehört“.

  28. Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?

    Die Frage impliziert, er wäre früher einmal zu etwas gut gewesen….

  29. Habeck stellt Gasumlage infrage (Quelle: DWN)

    Hab ich gleich gesagt, dass dies so nicht kommt und verfassungsrechtlich auch keinen Bestand haben würde.
    Also, schnauft mal wieder durch!

  30. Wozu der gut ist? Er schickt, signiert mit „Prof. Dr. Karl Lauterbach“ an Deutsche im Ausland via deren Krankenkasse einen doppelseitig geschriebenen Brief, in dem er sein „besonderes Anliegen“ äußert.

    Er macht besonders Leuten älter als 60 Angst vor einer eventuellen neuen Corona-Welle mit „schweren Verläufen der Krankheit“, die nach lange nachwirken könnte.

    Das SARS-2-CoV-2-Virus kann am wirkungsvollsten durch Impfung verhindert werden. Kostet nix (nur die Gesundheit des Impflings). Die geboosteten möchten sich bitte eine vierte Impfung genehmigen. Her mit der zweiten Auffrischungsimpfung, der gegen die Omikron-Variante!

    Für Informationen gibt es eine Hotline 116 117 (Deutsch) sowie 0800 0000837
    (Englisch, Arabisch, Türkisch und Russisch). Wer hätte es geahnt, welche Amtssprachen es in Deutschland gibt! „Belien Sie gesund! Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen, Ihr Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach.

    Die arme Universität, die den ertragen muß! *seufz*

  31. Vielleicht bedeutet das einfach nur, daß in Europa aufgrund der Energieverteuerung Versorgungsengpässe und Turbulenzen erwartet werden und in den USA nicht.

  32. Diejenigen die sich unter Merkel, Corona als Instrument zur Machtsicherung ausgedacht haben, müssen die Höchststrafe bekommen.

    Darüber darf es keine 2 Meinungen geben, sondern es bedarf eines geschlossenen und von Unerschütterlichkeit getragenem entschlossenen Handlungswillen.

  33. lorbas 20. September 2022 at 11:46
    „Kein Einzelfall“ in Weimar
    Geflüchtete Ukrainerin fordert bei Tafel Kaviar und Garnelen
    ———–
    lorbas, lang ist’s her und lange vorm Ayatollah, da habe ich im Iran, am Kaspischen Meer, im Hotel, des Morgens zum Toast Kaviar serviert bekommen wie bei uns die Leberwurst. Als ich, auf den Geschmack gekommen, im KaDeWe Berlin Kaviar kaufen wollte, fiel mir der Unterkiefer runter. Ein kleines Glas kostete mein halbes Stipendium. „Ach, lieber nicht,“ seufzte ich der Verkäuferin zu, die ungerührt antwortete: „Das wußte ich schon vorher!“

    Vielleicht ist das bei der Ukrainerin ähnlich?

  34. Mal was positives:

    EuGH: Vorratsdatenspeicherung verfassungswidrig!
    Da wir „Horch & Guck“ aber Schnappathmung bekommen.
    Die schönen Internetdaten, die abgefilmten KfZ-Kennzeichen, die Handydaten, die Gesichtserkennung usw.

  35. erich-m 20. September 2022 at 12:24
    Mal was positives:

    EuGH: Vorratsdatenspeicherung verfassungswidrig!
    Da wir „Horch & Guck“ aber Schnappathmung bekommen.
    Die schönen Internetdaten, die abgefilmten KfZ-Kennzeichen, die Handydaten, die Gesichtserkennung usw.
    ———-
    Und Du meinst, daran würde sich demnächst gehalten? *harrharrharr*

  36. @ Goldfischteich 20. September 2022 at 12:15
    ———————
    Sie meinen wirklich, der hält Vorlesungen? Der tritt höchstens als StandUp-Comedian in einem Club auf.

  37. @ erich-m 20. September 2022 at 12:24
    Mal was positives:

    EuGH: Vorratsdatenspeicherung verfassungswidrig!
    Da wir „Horch & Guck“ aber Schnappathmung bekommen.
    Die schönen Internetdaten, die abgefilmten KfZ-Kennzeichen, die Handydaten, die Gesichtserkennung usw.
    ————————
    Solange man es ihnen nicht nachweisen kann, werden die weitermachen wie bisher. Wenn die dann auffliegen, wird das Todgeschwiegen. Es dient immerhin dem Kampf gegen Rechts und damit einem guten Zweck. 🙂

  38. Wozu ist dieser Vogel noch gut?? Erst dachte ich, als Tiernahrung würde er noch taugen. Aber will man seinem Tier so etwas antun??

  39. lorbas 20. September 2022 at 11:46

    „Kein Einzelfall“ in Weimar
    Geflüchtete Ukrainerin fordert bei Tafel Kaviar und Garnelen

    Tafel-Chef Marco Modrow erklärte in einem auf mdr.de abrufbaren Interview, etliche Tafel-Gäste aus der Ukraine seien pikiert, „dass man sich bei uns anstellen muss, dass man einen Ausweis beantragen muss, dass man warten muss“. Deshalb sei es immer wieder zu Konflikten gekommen. Auch habe es Ärger gegeben, wenn mal ein Apfel eine Druckstelle hatte oder das Mindesthaltbarkeitsdatum fast erreicht war. Die ukrainischen Gäste hätten sich dann „schlecht behandelt“ gefühlt.

    Schon traurig, dass „man“ Ukrainer braucht, um darauf aufmerksam zu machen, wie schlecht die Politik in Wirsindsoooeinreichesland mit Bürgern umspringt und welche Zumutungen den von der Politik in existenzielle Bedrängnis gebrachten Deutschen auferlegt werden.

    „Friss gefäligst Vorzugsmüll, damit wir mehr Geld im Ausland verteilen können!
    Herzlichst, Deine Regierung“

  40. erich-m 20. September 2022 at 10:46

    Corona und AfD: Seither gehe ich mit Austrittsgedanken schwanger, ich bedarf zum Entschluss wohl noch des nächsten AfD-Stöckchenhüpferchens unserer ansonsten lediglich sesselfurzenden Sitzungsgeldbezieher!

  41. hans
    20. September 2022 at 11:59
    ‚… wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?‘ … nun, er könnte als Dummy in die Unfallforschung, Crashtests, von Fahr- und Flugzeugen wechseln.
    ++++

    Nein, weil da normale „Normpersonen“ für genommen werden.

    Der Gesundheitskarl ist dafür zu dünn und zu leicht.

    Er könnte aber einen guten Job in einer Geisterbahn machen.

  42. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. September 2022 at 10:46

    Die neuere Psychologie hat dafür den Fachbegriff des „destruktiven Narzissmus“ geprägt. Es geht derzeit also um das Wirken der „destruktiven Narzissten“. Solche bedürfen harter Strafen, um sie in die Sozialverträglichkeit zurückzuführen. Wohlan!

  43. @ Maria-Bernhardine 20. September 2022 at 11:58

    Die Bürger haben Angst vor der Zukunft …
    _________________________

    …und daß man bei Nichtbefolgung der Regeln (Impfung, App, Maske, usw.) aus dem System herausfällt. Das ist auch so. Wer am Berufs- und Gesellschaftsleben voll teilnimmt hat eigentlich keine Chance.

  44. Lauterbach ist und bleibt der Alibigeber, dass die Regierung unter Berufung auf ein mehr als fragwürdiges „Infektionsschutz- und Impfnötigungsgesetz“ die Rechte der Bürger willkürlich einschränken können.

    Und Lauterbach wird der Alibibeschaffungsminister bleiben, weil man müsste sonst erst einen Ersatz dazu bringen, das zu übernehmen, was Lauterbach aus freier Überzeugung macht.

  45. Lauterbach ist ganz offensichtlich ein im klinischen Sinne Geisteskranker. Jeder sieht es Jeder weiß es.
    Bald wird man es auch aussprechen können.

  46. Lauterbach muss weiterhin Panik schüren und das deutsche Volk in Angst und Schrecken halten, damit es sich brav unterordnet. Auch für die Impfpropaganda wird er noch gebraucht. Der Ugur will die Kassen klingeln hören.

  47. Die Einreisebestimmungen in die USA sind derzeit so, daß man nicht mehr getestet, aber geimpft sein muß. Dabei können auch Geimpfte positiv und ansteckend sein… Na ja, falls es hier zu Ausschreitungen kommt, und zu viele auf die Idee kommen, sich in die USA abzusetzen, kann man das ja wieder ändern: Keine Einreise aus einem Pandiemiegebiet in ein Nicht-Pandemiegebiet. Das ist natürlich Spekulation, die Enigma um polit-mediale Botschaften zu entschlüsseln, habe ich noch nicht gefunden.

  48. Also, als Schiffsschaukelbremser ist der Karl auch nicht geeignet.

    Dazu ist er zu leicht und seine Füße zu groß! 🙁

  49. Es geht ja nicht nur um den Klabauterbach,
    man muss sich die Frage stellen,wozu ist diese ganze
    Regierung noch gut?
    Ich habe noch nie eine Regierung erlebt,die unfähiger
    und derart intellektuell überfordert war, und sich dem Lobbyismus
    unterworfen hat.
    Allerdings ist dies auch ein Ergebnis dieser Luftnummern
    im Schwurbeltach. Da werden Ideologien heruntergebetet,
    die völlig unhaltbar sind,und mit der unser Staat auch
    voll auf die F*** fallen wird.
    Aber das gefährlichste,was sich grad am Horizont aufbaut,
    ist die Kriegswut dieser Verteidgungsoma.
    Gegen wen sollen wir uns denn verteidigen?
    Polen,Niederlande,Belgien oder gar Luxemburg?
    Es gab Zeiten,da hatten die Schweiz mehr Einsatzbereite
    Fahrzeuge als Deutschland.
    Und wenn man sich mit den Russen anlegt,ist man ebenfalls
    zweiter Sieger,eine Atomgranate auf irgendeine deutsche
    Großstadt,Frankfurt vielleicht, würde doch schon reichen.
    Aber so sollen wir nach und nach in einen Krieg und einer
    gigantischen Aufrüstung hereingeredet werden,
    und der Punkt könnte erreicht sein,wenn die Ukraine kurz vor
    einer Kapitulation steht.
    Wie es der Volksmund so schön formuliert,und das
    trifft voll auf diese Regierung zu:
    „Weg mit dem Dreck!“

  50. lorbas 20. September 2022 at 11:46
    ——————————————————

    Vielen Dank! Wasser auf meinen Mühlen. Die örtliche Tafel hat hier …mal wieder…einen Aufnahmestop verhängt. Angeblich weil es keine „Rettungstüten“ mehr von REWE und Co mehr gibt oder wegen Kalkulation der Geschäfte. Kann man glauben…muss man nicht.

    Die örtliche Tafel kann ich gar nicht mehr anschreiben. Meine Emailadresse wurde dort auf die Sperrliste gesetzt. 🙂

  51. Taurus1927 20. September 2022 at 14:55

    Ach?
    Sie haben nur eine einzige E-Mailadresse?
    :mrgreen:
    Auch um Spam zu vermeiden wechsle ich die Mailadresse für „Sekundärwichtigkeiten“ alle paar Wochen mal.

  52. nicht die mama 20. September 2022 at 15:12
    ————————————-

    Nein. Seit 20 Jahren mehrere. Dass die eine allerdings gesperrt wurde, ist für mich ein Unikum.

  53. Sklave
    20. September 2022 at 11:26

    Oh, der ist sogar ziemlich gut, im Durchsetzen schmieriger Gesch…..

    xxxxxxxx

    Durch den Mundschutz gab es keine Grippe mehr

    Mann Mann wenn ich das höre

    Was ist der Symptommässige Unterschied Corona – Grippe ?

    Kann der Test zwischen Corona und Grippe unterscheiden?

    Jedem Depp muss auffallen dass wir eine Krankheit einfach anders genannt haben um damit erfolgreich Todespanik zu schüren

    Einfach Gehirn benutzen, hilft oft

  54. Wenn ich die Visage sehe bekomme ich noch Angstzustände wie damals als mir im Vorschulalter/Kindergarten die Grimmschen Märchen vorgelesen wurden, besonders Hänsel und Gretel

  55. Taurus1927 20. September 2022 at 15:21

    🙂
    Da war wohl jemand unwillig, Ihre E-Mails weiterhin zu lesen.
    :mrgreen:

  56. Seinen Job, die Dummbürger genau dafür zu halten und sie in Angst und Schrecken zu versetzen und der Pharmaindustrie Milliardengewinne zu bescheren, hat er bisher gut gemacht, er tut, was man von ihm erwartet. Besser geht es nicht und deswegen, damit der Rubel weiter rollt, braucht man ihn auch weiterhin, auch wenn nur noch China und Australien auf dem Corona-Holzweg sind.

  57. @ Austriak 20. September 2022 at 16:10

    Junker, wie Merkel, ein WWF-Gewächs;
    Junge Global-Führer:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum#%E2%80%9EYoung_Global_Leaders%E2%80%9C

    Nur den Lauterbach wollte eigentl. keiner,
    er bekam den Posten, den zudem keiner
    machen wollte, trotzdem. Angebl. waren
    seine Twitterfans u. die SPD-Medien-Gruppen
    für ihn. Möchte nicht wissen, wieviel Kohle
    Koks-Kalle für eine Firma, die für ihn
    twittern läßt, ausgab. Welcher Nichtwahnsinnige
    will in Zeiten einer echten od. getürkten Pandemie
    schon Bundesgesundheitsminister werden?
    Spahn, ebenfalls ein WWF/WEF-Jünger, hatte
    halt den Posten schon inne.

  58. Zumindest als Heulsuse der Nation, mehr nicht.
    Wie mehrere seiner Ministerkollegen in der Ampel, sowohl politisch als auch fachlich incompetent

  59. Der Mann ist absolut untragbar. Wie kann man eine Person, die wie der Insasse einer Heilanstalt wirkt und redet, in einem solchen Amt belassen? Frau von Storch hat es m. E. mit ihrer jüngsten Äußerung über diese bedauernswerte Gestalt auf den Punkt gebracht.

  60. Goldfischteich 20. September 2022 at 12:24

    „lorbas, lang ist’s her und lange vorm Ayatollah, da habe ich im Iran, am Kaspischen Meer, im Hotel, des Morgens zum Toast Kaviar serviert bekommen“

    Ich durfte mal iranischen Kaviar kosten, den ein Bekannter mitgebracht hatte, der als Techniker im Iran war. Fazit: Schmeckt salzig und etwas nach Fisch, eigentlich nach Meerwasser. Hat mich nicht vom Hocker gehauen. Ähnliches Erlebnis mit schwarzem Trüffel. Schmeckt nach Champignon, nur intensiver.

  61. erich-m 20. September 2022 at 10:46
    Und mal den Ball flachhalten.
    Die AfD hat sich in der Corona-Frage nun wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert.
    Ein kleiner Vorgeschmack dessen, wenn sie an der Macht beteiligt werden sollte.
    Werdet endlich realistischer!
    ============================================================

    Schon länger fällt auf, daß Sie, was die AfD anbelangt schlicht keine Ahnung haben; um es nicht noch wahrheitsnäher auszudrücken!
    Nach einer C-Orientierungsphase im Februar/März 2020, die jedem zugestanden sei, hat sich die AfD bereits in der 3. März-Dekade 2020(!) eindeutig positioniert und diese Linie bis heute beibehalten. https://www.pboehringer.de/wp-content/uploads/2020/09/Aktivitaeten-AfD-BT-Fraktion-zur-Aufhebung-der-Corona-Massnahmen.pdf
    Vor allem bildet seit nun über 30 Monaten Peter Boehringer in seinen YT-„Klartext“-Beiträgen die überzeugende Blaue Speerspitze gegen den C-Irrsinn! Auch der Dresdner Parteitag dokumentierte dies eindrucksvoll!
    Die AfD hat diese Linie konsequent gegen den bundesweit stärksten Zuspruchsverlust (März 2020 –> April/Mai 2020) vertreten, der ihr oberhalb des 10-Prozent-Niveau’s als Folge einer völlig C-massenhysterisierten Bevölkerung widerfahren ist.
    Man kann ja gern immer wieder der Versuchung erliegen, gegen die Blauen alles mögliche ins Feld führen, sollte aber Reste von Anstand besitzen, bei der Wahrheit zu bleiben!

  62. zu Taurus1927 20. September 2022 at 16:14 :
    Das ist wieder einmal typisch: ‚Hans Durchschnitt‘ wird maximal drangsaliert, schikaniert und gegängelt, weil er es wagte im letzten Winter in Düsseldorf oder Hamburg zu „verweilen“ anstatt weiter zu laufen (Ihr erinnert euch alle?) oder sich im Sommer 2020 gar ALLEINE (!) auf eine Parkbank zu setzen, um ein Buch zu lesen. Kindern / Jugendlichen wurde es verwehrt DRAUSSEN Fußball zu spielen oder Schlitten zu fahren, auch durchgesetzt von willfährigen Merkel-Prügelschergen aka Constellis! Krankenschwestern / Pfleger wurden kriminalisiert und wie Drogendealer kontrolliert, weil sie während der „SPERRZEIT“ mit dem Auto von oder zur Nachtschicht fuhren! Spaziergänger werden zehntausendfach mit vollkomen lächerlichen Ordnungswidrigkteiten von Schergen malträtiert, die sie zuvor wie Schwerverbrecher UMZINGELT und EINGEKESSELT haben, dann bis zu 3 Stunden bei der Kälte deren Personalien ZWANGSERPRESST haben!
    Aber das psychopathische Stück S******e erhält einmal mehr einen FREIFAHRTSCHEIN! Genau so, als er in seinem Vorführ-Smart während der Fahrt am Handy quatschte…

  63. Wer glaubt, 2015, dann die Zerstörung der Wirtschaft wegen Corona und nun die Mega Inflation seien Zufall, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Über die hohen Zahlen an Sozialzuwanderern (in anderen Ländern sagt man illegale Migranten) wird immerhin am Rande berichtet. Es wird also aus allen Rohren auf unseren Wohlstand gefeuert.

  64. Betr. Maria-Bernhardine 20.
    September 2022 at 16:38

    Falls sich einer wundert:
    Lauterbach heißt wirkl. Karl Wilhelm

  65. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. September 2022 at 14:05
    Wasser predigen und Wein saufen!
    https://youtu.be/jNiwxPbFx0k
    —————————
    Wasser predigen und Wein saufen ist nicht nur das Geschäftsmodell der Politiker. Das gilt für alle Grünen. Was ich hier mit neu zugezogenen Grünen erlebe, spottet jeder Beschreibung. Lamentieren über die Abholzung des Regenwaldes und fällen wunderschöne gesunde fast 50 Jahre alte Bäume wegen des vielen Laubes im Herbst. Haben vier Autos und ein Wohnmobil (Verbrenner) und jetzt allerdings auch ein E-Auto. Bespitzeln jeden, haben es geschafft in einer bislang ganz gut funktionierenden Nachbarschaft durch das Verbreiten von Gerüchten Unfrieden zu stiften. Wenn ich telefoniere oder mich unterhalte, muss ich jetzt immer darauf achten, dass die Fenster geschlossen sind, weil diese Wanzen überall herumschleichen. Dieses Gesocks widert mich derart an. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich mich aus dem Staub machen. Nur: Wer garantiert mir, dass ich dort vor dieser Pestilenz sicher bin; die überziehen ja wie Meltau das ganze Land.

  66. Die Pharmariesen sponsern die SPD, und die SPD zwingt die Bürger zum spritzen dieser Stoffen. Ein gutes Geschäft (für die SPD)

  67. Drakonis 20. September 2022 at 10:25
    Klabauterbach ist Geisteskrank und ein Narzisst
    ==================
    Der typ gehört in behandlung mehrerer ärzte.
    Alternativ würd ich ihn auch in behandlung einiger dominas geben.

  68. Peter Blum 20. September 2022 at 10:53

    Ab jetzt gibt es klare Ansagen wenn jemand „Maske“ will. Lediglich beim Arzt im Wartezimmer lasse ich mir das noch bieten ein Tuch vor die Schnauze wickeln zu müssen.
    ==============
    ich persönlich vertrag ffp maske nicht einmal 30 sekunden (bekomme brechreiz, würgereiz, keine luft)
    inso fern ist ein todesurteil (!) wenn ich dieses teil mal wirklich tragen sollte

    arztbesuche sind für mich bis ostern 2023 ausgeschlossen !

  69. Von diesen total verängstigten Zeitgenossen laufen leider viele durch die Gegend. Ob sich das je wieder einrenkt? Ich hab da so meine Zweifel. Denn Angst ist ein Grundgefühl, dass, wenn es sich erst einmal im Gehirn eingenistet hat, nur sehr schwer wieder entfernt werden kann.

  70. @Maria-Bernhardine (20. September 2022 at 19:58)
    Das mit der Wurst kommt noch on top dazu zu der ganzen Verhöhnung der Bürger, die die grpne Brut weiter mit Maulkorb quälen will! (Danke für das Bild!)
    Wenn man nachfragt, werden diese Heuchler sicher lügen, es sei alles nur vegane Wurst und „Fleischersatz“ gewesen…
    Ricardus „Nah bei den Burgern“ Longus kann ich mir so richtig mit einem Pott voll 8 kg Blut-und Leberwurscht sowie Schwartemagen, Presskopf und Sülze vorstellen, wo sie sich wie letzte Woche gesehen (siehe Digitaler Chronist im Livestream letzte Woche) so richtig einsaut und vollkleckert und dann versifft und ungewaschen mit unsauberer Kleidung vor die Presse tritt…!!
    =================
    PS: Trinkt die Grinsekatze Katharina Elisabeth Schulze eigentlich auch einmal aus Ihrer Maß SPEZI / SCHWIPP-SCHWAPP oder grinst die nur grenzdebil auf jedem Foto und hebt das Glas SPEZI / SCHWIPP-SCHWAPP nur so hoch ohne Sinn und Verstand?!?
    Das kommt für mich noch dazu, die andern (die vermutlich eh alle nur alkoholfreie Plörre drin haben!) tun wenigstens so, als sei es „Bier…“
    Hinzu kommt, dass sich die Bagage sich natürlich wie üblich auf Parteikosten durchfrisst und durch“säuft“ und selbstverständlich KEINER von denen zahlt! (Fatima regelt das via Bundestag!)
    Aber die ekelhaften Heuchler der GRÜNEN bekommen so richtig eingeschenkt in der GESAMTEN Presse:
    https://www.tz.de/wiesn/ricarda-lang-katharina-schulze-gruenen-spitzenpolitiker-wiesn-corona-oktoberfest-news-maske-91798077.html
    „Eine riet noch zur Maske in Innenräumen…“

  71. lorbas 20. September 2022 at 11:15; Komisch, von wo bis wo ging denn der Flug. So lange dauert doch schon der Flug vom Christoph vom Standort, bis er bei uns im Dorf im Krankenhaus ist. Mir ist jetzt keine Strecke bekannt, die ein Düsenflieger, selbst die Concorde, Eurofighter, Migxx, in 3 Minuten schafft.

    Exm3m 20. September 2022 at 12:49, Den würd ich noch nicht mal Mwst-befreit kaufen. Na gut, ich hab auch keine Viecherl. Ausser vielleicht gelegentlich in der Pfanne oder Kochtopf.

    MKULTRA 20. September 2022 at 15:11; Die Zahlen sind auf keinen Fall auch nur die Tinte wert, mit der sie gedruckt wurden. Ich hab mir vor kurzem mal wieder die Mühe gemacht, nachzusuchen, wieviele Fehlgeburten es 2021 gab. Nix zu finden. Allerdings wurde ein erheblicher Zuwachs bei den Geburten behauptet. Was ich auf keinen Fall glauben kann, nach den erheblichen Meldungen von Totgeburten auf der Pimpfopferseite. Da sich die Bild Zahlen sicher auf diese Fakezahlen beziehen, können sie gar nicht stimmen.
    Es gab zwar mal einen Stromausfall in NY und 9 Monate später einen erheblichen Zuwachs der Geburten.
    Aber das würde ich in nem kompletten JJahr, in dem man nur mit Maulkorb rumlaufen und irgendwelche Kneipen oder sonstiges, was nicht absolut lebensnotwendig war, nur mit Giftspritzennachweis betreten durfte, eher ausschliessen.

  72. Was pfeift Klabauterbach sich eigentlich so rein? Als Arzt kommt er ja ganz einfach an sämtliche Pillen ran…

  73. Stefan Frank / 20.09.2022 / 06:15
    Finanzieren US-Millionäre deutsche Straßenblockierer?

    Über den „Climate Emergency Fund“ finanzieren klimabewegte Millionäre und sonstige Spender Gruppen wie „Die letzte Generation“. Deren Mitglieder kleben sich dann hier mit Sekundenkleber auf die Straße oder an Gemälde in Museen. Ob das so legal ist, wie die Sprecher des Funds behaupten?

    Sie blockieren Straßenkreuzungen und Autobahnen. Sie kleben sich in Museen an berühmte Gemälde, nehmen Schäden an den Kunstwerken in Kauf. Sie besetzen Tankstellen, zerstören Zapfsäulen mit Hämmern und schmieren Parolen. Es sind Gruppen von zumeist jungen Menschen. Warum tun sie das? Sie wollen auf ein Problem aufmerksam machen, das ihnen unter den Nägeln brennt, die Erderwärmung. Und außerdem werden sie dafür bezahlt.

    Gruppen wie Letzte Generation, Extinction Rebellion oder Just Stop Oil erhalten Geld von reichen Kaliforniern, deren erklärtes Ziel es ist, „zivilen Ungehorsam“ zu finanzieren, um auf den drohenden „Klimanotstand“ aufmerksam zu machen.

    Das vielleicht wichtigste Vehikel für den Geldtransfer von Millionären in Malibu zu Militanten in München ist der Climate Emergency Fund (CEF). „Der Climate Emergency Fund ist ein Zuschussgeber und Spendensammler, der strategische Investitionen in aufstrebende Organisationen wie Last Generation, Extinction Rebellion und Just Stop Oil tätigt, die darauf abzielen, den Alltag zu stören, um massiven Druck auf die Regierungen auszuüben, den Klimanotstand mit der erforderlichen Dringlichkeit zu behandeln“, erklärt Margaret Klein Salamon, Exekutivdirektorin des CEF, gegenüber Achgut.com…
    https://www.achgut.com/artikel/finanzieren_us_millionaere_deutsche_starssenblockierer

  74. Das muß man sichmal vorstellen: alle Länder rüsten coronamäßig ab, Deutschland auf. Für Spanien ist ab 1. Oktober Schluß mit Pandemie und Lauterbach will Spanien zum Hochrisikogebiet erklären. Vielleicht, damit die Deutschen schön im eigenen Land bleiben und wenigstens der Tourismussektor noch floriert?
    Das ist nur noch krank zu nennen.

  75. KÖNIG CARL III. VON GB, DER GRÜNE

    Georg Etscheit / 19.09.2022 / 14:00
    Prinz Charles: Ein „Grüner König“?

    In jüngerer Zeit entwickelte sich Charles zu einem überzeugten, nachgerade militanten Klimaschützer. Wird er bereits laut gewordenen Forderungen und vielleicht auch seinen eigenen Impulsen widerstehen können, als erster „grüner“ König in die Geschichte einzugehen?

    (:::)

    Ökologische Landwirtschaft und das Prinzip der Nachhaltigkeit propagierte Charles lange bevor es Mode wurde und er musste dafür manchen Spott („Königliches Maskottchen der Grünen“) über sich ergehen lassen. Vor allem in den USA wurde er gefeiert: als Pionier der Ökobewegung, als Radikaler, der dem Fastfoodkonzern McDonald’s die Stirn bietet und auf der Seite der Kleinbauern gegen die Lebensmittel- und Landwirtschaftskartelle kämpft. Im Mai 1997 machte er im nordhessischen Witzenhausen demonstrativ dem deutschen Pionier der Ökolandwirtschaft, Hardy Vogtmann, seine Aufwartung. Der spätere Präsident des Bundesamts für Naturschutz war auch Berater des Prinzen beim Umbau seines Landsitzes nach umweltverträglichen Prinzipien.

    Charles war lange das, was man einen typischen, konservativen Umweltschützer nennt, wobei er einen gewissen adeligen Hang zu Schrullen an der Grenze zur Esoterik zeigte, verbunden mit der in angelsächsischen Ländern verbreiteten Tradition privater Wohltätigkeit („Charity“) als Ersatz oder Ergänzung zu staatlichen Subsidien. Als sich die Umweltbewegung im Zuge der Diskussion über die Erderwärmung zunehmend radikalisierte, wurde freilich auch Charles‘ Rhetorik ungeschützter. Und sie offenbart immer häufiger eine apokalyptische Weltsicht, was seinen mittlerweile in Kalifornien lebenden Sohn Harry dazu veranlasste, dem Vater zu „mehr Frohsinn“ zu raten: „Er sollte optimistisch bleiben. Es ist so leicht, mutlos zu werden.“
    Distanz zu den Klima-Ultras

    Jüngst erteilte Charles zwar den Klima-Ultras der Initiative Extinction Rebellion eine Absage und forderte „mehr konstruktive als destruktive Methoden“ beim Kampf gegen die „Klimakrise“. Doch im Januar 2020 ließ er sich auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zusammen mit Greta Thunberg („I want you to panic!“) ablichten und im November vergangenen Jahres rief er bei der UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow, also auf heimischem Boden, zu einem radikalen Kampf gegen den Klimawandel auf. Die Welt müsse die Erderwärmung „mit militärischen Mitteln stoppen“…
    https://www.achgut.com/artikel/prinz_charles_ein_gruener_koenig

  76. @ francomacorisano 20. September 2022 at 23:46

    Zuviel Bohnenkaffee, Schokolade u. tägl. Wein,
    erzählt er ungeniert, auch, daß er alle mögl.
    Drogen schon ausprobiert habe. Seine Ausrede,
    als guter Arzt müßte man es.

    Da er meistens nachts neue Studien zur Corona-Lage lese, schlafe er zu wenig, sagte Lauterbach dem „Spiegel“. „Gut sind sieben Stunden und mehr – die erreiche ich bei Weitem nicht.“

    Auch sonst mache er derzeit viele Dinge, die nicht dem entsprächen, was er anderen empfehlen würde. „Ich esse sehr einseitig, ernähre mich nicht vegan, trinke jeden Tag Wein, trinke keinen grünen Tee, sondern schwarzen Kaffee.“ Er habe auch viel mehr Stress, als er empfehlen würde. „Ich mache kein Yoga.“ (NTV, Tagesspiegel usw.)

    Karl Lauterbach ist der neue Gesundheitsminister Deutschlands. Der Gesundheitsökonom spricht gerne über seine Vorliebe für Rotwein. Und weist zeitgleich auf die Risiken von Alkohol hin…
    Publiziert: 06.12.2021
    +https://www.blick.ch/ausland/ich-trinke-jeden-tag-wein-deutschlands-neuer-gesundheitsminister-liebt-den-alkohol-id17046105.html

    ZDF: Karl Lauterbach beichtet Drogenkonsum
    „Ein guter Arzt probiert alles“
    Artikel plus Video
    https://www.derwesten.de/panorama/promi-tv/zdf-heute-show-karl-lauterbach-cannabis-corona-spd-id236149375.html

    schrittweise Legalisierung von leichten und härteren Drogen, wie beispielsweise Cannabis und Kokain[40][41]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Lauterbach#Gesundheitspolitik

  77. Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?

    —————————————————

    Kinderschreck! „Wenn du deine Suppe nicht aufisst, kommt der Lauterbach und impft sie dir ein!“

  78. @ Hans R. Brecher 21. September 2022 at 03:18
    Wozu ist Karl Lauterbach eigentlich noch gut?

    —————————————————

    Kinderschreck! „Wenn du deine Suppe nicht aufisst, kommt der Lauterbach und impft sie dir ein!“
    —————–
    + :MrGreen:

  79. Germony als einziges EU Land mit weiterhin großer Sorge um die Gesundheit seiner Bewohner.

    Und damit niemand etwas anderes behauptet und unserer aller Gesundheit gefährdet, wird und wurde ja auch nie ein Experte zu Diskusionen eingeladen der das Thema studiert hat und/oder daran forscht. Es sei denn, der eingeladene Experte wiederholt die Regierungsseitigen Worte.

    Unser Freund und Vorbild, die USA, veröffentlichen Impfschäden, lassen betroffene zu Wort kommen und erklären die Pandemie für beendet. In Deutschland werden Impfschäden verleugnet und als Zufall abgetan. Und das von Medizinern. Ob diese Recht haben oder nicht, zeigt Dir dann Dein Grablicht.

    Gibt es eine Erklärung warum „das tödlichste Virus sein Menschengedenken“ erst am 1.10 wieder gefährlich wird und den Sommer über Pause gemacht hat? Oder ist Covid stark von der Aussentemperatur abhängig? In Zügen schlägt es erbarmungslos zu, darum lieber Maske an aber in Flugzeugen nicht? Vor dem 1.10 auch keine Gefahr bei Menschenansammlungen mit Maßkrug in der Hand (Oktoberfest) in Schulklassen aber schon? Woher kennt Covid das Datum und die Räumlichkeiten?

    Und warum sind manche Religionsgruppen nicht gefährdet? Wo ist die saisonale Grippe abgeblieben? Umgewandelt in Covid? Ich selber bin nicht geimpft, aber auch nur weil ich mich keinesfalls auf die Angaben unserer Politiker verlasse sondern auch Infos aus anderen Quellen beziehe. Dort wurde von Anfang an vor der Impfung gewarnt. Woher hatten diese Quellen so früh ihre Erkenntnisse? Zufall oder wußte da jemand was?

    Ich darf behaupten, mir persönlich bekannte Menschen die erkrankt sind waren (natürlich an Covid, alles andere wurde gleich ausgeschlossen) ohne Ausnahme alle geimpft, selbst in der eigenen Familie und Nachbarschaft. Menschen die sich keiner Vorerkrankung bewußt waren, sind kurz nach der Impfung an Herzversagen gestorben. Selbst ein alter Schulkollege von mir, mit dem ich seit 50 Jahren befreundet bin/ war, ist 6 Wochen nach der Impfung tot aufgefunden worden. Meine Mutter hat die größten gesundheitlichen Problem seit der Impfung usw. Meine Ärztin riet mir (vor einem Jahr) zur Impfung da sie mir sonst in spätestens 6 Wochen den sicheren Covid Tod vorhersagen könne. Realität: als einer der wenigen nicht geimpften bin ich nicht einen Tag an irgendwas erkrankt gewesen, nicht einen Tag, nicht mal ein Schnüpfelschen hatte mich befallen. Eine Impfung, rein auf Verdacht und ohne Erkenntnisse auf die Menschheit losgelassen,die weder vor Erkrankung noch vor Weitergabe des Virus schützt ist eine was? Sinnvolle Gesundheitsvorsorge?
    Nach wie vor bin ich nicht von dem ganzen Covid Theater überzeugt. Hier ist irgendwas faul…..vielleicht kommt ja mal die Wahrheit ans Licht. Auch wenn sie uns „beunruhigen“ könnte….

  80. Theo Retisch 21. September 2022 at 08:09

    Bei den ersten Nachrichten über das Ding war mir klar.

    Das wurde gleich von der Politik instrumentalisiert; wie das ging, haben wir alle mitbekommen.

    Die einzigen Profiteure sind die Hersteller.

Comments are closed.