Wir werden von Menschen regiert, die keine Ahnung vom Leben in diesem Land haben. Die noch nie in ihrem Leben gearbeitet haben.

Diese Parteisoldaten, die uns jetzt die Kraftwerke, unseren Strom abschalten wollen, haben keine Vorstellung davon, was ihre Entscheidungen für die überragende Mehrheit in diesem Land bedeutet. Für Menschen, die arbeiten. Ich spreche von den Grünen.

Wir haben uns die Mühe gemacht und die Lebensläufe der Grünen-Abgeordneten im Bundestag durchgeackert. Glauben Sie mir, wir haben an vielen Stellen herzlich gelacht, aber eigentlich ist es einfach nur traurig, wie wenig diese Menschen vom Leben außerhalb ihrer politischen Blase wissen.

An der Spitze der Grünen steht Ricarda Lang. Sie ist 28 Jahre alt und hat mal ein Jura-Studium in Heidelberg begonnen. Sie wechselte an die Uni nach Berlin – aber selbst das war ihr zu anstrengend. Sie brach ihr Studium ab. Seitdem ist sie Vollzeit-Grüne.

Ricarda Lang weiß nicht, was Arbeit ist. Und sie wird es vermutlich auch nie erfahren. Weil sie einen Weg gefunden hat, wie es sich auf Steuerzahlerkosten prima leben lässt.


(Text übernommen aus der Youtube-Infobox des Videos von Ex-BILD-Chef Julian Reichelt vom 24. Oktober, das innerhalb weniger Tage bereits knapp eine halbe Million Aufrufe zu verzeichnen hat)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Faul?
    Ich würde die eher als ideologisch völlig verbretterte
    krankhafte Grün-Extremisten oder Grün-Terroristen bezeichnen.
    Grenzwert zu psychisch kranken Amokläufern oder erweitertem Selbstmord (Pilot Andreas Lubitz).
    Hass, Krieg und Zerstörung – gegen das eigene Land.
    In einem Jahr zerstören die das, was Deutschland in 70 Jahren an Wirtschaft aufgebaut hat.
    Vom Effekt vergleichbar mit eine Flächenbombardierung aller unserer Industrieanlagen.
    Die Bombardierung der ukrainischen Energieanlagen durch Putin ist da Peanuts gegen.

    = > Art. 20(4) GG Widerstandsrecht

  2. „Nie wieder Deutschland“, das ist das Resultat des Bildungsangebots, das in den neuen Curricula des „Abiturs für alle“ den Schülern angeboten wurde.

    Dabei haben sich einige Bundesländer besonders hervorgetan….

  3. Analena BBock hat also ein Buch geschrieben, welches nicht verkauft werden darf. Auf der Vorderseite es jedoch als Spiegel Bestseller ausgewiesen wird. Mir scheint, überall wo Spiegel draufsteht, ist Lüge drin. Auch ein Qualitätsmerkmal. Zumindest für Rohbärts Märchenbücher.
    Aber auch DJ Omid oder Kreditexpertin Fräulein Schäfer machen einem Angst. Was da alles im Buntentag herumsitzt wirft die Frage auf, wie manche Figuren allein zur Toilette finden.

  4. Rolf Ziegler 28. Oktober 2022 at 12:04
    Reichelt ist ein primitiv schmutziger Hetzer gegen die AfD!
    —————

    Da ist ein trauriges BILD-Überbleibselt. Irgendwann wird ihm das Licht aufgehen, davon bin ich überzeugt!

  5. Trotz 6.000 Euro Brutto: NDR-Mitarbeiter streiken für Inflationsausgleich
    Vergangene Woche streikten Mitarbeiter des NDR für einen „Inflationsausgleich“. Dabei locken die öffentlich-rechtlichen Sender bereits mit Gehältern, die zum Teil doppelt so hoch sind, wie sie die freie Wirtschaft anbietet. Eine Sekretärin könne beim NDR bis zu 5.792 Euro brutto verdienen, ein Kameramann sogar bis zu 7.583 Euro brutto.https://www.tagesstimme.com/2022/10/27/trotz-6-000-euro-brutto-ndr-mitarbeiter-streiken-fuer-inflationsausgleich

  6. T.Acheles 28. Oktober 2022 at 12:01
    Psychisch krank, Grün-Terroristen, erweiterter Selbstmord …
    = > Art. 20(4) GG Widerstandsrecht

    Aus der Perspektive müssten
    alle Abgeordneten(m, w, d, Lang, breit, dick, doof, Hohl-/Platt-/Schweiß-Fuß, …),
    die grün-rot-kontaminiert sind (Grüne, SPD und viele andere aus allen Parteien)
    aus dem Parlament abgeholt und in eine geschlossene Psychiatrie gebracht werden um unser Land vor weiterem Schaden zu bewahren.
    GEZirnwäsche sofortiger Stopp der Zwangsgebühren.
    Danach Neuwahl unter deutlicher Beteiligung der AfD in der Regierung.

    Wo bleibt der Amtseid-Schutz (ähnlich Verfassungs-Schutz)?
    Wo bleibt das gesunde Immunsystem, dass krankhaft-kontaminierte selbstzerstörerische Zellen zügig aussondert?

  7. Karl Marx faselte ja auch Dummes über Fabrikarbeite, obwohl er selbst bewiesenermaßen nie eine Fabrik betrat.
    \

  8. Mantis 28. Oktober 2022 at 12:19
    Trotz 6.000 Euro Brutto: NDR-Mitarbeiter streiken für Inflationsausgleich
    Vergangene Woche streikten Mitarbeiter des NDR für einen „Inflationsausgleich“. Dabei locken die öffentlich-rechtlichen Sender bereits mit Gehältern, die zum Teil doppelt so hoch sind, wie sie die freie Wirtschaft anbietet. Eine Sekretärin könne beim NDR bis zu 5.792 Euro brutto verdienen, ein Kameramann sogar bis zu 7.583 Euro brutto.https://www.tagesstimme.com/2022/10/27/trotz-6-000-euro-brutto-ndr-mitarbeiter-streiken-fuer-inflationsausgleich

    Eine Tippse verdient da an die 70k p.a.? Und ein Kameramann über 90k? Wahnsinn. Ein Fass ohne Boden.

  9. hphp28 28. Oktober 2022 at 12:15
    Das endgültige Ende des Industriestandorts Deutschland
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/aus-fuer-den-verbrenner-in-der-eu-ab-2035-81759086.bild.html

    Immer wieder das gleiche krankhafte Muster der grün-roten-ideologischen Selbstzerstörung:
    Es wird per Gesetz abgeschaltet bevor wirtschaftlich-technische Lösungen vorhanden sind.

    Dies für AKW, Gas(NS1+2), Verbrenner, …
    Auch der „Abgasskandal“ folgte diesem Muster und die dusselige Industrie hatte kein Rückgrat zu sagen: „ihr grünen Spinner, eure geforderten Abgaswerte sind aktuell technisch-wirtschaftlich nicht möglich.“

    Woher kommt Energie für E-Mobilität?
    Aktuell werden ca. 600 TWh/a für Verkehr verwendet.
    E-Mobilität braucht m.W. rund 1/3, also 200 TWh/a.
    Das entspricht der Leistung von ca. 18 AtomKraftWerken.
    Statt 6 AKW abzuschalten, müssten (Leistungsäquivalent) 18 AKW neu gebaut werden für E-Mobilität.
    Gerne statt dessen EE, aber dann bitte realistische Konzepte von erfahrenen Energie-Ingenieuren, nicht von GEZirngewaschenen Märchenerzählern.

    Ja, die Richtung stimmt, wir müssen Verbrauch von fossiler Energie deutlich reduzieren, fossile Energie reicht noch für 50-200 Jahre.
    Aber ZUERST muss wirtschaftlich-technisch reale Alternative vorhanden sein.
    DANACH wird (von alleine) der Verbrauch von fossiler Energie reduziert.

  10. Der Steineimer mit seinem Pastorengenuschel ist so beknackt, dämlicher geht es nicht!

    Noch nicht einmal als Staubsaugerverkäufer geeignet!

  11. Also, als Faulinchen kann man Ricarda aber nicht bezeichnen, es muss Schwerstarbeit sein, sich die Kalorien in die Futterluke zu schaufeln, die nötig sind, um diese Leibesfülle zu erreichen und zu erhalten.

    #ZugpferdDerFuttermittelindustrie

  12. Die vollgefressene Grünentonne Lang (wär bestimmt lustig wie das Fass in 10 Jahren aussehen würde) und die fiese Großfresse Nouripour ,wären doch die kommende Traumbesetzung eines Regierungshaufens

  13. Kriegerischer Angriff auf unsere Energieversorgung (NS1+2)
    Verdacht Täter=USA verdichtet sich.
    Womöglich mit genüsslichem Einverständnis der Grünen?!

    Das Ergebnis der aktuellen Untersuchungen unterliegt
    „strenge Geheimhaltung wegen ‚Gefährdung vom Staatswohl’“.
    Wenn Verdacht Richtung Putin gehen würde, bräuchte es sicherlich keine
    „strenge Geheimhaltung wegen ‚Gefährdung vom Staatswohl’“.

    Dadurch wird Vermutung Täter=USA am wahrscheinlichsten.
    Biden hatte das ja schon angekündigt: „If Russia invades…then there will be no longer a Nord Stream. We will bring an end to it.“.

    Und Habnix will von diesem (vermutlichen) USA-Terroristen und USA-Kriegsteibern LNG-Gas kaufen? Was ist an den (möglichen) USA-Terroristen besser als am Kriegstreiber Putin (oder Kriegstreiber Emirate/SA) ???

    (Theoretisch könnte es auch Ukraine, Dänemark, Schweden sein, aber die Indizien weisen m.E. sehr stark auf die USA hin).

    Egal ob die HAmpelMänn*innen vorher informiert waren oder nicht,
    sie werden diesen kriegerischen Angriff gegen unsere wesentliche Energie-Infrastruktur mit großem Genuss zur Kenntnis genommen haben, weil diese den Zielen der Grünisten entspricht:
    + Deindustrialisierung
    + Deutschland verrecke
    + Deutschland rettet das Welt-Klima
    + …

    Was ist mit Amtseid?
    = > Art. 20(4) GG Widerstandsrecht


    Auch wenn Erkenntnisse schon 10 Tage alt sind, wir müssen dran bleiben, den grün-roten DeutschlandHassern solange auf die Füße (etc.) treten, bis sie das Parlament frei machen für Parteien, die dem Amtseid folgen.
    18.10.2022 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/700735/Verschlusssache-Nord-Stream-Ermittlungen-unterliegen-strenger-Geheimhaltung
    05.10.2022 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/700559/Nord-Stream-Sprengung-Verdacht-faellt-auf-die-USA

  14. ABER DIE ROTGRÜNEN KENNEN IHR ZIEL u.
    sie wissen sehr wohl, wie man dort hinkommt.
    Wo sie hobeln fallen eben Späne: Existenzen
    Menschen, Flora u. Fauna.

    Hier die Rede unseres rot-grünen Buprä Steinmeier,
    eine Einschwörung auf den Öko-Welt-Sozialismus,
    gegen Putin u. das exsowjet. Rußland, ein
    Lobegsang auf die kulturelle u. blutige Revolution,
    äh Transformation hin zur wertewestlichen NWO,
    mit Verzichtforderungen zugunsten einer angebl.
    besseren Öko-Zukunft mit E-Autos irgendwann:
    https://www.stern.de/politik/deutschland/bundespraesident-frank-walter-steinmeier–die-rede-im-wortlaut-32858650.html
    Steinmeier fordert übrigens ein Jahr Arbeitsdienst,
    äh soziales Pflichtjahr, einmal im Leben Hingabe
    an Mitmenschen…

    HATTEN WIR SCHON:

    Reichsarbeitsdienst (RAD), eine verpflichtend vorgeschriebene Arbeitsleistung junger Menschen im nationalsozialistischen Deutschen Reich

    Dienst für Deutschland, ein 1952 in der DDR eingeführter freiwilliger kasernierter Arbeitsdienst
    https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsdienst

  15. ridgleylisp 28. Oktober 2022 at 12:20
    Karl Marx faselte ja auch Dummes über Fabrikarbeite, obwohl er selbst bewiesenermaßen nie eine Fabrik betrat.

    Marx arbeitete in England Zeitweile als Fabrikinspektor und erfasste anhand der zusammengetragenen Zahlen und Statistiken eine Zusammenfassung der Lage der Arbeiterschaft im Königreich. .

    Seine Äußerungen bezogen sich auf das sogenannte „Lumpenproletariat“ und die „Maschinenstürmer“, die jedoch mitnichten negativ waren.

  16. @ Rolf Ziegler 28. Oktober 2022 at 12:04

    Wollen Sie ein Deutschland, in welchem
    alle AfD wählen sollen? Und weshalb
    formulieren Sie nur einen haßerfüllten Satz?
    Klingt nach Antifa – nur andersherum:
    jeder ist böse, der nicht unserer Linie zu
    100% folgt.

  17. Mantis 28. Oktober 2022 at 12:19
    Trotz 6.000 Euro Brutto: NDR-Mitarbeiter streiken für Inflationsausgleich
    […]

    Tja,
    der Unterhalt des klimaneutralen Niedrigenergiehauses mit Wärmepumpe im schicken ausländerfreien Vorort und des Elektro-SUVs läppert sich – dazu mindestens zweimal im Jahr die Flugreisen in die exklusiven Urlaubsparadiese, die freilich nur unternommen werden um sich vor Ort selbst ein Bild vom Klimawandel zu machen, die Privatschul-Gebühren für den Nachwuchs und der tägliche Einkauf im Fairtradegeschäft und im Bioladen…
    Da kommt monatlich schon einiges an Unkosten zusammen.

    Wenn ich mir überlege (ich war beim vorletzten Arbeitgeber in der Tarifkommission) – 6.000,-€ brutto in der freien Wirtschaft bekommt man allenfalls -wenn überhaupt – im Projektmanagement oder im mittleren Management – was wiederum bedeutet unter 50 Stunden pro Woche und 24/7 Standbybetrieb des Notebookes und ständig eingeschaltetem Handy läuft dort nichts.

  18. Wie stark sich ihre Mutter einschränken musste, betont die grüne Tonne Lang ja regelmässig und gerne.

    Wenn Gestalten wie Ricarda Lang etwas intelligenter wären, kämen sie drauf, dass Existenzen wie sie selbst es sind, die dafür verantwortlich zeichnen, dass fleissige Leute wie Ricarda Langs Mutter so wenig Netto vom Brutto erhalten und sich so stark einschränken müssen.

  19. @ T.Acheles 28. Oktober 2022 at 13:04

    Habe vor ein paar Wochen ein Video auf „Du Röhre“ gesehen in dem ein politischer Kommentator, ich vermute ein Amerikaner, ein Interview das „bloomberg tv“ hinter der Bezahlschranke veröffentlichte. Nach den Recherchen des Kommentators ist dieses Interview von Bloomberg nicht in der Videothek unter dem Interviewten abgelegt worden und er hatte lediglich den Livemitschnitt des Interviews. Jetzt wird es interessant:

    Der Interviewte war ein Militärhistoriker mit Beziehungen zum US Verteidigungsapparat. Dieser erklärte mit einer Selbstverständlichkeit das Klar wäre die USA hätten die Sprengungen vorgenommen weil US Hubschrauber aus Polen kommend an die Sprengstätten geflogen seien jeweils eine halbe Stunde kreisten und dann nach Polen zurückgeflogen sind. Die Flugdaten wären da eindeutig. Als die Moderatoren Ihn auf die Brisanz des Themas hinwiesen reagierte der Interviewte erschrocken und fragte ob er ein militärisches Geheimnis verraten habe. Das Interview endete kurz darauf und der schwarzhaarige Kommentator stellte seiner Gesprächspartnerin zu dem Bloomberg Bericht Fragen.

    Leider finde ich dieses Video nicht mehr, mein TV hat keinen Verlauf den ich nachlesen kann. Aber ich habe das gesehen.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  20. Mantis 28. Oktober 2022 at 12:19

    Trotz 6.000 Euro Brutto: NDR-Mitarbeiter streiken für Inflationsausgleich

    Die Meldung kann ich heute noch toppen: ein knalllinker Klimahysteriker = der mit 100.000 Euro/Jahr festangestellte „Klimaredakteur“ Jürgen Döschner (twitterte 2017: „Die Automafia vergast jedes Jahr Zehntausende Unschuldige“) des WDR verklagt den WDR auf 76.000 Euro, weil selbst dem Rotfunk Döschners Klimaagitprop nicht mehr sendefähig erscheint. Weshalb der WDR ihn (fürs Nichtstun) mit 100.000 Euro Jahresgehalt weiterbeschäftigt, aber seine Beiträge nicht mehr bringt. So kann man „Bürgergeld“ auch definieren… ^^

    Kannste dir nicht ausdenken, wozu die GEZ verballert wird.^^

    https://www.welt.de/vermischtes/article241833123/100-000-Euro-Jahresgehalt-Kritische-Artikel-angeblich-abgelehnt-Klima-Redakteur-verklagt-WDR.html

  21. „Achtung, Reichelt!“: Die faulsten Deutschen regieren das Land der Fleißigen!

    Eigentlich regieren (auspressen) die Unfähigsten die Produktiven (Fleißigen), die von den Unproduktiven gewählt wurden, da diese seit einigen Jahren die Mehrheit bilden.
    (Ineptokratie)

  22. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2022 at 13:21

    – Steinmeier-Rede-

    Ich wußte schon im Voraus, daß der SPD-Apparatschik pastoral „Mein schönstes Ferienerlebnis“, diesmal aus der gerade von ihm heimgesuchten Ukraine, runtersalbadern würde. Und was passiert? Genau das. Er schwafelte von seinen Kurzferien in der Ukraine mit (bestelltem, arrangiertem) Bunkerhocken und Alarm. Er instrumentalisiert.

    Der erwartete Schulaufsatz „Mein schönstes Ferienerlebnis“. Unmöglich, diese trübe Funzel!

    Mit einigen von ihnen saß ich am Dienstag in Korjukiwka, einer kleinen Stadt nahe der weißrussischen Grenze, zusammen in einem Luftschutzkeller. Diese Menschen erzählten mir ihre Geschichten, sie erzählten mir, wie dieser 24. Februar, wie der Schrecken des Krieges in ihr ganz normales Leben brach: der ungeheure Lärm der Einschläge, der Rauch, das Feuer, ihre jähe, pure Angst – diese Frauen und Männer zitterten, als sie mir davon berichteten. Eine ältere Frau erzählte, wie sie mit ihrem Enkel die schier endlose Kette von russischen Panzern, Lastern und Kriegsgerät vorbeirollen sah. Der Enkel sah sie an und fragte: „Oma, müssen wir jetzt sterben?“ Die Großmutter konnte ihm die Frage nicht beantworten – und das treibt ihr noch heute die Tränen in die Augen.

    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2022/10/221028-Alles-staerken-was-uns-verbindet.html

    Armleuchter!

  23. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 28. Oktober 2022 at 12:14
    ————————
    Es wirft sich eher die Frage auf : Wie schaffen die es, sich auf der Toilette nicht nass zu machen?

  24. @The_Truth 28. Oktober 2022 at 12:39

    „Mantis 28. Oktober 2022 at 12:19
    Trotz 6.000 Euro Brutto: NDR-Mitarbeiter streiken für Inflationsausgleich
    Vergangene Woche streikten Mitarbeiter des NDR für einen „Inflationsausgleich“. Dabei locken die öffentlich-rechtlichen Sender bereits mit Gehältern, die zum Teil doppelt so hoch sind, wie sie die freie Wirtschaft anbietet. Eine Sekretärin könne beim NDR bis zu 5.792 Euro brutto verdienen, ein Kameramann sogar bis zu 7.583 Euro brutto.https://www.tagesstimme.com/2022/10/27/trotz-6-000-euro-brutto-ndr-mitarbeiter-streiken-fuer-inflationsausgleich

    Eine Tippse verdient da an die 70k p.a.?“
    Das sind die Höchsbezahlten bei VW sind es 5K p.a. mehr, Aber das ist nicht der Schnitt!
    Die haben auch Azubis mit unter 13000 p.a. dürfen die nicht streiken weil ihre Chefetage so gut verdient?

  25. @ T.Acheles 28. Oktober 2022 at 12:42
    —————————-
    Sorry, Ihnen ist ein Rechenfehler unterlaufen: Mobilität 600 TW)h, E-Mobilität durch verluste das 1,3 fache gleich 800TW/h = 54 KKW’s.
    Der Restbestand an Gas und Öl stimmt nur bei Biotischer Abstammung. Wenn Abiotisch, viel mehr vorhanden.

  26. @ nicht die mama 28. Oktober 2022 at 12:49
    ————————
    Ikone der französischen Reifenhersteller.

  27. dieses grüne schmarotzer-sektengeschwür an den „Schalthebeln“ –
    IQ nicht mehr messbar !!
    gutes Beispiel für 30 jahre Schmarotzerzum ohne etwas im bundestag geleistet
    zu haben : ernst – dieter rossmeier – 30 jahre durchgepämpert, der wußte wie man
    seine Idioten-Wähler bei der Stange hält –
    war schließlich „psychologe / psychater““

  28. @ Babieca 28. Oktober 2022 at 15:06

    …in BaWü Volksschule 4. Klasse.

    Das Team hinter dem Präsidenten:
    Steinmeiers Schloss-Familie

    Anfangs war er für sein großes Präsidentschaftsthema, Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt, belächelt bis verspottet worden. Einige tun das bis heute, als „Präsident der Phrasen“ bezeichnet ihn die „Neue Zürcher Zeitung“ in einem Kommentar.

    „Neben einem stark ausgeprägten Hang zu Floskeln und Phrasen ist das, was Steinmeier inhaltlich sagt, auf eine Weise überraschungsfrei, dass es fast komisch wirkt. Wollte man eine Komödie über einen biederen Beamten drehen, der irrtümlich ins höchste Staatsamt purzelt und versucht, es irgendwie auszufüllen: Er wäre die Idealbesetzung“, urteilt der Leiter des Berliner NZZ-Büros…

    Stephan Steinlein, der ranghöchste Staatssekretär der Bundesrepublik, war 1989 nach der einzigen freien Wahl der letzte DDR-Botschafter in Paris, bevor er im Auswärtigen Amt Karriere machte und 1999 Pressereferent von Steinmeier und drei Jahre später sein Büroleiter im Bundeskanzleramt wurde. Seither (über 20 J.) arbeiten beide vertrauensvoll zusammen.

    Sie verbindet die Ablehnung von Inszenierung und stattdessen das Nachdenken, das Interesse am „großen Gespräch“, für wichtige Reden und Impulse werden immer wieder Wissenschaftler und Vordenker eingeladen…

    In seinem Buch „Zur Freiheit“ warb er(Oliver Schmolke) bereits 2013 für eine Wiederbelebung des traditionellen Liberalismus, der FDP warf er in der Zeit einen rücksichtslosen, vulgärkapitalistischen Sozialdarwinismus vor; das Grundübel der letzten Jahre sei das Verschwinden des Begriffs der Freiheit hinter dem des Marktes gewesen. Schmolke füttert Steinmeier immer wieder auch mit Ideen, wie eine Demokratie unter Druck zusammengehalten werden kann.

    (…)

    ➡ Ein Volkswirt als Redenschreiber

    Ein Bundespräsident wirkt vor allem über seine Worte. Und hier kommt Wolfgang Silbermann eine Schlüsselrolle zu. Er leitet die Abteilung Strategische Kommunikation/Rede. Nach einem Studium in Oxford und Harvard arbeitete der Volkswirt für McKinsey, bevor er zusammen mit dem Steinmeier-Bekannten Markus Klimmer für die Kanzlerkandidatur-Kampagne Steinmeiers 2009 angeworben wurde. Mit gerade mal 23 Jahren, er ist ein Beispiel für Steinmeiers Blick für Talente. Danach blieb er in dessen Diensten, der mit einer Amerikanerin verheiratete Silbermann formt die Gedanken des Viellesers Steinmeier zu Worten.
    https://www.politik-kommunikation.de/politik/das-machtsystem-steinmeier/

    Dafür, dass Steinmeier öffentlich gut „verkauft“ wird, ist bisher Anna Engelke zuständig. Die langjährige NDR-Hörfunkjournalistin, die auch fünf Jahre als Korrespondentin in Washington war, versteht es, die Besuche und Botschaften des Präsidenten gut in Szene zu setzen…

    Engelke gehört wie auch Steinmeiers Büroleiterin Dörte Dinger zum engsten Beraterkreis…

    Einer, der Steinmeier eng begleitet, sagt: „Frank hat eine solche Lust an dem Amt gefunden, der hat noch einiges vor.“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/steinmeiers-schloss-familie-und-die-schwierige-zweite-zeit-4299760.html

  29. wildcard 28. Oktober 2022 at 15:45
    @ T.Acheles 28. Oktober 2022 at 12:42
    —————————-
    Sorry, Ihnen ist ein Rechenfehler unterlaufen: Mobilität 600 TW)h, E-Mobilität durch verluste das 1,3 fache gleich 800TW/h = 54 KKW’s.
    Der Restbestand an Gas und Öl stimmt nur bei Biotischer Abstammung. Wenn Abiotisch, viel mehr vorhanden.

    a) nach meiner Info hat ein Verbrenner einen praktischen Wirkungsgrad von ca. 25% vom Tank bis zum Asphalt.
    Ein E-Auto bei 64% (Laden-Entladen-Asphalt).
    Das macht Faktor 2,6.
    Also 600TWh/a Verbrenner / 2,6 Eff-Faktor = 235 TWh/a E-Auto
    https://www.bmuv.de/themen/luft-laerm-mobilitaet/verkehr/elektromobilitaet/effizienz-und-kosten
    Ich hatte oben Faktor=3 gesetzt, eine genau Zahl ist eh nicht möglich, weil abhängig, ob Heizung, Kühlung, Lieferkette bis zum Ursprung etc. noch mit einberechnet wird. Aber m.E. stimmt meine Größenordnung.

    Wie kommst Du auf auf 600 TWh/a * 1,3 = 800 TWh/a ?

    Wir sind uns (vermutlich) einig:
    * E-Mobilität braucht erhebliche Energie, die aktuell nicht vorhanden ist.
    * Umfang und Konzept sollen bitte Fachleute (keine grünen Agitprop „Experten“ in einer GEZirnwäschen-Show) darlegen.
    * langsames, stückweise Ausbau der E-Mobilität mag berechtigt sein
    * aber ein gesetzlich festgelegtes Ende für Verbrenner ist absoluter Blödsinn, grüne Selbstzerstörung.

    b) Abiotische Abstammung.
    Ja, aber das ist nochmal ein anderes Thema (mit dem ich mich nicht auskenne). Solange das unklar ist, wäre ich schon für eine zügige, aber im technisch-wirtschaftlichen Sinne vernünftige Reduktion der fossilen Energie die nächsten Jahrzehnte.

  30. wildcard 28. Oktober 2022 at 15:19
    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 28. Oktober 2022 at 12:14
    ————————
    Es wirft sich eher die Frage auf : Wie schaffen die es, sich auf der Toilette nicht nass zu machen?
    +++++++++++++++++++++++
    Fest steht, jeder rumänische LKW Fahrer, den wir auf der AB überholen, muss höhere Qualifikationen mitbringen für seinen Beruf, als ein Bundestagsabgeordneter.
    Gott sei Dank gibt es für die LKW Fahrer (noch) keine Nachrücker, die einfach mal hinters Steuer dürfen.

  31. @ T.Acheles 28. Oktober 2022 at 16:46
    ———————
    Ich hatte Dich falsch verstanden. Mobilität = 600 TW/h Benzin Diesel X 1,3 .
    Kraftwerke ohne Kraftwärmekoppelung haben auch nur einen Wirkungsgrad max 60 %. Das müßte ein Ökonom durchrechnen, aber der Energieverbrauch wird sich nie aus erneuerbaren decken lassen. Die wichtigste Erkenntnis ist, Energie lässt sich nicht erzeugen oder vernichten, nur umwandeln. Windenergie entzieht zum Beisspiel der Atmosphäre Bewegungsenergie, was auswirkungen auf das Klima hat. PV schafft Wärmeinseln. Selbst Wasserkraft soll durch die Verlagerung von Massen auf die Nordhalbkugel Auswirkungen auf die Erdrotation und Plattentektonik haben. Am Umweltschonendsten scheint Mir Fission und Fusion zu sein.

  32. nicht die mama 28. Oktober 2022 at 12:49

    Also, als Faulinchen kann man Ricarda aber nicht bezeichnen, es muss Schwerstarbeit sein, sich die Kalorien in die Futterluke zu schaufeln, die nötig sind, um diese Leibesfülle zu erreichen und zu erhalten.

    #ZugpferdDerFuttermittelindustrie
    ———————————————————
    Das glaube ich nicht, bei Riccarda und Marx und Büttenkofer und , und, und sind das die Drüsen.

    Ich denke höchst gefährlich für die Fresser in der Politik wäre, wenn die Speisepläne von Bundestag und EU -Parlament transparent veröffentlicht würden. Wie oft kann man dort eigentlich Nach-holen
    am Trog? Was zahlen die „Volksvertreter für das Essen? Warum werden sie so unansehnlich und fett? sobald sie es geschafft haben? Ist sicher der Stress.

  33. @ Dummsama 28. Oktober 2022 at 18:52
    —————————-
    Der Wind schmeißt wohl Bäume, aber keine dicken Hintern.

  34. Diese Leute können ihren Wahnsinn nur durchziehen, weil es Millionen brave Arbeitsschafe und opferbereite Rentner gibt, die sich verarschen lassen.

    Würde die Arbeitnehmer mal ein wenig kürzer treten und die Rentner mal ein wenig fordernder auftreten, könnten die Bonzen unser Geld nicht mehr so leicht in alle Welt verteilen.

  35. Wir brauchen wohl erst den völligen wirtschaftlichen Zusammenbruch bevor „der Wähler“ rafft, das solche Parteisoldaten wie Lindner, BBock, Habeck und viele mehr nichts als Blender sind, welche keinerlei Befähigungen haben, ein politisches Amt zu bekleiden.
    Die AFD wird uns leider nicht weiter bringen, sie ist zwar ähnlich stark wie die Grünen, jedoch werden die Grünen quasi zur absoluten Mehrheit hochgejazzt und die AFD als ein paar arme Irre rechtsextreme Maskenverweigerer und esoterische Querdenker gehandelt.
    Ich wünsche mir das der Krieg in der Ukraine vorbeigeht damit diese unfähige Regierung nicht mehr ihre Fehler Putin in die Schuhe schieben kann.

  36. Zitat
    Diese Parteisoldaten, die uns jetzt die Kraftwerke, unseren Strom abschalten wollen, haben keine Vorstellung davon, was ihre Entscheidungen für die überragende Mehrheit in diesem Land bedeutet. Für Menschen, die arbeiten. Ich spreche von den Grünen.
    ——————————
    In dem Punkt stimme ich Herrn Reichelt nicht zu. Die Grünen wissen genau, was sie tun. Das alles stimmt mit den erklärten Absichten der Grünen überein (kein Strom, keine Heizung, Benzin der Liter 5 DM usw.usf.) Corona und der Ukraine Krieg sind ein Geschenk des Himmels, um ihre Ziele in Rekrodtempo zu erreichen.

  37. wildcard 28. Oktober 2022 at 18:38
    @ T.Acheles 28. Oktober 2022 at 16:46
    ———————
    “ … Am Umweltschonendsten scheint Mir Fission und Fusion zu sein.“
    ——————————
    Dito!
    Bei Fusion wäre wohl erster Prototyp-Reaktor bis Ende der 30-er Jahre möglich, und zwar in Deutschland, sei es mit Magnetfeldeinschluss oder per Trägheitseinschluss mittels Laserbeschuss von geeigneten Pellets. Kein atomar verstrahlter Abfall wäre zu befürchten. Bin allerdings sicher, die Grünen werden auch hier ein Haar in der Suppe finden. Weil, ja klar, da steht ja wie bei Fission das unheilvolle Präfix „Atom“ davor, und „Atom“ ist ja irgendwie immer scheiße, oder ?

  38. T.Acheles 28. Oktober 2022 at 16:46; Diese 64% stammen vermutlich von irgendeiner grünen Seite. Nichts davon ist wahr. Ein ganz normales Kraftwerk, ob jetzt mit Kohle oder Öl beheizt kommt mit viel Glück auf 25% Wirkungsgrad, auf dem Weg zum Verbraucher gehen nochmal wenigstens 10% flöten. Und dass die Akkus 100% Wirkungsgrad haben, ist ebenso ein Märchen. Die übrige Elektronik knappst ebenfalls noch was weg und besser als 90% ist der Motor auch nicht. Insgesamt ist ein Benziner vom Wirkungsgrad geringfügig schlechter als so ein Autoscooter, ein Diesel aber deutlich besser. Dazu kommt, soweit der Strom nicht ausm AKW kommt, hat der nen ebenso grossen CO2 Fussabdruck, wie das ganz normale Auto auch. Lediglich ist die Erzeugung und der Verbrauch des CO2, äh Stroms entkoppelt.

  39. T.Acheles aktuell 600 TWh/a für Verkehr => ca. 200 TWh für E-Mob
    wildcard … eher 800 TWh/a
    uli12us 64% Wirkungsgrad E-Mob
    —-
    Details sind mir auch nicht ganz klar, aber hier geht es mir um Größenordnungen, und die scheinen mir klar zu sein.
    Es geht um Abschätzung, wieviel zusätzliche Strom-Energie für E-Mobilität und E-Wärmepumpen nötig sind und welche (nicht-)Konzepte dafür von den Grünen vorliegen (außer „Strom kommt aus der Steckdose“).

    * 635 TWh/a aktuell für Verkehr (Verbrenner)
    https://www.umweltbundesamt.de/daten/energie/energieverbrauch-nach-energietraegern-sektoren#entwicklung-des-endenergieverbrauchs-nach-sektoren-und-energietragern

    * Bei vollständiger Umstellung auf E-Mobilität braucht es (min) 200-300 TWh/a zusätzlich Strom-Energie weil Verbrenner schlechten Wirkungsgrad haben, bzw. bei E-Mobilität der schlechte Wirkungsrad bei der Erzeugung vom Strom versteckt wird.

    * Das entspricht Leistungsäquivalent 15-25 AKW (es geht um Größenordnung). M.W. gibt es dafür kein solides technisch-wirtschaftliches Konzept, dass der Prüfung von Pyhsik und Wirtschaft stand hält und
    Also wirres grünes Gerede, auf die dann Verbots-Gesetze aufbauen.

    Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen sofern es technisch-physikalisch-wirtschaftlicher Prüfung stand hält.

    * Entsprechend zusätzlich für E-Wärmepumpen. Da noch besondes problematisch die Leistungsspitze an wenigen besonders kalten Tagen:
    Nach meiner Überschlagsrechnung bräuchte es im Dez-Februar 15 AKW extra (bei JAZ=3), an besonders kalten Tagen Leistungsäquivalent 50 AKW (statt 15). Bitte kein Zappelstrom.

    Von meiner Seite gerne EE und Einsparung von fossiler Energie, aber bitte im Rahmen von technisch-wirtschaftlicher Möglichkeit und realistischer Zeitplanung.

  40. Hier mal ein Zitat von Napoleon Bonaparte:

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche.

    Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein.

    Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie.

    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Nachtrag: Das trifft ganz sicher auch auf Polen und die USA zu !!

  41. Sehr geehrter Herr Reichelt,

    leider, so befürchte ich, haben Sie vergessen, daß diese
    faulen Grünen von augenscheinlich immer dümmer
    werdenden Deutschen erst in den Bundestag gewählt
    werden/wurden, um dann ihren Wirtschaftszerstörenden
    Unsinn durchziehen zu können!

  42. Alle deutschen AKW laufen voll weiter? Von wegen. Emsland muss vom Netz – und Habecks Ministerium wusste es von Anfang an
    Wolfgang Koydl | Vor 17 Stunden

    Ein Wumms war es nicht, mit dem Olaf Scholz verfügte, dass alle drei verbliebenen deutschen Kernkraftwerke weiterlaufen sollen. Aber ein Machtwort sprach er, und vielleicht schlug er auch mit der Faust auf den Tisch. Samtpfotig.

    Trotzdem wurde er vom liberalen Koalitionspartner und der Union gepriesen. Krise gebannt, Blackout gestoppt, Führung gezeigt.

    Denkste. Nun stellt sich heraus, dass das AKW Emsland doch nicht voll zur Verfügung steht – Machtwort hin oder her.
    https://weltwoche.de/daily/alle-deutschen-akws-laufen-voll-weiter-von-wegen-emsland-muss-vom-netz-und-habecks-ministerium-wusste-es-von-anfang-an/
    Im Januar muss der Meiler «neu konfiguriert» werden und fällt für zwei Wochen aus. Anschliessend wird die Leistung um 26 Prozent heruntergefahren.

    Was für eine Überraschung.

    Nur für einen nicht: Wirtschaftsminister Robert Habeck. Er wusste es – und verheimlichte es den Regierungspartnern. Stattdessen verankerte er das Verbot, neue Brennstäbe zu kaufen.

    Mit gutem Grund. Mit ihnen könnte Emsland voll weiterlaufen.

    Was lernen wir? Grüne können strategisch planen. Wenn sie verhindern, torpedieren und zerstören wollen.

Comments are closed.