Nur Naivlinge können glauben, dass all diese Krisen vom Himmel gefallen wären, dass sie nicht einem Zweck dienten, dass sie nicht instrumentalisiert würden.
Nur Naivlinge können glauben, dass all die aktuellen Krisen vom Himmel gefallen wären, dass sie nicht einem Zweck dienten, dass sie nicht instrumentalisiert würden.

„Krise als Mittel zur Macht“ – man kennt diese Formel. Nun ist sie der Titel eines wirklich guten, erhellenden Buches. Es ist gut, obwohl es voller schlechter Nachrichten ist: nämlich, wie die Krise in der Bundesrepublik systemisch geworden ist.

Krise als Mittel zur Macht von Fritz Söllner – gut, erhellend und über die Maßen informativ ist das Buch deshalb, weil hier a) ein exzellenter Kenner der Materie b) ohne billige Polemik, extrem nüchtern, aber c) doch knallhart argumentiert.

Söllner dekliniert im ersten Teil seines Werks die Krisen der letzten 15 Jahre durch: Eurokrise, Flüchtlingskrise, Klima- (und Atomausstiegs-)krise, Coronakrise und, noch am Werden, die große Geldentwertung. Söllner, Leiter des Fachgebiets Finanzwissenschaft an der TU Ilmenau, ist ein Mann der Ökonomie, der Zahlen.

„Laß niemals eine Krise ungenutzt verstreichen“ – dieses Bonmot Churchills ist diesem fulminanten Buch vorangestellt. Denn: Nur Naivlinge können glauben, dass all diese Krisen vom Himmel gefallen wären, dass sie nicht einem Zweck dienten, dass sie nicht instrumentalisiert würden.

Daß wir heute „im besten Deutschland leben, das es jemals gegeben hat“ (Frank-Walter Steinmeier, 3. Oktober 2020) kann nur ein Narr glauben.

Söllner rechnet uns Zahlen und Beträge vor, die uns selbst dann schwindeln lassen, wenn wir längst wissen, dass dieser Staat auf dem absteigenden Ast ist.

Krass sind die nackten Fakten zum Asyl(un)wesen. Nein, die Migrationskrise ist keineswegs vorbei: Die Zahl der Asylantragssteller war 2021 (also vor dem Ukrainekrieg, der das Ausmaß in neue Höhen trieb) dreimal so hoch wie 2010. Die zigzehntausend Familiennachzüge sind dabei gar nicht eingerechnet, da dazu kein Asylantrag nötig ist.

Söllner spricht von einem „Deluxe-Asylrecht“, zumal selbst abgelehnten (!) Asylbewerbern hierzulande Leistungen in Höhe des ALG II gewährt werden müssen. Was das für eine beispielhafte sechsköpfige afrikanische Familie (die zudem weitere Zuschüsse wie Wohngeld, Krankenkassenkosten erhält, von Bildungs- und Infrastrukturkosten zu schweigen) bedeutet, kann jeder selbst ausrechnen. Das (arbeitslose) Entgelt ist durch das reine „Hiersein“ 50 Prozent höher als das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen in Nordafrika und dreimal höher als in Subsaharaländern. Wie gesagt: Kinder und Frauen gar nicht mitgerechnet. Ein Idiot, der nicht nach Deutschland oder Schweden „wandern“ würde!

Zum 31. Dezember 2020 lebten in Deutschland 243.149 abgelehnte Asylbewerber – bei laufenden Leistungen. Die „flüchtlingsbezogenen Ausgaben des Bundeshaushalts“ beliefen sich laut Söllner zwischen 2016 und 2021 auf 131,8 Milliarden Euro. Die Leistungen von Ländern und Kommunen sind hier nicht einberechnet.

Auch abseits der „Flüchtlings“-Problematik sind Söllners Erhebungen Gold wert. Beispielsweise sieht er durchaus eine reelle Klimakrise. Aber er konzediert nachvollziehbar, dass die Regierung in puncto Kosten/Nutzen-Rechnung einfach alles falsch macht. Und er rechnet es uns vor.

Letztlich geht es ihm um die Krisenprofiteure und darum, wer und warum die Krisen bespielt. Sämtliche Krisen hätten den Rechtsstaat arg beschädigt.

Cui bono? Es geht um die Ausschaltung des Mittelstands, es geht um EU-Zentralisierung, Regulierung, Bürokratie und einen neuen Sozialismus. Dies alles können wir nicht wollen. Söllner liefert Zahlen, Fakten und Argumente.

Ach, und: Das „Vorwort von Thilo Sarrazin“ ist eher ein Witz. Sarrazin rühmt (auf eineinviertel Seiten Gesamtlänge), dass Söllners Befunde fast deckungsgleich mit seinen eigenen Analysen seien. Abweichungen sieht er bei der Bewertung der Coronapolitik (Sarrazin ist Maßnahmenbefürworter), und der Ukrainekrise. „Russischer Faschismus“, das muß man doch sagen dürfen.

Geschenkt. Überblättern. Sarrazin ist überholt. Söllner lesen!

Bestellempfehlung:

» Fritz Söllner: Krise als Mittel zur Macht. Mit einem Vorwort von Thilo Sarrazin. 318 S., 24 € – hier bestellen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Es bedarf keiner Krisen mehr.
    Die Lügenmedien framen das „Blaue“ vom Himmel herunter,
    die Gerichte sind alle auf Regierungskurs gebracht worden,
    und öffnen dadurch Tür und Tor,für jedwede noch so
    Demokratie feindliche Verordnung oder Gesetz.
    Der deutsche Staatsbürger, hat nichts mehr zu melden.
    Er soll den Wohlstand für andere erarbeiten.
    Es ist so wie der Etzdemir so treffend sagte,
    „Halten sie bitte die Fresse !“
    https://www.youtube.com/watch?v=eNXsBTaz7SY

  2. Von Krisen profitieren immer nur die politischen Ränder. Von einem Bürger in Aufruhr und Kriesenmodus hat keine Regierung etwas davon. Das zeigen die Wahlergebnisse. Von der derzeitigen Krise wird die AfD provitieren. Kriesen eignen sich hervorragend für diese Ränder, um vom Untergang unseres Landes zu schwadronieren und Verschwöhrtungstheorien unters Volk zu bringen.

  3. Es ist so, wie Herr Söllner schreibt. Keine Krise ist vom Himmel gefallen, denn nichts geschieht in der Politik zufällig. Alles ist genauestens geplant und vorgearbeitet. Great Reset, Entrechtung, Ausplünderung, Massenversklavung.

  4. Sprengung Nordstream 1+2a

    Die Vereinigten Staaten erklären Russland, Deutschland,

    den Niederlanden und Frankreich den Krieg

    Zitat: „Während die internationale Presse die Sabotage der Nord Stream-Gaspipelines wie eine Lokalnachricht behandelt, analysieren wir sie als Kriegshandlung gegen Deutschland, die Niederlande und Frankreich. Tatsächlich wurden die drei Gasversorgungsleitungen für Westeuropäer gerade gleichzeitig gekappt, während, auch im gleichen Zug, eine neue Gaspipeline für Polen eingeweiht wurde.
    … … … …

    Dies ist die größte Sabotage der Geschichte. Ein Kriegsakt sowohl gegen Russland (51%), als auch gegen Deutschland (30%), Miteigentümer dieser kolossalen Investitionen, aber auch gegen ihre Partner, Holland (9%) und Frankreich 9%). Bis jetzt hat keines der Opfer reagiert.

    Um diese beträchtlichen Zerstörungen zu erreichen, waren vor Ort U-Boote erforderlich, die die Mächte der Region identifiziert haben. Wenn es offiziell auch keine Indizien gibt, im polizeilichen Sinne des Wortes, haben die „Überwachungskameras“ (Sonare) bereits gesprochen. Die betroffenen Staaten wissen mit Sicherheit, wer der Schuldige ist. Entweder reagieren sie nicht, und sie werden dann politisch von der Landkarte getilgt, oder sie bereiten heimlich ihre Reaktionen auf diese verdeckte Aktion vor und sie werden zu echten politischen Akteuren, wenn sie sie durchführen werden.
    …. .. … … … “

    Nordstream wurde mit Billigung weiter Teile des BRD-Altparteiensystems und der inneren Feinde Deutschlands, allen voran die Grünen, Globalisten, Transatlantiker und Konsorten durchgeführt. vor allem die Grünen und ihr Umfeld (immerhin 20% der deutschen Wähler) freuen sich jetzt, dass ihr Traum von der Vernichtung Deutschlands und seiner Industrie endlich umgesetzt werden kann.-

    Hier der ganze Artikel:
    https://www.voltairenet.org/article218171.html

  5. Daß wir heute „im besten Deutschland leben, das es jemals gegeben hat“ (Frank-Walter Steinmeier, 3. Oktober 2020) kann nur ein Narr glauben.
    ….. und nur ein NARR sagen!

  6. Warum die 3 Brechmittel auf dem Bild in der aktuellen Lage noch Grinsen,spricht für den miesen Charakter,der miesen Politdarsteller

  7. Fragen Sie mal Helicopterkind Luisa Neubauer (die Reemtsa Göre mit dem goldenen Löffel) und alle Gleichgesinnten ….. ausser ihrem Wahn der „Klimakrise“ gibts keine Krise! „Dies ist alles nur Gedöns“.

    Ps. 12 .2018 Merkur.de – Headline – „Düstere Prognose der „New York Times“: Ist Deutschland nach Merkel am Ende?“
    https://www.merkur.de/politik/deutschland-nach-merkel-am-ende-soziologe-prophezeit-krise-zr-10853958.html

    Schlechte Nachrichten /Prophezeiungen glaubt man nicht. Sie müssen offensichtlich immer erst mit aller Macht und Konsequenzen eintreffen!

  8. Die 2015 „Flüchtlings“krise, und jetzt der Ukrainekrieg und der (Gas-/Energie)Krieg gegen Deutschland wurden ganz bewusst inszeniert um Deutschland zu vernichten. Die Schäden die dadurch angerichtet wurden sind so gewaltig, dass nur eine sofortige Rückabwicklung dieser Entwicklungen Deutschland retten können. Was müsste geschehen um Deutschland zu retten.

    – beenden der Unterstützung der Ukraine inklusive Friedensverhandlungen
    – Energiewende sofort stoppen
    – hochfahren der 6 Kernkraftwerke und aller abgeschalteten Kohlekraftwerke
    – sofortige Inbetriebnahme von Nordstream 2b und Reparatur der zerstörten 3 Leitungen
    – Rückführung der mindestens 3-5 Millionen illegalen Einwanderer der letzten 10-20 Jahre

    Aber selbst wenn das passiert, wird der ingesamt bis 2030 angerichtet Schaden immer noch gewaltig sein.

    Langfristig
    – Austritt aus der NATO und der EU/Euro
    – Rückführung der US-Truppen

  9. Trottellandgeschaedigter 6. Oktober 2022 at 15:03

    was mich noch mehr ankotzt ist die Tatsache, dass die deutschen Wähler am Sonntag bei der niedersächsischen Landtagswahl eben diese 3 Wesen reichlich mit der absoluten Mehrheit beschenken werden.

    52% für die Ampel:

    SPD 31%
    Grüne 16%
    FDP 5%

    Resterampe:
    CDU 28%
    AfD 11%
    Linke 4%
    Rest 5%

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/niedersachsen.htm

  10. Zum 31. Dezember 2020 lebten in Deutschland 243.149 abgelehnte Asylbewerber – bei laufenden Leistungen. Die „flüchtlingsbezogenen Ausgaben des Bundeshaushalts“ beliefen sich laut Söllner zwischen 2016 und 2021 auf 131,8 Milliarden Euro. Die Leistungen von Ländern und Kommunen sind hier nicht einberechnet.

    Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ➡ Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro

    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 500+ Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    Fazit: Eine Billion Euro das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro. Hier wird die Zukunft eines ganzen Landes verspielt.
    Ungefragt sind die, die dieses Geld erwirtschaftet und erarbeitet haben.
    Gezahlt wird es an Menschen die „unsere Art zu leben“ ablehnen oder sogar verachten.
    Und an Menschen die niemals hier ankommen werden, auch in X-Generationen nicht. Beispiele dafür gibt es heute schon zu Hauf.

    ➡ Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass diese Menschen im Lebenszyklus bei Weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten dürfen, ist für Experten so sicher wie das Amen in der Kirche.

  11. ZITAT:
    „……. sieht er durchaus eine reelle Klimakrise ….“
    ZITAT ENDE.

    Wenn man von einer „Krise“ spricht, setzt dies in der Regel voraus, dass es sich um ein mehr oder weniger dramatisches Geschehen handelt, das eine Normalität, demnach ein eher lineares Geschehen, durch „krisenverursachtes“ Einwirken verändert.

    Dies entspräche dem grünen Märchen vom „Menschen gemachten Klimawandel“.

    Klima/Wetter aber ist – streng physikalisch definiert – ein nicht lineares, chaotische Geschehen, das der Mensch nur in Teilbereichen überhaupt berechnen, messen oder gar beeinflussen kann.

    Ein „Weltklima“ existiert gar nicht, es gibt nur regionale Klimata. Gleiches gilt für den „Welttemperaturanstieg“ – sowas existiert nicht, denn es gibt keine „Welttemperatur“.

    Beweise für eine vom Menschen verursachte „Klimakrise“ gibt es nicht. Es gibt Teilhinweise auf einen Klimawandel. Aber vom ständigen Klimawandel ist der Planet Erde seit rd. 4 Mrd. Jahren „geplagt“.
    Ohne Klimawandel läge Europa noch km-dick unter Eis!

    Fazit:
    Ein Autor, der ernst genommen werden will, sollte sich schon überlegen, ob er unbewiesene Glaubensfragen übernimmt oderrein beweisbar faktenbasiert argumentiert. Beides zu tun, das ist ein Mischmasch, den ich mir als Lesestoff nicht antun werde.

  12. Heute im „Talk im Hangar“, 23:45: „Explosion der Asylanträge: Droht jetzt die nächste Krise?“, mit Michael Fleischhacker diskutieren:

    Thilo Sarrazin, der eine neue Asylwelle über den Balkan kommen sieht, er sagt: „Solange Entscheidungen über Asylanträge erst im Land fallen statt an den Grenzen, schafft man damit massive Anreize!“. Die Dokufilmerin und grüne Ex-Politikerin Marijana Grandits, die die Krise für herbeigeredet hält und die vor einer „Festung Österreich“ warnt. Der Migrationsexperte Rainer Münz, dem vor allem die Millionen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine Sorgen bereiten, darauf sei Europa nicht vorbereitet. Die Migrationsexpertin Melita Šunji?, die kein gutes Haar an der Migrationspolitik der EU lässt, die Staatengemeinschaft müsse sich endlich auf eine gemeinsame Strategie verständigen. Und der „Welt“-Journalist Tim Röhn, der aus nächster Nähe von Flüchtlingsdramen an den europäischen Grenzen berichtet, er sagt: „Europa muss die Balance zwischen nötiger Härte und Menschlichkeit finden.“

    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-29cffnvb52111/
    Wiederholung morgen, 22:00.

  13. Da passt doch die msm Meldung in der Berliner Zeitung vom 3.10 22 zum Thema wie Arsch auf Eimer —> in dem Mainstreammedien nichts darüber gehört !
    (Fake news oder ist aktuell doch was dran?)

    >>> „Tiefes Misstrauen“: Lassen die USA Selenskyj fallen? <<<
    Die New York Times liefert eine bemerkenswerte Enthüllung: Das Verhältnis des Weißen Hauses zum ukrainischen Präsidenten ist offenbar zerrüttet.
    Einer der wichtigsten US-Journalisten, Tom Friedman von der New York Times (NYT), enthüllt in seiner aktuellen Kolumne in der NYT: Die US-Regierung hat massive Probleme mit dem Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj. Friedman, der in den Entscheidungsgremien der Demokraten und im Regierungsapparat in Washington hervorragend vernetzt ist, schreibt: „Im privaten Gespräch sind US-Beamte viel besorgter über die Führung der Ukraine, als sie zugeben. Zwischen dem Weißen Haus und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj herrscht tiefes Misstrauen – erheblich mehr als bisher berichtet.“ (….)
    Gibt es in der Ukraine Korruption?
    Friedman versteht die Entscheidung nicht – und so scheint es auch in Washington vielen zu gehen. „Ich habe noch keine Berichterstattung gesehen, die überzeugend erklärt, was es damit auf sich hat“, so der Bestsellerautor von der NYT. Sein Fazit: „Es hat den Anschein, als wollten wir in Kiew nicht zu genau unter die Decke schauen, aus Angst vor Korruption oder Skandalen, die wir entdecken könnten – nachdem wir dort so viel investiert haben.“
    Die Geschichte scheint keine Andeutung oder bloße Mutmaßung des Kolumnisten zu sein, obwohl er die brisanten Informationen in einem Text über den Taiwan-Besuch von Nancy Pelosi vergräbt. Friedman kündigt an: „Mehr zu den Gefahren davon an einem anderen Tag.“
    Bereits Anfang Juni hatten US-Geheimdienstbeamte darüber geklagt, dass…..
    https://prod.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/tiefes-misstrauen-lassen-die-usa-selenskyj-fallen-li.253124?dicbo=v2-eaf1d51c1b9a372051fb8e86ea6fa9c0

    Interessiert dies überhaupt die deutsche Politelite nachdem sie schon so viel bis zum Absturz unseres eigenen Landes investiert haben? Ich glaube nicht. Motto frei nach Honnecker: Vorwärrts immer rückwärts nimmer. " Dann lieber mit allem in den Untergang!

  14. ZU
    BePe 6. Oktober 2022 at 15:20
    ——————————————–
    Das hieße auch, dass von den Niedersachsen
    31 + 16 + 5 + 28 = 80 % die Kriegstreiberparteien (SPD, Grüne, FDP und CDU) wählen würden.
    Die GEZ-Propaganda hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Die Frage taucht aber auf:
    Sind das noch freie und faire Wahlen?
    Ich meine: NEIN!

  15. Viktor Orbán hält das deutsche Rettungspaket für den Beginn des Kannibalismus in der EU

    Mit dieser Stellungnahme reagierte Orbán auf die Nachricht, dass Deutschland ein Rettungspaket in Höhe von Hunderten von Milliarden Euro akzeptiert hat. Dies sei „das Äquivalent einer Bombe“, sagte Premierminister Viktor Orbán auf einer Pressekonferenz nach dem ungarisch-serbisch-österreichischen Gipfel.

    Nach Ansicht des ungarischen Ministerpräsidenten deutet die Ankündigung Deutschlands, seine eigenen Unternehmen zu unterstützen, darauf hin, dass es kein gemeinsames EU-Programm zur Unterstützung von Unternehmen in der Energiekrise geben wird, und bezeichnete dies als den Beginn des Kannibalismus in der EU.

    Andere Kommentatoren in Ungarn haben das enorme Hilfspaket ebenfalls kritisiert und behauptet, dass Berlin riesige Summen in die Behebung eines Problems steckt, das es mit seiner unrealistischen Klimapolitik und der übereilten Entscheidung über Sanktionen gegen russische Energieressourcen selbst geschaffen hat. Deutschland und seine Vertreter in den EU-Strukturen sind diejenigen, die am häufigsten nach einer gemeinsamen europäischen Solidarität rufen, aber wenn es um die Rettung ihrer eigenen Wirtschaft geht, machen sie einen Alleingang mit einem kolossalen Hilfspaket, das sich keine andere europäische Wirtschaft leisten kann, schon gar nicht die mit weniger entwickelten Volkswirtschaften.

    Sogar Deutschlands eigene EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist dieser Ankündigung zuvorgekommen, indem sie letzte Woche verkündete, dass auf nationaler Ebene ergriffene Notfallmaßnahmen den Binnenmarkt des Blocks nicht beschädigen dürfen und dass es „von größter Wichtigkeit“ sei, gleiche Wettbewerbsbedingungen zu wahren.

    MTI/Miniszterelnöki Sajtóiroda/Fischer Zoltán

  16. Apropos Corona-Krise

    Lauterbach läßt an die Bürger Liebesbriefe
    (Aus Papier mit der deutschen Post, 0,85 Porto)

    verschicken u. zwar in einem hellgrau-beigen
    Langkuvert mit Fenster u. ohne Absender.
    Anderthalb Seiten Din A4, Kopf Bundesministerium
    für Gesundheit. Erledigen müssen es wohl
    die Krankenkassen, was man aber nicht richtig
    erkennen kann, ohne zu lesen. OHNE DATUM.
    Heute in meinem Briefkasten bzw. um kurz
    nach 14.00 Uhr war der Postbote erst da,
    den ich noch antraf. Gelesen habe ich den
    ellenlangen Sermon immernoch nicht ganz.

    Sehr geehrte Frau …, (in größerer Fettschrift,
    danach geht es in größerer Normalschrift weiter)

    (:::) Ich habe dafür Ihre Krankenversicherung gebeten,
    Ihnen dieses Schreiben zuzusenden…

    Ich dachte schon, ich müßte daraus abtippen.
    Es war nicht ganz einfachzu gugeln, voilà:

    https://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/25b718cb0014445

    https://dieunbestechlichen.com/2022/09/briefe-von-der-front-lauterbach-verschickt-impfwerbung-an-konkrete-adressen-aelterer-buerger-koennte-er-sich-strafbar-gemacht-haben/

  17. Betr. Maria-Bernhardine 6. Okt. 2022 at 16:08

    Außen am Kuvert kann man gar nichts
    erkennen. Lauterbach hat wohl die
    Krankenkassen beauftragt an alle
    Personen ü60 zu schicken. Auf dem
    Schreiben erscheint meine KrKasse
    nirgendwo, auch nicht auf dem Kuvert.

    Da vom Impfen u. vom Boostern „gesprochen“
    wird, weiß also keiner welchen Status ein jeder
    der Angeschriebenen hat.

  18. Normalerweise denkt man die Politiker handeln zum Wohle des Volkes.

    Seit langem ist es so, dass dieses Pack, Poltiker genannt uns versprechen Probleme zu lösen deren Ursache die Poltiker selbst sind.

    EINE WELT ohne dieses Pack wäre ein Anfang

  19. https://www.tagesspiegel.de/meinung/saudi-arabien-dupiert-die-ampel-erst-der-kotau-dann-die-blamage-8720707.html

    „Saudi-Arabien düpiert die Ampel: Die Bundesregierung lässt sich kraft- und machtlos vorführen

    Olaf Scholz bat Riad um Hilfe bei der Energie. Waffenlieferungen wurden genehmigt. Nun drosselt die Opec die Öl-Fördermengen.
    Am Nasenring durch die Manege: Selten zuvor ließ sich eine deutsche Regierung kraft- und machtloser vorführen als in diesen Tagen…
    Eine Schlüsselrolle in der Bewältigungsstrategie der sich auftürmenden Probleme spielt Saudi-Arabien. Das ist unangenehm. Im Königreich gibt es Massenexekutionen und Enthauptungen, Ehebrecherinnen werden gesteinigt, Homosexuelle gehängt.

    Die erzkonservative Klerikaldiktatur rangiert auf dem Freedom-Hose-Index als „worst of the worst“ hinter dem Iran. Nach dem Mord an dem saudisch-amerikanischen Journalisten Jamal Khashoggi waren deutsche Rüstungslieferungen vor vier Jahren ausgesetzt worden.
    Nun wurden sie wieder genehmigt. Vor einer Woche stimmte die Ampelkoalition, unter Berufung auf eine Ausnahmeregelung, dem Export von Ausrüstung und Munition für Kampfjets zu. Kurz zuvor war der Bundeskanzler in Riad zu Gast bei Thronfolger Mohammed bin Salman. Inständig warb er darum, dass die Öl-Führungsmacht alles tut, damit die Weltmarktpreise nicht weiter steigen. Hätte die Bittstellerei Erfolg gehabt, wäre sie womöglich als weiteres Stück dreckiger Realpolitik durchgegangen.
    Doch was war der Dank? Unter Führung von Saudi-Arabien und Russland beschlossen am Mittwoch die Mitglieder der Gruppe Opec-Plus eine drastische Kürzung ihrer Ölförderung. Just zu Beginn der kalten Jahreszeit werden die Preise folglich weiter steigen, was Wladimir Putins Kriegskasse weiter füllt.“

    Genial

  20. Betr. Maria-Bernhardine 6. Oktober 2022 at 16:25
    UND
    Betr. Maria-Bernhardine 6. Okt. 2022 at 16:08

    Grippe- u. Pneumokokken-Impfung
    legt uns ü60ern der gute Prof. Dr. KL
    auch noch ans Herz.

  21. Banken-Krise, Flüchtlingskrise,
    Energie-Krise, Klima-Krise,
    Corona-Krise, Lieferketten-Krise.
    Krise, Krise, Krise, ich krieg eine Krise!

    Alternatives Unwort 2022: KRISE

  22. Diese (H)ampelreGIERung nimmt doch kein Staat mehr ernst. Nur deutsches Geld wird immer wieder gerne genommen….

  23. Niedersachsenwahl
    „Aufklärungsflug“ über Hannover

    „Heult leise!“

    DIE scheinen eine Scheiß-Angst zu haben.

    .

    „?Protest gegen die AfD: Das steckt hinter dem Flugzeug, das über Hannovers Innenstadt kreiste

    Das gecharterte Flugzeug mit dem 20 Meter langen Anti-AfD-Banner kreist über Hannover.
    Am Donnerstagvormittag ist ein Flugzeug mit einem 20 Meter langen Anti-AfD-Banner über Hannovers Innenstadt gekreist. Hinter der Aktion steckte ein Bündnis aus Berlin.

    06.10.2022, 17:04 Uhr

    Hannover. Über Hannovers Innenstadt ist am Donnerstag ein Flugzeug gekreist, dass ein auffälliges Banner hinter sich herzog. „Scheiß AfD!“ war darauf zu lesen. Hinter der Aktion steckt das Berliner Bündnis „Kein Bock auf Nazis“. Es hatte das Flugzeug in der Zeit von 10 bis 13 Uhr gebucht. Das zweisitzige Ultra-Leichtflugzeug vom Typ Ikarus war vom Flugplatz Hildesheim gestartet und dann über Hannover geflogen.

    Die Maschine kreiste über Stadion und Maschsee, Linden sowie Teile der Innenstadt. Auf Twitter schrieb das Bündnis: „Ja, wir haben ein Flugzeug gechartert, das heute (…) über Hannover fliegt. Bitte, gerne! Sonntag sind Landtagswahlen in Niedersachsen. Geht wählen!“ Dazu kam noch ein Spendenaufruf, denn die Aktion war so finanziert worden, unter anderem bei Konzerten der Ärzte und Toten Hosen. „Wir haben uns bewusst für eine solche provokante Aktion und Sprache entschieden. Wir wollen, dass möglichst viele am Sonntag wählen – und möglichst wenig davon die AfD“, sagte ein Sprecher.

    In einem zweiten Tweet der Aufruf: „Wer das von uns gecharterte Flugzeug (…) als erstes entdeckt und fotografiert, kriegt nen Shirt geschenkt.“

    Wenig später antwortete die AfD Hannover dem Bündnis via Twitter: „Ihr könnt uns diffamieren und beleidigen, doch Eure Nazi-Methoden sind wirkungslos. Daher heult leise.““

    Von Sascha Priesemann und Christof Perrevoort“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/flugzeug-mit-anti-afd-banner-fliegt-ueber-hannovers-innenstadt-BTJP3OVNY3TB3D45KAY5LN3OGA.html

  24. @ Stokie 6. Oktober 2022 at 17:08

    Wirtschaftskrise, Regierungskrise,
    Ukraine-Krise, Bildungskrise,
    Pflege-Krise…

    Mehr hier:
    Maria-Bernhardine 6. Oktober 2022 at 17:04

  25. @ Maria-Bernhardine 6. Oktober 2022 at 16:25

    Betr. Maria-Bernhardine 6. Okt. 2022 at 16:08
    Außen am Kuvert kann man gar nichts
    erkennen. Lauterbach hat wohl die
    Krankenkassen beauftragt an alle
    Personen ü60 zu schicken. Auf dem
    Schreiben erscheint meine KrKasse
    nirgendwo, auch nicht auf dem Kuvert.

    Da vom Impfen u. vom Boostern „gesprochen“
    wird, weiß also keiner welchen Status ein jeder
    der Angeschriebenen hat.
    *****

    Sehr interessant.
    Das der Status nicht bekannt ist, beruhigt schon ein wenig.
    Wird eine Bratwurst versprochen? :-))

  26. @ Visiting 6. Oktober 2022 at 17:29

    Bratwurst vegan?

    Nee, nur anderthalb Seiten Impfwerbung.

    Typisch Quassel-Kalle ellenlanger Sermon.
    Die Regel ist doch, bei Geschäfts-,
    Amts-, Beschwerdebriefen u.ä. nie mehr
    als eine dreiviertel Seite Text. Hat der
    Pharma-Narr denn keine Berater oder
    ist er beratungsresistent?

  27. *https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/sparfochs/bild-kaempft-fuer-sie/tunesien-warum-student-karim-wegen-seines-pkw-in-nordafrika-festhaengt-81360168.bild.html

    Deutscher Student

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/schiesserei-in-dormagen-breitscheid-toter-killer-war-polizeibekannt-81532246.bild.html

    Eiskalt feuerte der Killer (†55) auf Selim A. (†36), der Freitagvormittag im Bizim Café in Dormagen (NRW) saß.
    Sowohl Opfer Selim A. als auch der mutmaßliche Schütze sind bereits beide strafrechtlich in Erscheinung getreten.

    Gegen 14 Uhr schoss der Mann dann auf eine Frau (74) und deren Tochter (34). Beide erlitten mehrere Schussverletzungen und befinden sich weiterhin in stationärer Behandlung. Ihr Zustand ist laut Staatsanwaltschaft Koblenz momentan stabil.

    Anschließend fuhr der Kosovare wieder zurück nach Dormagen, stellte den Kombi in der Nähe der Dr.-Geldmacher-Straße ab und richtete sich mit einer Pistole auf dem Gehweg. Er wurde in einer Blutlache gefunden, starb später im nahen Krankenhaus.

  28. 2021
    25 Mio. Einwohner der BRD sind über 60 J.
    https://www.sozialpolitik-aktuell.de/files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Bevoelkerung/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVIII3.pdf
    Wieviele davon sind gesetztlich krankenversichert?
    Wurden die Privatversicherten auch informiert?
    Was ist mit Unversicherten?
    Ein Brief von Lauterbach ist mit 0,85€ Porto
    ausgewiesen. Briefpapier, Kuverts, Arbeitszeit…
    Welche Pauschale bekamen die Kr.Kassen dafür?
    Stammt das Geld aus seiner Privatschatulle? 😉

  29. Maria-Bernhardine 6. Oktober 2022 at 17:37

    Nee, nur anderthalb Seiten Impfwerbung.

    Typisch Quassel-Kalle ellenlanger Sermon.
    Die Regel ist doch, bei Geschäfts-,
    Amts-, Beschwerdebriefen u.ä. nie mehr
    als eine dreiviertel Seite Text. Hat der
    Pharma-Narr denn keine Berater oder
    ist er beratungsresistent?

    *****
    Was den Panik-Kalle umtreibt, neuerdings auch Verteidigungs- und Außenminister, kann man wohl nicht mehr erklären, da bleiben nur noch Fragezeichen.

    Allein die Kosten für eine solche Werbekampagne sind schon enorm.

  30. A. von Steinberg 6. Oktober 2022 at 15:53

    Deshalb spare ich an keinerlei Energie,
    solch ein dummes Volk muss hungern,frieren,und in
    der Dunkelheit sitzen,vielleicht begreifen sie dann.
    Weil bei dieser hohen Prozentzahl hast du auch jede
    Menge an Geringverdienern in der Wählerschaft.
    Mal schauen,was die in nem halben Jahr noch von sich geben,
    wenn sie alle merken,daß die Insolvenzen,Obdachlosigkeit, und Arbeitsstellenverluste
    nicht mehr aufzuhalten sind.
    Deutschland wird in ein Schuldenmeer versinken, und es werden auch
    viele Energielieferer pleite gehen,weil das Volk weder seine
    Rückstände noch den Jetztverbrauch mehr stemmen und bezahlen kann.
    Und diese Firmen bekommen nirgendwo ,irgendetwas auf
    Kredit, die kann der Staat dann allerhöchstens noch einheimsen und abwickeln.
    Wer sich heute nicht gegen diese Altparteienmafia
    auflehnt,ist morgen pleite und das Leben ist
    dann auch vorbei.
    Nach der Insolvenzzeit,wird sich hier kein Rad mehr drehen,
    Willkommen in der Armut und dem Chaos,
    dagegen war die Nachkriegszeit ein laues Lüftchen !

  31. In Niedersachsen ist für mich am interessantesten wie die Wahlbeteiligung sein wird. Das Wetter scheint schön zu werden, von einer (Heiz-)Krise kann noch keine Rede sein.
    Die neuen Stromabrechnungen sind doch noch gar nicht raus oder stehen unter Vorbehalt. Bei dem Theater wissen die Firmen doch gar nicht was sie abrechnen sollen.
    Das neue Flüchtlingswelle wird unter der Decke gehalten. Die Grünen in den Universitäts- und Verwaltungsstädten sind bärenstark. Da hocken sie!
    Der AfD fehlt ein Zugpferd. Althusmann hat schon verloren. Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke von Hamburg nach Hannover würde seinen Wahlkreis (Seevetal) durchschneiden und die Kriminalität scheint kein Wahlkampfthema zu sein.
    Landtagswahlen sind Persönlichkeits-Wahlen. Da ist ein „Landesvater“ immer im Vorteil. Auch die 200 Mrd von Scholz (wenn sie dann kommen) beruhigen die Wähler.
    Der NDR rüstet gewaltig auf mit einem riesen, nur für diese Wahl neugebauten Studio. Die werden die AfD mit Schaum im Gesicht zermalmen.

  32. „Zehnköpfige Familie“ hinterlässt nach Auszug Horror-Zustände
    Erfurt. Kopfschüttelnd steht er vor dem Chaos: Vermieter Mario Leicht. Erstmals betritt er seine Fünf-Raum-Wohnung (123 Quadratmeter), nachdem die Mieter – eine „zehnköpfige Familie“ – Hals über Kopf ausgezogen sind. „Vor zwei Jahren hatte ich wohl ein zu großes Herz, besonders für die acht kleinen Kinder“.
    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/thueringen-gross-familie-hinterlaesst-nach-ihrem-auszug-horror-zustaende

    ob jetzt beim Vermieter ein Lernprozess einsetzt?

  33. https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/frankfurt-hintergruende-unklar-leiche-am-bahnsteig-gefunden-81533094.bild.html

    An der S-Bahnhaltestelle Hauptwache wurde am Donnerstag eine Leiche gefunden.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sollte-datenerfassung-revolutionieren-wie-blind-ist-lauterbachs-pandemie-radar-81527934.bild.html

    Denn: Daten wie z.B. der Anteil der Positiv-Tests, die 7-Tage-Inzidenz und die Krankenhaus-Einweisungen im Zusammenhang mit Corona waren vorher schon öffentlich zugänglich.

    In der Statistik zur „Abwasser-Viruslast“ heißt es „Diese Daten sind noch nicht verfügbar.“

    Was auch fehlt, ist die so wichtige Unterscheidung, wie viele Menschen tatsächlich WEGEN der Corona-Erkrankung ins Krankenhaus müssen, auf der Intensivstation liegen oder versterben – und wie viele aus anderen Gründen erkranken oder sterben, bei denen Corona aber nur eine Nebendiagnose ist.

    Nach zweieinhalb Jahren Pandemie weiß die Bundesregierung diese Unterscheidung noch immer nicht aus!

  34. hahahah…kenn ich ..nie wieder hartz$. wobei asyxxxxx wären mir auch früher niemals…..-
    ……………
    ob jetzt beim Vermieter ein Lernprozess einsetzt?

  35. Die Drahtzieher und Profiteure der zum Selbstzweck angezettelten Krisen müssen hart bestraft werden für das Leid welches sie den Menschen durch ihre schmutzigen Intrigen antun.

    Sie sollen leiden.

  36. Momentan ist man auf dem besten Weg in die 3. Diktatur zu verfallen, alles steht dazu in Startloechern, die Vorbereitungen erstrecken sich auf ueber 16 Jahren plus Ampel

    1) Nazidiktatur ausgeloest von dem Oesterreicher Adolf H aus Braunau am Inn, nach WW1, er hatte gegenueber der Weimarer SPD Regierung, gigantischer Inflation sowie Arbeitslosigkeit alles versprochen, was einen Weg raus aus dieser Situation bringe, konnte damit eine Wahl gewinnen und nach Abschaffung des Reichstages eine allumfassende Diktatur ausrufen.

    2) DDR Diktatur gefuehrt zuerst von sowjetischen Staatsbuergern an der Spitze die aus Moskau bestens geschult und instruiert einreisten, es begann mit Wilhelm Pieck, KPD, Otto Grotewohl SPD die die Einheitspartei SED durchzogen, alles nach Plan, den totalen Linksstaat mit getricksten Wahlen wo es unter 95% und hoeher begann, wie man Wahlen auch in Nachkriegsd. faelschte.
    Selbst die private und erfolgreiche Landwirtschaft wurde in Koltschosen gezwungen, alles nach Sowj. Vorbild und planmaessig, ueberall hingen rote Banner und man sah die Visagen der Oberbonzen aus Sowjetunion und der Ostzone ueberall an Fabrikeingaengen und sonstigen oeffentlichen Gebaeuden und Plaetzen.
    Ausser Ulbricht auch Sowj.Buerger kam spaeter Honnecker zum Zuge, einem Dachdecker aus dem Saarland, der wegen seiner KPD Zugehoerigkeit, wahrscheinlich Aktivitaeten den Krieg im Gefaengnis verbrachte.
    Die Ostzone, war wie ganz Deutschland nach WW2 ein Truemmerhaufen, die Probleme waren riesig den Schutt wegzuraeumen und das Leben nach sowjetischem Vorbild einzufuehren.
    Die Situation besserte sich langsam aber bis zu einem Punkt stetig, Freiheit war verschwunden, dafuer ein Regim mit totaler Ueberwachung, Meinungskontrolle und Spitzeltaetigkeit der STASI und eine ununterbrochene Propaganda, wie glorreich doch der WEg des sowj. Sozialismus sei usw.,
    Leider war die Glorie nur auf die Bonzen beschraenkt, die in Westlaeden alles einkaufen konnten, was es fuer Normalbuerger nur aus dem Fernsehschirm gab, bzw. Verwandten die Pakete schickten.
    Die Zonengrenze wurde total 1963 incl. um Berlin vollendet, damit keine mehr „abhauen“ und ihr Heil im anderen, freien, wohlhabenderen Teil D sich suchten. Trotzdem sind ca. 10 % der Einwohner gefluechtet, die hatten seinerzeit auch schon Arbeitskraeftemangel und holten sich Arbeiter aus Vietnam rein, die allerdings abgeschirmt in einer Art Lagern wohnten und dort isoliert wurden.
    Die Unzufriedenheit der Bevoelkerung wuchs staendig, der Hohepunkt war vor 1989, als die friedliche Revolution in Leipzig beginnent die Machthaber zur Aufgabe zwang, ihr Plan hochgerustet bis an die Halskrause alle Freiheitsbewegungen niederzuschlagen konnte nicht umgesetzt werden, da Gorbatschow es den Machthabern verbot.
    Leider wurde kein totaler Verzicht von Seitens der Westd. Bonner Regierung ausgesprochen, um alle SED und nahestehenden Personen und Organisationen fernzuhalten, schon Kanzler Kohl verstiess dagegen.

    3) aus dieser bestehenden Regierung und jeder in etwa aehnlichen, kann sich ohne grosse Planung und Vorbereitungen leicht eine 3. Diktatur entwickeln, deren Anfaenge wir seit laenger Zeit in dieser Scheindemokratie erleben koennen.
    Alle Staatsmacht ist schon gleichgeschaltet, incl. saemtlicher Organe die dazu notwendig sind.

    Wer dies nicht kapieren will, wird hoffentlich nicht ueberrascht, wenn er frueh aufsteht und eine Sozialistische Republik ausgerufen wurde.
    Schlafen, Gutglaeubigkeit und Interesselosigkeit wird eben bestraft, so ist es im Leben.

  37. @ BePe 6. Oktober 2022 at 15:08
    Rückführung der mindestens 3-5 Millionen illegalen Einwanderer der letzten 10-20 Jahre

    mit dieser oder aehnlicher Regierung der Altparteien wird niemals umgesetzt was sie fordern,
    Betongehirne sind weder lernfaeig noch wollen/koennen sie von ihrer Idiologie abweichen, da die Oberbonzen und Parteimitglieder die in ueberbezahlten voll mit Sonderkonditionen versehenen Lebensumstaenden nicht aufgeben wollen.

    hier haben Sie zu kurz gegriffen.
    Um Land und eigene Kultur/Traditionen/Standarts von frueher noch zu retten, muessen moeglichst alle in Herkunftslaender zurueck, ob mit oder ohne D Pass, der bei Ausreise abgenommen werden muss.
    Das betrifft Mosleme aus aller Herren Laender, Afrikaner besonders und Zigeuner, da von ihnen negative Signale ausgehen, die kein Land ertragen kann.
    Zumindest 95% jedoch selbst die verbliebenen 5 % koennen sehr viel Sand ins Getriebe streuen.
    Wenn jemand sagt, das wird nie gehen, muss die Antwort heissen –
    es wurde auch nie ein Land ohne Anlass in diese Situation gebracht, das Land voll mit integrationsresistenden Nichtsnutzen bis zur Halskrause zu fuellen,
    also muessen Massnahmen ergriffen werden, um wieder zurueck zu Normal zu gelangen, die auch fuer manche unueblich, jedoch notwendig sind.
    Das wuerde viele positive Kraefte im Land freisetzen, vielleicht auch die Rueckkehr zu Familie mit 3 Kindern, die fuer lange Zeit notwendig sind, um eine Delle die den Untergang einer Gesellschaft anzeigt, in 100 Jahren wieder aufzufuellen.

    Denn mit Multikulti blieb auch vieles auf der Strecke, was einmal die besonderen Werte waren, die die D Gesellschaft ausmachten. Hier wurde gefoerdert und unterstuetzt alles, was der D Gesellschaft schadet, von Genderisierung, Foerderung der mit der Regenbogenflagge verbundenen Verhaltensmuster, Zerstoerung der D Sprache durch stupide Gendersprache und mehr, d.h. diese Aufzaehlung ist unkomplett, die Zeit ist noch nicht reif dafuer.

    Bes, wichtig -Raus aus der EU und deren Waehrungssystem was solide Staaten ausquetscht zu Gunsten der ueber ihre Verhaeltnisse lebenden Club Med Laender, sowie Neuzukoemmlinge von denen vdLeyen nicht genug hereinziehen kann, sind ebenso der WEg in finanzielle Notlage, da mit gemeinsamer Schuldenhaftung dafuer die Grundlage gelegt wurde. Ein Konzept einst finanziell gesunde Laender mit in den Moast der Verschuldung zu ziehen.

    Mit gleichgesinnten Laendern eine EG gruenden, die auf solider Basis eine Freihandelszone schafft, wo jedes Land den Lebensstandart besitzt, den es sich selbst verdient. Eine auf Transfers, Pleite und Schuldenunion basierende Orgganisation ist zum Untergang verurteilt.
    Ueber Waehrung und Verantwortlichkeiten die nicht durch willkuerliche Schuldenpolitik mit wertlosen Staatspapieren gegen Euro aufgebaut ist, wie under Legarde darf niemals wieder zugaenglich sein.

  38. Das praktizierten und praktizieren totalitäre Regime, so lang es sie gab, gibt und geben wird. Viel schlimmer sind die Menschen, die das zulassen, die das begrüßen, bejubeln, sich vor diesen Karren spannen lassen und Andersdenkende verfolgen resp. helfen, sie zu verfolgen und zu vernichten.

  39. Wenn ich die drei Kreaturen da oben auf den
    Bild sehe, könnte ich drei Tage ununterbrochen
    nur noch Kotzen !!!

  40. Als Innenminister von Hamburg hat Olaf Scholz die 9/11-Attentäter durchgewunken

    Als Bürgermeister von Hamburg hat Olaf Scholz die Stadt von Deutschen gereinigt

    Und als Bundeskanzler Olaf Scholz wird er nur mit ganz Deutschland „fertig machen“

Comments are closed.