„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Westliche Gräuelpropaganda über den Ukraine-Krieg.
  • Van der Bellen: Bundespräsident der Einseitigkeit.
  • Deutschland vor Flüchtlingswelle.
  • Die Welt ist nicht verloren.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Die Welt ist nicht verloren.
  • Teleblocher im Toggenburg.
  • Cassis an Macrons Anti-Putin-Gipfel.
  • Nordstream darf nicht an die eigenen Pipeline ran.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Westliche Gräuelpropaganda über den Ukraine-Krieg.
    ++++

    Es dient ausschließlich dazu, den Geldadel und seine Systemvasallen aus der Politik reicher zu machen!

  2. Derweil in den USA

    Noch schnell vor den Wahlen….

    „Opium“ fürs Volk – Auch hier gilt „Cui bono?“

    „Biden betonte speziell, dass Schwarze Amerikaner häufiger wegen Cannabis-Delikten verfolgt würden – und Verurteilungen deren Leben dauerhaft beeinträchtigten.“
    Kommt jetzt die große Begnadigungswelle?

    .
    Präsidentenerlass
    „Aktuell mit Heroin gleichgestellt“: Biden wagt Vorstoß zur Entkriminalisierung von Marihuana
    US-Präsident Joe Biden macht einen Schritt zur Einlösung seines Wahlversprechens, den Besitz von Marihuana in den USA zu entkriminalisieren.
    Niemand sollte für den Besitz von Marihuana ins Gefängnis kommen, hatte US-Präsident Joe Biden schon im Wahlkampf gesagt. Nun wies er per Präsidentenerlass an, die Einordnung von Cannabis beschleunigt zu prüfen

    Washington. US-Präsident Joe Biden macht einen Schritt zur Einlösung seines Wahlversprechens, den Besitz von Marihuana in den USA zu entkriminalisieren. Biden wies per Präsidentenerlass das Justiz- und das Gesundheitsministerium an, die Einordnung von Cannabis beschleunigt zu prüfen, wie das Weiße Haus am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte. Aktuell werde Marihuana mit Heroin gleichgestellt und gefährlicher als die synthetische Droge Fentanyl eingestuft, betonte Biden. „Das ergibt keinen Sinn“, kritisierte er bei Twitter.

    Der Präsidentenerlass sieht auch eine Begnadigung für alle vor, die in den USA auf Bundesebene wegen des Besitzes von Marihuana verurteilt worden seien. Nach Rechnung der Behörden waren es rund 6500 Personen von 1992 bis 2021, sagten ranghohe Beamte des Weißen Hauses. Aktuell sei niemand deswegen in Bundesgefängnissen inhaftiert. Biden betonte speziell, dass Schwarze Amerikaner häufiger wegen Cannabis-Delikten verfolgt würden – und Verurteilungen deren Leben dauerhaft beeinträchtigten.

    Zugleich räumten die Regierungsbeamten ein, dass es die meisten Verurteilungen wegen Cannabis-Besitzes nicht auf Bundesebene, sondern nach Gesetzen der Bundesstaaten gab. Biden rufe deren Behörden ebenfalls zu Begnadigungen auf. Im Großteil der 50 US-Bundesstaaten ist der Gebrauch von Marihuana zu medizinischen Zwecken erlaubt, in rund 20 ist er auch generell entkriminalisiert.

    Mehrheit der Amerikaner ist für Entkriminalisierung von Marihuana
    Biden hatte bereits in seinem Präsidentschaftswahlkampf 2020 erklärt, niemand solle wegen des Besitzes oder Gebrauchs von Cannabis zu Gefängnisstrafen verurteilt werden. Laut Umfragen sieht das die Mehrheit der Amerikaner auch so, und nicht nur bei Bidens Demokraten sind viele dieser Meinung, sondern auch bei den Republikanern.

    Im Frühjahr verabschiedete das Repräsentantenhaus vor allem mit den Stimmen der Demokraten erneut einen Gesetzesentwurf, der vorsieht, Marihuana auf Bundesebene zu entkriminalisieren. Mit der starken Rolle des konservativen Flügels der Republikanischen Partei gab es bisher jedoch keine Entscheidung in der zweiten Kammer, dem Senat.“

    https://www.haz.de/politik/aktuell-mit-heroin-gleichgestellt-biden-wagt-vorstoss-zur-entkriminalisierung-von-marihuana-VEUZ3DEKBP3R5XISDE6IITLKZY.html

  3. Marie-Belen
    7. Oktober 2022 at 08:06

    „Biden betonte speziell, dass Schwarze Amerikaner häufiger wegen Cannabis-Delikten verfolgt würden – und Verurteilungen deren Leben dauerhaft beeinträchtigten.“
    ++++

    Neger, Zigeuner und islamische Teppichflieger sind immer im Durchschnitt krimineller als die übrige Bevölkerung.

    Bei Negern und Islamisten gilt das insbesondere für Mord und Totschlag!

  4. Deutschland vor Flüchtlingswelle.

    Habe ich was verpasst?
    War die „Flüchtlingswelle“ jemals abgeebbt?

  5. Jetzt merkt es auch das Handelsblatt!

    U.a. wird auch die SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT gefordert. 🙂

    .

    „MONOPOLE
    Gas, Öl, Lieferketten – Wie globale Monopolkonzerne unseren Wohlstand abschöpfen
    Sie gewinnen in jeder Krise: Mit riesigen Kartellen stecken Großmächte ihren Einfluss ab – auf Kosten europäischer Verbraucher. Drei Branchen sind besonders betroffen.

    In immer mehr Branchen schalten globale Monopolkonzerne den Wettbewerb aus. Das schadet dem Wettbewerb, der Chancengleichheit – und geht auf Kosten hiesiger Verbraucher.
    China, Russland, aber auch die USA entwickeln solche Monopolisten strategisch, um im Kampf Autokratien gegen Demokratien wirtschaftlich potenter zu sein.
    Wenn Europa gegenhalten will, braucht es eine Neuerfindung der Sozialen Marktwirtschaft: mit mehr Start-up-Förderung, einem starken Wettbewerbsrecht, und vielfältig strukturierten Branchen……“

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/monopole-gas-oel-lieferketten-wie-globale-monopolkonzerne-unseren-wohlstand-abschoepfen/28725484.html

  6. Kurz vor der Niedersachsenwahl
    wird Hannover für Reisende „attraktiver“ gemacht….

    Der Grund:
    „Die Stadt steuert in diesem Jahr auf ein Rekorddefizit von mehr als 230 Millionen Euro zu, und ein Ende des Abwärtstrends ist nicht abzusehen. Die Stadt muss aller Voraussicht in den kommenden Monaten Tausende Geflüchtete unterbringen und dafür viel Geld in die Hand nehmen, zudem schnürt die Verwaltung ein Hilfspaket, um Menschen in der Energiekrise unter die Arme zu greifen.“
    .

    „?Stadt Hannover will Bettensteuer auf Hotelübernachtungen erheben

    Absehbarer Preisanstieg: Wenn die Stadt eine Bettensteuer erhebt, werden Hotelübernachtungen teurer.
    Die Stadt Hannover will angesichts eines Rekorddefizits im Haushalt ihre Einnahmen verbessern und eine Bettensteuer einführen. Nach Informationen dieser Zeitung sollen dadurch 6 bis 8 Millionen Euro in die Stadtkasse fließen. Der Branchenverband Dehoga kritisiert den Vorstoß.

    Andreas Schinkel

    07.10.2022, 07:58 Uhr

    Hannover. Hotelübernachtungen dürften in Hannover in den kommenden Jahren teurer werden – weil die Stadt Hannover eine Bettensteuer erheben will. Damit will die Stadt angesichts eines Rekorddefizits im Haushalt ihre Einnahmen aufbessern. Nach Informationen dieser Zeitung sollen zwischen sechs und acht Millionen Euro jährlich in die Stadtkasse fließen. Der Branchenverband der Hoteliers und Gastronomen (Dehoga) lehnt die Steuer ab, könnte sich aber mit einer Abgabe pro Übernachtung anfreunden, deren Erträge ins Stadtmarketing fließen.

    Offiziell bestätigen will die Stadt die Erhebung der neuen Steuer noch nicht. Man werde demnächst das gesamte Spar- und Konsolidierungskonzept der Stadt vorstellen. „Einzelne denkbare Maßnahmen kommentiert die Verwaltung im Vorfeld nicht“, sagt eine Sprecherin.

    Dehoga: Abgabe ja, Steuer nein
    Aber auch der Branchenverband Dehoga hat Wind von den Plänen bekommen und positioniert sich bereits. Einer Steuer erteilt der Verband eine Absage, weil die Einnahmen dann in den großen Haushaltstopf flössen und Finanzlöcher stopften. Erwärmen kann sich der Dehoga aber für eine Abgabe. Der Unterschied zur Steuer liegt darin, dass eine Abgabe zweckgebunden sein muss. Die Mittel könnten ausschließlich ins Stadtmarketing fließen. „Eine Branche, die durch Corona derart gebeutelt worden ist, nun auch noch mit einer Steuer statt mit einem Beitrag, der in die Wiederbelebung des Tourismus investiert wird, zu belasten, darf es nicht geben“, sagt Hotelier Cord Kelle, Mitglied des Dehoga-Vorstands Region Hannover.

    Skepsis: Cord Kelle, Hoteldirektor im Congresshotel am Stadtpark, kann einer Bettensteuer wenig abgewinnen.

    Stadt will Prozentsatz auf Übernachtungskosten erheben
    Dem Vernehmen nach will sich die Stadtspitze diesem Argument nicht völlig verschließen. An einer Steuer wolle man zwar grundsätzlich festhalten, heißt es, aber einen Teil der Einnahmen könnte man tatsächlich zur Förderung des Tourismus in Hannover verwenden. Nach Informationen dieser Zeitung erwägt die Stadt, keinen pauschalen Betrag pro Übernachtung zu verlangen, sondern einen Prozentsatz auf die Übernachtungskosten draufzuschlagen. Die Stadt Freiburg etwa erhebt eine Steuer von fünf Prozent des jeweiligen Netto-Beherbungsbetrags.

    Lesen Sie auch

    Nach Verfassungsgerichts-Urteil: Kommt jetzt die Bettensteuer in Hannover?
    Vor einigen Jahren hat der hannoversche Rat intensiv über die Einführung einer Bettensteuer diskutiert. Insbesondere die Grünen machten sich damals für die Abgabe stark, doch aufgrund rechtlicher Bedenken ließ sich die Verwaltung nicht erweichen. Das ist jetzt anders. Vor einigen Monaten hat das Bundesverfassungsgericht die Bettensteuer für rechtmäßig erklärt. Zudem befand das Gericht, dass der Gesetzgeber Dienstreisende von der Steuer ausnehmen könne, aber nicht müsse. Das heißt: Kommunen können auch Geschäftsreisende zur Kasse bitten.

    Haushalt tief im Minus
    Das ist für Hannover eine entscheidende Wendung. Das Gros der Übernachtungen geht in der Messe- und Kongressstadt auf Geschäftsreisen zurück. Erst wenn die Stadt auch dienstliche Beherbergungen besteuern kann, lohnt sich der Verwaltungsaufwand für die Steuer – und klingelt am Ende genügend Geld in der Stadtkasse.

    Die Stadt steuert in diesem Jahr auf ein Rekorddefizit von mehr als 230 Millionen Euro zu, und ein Ende des Abwärtstrends ist nicht abzusehen. Die Stadt muss aller Voraussicht in den kommenden Monaten Tausende Geflüchtete unterbringen und dafür viel Geld in die Hand nehmen, zudem schnürt die Verwaltung ein Hilfspaket, um Menschen in der Energiekrise unter die Arme zu greifen.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/stadt-hannover-will-bettensteuer-auf-hoteluebernachtungen-er

  7. Zweifel an Giorgia Meloni
    Wes Geistes Kind sie in Wirklichkeit?
    „Aspen or not Aspen“, das ist hier die Frage.
    .
    Video
    „Gott, Vaterland, Familie“ ist das erklärte Leitmotiv von Giorgia Meloni, der neu gewählten, konservativen Regierungschefin Italiens. Sie verspricht ihren Wählern den Kampf gegen Abtreibung, Masseneinwanderung und die internationale Finanzwelt. Gleichzeitig ist sie jedoch Mitglied im „Aspen Institute“, einer mächtigen Denkfabrik von Globalisten. Wird sie sich mit ihrer Politik wirklich gegen deren Ziele stellen?“

    https://politikstube.com/giorgia-meloni-vertreterin-des-volkes-oder-der-transatlantischen-netzwerke/

  8. https://focus.de/160689008

    Steht : viele haben Suizidgedanken

    Leute Leute, bevor ihr Euch einsam und weinend and einen Baum bindend, wacht auf, werdet wütend, ein Suizid hilft diesem Pack

    Das Motto muss sein:

    Zerstöre was Dich zerstört

    AHU

  9. Marie-Belen
    7. Oktober 2022 at 08:27
    Kurz vor der Niedersachsenwahl
    wird Hannover für Reisende „attraktiver“ gemacht….

    Der Grund:
    „Die Stadt steuert in diesem Jahr auf ein Rekorddefizit von mehr als 230 Millionen Euro zu, und ein Ende des Abwärtstrends ist nicht abzusehen.
    ++++

    Das ist in jeder Stadt so, wo Sozen regieren.
    In Hannover kommt zu allem Übel noch ein islamischer Teppichflieger als Oberbürgermeister hinzu!

    Am besten einen Balken über Hannover legen und zu kacken!

  10. Dazu gibt es Bericht im exxpress:

    *https://www.wochenblick.at/politik/leak-deutsches-innenministerium-faehrt-medienkampagne-fuer-kriegspropaganda/
    Durch ein geleaktes Dokument mit dem Titel „Laufende Aktivitäten der Ressorts und Behörden gegen Desinformation im Zusammenhang mit RUS Krieg gegen UKR“, das dem Online-Magazin „NachDenkSeiten“ zugespielt wurde, erhält man einen detaillierten Einblick in eine vom Bundesinnenministeriums geführten Kampagne zur Koordination der Staatspropaganda der Bundesregierung. Von sämtlichen Bundesministerien, Bildungseinrichtungen, Zeitschriften wie Stern und Spiegel, Sozialen Medien bis zu sog. „Faktencheckern“ ist alles in das Programm mit eingebunden. Ziel: Eine Informationsgleichschaltung zu erwirken, in der lediglich die Doktrin der Bundesregierung verbreitet wird.
    Faesers Suche nach “hybriden Bedrohungen”
    Dem Dokument ist klar zu entnehmen, dass das von Nancy Faser geführte Innenministerium die Leitung des Programmes hat und „ressortübergreifend“ die „Erkennung und Abwehr hybrider Bedrohungen“ erkennen und koordinieren. Geleitet wird das Ganze von der „UAG RUS/UKR“ (Unterarbeitsgruppe Russland/Ukraine). Besondere Aufmerksamkeit erregt hier ein sog. „10-Punkte-Resilienz-Plan“, der unter anderem vorsieht: Dass eine konstante „Verlinkung zu Faktencheckern auf den Webseiten der Bundesregierung“ stattfindet.
    Was bedeutet: Das auch von Gates’ & Soros’ Globalisten-Stiftungen finanzierte Portal Correctiv oder der Zwangsgebühren-finanzierte ARD-Faktenfinder sollen massiv durch die „Webseiten der Bundesregierung“ beworben werden. Weiterhin sollen Broschüren über „Desinformation im Kontext des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine“ produziert und an Bundesministerien, Bundestagsabgeordnete, Länder und Kommunen verschickt werden. Ergänzt wird die Aufzählung mit dem Verweis: „Verteilung an Multiplikatoren in der Zivilgesellschaft läuft.“(Auszug)
    xxx
    Wie eine große Firma hat auch die Regierung eine Marketingabteilung…

  11. Marie-Belen 7. Oktober 2022 at 08:44

    Zweifel an Giorgia Meloni
    Wes Geistes Kind sie in Wirklichkeit?
    „Aspen or not Aspen“, das ist hier die Frage.
    .
    Video
    „Gott, Vaterland, Familie“ ist das erklärte Leitmotiv von Giorgia Meloni, der neu gewählten, konservativen Regierungschefin Italiens. Sie verspricht ihren Wählern den Kampf gegen Abtreibung, Masseneinwanderung und die internationale Finanzwelt. Gleichzeitig ist sie jedoch Mitglied im „Aspen Institute“, einer mächtigen Denkfabrik von Globalisten. Wird sie sich mit ihrer Politik wirklich gegen deren Ziele stellen?“

    https://politikstube.com/giorgia-meloni-vertreterin-des-volkes-oder-der-transatlantischen-netzwerke/

    Mit Meloni sind wir wieder beim Karottenprinzip der westlichen Demokraturen (kleines Wortspiel).
    Der Russe ist, was Wahlen angeht, etwas robuster – dort steht jemand mit geladener Kalaschnikow neben der gläsernen Wahlurne und schaut vermutlich, wo das Kreuz gemacht wurde und merkt sich das Gesicht – im Westen bekommt der Wähler mindestens 4-5 Kandidaten vorgesetzt, die sich als die denkbar unterschiedlichsten Politiker inszenieren – um nach der Wahl exakt das Gleiche zu tun, was die anderen Kandidaten genauso gemacht hätten, so dass alles anders bleibt.

  12. Dazu ein Berciht im exxpress:
    Durch ein geleaktes Dokument (Teil 1+2) mit dem Titel „Laufende Aktivitäten der Ressorts und Behörden gegen Desinformation im Zusammenhang mit RUS Krieg gegen UKR“, das dem Online-Magazin „NachDenkSeiten“ zugespielt wurde, erhält man einen detaillierten Einblick in eine vom Bundesinnenministeriums geführten Kampagne zur Koordination der Staatspropaganda der Bundesregierung. Von sämtlichen Bundesministerien, Bildungseinrichtungen, Zeitschriften wie Stern und Spiegel, Sozialen Medien bis zu sog. „Faktencheckern“ ist alles in das Programm mit eingebunden. Ziel: Eine Informationsgleichschaltung zu erwirken, in der lediglich die Doktrin der Bundesregierung verbreitet wird.
    Faesers Suche nach “hybriden Bedrohungen”
    Dem Dokument ist klar zu entnehmen, dass das von Nancy Faser geführte Innenministerium die Leitung des Programmes hat und „ressortübergreifend“ die „Erkennung und Abwehr hybrider Bedrohungen“ erkennen und koordinieren. Geleitet wird das Ganze von der „UAG RUS/UKR“ (Unterarbeitsgruppe Russland/Ukraine). Besondere Aufmerksamkeit erregt hier ein sog. „10-Punkte-Resilienz-Plan“, der unter anderem vorsieht: Dass eine konstante „Verlinkung zu Faktencheckern“ auf den Webseiten der Bundesregierung“ stattfindet.
    Was bedeutet: Das auch von Gates’ & Soros’ Globalisten-Stiftungen finanzierte Portal Correctiv oder der Zwangsgebühren-finanzierte ARD-Faktenfinder sollen massiv durch die „Webseiten der Bundesregierung“ beworben werden. Weiterhin sollen Broschüren über „Desinformation im Kontext des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine“ produziert und an Bundesministerien, Bundestagsabgeordnete, Länder und Kommunen verschickt werden. Ergänzt wird die Aufzählung mit dem Verweis: „Verteilung an Multiplikatoren in der Zivilgesellschaft läuft.“
    *https://www.wochenblick.at/politik/leak-deutsches-innenministerium-faehrt-medienkampagne-fuer-kriegspropaganda/
    xxxx
    Wie eine große Firma hat auch die Regierung eine „Marketingabteilung“….

  13. Diese Propaganda soll das Volk psychologisch auf Krieg vorbereiten.
    Ohne das ein Volk Hass auf ein anders Volk entwickelt, lässt sich kein Krieg führen, denn die Menschen lassen sich nicht ohne Grund zur Schlachtbank führen.

  14. KÖPPELS MORGENSHOW POLITIK ist mein Internet Highlight am Morgen. Was die Medien betrifft – die auf Papier , morgens am Zeitungskiosk finde ich keine einzige Tageszeitung die das bietet was ich suche bezüglich des Kriegsgeschehen. Völlig ohne jeden extra gekennzeichneten Kommentar suche ich eine neutrale Berichterstattung die sich auf das beschränkt was tatsächliches geschehen ist. Gern mit Karten , Zeittafeln versehen.
    ***
    Kommentare sind im Zeitungsbereich sowieso überflüssig , ich will Informationen – die Meinung der Schreiber ,Verleger interessiert mich gar nicht – ich kaufe ja die Zeitungen um mir selbst ein Bild zu machen.
    Kommentare in Zeitungen werte ich als Signum journalistischer Unfähigkeit , sie machen ja strenggenommen nur Sinn wenn die Fakten nicht oder nur unzureichend übermittelt wurden.
    ***
    Drüber hinaus gehört es ja zur neuen Medienwelt das Sendungen wie Köppels Morgenschau für Kommentare zuständig sind. Nur wäre es für mich nützlicher wenn ich zuvor vom Zeitungsmarkt korrekt über die Faktenlage informiert wurde !

  15. .
    .

    Selenskij ein geisteskranker Irrer!
    .
    Der dümmliche wertlos-Westen hat immer noch nicht kapiert
    was sie da für einen ukrainischen Satan unterstützen.
    .
    Selenskij will die Erde verbrennen lassen und Mrd. Menschen töten.
    .
    Ukrainer sind hochgradig arrogant und selbstverliebt.
    .
    Die EU hat noch gar keine Vorstellung davon, was für eine ekelhafte arrogante Laus sie sich da in die Gemeinschaft holen wollen.. .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Selenskij ruft NATO zu Präventivschlag
    .
    gegen Russland auf

    .
    Tag 226 im Krieg. Alle Entwicklungen rund um die Lage in der Ukraine und die Auswirkungen des Krieges finden Sie hier.
    .

    Selenskij ruft NATO zu Präventivschlag gegen Russland auf
    .
    Die NATO muss nach Ansicht des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskij die Möglichkeit eines russischen Atomwaffeneinsatzes verhindern – notfalls mit Präventivschlägen. Selenskij betonte bei einem Auftritt vor dem Lowy Institut am Donnerstag die Bedeutung von Präventivmaßnahmen. Die Nato „muss die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes durch Russland ausschließen.
    .
    Wichtig ist aber – ich wende mich wie vor dem 24. Februar deshalb an die Weltgemeinschaft – dass es Präventivschläge sind, damit sie wissen, was ihnen blüht, wenn sie sie anwenden.“ Er betonte: „Nicht umgekehrt: Auf Schläge von Russland warten, um dann zu sagen: “Ach du kommst mir so, dann bekommst du jetzt von uns„“. Die Äußerungen sorgten auf russischer Seite für Aufregung. Ein Selenskyj-Sprecher betonte umgehend, Selenskijs Forderung sei falsch verstanden worden.

    .

    https://kurier.at/politik/ausland/selenskij-ruft-nato-zu-praeventivschlag-gegen-russland-auf/402172890
    .

    Selenskij ein größenwahnsinniger, geisteskranker Irrer!

    .
    Dem wertlos-Westen gefällt das!

    .
    Gegen Selenskij sieht selbst A. Hitler nur aus wie ein dummer Schulbub..

    .

  16. Ich wiederhole (ungerne) wg des Themas Gräueltaten, des spiritus fori PI
    und der Meta-Wichtigkeit bei aller Kritik und Lobhudelei und pro und contra:

    LEUKOZYT 6. Oktober 2022 at 13:41
    @ Trottellandgeschaedigter 6. Oktober 2022 at 12:57
    „Der Ami ist ein gewissenloser Heuchler!“

    Ich bin anderer Ansicht. Ich als Deutscher stehe im Zweifel auf Seiten der USA.
    Ich differenziere zwischen US-Amerikanern, deren Regierungs-Politik und
    ihren Interessengruppen, und zwar aus eigener langjaehrig gemachter Erfahrung.
    Die Kultur der USA/Kanadas ist meiner GER-Kultur in allen Belangen sehr aehnlich.
    Die groessten ideellen Bindungen sind Meinungsfreiheit, Gleichheit, Rechtstaatlichkeit.
    Sie sind es, die mich als Deutschen mehr mit den USA verbinden werden als trennen.

    Und das schöne: Der US-Amerikaner sieht es bei aller Kritik genauso.“

    Update/Ergänzung dazu : Das heilige Deutschland * natuerlich zuerst.
    wo immer noch moeglich, bei aller Knebelung durch EU, NATO oder Makrons „EPG“…

    * Stauffenberg, werte Schlapphuete vom Amt Fäser/Heldenschwank > google

    Shabath Shalom

  17. AggroMom
    7. Oktober 2022 at 09:25

    https://www.tiktok.com/@echtenkutscher/video/71513478210

    xxxxxxx

    Jeder der da mitheult ist bereits verloren, Fakt ist dass wir hier und auch Coronagegner draussen alles einsame Wölfe sind, nicht ungefährlich aber alleine agierend, ein Zusammenschluss ist unmöglich.
    Ich kenne einen der es versucht hatte…der wurde abgeholt.

    Einen Ausweg wird es mit all den geboosterten Schafen nicht mehr geben, jetzt heisst es im Familienverbund durch halten, wer keine Familie hat , hat die Arschkarte…Familien wie Miri und Abu haben jetzt gewisse Vorteile.

  18. .
    .
    Deutschland ist wohl das dämlichste Land auf diesem Planeten.
    .
    Der Stiefelknecht DE wird von seinem US Herrn verarscht.
    .
    DE faehrt fuer seinen US Herrn seine eigene Wirtschaft an die Wand…..
    .
    .
    .
    Seitenhieb auf die USA
    .
    Habeck kritisiert „Mondpreise“ für Gas aus befreundeten Ländern
    .
    „Probleme, über die wir sprechen müssen“: Wirtschaftsminister Robert Habeck wirft einigen Gaslieferanten überhöhte Preise für Flüssiggas vor. Namentlich erwähnte der Grünen-Politiker die USA, aber auch die EU wird kritisiert.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241422465/Wirtschaftsminister-Habeck-kritisiert-Mondpreise-fuer-Gas-aus-befreundeten-Laendern.html
    .
    .
    .
    Neuer deutscher Energiegegner?
    .
    „Die USA verdienen bei jedem Tanker 200 Millionen Euro“
    .
    Die hohen Energiepreise in Europa seien ein enormer Wettbewerbsnachteil für deutsche Unternehmen, konstatiert Ernst im ntv-Podcast „Wirtschaft Welt & Weit“. Schon vor Russlands Einmarsch in die Ukraine habe man sich in den USA daran gestört, dass Deutschland von günstigem russischen Gas profitiere, meint der Bundestagsabgeordnete. Wenn Deutschland nun verstärkt teures Flüssiggas aus den Vereinigten Staaten importiert, steht für ihn vor allem der Profit US-amerikanischer Unternehmen im Fokus: „Bei jedem Tanker, der zu uns kommt, verdienen die USA 200 Millionen Euro.“ Deutsche Unternehmen dagegen müssten mit einem „krassen Wettbewerbsnachteil“ umgehen.
    .
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-USA-verdienen-bei-jedem-Tanker-200-Millionen-Euro-article23631429.html
    .
    .

  19. Für mich geht es bei Wahlen nicht mehr nur um Innen- und Außenpolitik mit Parteiengezänk usw., sondern um die Bestrafung sämtlicher Politiker, die ihren Amtseid gebrochen haben und dem Deutschen Volk großen Schaden zu gefügt haben!

    Diese Politiker müssen verurteilt werden, ins Gefängnis kommen und außerdem ihre Altersversorgung durch politische Ämter verlieren!

  20. Drohnenpilot
    7. Oktober 2022 at 09:16

    Selenskij ein geisteskranker Irrer!
    ++++

    Solche Irren wie Selenskyj, Biden, Scholz, von der Leyen usw. entscheiden über den 3. Weltkrieg, offensichtlich ohne es selbst zu wissen!

  21. „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

    Sefton Delmer (nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm)

  22. Das Problem desUkrainikreigs ist in einem Satz erklärt.Russland hat die Ukraine überfallen und versucht, das Land zu besetzen. Nun ist es an Russland, durch Abzug seiner Truppen den Frieden wieder herzustellen.
    Ob Selensky an der Spitze steht, ist unweseBürger Verständntlich. Das ukrainische Volk will nicht von Russland besetzt werden. Dafür sollte man gerade als ehemaliger DDR Verständnis haben. Russische Besatzung bedeutet Unfreiheit und Armut.

  23. einerderschwaben 7. Oktober 2022 at 09:47

    „Jeder der da mitheult ist bereits verloren, Fakt ist dass wir hier und auch Coronagegner draussen alles einsame Wölfe sind, nicht ungefährlich aber alleine agierend, ein Zusammenschluss ist unmöglich.
    Ich kenne einen der es versucht hatte…der wurde abgeholt.“

    Letzten Winter habe ich Montags 18 Uhr vor dem Rathaus hunderte Gleichgesinnte kennengelernt. In über 1000 anderen Städten lief das ähnlich.

  24. Das neue KAUFVERHALTEN der DEUTSCHEN
    Bildung schützt nicht mehr vor Hunger!

    Nachdem die AMPEL in zwei kurzen Jahren alles zertrampelt hat, was Deutschland 70 Jahre nach dem Krieg mühsam wieder aufgebaut hat, die Deutschen jetzt wegen der URKAINE nun vollends in Armut und Elend gestürzt hat, da ist auch dem gehobenen Mittelstand klar geworden:

    Sparen ist nur noch bei Essen möglich!
    (Die Ärmsten der Armen, besonders deren Kinder werden das schon noch zu spüren bekommen).

    So sieht es auch im Kaufhof aus.
    Wo einst 5 oder 7 Kasse geöffnet waren, dort ist alles verwaist. Die prachtvollsten Früchte, die auserlesensten Leckereien sind im Kaufhof zu finden, aber leider nicht für jeden. Es sind nur noch 3 Kassen übrig. Davon war eine Kasse leer, bei der anderen standen 2 Leute an, und bei der dritten war eine Person mit einigen Lebensmitteln zu sehen. Keiner kauft dort mehr ein.

    Die Lebensmittelabteilung im Kaufhof ist nur noch für die 20 % Superreichen erschwinglich, und der Kaufhof muss geduldig dort warten bis diese Leute einkaufen gehen.

    Alle anderen dürfen nur mal schauen und schnuppern!!

    Gleichzeitig beklagt sich die Regierung über den steigenden Elektrizitätsverbrauch, der den des Vorjahres überflügelt. Aber die Regierung hat ihre MILLION URKAINSICHEN GÄSTE offenbar nicht mit berücksichtigt.
    Denn es macht schon einen Unterschied, ob eine MILLION MENSCHEN mehr oder WENIGER TÄGLICH an UNSEREN GASLEITUNGEN HÄNGEN.

    Und es werden jeden TAG MEHR FLÜCHTLINGE.
    Herr MERZ musste sich zwar für das Wort Sozialtourismus entschuldigen, aber in der Sache blieb er eisern.
    Es kommen immer noch mehr! DAS IST EIN PROBLEM, das sich nicht weg entschuldigen lässt!

    Gestern Abend war sogar eine Sendung im Fernsehen über ihn und die FLIX BUSSE,
    Es wäre alles gelogen, die Ukrainer würden das nicht tun, betrügen.
    ABER DIE VOLLEN FLIXBUSSE aus und nach KIEW, die liessen sich nicht weglügen!

    DIE VOLLEN FLIXBUSSE SIND DA!
    AUSGEBUCHT BIS ULTIMO!
    Das ist nicht gelogen, lässt sich nicht abstreiten,
    Dieser FAKT wird in der GLOTZE dann einfach IGNORIERT!!

    DIE FLIXBUSSE SIND DER BEWEIS!!!

  25. Parallelen zu heute?

    “Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken, hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.“

    US-Außenminister Baker, 1992 (vgl. “Der Spiegel“, 13, 1992)

  26. Die Erde ist nicht verloren?

    Die Erde ist krank, sie hat Fieber!

    Es sind zwar um 11 Uhr lausige 9 Grad draußen, aber darauf kommt es nicht an. Es kommt auf die gefühlte Hitze an. Gefühlt haben wir mindestens 40 Grad und die Erde ist kurz vor dem Kollaps und wir müssen fleißig weiter Spenden, damit die Erde überlebt.

    Wer denkt, das könnte man auf ein paar Messdaten reduzieren, hat von der katastrophalen Menschen gemachten Erderhitzung nichts verstanden. Fragen sie die Negerhäuptlinge! Die haben zwar keinen Thermometer aber jede Menge Ideen, wieso sie unbedingt Geld brauchen.

  27. OT Schleppende Distanzierung von Antisemitismus bei staatlicher DW

    Die DW hat schon 1000 Sachen ausprobiert um ihre mohammedanischen Kooperationspartner einen Schein von„antisemitisch“ zu geben.
    Hat alles nicht funktioniert.
    Weil bisher nur Symptome und Äußerlichkeiten behandelt wurden.

    Wenn die DW ehrlich daran interessiert sein sollte, den Antisemitismus in ihren Reihen in muslimischen Ländern zu beheben, bitte folgendes angehen:

    URSACHE
    ALLE Mohammedaner in den arabischen und palästinensischen Ländern verehren den JudenMassenMörder Mohammed als Vorbild.
    Siehe Banu Quraiza, „Affen und Schweine“ usw.

    Dies rassistische, mörderische und antisemitische Verhalten von Mohammed definiert das Wertesystem ALLER Mohammedaner.
    Mit der Bezeichnung von Mohammed als „Prophet“ wird dieser rassistische Hass auch noch göttlich legitimiert. Juden vertreiben oder ermorden ist also gut, erstrebenswert und göttlich verordnet. Dies anzuzweifeln wäre eine Beleidigung von Mohammed und dem ewigen und allmächtigen Gott (in den Augen von Mohammed und seinen Anhängern).

    Wurzel-Behandlung
    Wenn das Wertesystem die wesentliche Ursache ist,
    muss am Wertesystem gearbeitet werden.
    Alles andere ist „getünchtes Grab“.
    Also den Betroffenen helfen, sich von diesem rassistischen Hasser, MassenMörder und Antisemiten Mohammed zu distanzieren.
    Innerlich und äußerlich.

    Diese Distanzierung wäre dann auch Voraussetzung für eine Anstellung oder Kooperation mit der DW.
    Deutschland könnte da Vorreiter werden, insbesondere bei Sendungen in palästinensischen Gebieten.
    Ich vermute, dass wird auch erheblich zum Frieden zwischen (Ex-)Mohammedanern und Juden in Israel beitragen.

    Was hindert die DW, die Ursache zu behandeln?


    Oder andersherum:
    Wenn sich DW verweigert, die eigentliche Ursache (Wertesystem) zu behandeln, gehe ich davon aus, DW WILL NICHT.
    Das nicht-wollen würde zum linken Antisemitismus passen.

    Mancher Rassismus und Antisemitismus ist gleicher.

    GEZirnwäsche = Strukturelle RASSISTEN
    GEZirnwäsche = Strukturelle Antisemiten
    GEZirnwäsche = Heuchler

    Stopp GEZirnwäsche!
    AfD wählen!


    DW ist inhaltlich Teil der GEZirnwäsche, aber Finanzierung direkt über Steuergelder.
    Deswegen „Strukturelle RASSISTEN“ etc., weil Teil vom Staat.


    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241453451/Israelhass-Die-schleppende-Aufarbeitung-bei-der-Deutschen-Welle.html

  28. Serie „Mit Lügen und Luftschlössern Unvermögen und Realitätsverlust kompensieren“
    Heute: „Wenn Ampel Deutschland nicht kann, vielleicht klappts auf dem Mars ?“

    „Neue Raumfahrtstrategie: Deutschland soll fit fürs All werden“
    HAhttps://www.kn-online.de/wissen/weltall-bundesregierung-plant-neue-raumfahrtstrategie-JCFT7MK7KX3ETNOY3OOF7CLZ6A.html

    … aber nur mit Biosprit hin, und Muelltrennung und Waschlappen mitnehmen.

  29. T.Acheles 7. Oktober 2022 at 11:02
    Schein von„antisemitisch“

    Korrektur: Schein von NICHT-„antisemitisch“

    „getünchtes Grab“
    aus Matthäus 23,27:
    Weh euch, Schriftgelehrte, Pharisäer und GEZirnwäschen-Mitarbeitern und DW-Funktionären, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch scheinen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat!

  30. Ich habe sehr wohl mitbekommen, daß die
    Schweizer die neue Rechtschreibung besonders
    begeistert mitmachen. Ich schreibe weiterhin:
    Greueltaten! Auch wenn das
    Duden-Herkunftswörterbuch Greuel bzw. „Gräuel“
    auf Grauen zurückführt u. dann noch gekonnt
    Grauen(16. Jh.), Grausen, grausam; graulen;
    grauenhaft u. grauenvoll(jeweils 18. Jh.),
    sich gruseln ins Spiel bringt u.
    erwähnt: „besonders im dt. Sprachraum
    weitverzeigte Wortgruppe mit unklarer
    Herkunft“, wobei nicht vergessen wird
    bei „Gräuel“ auf mittelhochdt. griu(we)l,
    mittelniederdt. grüwel u. niederl. gruwel
    hinzuweisen. Dem armen Laien wird auch
    noch althochdt. grüen um die Ohren gehauen
    ohne germ.(germanisch )zu vergessen.
    Ich habe die Abkürzungen etwas weniger
    weit ausgeführt u. auch auf einige
    Gänsefüßchen* verzichtet.

    ++++++++++

    *Gänsefüßchen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anf%C3%BChrungszeichen#Bezeichnung

  31. Marie-Belen 7. Oktober 2022 at 08:06

    Derweil in den USA

    Noch schnell vor den Wahlen….

    „Opium“ fürs Volk – Auch hier gilt „Cui bono?“

    „Biden betonte speziell, dass Schwarze Amerikaner häufiger wegen Cannabis-Delikten verfolgt würden – und Verurteilungen deren Leben dauerhaft beeinträchtigten.“
    Kommt jetzt die große Begnadigungswelle?

    ————————————————-

    Ein Kifferland wo JEDER kifft!

    In der BIDEN Regierung werden vermutlich auch genug Kiffer sitzen, die von dieser Regelung profitieren,
    dass BIDEN das ausgerechnet für die Neger zur Erleichterung bietet, ist kaum vorstellbar.
    Das ist wieder so eine Volksverarschung.
    Da werden vermutlich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    .

  32. Der boese Wolf
    7. Oktober 2022 at 10:33

    einerderschwaben 7. Oktober 2022 at 09:47

    „Jeder der da mitheult ist bereits verloren….

    xxxxxxx

    Und?
    Trainiert Ihr 100 zusammen? trefft Ihr Euch und preppert? Oder eher ab und zu ein knallhartes whatsapp….
    Dein Name sagt es doch, Wolf, ich sage wir sind einsame Wölfe, alle gefährlich doch zu einer Verbindung mit Anderen zu vorsichtig… Deswegen werden wir in der Masse nichts erreichen, ich war Anfangs bei den Montagsspaziergängen auch euphorisch….doch jetzt? Da geht nichts …aus …Ende

  33. Ich finde den Vorstoß der Bidenregierung gut.

    Jeder Neger, der nicht in der Kriminalstatistik auftaucht, ist der Beweis dafür, dass die Neger bessere Menschen sind.

  34. Marie-Belen 7. Oktober 2022 at 08:16; Es braucht nicht mehr Start-up Förderung, sondern eine massive Entbürokratisiierung und Abschaffung von absurden Regelungen von KMUs.
    Wenn irgendwer ein paar selbergebastelte Verzerrer für Klampfe oder was auch immer verkauft. Dann muss der irgendwelche Iso9001 Regeln befolgen, ist verpflichtet Rohs konform zu produzieren, muss sich einen Container zur Rücknahme der kaputtgegangenen oder einfach zurückgeschickten Produkte vor den Laden stellen. Klar sind solche Regeln sinnvoll, wenn ne Fa mehrere 10.000 Teile herstellt. Der kleine Bastler der in 10 Jahren 50 Teile verkauft, wird aber ebenfalls mit den Regeln belastet.

    Maria-Bernhardine 7. Oktober 2022 at 11:22; Die Verwandtschaft zwischen grün und grauen war mir bisher zwar nicht bekannt, jedoch liegt das seit bestehen der grünen eigentlich auf der Hand.

  35. @ uli12us 7. Oktober 2022 at 13:11

    …althocheutsch(ahd.) grüen hat nichts
    mit mit neuhochdeutsch grün zu tun.

    Ich glaube ahd. grüen wird grüän ausgesprochen.
    (Habe hier ein ä gesetzt, damit klar wird, daß
    das e mitgesprochen wird. Im Original sind
    zwei Pünktchen auf dem e, was ich hier aber
    nicht darstellen konnte.). Das Wort „grün“
    für jene Farbe erkläre ich gleich.

  36. Graeulepropaganda? War der Herr Köppels vor Ort und berichtet er live vom Kriegsgeschehen? Ich lese von Hammerschlägen, Verbrennungen, Waterboarding in russischen Folterkammern in der Ukraine. Im „Tagesspiegel“. Zugegeben, inzwischen ein linkes Kampfblatt, ich hatte es nach Jahrzehntelangem Abonnement gekündigt, aber haben die dort alles erfunden?

  37. Betr. Maria-Bernh. 7. Okt. 2022 at 15:16
    @ uli12us 7. Oktober 2022 at 13:11

    GRÜN

    grün: Das altgerman. Adjektiv
    mittelhochdt. grüene, althochdt. gruoni,
    niederl. groen*, engl. green, schwed. grön
    ist eine Bildung zu dem im Neuhochdt.
    untergegangenen Verb mittelhdt. grüejen,
    althochdt. gruoen „wachsen, grünen“,
    niederl. groeien „wachsen, gedeihen“,
    engl. to grow „wachsen, gedeihen, zunehmen“,
    schwed. gro „wachsen“. Das Adjektiv bedeutete
    demnach ursprgl. entweder „wachsend, sprießend“
    oder „grasfarben“…

    Da noch viel mehr in meinem Herkunftswörterbuch
    steht u. ich keine Lust mehr zum abtippen habe,
    hier nur noch einige Stichwörter:

    grün: Gegensatz zu trocken, verwelkt;
    unreif, unerfahren…

    Das Grüne: frisches Grün, grünes Blattwerk;
    siehe auch „ins Grüne fahren“…

    Grünling, Grünkern, Grünspecht, Gründonnerstag,
    Grünspan…

    +++++++++++++++++++

    Um die Grünen zu kritisieren, bringt
    uns die Farbpsychologie viel weiter,
    nämlich, wenn es zuviel Grün gibt,
    wenn alles überwuchert wird,
    zugewuchert ist, wenn nichts daneben
    mehr existieren kann: kein Häuschen,
    kein Hühnerstall, kein Acker… Hat schon
    mal jemand einen seit Jahren
    verwilderten Garten gepachtet, um
    ihn wieder urbar zu machen? Aber die
    Grünen meinen, wir könnten uns
    von wildwuchernden Dornenhecken
    u. Gebüsch ernähren, u. obendrein
    noch die stinkfaulen Araber u. Neger,
    die zu faul sind, ihre Länder urbar zu
    machen, durchfüttern.

    Gerti Senger, Psychotherapeutin,
    Traumanalytikerin: „Das maßlos
    überwuchernde Grün könnte jedoch
    anzeigen, daß in Ihrem Inneren eine
    Überschwemmung vegetativer
    Naturgewalten droht. Ein ähnlich
    aggressives, giftiges Grün trägt der
    Teufel, wenn er sich im Kleid des
    antiken Vegetatiosngottes in Ihren
    Traum drängt.“
    Gerti Senger, „Frauenträume,
    Männerträume u. ihre Bedeutung“,
    Falken-Vlg. 1985

    +++++

    *niederl. groen – hier wird m.E. das e nicht
    extra gesprochen, sondern hat eine
    Dehnungsfunktion wie ein h – groen klingt
    ausgesprochen dann: chruhn
    Wo ist denn unser Holländer,
    der hier bei PI auch schreibt?

  38. perman 7. Oktober 2022 at 16:16

    „Graeulepropaganda? War der Herr Köppels vor Ort und berichtet er live vom Kriegsgeschehen?“

    Wer verbreitet denn Gräuelpropaganda?

    Als Newcomer sollte man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Man könnte so schnell als Trollsöldner identifiziert werden.

  39. @ Maria-Bernhardine 7. Oktober 2022 at 15:16
    ——————–
    Im Platt gibts den Grüggel, mißmutiger Mensch.

  40. @ klimbt 7. Oktober 2022 at 10:29

    Das Problem desUkrainikreigs ist in einem Satz erklärt.

    Schlampigkeitsfehler wie üblich mit kopiert. Was bitte ist ein „desUkrainikreigs“? Bevor Sie darangehen, uns etwas erklären zu wollen, was ohnehin eher einer „Ver-Klärung“ gleich kommt, lernen Sie erst einmal ordentlich zu schreiben.

    Selbst die von Ihnen mithilfe von Faktenunterschlagung vorgenommene Unterstellung, die Ukraine verteidige sich doch „nur“ selbst, entbindet Ihren „Mandanten“ nicht davon, das Kriegsrecht in vollem Umfang einzuhalten und Menschenrechte zu gewähren.

  41. Selenskyj fordert einen Dritten Weltkrieg
    Ist der ukrainische Präsident noch bei Verstand?
    Wolfgang Koydl | Vor 9 Stunden

    Die Videos Wolodymyr Selenskyjs werden immer verstörender – in Duktus, Habitus, Mimik, Gestik.

    Da sitzt ein Besessener in einem Bunker, der den Bezug zur Aussenwelt verliert.

    Noch mehr erschrecken die Worte: Hass und Masslosigkeit sprechen aus ihnen, und mancher fragt sich wohl, ob der Mann noch bei Verstand ist.

    Jüngstes Beispiel: Selenskyj fordert westliche «Präventivschläge» auf Russland, um Moskau vom Einsatz von Atomwaffen abzuhalten.

    Mit anderen Worten: Die Nato, mächtigstes Militärbündnis der Welt, soll die grösste Atommacht der Welt mit einem Feuersturm überziehen.

    Das wäre der Dritte Weltkrieg.

    Aber vielleicht nimmt der Schauspieler Selenskyj ja Anleihen bei einem Film-Klassiker: In «Dr. Seltsam» bricht der geisteskranke Air-Force-General Jack D. Ripper einen Atomkrieg vom Zaun, um präventiv einen Moskauer Geheimplan zu verhindern.

    Doch wir sind nicht im Kino, und Selenskyj ist nicht der Regisseur. Das Drehbuch wird in Washington geschrieben. Zeit, dass dessen Autoren die Primadonna aus Kiew zur Räson rufen.
    https://weltwoche.de/daily/selenskyj-fordert-einen-dritten-weltkrieg-ist-der-ukrainische-praesident-noch-bei-vernunft/

  42. Lieber Herr Köpell,
    Ihre täglichen Sendungen sind schaue ich regelmässig und sie sind fast so gut wie die von VOX NEWS
    Aber das ständige Liebesgedudel hinsichtlich Amerika provoziert bei mir langsam die Krätze.
    Die Amerikaner als Menschen, ist eine Sache, der Staat Machthaber etwas anderes, und letzteres ist wohl eher zum Kotzen. Wann hat dieser je nach seinen offiziellen Prizipien gehandelt?
    – Als man den indigenen Völker das Land abnahm (stahl), ihnen mit Pocken verseuchte Wolldeken gab?
    – Was mit widerlichen Regimechange im Königreich Hawai und dessen Anektion?
    – Was mit dem Überfall auf die Vizekönigreiche Cuba und Puerto Rico? (Nach deren Convertierung zu autonomen Teilstaaten Spaniens) Wissen Sie das Puerto Rico sich bis heute weigert ein US-Staat zu werden? Fragen Sie einmal die Südamerikaner dazu ..https://www.youtube.com/watch?v=fBI27WDZh5M
    – Dann haben wir auch noch Mexico: Nein, Maximillian war nicht der Idiot als der er hps von links dargestellt wird. Sowohl das Gerichtswesen wie auch das Schulsystem war sein Steckenpferd, die Indios haben ihn gemocht, die Grossgrundbesitzer nicht, – da er die zuvor verstaatlichten grossen Ländereien nicht zurückgab. Damals erschossen sie ihn, heute bauen sie ihm Denkmäler. Auf den Denkmälern seines Mörders fehlt noch dessen „Auftraggeber“.
    Wir können noch weitergehen zum 1. Weltkrieg mit Wunsch Deutschland zu vernichten, der Munition und ohne Schutz gelassen RMS Lusitania, 1198 Tote (lesen Sie sich da ruhig mal ein)
    Die NSDAP war der nächste Coup, Recherchieren Sie mal nach deren Finanzierung aus der USA
    Es folgt Vi?t Nam, mehrere Staatsstreiche und Wahlfälschungen Weltweit.
    Und was die Schweiz anbelangt, die kontinuierlichen Erpressungen (Verschollene Vermögen, Banken oder jetzt wahrscheinlich auch die Opferung der Neutraliät) – es ist endlos
    Sorry wenn ich sie desilusioniere, -aber möchte nicht jeden Tag einen Hautausschlag. Vielen Dank

Comments are closed.