Selbst Drogeriemagazine machen schon Verzichts-Propaganda.
Selbst Drogeriemagazine machen jetzt schon Verzichts-Propaganda.

Das dm-Magazin „alverde“, für seine politische Erziehung schon länger bekannt, gibt in der aktuellen November-Ausgabe den Leserinnen Tipps, wie sie als brave Konsumentinnen Energie sparen können, um das Versagen der Ampel-Regierung nicht so deutlich werden zu lassen. Das geht, weil „Klimaschutz“ drüber steht.

Dabei ist die politische PR im Sinne der Regierung in Stuttgart und Berlin erstaunlich offen: Winfried „Waschlappen“ Kretschmann wird interviewt und darf seine für Schwaben sinnlose Aufforderung, die Heizung herunterzuschalten, wiederholen.

Dann folgt eine Doppelseite mit Energiespar-Tipps vom Kaliber des „Waschlappens“. Hier die schönsten Stilblüten der alverde-Redaktion:

„Dabei laufen durch einen herkömmlichen Duschkopf 15 bis 25 Liter erhitztes Wasser pro Minute durch[sic]. Nach zehn Minuten hat man also eine Wanne voll. Was da hilft? Wasser abdrehen beim Einschäumen.“

Nein, wer hätte es gedacht. Nun, wenn ich eine Brause von oben habe, muß ich sowieso abschalten, weil das Duschgel sonst sofort weggespült wird. Habe ich eine Handbrause, muß ich abschalten, um beide Hände frei zu haben.

„Öfter mal kalt duschen.“

Macht Habeck, der es zuerst empfahl, selber? Da es nicht überprüfbar ist – eher nicht. Der Mann ist über 50 und hat seine „harte“ 20er Phase hinter sich.

„Am besten morgens duschen, wenn Sie unter Zeitdruck stehen.“

Und wenn ein Handwerker, z.B. ein Sanitärinstallateur, abends müffelt? Nun gut, alverde ist eine Frauenzeitschrift. Aber es gibt auch Krankenschwestern, die nach der Schicht eine warme Dusche gebrauchen können – dummerweise aber nicht so gut verdienen wie ein Redakteur.

„Schauen wir mal auf unsere Waschmaschine. Die wenigsten von uns waschen bei 20°, dabei können wir das bei normal verschmutzter Wäsche bedenkenlos.“

20°? Meine Maschine fängt bei 30° an. Oder sie meinen Raumtemperatur – ob aber das Leitungswasser im Winter tatsächlich so warm ist, darf bezweifelt werden. Die Enzyme im Waschmittel brauchen zwischen 30 und 60°, um zu funktionieren. Ein Kollege berichtete in dem Zusammenhang einmal, daß er eine befreundete Familie nur ungern besuche, weil diese ihre Wäsche stets sparsam bei 40° oder weniger wasche. Ergebnis: Die Handtücher im Bad und Klo muffeln. Dieses Problem geben die Autoren sogar zu:

„Sollte die Maschine mal müffeln, legen Sie für Bettwäsche oder Handtücher einen 60°-Waschgang ein. Wußten Sie, daß ein Wäschetrockner doppelt bis dreifach so viel Strom wie eine 60°-Wäsche verbrauchen kann? Das Trocknen an der frischen Luft spart enorm Strom.“

Daß elektrische Heizungen besonders viel brauchen, ist eine Binsenweisheit. Halten die Redakteure ihre Leserinnen für unbedarfte Kinder?

„Lüften Sie Stoß, statt Fenster dauerhaft zu kippen.“

Heizung auf und Fenster kippen? Wer, derdie selber zahlt, würde das tun?

„Und halten Sie die Türen zwischen beheizten und unbeheizten Zimmern geschlossen.“

Kein Kommentar.

Die restlichen Tipps sind ähnlich banal – man hat den Eindruck, die Redaktion bekam den Auftrag, irgendwas zum grünen Weltretten per Verzicht zu schreiben, und saugte sich dann etwas aus den Fingern, egal, ob die meisten vernünftigen Gebührenzahler es sowieso machen. Man wartet am Ende nur noch auf die „zwei Pullover“ von Wolfgang Schäuble, der zudem empfahl, nicht laufend nach Galapagos zu fliegen (Waren Sie schon einmal da? Unwahrscheinlich, das Archipel ist ein wissenschaftliches Juwel und darf nicht so einfach betreten werden.).

Die tatsächliche Botschaft des Artikels lautet also: Die grüne Regierung hat Recht, wir müssen das Klima und die Umwelt, oder so, retten. Daher ist die Leistung von Habeck und Scholz nicht miserabel – sie tun das Notwendige. Die Probleme sind nicht künstlich gemacht, sondern eine logische Folge des bisherigen luxuriösen Lebens. Die Verteuerung ist nicht die Schuld der wahnwitzigen Politik Merkels. Sie und die Ampel können nichts für die Wohlstandsverluste und Sparzwänge, die wir hinnehmen müssen, um nicht ruiniert zu werden.

Gerd Held formuliert es so bei der Achse:

So ist in diesem Herbst 2022 im Grunde nur eine Negativ-Botschaft geblieben: Die Bürger sollen drastische Einschnitte bei ihrem Lebensstandard, bei ihren kulturellen Aktivitäten und bei ihrer Sicherheit hinnehmen. Deutschland soll zu einem Land des kollektiven Verzichtens werden.

Man fragt sich dann nur, wieso private Produktmagazine von Drogerien diese PR mitmachen. Vielleicht liegt es daran, daß die Leserinnen so viel Strom und Gas sparen sollen, damit sie noch Geld haben, die teuren Öko-Kosmetikprodukte der Kette zu kaufen. Genau dafür ist so ein Magazin nämlich da –  als Journalismus getarnt Reklame für Lippenstift und Cremes machen.


(Dieser Beitrag ist im Original erschienen auf eike-klima-energie.eu)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Es ist schon interessant, wofür in letzter Zeit der „böse“ Klimawandel herhalten muss.

    Demnächst wird dann wohl jegliches Abschlachten und jede Vergewaltigung mit dem Klimawandel entschuldigt.

    Dabei ist der Klimawandel ein ebensolches Naturgesetz wie der Wandel der Jahreszeiten, oder der Wechsel von Tag und Nacht.

    Leider haben die „aufrechten“ Klimaterroristen aber nur einen IQ auf dem Niveau einer Tüte Popcorn und begreifen die Fakten nicht.

  2. „Am besten morgens duschen, wenn Sie unter Zeitdruck stehen.“

    Tipp an die alleinerziehende Mutter, die um 5 Uhr morgens jeden Tag aufsteht, Frühstück macht, Brote schmiert, die ihre 2 Kinder noch in Kita und Schule abliefern muss, auf den ÖPNV angewiesen ist, ihre kranke Mutter pflegt und trotzdem pünktlich um 8 Uhr ihren Dienst als Krankenschwester beginnt, pünktlich ihre Kinder wieder abholen muss, Hausaufgaben kontrolliert, einkaufen geht und den Haushalt schmeißt. – „Dusch einfach kalt, du Umweltsau“. Mach dir mehr Zeitdruck!

  3. Das Kaltduschen könnte eine gute Empfehlung für die in der Scholz-Regierung heißlaufenden grünlinken Ideologen sein, um endlich wieder eine vernunftsorientierte Politik zu wagen.
    Doch genau diese Herrschaften bevorzugen das Warmduschen mehr als anderen Bürger, predigen leidenschaftlich Wasser, saufen gierig Champagner und Verprassen unsere Steuergelder!

    Ich empfehle, das dm-Magazin sofort abzubestellen und den Redakteuren dieses Magazins eine Kostprobe von Enthaltsamkeit zu geben.

  4. 25 Liter in der Minute Durchfluss bei einem Duschkopf? Habe ich etwas verpasst als alter Installateurmeister?
    Wie hoch soll dann der Leitungsdruck sein? Würde den ganzen Experten empfehlen, überhaupt nicht zu Duschen, sondern zu Baden bei einer Wassertemperatur von 6-8 °C. Aber dann mit der ganzen Familie nur samstags hintereinander, denn spart auch noch Trinkwasser.

  5. Kalt oder warm…

    Ich habe empfehle Herrn Habeck überhaupt zu duschen und sich zu rasieren und zwei Flaschen Schnaps täglich weniger zu trinken, als ihm gut tut.

    Dieses verquollene ungepflegte Gesicht ist für einen Alkoholiker typisch. Der Mann ist eine Schießbudenfigur als Wirtschaftsminister.

  6. @ Willi Witzig 7. November 2022 at 12:27
    ——————————-
    Das mit der kalten Dusche für die HampelAmpel finde Ich gut. Wenn die dann noch flüssigen Stichstoff nehmen, bringt schon ein kleiner Stoss ungeahnte Effekte. :))

  7. Am Besten einkaufen bei Rossmann

    ich habe den Chef/Besitzer selbst in einer Filiale erlebt, Bodenständig kam er mit einem VW Caddy daher was ja schon unglaublich ist , hat mich begrüsst obwohl Er das bestimmt nicht müsste, so in Kürze ein netter Kerl und der bekommt meine Kohle, dm war noch nie mein Fall, zu abgehoben und machen einen Heiden Schmuh um Ihre Cremes und Wässerle.
    Ganz klare Empfehlung: Rossmann

  8. Die HAZ hat ihre Leser sehr umfassend, was kältere Raumtemperaturen, deren Bedeutung für etwaige Erkältungen und sonstige Unpäßlichkeiten informiert.
    Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse möchte ich der PI-Gemeinde nicht vorenthalten.
    Bitte sehr!

    .
    „Virologe im RND-Interview

    Erkältungen im Winter: „Mit der Raumtemperatur hat das herzlich wenig zu tun“
    Verwaltungsmitarbeiter in den vorpommerschen Amtsstuben sind überdurchschnittlich oft krank.
    Sei es in der eigenen Wohnung oder am Arbeitsplatz: In Zeiten der Energiekrise laufen die Heizungen vielerorts nur auf Sparflamme. Das mag nicht sehr gemütlich sein. Aber steigt dadurch auch die Gefahr, sich zu erkälten? Der Virologe Ortwin Adams erklärt, wie es zu Ansteckungen kommt und wie man sich schützen kann.

    Angela Stoll

    03.11.2022, 10:25 Uhr

    Herr Adams, derzeit ist Energiesparen angesagt, in Räumen ist es daher oft kühler. Holt man sich jetzt leichter einen Infekt?

    Nein, das ist nicht belegt. Zum Infekt gehört immer, dass einem jemand gegenübersteht oder -sitzt, der gerade Viren ausscheidet. Wenn ein Raum mit Menschen überfüllt ist, steigt das Infektionsrisiko – und zwar einfach deshalb, weil die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass jemand Viren ausscheidet. Mit der Raumtemperatur hat das herzlich wenig zu tun.

    Prof. Ortwin Adams (64) leitet die virologische Diagnostik am Universitätsklinikum Düsseldorf.

    Das heißt: Es macht nichts, wenn es im Raum kälter ist.

    Ja. Das Wort „Erkältung“ ist irreführend. Es ist nicht so, dass man durch pure Kälte einen Infekt bekommen würde. Zwar wird immer gesagt, dass die Schleimhäute auskühlen und dann weniger widerstandsfähig sind. Aber auch dann infiziert man sich nur, wenn es einen Erreger gibt. Außerdem ist es kein drastischer Unterschied, ob man nun bei 19 oder 21 Grad im Raum sitzt.

    Dennoch hat man noch Sätze im Ohr wie: „Zieh dich warm an, sonst wirst du krank.“

    Ja, ich sage in meinen Vorlesungen auch immer: Unsere Großeltern haben es gut mit uns gemeint und uns Mützen über die Ohren gezogen – alles in der Vorstellung, dass man dann keine Erkältung bekommt.

    ?Corona plus Grippe: Kommt jetzt die Twindemie?
    Dieser Winter könnte besonders ungemütlich werden. Expertinnen und Experten warnen vor einer Twindemie – einer Doppelwelle aus Corona und der Grippe. Wie gefährlich wird diese Virenkombi?

    Jetzt mit Abo lesen
    Aber stimmt es nicht, dass die Schleimhäute bei Kälte schlechter durchblutet werden und dadurch anfälliger werden?

    Dazu ist nichts Vernünftiges publiziert. Es ist erstaunlich, wie wenig handfeste Daten es dazu gibt. In England zum Beispiel laufen viele Leute in kurzen Hosen herum, sobald im März die ersten Sonnenstrahlen rauskommen. Aber offensichtlich infizieren sie sich auch nicht häufiger. Man sagt, sie seien „abgehärtet“. Aber was heißt das genau? Der Kältemythos kommt daher, dass wir im Winter Erkältungswellen haben. In leichterer Form gibt es sie auch in Herbst und Frühjahr.

    Warum treten diese Wellen vor allem in der kalten Jahreszeit auf?

    Diese Frage lässt sich nicht zufriedenstellend beantworten. Viele Erreger sind bei Kälte etwas stabiler. Außerdem spielt sicherlich das Sozialverhalten eine große Rolle. Wenn sich Menschen in geschlossenen Räumen versammeln, steigt die Ansteckungsgefahr. Daneben spielt auch die Luftfeuchtigkeit eine Rolle. Studien haben gezeigt, dass eine höhere Luftfeuchtigkeit Viren schadet. Deshalb ist es sinnvoll, Räume im Winter nicht zu trocken zu halten – und Heizungsluft ist ja oft sehr trocken. Wenn die relative Luftfeuchtigkeit unter 40 Prozent sinkt, fühlen Viren sich erheblich wohler. Sie bleiben dann länger infektiös als bei einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent, wie wir sie im Sommer haben.

    Nehmen wir an: Meine Kollegin, die mit mir im Raum sitzt, schnieft vor sich hin. Was kann ich tun, um mich vor einer Ansteckung zu schützen?

    Wenn jemand schnieft und schnauft, hat er einen Infekt. Sitzt man ihm mehrere Stunden lang gegenüber, ist die Wahrscheinlichkeit, sich zu infizieren, tatsächlich groß. Deshalb müssten Sie die Kollegin entweder bitten, zu Hause zu bleiben oder sich in einen anderen Raum zu setzen.

    Sonst lässt sich das Risiko dadurch reduzieren, dass beide eine Maske tragen. Dabei werden Tröpfchen abgefangen, die wahrscheinlich für die meisten Infektionen verantwortlich sind. Sie können eine Distanz von etwa einen Meter überwinden, dann sinken sie ab. Wenn man sich am Schreibtisch gegenübersitzt, ist der Meter schnell unterschritten. Das gilt insbesondere, wenn das Gegenüber niest. Bei einem solchen Trompetenstoß aus dem Respirationstrakt fliegen die Tröpfchen weit.

    Kann es auch Schmierinfektionen geben?

    Sie spielen auf jeden Fall eine Rolle. Es gibt einige Erreger, die davon deutlich mehr profitieren: nämlich Rhinoviren, also typische Schnupfenviren. Das sind Viren ohne Hülle, die gerade, weil sie keine Hülle brauchen, äußerst stabil sind. Sie können auf Oberflächen tagelang überleben. Wenn solche Viren an Türklinken oder Computertastaturen hängen, sind Übertragungen möglich.

    Mehr zum Thema

    Lieber frühzeitig zum Hautarzt: Der untersucht die Haut bei einem Krebsverdacht mit einem Vergrößerungsglas.
    Vorsorge wichtig
    Hautkrebs: Was sind die Risiken, und bei welchen Anzeichen sollte ich zum Arzt?

    Hunde können den Geruch der Krankheit Parkinson erkennen. Nun sollen neue Testverfahren entwickelt werden.
    Chance zur Früherkennung
    Weshalb man Parkinson riechen kann

    Eine Cannabispflanze blüht.
    Gesundheitliche Risiken
    Wie gefährlich ist es, Cannabis zu rauchen?
    Wenn vorgestern ein erkälteter Kollege an meinem Platz gearbeitet hat, könnte ich mich also anstecken.

    Ja, zumindest weisen Daten darauf hin, dass Viren so lang überleben können. Allerdings kommt es immer auf die Oberfläche an. Auf glatten, wenig porösen Oberflächen können sich die Erreger lang halten – also zum Beispiel Schreibtische, Telefonhörer, Türklinken. Im Besonderen gilt das etwa für Haltegriffe in Bussen, an denen sich jeder festhält. Da kann man davon ausgehen, dass da jede Menge Viren sind. Wahrscheinlich kommen wir sowieso viel häufiger mit Erregern in Kontakt, als wir ahnen. Oft erkranken wir eben nicht.

    Warum steckt sich der eine an, der andere nicht? Ist das bloß Zufall?

    Nein. Es gibt Menschen, die haben eine bessere Immunabwehr aufgebaut. Da geht es vor allem um die Schleimhautabwehr. Es gibt Antikörper, die auf der Schleimhaut abgesondert werden und den Erreger direkt abfangen. Manche Menschen verfügen über mehr solcher Antikörper als andere. Wer zum Beispiel in den letzten Jahren zwei oder drei Kinder großgezogen hat, hat mit Sicherheit viele Infekte durchgemacht und dadurch eine gute Immunität für die nächsten Jahre erworben. Bei einem Single ohne Kinder sieht es wahrscheinlich schlechter aus.

    Zusätzliches Vitamin C ist unnötig

    Wer sich vor einer Erkältung fürchtet, futtert gern Berge von Zitrusfrüchten oder schluckt gleich Vitamin-C-Kapseln. Das schadet normalerweise nicht, hilft aber auch nicht. Es stimmt zwar, dass das Immunsystem nicht richtig funktioniert, wenn der Körper mit Vitamin C unterversorgt ist – doch das kommt in Deutschland selten vor. Am ehesten können Raucherinnen und Raucher davon betroffen sein, da ihr Vitamin-C-Umsatz erhöht ist. Ist der normale Bedarf gedeckt, bringt es nichts, zusätzliche Dosen zu sich zu nehmen. „Die oft propagierte vorsorgliche Einnahme von Vitamin C zur Verhütung oder Milderung des Krankheitsverlaufs von Erkältungen konnte nach Auswertung verschiedener Studien nicht belegt werden“, heißt es bei der Verbraucherzentrale. Ausnahmen kann es bei Menschen in extremen Belastungssituationen geben, etwa bei Marathonläufern oder Soldaten. Normalerweise ist Vitamin C unbedenklich. Mengen, die über den Bedarf hinausgehen, scheidet der Körper mit dem Urin aus. Aufpassen sollten aber zum Beispiel Menschen mit Nierenproblemen, da eine Überdosierung auf längere Sicht zu Nieren- und Blasensteinen führen könnte.

    Zink, Vitamine, Echinacea, Ingwer: Jeder schwört auf ein anderes Mittelchen zur Immunstärkung. Was hilft wirklich?

    Vermutlich sehr wenig. Von keinem dieser Mittelchen ist wirklich belegt, dass es hilft. Eine gesunde, ausgeglichene Ernährung ist bestimmt sinnvoll. Dann ist auch die Vitaminversorgung ausgeglichen. Außerdem ist belegt, dass Leute, die auch im Winter viel Sport treiben, weniger infektanfällig sind.

    Wie viel bringen Saunabesuche, Wechselduschen, Eisbaden?

    Finnische Studien haben gezeigt, dass regelmäßige Saunagänger tatsächlich weniger anfällig sind. Aber diejenigen, die oft in die Sauna gehen, haben in der Regel insgesamt einen gesünderen Lebenswandel. Sie machen mehr Sport und ernähren sich bewusster. Es ist also sehr schwierig, die einzelnen Faktoren sauber herauszuarbeiten.

    Was tun Sie, um sich zu schützen?

    Ich mache regelmäßig Sport, gehe oft in die Sauna, vermeide Übergewicht und versuche, mich gesund zu ernähren. In den nächsten Wochen werde ich auch enge Kontakte vermeiden und mich bestimmt nicht in volle Kneipen zwängen. Ich gehe davon aus, dass da sehr viele Sars-CoV-2-, Influenza-Viren und andere Erreger kursieren werden.“

    https://www.haz.de/gesundheit/erkaeltungen-im-winter-mit-der-raumtemperatur-hat-das-herzlich-wenig-zu-tun-XLWY66NKBVEO7DZNUNNHAT3DFA.html

  9. Ich weiß, dass Herr Habeck bei seiner anstrengende Tätigkeit Entspannung braucht.

    Aber es täte ihm besser, wenn er nach der ersten Flasche Korn auf Ex auf Mineralwasser umsteigt.

    Es würde nichts an seiner katastrophalen Politik ändern, aber sein Aussehen wäre wenigstens nüchtern.

    Vielleicht steht ja auch auf Gammel Dansk.

  10. Damals ein Makel, heute angesagt:

    30.11.2016, NW

    Gütersloher Mieter bemängeln marode Heizung

    bemängeln seit Jahren eine kalte Heizung und viel Dreck

    Zustände, die die Bewohner bereits vor sechs Jahren bei der verantwortlichen Aachener Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft anprangerten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aachener_Siedlungs-_und_Wohnungsgesellschaft

    „Bei 20 Grad hört sie auf zu heizen. Wärmer wird es nicht“

    Zur kalten Jahreszeit nimmt die Seniorin in dicker Jacke in ihrer Wohnung Platz – und das seit vier Jahren. Enttäuscht ist sie, dass die kürzlich neu eingebaute Heizungspumpe nicht den gewünschten Erfolg brachte. Immerhin: „Bis dahin wurde die Heizung nur 19 Grad warm.“

    (:::)

    Wurde längst in Ordnung gebracht.

    Heutzutage verschickt die Aachener an ihre
    26.500 Mieter Spar-Briefe mit dem üblichen
    Spar-Sermon plus Faltblatt mit Spar-Banalitäten.
    Aber auch Unverschämtheiten. Darüber
    gleich mehr.

    Was das an Papier, Arbeitszeit u. Porto kostete!
    „Deutsche Post – Dialogpost“; Portokosten nicht
    eingedruckt.

  11. Noch besser wäre es, wenn Grüne weniger in der Welt rumgfliegen würden. Alleine Luisa Neubauer hat mehr Flugmeilen gesammelt als viele andere zusammen. Aber Grüne fahren auch gerne SUV. Ist die typische Doppelmoral.

  12. @ ghazawat 7. November 2022 at 12:49

    Habeck soll sich waschen und rasieren. So bekommt er einen ordentlichen Job. Sagte mal ein SPD-Politiker zu arbeitslosen.

  13. Also, ich soll mit über 60 „warmen“Jahren,
    kalt duschen?
    Damit man, durch Energiemangel verursachte Volksaufstände
    verhindern kann, und lieber die Milliarden in das ukrainische
    Fass ohne Boden, versenken kann?
    Ne, auf keinen Fall,wenn wir schon frieren müssen,
    dann alle zusammen,weil es nichts mehr zu heizen gibt.
    Ich könnte über solche „Bäckerblumenzeitschriften“ ko***,
    sie sind Regierungströten erster Klasse.
    Pfui !

  14. Und solche Schreckenspropaganda angesichts der Tatsache
    wo jeder weiß für Nackenverspannungen und alle möglichen Neuralgien

    hilft nichts besser ALS EINE HEISSE DUSCHE!!

    Das heiße ERKÄLTUNGSBAD gerät bald auch in Verruf.

    Dann ist nur noch in Notfällen ein Kamillendampfbad erlaubt:
    KOPF über HEISSE WASSERSCHÜSSEL mit Handtuch darüber.

  15. Haremhab
    7. November 2022 at 12:55

    „Noch besser wäre es, wenn Grüne weniger in der Welt rumgfliegen würden“

    Frau Baerbock fliegt zum Baden nach Palau. Ich habe immer noch nicht herausgefunden, wie viele Millionen uns der private Urlaubstripps kostete. Ich habe aber die Zeitung von Palau studiert und gefunden, dass der Besuch von Frau Baerbock niemand interessierte.

    Angeblich war sie anschließend in Japan, aber ein völliges „Ncht Ereignis“ in der japanischen Presse.

    Und das Plappermäulchen hat sicherlich wieder mehr getrunken, als ihm gut tut. Das nennt man heute hormonelle Außenpolitik!

  16. Um das „Müffeln“ in der Waschmaschine zu verhindern muß man ab und zu einen 90 Grad Celsius Waschgang einlegen.

    Das „Müffeln“ sind Ablagerungen mit denen die Wäsche beim Waschen unweigerlich in Kontakt kommt.

    Neuerdings in Mode, sog. „Tricks“ und „Kniffe“ von denen dann am Ende abgeraten wird. 😀

    Wintermodus am Fenster: Mit diesem Trick sparst du bares Geld

    *https://www.fitforfun.de/news/wintermodus-mit-diesem-fenstertrick-sparst-du-bares-geld-535036.html

    Steigende Energiekosten und sinkende Temperaturen erfordern Sparmaßnahmen. Dein Fenster bildet die perfekte Ausgangslage zum Sparen. Hier erfährst du, wie der Wintermodus funktioniert.

    Das sagen Experten zum Selbstjustieren

    Prinzipiell gilt: Fenster sind Vermietersache.

    Aufpassen solltest du jedoch beim Einstellen mittels Werkzeug. Hier warnen Experten davor, dass mehr Schaden als Nutzen angerichtet werden kann. Folge können eine beschädigte Mechanik oder Dichtung sein. Generell sollten Einstellungen am Fenster nur vom Fachpersonal durchgeführt werden.

    Expertinnen und Experten weisen außerdem darauf hin, dass das eigentliche Problem viel öfter in etwas anderem liegt: zu dichte Fenster. Wer ein zu dichtes Fenster hat, hat meist auch Schimmel in der Wohnung.

  17. FORTSETZUNG
    Maria-Bernhardine 7. Nov 2022 at 12:54

    Eine dichtbeschriebene Din A4-Seite:

    „Sehr geehrte Frau…,

    seit dem russischen Angriffskrieg auf die
    Ukraine sind die Preise…

    doch gemeinsam können wir Großes bewirken…

    Auch Sie haben mit Ihrem Verhalten einen
    großen Einfluß auf Ihre Energiekosten…

    Legen Sie den Flyer gut sichtbar in Ihre
    Wohnung u. teilen Sie die Energiespartipps
    mit Ihrer Familie u. im Freundeskreis…“

    Wenn ich später Zeit habe, mehr Details.

  18. Haremhab 7. November 2022 at 12:58

    @ ghazawat 7. November 2022 at 12:49

    Habeck soll sich waschen und rasieren. So bekommt er einen ordentlichen Job. Sagte mal ein SPD-Politiker zu arbeitslosen.
    ————————————–

    Das ist heute genau umgekehrt.

    Früher hieß es:
    Wer nichts ist und wer nichts kann
    der geht zur Post und Bundesbahn.
    Und wer nichts wird wird Wirt!

    Doch jetzt gibt’s einen anderen Code:
    Im Bundestag gibt’s sicheres Brot.

  19. Früher hieß es:
    „Wer nichts ist und wer nichts kann
    Der geht zur Post und Bundesbahn.
    Und wer nichts wird wird Wirt“.

    Doch jetzt gibt’s einen anderen Code:
    Im Bundestag gibt’s sicheres Brot.
    Ganz ohne Arbeit ach wie fein.
    Doch kommt da nicht gleich jeder rein.
    Rasiert bleib besser gleich daheim,
    denn sonst könnt‘st du ein Rechter sein.

    TRJ

  20. Katrin Seibold sieht die Meinungsfreiheit in der Berichterstattung von ZDF nicht mehr gegeben:„ In meinem Beitrag über „allesdichtmachen“ wurde journalistische Neutralität als meine Meinung plattgemacht durch die Auswahl eines Schaltgastes. Ähnlich erging es einer Kollegin, die ihren Beitrag über „#allesaufdentisch“ gegen ihre Überzeugung und gegen das vorher ausgearbeitete Konzept umschneiden musste. Sie war zudem gezwungen ein Interview mit einem Gesprächspartner zu wiederholen, der die Aktion „#allesaufdentisch“ als „kriminell“ bezeichnete.“

    Link zur ganzen Folge: https://youtu.be/K0-5S-N_Mbw

    https://www.youtube.com/watch?v=CsDIYOhexvE

  21. dm macht auch Werbung für Buntismus. Ich meide diese Drogerie wo ich kann.

    Zur Zeit wird die Klimawandel-Trommel wieder feste geschlagen. Man möchte meinen, die Welt geht in ein paar Tagen unter. Wenn sich mit Corona nicht mehr so viel Geld machen lässt, dann muss der Klimawandel her.

  22. Ob kalt oder warm – besser wird gar nicht geduscht.
    Einmalig einige wenige Liter aufgefangenes Regenwasser in die Wanne, darin wird täglich gesuhlt.
    Wer gern etwas wärmer badet pinkelt einfach hinein, dadurch steigt die Temperatur merklich an.
    Für die Haut soll das auch gut sein, fast wie ein Bad im Toten Meer bei Impfnebenwirkung.

    Manche Leute mögen das gewöhnungsbedürftig finden, aber es geht gegen Putin und gegen das Klima, da darf man sich nicht so anstellen.

    Man kann sich übrigens auch in der Badewanne festkleben, wenn das Wasser erst eine ölige Charakteristik angenommen hat, so kann man sich gleich mit letzter Generation solidarisieren!

  23. @ jeanette 7. November 2022 at 13:11

    Wenn sie keine Brot mehr haben, dann
    sollen sie doch Muffins essen!

    „Ricarda Lang steht auf dem Bahnhof im
    baden-württembergischen Waghäusel
    und beißt in einen Muffin.“ spiegel.de
    Dazu gab´s ein Foto, der Muffin-Beiß-Aktion.
    Finde es gerade nicht.

    Aber auch dieses ist schön:
    https://pbs.twimg.com/media/EImcy-1WwAA8lms.jpg

    Infos mit Ricki Dicki
    https://businessportal-norwegen.com/2022/08/05/gruenen-chefin-ricarda-lang-informiert-sich-in-norwegen-ueber-ccs-termine-hinterliessen-fragezeichen/

  24. Am besten auch auf die Duschgele der Fa. dm dabei verzichten. Wozu Duschgel? Wasser reicht. Unfassbar diese Blödheit dieses Unternehmens aus Karlsruhe, also Mao-Kretschmann-Land.

  25. Die dürfen mir alle mal im Mondschein begegnen!

    Ich dusche und heize wie ich es will. Ab Februar werden die Gasspeicher spätestens leer sein, dann wird es hier sowieso Lustig.

    Es grüßt aus dem Land der Irren
    Peter Blum

  26. Maria-Bernhardine 7. November 2022 at 13:39

    https://weltwoche.ch/daily/wolodymyr-selenskyj-schafft-einen-eigenen-walk-of-fame-in-kiew-juengste-geehrte-ist-die-eu-diva-ursula-von-der-leyen/
    DEUTSCHLAND soll versiffen,
    aber bezahlen,
    die Korruptaine erstrahlen.
    https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/wdr/vdl-selenskyj-100~_v-varm_e1ff7a.png

    Einen „Walk of Fame“? Die verarschen uns doch komplett. Meine Fresse, das kann ich alles nicht mehr ertragen.

  27. Öfter mal kalt zu duschen, das ist die Empfehlung, die sich angesichts der vorliegenden Politik-Ergebnisse derart halbseidenen Schlaubergern durchaus empfehlen würde. Erhöht bei manchen das Denkvermögen – dazu müssen allerdings auch noch Reste davon vorhanden sein. „dm“ erscheint hier als deutlich auf grünen Abwegen.

    Woran erkennen Sie einen Grünen? Schauen Sie ihm fest in die Augen. Was sie sehen, ist der hintere Teil der Schädeldecke.

  28. Einfach einmal den Besuch im DM Drogeriemarkt einsparen. Dann müsste die Freude doch groß sein bei den Machern von „alverde“.

    Die Redaktion dort hat Narrenfreiheit oder dieses linkslastige Kundenmagazin veröffentlicht die Meinung von DM. Ich habe mich dort schon einmal vor über 10 Jahren beschwert über einen Artikel, der offen Partei für die Palästinenser im Konflikt mit Israel ergriffen hat. Offensichtlich prallen solche Beschwerdeschreiben ab. Ich meide seit diesem Vorfall die DM Märkte.

    Der in diesem Jahr verstorbene Unternehmensgründer Götz Werner ist Anthroposoph und neigt zu gesellschaftlichen Experimenten. Seine Menschenfreundlichkeit hatte allerdings dort seine Grenzen, wo es galt Knebelverträge durchzusetzen. So listete er erst einzelne von mir geschätzte Produkte der Fa. Alnatura aus seinem Sortiment aus und bestand dann aber weiterhin aufgrund eines Vertrages auf Mitsprache bei der Geschäftspolitik von Alnatura hinsichtlich anderer Vertriebspartner. Um dem Nachdruck zu verleihen behielt er einfach einmal 2 Mio. aus erfolgten Lieferungen ein. Alnatura hat diese Erpressung und den Prozess glücklicherweise erfolgreich überstanden. Pikanterweise hat Alnatura Chef Götz Rehn nicht nur den gleichen Vornamen, sondern ist auch der Schwager von Götz Werner.

    Ich stelle immer wieder fest: Vorsichtig vor Menschenfreunden und linken Weltverbesserern. Das sind die Schlimmsten.

  29. Wolf-Rüdiger von Bismarck ist tot… 91 Jahre…frühere Landrat des Kreises Plön…

    1979 bis 1988 schuf er eine Reihe von Neuerungen, die bis heute Bestand haben….
    Von Bismarck richtete in der Verwaltung ein Umweltamt ein… erstes bei kreis inSH…
    Das Thema brachte ihn damals in Gegensatz zur CDU. Er warf seiner Partei später einmal
    vor, das Thema Umwelt verschlafen zu haben. Man sei ihn schon angegangen,
    wenn er nur mit einem Vertreter der Grünen geredet habe, so von Bismarck im Rückblick.
    In seine Zeit fällt die Eröffnung des Frauenhauses im Kreis Plön. …
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/ploen/kreis-ploen-der-fruehere-landrat-wolf-ruediger-von-bismarck-ist-gestorben-RIU7ZPAJ44QDO37NWPALO3RARY.html

  30. Nächstes Jahr schlägt die Düngemittelknappheit zu.
    Warum die selbstproduzierten Rohstoffe verschwenden`?
    Mit einem Plumpsklo im ersten Stock und einer darunterliegenden Biogasanlagee,hat man eine zuverlässige Energiequelle.
    Die Restestoffe sind hervorragende Düngemittel für den Marihuanaanbau.
    Sozusagen ein nachhaltiges System…

  31. Wassersparen: der grö0te Unfug!

    Mal bei Stadtwerken nachfragen, was es kostet, zugesiffte Kanäle/Abwasserleitungen wieder frei zu bekommen.
    Das kam bisher immer mal wieder vor. Nach den Wasserspartips kommt dann die shice aus den Gullys raus. Die Straßen sehen danach entsprechend aus.

  32. Als ob es beim Rossmann besser wäre. Nur zur Erinnerung: Rossmann war und ist Merkel-Fanboy und hat das illegale Migrationschaos artig und vorauseilend beklatscht. Zudem ist das hauseigene mit woken Worthülsen gespickte Magazin eine ebensolche Werbebroschüre für überteuerten Kosmetik-Schrott zweifelhafter Wirkung.

  33. @ Kulturhistoriker 7. November 2022 at 14:20
    „Wassersparen: der grö0te Unfug!“

    Das Stichwort bei fast allem ist das Verhaeltnis von
    Kosten der Vorhaltung von Versorgungsanlagen für irgendwas
    zu Kosten für dieses irgendwas.
    Es sind die Fixkosten der Anlagen (inkl Gebauede, Personal etc) die hoch sind,
    egal ob Wasser, Strom, Benzin oder sonstwas produziert und geliefert wird.
    Das an den Abnahmepunkt beim Kunden gelieferte Produkt ist relativ dazu billig.
    Die Fixkosten auf eine hohe Liefermenge verteilt, macht das Produkt relativ billiger.

    Hinzu kommen technische Erfordernisse wie das Spuelen alter, übergrosser Rohre
    bei zu wenig Durchsatz wegen ideologischen, undifferenziertem Sparhang.
    Der Wasserwerker will, dass seine Anlagen kraeftig durchspuelt werden,
    ansonsten muss er mit viel Aufwand/Kosten und Frischwasser extra sauberspuelen.

    Der ungelernte Gruenling denkt nicht nach, er plappert nur das „Sparen“ nach.
    Das Wasser ist ja nicht weg, es wurde bloss verschmutzt und fliesst nach Klaerung
    über Meer, Fluss, Rieselfelder (Berlin!) als Regenwolken oder Brunnen wieder zurueck

    Aber so sind sie, die geistig bermoosten GrünKhmer und ihre dünnen Sprachrohre.

  34. https://www.haz.de/lokales/hannover/hannover-schlaegertrupp-pruegelt-20-jaehrigen-in-der-list-krankenhausreif-22X242CCUE7SHU5T2KFGXJ2JEA.html

    Ein unbekannter Anrufer hatte am Freitag gegen 23 Uhr einen Notruf abgesetzt und der Polizei mitgeteilt, dass auf der Podbielskistraße ein Mann von mehreren Angreifern misshandelt werde. An der Podbi/Einmündung Hubertusstraße fanden Streifenbeamte wenig später den 20-Jährigen. Er lag auf dem Bürgersteig und hatte Gesichtsverletzungen. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

    Die Schlägertruppe war bereits verschwunden, als die Polizei am Tatort eintraf. Informationen, um wie viele Täter es sich handelt, liegen den Beamten nicht vor, so Sprecher Dennis Schmitt am Montag.

    ++++++++++++++

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ukraine-krieg-von-der-leyen-verspricht-selenskyj-neue-eu-milliarden-81855858.bild.html

    Hilfspaket für die Ukraine in Höhe von bis zu 18 Milliarden Euro

    Mit den vorteilhaften Krediten solle ein „erheblicher Beitrag“ zum Finanzbedarf Kiews für 2023 geleistet werden. Die Mittel würden die Ukraine zudem unterstützen, auf dem Weg in Richtung einer EU-Mitgliedschaft weitere Reformen umzusetzen, hieß es.

  35. Super Tipp von DM 😉

    https://www.haz.de/wissen/legionellen-und-wassertemperatur-wann-besteht-eine-gefahr-fuer-die-gesundheit-IJAJ4TEVOVBGHMEKEVBUQQC2H4.html

    ++++++++++++++++++

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/prozessauftakt-in-oldenburg-verurteilter-kindsmoerder-soll-frau-vergewaltigt-hab-81856232.bild.html

    David-Lucase H. (29)

    Seit Dezember 2019 durfte er täglich zweimal 15 Minuten auf dem Klinik-Gelände spazieren gehen. Eine Entscheidung seiner Therapeuten und der Klinik – die Staatsanwaltschaft Aurich zeichnete es ab.

    Und das, obwohl David-Lucase H. sich selbst als gefährlich einstufte. <<<<

    Komischer Name.

    Zigeuner??

  36. Wenn man solche Vorschläge hört, dann kann man schon
    denken, man lebe unter hirnrissigen Phantasten!

  37. Haremhab 7. November 2022 at 13:23
    „Letzte Generation“ will radikale Proteste fürs Klima ausweiten.

    Das sind keine Proteste,das sind zumeist Straftaten,
    sich auf die Straße setzen,ist ein §315 StGB,
    das Verunreinigen,eine Sachbeschädigung,usw.
    Allerdings sollte es zur Pflicht werden,daß jeder einen
    5 ltr. Kannister Wasser im Kofferaum mit sich führt,die
    über die frisch angeklebten Händchen geschüttet,
    und es klebt nix mehr.
    Straftat verhindert,Verkehr gerettet !

  38. alverde … was soll das bedeuten? Finde keine Übersetzung dazu. Vielleicht ein Kunstwort? al verde = alles grün?

  39. ich würd die redaktör:innen von dm so lang kalt duschen lassen bis diese sich nach warmen wasser sehnen

  40. Diese Tips sind vom Kaliber: „Essen Sie was, um nicht zu hungern!“ oder „Atmen Sie regelmässig, um nicht zu ersticken!“

  41. @ Willi Witzig
    7. November 2022 at 12:2

    („Ich empfehle, das dm-Magazin sofort abzubestellen und den Redakteuren dieses Magazins eine Kostprobe von Enthaltsamkeit zu geben.“)
    *************
    Das ist kostenlos und liegt in den Filialen aus. Hier können wir alle tätig werden,, jeder nimmt paar Exemplare mit und entsorgt sie gleich vor Ort im Müll!

  42. GANZ WICHTIG und NICHT vergessen:

    Unbedingt unter der Dusche pinkeln – rät ja unsere Regierung – da werden wenigstens die Füße warm . . .

  43. Tja, warum überhaupt duschen? Warum nicht „dreckig für Ukraine“ = neues politkorrektes Lebensgefühl!

  44. Ein guter ungeimpfter Freund von uns, der geht Regelmässig im Winter zum Eisbaden in den Pragserwildsee , der Kältekammer Südtirols,
    Er schneidet mit einer Motorsäge ein 2 QM Loch heraus bei einer Eisdicke von 60-80 cm, und Badet ca 15 Minuten, Wassertemperatur um die 4 Grad ,das ist noch was Anderes nochmal, wie fünf min.Kalt Duschen in der BRD, aber nicht weil er sich das Warmduschen Zuhause nicht leisten könnte.

  45. Jeder mündige Bürger dieses Landes, sollte sich bewusst sein, ein selbst bestimmtes und selbst bestimmendes Individuum zu sein und danach auch kkonsequent zu leben!

  46. Mein Freund macht das von Jugend auf, um sich abzuhärten,er ist jetzt an die 50 Jahre, der hat noch nie Grippe oder andere Erkältungen gehabt, (Schnupfen-Husten) , besser wäre es wohl für Eure grünen Wärmewohlstandsverwöhnten Klimahüpfer und Strassenabkleber Kalt zu duschen, das fördert den Kreislauf , weil da bei diesen „Aktivisten“ wäre Sauerstoffzufuhr im Hirn dringend nötig

  47. @ Anita Steiner

    Für diese „Spezies“ empfehle ich die Kältekammer.
    2,5 Min. Aufenthalt bei -110° C in Badekleidung.

  48. @ Anita Steiner 7. November 2022 at 16:36

    Noch besser finde ich Sauna im Winter. Genauso in der Übergangszeit. Einfach nur herrlich.

  49. @ Blimpi 7. November 2022 at 15:48
    ————————————-
    Gute Idee! Ein Cyanacrylat-Polymer ist eine lange Kette, die sehr gut an Oberflächen haftet und wasserfest ist. Die Polymerisationsreaktion ist (abhängig von der in der Umgebung vorhandenen Feuchte) bereits nach wenigen Minuten weitgehend abgeschlossen, volle Festigkeit erreicht der Stoff dann nach etwa 2 Stunden

  50. Solche Schwachsinnsmagazine einstampfen, rettet eine Menge Bäume und obendrein das Klima, und die Redakteure können dann für produktive Tätigkeiten eingesetzt werden, statt heißer Luft zu produzieren, mit der sie das Klima noch mehr anheizen

  51. @ ridgleylisp 7. November 2022 at 16:27
    Tja, warum überhaupt duschen? Warum nicht „dreckig für Ukraine“ = neues politkorrektes Lebensgefühl!
    ——————————-
    Das wäre was für Extinction Rebellion. Die könnten sich dann umbenennen in Stinking Rebellion. :))

  52. 100 Migranten in neuer Notunterkunft angekommen
    Offenburg, Baden-Württemberg. Bereits 100 Menschen sind in der neu eingerichteten Notunterkunft für Asylsuchende in Offenburg angekommen. Die Unterkunft ist für Menschen bestimmt, die nicht aus der Ukraine stammen. Es könnten in der Halle bis zu 400 Geflüchtete untergebracht werden. Die Geflüchteten kommen aus Afghanistan, dem Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika und dem Balkanraum.

    Was hat man mit den jungen Männern vor?
    Was ist das Ziel?
    Wird das zu gegebener Zeit Nachschub für die Ostfront?

  53. Sind die Deutschen noch Normal? Das muss die Frage sein. Warum nicht im Schnee übernachten, das spart Energie und man stirbt. Doppelgespart

  54. Anita Steiner 7. November 2022 at 16:45

    Mein Freund macht das von Jugend auf, um sich abzuhärten,er ist jetzt an die 50 Jahre, der hat noch nie Grippe oder andere Erkältungen gehabt, (Schnupfen-Husten) , besser wäre es wohl für Eure grünen Wärmewohlstandsverwöhnten Klimahüpfer und Strassenabkleber Kalt zu duschen, das fördert den Kreislauf , weil da bei diesen „Aktivisten“ wäre Sauerstoffzufuhr im Hirn dringend nötig
    ******
    Komisch, war das nicht Ihr Cousin? Sie sollten sich Ihre Beiträge mal merken, die Sie dem Leser hier im Laufe der Zeit auftischen, denn da kommt häufiger mal zu „Ungereimtheiten“, hüstel…
    … und kümmern Sie sich mal lieber um Ihre „wohlstandsverwöhnten“ Klimahüpper, da haben sie genug zu tun!

    https://www.voxnews.online/artikel/klimaschutz-suedtirols-schueler-innen-streiken-am-freitag
    https://www.suedtirolnews.it/chronik/fuer-das-klima-auf-die-strasse

  55. „Öfter mal kalt duschen.“ Damit haben es einige wohl übertrieben und ihre Hirne sind nun eingefroren.

  56. MKULTRA 7. November 2022 at 15:25

    – Legioniellen –

    In einer Woche ist es wieder soweit – die staatlich vorgeschriebene dreijährige Legionellenprüfung steht in meiner Hütte wieder an. „Mein“ Legionellenmann ist Klasse. Seit Jahren argumentiert er fachkundig gegen das absurd-ideologisch gepredigte „Wassersparen“ in dem Wasserüberfluß- und -überschußgebiet Deutschland, das nichts als Leitungs- und Abwasserprobleme bereitet. Grobe Wasserpreise ohne Mwst 2022: 1,80 Euro/Kubikmeter in HH; 2,20 Euro/Kubikmeter BaWü.

    Ich freue mich schon wie Bolle auf meinen Termin, um mit ihm die ideologisch-politische Absenkung der Wassertemperatur hin zu wuchernden Leginionellenkolonien zu erörtern. Das Legionellen-Problem wurde zackig hinter der Zahlsperre versteckt:

    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/plus241967787/Energie-sparen-Warmwasser-herunterregeln-Lebensbedrohliche-Erreger-im-Trinkwasser.html

  57. Zum angeblichen „Wassermangel“ in Deutschland: In diesem Jahr wurde die Kinzigtalsperre (+https://de.wikipedia.org/wiki/Kinzigtalsperre) – eins der größten Wasserreservoire Hessens im wunderschönen Kinzig-Tal – abgelassen.

    Grund: Turnusgemäße Wartung alle 20 Jahre. Wäre der Wasser- und Strommangel wirklich so gigantisch, hätte man die Talsperre noch weiter „volllassen“ können.

    Die ICE-Strecke F/Main – Kassel-Wilhelmshöhe führt direkt am Stausee vorbei. War interessant, das trockegelegte Schlammhabitat über das Jahr 2022 zu verfolgen.

    https://www.hessenschau.de/panorama/alle-20-jahre-darum-wird-der-kinzig-stausee-leergefischt,fischumsiedlung-aus-stausee-100.html

    Prompt steckten Köter von Städtern im Schlamm fest, worauf sich die Besitzer in den Schlamm stürzten, und alles zu versinken begann (Ahl ist ein Ort an der Kinzig-Talsperre, die deshalb auch noch ab und zu „Ahlsee“ heißt:

    https://www.fuldainfo.de/feuerwehreinsatz-im-abgelassenen-stausee-ahl-person-steckte-in-schlammboden-fest/

  58. „restlichen Tipps sind ähnlich banal – man hat den Eindruck, die Redaktion bekam den Auftrag, irgendwas zum grünen Weltretten per Verzicht zu schreiben“
    – – – – –
    In einem Arbeitszeugnis heißt es an dieser Stelle „… war stets bemüht“. In der Regierung sind welche, die sind in ihrem Können und ihrer Qualifikation ähnlich einzuordnen; Ideologie ersetzt das in DE heutzutage. Maßnahme ist schädlich, hat keine Qualität, ist nicht durchdacht, scheißegal, hauptsache die Meinung stimmt.

  59. Wenn man nun nicht ab und zu kalt duscht, ist man dann automatisch ein „Duschnazi“ oder generell ein Nazi?

  60. @ The_Truth 7. November 2022 at 13:45

    Wer einen Schauspieler als
    Präsidenten hat, beherrscht
    den ganzen Zinnober für
    geltungssüchtige Politbonzen.
    Obwohl, sind Scholz, Steinmeier,
    Bärbock, Habeck, Lindner & Co.
    nicht auch irgendwie Mimen?

  61. ridgleylisp 7. November 2022 at 16:27
    Tja, warum überhaupt duschen? Warum nicht „dreckig für Ukraine“ = neues politkorrektes Lebensgefühl!

    Es heißt dochwohl: „Dreckig wie die Ukraine“ oder nicht?

  62. inerderschwaben 7. November 2022 at 12:40

    Zitat: “ Am Besten einkaufen bei Rossmann“

    Bemerkrung .Täuschen Sie sich da mal nicht! Haben Sie mal den Rossmann bei div. Talkshows erlebt?
    Falls nicht….. er war bereits ein fanatischer Merkel Anhänger und Werber für ihre Refugee Politik obwohl diese 2021 bei der BT Wahl nicht mehr antrat!
    siehe diverse Mainstreammedien u.a. Unternehmer Dirk Roßmann im Kölner Stadt-Anzeiger …
    https://www.presseportal.de/pm/122267/4794446

    Beide große Drogerie Unternehmen sollte man wegen ihrer Haltung gegen die Kritiker der Regierungselite boikottieren. Und dann noch als Sahnehäubchen W. Kretschmann im dm Magazin-
    geht noch mehr Marketing für die GRÜNEN Wahnsinn Deutschlandabschaffer in unserem Land?
    Kein Wunder, daß der unternehmerische Mittelstand zwar schimpft über die Bedingungen in Deutschland, (siehe auch Trigema CHef W.Grupp -er wählte sogar die Grünen bei der BT Wahl !) aber mit ihrer Kritik selbst sind sie zu feige gemeinsam mit einer Demo wirkungsvoll auf die Strasse zu gehen.
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.trigema-chef-bei-bild-tv-wolfgang-grupp-fordert-stoppt-die-waffenlieferungen.fe6f1348-8521-43cc-9cc0-1d87da68ee14.html
    Erbärmlich.

    Ps. Ich geh mal in den Keller und hol den Kotzkübel!

  63. Stellt euch doch nicht so an. Man braucht sich doch bloss sein Waschpulver mitm flieger aus Amiland schicken lassen, um die Umwelt zu schonen. Die waschen schon seit Uhrzeiten viel kälter wie wir. Wohl weil bei deren 110V und den benötigten Heizleistungen deren Holzhäuser sonst selbst zur Heizung werden. Vielleicht sollten wir statt Gas Kupfer aus Amerika kaufen, offenbar gibts das dort viel billiger wie bei uns.

    Hardliner 7. November 2022 at 12:37; Das klappt nicht, zuletzt hat das Wasser dann 12° und ist damit nicht mehr umweltschonend.

    lorbas 7. November 2022 at 13:09; Kann ich aus eigener Erfahrung leider nur bestätigen. Wie ich noch in München wohnte hat der Vermieter die Fenster, die völlig in Ordnung waren, gegen neue ausgetauscht. Resultat Schimmel. Die Winter waren weder kälter noch länger wie vorher, es wurde auch nicht mehr oder weniger geheizt.

    Zallaqa 7. November 2022 at 14:00; Ich meide den Laden auch, soweit möglich. Zum einen gefällts mir dort gar nicht, Müller ist wesentlich angenehmer zum einkaufen. Wie das mit dem Corona Blödsinn losging wollte ich dort mal 2, in Worten zwei dieser Flaschen für die Sagrotan-Spender kaufen. Da wurde ich blöd angemacht, ich krieg nur eine davon. Na gut, hab ich mir gemerkt und seither nix mehr dort gekauft. Ich füll die Dinger sowieso wieder auf, aber die letzte wurde halt leider weggeworfen. Und ich hab halt gern wenigstens eine auf Vorrat.

  64. Babieca 7. November 2022 at 19:27; Selten blöd, sich mit ihren eigenen Ködern selbst fangen. Oder solltest du die mit hardem D gemeint haben?

  65. Maria-Bernhardine 7. November 2022 at 22:09; Könnte man da nicht einfach noch ein paar Vogelschredder zusätzlich dafür aufstellen. Es ist sowas von absurd, man vernichtet einen Teil der Natur um möglicherweise einem anderen einen leichten Vorteil zu verschaffen.

  66. @ Hardliner 7. November 2022 at 12:37

    25 Liter in der Minute Durchfluss bei einem Duschkopf? Habe ich etwas verpasst als alter Installateurmeister?
    Wie hoch soll dann der Leitungsdruck sein?

    Nu ja Mester, man lernt halt nie aus, och als Mester nich!
    Der hat halt ´nen Duschkopf mit 50 cm Durchmesser.

  67. Die Deutschen heizen nicht mehr viel.
    Deshalb kaufen sie jetzt solche Matten
    für ihre Katzen oder Hunde:
    https://t1p.de/k704c
    Gibt es von verschiedenen Firmen,
    Obermaterial, Größen, Preisklassen.
    Auch die Kundenrezensionen interessant,
    worin die Käufer zugeben, daß sie jetzt
    nicht mehr soviel heizen.

  68. @ uli12us 7. November 2022 at 22:17

    Ich versteh es auch nicht. Vor wenigen
    Jahren, wo ich früher wohnte, pflückte
    ein Bussard eine Meise von meiner
    leeren Wäscheleine u. nicht etwa aus
    dem Birn- oder Kirschbaum, der jungen
    Eiche, oder aus meinen Hecken u. Sträuchern.
    Dachte, so ein Bussard o.ä. habe „Adleraugen“
    u. jage am liebsten im freien Feld.

    Üblicherweise wollen Ökos doch
    am liebsten alles der Natur überlassen,
    jetzt greifen sie wieder m.E. falsch ein.

    Wo Grüngesinnte hinlangen,
    wächst kein Pflänzchen mehr.
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=90078

  69. BinTolerant 7. November 2022 at 21:28
    (…)

    Ps. Ich geh mal in den Keller und hol den Kotzkübel!

    ————————————–

    So weit muss ich gar nicht gehen. Der steht schon permanent neben mir …

  70. Kirche der Pharisäer und Apostaten
    Hannoverscher Landesbischof fordert
    „Unterstützung für Klimaaktivisten“
    (Ralf Meister, ev. Landesbischof Hannover)

    Von Klaus-Rüdiger Mai | Mo, 7. Nov 2022

    (:::)

    Die Funktionäre des Apparats der evangelischen Kirche laden wieder einmal schwere Schuld auf sich. Mit ihnen verbindet mich keine Abendmahlsgemeinschaft, doch werde ich die Kirche nicht verlassen, denn es ist SEINE Kirche, nicht ihre. Und vor IHM werden sie sich für ihre großen Sünden zu rechtfertigen haben.
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/kirche-hannover-landesbischof-fordert-unterstuetzung-fuer-klimaaktivisten/

    (Hervorh. d. mich)

  71. Ich habe vor Jahren mal bei einer Ölheizung untersucht, für was wie viel Öl verbraucht wird. Warmwaserbereitung war fast vernachlässigbar gegen Heizen, sogar der Ofen verbraucht mehr um warm zu bleiben, als die Warmwasserbereitung. Mit kalt Duschen gewinnen wir so gut wie nichts. Aber die Grünen haben eben von Technik keine Ahnung.

  72. Maria-Bernhardine 08. November 2022 at 02:04

    „Grüngesinnte“ – von nichts ne Ahnung, aber davon ganz viel.

    Bei uns – Werra.Meißner-Kreis/Kreis Fritzlar/Homberg – breiten sich die Wölfe weiter aus: Familie mit 5 Tieren gesichtet. Invasive Arten – nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren und Pflanzen äußerst schädlich.
    Und wenn dann bald ein Kind gerissen wird, ist das nur ein Kollateralschaden, wenn es nicht komplett verschwiegen wird.

  73. Da werden ganze Wälder abgeholzt, um Windräder aufzustellen. Riesige Mengen an Stahl und Beton werden gebraucht, um die Teile herzustellen. Unzählige Schwertransporter werden benötigt und die Rotorblätter zu transportieren. Tiefe Löcher müssen gegraben werden, weil die Teile gute Fundamente brauchen. Den Gemeinden wird Geld geboten, wenn sie Windräder aufstellen. Das weckt Begehrlichkeiten bei chronisch knappen Kassen in den Gemeinden. Alles fürs Klima. Mal angenommen, die Wälder dürften stehen bleiben, wäre da nicht viel mehr für Klima getan worden ? Mal angenommen, die ganzen Vögel und Insekten dürften leben und würden nicht durch den Sog der Rotorblätter zerschmettert werden ? Es gibt auch Studien, welche besagen, das Windräder das Klima zum schlechteren verändert. Warum haben Gemeinden so knappe Kassen ? Sie mussten in den letzten Jahrzehnten Millionen von Fremden aus aller Herren Länder aufnehmen durchfüttern und Wohnraum schaffen. Sie mussten Schulden machen, um das Soll zu erfüllen. Da kommt der warme Geldsegen durch Windräder gerade recht. So werden arme Gemeinde korrumpiert .

  74. Kulturhistoriker@ warum schreiben sie diesen Unsinn ? Was soll an Wölfen invasiv sein ?
    Bitte mit belegbaren Quellen?
    Wölfe haben Angst vor Menschen oder großen Respekt, anders als die Hollywood Märchen uns das weis machen wollen.

Comments are closed.