Das Buch
Das Buch "Endspiel Europa" von Ulrike Guérot und Hauke Ritz führt in der kriegsgeilen, blinden Öffentlichkeit bereits zu empörten Reaktionen.

Die derzeitige Politik des Westens im Ukraine-Krieg zielt im Wesentlichen darauf, die ehemalige Mauer des Eisernen Vorhangs von 1989 rund 1500 Kilometer weiter östlich wieder aufzubauen. Europa wird damit zurück ins 20. Jahrhundert katapultiert, aber diesmal ohne Marshall-Plan, sondern mit einem Abo auf das „Zwei-Prozent-Ziel“ der NATO, also der Verpflichtung für alle EU-Staaten, dauerhaft zwei Prozent ihres Haushaltes für die NATO aufzubringen. Das kommt de facto der endgültigen Beerdigung einer unabhängigen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik gleich, die trotz jahrzehntelanger Vorsätze seit dem Maastrichter Vertrag von 1992 stets nur eine Seifenblase geblieben ist.

Um im Bild der Karte zu bleiben: Die Europa wird jetzt unterhalb ihres Bauchnabels, mitten im Leib, durchtrennt und wird gleichsam zu einem europäischen Rumpf gemacht. Vom Baltischen Meer bis zum Schwarzen Meer wird wieder eine harte Grenze zwischen zwei Blöcken zementiert, die doch seit 1989 überwunden geglaubt war.

Diese von Russland und Asien abgetrennte europäische Halbinsel wird im Wettbewerb der Mächte keine Chance haben. Europa wird dann keine „zweite Welt“ zwischen „Chimerica“ werden, die der amerikanisch-pakistanische Autor Parag Khanna schon vor zehn Jahren als plausible europäische Option skizziert hat. Mit den USA als Ordnungsmacht kann Europa keine stabile politische Einheit werden und keinen konföderalen Frieden auf dem Kontinent finden. Und ohne die sibirischen Rohstoffe und den chinesischen Markt gibt es auch keinen dauerhaften Wohlstand für Europa. (…)

Wir leiten aus amerikanischen Quellen her, dass der russisch-ukrainische Krieg ein lang vorbereiteter amerikanischer Stellvertreterkrieg ist, eine Apotheose jahrzehntelanger amerikanischer Geostrategie, deren eigentliches Ziel die Verfestigung der amerikanischen Dominanz in Europa ist. Europa soll von seinen wirtschaftlichen Adern im Osten abgeschnitten werden, jener Landmasse, auf der die Füße der Europa stehen.

Es ist eine Politik der „restricted damage“, der kontrollierten, aber bewussten wirtschaftlichen Schädigung, die vor allem die Kappung des deutschen Handelsüberschusses, der im Osten erwirtschaftet wird, zum Ziel hat. Europa wird wirtschaftlich und strategisch von den USA gebraucht, soll sich aber in amerikanischen Augen eben nicht emanzipieren und dadurch möglicherweise zu einem Konkurrenten einer längst känkelnden Weltmacht werden, die ihren eigenen Untergang fürchtet. […]

Wer hat den Krieg begonnen?

Zu den häufigsten semantischen Setzungen seit Kriegsbeginn zählt die Rede vom „russischen Überfall“ oder dem „russischen Angriffskrieg“ auf die Ukraine. Keine Nachrichtensendung kommt bis dato ohne diese Formulierung aus. Damit wird insinuiert, dass sowohl die Ukraine als auch der Westen vom Krieg überrascht worden seien und ihn nicht haben kommen sehen, geschweige denn vorbereitet haben.

Eine genaue Analyse der Vielzahl an militärischen Aktivitäten, die Dutzende NATO-Staaten, aber insbesondere Großbritannien, die USA und Kanada, seit 2014 in der Ukraine entfaltet haben, zeigt indes deutlich, dass dem nicht so war. (…)

Studiert man die westlichen Kriegsvorbereitungen im Detail, so wird deutlich, dass der Ukraine die Rolle zukam, stellvertretend für den Westen einen Krieg mit Russland zu beginnen, der dann militärisch und logistisch von NATO-Mitgliedstaaten unterstützt werden sollte, ohne die Allianz insgesamt direkt in den Krieg zu involvieren.

Dieser Prozess sollte begleitet werden durch einen Wirtschaftskrieg (Sanktionen), Informationskriegsführung (antirussische Propaganda) und eine nukleare Einkreisung Russlands, die vor allem durch das Raketenschild in Rumänien und Polen sowie seegestützte Kräfte, insbesondere Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse, sichergestellt werden sollte.

All diese Maßnahmen entsprachen dem Streben der USA nach „Full Spectrum Dominance“ und zielten darauf ab, die Russische Föderation auf mehreren Ebenen so weit zu schwächen, dass das Land sein Gleichgewicht verlieren und innere Konflikte zum Sturz der Regierung führen würden.

Eine Beschreibung der Aktivitäten im letzten Jahr vor Kriegsbeginn dürfte ausreichen, die obige These zu erhärten: […]

(Fortsetzung mit den einzelnen westlichen Provokationen vor dem Krieg hier. Es dreht sich um das neue Buch von Ulrike Guérot und Hauke Ritz „Endspiel Europa“, das man jedem Interessierten nur empfehlen kann! Guérot und Ritz haben durchgehend recht, und das Buch führt in der kriegsgeilen, blinden Öffentlichkeit bereits zu empörten Reaktionen.)

Bestellmöglichkeit:

» Ulrike Guérot und Hauke Ritz – „Endspiel Europa“ – hier einsehen und bestellen

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. „Endspiel Europa“

    Ein (West)Europa, wie man es noch bildlich vor Augen hat, wird es nicht mehr lange geben.
    Die westlichen EU-Staaten werden zu einer ethnisch, kulturell und sozial unüberschaubaren amorphen Masse verquirlt.
    Inwieweit die osteuropäischen Staaten das mitmachen werden bzw. sich diesem Prozess widersetzen können, bleibt abzuwarten – wollen die ihren Bevölkerungen keine Umvolkung durch Massen an angesiedelten Negern und Mohammedanern antun und sich den Homo- und Genderwahn vom Hals halten, wird ihnen nichts anderes übrig bleiben, als sich vom Westen loszulösen und sich dem traditionell ungeliebten Russland zuzuwenden und Bündnisse mit China einzugehen.

  2. DER BESTE BUNDESPRÄSIDENT, DEN
    https://de.toonpool.com/user/463/files/steinmeiers_hauptasche_4039535.jpg
    WIR JE HATTEN: EIN TOP-LÜGNER

    Meine Damen und Herren, jede und jeder von Ihnen erinnert sich an diesen 24. Februar. Auch ich. Das Sirenengeheul, der dunkle Rauch über Kiew, die schrecklichen Bilder dieses Morgens, sie gingen und gehen mir unter die Haut.

    Und sie markierten das endgültige, bittere Scheitern jahrelanger politischer Bemühungen, auch meiner, genau diesen schrecklichen Moment zu verhindern.

    Der 24. Februar war ein Epochenbruch. Er hat auch uns in Deutschland in eine andere Zeit, in eine überwunden geglaubte Unsicherheit gestürzt: eine Zeit, gezeichnet von Krieg, Gewalt und Flucht, von Sorge vor der Ausbreitung des Krieges zum Flächenbrand in Europa…
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2022/10/221028-Alles-staerken-was-uns-verbindet.html

  3. Westeuropa bricht gerade völlig auseinander.
    Wer kann haut ab, ich fürchte aber die Amis sind beim Reinlassen nicht ganz so großzügig.

    Wenn man sich überlegt wohin sich das alles entwickelt hat man sich den Tag verdorben.
    Es ist entmutigend zu sehen wie hier alles zerstört wird.

  4. Seit rund 250 Jahren ist die USA unabhängig von Europa. Seit ca. 100 Jahren ist Europa abhängig (gemacht worden) von den USA.
    Wer hat da gepennt?

  5. Und jetzt? Es ist doch alles schon lange offensichtlich. 90% (abzüglich derer die in 3 Monaten verhungert oder obdachlos sind) werden weiter die wählen, die in schwierigsten Zeiten Putin die Stirn bieten. Scholz und Andere sind angestellt um den Massenmord zu organisieren. Was sollen Bücher, die das nicht aussprechen?

  6. Na Troll 1. November 2022 at 17:18
    Westeuropa bricht gerade völlig auseinander.
    Wer kann haut ab, ich fürchte aber die Amis sind beim Reinlassen nicht ganz so großzügig.
    ——–
    USA = Greencard-Prinzip, also mehr oder weniger Lotterie.
    Jedoch die Kanadier machen es richtig mit einem modernen Einwanderungsgesetz: Es geht um Qualifikation und ob man einen Bedarfsberuf erlernt hat. Gerne gesehen – wenn auch nur vorübergehend – wird eine Berufsausübung auch im nördlichen Kanada, also beim Grisslybären. Später kann man dann in das „gemütliche“ Montreal oder Vancouver umziehen.
    Kumpel von mir versucht das grade mit bzw. für seinen Sohn (MINT-Student im Master-Studium). Sabbelheinis braucht man da nicht…

  7. Naja, der korrupte Zoten Reisser verkörpert in Kiew die demokratischen Werte des Westens.

    Dass er ein korrupter krimineller und Kriegsverbrecher ist, tut seinem heiligen Status keinen Abbruch.

    Er wird trotzdem mit Standing Ovations angebetet und täglich lauschen wir ergriffen den salbadernden Worte, von schrecklichen Grimassen begleitet, die von seinen Lippen triefen.

    Es ist besser nicht darüber nachzudenken, man könnte verrückt werden.

  8. Während Politik und Medien beharrlich schweigen über die Hintergründe der Nord Stream Sprengung, platzt Internet Ikone Kim „Dotcom“ mit der Aussage, dass es die Briten waren. Das iPhone von Liz Truss war angeblich gehackt.

    “It’s done” – es ist erledigt, soll Premierministerin Liz Truss am 26. September 2022 kurz nach den Explosionen an den beiden wichtigen Gas-Versorgungssträngen von Russland nach Westeuropa in ihr iPhone getippt haben, also noch bevor die gesamte Öffentlichkeit davon erfahren hat.

    Der Adressat dieser Textnachricht aus London sei US-Außenminister Antony Blinken gewesen, behauptet nun der berühmt-berüchtigte Web-Experte Kim “Dotcom” Schmitz auf Twitter:
    https://www.mmnews.de/politik/189529-nord-stream-sprengung-waren-es-die-briten

  9. Wer immer noch glaubt, daß die Amis es gut mit uns meinen, der sollte sich auf seinen Gesundheitszustand untersuchen lassen. Die kennen nur ihre eigenen Interessen! Knallhart! Uns hat man dieser Eigenschaft mit Hilfe aller arschkriechenden und korrupten Altparteien beraubt. Frei nach dem Motto: Mitsingen und Schnauze halten! Dann geht es Dir gut!
    Niemand von denen ist auch nur ansatzweise mal auf die Idee gekommen, zu versuchen, aus dieser elenden Besatzung der sogenannten restlichen 3 Siegermächte herauszukommen. Noch nicht einmal hat man der Bevölkerung klar gemacht, daß wir in unserem Land nur auszuführen haben, was Onkel Tom und seine Kumpel uns gestatten. Finis Germania. Europa sowieso.

  10. Der Westen will Russland in viele Teile zerschlagen, behauptet Moskau. Alles Kreml-Propaganda? Nein, solche Gedankenspiele gibt es wirklich. Von Wolfgang Koydl, WELTWOCHE, 1. November 2022
    https://weltwoche.de/daily/der-westen-will-russland-in-viele-teile-zerschlagen-behauptet-moskau-alles-kreml-propaganda-nein-solche-gedankenspiele-gibt-es-wirklich/

    Begonnen hatten sie damit ja schon zu Boris Jelzins Zeiten. Was Wolfgang Koydl da von China schreibt, erschließt sich mir nicht. Welcher Art war die Sendung in China? Was wäre, wenn man Jan Böhmermann zitierte, um die Politik der Bundesregierung anzuprangern?

  11. „Im Februar 2016 stellte sie zusammen mit Menasse in der Le Monde Diplomatique die auf Integration zielende Flüchtlingspolitik infrage und sprach sich dafür aus, Flüchtlingen Bauland zuzuweisen, wo sie eigene Städte gründen könnten. Europa sei groß und demnächst leer genug, um ein Dutzend Städte und mehr für Neuankömmlinge aufzubauen. So entstünden beispielsweise Neu-Damaskus und Neu-Aleppo für Syrer oder Neu-Kandahar und Neu-Kundus für die afghanischen Flüchtlinge. Eine Schließung der Grenzen sei nicht machbar, die EU müsse ihren Raum mit den Menschen teilen, die nach Europa wollten.“
    wikipedia, „Ulrike Guerot“

  12. Genau was Dirk Pohlman beschrieben hat in sein Buch (oder YT) der ewige krieg, beschrieben hat.
    Ubrigens auch Ernst Wolf und Georg Friedman.

  13. .
    .
    Der Krieg in DE und Österreich.
    .
    Es herrscht Krieg in unseren Städten.

    .
    Hunderte Illegale Neger und moslemische „Jugendliche“ /Invasoren führen eine Krieg gegen die Polizei und verbreiten Terror in unsere Städten..
    .

    Die Staatsmedien verschweigen die Rasse und Herkunft der angreifenden Terroristen..
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Krawalle an Halloween:
    .
    Hamburger Polizei im Dauereinsatz

    .
    Während es in der Halloween-Nacht Süßes für verkleidete Kinder gab, bekam die Hamburger Polizei vor allem Saures: Die Beamten hatten am Abend alle Hände voll zu tun, randalierende Jugendliche in mehreren Stadtteilen unter Kontrolle zu bekommen. Es gab offenbar mehrere Festnahmen.

    Besonders in Harburg soll es zu Krawallen gekommen sein. Wie Reporter vor Ort berichteten, trafen sich etwa 150 Jugendliche am Harburger Ring und bewarfen Polizisten und Passanten mit Eiern, Flaschen und Böllern. Sie sollen Dixis-Klos umgekippt und kleinere Brände gelegt haben.
    .
    Im Niendorfer Gehege kam es ebenfalls zu einem Polizeieinsatz. Jugendliche waren dort mit täuschend echt aussehenden Schusswaffen und Schlagstöcken unterwegs – angeblich wollten sie einen kleinen Film drehen.
    .
    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/krawalle-an-halloween-hamburger-polizei-im-dauereinsatz/
    .
    +https://www.rtl.de/cms/hamburg-halloween-mob-wirft-boeller-auf-polizei-5014063.html
    .
    .
    .
    Verletzte Polizisten und Cobra-Einsatz:
    .
    200 Jugendliche legen Linzer Innenstadt lahm

    .
    https://exxpress.at/verletzte-polizisten-und-cobra-einsatz-200-jugendliche-legen-linzer-innenstadt-lahm/
    .
    Der generierte und wehrlose Westen ZERFÄLLT immer mehr!!
    .

  14. Jeder der will tobt sich auf europäischem Boden aus.
    Als wäre es Allgemeingut der gesamten Welt.
    Ich wünschte wir hätten einen Bundespräsidenten der dies kritisiert und durch die gewichtige moralische Instanz seiner Stimme verhindert.
    Doch genau dieser fordert die Unterstützung des Krieges, duldet die Inanspruchnahme unseres Landes durch Millionen von Kriegsflüchtlingen und wirbt für die Vorbereitungen und Aktivitäten der Amerikaner und der Nato auf deutschem Boden zu unserem großen Nachteil.
    Niemand ist mehr da Europa und Deutschland zu schützen und seine Bewohner zurück in den Frieden zu führen. Die letzte Instanz ist keine.

  15. Das interessiert mich mehr als Geschichten von Anno Dunnemals, die jeder Interessierte kennt:
    Die Randalierer in der „Führerstadt“ Linz (Oberösterreich) waren Syrer, Afghanen und Tschetschenen.
    Wenn ER das als Rentner (dort wollte er ja seinen Altersruhesitz beziehen) noch mitbekommen hätte…:
    Da kam zusammen was zusammen gehört. Aber die Östereichs Cobra hat gegengehalten genau wie damals bei den G20 – Krawallen in Hamburg, als sich die Hamburger Polizei verkroch und Cobra die Leute vom Dach holen musste.
    Demnächst auch in Ihrer Stadt:
    https://www.krone.at/
    Ob die „Helloween-Fans“ wirklich ihren Asylstatus verlieren werden? Ich wüsste dann schon, wohin…

  16. Europa, hauptsächlich die Politiker Deutschlands, treiben durch ihre Überfremdungshysterie, zum Untergang, kräftig bei und stehlen dem arbeitenden Bürger, dessen Gehalt, in Form von Steuern, um diesen Wahnsinn zu bezahlen. Diebstahl des Einkommens, der Ersparnisse, der Sicherheit von Leib und Leben, zeichnet die Politiker aus

  17. Was mich schon seit geraumer Zeit wundert,
    ist, daß selbst die kleineren Staaten,und vor allem
    auch Ungarn,diesen europäischen Selbstmord auf Raten,
    mittragen.
    Was läuft da hinter den Kulissen ab?
    Wieso sagt keiner dieser Staaten,nun reichts,
    wir können nicht mehr.
    Wieso bleiben die Bevölkerungen so ruhig,wie die Rumänen
    oder auch Bulgaren,die eh nicht viel haben,und nun eigentlich
    noch weniger haben,bei den Kostenexplosionen.
    Genauso ist es doch bei der Nordstream 1.
    Es gibt nur eine Handvoll Staaten,die so etwas können,
    und dann noch in einem Gewässer,wo jeder „Heringsfurz“ dokumentiert wird.
    Es hat halt Bumm gemacht,den Russen kann man es irgendwie nicht in die
    Schuhe schieben,und das war es auch schon mit der Aufklärung.
    Fragen über Fragen,ich verstehe es jedenfalls nicht !

  18. Ich nehme mal.an, das Frau guerot in keine
    Oere TV Sabbelshow mehr eingeladen wird,
    Um Werbung für ihr Buch zu machen .das dürfen nur Systemschranzen.
    Uwe Tellkamp und Monica Maron haben sich auch “ schuldig“ gemacht und sind nun auch von den “ wichtigen“ Medien abgeschnitten.

  19. Linz, Wien….
    Toll die Polizei hat gegen gehalten es gab Festnahmen und die Politik macht Ankündigungen.
    Heiße Luft, allein wieviele bereits hier sind, sollten die mit den Rückführungen ernst machen haben die nicht genug Leute das durchzuführen.
    Schaut euch in den Städten um.
    Ganze Heerscharen sind bereits hier und täglich strömen neue nach.
    https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/bund-unterstuetzung-fluechtlinge-101.html
    Aber es ist Putin der das macht….
    Aha
    Selbst wenn, wer duldet denn alles und jeden der hier aufschlägt????

  20. Ich hatte in jungen Jahren viel mit Drogenabhängigen zu tun und wenn ich die Fernsehtalks anschaue bei Lanz & Ci und beobachte die aufgedrehten Politiker dort, sehe ich Junkies die durch Ihre synthetische Bewusstseinserweiterung total cool rüberkommen.

    Drogentests für die Regierung wäre langsam einmal angebracht bevor Zahnkloake Lauterbach alles vollends legalisiert

  21. Zum Verkauf des 24.9 Prozent Anteils an einem Hafenterminal in HH glaubte der Herr Bundespraesi sich auch melden zu müssen.
    Der soll Mal schön sein Ma**l halten und im Schloss bleiben.

  22. @ Viper 1. November 2022 at 17:20
    Seit rund 250 Jahren ist die USA unabhängig von Europa. Seit ca. 100 Jahren ist Europa abhängig (gemacht worden) von den USA.
    Wer hat da gepennt?
    ——————————-
    Keiner! Erst übernahme der Medien, um alles zu vernebeln. Dann kontrolle der Wirtschaftsunternehmen und Regierungen. Die treibende Kraft saß erst in GB und jetzt die gleiche Mischpoke in VS- Ostküste.

  23. Vor einem halben Jahr sah und hörte ich Frau Prof. Ulrike Guérot in einer Lanz-Sendung.
    Sie war m. W. bisher offenbar die Einzige, die es „wagte“, fundiert und tapfer den Kriegstreibern dort zu widersprechen – auch Herrn Lanz. Kein Wunder, dass man sie nich tmehr einlud, aber stattdessen alle 14 Tage die Kriegstreiberin Strack-Zimmerman von der FDP.

    Die Analysen in dem Buch – soweit ich das hier entnehmen kann – scheinen folgerichtig zu sein. Die derzeitige US-Regierung forciert den Imperialismus und die Vasalleneigenschaften der Europäer – und ist gewillt, Europa – vornehmlich Deutschland – als atomares Schlachtfeld ersatzweise anzuvisieren.

    Man sollte allerdings aufpassen, nicht „die Amerikaner“ pauschal zu verdächtigen, diese imperialen abscheulichen Biden-Ideen zu teilen. Es gibt zahlreiche US-Amerikaner, die mit dieser mörderischen Politik des Biden-Regimes nicht einverstanden sind.

    Ich persönlich sehe nach den nächsten US-Wahlen einen kleinen Lichtblick am Kriegshimmel, wenn die Republikaner gewinnen sollten. Man erinnere sich vor rd. 30 Jahren an den Republikaner Ronald Reagan, der im Endeffekt ein Friedenspräsident wurde. Trump hätte auch das Zeug dazu, aber er ist ein partieller Großschwätzer und schwierigen intellektuellen Schachzügen kaum gewachsen.

  24. zarizyn 1. November 2022 at 18:29
    Zum Verkauf des 24.9 Prozent Anteils an einem Hafenterminal in HH glaubte der Herr Bundespraesi sich auch melden zu müssen.
    Der soll Mal schön sein Ma**l halten und im Schloss bleiben.
    ———-
    Jede „Landratte“ ist plötzlich ein „Hafenexperte“. COSCO besitzt Anteile an 4 Terminals in Frankreich (da sollte Macron mal das Maul halten), in Belgien (Zeebrugge) und Rotterdam. Die Hamburger HHLA beitzt (oder besaß) Anteile am Hafen von Odessa.
    In der christlichen Seefahrt geht es international zu: Jeder ( egal ob Terminalbetreiber, Reederei oder Containervermieter) besitzt Anteile beim Anderen.
    In der Schifffahrt muß jeder mit anpacken. Vom CEO bis zum Leichtmatrosen und die Nationalität spielt keine Rolle. Es geht nur nach Leistung.
    Das norddeutsche Problem ist die gegenseitige Konkurrenz : HHLA vs. Eurokai vs. BLG Bremerhaven vs. Wilhelmshaven. Jeder gegen jeden. Das nutzen die Chinesen aus. Aber dieses Kirchturmsdenken ist eben tyisch für Norddeutschland.
    Aber das begreifen Leute wie Habeck & andere nicht weil ihnen wirtschaftliches Denken fremd ist.

  25. Die Russen hätten dem Westen nie trauen dürfen. Als sie merkten, dass sie verarscht wurden, waren sie schon eingekreist und der Feind stand praktisch vor der Haustür.

  26. Deutschland wird der Garaus gemacht

    Titus Rebhann, Büroleiter von Bärbock wechselt zur RWE

    Wikipediaeintrag wurde vor 2 Stunden gelöscht

    Seine Qualifikation :

    Titus Rebhann studierte von 2004 bis 2009 Politik und Ethnologie an der Universität Halle-Wittenberg. Titus Rebhann wurde 2009 Büroleiter des Bundestagsbüros von Oliver Krischer (B90/Grüne). Kirscher wurde später nordrhein-westfälischen Umweltministers und gilt als als politisch enge Vertrauter von Baerbock .

    Es geht so schnell bergab dass bis Weihnachten wahrscheinlich schon die Lichter hier ausgehen.

  27. @ Goldfischteich 1. November 2022 at 17:26
    ——————————–
    Damit schaden sie Europa und sich selber, der Rest(freie Welt) kann die Lücken schnell schließen. Das Probleme sind RAM (Südkora) und GPU (Taiwan), den Rest kann China jetzt schon selber fertigen, wenn auch nicht sofort in der nötigen Menge. Aber wie Ich die Chinesen einschätze, wirft sie das auch nur ein Jahr zurück und dann sind sie auch darin führend.

  28. …. die großen Autobauer ziehen alle mit, weniger Autos verkaufen doch höhere Gewinne durch Subventionen und dadurch grössere Managerbonis

    Der grüne Filz ist überall, Subventionen für E Schrott, Windräder und Solar was alles ohne Subventionen total im Minus läge.

    Der grüne Filz hat sogar schon Menschen wie Trigema Grupp befallen und wird sich ohne harte Gegenwehr nicht mehr lösen und die Wirtschaft und das Land durch staatliche sozialistische DDR Subventionen ersticken

  29. @ Goldfischteich 1. November 2022 at 17:38
    ——————————
    Oder es geht auf chinesische Hardliner zurück, die das gerne hätten. Aber Xi weiß, das China der nächste Appetithappen wäre. Das erklärt vielleicht den „begleiteten Abgang“ des hohen Funktionärs, den Namen habe Ich vergessen, aus der Sitzung.

  30. OT aber unglaublich. Steuerzahlerverarsche pur, Geschichten aus der norddeutschen Provinz vom Feinsten:
    Eine Tanne für „Franky“:
    „Weihnachtsbaumscouts“ (was es nicht alles gibt) suchen mühsam 100 Plätze ab um eine Weihnachtstanne für den Bundespräsi zu finden.
    In Oerel (ein beschaulich, abgelegener Ort im Landkreis Rotenburg a.d.Wümme, bei Bremervörde an der evb-Bahnstrecke, kurz vor dem Teufelsmoor) wurde die ‚Findungskommission‘ nach langem Suchen endlich fündig.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Fuer-Franky-Oereler-Tanne-ziert-im-Advent-Schloss-Bellevue,weihnachtsbaum1690.html
    Herr Ehring von Extra-Drei: Ein Fall für Sie!
    …und die Scouts suchen weiter denn Baerbock will auch so eine schöne Tanne.

  31. Laut Focus online soll Russland 40% der ukrainischen Infrastruktur zerbomt haben.

    Egal ob die Zahlen stimmen oder nicht, bemerkenswert ist, dass Herr Selinskyi froh ist, dass es so große Zerstörungen gibt.

    Jede defekte Umspannstation ist bares Geld auf sein Konto, wenn die Wiederaufbauhilfe fliesst und er noch in der Lage ist, die Verteilung der Gelder zu bestimmen.

    Wer annimmt, dass diesen Kriegsverbrecher die Nöte der ukrainischen Bevölkerung interessieren, hat von seinem Wesen überhaupt nichts verstanden.

    Seine zerfurchten Grimassen in den Interviews sind reine Show.

  32. Noch ein kleines Rechenbeispiel.

    Der Iran liefert angeblich 1000 Raketen und Marschflugkörper nach Russland.

    Um überhaupt diese Raketen abzufangen, sind 1000 Raketen des neuen Luftabwehrsystems, das von Deutschland geliefert wird, notwendig. Eine hundertprozentige Trefferquote vorausgesetzt.

    Jede Flugabwehrrakete kostet die lächerliche Summe von 400000 €.

    Damit werden nur für die 1000 Raketen 400 Millionen Euro fällig. Die Ukraine ist bekannterweise völlig pleite und ich lasse die Frage im Raum stehen, wer diese Flugabwehrsysteme überhaupt bezahlen soll.

    Ich verrate sicherlich kein Staatsgeheimnis, wenn ich Ihnen sage, dass für das erste gelieferte Flugabwehrsystem im Wert von 140 Millionen Euro die Ukraine nicht mal 20 Cent bezahlt hat.

    Ja lieber Bundesbürger, Sie durften jeden Cent aus dem Sondervermögen selber zahlen. Aber wir machen es gerne, weil in der Ukraine die westliche Demokratie verteidigt wird.

  33. Blimpi 1. November 2022 at 18:21

    Was mich schon seit geraumer Zeit wundert,
    ist, daß selbst die kleineren Staaten,und vor allem
    auch Ungarn,diesen europäischen Selbstmord auf Raten,
    mittragen.
    Was läuft da hinter den Kulissen ab?
    Wieso sagt keiner dieser Staaten,nun reichts,
    wir können nicht mehr.
    ————————————————————

    Weil sie von der EU und Germonney mit gedrucktem Geld zuge…..schmissen werden. Die , welche etwas zu sagen haben bekommen Geldköfferchen privat und schon funktionierts. Gute alte US- Taktik. Klappt zu 99,9 % bei den Politclowns,

  34. Dummsama 1. November 2022 at 19:28
    Blimpi 1. November 2022 at 18:21

    Was mich schon seit geraumer Zeit wundert,
    ist, daß selbst die kleineren Staaten,und vor allem
    auch Ungarn,diesen europäischen Selbstmord auf Raten,
    mittragen.
    ——–
    So ist es!
    Orban aber auch Meloni wissen genau daß ihre Länder ohne die EU-Subventionen (also Deutschland) am Ende sind und gehen deshalb nicht zu weit sondern loten nur die Grenze aus bis wie weit sie es treiben können.
    Meloni wird die aktuell 3 Schlepperschiffe vor ihrer Küste entweder aufnehmen oder was wahrscheinlicher ist, sie nach Malta umleiten > lassen < (dann ist sie raus) und von dort aus geht es direkt ins Schlaraffenland.
    Meloni ist keine Post-Faschistin. Niemals. Sie ist genauso ein Weichei wie ihre Vorgänger und fällt um wenn es um ds EU-Geld geht.
    "Hafenminister" in Bella Italia ist ja eigentlich Salvini…

  35. Putin hat durch seinen Überfall auf die Ukraine einen neuen Eisernen Vorhang gebaut und sein Land isoliert. Putin spielt ein Solo ohne Rücksicht auf seine Nachbarn oder auf sein eigenes Land.
    Es liegt an Putin, den Kreig durch Abzug siner Truppen zu beenden und damit wieder den Eisernen Vorhang einzureissen. Europa kann ohne Russland leben, umgekehrt auf DFauer eher nicht, wenn es nicht zum Hinterhof von China werden will. Russland ist zu klein, um ein Solo zu spielen.

  36. Noch Watt‘ von der Nord- und Ostsee: Heute wählt Dänemark!
    Die Dänen wählen fast noch häufiger als die Italiener. Denen geht es gut, deshalb sind die Sozen stark, jedoch sind auch diese gegen Migration.
    Es steht Kopf an Kopf (also so wie gestern in Brasilien) nur mit dem Unterschied daß es bis zu 12 Parteien ins Folketing (Parlament) schaffen könnten.
    Bei 12 Parteien verliere sogar ich den Durchblick wer was will. Jeder mit Jedem aber Asylanten sind nicht sehr willkommen. Da sind sich fast alle Parteien einig. So viel anders als in Deutschland…

  37. Mir schwebt schon seit einiger Zeit die Frage durch den Kopf wie die Amerikaner wohl reagieren mögen, wenn ihnen mal ihre Vormahtstellung wegbricht. D.h. ohne Europa, ohne Asien, im Schlepptau allenfalls noch die 70 ärmsten Länder der Erde. Denn was die Amerikaner da treiben, kann natürlich derbe nach hinten losgehen, und zwar, wenn sie ihr Blatt überreizen.

  38. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 1. November 2022 at 20:07
    ———————————–
    Sie haben das Blatt schon überreizt. Außer den VS-Vasallen orientieren sich immer mehr Länder zu den Bricsstaaten. Nur Staaten, deren Regierungen sich erpressen lassen oder gekauft sind, werden noch zu den VS halten. Bisher wurden alle Rohstoffe in Dollar gehandelt, aber selbst Saudi will jetzt bei CIPS mit machen. Dann ziehen die anderen OPEC- Länder bald nach. Die Macht der VS beruht auf dem Petrodollar, ohne Dollar als Reserve-Währung kein unbegrenztes Gelddrucken und kein Geld fürs Militär.

  39. Stimmt genau.
    Hier in Holland haben wir Minister (und viele TV Personlichkeiten) die auf Coke sind, und stolz drauf sind, bringt viele extra stimmen hier in Columbien 2.0

  40. Wie es gerade aussieht wird vermutlich der UKRAINE eher der Garaus durch die Russen gemacht, und die Amis werden aus der Ukraine herausgeschmissen.

    Man kann nur hoffen, dass das dieses Mal keine 20 Jahre dauert wie in Afghanistan.
    BIDEN geht die Luft aus und das Geld. Die Amerikanische Bevölkerung macht das auch nicht mehr viel länger mit.
    Das wird man sehen bei den Midterms nächste Woche.

  41. Joppop 1. November 2022 at 20:33

    Stimmt genau.
    Hier in Holland haben wir Minister (und viele TV Personlichkeiten) die auf Coke sind, und stolz drauf sind, bringt viele extra stimmen hier in Columbien 2.0
    —————–
    Hier in Holland ?
    Hier in Columbien?
    Sind Sie auch auf Coke? 🙂

  42. gonger 1. November 2022 at 19:54


    Es steht Kopf an Kopf (also so wie gestern in Brasilien) nur mit dem Unterschied daß es bis zu 12 Parteien ins Folketing (Parlament) schaffen könnten.
    Bei 12 Parteien verliere sogar ich den Durchblick wer was will.“
    Ach in Brasillien sitzen 25 in der Câmara dos Deputados.

  43. ghazawat 1. November 2022 at 19:13

    Noch ein kleines Rechenbeispiel.

    Der Iran liefert angeblich 1000 Raketen und Marschflugkörper nach Russland.

    Um überhaupt diese Raketen abzufangen, sind 1000 Raketen des neuen Luftabwehrsystems, das von Deutschland geliefert wird, notwendig. Eine hundertprozentige Trefferquote vorausgesetzt.

    Jede Flugabwehrrakete kostet die lächerliche Summe von 400000 €.

    Damit werden nur für die 1000 Raketen 400 Millionen Euro fällig. Die Ukraine ist bekannterweise völlig pleite und ich lasse die Frage im Raum stehen, wer diese Flugabwehrsysteme überhaupt bezahlen soll.

    Ich verrate sicherlich kein Staatsgeheimnis, wenn ich Ihnen sage, dass für das erste gelieferte Flugabwehrsystem im Wert von 140 Millionen Euro die Ukraine nicht mal 20 Cent bezahlt hat.

    Ja lieber Bundesbürger, Sie durften jeden Cent aus dem Sondervermögen selber zahlen. Aber wir machen es gerne, weil in der Ukraine die westliche Demokratie verteidigt wird.

    ———————————————-

    Und uns will man die selbst bezahlten Silvesterböller verbieten!
    Was für ein haushoher Zynismus!!

  44. Hat zwar nur indirekt mit dem Thema zu tun. Heute auf ZDF-impfo 21.50 Tycoons, die Macht der Oligarchen. Dabei gehts um die Amis. Zur Zeit wird über die Russen hergezogen.

  45. Diese von Russland und Asien abgetrennte europäische Halbinsel wird im Wettbewerb der Mächte keine Chance haben.

    —————–
    Wir sind hier noch lange nicht abgetrennt.
    Außerdem kommt die neue Seidenstraße noch mit ins Spiel.
    Werden wir erst sehen müssen wie sich das entwickelt.

  46. @ Haremhab 1. November 2022 at 20:52
    „Verbot von Feuerwerk an Silvester…Umwelthilfe fordert…Böllerverbot…“

    Wie ich hörte, hat die EU-orientierte Ukra Ihne seit gestern ihre Verschmutzungsrechte
    für Feinstaub, Schwefel, Diesel und Lärm ausgeschöpft. Die muessen ab heute zukaufen,
    um weiterhin schwere Waffeln, Mun und Kanonenöfen betreiben zu können.

  47. Bei allen Überlegungen, Zukunftsprognosen und Prophezeiungen darf man nicht aus den Augen verlieren, dass es nie und nirgends irgendwo starre Linien gibt, sondern ständig und unaufhörlich ist alles im Fluss, überall herrschen Bewegungen und Strömungen und nichts in einer Form.
    Man missachtet und unterschätzt vielleicht auch die neue Generation, die mit dieser irren Situation am Ende vielleicht ganz gut fertig wird, mit dem „Übergang in eine neue Ära!“

    Wir wissen alle nicht wohin die Reise geht, aber da jeder mitreist, wird es umtriebig werden.

    Vielleicht hören eines Tages sogar die irren TV VERBLÖDUNGS SERIEN auf. Wer weiß!
    Heute: Neger randaliert voll besoffen nach Vorstellungsgespräch, weil er meinte, wegen seiner Hautfarbe die Stelle nicht bekommen zu haben. Ende: Chef nimmt die Anzeige zurück, will nicht als Rassist dastehen denn der Kerl soll angebliche Talente mitbringen, kann Geld verdienen, um den angerichtet Schaden wieder gut zu machen.. – SO EINEN HAUSGEMACHTEN ARD DRECK bekommt man abends präsentiert!! Ein dummes Märchen! Nicht mal die Brüder Grimm hätten sich an so einem Mist die Finger schmutzig gemacht.

    In der ursprünglichen Realität würde so ein Kerl vor Gericht gelandet sein und der Chef würde gesagt haben: „Haben wir gleich gesehen, dass das ein Wilder ist, ein Randalierer, dass so etwas in unser Team nicht passt!“
    Wenn so ein Schwarzer schon beim Bewerbungsgespräch randaliert, was passierte erst wenn der Chef ihn zum ersten Mal ermahnte.

  48. Es wurde hier schon Kritik an dieser fragwürdigen Person und Plagiatorin angeführt. Unglaublich, was sie Europa androht:

    „Jeder Mensch muss also in Zukunft das Recht haben, nationale Grenzen zu durchwandern und sich dort niederlassen können, wo er will…“
    „Es geht also um das globale Recht auf Heimat und Teilhabe aller an der globalen Allmende jenseits von Staaten, um die Organisation von Heimat in Zeiten von permanenter Migration.“ etc.

    Offenbar ist es hier inzwischen egal, wie zwielichtig jemand argumentiert. Hauptsache es funktionalisiert sich gegen die Ukraine.

    Quelle:“ Ein futuristischer Entwurf für europäische Grenzenlosigkeit“
    https://monde-diplomatique.de/artikel/!5274030

  49. gonger 1. November 2022 at 17:30; Das mit Lotterie erzählen die bloss den dummen. Ich hab mir mal spasseshalber diesen Einwanderungsfragebogen ausgefüllt, ohne ihn wegzuschicken. Was die alles wissen wollten, das bräuchte es nicht, wenns tatsächlich ne Lotterie wäre. In Wirklichkeit suchen sich die die Leute aus, die sie irgendwie gebrauchen können. Falls das noch mehr sind, wie reingelassen werden sollen, dann und nur dann wird verlost. In Kanada kriegst sogar je nach erwünschter Eigenschaft Punkte, wobei du unter angenommen 100Punkten, keine Ahnung wieviele da aktuell verlangt werden, gar keine Chance hast.

    ghazawat 1. November 2022 at 19:13; Ich hege gewisse Zweifel, ob wir überhaupt 1000 dieser Dinger besitzen. Wenn man sich den sonstigen Zustand des (nicht)fahrenden, (nicht)schwimmenden, nichtschiessenden und nichtfliegenden Materials so anschaut, zumindest was in den letzten Jahren Jahren so in den Medien landete, dann dürfen unsere Truppen schon froh sein, wenn sie nen Überfall aus Monaco, also dem Seeräuberdingens, nicht das in Bayern abwehren können.

    Haremhab 1. November 2022 at 20:52; Ich dagegen fordere ein Verbot dieser NoGO DUH zu silvester und zwar ein für alle mal.

  50. Mit 400.000€ für eine Luftabwehrrakete liegen sie aber noch günstig. Eine PAC2 Patriotrakete liegt bei 2 Millionen Dollar. Fakt ist, auf beiden Seiten wird gelogen, das sich die Balken biegen.
    Delikat finde ich auch, das das russiche „Z“ Symbol bei uns Strafbar weil Kriegsverherrlichend ist, jedewede ukrainische Propaganda und Kriegstreiberei hingegen hochwillkommen ist.
    Ich stehe und stand noch nie auf Seiten der Ukraine und ebenso wenig auf der Seite Russias.
    Russland ist für eine warme Wohnung und unseren bescheidenen Wohlstand aber ungleich wichtiger als das Hochkorruptionsland Ukraine.

  51. Wenn sogar die Zugochsen der „EUropäischen Integration“ Zeter und Mordio schreien, muss die Kacke mehr dampfen, als es der Bürger wissen darf.

    Guerot ist erstens mal jemand, der tatsächlich eine Ausbildung genossen hat, die zum später beschrittenen Politkfeld passt.

    Zweitens ist Guerot keine „nationalistische Nazette“, im Gegenteil, Guerot ist – war? – voll und ganz auf dem „Superstaat EU“-Trip und überzeugte Transatlantikerin.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrike_Gu%C3%A9rot#Europ%C3%A4ische_Republik

  52. Dank EU ist es nun ganz einfach ganz Europa auf einen Schlag kaputt zu kriegen, das wäre früher mit den vielen Nationalstaaten nicht so einfach gewesen

  53. OLK 2. November 2022 at 07:31
    Guérot hat mit ihrer linken Subversion erst den Zustand herbeigeführt, den die jetzt beklagt.
    ———–
    Ja, so mächtig kann eine einzelne Intellektuelle sein! *harrharrharr*

  54. Es sind immer Zwei. Diejenigen die Veräppeln, und Diejenigen die sich Veräppeln lassen.

    Europa – meinen die hier das teuerste Hobby der deutschen Steuerzahler aller Zeiten? Oder die geographische Bezeichnung der Landmasse westlich des Uralgebirges? Europa ist für mich ein Traum der sich in einen Albtraum verwandelt hat!

    Und ich bin froh wenn dieser Albtraum endet, denn das was unter dem „Sternhagel voll“ Banner (So Blau das die Sterne kreisen) passiert ist schlimmer als die Träume der nationalen und internationalen Sozialisten jemals hätten sein können. Der einzige Krieg den „Europa“ führt, ist der Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Und diesen scheinen das Großkapital und die verbündeten Öko Sozialisten zu gewinnen.

    Buntschland SR, Teilrepublik der EUDSSR, unter der Knute des vergesslichen Olaf.
    Peter Blum

  55. Ukrainekrieg begann 2014 am Maidan,
    Mit 100 Toten durch US-Heckenschützen, seither 14.00ü Tote durch Terrorregime, Missachtung der
    Minskverträge…

  56. Respekt für Guerot. Früher habe ich die Frau für eine Europa-verrückte Quasslerin gehalten, der es mit der Abschaffung der europäischen Nationalstaaten nicht schnell genug gehen konnte. Mittlerweile stellt sie sich aber mutig gegen den Mainstream.

Comments are closed.