Die Vertreter der
Die Vertreter der "Letzetn Generation" haben mit ihren PR-Aktionen erreicht, was sie wollten - ganz Deutschland spricht über sie und das Thema Klimawandel.

Von JONNY CHILL | In Deutschland und anderen europäischen Ländern kleben sich in den letzten Wochen sogenannte Klimaaktivisten an Stadtautobahnen, historischen Gemälden und sonstigen Gegenständenfest. Die Reaktionen der Bevölkerung reichen von Unverständnis über Wut bis hin zur Verwunderung.

Die Justiz reagiert bislang auf diese offensichtlichen Straftaten zahnlos. Falls es überhaupt zur Anzeige kommt, mündet die Verurteilung selten mehr als in mäßigen Geldstrafen. Diese sind für die Aktivisten aber kein Problem. Denn ihnen stehen prall gefüllte Fördertöpfe zur Verfügung, aus denen diese Strafen gezahlt werden.

Das erklärt aber nicht, warum Menschen, die aus ihrer Sicht für ein hehres Ziel kämpfen, ausschließlich Aktionen durchführen, die jeden geistig normalen Menschen zur Weißglut treiben. Wie können diese Leute erwarten, Sympathien für ihre Sache zu gewinnen, wenn sie alle verärgern?

Das tun sie gar nicht. Die Aktivisten selbst dürften keine Ahnung haben, warum sie das überhaupt tun. Wie man an ihrem Verhalten bei Verhaftungen sieht, haben sie allesamt linke Demonstrationsschulungen durchlaufen. Dies bedeutet, sie werden von einer übergeordneten Organisation gesteuert, geschult und finanziert.

Regierungen regieren mit Hilfe der Medien mit der Angst. Es gibt immer mehrere Haupt-Katastrophen, die die Medien dominieren. Vor diesen schützt uns die Regierung angeblich. Welcher Partei man diesen Schutz zuschreibt und mit Wählerstimmen belohnt, hängt von ihrer Programmatik ab.

Die Grünen schützen uns angeblich vor dem sicheren Klimatod. Der Bürger hat aber nicht die Fähigkeit, sich vor zehn Bedrohungen gleichzeitig zu fürchten. Deshalb gab es in den letzten 50 Jahren immer zwei Hauptbedrohungen. In der täglichen Berichterstattung gab und gibt es immer eine bedrohliche Krankheit und eine Umweltkatastrophe. Die Umweltkatastrophe wurde gelegentlich durch Terrorangst oder Kriegsangst ersetzt.

Seit Anfang 2020 dominierte Covid die Volksangst. Bereits damals merkten die Grünen, dass ihr Hauptthema damit zu sehr in den Hintergrund rückt. Ab Februar 2022 bestand die Covidangst noch, wurde aber durch den Ukrainekrieg und Existenzängste als dominante Volksangst abgelöst. Damit rückte der Klimawandel von Platz zwei der Volksangst auf Platz drei oder vier. Mit der Katastrophe auf Platz drei kann man bereits kaum mehr Wählerstimmen generieren.

Fast pünktlich mit dem Beginn des Ukrainekonflikts begannen auch die Klimakleber ihre öffentlichkeitswirksamen Auftritte. Deren Aktionen sind so offensichtlich sinnlos und ärgerlich, dass nicht nur alle Medien, sondern auch das gesamte linke und auch das rechte Spektrum jede einzelne Nachricht darüber teilten. Somit ist auch der Grüne Klimawandel indirekt wieder in aller Munde.

Wenn man ein Produkt bekannt machen will, dann ist jede Art von Publicity gute Publicity, egal ob positiv oder negativ. Deren Aktionen sind also nicht dafür da – wie vielleicht so mancher denkt -, Sympathien für ihre Sache zu gewinnen. Nein, die Nachrichten über den Aktivismus sollen ausschließlich verhindern, dass die Bevölkerung über reale Bedrohungen wie einen Krieg mit Russland oder den eigenen Wohlstandsverlust aufhört, über den Klimawandel nachzudenken und zu sprechen.

Wer auch immer diese Bauernopfer auf die Stadtautobahnen und in die Museen schickt, weiß absolut, dass kaum jemand in der Bevölkerung diesem Vorgehen Sympathien entgegenbringt. Die Aktivisten sollen einfach nur das Thema Klimawandel in den Medien präsent halten.

Die Gewinner dabei sind – die Grünen. Ihr Hauptthema ist wieder täglich in den Nachrichten, ohne dass dabei ihr Ruf geschädigt wird. Besser noch, machen sie doch im Vergleich einen äußerst gemäßigten und vernünftigen Eindruck. Was auch der Grund sein dürfte, warum erstaunlich wenige Grünen-Politiker öffentlich Zustimmung signalisieren.

Die Fördertöpfe, aus denen die Strafen der Aktivisten bezahlt werden, füllen sich aber vermutlich zum Teil aus den Kassen der Vorfeldorganisationen der Grünen. Denn nützlicheres Kanonenfutter als die „Letzte Generation“ hatten die Grünen seit „Fridays for Future“ nicht mehr.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

133 KOMMENTARE

  1. Die wollen nur Aufmerksamkeit. Es geht der Letzten Generation nicht ums Klima. Man sieht es ja bei der arbeitsscheuen Luisa Neubauer. Sie ist eine Vielfliegerin und will immer im Mittelpunkt stehen.

  2. Um diesen „Aktivisten“ den Tag zu versüßen,
    jedem Blockierer eine Flasche „Flotte Biene“ von Langnese https://img.offers-cdn.net/assets/uploads/offers/de/323112/langnese-flotte-biene-honig-250g-large.jpeg über die hohle Birne gegossen und der Tag ist voller Sonnenschein. Im Honig ist sooo vieeel Gutes – vor allem vieeel Natur.
    Diese Gratiswarenprobe garantiert Genuss ohne Reue. Da wird sich jeder Aktivist besser fühlen. 😆
    H.R
    @Geheimdienst in Köln-Chorweiler: SATIRE DARF ALLES!

  3. Dann wäre das beste: Komplett ignorieren, ihnen keine Bühne geben. Anlächeln, umdrehen und weggehen.

  4. Es ist doch politisch aktzeptiert,gerade
    von der Grünen Pest.
    Es gibt genügend Straftatbestände,um die
    Ökoterroristen in ihre Schranken zu weisen.
    Aber hier zeigt sich mal wieder die ganze
    Verkommenheit dieses Staates.
    Nichts tun,Kohle abgreifen ,und Straftaten begehen,
    das ist die neue ,und hoffentlich letzte Generation
    dieses Wahnsinns !

  5. NEUE AKTIVISTEN GESUCHT: HIER GIBT’S NOCH WAS ZU TUN!
    Gibt’s für dieses schäbige Verhalten der Türken eigentlich keine Aktivisten? Aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern von Asylbewerbern die nach Deutschland kommen, ist die Türkei ganz weit vorne.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article242059191/Baerbock-fordert-Tuerkei-und-Ungarn-auf-Blockade-der-Nato-Erweiterung-zu-beenden.html Toller NATO-Partner, dem man mal kräftig in den Arsch treten sollte.
    GEHT NICHT! Ja, warum nicht? Aaaah, bereits zu viele Türken in Deutschland! Achso, dann muss man halt die Fre§§e halten als ALMAN.
    H.R
    @Geheimdienst in Köln-Chorweiler (*): SATIRE DARF ALLES
    Köln-Chorweiler, Heymat vieler T.Ürken und Rizin-Bomben Bastler mit Sprenggläubigenhintergrund
    …und es hat Booom gemacht… 😆

  6. „Warum sich Aktivisten der „Letzten Generation“ an Straßen festkleben“
    Klare Frage, klare Antwort:
    Weil sie ganz gewaltig einen an der Waffel haben !

  7. Ein Hochzeitskorso hat immer Freie Fahrt!
    Ich bin für Kleben und „Kleben lassen“
    Kleben lassen für Immer!.
    Einfach sich nicht darum kümmern, die Polizei streikt, bzw. ist woanders im Einsatz.

  8. Hoffe , die sind wirklich die letzte Generation ihrer Art, sind diese verblichen, sind wir alle erlöst

  9. .

    An: Haremhab 10. November 2022 at 14:57 h

    .

    ( Die wollen nur Aufmerksamkeit. Es geht der Letzten Generation nicht ums Klima. Man sieht es ja bei der arbeitsscheuen Luisa Neubauer. Sie ist eine Vielfliegerin und will immer im Mittelpunkt stehen. )

    .

    __________________________________________________

    .

    Junge linke „Aktivisten“ sollen MINT-Fächer studieren (nicht Verbal-Wissenschaften).

    Und sich in 5 Jahren qualifiziert wieder melden.

    .

    Friedel

    .

  10. Linny 10. November 2022 at 14:58

    Dieser

    „Selbst schuld, dass sie gestorben ist“

    Anklageschrift
    16 grässliche Seiten zum Tod der 13-jährigen Leonie

    Frühestens im September dürfte der Prozess gegen drei junge Männer, denen Vergewaltigung mit Todesfolge vorgeworfen wird, beginnen. Die Anklageschrift ist verstörend.
    .
    Wien – Dass sich Exekutive und Justiz mit deviantem menschlichem Verhalten beschäftigen, liegt in der Natur der Sache. Stimmen aber die Vorwürfe, die die Staatsanwaltschaft Wien in ihrer 16-seitigen Anklageschrift zum „Fall Leonie“ gegen drei Verdächtige erhebt, dürften auch abgebrühte Veteranen ein mulmiges Gefühl bekommen. Kann man doch in dem Dokument mit der Aktenzahl 421 St 38/21 f nachlesen, wie verstörend empathielos die drei jungen Afghanen, die schuld am Tod der 13-jährigen Leonie W. in der Nacht auf den 26. Juni 2021 sein sollen, gehandelt haben sollen.

    „Zubai“, „Haji“ und „Ramesh“ lauten die Spitznamen der drei Angeklagten. „Zubai“ ist mit 23 Jahren der älteste, im Jahr 2015 kam er nach Österreich. Von März 2018 bis Februar 2020 wurde er drei Mal wegen Suchtmittelhandels verurteilt, bei der letzten Verhandlung wurden auch die offenen Vorstrafen widerrufen, sodass er insgesamt 17 Monate in Haft musste, aus der er im Mai 2021 entlassen wurde.
    .
    Vergewaltigung mit Handy gefilmt
    .

    „Zubai“ filmte einen Teil des Verbrechens sogar mit seinem Mobiltelefon. Da die Ermittler die Aufnahme im Internet-Speicherplatz des Handyherstellers fanden, konnte der gerichtsmedizinische Sachverständige den Todeszeitpunkt auf 5.57 bis 6.30 Uhr eingrenzen. Die Todesursache ist dagegen weniger klar: Sowohl die Überdosis als auch unbeabsichtigtes Ersticken im Zuge der Vergewaltigung kommen infrage.

    Als die Angeklagten bemerkten, dass Leonie nicht mehr reagierte, sollen sie ihr zunächst Zitronensaft eingeflößt und sie geduscht haben. Als sie realisierten, dass das Kind tot war, trugen sie die Leiche aus der Wohnung und lehnten sie auf einem nahen Grünstreifen gegen einen Baum. Während „Zubai“ seine Flucht ins Ausland vorbereitete, tarnten sich „Haji“ und „Ramesh“ als Ersthelfer und riefen um 6.56 Uhr sogar den Notarzt.

    https://www.derstandard.de/story/2000137488807/16-graessliche-seiten-zum-tod-der-13-jaehrigen-leonie

    Wir lassen Bestien ins Land und wehren uns nicht. Wer die Gewaltverbrechen dieser Bestien thematisiert, wird diffamiert und die Bestien werden gehätschelt.

    Finde die vielen Fehler.

  11. @ miriam 10. November 2022 at 15:15
    „Warum sich Aktivisten der „Letzten Generation“ an Straßen festkleben“
    Klare Frage, klare Antwort:
    Weil sie ganz gewaltig einen an der Waffel haben !
    ——————————
    Dann steck UvdL dahinter, schließlich ist sie die Tochter des Keksonkels!

  12. „Warum sich Aktivisten der „Letzten Generation“ an Straßen festkleben“

    1) weil sie es können
    2) weil der Kleber auf Wasser nicht hält
    3) weil sie ja auch wieder losgemacht werden
    4) …..

  13. Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

    .
    „DEBATTE IM BUNDESTAG

    SPD und Grüne entziehen Extremisten der „Letzten Generation“ ihren Schutz
    VON MARIO THURNES
    Do, 10. November 2022

    Die Union hat einen Antrag in den Bundestag gebracht mit dem Ziel, die Klima-Extremisten der „Letzten Generation“ härter zu bestrafen. Der wird scheitern – doch die Debatte zeigt, dass sich der Wind gedreht hat.

    Drei Monate bis fünf Jahre Haft. Das wäre der Strafrahmen für Klima-Extremisten gewesen, wenn sich die Union mit ihrem Antrag im Bundestag durchgesetzt hätte. Entsprechend wollten die Christdemokraten den Nötigungs-Paragrafen 240 im Strafgesetzbuch ändern. Der sollte für Straßen-Blockaden greifen. Auch die Behinderung von Rettungsmaßnahmen oder die Zerstörung von Kulturgütern sollte härter bestraft werden. Damit wird die Union wohl scheitern – der Antrag ist an die Ausschüsse verwiesen.

    BARBAREI UND ARMUT:
    Die Letzte Generation unter Protektion im Staat der Grünen
    Trotzdem hat sich in der Debatte etwas Entscheidendes getan. Das zeigt vor allem die Rede der ehemaligen Strafrichterin Sonja Eichwede (SPD): Zwar sei Klimaschutz ein zentrales Anliegen der deutschen Politik, sagt die Abgeordnete. Doch die Taten der Letzten Generation hätten eben „nichts mit Klimaschutz zu tun“. Die Sozialdemokratin fordert mit Blick auf Straßenblockaden und zerstörten Kunstwerken: „Hier muss unser Rechtsstaat mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln konsequent handeln.“
    Die ehemalige Strafrichterin gibt eine bemerkenswerte fachliche Einschätzung ab: Die notwendigen Paragrafen seien da. Sie müssten nur angewendet werden…..“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundestag-debatte-antrag-letzte-generation/

  14. „Warum sich Aktivisten der „Letzten Generation“ an Straßen festkleben…“. Der eine wird sagen: Weil sie doof sind. Das trifft sicher oft zu, naturwissenschaftliche und technische Argumente werden durch ideologische Cluster ersetzt. Andere werden sagen: Weil dahinter politische und wirtschaftliche Interessengruppen stehen. Und die gilt es aufzudecken, bedeutet: Den Weg des Geldes zu verfolgen.

  15. Es gibt in Europa kein verlogeneres Drecksgesindel, wie eure Grünen „Aktivisten“ Die kleben sich an falschen Orten an, würde vorschlagen, wenn schon, an einen Baum im brasilianischen Regenwald, oder in den Deutschen Häfen,
    wo auf großer Umwelteverschmutzung USA-Fräkinggas angeliefert wird. Ach ja jedes EX-Import-Container-Schiff stösst auf seiner Reise von A-nach B an einen Tag so viel Co2 aus, wie der gesammte deutsche Autoverkehr in einer Woche,anstatt sich mit deutschen Kleinkram-Pipifax zu beschäftigen, muß man schon an das Große herangehen.Aber wenn e sum wirtschaftliche Interessen der grössten Windradmafianation in Europa geht, da spielen große Umweltverschmutzungen in anderen Regionen auf der Welt keine Rolle

    ich lach mich tot, die Welt geht unter, nach euren Grünen, wird sowiso in millonen von Jahren passieren, ohne menschliches zutun.Eure Drecksgrüner müsst man ganz Oben auf einen Vulkan anbinden, damit Sie wissen wer mehr Co2 und giftige Gase
    austösst

  16. ZU:
    Der boese Wolf 10. November 2022 at 15:52
    ———————————————————
    Danke für diesen Klartext. Ja, es sind Terroristen und Menschenverächter.
    Kriminelle, die grundlos nötigen – ohne „edle Motive“ – oftmals Nichtstuer, die vom Steuerzahler alimentiert werden.

    Ich kann nicht verstehen, warum bei PI-News diese Kriminellen als „Aktivisten“ bezeichnet werden. Diese bewussten sprachlichen Verharmlosungen rot-grüner Prägung sind eines ernsthaften rechten Blogs unwürdig!

  17. Die „Klimakleber“ können eine gewisse Affinität zu maoistischen Gepflogenheiten nicht leugnen. Deren Verachtung traf ebenfalls alles das, was ihnen in ihrer Kulturrevolution, der Abschaffung alles Überkommenen, Konservativen, von Herrschaft und Autorität an sich, in die Quere kam. Nur so ist ihre vollkommene Rücksichtslosigkeit, ja Verachtung, sei es gegenüber dem Berufsverkehr, einer schwer verunglückten Frau in Berlin, oder Gegenständen des Weltkulturerbes wie weltberühmten Gemälden oder Kunstgegenständen, die sich angesichts ihrer angeblich so „hehren Ziele“ für nichts achten, erklärlich.

    Es sei „Klimakrieg“, erklären sie. Dem ist zu widersprechen. Es ist ein Krieg, den sie erklären, aber der geht letztlich nicht gegen das Klima, sondern gegen die Menschen an sich – die kommen in ihrer Rechnung nämlich nicht mehr vor oder nur dann, wenn sie sich als vermeintliche „Opfer“ eines „menschengemachten“ Klimawandels (für den der „böse weiße Mann verantwortlich gemacht wird) für ihre Wahnidee, das Klima retten zu wollen, vorführen lassen. Daß sie das, was sie tun, nicht nur als Erweis von „Wissenschaft“, sondern auch noch als „demokratischen Protest“ vermarkten, verweist dabei auf gravierende Bildungslücken.

    Erpressung, Nötigung, weil man ihnen nicht schnell genug entgegenkommt, kommt alles das gehört nicht eine Demokratie. Aber woher sollen sie es haben, wo es ihnen seitens der Altparteien, vor allem den Grünen, und in vielen Fällen auch seitens Schule und Elternhaus, doch immer wieder genauso vorgemacht oder zumindest vorerzählt wird.

    Ist das Kind in den Brunnen gefallen, werden Diskussionen nichts mehr ausrichten. Hier helfen nur noch empfindliche Strafen, wie sie seitens unseres holländischen Nachbarn gerade vorgemacht werden, um diese sich ständig weiter radikalisierenden Chaoten, die sich tatsächlich in Richtung einer Terrorbande nach dem Muster der RAF bewegen, sollte man sie weiter gewähren lassen, zur Räson zu bringen.

  18. Wer auch immer diese Bauernopfer auf die Stadtautobahnen und in die Museen schickt, weiß absolut, dass kaum jemand in der Bevölkerung diesem Vorgehen Sympathien entgegenbringt. Die Aktivisten sollen einfach nur das Thema Klimawandel in den Medien präsent halten.
    ———–
    Wenn Jonny Chill sich da mal nicht täuscht, mit seinem „wer auch immer“. Abgesehen von Robert Habecks Ministerium, das etwas mehr als 100 000 Euro liefert,
    *https://europeanconservative.com/articles/news/last-generation-funded-by-public-money/
    gibt es noch ganz andere Unterstützer, und die benutzen die Sorgen um den Klimawandel nur als Vorwand, unsere europäischen Gesellschaften weiter zu zerstören, als da sind die Abrams Foundation
    The Last Generation is an interactive web documentary that tells the story of a country in peril
    https://docubase.mit.edu/project/the-last-generation/

    die MacArthur Foundation *https://www.macfound.org/

    Da geht es um die Marshall Islands und deren „Last Generation“.

    Das sind diejenigen, die einem sofort entgegen springen. Sucht mal weiter, irgendwann kommt Ihr sicher zu den Open Society Foundations des George Soros. Es funktioniert wie bei „Extinction Rebellion“.
    Allmählich fällt es auch in einigen Regierungskreisen auf, wie die USA ihre Vormachtstellung sichern, ihre Industrie durch Protektion stützen, ihre Anti-Inflation Bill richtet sich gegen Konkurrenten weltweit, die inzwischen behandelt werden als Feinde der USA. China steht da nicht allein.

    U.S. Inflation Reduction Act a risk to Europe’s industrial base, EU’s Vestager says
    https://www.euronews.com/next/2022/10/27/usa-eu-trade

  19. Angst – hab ich echt nicht mehr.

    Klimawandel, III Weltkrieg, Seuchentod, Wirtschaftlicher Zusammenbruch, Massenmigration, Genderkot.

    Bis auf den Klimawandel sind das REALE Bedrohungen, Tatsachen der Gegenwart. Ich handle völlig Angstfrei und vertrete meine Meinung offensiver als je zuvor. Warum auch nicht? Wenn mir einer blöd kommt wandere ich aus. Bei der Masse an Nichtdeutschen um mich herum lebe ich sowieso längst im Ausland.

    In Italien oder Griechenland von deutschem Bürgergeld Faulenzen, oder auf Zypern ist doch alles EU. Naja, man wird ja noch mal träumen dürfen.
    Peter

  20. Die Politiker erzeugen mit abstrusen Erfindungen wie Ozonloch, Waldsterben, Corona immer wieder Todesangst mit der die Bürger babyleicht lenkbar werden …und die Bürger hoffen dass Sie von den Politikern geschützt werden

    Hahahahahahaha

  21. @ Deutschenhasserin Anita Steiner
    10. November 2022 at 15:57

    Ihre Roten, Grünen & Antifa sind natürl. Heilige.
    https://www.klimaland.bz/
    Übrigens, wenn nicht derart viele Deutsche
    in Südtirol urlauben würden, dann würden
    Sie immernoch in Steine beißen müssen.
    Aber (unser) Geld stinkt (Ihnen) dann
    halt doch nicht, gell!

    Bis 1914 wurden Kinder armer Familien aus
    Österreich, Südtirol und der Schweiz auf
    schwäbischen Märkten verkauft.

    Gesetze konnten nicht verhindern, dass bis in die 1930er-Jahre hinein sogenannte Schwabenkinder auf den deutschen Bauernhöfen schufteten. Aus Österreich, Graubünden oder Südtirol kamen Kinder, oft nicht älter als zwölf Jahre, zu Fuß über die Alpen.

    Zuhause konnten die Eltern die kinderreichen Familien nicht mehr ernähren, also wurden die Kinder in die Fremde geschickt. Ein Brauch, der auf das 16. Jahrhundert zurückging. 1930 kamen die letzten „Schwabenkinder“ nach Deutschland.

    Für Kinder, die aus dem Ausland nach Deutschland kamen, galten weder Schulpflicht noch Schutzgesetze, und so wurden diese Mädchen und Jungen auf Kindermärkten an die Bauern vermietet.

    Der größte fand unter menschenunwürdigen Bedingungen in Ravensburg statt: „Auf einem öffentlichen Platz ausgestellt waren 400 Jungen und Mädchen – keiner über 14 Jahre alt – um in eine siebenmonatige Knechtschaft für die Meistbietenden geschickt zu werden“, so beschrieb eine amerikanische Zeitung 1908 die Kindermärkte.

    „Wir Buben sind alle von dem Waggon ausgeladen worden, und da sind die Bauern gekommen und haben einen ausgesucht. Die haben natürlich schon geschaut, ob er kräftig ist, ob er arbeiten kann. … 10-, 12-jährige Buben, 13-jährige…, und dann haben sie den besten, den kräftigsten oder so, rausgesucht.“ So erinnerte sich Willi Kopf später an seine Zeit als „Schwabenkind“.

    Bis 1914 wurden Kinder armer Familien aus Österreich, Südtirol und der Schweiz auf schwäbischen Märkten verkauft. Der letzte große Markt fand 1914 in Ravensburg statt. Danach lief der Handel unauffälliger durch private Vermittlung ab.

    Die Arbeitstage bei den Bauern waren lang und die Arbeit schwer. Wie die Kinder behandelt wurden, hing stark vom einzelnen Bauern ab. „Wir haben immer Hunger gehabt“, erinnerten sich viele „Schwabenkinder“ später an diese Zeit…
    https://www.planet-wissen.de/geschichte/menschenrechte/kinderarbeit/pwiekinderarbeitineuropa100.html

  22. Vor einigen Tagen schrieb ich schon:

    Viper 4. November 2022 at 21:22

    Ohne Geldzuwendungen von den Oberkommunisten (die immer im Hintergrund bleiben), gäbe es keine Klebekids und ähnliche Verstrahlte. Also gilt es diesen gelddurchtränkten Kommunistensumpf trockenzulegen. Aber fragt mich nicht wie, keine Ahnung.

  23. Das ist, genau wie der ganze „Naziunfug“von dem Staat und seinen Institutionen forciert, um den Pöbel gefügig zu halten!
    „Ihr wollt nicht hören, dann seit ihr Nazis, dumm und Querdenker“ und mit diesen Sticheleien wollen sie nur die Grenzen austesten.
    Diesem Volk, das total unsolidarisch mit sich selber ist, wird grandios in denn Dreck getreten.
    Die Bonzen haben längst gewonnen, es gibt kein „Volk“ mehr. Wenn es das gäbe, dann würden hier keine alten Leute Flaschen sammeln müssen und es gäbe keine Tafeln.

  24. Ehrlich gefragt frage ich mich schon länger, was in dem Kopf einer Klimakleberin vorgeht.

    Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass da einfach nichts ist. Ein Kind, das in die Hände patscht und UI ruft, weiß auch nicht wieso ist das tut.

  25. Man muß nur wissen, daß diese Klima-Chaoten mächtige Verbündete haben. Wer 1 + 1 zusammenzählen kann, kommt ganz schnell auf einen, der überall Chaos sät.
    *https://unser-mitteleuropa.com/klima-proteste-von-us-philanthropen-finanziert-naehe-zu-oel-multis/
    US-„Climate Emergency Fund“
    Der in Los Angeles ansässige „Climate Emergency Fund“ (CEF) spendete Hunderttausende von Dollar an Aktivisten.
    Die jetzigen totalitären Klima-Demonstrationen begannen mit dem sogenannten „Just Stop Oil (JST)-Frühjahrsaufstand“ in Großbritannien 2022. Dabei investierte der „CEF“ in die damaligen Blockadeaktionen gegen Tankstellen und Raffinerien Hunderttausende Dollar, was in Teilen Englands zu Benzinknappheit führte. Die „CEF“-Exekutivdirektorin Margaret Klein Salamon macht kein Hehl daraus, dass ihre Organisation die damalige „JSO“-Revolte organisierte: „Wir sind ihr exklusiver institutioneller Geldgeber.“ Stand im Guardian.
    Orwellsche Begriffs-Kreation: „US-Philantrophen“
    Interessant aber auch: Der Aufstand für einen Klimawandel wird von selbst ernannten „US-Philanthropen“ angezettelt. Diese irreführende Orwellsche Begriffsschöpfung war schon bei George Soros Organisation „Open Socienty Fund“ lange Zeit erfolgreich, weil sie suggerierte, dass dieser für Freiheit, Demokratie und Toleranz stünde. In Wirklichkeit war und ist es ein US-Instrument zur Unter- und Aushöhlung traditioneller, neokonservativer und nationalsouveräner Regierungen.
    CEF: Ein Millionen-Dollar-Imperium forciert den Klima-Wahn-Protest
    Allein bis zum Frühjahr 2022 hat CEF finanzielle Zuschüsse in Höhe von 1,7 Millionen US-Dollar an Aktivisten in 25 Ländern vergeben: darunter in Großbritannien, die USA, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Als Ausgangspunkt der Climate-Change-Rebellion konzentrierte man sich zunächst auf Großbritannien, indem man 650.000 US-Dollar an Gruppen wie „JSO“ und „Extinction Rebellion“ ausschüttet. – Salamon bestätigte, dass aus dem „CEF“-Fonds an „JSO“ Hunderttausende von Dollar, an „Extinction Rebellion“ etwa 200.000 Dollar bezahlt wurdet. (Langer Artikel, Auszüge)
    xxxx
    Hier noch zur staatlichen Subventionierung:
    *https://exxpress.at/aufgedeckt-ministerium-beschenkt-klima-kleber-mit-156-000-euro-subvention/

    Über den Tod einer Radfahrerin in Berlin, deren Rettung vielleicht durch klebende Klima-Chaoten zusätzlich behindert worden ist, diskutiert bereits halb Europa. Jetzt flog dazu auf: Die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ erhielten eine staatliche Subvention von 156.000 Euro – aus dem grünen Wirtschaftsministerium.

    In den sozialen Medien überrollt die Gruppe „Letzte Generation“, die für die Straßenblockaden in Berlin und anderen deutschen Städten verantwortlich ist, derzeit ein gewaltiger Shitstorm. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter etwa mehren sich die Videos, auf denen Straßen blockierende Klimaaktivisten einfach beiseite geräumt werden. (Auszug)
    Jetzt kann sich jeder denken, warum es so milde Strafen gibt.

  26. Bitte unterschätzt diese „Klebe-Kids“ nicht, von wegen „einen a der Waffel“ usw.
    Das ist eine weitere von reichen Stiftungen der USA gelenkte Kampagne zur Destabilisierung und Zerstörung Europas als Konkurrent der USA, die sich nicht nur im Krieg gegen Russland befinden, sondern die uns ein für allemal ausschalten wollen, mit Hilfe unserer eigenen Regierung einen Wirtschaftskrieg gegen uns Deutsche und gegen weitere EU-Mitglieder führen.

  27. Geld für Klebstoff, Strafen und Angestellte
    US-Milliardäre finanzieren Klima-Radikalos
    BEZAHLSCHRANKE
    €+https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/letzte-generation-us-milliardaere-finanzieren-klima-radikalos-81855230.bild.html

    BERUF KLIMA-TERRORISMUS, ÄH -AKTIVISMUS

    10.11.2022, 14:11
    Hollywood-Stars und Öl-Erben
    finanzieren Klima-Kleber…

    Die 52-jährige Caroline Thurner, Wien, etwa wird bald ein freiberufliches, versteuertes Nebeneinkommen über 20 Wochenstunden für ihren Aktivismus beziehen.
    https://www.heute.at/s/klima-kleber-beziehen-geheim-gehalt-aus-dem-ausland-100237674

    Und auch die übrigen Ausgaben für Banner, Flyer, Westen und Superkleber halten sich in Grenzen. Die Kosten werden vom „Climate Emergency Fund“ getragen. Diese Organisation ist es auch, die die teils horrenden Verwaltungsstrafen und Prozesskosten übernimmt, damit die Klima-Kleber nicht ins Gefängnis müssen.

    Laut eigenen Angaben hat wurden 2022 bereits 4,5 Millionen Euro an Spenden generiert, die an 43 Gruppierungen bereits ausbezahlt worden seien. Seit der Gründung im Jahr 2019 wurden sogar schon 94 Organisationen finanziell unterstützt und über 22.000 Aktivisten ausgebildet.

    Spenden an den Climate Emergency Fund sind „sicher, legal und von der Steuer absetzbar“, heißt es in den FAQs der Website. Wer per Scheck, Überweisung oder Aktien spende, tue das anonym. Bei Spenden über die Website kann man ein eigenes Kästchen dazu anklicken. Die genauen Geldgeber bleiben also im Verborgenen – außer sie packen freiwillig darüber aus.

    Geld aus Hollywood und Öl

    Mitgründerin des Fonds ist etwa Aileen Getty, die Erbin des Öl-Tycoons J. Paul Getty. Auch Rory Kennedy, eine Erbin aus der US-Präsidenten-Familie, steuerte eine Million US-Dollar bei. Einen bekannten Namen trägt darüber hinaus Abigail Disney, die 200.000 Dollar beitrug und die Großneffin von Mickey-Mouse-Erfinder Walt Disney ist. Ganze vier Millionen US-Dollar spendete der Hollywood-Star Adam McKey.

    Zu den Einnahmen aus diesem Climate Emergency Fund kommen noch…
    TEXT, FOTOS, VIDEO:
    https://www.heute.at/s/hollywood-stars-und-oel-erben-finanzieren-klima-kleber-100237816

  28. Man könnte das Problem so einfach lösen. Jede Hand die sich angeblich irgendwo „festlebt“, wird nach kurzer Aufforderung mit der Rettungsschere abgetrennt, damit sich der Straftäter wieder frei bewegen kann. Nach zwei abgetrennten Händen ist dieses unwürdige Schauspiel zu Ende.

  29. Die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ erhielten eine staatliche Subvention von 156.000 Euro – aus dem grünen Wirtschaftsministerium…
    +https://exxpress.at/aufgedeckt-ministerium-beschenkt-klima-kleber-mit-156-000-euro-subvention/

    Strukturiert und international vernetzt
    Unterstützt durch US-Stiftung –
    Das System „Letzte Generation“

    Die „Letzte Generation“ habe schnell eine Kerngruppe entwickelt, welche über ein Entscheidungsmandat verfüge, berichtet die Welt . Die Organisation der Gruppe kommt verschiedenen kleineren Arbeitsgruppen zu. An einer weiteren Professionalisierung wird laut Welt-Informationen zunehmen gearbeitet.

    Dennoch kann die „Letzte Generation“ keine Rechtsform aufweisen: Sie sind weder als Verein, Unternehmen oder Marke angemeldet. Im Impressum der Website findet sich lediglich ein Name: (Dr.!) Ingo Blechschmidt, ein Mathematiker aus Augsburg.
    ——————————–
    Anm.: Ingo Blechschmidt ist promovierter Mathematiker und Sprecher des Augsburger Klimacamps. („Antifa-Typ“)
    INTERVIEW MIT FOTO:
    https://www.daz-augsburg.de/interview-mit-ingo-blechschmidt-fuer-kompromisse-fehlt-uns-die-zeit/
    ———————————

    Das Gesicht der Gruppe ist die 25-jährige Carla Hinrichs – sie tritt regelmäßig als Sprecherin der „Letzten Generation“ auf.
    +https://twitter.com/carla_hinrichs_?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    +++Mitglieder werden danach kategorisiert, wie weit sie gehen

    ➡ Ein Blick hinter die Fassade der Gruppe zeigt, wie klar die Aktivisten untereinander strukturiert sind: So würden Mitglieder intern danach kategorisiert werden, wie weit sie gehen. Die Einstufung erfolgt Welt-Informationen zufolge in drei Kategorien:

    ➡ „Ja’s“ seien dazu bereit sich festnehmen zu lassen. „Jakk“ stehe für „Ja, aber kein Knast“, während „Neins“ lediglich logistisch unterstützen würden.

    Anhand der Kategorisierung werden dann „Bezugsgruppen“ gebildet – diese bestehen aus mehreren „Ja’s“, welche über die Dauer der Protestkampagne zusammenleben würden, so die Welt.

    Festgenommene Aktivisten können sich darüber hinaus an einen Ermittlungsausschuss wenden – auch Psychologen der Gruppe „Psychologists for Future“ würden den Aktivisten zur Verfügung stehen.
    Wie finanziert sich die Gruppe?

    Doch wo nimmt die Initiative die finanziellen Mittel her? Neben Spenden von Privatpersonen unterstützt der „Climate Emergency Fund“ die Gruppe. Die Stiftung wurde 2019 in Kalifornien gegründet und hat bereits mit Millionenbeiträgen Gruppierungen weltweit unterstützt.

    Dabei unterstützt die Stützung vor allem Gruppen die durch zivilen Ungehorsam auf den Klimawandel aufmerksam machen wollen. An die Stiftung spenden…
    +https://www.focus.de/politik/deutschland/so-funktioniert-das-system-letzte-generation_id_177491039.html

  30. Die Unterstützer dieser linksextremen Sekte kann man doch sicher wegen „Belohnung und Billigung von Straftaten“ nach §140StGB belangen.
    Ich meine, wenn man jetzt als Einzelbeschuldigter aus Gesetzgebersicht schon „Strassenrennen gegen sich selber“ fahren kann…

    Aber dazu muss der politische Wille vorhanden sein, wobei es da natürlich krankt, sind ja mittlerweile genug Irre in „Amt und Würden“, die die militanten Klimaterroristen als verlängerten Arm und als Stellvertreter betrachten.

  31. Goldfischteich 10. November 2022 at 16:32

    Bitte unterschätzt diese „Klebe-Kids“ nicht, von wegen „einen a der Waffel“ usw.
    Das ist eine weitere von reichen Stiftungen der USA gelenkte Kampagne zur Destabilisierung und Zerstörung Europas als Konkurrent der USA, die sich nicht nur im Krieg gegen Russland befinden, sondern die uns ein für allemal ausschalten wollen, mit Hilfe unserer eigenen Regierung einen Wirtschaftskrieg gegen uns Deutsche und gegen weitere EU-Mitglieder führen.

    Überall wo NGOs anfangen Moralterror zu verbreiten ist Soros nicht weit, wie sich auch bei den Klebstoffkindern (sogar offiziell) bestätigte – inzwischen scheint Gates auf den Zug aufgesprungen zu sein und entdeckt zu haben, wie wirkmächtig die Investitionen in solche Organisationen sein können.

  32. Im übrigen ist die Loslösung der Hand mit Seifenlauge oder Speiseöl eine Beleidigung für jeden echten Klimakleber.

    Er will ja gerade nicht, dass sich die Hand besonders problemlos und schmerzfrei löst. Ich empfehle immer den Einsatz der Rettungsschere als ultimatives Mittel diese armen Wirren endlich von der Straße zu befreien.

  33. Einer der Klimasekten-Bosse:
    EIN LINKSRADIKALER GALGENVOGEL
    Vollbärtige Mischung aus Müsli & Antifa

    Protest gegen Polizei-Kontrolle:
    Klimacamp-Aktivist akzeptiert Geldstrafe
    https://t1p.de/piif3
    Dr. Ingo Blechschmidt, Mitinitiator des Augsburger Klimacamps, hat einen Strafbefehl akzeptiert. Das Amtsgericht sah den Vorwurf der üblen Nachrede gegenüber Polizisten als erwiesen an.

    muss 1200 Euro Strafe zahlen. Er hatte der Polizei bei einem Einsatz Rassismus vorgeworfen.

    Der bekannte Augsburger Klimaaktivist Ingo Blechschmidt hat einen Strafbefehl wegen übler Nachrede akzeptiert, der eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 40 Euro vorsieht, also insgesamt 1200 Euro. Hintergrund des Verfahrens war ein Polizeieinsatz in der Maximilianstraße am 26. Juni vergangenen Jahres. Damals kontrollierten Polizeibeamte in der Innenstadt mehrere dunkelhäutige junge Männer auf dem Rathausplatz. Der Anlass lag in Ereignissen begründet, die eine Woche zuvor in der Maxstraße stattgefunden hatten, die sogenannte Krawallnacht. Dabei war es zu Ausschreitungen gekommen, mehrere Jugendliche und junge Männer hatten etwa mit Flaschen in Richtung von Einsatzkräften geworfen. Blechschmidt hatte die Polizeikontrolle beobachtet – und dagegen protestiert.
    REST HINTER BEZAHLSCHRANKE:
    +https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/prozess-in-augsburg-protest-gegen-polizei-kontrolle-klimaaktivist-akzeptiert-geldstrafe-id63431366.html
    FOTO SICHTBAR:
    https://www.augsburger-allgemeine.de/img/bilder/crop59995016/0029424373-cv16_9-w940-owebp/AF-BHO-6988?t=.jpg
    DER SEKTEN-BOSS / -PREDIGER
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/prozess-in-augsburg-protest-gegen-polizei-kontrolle-klimaaktivist-akzeptiert-geldstrafe-id63431366.html

  34. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 16:49

    Die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ erhielten eine staatliche Subvention von 156.000 Euro – aus dem grünen Wirtschaftsministerium…
    +https://exxpress.at/aufgedeckt-ministerium-beschenkt-klima-kleber-mit-156-000-euro-subvention/
    […]

    Das „Mutterschiff“ ist – eigentlich wenig überraschend – hier, wie üblich jenseits der See zu orten und wie sollte es auch anders sein, ist Soros Hauptfinanzier.
    https://www.climateemergencyfund.org/press/chronicle-of-philanthropy/2019-07-12

    Als angenehmem Nebeneffekt greift er darüber auch noch deutsche Steuergelder en masse ab.

  35. O.k., dann darf jeder den Verkehr blockieren, dem irgendwas nicht passt.

    Gleiches Recht für alle.

    Und dann könnte man sich auch bei den Klimaheinis morgens in deren Wohnungstür stellen und sie am Verlassen ihrer Wohnung hindern.

  36. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 16:17

    @ Deutschenhasserin Anita Steiner
    10. November 2022 at 15:57
    Jetz kommst du wieder mit so einen Mediendrecklslink daher, habe das dir schon malerklärt , ich nehme BRD-Medien nicht ernst.
    Ausgerechnet aus der Faschistenzeit hat der Drecksmerkur einen Artikel gemacht, wo Musolini den Bauern zuerst Alles an Lebensmitteln abgenommen hat, und eure Nazis haben das Leid der Kinder weidlich mißbraucht, davon steht sehr wenig drin.
    Ach ja und jeder der Heute wieder im Ausland Phönix oder ZDF-ARD geschaut hat, bekommt das Spiegelbild euere Ampelpoltik vorgehalten, habe mir das Heute
    drei Stunden angetan, am besten wäre es wohl wirklich, diese Sender ins Ausland abzuschalten, damit man den deutschen Grössenwahnsinn nicht länger erdulden müsste. Wäre ja nur halb so schlimm , wenn es nur euer Land betreffen würde, aber Eure Regierung will ganz Europa mitdomminieren, mit Allen Folgen. Mich kann man nicht manipulieren, aber Kinder und Jugendliche ohne Ausfsicht schon wenn Sie solche Sender einschalten

  37. Das_Sanfte_Lamm 10. November 2022 at 17:02

    Das „Mutterschiff“ ist – eigentlich wenig überraschend – hier, wie üblich jenseits der See zu orten und wie sollte es auch anders sein, ist Soros Hauptfinanzier.
    https://www.climateemergencyfund.org/press/chronicle-of-philanthropy/2019-07-12

    Als angenehmem Nebeneffekt greift er darüber auch noch deutsche Steuergelder en masse ab.

    P.S.

    Habe eben gesehen, der gute Ted Turner (CNN Gründer) ist auch mit an Bord.

  38. HABE LEIDER ÜBERSEHEN, EINEN WEITEREN
    LINK zu blockieren, bin deshalb in die Mod
    gekommen. Hier jetzt aufgeteilt u. etwas gekürzt

    Einer der Klimasekten-Bosse:
    EIN LINKSRADIKALER GALGENVOGEL
    Vollbärtige Mischung aus Müsli & Antifa

    Protest gegen Polizei-Kontrolle:
    Klimacamp-Aktivist akzeptiert Geldstrafe
    https://t1p.de/piif3
    Dr. Ingo Blechschmidt, Mitinitiator des Augsburger Klimacamps, hat einen Strafbefehl akzeptiert. Das Amtsgericht sah den Vorwurf der üblen Nachrede gegenüber Polizisten als erwiesen an.

    muss 1200 Euro Strafe zahlen. Er hatte der Polizei bei einem Einsatz Rassismus vorgeworfen.

    Der bekannte Augsburger Klimaaktivist Ingo Blechschmidt hat einen Strafbefehl wegen übler Nachrede akzeptiert, der eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 40 Euro vorsieht, also insgesamt 1200 Euro. Hintergrund des Verfahrens war ein Polizeieinsatz in der Maximilianstraße am 26. Juni vergangenen Jahres. Damals kontrollierten Polizeibeamte in der Innenstadt mehrere dunkelhäutige junge Männer auf dem Rathausplatz.

    Der Anlass lag in Ereignissen begründet, die eine Woche zuvor in der Maxstraße stattgefunden hatten, die sogenannte Krawallnacht. Dabei war es zu Ausschreitungen gekommen, mehrere Jugendliche und junge Männer hatten etwa mit Flaschen in Richtung von Einsatzkräften geworfen. Blechschmidt hatte die Polizeikontrolle beobachtet – und dagegen protestiert.
    REST HINTER BEZAHLSCHRANKE:
    +https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/prozess-in-augsburg-protest-gegen-polizei-kontrolle-klimaaktivist-akzeptiert-geldstrafe-id63431366.html

    DER SEKTEN-BOSS / -PREDIGER

  39. Thomas_Paine 10. November 2022 at 17:03

    O.k., dann darf jeder den Verkehr blockieren, dem irgendwas nicht passt.

    Gleiches Recht für alle.
    —————————–
    In Zukunft stelle ich mich einfach ins Parkverbot.
    Begründung: Zuviel CO²-Ausstoß, um einen freien Parkplatz zu finden.
    Mal sehen, ob ich damit durchkomme.

  40. Polizei lässt Klimaterroristen sehenden Auges Fassaden beschmieren und fährt dann einfach weg

    https://youtu.be/vIDMupEm2iw

    Möglicherweise haben die Beamten Angst bei den GRÜNEN Ministern und Parteibuchvorgesetzten in Ungnade zu fallen und nicht befördert zu werden.

    Oder haben wir es im obigen Video mit GRÜNEN Männchen im Polizeidienst zu tun, die das verbrecherische Tun der Klima-Kommunisten durch wegschauen unterstützen?

    Diese Bilder sollten jedem Bürger zu denken geben.

    Wehret den Anfängen.

    Diese Leute sind bereit uns unsere Freiheit zu nehmen und uns unter dem Vorwand einer angeblichen durch CO2 verursachten Erhitzung die niemand messbar nachweisen kann zu versklaven.

    Wir haben es gesehen wie diese Drecksäue es mit Corona und den nichtssagenden PCR-Tests gemacht haben.

    Mitläufer Dummvolk und Leute die sich durch totalitäre Strukturen Vorteile erhoffen wird auch dieses Nichtsnutzige Klimagesindel finden.

    Offenbar werden diese Leute von ganz oben in der Politik gedeckt, oder warum haut die Polizei einfach ab?

  41. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 16:17

    @ Deutschenhasserin Anita Steiner
    10. November 2022 at 15:57

    Übrigens, wenn nicht derart viele Deutsche
    in Südtirol urlauben würden, dann würden
    Sie immernoch in Steine beißen müssen.
    Aber (unser) Geld stinkt (Ihnen) dann
    halt doch nicht, gell!

    Einfach nur zum Auslachen, an einen Euro von Dir wäre ich nicht angewiesen. Unsere Ferienwohnungen können wir nicht nur einmal vermieten in der Urlaubsaison sondern drei bis fünfmal an Anfrage zur selben Woche, aber nicht von Deutschen, sondern vorwiegend Schweizer -Japaner und Italiener. Deutsche kommen nur noch in Frage, die Stammgäste sind, bevor es überhaupt PI gab, und Schwule oder Lesben nehmen wir auch nicht an, wegen unserer Enkelkinder.Der Anteil der Deutschen Gaste in ganz Südtirol beträgt gerade mal max aufs ganze Land gesehen so um die 40 % der Rest teilt sich auf über 80 Nationalitäten auf. Im Hochpustertal ist der ital Gast mit 70 % führend, und hat nicht die Geiz ist Geil Mentalität wie der Deutsche, der lauft nicht die ganze Haupststrasse ab, und die Preise der Speisekarten zu vergleichen, aber wir kenne da manche sehr gut, mit grossen Aufgemozten Autos daherkommen, und dann zum Mittagessen, sich nur Würstel mit Pommes sich leisten können

  42. Mantis 10. November 2022 at 15:54
    Bürgergeld-Reform: Auf Bundestag folgt Zitterpartie
    Nach einer hochemotionalen Debatte hat der Bundestag grünes Licht für das Bürgergeld gegeben. Entscheidend ist nun der Bundesrat. Sollte die Union die Reform dort blockieren, stehen schwierige Wochen bevor.
    https://www.szlz.de/news/deutschland_artikel,-buergergeldreform-auf-bundestag-folgt-zitterpartie-_arid,2774756.html
    Bürgergeld für Kleberkids Nein Danke!
    ———–
    Der Weg zur Armut für alle!
    Je mehr Arme, desto größer die Macht der Herrschenden.

  43. @ Anita Steiner 10. November 2022 at 17:05

    Was wollen Sie edle Halbgöttin eigentlich?
    Ich kann Ihnen nicht 10 Links reinsetzten.
    Sie können ja selber gugeln. Wahr ist: Ihre
    dauerschnackselnden Armen haben ihre Kinder
    verkauft, sie wurden hier bei uns ausgebeutet.

    Südtiroler selber haben aber auch Ihre eigenen
    Kinder ausgebeutet, wie unsere Armen ihre
    eigenen Kinder ausgebeutet oder an reiche
    Städter verkauft haben. Ich kannte selber deutsche
    Opfer, die mit 6 Jahren schon kaputte Rücken
    hatten von der schweren Arbeit in der eigenen
    Bauernfamilie, halberfrorene Beine, außer
    selbstgeflochtenen Strohschuhen gab es nichts.
    Lederschuhe nur sonntags u. immer weitergegeben
    bis in die 1950er-Jahre.

    Ich warf es Ihnen ja nur vor, um Ihnen einen
    Spiegel vorzuhalten. Sie u. ich können nichts
    für das Leben der Vorfahren. Aber Sie wollen es
    nicht kapieren. Sie wollen nur Ihren Saukübel
    über frühere u. jetzige Generationen Deutsche kippen.

  44. Viel effektiver im Kampf gegen das Zeh-Oh-2 ist es, sich in Hamburg-St-Pauli im Hafenbecken festzukleben, die ideale Zeit wäre so gegen 11 Uhr 30.
    Da isses kurz vor Mittag und jeder kriegts mit.

    :mrgreen:

  45. Massentourismus in den Alpen: Wie Südtirol um seine Zukunft kämpft | DokThema | Doku | BR
    https://www.youtube.com/watch?v=LUA7HNb-FiU
    Übrigens Berhardine, der Bergführer Erwin Steiner der ist auch Verwandt mit mir, das Hotel Santer im Nachbardorf Toblach, kann sich kein Mittelstanddeutscher leisten, eher schon Millionäre wie Breitner oder der Papst, ebenso beim Hirben in Niederdorf, haben aber immer ausgebucht. Ja mit euern Holydei-Inn in D/ baucht man nicht angeben.

  46. @ Anita Steiner 10. November 2022 at 17:47

    Hab´ schon verstanden, Sie kommen aus
    dem Südtiroler Hochadel, Sie Halbgöttin
    u. wir Deutschen sind nur dreckiges Fußvolk…
    Ich hoffe, Sie sprechen nie wieder Deutsch.
    Italienisch steht Ihnen besser, hahaha!

  47. Tut mir leid feststellen zu müssen…das ist nicht die „Die letzte Generation“ sondern die „dümmste Generation“ verweichlicht, nicht belastbar, untauglich selbst zu überleben, setzt diese Looser 1 Woche in der Wildnis aus , es würde keiner überleben…?

  48. Jetzt wird die PHARMAINDUSTRIE zu unserem Todfeind!

    Jetzt haben sie alle Schranken über Bord geworfen und wissen wo sie den Bürger schnappen können, bei seiner TODESANGST!

    Jetzt gibt es Impfungen oder
    Spritzen gegen HERZINFARKT!
    Spritzen gegen CHOLESTERIN!
    Spritzen gegen SCHLAGANFALL!
    SPRITZEN gegen alles!

    Jetzt sind die Hemmungen gefallen. Die verkaufen Ihnen jetzt alles!!
    So wie die Impfungen ohne Rücksicht auf Verluste, Hauptsache die Kasse klingelt und die dummen Schafe kommen mit ihrer Angst von Nah und Fern angerannt.

    Professor: „Das Problem ist, dass die ENDSTUDIE noch FEHLT!“

    So wie bei den IMPFUNGEN
    Alles läuft wie bei den IMPFUNGEN.
    Nur mit dem Unterschied die Patienten müssen selbst bezahlen

    EINE SPRITZE KOSTET 3.000 EURO!!

    Jetzt werden die Angsthasen richtig abgezockt!!!!!
    Wo kein (lebendiger) KLÄGER mehr ist da gibt es auch keinen BEKLAGTEN!

    https://www.mdr.de/ratgeber/gesundheit/schlaganfall-herzinfarkt-spritze-cholesterin-werte-senken-100.html
    Vorsicht Ekelbilder

    Das LOS alter LEUTE in DEUTSCHLAND:

    Situation A
    Rentner/in liegt tot in der Wohnung aufgrund von Medikamenten, Impfungen etc.

    Situation B
    Rentner/in stirbt auf dem Weg zur Notfallklinik weil die KLEBER Gören Staus provozieren.

    Situation C
    Wer nicht an der Pharmaindustrie oder am Klima stirbt,
    der stirbt an einer BEWIRTUNGSSITUATION, liegt halbnackt in der Küche.
    Mörder werden persönlich von den Rentnerinnen eingelassen und bewirtet.

  49. Ach ja Berhardine, meine Eltern und ich auch,haben unser Land nach den 2 WK ab 1945 ohne Türken wie angeblich in D/ aufgebaut, Südtirol zählt zu den wohlabensten Regionen in Europa, noch vor Bayern, wir haben IndustiRe von Weltruf , wie zbsp Seilabahntechnik Beschnieung Pistengeräte usw, wir haben mehrer Standbeine neben Tourismus.

  50. orbas 10. November 2022 at 15:40

    Linny 10. November 2022 at 14:58

    Dieser

    … 16jährige aus Afghanistan der in Neustrelitz eine 11jährige vergewaltigt hat. Er hat eine Bewährungsstrafe erhalten.

    https://www.rtl.de/cms/neustrelitz-11-jaehrige-vergewaltigt-taeter-bleibt-frei-vater-des-maedchens-fassungslos-5003992.html
    ————————————–

    Eine Schweinerei ist das!
    Die bekommen alle keine Strafen!!
    Hat man ja in KÖLN /Silvester gesehen, keiner verurteilt worden.

    Gestern in Aktzenzeichen XY
    hat ein mutiger Ausländer den Preis für besonderen Einsatz bekommen.
    Er half einer 17 Jährigen, die von einem Ausländer im Bus belästigt wurde.
    Beim Aussteigen verfolgte der Mistkerl das Mädchen und machte sich schließlich
    am hellichten Tag auf offener Straße über das verzweifelte Mädchen her, zerriss
    ihr die Bluse und die Klamotten, um sie zu vergewaltigen.

    Der Retter kam gerade noch im rechten Moment, packt das Monster und hielt es fest bis die Polizei kam.

    Zur GERICHTSVERHANDLUNG kam es nicht mehr, weil der Täter abgeschoben wurde, hieß es.

    In welches Land er abgeschoben wurde, das wurde nicht verraten, das geht den dämlichen Fernsehzuschauer natürlich nichts an!

    So läuft das hier!!!

  51. Sie haben zu viel Geld, Zeit, Ambitionen dafuer zu wenig Einblick, Respekt, Bildung um sich im Rahmen der Gesetze zu bewegen.
    Ausserdem keine Ahnung von Klimaentwicklung, diese wird nie und nimmer durch CO2 Ausstoss negativ geeinflusst,
    sondern beruht wie seit Jahrmillionen auf ZYKLISCHE VORGAENGE in beiden Richtungen, mal extrem, mal moderat, wie momentan.
    Dass es jeden Moment auf eine Kalt – ja Eiszeit umschwenken kann, ist diesen ueberheblichen Nichtsnutzen noch nicht in den Sinn gekommen.

    Im Uebrigen fehlt harte Bestrafung und Rauswurf aus Schulen/Universitaeten fuer derargige sabotageartige Anschlaege/Behinderung des oeffentlichen Verkehrsablaufes auf die Leute die ihr Leben durch anstaendige Arbeit verdienen muessen.

    Man muss sich mal vorstellen, wenn sog. RAECHTE fuer irgend eine ihrer Ideale, fuer die sie stehen, gleiche Massnahmen einsetzten.

  52. Nach Weigerung Italiens
    Rettungsschiff steuert Frankreich an. Tagesschau, 10.11.2022
    https://www.tagesschau.de/ausland/europa/seenotrettung-migranten-ocean-viking-101.html

    Die „Ocean Viking“ mit 234 Migranten an Bord ist auf dem Weg ins südfranzösische Toulon – nachdem Italien ein Einlaufen des Rettungsschiffs verweigert hatte. Frankreich und Deutschland wollen den Großteil der Migranten aufnehmen.
    ————
    Googlet mal ocean viking sos mediterranee, und Ihr seht,
    welche Gewinne diese Schlepper einfahren.

  53. @ jeanette 10. November 2022 at 18:00

    Beim XY Preis wollte ein Nafri die 17-jährige vergewaltigen. Erst ging es mit plumper Anmache im Bus los und steigerte sich. Zum Glück wurde der Täter abgeschoben.

  54. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 17:51

    Lassen Sie sich nicht ins Bockshorn jagen, das erwähnte Hotel Santer ist zwar nicht billig, aber von der „Millionärsklasse“ noch weit entfernt.
    Und darüberhinaus leider noch mittendrin im Touri-Gewimmel, das muss man schon mögen.
    :mrgreen:

  55. Demografisch gesehen, ist die Selbstbezeichnung „Letzte Generation“,
    schon recht zutreffend.
    Mich stört nicht, das sie sich an Strassen kleben.
    Diese Spinner und deren Lenker aus dem Schatten,
    haben wir ein buntes Deutschland zu verdanken.
    Das wiegt schwerer.

  56. Haremhab 10. November 2022 at 18:21.
    Danke dafür.
    Meine Laune ist jetzt wieder über dem Durchschnitt.
    Brandner ist immer in Form.

  57. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 17:51
    @ Anita Steiner 10. November 2022 at 17:47

    Hab´ schon verstanden, Sie kommen aus
    dem Südtiroler Hochadel, Sie Halbgöttin
    u. wir Deutschen sind nur dreckiges Fußvolk…
    Ich hoffe, Sie sprechen nie wieder Deutsch.
    Italienisch steht Ihnen besser, hahaha!
    ——————————–
    Bergtroll!!
    https://minesanddragons.com/products/troll-mit-keule

  58. Da über und über mit völliger Blödheit ausgestatteten “ Gesicht “ der völlig ungebildeten Grünen Bolschewistin Göring Ekelhart trübt die Stimmung etwas …..

  59. Anita Steiner 10. November 2022 at 17:54
    Ach ja Berhardine, meine Eltern und ich auch,haben unser Land nach den 2 WK ab 1945 ohne Türken wie angeblich in D/ aufgebaut, Südtirol zählt zu den wohlabensten Regionen in Europa, noch vor Bayern, wir haben IndustiRe von Weltruf , wie zbsp Seilabahntechnik Beschnieung Pistengeräte usw, wir haben mehrer Standbeine neben Tourismus.
    —————————————————————————-

    Ich kann Ihre Wut gut nachempfinden, denn der Geiz der Deutschen ist ja in der ganzen Welt bekannt.
    Als Frau kann ich sagen es gibt keinen geizigeren Mann als den Deutschen (Mit mehreren Ausnahmen versteht sich). Die Masse der Durchschnittsdeutschen stinkt vor Geiz! Die kleinen pupsigen Portemonnaies mit abgezähltem Brötchengeld beim Bäcker ist schon mehr als man aushalten kann. Restaurantrechnungen trennen das ist wirklich das Allerletzte. Das kann nur einem Deutschen Mann einfallen.

    Das ist im berechnenden Charakter begründet basierend auf einer Nation die förmlich aus dem Müll nach zwei Weltkriegen wie der Phönix aus der Asche ins Wirtschaftswunder stieg.
    Da ging es ihnen gut. Da hatten sie auch teilweise die Spendierhosen an, gaben fürchterlich an. Das weiß man ja noch Mein Haus Mein Pferd, mein Hund oder so…. Aber sobald die Zeiten wieder schlechter werden zeigen sie wieder ihr wahres Gesicht.

    Man sah es ja bei CORONA mit welcher Boshaftigkeit sie die Ungeimpften verfolgt und angeklagt haben, erbarmungslos, egoistisch und herzlos eiskalt.
    Die Kommentare, die ich über Ungeimpfte zu Ohren bekam, die waren an Grausamkeiten, was man den Ungeimpften alles antun sollte, unübertrefflich. Viele Freundschaften gingen nicht nur kaputt, sondern endeten im blanken Hass gepaart mit Vernichtungswunsch. Und warum, weil sie sich vor Angst stets in die Hosen scheixxxen.
    Selbstverständlich nicht alle.

    Es sind EINFACH EGOISTEN! In allem. Die geben nur das ab, was sie nicht brauchen.
    TEILEN werden die mit keinem etwas was sie brauhen!!

    Das muss man noch mal sagen dürfen.
    Wenn es hier immer heißt nicht gegen die Deutschen zu hetzen, dabei muss man im Auge behalten warum sie so sind wie sie sind. Warum sie uns bis über beide Ohren in die Scheixxxe hier reinreiten.
    Das gehört alles zusammen. Die schlechten Seiten gehören dazu. Geizig, berechnend egoistisch und feige (ängstlich). Dafür fleißig, ehrlich und pünktlich, gründlich, zu gründlich, und vorsichtig (treudoof).

    oje…. 🙂

  60. Nicht wirklich. Sie versuchte Genervt und Angepisstheit zu unterdrücken.
    Das war die Erdbeere auf diesem Stück Sahnetorte einer Brandnerrede.

  61. Auf allen Propagandakanälen.

    Zulassung bald auch für 0-5 oder besser gleich Impfpflicht?

    *https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/therapie-ersetzt-statine-neue-cholesterin-spritze-rettet-mein-herz-81886254.bild.html

    Die mRNA-Therapie kann den gefährlichen Cholesterin-Spiegel massiv senken.

    https://www.amazon.de/Cholesterin-L%C3%BCge-M%C3%A4rchen-b%C3%B6sen-Cholesterin/dp/3776622776

    https://www.youtube.com/watch?v=pSd9suz8Vj8

    Fahrt zur Hölle

  62. Die Finanzierung der Klimakleber sollte dem Verfasser des Artikels eigentlich bekannt sein.
    Deren Netzwerk wurde neulich in der BILD veröffentlicht: Am Anfang der Kette stehen gelangweilte Töchter amerikanischer Milliardäre. Ich hab‘ nur keine Lust das jetzt herauszusuchen, war so vor ca. 2 Wochen.
    Natürlich legt auch die Bundesregierung, ich vermute mal das Ministerium für „Jugend, Familien, und das Gedöns“ aus ihren bis zum Rand gefüllten Fördertöpfen für NGOs ein paar Euros drauf. So war es wenigstens vor ein paar Jahren. Dazu kommen private Spenden von „Gutmenschen“.

    Das gleiche gilt auch für die „Flüchtlingsrettungsschiffe“. Lt. Teletext der „Aktuellen Kamera“ ist die ‚Ocean Viking‘ auf dem Weg nach Toulouse (Militärhafen, ist besser). Die „Schiffbrüchigen“ werden von Frankreich und – natürlich – Deutschland aufgenommen und die von Frankreich aufgenommenen „Flüchtlinge“ schlagen dann früher oder später auch in Deutschland auf. Wo sonst? Das nennt man „Sekundärmigration“. Nicht in Frankreich registrieren lassen! „Wer registriert – verliert“.

  63. @ nicht die mama 10. November 2022 at 18:23

    Ja, danke! Will es vrsuchen.
    Frau Anita Steinbeißer geht mir
    heute ganz schön auf den Senkel.
    ++++++++++++++++++++++

    Anita ist eine spanische, portugiesische und kroatische Verkleinerungsform von Anna[1] (hebräisch für die Begnadete) oder Kurzform von Juanita (siehe Johanna).

    Die Vergabe des Namens Anita setzt im deutschsprachigen Raum gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein. Wahrscheinlich erfolgte die Entlehnung nicht direkt aus dem Spanischen, sondern aus dem italienischen Raum. In Italien geht die Verbreitung dieses Namens auf die Gattin des Freiheitskämpfers Giuseppe Garibaldi, Anita Garibaldi (Ana Maria de Jesus Ribeiro da Silva) zurück.
    EINE ILLUSTRE PERSON IN MÄNNERKLEIDERN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anita_Garibaldi

  64. Es wäre zu schön, wenn diese militanten Klebeterroristen wirklich die „Letzte Generation“ sein würde und somit aussterben.
    Solche rücksichtslosen Egoisten braucht unser Planet nicht.

  65. Wieder eine hirnverbrannte grüne Schwachsinnigkeit,die mit Sicherheit dazu beiträgt,daß unsere aktuelles Rentensystem baldigst Vergangenheit ist.

  66. @ jeanette 10. Nov2022 at 18:52 &
    Anita Steiner 10. Nov 2022 at 17:54

    WIESO MAL SAGEN DÜRFEN?

    Wie häßlich u. böse wir Deutschen seien,
    dröhnt doch seit Jahrzehnten aus fast
    allen amerikanischen, englischen u.
    deutschen Medien, inkl. Film, TV, Theater
    sowie von Grünen, Antifa u. Moslems.

    Ihnen beiden würde ich nicht mal Lokuspapier
    verkaufen. Sie beide sollten sich gemeinsam
    mit der polnischwurzeligen Merkel ein anderes
    Land suchen, statt mit Dreck auf uns zu werfen,
    weil wir nicht zu Ihrem Haß „ein freundliches
    Gesicht machen“ wollen.

  67. jeanette 10. November 2022 at 18:52
    „Man sah es ja bei CORONA mit welcher Boshaftigkeit sie die Ungeimpften verfolgt und angeklagt haben, erbarmungslos, egoistisch und herzlos eiskalt.
    Die Kommentare, die ich über Ungeimpfte zu Ohren bekam, die waren an Grausamkeiten, was man den Ungeimpften alles antun sollte, unübertrefflich. Viele Freundschaften gingen nicht nur kaputt, sondern endeten im blanken Hass gepaart mit Vernichtungswunsch. Und warum, weil sie sich vor Angst stets in die Hosen scheixxxen.
    Selbstverständlich nicht alle.“
    _______________________________
    Ich kauf mir ein Baguette – für Jeanette!
    Treffend beschrieben, Jeanette . . .

  68. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 19:21
    @ jeanette 10. November 2022 at 19:10

    Ihr Alter Ego, die überhebliche Anita holzt
    schon im anderen Thread aufs übelste
    gegen uns. Überhaupt schon seit Jahren.
    Mischen Sie sich also nicht ein, Sie
    Abtreibungsfan!
    ———
    In den USA bei den Midterms versemmelt Mr. Trump grade einen überragenden Sieg und kämpft sich mühsam Bundesstaat für Bundesstaat vorwärts. Grund: Das Abtreibungsverbot hat ihm einen grandiosen Sieg genommen. Ein Abtreibungsvebot durch das höchste amerikanische Gericht: So etwas machen die Frauen heutzutage nicht mehr mit.
    ….Schultern runter: Italien hängt immer noch am Tropf der EU und 1% Zinserhöhung durch die EZB würde Italien noch mehr unter Druck setzen. Das weiß Meloni auch und lässt zumindest einige „Flüchtlinge“ an Land nach dem üblichen Palaver hin und her. Aber das machen Italiener immer so.

  69. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 19:05

    (@ nicht die mama 10. November 2022 at 18:23)

    Ja, danke! Will es vrsuchen.
    Frau Anita Steinbeißer geht mir
    heute ganz schön auf den Senkel.
    ****
    Und mir nicht nur heute! Diese Kommentatorin hasst Deutschland und uns Deutsche. Das brauche ich hier nicht, schon gar nicht in der Art, wie die von der betreffenden Kommentatorin hier nahezu täglich zelebriert wird. Mir reichen die Deutschenverachter in der Regierung und bei großen Teilen der sogenannten Linken.
    Anita Steiner schreckt dabei vor nichts zurück, Märchenstunden sind ein Schei**dreck dagegen, um gegen Deutsche zu sticheln. Unser Essen, unsere deutschen Kinder, irgendwelche ominösen „Statistiken“, der blöde prämierte Südtiroler Käse muss auch noch herhalten und irgendein vergammelter Schluchten-Speck ist natürlich besser als der deutsche Schwarzwälder Schinken. Nichts ist der Kommentatorin zu bescheuert, um irgendwie gegen Deutsche auszuteilen.

    Apropos wegen „nichts und wieder nichts persönlich werden“:
    Das ist Frau Steiners zweite Königsdisziplin, nur ein (1) Beispiel:
    https://www.pi-news.net/2022/11/weltwoche-daily-corona-in-deutschland-luegen-und-nebenwirkungen/
    _______

    @ wildcard 10. November 2022 at 18:45
    :-)))

  70. https://www.haz.de/der-norden/bremerhaven-21-jaehriger-gesteht-vor-gericht-armbrust-schuesse-in-schule-TO6UBTTLUEGVNDIJR755XUU7HQ.html

    Schwerbewaffnet und mit „Kampfklamotten“ habe er in der Schule ein Bedrohungsszenario aufbauen wollen – auch um eine ehemalige Lehrerin zu erschrecken, die er für sein schulisches Versagen verantwortlich gemacht habe. Nach ihr hatte er explizit gefragt, als er das Gebäude betrat. Ziel sei ein „Suicide by cop“ gewesen, also ein Todesschuss aus der Waffe eines Polizisten, hieß es in der Erklärung.

    Zum Zeitpunkt der Tat habe er unter sozialer Phobie und Depressionen gelitten.

    Jemanden zu verletzen oder gar zu töten, sei nicht seine Absicht gewesen. „Es war kein Amoklauf“, hieß es in der Stellungnahme. Warum er dennoch mit der Armbrust erst einen Schuss auf die Schulsekretärin abfeuerte und schließlich noch einen zweiten, als diese fliehen wollte, könne er sich nicht erklären. Vor der Tat soll er zu der Frau gesagt haben: „Sie waren damals auch immer frech zu mir.“ Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt und überlebte nur durch eine Notoperation. Sichtlich bewegt verfolgte die Frau am ersten Tag als Nebenklägerin die Verhandlung.

    Der Mann, der laut Anklage Deutsch-Türke ist, ist wegen versuchten Mordes aus niedrigen Beweggründen und Heimtücke angeklagt.

    Bei der Tat soll seine Schuldfähigkeit erheblich vermindert gewesen sein. Der Angeklagte hatte bei dem Angriff mehrere Waffen bei sich: eine mit Stahlbolzen geladene Profiarmbrust, eine geladene Schreckschusspistole, eine Machete und ein Messer.
    Seit der Tat ist der 21-Jährige in der geschlossenen Psychiatrie

  71. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/mann-droht-in-berliner-u-bahn-ich-werde-alle-deutschen-toeten-81898134.bild.html

    Er rief „Allahu Akbar“ und „Ich werde alle Deutschen töten“!

    https://www.bz-berlin.de/polizei/fahndung-polizei-sucht-raeuber-aus-berliner-s-bahn

    Nach einem Raub vor mehr als sieben Monaten am S-Bahnhof Jannowitzbrücke sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Verdächtigen.

    *https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/warendorf-junge-frau-offenbar-umgebracht-mordkommission-ermittelt-81898784.bild.html

    Die Frau war tot. Offenbar fiel sie einem Verbrechen zum Opfer.

    Auch ne merkwürdige Story ……….

    *https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/thueringen-satansmord-sebastian-s-bleibt-hort-mitarbeiter-81901280.bild.html

    Er ist einer der verurteilten Satansmörder von Sondershausen.

    Dennoch beschäftigt das Land Sebastian S. (46) seit Jahren als Hort-Koordinator für Tausende Kinder im Schulamt Ostthüringen.

  72. @Maria-Bernhardine

    Die EKD hilft und schützt die Letzte Generation. Beides sind grüne Organisationen. Wieder werden Straftaten durch die Kirche verharmlost. Langsam reicht es mal. Richtige Strafen müssen sein. Gesetze geben viel her, doch die Justiz schützt lieber Täter. Geldstrafen werden eher von anderen bezahlt. Daher bringt es nichts.

  73. Eine Handvoll weiss, was bzw. warum sie das tun. Der große Rest sind, meiner Meinung nach, lediglich Mitläufer. Sie tun das, aus Langeweile, weil sie provozieren, oder was auch immer ihre Motivation sein mag. Auf keinen Fall ein hehres Ziel.

  74. Die Klimakleber erweitern ihr Betätigungsfeld: Es wird jetzt das fragilste Verkehrssystem, die Bahn angegriffen. Klimakleber kleben Fahrkartenautomaten zu weil sie das verrückte 9,- € Ticket zurück fordern.
    Auch in der Vergangenheit haben „Aktivisten“, wie sie von der System-Presse freundlich verhätschelt werden, immer wieder die Bahn angegriffen aber sofern es nur einzelne Strecken waren und nicht ganze Streckennetzte, wurde das meisten unter den Teppich gekehrt.
    https://www.express.de/koeln/koeln-banden-beschaedigen-fahrkartenautomaten-an-haltestellen-369027
    und auch bei t-online.

    Die Klima-Kleber können sich über die mehr oder weniger große Unterstützung/klammheimliche Freude von einem „Breiten Band“, bestehend aus links-grünen Politikern, Kirchen, der Justiz (!) und „anderer gesellschaftlich relevanter Gruppen“, die wir alle kenne, erfreuen.
    Gegen die Finanzier in Übersee können wir wenig ausrichten aber im eigenen Haus aber man will gar nicht. „Der Fisch stinkt vom Kopf her“ sagt man in Norddeutschland.

  75. gonger 10. November 2022 at 19:31

    ———
    In den USA bei den Midterms versemmelt Mr. Trump grade einen überragenden Sieg und kämpft sich mühsam Bundesstaat für Bundesstaat vorwärts. Grund: Das Abtreibungsverbot hat ihm einen grandiosen Sieg genommen. Ein Abtreibungsvebot durch das höchste amerikanische Gericht: So etwas machen die Frauen heutzutage nicht mehr mit.

    —————————-

    Das denke ich auch, dass das der Grund ist, warum die Riesen rote Welle ausblieb.
    Da lässt sich keine Frau gern Vorschriften machen, selbst wenn sie es nicht in Anspruch nehmen will.
    Das geht auch zu weit!

  76. Zum Polizeiauto „DD-Q 2848“ im Symbolbild „Ampels Klima-RAF spielen Zebrastreifen“ :

    Warum haben die Kfz der doch beim Land Sachsen angestellten Polizei –
    es handelt sich nicht um die Anlernlinge des „Kommunalen Ochtnunksdienstes“ –
    keine Kfz Kennzeichen „SA“ für Sachsen, sondern „DD“ für Dresden ?
    Also, in Schleswig Holstein beginnen die Kz. der Polizei-Kfz mit „SH“.
    (War aber auch nicht immer so, wimre)

    Oder könnte man ein „SA“ – wie im aktuellen Fall – mit „Sozialarbeiter“ verwechseln ?

  77. Ich verstehe bis heute nicht, wieso sich die genötigten Kraftfahrenden das jeden Tag bieten lassen. Unter Hinzuziehung eines Zeugen:innen die Straßenblockierer auffordern Platz zu machen weil sonst vom Recht auf Notwehr gebrauch gemacht wird – und die Notwehr besteht eben darin die Hindernisse beiseite zu räumen. Damit dürfte kein blauer Fleck Aussicht auf fünstelliges Schmerzensgeld haben. Die Polizei ist ja dazu durch politische Weisung nicht in der Lage.

  78. @ gonger 10. November 2022 at 19:58
    „…klammheimliche Freude von einem „Breiten Band“, bestehend aus …Kirchen,…“

    Hach, die Staatskirchen und ihr aus Steuermitteln finanziertes Bodenpersonal –
    ahnungslos aber meinungsfreudige Experten für alles, was „Schöpfung“ sein könnte.
    Sei es Kernenergie, Dieselabschaltung, Klimaerhöhung, Schwerwaffeln, Öl/Gas,
    aktuell Geschwindigkeitslimit (!), Dütt un Datt, Hün und Perdün – „Ask the Rabbi“…

    Ich wünsch mir, dass der staatliche Einzug der Kriechensteuer abgeschafft wird,
    auf das die Pfaffen und ihr Hofstaat lernen, wie andere durch Leistung zu leben.

  79. Wie wärs denn mit der Ice-Bucket-Challenge 2.O?
    Kübel Eiswasser über die Birne.. da ist schnell Schluss mit Terror aka Aktivismus.

  80. @ Haremhab 10. November 2022 at 19:43
    @Maria-Bernhardine
    „Richtige Strafen… Gesetze geben viel her, doch die Justiz schützt lieber Täter. “

    In Kiel wollten Ablehner von Nukleartransporten per Schiff zwischen FRA-RUS-GBR
    den Kaiser-Willem-Kanal (der heisst so, lt. Gedenktafel von 1895) blockieren.
    Dazu haben die ungewaschenen ein Zeltdorf errichtet und Kajaks rangeschafft,
    um mit letzteren die Schifffahrt auf einer Intl. Seeschiffahrtstrasse zu blockieren.

    In der Hoffnung, die Besatzung des eisverstaerkten russischen Eisenschiffes würde
    sie bitte bitte bemerken, den moralischen kriegen, anhalten und diskutieren.
    Dazu kam es nicht, denn die Wasserschutzpolizei ist kein „Berliner Konfliktteam“,
    sondern selbst Seeleute, die ihre Schluffis aus Pappenheim auf 10sm riechen.

    Die Entenpolizei gestattete den ungewaschenen Kampf-Kajakeueren auch nicht
    das Baden am Ufer, sndern nur die Entnahme von brackigem Kanalwasser
    zum Waschen auf dem Zeltplatz. Körperhygiene ist bei denen ja auch wichtig.

  81. Oja, die suchen Aufmerksamkeit aber nicht nur um ihr Ego aufzublasen. Die meisten von denen sind absolute Versager deren kümmerlicher Bildungsstand und ihre charakterlichen Schwächen niemals für einen ihren Ansprüchen genügenden Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft reichen werden. Also muss, sofern sie keine reichen Erben sind, dringend eine Stelle im ÖD oder NGO gesichert werden. Mehr Terroreinsätze ergeben mehr Fleißbienchenpunkte, welche dann in eines der begehrten (üppigst steuergeldfinanzierten) Therapieplätzchen von den Orgas die hinter dieser Klimascheixxe stehen umgewandelt werden. Die Nancy haut doch nicht umsonst ständig neuen Zaster für den Kampf gegen Rääächts raus.

  82. Noch eine Frage: Was ist mit der Toten am Chiemsee passiert? Sie starb durch schwere Gewalteinwirkung? Niemand sagte bei XY um welche Gewalteinwirkung. Was ist mit dieser jungen Frau passiert?

  83. Die drei da auf dem Foto haben sich aber allenfalls mit dem jeansbekleideten Arsch am Asphalt immobilisiert. Denen würde ich anschaulich und spürbar verdeutlichen, dass es zum Lösen keines besonderen Lösungsmittels bedarf.

  84. @ Haremhab 10. November 2022 at 19:43

    Ja ganz übel. Aber die Katholen
    versuchen mitzuziehen.

  85. Maria Koenig 10. November 2022 at 21:57

    Noch eine Frage: Was ist mit der Toten am Chiemsee passiert?

    Mehr als „schwere Gewalteinwirkung“ liessen weder Medien noch Ermittlungsbehörden verlautbaren.
    Dem Bürger wird mal wieder nicht gesagt, welche Bestien hier mittlerweile frei herumlaufen.

  86. DUSHAN WEGNER

    09.11.2022
    Verstehe, wogegen du kämpfst
    von Dushan Wegner
    Ich sehe einen neuen »großen Sprung« auf uns zukommen, und wir werden »gesprungen« werden. Es wird eine Umprogrammierung auf genetischer, biologischer und psychologischer Ebene sowieso sein…
    https://www.dushanwegner.com/verstehe-wogegen-du-kaempfst/

    08.11.2022
    Der wirklich neue große Sprung
    von Dushan Wegner
    Zuckerberg versenkt zig Milliarden in eine virtuelle Welt. Erfolge: soweit mager. Leute lachen: »Haha, der weiß nicht, was er tut!« – Wenn man aber eine Theorie darum baut, dass er es recht genau weiß, dann wird es WIRKLICH spannend.

    (:::)

    Manche Erklärungsansätze zur Zuckerbergs Logik sind aber tatsächlich spannend!

    Man könnte sich etwa vergegenwärtigen, dass die speziellen »Headsets« (siehe etwa dieses Werbevideo auf YouTube) die Augen- und Gesichtsbewegungen ihrer Träger auslesen. Ein nächster Schritt wäre es, die Gehirnströme abzugreifen. Wie viele Menschen auch diese Technik benutzen, die digitalen Helme werden mit jeder Iteration mehr jener Informationen abgreifen, welche den Menschen eben zum Menschen machen.

    Im Business ist nicht der Weg das Ziel. Das Ziel ist das Ziel. Doch längst nicht immer ist das wahre Ziel eben das, was offiziell als Ziel ausgegeben wird.

    Seit einiger Zeit lesen wir Meldungen, wonach es in Experimenten gelingt, die Gedanken von Menschen »auszulesen«. Erst letzte Woche wurde gemeldet, dass Querschnittsgelähmte ihr Gehirn mit dem iPhone verbinden können, um Nachrichten zu »tippen«, indem sie die Botschaften schlicht denken (zmescience.com, 3.11.2022).

    Sicher, bislang braucht diese Technologie noch Sonden, die durch die Schädeldecke ins Gehirn eingebracht werden (zu Elon Musks entsprechender Gehirn-Implantat-Technologie siehe meinen Essay vom 29.8.2022) – doch, sagen wir mal so: Man kommt sich näher.
    600 Millionen Proteinarten

    Es ließe sich hier widersprechen, dass Facebook doch bislang kein Interesse an medizinischer Forschung gezeigt habe. Man sei noch immer ein Klicks-und-Werbung-Konzern.

    Nun, im Februar 2020 präsentierte die Künstliche-Intelligenz-Abteilung von Facebook ein KI-Modell zur Berechnung von Proteinsequenzen (infoq.com, 22.9.2020).

    Unbeachtet von der sogenannten »breiten Öffentlichkeit« läuft ein Wettrennen einiger Tech-Giganten zur Proteinstrukturvorhersage.

    Ja, das lange Wort »Proteinstrukturvorhersage« hat einen Wikipedia-Eintrag, und dort steht, dass dies »eines der wichtigen Ziele der Bioinformatik« ist.

    Die Konzerne lassen in ihren Rechnerfarmen künstliche Intelligenz berechnen, welche Protein-Moleküle es geben könnte – produzieren also Grundlagendaten für Arzneistoffdesign und Biotechnologie…

    In den letzten Jahren wurde viel vom »Great Reset« gesprochen. Ich halte die Wortwahl für falsch. Ja, ich schätze es sogar ein, dass Herr Schwab sich nur an einen Trend anhängen will, der auch ohne ihn stattfindet – doch er hat ihn viel zu oberflächlich verstanden. (Ich habe sein Great-Reset-Buch immerhin quergelesen – ich fand es etwas enttäuschend. Die Bücher des Herrn Soros sind eine bessere Lektüre.)…

    Die Handlungen von Musk, Zuckerberg und Co. deuten nicht auf einen Neustart des Gleichen hin, sondern auf einen »nächsten großen Sprung«. Das Bestehende wird nicht »neu gestartet« – sondern in erschreckend weiten und zentralen Teilen irrelevant.

    Der »nächste große Sprung« wird mit der Programmierung von Menschen zu tun haben, ob man es nun »Programmierung« oder »Impfung« oder anders nennt. – Was ist/war denn die mRNA-Impfkampagne anderes als ein globaler Testlauf zur Umprogrammierung menschlicher Körperzellen?…
    https://www.dushanwegner.com/neuer-grosser-sprung/
    (ARTIKEL VON DUSHAN WEGNER)

  87. Tod von Werner Schulz:
    Der Mann, der 1990 die Grünen rettete
    welt.de (€)

    Der DDR-Bürgerrechtler Werner Schulz ist tot.

    ++++++++++++++++++++++

    1990 zog die Listenverbindung „Bündnis 90/Grüne – BürgerInnenbewegung“ mit 6,0 Prozent der Stimmen im ostdeutschen Wahlgebiet in den Bundestag ein. Da die westdeutschen Grünen an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterten,

    erreichten die acht ostdeutschen bündnisgrünen Abgeordneten nicht die Fraktionsstärke, sondern bildeten die Bundestagsgruppe Bündnis 90/Grüne. Werner Schulz wurde ihr Sprecher und zugleich Parlamentarischer Geschäftsführer…

    Auf einem Sonderparteitag der vereinigten Partei zum Bosnienkrieg am 9. Oktober 1993 gehörte Schulz zu den wenigen Befürwortern einer Militärintervention.[12]…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Schulz#Sprecher_der_Bundestagsgruppe_B%C3%BCndnis_90/Gr%C3%BCne_(1990%E2%80%931994)

    Sag ich doch: Die kleine DDR wurde nicht
    von der großen BRD geschluckt, sondern es
    war umgekehrt.

    Ein Nachruf
    Bürgerrechtler und exotischer Linker:
    Zum Tod des Grünen-Politikers Werner Schulz
    Von Alexander Wendt | Do, 10. November 2022
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nachruf-werner-schulz-buergerrechtler-exotischer-linker/

  88. Ich bezweifele, dass die letzte Generation sich jemals darüber Gedanken gemacht hat, welch ein Umweltdreck so ein Kleber ist. Würde man diese dummen Gören wenigstens dort kleben lassen aber es wird ja noch mehr Chemie aufgefahren, um die wieder von der Straße zu kratzen. Kunst ist ja klimaschutzpolitisch entartet bei der letzten Generation aber dass Lebensmittel bei diesen Aktionen vernichtet werden während andere „Aktivisten“ in Containern rumwühlen, um Lebensmittel zur „retten“ zeigt doch auf, dass diese Aktionen nicht nur kriminell sondern auch unreif sind.

  89. An PI.
    Nur weil man mal ein altes Märchen, in dem der Knüppel aus dem Sack
    vorkommt, zitiert, wird der Kommentar gleich gecancelt.

    Aber daß sich hier zwei offensichtlich geltungsbedürftige Weiber
    mit schon grenzwertigen Titulierungen belegen, die schon den
    Tatbestand der Beleidigung erfüllen können, das entgeht PI
    ganz offensichtlich !!!!!
    Wird bei PI mit zweierlei Maß gemessen?

    MOD: Ihr Wunsch kam einem Aufruf zur Gewalt gleich.

  90. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 19:05

    @ nicht die mama 10. November 2022 at 18:23

    Ja, danke! Will es vrsuchen.
    Frau Anita Steinbeißer geht mir
    heute ganz schön auf den Senkel.

    ———— Nein, du gehst mir auf den Senkel (Geist) mit euren Überheblichkeitsgetue, gleich wie eben das Morgenmagazin eben auf ARD, da stellt sich so eine eingebildete Fotze hin, und sagt Allen Ernstes , D/wäre Vorbild bei den Kimawandelumbau für die ganze Welt.Wie gesagt, das Überheblichkeitsdenken eure Linken-Mehrheitsgesellschaft nimmt schon absurde Züge an.
    2) Deutsch ist nicht gleich „Deutsch“ oder andersrum , Nur die Sprache Deutsch verbindet Euch mit anderen Regionen, wie Ö/ CH/Südtirol, aber dann ist aber schnell Schluß Lustig, eure Politik und Kultur braucht man sich nicht zu eigen machen.
    Spätestens nach der Ära -Schmidt und Strauß.
    Deutsch haben wir nicht von der BRD gelernt, eigentlich überhaupt nur unter Habsburgern und noch viel weiter zurück, meine Heimatgemeinde
    wurde schon urkundlich in deutscher Sprache im Jahr 994 erwähnt.Das Steinergeschlecht (Stammbaum ) im Jahr
    1511 aus einer Bergbauernfamillie mit 11 Kindern, 7 Söhne vier Töchter ,mit den Ganzen Nebenlinien auch in D/ vorhanden, sind es Weltweit
    über 500 Steiner.Fast gleich Alt sind die Namen Sinner und Kamelger.
    Der Stamm der Kamelger in Niederdorf im Pustertal, Zu lesen in diesen Buch
    https://www.abebooks.co.uk/Niederdorf-Pustertal-994-1994-Tausend-Jahre-Geschichte/30039010956/bd
    Steiner ist ungefähr gleich Alt, aber durch die Kriegswirren des 1.und 2Wk sind viele urkundliche Familiendokumente verloren gegangen
    Mein Mann musste mal echt lachen, als er auf Twitter von einen BRD-ler las, die Südtiroler wären nur dumme Bergbauern und Schluchtenscheisser, gut daß man da in D/ mit Islamschwarintelligenzia angeben kann.

    Wie verlogen man bei Naturschutz und Kulturschutz ist, beweist die Bob und Rodelbahn am Königsee, was eigentlich
    Unesco.Weltnaturbe sein müsste.

  91. Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 19:17

    @ jeanette 10. Nov2022 at 18:52 &
    Anita Steiner 10. Nov 2022 at 17:54

    WIESO MAL SAGEN DÜRFEN?
    Ihnen beiden würde ich nicht mal Lokuspapier
    verkaufen. Sie beide sollten sich gemeinsam
    mit der polnischwurzeligen Merkel ein anderes
    Land suchen, statt mit Dreck auf uns zu werfen,
    weil wir nicht zu Ihrem Haß „ein freundliches
    Gesicht machen“ wollen.
    ————-
    Was für einen Blödsinn schreibst du da? Ich habe nie Pauschal das ganze deutsche „Biovolk“ dennunziert, auch nicht die AFD, sondern allenfalls eure Regierung und deren Wähler, man braucht ja nur die Debatten auf Phönix einschalten, mit welcher Moralzuchüberheblichkeit man andere Völker in der Eu belehererisch überzieht.
    Mit Dreck bewirft sich wohl eure Ampel selbst.Und da soll jedes EU-Land ein freundliches Gesicht dazu zeigen, daß man Teile der
    deutschen Bevölkerung im Ausland immer mehr zu haßen beginnt, da sorgen eure Links-Grünen schon selbst dafür.
    Ich nehme nur mal das Beispiel Südtirol her, unsere Energieversorgung besteht zu 100 % aus Wasserkraftwerken, so sauber kommt
    die BRD in 100 Jahren nicht hin, selbst wenn sie das ganze Land mit 100 Tausend Windmühlen zupflastern. Aber belehren wollen eure Grünen uns Trotzdem.

  92. Kapitaen 11. November 2022 at 09:01

    An PI.
    Nur weil man mal ein altes Märchen, in dem der Knüppel aus dem Sack
    vorkommt, zitiert, wird der Kommentar gleich gecancelt.

    Aber daß sich hier zwei offensichtlich geltungsbedürftige Weiber
    mit schon grenzwertigen Titulierungen belegen, die schon den
    Tatbestand der Beleidigung erfüllen können, das entgeht PI
    ganz offensichtlich !!!!!
    Wird bei PI mit zweierlei Maß gemessen?

    ———————————————-

    Sie sollten mal lernen:
    Wenn Frauen sich streiten, dann halten sicch die (Hampel) Männer besser immer raus!

  93. Anita Steiner 11. November 2022 at 09:51

    Maria-Bernhardine 10. November 2022 at 19:17

    @ jeanette 10. Nov2022 at 18:52 &
    Anita Steiner 10. Nov 2022 at 17:54

    WIESO MAL SAGEN DÜRFEN?
    Ihnen beiden würde ich nicht mal Lokuspapier
    verkaufen. Sie beide sollten sich gemeinsam
    mit der polnischwurzeligen Merkel ein anderes
    Land suchen, statt mit Dreck auf uns zu werfen,
    weil wir nicht zu Ihrem Haß „ein freundliches
    Gesicht machen“ wollen.
    ————-
    Was für einen Blödsinn schreibst du da? Ich habe nie Pauschal das ganze deutsche „Biovolk“ dennunziert, auch nicht die AFD, sondern allenfalls eure Regierung und deren Wähler, man braucht ja nur die Debatten auf Phönix einschalten, mit welcher Moralzuchüberheblichkeit man andere Völker in der Eu belehererisch überzieht.
    Mit Dreck bewirft sich wohl eure Ampel selbst.Und da soll jedes EU-Land ein freundliches Gesicht dazu zeigen, daß man Teile der
    deutschen Bevölkerung im Ausland immer mehr zu haßen beginnt, da sorgen eure Links-Grünen schon selbst dafür.
    Ich nehme nur mal das Beispiel Südtirol her, unsere Energieversorgung besteht zu 100 % aus Wasserkraftwerken, so sauber kommt
    die BRD in 100 Jahren nicht hin, selbst wenn sie das ganze Land mit 100 Tausend Windmühlen zupflastern. Aber belehren wollen eure Grünen uns Trotzdem.

    —————————-

    Was sind WASSERKRAFTWERKE?
    Wieso haben wir das nicht?

  94. jeanette 11. November 2022 at 10:21

    Tja, das ist z. B. auch eine der vielen Qualitäten der Frau Steiner. Das was andere längst auf die Beine gestellt haben, für Südtirol als Meilenstein und vorbildlich an den unbedarften Leser zu verhökern. :-))

    Rund 7.300 Wasserkraftanlagen gibt es zurzeit in Deutschland. Diese verfügen zusammen über eine installierte Leistung von etwa 5.600 Megawatt (MW). Dabei erbringen 6.900 Anlagen (94%) eine installierte Leistung von unter 1 MW und gelten dementsprechend als Kleinwasserkraftanlagen.
    (Netzfund)

  95. Visiting 11. November 2022 at 10:25

    jeanette 11. November 2022 at 10:21

    Tja, das ist z. B. auch eine der vielen Qualitäten der Frau Steiner. Das was andere längst auf die Beine gestellt haben, für Südtirol als Meilenstein und vorbildlich an den unbedarften Leser zu verhökern. :-))

    Rund 7.300 Wasserkraftanlagen gibt es zurzeit in Deutschland. Diese verfügen zusammen über eine installierte Leistung von etwa 5.600 Megawatt (MW). Dabei erbringen 6.900 Anlagen (94%) eine installierte Leistung von unter 1 MW und gelten dementsprechend als Kleinwasserkraftanlagen.
    (Netzfund)

    —————————-

    Und wieviel Prozent der ganzen benötigten Elektrizität in D machen diese 7.300 Wasserkraftanlagen aus?
    5.600 Megawatt sagt mir so nichts. Ist es das was eine Familie im Jahr braucht?
    Diese Leistung wird die am Tag gebracht? Sorry das Energiefeld ist nicht meins.

  96. Visiting 11. November 2022 at 10:25
    Ach du Schreck habe jetzt wohl Kilowatt mit Megawatt verwechselt! 🙁

  97. Man muß nur mal durch die Gegend schauen, in die Straßengräben, die Grünflächen neben den Straßen, die Autobahnausfahrten…… überall türmt sich der Plastikmüll und der rausgeworfene McDonald-Dreck.
    Das interessiert dieses elende Gesindel nur leider nicht.
    Es liegt ein Unrat in der Gegend rum und scheinbar alle sehen darüber weg.
    Aber sich auf die Straßen setzen und Terror verbreiten, Kulturdenkmäler versiffen und vernichten. Erfolgreiche Geschichtsereignisse ausradieren, nur das kann dieses räudige sozialistische Geschmeiß.

    Aber wie sagte mein Opa schon, wer nichts leistet und im Leben auf die Reihe bekommt, der landet auf der Straße

  98. jeanette 11. November 2022 at 10:45

    Macht nüscht, wir können hier ja nicht über alles Fachsimpeln, das führt auch zu weit.
    Nur, wir haben eben auch diese Wasserkraftwerke und darum ging es ja ursprünglich, das wollte ich eigentlich auch nur mitteilen.

  99. Visiting 11. November 2022 at 10:49

    jeanette 11. November 2022 at 10:45

    Macht nüscht, wir können hier ja nicht über alles Fachsimpeln, das führt auch zu weit.
    Nur, wir haben eben auch diese Wasserkraftwerke und darum ging es ja ursprünglich, das wollte ich eigentlich auch nur mitteilen.

    ——————————-

    Das ist auch interessant.

    Aber jetzt will ichs genau wissen. 🙂

    Wieviel Prozent der täglich oder jährlich erforderlichen Energie decken diese Wasserkraftwerke in D ab?

    Das wäre schon interessant zu wissen!

  100. wildcard 11. November 2022 at 12:35

    Was ich eigentlich nur wissen möchte ist, ob uns die 700 Wasserwerke Putins Strom ersetzen können.
    Oder ob 300 zusätzliche Wasserwerke ausreichen würden.
    Oder müssten es eher 3.000 oder 30.000 sein?

  101. @ jeanette 11. November 2022 at 13:26
    ———————————
    Aus der Graphic geht hervor, das noch nicht einmal 10 % aus Wasserkraft stammen. Also müßte die Anzahl der Wasser kraftwerke mehr als verzehnfacht werden, wofür in Deutschland aber keine möglichkeit besteht, solange Wir kein Hochgebirge aufschütten können!

  102. wildcard 11. November 2022 at 13:48

    @ jeanette 11. November 2022 at 13:26
    ———————————
    Aus der Graphic geht hervor, das noch nicht einmal 10 % aus Wasserkraft stammen. Also müßte die Anzahl der Wasser kraftwerke mehr als verzehnfacht werden, wofür in Deutschland aber keine möglichkeit besteht, solange Wir kein Hochgebirge aufschütten können!

    —————

    Danke!

    Das kann man ja dann vergessen.
    Obwohl man sich trotzdem noch überlegen muss
    ob 7000 Wasserwerke störender wären als WIEVIELE „Windmühlen“??

    Muss jetzt hier mal was tun, nicht den ganzen Tag mit PI vertrödeln.

  103. @ jeanette 11. November 2022 at 13:26
    ————————-
    Korrektur: Ein Sechszigstel des Stromes stammt aus Wasserkraft!

  104. wildcard 11. November 2022 at 13:48

    Aus der Graphic geht hervor, das noch nicht einmal 10 % aus Wasserkraft stammen. Also müßte die Anzahl der Wasser kraftwerke mehr als verzehnfacht werden, wofür in Deutschland aber keine möglichkeit besteht, solange Wir kein Hochgebirge aufschütten können!

    ******
    Danke @wildcard und völlig korrekt.

    „Wasserkraft in Bayern
    Warum spielt eigentlich Wasserkraft in Bayern eine so viel größere Rolle als im Rest Deutschlands?
    Durch höhere mittlere Jahresniederschläge und die topografische Lage an den Alpen sind vor allem die Flüsse in Südbayern prädestiniert für Stromerzeugung aus Wasserkraft….“

    https://www.managementcircle.de/blog/wasserkraft-potenzial.html

    Interessanter Link, wer lesen mag….

  105. @ Visiting 11. November 2022 at 15:33
    Die Leistung eines WKW hängt von der Wassermenge und der Fallhöhe(kinetische Energie ) ab. Außerdem vom Wirkungsgrad der Turbine.

  106. Die Klima-Kleber werden aus dem Hintergrund finanziert um ihre Aufgabe zu machen. So etwas entsteht nicht aus heiteren Himmel

Comments are closed.