„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Selenskyjs Lügen.
  • Massenzuwanderung und der Untergang Europas.
  • Ampel der offenen Grenzen.
  • Fußball-WM: Oase der friedlichen Koexistenz.
  • Infantinos Rede ist eine Punktlandung.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Ukraine: Lügt uns Selenskyi in einen dritten Weltkrieg?
  • Rösti und Vogt für die SVP, Jositsch bei der SP draußen.
  • Bersets Prätorianertruppe.
  • WM-Katar: Eine gute Nachricht.
  • Gianni Infantino provoziert mit einer starken Rede.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. Eine anschauliche Ergänzung zum Thema Massenzuwanderung

    Die Situation in Hannover Kronsberg ist für die deutschen Bewohner inzwischen so bedrohlich und damit unerträglich geworden, daß die Alteingesessenen sich genötigt fühlen fortzuziehen…….und sogar die HAZ die Zustände nicht mehr verschweigen kann.

    Teil 1
    .
    „Über zwei Jahre Stress mit randalierenden Jugendgruppen: Erste Familien ziehen vom Kronsberg fort

    Seit fast zweieinhalb Jahren treiben Jugendgruppen am Kronsberg in Hannover ihr Unwesen. Anwohnerinnen und Anwohner berichten von Drohungen mit Schreckschusswaffen und Sachbeschädigungen. Von der Polizei fühlen sie sich im Stich gelassen. Die ersten Familien ziehen jetzt die Konsequenzen.
    Manuel Behrens
    20.11.2022, 17:00 Uhr

    Hannover. In den vergangenen fast zweieinhalb Jahren hat sich an der gläsernen Haustür von Olaf Thiele eine Kronsberger Variante des Klingelstreichs etabliert: Wuchtig wird gegen den Eingang zum Mehrfamilienhaus getreten. Während Thiele und seine Familie aufschrecken, verdünnisieren sich die Streitsucher. Das ist mittlerweile so oft geschehen, dass Thiele der Masche einen eigenen Namen gegeben hat: Warmes Anklopfen.
    Doch im Wohngebiet am leicht zulaufenden Hang vom Kronsberg bleibt es längst nicht mehr beim warmen Anklopfen. Und Olaf Thiele ist bei weitem nicht der einzige Betroffene. Die besagten Streitsucher sind Jugendliche. Seit den Sommerferien 2020 stiften sie Unruhe in dem hannoverschen Wohngebiet rund um den Platz am Thie. Die Gruppen beherrschen die volle Klaviatur zwischen grobem Unfug, Bedrohung, Vandalismus bis hin zur Körperverletzung. Inzwischen sind mehrere Familien mit ihren Nerven am Ende. Die ersten sind wegen des Dauerterrors weggezogen oder haben zumindest vor, den eigentlich beschaulichen Stadtteil zu verlassen.

    Olaf Thiele und viele seiner Nachbarn fühlen sich bedroht von Jugendgruppen in ihrem Viertel am Kronsberg.
    © Quelle: Christian Elsner
    Anrufe bei der Polizei: „Kronsberg – schon wieder?“
    Olaf Thiele ist der einzige, der bereit ist, mit Namen und Foto in diesem Text zu erscheinen. Es gibt allerdings fast zehn weitere Nachbarinnen und Nachbarn, die zu einem Treffen im Viertel gekommen sind. Sie wollen lieber anonym bleiben – auch aus Sorge vor den Jugendlichen. Die Fotos, die sie dieser Zeitung zur Verfügung gestellt haben, sollen einige der Jugendgruppen zeigen.
    Als sich die Nachbarschaft in der Nähe des Stadtteilzentrums Krokus trifft, ist es schon dunkel. In der Ferne werden Böller gezündet. „Wir sind alle schon ein bisschen durch“, sagt ein Anwohner. Wenn er die Polizei ruft, antworteten die Beamten am anderen Ende der Leitung schon mal mit: „Kronsberg – schon wieder?“, sagt der Mann Mitte 30. Wie oft sie schon bei der Polizei angerufen haben, das hat so recht niemand mitgezählt. Manchmal sei dies mehrfach am Tag nötig.

    Jugendgruppe mit Schreckschusswaffe: Der junge Mann rechts im Bild hat eine Pistole in der Hand.
    © Quelle: privat
    Thiele und seine Nachbarinnen und Nachbarn berichten von Jugendlichen und Heranwachsenden, die mit Schreckschusswaffen herumlaufen – unter anderem einem Maschinengewehr. Mit den echt aussehenden Waffen sollen sie schon auf vorbeifahrende Autos geschossen haben. Andere hätten Steine geworfen. Ein Anwohner zeigt Fotos und Videos von einem Boxkampf zwischen zwei jungen Männern, die oberkörperfrei auf den Kopf des anderen zielen. Ein anderer Schnappschuss zeigt Jugendliche, die gerade dabei sind, eine Hecke in Brand stecken.
    Böller fliegen durch geöffnete Fenster
    Der 46-jährige Thiele geht zu einer Reihe von Lampen, die einen Hauseingang vom Boden aus beleuchten sollen – und die von den Randalierern „warm angeklopft“ wurden. Seitdem ist es in dem Hauseingang dunkel. Der Gründer eines Unternehmens für künstliche Intelligenz berichtet auch von Böllern, die durch sein auf Kipp gestelltes Küchenfenster geschmissen wurden. Andere Nachbarn haben Anekdoten von zerstörten Fenster- und Türscheiben parat.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/probleme-mit-jugendlichen-in-hannover-gruppen-randalieren-am-kronsberg-S7UO5MXC7HVNX2JRUP3FJUVDYE.html

  2. Herr Roger Köppel sollte so langsam zur Kenntnis nehmen, dass es sich um die Asylbewegung nach Deutschland hinein nicht mehr um illegalen Grenzübertritt handelt. Das ist jetzt legal, denn laut offizieller Interpretation der Regierungsvertreter gibt es keine illegalen Menschen. Staatsgelder fliessen in den einstmals illegalen Migrantentransport. Die EU deckt das alles ab. Selbst unser Innenminister interpretiert die illegale Einwanderung als irreguläre Einwanderung. Klingt doch schon viel besser, oder?

  3. Wer jetzt noch nicht gemerkt hat, dass Selensky ein verkommener, krimineller Lügner und Saboteur ist, der kann einem leid tun.

  4. Marie-Belen 21. November 2022 at 07:51

    Teil 2
    „Zündelei: Jugendliche stecken eine Hecke in Brand.
    © Quelle: privat
    Es gäbe noch viele weitere Zwischenfälle, die die Menschen an diesem Abend erzählen und die sich seit Sommer 2020 in dem Wohngebiet abgespielt haben, das zwischen dem 118 Meter hohen Hügel mit Blick über die Region Hannover und der gleichnamigen Stadtbahnhaltestelle liegt.
    Anwohner fühlen sich im Stich gelassen
    Die genervten Anwohnerinnen und Anwohner wollen sich nicht als Wutbürger verstanden wissen, die den jungen Menschen Zucht und Ordnung einprügeln lassen wollten, versichert Thiele. Sie wollen auch nicht den Eindruck vermitteln, als hätte man am Kronsberg ein Vorrecht auf ein abgeschirmtes Leben im Spießbürgertum. Die Betroffenen haben sogar ein Stück weit Verständnis für die schwierigen Jahre, die junge Menschen in der Corona-Zeit mitgemacht haben. „Die Jugendlichen wissen nicht, wo sie hinsollen“, sagt Thiele. Aber: Der 46-Jährige und seine Nachbarinnen und Nachbarn fühlen sich mit diesem Problem im Stich gelassen.

    Im Zweikampf: Junge Männer prügeln sich am Kronsberg.
    © Quelle: privat
    Dass junge Menschen, die einen Ort für sich suchen, öffentliche Plätze in Beschlag nehmen, ist nicht neu. In den Corona-Sommern 2020 und 2021 war zum Beispiel der innenstadtnahe Küchengartenplatz solch ein Anlaufpunkt für Gruppen aus verschiedenen Ecken. Die öffentliche Aufmerksamkeit richtete sich möglicherweise schneller auf Linden, weil mehrere Auseinandersetzungen in schwerer Gewalt endeten – ausgetragen mit Messern und mit einigen Menschen, die schwer verletzt wurden. Stadt, Polizei und ehrenamtliche junge Menschen, die „Limmern Lichter“, entwickelten schließlich Konzepte für die Befriedung von Küchengartenplatz und Limmerstraße.
    Das Sicherheitsgefühl leidet – Familien ziehen fort
    Über den Anwohnern vom Kronsberg schwebt derweil die Frage, ob es auch hier erst eskalieren muss, bevor der Kronsberg so dasteht, wie Linden in der jüngeren Vergangenheit. Dabei wollen die Menschen nur ihrer Ruhe. Für einige von ihnen ist die nicht absehbar. Und die ziehen Konsequenzen: Thiele weiß von fünf Familien, die schon weggezogen sind oder teils auf gepackten Sachen sitzen. Die randalierenden Jugendlichen schränken immerhin Frauen, Kinder, Senioren und andere in dem Viertel in ihrem alltäglichen Leben teils erheblich ein.

    Anwohner in Sorge: Der junge Mann links trägt eine Schreckschusslangwaffe bei sich.
    © Quelle: privat
    Zur Sicherheit holen manche Familien ihre Kinder von Freundesbesuchen ab, auch wenn die in unmittelbarer Nachbarschaft wohnen. Denn auch vor dem Nachwuchs machen die Cliquen offenbar keine Halt und drohen ihnen mit Schlägen, erzählt ein Elfjähriger. Ein Anwohner berichtet, dass seine Frau lieber mit dem Auto zum etwa 350 Meter entfernten Einkaufszentrum fährt, weil sie sich davor sorgt, in irgendeiner Weise angegangen zu werden. Fast alle Nachbarinnen und Nachbarn werden regelmäßig angepöbelt und beleidigt, berichten sie. Und wo Menschen mit Gewehren und Pistole auf der Straße ihr Unwesen treiben – auch wenn sie „nur“ Schreckschusswaffen sind – fühlt sich niemand wohl.
    Bezirksbürgermeister: Problem hat sich verschärft
    „Es ist sehr bedenklich, wenn man sich hier nicht mehr sicher fühlen kann“, sagt Bernd Rödel, SPD-Bezirksbürgermeister, über die Situation und die fortziehenden Bürgerinnen und Bürger. Das Problem mit den Jugendlichen ist auch ihm bekannt. „Aber es hat sich verschärft“, sagt er. Seiner Meinung nach ist es ein stadtweites Problem, dass sich Jugendliche in der Corona-Zeit zusammengetan haben.

    Vandalismus vor dem Stadtteiltreff: Auf der Rückseite vom Krokus liegen E-Scooter, die eine Böschung heruntergeschmissen wurden.
    © Quelle: privat
    „Das hat auch mit den Zeiten zu tun“, sagt Rödel. „Die Jugendlichen haben kein Ventil.“ Rödel kündigt an, sich zeitnah mit den betroffenen Bewohnerinnen und Bewohnern an einen Tisch zu setzen, um über das Problem zu sprechen. Außerdem wünscht er sich mehr Betreuungsangebote und Sozialarbeit – wie er selbst sagt, dürften beide Anliegen wegen leerer Stadtkassen vorerst Wünsche bleiben.
    Polizei registriert mehr Straftaten – aber kein Problem
    Und die Polizei? Die eigentlich zuständige Inspektion in Bemerode ist nicht rund um die Uhr besetzt. Sie schließt bereits um 18 Uhr – also bevor es im Kronsberger Wohngebiet in der Regel überhaupt ungemütlich wird. Dann ist die Inspektion in Döhren verantwortlich. Anfragen möchte man in Bemerode nicht direkt beantworten, das übernimmt die Pressestelle bei der Polizeidirektion. Von größeren Problemen mit auffälligen Jugendgruppen ist dort nicht die Rede. „Ein erhöhtes Beschwerdeaufkommen wurde vonseiten der Polizei nicht registriert“, heißt es. Allerdings seien die registrierten Straftaten im Stadtteil in diesem Jahr leicht angestiegen.
    Laut Polizei wurden unter jugendlichen Tatverdächtigen am häufigsten einfache Körperverletzungen, Verstöße mit Cannabis und Ladendiebstahl festgestellt. Bei Heranwachsenden ist ebenfalls die Rede von Betäubungsmittelverstößen, leichten Körperverletzungen, Beförderungserschleichung und Bedrohung. „Der Bereich Kronsberg wird von den Polizeikräften je nach aktueller Lage auch anlasslos uniformiert und zivil bestreift“, so die Behörde. Dass die gefühlte Sicherheit vor Ort leidet, nehme die Behörde ernst, heißt es.
    Lesen Sie auch
    • Nachts in Hannover: Wie sicher fühlen sich Frauen in der City?
    • Kriminalität in Hannover: Wie sich Verbrechen auf das Sicherheitsgefühl auswirken
    „Zu jeder Zeit und an jedem Ort gibt es Jugendliche und Heranwachsende, die Grenzen testen wollen, sich zu Gruppen zusammenschließen und auch in den Fokus der Polizei geraten können“, teilt die Behörde mit. Als Gründe dafür sieht die Polizei „typische Erscheinungen des Erwachsenwerdens“ und auch Unüberlegtheit sowie unkontrollierte Emotionen. Wie auch Bezirksbürgermeister Rödel und die Anwohner sieht die Behörde Spuren, die die Corona-Zeit bei den jungen Menschen hinterlassen habe.
    Wenn die Polizei kommt, sind die Täter weg
    Für Olaf Thiele und die anderen sieht die Realität anders aus. Jedes Mal bevor sie 110 wählen, fragen sich Anwohnerinnen und Anwohner, ob der Griff zum Telefon überhaupt Sinn macht. Denn das Wohngebiet um den Platz am Thie ist weitläufig. Wenn die Polizei aus Döhren oder anderen Stadtteilen eintrifft, seien die Gesuchten bereits über alle Kronsberge, berichten sie.

    Olaf Thiele zeigt die zerstörte Bodenbeleuchtung vor einem Mehrfamilienhaus.
    © Quelle: Christian Elsner
    Einige haben Angst, Opfer der Jugendlichen zu werden und meiden die Auseinandersetzung. Aber nicht alle. Eine Anwohnerin erzählt, dass eine Gruppe einen regelrechten See aus Spucke vor ihrem Hauseingang fabriziert hätten. Mit klaren Worten und Reinigungsmaterial sei sie zu ihnen gegangen. Daraufhin beseitigten die Verursacher ihre Hinterlassenschaft. Ähnliches berichtet auch Thiele. Ab und an stellt er Streitsucher zur Rede. Manche zeigen sich einsichtig und gesprächsbereit. Wäre das mit allen Streitsuchern möglich, hätten die Kronsberger den Konflikt möglicherweise unter sich klären können.
    „Warmes Anklopfen“ an Halloween
    Dem ist leider nicht so. Halloween vergangenen Jahres: Im Wohngebiet wurde mal wieder „warm angeklopft“. Dieses Mal so heftig, dass eine Glastür zu Bruch ging. Wenig später stand eine Gruppe von Jugendlichen, die die Tat begangen haben soll, vor der Tür von Thiele. Darunter war auch ein Junge mit Schreckschusspistole, der nach Süßigkeiten verlangte. „Sonst knall’ ich dich ab“, soll der etwa 13-Jährige gesagt haben. Thiele wusste nicht, dass es sich um eine Attrappe handelte. Auf der Straße hatten sich inzwischen mehrere Anwohner versammelt.
    Es kam zu Auseinandersetzungen. Thiele und andere nahmen dem Jungen die Waffe ab, hielten ihn fest und riefen die Polizei. Nach deren Eintreffen kam auch der Vater des Jungen zum Schauplatz. „Er hat uns bedroht – und dann angezeigt“, sagt Thiele.“

    https://www.haz.de/lokales/hannover/probleme-mit-jugendlichen-in-hannover-gruppen-randalieren-am-kronsberg-S7UO5MXC7HVNX2JRUP3FJUVDYE.html

  5. Die BILD hetzt „QATARS krasse Lügenshow!“
    So, als hätten wir keine anderen Sorgen.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/eroeffnungszeremonie-des-wm-gastgebers-katars-krasse-luegenshow-82006206.bild.html

    Es sind alles charakterlose, rückgratlose Hetzer und geldgierige Feiglinge.
    Wenn KATAR so schlimm ist, dann hätte man als FUSSBALLTEAM überhaupt nicht hinfahren sollen, aber hinfahren MIT ARMBINDE, MIT SCHEICHINTERVIEW mit dieser GANZ VERLOGENEN REGENBOGENSHOW das ist eine LÜGENSHOW!

    Wenn man irgendwo hinfährt, dann sollte man seine Gastgeber auch anständig behandeln, sich nach deren Hausregeln richten, aber hinfahren, sich einladen lassen die Gastfreundschaft in Anspruch nehmen und hinter dem Gastgeber her hetzen das ist ein ganz verkommene CHARAKTER Schweinerei, passt zu SELENSKYS CHARAKTER
    Und scheint TYPISCH FEIGE und HINTERHÄLTIG DEUTSCH zu sein!

    Deshalb versteht man sich auch mit dem ukrainischen Pennerregime so prächtig, alles eine Wellenlänge.

  6. Diese Propagandamasche hat er sich von den USA abgeschaut, Ich sage nur weapons of mass destruktion und die Brutkastenlüge aus Kuwait.

  7. EU – Werte

    Jeder Wahnsinn scheint heutzutage noch steigerungsfähig!

    .
    „EU-Chefdiplomat Borrell: Mehr als 17 Grad in der Wohnung „Verbrechen gegen EU-Werte“

    Sanktionen gegen Russland, Energiekrise, Teuerung. Der kalte Winter steht unmittelbar vor der Türe. Für den EU-Chefdiplomaten Josep Borrell (75) kann dieser offenbar gar nicht kalt genug sein. Es wäre nun an der Zeit zu beweisen, dass wir bereit sind, für die Ideale der Demokratie zu sterben.

    20. November 2022

    Borrell soll zudem die Temperatur in Wohnungen von mehr als 17 Grad Celsius als “Verbrechen gegen europäische Werte” bezeichnet haben. Er wird mit den Worten zitiert: “Wir stehen vor der Wahl zwischen Freiheit und Komfort. Wir haben viel darüber geredet, dass wir bereit sind, für die Ideale der Demokratie zu sterben, jetzt ist es an der Zeit, dies zu beweisen”.“

    https://exxpress.at/eu-chefdiplomat-borrell-mehr-als-17-grad-in-der-wohnung-verbrechen-gegen-eu-werte/

  8. Marie-Belen 21. November 2022 at 08:22

    EU – Werte

    Jeder Wahnsinn scheint heutzutage noch steigerungsfähig!

    .
    „EU-Chefdiplomat Borrell: Mehr als 17 Grad in der Wohnung „Verbrechen gegen EU-Werte“

    ——————————

    Geisteskrank ist der Typ.
    Wenn er zu hohen Blutdruck hat, dauernd schwitzt, dann soll er sich doch umbringen, am besten aufhängen.

    Der ist vom selben Kaliber fürs Klima wie der Montgomery für die Impfung.

    Beide von allen guten Geistern verlassen!
    Eine Schande für die Menschheit, beides PURE MENSCHENVERACHTER!!

    Den KLIMAGIPFEL haben sie nicht gebacken bekommen, weil das der Sammelpunkt aller Hohlköpfe ist.
    Bald bleibt bei dem ganzen Klimairrsinn kein vernünftiger Mensch mehr übrig,

    alle Normalen versuchen ihr Boot zu präparieren und nicht einen aussichtslosen Kampf gegen das Meer anzustimmen.

  9. Marie-Belen 21. November 2022 at 08:22

    EU – Werte

    Jeder Wahnsinn scheint heutzutage noch steigerungsfähig!

    .

    ————————-

    Am besten wärs diesen Kerl zum Abkühlen ins Kühlhaus zu sperren.
    „EU-Chefdiplomat Borrell: Mehr als 17 Grad in der Wohnung „Verbrechen gegen EU-Werte“

  10. Marie-Belen 21. November 2022 at 07:51

    Eine anschauliche Ergänzung zum Thema Massenzuwanderung

    Die Situation in Hannover Kronsberg ist für die deutschen Bewohner inzwischen so bedrohlich und damit unerträglich geworden, daß die Alteingesessenen sich genötigt fühlen fortzuziehen…….und sogar die HAZ die Zustände nicht mehr verschweigen kann.

    Teil 1
    .
    „Über zwei Jahre Stress mit randalierenden Jugendgruppen: Erste Familien ziehen vom Kronsberg fort

    ——————————

    Wo ziehen die denn hin??

  11. jeanette 21. November 2022 at 08:30

    Wo ziehen die denn hin??

    *************

    Diese Frage trifft es haargenau.

    Bald werden wir Biodeutschen keine Rückzugsorte mehr haben.

    Da war doch was mit Reservaten……

  12. Hier mit solchen DRECKSLÜGEN hält die US-BILD ihre Leser in Kriegslaune machen Stimmung.
    Natürlich alles hinter der Bezahlschranke.
    Erst kommt die verlockende Überschrift, dahinter ist nichts als heiße Luft.
    Die BILD verkommt zum Hausfrauen Klatschblatt.

    BILD mit dreckigen Lügen: „GEHEIMDIENST RECHNET mit PUTSCH GEGEN PUTIN!“
    „Chaos, Bürgerkrieg, Zusammenbruch – es ist unvermeidlich“

    Das sind BIDENS und BILDS nächtliche Wunschträume!
    Die RUSSEN stehen hinter ihrem Präsidenten, denn sie wissen, dass die UKRAINE eine Räuberhöhle ist.
    Die paar Verrückten, die sich gegen PUTIN wenden, die hocken alle im ZDF und ARD Studio bei Maischberger, Illner und Lanz.

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/wladimir-putin-geheimdienst-whistleblower-rechnet-mit-putsch-gegen-putin-82007506.bild.html

    Es wäre besser die BILD würde endlich schreiben:

    SELENSKY muss die WEISSE FAHNE HISSEN!
    BEVOR WIR ALLE UNTERGEHEN, mit diesen verfluchten Kriegstreibern mit abstürzen!

  13. jeanette 21. November 2022 at 08:29

    Zum Aufwärmen eignet sich neuerdings der Besuch eines Supermarktes.

    Ich gehe gleich zu Rewe zum Einkaufen: da war es letztlich so schön mollig warm, da haben die Verkäuferinnen in kurzärmeligen Blusen die Waren eingeräumt.
    Das ist heutzutage eine ganz neue Möglichkeit, Kunden an sich zu binden.

  14. ERDOGAN macht unterdessen was er will. Er nutzt die Gunst der Stunde.
    Er geht in SYRIEN ein und aus, bombt den Kurden dort auf die Köpfe. Keinen stört es, denn ERDOGAN hat die richtigen Freunde. Putin ist jetzt sein Freund, und Assad ist Putins Freund, er hat auch nichts dagegen.

  15. Marie-Belen 21. November 2022 at 08:42

    jeanette 21. November 2022 at 08:29

    Zum Aufwärmen eignet sich neuerdings der Besuch eines Supermarktes.

    Ich gehe gleich zu Rewe zum Einkaufen: da war es letztlich so schön mollig warm, da haben die Verkäuferinnen in kurzärmeligen Blusen die Waren eingeräumt.
    Das ist heutzutage eine ganz neue Möglichkeit, Kunden an sich zu binden.

    ————————–
    Ja, ich war vorgestern da. Das stimmt.

    Aber die lassen sich die Heizung von den Kunden bezahlen, schlagen das auf die Preise mit drauf! 🙂

  16. Hier noch ein Fundstück was Ihre Aussage bestätigt:– jeanette 21. November 2022 at 07:56
    Wer jetzt noch nicht gemerkt hat, dass Selensky ein verkommener, krimineller Lügner und Saboteur ist, der kann einem leid tun.–
    ——————————————————————————————————————
    News Front: 08:45 «Jeder sah Beweise dafür, dass ukrainische Nazis auf unsere Soldaten schossen — am Boden liegend, unbewaffnet. So verhalten sich Faschisten», schrieb der Sprecher der Staatsduma, Wjatscheslaw Wolodin, heute in seinem Telegrammkanal:

    «Die europäischen Staatschefs haben diese Verbrechen noch immer nicht verurteilt. Die gleiche Art von Schweigen führte in den 1930er Jahren zur Schaffung eines faschistischen Staates, zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs und zum Tod von Millionen von Zivilisten. Die Geschichte lehrt uns nichts. Länder, die mit dem Kiewer Regime kollaborieren, müssen verstehen, dass sie einen Nazi-Staat unterstützen, Sadisten, deren Hände bis zu den Ellbogen in Blut stehen. Zelensky muss vor Gericht gestellt werden. Er muss sich einem Tribunal stellen», so der Politiker abschließend.

  17. Marie-Belen 21. November 2022 at 08:36
    jeanette 21. November 2022 at 08:30
    Wo ziehen die denn hin??
    *************
    Diese Frage trifft es haargenau.
    Bald werden wir Biodeutschen keine Rückzugsorte mehr haben.
    Da war doch was mit Reservaten……
    —————————————————

    Sie meinen diese „kriminelle Vision“ einer ehemaligen Politikerin, die über Whatsapp ein Bild postete, wo das kleine blonde Kind von Schwarzen gefragt wird: WO KOMMST DU DENN HER?
    Dafür wurde sie noch als „Rassistin“ beschimpft und verjagt, und heute ist es schon bittere Wahrheit.

    Die Gutmenschen, das sind die Ersten, die auf die MÜtze bekommen, denn auch kriminelle afro-arabische Banden verachten Dummköpfe und Feiglinge.

  18. Mit amerikanischer Technologie hätten die Russen schon längst mit einem Marschflugkörper den Dummschwätzer Selenskyj ausschalten können. 🙂

    Haben die Russen so etwas nicht?

  19. jeanette
    21. November 2022 at 08:54
    Marie-Belen 21. November 2022 at 08:36
    jeanette 21. November 2022 at 08:30
    Wo ziehen die denn hin??
    *************
    Diese Frage trifft es haargenau.
    Bald werden wir Biodeutschen keine Rückzugsorte mehr haben.
    Da war doch was mit Reservaten……
    ++++

    Deutschland wird schon bald immer mehr abgeschottete und bewachte Wohnsiedlungen bekommen.

    So wie andere Negerländer, etwa die USA oder Südafrika, sie schon länger besitzen.

    Das haben wir dem linksgrünen Sozialistenpack mit ihrem Asylbetrügerimporten zu verdanken!

  20. Ich stelle hier folgende Frage in den Raum.
    Wer ist Profiteur der Migration und des Hartz IV bzw. Bürgergeld ?
    Ich freue mich auf Antworten auf meine Frage.

  21. Wenn die Nato wegen diesem Komiker den dritten Weltkrieg vom Zaun bricht, dann müssen wir uns über die Massenzuwanderung keine Sorgen mehr machen. Denn die werden auch nicht überleben. Vielleicht wird es dann, für ein paar Jahre, tatsächlich ein besseres Deutschland, ein besseres Europa ohne EU.

  22. Ergänzende Fragen:

    Was wäre wenn es kein Harzt IV bzw. Bürgergeld gäbe?
    Was wäre wenn die Migranten nicht kommen würden?

    (Achtung, nicht falsch verstehen ich bin absolut ein Gegner der momentanen Situation……………aber ich finde hier keine Antworten)

  23. Keine Angst, Herr Köppel, wir Bürger haben die Machenschaften
    und Lügen dieses ukrainischen Pimmelvirtuosen durchschaut.
    Dieser Verbrecher, jawohl, Verbrecher, will die halbe Welt in einen
    mörderischen Weltkrieg treiben.
    Dafür scheint ihm, genau so skrupellos und machtgesessen wie Adolf Hitler, jedes
    Mittel recht auch um den vollstândigen Untergang des eigenen Volkes!

  24. Marion Schweizer 21. November 2022 at 09:07

    Ich stelle hier folgende Frage in den Raum.
    Wer ist Profiteur der Migration
    ———————————-

    Profiteure der Migration sind alle diejenigen (Multimilliardäre) welche die Zerstörung der Nationalstaaten betreiben, damit sie danach mit Big Tech UNGEHINDERT (als Herr über Leben und Tod) DURCHREGIEREN KÖNNEN!
    Ihre Sklaven besser kontrollierbar und auslöschbar sind.

    Das werden Sie dann schon merken, wen Sie dann anzubeten haben, nachdem alle Kirchen abgeräumt oder zweckentfremdet wurden, Ihre Bankkonten mit einem Klick ausgelöscht werden können, Sie die Erlaubnis des BIG BROTHERS brauchen, um im Supermarkt eine Banane kaufen zu dürfen.

  25. Das verkommene Subjekt und der Eunderheiler der Ukraine lügt, wenn er nur den Mund aufmacht.

    Sie erinnern sich an Cherson, wo er dramatisch verkündete, dass man die zurückgelassenen Folterkammern der Russen entdeckt hätte.

    Eine klitzekleine Frage:

    Man entdeckt Folterkammern der Russen und es gibt keinen einzigen Sonderbericht im deutschen Fernsehen. Es gibt kein einziges Foto und kein einziges Video? Merkwürdig!

  26. Marion Schweizer 21. November 2022 at 09:07

    Ich stelle hier folgende Frage in den Raum.
    Wer ist Profiteur der Migration und des Hartz IV bzw. Bürgergeld ?
    Ich freue mich auf Antworten auf meine Frage.
    ———————-

    Zu Ihrer Frage zum Bürgergeld. (Mir persönlich ist das Bürgergeld ziemlich egal)

    Am besten ist es Sie bescchäftigten sich einmal mit dem Aufbau von Sekten

    Beispielsweise Scientology (wo Tom Cruise eines der Oberhäupter ist)
    Wie das da so läuft.

    Genauso planen die MULTIMILLIARDÄRE die gesamte Menschheit unter KOntrolle zu bekommen!.

    Wie in einer SEKTE sollen wir leben!

    Deren Idee ist geboren aus der ANGST vor so vielen UNKONTROLLIERBAREN MENSCHEN, einem MOB der eines Tages kommen könnte, um die Stinkreichen zu enteignen., auszurauben zu töten. (Ist ja schon vorgegekommen).
    Aus dieser ANGST heraus setzen sie ihr gesamtes Vermögen ein GEGEN DEN BEDROHLICHEN „MENSCHENMOB“.

    Sie haben Pläne ausgeklügelt um den „bedrohlichen Menschenmob“ unter ihre KONTROLLE zu bekommen, ihn „unschädlich zu machen. Das Bürgergeld ist nichts weiter als ein administrativer Vorgang in Richtung Sektenkontrolle.

  27. Während in Buntland jede krude Buchstaben- oder Zahlenkombination als „Nazibeweis“ gilt, rennen sie in der Ukraine mit Hakenkreuzen und SS Totenköpfen rum und niemanden hier stört es.
    Verlogen hoch 10.

  28. ghazawat 21. November 2022 at 09:25

    Das verkommene Subjekt und der Eunderheiler der Ukraine lügt, wenn er nur den Mund aufmacht.

    Sie erinnern sich an Cherson, wo er dramatisch verkündete, dass man die zurückgelassenen Folterkammern der Russen entdeckt hätte.

    Eine klitzekleine Frage:

    Man entdeckt Folterkammern der Russen und es gibt keinen einzigen Sonderbericht im deutschen Fernsehen. Es gibt kein einziges Foto und kein einziges Video? Merkwürdig!

    ——————————

    Ja, so läuft das.

    Die Dumpfbacken hinterfragen ja auch nichts, brauchen keine Beweise.
    Das Wort des ZDF oder ARD Sprechers ist ihnen Gesetz.

  29. Heisenberg73 21. November 2022 at 09:32

    Während in Buntland jede krude Buchstaben- oder Zahlenkombination als „Nazibeweis“ gilt, rennen sie in der Ukraine mit Hakenkreuzen und SS Totenköpfen rum und niemanden hier stört es.
    Verlogen hoch 10.

    ———————————–

    Ja, eine Frechheit ist das.
    Eine Verhöhnung aller ehemaliger Naziopfer!!

  30. @ jeanette 21. November 2022 at 09:30

    Danke für Ihre Antwort.
    Ich nehme jetzt aus Ihrer Antwort einen Punkt heraus „Die Multimilliardäre“

    Den Rest lasse ich weg denn er vernebelt nur das Tatsächliche.

    Wenn Sie mir jetzt noch die Firmen und die Branchen der Multimilliardäre nennen könnten wäre ich bestimmt einen kleinen Schritt weiter.

  31. Herr Selinskyi kann gar nicht anders, als den Krieg mit allen Mitteln weiterzumachen.

    Solange er im Kriegszustand ist, kann er der Bevölkerung verkünden „das wichtigste ist erstmal dass wir den Krieg gewinnen und danach sehen wir weiter.
    „.

    Wenn der Krieg zu Ende ist, erkennt die Bevölkerung dass er keine Lösung hat, dass er im Gegenteil die Ukraine völlig ruiniert hat.

    Der Offenbarungseid beginnt mit dem letzten Tag des Krieges.

  32. Neun Millionen Follower sehen plötzlich nichts mehrWie Sie sehen, sehen Sie nichts:
    So ergeht es rund um den Start der Fußball-WM neun Millionen
    Fans des englischen Starspielers Jadon Sancho.
    —–
    Besser wäre es wohl, wenn der DFB es Ihm nachmachen würde, und auf Instragram-Facebook-Twitter-Tiktok usw, die Acounts löschen würde,
    diese veschwulten Negermanschaft, hat schon längst an Ansehen bei den konservativen im Ausland an Ansehen eingebüsst, inlusiv die „Geistesgestörten“ beim ZDF , mit ihrer übertriebenen LBTQ-Propaganda. Gestern beim Vorbericht zum Eröffnungsspiel, als ich den schwulen Hitzelsberger sah, konnte ich wenigstens auf SRF 2 oder Rai umschalten, ORF zeigte gar nicht mal das Eröfnungspiel sondern Ihr Länderspiel gegen Italien, daß Sie sogar gewonnen haben

  33. jeanette 21. November 2022 at 08:29

    Marie-Belen 21. November 2022 at 08:22
    EU – Werte
    Jeder Wahnsinn scheint heutzutage noch steigerungsfähig!
    ————————-
    Am besten wärs diesen Kerl zum Abkühlen ins Kühlhaus zu sperren.
    „EU-Chefdiplomat Borrell: Mehr als 17 Grad in der Wohnung „Verbrechen gegen EU-Werte“
    __________________________
    na Hauptsache ist doch, dass es bei ihm immer
    schön warm im Darm ist. Was für ein Idiot.

  34. Marion Schweizer 21. November 2022 at 09:13
    Ergänzende Fragen:
    Was wäre wenn es kein Harzt IV bzw. Bürgergeld gäbe?
    Was wäre wenn die Migranten nicht kommen würden?
    ———————————

    Es ist ja schon zu spät!

    Sie meinen wohl eher was wäre, wenn die Migranten, die kriminellen Migranten, die berufslosen Migranten alle WEG WÄREN?

    -Dann wären erst mal zig MILLIONEN von WOHNUNGEN für anständige Leute frei.
    -Es gäbe vermutlich nur noch einen Bruchteil der KRIMINALITÄT der MESSERTOTEN und VERLETZTEN.
    -Alles wäre vermutlich auch sauberer, weniger Sperrmüll etc.
    -Die KINDERGÄRTEN hätten wieder genug Platz, um sich besser um die Kinder zu kümmern.
    -Das Lehrpersonal wäre wieder sicherer, brauchte keine Psychologen mehr.
    -In den Schulen gäbe es weniger Gewalt.
    -In den Schwimmbädern gäbe es keine Massenschlägereien mehr.
    -Die Drogenparks würden allmählich verwaisen. Mütter mit Kindern könnten dort hin.
    -Die Einbrüche würden nachlassen.
    -Die Verkehrsstraßen und Autobahnen wären leerer (auch weniger kaputt).
    -Die U-Bahnen, S-Bahnen und Fernzüge wären nicht mehr überfüllt und pünktlicher.
    -Frauen könnten nachts wieder allein nachhause fahren, so wie früher.
    -In den Krankenhäusern, Arztpraxen gäbe es mehr Platz und bessere Versorgung.
    -Die Menschen würden wieder Deutsch sprechen.
    -Die Staatskasse würde sich auf wundersame Weise füllen.

    Das könnte man endlos fortsetzen…….

  35. #jeanette, diese Märchen glauben nicht mal die USAdiener von Bild nicht. Durchhalteparolen wie am 7..Mai 1945. Bald fällt Moskau. Ha, ha, ha

  36. kostis
    21. November 2022 at 09:45

    „Selenski ist ein „Gott“ und sagt immer die „Wahrheit“ wie die Hampelregierung“

    Für die deutsche Regierung ist Herr Selinskyi der wieder auferstandene Jesus Christus und von seinen Lippen trieft Honig und die lautere Wahrheit. Mag er auch noch so wie ein Iltis stinken, Frau Baerbock macht hormonelle Außenpolitik.

  37. kostis 21. November 2022 at 09:48

    #jeanette, diese Märchen glauben nicht mal die USAdiener von Bild nicht. Durchhalteparolen wie am 7..Mai 1945. Bald fällt Moskau. Ha, ha, ha

    ———————————————-

    Wenn die das so nicht schreiben, dann ereilt sie das Schicksal von Reichelt.

  38. fOCUS online mal wieder…

    „Nach zweiwöchigen Beratungen ist die Weltgemeinschaft praktisch keinen Schritt weiter bei der Bekämpfung des Klimawandels – hat sich aber in einer historischen Entscheidung auf einen Hilfstopf für ärmere Länder geeinigt, die besonders unter dessen verheerenden Folgen leiden.“

    Leider beantwortet fOCUS online nicht, welche anderen Länder unter den verheerenden Folgen leiden.

    Ich kann mit einer einzigen Frage diese Antwort geben.

    Welche verheerenden Folgen soll ein Klimawandel haben, der völlig offensichtlich nicht eintritt. Seit mittlerweile 8 Jahren „pausiert“ das Klima und das Weltklima ist kein einziges Zehntel Grad wärmer geworden.

    Natürlich lesen Sie in der deutschen qualitätspresse kein einziges Wort davon.

  39. @ Anita Steiner 21. Nov 2022 at 09:30

    Deutschland bezahlt es den Italienern,
    das sollten Sie nicht verleugnen. Ich
    verstehe auch nicht, wie Sie, als angebl.
    Südtirolerin, derart blind italophil sein können.

  40. Marion Schweizer 21. November 2022 at 09:37

    @ jeanette 21. November 2022 at 09:30

    Danke für Ihre Antwort.
    Ich nehme jetzt aus Ihrer Antwort einen Punkt heraus „Die Multimilliardäre“

    Den Rest lasse ich weg denn er vernebelt nur das Tatsächliche.

    Wenn Sie mir jetzt noch die Firmen und die Branchen der Multimilliardäre nennen könnten wäre ich bestimmt einen kleinen Schritt weiter.

    ——————————–

    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    Ein bißchen Eigenarbeit müssen Sie auch leisten!

    Was noch zu erwähnen wäre.
    Alles das, was bei uns jetzt knapp ist und noch knapper wird, das dürfen wir jetzt mit den nutzlosen, teilweise krinminellen Zugelaufenen nun auch noch teilen!!

  41. Die Ukraine, kein Natoland, hat Polen, ein
    Natoland, bombadiert. Normalerweise müßte
    die Nato mindestens Kiew in Schutt u. Asche
    legen. Stattdessen solidarisiert sich das
    angegriffene Polen mit dem Aggressor Ukraine.
    Und die Nato laviert gerade noch herum, von
    den USA vorerst noch zurückgepfiffen…

    ++++++++++++++++++++++++++++

    THOMAS RÖPER
    Ukrainische Provokation?
    Wie in Russland über die in Polen eingeschlagene
    ukrainische Rakete berichtet wird

    Der Einschlag der ukrainischen Rakete in Polen war sicher das gefährlichste Ereignis der Woche…

    21. November 2022 04:00 Uhr

    Natürlich war der Einschlag der ukrainischen Rakete in Polen, bei dem zwei Zivilisten getötet wurden, das gefährlichste Ereignis der Woche, denn der ukrainische Präsident und polnische Politiker haben sofort Russland deswegen beschuldigt. Es bestand die Gefahr, dass der Vorfall den NATO-Verteidigungsfall, also einen offenen Krieg zwischen der NATO und Russland, auslösen könnte. Das wurde Gott sei dank abgewendet.

    Hier zeige ich(RÖPER), wie das russische Fernsehen am Sonntag in seinem wöchentlichen Nachrichtenrückblick über das Spiel mit dem Feuer berichtet hat, das der ukrainische Präsident Selensky und die polnische Regierung gespielt haben. Da in dem russischen Bericht, den ich übersetzt habe, einige Bilder beschrieben werden, die in dem Beitrag gezeigt werden, empfehle ich, auch den russischen Beitrag anzuschauen, der zusammen mit meiner Übersetzung auch ohne Russischkenntnisse verständlich ist.

    Beginn der Übersetzung:
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/wie-in-russland-ueber-die-in-polen-eingeschlagene-ukrainische-rakete-berichtet-wird/

  42. jeanette 21. November 2022 at 10:11
    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    ————————————————
    Dankeschön für Ihre sehr freundliche Antwort.
    Jetzt gebe ich Ihnen einmal einen Tipp zum Nachdenken.
    Welche Handlung würden Sie bei einer Situation der Marktsättigung vorschlagen?
    Übrigens das was Sie schreiben „dann hätten wir…….usw.“ das sind nicht die richtigen Antworten auf meine Frage.

  43. Gerade lief auf Phönix TV ein Talk über die neue grüne Klima RAF , und wieder wir der vorzeitige Weltuntergang herbeifabuliert. Diese grünen Fotzgören, sollten doch sich besser, an jeden markierten Urwaldbaum anketten, den Bolsonaro abholzen will, oder an der Hafenmole in Bremen oder Hamburg, wo jedes einlaufende Containerschiff auf seiner Tour von China oder Amerika nach D/ an einen Tag soviel schädliche Gase und CO0 2 ausstösst, wie der gesamte Autoverkehr in einer Woche in der BRD. Wer wir dafür in Zukunft bestraft , eben der Autofahrer, der soll auf Elektro umsteigen, unabhängig davon wie viel Umweltszerstörung dafür wo anders betrieben wird, für die Rohstoffe , wie Sizzillium un Kobalt.usw.

  44. Maria-Bernhardine 21. November 2022 at 10:02

    @ Anita Steiner 21. Nov 2022 at 09:30

    Deutschland bezahlt es den Italienern,
    —————-
    Sie scheinen wohl auch , den eigenen Medien hereinzufallen, BRD-F/ und IT/ sind die grössten Einzahler in den EU-Topf, Südtirol ist nicht an Euer Geld angewiesen, weil 90 % der Einnahmen in der Provinz verbleiben, sonst könnten wir unsere teuren Projekte gar nicht leisten, wie die Meraner Westumfahrung, oder die Elekrtifizierung der Vinschger Bahn, die Riggertalschleife,um nur einige zu nennen

  45. Vor lauter Folgsamkeit seinen Herren gegenüber hat Selenskij sich soweit verrannt, daß es für ihn kein Zurück mehr gibt. Das hat er allerdings mit Berlin gemeinsam. Er wird also den von ihm und seinen „westlichen“ Herren provozierten Krieg, der eben nicht erst 2022 mit dem russischen Einmarsch, sondern bereits 2014 durch die Kriegshandlungen ukrainischer Truppen im Donbass gegenüber der russischen Zivilbevölkerung begonnen worden ist, zu Ende ausfechten müssen.

    Für die Schuldfrage bezüglich einer militärischen Intervention ist nicht entscheidend, wer den ersten Schuß abgegeben hat, sondern alles das, was diesem Schuß vorausging und ihn somit provozierte.

    Selenskij erntet also, was er sät. Leider tragen die Last seiner Verbrechen andere. Das muß aufhören, und nicht nur die ukrainische Strohpuppe, sondern auch deren amerikanische und europäische Puppenspieler aus Regierungen und NGOs gehören zur Verantwortung gezogen, diejenigen also, die heute – frei nach der Methode „Haltet den Dieb, er hat mein Messer im Rücken!“ mit Fingern auf Rußland zeigen.

  46. Marion Schweizer 21. November 2022 at 10:30
    jeanette 21. November 2022 at 10:11
    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    ————————————————
    Dankeschön für Ihre sehr freundliche Antwort.
    Jetzt gebe ich Ihnen einmal einen Tipp zum Nachdenken.
    Welche Handlung würden Sie bei einer Situation der Marktsättigung vorschlagen?
    Übrigens das was Sie schreiben „dann hätten wir…….usw.“ das sind nicht die richtigen Antworten auf meine Frage.
    ——————————————————————————-

    Ich habe Ihnen jetzt so viele, viele Ihrer Fragen beantwortet.
    Jetzt beantworten Sie mir nur eine Frage: Wer hat Sie geschickt?

    So viele dumme Fragen wie Sie auf einmal stellen, glauben Sie wirklich, Sie seien „schlauer als der Meister selber“?
    So früh können Sie gar nicht aufstehen…… um hier die Leute hinters Licht zu führen. Das dürfen Sie sich mal merken Mädchen.

  47. Marion Schweizer 21. November 2022 at 10:30
    jeanette 21. November 2022 at 10:11
    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    ————————————————
    Dankeschön für Ihre sehr freundliche Antwort.
    Jetzt gebe ich Ihnen einmal einen Tipp zum Nachdenken.
    Welche Handlung würden Sie bei einer Situation der Marktsättigung vorschlagen?
    Übrigens das was Sie schreiben „dann hätten wir…….usw.“ das sind nicht die richtigen Antworten auf meine Frage.
    ————————————————————

    Hier Mädchen kommt die richtige Antwort für Dich: FK OFF!!

  48. Marion Schweizer 21. November 2022 at 10:30
    jeanette 21. November 2022 at 10:11
    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    ————————————————
    Dankeschön für Ihre sehr freundliche Antwort.
    Jetzt gebe ich Ihnen einmal einen Tipp zum Nachdenken.
    ———————-

    Hier gebe ich Ihnen noch einen guten TIPP: Geben Sie mir nicht noch mehr gute Tipps!

  49. Anita Steiner 21. November 2022 at 10:48

    Sie haben den prämierten Südtiroler Käse vergessen, der reißt es raus!

  50. @ ghazawat 21. November 2022 at 09:25

    Das verkommene Subjekt und der Eunderheiler der Ukraine lügt, wenn er nur den Mund aufmacht.

    Sie erinnern sich an Cherson, wo er dramatisch verkündete, dass man die zurückgelassenen Folterkammern der Russen entdeckt hätte.

    Eine klitzekleine Frage:

    Man entdeckt Folterkammern der Russen und es gibt keinen einzigen Sonderbericht im deutschen Fernsehen. Es gibt kein einziges Foto und kein einziges Video? Merkwürdig!

    Die Folterkammern müssen erst noch hergerichtet werden!!!

  51. Katrin Göring, geb. Eckardt u.
    FDP-Buschmann auch in der
    Will´schen Quasselrunde;
    der bayerische Innenminister
    Joachim Herrmann wird in
    den Medien kaum erwähnt.

    „Sie können nicht Straftaten begehen,
    weil sie ein nobles[sic] Ziel haben“ –
    Justizminister über „Letzte Generation“

    21.11.2022, 06:48

    Die Klimakrise gehört für viele Menschen zu den größten Bedrohungen unserer Zeit. Für FDP-Justizminister Marco Buschmann ist das aber keine Entschuldigung für die radikalen Klimaproteste der „Letzten Generation“. Er lehnt bei „Anne Will“ die Forderungen der Aktivisten konsequent ab.
    Von Arian Yazdani Kohneschahry
    (Anm.: Wo hat man ihn wohl aufgegabelt?
    Bislang trat er nur als Arian Yazdani auf.)

    Am Wochenende endete die Weltklimakonferenz in Ägypten…

    Die Talkrunde bei „Anne Will” verlor darüber aber so gut wie kein Wort. Justizminister Marco Buschmann (FDP) zeigte in der Sendung viel lieber seinen Unmut gegenüber den Klimaaktivisten der „Letzten Generation” und ließ keine Gelegenheit aus, um gegen sie auszuteilen.

    „Sie können nicht einfach Straftaten begehen, weil sie ein nobles Ziel haben“, sagt Buschmann über die Klimaaktivisten und legt später sogar noch nach in Richtung der Aktivistin Carla Hinrichs, die ebenfalls in der Runde saß: „Stellen Sie sich vor, die Querdenker und Reichsbürger würden das auch so machen.“

    Eine kuriose Ansprache des Justizministers: Empfiehlt Buschmann den Klimaaktivisten tatsächlich, sich ein Beispiel an den Protesten der Querdenker zu nehmen? Hat er vergessen, dass auch die genannten Gruppen mehrmals gegen geltendes Recht verstoßen haben?
    (Anm.: Wann, wer, wo?)

    Doch auch die Sprecherin der „Letzten Generation“ fährt schweres Geschütz auf. „Unsere Regierung bricht gerade unser Grundgesetz“, konstatiert sie mit Blick auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

    So oder so: Die Frage von Aktivistin Carla Hinrichs und der „Zeit“-Journalistin Petra Pinzler(Anm.: Öko-Kommunistin)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Pinzler
    bleibt weiterhin stehen, warum die Bundesregierung nicht genug unternimmt, um eine Klimakatastrophe abzuwenden. Es ist vor allem die Journalistin, die bei Marco Buschmann den Finger in die Wunde legt:

    „Im Moment ist es die deutsche Bundesregierung, die Recht bricht. Es ist die FDP und der Verkehrsminister, der dafür sorgt, dass wir unsere Klimaschutzziele nicht einhalten.“ Der Justizminister ist sich jedoch keiner Schuld bewusst…
    +https://www.stern.de/politik/deutschland/-anne-will—justizminister-buschmann-lehnt-forderungen-der–letzten-generation–ab-32931138.html

    ++++++++++++++++++++++

    Die Letzte Generation
    Klima-Extremistin bei Anne Will:
    Wir wollen „die Absurdität dieses Staates
    in seinem Handeln veröffentlichen“
    Von Mario Thurnes | Mo, 21. Nov 2022
    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/klima-extremistin-bei-anne-will-wir-wollen-die-absurditaet-dieses-staates-in-seinem-handeln-veroeffentlichen/

  52. Nachdem die Regierung Schlawinski vor dem Einmarsch der Russen von seinen heutigen „Freunden“ wegen Korruption, wegen „Homophobie“ und wegen Menschenrechtsverbrechen gegen die Russen im Donbass kritisiert – um nicht „angemault“ zu sagen – wurde, stellt sich diese Frage eigentlich nicht.

    „Man“ kennt den Pappenheimer Schlawinski mit ztiemlicher Sicherheit recht gut und weiss, was man von ihm zu halten hat, aber „man“ findet ihn zur Zeit recht hilfreich, um das Völkerrecht und mit ihm die souveränen Nationalstaaten samt ihrer Staatsvölker mittelfristig abzuschaffen und gegen die neue „regelbasierte Weltordnung“ zu ersetzen.

    Die Frage müsste lauten, ob uns unsere eigenen Politnicks in den Dritten Weltkrieg glauben, denn diese ominöse „regelbasierte Weltordnung“ basiert auf dem Glauben an die Ideologie dahinter.

  53. Die Umwelt für Windräder zubetonieren
    (Und für die Invasoren, gell!)

    „Wir rasen in einen Klimakollaps“

    Klar ist für Göring-Eckardt(PRO INVASOREN,
    die natürl. Energie u. andere Resourcen
    Deutschlands verschlingen u. verschwenden.),
    Hinrichs(HYSTERISCHE KLIMA-KRIMINELLE)
    und die Zeit-Journalistin(ZEIT-KOMMUNISTIN!)
    Petra Pinzler das Hauptproblem in Deutschland:
    Die Umstellung der Versorgung mit erneuerbarer
    Energie dauert zu lange.

    Ein Einspielfilm zeigt das überdeutlich: In der ganzen Bundesrepublik sind dieses Jahr 397 Windkraftanlagen in Betrieb gegangen. Um Klimaneutralität bis 2045 zu schaffen, hätten es 1.500 sein müssen. In Bayern sind in den ersten neun Monaten 2022 gerade mal zehn Windkraftanlagen hochgefahren worden.

    „Sie haben in den letzten Jahren nichts getan. Sie tun erst jetzt was, weil der grüne Wirtschaftsminister Sie dazu zwingt“, wirft Pinzler dem bayerischen Innenminister vor.

    „Wir sind uns dessen bewusst, dass wir schneller werden müssen“, antwortet der(WINSELT DIESER) – und verweist auf Hunderte Anlagen, die demnächst in Bayern aufgebaut werden sollen…

    Die Aktivistinnen und Aktivisten der „Letzten Generation“ werden sich weiter auf Autobahnen festkleben. Auch am heutigen Montag wieder. Auch wenn sie dafür ins Gefängnis müssen – wie in Bayern, wo aktuell noch 13 Aktivisten eine Präventionshaft verbüßen. „Warum machen Sie sie mundtot?“, fragt Hinrichs den bayerischen Innenminister…
    https://www.n-tv.de/politik/Unsere-Regierung-bricht-gerade-das-Grundgesetz-article23731016.html

    Panorama
    Streit mit Besuchern
    Aktivistinnen bewerfen Warhol-Auto mit Mehl
    18.11.2022, 15:29 Uhr
    Mit acht Kilo Mehl bewerfen Anhängerinnen der „Ultima Generazione“ ein bemaltes Auto. Mehrere Museumsbesucher können mit ihrer Wut kaum an sich halten und konfrontieren die vier Frauen.

    „KOLLAPS DES KLIMAS“

    Laut Ultima Generazione wollten sich Gruppen-Mitglieder noch an den Fensterscheiben des Autos festkleben, schafften das aber nicht. „Die Kunstwerke wurden ins Visier genommen, um die Werteheuchelei unserer Gesellschaft hervorzuheben“, begründete die Gruppe die Aktion. Es gebe Empörung über die „simulierte Zerstörung von Kunstwerken“, aber über die Zerstörung der Natur herrsche Gleichgültigkeit, hieß es.

    (Wann spricht Meloni endlich ein Machtwort
    gegen diese Klima-Kriminellen?)
    Die Klimaaktivisten hatten sich in Italien auch an andere Kunstwerke geklebt, wie jüngst an ein Van-Gogh-Gemälde in Rom. In der Hauptstadt blockieren sie regelmäßig Straßenabschnitte, wie etwa den wichtigen Autobahnring.

    Quelle: ntv.de, lno/dpa

    Mit Videoclip der Aktion der
    hysterischen Klima-Weiber.
    2 Min. lang:
    https://www.n-tv.de/panorama/Aktivistinnen-bewerfen-Warhol-Auto-mit-Mehl-article23727981.html

    Wer sperrt solche endlich in die Klapse
    oder Knast?

  54. DER FILZ

    Selenski = US-Marionette

    Klima-Kriminelle = WHO-Marionetten

    WHO = US-Oligarchen-Marionette

  55. PEST & CHOLERA, DANK
    HALDENWANG & HARBARTH

    Beamte kontrollieren lieber Presseausweise
    Polizei lässt Klima-Kleber Verkehr lahmlegen

    Von: T. SCHOLtYSECK und M. Langner
    21.11.2022 – 11:52 Uhr

    Magdeburg – Klima-Kleber der „Letzten Generation“ haben am Montagmorgen den Verkehr in Magdeburg lahmgelegt

    (WER INFORMIERT EIGENTL.
    RECHTZEITIG DIE REPORTER?)

    Polizeisprecher Kevin Shaikh (28)
    (WO WURDE DENN DER AUFGEGABELT?)
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/magdeburg-polizei-laesst-klima-kleber-verkehr-lahmlegen-82009278.bild.html

  56. Die Weltuntergangsprediger sind
    KLIMA-TERRORISTEN & -HYSTERIKER

    21.11.2022, 09:15 Uhr
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    Charlottenburg, Prenzlauer Berg und Mitte
    Neue Woche, frischer Kleber!
    Klima-Blockierer wieder auf Berlins Straßen
    https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/klima-kleber-blockieren-erneut-den-verkehr-auf-berlins-strassen

    18.11.2022, 20:01 Uhr
    Mit eigens angemieteten Fahrzeugen der Mietfirma Sixt fuhren sie zunächst parallel mit eingeschalteten Warnblinkern auf der Autobahn und wurden immer langsamer. Schließlich blieben sie stehen, stiegen mit Warnwesten aus und klebten sich auf der Fahrbahn fest.

    Die Folge der erneuten Radikal-Proteste: kilometerlange Staus. Hier kam es zu einem Auffahrunfall! Verletzt wurde laut Polizei zum Glück aber niemand.

    Das Mietunternehmen Sixt äußerte sich schockiert: „Wir verurteilen es, wenn eines unserer Mietfahrzeuge für derartige Aktionen missbraucht wird“, so ein Sprecher. „Betreffende Personen schließen wir von künftigen Anmietungen bei Sixt aus.“
    https://www.bz-berlin.de/brandenburg/mit-dem-mietwagen-zur-strassenblockade-das-sagt-sixt-dazu

  57. Laut Internet:

    Unsere Oberverteidigerin:

    „Deutschland muß sich für mögliche Angriffe wappnen“!

    Ja, wie? Mit unserer Handyjugend und der daraus rekrutierten
    PseudoBW ohne Material und ausreichende Muni?!?!

    Ich wette, bei einem Angriff wird sie wohl als eine der ersten
    ihren Achtersteven in Sicherheit bringen.

  58. jeanette 21. November 2022 at 10:57
    Marion Schweizer 21. November 2022 at 10:30
    jeanette 21. November 2022 at 10:11
    Ich bin hier nicht Ihr Dienstmädchen.
    ————————————————
    Dankeschön für Ihre sehr freundliche Antwort.
    Jetzt gebe ich Ihnen einmal einen Tipp zum Nachdenken.
    Welche Handlung würden Sie bei einer Situation der Marktsättigung vorschlagen?
    Übrigens das was Sie schreiben „dann hätten wir…….usw.“ das sind nicht die richtigen Antworten auf meine Frage.
    ————————————————————

    Hier Mädchen kommt die richtige Antwort für Dich: FK OFF!!

    Wow, Jeanette in höchtsform. Eine sehr sachliche Diskussion. 🙂

  59. Maria-Bernhardine 21. November 2022 at 10:51

    @ Anita Steiner 21. Nov 2022 at 10:48

    Gähn!

    Apropo, sind Sie BRD-Angeberin schon mal mit den Pustertalzug gefahren? Alle Bahnhöfe supersauber gepflegt, Alle Barrierefrei, mit Unterführungen zum anderen Gleis, Sieht mal mal zu Nebenlinien in Bayern, ich habe noch nie so viel verdreckte
    und vermüllte Bahnhöfe gesehen. Nicht umsonst ist die Pustertalbahn überregional auf 120 Km von Franzensfeste nach Lienz, als Euregiovorzeigeprojekt prämiert worden. Zudem sind alle großen Skigebiete direkt an den Bahnhöfen angeschloßen, damit wurde der Autoverkehr um 70% reduziert. Sogar das große Bruneckner Bezirkskrankenhaus hat einen Bahnhof bekommen, man geht vom Gleis 20 Mtr,
    und schon ist man barrierefrei im Hauptgebäude

  60. @ Anita Steiner 21. November 2022 at 15:18

    Ich belästige überhaupt kein Ausland u.
    fremde Völker mit meiner Anwesenheit.

  61. @ Anita Steiner 21. November 2022 at 10:48

    Sie scheinen wohl auch , den eigenen Medien hereinzufallen, BRD-F/ und IT/ sind die grössten Einzahler in den EU-Topf,….

    ******
    Da Sie gerade wieder im Hause sind: Wer hat Ihnen denn erzählt, dass Italien zu drei größten EU (Netto)Einzahlern gehört? Oder hätten Sie da mal eine Quelle?

  62. Marie-Belen 21. November 2022 at 08:22
    Jeder Wahnsinn scheint heutzutage noch steigerungsfähig!

    Für die nächste Generation ist dieser Wahnsinn Normalität. Erschreckend, aber ist so.
    Keine Ahnung wer von Euch mit denen zu tun hat, aber ich habe einen von denen an der Backe und mit dem voll ins Klo gegriffen. Und ich rede nicht von einem Abdul oder Mbaba aus einer ganz anderen fremden Welt. Der Typ ist so hohl… Wenn der anfängt zu labern könnte ich schon kotzen. Und ich hab mir Mühe gegeben über ein Jahr lang. Da ist alles verloren.
    Damals hat man bei der kleinsten Kleinigkeit an Ungeschick oder sonstwas einfach nichts gesagt. Nichts. Heute sagen die zu allem „alles gut“. Alleine daran erkennt man, daß uns Migration nur geschadet hat.

  63. bei „alles gut“ könnte ich schreiend davon laufen. so eine saudumme redewendung. wird gerne von älteren „damen“ vewendet…uhharghh

Comments are closed.