„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Alice Weidel, Monument der Ehrlichkeit. Danke für Ihre Zuschriften!
  • Nicht vergessen: Europa ist die Mitte.
  • Trump kandidiert.
  • Bali-Gipfel: Was die Medien nicht berichten.
  • Unternehmerfamilie Mack: Urkraft der Innovation.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Straf-Anzeige gegen die Impf-Lobby.
  • G0: Undemokratische Scharaden.
  • Friedenstaube China? Xi warnt vor einem neuen Kalten Krieg.
  • Unmenschlich: Kasparow geisselt die Schweiz.
  • Klima-Bürokraten und der Machtmissbrauch.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Moin und Gruezi,
    Trumps Zeit ist vorbei. Er hat die MidTerms versemmelt und seine Kandidaten/-innen in den sog. Swingstates Pennsylvania, Arizona und Nevada nicht durchgebracht.
    Besonders enttäuscht bin ich von Kari Lake aus Arizona („KariZona“). Alle lange Auszählungen haben nichts gebracht. Als VP’in unter den Reps hätte sie es unbedingt schaffen müssen um das Kamel zu beerben. Das Abtreibungsverbot, sogar im Vergewaltigungsfall, hat nur Amish-People-Frauen begeistert.
    Ron De Santis hat die Herzen der Latinos und Latinas gewonnen. Ohne Latinos geht in Florida gar nix.
    Mc Doof hat ihn bedroht etwas „preiszugeben“. Man bedroht keine Familie mit 3 kleinen Kindern.
    ———
    Ach ja: Die Rakete kam von den Ukrainern. „False Flag“ vom Feinsten. Das musste eben sogar zähneknirschen der aus Bali braungebrannte Rep-Hasser Elmar Theveßen von DDR2 eingestehen im MoMa.
    Eine Flugabwehrrakete muß man halt in die richtige Richtung programmieren.

  2. Das Problem ist der Wahlbetrug in den USA. 2020 und 2022 wurden die Wahlen zugunsten der Dems und ihres senilen Anführers Biden gefälscht.
    Wenn die Reps da nicht aufklären, ist es egal, wer 2024 antritt.

  3. diese Kandidatur führt nirgendwo hin, weil demnächst die Anklagen auf Trump niederregnen werden.

    und das ist auch richtig so.

  4. Nun wird es wohl eine Runde „Bürgerkrieg“ unter den Republikanern geben. Als neutraler Beobachter sehe ich bessere Chancen für De Santis, und Trump, für den ich grundsätzlich gewisse Sympathien hegte, ist charakterlich wohl tatsächlich so fragwürdig, wie seine Gegner stets behaupteten. Ihm steht wohl sein immenses Ego im Weg.
    Wobei sehr bedauerlich ist, daß er es nicht vermochte, die offensichtlichen Betrügereien bei der Wahl zu ahnden und solches für die Zukunft unmöglich zu machen.

    Zum Raketeneinschlag in Polen: Auch US-Regierung geht von fehlgeleiteter Rakete aus der Ukraine aus. Derlei kann passieren, aber bezeichnend mal wieder hiesige Hetzpropaganda: Im Deutschlandfunk war bis eben noch unverdrossen von „russischer Rakete“ die Rede. Wer nur nebenher zuhört wird annehmen, daß die Russen gefeuert haben. Sauberer Journalismus hätte von „Rakete aus russischer Produktion“ gesprochen.

  5. Glaub ich nichtmal, dass das Teil fehlgeleitet war. Denke eher, die Ukraine wird langsam aber sicher die Nato mit in die Scheiße reinziehen wollen. Dazu ist denen jedes Mittel recht

  6. fOCUS online weiß es besser:

    „Über Trumps Kandidatur könnenBiden und Macron nur lachen“

    Ob Sie es glauben oder nicht, vor Jahrzehnten konnte man fOCUS online tatsächlich auch mal lesen. Heute ist es primitiver Hetze pur

  7. Trump kandidiert, das war abzusehen. Er kündigte dies schon nach seiner „Niederlage“ bei den letzten Wahlen an. Wäre er ein zweites Mal gewählt worden, gäbe es keinen Krieg in der Ukraine und auch diese Energiespielchen würden nur bedingt funktionieren. Frau Weidel, sie wäre gut geeignet, denkt man im Osten Deutschlands, als Kanzlette von Deutschland. Sie wäre auch jeden Fall ein Lichtblick in dieser Politdarstellerriege, die dieses Land zu bieten hat. Sie ist eine mutige Frau, eine intelligente Frau, eine Frau mit Sachkompetenz und Berufserfahrung, eine Frau mit einer klaren Meinung, sachlich und damit hat sie, wie richtig gesagt, ein Rückgrat. Damit ist sie den Feministinnen, den sog. Männern, all jenen, die predigen, aber nur schmarotzen, ein Dorn im Auge und dem ängstlichen Michel erst recht.

  8. Habe das Köppel-Video gesehen/gehört
    auf weltwoche.de, gestern reichte es mir
    nach ca. der Hälfte. Heute habe ich den
    Anfang nur aus der Küche, also entfernt,
    angetan. Köppel u. Weidel, hahaha, er
    braucht immer jemanden zum vergöttern!
    Heidegger hin oder her, welchen normalen
    Menschen interessiert einer von der Truppe
    der Geschwätzwissenschaftler? Köppel hört
    sich halt auch gerne schwätzen. Statt über
    33 Min. würden 20 Min. Weltwoche-täglich
    auch reichen. Und weshalb sagt Köppel
    „Rust“, als wäre er ein Hanseat? Es heißt
    Ruschd. Schließlich sagt Köppel auch „Sack“,
    wenn er die Hosentasche meint.

  9. Entweder die Ukrainer sind zu doof mit
    ihrer Raketen-Verschießerei oder es war
    Absicht. In ihrem Größenwahn hofften
    die Ukrainer wohl mit allem beim Westen
    durchzukommen. Sie hätten die Amis
    vorher um Erlaubnis fragen müssen, ob
    eine False-Flag-OP derzeit recht sei.

  10. … ich finde Trumps erneute Kandidatur gut und richtig. Jeder andere Kandidat hätte es im ‚grassierenden sozialistischen Wahn‘ nicht leichter. DeSantis? Ein sehr guter Nachfolger.

  11. Die deutschen Medien faseln immer noch von einem russischen Raketenangriff auf Polen.

    Es ist unfassbar, wie Sie hinter die Fichte geführt werden und Selenskyi als Heiliger aller Heiligen und Wohltäter der Menschheit.

  12. @Maria-Bernhardine 16. November 2022 at 09:21

    Bei aller Wertschätzung halte ich Weidel auch nicht für Führungsposition in einer bürgerlich-konservativen Partei ideal.
    Sie redet ja gut und klug, aber lesbisch in „Mischehe“, dazu noch Goldman-Sachs-Hintergrund und nicht sonderlich sympathisch, das ist nix.

  13. Ich habe im ausländischen Fernsehen interessante Filmberichte zu dem Raketeneinschlag in Polen gesehen.

    Das waren keine fehlgeleiteten Flugabwehrraketen, die von der Ukraine aus Versehen losgeschossen wurden, das waren schwere Bodenboden Kaliber.

    Jedem denkenden Menschen hätte klar sein können, dass an der Stelle es nur ukrainische Raketen gewesen sein können. Die Absicht dahinter ist auch klar und wäre beinahe ein voller Erfolg für die Ukraine geworden.

  14. Geschichten aus meinem Corona-Tagebuch:
    Gestern Treffen mit 3 Bekannten
    Bekannte 1: Ich trinke heute nichts. Ich habe heute Corona-Impfung bekommen und möchte nicht, dass sich da vielleicht irgendwie durch Alkohol Nebenwirkungen einstellen.
    Bekannte 2: Die wievielte Impfung war das denn?
    B1: Die Dritte. Aber das wars dann auch für mich. Ich meine ich war zweimal geimpft und habe es trotzdem recht heftig bekommen. Also so wirklich wirken tut die Impfung ja nicht.
    (Bin ich jetzt doof oder was? Das Zeug wirkt nicht, aber du jagst dir den Booster noch rein?)
    B3: Ich bin 4 x geimpft und hatte es einmal.
    B2: Ich bin auch 4 x geimpft und hatte es noch nie. Aber nach jeder Impfung ging es mir extrem schlecht. Hohes Fieber, Erbrechen, ganz furchtbar.
    (aber 4 x reingejagt)

    Ich: Das BMG hat ja letzte Woche Corona von der Liste der hochansteckenden Krankheiten gelöscht.
    B1: Ach jetzt doch, hab ich gar nichts davon gehört oder gelesen. War ja eigentlich aber von Anfang an klar, dass das so kommen wird. Und dass wir halt einfach mit Corona leben müssen.., wie mit Grippe halt auch..

    Einige Zeit später..
    B3: Ich habe seit Monaten extreme Probleme mit Bluthochdruck. Habe ein Langzeit- Blutdruckmessgerät und Langzeit-EKG getragen. Die Werte sind teilweise alarmierend hoch. Das entgleist richtig. Der Arzt versteht nicht, wo das herkommt.
    B2: Das ist ja seltsam. Ich habe auch die gleichen Probleme. Seit Monaten….

    (Ich höre in meinem Kopf Grillen zirpen…)

  15. Ein dem Zusammenhang wiederhole ich noch gerne:

    Jede, ausnahmslos jede Granate auf einen Kindergarten oder von einer Schule sind von der Ukraine initiiert. Aber uns wird es als das teuflische Russland verkauft, dass die armen Kinder tötet. Nichts ist falscher und der ukrainische Heilige wandert täglich um 15 Uhr über Wasser und heilt danach gegen Vorkasse, allerdings ohne Garantie, Blinde und Lahme.

  16. Ich schätze Trump, weil er vieles klar beim Namen benennt (Inhalt).
    Ich finde es interessant, dass er durch seine „trampelige“ Art (Methode) teils Erfolge erzielt, aber auch manchmal zu trampelig ist.
    Und älter wird er auch.
    Gibt es keine vernünftige Alternative zum Trump?
    Inhaltlich ähnlich, aber methodisch eine Stufe gemäßter?
    Was ist mit Ron DeSantis?

  17. Maria-Bernhardine 16. November 2022 at 09:18
    Statt über 33 Min. würden 20 Min. Weltwoche-täglich
    auch reichen
    —————
    Eine Anmerkung noch zu der Ausgabe kürzlich mit den Ausführungen über Heidegger, welche fast die Hälfte des Beitrages einnahmen.
    Heidegger hin oder her, – und so interessant das auch ist, – aber welch normaler Mensch hat morgens die Zeit,
    sich eine so lange Aussendung anzuhören.

    Richtig.
    Empfehlenswert wäre m.E. die Ausführungen ‚auszulagern‘ in einen gesonderten Beitrag, den man sich dann separat anhören kann und Ihre sonstigen wichtigen und hochinteressanten Ausführungen konzis in ca. 20 min. untergebracht werden könnten.

    Und auch zu dem heutigen Beitrag: wieder viel Gutes und Richtiges! Nur ein Schlaglicht: ‚…. solange die Waffen liefern ….‘
    OBSERVER99

  18. Ich höre und lese ständig von fehlgeleiteten Ukra. Flugabwehrraketen. Wo sind dann die Raketen die abgewehrt wurden?

  19. Ach ja, anstatt für diesen Lügenstaat Ukraine zu spenden, sollten
    die sogenannten Gutmenschen und Omis ihren Obolus lieber an
    die CBM ( Christoffel Blindenmission ) entrichten. Da ist das
    Geld besser angelegt. Selensky hat ja wohl 100 Millionen Spendengelder
    veruntreut, oder irre ich mich?

  20. schiddi
    16. November 2022 at 10:53

    „Ich höre und lese ständig von fehlgeleiteten Ukra. Flugabwehrraketen. Wo sind dann die Raketen die abgewehrt wurden?“

    Nach mir vorliegenden Informationen waren es Bodenboden Raketen. Glauben Sie kein einziges Wort der Entschuldigung für angeblich fehlgelenkte Flugabwehrraketen. Die zerstören sich nach einiger Zeit selber, gerade damit nichts passiert.

    Natürlich versuchte die Ukraine, es wieder den Russen in die Schuhe zu schieben.

  21. Kuddeldaddeldu Christoffel Blindenmission

    Ich bin für die Aktion: „Spirale für Perpetum„.
    Allerdings braucht es zuerst mal innere Arbeit:
    Die Männer aus Perpetum müssen lernen:
    Nur so viele Kinder erzeugen, wie sie auch für sorgen können (incl. Schule und Berufsausbildung).
    Also Verantwortung übernehmen für ihr Schnackseln und ihre Babys.

    Nein, sie „müssen“ es nicht lernen, aber sicherlich ist EU und Deutschland nicht für den Perpetum-Geburtenüberschuß zuständig.

    Dazu Asyl komplet aus der EU outsourcen, weil von Linken für kommunistische Umvolkung missbraucht.

  22. Zu den Ausführungen zu Katar in der Schweizer Ausgabe: (ca. min- 28:00 ff.)=
    ————————————-
    Nun ja, im Wertloswesten mit seiner Heuchlerei und Doppelmoral –

    Mohammedanismus im Europa und v.a. Deutschland = GUT; braucht massive Invasoren Ansturm hierher!

    Mohammedanismus in einem genuin islamischen Staat (Katar) = SCHLECHT ->( Schwulentum, sog. ‚Menschenrechte‘)

    So geht ‚Moral‘ heute!

  23. So sehr ich Donald Trump schätze, aber er ist schlicht und einfach zu alt. Bei der Wahl wäre er 78 Jahre, dann noch einmal vier Jahre; ob er mit 82 Jahren noch fit genug sein wird, steht in den Sternen.
    Ich setze zurzeit auf DeSantis.

  24. Bitcoin Gutfinder 16. November 2022 at 08:57

    Glaub ich nichtmal, dass das Teil fehlgeleitet war. Denke eher, die Ukraine wird langsam aber sicher die Nato mit in die Scheiße reinziehen wollen. Dazu ist denen jedes Mittel recht

    ******

    Es kann nach Herzenslust manipuliert werden und Ruck-Zuck wird ganz Europa in Schutt und Asche gelegt.

    Mich wundert ehrlich gesagt, dass vergleichsweise schnell kommuniziert wurde ( u. a. Biden „Rakete wohl nicht aus Russland abgefeuert“ etc), dass die Ukraine da wohl Mist gebaut hat. Ob nun versehentlich oder nicht, das hätte ganz böse ausgehen können.
    Dieser Vorfall zeigt erschreckend deutlich, wie sehr alles am seidenen Faden hängt.

    Wer Nordstream auf dem Gewissen hat, würde so manchen auch interessieren….

    „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit“

  25. Diese verfluchte UKRAINER würde alles tun, um die NATO in ihren dreckigen Mistkrieg mit hinein zu ziehen. ALLES WÜRDEN SIE DAFÜR GEBEN!!

    Sie bringen uns nur Pech und Unglück!
    Das geht alles auf ihr Konto:

    Die Pipelines
    Die Krimbrücke
    Die Zivilbevölkerungsschäden
    Die Toten
    Die Flüchtlinge
    Die Inflation
    Die Lieferengpässe
    Das Frieren und die Energienot in DEUTSCHLAND
    Die deutschen Insolvenzen

    Jetzt auch noch die Raketen auf POLEN!
    Dann kommt der WELTKRIEG!
    Schließlich kommt der ATOMKRIEG!

    So kommt es wenn hemdsärmelige Penner und Boxer das Zepter übernehmen, die intellektuellen Diplomaten verjagt werden. Friedensverhandlungen verboten sind!

  26. Annie Crane 16. November 2022 at 14:49

    So sehr ich Donald Trump schätze, aber er ist schlicht und einfach zu alt.

    —————————–

    Trump hätte uns auch die Pipelines zerstört.
    Er würde auch alles tun, damit wir mit Russland keinen Frieden finden,
    schon gar nicht von Russland mit Energie versorgt werden.

    Einer dort ist schlimmer als der andere!

  27. ghazawat 16. November 2022 at 10:11

    Ich habe im ausländischen Fernsehen interessante Filmberichte zu dem Raketeneinschlag in Polen gesehen.

    Das waren keine fehlgeleiteten Flugabwehrraketen, die von der Ukraine aus Versehen losgeschossen wurden, das waren schwere Bodenboden Kaliber.

    Jedem denkenden Menschen hätte klar sein können, dass an der Stelle es nur ukrainische Raketen gewesen sein können. Die Absicht dahinter ist auch klar und wäre beinahe ein voller Erfolg für die Ukraine geworden.

    ———————————

    Das sind einfach schreckliche Menschen, hinterfotzige Kriminelle,
    ohne Ehre ohne Würde ohne Bildung ohne Verwantwortung.
    Ein Haufen von Gaunern und Taugenichtsen.

  28. jeanette 16. November 2022 at 15:17

    Meine Großmutter (R.I.P.) hat immer über Politiker gesagt: „Alle in einen Sack stecken und draufhauen, da trifft man immer die Richtigen!“
    Da ist was dran.

  29. SELENSKI HAT VERGESSEN

    OPA JOE ZU FRAGEN:

    US-Präsident Joe Biden teilte demnach bei einem Treffen mit anderen Staats- und Regierungschefs beim G20-Gipfel auf Bali mit, dass es sich bei dem Geschoss um eine Flugabwehrrakete aus der Ukraine handele. Er soll von einer Rakete des Systems S-300 gesprochen haben, das unweit der Grenzregion stationiert sei.

    Bereits kurz zuvor hatte Biden es als „unwahrscheinlich“ bezeichnet, dass die in Polen eingeschlagene Rakete von Russland aus abgefeuert wurde. Er verwies dabei auf deren Flugbahn.
    https://deutschlandkurier.de/2022/11/einschlag-in-polen-usa-gehen-von-ukrainischer-rakete-aus/

  30. WIR WOLLEN IN EUROPA KEIN ZWEITES VIETNAM!

    Der VIETNAMKRIEG wurde von etwa 1955 bis 1975 in und um Vietnam gnadenlos geführt.
    20 lange Jahre führten die Amerikaner den grausamen Vietnam Krieg, rücksichtlos mordeten sie zig Millionen Menschen dort!
    Der Grund warum der VIETNAM KRIEG von Amerika geführt wurde war der amerikanischen PARANOIA zuzuschreiben, zu glauben, DIE GANZE WELT KÖNNE KOMMUNISTISCH werden.

    In der UKRAINE wird nun der KRIEG unter der gleichen Hysterie geführt, aus Angst alles könnte RUSSISCH werden.
    In der Kriegsführung gegen Russland bedient man sich nun sogar den Mitteln des Kommunismus um den sinnlosen Krieg weiter anzufeuern.
    Seit dem Putsch in der UKRAINE 2014, führen die Amerikaner mit der Ukraine KRIEG GEGEN RUSSLAND.
    Das muss umgehend aufhören!

    Damals wurde der VIETNAM KRIEG nur durch die DEMONSTRANTEN gestoppt und zum Ende gebracht, die in Amerika auf die Straße gingen und gegen diesen Irrsinn protestierten.
    Auch jetzt gibt es bei den Republikanern schon Bewegungen die fordern: Keinen CENT mehr für die URKAINE!

    BIDEN und der DEEPSTATE müssen umgehend WEG!!!

    WEG mit dem „GREAT RESET“!!

  31. WAHNSINN!!!

    Ukraine ehrt deutsche Medien-Hilfstruppen
    mit Orden

    (:::)

    Ein Kommentar von Tobias Riegel.

    Die Ukraine ehrt laut Medienberichten politische und publizistische Unterstützer aus dem Ausland mit Verdienstorden, darunter auch drei Journalisten des Axel-Springer-Verlags. Ausgezeichnet werden „Welt“-Chefredakteur Ulf Poschardt, der stellvertretende „Bild“-Chefredakteur Paul Ronzheimer und der verantwortliche Redakteur im „Bild“-Ressort Politik, Julian „Dünger“ Röpcke. Das geht aus einem Erlass von Präsident Wolodymyr Selenskyj in Kiew hervor.

    Der frühere ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, gratulierte auf Twitter: „Durch Eure mutige Berichterstattung habt Ihr der Bundesrepublik die Augen eröffnet, dass dieser Krieg jeden Deutschen betrifft“, schrieb er an Ronzheimer und Röpcke gerichtet. An den „lieben Ulf“ Poschardt gerichtet, twitterte er: „Du persönlich und all Deinen Kollegen bei der Welt haben einen gewichtigen Beitrag geleistet, damit die #Ampel meine Heimat – auch mit Waffen – unterstützt.“ . Poschardt antwortete, die Auszeichnung sei „eine große Ehre“.

    (:::)

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=90445

  32. Panikmache. Mit Schmutzigen Bomben.
    Von Ralph Bosshard

    6. November 2022 um 13:24 Ein Artikel von Ralph Bosshard

    In einer Atmosphäre, in welcher vor allem die westliche Seite die Gefahr eines Atomkriegs als Eskalationsstufe des aktuellen Kriegs in der Ukraine beschwor, mussten die Spekulationen über eine „schmutzige“ Bombe die Öffentlichkeit besonders beunruhigen. Im Lichte der Schwierigkeiten von Beschaffung des Materials, Bau und Einsatz einer Schmutzigen Bombe fragt man sich aber, was die jüngste Diskussion über eine solche in der Ukraine wirklich bezwecken soll. – Dieser Text ist hier zuerst erschienen.

    Gemäß dem deutschen Bundesamt für Strahlenschutz sind Schmutzige Bomben Vorrichtungen mit konventionellem Sprengstoff, denen radioaktive Stoffe beigemischt oder beigefügt sind. Der konventionelle Sprengstoff soll bei diesen Sprengsätzen dazu dienen, die radioaktiven Stoffe in der Umwelt zu verteilen [1].

    Strahlenunfälle

    Bisher ereigneten sich weltweit drei radiologische Unfälle, bei denen eine größere Anzahl Menschen zu Schaden kamen und bedeutende Areale in Mitleidenschaft gezogen wurden:

    Der erste derartige Unfall ereignete sich zur Jahreswende 1983 auf 1984 in Ciudad Juárez im Norden Mexikos. Quelle des radioaktiven Materials war eine jahrelang nicht mehr genutzte sogenannte Kobaltkanone, d.h. ein Gerät zur medizinischen Strahlentherapie…

    Auch am Anfang des Unfalls in der brasilianischen Stadt Goiânia im September 1987 stand ein medizinisches Gerät zur Strahlentherapie, welches bei einem Einbruch in eine stillgelegte Klinik gestohlen worden war. Die Müllsammler hielten das Metall für wertvoll und zerlegten das Gerät, sodass hochradioaktives Caesium-Chlorid, bestehend aus dem Caesium-Isotop Cs-137 austrat…

    Beim Nuklearunfall in Samut Prakan, einem Stadtteil von Bangkok, wurde im Februar 2000 Kobalt-60 aus einem ausgedienten medizinischen Bestrahlungsgerät freigesetzt, als Schrottsammler einen der darin enthaltenen Behälter mit Kobalt-60 zu einem Schrottplatz verbrachten und dort aufbrachen…
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=90453

  33. „Russische Raketen treffen Polen“ –
    Neuer Tiefpunkt von Politik und
    Medien in Deutschland

    16. November 2022 um 14:00 Ein Artikel von: Florian Warweg

    Kaum waren in der Nacht zum Mittwoch die ersten Informationen über den mutmaßlichen Niedergang einer Rakete auf polnischem Territorium durchgesickert, kannten deutsche Politiker, insbesondere von der FDP-Fraktion, und Medien kein Halten mehr: Ohne jede weitere Recherche oder den Versuch einer Verifikation titelte zum Beispiel das ZDF, obwohl zu diesem Zeitpunkt keinerlei entsprechende offizielle Stellungnahme aus Polen oder den USA vorlag, „Russische Raketen treffen polnisches Gebiet“. Dies griffen dann zahlreiche Politiker der Ampel-Koalition, unter anderem die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestages, ebenso unhinterfragt auf. Ein hysterisches Zitierkartell, basierend, wie wir jetzt wissen, auf Fake News…

    Von Florian Warweg
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=90458
    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

  34. lorbas
    16. November 2022 at 09:21
    Die Sozis wieder ….
    ++++

    Sozis klingt so niedlich!

    Das sind aber tatsächlich häßliche SOZEN!

  35. SELENSKY dieses heimtückische, kriminelle Individuum
    hat die beiden Raketen selbst inszeniert, um RUSSLAND einen vermeintlichen Angriff in die Schuhe schieben zu können, so heimtückisch die NATO zum ANGRIFF aufzustacheln!

    Ein dreckiger KERL der die ganze Welt in diesen Scheißdreck hineinziehen will. Vermutlich dachte er sich, was mit den Pipelines klappt, das klappt auch hier.

    Zum Glück ist der Rest der Welt noch nicht total verblödet.

    Schnell war klar wer DER TÄTER WAR: DIE UKRAINE!

  36. @ 18_1968 16. November 2022 at 08:50

    Zum Raketeneinschlag in Polen: Auch US-Regierung geht von fehlgeleiteter Rakete aus der Ukraine aus. Derlei kann passieren, aber bezeichnend mal wieder hiesige Hetzpropaganda: Im Deutschlandfunk war bis eben noch unverdrossen von „russischer Rakete“ die Rede. Wer nur nebenher zuhört wird annehmen, daß die Russen gefeuert haben. Sauberer Journalismus hätte von „Rakete aus russischer Produktion“ gesprochen.

    Sauberer Journalismus hätte von „Rakete aus sowjetischer Produktion“ gesprochen, Baujahr 1970. Ob die Russen diese Produkte heute noch verwenden, ist zumindest fraglich.

  37. IM ZWEIFEL PUTIN/RUSSEN SCHULD!

    Nach dem Raketeneinschlag in Polen sieht die NATO keine Hinweise für einen vorsätzlichen Angriff.

    Es gebe auch keine Anzeichen für anstehende Offensivaktionen der Russen gegen die NATO, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch nach einer Krisensitzung in Brüssel. Man gehe davon aus, dass es sich bei dem in Polen gelandeten Geschoss um eine Rakete der ukrainischen Luftabwehr handele.

    ➡ „Das ist aber nicht das Verschulden der Ukraine“, fügte der Norweger hinzu.

    ➡ Stattdessen sei letztendlich Russland verantwortlich. Zum Zeitpunkt des Einschlages habe es massive russische Raketenangriffe auf die Ukraine gegeben. Diese habe versucht, sich zu verteidigen.
    (mmnews.de)

    Die Ukraine bittet um Zugang zur Einschlagsstelle einer Rakete in Polen. Die Ukraine strebe eine gemeinsame Untersuchung des Vorfalls an und wolle Einsicht in Informationen, aufgrund derer westliche Länder zu dem Schluss kämen, dass es sich um eine ukrainische Abwehrrakete gehandelt habe, sagt Olexij Danilow, Sekretär des nationalen Sicherheitsrats der Ukraine.

    DURFTE DEUTSCHLAND ETWA DIE
    Nordstream-Pipline-Sprengstellen sehen?

    WEIL RUSSLAND NICHT MEHR LINKS
    IST, ABER DAFÜR DIE USA, lieben
    die Linken jetzt die Amis:

    Linksfraktionschef Dietmar Bartsch übt scharfe Kritik an Russland und lobt US-Präsident Joe Biden für dessen besonnene Reaktion. Der Vorfall zeige, „welche immense Eskalationsgefahr der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine beinhaltet“, sagte Bartsch am Mittwoch in Berlin. Der Tod unschuldiger polnischer Bürger sei inakzeptabel.

    13:08 Uhr – „Die Ukraine ist nicht schuld.
    Russland trägt letztendlich die Verantwortung“,
    so Stoltenberg
    https://www.welt.de/politik/ausland/article242153059/Ukraine-News-Selenskyj-bezweifelt-dass-Rakete-aus-Ukraine-kam.html

    Hätten anno 1991 die Hühner keine Eier gelegt,
    hätte der stellvertretende Vorsitzende der
    Jusos in Halle, der 21-jährige Jurastudent
    Matthias Schipke keine Eier auf Helmut Kohl
    werfen können, gell, Herr Stoltenberg, schuld
    die Hühner, nicht Schippke!

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Schipke hier mit Struwwel-Frisur auf den
    Schultern eines anderen:
    https://c8.alamy.com/compde/ct9nnc/hall-helmut-kohl-ist-bei-einem-besuch-in-der-halle-von-demonstranten-mit-eiern-beworfen-ct9nnc.jpg

  38. Marie-Bernhardine 16 November 2022 at 16:16
    Wenn ein Regime anfängt, Orden zu verteilen, nähert es sich seinem Ende. In der DDR war es ebenso. Da bekamen Typen den Vaterländischen Verdienstorden in Gold – ich glaube, das war der höchste Orden überhaupt -, die in ihrem besoffenen Zustand tschechische Autofahrer in Usti nad Labem (Aussig) wegen zähem Verkehr als „leider viel zu wenig nicht vom Adolf ins Gas geschickt“ worden zu sein, beschimpften! Selbst erlebt und ich dachte, ich muß vom Glauben abfallen. Oder die Herren und Damen Genossen, alles obere Chargen, sangen bei ihren Fehden „In München steht ein Hofbräuhaus“. Wir als Bedienung kamen aus dem Staunen nicht heraus. Das war damals die SED und heute sind es die Linke. Die Grünen sind m.M.n. noch einen Zacken schärfer, wenn sie unter sich sind.

  39. @ 1buffalo1 16. November 2022 at 21:01

    Die Roten u. Grünen sind Internationalfaschisten:
    arrogant, dreist, versoffen, bekifft u. bestimmt
    auch verkokst.

  40. @ Tom62 16. November 2022 at 19:49
    @ 18_1968 16. November 2022 at 08:50

    Zum Raketeneinschlag in Polen: Auch US-Regierung geht von fehlgeleiteter Rakete aus der Ukraine aus. Derlei kann passieren, aber bezeichnend mal wieder hiesige Hetzpropaganda: Im Deutschlandfunk war bis eben noch unverdrossen von „russischer Rakete“ die Rede. Wer nur nebenher zuhört wird annehmen, daß die Russen gefeuert haben. Sauberer Journalismus hätte von „Rakete aus russischer Produktion“ gesprochen.

    Sauberer Journalismus hätte von „Rakete aus sowjetischer Produktion“ gesprochen, Baujahr 1970. Ob die Russen diese Produkte heute noch verwenden, ist zumindest fraglich.
    ————————————–
    Das war Mein erster Gedanke.
    Im Reicheltstrang.
    wildcard 16. November 2022 at 00:58
    Selenski muß ganz schön verzweifelt sein, Us-Repräsentantenhaus GOP 217 bis jetzt, das heißt noch ein Sitz bis zur Mehrheit und fünf Bezierke werden noch ausgezählt. Er muß jetzt also handeln, oder Game Over! Es werden noch Wetten angenommen, ob es eine Totschka U wie in Kramatorsk oder HIMARS war. Bei Himars wußten die Amis Bescheid, denn ohne deren Freigabe starten die nicht.

  41. Der „Unfall“ von 2016 mit dem republikanischen Gewinn der Wahlen und Trump als Präsident wird sich sicher nie wiederholen! Dafür werden schon alle Fäden gezogen um das 2024 in die richtigen Bahne zu leiten, wie wir ja schon bei den Vorwahlen gesehen haben.

Comments are closed.