„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Ukraine: „Terror gegen die Zivilbevölkerung“.
  • Europa ist die Mitte, Deutschland ist die Mittelmacht, und die Schweiz ist die Mitte der Mitte.
  • Klima: US-Forscher entwarnen.
  • Medien außer Rand und Band.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Bundesrat verschenkt die Schweiz an die EU und zahlt noch einen drauf.
  • Klimawandel: US-Forscher geben Entwarnung.
  • G20: Journalisten als Schlangenölverkäufer.
  • Raketeneinschlag in Polen: Selenski und die Wahrheit.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. Der Fotograf, der aus einem versoffenen Penner einen intelligenten Schönling macht, ist jedes Geld wert

  2. Terror gegen die Zivilbevölkerung?

    Man muss den Hintergründe kennen. Selinskyi hatte lange genug Zeit, zu beweisen, dass ihn die ukrainische Bevölkerung überhaupt interessiert. Völlig offensichtlich war ihm die ukrainische Bevölkerung immer gleichgültig, aber er hat jede Möglichkeit gesucht, sich die Taschen zu stopfen.

    Im Gegenteil hat die westliche Wertegemeinschaft signalisiert, dass er für jeden toten Zivilisten bares Geld bekommt.

    Herr Sellinskyi hat verstanden, dass er umso mehr Geld bekommt, je mehr tote Zivilisten es gibt und wenn die Russen keine toten Zivilisten liefern, dann macht er sie selber.

    Die Logik dahinter ist schrecklich einfach und es war ein katastrophaler Fehler, Herrn Selinskyi den Krieg überhaupt zu bezahlen.

    Herr Scholz versteht wegen Demenz das Problem nicht und Frau Baerbock lässt ihren Hormonen freien Lauf.

  3. „Ukrainisches Militär vergass Selbstzerstörung der Flugabwehrrakete einzuschalten“

    fOCUS online versucht mit dramatischen Mitteln die Ukraine von der Schuld frei zu sprechen und den Raketenangriff als ein Versehen darzustellen.

    Selbstverständlich muss die Selbstzerstörung nicht extra eingestellt werden, sie ist automatisch im System programmiert.

    Eine Rakete kann nur gestartet werden, wenn vom Ziel Rechner ein Zieli dentifiziert und die Entfernung als technisch machbar für die Rakete ist. Ab dem Zeitpunkt geht alles automatisch. Die Bahn der Rakete wird so berechnet dass sie vor dem eindringenden Objekt explodiert und das Objekt durch eine Wolke von stahlsplittern durchfliegt und sich dabei zerstört. Wann nach der berechnenden Zeit kein Objekt da ist, zerstört sich die Rakete automatisch von selber, um keine Schäden beim Herunterfallen anzurichten.

    Jeder Versuch, die Ukraine freizusprechen, die NATO in den Krieg hineinzuzwingen ist nur peinlich.

    Natürlich kam der Einsatzbefehl von Herrn Selinskyi persönlich. Wer sollte sonst „aus Versehen“ Raketen auf polnisches Gebiet abschießen?

  4. Nachdem die Russen an der Front nur mehr verlieren, versuchen sie nun, die Lebensgrundlage der ukrainischen Bevölkerung zu zerstören, indem sie die zivile Infrastruktur der Ukraine zerstören. Das wird den Hass auf die Russen weiter verstärken ebenso wie den Widerstandswillen der Bevölkerung. Es zeigt aber auch, wie hilflos die Russen an der Front sind und wie es um ihre eigene Kampfmoral steht. Putin will die Ukraine runieren und ruiniert dabei sein eigenes Land. Was hätte Putin in seinem eigenen Land mit dem verpulvertem Geld alles modernisieren können. Stattdessen flieht die Intelligenz ins Ausland und er führt einen Krieg, der sich nicht rechnet. Einen dümmeren Führer hatte Russland nie, den letzten Zaren ausgenommen.
    Nun hat er sich in einer Weise verrannt, aus der er kaum noch den Ausgang findet. Militärisch auf der Verliererbahn, international weitgehend isoliert und wirtschaftlich angeschlagen hat er Russland geschadet wie kein anderer.

  5. „Die Russen machen sich von Tätern zu Opfern“

    Was für eine bodenlose Medienlüge und Intrige, eine Verdrehung der Tatsachen, eine Frechheit.

    Abgezielt auf die Masse der Bürger mit schon eh begrenztem Horizont, die dann gar nicht mehr durchblicken sollen, nur noch nachplappern sollen was man ihnen vorgibt, sonst kommt das Sprachgesetz zum Tragen.

    Und die anderen werden immer wütender!!!

    SELENSKY der RAKETENSCHIESSER und POLENTÖTER soll die Klappe halten!

  6. SÜNDENBOCK RUSSE

    Bei allem was Schlechtes passiert sind die Russen immer daran schuld.
    Selbst wenn sie zig Tausende Kilometer weit davon entfernt sind beschuldigt man sie frech.
    Wer kennt heute schon noch die Landkarte?

  7. „Die Schwarmintelligenz (der Menschen) nimmt zu “ (Köppel, 35:15)

    da habe ich meine Zweifel, Herr Köppel. Man braucht sich nur draußen und in den Geschäften umschauen, wie viele immer noch bzw. wieder mit Kaffeefilter rumlaufen.
    Mit Intelligenz hat das ganz wenig zu tun.

  8. jeanette
    18. November 2022 at 09:46

    „Wer kennt heute schon noch die Landkarte?“

    Es ist alles gleichzeitig einfacher und komplizierter. Durch die Satellitenüberwachung der NATO und der USA wird jeder Abschluss einer Rakete automatisch entdeckt und berechnet. Besonders in einem identifizierten Kriegsgebiet kann überhaupt keine Rakete unentdeckt gestartet werden.

    Natürlich wusste die NATO und die USA von der ersten Sekunde an, von wo die Rakete gestartet und wo die Rakete eingeschlagen ist.

    Aus dem Grund erfolgte auch keinerlei Reaktion.

    Jetzt wird es spannend. Mit einem irrsinnsaufwand versucht man das Ganze als einen dramatischen Unglücksfall darzustellen, um die Ukraine aus der Verantwortung zu nehmen.

    Natürlich wollte Herr Selinskyi den Bündnisfall in der NATO aktivieren. Ihm hat leider keiner erzählt, dass er nicht eine einzige Rakete abschießen kann, ohne dass die militärische Luftaufklärung den Abschiessort und den Einschlagsort genau kennt.

    Der Versuch, das Ganze den Russen doch in die Schuhe zu schieben, zeigt die absolute Unverfrorenheit von Herrn Selinskyi. Der ukrainische Friedensfürst und militärische Held ist ein krimineller korrupzrt Verbrecher. Er war es immer schon.

  9. In FRANKREICH wird jetzt schon das WARME WASSER täglich für ZWEI STUNDEN ABGESCHALTET von 12:00 – 14:00
    (Quelle Epoch Times)

    So fängt es an. Später vermutlich dann die ganze Nacht.
    Wer braucht schon warmes Wasser in der Nacht?
    Und wenn das klappt, dann wird das ganze Wasser abgestellt.
    Zuletzt nur noch zwei Stunden angestellt.

    Hier WERDEN SIE gespart!!!

    Mit großen Schritten gehts zurück in die Verwahrlosung des Mittelalters.
    Im LAND wo einst Milch und Honig floss, fließt bald nicht mal mehr das Wasser.

  10. „Ihm hat leider keiner erzählt, dass er nicht eine einzige Rakete abschießen kann, ohne dass die militärische Luftaufklärung den Abschiessort und den Einschlagsort genau kennt.“

    Die Leistung der Satellitenaufklärung ist gigantisch. In den Medien werden immer nur unscharfe grobe Bilder gepostet, man will überhaupt nicht zeigen, mit welcher Präzision die Satellitenaufklärung funktioniert.

    Der Abschlussort einer Rakete kann auf 50 cm präzise berechnet werden. Schon vor Jahren war die Satellitenaufklärung so präzise, dass man die Nummernschilder an den Fahrzeugen lesen konnte und selbstverständlich konnte man einen roten Fiat von einem gelben Ford unterscheiden.

    Selbst die Fotos von Google Maps sind absichtlich unscharf, aber man kann erkennen, wie genau die Satellitenaufnahme funktioniert. Bei den Aufnahmen von meinem Haus in google kann ich genau erkennen, welche Autos vor der Garage parken.

    Die Idee des Herrn Selinskyis heimlich Raketen auf Polen zu schießen, war idiotisch.

  11. Marie-Belen 18. November 2022 at 08:15
    Das darf doch nicht wahr sein!

    „VON UNSEREN STEUERN!

    400 000 Euro für Habeck–Fotograf
    Damit der Minister immer schön aussieht …“

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/habeck-fotograf-fuer-400000-euro-gesucht-von-unseren-steuern-81978636.bild.html
    ————-
    Wenn Du genau hinsiehst, Marie-Belen, dann fällt Dir auf, daß dieser 53-jährige verkommene Typ bereits einen Säuferbauch hat. Hier siehst Du es noch deutlicher:
    https://www.op-online.de/offenbach/wahlkampf-in-der-heissen-phase-robert-habeck-tritt-in-offenbach-auf-90924880.html

  12. ghazawat 18. November 2022 at 10:18
    Die Idee des Herrn Selinskyis heimlich Raketen auf Polen zu schießen, war idiotisch.
    —————————

    Ich fand es gut. Denn das zeigt wieder deutlich die kriminelle Energie der ganzen SELENSKYY BANDE. Es zeigt, die Lügen, die Heimtücke und die Arglist, die ehrlose und primitive Mentalität dieser asozialen Verbrecherbande, die sogenannten HELDEN!

    Hätte die USA ihnen nicht diese Aufgabe zugeteilt, dann würden sie vermutlich Geldautomaten aufsprengen oder Geiseln in den Banken oder Spielcasinos nehmen.

    Hoffentlich merken die Zuschauer bald mit welchem verschlagenen Lumpenpack und mit welchen Schwerverbrechern wir es mit denen zu tun haben.

    (Leider mussten zwei polnische Bürger wegen dieser Mörder sterben).

    Kein Wunder, dass sich PUTIN mit solchem primitiven wie bildungsfernen Gesindel nicht an einen Tisch setzen wird.

  13. Bei dem RAKETENANGRIFF auf POLEN kann man getrost sagen:

    SELENSKY schoss weit übers Ziel hinaus!

    Das war sogar den AMERIKANERN zu viel.
    Er brachte mit seinem kriminellen Übereifer sogar die AMERIKANER, die ganze NATO, in Bedrängnis.
    Er störte den KLIMAGIPFEL der Idiot.

  14. oldfischteich 18. November 2022 at 10:25

    Marie-Belen 18. November 2022 at 08:15
    Das darf doch nicht wahr sein!

    „VON UNSEREN STEUERN!

    400 000 Euro für Habeck–Fotograf
    Damit der Minister immer schön aussieht …“

    ————————————–

    Manche bezahlen so viel Geld für den Schönheitschirurg,
    Die jedoch aus eigener Tasche.

    Habeck bezahlt es lieber für den Fotografen.
    Leider von unserem Steuergeld.

  15. jeanette
    18. November 2022 at 10:35

    „Er brachte mit seinem kriminellen Übereifer sogar die AMERIKANER, die ganze NATO, in Bedrängnis.
    Er störte den KLIMAGIPFEL der Idiot.“

    Umso mehr ist der Eifer der westlichen Medien bewundernswert, mit welcher Ausdauer sie versuchten, den Vorfall den Russen in die Schuhe zu schieben und als das offensichtlich nicht mehr ging, mit wie viel größerem Aufwand man versuchte, Herrn Selinskyi aus der Schusslinie zu nehmen und das als ein Versehen des ukrainischen Militärs darzustellen.

    Die bewusste Unkenntnis militärischer Zusammenhänge, ist eine Frechheit gegenüber einem intelligenten Leser.

    Bei Frau Baerbock spielten die Hormone verrückt und sie hoffte auf einen Angriff auf den Kreml. Sie nennt das feministische Außenpolitik, wenn ihr Denken hormonell gesteuert wird.

  16. jeanette 18. November 2022 at 10:37
    oldfischteich 18. November 2022 at 10:25

    Marie-Belen 18. November 2022 at 08:15
    Das darf doch nicht wahr sein!
    ********

    Mit dem „Photoshop“ wäre es billiger.
    Da kriegt man auch den Bauch und das Doppelkinn weg.

  17. Wer sagt es dieser unsäglichen Agnes Strack-Zimmermann, daß die deutsche Rüstungsindustrie von den USA Brosamen zugebilligt kriegt, das das Rüstungsgeschäft der USA, der MIK + Finanzwelt überhaupt der Grund für die US-Politik und ihre weltweiten Kriege sind?

  18. GRÜNE PLANUNG

    ACHTUNG LEUTE!
    Tief durchatmen!!!!!

    DIE BAHNSTRECKE HAMBURG-BERLIN (280 km)
    Wird für ein halbes JAHR ersatzlos gestrichen!!

    Viel Spaß liebe Pendler, im besten GRÜNEN DEUTSCHLAND das wir je hatten.
    Das ziehen die brutal durch, ohne Rücksicht auf Verluste!

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/pendler-aufgepasst-bahnstrecke-berlin-hamburg-wird-halbes-jahr-gesperrt-81980774.bild.

    Pendler lauft doch einfach!
    Das ist gut für Muskulatur. Was die Flüchtlinge können, das könnt Ihr auch!

  19. Marie-Belen 18. November 2022 at 10:47

    jeanette 18. November 2022 at 10:37
    oldfischteich 18. November 2022 at 10:25

    Marie-Belen 18. November 2022 at 08:15
    Das darf doch nicht wahr sein!
    ********

    Mit dem „Photoshop“ wäre es billiger.
    Da kriegt man auch den Bauch und das Doppelkinn weg.

    —————

    Ja genau!

    Aber für einen Ungelernten wie HABECK,
    wie soll der das machen?
    Eben dafür braucht er den Photographen!

  20. ghazawat 18. November 2022 at 10:46
    jeanette
    18. November 2022 at 10:35
    „Er brachte mit seinem kriminellen Übereifer sogar die AMERIKANER, die ganze NATO, in Bedrängnis.
    Er störte den KLIMAGIPFEL der Idiot.“
    Umso mehr ist der Eifer der westlichen Medien bewundernswert, mit welcher Ausdauer sie versuchten, den Vorfall den Russen in die Schuhe zu schieben und als das offensichtlich nicht mehr ging, mit wie viel größerem Aufwand man versuchte, Herrn Selinskyi aus der Schusslinie zu nehmen und das als ein Versehen des ukrainischen Militärs darzustellen.
    —————————————–

    Es ist eine richtige Schweinerei wie das kriminelle Subjekt gedeckt und geschützt wird, wie seine Schandtaten verniedlicht, verdreht um zuletzt gänzlich entkräftet zu werden, diese sogar noch als Notwehr dargestellt werden.

    Man bekommt eine Stinkwut auf diesen kriminellen Proleten! Er ist wie ein dummer Eierdieb, der zu blöd ist, um zu wissen, dass selbst ein moderner Bauer heutzutage auch die Ställe unter Videoüberwachung hält. Da steht er da mit seinen Eiern in der Hand, noch das Stroh um die Nase und Kopf baumelnd, auf frischer Tat ertappt: „ISCH WARS NISCH! DER WARS!“

    Einen Tritt mit Anlauf müsste man dem Kerl verpassen.

  21. jeanette
    18. November 2022 at 11:01

    „Aber für einen Ungelernten wie HABECK,
    wie soll der das machen?
    Eben dafür braucht er den Photographen!“

    Intime Kenner der Materie haben Herrn Habeck empfohlen, zwei Flaschen Aquavit täglich weniger zu trinken, als ihm gut tut. Damit erübrigt sich auch ein Fotograf, der sein versoffenes Gesicht möglichst vorteilhaft fotografieren soll.

  22. Selinskyi aus der Schusslinie zu nehmen und das als ein Versehen des ukrainischen Militärs darzustellen.
    —————————————–

    Es ist eine richtige Schweinerei wie das kriminelle Subjekt gedeckt und geschützt wird, wie seine Schandtaten
    Ghazawat
    verniedlicht, verdreht um zuletzt gänzlich entkräftet zu werden, diese sogar noch als Notwehr dargestellt werden.
    ——————————–

    Man bekommt eine Stinkwut auf diesen kriminellen Proleten! Er ist wie ein dummer Eierdieb, der zu blöd ist, um zu wissen, dass selbst ein moderner Bauer heutzutage auch die Ställe unter Videoüberwachung hält. Da steht er da mit seinen Eiern in der Hand, noch das Stroh um die Nase und Kopf baumelnd, auf frischer Tat ertappt: „ISCH WARS NISCH! DER WARS!“

    Einen Tritt mit Anlauf müsste man dem Kerl verpassen.

  23. Habeck bekommt jetzt endlich auch seinen persönlichen ‚Heinrich Hoffmann‘. Heute noch am Strand von Sylt (das Foto in der BILD) und morgen schon auf dem Berghof…
    Wenn er kurz vor der endgültigen De-Industrialisierung Deutschlands kleinen Kindern übers Haar streicht, ist sein persönlicher Endsieg greifbar nahe aber das war’s denn auch.

  24. Die Mitte wird von allen Seiten
    geschubst, getreten, herumgezerrt
    u. schließlich zerquetscht.

    Bei drei Kindern vom Erstgeborenen
    herablassend behandelt u. geohrfeigt,
    vom Nesthäkchen gekniffen u. entthront.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  25. Na, Herr Köppel,
    der von Ihnen hier in den Himmel gehobene und gepriesene ‚Europa – Park‘ hat sich meiner Erinnerung nach sz. eilfertigst an der erbärmlichen Diskriminierung und Ausgrenzung Ungeimpfter beteiligt (= verschiedenfarbige ‚Bändchen‘ zur Kennzeichnung des ‚Status‘. Ich werde jedenfalls keinen Fuß in dieses Konstrukt setzen!

  26. DER PAMPIGE ROBERT

    ERST HANDELN, DANN NICHT ÜBERLEGEN 🙂

    Als Illner nach der Gasumlage fragt,
    reagiert Habeck patzig
    Stand: 07:41 Uhr | Von Natascha Koch

    Habeck entgegnete: „Bitte nehmen Sie mir das nicht krumm, aber ich finde, das sind völlig irrelevante Fragen, das interessiert mich überhaupt nicht.“ Es war nicht die einzige patzige Antwort an diesem Abend…

    „Wir können doch in dieser Krise nicht anders handeln, als zu handeln“, sagte er. Das Land habe sich trotz der vielen Krisen „außerordentlich bewährt“ – gerade wegen der schnellen Reaktionen der Bundesregierung…

    Illner fragte, ob sich die Leute noch an diese steuerpflichtige Energiepauschale von 300 Euro erinnern würden. „Das ist egal, Frau Illner“, entgegnete Habeck. „Die Frage war ja, ob wir schnell gehandelt haben. Das kann sein, dass die Leute sich nicht erinnern, aber trotzdem wurde ja gehandelt…“

    In einem ersten Schritt soll der Staat im Dezember die Abschlagszahlung für Gas- und Fernwärmekunden übernehmen, in einem zweiten soll im Frühjahr eine Preisdeckelung folgen. Der erste Schritt sei „lange geplant“, sagte Habeck, er müsse „nur noch funktionieren“…

    ATOMKRAFTWERKE

    Einen koalitionsinternen Streit zwischen Habeck und Finanzminister Christian Lindner hatte er(SCHOLZ) damit beendet. Erneut zeigte sich Habeck widerwillig, weiter auf Illners Fragen einzugehen. Er sagte, alle seien „froh, dass die Debatte mal zu Ende“ sei. Auf eine Nachfrage Illners wiederholte er den Satz schlicht…

    Auf die Frage, ob er sich sorge, nie wieder von diesem Thema loszukommen, sagte er zu Illner: „Sie machen doch Ihre Sendung selber, das können Sie ja entscheiden.“ Klar sei, dass politische Handlungen intern schneller entschieden werden müssten…
    https://www.azquotes.com/picture-quotes/quote-in-the-new-world-it-is-not-the-big-fish-which-eats-the-small-fish-it-s-the-fast-fish-klaus-schwab-123-72-21.jpg
    +https://www.welt.de/vermischtes/article242200507/Maybrit-Illner-Das-interessiert-mich-ueberhaupt-nicht-sagt-Habeck.html
    RÜCKBLICK:
    https://www.azquotes.com/picture-quotes/quote-fishes-live-in-the-sea-as-men-do-a-land-the-great-ones-eat-up-the-little-ones-william-shakespeare-26-73-04.jpg

  27. Tom62 18. November 2022 at 13:36
    klimbt 18. November 2022 at 09:35
    Nachdem die Russen an der Front nur mehr verlieren…
    ———————————-
    Thema verfehlt, setzen, Sechs.
    —————————————

    Der klimbt verwechselt expandieren mit verlieren.
    Zu viel geimpft worden, da raschelt es in der Kiste.

    Ausgerechnet jetzt, wo die Kampfhandlungen mit Raketen schon lange den Donbass überquert haben bis in den letzten westlichen Zipfel der Ukraine hineindonnern.

    Man kann von dem Klimbt auch nicht erwarten, eine UKRAINE Karte zuhause zu haben, geschweige denn eine Weltkarte.
    Er arbeitet ausschließlich als ECHOKAMMER, zur Volksverblödung für die PROPAGANDA MASCHINE, vermutlich, sogar eher höchstwahrscheinlich noch unbezahlt, als nützlicher Idiot.

  28. EPOCHTIMES berichtet

    Kein Kriegseintritt der NATO nach Rakete in Polen – Geheimverhandlungen in Ankara?

    Unterdessen mehren sich Gerüchte, wonach die USA und Russland bereits längst über die Köpfe der Ukraine hinweg über einen Waffenstillstand verhandeln könnten.

    Der „exxpress“ weist darauf hin, dass sich derzeit Geheimdienstspitzen beider Länder in Ankara befänden.

    CIA-Chef Williams Burns sei ebenso persönlich in der Türkei anwesend wie dessen russischer Amtskollege Sergei Naryschkin.

    Experten: NATO nicht bereit, sich in den Krieg hineinziehen zu lassen

  29. Dass der ukrainische Präsident Elensky die NATO in einen Krieg gegen Russland ziehen will, ist nicht neu.

    Um dieses Ziel zu erreichen, ist der ukrainischen Führung – und namentlich der Verbrecher Elensky – jedes Mittel recht.

    Schon oft hat Elensky gelogen, oder seine Leute lügen lassen, und anti-russische Horrormeldungen frei erfunden.

    Das bekannteste Beispiel waren die Meldungen über massenhafte Vergewaltigungen, die russische Soldaten angeblich begangen haben sollen, was jedoch frei erfunden war und nur den Zweck hatte, den anfänglichen Widerstand in Ländern des Westens gegen Waffenlieferungen an die Ukraine zu brechen.

    Der ukrainische Präsidentenberater Arystowitsch sagte sogar ganz offen:

    „Die nationale Idee der Ukraine ist es, sich selbst und andere so weit wie möglich zu belügen. Denn wenn man die Wahrheit sagt, bricht alles zusammen.“

  30. klimbt 18. November 2022 at 09:35

    Das ist 1:1 die Zusammenfassung der Startseite meiner Benutzeroberfläche meines Handtelefons,
    wo sich mir „Nachrichten“ ohne Impressum Autor oder Qellenverzeichnis
    von fremdfinanzierten Etablierten Formaten aufdrängen.
    Geh wieder auf die Koppel und schliess hinter dir das Gatter.

    Von hier nach Steglitz sind es 1,2h.

  31. jeanette 18. November 2022 at 14:11

    ….Ausgerechnet jetzt, wo die Kampfhandlungen mit Raketen schon lange den Donbass überquert haben bis in den letzten westlichen Zipfel der Ukraine hineindonnern….
    *****
    Das ist das, was mich eigentlich wundert, dass die Kampfhandlungen sich so ausgedehnt haben.
    Aber es scheint tatsächlich so zu sein, Lemberg liegt schon seeehr weit im Westen. Die Ukrainer müssen ja in diesem Umkreis eine Abwehrrakete mit vergleichsweise kleiner Reichweite (S-300) abgefeuert haben, sonst paßt das nicht.

  32. @ Visiting 18. November 2022 at 15:59
    —————————————-
    Und wenn es keine S 300 war? Jetzt wird gerettet, was zu retten ist und ein Versehen mit einer S 300 vorgeschoben. Ich glaube denen nichts und traue Bloody Wolody alles zu. Seit Anfang des Konfliktes versucht dieses Nagetier die Nato einzubeziehen, weil es genau weiß das die Ukraine nicht gewinnen kann.

  33. wildcard 18. November 2022 at 18:11

    Das ist die Frage, war es tatsächlich die S-300? Der Krater unter dem Traktor ist riesig, habe mehrere Bilder gesichtet. Die Trümmerteile kann kein Laie identifizieren, auch kaum einer da draußen wird sich näher damit befassen, dafür haben wir ja „Experten“ in den Medien, die den geneigten Zuschauer in die richtige Richtung weisen.

    Ich kämpfe mich nebenbei durch die Materie, ich bin damit überfordert. Aber das, was ich bisher für mich zusammengebastelt habe, paßt nicht in den „Ablauf“ und läßt mir keine Ruhe. Immerhin wurde damit fast der Bündnisfall ausgelöst.
    Am Rande: Muß man sich mal vorstellen, dieses polnische 500 Seelen Dorf liegt mitten in der Pampa, viel Feld, viel Wiesen. Und dieser „Irrläufer“ trifft zwei polnische Bauern nebst Traktor…

  34. @ Visiting 18. November 2022 at 19:57
    —————————-
    Die Toten waren nicht beabsichtigt, derr Treffer sollte Wahrscheinlich ins Green gehen. Die S 300 hat 143 kg Sprengstoff als Wirkladung und ist auf Splitterwirkung ausgelegt. Sie ist also eine übergroße Handgranate. Der Krater ist MMn durch eine stärkere Ladung mit Bodenzünder entstanden, nicht durch Annäherungszünder mit Splitterwirkung. Zum Beispiel hat eine 155 Sprenggranate weniger als ein fünftel Sprengstoff und einen Hardkillradius von 50 Meter.

  35. Visiting 18. November 2022 at 15:59

    jeanette 18. November 2022 at 14:11

    ….Ausgerechnet jetzt, wo die Kampfhandlungen mit Raketen schon lange den Donbass überquert haben bis in den letzten westlichen Zipfel der Ukraine hineindonnern….
    *****
    Das ist das, was mich eigentlich wundert, dass die Kampfhandlungen sich so ausgedehnt haben.

    ————————–

    Das darf Sie auch wundern, denn in der Glotze bekommen Sie ja nur die Rückzugsmeldungen des Russischen Fussvolks gen Osten zu hören.
    Die Raketen nach Westen das wird einfach weggelassen.

    Und als es dann berichtet wurde, erwähnte man es nur, weil alle Angst vorm Weltkrieg bekamen.
    So blieb ihnen nichts übrig, so mussten sie es melden.

  36. wildcard 18. November 2022 at 20:25

    Die Toten waren nicht beabsichtigt, derr Treffer sollte Wahrscheinlich ins Green gehen.
    (…)
    ****
    Exakt, mit Betonung auf das „sollte“ !
    Genau das, mein erster Gedanke als ich mir die Gegend mal genauer angeschaut hatte.
    Mitten in die Pampa, aber dumm gelaufen.
    Ich will für mich einfach nur einschätzen können:
    War es Absicht oder um handelte es sich, wie offiziell verkündet, um ein „Versehen“.

  37. jeanette 18. November 2022 at 20:37

    Das darf Sie auch wundern, denn in der Glotze bekommen Sie ja nur die Rückzugsmeldungen des Russischen Fussvolks gen Osten zu hören.
    Die Raketen nach Westen das wird einfach weggelassen.
    *******
    Ich schaue seit 6 Jahren kein TV mehr.
    Aber Hand aufs Herz, Sie haben sich doch auch darüber gewundert, jeanette, als diese Meldung am Dienstag im Kommentarbereich gepostet wurde. Die hart umkämpfte Front befindet sich südöstlich, sehr weit entfernt. Es überrascht mich schon, dass so weit in den Westen geballert wirdm quasi durch die gesamte Ukraine und von dort Abwehrraketen (offiziell eine mit kleiner Reichweite) von den Ukrainern abgefeuert werden „müssen“.

  38. @ Visiting 18. November 2022 at 20:38
    ———————————–
    Um einen Flugkörper abzuschießen, könnten Sie auch eine Schubkarre Kies in die Flugbahn kippen. FlaRa’s treffen nicht den Flugkörper, sondern erzeugen in der Flugbahn eine Splitterwolke. Deshalb wird die Flugbahn so berechnet, das dass Geschoß vor dem Flugkörper detoniert. Von Hinten müßte das Geschoss den FK einholen und von der Splittergeschwindigkeit die FK- Geschwindigkeit abgezogen werden. Fliegen beide aufeinander zu, addieren sich die Geschwindigkeiten. Doppelte Geschwindigkeit bedeutet vierfache Energiefreisetzung. Von der Seite müßen zwei senkrecht zueinander bewegte Körper genau aufeinander treffen, was schwieriger zu machen ist, als von vorne. Das eine Rakete das Ziel direkt trifft, ist nur mit Kurzstrecke im Luftkampf z. B. AIM 9 Sidewinder und auch die Explodiert meist knapp daneben.

  39. @Visiting 18. November 2022 at 20:50

    „jeanette 18. November 2022 at 20:37

    Das darf Sie auch wundern, denn in der Glotze bekommen Sie ja nur die Rückzugsmeldungen des Russischen Fussvolks gen Osten zu hören.
    Die Raketen nach Westen das wird einfach weggelassen.
    *******
    Ich schaue seit 6 Jahren kein TV mehr.
    Aber Hand aufs Herz, Sie haben sich doch auch darüber gewundert, jeanette, als diese Meldung am Dienstag im Kommentarbereich gepostet wurde. Die hart umkämpfte Front befindet sich südöstlich, sehr weit entfernt. Es überrascht mich schon, dass so weit in den Westen geballert wirdm quasi durch die gesamte Ukraine und von dort Abwehrraketen (offiziell eine mit kleiner Reichweite) von den Ukrainern abgefeuert werden „müssen“.“
    Nein die Raketenangriffe auf die Stromversorgung im ganzen Land selbst in Lwiw wurde oft erwähnt!

Comments are closed.