Was von dieser WM in Katar für und von Deutschland in Erinnerung bleiben wird, das sind die so peinlichen wie größenwahnsinnig anmutenden Bilder der „Mannschaft“ mit der kindischen Maulkorb-Geste sowie der Antifa-Innenministerin mit anmaßender Regenbogen-Binde am nackten Arm.
Was von dieser WM in Katar für und von Deutschland in Erinnerung bleiben wird, das sind die so peinlichen wie größenwahnsinnig anmutenden Bilder der „Mannschaft“ mit der kindischen Maulkorb-Geste sowie der Antifa-Innenministerin mit anmaßender Regenbogen-Binde am nackten Arm.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es stimmt schon: Fußball ist auch nur ein Spiel. Das können die bei der WM in Katar enttäuschten Belgier oder Dänen sagen, aber gewiss nicht die wiederum schon in der Vorrunde ausgeschiedenen Deutschen. Denn sie waren es, DFB, Regierung, Medien und auch weite Teile der Bevölkerung, die fast um jeden Preis das erste WM-Turnier in einem arabischen Land politisieren und moralisieren wollten.

Das ist dem Deutschland der „Ampel“ und der politischen Selbstdemütigung gewaltig misslungen. Der größte Staat der Europäischen Union blickt nicht mehr nur in den Abgrund, er stürzt schon in diesen. Und im Weltpublikum ist wahrscheinlich niemand, der das bedauert oder dabei auch nur Mitleid empfindet.

Der viermalige Fußballweltmeister kommt heute nicht nur geschlagen nach Frankfurt – das kann im Sport passieren -, sondern auch demoralisiert und blamiert. Was von dieser WM in Katar für und von Deutschland in Erinnerung bleiben wird, das sind die so peinlichen wie größenwahnsinnig anmutenden Bilder der „Mannschaft“ mit der kindischen Maulkorb-Geste sowie der Antifa-Innenministerin mit anmaßender Regenbogen-Binde am nackten Arm.

Aber kein Fußballsieg, keine dramatische Niederlage, kein schönes Tor der Deutschen bleibt von der WM in Katar, sondern nichts anderes als sportliches Versagen und politische Torheit. Das ist kurz vor Ende des Jahres eine bittere, ja katastrophale Bilanz. Aber sie ist hundertprozentig selbstverschuldet, selbstgemacht, selbstgewollt.

Deswegen sollte besser gar keine Diskussion darüber beginnen, ob die Spanier aus taktischen Gründen die Japaner gewinnen haben lassen. Selbst wenn es so wäre: Dann sei an das berüchtigte Spiel Deutschlands gegen Österreich bei der WM in Spanien 1982 erinnert, dessen Opfer damals die tapferen Algerier waren.

Doch in einem Staat, der es ebenso wie sein Volk demütig hinnimmt, vom mächtigsten „Verbündeten“ zum willenlosen Vasallen degradiert zu werden und die Gasversorgung mutwillig zerstört zu bekommen, gibt es ganz andere und viel existenziellere Probleme als eine mögliche spanisch-japanische Fußballkooperation.

Deutschland ist unten, nun auch im Fußball. Das ist die Realität, die sich nicht länger weg lügen lässt. Doch versucht wird es mit Sicherheit weiterhin. Denn der Absturz geht weiter.


Wolfgang Hübner.
Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

180 KOMMENTARE

  1. Hätte ich gar nicht mitbekommen. PI bildet eben doch. Und das ganze auch noch klimaneutral. Da werden viele erleichtert sein, daß Deutschland und seine Binden abhauen müssen. Ich auch.
    Wie Habeck sich sicher ausdrücken würde: Sie haben nicht verloren, sie spielen nur nicht im Achtelfinale.

  2. Aus dem Alten Testament der Bibel, im Buch der Sprüche Salomos, Kapitel 16, Vers 18, wo es heißt:
    „Hoffart kommt vor dem Sturz und Hochmut kommt vor dem Fall.

  3. Leider wird die Linksextremistin Nancy Faeser Spitzenkandidatin der SPD bei der hessischen Landtagswahl im Herbst 2023.
    Das verlautet jedenfalls aus der #noSPD. Doch vor der Entscheidung, die im Februar fallen soll, gibt es nun erste kritische Stimmen. Die Ablehnung der Linksextremistin Faeser in der Bevölkerung wächst.
    Faeser sei 2021 überhaupt nur Bundesinnenministerin geworden, um sie 2023 noch aussichtsreicher ins Landesrennen schicken zu können.

  4. Es ist nicht verwunderlich, dass eine Mannschaft, die eigentlich zum Sport angetreten ist, aber im Grunde eine völlig deplatzierte Schwulenpropaganda als Kern ihres Daseins betrachtet, ausscheidet.

    Das ist in dieser wahnwitzigen Art und Weise einmalig. Es wäre jammerschade, wenn eine solche Mannschaft auch noch Erfolg hätte. Ich persönlich bin ein Messi-Fan und wünsche Argentinien den erhofften sportlichen Erfolg – und der „Mannschaft“, die angeblich Deutschland vertritt, eine schnelle Heimreise – von mir aus auch mit Schwulenbinde!

  5. Qualitätsmedien,…….nun aber schnell umschalten auf Biathlon und Skispringen!!

    oder sind wir da auch hinten dran? Dann eben eine neue Coronavariante.

  6. Inzwischen kann ich mich nicht mehr des Eindrucks erwehren, dass Frau Faeser einfach nur komplett meschugge ist und sich dringendst in Behandlung begeben sollte.

  7. Da laufen im Hintergrund schon einige inhaltslose Köpfe auf Hochtouren und überlegen sich wie man das im Mainstream passend zurechtframen kann.

    Würde mich nicht wundern, wenn bald „geleaked“ wird das „Die Mannschaft“ ein echtes „Zeichen setzen“ wollte und da sie vom DFB und der FIFA davon abgehalten wurden haben sie geschlossen beschlossen absichtlich auszuscheiden und die Geste gegen Japan war schon der Hinweis über die anschließende Aktion, das absichtliche Ausscheiden, anschließend kein Wort zu verlieren.

  8. „Marokko gewinnt gegen Kanada und zieht als Gruppensieger ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft ein. In Belgien kommt es bei Siegesfeiern wieder zu Ausschreitungen. Die Polizei setzt erneut Tränengas ein.“

    „Welt“

  9. „Deutschland ist unten, nun auch im Fußball. Das ist die Realität, die sich nicht länger weg lügen lässt. Doch versucht wird es mit Sicherheit weiterhin. Denn der Absturz geht weiter.“

    es muss noch schlimmer kommen, dass muss richtig weh tun, herrlich.

  10. Das hat sich doch die „Mannschaft“ und all ihre Apologethen reichlich verdient. Es ist wie in der Erziehung, da gibt es positive Ermunterungen die dann auch positive Reaktionen bewirken. Aber eben auch negative „Ermunterungen“, die letztlich dazu führen, dass wenigstens dies als Wahrnehmung verstanden wird.
    Es ist offensichtlich doch so, dass viel Geld das Hirn verklebt und eigenes Denken behindert! Und mit solcherart „Behinderten“ lässt sich halt kein Blumentopf gewinnen……

  11. Eine…äh…“Mannschaft™“, die nach Quote anstatt nach Leistung und Identifikation zusammengestellt wird soll wegen mir komplett von solchen Turnieren fernbleiben.
    Mit Sicherheit gibt es genug junge deutsche Spieler, die würden sich im schwarzweißen Trikot die Lunge aus dem Leib rennen und bis zum Umfalle kämpfen, um sich vor der Weltöffentlichkeit bloß nicht zu blamieren.

  12. „Der viermalige Fußballweltmeister kommt heute nicht nur geschlagen nach Frankfurt – das kann im Sport passieren -, sondern auch demoralisiert und blamiert.“

    Ich weiß nicht. Sie haben tapfer Haltung gezeigt und woke und black lives matter. Leider habe ich das Rudel Bumsen vor dem Spiel der SGNM nicht mehr gesehen. Angeblich wäre extra Herr Löw nach Katar eingeflogen worden und Mister Gay Deutschland hätte eine gratis Vorstellung gegeben.

    SGNM = Schwulen Gruppe in der National Mannschaftm

  13. „Damit freilich zeigt die Ministerin entweder eine große Naivität – oder eine Ignoranz gegenüber den Fakten. Denn seit Jahren zeigen Statistiken und prominente Fallbeispiele, dass Integration gerade keine Frage der Staatsangehörigkeit ist. Erinnert sei hier an das Entsetzen der deutschen Öffentlichkeit, als im Sommer 2018 die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündo­?an mit Recep Tayyip Erdo?an posierten und diesen als „ihren Präsidenten“ bezeichneten. Und gerade erst randalierten hunderte Marokkaner nach dem Sieg ihres Heimatlandes gegen Belgien bei der Fußballweltmeisterschaft in der belgischen Hauptstadt sowie in anderen Städten des Königreichs. Die meisten von ihnen aufgewachsen in eben jenem Belgien, gegen das sie nun zu Felde zogen.“

    https://paz.de/artikel/integration-ist-keine-frage-der-staatsbuergerschaft-a7915.html

  14. Es soll angeblich tatsächlich Mannschaften geben, die ohne einen einzigen Neger oder Quoten Türken spielen.

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, wie man überhaupt noch ohne einen Neger spielen kann. Herr Flick auch nicht.

  15. Wir haben gestern schön gefeiert.Ein Rioja passt doch zu Sushi!Sofort Urlaub,natürlich mit Flug,nach Japan und im Sommer nach Spanien buchen.Dankeschön an diese Länder.
    Es war das einzige Spiel was ich bisher gesehen habe.Voller Hoffnung und sie wurde nicht enttäuscht.Wenn es noch eines Beweises für politisch korrekte Dämlichkeit bedurfte,wurde bei der ARD fündig.2 Frauen ,ein Iraner und eine Schwuchtel saßen wunderbar platziert im Studio.Diese erklärten dem idiotischen Gebührenzahler ,den ehemaligen Sport,Fussball genannt.Dies wurde nur von der,welch Zufall,Hände hoch 1,50m Reporterin im Interview(habe den Spielernamen vergessen) getoppt.Man hab ich gelacht,wie Jabba the Hutt in Star Wars.
    Und eines dürfte doch wohl klar sein.Nachdem die Maulhelden und Bindenträger jetzt ,Gott sei Dank,raus sind,wird der mediale Müll bzw.Hetze gegen alle anderen ein neues Level erreichen.Wollen wir wetten?

  16. Man kann nur noch hoffen, dass die Welt, dass
    deutsche Volk, nicht mit der deutschen Regierung
    verwechselt !
    Denn wenn ein ganzes Volk so blöd und durchtrieben
    wie unsere Regierung wäre, hat es wirklich keine Berechtigung
    mehr zu existieren.

  17. Buntland kaputt! – und das ist gut so…

    Frau Faeser hat vergeblich versucht den Sport(?) für Systemzwecke zu instrumentalisieren.

    Nach diesem grandiosen Scheitern schallt dem woken Diversity-Land aus aller Welt homerisches Gelächter entgegen.

    Der Zahldepp hat sich wieder einmal göttlich blamiert.

  18. Was soll´s, Hauptsache sie haben ein Zeichen gesetzt!
    Und die Innenministerklucke hat sich mächtig blamiert!!!

  19. Da bleibt dem Deutschen wohl nur noch auswandern und sich die Shitshow aus dem Ausland anzusehen. Nur mal so als Info: In die Schweiz einwandern ist übrigens einfach, entweder man hat irgendeinen Job oder Vermögen. Der Umzug ist komplett zollfrei möglich, auch Autos etc. kann man kostenfrei mitnehmen (muss man aber alles anmelden btw.).

    Eins sollte man aber beachten: Schweiz leider auch bzw. gerade an den Grenzen sehr teuer, also sollte man auf jeden Fall Geld machen. Krankenkasse auch exorbitant, mind. 300 CHF pro Monat.

  20. Schade, dass Costa Rica nicht 2:1 gewonnen hat. Verdient hätten sie es………..
    Und wenn ich die Visage im Foto mit der Armbinde am Speckarm nur sehe, wird mir speiübel……..

  21. Die identitäts- und eierlose Divers-Mannschaft in der Vorrunde draußen!
    Das ist Fussbal-WM von seiner schönsten Seite.

    Jetzt haben die pseudopolitisierten Hanswursten, die sich vor den Karren des selbstgerechten deutschen Moralkolonialismus haben spannen lassen wieder Zeit, sich voll auf ihre Mission der weltweiten Geschlechtergerechtigkeit zu konzentrieren. In Zeiten der großen Transformation zur einheitsgerechten Eine-Welt-Illusion muß man eben Prioritäten setzen.

  22. Diese „Mannschaft“ hat sich mit der Spielführerin Faeser
    >> den Blamage-Weltmeistertitel
    erstritten.

    Abwehrkämpfe, um die (m. E. voll berechtigten) kulturkämpferischen Attacken von bürgerlicher Seite auf „Verschwulung“, »Wokeness«, »Gender-Gaga« und so weiter einzudämmen, die wurden anstelle von Fußball-Abwehrkämpfen großmäulig und mit Propaganda-Binden inszeniert. Der Sport wurde für die „Mannschaft“ zur Nebensache.

    Ein Reinfall, denn niemand aus den echten Fußball-Nationen hat diese Binden-Aktion so richtig ernst genommen, denn es ging und geht bei dieser WM eigentlich doch (nur) um Fußball!

  23. servus ,

    nun , bei aller berechtigten Argumentation , daß neben vielen anderen Disziplinen ( s. gute Auflistung von „lorbas“ – Kommentar bei dem Theme : „EIn Absturz Deutschlands… “ ; außer Moral , da sind wir scheinheilig auf Platz eins – weltweit ) , Deutschland langsam von 2tklassigkeit in die dritte Katerorie fällt , sollte man das hervoragende taktische Verhalten der Spanier berücksichtigen .
    Mit der knappen Niederlage spielen sie vorerst NICHT gegen Kroatien , sondern gegen Marokko . Und auch die nächsten mögl. Gegner sind eher zu bespielen . Ergo : alles sehr gut gespielt .
    Als Bundestrainer hätte ich auch geantwortet , und auch absichtlich verloren – dann wäre auch Spanien raus ….. . Aber die deutsche Ehre ……

  24. Hans R. Brecher
    Deutschland ist reif für die Klapse oder die Couch!
    —————————————————
    Wie anders bei einer solchen Neger- und Buntistentruppe.

    Schleichts Euch und klemmt den Schwanz in Eure Monatsbinde!

    Und die lächerliche erbärmliche Fancy Nääser vorweg!

  25. Kann mir jemand sagen was eigentlich in Deutschland Absurdistan seit Jahren irgendwie noch funktionierte? Ich kann mich an nichts erinnern würde auch Scholz diesmal berechtigt sagen . Ich auch.. ohne die einzelnen Versagen nochmals aufzählen zu müssen. Selbst die letzte BT Wahl ging weil unfähig in die Hose zumindest in Berlin- genaugenommen im ganzen Land. Das Ergebnis bekannt korrelierend mit dem chaotischen politischen Zustand seit RotGrün – an dem auch Merkel 16 Jahre lang kräftig absichtlich geschraubt hat. Der Bürger wurde längst toxisch eingenebelt – war bereits im Wachkoma um zu bemerken was da auf unsere Land zukommt. Die GRÜNEN Diversity und GenderEinflüsterer setzen jetzt ihr eigenes Sahnehäubchen drauf.
    Ja „das ist Deutschland und noch viel mehr“ …… Was ist nur aus unserem Land geworden! Größenwahn Fussball gepaart mit hochpolierter Moralmonstranz ist die klassische, logische weitere Schlussfolgerung des Totalabsturz. Flick, Bierhoff , ,Hitzelsberger und KOnsorten sollten sich mal eine neue „Flaschen leer“ Ausrede überlegen.
    https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/fussball-wm-2022-kommentar-zum-deutschen-aus-ende-einer-grossen-nation-82127440.bild.html

    Bemerkung: wie wärs mal statt Fussball mit Teebeutelschleudern?oder ein Ausflug nach Japan um zu begreifen wie ein Land ohne Diversity Wahnsinn aber mit konservativer Tradition zusammenhalten kann. Die rotGrünen und der Germoney Fussball werden dies leider nie begreifen.

  26. Der Leistungsunterschied zwischen den Teams ist heutzutage nicht mehr so himmelhoch wie einst und wenn man sich nicht auf das Sportliche fokussiert, kann man eben leicht auf die Nase fallen. Diese ganzen Mätzchen vor dem Japan-Spiel haben die Spieler freiwillig mitgemacht, deshalb hält sich mein Mitleid in Grenzen. Sie sind Multimillionäre, verdienen Unsummen in ihren Clubs, haben ihr Schäfchen längst im Trockenen und hätten sich diesen Mummenschanz daher sparen können.

  27. Zu dem erwarteten Abschneiden von das Buntschaft fällt mir gleich das Zitat von Klonowsky ein „Wer sich allzu sehr feminisiert, ob Mann oder Land, sollte sich nicht wundern, wenn er schließlich auch gefickt wird.“
    Jezt können die Diversen mit ihrem Lovebomber heim zu Nänzi fliegen um sich mit bebindeten Schwabbelarmen umgrabschen und an ihren Hängebusen drücken zu lassen. Anschließend überreicht der Steinseixxer bestimmt noch einen woken Menstruationstassenorden. Ihr bekommt, was ihr Euch verdient habt und meine Häme gratis dazu.

  28. ghazawat 2. Dezember 2022 at 11:07

    Es soll angeblich tatsächlich Mannschaften geben, die ohne einen einzigen Neger oder Quoten Türken spielen.

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, wie man überhaupt noch ohne einen Neger spielen kann. Herr Flick auch nicht.

    Japan.
    Keine aus Afrika zusammengekauften Neger, die man im Schnellverfahren einbürgerte, sondern nur autochthone eingeborene Japaner, die rennen und kämpfen wie es sich gehört.
    Spanien hatte, so wie ich es mitbekam, ebenso keine dazugekauften Fremdländischen Legionäre im Team.

  29. Alles richtig,
    DFD, Politik, Medien,, wollen einem anderen Land ihre „Werte“ beibringen, die sie selbst für richtig halten. Die Jungs auf dem Platz werden für ihre Zwecke mißbraucht. Nur es geht lustig so weiter so , weil wir keine direkte Demokratie haben, kann diese“Olsenbande so weitermachen.

  30. Das_Sanfte_Lamm
    2. Dezember 2022 at 11:39

    “ die rennen und kämpfen wie es sich gehört.“

    Ein spannendes Thema. In jeder Dorfmannschaft gibt es Metzger, Schreiner und Maurer, die sich nach einem harten Arbeitstag abends noch kostenlos die Seele aus dem Leib rennen.

    In Deutschland haben wir Neger, die auf dem Platz herum stehen, weil sie denken, dass sie für das Laufen nicht bezahlt werden.

  31. So gerne hätte ich Rüdiger und Gündogan mit der 1-Love-Binde gesehen. Hat man beide denn jemals zur Behandlung der Schwulen im Islam befragt? Und ihre Meinung dazu? Mit Özil, Gündogan und Erdogan begann der Abstieg einer Mannschaft, deren Legionäre nur wirklich erfolgreich integriert waren, wenn sie aus Polen kamen.

  32. geschichte 2. Dezember 2022 at 11:38

    Zu dem erwarteten Abschneiden von das Buntschaft fällt mir gleich das Zitat von Klonowsky ein „Wer sich allzu sehr feminisiert, ob Mann oder Land, sollte sich nicht wundern, wenn er schließlich auch gefickt wird.“ ( …. )
    ——————————————–
    BRAVO für Ihren gesamten Kommentar. Genau getroffen!

  33. Ein gewisser Niedergang nach den albernen fetten Jahren der Schaufensterrepublik wäre an sich nicht dramatisch, vielleicht sogar gerecht und vorteilhaft. Zurück zu mehr Bodenständigkeit, etwas wie inneren und kulturellen Werten statt Spaß und Ellenbogen. Es ist die unwürdige Art, wie man verfällt. Als wäre das Überschnappen in eine bunte Scheinkultur noch eine Krönung der Fehlentwicklungen, als müßte man mit grünen Schnapsideen und geschlechtlicher Auflösung noch Vorbild sein. Das war sinnbildlich bei der WM.

  34. Was kann man von einer überbezahlten, aus allen
    Teilen der Welt zusammengewürfelten Söldnertruppe
    schon groß erwarten? In einer „Buntheitsnationalmannschaft“
    wird nie ein echtes Nationalgefühl aufkommen.
    Ich schlage mich für den, der am meisten zahlt.

  35. Hurra, wer Sport und Politik nicht trennt muss mit diesen Dilemma leben. Den sogenannten Experten Runden in den öffentlich rechtlichen Medien konnte man nicht zuhören. Komisch jetzt wird auf diese Mannschaft traufgehauen, keine Turnier Mannschaft, Typische Wendehälse.

  36. Was allgemein zu kurz kommt, das ist die Beachtung der Wirkung einer allgemeinen Verschwulung, so wie sie in Deutschland nahezu alle Lebensbereiche durchsuecht,
    >> auf das Ausland.
    Bis vor einigen Jahren war z. B. hier in meinem Zweitdomizil Namibia der deutsche Fußball hoch angesehen. Man schätzte Fußball-Idole und -Könner wie Franz Beckenbauer und Rudi Völler sehr hoch.
    Auch als Trainer.
    Heutzutage nimmt man hier größtenteils beschämend zur Kenntnis, dass sich für Deutschland eine „Mannschaft“ aus teils zweifelhaften Gestalten gebildet hat, die zudem sportlich unterklassig spielt und offenbar als Haupt-„Sport“-Ziel die Schwulen-Propaganda pflegt.
    Man muss dazu wissen, dass im Süden Afrikas die ziemlich ungehemmte, ausufernde Triebhaftigkeit Schwuler – und damit AIDS und Affenpocken – sehr verpönt sind.
    Niemand versteht hier, wie ein Land – so wie Deutschland – diese Gruppen stets geradezu staatstragend bevorzugt, dafür Fahnen hisst unddurch Armbinden auch noch bewirbt.

  37. Die Neger werden uns retten!

    Wenn sie erst einmal deutsch sind!

    Muselgranten und Zigeuner werden an ihrer Seite stehen!

    Gleichzeitig werden deutsche Auswanderer, ca. 60 % mit Hochschulabschluß, andere Länder ruinieren!

  38. Amos
    „… deshalb hält sich mein Mitleid in Grenzen. Sie sind Multimillionäre, verdienen Unsummen in ihren Clubs, haben ihr Schäfchen längst im Trockenen ….“
    ******************************
    Greift hier eigentlich die „Abschöpfung per Übergewinn Besteuerung“, Herr Lindner? Die woken Artisten haben doch sicher eine Prämie für jeden berührten Grashalm erhalten?!

    Apropos:“ das nächste deutsche Desaster“. Desaster? Ich dachte immer es sei doch nur ein Spiel? Geht´s ein bißchen klimaneutraler mit den Überschriften?

  39. A. von Steinberg 2. Dezember 2022 at 12:00
    Niemand versteht hier, wie ein Land – so wie Deutschland – diese Gruppen stets geradezu staatstragend bevorzugt, dafür Fahnen hisst und durch Armbinden auch noch bewirbt.“
    ******************************
    Wir unterstützen halt alle Unterdrückten, Randgruppen, sexuell gestörten, Geflüchtenden, Nichtweiße, Antichristen usw ……außer natürlich die Ungeimpften, Querdenker und Rächzradikalen. Wir sind also ganz, ganz lieb. Das muß man diesen Ländern bitte rechtzeitig beibringen!Armbinden verteilen wäre ein Anfang.

  40. Die Verschwulung des internationalen Fußballs scheint noch mal abgewehrt . Was bleibt ist ein Scherbenhaufen der wohl signifikant für den Zustand Buntlands auf allen Ebenen sein dürfte . Noch Nie musste man sich bei einem Fußballturnier so fremdschämen . Die Auftritte des Teams beschämend bis grenzdebil, die linksradikale Innenministerin missbraucht unwidersprochen den Sport mit einem Auftritt den man nur als hochnotpeinlich bezeichnen kann ( der/die hässliche Deutsche ist zurück auf dem internationalem Parkett und ja Hass macht hässlich . Wenn Habeck für 400000 einen Fotografen einstellen kann muss doch für Fr. Faser auch Jemand drin sein der ihr erklärt wie man sich als Repräsentantin eines Landes kleiden sollte ) Die Berichterstattung eine einzige Politshow die den Fußball zur lästigen Nebensache degradierte . Einziger Lichtblick die erfrischen unverbrauchte ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek die hier den Politkommissar Bierhoff die richtigen Fragen zu dem ganzen Desaster stellt : https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/wm-2022-ard-moderatorin-nimmt-bierhoff-in-die-mangel-glauben-sie-das-82127212.bild.html Alles in allem ist der Schaden für den Deutschen Fußball und für das ganze Land wohl gigantisch .

  41. Die ARMBINDEN-NANCY ein schöner GLÜCKSBRINGER für die Mannschaft!

    Jetzt sind die Deutschen rausgeflogen! Dies schon in der VORRUNDE!!

    Eine Mannschaft, die nur noch aus ausländischen Exoten besteht hat ihre Quittung für ihren „zivilen Ungehorsam“ bekommen. Das war alles wichtiger als das Spiel!! Die Spieler waren abgelenkt von Firlefanz! Man hat die Spiele missbraucht für politische Zwecke. Das ist jetzt das Ergebnis. Bevor es überhaupt losgeht sind sie schon draußen!

    Sie haben sich alle zu sehr mit der Regenbogenflagge beschäftigt, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Man könnte auch sagen: Letzten Endes sind die Schwulen schuld, dass Deutschland verloren hat. Sie haben den Spielfluss nachhaltig gestört, so wo sie überall stören wo sie auftauchen und die Aufmerksamkeit egozentrisch nur für sich und ihre Homoprobleme beanspruchen!

    Ohne dieses Homoproblem wären die Spiele ganz sicher anders ausgefallen.
    Solche negativen Störfaktoren im Vorfeld eines Spiels bringen niemals den erwünschten Segen. So wie ein Streit an Weihnachten auch kein schönes Weihnachtsfest beschert.

    NANCY die GALLIONSFIGU, ein PECHVOGEL hat ihnen nur Pech gebracht.
    Das nächste Mal bleibt sie besser zu Hause.

  42. BinTolerant11:38 Uhr
    Kann mir jemand sagen was eigentlich in diesem Was in diesem Deutschland Absurdistan seit Jahren noch funktioniert?

    …ja das Finanzamt auf die ist Verlass, insbesondere Bio-Deutsche werden abgezockt bis zum Erbrechen, selbst wenn Konten nicht gedeckt sind wird gnadenlos abgebucht und Vollstreckungsbescheide im Fall einer „Steuerschuld“ hat man schneller an der Backe als man Geld für diesen Drecksstaat verdienen kann

  43. Unsere „Man Schafft (-sich ab)“ sitzt wahrscheinlich gerade in der Doppelwummsbinden-Maschine der LH. Sie tragen regenbogenfarbene Jogginganzüge und malen fleißig „One-Love-Black-Vulva-Matters-Mandalas“ aus.
    Das Leben ist schön!

  44. Über den deutschen Rauswurf freuen sich nicht nur die ausländischen Zuschauer, so wie beim Grand Prix Eurovision Deutschland stets bestraft wurde, jetzt freuen sich sogar schon die Deutschen über den Rauswurf der Deutschen Mannschaft.

  45. kein schönes Tor der Deutschen

    4 Tore für Deutschland =
    2 x Füllkrug
    1 x Afrika
    1 x Türkei

    Auch eine Art Statistik

  46. Die Aussenstelle des Bundestages gibt bekannt:
    „Operation Weltbeglückung“,
    gescheitert.
    Am eigenen Unvermögen und Arroganz.
    Ich glaube,daß man sich selten über das
    Ausscheiden dieser windschnittigen,subalternen
    Millionärstruppe gefreut hat .
    Aber mit Binde wäre alles anders gelaufen !

  47. Am meisten werden sich die KATARER über die rebellischen Loser freuen, die von Anfang an versuchten KATAR ihre Gastgeber, vor der ganzen Welt zu blamieren, in Misskredit zu bringen, die Spiele mit aller Macht zu versauen, jetzt haben sie sich selbst alles dadurch verdorben.

    Altes deutsches Sprichwort:
    WER ANDERN EINE GRUBE GRÄBT,
    FÄLLT SELBST HINEIN!

  48. Nur der Ordnung halber:

    „Der britische Sport-Staatssekretär Stuart Andrew hat beim Spiel der Fußball-WM zwischen England und Wales in Katar auf der Ehrentribüne die «One-Love»-Binde getragen.

    Der offen homosexuell lebende Politiker der Konservativen Partei setzte damit am Dienstagabend im Ahmed bin Ali Stadium von Al-Rajjan ein ähnliches Zeichen, wie es schon die deutsche Innenministerin Nancy Faeser (SPD) zuvor bei einem Spiel der deutschen Mannschaft getan hatte.
    Andrew hatte kritisiert, dass es «wirklich unfair» gewesen sei, dass der Weltverband FIFA verhindert hatte, dass die Kapitäne Harry Kane (England) und Gareth Bale (Wales) die Spielführerbinde als Zeichen der Vielfalt trugen.“
    https://www.nw.de/sport/fussball/fussball_wm_2022/23421780_Sport-Staatssekretaer-Stuart-Andrew-mit-One-Love-Binde.html
    (29.11.22)

  49. .
    .
    Die GEFAHR kommt aus dem WESTEN!
    .
    DE muss aus eigner Kraft unbedingt mit deutschen Waffen aufrüsten um sich gegen den feindlichen Westen (sprich USA , GB und FR) zu schützen. USA/GB haben unsere Nordstream1 und 2 gesprengt und somit DE angegriffen und uns den Krieg erklärt.
    .
    Zudem führt die USA einen brutalen Wirtschaftskrieg gegen DE und die dt. Wirtschaft.
    .
    Da aber alle dt. Altparteien us-hörig sind wollen sie ewig US-Knechte bleiben und DE eine abhängige US-Vasallen-Kolonie..
    .
    Die GEFAHR kommt aus dem WESTEN!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    -.
    20 Milliarden Euro zusätzlich gefordert
    .
    Bericht: Bundeswehr ginge nach zwei Tagen Krieg die Munition aus

    .
    Dass es um die Ausstattung der Bundeswehr nicht gut steht, ist bekannt. Nun zeigt in Medienbericht, wie drastisch die Mängel wohl wirklich sind.
    .
    Im Kriegsfall würde der Bundeswehr einem Medienbericht zufolge innerhalb von zwei Tagen die Munition ausgehen. Das berichtete das Magazin „Business Insider“ am Samstag unter Verweis auf übereinstimmende Angaben von Vertretern der Rüstungsindustrie, Experten und Verteidigungspolitikern im Bundestag.
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_100063344/erschreckende-bilanz-bundeswehr-ginge-nach-nur-zwei-tagen-krieg-die-munition-aus.html

    .
    .

    Munitionsmangel bei Bundeswehr – fast keine Bestellungen bislang

    .
    https://www.t-online.de/finanzen/boerse/ticker/munitionsmangel-bei-bundeswehr-fast-keine-bestellungen-bislang/0DAAF800703FA3F4/

    .
    .
    Das wenige an Munition und Waffen was die BW hat wird auf Befehl der USA in die korrupte Ukraine verschenkt, so das DE wehrunfähig dem aggressiven Wesen ausgeliefert ist. Alle dt. Rüstungsgüter die jetzt produziert werden gegen 1 zu 1 in die korrupte Ukraine..
    .
    .
    Die GEFAHR kommt aus dem WESTEN!

  50. Die Mannschaft darf nach hause. Ist absolut verdient. Politik hat im Sport nichts zu suchen. In Filmen und Serien findet man immer mehr Ideologie. Sogar Kindersendungen sind politisiert. Früher war das auf jeden Fall besser.

  51. jeanette 2. Dezember 2022 at 12:35
    Am meisten werden sich die KATARER über die rebellischen Loser freuen, die von Anfang an versuchten KATAR ihre Gastgeber, vor der ganzen Welt zu blamieren, in Misskredit zu bringen, die Spiele mit aller Macht zu versauen,.“
    ****************
    Daheim bleiben wäre die bessere Alternative gewesen. Aber die grüne Missionar und Binden Republik Deutschland wollten natürlich der Welt zeigen, wie man Finger auf Wunden legt.

  52. @ Visiting 2. Dezember 2022 at 12:37

    England muß auch noch aus dem Turnier fliegen. Dort geht es auch um Politik. Wenn eine Mannschaft vor BLM Kniet, hat das viel zu sagen.

  53. Der Fehler war ganz klar:
    – zu wenig Armbinden!
    – zu wenig Quote!
    Das konnte ja nichts werden!
    Hätte ich gleich sagen können!

    Deshalb unbedingt fürs nächste Mal:

    + Armbinde an 2 Armen und 2 Beinen und über die Augen.
    + Quote von min. 3 Trans (Frau2Mann).
    + Quote von min. 3 Trans (Frau2Divers).
    + Quote von min. 3 muslimischen Trans(Frau2Divers) mit Burka.
    + Inklusions-Quote von min. 3 Perpet*innen(m,w,d) aus Perpetum mit IQ < 70.
    + muslimische Gebetszeiten einhalten (5 mal am Tag). Dafür immer einen Gebetsteppich mit sich führen um ein Zeichen zu setzen gegen antimuslimischen Rassismus.
    + Regenbogen-Stöckelschuhe um ein Zeichen für Toleranz, Menschenrechte und Diversity zu setzen.
    + Rechte Spielhälfte nicht betreten (Zeichen setzen gegen Rechtes!)

    Ich merk schon, ich sollte mich als neuer Trainer bewerben!
    Das hilft!
    Ick schwör!
    Wir SchaFen das!

  54. Ist bekannt, ob die (konservativen) Briten sich auch freuen, wenn ihre Mannschaft, die natürlich nur aus waschechten Briten besteht, rausfliegt?

  55. Dennoch sind die Deutschen Weltmeister im Moralisieren und Heucheln. Das ist doch was. Die Fußballfans müssen eben bescheidener werden, so einfach ist das. Ironie off! Ich kann nicht behaupten, dass ich keinerlei Schadenfreude empfinde. Und was Politiker:innen in Armbinden angeht wird mir persönlich übel dabei.

  56. Deswegen sollte besser gar keine Diskussion darüber beginnen, ob die Spanier aus taktischen Gründen die Japaner gewinnen haben lassen.

    Tja, genau das wird aber, jedenfalls hinter verschlossenen Türen und in ideologieverbohrten Hirnen, stattfinden.

    Denn da Bunt das bessere Weiss ist und es an der Mannschaftsmoral aufgrund der postulierten Überlegenheit „Westlicher Werte“ sowieso nicht gelegen haben kann, muss man ja ganz einfach fremdbestimmt rausgemobbt worden sein.
    :mrgreen:

  57. Die Woke-Neger #DieMannschaft hat versagt. Übrigens: 2014 in der Weltmeistermannschaft gab es keinen Neger. Zufall? Wohl kaum.

  58. .
    .
    Baerbock über Russland-Sanktionspaket:
    .
    „Das wird Deutschland ruinieren“

    .
    .
    USA wieder der GEWINNER
    .
    US-Vasallen Deutschland der große VERLIERER!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Konjunktur US-Wirtschaft nimmt 2,9 Prozent zu –
    .
    und wächst damit stärker als erwartet

    .
    Im zweiten Quartal war die Wirtschaftsleistung noch um 0,6 Prozent geschrumpft. Trotz zahlreicher Krisen wächst das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal.

    https://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/konjunktur-us-wirtschaft-nimmt-2-9-prozent-zu-und-waechst-damit-staerker-als-erwartet/28840466.html
    .
    .
    USA: Wirtschaft wächst im Sommer stärker als erwartet
    .
    https://www.onvista.de/news/2022/11-30-usa-wirtschaft-waechst-im-sommer-staerker-als-erwartet-10-26071035?referrer=https%3A%2F%2Fwww.onvista.de%2Fnews%2F2022%2F11-30-usa-wirtschaft-waechst-im-sommer-staerker-als-erwartet-10-26071035%3F6EC5DD92-0ACC-1C49-85CE-FC5831B3AF25_kis_cup_B2E7DBCB_5BD4_4A23_86A9_329C9410AC8F_aw%3D%3D
    .
    .

  59. Visiting 2. Dezember 2022 at 12:47

    Ist bekannt, ob die (konservativen) Briten sich auch freuen, wenn ihre Mannschaft, die natürlich nur aus waschechten Briten besteht, rausfliegt?

    Lieber Visiting: Können Sie sich mit einer Neger und Musel „deutsche“ Nationalmannschaft identifizieren? Ich nicht. 2014 war es ganz anders. Da gab es einen Musel (Özil).

  60. Der deutsche Fußball ist gar nicht so schlecht wie hier (und sonst überall) geschrieben wird…
    … ein paar Zentimeter (Aus oder nicht Aus – der Ball, mit dem das 2:1 für Japan markiert wurde) haben darüber entschieden, wer bei der WM weiterkommt…
    Im Leben ist es in der Regeñ der Zufall, der entscheidet – und das bedeutet Glück oder Pech…
    Deutschland hat Pech gehabt… und die Mannschaft und ihr Trainer haben dieses wohlfeile Bashing jetzt nicht verdient…

  61. Daß die Schwuchtel-Mannschaft_Innen aus Schei…land BRD hochkantig rausflog ist mir ein innerer Reichsparteitag.
    Die dumme weltfremde Nancy, die nicht weiß wie man sich als Gast verhält, hat die BRD bis auf die morschen Knochen blamiert.
    Man merkt, daß sie aus einer zerütteten Familie kommt.
    Jeder blamiert sich so gut er kann.

  62. Visiting 2. Dezember 2022 at 12:47

    Ist bekannt, ob die (konservativen) Briten sich auch freuen, wenn ihre Mannschaft, die natürlich nur aus waschechten Briten besteht, rausfliegt?

    Die haben durch das Empire eine andere historische Entwicklung durch, von daher ist das etwas anderes. Allerdings mussten sich dort Schwarze doppelt anstrengen und Leistung zeigen, um ins Nationalteam zu kommen – idR waren die auch die ersten, die aus dem Team flogen, wenn es mal schlecht lief.

  63. Weil es so schön paßt:

    „Delling, das ist eine Sauerei, was der sagt. Die Geschichte mit dem Tiefpunkt, und nochmal ein Tiefpunkt. Und noch ein niedriger Tiefpunkt…. ich kann diesen Käse nicht mehr hören nach jedem Spiel…Ich sitze jetzt seit drei Jahren hier und muss mir den Schwachsinn immer anhören.

    Der Scheiß, der da immer gelabert wird … Der Günter, was die früher für einen Scheiß gespielt haben, da konntest du doch früher überhaupt nicht hingehen, die haben doch Standfußball gespielt“

    „Du sitzt hier locker auf deinem Stuhl, hast drei Weizenbier getrunken“ (Rudi Völler 2003)

  64. So ein Tag, so wunderschön wie heute,
    So ein Tag, der dürfte nie vergehn.
    So ein Tag, auf den man sich so freute,
    Und wer weiß, wann wir uns wiedersehn.

    Ach mich interessiert Fußball eigentlich nicht die Bohne, aber das geht alles runter wie Öl.Nun wird wieder Wochenlang diskutiert, wie mutig die Bindenträger und Mundzuhalter doch sind. Und ehrlich, wenn ich scho diese Backpfeifengesichet in der Werbung sehe, dann schalte ich sofort um Besonders die Werbung von VW erzeugt bei mir nur Dünnpfiff. Ein dümmliches Kind wird zu einen Autogramm von Neuer gezwungen, bekommt dann noch eine Haufen stinkender Trikots und was weiß ich und will dann von Müller noch die Hose!Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha wie witzig. Schlimm genug, wenn jeden Tag in der Werbung Lesben und Schwule im Minutentakt gezeigt werden, oder „Negers“ und weiße kleine Mädchen per Handy sich annähern, die Häuser sich verschieben. Das ist Werbung 2022, es ekelt mich persönlich nur noch an.

  65. In der sogenannten „deutschen Nationalmannschaft“ standen zu Anfang ungefähr 5 Feldspieler optisch Neger/Türke/Araber und 5 Feldspieler optisch „Europäer“.
    Und es kommt noch hinzu: Im Sturm standen drei oder vier Nichtweiße zentral und zwei Weiße sollten die vom Rand her mit Flanken bedienen. Das kann man alles für Zufall halten und sogar für „wir haben entsprechend der Leistung aufgestellt“.
    Man kann aber auch denken, daß Hansi Flick in vorauseilenden Gehorsam gegenüber der derzeitigen „Multikultistaatsreligion“ den Kader ausgewählt und dann aus diesem Kader die Spieler aufgestellt hat
    Jedenfalls haben Haverz und Füllkrug, als sie zwanzig Minuten vor Schluß eingewechselt wurden, so eben auf die Schnelle noch mal drei Tore geschossen und gezeigt, was eine deutsche Mannschaft kann. Diese beiden haben gezeigt, daß die deutschen Tugenden im deutschen Volke noch lange nicht verloren sind.

  66. In leichter Abwandlung:
    So ein Tag, so wunderschön wie gestern !!
    Ich habe ihn herbeigesehnt!!
    Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen!

  67. Als ich heute morgen in der Zeitung das phantastische Ergebnis sah, war das für mich ein innerer Reichsp…tag.

  68. The_Truth 2. Dezember 2022 at 13:03

    (…)
    Können Sie sich mit einer Neger und Musel „deutsche“ Nationalmannschaft identifizieren?
    (…)
    ******
    Nein, nicht wirklich, aber darum ging es mir auch nicht, zumindest nicht primär.
    Ich möchte nur verdeutlichen, wie sehr wir Deutschen letzten Endes auf uns selber spucken und spucken lassen. Heißt: Das auch „wir“ konservativen, inklusive uns, den Kritikern des Politkurses, die bösen Rechten, gut „umerzogen“ zu sein scheinen.
    Meiner Meinung nach die unentbehrliche Basis für das, was passieren konnte, dass das so einfach realisiert werden konnte und weiterhin dufte läuft.
    Denn ich hege Zweifel daran, dass die (konservativen) Briten ihre recht woke und bunte Nationalmannschaft mit ähnlicher Häme überschütten. Obwohl das Königreich ebenso moralisiert, den Sport für politische Zwecke einsetzt, wie ein Teil in Deutschland/der deutschen Politiker.

  69. Demnächst wird es in der Buntland-Germoney #DieMannschaft noch schwärzer: Der Neger Moukoko aus Dormund, offiziell 17, im wahren Leben mindestens 27, eher 30, wird dann für Buntland-Germoney an den Start gehen. Ja, die Neger wissen wie man eine Nation infiltriert.

  70. „Neger“ …

    Also mal mit etwas Abstand:

    • Afrikaner haben im athletischen Bereich schon häufig die Nase vorne.

    • Selbstverständlich ist in der heutigen Welt ein gewisses Maß an Einwanderung normal, kann auch gesund sein.
    Kann, wenn Regeln nach dem Amtseid eingehalten werden:
    + keine SchariaEinwanderung (und damit auch keine Einwanderung von Verehrern des JudenMassenmörders Mohammed)
    + keine KriminalitätsEinwanderung
    + keine ArmutsEinwanderung.

    Gäste, die obige Kriterien erfüllen, sind für mich willkommen.
    Eine etwas bunte Mannschaft ist für mich kein Problem.
    Kriterium ist fußballerische Leistung (nicht Hautfarbe und nicht stramm-korrekte grün-rot-extreme ideologische Ausrichtung).

    Problem für mich ist eine ideologische und linksextreme zerstörerisch-zwanghafte Umvolkung „alle-rein“, die obige Kriterien und damit den Amtseid missachtet.
    Und ich verurteile die Instrumentalisierung und Mißbrauch vom Fußball für linksextreme Schwulenpropaganda, zumal Habeck den Scheichs noch vor kurzem die Füße geküsst hat für ein paar Liter Gas – zufällig ohne Armbinde.

  71. @T.Acheles 2. Dezember 2022 at 13:38

    Neger sind Neger: Dumm und wild wie Tiere, siehe Süd-Afrika. Nachdem die Neger dort die Macht von den weißen Buren übernommen hatten, herrscht in diesem Land nur Chaos und Kriminalität.

  72. Es fehlte ganz enfach die Unterstützung der deutschen Politelite und Vordenker vor Ort in den Stadien,
    von Naenzieh abgesehen,
    mir fallen da solche Koryphäen wie Ricarda L, Claudia R., Göre Eckardt, Fr.Es.ken,
    Antonia H., Frau Strack-Zimm., A.Bärback, Svenja Sch., Fr.“Doktor“ Giff.ei,
    und diese Berliner Strahle Frau Eva H., , welche freudig in die Kamera lachte, während ihr Parteifreund gerade über Terrortote sprach, die auch nach oben befördert wurde, auf Grund eines sehr komplizierten inner ESSPEDE Posten Geschachers, wobei der fähige Wehrbauftragte Bartels seinen Hut nehmen musste, und daruf hin seine Frau, Welt Redakteurein Gaschke, welche auch mal einen erfolglosen
    Versuch unternahm, unter ESSPEDE Männern in SH Polit Karriere zu machen, nach 40 Jahren ihr Parteibuch zurückgab.

  73. The_Truth 2. Dezember 2022 at 13:43

    @T.Acheles 2. Dezember 2022 at 13:38

    Neger sind Neger: Dumm und wild wie Tiere, siehe Süd-Afrika. Nachdem die Neger dort die Macht von den weißen Buren übernommen hatten, herrscht in diesem Land nur Chaos und Kriminalität.

    Ergänzung: Habe Bekannte in Südafrika. Die haben nur einen Wunsch: Bitte lasst die weißen Buren wieder an die Macht.

  74. The_Truth
    2. Dezember 2022 at 13:47
    The_Truth 2. Dezember 2022 at 13:43

    @T.Acheles 2. Dezember 2022 at 13:38

    Neger sind Neger: Dumm und wild wie Tiere, siehe Süd-Afrika. Nachdem die Neger dort die Macht von den weißen Buren übernommen hatten, herrscht in diesem Land nur Chaos und Kriminalität.
    ++++

    Aus den gleichen Gründen braucht Doitscheland unbedingt auch massenhaft deutsche Neger!

    Vor allem als Wähler des linksgrünen Schweinsgesindels!

  75. Hab mir das Elend gestern sogar angesehen. Der EINZIGE (!) der m.E. in dieser Gurkentruppe bleiben sollte und gestern der beste auf dem Platz war, ist der Niclas Füllkrug. Und ausgerechnet DEN bringt er nicht von Anfang an, sondern wechselt ihn erst (zu spät!) ein, und prompt macht er zwei!
    Das ach-so-tolle Wundertalent Musiala hätte alleine drei Tore machen MÜSSEN, aber traf nicht. Und der war unter all den Nullen noch einigermaßen gut.
    Völlig indiskutabel schlecht (für mich): Gnabry, Sane und Rüdiger (spielentscheidender Fehler!!!) alle grottenschlecht!
    Und wenn sie (zeitweilig in ihren Vereinen noch so gut spielen mögen:)
    Das soll eine DEUTSCHE NATIONAL-Mannschaft sein, keine Söldnertruppe pimped by Gucci-Taschen und 15000$ Mäntelchen(Sane) oder Ferrari-Protzer (Kruse; wobei ich das sogar noch ähem…“lustig“ fand, als der schwule Löw ihn damals aussortiert hatte, als er im Spielerhotel eine Nutte sich aufs Zimmer kommen liess, das ging natürlich gar nicht bei Löw!- Aber kein zweierlei Maß: Unsteter Lebenswandel also bei allen, auch bei wirklichen Deutschen)
    Also alle Türken / Araber / Neger raus und auch keine zusätzlich mehr rein, endlich weg von diesem Quotendenken, mindestens drei Neger ( z.B. Tah, Rüdiger) und drei Moslems (z.B. Mustafi, Gündogan) generell immer auf dem Platz stehen zu haben.
    Aber bei den Schwarzen differenziere ich durchaus, einen Erwin Kostedde oder Jimmy Hartwig, die waren immer willkommen und haben sich eingefügt und sind nicht ausserhalb des Platzes durch Schicki-Micki oder besoffen Autofahren (wie Asamoah!) aufgefallen.
    Die Spieler, die dort für unser Land spielen, sollten auch charakterlich gefestigt und seriös sein, also keine Schlägertypen, Frauenschläger wie Boateng. Auch dieser dubiose Alter-Schwindler Moukoko ist hier zu nennen, der ja auch dabei war in Katar. (Sperrte als 17-jähriger bereits eine Frau /“Freundin“ daheim ein!!!) Ebenso Sane (unsteter Lebenswandel, VIP-Reicher, der seinen Luxus zur Schau stellt wie ein eitler Gockel) – selbst dessen Vater Souleymann Sane kann ich nicht schätzen, unvergessen wie er damals den KSC Torhüter brutals foulte.
    Müller, dem ich noch ein Rest Vernunft zuteile, ist zu alt und hört eh auf.
    Krypto-Schwule wie Neuer (Lahm, Gomez…) die zu feige sind, sich zu outen, aber „jeder“ weiß es, sind dadurch gehandicapt und die eifrigsten Verfechter dieses Gender-Gaga-Blödsinns und der beschissenen „Binde“!
    Antifa-Sympathisant und AfD-Hasser Goretzka muss eh raus, der setzte sich maßgeblich (mit Neuer) für die Always-Ultra-Monatsbinde ein. War abartig schlecht gestern, warum spielt der dort?!? Wegen seiner „Haltung“?!? Hab den Idiot gefressen, kann sein vorlautes Maul nicht halten und blubbert zu jedem Thema besserwisserisch was dazu.
    Süle: Zu tumb und plumb und klotzig, zu wenig Spielintelligenz: raus.
    Der Fisch stinkt vom Kopf her: Maßgeblich verantwortlich in den letzten 18 Jahren: Bierhoff, einer der elendsten Dummbabbler dieses Planeten, der hat uns die ganze Schei**e mit „Die Mannschaft“ übrigens eingebrockt.
    Und klar: Flick, der gestern total patzig wurde („Totaler Quatsch!“), als Schweinsteiger Klartext redete, gleich verkündet er gestern, dass er natürlich NICHT zurücktritt!
    Die Verursacher dieses Debakels wollen also genau so weiterwurschteln!
    Achso Kimmich noch vergessen, war zwar ebenfalls grottig, aber immerhin ein Tor vorbereitet. Da würde ich dem noch eine Chance für einen Neuaufbau geben.

  76. Der blonde Recke Füllkrug nimmt dem fummelnden Mulatten Ball vom Fuß und zimmert ihn überlegt und präzise über den Torwart ins Tor – herrlich anzusehen (auf einer Stufe mit Richarlisons Drehschuss).

    Diese Szene hat einige Symbolkraft, finde ich. Füllkrug ist 29, und macht grade erst sein drittes Spiel oder so.

  77. T.Acheles 2. Dezember 2022 at 13:38 Neger(*), Amtseid … etwas bunt

    The_Truth Neger … Dumm … Süd-Afrika

    Ich denke, es braucht eine gesunde Mitte:

    Ich sehe das Problem, dass aktuell die LinksRassisten (BuntIstDieBesserRasse) politisch dominieren und uns ein krankhaft-zerstörerisches alle-rein aufzwingen.
    Das erzeugt einen Würgereiz.

    Als Ausgleich dazu ist ein Extrem in die andere Richtung wohl verständlich (rechtsExtrem, alle-raus, völkisch „rein“).

    Aber m.E. wird da das Kind mit dem Bade ausgeschüttet.

    Ich wünsche mir eine gesunde Mitte dazwischen (s.o. Amtseid, Kriterien).
    Wenn das erfüllt würde, würde es auch deutlich weniger Überreaktion in die andere Richtung (rechtsextrem) geben.
    Also der durch LinkRassisten erzeugte Würgereiz würde verschwinden.

    Stell Dir vor, alle Neger(*) würde ausgeschafft, die obige Kriterien nicht erfüllen (Scharia, Kriminalität, Armut).
    Mit den Restlichen könnte ich leben.

    Ich habe mal in einer WG zusammen mit einem Afrikaner gewohnt.
    Ein sehr feiner und intelligenter Mann.


    Neger(*) kommt aus lateinischen, „schwarz“, also wie „Black“, synonym für Afrikaner oder Perpetum.

  78. „Ich persönlich […] wünsche […] der „Mannschaft“, die angeblich Deutschland vertritt, eine schnelle Heimreise – von mir aus auch mit Schwulenbinde! (A. von Steinberg 2. Dezember 2022 at 10:48)“
    Und ich möchte (pointiert) ergänzend hinzufügen – hoffentlich nachhaltig mit lila ahrrad und Ruderboot!

  79. Dokumentiert der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 den Beginn des Wiederaufstiegs Deutschlands und die angeberische und darum schmähliche Niederlage 2022 den unabwendbaren Niedergang? Sieg und Niederlage liegen oft nahe beieinander und werden durch Kleinigkeiten (am Rande) bewirkt. Wenn ich Fußballer wäre und mitgespielt hätte, ich hätte nach Anblick dieser komischen Binde am unförmigen Arm der BRD-Innenministerin sicher auch keinen Ball mehr richtig getroffen. Politik hat im Sport nichts zu suchen, und deshalb legte man bei den Olympischen Spielen des Altertums die Waffen nieder, was man jetzt als Teilnehmer am Ukraine-Krieg leider nicht getan hat.

  80. @ Haremhab 2. Dezember 2022 at 13:44
    ————————–
    Beim Blackout werden viele feststellen, was die MMO’s (Merkels Messer Orks) unter Teilhabe vetstehen.

  81. weder die aktuelle rotgrüne Politik zum sofort abgewöhnen, noch die Antifa Näääncy F. noch die Flick Fussballtruppe die meinte plötzlich haben Menschenrechte und rosarote on Love Schwulenbinden etwas mit Fussball und ausnahmslos mit „wichtigstem Zeichen setzen von GUtmenschpolitik“ zu tun, hat verstanden ,dass sie aufs falsche Moralinvollgepumpte Trojanische Rennpferd gesetzt haben.
    Wenn d nur einer der Truppe von 11 bzw. + Ersatzmann gesagt hätte mit diesem Zeichen setzen mache ich nicht mit- denn alle arabischen Länder verhalten sich letztendlich gleich – (schon mal hinterfragt wie und mit welchen MItteln unter dem gleichen Islam zB. wurden die Wolkenkratzer von Dubai inkl. des supermodernen internat. Flughafen aus dem Boden gestampft,ect.pp.?!) Da frägt keiner mit Armbinde nach. Ein kritisches Wort eines einzigen Spielers und er wäre aus der „Mannnschaft“ geflogen. !!
    Wenn schon nicht die BILDzeitung mit div. Fakten der Psychologie herausrückt, na dann:

    Nun bringt es wenigstens Tichys Einblick auf den Punkt! Heute Freitag 2.12. 22 veröffentlicht!
    Headline : Fußball-Weltmeisterschaft 2022
    >>Deutschlands Blamage: Selbst verdient – aus die Maus <<
    Zitat:Seit dem weltmeisterlichen Höhepunkt 2014 geht es mit der deutschen Nationalmannschaft bergab. Die Kicker sind nur Spiegelbild von Wirtschaft und Gesellschaft. Deutschland versinkt wie auch der Fußball nach der Herrschaft von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Nachfolger Olaf Scholz im Mittelmaß.
    Der viermalige Weltmeister Deutschland ist nach 2018 in Russland schon wieder in einer WM-Vorrunde rausgeflogen. In Katar reichte selbst ein 4:2 gegen Costa Rica nicht, um weiterzukommen. Die Blamage wurde selbst hart erarbeitet und ist verdient. Politik statt Fußball, das kann nur in die Hose gehen. Gruppensieger Japan beweist mit seinem 2:1 gegen Spanien, dass wer nicht für den Regenbogen der LGBTQ-Bewegung kämpft, sich sportlich in die nächste Runde spielt.

    Wir hatten es schon vermutet: „Diversity Wins“ wurde zu „Diversity Loses“. Diversität gewinnt, so lautete die politische WM-Botschaft auf dem Rumpf des DFB-Fliegers der Fanhansa. Der Deutsche Fußballbund ließ seine Kicker vor allem als politische Botschafter für die Bewegung von Schwulen, Lesben und Transsexuellen bei der WM in Katar auftreten. Balltreten war für sie offensichtlich nicht mehr „entscheidend auf’m Platz“.
    Nun wissen wir, man kann politisch überzeugt sein wie eine frühere sozialistische Sportmannschaft, aber gewinnen tut man damit nicht. Der ideologische Regenbogen der radikalen LGBTQ-Bewegung, dem sich die DFB-Funktionäre verschrieben und die Spieler unterworfen haben, hat die Fußballnationalmannschaft tief in den Abgrund gezogen.
    Quittung für DFB Elf – Ohrfeige für Diversity (….)
    ganzer Komm. siehe:
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/olaf-opitz-klare-kante/fussball-wm-deutschland-blamage-verdient/

  82. Das nächste deutsche Desaster

    Das ist ja der Witz:
    Ist es ja genau nicht. Deutsch! – deswegen ist es schief gegangen.

  83. Ralf Schuler-Pleite Ticker.de:“Grundsätzlich gilt: Fußballspieler sollen Fußball spielen und uns und die Welt mit Botschaften jeglicher Art in Frieden lassen. Wer seine Popularität dazu nutzt, durch Werbung für Anti-Schuppen-Shampoo oder Rasierklingen sein „schmales“ Budget aufzubessern, soll das tun. Für Wahlwerbung oder als Politiker-Ersatz haben Sportler kein Mandat und missbrauchen ihre Medienmacht. Ganz gleich, wie gut oder schlecht die Botschaft auch sein mag. „

  84. Mantis 2. Dezember 2022 at 13:35
    Schuld daran ist nur die Frau mit der Regenbogenbinde am nackten Arm, bei dessen Anblick wird Jedermann enteiert.
    https://web.de/magazine/sport/fussball/wm/internationale-presse-deutschlands-wm-erdbeben-planeten-fussball-37526742
    ————–
    So ist es. Selbst ohne die Armbinde reicht es schon. Eine Frau, noch dazu in offizieller Mission, läuft in einem islamischen Land nicht mit nackten Armen im knappen Blüschen herum. Das wäre sogar unangebracht gewesen, wenn das Spiel in Deutschland stattgefunden hätte. Die Ironie ist, daß dieselben Politikerinnen meinen, in Deutschland könnten die Musliminnen gern in schwarzen Säcken herumlaufen.
    Die amtierende Politikerriege vertritt nicht die Interessen Deutschlands, sondern betrachtet ihre Posten als Privatsache zur Bereicherung. Nancy Faeser beleidigt Katar, wo ihr Kollege eben vorm Scheich gekratzbuckelt hat.

  85. jeanette 2. Dezember 2022 at 12:22
    Über den deutschen Rauswurf freuen sich nicht nur die ausländischen Zuschauer, so wie beim Grand Prix Eurovision Deutschland stets bestraft wurde, jetzt freuen sich sogar schon die Deutschen über den Rauswurf der Deutschen Mannschaft.

    Ja. Eigentlich traurig..
    Seltsamer Weise auch ganz falsch von dieser Regierung logistisch aufgezogen. In der selbstgemachten Krise ist Brot und Spiele zur Beruhigung des dummen Volkes, eigentlich wichtiger denn je.
    Allein die Vorstellung Deutschland spielt bis zum Finale.. die ganzen Gesetze und Beschlüsse, die man in dieser Zeit klammheimlich durchdrücken kann..
    Nicht mal das können die

  86. OT, weil bei „Bares für Rares“ einer ein altes Werbeschild von Union Briketts anbot, und Horst Lichter mitteilte, daß er als junger Mann bei Union Briketts gepreßt hätte:

    Liebe Kundinnen und Kunden,
    im Juli 2020 haben Bundestag und Bundesrat das Kohleausstiegsgesetz verabschiedet, das auf den Empfehlungen der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung beruht. Danach soll der Kohleausstieg in Deutschland bis zum Jahr 2038 erfolgen. Entsprechend der Festlegungen des Ausstiegsfahrplanes wird unser Unternehmen die Produktion der Braunkohlenbriketts bis zum 31.12.2022 einstellen. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende.
    Auf Grund der aktuellen Marktlage kann es im Handel aber bereits jetzt zu Engpässen kommen. Direktbelieferungen an Verbraucher bieten wir nicht an.
    Wir bedanken uns für Ihre langjährige Treue und verbleiben mit einem herzlichen Glückauf!
    Rheinbraun Brennstoff GmbH
    https://www.union-original.com/de

    Beim Scheich von Katar kriegt man demnächst sein Heizmaterial.

  87. Katar TV verhöhnt Deutsche!
    Ein KATARER mit MUNDSCHUTZGESTE und BYE BYE HAND für die Deutsche Mannschaft.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/wm-2022-nach-dem-wm-aus-des-dfb-katar-tv-verhoehnt-deutsche-wm-verlierer-82131622.bild.html

    Nancy & Co
    Wollte den Katerern Schaden zufügen, wollte sie erziehen.
    Jetzt wird sie selbst erzogen, kann den Schaden selbst tragen.

    Immer wer zuletzt lacht, der lacht am besten!
    Und: Wer den Schaden hat, der braucht nicht für den Spott zu sorgen!
    Das einzige Gute was uns noch bleibt sind die „Deutschen Sprichwörter“
    Unzugänglich für die Analphabeten.

    Wir Deutschen sind arm geworden, betteln um Öl, missbrauchen die Gastfreundschaft, sind richtige Verlierer auf der ganzen Linie.

    Dennoch auch hier bleibt die deutsche Arroganz erhalten und es zählt auch hier wieder ein
    Deutsches Sprichwort:
    „Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist!“

  88. Deutschland schafft sich ab, die Bundesregierung macht den Anfang und den Rest erledigt die DFB Kicker.

    Unser Land ist nicht nur reif für die Klapse.
    Unser Land steckt so tief in der Kloake.

  89. Wird das bestraft? Oder ist das Gedöhns?
    Arabischstämmiger Bundeswehrsoldat soll deutsche Soldatin vergewaltigt haben
    Dresden. Schwere Vorwürfe aus der Offizierschule des Heeres in Dresden! Bundeswehrsoldat Khaled E. (24) muss sich wegen Vergewaltigung vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll sich in der Graf-Stauffenberg-Kaserne an seiner Kameradin Esther K. (24) vergriffen haben….

  90. HGS
    Und ich möchte (pointiert) ergänzend hinzufügen – hoffentlich nachhaltig mit lila ahrrad und Ruderboot!“
    ********************
    Um Himmelswillen! Der CO2 Fußabdruck zB beim Rudern! Nein, die müssen dort bleiben. Wegen der Umwelt. Und, so können sie auch besser die Binden-Mission weiterführen.

  91. Frau Deutschenfeindin Faeser,hat ein deutliches Zeichen gesetzt.
    Zuviel Rumgeschwule,ist absolutes Gift für deutschlands Leistungsgesellschaft…

  92. Mantis 2. Dezember 2022 at 15:09
    Wird das bestraft? Oder ist das Gedöhns?
    Arabischstämmiger Bundeswehrsoldat soll deutsche Soldatin vergewaltigt haben
    Dresden. Schwere Vorwürfe aus der Offizierschule des Heeres in Dresden! Bundeswehrsoldat Khaled E. (24) muss sich wegen Vergewaltigung vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll sich in der Graf-Stauffenberg-Kaserne an seiner Kameradin Esther K. (24) vergriffen haben….

    Ja mei..was wollen die Weiber auch bei der Bunten Wehr..? (Ironie aus)

  93. The_Truth
    2. Dezember 2022 at 13:03
    Visiting 2. Dezember 2022 at 12:47

    Ist bekannt, ob die (konservativen) Briten sich auch freuen, wenn ihre Mannschaft, die natürlich nur aus waschechten Briten besteht, rausfliegt?

    Lieber Visiting: Können Sie sich mit einer Neger und Musel „deutsche“ Nationalmannschaft identifizieren? Ich nicht. 2014 war es ganz anders. Da gab es einen Musel (Özil).
    —-
    Und Boateng war halt zu lange im Solarium.

  94. Zur DFB-Auswahl, zum Verband ohnehin. Schwerste Traumatisierung seit Merkel erst auf Tribüne, dann in Mannschaftskabine – sowas hat bleibende Folgen.

    Für jetzigen Kanzler hätte sich wohl nur eine Minderheit der Männinnenschaft besonders angestrengt, umso bedauerlicher ist es, daß die Frau Sportminister so wenig Einsatz zeigte. Bei Tacitus lesen wir, daß die Weiber der Germanen in der Schlacht die Recken mit bloßen Brüsten zu Kampfesmut angefeuert hätten.
    In dem Sinne hätte dieses chattische Prachtweib Flicks Elf anfeuern müssen: blankgezogen und Angriff!

    Leider ist sie wohl zu schüchtern gewesen, dabei hätte das sicher wenigstens für bessere Einschaltquoten gesorgt.

  95. Man muss das alles nur richtig deuten . Sie haben nicht verloren, sie spielen nur nicht mehr mit .

  96. …..Dennoch auch hier bleibt die deutsche Arroganz erhalten und es zählt auch hier wieder ein
    Deutsches Sprichwort:
    „Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist!“
    meine Großtante sagte es etwas deftiger : „Kopf hoch, auch wen der Arsch im Dreck schleift.“

    Zu der Mannschaft : Zurück zu den alten Werten und Wurzeln. was war das Erfolgsmodel von 2006 und 2014.
    Trainer, welche sich nicht von der Politik korrumpieren und erpressen lassen. Charakterlich starke Spieler, echte Taktiker und Kämpfer. Wenn die “ Mannschaft “ eine starke Truppe mit aufrechten Spielern gewesen wäre, hätten die sich niemals auf solche Mätzchen wie die Schwulenbinde eingelassen. Allen voran der Trainer. Vielleicht sollte man nur Spieler und Trainer ranlassen, welche einen unaufälligen Lebenswandel haben. So sind sie vor Erpressungsversuchen und und Einmischungen eher geschützt. Ansonsten könnte ja sein, das man einfach nur den Deutschen ihren geliebten Fußball wegnehmen wollte. Jede Menge Araber, Moslems und Neger in die Mannschaft, damit bloß kein Wir Gefühl mehr entstehen kann wie 2006 und 2014. Warum sollte es auch im Fußball anderes gehen als in den Innenstädten, Schulen und am Arbeitsplatz ? Überfremdung, kein bezahlbaren Wohnraum mehr, explodierende Energiepreise ..irgendwer hatte mal gesagt, in der Politik geschieht nichts zufällig..im Fußball auch nicht.

  97. Jetzt gerade: Ghana gegen Uruguay: Ghana URUGUAY natürlich: KEINE Neger, Nationalhymne kräftig mitgesungen, nix ‚Buntes‘ – so darf es sein.

  98. Mir hat’s schon gereicht,die LinienrichterInnen zu sehen,die mit wildem Blick die Fahne hochrissen,die unzumutbaren Kommentatoren und das grandios schlechte Spiel von unserem Quotenrüdiger in der Abwehr (#ächz!).
    Gottseidank hat das Leiden ein Ende und jetzt wird endlich richtig Fußball gespielt.
    Und es gibt durchaus noch Mannschaften ohne Schwuchtelgedöns und Biodiversivität,denen ich einen Sieg von Herzen gönne.

  99. Mantis 2. Dezember 2022 at 15:09

    Wird das bestraft? Oder ist das Gedöhns?
    Arabischstämmiger Bundeswehrsoldat soll deutsche Soldatin vergewaltigt haben
    Dresden. Schwere Vorwürfe aus der Offizierschule des Heeres in Dresden! Bundeswehrsoldat Khaled E. (24) muss sich wegen Vergewaltigung vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll sich in der Graf-Stauffenberg-Kaserne an seiner Kameradin Esther K. (24) vergriffen haben….

    Ganz klar eine Verwechslung, in Uniform sehen ja alle gleich aus, der gute Khaled meinte wohl, es mit Oberstleutnant_In Biefang zu tun zu haben.

    —————————–

    OBSERVER99 2. Dezember 2022 at 16:03

    Und wieviele Schwule und „Diverse“ spielen für Uruguay und für Ghana?

    Dodal rächtz und nahtsi.
    :mrgreen:

  100. A. von Steinberg 2. Dezember 2022 at 10:48
    Es ist nicht verwunderlich, dass eine Mannschaft, die eigentlich zum Sport angetreten ist, aber im Grunde eine völlig deplatzierte Schwulenpropaganda als Kern ihres Daseins betrachtet, ausscheidet.
    +++++++++++++++++
    Das ist natürlich as Risiko, wenn man sich politisch dermaßen aus dem Fenster hängt, und praktisch den politischen Anspruch vor den sportlichen stellt. Hätten die gewonnen, wäre das Wasser auf die Mühlen in Berlin gewesen. Aber so… Jetzt müssen sie den Schwanz einkneifen, und sich ganz kleinlaut aus dem Frankfurter Ankunftsterminal verdrücken.
    Was soll’s, dem Ferrari in der Garage ist es egal.

  101. Und ausgerechnet Japan ist Gruppensieger. Das ist noch mal Salz in die Wunde gerieben. Die „deutsche“ Quotentruppe, stramm nach Migrationshintergrund aufgestellt, kackt mit all dem frisch frisierten Damenballet ab. Während Japan unter seinen 26 aufgestellten Spielern nicht einen einzigen Schwarzen haben. Wie sind die überhaupt so weit gekommen, ohne Schwarze?
    26 Japaner, darunter 1 einziger mit Migrationshintergrund, und der ist Amerikanisch, obendrein heisst er Schmidt.
    Naja, ich wünsche einen guten Heimflug. Die Bordbar ist sicher gut gefüllt.

  102. Mantis 2. Dezember 2022 at 15:09

    Ob es überhaupt eine gute Idee ist, Gewaltkültürelle in der Armee zu haben?

    Die Historikerin Miriam Gebhardt hat das Thema Vergewaltigung in ihrem Buch „Als die Soldaten kamen“ behandelt und nicht nur die bekannten Vergewaltigungen durch die linke Rote Armee thematisiert, sondern auch die Verbrechen der Amerikaner, Briten und Franzosen ausgearbeitet.
    Mit interessanten, „politisch inkorrekten“, Aussagen.
    Eine Zusammenfassung:

    https://medicamondiale.org/gewalt-gegen-frauen/aktuelles/monika-hauser-die-maenner-haben-ihre-frauen-nicht-gefragt-was-ist-dir-denn-im-krieg-passiert-damit-die-frauen-nicht-fragen-und-was-hast-du-dort-getan

    Wer ein Tätermuster findet, ist ein Nahtsi und Rassist.

  103. nicht die mama 2. Dezember 2022 at 16:16
    —————————–
    OBSERVER99 2. Dezember 2022 at 16:03

    Und wieviele Schwule und „Diverse“ spielen für Uruguay und für Ghana?
    Dodal rächtz und nahtsi.
    :mrgreen:
    ———————————————————————————————-
    Schlage vor, Sie gehen mal hin und fragen, wenn Sie es denn wissen müssen.
    jedenfalls war da niemand mit Monats-Buntistenbinde.

  104. Sehen wir’s von der positiven Seite (eine negative sehe ich sowieso keine): Der „Mann“schaft bleibt ein Besuch von Fancy Naeser im Duschraum erspart.

  105. @Maria-Bernhardine 2. Dezember 2022 at 16:17

    Wow! Da bleibt mir glatt die Puste weg…
    Leider hatte wohl der Herr da im Bademantel die geplante Performance unterbunden.

  106. Fußball ist die ang. schönste Nebensache der Welt und die bundesdeutschen Balltreter beweisen das jedes mal mehr und in überzeugender Weise. Verstärkt durch eine mut-und kraftstrotzende Germania mit Homo-Binde statt Schwert, namens Faeser, konnten Hansis Staatspropagandisten sich zwar selbst lächerlich machen, aber zugleich als unerschrockene Kämpfer für grün/rot definierte Entrechtete und Enterbte auftreten. Fußballweltmeister? Welch seltsam Wort aus einer vergangenen Zeit. Anachronistisch wie Exportweltmeister, reiches Land, öffentliche Sicherheit, Industriestaat, Kulturnation u.a. Für den DFB aber werden die grün/roten Expertinnen die entscheidende Anweisung schon parat haben: Wenn schon nicht Welt-oder Europameister, dann aber unbedingt Meister der bunten Vielfalt, notfalls mittels Negerquote!

  107. @ nicht die mama at 16:16

    …jedenfalls zählt er in der
    Kriminalitätsstatistik als Deutscher.

  108. Überhaupt, zur Binde der Naturblonden auf dem Bild, was steht da drauf- One Love? Rechtschreibung ist auch nicht ihre Stärke. One wird mit h geschrieben, Fancy!

  109. Hat sich die Flick Multikultitruppe evetl. sogar auf der Zeitschiene vertan und deshalb verloren? Wenn Merkel noch am Intrigieren gewesen wäre… hätte sie bestimmt gesagt, das Spiel ist ungültig und muss wiederholt werden!
    Ein Kessel Buntes war nämlich eine Samstagabendshow des Fernsehens der DDR, aus dem Jahre 1972 später der ARD, die dann fast 21 Jahre bis 2013 lief.
    Aber dann war endgültig Schluss. Jetzt wollte man diese Namensgebende Sendung wohl mit Fussball ausgerechnet neu und tagesaktuell sowie insbesondere politisch Couchbesetzt gegen Katar „aufwärmen“. Wie alles was Mainstream New Allmands seit Jahren anfasst ging gewaltig die Hose, bzw.in die Binde. Dafür ist es jetzt aktuell so schön bunt hier – allerdings ohne Hirn und ohne Kessel.
    siehe dazu auch :….aus einer Dr. Arbeit “ Wandel von Kommunikations- und Medienkulturen Eine Studie zur Veränderung des kommunikativen Alltags u.a. Seite 40 – Vorzensur ,Nachzensur- Selbstzensur
    https://www.db-thueringen.de/servlets/MCRFileNodeServlet/dbt_derivate_00007876/Magisterarbeit_Mueller_Gehrmann_2004.PDF

  110. @ Maria-Bernhardine 2. Dezember 2022 at 16:51
    ———————————
    Nicht das Kleid ist geschrumpft, der Inhalt ist gequollen.

  111. Fußball ist die unwichtigste, schönste Nebensache der Welt und bereichert mein Leben.
    Das Desaster gestern: Die Japsen und die Spanier haben sich abgesprochen, war doch logisch, Spanien wollte nicht gleich gegen die Brasis ran, das würde ich auch nicht wollen außer im Finale.
    Jetzt sind wir Weltmeister der Binden, Schwulis, Haltung und Moral.
    In Erinnerung bleibt die schrecklichste WM aller Zeiten und ich gucke bewusst seit 1966.
    Zurücktreten! Alle außer dem Busfahrer. Zuerst Hansi, Bierhoff (denn hab‘ ich „gefressen“) Manuela Neuer, den „Rüdiger“ und viele andere.
    Viel Glück Brasilien. Da spielen auch Neger aber das ist normal denn die leben halt dort und wollen kein Asyl bei uns.

  112. Ich bin froh, dass Buntland verloren hat. So ein verdorbenes dummes Land braucht nicht gewinnen.
    Den Deutschen war die Armbinde wichtiger als Fussball.

  113. Geradezu vorbildlich auf die Fresse gefallen. Sowohl mit ihren Binden und dann auch sportlich. Gegönnt. Im Übrigen nur ein weiteres Symptom für den allg. dt. Niedergang. Die fetten Jahre sind nun mal vorbei. Auch im Fußball.

  114. Ganz Privates über unsere neuen Minister
    Jeder hat ein verrücktes Hobby (bild.de)

    Steffi Lemke: Paddeln auf der Elbe
    Anne Spiegel: Pinguine, Pasta, Bier
    ACAB: Trampolin, Kuleba, Krieg gegen Putin
    Klara Zetkin, äh Geywitz: Kämpferin f. Frauenrechte
    Svenja Schulze: Transformation, Kochen, Karneval
    Chr. Lambrecht: Spaghetti u. Wandern m. Sohn
    „Biene“ Fäser: „Verbotene Liebe“, Dustin Hoffmann
    Bettina Stark-­Watzinger: Gummibärchen
    Cemm Özdemir: Vegetarier, Cannabis
    Robert Habeck: Bier, Dänemark, Kinderbücher
    Volker Wissing: Organist, 1000 Fl. Wein im Keller
    Buschmann: elektron. Musik auf seinem Synthesizer
    Den nimmt er ab und zu mit ins Bu?ro. Als
    „Star Wars“-Fan kann er alle wichtigen Dialoge
    und Zitate der Filmhelden nachsprechen
    K. Lauterbach: salzlos, Schokolade, Kaffee,
    tägl. Rotwein, Cannabis u. mehr
    Chr. Lindner: Indische Küche
    Wolfg. Schmidt glu?hender St.-Pauli-Fan.
    Samt Antifa, Haß, Hetze & Che Guevara?

  115. Natürlich ist Sport ein Politikum. Deshalb ist es umso wunderschöner, dass die Schwuchteltruppe ein Zeichen setzen durfte und nun auf dem Heimweg ist.
    Ein Land, das keine Werte mehr hat, steht auch ganz sicherlich nicht hinter diesen Verschwuchtelten

  116. @ Maria-Bernhardine 2. Dezember 2022 at 17:24
    Ganz Privates über unsere neuen Minister
    Jeder hat ein verrücktes Hobby (bild.de)

    Steffi Lemke: Paddeln auf der Elbe
    —————————-
    Dann hoffen Wir mal auf einen zünftigen Eisgang.

  117. OBSERVER99 2. Dezember 2022 at 16:03
    Jetzt gerade: Ghana gegen Uruguay: Ghana URUGUAY natürlich: KEINE Neger, Nationalhymne kräftig mitgesungen, nix ‚Buntes‘ – so darf es sein.
    —————————–
    Zwischenstand: Und die ‚Urus‘ haben mit 2.0 die Nase vorn, und noch 1/4 std. zu spielen.
    Na, liebe Neger, das wird wohl nichts mehr?

  118. Maria-Bernhardine 2. Dezember 2022 at 17:24
    ————————————
    Chr. Lindner: Indische Küche
    ——-
    Nun ja, gegen indische Küche hätte ich nichts. Mag ich selbst gern.

    Dagegen schon eher: Wolfg. Schmidt glu?hender St.-Pauli-Fan.
    Samt Antifa, Haß, Hetze & Che Guevara?

    Linksextremist der!

    Und KLabauterbach, der salzlose Knabe:
    Na klar – so fad wie der ist.

  119. Mit ist eben nochmal aufgefallen, wie wenig Biodeutsche da überhaupt noch mitgespielt haben. Und wenn dann so Krypto-Schwucken wie Neuer oder Antifa-Boys wie Goretzka.

    Das konnte nichts werden. Und das durfte auch nichts werden.

  120. Bitte, bitte haben Sie alle hier doch Mitleid mit den bedauernswerten Spielern – die müssen jetzt alle zu den Tafeln, um am leben zu bleiben

    https://www.goal.com/de/meldungen/wm-2022-praemien-geld-deutschen-nationalspieler-weltmeisterschaft/blt79c7631f40a78998

    Und alle bei denen hatten sich doch schon so auf ein kleines Zubrot gefreut, und jetzt kriegen die nicht mal die 50000 Ocken für den Gruppensieg.

    (Sark. Ende)

    Meine persönliche Reaktion auf das Ausscheiden:

    https://www.youtube.com/watch?v=GPjp84cjEXM

  121. @ Drohnenpilot 2. Dezember 2022 at 12:38
    Zum Munitionsmangel der BW

    Da gibt ’s doch ’ne deftige Alternative: ranschleichen, hinschmeißen, zielen und dann gaaaaanz laut „PENG!“ rufen – der Feind lacht sich tot –> Mission erfüllt!

    ‚tschulligung, aber das Elend in diesem Land ist nur noch mit Galgenhumor zu ertragen, wenn man nicht zum Säufer werden will.

  122. …ich würde mir für jedes „Mannschaftsmitglied“ mindestens ein Bundesverdienstkreuz wünschen und für die mit der Armbinde gleich 3 Stück. Denn sie haben „Haltung “ gezeigt.

  123. 18.28 Uhr: Das deutsch-katarische Verhältnis hat sich durch die Debatten rund um die WM gravierend verschlechtert. Nach SPIEGEL-Informationen schickte der deutsche Botschafter nun einen Brandbrief ans Außenministerium in Berlin.
    https://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-2022-news-heute-spaniens-trainer-luis-enrique-empfindet-keine-freude-ueber-deutschlands-aus-a-ba03debb-4394-4629-80e7-ac96d8aba068
    Muss Frau Baerbock jetzt nach Katar reisen und sich entschuldigen?

  124. Wohlbekomms „Daiwösitie- Team“ !!!

    Nach 20 Jahren Zerstörungswerk der Globalisten-WEF-TRANSatlantiker Ideologen ist es endlich geschafft. Die MerkelLieblinge Thörken-Jogi und „DieMannschaft“- Bierhoff haben ihren Auftrag erfüllt. Fußballdeutschland entkernt, entdeutscht, nur noch ein Schatten seiner Selbst und höchstens noch zur Belustigung da.
    Wie erbärmlich war gestern noch die Schuldsuche in dem parrallel laufenden Spiel, bei den Spaniern und einem Ball „der ja eigentlich schon außerhalb des Spielfelds gewesen sein sollte“ und weitere haarsträubende Ausflüchte….. Unser aller Bundes- Hansi musste vor dem Spiel auch noch ganz untertänigst schleimen, wie stolz man denn sei, in diesem histooorischen Spiel dabei zu sein, wo zum ersten mal eine Frau anpfeifen dürfe…. bla blabla…… Öhhhh, ach ja Fußball sollte man ja auch noch pielen…… Bezeichnend auch das Geflenne eines Restdeutschen Spielers, der in breitem Schulhof- Kanackisch (Isch- misch- sch… sch… sch……) beteuerte, daß im Laufe des Turniers, „aus dem Land“ (Kongo? Kiribati? Nordwest-Afrika????) immer weniger „Supooot“ gekommen wäre, schluuhuuchzzzz… Und zum Schluss noch der pigmentierteste aus dem „deutschen Tiem“, der in bewärtem ANTIFAduktus grunzte: „…wia müssen dreckiga weden“.
    Na also, ganz im Sinne von ANTIFA- Nänsi F. „Deutschland bleibt dreckig“ !

    Ps.
    Ach ja und beim nächsten mal (falls sich die Daiwösitiees überhaupt noch qualifizieren sollten), mindestens einen- zwei „NonBinäre“ mit 7-8 „Pronomen“ und bunten AlwaysUltras auflaufen lassen !!!!

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  125. Die Besserwisser Kommentare der Medien reißen nicht ab. Einfach mal die Klappe halten. Wer Sport und politik nicht trennt, wird keine Tunier Mannschaft!

  126. rasch 2. Dezember 2022 at 11:09

    Man kann nur noch hoffen, dass die Welt, dass
    deutsche Volk, nicht mit der deutschen Regierung
    verwechselt !
    —-

    Nein, das nicht, aber wer hat diese Regierung eigentlich gewählt, bzw. ermöglicht?

  127. Wenn man dieser Memmentruppe erlaubt hätte in rosa Strapsen zu spielen dann hätten sie bestimmt gewonnen. Diese Truppe ist ein würdiger Vertreter Deutschlands im Ausland. Das ist mein Ernst.

  128. #ungar
    Dein „deutsches Volk“ hat diese Typen doch erst ins Amt gewählt! Und sie würden es jetzt wieder tun.
    Wie nennt man ein Volk das soetwas macht?

  129. „…Noch vor anderthalb Jahren, im Juni 2021, während des EM-Gruppenspiels zwischen der deutschen und der ungarischen Fußballauswahl, war die bayerische Landeshauptstadt München und die Allianz Arena in Regenbogenfarben gekleidet. Die Tribünen waren in Regenbogenfahnen getaucht, der Torhüter der deutschen Nationalmannschaft, Manuel Neuer, betrat das Feld mit einer regenbogenfarbenen Kapitänsbinde.

    Sie haben das gesamte Spiel politisiert und die tausendjährigen bayerisch-ungarischen Beziehungen außer Kraft gesetzt. …“

    .
    Gestern haben wir uns irgendwie saugut gefühlt…. denn: Schadenfreude ist die schönste Freude, denn sie kommt von Herzen.

  130. worsig 2. Dezember 2022 at 20:06

    #ungar
    Dein „deutsches Volk“ hat diese Typen doch erst ins Amt gewählt! Und sie würden es jetzt wieder tun.
    Wie nennt man ein Volk das soetwas macht?
    —-
    Sag mir! ;))

  131. Mir geht dieses ewige falsch sprechen unserer Journalisten beim Namen KATAR auf den Senkel.
    Dauernd hört man nur KATTA, KATTA.
    Sind die alle bekloppt.
    Ich habe mich schon über E-mail beim ZDF darüber beschwert.
    Sie antworteten, dass sie meine Beschwerte an die Redaktion weiterleiten werden.
    Es gibt immer einmal Menschen, die mit der korrekten Aussprache ihre Probleme haben.
    Da denke ich z.B. an Mildred Scheel, die auch immer von Krebbs statt von Krebs fabulierte.
    Das Wort KATAR mit einem T und R am Ende muss auch so ausgesprochen werden und nicht, als ob es mit zwei Ts und ohne R geschrieben wird.
    Ich glaube mittlerweile, dass diese Journalisten, es untereinander abgesprochen haben es mit Absicht falsch aussprechen.
    Sozusagen als zeigen der Missachtung gegenüber dem Gastgeberland.
    Ich wette, dass all diese „Katta-Aussprecher“ in einer Fleischerei niemals ein Pfund „Tatta“ bestellen würden.
    Da wüssten sie dann auf einmal sofort, dass TATAR wie TATAR ausgesprochen wird und nicht „Tatta“ heißt.

  132. worsig 2. Dezember 2022 at 20:06

    #ungar
    Dein „deutsches Volk“ hat diese Typen doch erst ins Amt gewählt! Und sie würden es jetzt wieder tun.
    Wie nennt man ein Volk das soetwas macht?
    ——————————————————

    Wohl eher die Stimm- „AusZählenden“, zuzüglich noch das „Gut organisierte Chaos“ bei den „Wahlen“, siehe Bürlün. „Wir“ brauchen gar kein Dominion & Smartmatic, „wia faffen daff“ auch so…. :mrgreen:

  133. Bei einem Fußballspiel zählt immer noch, dass die Mannschaft, die die meisten Tore schießt, die hat gewonnen. Hingegen eine deutsche Mannschaft, deren Spieler als Geste vor dem Spielanpfiff sich den Mund zuhalten, um eine politische Botschaft selbstgerecht zu verkünden, die hat nicht nur das Spiel verloren, sondern noch viel mehr. Alleine durch dieses Verhalten hat diese deutsche Mannschaft schon sehr viel an Sympathie verloren. Dafür aber viel mehr an Schadenfreude über sich ergehen lassen müssen, weil die deutsche Mannschaft nach der 1. Vorrunde schon den Abflug machen musste – auch für mich war dieses mal das Ergebnis ein wohlwollendes und genugtuendes Gefühl – eben wegen dessen Sachverhalt.

  134. .

    Politisierung des Sports, aber auch der Wissenschaft (Corona) ist katastrophal.

    .

    1.) Friedel

    .

  135. Ach das soll „die Mannschaft“ gewesen sein die Deutschland bei der WM vertreten hat !? Ihr scheitern spiegelt jedenfalls die ganze Situation dieses Landes wieder : wirtschaftlich, gesellschaftlich und sportlich am Ende !

  136. guy
    2. Dezember 2022 at 20:53
    Bei einem Fußballspiel zählt immer noch, dass die Mannschaft, die die meisten Tore schießt, die hat gewonnen.
    —-
    Außer Italien, die werden auch Weltmeister mit nur hinten drinstehen ..

  137. Neunzehnhundertvierundachtzig
    2. Dezember 2022 at 16:30
    Sehen wir’s von der positiven Seite (eine negative sehe ich sowieso keine): Der „Mann“schaft bleibt ein Besuch von Fancy Naeser im Duschraum erspart.
    —-
    Treffer. Versenkt 🙂

  138. worsig 2. Dezember 2022 at 20:06

    #ungar
    Dein „deutsches Volk“ hat diese Typen doch erst ins Amt gewählt! Und sie würden es jetzt wieder tun.
    Wie nennt man ein Volk das soetwas macht?
    ****
    Köterrasse? Naasischlampen?
    Junge, junge, junge…

  139. worsig 2. Dezember 2022 at 20:06

    Ach so, vergessen, das hätte ich noch zur Auswahl anzubieten: Pack? Brat*en?

  140. Nach meiner privaten ministatistik dürfen wir frühestens 28-30 wieder mit nem Sieg rechnen. Jedenfalls wurde heute irgendwo gesagt, dass die 14 was gewonnen hätten. Falls das stimmt, dann ist das etwa die Zeitspanne
    während die deutschen Fussballmädels permanent die Meisterschaften gewonnen hatten. Die haben 7 mal ohne Pause die jeweiligen Meisterschaften gewonnen.

  141. @ wildcard 2. Dezember 2022 at 17:36

    Hobby von Olaf Scholz: Rudern
    https://images.bild.de/61b4bfbbcced612cc6cd2b7e/fe3735dca0947906aefc9a86dccef5dd,f5ce1c25?w=992
    Scholz privat | Ich bin mit dem Kanzler am Ruder

    Der Ruder-Trainer von Kanzler Olaf Scholz erzählt, wie er den neuen Kanzler privat wahrnimmt…
    +https://www.bild.de/video/clip/bild-tv/olaf-scholz-privat-ich-bin-mit-dem-kanzler-am-ruder-78478722.bild.html
    https://t1p.de/h4cl7

    Ist Olaf Scholz endlich ans Ruder gekommen
    oder läuft ihm alles aus dem Ruder?

    Man munkelt, Bärbock u. Habeck versuchten
    erneut ins Kanzleramt ans Ruder zu kommen,
    nämlich 2025

    So mancher mußte schon ganz schön rudern,
    um an sein Ziel im Berufsleben zu kommen.

  142. @ 7berjer 2. Dezember 2022 at 19:24
    („Wie erbärmlich war gestern noch die Schuldsuche in dem parrallel laufenden Spiel, bei den Spaniern und einem Ball „der ja eigentlich schon außerhalb des Spielfelds gewesen sein sollte“ und weitere haarsträubende Ausflüchte….. „)
    ***************************
    Das stimmt natürlich und ist mir auch aufgestoßen: Frage von einer ‚Journalistin‘ an einen deutschen Spieler: „Wie groß ist die Wut auf Spanien?!?“ Klar, jetzt sind die anderen 2 (ESP + JAP) schuld, weil die bunte Monatsbindenmannschaft zu unfähig und zu abgelenkt war, vor lauter Gender-Gaga-Dreck sich aufs Spiel zu konzentrieren, müssen Sündenböcke kreiert werden!! Schweinsteiger hingegen hat mir gestern ganz gut gefallen, weil er Klartext geredet hat. (Chris Kramer war auch nicht schlecht)
    Auch das ganze Drum-Herum ist für die Füße: Das Setting im Studio mit einem Schwulen (Hitzelsberger) einem Tunesier (Khedira) und zur Quote natürlich noch einer ex- deutschen Fußballspielerein (Name unwichtig) die das zusammen mit der extrem nervigen Möchtegern-Journalistin ein-nordet! Auch diese ganze Schei**e gehört weg, dieses ganze unsägliche Vor-und Nachgeplänkel wo auch ein Großteil der Gender-Schei**e eingebaut und bewusst gesteuert wird!!!

  143. Das ist keine deutsche Mannschaft, sondern ein zusammengewürfelter Haufen. Tja diese Trotteln schaffen gerade noch die Hand vor den Mund zu halten, hi hi hi diese Pfeifen, das war’s, einfach geil

  144. @ wildcard 2. Dezember 2022 at 17:09

    @ Maria-Bernhardine 2. Dezember 2022 at 16:51
    ———————————
    „Nicht das Kleid ist geschrumpft,
    der Inhalt ist gequollen.“
    ++++++++++++++++++++

    MEINTE ICH DOCH DURCH DIE BLUME

    +++++++++++++

    @ OBSERVER99 2. Dezember 2022 at 17:44

    St. Pauli-Fans sind sehr weit links. Ein Drittel
    meiner erbeuteten über 1100 Aufkleber ist
    von denen – die Aufkleber mit Hetze unterm
    Vorwand gegen Nazis u. seit März gegen Putin.

    Wolfgang Schmidt spricht fließend Spanisch, ist mit einer Mexikanerin verheiratet und hat zwei Kinder.[17][18] Als Hobby betreibt Schmidt Hochseefischerei.

    Seit seiner Zeit bei den Jusos ist er mit Andrea Nahles befreundet.[7] Auch mit seinem Förderer Olaf Scholz verbindet ihn eine Freundschaft.[18]
    https://www.turi2.de/aktuell/tagesspiegel-kanzleramtschef-wolfgang-schmidt-soll-versucht-haben-medien-zu-beeinflussen/

    Wolfgang Schmidt (* 23. September 1970 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Jurist. Seit dem 8. Dezember 2021 ist er Bundesminister für besondere Aufgaben(Kammerdiener?) und Chef des Bundeskanzleramtes im Kabinett Scholz. In dieser Funktion ist er außerdem Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Schmidt_(Politiker,_1970)

Comments are closed.