„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Deutschlands historische Verantwortung gegenüber Russland.
  • Ohne Russland keine Wiedervereinigung.
  • Konjunktur der Verschwörungstheorien: Gründe.
  • Staatsstreich vereitelt? Bizarrer Fall.
  • Xi rückt ab von Zero Covid

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Alles über die Wahl.
  • SP setzt sich selber schachmatt.
  • Zwei Pulswärmer und ein Bundesrat.
  • Ueli Maurer, eine Würdigung.
  • Xhaka macht sich immer unmöglicher.
  • Fußballverband schweigt.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

29 KOMMENTARE

  1. auf weltwoche.de bin ich jetzt
    bei Min. 25 u. außer einem
    Satz zur Razzia noch nichts
    gehört. Gesamtlänge knapp
    38 Min. lang. Dafür Putin
    sei außer Rand u. Band o.ä.
    zw. seinem übrigen Verständnis
    für Rußland. Und Bewunderer von
    Sarrazin sei er immernoch.

    Ah, jetzt ab Min. 27 endlich das
    Thema Razzia.

  2. Köppel hat recht, daß gestern Verdächtige
    vor den ganzen Medienkameras vorgeführt
    wurden, vorverurteilt, an den Pranger gestellt.

    Da fällt mir ein:

    Hat uns schon jemand den Eritreer
    von Illerkirchberg derart vorgeführt?
    Ach nee, Persönlichkeitsrechteschutz
    für den „mutmaßl.“ Verbrecher.

    Haben wir außer einem verschwommenen
    Handybild den mörderischen Somalier von
    Oggersheim gezeigt bekommen? Aha, bisher
    nur ein Beschuldigter, obwohl faktisch
    auf frischer Tat ertappt. Da schaut sogar die
    Bildzeitung weg. Bild ist ja jetzt zu großen
    Teilen in Ami-Besitz. Nun muß man bei der
    Bild Neger lieben. (…und Ukrainer, gell!)

  3. Dass schon zwei Wochen vor dem Zugriff so viele Medien-Aktivisten (früher: „Journalisten“) ins Bild gesetzt wurden, belegt doch, dass die beteiligten Polizisten überhaupt nicht gefährdet waren, also die Festgenommenen in keiner Weise gefährlich waren, ja nicht einmal Fluchtgefahr bestand, sonst hätte man es geheim gehalten.

  4. Ablenkung von welchen Verbrechen der
    Ampel – derzeitigen oder geplanten?

    DAS GANZ GROSSE SCHMIERENTHEATER,
    lausige Schauspieler, aber Gesprächsstoff für
    Bundestag, Medien u. den Pöbel. Derweil
    brechen Einwandererfluten über uns herein,
    morden, rauben, stehlen, bekommen den
    deutschen Paß u. Sozialgeld nachgeworfen,
    werden die Kernkraftwerke abgeschaltet,
    Ölembargo gegen Rußland verhängt, um
    den Deutschmichel zu strafen, Lauterbachs
    Millionenwerbekampagne gescheitert, für
    Milliarden Giftstoff von Goldgrube-Türken
    gekauft, Berge abgelaufene Masken u.
    Injektionsbrühe, zig krank- u. totgespritzte
    Bürger, Firmen werden vertrieben, Inflation,
    Massenentlassungen, Brownout u. Blackout
    mit dem Christkind vor der Tür,
    Meinungsumfrage Zweidrittel
    der Deutschen mit der Ampel unzufrieden,
    die Ampel verschwindet bald in die Winterferien,
    IRGENDEIN DICKES EI BRÜTET DIE AMPEL
    NOCH AUS.WETTEN?
    Bürger wollen Verhandlungen mit Rußland,
    Miststück Selenski ballert nach Rußland hinein,
    Merkel gibt noch deutlicher zu, als schon im
    Sommer:

    Krieg 8 Jahre vorbereitet
    Merkel: „Minsker Abkommen 2014 war der Versuch, der Ukraine Zeit zu geben“

    Inzwischen geben westliche Politiker offen zu, dass das Minsker Abkommen nie umgesetzt werden sollte. Es sollte der Ukraine nur Zeit für die Aufrüstung für einen Krieg gegen Russland geben….
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/merkel-minsker-abkommen-2014-war-der-versuch-der-ukraine-zeit-zu-geben/

    heute journal vom 07.12.2022, Millionärin dank
    GEZ-Zahler, Marietta Slomka mit Grabesstimme:
    Ein Jahr Ampelkoalition, geplanter Staatsstreich,
    Biodiversität – Staatsstreich von harmlos aussehenden
    Senioren, große Gefahr von diesen Leuten ausgehe,
    wie beim Sturm aufs Capitol
    https://www.youtube.com/watch?v=Dxm8PqaC6rg
    30 Min. lang.
    Habe mir nur den Anfang angehört.
    Fäser hetzte, ein ekliger FDP-Fuzzi auch, sprach
    vom Sumpf mit dem sich die AfD abgebe
    oder darin bewege. Habe den Eindruck, daß
    Fäser sich das Lachen kaum verkneifen konnte,
    als sie ihre Drohungen gegen zukünftige
    Demokratie-Zerstörer aussprach. Auch Slomka
    schien hinter ihrer aufgelegten Ernsthaftigkeit
    zu jubeln. Die Demokratie-Zersstörer in
    Regierung u. Medien schrien „Haltet den Dieb!“
    u. sind wohl letzte Nacht, vom Schampus besoffen,
    weich in ihre Luxusbetten gefallen.

    „Wir werden diese braune Suppe austrocknen“,
    sagte Strack-Zimmermann über die Gefangenen.

    Steinmeier zu Reichsbürger-Razzia:
    „Liberale Demokratie muss auch eine wehrhafte sein“

    Hebestreit erinnerte daran, dass Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in seiner Regierungserklärung nach seinem Amtsantritt vor knapp einem Jahr sagte: „Der Rechtsextremismus ist die größte Bedrohung für unsere Demokratie.“ Die aktuellen Vorgänge hätten gezeigt, „wie bitter wahr diese Einschätzung ist“. Die nun aufgedeckte Gruppe habe sich gegen alles gewandt, „was uns in Deutschland verbindet“. Der Regierungssprecher nannte dabei „Rechtsstaatlichkeit, Freiheit, Gleichberechtigung, Minderheitenschutz“.

    Heinrich XIII. Prinz Reuß: Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei Reuß der mutmaßliche Kopf der Vereinigung, erklärte der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU). Der +++Adelige soll laut Bundesanwaltschaft mit Vertretern +++Russlands Kontakt aufgenommen haben.

    FDP-Fraktionschef WIEDERLING Christian Dürr sagte dabei, wenn sich bestätige, dass eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete in eine Verschwörung verstrickt sei, zeige das, in welchem Sumpf sich die AfD als Partei befinde: „Denen geht es mitnichten um Deutschland, sondern in Wahrheit um die Zerstörung der parlamentarischen Demokratie.“:::
    +https://www.merkur.de/politik/reichsbuerger-news-razzia-verfassungsschutz-bundeslaender-buschmann-fpd-anti-terror-einsatz-festnahmen-zr-91961319.html

  5. Mord in Illerkirchberg : „Es war bekannt, dass die Asylbewerber Mädels belästigt haben“

    Von Rüdiger Soldt
    -Aktualisiert am 07.12.2022-17:15

    „Es war bekannt, dass die Asylbewerber immer mal wieder Mädels und auch die Kinder des gegenüberliegenden Kindergartens belästigt haben“, sagte eine Mutter mehrerer Kinder aus Ulm.

    Weiterhin ist unklar, ob sich Opfer und Täter kannten. Es wird aber für möglich gehalten, dass die beiden Schülerinnen auf dem täglichen Schulweg entlang des Asylbewerberheims immer mal wieder belästigt worden sind.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/attacke-in-illerkirchberg-ermordete-schuelerin-beigesetzt-18517629.html

  6. Köppels unkritische Sicht auf WEF und Schwab teile ich überhaupt nicht.
    M.E. laufen da sinistre Bestrebungen im nicht mal allzu Verborgenen, die wir aber in ihren Ausmaßen gar nicht erfassen, nur erahnen können. Was ist mit dem Schwab’schen Trainings- und Indoktrinationsprogrammen, Herr Köppel?
    Global Young Leaders‘, u.sw. – schon etliche seiner Adepten an Ministerpräsidentenposten oder an hervorgehobene Stellungen gebrach: Trudeau, Ardern (NZ), Macron, Rishi (GB), Merkel, Baerbock, Spahn und und und……

  7. THOMAS RÖPER

    (:::)

    Jeder erfolgreiche Putsch, den es in der Geschichte gegeben hat, hatte die Führung der Armee auf seiner Seite. Die ultimative Macht hat in jedem Staat die Armee, denn sie ist am besten bewaffnet. Bei erfolgreichen Putschen hat die Armee daher entweder die Putschisten gedeckt, indem sie sie hat gewähren lassen, oder sie hat den Putsch selbst durchgeführt. Wenn die Armee gegen eine Putschversuch war, hat sie ihn notfalls gewaltsam niedergeschlagen.

    Es gibt kein Beispiel in der Geschichte, für das die einfache Regel „ein Putsch kann nicht erfolgreich sein, wenn die Armeeführung nicht auf der Seite der Putschisten steht“ nicht gilt.

    (:::)

    Und wie lässt sich erklären, dass Georg Heil, Journalist und Mitarbeiter der „Redaktion des investigativen ARD-Politikmagazins Kontraste“ und Bruder des amtierenden Bundesarbeitsministers Hubertus Heil, am Abend vor den Razzien folgenden Ausblick in die Glaskugel veröffentlichte:

    „Mir schwant, morgen wird es viele ‚Exklusiv‘-Meldungen geben.“
    https://twitter.com/JohnDoeGermany/status/1600509020946792451/photo/1

    Dass am nächsten Morgen ab 7.40 Uhr ausgerechnet ein Team von Kontraste einen Live-Beitrag vom Ort einer der Razzien auf Twitter veröffentlicht hat, ist wahrscheinlich reiner Zufall:

    „Wir sind vor Ort in Berlin-Wannsee, wo die Polizei gerade das Haus einer Richterin durchsucht. Das Ganze ist Teil eines Terror-Verfahrens gegen Reichsbürger.“

    Die Liste der Merkwürdigkeiten ließe sich fortsetzen. Es ist offensichtlich, dass die Medien im Vorwege über diese „geheime“ Polizeiaktion informiert waren, damit sie die „Sensation“ von der Vereitelung eines „Putschversuches“ in Deutschland schnell und umfänglich melden konnten…
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/der-putschversuch-in-deutschland-und-was-die-medien-wann-wussten/

  8. @ OBSERVER99 8. Dez 2022 at 08:48

    …aber hat er doch in obigem Video
    zum 2. Mal kritisiert oder habe
    ich nicht recht zugehört, könnte sein.

  9. Es ist bemerkenswert, daß man heutzutage sofort an einen Herzinfarkt denkt, wenn ein 11jähriges Kind zusammenbricht!

    .
    „ER BRACH PLÖTZLICH ZUSAMMEN, LIEF BLAU AN
    Herzinfarkt-Verdacht! Rod Stewarts Sohn (11) in Klinik

    Sänger Rod Stewart und Sohn Aiden sind riesige Fußball-Fans. Hier schauen sie sich 2017 ein Spiel im schottischen Glasgow an
    Sänger Rod Stewart und Sohn Aiden sind riesige Fußball-Fans. Hier schauen sie sich 2017 ein Spiel im schottischen Glasgow an

    08.12.2022 – 09:26 Uhr

    Große Sorge um seinen jüngsten Sohn!

    Rock-Legende Rod Stewart (77) musste mitansehen, wie sein elfjähriger Sohn Aiden während eines Fußballspiels plötzlich zusammenbrach und blau anlief. Auch seine Mutter, Penny Lancaster (51), sah alles mit an.

    Der Sänger erinnert sich mit Schrecken an den Moment: „Wir dachten, mein Junge hätte einen Herzinfarkt!“, so der 77-Jährige gegenüber dem Fußball-Magazin „ FourFourTwo“.

    Es sei ein „beängstigender“ Moment gewesen: „Er lief blau an und war bewusstlos“, erzählt Stewart. Der Junge wurde sofort vom Fußballfeld ins Krankenhaus gebracht.

    Die Diagnose ließ die Familie aufatmen: zum Glück war kein Herzinfarkt die Ursache für den plötzlichen Zusammenbruch des Jungen, sondern eine Panik-Attacke.“

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/rod-stewarts-sohn-11-er-brach-zusammen-lief-blau-an-herzinfarkt-verdacht-82187014.bild.html

  10. Kein Wort zu Rußland?
    Man sollte nicht gegenseitig aufrechnen. Aber die absoluten Opferzahlen der Bürger der ehem. Sovietunion liegen deutlich über … (na, was wohl).
    Und das begründet die Verantwortung gegenüber Rußland!

    Und die Posse um den sog. RB-Putsch – wenn das alles ist, was die Ampelstümper auf den Weg bringen. Einfach lachhaft!

  11. Kulturhistoriker
    8. Dezember 2022 at 09:50

    „Und die Posse um den sog. RB-Putsch – wenn das alles ist, was die Ampelstümper auf den Weg bringen. Einfach lachhaft!“

    Das war kein Putsch, das war nicht mal ein Pütschlein, das war überhaupt nichts.

    Wenn man hört, wie ich täglich über die Regierung fluche, stehe ich im Zentrum des nächsten Umsturz Versuches.

  12. Ich habe auch die nächste Regierung schon fast fertig.

    Meine jüngste Enkelin wird Wirtschaftsministerin. Sie hat ein sagenhaftes Wirtschaftsverständnis über das Herr Habeck vor Neid nur blass werden kann. Meine Enkelin weiß nichts von SWIFT, allerdings weiß Herr Habeck auch nichts davon. Aber meine Enkelin weiß, dass es ein Problem gibt, wenn in der Keksdose fünf Plätzchen sind und sieben Kinder ein Plätzchen haben wollen. Herrn Habeck kann man nicht einmal klar machen, dass es ein Problem gibt.

    Finanzminister macht Jupp von der Parkbank, der weiß, wie man mit dem Cent rechnet. Und als Außenminister mache ich meinen Hund. Der weiß, wann ihm jemand sympathisch ist und wedelt mit seinem Schwanz. Außerdem ist da nicht in der Lage, Geld zu verschenken.

  13. Bezgl der Verschwörungserzählung : Staatsstreich durch Reichsbürger

    Findet nicht wiederholt ein Staatstreichversuch statt?
    Erst die Änderrung des Staatsangehörigkeitsgesetzes durch ROTGRÜN (1999)
    Dann erste Kreigshandlungen nach 45 durch Rotgrün
    Dann Schuldenüberlastung der Deutschen Bürger durch EU-Krise
    Dann Beginn Rückbau der Industrie durch Zerstörung der Energiesicherheit durch Merkel
    Dann Bevölkerungsersatz durch Merkel
    „Kauf“ der Leitmedien
    Dann Gründung einer Einheitspartei, äääh.. Einheitsmeinung in den Parlamenten) und einhergehende Entdemokratisierung der Parlamente.
    Anhaltende Wahlfälschungen(siehe Berlin)

    Wer in 8 Jahren 4 MIllionen(offiziell, Dunkelziffer höher) aus anderen Kulturkreisen aufnimmt, in denen Demokratiefreunde am Galgen hängen, und dann behauptet, 25 Reichsbürger hätten dieses sozialistische System,ändern bzw. stürzen wollen, der gehört ebenso wie die Putschisten( wenn diese an einen Erfolg ernsthaft geglaubt hätten), nicht in den Knast , sondern in eine geschlossene Anstalt.
    Also wenn da überhaupt was dran ist, also an dieser inszenierten Geschichte, dann wohl eher, dass eine paar Leute vom GG Art. 20(4) Gebrauch machen wollten.
    Und es zeigt, dass Nazis nicht einmal einen Bus für Dresden im Febrauar mieten könnten, wenn alle Spitzel der Landesämter, der Bundesämter und verdeckte Linksextremisten aufgedeckt würden.

  14. Focus online:

    „München und Berlin Rollfeld gesperrt Klimakleber kleben sich an Startbahn fest“

    Ich verstehe das nicht. Mit einem Knüppel bekomme ich in 120 Sekunden jede Startbahn frei – unter Garantie!

  15. ghazawat 08. Gezember 2022 at 10:02

    Ich hätte noch einen für den Finanzminister: Udo von der Eckkneipe

  16. @ ghazawat 8. Dezember 2022 at 10:11

    Voller Strahl Wasserwerfer. Im Winter die
    beste Kaltdusche, um die Muttergöttin
    namens Klima zu retten.

  17. TICHYS EINBLICK

    Medien und Politiker waren vorab informiert
    Nur eine PR-Show oder Gefährdung von Polizisten bei der Reichsbürger-Razzia?
    Von Redaktion | Mi, 7. Dezember 2022

    Martina Renner, Innenpolitikerin der Linken, hat die Informationsstrategie des Innenministeriums rund um den Einsatz gegen die mutmaßliche Reichsbürger-Terrorgruppe um Prinz Heinrich XIII. scharf kritisiert. Die Informationen über die bevorstehenden Razzien seien im Vorfeld so breit gestreut worden, dass dies die Beschuldigten gewarnt und die Sicherheitskräfte gefährdet habe, sagte sie der Nachrichtenseite von ntv.

    „Ich selbst wusste seit Mitte letzter Woche bereits davon und weiß außerdem von mehreren Medien, die schon seit zwei Wochen Kenntnis hatten“, sagte Renner. An diesem Wort der Linken zeigt sich wie makaber das Geschehen war:

    Ein Putsch wird niedergeschlagen, und die Presse weiß schon vorher von der großen Staatsaktion? Und dann sind es eine Handvoll Putschisten, die kaum gehen können und eher einen Rollator fahren als einen Putsch-Panzer. 25 meist ältere Herrschaften stürzen die Republik, die darüber auch noch genau Bescheid weiß? Was in den Schlagzeilen aufgebauscht wird ist erkennbar eine Farce.

    Schon vom Zahlenverhältnis. 25 Wirrköpfe stürzen eine Republik – das klingt eher nach Bauerntheater. Wenn es aber kein Bauerntheater war ist ein Dienstvergehen zu beklagen, denn dann darf man die Einsatzpläne nicht an Redaktionen durchgeben. Dann ist Reden gefährlich. Also und nun?

    Denn dabei seien selbst Details des Einsatzes schon vor Tagen durchgesickert oder gestreut worden, sagt Renner um die besondere Verwegenheit der Staatsaktion zu betonen. „Es waren die Namen der Beschuldigten bekannt, ihre Adresse und der geplante Zeitpunkt des Zugriffs.“

    Dabei hätte der Generalbundesanwalt die Aktion als geheim eingestuft. Ein Geheimnis also, das mit Pressebegleitung zelebriert wird wirft ein seltsames Licht auf die Sicherheitsbehörden und mehr noch: auf die Journalisten. Die sich jetzt natürlich nicht selbst der Lächerlichkeit preis geben können, sondern die Gefahr aufblasen würden, sonst wären ihre Sondersendungen ja nichts wert. Sie geben sich investigativ und fürchterlich aufgeregt, und haben nur brav ihre Rolle gespielt und nacherzählt, was man ihnen vorgesetzt hat:

    „Embedded Journalism“ nennt man das, Journalismus, der in den Staatsapparat eingebettet ist und von der Regierung betüttelt wird…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/linke-kritisiert-indiskretion-vor-reichsbuerger-razzia/

  18. Die Ukraine hat 2014 nach dem Votum für Rußland im
    Donbaß mit ihrer 135000 Mannarmee angefangen, dort
    lebende Russen zu massakrieren.
    Anders kann man das nicht nennen.
    Also darf sie sich nicht wundern, wenn Rußland zurückschlägt.
    Wenn Unterstützung in den Osten, dann für Rußland!

  19. TAGESLÜGEL: DIE KÖPFE hinter
    dem vereitelten Umsturz

    Das „zukünftige Staatsoberhaupt“:
    Heinrich XIII. Prinz Reuß, 71 Jahre…

    Die designierte Justizministerin:
    Birgit Malsack-Winkemann , 58…

    Der Bundeswehr-Oberst außer Dienst:
    Maximilian Eder…, trat regelmäßig in
    „Querdenken“-Kreisen auf.

    Unter den Festgenommenen der Großrazzia befinden sich neben dem Bundeswehr-Oberst außer Dienst noch weitere Bayern. Darunter nach Tagesspiegel-Informationen Peter W. aus Bayreuth. Der Mann bietet unter dem Namen „Wolfszeit Naturkraft” Seminare im sogenannten Survivaltraining an und gilt als Unterstützer der Neonazi-Prepperszene…

    W. trat unter anderem mit dem als „Volkslehrer” bekannten Nikolai Nerling gemeinsam in einem Video auf. Besonders pikant: 2016 wurde W. vom „Nordbayerischen Kurier” zu seinen Überlebenstrainings interviewt…

    Durch W. sind die Ermittler dem Netzwerk auf die Spur gekommen, so berichtet „Die Zeit“. Als sie Mitte April W.s Wohnung bei Bayreuth durchsuchten, stießen sie auf Schusswaffen, Munition, Magazine, einen sogenannten Totschläger und eine Handgranatenattrappe.

    Der Chef des „militärischen Arms“:
    Rüdiger von P.  
    Der ehemalige Oberstleutnant war bis April 1996 Kommandeur des Fallschirmjägerbataillons 251 in Calw (Baden-Württemberg), einer Elitetruppe der Fallschirmspringer, und W.s früherer Vorgesetzter. Aus dem Bataillon ging 1996 das Kommando Spezialkräfte (KSK) hervor. P. stand bereits damals im Verdacht, Waffen beiseitegeschafft zu haben, so „Die Zeit“. Er schied 1996 aus dem Dienst aus.

    Der ehemalige AfD-Stadtrat: Christian W. …
    Wie die „Sächsische Zeitung” berichtet, war der ehemalige Stadtrat bis April 2022 Mitglied im lokalen Schützenverein und dementsprechend möglicherweise im Besitz eines Waffenscheins…

    Der Unterstützer: Frank R. …besitzt eine
    Autowerkstatt…

    Der Kriminalhauptkommissar: Michael F. …
    Bereits 2020 war der Polizist vom Dienst entbunden worden, nachdem er in einer Rede auf einer Kundgebung die damaligen Corona-Regeln mit dem Nationalsozialismus verglich… nach einem Gerichtsbeschluss im April 2022 aus dem Dienst entlassen.

    Der KSKler: Andreas M. … noch aktiv
    bei der Bundeswehr beschäftigt…

    Insgesamt 25 Personen hat die Bundesanwaltschaft festnehmen lassen. Die Gruppe ist bunt gemischt.

    Laut „Spiegel“-Informationen ist ein +++Gourmetkoch darunter, dessen Tochter mit einem schwarzen Fußballprofi ein Kind hat,

    ein +++Dachdeckermeister, der im Schwarzwald Corona-Proteste organisiert hat,

    ein +++Pilot einer deutschen Fluggesellschaft,

    ein promovierter +++Rechtsanwalt und

    ein klassischer +++Tenorsänger, der nach der Übernahme wohl das Kulturressort bekommen sollte.

    Eine wohlhabende +++Ärztin soll für „spirituelle Fragen“ zuständig gewesen sein und der Gruppe 20.000 Euro gespendet haben.

    Um potenzielle Mitstreiter auf ihre Verlässlichkeit zu überprüfen, hätte es engen Kontakt zu zwei angeblichen +++Hellsehern gegeben, die ebenfalls beschuldigt sind. (mit dpa/AFP)

    Einige kommen mir doch recht verschroben
    vor, m.E. keine Straftat. Ich glaube, im
    rot-grünen Klimarettungslager gibt es
    schlimmere. Etwa Tadzio Müller.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/die-kopfe-hinter-dem-vereitelten-umsturz-das-sind-die-festgenommenen-reichsburger-8989264.html

  20. Maria-Bernhardine
    8. Dezember 2022 at 11:31

    „Einige kommen mir doch recht verschroben
    vor, m.E. keine Straftat. Ich glaube, im
    rot-grünen Klimarettungslager gibt es“

    Wir überlegen auch oft, wie unsere Idealregierung aussieht. Wir haben aus privaten Gründen Kontakt zu einem Behindertenheim und ausnahmslos jeder wäre der bessere Finanz- oder Verteidigungsminister.

    Zumindest können sie die bunteren Bildchen malen.

  21. Immer werden alle Toten im 2. WK der Wehrmascht zugeschrieben. Doch das ist schon falsch. Stalin hat seine Soldaten richtig verfolgt. Wer für den Rückzug der Roten Armee war, wurde oft gleich hingerichtet. So ging es eben. Natürlich fielen auch eine Mengen Soldaten Hunger und Kälte zum Opfer.

  22. Haremhab 09. Dezember 2022 at 13:20

    Stalin

    Dazu ist bei A. Solzenycin auch einiges zu finden. Beispiel: Die Soldaten, die im Westen waren, wurden nach Sibirien verfrachtet. Sie hätten ja davon berichten können, wir fortschrittlich es im Westen (gegenüber der SU) war.

  23. @ Kulturhistoriker 8. Dezember 2022 at 14:25
    Haremhab 09. Dezember 2022 at 13:20

    Stalin

    Dazu ist bei A. Solzenycin auch einiges zu finden. Beispiel: Die Soldaten, die im Westen waren, wurden nach Sibirien verfrachtet. Sie hätten ja davon berichten können, wir fortschrittlich es im Westen (gegenüber der SU) war.
    ——————————-
    So etwas ähnliches erzählte Mein Vater. Er war in Gefangenschaft geraten und in dem Lager waren auch Russische Zwangsarbeiter untergebracht. Es kam ein Russischer Offizier vorbei und man ließ alle antreten. Der Offizier forderte die Russen auf, vorzutreten, was keiner machte. Als der weg war, fragten die die Russen, warum sie sich nicht gemeldet hätten. Antwort: „Wir wären erschossen oder nach Sibirien gekommen“. Die sind lieber als Deutsche Kriegsgefangene nach England als nach „Hause“.

  24. Inszenierungen gehören zur Wirkmächtigkeit gefallener Engel, Herr Köppel.
    Und „Ihre“ Quintessenz bedeutet in diesen Kreisen nur eine belanglose Spielverderberei? (Pardon)
    M. E. sind Sie vom „Bösen Denken“ und dessen Wurzeln noch meilenweit entfernt, Sie verzeihen?

    Ihnen und Ihren Herzensmenschen noch einen guten Advent!

  25. @ghazawat 8. Dezember 2022 at 10:11
    Focus online:

    „München und Berlin Rollfeld gesperrt Klimakleber kleben sich an Startbahn fest“

    Ich verstehe das nicht. Mit einem Knüppel bekomme ich in 120 Sekunden jede Startbahn frei – unter Garantie!

    Wozu gibt es eigentlich Pulverlöscher ?

Comments are closed.