„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Selenskyis Armee massiv geschwächt?
  • Deutschland warnt vor Flüchtlingswelle.
  • Macron will mit Putin verhandeln und kritisiert fehler des Westens.
  • Klima-Lobby will Auto-Industrie verschrotten.
  • Sadomaso-Teddybären in der Mode.

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Primitiv-Provokationen: Fußball-Captain Granit Xhaka neben den Schuhen.
  • Ukrainische Armee massiv geschwächt.
  • Jetzt auch Tagi gegen EU-Beitritt.
  • Grünliberale wollen in Brüssel andocken.
  • Gabriele Krone-Schmalz: Würdigung einer Journalistin.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Tolle Themen!!

    Doch für mich zeigt sich die absolute Blödheit der Deutschen im Verhalten zweier Neureichen in kurzen Hösle:

    Neuer und Goretzka

    Beides Spieler beim FC Bayern München, die Ihre Mitspieler aufgestachelt haben um gegen Katar zu demonstrieren, genau dieses Katar das Ihnen per Millionen Zuschuss überhaupt Ihren Status des allwissenden Millionärs erlaubt. Was für doofe Heuchler, Neuer der bei jedem Interview nur doof herumstottert und ohne Ballfängerfähigkeiten was machen würde?

    Genau solche grünen, stinkreichen Vollidioten braucht dieses Land denn sie sind der Spiegel der hier herrschenden Dekadenz!!!

  2. >> 19FortyFive: Sicherheitsgarantien für Russland werden die Sonderoperation beenden
    Der Autor, Jack Buckby, bezog sich auf eine Erklärung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, in der er vorschlug, dass die USA und die EU die Bedenken Russlands bei der Entwicklung eines neuen Sicherheitssystems in Europa berücksichtigen sollten. <<
    ________________________________________________________________
    Da haben wir es wieder: die typische westliche Überheblichkeit und der maximale Unverstand, Russen zu begreifen, wie sie zu denken und davon auszugehen, daß der Westler der Nabel aller Dinge ist.
    Ein Ami-Schurnalist schmiedet Rußlandpläne nach dem Auskotzen verschwurbelter Franzosenideen.

    Die Russen mögen gutgläubig und vertrauensselig gewesen sein. In Hinsicht auf die Versprechen, die NATO nicht auszuweiten. Die Russen mögen Vertrauen gehabt haben, der Westen meine es genauso ehrlich wie sie selbst, bei der Unterzeichnung des Minsker Abkommens. Sicher waren sie das. Nicht weil sie naiv sind, sondern es ehrlich meinten und Anstand und Friedfertigkeit bei den Vertragspartnern voraussetzten.

    Nun aber reichts! Süd-West-Rußland ist reif für die Heimkehr. Soll Polen an Galizien ersticken. Das Naziregime in Kiew verdient im Grunde nicht mal die Gnade der Kapitulation, sondern die Vernichtung ohne Wenn und Aber. Gnadenlos, mit Stumpf und Stiel. Und die vergenderten Westler müssen endlich begreifen, daß man Rußland nicht zum dritten Mal übervorteilt. Die NATO kraucht waffentechnisch auf dem letzten Loch und die Amimarionetten in Kiew sind reif zum Abschuß. Warum zum Teufel sollte Rußland mit diesem Verbrecherregime noch reden?

    Es möge nur noch eine Garantie für Rußland geben: Die Vernichtung der Kiewer Clique samt ihrer westlichen Zuhälter! (MvB)

  3. „Silber ist das wichtigste Zahlungsmittel der Geschichte, noch vor Gold“

    Dem mag so sein, aber die Häufigkeit eines Zahlungsmittel allein ist wohl kein Wertmaßstab.
    1 Gramm Silber wird mit 0,70 € gehandelt.
    1 Gramm Gold liegt z.Z. bei ca. 56 €.

  4. Selenskys Armee massiv geschwächt?

    Hoffentlich!

    Naja, nachdem, was bei dem Main-stream-Müll zu lesen ist, steht S. kurz vor dem Roten Platz.

  5. Das kann gar nicht sein, das die UKRA Armee geschwächt ist, in den dt.Medien kommen doch jeden Tag Jubelmeldungen, die stehen kurz vor dem Sieg, jeden Tag werden große Gebiete von den bösen Russen zurückerobert, außerdem berichtet WELT online, das “ der britische Geheimdienst, ein britischer Militärexperte, die britische Regierung“ den russichen Zusammenbruch immer für den nächsten Tag voraussagt. Ausserdem wird Zelensky mit West Geld und West Waffen geradezu zugeschixxen,
    die UKRA muss gewinnen, das sagt auch die bunte Regierng in Bürlün, besetzt mit viel Frauenpower wie
    Steffi, Annalena, Christine Svenja, usw usf……
    die können doch wohl nicht irren?

  6. Wenn ich die westliche Presse lese und damit meine ich besonders die deutsche Qualitätspresse, dann gewinnt die Ukraine jeden Tag seit Februar und steht jeden Tag 48 Stunden vor dem endgültigen Sieg.

    Wenn ich die unabhängige Presse lese, dann hat die Ukraine an dem Tag verloren, als sie den Konflikt mit Russland gesucht hat.

  7. Lambrecht will F35 Kampfjets kaufen? Moment mal, war da nicht was? Wollte die EU damals damals nicht eigens für solche Zwecke einen Kampfjet entwickeln? Das Produkt ist der Eurofighter, Stückpreis ca. 70 Millionen Euro. Damit das Ding auch fliegen kann, fallen pro Stunde nochmal 60 000 Euro Betriebskosten an.
    Ein Wunder, dass die Amis dem überhaupt zustimmten und nicht von vornherein der EU ihre F3x.. aufzwangen.
    Wo stehen wir also mit dem „umweltfreundlichen“ Eurofighter? Milliarden von Euro winken den Herstellern. Mit v.d.L. als EU Spitze ahne ich Böses. Flinten Uschi guckt sich bestimmt gerade ein geeignetes Örtchen aus, wo sie ihr Handy verlieren kann.

  8. Unsere deutsche Qualitäts Presse.

    Bei der russischen Armee erfrieren täglich Tausende in den Schützengräben. Die ukrainischen Truppen sitzen offensichtlich gemütlich im geheizten Wohnzimmer und schauen sich den Krieg bei youtube an.

    Bei jedem einzelnen Artikel der deutschen Presse merkt man die Häme und die Freude, wenn ein russischer Soldat gefallen ist. Ukrainische Gefallene gibt es offensichtlich nicht wenn man von den Kindern absieht, die auf den Spielplätzen von vertierten Russen ermordet werden. Der ukrainische Heiland und Wunderheiler berichtet täglich davon und die deutsche Politik hängt an seinen Lippen von denen Wahrheit und Honig trieft.

  9. Neunzehnhundert….
    Auch noch schlecht verhandelt, wie immer, normalerweise gibt es bei solchen Geschäften Kooperationen mit dt./ Europäischen Firmen, welche entweder hier teilfertigen oder zumindest die Wartung übernehmen, so war es beim Starfighter oder dem Schraubenflieger Bell UH1D, die wurden in Lizenz auch in Schland gebaut.

  10. Ukrainerin (21) von Flüchtling in München ermordet.
    (Jetzt bei der BILD heißen die FLÜCHTLINGS-MÖRDER neuerdings STALKER!)

    Die flüchten aus der Ukraine aus Angst vor den Russen vergewaltigt zu werden, um in Deutschland ermordet zu werden.

    Der ukrainische Soldatenvater bekommt „Fronturlaub“, um seine Tochter in Deutschland zu beerdigen.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/ukrainerin-alina-21-von-stalker-ermordet-vater-bekam-fronturlaub-um-abschied-zu-82149702.bild.html

    Sogar für die Flüchtlingsfrauen aus de Ukraine ist dieses Deutschland lebensgefährlicher als der ukrainische Krieg wie man sieht.

    Warum sollten sich die männlichen Flüchtlinge im Flüchtlingsheim auch anders benehmen als auf der Kölner Domplatte?

    Jetzt werden sie bald alle noch „eingebürgert“, damit wir sie überhaupt nicht mehr loswerden können, Abschiebung unmöglich. Das brockt uns die verfluchte AMPEL ein, hinterlässt kurz bevor sie aus dem Amt gekickt wird, bald, der nachkommenden Regierung ein grausames, blutiges Erbe!
    Den Flüchtlingsfrauen und Mädchen, die nach Deutschland kommen, sollte man gleich einen Zettel bei ihrer Ankunft in die Hand drücken: „Die Deutsche Bundesregierung übernimmt für Ihr Leben keine Verantwortung. Für Vergewaltiger, Stalker, Frauen und Kinder-Mörder wie Totschläger aus aller Herrenländer übernimmt sie keine Haftung, dafür ist sie nicht zuständig. Auch an Bahnhöfen und Bahngleisen ist höchste Gefahr geboten, so wie bei Einbruch der Dunkelheit. In solchen Fällen „ka ma nix machen“!“

  11. „Starke negative NAO-Anomalien sind selten, die letzte wurde 2010 beobachtet (ich erinnere mich an den damit verbundenen Rekordwinter in Europa in jener Saison); aber eine so starke Anomalie wie die, die wir dieses Jahr erleben, gilt als beispiellos.

    In der „realen Welt“ erhöht eine negative NAO (auch bekannt als Grönland-Blockierung – siehe Bilder unten) die Wahrscheinlichkeit, dass polare Bedingungen über den europäischen Kontinent (insbesondere die nördlichen/westlichen Länder) ziehen, da kalte Luft aus dem Norden nach Süden umgeleitet wird.“

    https://eike-klima-energie.eu/2022/12/04/zur-allgemeinen-lage-bzgl-erdabkuehlung/

    Ein etwas anderer Wetterbericht. Nicht das, was Ihnen der Deutsche Wetterdienst auf Befehl des deutschen Innenministeriums verkündet.

  12. „Ein etwas anderer Wetterbericht. Nicht das, was Ihnen der Deutsche Wetterdienst auf Befehl des deutschen Innenministeriums verkündet.“

    Ich wiederhole für die Neulinge gerne. Der Deutsche wetterdienst ist eine weisungsgebundene Behörde des deutschen Innenministeriums und hat die Aufgabe, die Politik der Bundesregierung zu verkaufen. Der Deutsche wetterdienst hat ausdrücklich nicht die Aufgabe, die Politik der Bundesregierung zu kritisieren durch eine wahrheitsgemäße Berichterstattung.

    Wenn man das einmal verstanden hat, dann versteht man auch, wieso ich immer sage: „glauben Sie nicht einmal dem Wetterbericht!“

  13. Viktor Orban: Die Europäische Politik mit ihrer Massenverschuldung zu Gunsten der Ukraine hat verheerende Folgen für die EU, für die heutige Generation, aber auch für unsere Kinder und Kindeskinder. Dass man den Ukrainern alle Rechnungen bezahlen will das wird sich massiv rächen, sowie die EU Sanktionen gegen die Russische Energie ist brandgefährlich und die Folgen werden über einen langen Zeitraum zu spüren sein.

  14. Der Deutsche Wetterdienst hat die Aufgaben, Ihnen täglich die kommende Klimakatastrophe zu verkaufen, damit sie freudig die CO2-Abgabe bezahlen und sich einschränken, um das Weltklima zu retten.

    Der Mitarbeiter, der Ihnen sagt, dass es keine Klimakatastrophe gibt, weil wir längst in einer Abkühlungsphase sind, wird sofort fristlos gekündigt.(*)

    Es ist alles darauf angelegt, dass sie freiwillig verarmen, um mit gutem Gewissen ein Klimas retten, das nicht gerettet werden braucht.

    Im Gegensatz zu unseren Politikern haben das viele ärmere Länder verstanden, dass sie damit eine lukrative Einkommensquelle haben.

    (*) Sie hören so wenig vom Polareis und vom grönländischen Eisschild? Raten Sie mal warum.

  15. Des ukrainischen Soldaten Tochter ist hier in München ermordet worden.
    Dabei kann sich der Mann gleich überlegen wieviele Russen er getötet hat.
    Dann weiß er vielleicht welche Schuld er selbst am Tod seiner Tochter trägt!

  16. http://polarportal.dk/en/greenland/surface-conditions/

    Hier können Sie unzensiert die Situation des Grönländischen Eisschildes nachlesen. Bis auf zwei Monate im Sommer nimmt der Eisschild 10 Monate im Jahr zu. Real und bewiesen. Ohne jede Diskussion!

    Da taut schlichtweg nichts ab und die ganzen Szenarien in den Computern, bei denen die Südseeinseln im Meer versinken, gehen davon aus, dass alles Eis verschwindet.

    Es hat lange Jahre gedauert, bis wir den angeblichen Fachleuten in Potsdam die Grundlagen der Protenzrechnung klar gemacht haben.

  17. Was mich bei Köppel nach wie vor stört ist, dass die angegebenen Themen unauffindbar sind:

    So wie heute:
    • Selenskyis Armee massiv geschwächt?
    • Deutschland warnt vor Flüchtlingswelle.

    Soll man hier 40 Minuten lang suchen?
    Nicht jeder hat diese Zeit.

  18. „Da taut schlichtweg nichts ab und die ganzen Szenarien in den Computern, bei denen die Südseeinseln im Meer versinken, gehen davon aus, dass alles Eis verschwindet.“

    Ich verrate gerne noch einmal den Trick von Potsdam.

    Potsdam ist ein „Klima-FOLGEN-institut“ und ausdrücklich keine Klimaforschung. In Potsdam wird untersucht, was passiert, wenn der Weltmeeresspiegel um 4 m steigt. Es wird ausdrücklich nicht untersucht, ob und wann der Weltmeeresspiegel überhaupt um 4 m steigen kann.

    Bei jeder topografischen Karte kann man erkennen, welche Randgebiete unter Wasser liegen, wenn man die Höhenlinien um 4 m verändert. Genau diese Art von „Wissenschaft“ wird in Potsdam betrieben. Vom Klima haben die Leute keinerlei Ahnung und wollen sie auch nicht haben. Sie werden dafür bezahlt, der Bundesregierung ‚Entscheidungshilfen“ zu liefern.

    Sprechen Sie in Potsdam niemanden mehr auf Meeresspiegel an, die Leute sind allergisch geworden. Und Himalaya Gletscher sind absolutes Tabu!

  19. Irgendwann wird auch der Dümmste kapieren, daß der Wahnsinns-Krieg gegen das lebenswichtige Spurengas CO2
    das Dümmste ist, was sich die gesamte Menschheit (bis auf die wahren Wissenschaftler) jemals geleistet hat.
    Nur ist es dann für
    A L L E
    zu spät.
    Das nichtmetallische Element Kohlenstoff (Carboneum) war bereits in der Urwolke, aus der die Erde entstanden ist, vorhanden. Und dieses Vorhandensein hatte eine Funktion/einen Nutzen für die Entwicklung des Lebens auf der Erde…

  20. Bei der Betrachtung Russlands wird m. E. völllig außer Acht gelassen, dass Russland – gegen jede Erwartung und auch gegen jede Vernunft – dem gesamten Westen nach 1989 ein Vertrauen entgegenbrachte, dass der Westen schändlich missbrauchte – Verabredungen brach und sich bis an die russische Grenze ausdehnte.

    Man rufe sich in Erinnerung:

    >> Es wurden durch das Dritte Reich etwa sechs Millionen Juden umgebracht. Schändlich und mit der Folge, dass heute (richtigerweise!) dem Staat Israel eine Sicherheitsgarantie gegeben wurde. Dabei darf nicht unerwähnt bleiben, dass Israel als Staat nach 1945 einige Menschenrechtsverletzungen und Krieghandlungen zu vertreten hat – über die aber letztlich weltweit hinweggesehen wurde und wird, weil die Judenverfolgung Millionen Tote kostete.

    >> Russland hatte durch den WWII etwas zwölf Millionen tote Soldaten und etwa 14 Millionen tote Zivilisten zu beklagen. Ein schrecklicher Blutzoll – aber dennoch hat der Westen Russland gegenüber eine aggressive Haltung, ein Hintergehen ohne Sicherheitsgarantien installiert.

    Ebenso wie man berechtigterweise Israel Bestandsgarantien gegeben hat, so hätte man seitens des Westen – und besonders seitens Deutschlands – den Russen Sicherheitsgarantien gebebn müssen.

    Die Russen haben sich m. E. einlullen lassen – bis ihnen der „Kragen platzte“ – und nun ist der „Schlamassel“ da. Der Krieg ist – rein oberflächlich betrachtet – unmoralisch, aber der Westen hat ihn weitgehend provoziert und die Russen „verladen“.

    Dass – neben den USA – vor allem deutsche Kartell-Politiker, die ansonsten stets den Schuldkult der Deutschen fördern, gerade Russland (mit seinen 26 Millionen Kriegsopfern) nunmehr im Verbund mit der Ukraine vernichten wollen, halte ich für ein nahezu beispielloses Verbrechen.

  21. ghazawat 05. Dezember 2022 at 10:59

    Danke, daß Sie den Meeresspiegel erwähnt haben.

    Der wird sich überhaupt nicht erhöhen. Das Wasser wird verdunsten. Die so entstehenden Wolken werden über allen Wüsten abregnen, die soviel Wasser aufnehmen, bis sie wassergesättigt sind. Eher wird der Meeresspiegel sinken, so daß man wieder trockenen Fußes nach England gelangen kann.

    Ein geeignetes Beispiel für ehemaligen Wasserreichtum ist Afghanisten, wie auf google earth zu sehen ist: Alle Gebirge dort sind von ausgetrockneten Wasserläufen zerfurcht.

  22. Kulturhistoriker
    5. Dezember 2022 at 11:32

    „Danke, daß Sie den Meeresspiegel erwähnt haben.“

    Unsere Unkenntnis über klimatische Zusammenhänge ist dramatisch. Wir haben nicht mal ein grundsätzliches Verständnis vom CO2-Kreislauf und vom Wasserkreislauf auch nicht. Wir wissen nicht mal, ob es eine unendliche Wassermenge in unserer Erdkruste gibt

    Aber dafür können wir auf das 1/100 Grad genau ausrechnen, um wie viel die Durchschnittswert Temperatur steigt, wenn sich die CO2 Konzentration um 1% erhöht.

  23. Nein, Putin hat den Krieg in der Ukraine nicht begonnen

    https://www-veteranstoday-com.translate.goog/2022/12/03/no-putin-did-not-start-the-war-in-ukraine/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

    Die außenpolitischen Eliten und ihre globalistischen Verbündeten haben entschieden, dass der einzige Weg, Amerikas beschleunigten wirtschaftlichen Niedergang aufzuhalten und die Rolle der Nation als herausragende Supermacht der Welt zu bewahren, der Einsatz militärischer Gewalt ist.

    Von Mike Whitney (USA)

    „ Der Eintritt der Ukraine in die NATO ist für die russische Elite (nicht nur Putin) die hellste aller roten Linien .

    In mehr als zweieinhalb Jahren Gesprächen mit wichtigen russischen Akteuren, von Fingerbrechern in den dunklen Winkeln des Kreml bis hin zu Putins schärfsten liberalen Kritikern, habe ich noch niemanden gefunden, der die Ukraine in der NATO als etwas anderes als eine direkte Herausforderung betrachtet für russische Interessen.“

    Schrieb William Burns, US-Botschafter in Moskau, an Außenministerin Condoleezza Rice, im Jahr 2008.

    Wir ermutigen die Ukrainer, hart gegen die Russen zu spielen.

    Wir ermutigen die Ukrainer zu glauben, dass sie letztendlich Teil des Westens werden, weil wir die Russen letztendlich besiegen werden….

    Und natürlich spielen die Ukrainer da mit und die Ukrainer sind mit den Russen fast gar nicht kompromissbereit und wollen stattdessen eine harte Linie verfolgen.

    Nun, wie ich Ihnen bereits sagte, wenn sie das tun, ist das Endergebnis, dass ihr Land zerstört wird.

    Und was wir tun, ist tatsächlich, dieses Ergebnis zu fördern. “

  24. Man hört ja auch, dass die ukrainischen Soldaten vollgestopft werden mit Psychpharmaka damit sie keine Angst haben.

    Allerdings führt dies dazu, dass sie aufrecht gehend den Russen entgegentreten und sie somit gleich ein hervorragendes Ziel abgeben.

    Diese Strategie ist ganz sicher von den unterbelichteten Amis entworfen worden, die dann auch gleichzeitig die zweifelhaften Früchte ihrer Biolabors an den blöden Ukrainer austesten.

  25. OT

    Da bei Edeka diese Woche
    Linsenchips im Angebot sind,
    wollte ich bei Amazon schauen,
    was Kunden über den Geschmack
    wohl schrieben.

    Ein „Phantomius“ aus Deutschland schreibt:
    „Echt lecker! Achtung sucht Gefahr“.

    …vermutl. mit „PISA-Abi“…

    +++++++++++++++++

    Dicke Linsensuppe mit kleinen
    Speckwürfeln drin. Wenn auf dem
    Teller 1EL „Hengstenberg“ darüber.
    Achtung, Suchtgefahr! 😉
    https://ais.kochbar.de/kbrezept/457135_634738/1200×1200/papas-klassische-linsensuppe-rezept.jpg
    Früher Glasflasche – für den besseren
    Geschmack des Essigs, finde ich.
    https://issing.digitale-theke.com/wp-content/uploads/2022/01/Hengstenberg-Altmeister-Klassik.png

  26. ghazawat
    2006 durfte man das Folgende noch schreiben,
    ein Hobby Klimaforscher hat ins Archiv geschaut:

    SZ +
    14.08.2006 , 00:00
    Die Region stöhnte schon früher unter der Hitze

    Klingenberg. Heiße Sommer mit Trockenheit brachten oft Missernten und Hungersnöte.
    Von Heinz Fischer
    Bei Temperaturen um 35 Grad und mehr stöhnten große Teile Europas, in Sachsen besonders die östlichen und nördlichen Landesteile unter wochenlanger Trockenheit. Oft werden Vergleiche mit vergangenen Jahrzehnten herangezogen. Da ich als alter Heimatforscher eine lückenlose Messreihe ab 1865 zur Verfügung habe und dazu noch die Annalen der Geschichtsschreiber von der Römerzeit an durchforstete, ergibt das eine Art Backofenchronik für Mitteleuropa.
    28 Orte brennen ab
    Meist war die Ursache lang anhaltende Hochdruckgebiete, die Regen bringende Tiefdruckgebiete mit ihrer Ortsfestigkeit von uns ablenkten. Vom 3. bis 7. Jahrhundert war in Europa ein Temperaturanstieg, eine Wärmezeit, die intensivste der letzten Jahrtausende mit großer Trockenheit.

    Von 627 heißt es: Infolge großer Hitze versiegen die Quellen, Menschen und Tiere verdursten. 823 brannten 28 sächsische Orte durch Blitzschläge ab, 822 und 829 konnte man mit dem Wagen die Adria durchqueren. 879 war es vor Hitze nicht mehr möglich, im Freien zu arbeiten. Im Jahre 993 wurden die Feldfrüchte wie im Backofen geröstet, 1131 trockneten der Rhein und andere Flüsse aus, 1127 herrschten tropische Temperaturen, viele Menschen und Tiere starben.
    Barbarossas Heer konnte auf seinem Italienzug 1158 die Flüsse ohne Brücken überqueren. Im Jahre 1447 wüteten durch die große Hitze in vielen Landesteilen Waldbrände. Eine große Dürre suchte Europa im Jahre 1556 heim. 1590 hatte es 38 Wochen nicht geregnet, Flüsse und Bäche wasserleer, keine Mühle konnte mahlen, große Teuerung, da das Getreide verdorrt war, dazu kamen Waldbrände, und am 14. August 1559 fiel über Radeberg Hagel in Batzen bis vier Pfund schwer. 1540 brannte bei der großen Hitze und Dürre Dippoldiswalde ab. 1542 kamen noch die Heuschrecken in das Osterzgebirge. 1622 ging über dem Frauensteiner Gebiet ein heftiger Hagelschlag nieder, dazu kam ein Wolkenbruch, der 13 Häuser wegriss. Dabei ertranken 27 Bewohner.

    1684 war es so trocken, dass Vieh mit dem Laub der Bäume gefüttert wurde. 1678 herrschte vom 23. April bis 20. Oktober große Dürre. In 26 Wochen hatte es nur zweimal geregnet. Einen verheerenden Hagelschlag meldeten die Chroniken am 28. Juni 1774 von Mulda bis Colmnitz. Knallheiße Sommer waren auch 1724, 1746 und 1811. Im Sommer 1815 wurden bei 40 Grad Hitze sogar die Theater geschlossen. 1834 soll der wärmste Sommer gewesen sein. Im 20. Jahrhundert waren 1904, 1911, 1921 und 1934 Trockenjahre. Die Elbepegel zeigten am 19. Juli 1904 204 Zentimeter unter Null an, die tiefste Fahrrinne soll nur 90 Zentimeter tief gewesen sein. 1943 und 1959 gab es Sommerwärme von 38 bis 30 Grad.
    ww.saechsische.de/plus/die-region-stoehnte-schon-frueher-unter-der-hitze-

  27. In Rietberg
    schmückten die Kinder,
    anno 2021, den Christbaum
    mit bunten Päckchen:
    https://www.rietberg.de/fileadmin/stadtmarketing/Weihnachtsbaum1_klein.jpg

    Entdecken Sie den Unterschied!
    2021 so:
    https://www.rietberg.de/fileadmin/stadtmarketing/Baumschmuecken_Stadt_Branding_klein.jpg
    DA GEHT NOCH MEHR BESCHEIDENHEIT,
    demnächst: Solidarität! Wenn in der
    Ukraine Kinder frieren, dann sollen auch
    Kinder in Deutschland frieren. Wenn in
    Afrika Kinder Hunger leiden, dann sollen
    auch deutsche Kinder hungern.

    Schon mal Armut für kommende
    ökosozialist. Zeiten üben:

    In Güterslohs Innenstadt wurden dieses
    Jahr Nadelbäumchen an die Straßenla:ernen
    gebunden. Kindergarten- u. Schulkinder sowie
    Behindertengruppen durften Baumschmuck
    basteln: Deckel von Gurken-, Wurstgläsern usw.
    bunt anstreichen u. je mit einer Schnur versehen.
    Einige Ladeninhaber haben dann doch wohl
    selber geschmückt. Moslems nicht, aber
    da muß ich nochmal nachsehen.

  28. Selbstzerstörerische EU-Politik gegen Russland treibt Europa in den Untergang – USA als Profiteur

    https://unser-mitteleuropa.com/selbstzerstoererische-eu-politik-gegen-russland-treibt-europa-in-den-untergang-usa-als-profiteur/#comment-81918

    „Durch Erfahrung immer dümmer!“ Mit diesem Zitat soll Karl Kraus die Verhältnisse in Österreich in der Zwischenkriegszeit beschrieben haben.

    Leider trifft diese Haltung inzwischen auf die ganze EU zu!

    Russenhass statt Kooperation

    Die EU ist ein lernunfähiger Koloss, der stur an verrückten ideologischen Dogmen, aber auch an anderen unsinnigen Paradigmen festhält.

    Ein derartiges unsinniges Paradigma ist der tiefsitzende Russenhass, der sich in Europa mindestens 200 Jahre zurückverfolgen lässt.

    Dumm ist bloß, dass sich diese Haltung von unseren angloamerikanischen „Freunden“ wunderbar instrumentalisieren lässt.

    Dadurch hat sich die EU in einen selbstzerstörerischen Antagonismus gegenüber Russland hineintreiben lassen, anstatt eine Kooperation mit Russland zum gegenseitigen Vorteil anzustreben.

    Das begann schon mit der unsinnigen NATO-Osterweiterung, für die es nach dem Zerfall der Sowjetunion und des Warschauer Paktes keinen objektiven Grund gab.

    Die Behauptung, dass die NATO ein Verteidigungspakt sei, ist absurd.

    Die NATO ist ein Angriffspakt, wie die unzähligen Kriege, die die NATO in den letzten 20 Jahren geführt hat, belegen.

    Wer immer einen Angriffspakt beitritt, muss wissen, dass er Anderen auf die Zehen steigt. …ALLES LESEN !!

  29. Immer mehr ‚Bereicherer‘: Hinein, hinein!
    Kanzler Scholz spricht von den «tollen Frauen und Männern», die eingebürgert werden sollen, weil sie Deutschland mit aufgebaut hätten. Stimmt das?
    Wolfgang Koydl

    Das Wörtchen «toll» hat zwei Bedeutungen: Ein toller Kerl ist etwas anderes als ein toller Hund.
    Nun hat Bundeskanzler Olaf Scholz von den «tollen Frauen und Männern» gesprochen, die fix eingebürgert werden sollen, weil sie Deutschland mit aufgebaut hätten.

    Damit wollte er an das Märchen von türkischen Gastarbeitern anknüpfen, denen das deutsche Wirtschaftswunder zu verdanken sei – und nicht der Nachkriegsgeneration fleissiger Deutscher.

    Inzwischen weiss man, dass sie nicht gebraucht wurden, sondern auf Druck der USA angeworben wurden, die kommunistische Aufstände beim armen Nato-Partner Türkei befürchteten. Da musste Druck aus dem Kessel.

    Aber vielleicht meinte Scholz die jüngste Welle toller Männer (Frauen sind kaum darunter), die ins gelobte deutsche Land strömt.

    Sie haben zu einer Steigerung beigetragen: in der Kriminalstatistik und bei Sozialhilfeempfängern. Wer das toll findet, gehört ins Tollhaus.

    Scholz’ Worte erinnern an die Urbedeutung des Wortes: weder super noch verrückt, sondern stumpf, schwerfällig, halt nicht besonders helle.

    Man erkennt es am englischen Verwandten: dull.
    ——————————
    https://weltwoche.ch/daily/kanzler-scholz-spricht-von-den-tollen-frauen-und-maennern-die-eingebuergert-werden-sollen-weil-sie-deutschland-mit-aufgebaut-haetten-stimmt-das/?unapproved=342310&moderation-hash=afbf3247212a768268b62822ff3e818f#comment-342310

  30. ERGÄNZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 5. Dezember 2022 at 13:03

    Die Kinder bekommen von Rietbergs
    Bürgermeister dafür paar Süßigkeiten.
    2021 noch im Cellophanbeutelchen.
    2022 im hellbraunen Papiertütchen.
    Sah es erst jetzt, als ich mir die
    beiden Bilder nochmals anschaute.

    +++++++++++++++++++++++

    Sowas ist jetzt pfui:
    https://ae01.alicdn.com/kf/HTB10i.wQ9zqK1RjSZFLq6An2XXaJ.jpg
    Armut ist die neue Zier, gell!

  31. „Macron will mit Putin verhandeln und kritisiert fehler des Westens“, steht hier.
    Richtig, genau wie seine Aussage „Die NATO ist hirntot.“

  32. UNBEDINGT ANHÖREN _ DANN WIRD ALLES KLAR

    Was der westliche Globalismus belegbar seit 1904 gegen Deutschland und Russland plant wurde von A. Burkart 2016 zu Beginn des offenkundigen BRD-oberamtlichen Hasses gegen Deutschland skizziert:

    http://www.youtube.com/watch?v=FL6RkEr2ieA (besonders ab Minute 25:54)

    DIE US-VERBRECHER MÜSSEN ELEMINIERT WERDEN !!

Comments are closed.