Trübe Aussichten: Die deutsche Wirtschaft wird dank rot-grün-gelber Politik im kommenden Jahr stark schrumpfen.
Trübe Aussichten: Die deutsche Wirtschaft wird dank rot-grün-gelber Politik im kommenden Jahr stark schrumpfen.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Das Jahr 2022 war nach 70 Jahren Wohlstand in Deutschland die große Wende. Kluge Wirtschaftspolitiker wie Ludwig Erhard haben nach dem Kriege mit klugen Ideen ein total zerstörtes und rohstoffarmes Land zu wirtschaftlicher Blüte geführt und uns einen Wohlstand beschert, den keine Generation vorher hatte.

Die Phase rational-sachlicher Wirtschaftspolitik ist seit der Wahl 2021 vorbei. Eine ideologische Laienspielschar ökologischer Phantasten ersetzte die Fachleute in den Ministerien und betrieb nun „Ökologie statt Ökonomie“, obwohl gerade solche Ideologieübersteigerungen kein Volk mehr als uns schon einmal in den Abgrund geführt haben und wir dadurch eigentlich vor Ideologiepolitik gewarnt sein sollten.

Wirtschaftsfeindlicher ökologischer Fanatismus

Nun zerstört wiederum wirtschaftsfremder bis wirtschaftsfeindlicher ökologischer Fanatismus mutwillig die Grundlagen unseres wirtschaftlichen Wohlstandes:

  1. Produktion ist rentabel und international wettbewerbsfähig, solange die Kosten niedriger als die Erträge sind. Dass Deutschland weltführender Industriestandort war, hing nicht nur mit dem Bildungsstand unserer Beschäftigten zusammen, sondern vor allem mit der durch Russland dauerhaft und günstig garantierten Energie. Schröder und Merkel haben diese Energie durch kluge Politik mit Russland gesichert und wollten sie sogar ausbauen (North Stream 2). Dies war den USA zuwider, die ihr – von den Grünen in Deutschland nicht zugelassenes – schmutziges und dreimal so teures Fracking-Öl und -Gas in Europa verkaufen wollten und im Februar nach Beginn des Ukraine-Krieges Sanktionen gegen russisches Gas befahlen, das von der EU (mit Zustimmung der deutschen Bundesregierung) begeistert mitvollzogen wurde, die „Gasabhängigkeit“ Deutschlands von Russland beendete und dafür eine dreimal so teure Gasabhängigkeit Deutschlands von den USA begründete.

Eine Regierung Schröder und vielleicht auch Merkel hätte den Sanktionen wegen ihrer Wirkungen auf Deutschland früh widersprochen, jedenfalls nicht begeistert mitgemacht, weil sie Russland weniger geschadet haben als Deutschland. Seitdem haben wir die höchsten Energiekosten aller Exportländer (to raise the rivals‘ costs), haben wir Energienotstand und wird unsere Industrie durch die höchsten Energiepreise der Welt zu Produktionseinschränkungen oder sogar -aufgabe oder zur Abwanderung in energiekostengünstigere Länder gezwungen und vom US-Präsidenten sogar dazu aufgerufen.

Deindustrialisierung Deutschlands

Wir hatten bisher nicht ernst genommen, dass die neue Regierung die Deindustrialisierung Deutschlands nicht nur verkündete, sondern auch tatsächlich will. Die Energiepolitik hat dazu den ersten Schub geschaffen, weil auch die Alternativenergien von unserer Regierung nicht zugelassen bzw. reduziert werden:

  • Schon Merkel hat in Panik nach Fukushima und Tschernobyl die Atomwende verkündet, obwohl gerade Deutschland die sicherste und umweltfreundlichste Atomtechnologie der Welt hatte (Siemens) und Atomkraft die billigste Energie überhaupt ist. Statt dass die neue Regierung diesen Fehler, wenn sie russisches Billiggas stoppt, wieder korrigiert, besteht sie darauf, dass auch die letzten drei AKW noch geschlossen werden.
  • Stein- und Braunkohle zusammen machen immer noch 17,7 Prozent unseres Energieverbrauchs aus, werden aber ebenfalls von der Bundesregierung systematisch – als fossile Energie – bekämpft und geschlossen. Die erneuerbaren Energien machen zusammen nur 15,9 Prozent aus und sind auch kurzfristig nicht wesentlich zu steigern, weil die notwendigen Investitionen dafür zu viel bürokratischen Vorlauf brauchen.
  • Das russische Erdgas hat früher mehr als 40 Prozent unseres Energiebedarfs gedeckt, heute noch 26,8 Prozent. Die vollständige Kündigung des russischen Erdgases (Baerbock: „für immer!“), lässt also eine Energielücke entstehen, die durch eigene Alternativenergie ebenso wenig wie durch Importe zu schließen ist. Auf Drängen der USA und der EU hat also die Bundesregierung nicht nur eine Preisexplosion für den deutschen Markt erzeugt, sondern auch eine Notlage riskiert. Sie wollte bzw. sollte mit den Sanktionen die Russen bestrafen, hat sich aber viel mehr selbst ins Knie geschossen.
  1. Wer einmal einen Fehler macht, sollte daraus lernen. Die Bundesregierung jedoch hat – ebenfalls auf Drängen der USA und der EU – nach den verhängnisvollen Folgen des Boykotts russischen Gases nun den zweiten gleichen Fehler durch ihre Teilnahme am Ölpreisstopp gemacht.

Der derzeitige Ölpreis liegt bei ca. 70 Dollar. Die G7-Länder wollen aber nur 60 Dollar bei russischem Öl zahlen. Russland verkauft dafür nicht. Somit müsste sich Deutschland anderweitig eindecken. Die Ölstaaten erhöhen aber ihre Produktion ebenfalls nicht. Folglich wird der Ölpreis stark steigen und sich das Öl für uns verknappen.

Nach dem Gasstopp- folgt der Ölstopp-Fehler

Die deutsche Regierung hat sich wiederum selbst ins Knie geschossen, denn Russland kann sein Öl auch anderweitig absetzen, lässt sich von uns nicht erpressen. Andere Länder, wie die USA, haben eigene Alternativen. Wir nicht.

Der erste Fehler des Gasstopps wird nun mit dem zweiten Fehler des Ölstopps gesteigert und damit auch die Folgen in den nächsten Monaten für uns.

  1. Die neue Regierung bildungsarmer Öko-Missionare hat seit einem Jahr den Sachverstand der Ministerien durch 10.000 neue Parteisoldaten ersetzt bzw. in neu geschaffene Planstellen gehievt, die von Ökonomie nichts verstehen und deshalb umso fanatischer Ökologie und Queer-Sexualität missionieren.

Als die neue Regierung merkte, dass ihre Energiepolitik für das ganze Volk zur Kostenwelle wurde und sie Wähler kostete, wurden hastig Energiegeschenke ab Unproduktive (Studenten, Rentner, Sozialhilfeberechtigte, Immigranten) verteilt, während der produktive Mittelstand in der neuen Kostenflut hunderttausendfach ertrinkt, aufgeben muss und so das Verhältnis von Leistungsträgern (ein Drittel) zu Leistungsnehmern (zwei Drittel) immer ungünstiger wird. Wie bei jeder Ideologie wird die Gegenwart einer angeblich besseren Zukunft geopfert, ist die angeblich bessere alternative Zukunft aber häufig nur Phantasie, Unkenntnis von Realgesetzmäßigkeiten.

Mit „sozial“ und „grün“ in die Armut

Dennoch lassen sich Millionen von einfach gestrickten Wählern durch bildungsabgebrochene Fanatiker*innen ihren gegenwärtigen Wohlstand rauben, ihre Existenzgrundlagen vernichten und im Namen der neuen Götter „sozial“ und „grün“ in die Armut treiben.

  1. Die neue Regierung ist nach ihrem Wahlsieg 2021 wie eine Räuberbande über einen Schatz über unsere Staatsfinanzen hergefallen, schwelgte in Ausgabemöglichkeiten, die sie nie gehabt hat und hat mit immer mehr Schulden die Gegenwart genossen, um die Zukunft zu belasten.

Der Bevölkerung haben sie weisgemacht, dass die Schulden im Grunde Vermögen seien; 100 Milliarden „Fondsvermögen“ für die Bundeswehr, für den Aufbau der Ukraine 700 Milliarden (EU), für die Konkursverschleppung der zahlungsunfähigen Südländer und „Energiefonds“ für die Schulden zur Beruhigung der Wähler gegen die selbstverschuldete Energiepreisexplosion.

EU wird zur Transfer- und Schuldenunion

Vor allem der EU ist jede selbstverschuldete politische Schwierigkeit recht, neue Maximalschulden vorzuschlagen und sich von u.a. der deutschen Bundesregierung genehmigen zu lassen: für die Corona-Krise (750 Milliarden Euro), die Ukraine-Krise (12 Milliarden Euro direkt, für Wiederaufbau 720 Milliarden Euro), für einen „Nationalisierungsfonds“ (wieder mehrere hundert Milliarden Euro) und dazu für permanente Staatsfinanzierung aus der EU und EZB, um vorsätzlich aus der EU eine Transfer- und Schuldenunion zu machen, für die Deutschland am meisten und oft als einziger haften und zahlen soll. Und das zur Fortsetzung der fröhlichen südeuropäischen Korruption, Schlamperei und Ausgabenfreude, was zwangsläufig in den gemeinsamen Konkurs bzw. in die Währungsreform führen muss.

Schon zu Feudalzeiten blieben Ausgabeorgien nicht ohne Staatskrise. Die gegenwärtige größte geschichtliche Schuldenorgie der westlichen Welt steht ebenfalls vor dem Zusammenbruch, vor dem Absturz des Scheinwohlstandes der Gegenwart in eine Verarmung für die Zukunft, wie dies die Davoser Oligarchenbande mit dem „Great Reset“ verkündet hat und verwirklichen will.

Auf diesem Wege zum wirtschaftlichen Absturz zugunsten angeblich besserer ökologischer Zukunft hat diese Regierung in nur einem Jahr des „Regierens“ verhängnisvolle Voraussetzungen geschaffen.

Konzerne wollen die Massenmigration

  1. Wie die Beispiele Schweden, Großbritannien, Frankreich, USA u.a. zeigen, ist auch die von unserer Regierung betriebene Massenimmigration ein wachsendes Zukunftsrisiko. Im Gegensatz zu klassischen Einwanderungsstaaten, die wie Kanada, Australien oder Neuseeland auf qualitative Immigration setzen, also auf Einwanderung von intelligenten, qualifizierten und produktiven Einwanderern, haben unsere angelsächsisch gesteuerten Medien und mit ihr auch die neue Regierung für Deutschland eine quantitative Einwanderung durchgesetzt. Möglichst viel Masse statt Qualität. Die Anforderungen wurden von der neuen Regierung auf Null gesetzt. Jeder darf kommen. Vor allem diejenigen, die sich sexuell oder politisch im Ausland nicht wohlfühlen oder wirtschaftlich gescheitert sind oder keine Arbeitsexistenz anstreben. Während qualitative Zuwanderung ein Volk durch mehr Leistungsträger stärkt, schwächt quantitative Zuwanderung – weil vor allem in die Sozialsysteme – die Leistungskraft eines Volkes, die Durchschnittsintelligenz, den Zusammenhalt eines Volkes, die Solidarität und damit die Grundlagen der gesellschaftlichen Mitverantwortung sowie die Anerkennung gemeinsamer religiöser, kultureller und ethischer Werte.

Massenimmigration wollen die Konzerne, weil sie daraus Arbeitskräftezuwachs erwarten. Massenimmigration will aber auch das Sozialgewerbe, weil es Zahl und Stellung der Sozialfunktionäre stärkt. Die wachsenden Sozialkosten der Sozialimmigration müssen, weil die Oberschicht nicht zahlen will (Steueroasen) und die Unterschicht nicht zahlen kann (Umverteilung) die mittelständischen Leistungsträger zahlen, die deshalb in Deutschland die höchsten Belastungen der Welt haben und jetzt auch noch durch die verpfuschte Energiepolitik der Regierung die höchsten Energiekosten der Welt. Diese höchsten öffentlichen Abgaben der Welt mit den nur in einem Jahr durch unsere neue Regierung entstandenen Höchstproduktionskosten der Welt treiben bisher gut verdienende Mittelständler in die Verluste und sogar über eine Million Selbständige in den Existenzverlust. Die Regierung schafft also für die Zukunft durch ungehemmte Zuwanderung von Sozialleistungsnehmern, Verbot der Ausschaffung von kriminellen und illegalen Auswanderern und durch deren wachsende Kostenlast für den Mittelstand nicht nur die gewünschte „bunte“ Bevölkerung, sondern auch aus einer mittelstandsdominierten „bürgerlichen Gesellschaft“ eine Zwei-Klassen-Gesellschaft mit dominierender Unterschicht, wie sie in allen Entwicklungsländern armutstypisch ist. Wir sehen die Folgen der Massenimmigration bereits im Kampf um eine immer knappere und teurere Wohnung und in der Kriminalstatistik. Wer das Sozialleben ohne Arbeit zur allgemeinen Existenzbasis erklärt, dafür die Produktiven mit immer höheren Abgaben und gleichzeitig höheren Produktionskosten belastet, schafft das Gegenteil von der „besseren Zukunft“, welche diese Regierung versprochen hat.

Freiheit wird durch Gängelung der Bürger ständig reduziert

  1. Besonders verhängnisvoll dürfte sich der Regierungswechsel auf die Wertebasis, die ideellen Grundlagen unseres Volkes auswirken.

Früher war das Christentum in unserer Gesellschaft selbstverständlich und die christlichen Werte der Nächstenliebe, der Verantwortung vor Gott und das Füreinander in Ehe, Betrieb und Gesellschaft selbstverständlich. Heute dagegen sind Christen in unserer Gesellschaft bereits in der Minderheit und der politische Islamismus bereits mehr als ein Drittel üblich, werden schon die Kinder zu Multi-Sex und „kritischem Bewusstsein“ gegen ihre Eltern erzogen, wird von den Medien bunte Gesellschaft und Feminismus verbreitet, werden Unternehmer als Ausbeuter, Sozialarbeiter dagegen als Wohltäter propagiert, wird Eigenverantwortung immer mehr abgelehnt und dafür Fremdverantwortung, vor allem des Staates für die eigene Existenz abgefordert und werden statt gemeinsamer ideeller Werte zwar „Freiheit und Demokratie“ beschworen, diese aber von der herrschenden Politik durch Missbrauch zu Scheinwerten ausgehöhlt. Und mit der Freiheit sieht es ähnlich aus. Sie wird durch  wachsende Bürokratisierung, Reglementierung und Gängelung der Bürger (Covid-Politik) ständig reduziert.

Die Irrgänge eines Volkes wurden in der Geschichte nach wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Zusammenbruch immer wieder korrigiert. Auch nach dem bevorstehenden wirtschaftlichen Zusammenbruch der Feminismus-, Queer- und Umweltideologie, werden neue Werte für die Gesellschaft wieder verbindlich werden.

Diese Regierung hat aber Fehlentwicklungen verursacht, die auch nach einem Crash nicht mehr zurückzuführen sind. Selbst im Falle eines Crashs wird es sich im europäischen Sozialsystem besser leben lassen als in der Heimat der Zuwanderer. Hier haben die Regierungen Merkel und Scholz gesellschaftliche Veränderungen geschaffen, die sogar durch das demokratische Wahlprinzip zu Dauerveränderungen der Machtverhältnisse zugunsten der Immigranten führen dürften, deren Auswirkungen selbst die Wissenschaft sich noch nicht aufzuzeigen traut.

Keine Regierung hat in einem Jahr mehr geschadet als diese

Die Schuldenorgien unserer Regierung werden im Crash zu Wertevernichtung und zu Armut werden. Erst danach wird eine neue Generation wieder – wie wir nach dem Kriege – aus Armut durch Leistung neuen Wohlstand zu erwerben versuchen.

Die von der Regierung verteufelte „Energieabhängigkeit von Russland“ war für unsere Wirtschaft ein Segen, weil wir billige Energie hatten, die uns günstige PRoduktions- und Lebensbedingungen ermöglichte. Nun sind wir in dreifach so teurer US-Energieabhängigkeit.

Dass nach Ende des Ukraine-Krieges unsere derzeitige Regierung von Russland noch einmal als Vertragspartner akzeptiert wird, scheint unwahrscheinlich. Niemand hat sich in Hass, Verteufelung und Diffamierung von Putin und Russland mehr hervorgetan als die deutsche Presse und Regierung. Baerbock hat sogar versprochen, „auf ewig“ mit Russland nichts mehr zu tun haben zu wollen. Sollen wir Deutsche auf Dauer aus dem vielversprechenden und rentablen russischen Markt verbannt bleiben?

Keine Regierung hat in einem Jahr ihres unseligen Wirkens mehr Dauerschaden angerichtet als diese. Aber eine Mehrheit hat sie gewählt. Leider müssen auch die anderen die Folgen mittragen.


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (*15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

63 KOMMENTARE

  1. Kleine Ergänzung:
    Auch die USA haben nicht vergessen wie die Bundesregierung die gewählte Trump-Regierung diffamiert hat.
    Das spüren wir jetzt. Biden verfolgt die gleiche Politik wie sein Vorgänger, nur er verpackt es geschickter und trampelt nicht so unbeholfen rum.
    Deutschland amputiert sich selber wirtschaftlich und gesellschaftlich und alle haben Spaß dabei. Die Deutschland-zerstörerische Merkel-Politik wird 1:1 fortgesetzt oder um es mit Habeck-Sprach‘ zu sagen: Merkel ist nicht weg, sie sieht nur anders aus (Nancy, Holzbock, Lambrecht uvam.)

    Grüne Co. profitieren wie nie zuvor und wenn erst einmal ca. 9 Mio. legale oder Illegale Migranten ohne deutschen Pass hier eingebürgert werden weil sie nicht bei „3“ auf dem Baum sind, werden die sich dankbar zeigen vs. der SPD und besonders den Grünen. Die Union und die F.D.P. merken es nur teilweise daß sie auf der Verliererstraße sind.
    Die heiß erwünschten ausländischen Fachkräfte meiden das Hochsteuerland mit der komischen Sprache und gehen dahin wo sie willkommen sind und sie sich einfacher verständigen können.

  2. Der Weg ins Verderben…
    Deindustrialisierung als Euphemismus für Verarmung!

    Treffende Analyse von Prof. Hamer.
    Von ihm kann auch die jüngere Generation viel lernen(sofern sie es will). Ich in meinem U40 -Alter lese (und lerne) gern von ihm und seinem hervorragenden Wissen in Geopolitik, Wirtschaft,Finanzen. Vielen Dank und mögen Sie noch lange leben!

  3. „[…] Das Jahr 2022 war nach 70 Jahren Wohlstand in Deutschland die große Wende. Kluge Wirtschaftspolitiker wie Ludwig Erhard haben nach dem Kriege mit klugen Ideen ein total zerstörtes und rohstoffarmes Land zu wirtschaftlicher Blüte geführt und uns einen Wohlstand beschert, den keine Generation vorher hatte.[…]“

    Ich halte die Bonner Republik im Nachhinein eher für eine Art Themenpark von Washingtons Gnaden, der dazu da war, um in Richtung Osten ein prall gefülltes Schaufenster zu präsentieren hinter dem sich das Schlaraffenland befindet.
    Dazu wurde an den Westdeutschen mit der „Reeducation“ das bis beute größte psychologische Massenexperiment durchgeführt, das es in der Form noch nie gab.
    Mit Machtantritt von Schröder/Fischer war 1998 die Zeit für den Themenpark zu Ende und der soziale sowie materielle Wohlstand ging nur noch in eine Richtung: bergab.
    Die Party- und Spaßgesellschaft, die um die Jahrtausendwende herum ihren Höhepunkt hatte, vermochte den Abwärtstrend noch zu übertünchen aber die Signale waren schon damals für jedermann unübersehbar.
    Mit Merkel kam die Abrissbirne und der Themenpark Bonner Republik ist nun endgültig im Orkus der Geschichte verschwunden und es wird ihn auch nie wieder geben.

  4. Hier wird die Wirtschaft für nichts geopfert. Beim Klima geht es nur ums Geld. Es sieht sofort als Abzocke aus. Genaugenommen sind CO2-Steuer usw. blasshandel in moderner Form. So etwas gab es bereits im Mittelalter. Damals bekam man für eine Geldzahlung ein gutes Gewissen.

  5. Ob das neue Hochsicherheitskanzleramt noch rechtzeitig…?

    Olaf Scholz verteidigte die teure Erweiterung des Kanzleramts mit dem Hinweis, es handle es sich um ein antifaschistisches Symbol.
    Ein teures Kanzleramt gegen die «Hitlerei»? Olaf Scholz verirrt sich in der Geschichte

    Die Deutschen müssen sparen, aber das Bundeskanzleramt wird für eine gigantische Summe ausgebaut. Der Hausherr verteidigte das Projekt nun mit dem Hinweis, es handle es sich um ein antifaschistisches Symbol. Es fällt schwer, bei diesem Spin nicht zynisch zu werden.
    .
    Dass Scholz öfter als seine Amtsvorgängerin den Kontakt zu den Bürgern sucht, ist ihm grundsätzlich hoch anzurechnen. Bereits viermal fanden solche «Kanzlergespräche» statt. Regionale Zeitungen rufen zur Teilnahme auf, und 150 Menschen werden vom Losglück bestimmt. Scholz glänzte am Dienstagabend mit verwaltungstechnischem Detailwissen, drückte den Bürgern Anerkennung aus, versprach gute Lösungen für fast jedes Problem. Fragen nach seinen Erinnerungslücken im «Cum Ex»-Skandal beantwortete er mit einem Witz und einem Grinsen, also gar nicht. https://www.nzz.ch/international/cum-ex-wie-ehrlich-ist-der-deutsche-kanzler-olaf-scholz-ld.1698369

    Abenteuerlich wurde es dann, als ein Mann mittleren Alters wissen wollte: «Brauchen wir das grösste Regierungsgebäude der Welt zu diesen Zeiten?» Bekanntlich soll der Neubau des Kanzleramts, laut Scholz «im Kern ein Verwaltungsgebäude», nach einer abermaligen Kostensteigerung weit über 700 Millionen Euro Steuergelder verschlingen. Es wird eine neue Kindertagesstätte geben, eine neue Kanzlerwohnung, einen neuen Hubschrauberlandeplatz und jede Menge teure Büros.
    .
    Das Kanzleramt «in Opposition zur Hitler-Strasse»?

    Scholz wischte den Hinweis auf die exorbitanten Ausgaben mit dem Hinweis beiseite, bereits die Vorgängerregierung – der er freilich angehörte – habe mit den «langjährigen Planungen» begonnen. Nun entstehe ein «Band des Bundes» im Herzen der Hauptstadt, zu beiden Seiten der Spree. Damit werde ein architektonisches Zeichen der deutschen Demokratie gesetzt: «Für immer sagen wir, dass wir den Faschismus und die Hitlerei furchtbar finden und diesen Teil unserer Geschichte überwunden haben.»

    Letztlich behauptet Scholz also, das Kanzleramt mit seinen gigantischen Ausmassen sei ein antifaschistischer Schutzbau. Er nannte diese Idee «etwas ganz Wichtiges». Das massiv vergrösserte Kanzleramt solle «praktisch in Opposition zu dieser Hitler-Strasse, wo er Hunderttausende aufmarschieren lassen wollte», entstehen.

    Der ehemalige Reichskanzler ist für den heutigen Bundeskanzler «ein anderer Städteplaner für Berlin». Während Hitler sich an dieser Stelle «eine grosse Aufmarschstrasse» vorgestellt habe, «einmal quer durch Berlin, aber genau in die andere Richtung», werde das neue Kanzleramt «ganz bewusst» einen demokratischen Kontrapunkt setzen.

    https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/ein-teures-kanzleramt-gegen-hitler-olaf-scholz-verheddert-sich-ld.1710293?

    …bevor aufgebrachte Bürger dort einen Besuch abstatten?

  6. „Wirtschaftspolitischer Masochismus“
    Den Ausführungen ist nichts mehr hinzuzufügen. Alles gesagt und geschrieben.
    Das Einzige was übrige bleibt und nicht gesagt ist, was soll der Bürger nun tun – oder sind wir alle die etwas dagegen tun ,ob dann erfolgreich oder nicht… dann die nächsten „Reichsbürger“?

    Frage: Eine Million Menschen auf der Strasse steht dann tatsächlich das Militär gegen die Bürger ?
    Ich denke aber, dieser politische Lakmus Test zur Wende Part. 2 wird ohnehin nicht passieren!
    Schlafes Bruder70 Jahre im relativen Wohlstands-(Traum) hat nix kapiert. Durch die Farbe GRÜN wo der Kindergarten nun „Bubble Politik“ spielt, verkauft und ausgeträumt. Kein Wunder…. Deutschland verblödet.
    Ich will hier raus.

  7. 17 Sekunden US-amerikanischer Zeichentrick … zwecks Verdeutlichung, was wir TATSÄCHLICH gerade zunehmend verlieren: nämlich unser Image, die Idee, für die man desöfteren mitzubezahlen bereit ist, wenn man etwas kauft. Eine Automatikuhr beispielshalber muss eben für so Manchen einfach großteils in der Schweiz gefertigt worden sein – muss die berühmten neun Buchstaben -SWISS MADE- auf dem Ziffernblatt stehen haben – konstruiert und gebaut im Schweizerland: es ist das Statement des Trägers, dass ihm Handwerk in höchster Vollendung wichtig ist … selbst wenn sich’s gar hundertprozentig stimmt, und es nicht nur schweizerische Uhrmachermeister mit ihren kleinen, überaus geschickten Händen sind, die daran rumschrauben. Gleiches gilt nun aber auch beispielsweise für deutsche Autos … da kauft man -zumindest außerhalb Deutschlands- auch eine Idee mit, die den Käufer tiefer in die Tasche greifen lässt, als es eigentlich notwendiger wäre. Aber diese Idee, dieses Image löst sich gerade zusehends in Luft auf … wenn die Welt ein Dorf ist, dann nehmen wir nämlich darin zunehmend die Rolle des Dorftrottels ein – und absolut niemand will so sein wie der Dorftrottel. Das wiederum wird es der -wie Sie’s schrieben- neuen Generation dann aber bedauerlicherweise praktisch unmöglich machen, wieder aufzuschließen. Das war’s einfach – der stetig weiterlaufende Bevölkerungsaustausch gibt uns ohnehin den Rest.

  8. „Erst danach wird eine neue Generation wieder – wie wir nach dem Kriege – aus Armut durch Leistung neuen Wohlstand zu erwerben versuchen.“
    Wie soll das funktionieren? Eine zukünftige Generation ruht auf der jetzigen Generation. Welche sich als die „Ausgelöschte“ betrachtet. Denen schwebt eine NULL Emissionen „Industrie“ vor! Selbst wenn die es fertig bringen für Nachwuchs zu sorgen, was soll man da von deren Sprösslingen erwarten können?
    Diese Generation X hat einen Zyklus der Degeneration in Gang gesetzt, der in der Steinzeit enden wird. Ist ja auch klar, die bauen massiv wichtige wissenschaftliche und vor allem fachliche Kompetenzen ab. Alles verbieten sie sich durch das Selbstdiktat. Zukünftig werden die zu blöd sein, sich die Schuhe zuzubinden.
    Ich frage mich eh schon, was die mal studieren wollen, denn eine Ausbildung macht von denen ja niemand. Die sägen kräftig an dem Ast auf dem sie sitzen, importieren ihre eigenen Wettbewerber auf die kargen zukünftigen Sparten die noch profitabel laufen werden.

  9. lorbas 22:22 :
    TV-Widerling Restle vom swr (die sind noch schlimmer als WDR und NDR zusammen) hat eben bei Monitor gegen die Bulgaren, Ungarn (natürlich) und Kroaten gehetzt, die gute Europäer sein wollen und die EU Außengrenze verteidigen. Die ebenfalls widerliche EU-Schwedin Johannson tobt. Dann nimmt Sie doch endlich alle auf bei Euch da oben! In Stockkolm und Goetheburg geht noch was.
    Kroatien ist jetzt Schengen. Mein Lieblingsnachbar ist Kroate, geht jeden Tag hart körperlich schuften, hat eine schöne Frau und eine kleine Tochter und Fußballspielen können sie auch.

  10. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 8. Dezember 2022 at 22:16

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Otto von Bismarck

  11. Gleichzeitig aus Atomkraft, Kohlestrom und Gas ist nur dumm. Woher soll denn die benötigte Enwergie kommen? Kein Grüner kann das sagen oder überhaupt verstehen.

    Nebenbei sind KKWs sicher. In Tschernobyl haben die Mitarbeiter im Leitstand rumgespielt. Naja die Steuerstäbe waren aus dem falschen Material. In Fukushima gab es keine Atomunfälle. Es kam ein Tsunami und hat das KKW überspült. OK, die Mauer zum Schutz wurde dort falsch gebaut.

  12. Bei „Sickness“ spricht der Philosoph (!) Nida Rümelin (der war mal Staatsminister!) über eine „Kriegerische Auseinandersetzung“. Whow!
    Die redegewandte, hübsche Marina Weisband ( Ukrainerin, ex Piratenpartei, hat rechtzeitig den Absprung zu den Grünen geschafft, einer gewissen Religionsgruppe gehört sie auch an) gibt kontra.
    Bei Lanz kommt gleich ein sog. ‚Abschiebepolizist‘! War das sein letzter Auftritt bevor er als Streifenhörnchen in der Kleinstadt sein Berufsleben beenden muß? Ich bin gespannt.

  13. Haremhab 8. Dezember 2022 at 22:51
    Danke für das Bismark Zitat. Kein Wunder dass die Nichtstuer so sauer auf den sind.
    Nochmal zu den AKW’s. Ich glaube inzwischen, dass es denen überhaupt nicht um Reaktorsicherheit geht. Die Panikmache liesse und liess sich ja schnell von sachverständigen Fachleuten entzaubern.
    Ich glaube eher die wohlstandsmüden, verzogenen Sprosse unserer Mitbürger sind auf einer gefährlichen Gerechtigkeitsreise. Die wollen alles gleich machen. Da Billionen von Entwicklungshilfen in Punkto Entwicklung nichts gebracht haben, soll nun der westliche Wohlstand nach unten gen südl. Halbkugel skaliert werden.
    Erinnert mich an die Serie „Liebling wer hat die Kinder geschrumpft“? Irgendwann man wird man diese Frage bezüglich einer einst prosperierenden Industrienation stellen.

  14. @ Haremhab

    Das Zitat von Bismarck ist mehr als zutreffend.
    Eine Schande, dass Bismarck aus dem öffentlichen Leben verschwinden soll (u.a. Bismarck-Denkmäler, Bismarck-Zimmer im Auswärtigen Amt usw).

    Die Grünen sind die neuen Braunen! Cancel Culture! Geschichtsvergessen und wollen die deutsche Geschichte tilgen bis auf den Vogelschiss (12 Jahre unsägliche NS-Tyrannei).

  15. francoforte 8. Dezember 2022 at 23:24
    @ Haremhab

    Das Zitat von Bismarck ist mehr als zutreffend.
    Eine Schande, dass Bismarck aus dem öffentlichen Leben verschwinden soll
    ———–
    Was sagen die Schalker wenn Gelsenkirchen-Bismarck verschwindet? Muß man die arme Stadt noch mehr quälen? Oder die Dörfler aus dem Ort Bismark (ohne ‚c‘) in der Altmark? Dürfen die bleiben?
    Oder verschwinden vielleicht doch noch vorher die *Selbstzensur*

    Morgen gehe ich mir einen Bismarck-Korn kaufen und Bismarck-Quelle (Mineralwasser) aus Aumühle am Sachsenwald. Der Sachsenwald im Kreis Herzog(!)tum Lauenburg ( gefährlich, da könnten Reichsbürger hausen) wurde vom Kaiser an Bismarck als Altersruhesitz für den Gründer der dt. Sozialversicherung, die es heute noch gibt und welche bis zur Unkenntlichkeit mißbraucht wurde, verschenkt = Schloß Friedrichsruh und ist mit seinem Schmetterlingspark ein beliebtes Ausflugsziel der Hamburger bis heute.

  16. @lorbas 8. Dezember 2022 at 21:42
    Ob das neue Hochsicherheitskanzleramt noch rechtzeitig…?
    Scholz will den 770 Millionenbau, der mit absoluter Sicherheit sowohl in Baukosten als auch Zeit neue negative Rekorte schlagen wird, vergleichbar mit Flughafen BB, Elbharmonie und anderen Bauwerken, die im Gegensatz zu frueher nicht mehr innerhalb Kostenanschlag als auch Zeit gebaut werden koennen, ein Faktor mag die ueberbordente Buerokratie sein, aber auch die Qualifikation der an Bauplanung und Ausfuehrung Beteiligten aller Art hat sich stark verschlechtert, Rekorde werden ueblicherweise in SPD regierten Laendern geschlagen.
    Vielleicht wird dieser unnoetige Protzbau, den Scholz als ein Symbol fuer die Links/Gruene Uebernahme dieses Staates oder so aehnlich bezeichnet, wieder ein Fanal, ueber das man sich schaehmen muss.

  17. Meine Kinder tun mir ziemlich Leid!

    Ich selber bin inzwischen Rentner und werde schätzungsweise noch ca. 20 Jahre leben.

    Meine Rente incl. Betriebstente ist für den Rest meines Leben ziemlich abgesichert.

    Für meine Kinder sieht es aus vielen Gründen weniger gut aus.

    Die schlimmste Last für meine Kinder bilden die hohe Verschuldung der öffentlichen Haushalte und die Zuwanderung von dämlichen Negern, Islamisten und Zigeunern.

    Die vorgenannten Belastungen können nur mit Steuererhöhungen finanziert werden.

    Dadurch wird es meinen Kindern wirtschaftlich vermutlich deutlich schlechter gehen, als mir.

    Meine Eltern wollten immer, das es mir wirtschaftlich mal besser als ihnen gehen wird und das ist auch so eingetreten.

    Meinen Kindern hingegen wird es wirtschaftlich auf Dauer viel schlechter als mir ergehen.

    Daran sind in erster Linie die verschissenen Sozen und Grünen mit ihren diversen Fehlentscheidungen Schuld!

    Meine 2 Kinder machen sich auch keine Illusionen über ihre Zukunft.

    Beide glauben aber daran, dass ihre Chancen in der Zukunft durch die AfD besser vertreten werden, als durch die sozialistischen Schweineparteien.

  18. Zitat: „Die erneuerbaren Energien machen zusammen nur 15,9 Prozent aus und sind auch kurzfristig nicht wesentlich zu steigern, weil die notwendigen Investitionen dafür zu viel bürokratischen Vorlauf brauchen.“

    Wesentlich steigern lässt sich das nur, wenn man ganz Deutschland mit Windrädern zubaut. Aber das würde auch nicht funktionieren, da sich die Windräder gegenseitig die Windenergie wegnehmen. Dazu kommt noch bei größeren Ausbau von Windenergie, dass das Klima wirklich beeinflusst wird. Man kann nicht einfach Wind „ernten“ und denken, der Wind ist hinterher genau noch so stark wie vorher. Sieht man jetzt schon bei Windparks, dass sich das Mikroklima verändert hat und z.B. die Regenhäufigkeit abnimmt.

  19. Es gibt ein neues Wagenknecht-Video
    Von wegen Preisbremse! Wie Lobbyminister
    Habeck unser Steuergeld verschleudert

    08.12.2022
    264 Milliarden Euro – mit dieser horrenden Summe will die Ampel die Verbraucher und Unternehmen in Deutschland vor den Folgen ihrer eigenen, irrsinnigen Sanktionspolitik abschirmen. Dies ist fast die Hälfte der Summe, die in der gesamten EU zum Schutz vor steigenden Energiepreisen bereitgestellt wird. Trotzdem wird Energie in Deutschland im nächsten Jahr teurer als in den meisten europäischen Ländern und für viele Menschen unbezahlbar. Denn selbst mit der geplanten Gas- und Strompreisbremse, die Höchstpreise von 12 Cent bzw. 40 Cent/KWh für 80 Prozent des Verbrauchs bis April 2024 vorsieht, müssen die Verbraucher mehr als doppelt so viel für Strom und Gas zahlen wie vor der Krise. Und dafür feiert sich die Regierung? Alternativlos ist diese Politik jedenfalls nicht: In Österreich etwa wird der Strompreis bei 10 Cent pro KWh gedeckelt. Wer bislang schon sparsam mit Energie umgegangen ist, wird von der Ampel besonders bestraft – während große Unternehmen milliardenschwere staatliche Subventionen für den Gaspreis sogar dann bekommen, wenn sie üppige Dividenden ausschütten und ihre Produktion herunterfahren, also das subventionierte Gas gar nicht selbst brauchen. Sie dürfen es nämlich auch mit einem dicken Gewinn zum Marktpreis einfach weiterverkaufen. Wie verrückt ist das denn! Und den Energiekonzernen, die durch Abzocke der Verbraucher allein in diesem Jahr 113 Milliarden Euro an zusätzlichen Gewinnen eingestrichen haben, will die Ampel maximal 2-3 Milliarden Euro durch eine Übergewinnsteuer wieder abnehmen. Auch hier gehen andere EU-Länder wesentlich rigoroser vor. Wir haben offenbar nicht nur die dümmste Regierung in Europa, sondern auch die unterwürfigste, was die Wünsche von Konzernlobbyisten angeht! Mein Video der Woche über die Gas- und Strompreisbremse der Ampel, mit der auf der einen Seite viel Steuergeld verschleudert und auf der anderen Seite vielen Millionen Menschen, die es dringend brauchen, kaum geholfen wird:
    https://www.youtube.com/watch?v=EcfCjO7KIyQ
    Video-Länge 24:29 Min.

    Im Vergleich auch Frankreich, Italien, Österreich…

    Ich würde nicht sagen, wir hätten die
    dümmste Regierung, sondern die fieseste.

  20. Mein Eindruck ist, dass diese „Ampel“ fremdinstalliert wurde und dass jemand ihr versicherte: Macht was ihr wollt, ihr habt persönlich nichts zu befürchten.
    Und dann bin ich bei dem ewigen Besatzer USA.

    Dummheit und Versagen sind das nicht, sondern volle Absicht.

    Scholz würde nicht so lächeln und grinsen, wenn er sich nicht völlig unangreifbar fühlte.

    Unser Feind ist die eigene Regierung, die den Kommunismus will.

  21. Wenn es mich friert, werde meine Freunde und ich, uns einfach bei Scholz oder Baerbock einnisten, die kassieren so viel Diäten, deren Haus, ist mit Sicherheit gut geheizt und der Kühlschrank voll. Ob den Herrschaften unsere Anwesenheit passt oder nicht, ist mir egal, die Illegalen und Pseudoflüchtlinge drängen sich auch ungefragt jedermann auf und bekommen dafür auch noch Taschengeld, auch H4 genannt, will auch von Scholz eine Rundumpflege und natürlich viel Verständnis für mein Handeln, schließlich bin ich auch traumatisiert durch die hohen Strom- und Gaspreise

  22. @ francoforte 8. Dezember 2022 at 20:58
    —————————————
    Sie sind unter vierzig? Und dann sind Sie noch hier?

  23. @ lorbas 8. Dezember 2022 at 21:42
    Ob das neue Hochsicherheitskanzleramt noch rechtzeitig…?
    ———————————–
    Hochsicherheitskanzleramt = Berliner Zwingburg!

  24. https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/migration-und-kriminalitaet-in-deutschland-3-unbequeme-fakten-82176144.bild.html

    Die große Frage: Wie groß ist die Kriminalität unter Ausländern und Migranten in Deutschland wirklich?

    Der Messer-Mord an dem 14-jährigen Mädchen Ece S. in Illerkirchberg (Baden-Württemberg) durch einen Asylbewerber (27) aus Eritrea hat Deutschland erschüttert – und die Debatte um Kriminalität von Migranten erneut entfacht.

    Die große Frage: Wie groß ist die Kriminalität unter Ausländern und Migranten in Deutschland wirklich?

    Das Bundeskriminalamt (BKA) erfasst Daten zur Kriminalität in Deutschland – und schlüsselt Tatverdächtige nach deutschen, nichtdeutschen und zugewanderten Personen auf.
    BILD dokumentiert die unbequemsten Tatsachen.

    Zuwanderer überproportional oft kriminell

    Fakt ist: Die allermeisten Ausländer und Zuwanderer in Deutschland sind NICHT kriminell.

    Aber: Unter den Tatverdächtigen sind sie gemessen an ihrem Anteil in der Bevölkerung deutlich überrepräsentiert.

    2021 stellte das BKA in Deutschland 5 047 860 Straftaten fest.
    Es gab 1 785 398 Tatverdächtige.
    533 483 (29,9 Prozent) aller registrierten Tatverdächtigen waren Nichtdeutsche.

    127 489 (7,1 Prozent) waren Zuwanderer.

    Fast ein Drittel dieser Tatverdächtigen soll mehr als eine Straftat begangen haben.

    Zum Vergleich:
    Deutschland hat einen Ausländeranteil von 13 Prozent an der Gesamtbevölkerung. Der Anteil der Zugewanderten an der Gesamtbevölkerung ist deutlich niedriger.

    Straftaten mit hohem Anteil zugewanderter Verdächtiger:

    Bei Gewaltkriminalität betrug der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger im Jahr 2021 rund 37,6 Prozent. Der Anteil zugewanderter Tatverdächtiger betrug 12,5 Prozent.

    Bei Sexualstraftaten (u.a. Vergewaltigung) lag der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger bei 36,6 Prozent, der Anteil zugewanderter Tatverdächtiger bei rund 13,1 Prozent.

    Bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung waren rund 37,4 Prozent aller Tatverdächtigen nichtdeutsch, etwa 12,2 Prozent waren Zuwanderer.

    Die erfasste Kriminalität in Deutschland ist seit Jahren konstant rückläufig.
    2021 befand sie sich auf dem tiefsten Stand seit der Jahrtausendwende.

    So gab es 2021 auch weniger tatverdächtige Zuwanderer. Ihre Anzahl sank anteilig sogar stärker als die Anzahl aller Tatverdächtiger.

    Woher kommen die Täter?

    38,6 Prozent aller tatverdächtigen Zuwanderer kamen 2021 – wie auch schon in den Vorjahren – aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Eritrea lag auf Platz 12.
    Die Anzahl der Tatverdächtigen sank von 3521 im Jahr 2020 auf 2807 im Jahr 2021.

    Auffällig sind oftmals Zuwanderer aus den Maghreb-Staaten (Algerien, Marokko und Tunesien). Obwohl sie nur 2,3 Prozent der Asylsuchenden ausmachten, lag der Anteil der Tatverdächtigen aus diesen Ländern bei 7,8 Prozent.

    Von den tatverdächtigen Zuwanderern waren 2021 86,4 Prozent männlich und 57,7 Prozent jünger als 30 Jahre.

    Organisierte Kriminalität

    Das BKA erfasst auch tatverdächtige Zuwanderer im Bereich der organisierten Kriminalität (OK). Sprich: Clans, Rocker, Mafia und andere kriminelle Gruppierungen.

    Von insgesamt 7503 Tatverdächtigen im Jahr 2021 waren 11,6 Prozent (869) Zuwanderer.
    Rund 55 Prozent der Tatverdächtigen waren nichtdeutsch.

    Unter den zugewanderten Tatverdächtigen, die laut BKA der Organisierten Kriminalität beschuldigt wurden, waren 38,3 Prozent geduldet, 22,4 Prozent Asylbewerber, 19,8 Prozent illegal in Deutschland.

    Bei den Staatsangehörigkeiten nichtdeutscher Tatverdächtiger im Bereich der Organisierten Kriminalität und Clankriminalität dominieren libanesisch, türkisch, albanisch, syrisch und „ungeklärt“.

    Die Anzahl der tatverdächtigen Zuwanderer im Bereich der Organisierten Kriminalität ist laut BKA gegenüber dem Vorjahr (2020) leicht gesunken, von 890 auf 869, bei den nichtdeutschen Tatverdächtigen stieg sie von 3733 auf 4135.

    https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/schock-zahlen-aus-der-innenbehoerde-taeglich-2-messer-verbrechen-in-bremen-82179036.bild.html

    Sie drohen, rauben, verletzen und töten. 735 Messer-Straftaten registrierte die Polizei in diesem Jahr bis gestern. Eine Anfrage der CDU-Bürgerschaftsfraktion beim Senator für Inneres enthüllte diese Schockzahlen. Über die Hälfte der Messerstecher sind Flüchtlinge oder Migranten, sie stammen häufig aus der Türkei, Syrien, Marokko, Algerien und Rumänien.

  25. @ rasmus 9. Dezember 2022 at 00:28
    Mein Eindruck ist, dass diese „Ampel“ fremdinstalliert wurde und dass jemand ihr versicherte: Macht was ihr wollt, ihr habt persönlich nichts zu befürchten.
    Und dann bin ich bei dem ewigen Besatzer USA.

    Dummheit und Versagen sind das nicht, sondern volle Absicht.

    Scholz würde nicht so lächeln und grinsen, wenn er sich nicht völlig unangreifbar fühlte.

    Unser Feind ist die eigene Regierung, die den Kommunismus will.
    ———————————
    M.M.n. wurde Scholz am 07.02.2022 eingenordet und man sagte ihm, das er das abnicken muß, was Habock und Bärbauch wollen. Die Grünen wiederum sind fremdgesteurt, was sie mit Begeisterung mitmachen.

  26. @ MKULTRA 9. Dezember 2022 at 00:59
    ———————————-
    Die Statistik wäre erst richtig Interessant, wenn wie in den VSA die Ethnie erfasst würde.

  27. Maske forever …………

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article242569603/Umstrittene-Massnahme-Maskenpflicht-gegen-Grippe-ist-rechtlich-nicht-gedeckt.html

    In der Argumentation der Maskenbefürworter zeichnet sich jedoch ein gefährlicher Paradigmenwechsel ab: Es geht nun nicht mehr nur um den Schutz vor Corona, sondern vor Atemwegserkrankungen allgemein.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article242568143/WHO-Mitgliedsstaaten-wollen-ueber-Entwurf-eines-Pandemie-Abkommens-verhandeln.html

    Die Grundlage für ein mögliches Abkommen war Ende 2021 gelegt worden.
    Geplant ist, im Frühjahr 2024 einen rechtsverbindlichen Text zu verabschieden.

    <<< Die WHO wird inzwischen von den Pharmafirmen und von Bill Gates finanziert. Und sie steht unter dem Einfluss des World Economic Centrums von Klaus Schwab. Und der hat seine Youngleaders weltweit in Regierungen und Organisationen plaziert. So wird der Reset 2030 undemokratisch umgesetzt und unsere Abgeordneten blicken nicht durch und machen mit. Uns droht weltweit Autokratie und Abschaffung von Demokratie. Denn eine kleine "Elite" meint alles besser zu wissen und macht sich die Welt zur Beute. Albträume bahnen sich an wahr zu werden. <<<

  28. Tschira 9. Dezember 2022 at 00:25

    Wesentlich steigern lässt sich das nur, wenn man ganz Deutschland mit Windrädern zubaut. Aber das würde auch nicht funktionieren, da sich die Windräder gegenseitig die Windenergie wegnehmen.
    —————–
    Hier oben in Norddeutschland / Westküste (!) ist seit ca. 2 Wochen fast kein Wind mehr. Die faulen Windräder drehen sich – wenn überhaupt – nur 1x um sich selbst.
    Sonne ist auch nicht. Also wie jedes Jahr um diese Jahreszeit. Ganz normal.
    Tja, liebe BaWü’ler und Bayern: Bald ist Licht aus bei Euch. Sogar bei uns wird es kälter und bei Euch erst recht. Die Sachsen sollten sich rechtzeitig Kohle aus Polen besorgen und die Brandenburger Braunkohle aus Jänschwalde im Betrieb halten.

  29. Wetter OT

    In Zeiten des globalen Dauer- Erwärmtseins, in fiebrigen Hirnen von Klimaverrückten, hinsichtlich des totalen Weltuntergans, und alles was nur im Entferntesten damit zu tun haben könnte, kann schon mal der ein oder andere ‚Wetterbericht‘ etwas tendenziöser ausfallen als sonst.

    https://www.ardmediathek.de/video/alle-wetter/alle-wetter-vom-08-12-2022/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xODkxNDc

    (bis zur ‚Christrose‘ ist ja alles noch im grünen Bereich, aber ab ca. Min. 7:00 beginnt der unterirdischste Wetterkommentar, den ich je gehört zu haben vermeine.)

  30. https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/antisemitismus-bei-uni-besetzung-klima-chaoten-wollen-ausloeschung-israels-82195054.bild.html

    Die Besetzung der Uni Frankfurt im Namen des Klimas wird zum immer größeren Skandal.

    Erst prügelten einige Chaoten Polizisten zusammen.

    Jetzt kommt raus: Die Besetzer verteilten Flyer, die die Auslöschung Israels unterstützen.

    Stadtverordneter Nathaniel Ritter (24, FDP) ist fassungslos: „Die Hörsaalbesetzung durch linksradikale Antisemiten ist eine neue Eskalationsstufe.

    Die Uni-Besetzer werden weiter unterstützt von „Fridays for Future“ und der Lehrergewerkschaft GEW.

  31. rasmus 9. Dezember 2022 at 00:28
    Mein Eindruck ist, dass diese „Ampel“ fremdinstalliert wurde und dass jemand ihr versicherte: Macht was ihr wollt, ihr habt persönlich nichts zu befürchten.
    Und dann bin ich bei dem ewigen Besatzer USA.

    Das war seit Bestehen der Bundesrepublik noch nie anders.
    Inzwischen ist das so offensichtlich, dass man schon blind sein muss, um das nicht zu merken.
    Gerade die Causa Baerbock macht das System der transatlantischen Fremdbestimmung für jeden sichtbar – ohne Legitimation durch den Wähler geschweige denn durch Qualifikation und trotz der ganzen Skandale wie ihr abgekupfertes Buch und Fake-Lebenslauf bekleidet die den Chefposten im auswärtigen Amt – eigentlich sollte die Kanzlerin werden, aber dann wäre das doch ein wenig zu direkt gewesen.

  32. Wetter OT (Fortsetzg.)

    In den oberen Schichten der Atmospäre der nördlichen Hemisphäre ist wesentlich mehr winterliche Musik drin, als die Tralala-ÖR-Wetterberichte glauben machen möchten. Möglicherweise macht man nichts falsch, wenn man im Süden, aber vor allem Südosten, Osten und an der Ostsee, Vorkehrungen trifft.

    https://www.youtube.com/watch?v=QZH6SnJxzng

  33. Die Briten sind ja manchmal schon recht originell. Das momentane Wintertief das derzeit über Schottland hinwegfegte, hat den Namen ‚Troll of Trondheim‘ bekommen. Könnte mir auch gut vorstellen, daß in täuschen Landen, schwierige Winter-Wetterlagen bald mit ‚die frostige Faust, Kältepeitsche oder Würgegriff (Teil 1, 2.. 3… – usw.) des Reichsbürgers‘ benannt werden.

    https://www.dailymail.co.uk/home/search.html?sel=site&searchPhrase=troll+of+trondheim

  34. Von wegen 2021, das ging schon spätenstens 2008 los. Da verschenkte Es 100 Mrd an alle Welt. Fanny und Freddy, Fanny- May usw hiessen damals diejenigen, die von unserem Geld profitierten. HRE war auch mit dabei, das hat damals Södolf verbrochen.

    lorbas 8. Dezember 2022 at 21:42; Eigentlich sollte dementia-Olaf heute in Haramburg vor Gericht stehen, zusammen mit den anderen Wirecard-Fuzzis, die wohl allesamt an demenz leiden

    MKULTRA 9. Dezember 2022 at 00:59: Tatverdächtige sagt ja jetzt erstmal nicht viel aus, wie wir aus genügend vielen Fällen wissen, werden politische Vorgaben umgesetzt, dass die Verdächtigen vorzugsweise unter den Einheimischen zu suchen sind. Wichtiger ist, wenn die Täter zur Rechenschaft gezogen werden, welche es waren. Auch dass die Strafen bei bestimmten Ausländernso gut wie flach fallen sollte man berücksichtigen. Eben in letzter Zeit gabs da einige Fälle. Blockierung von Autobahnen, Landstrassen, Flughäfen durch Klimaterroristen ist völlig in Ordnung, den Verursachern passiert schlicht gar nix. Erst vor ein paar tagen wurde dagegen jemand zu 1 1/2 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er ein oder mehrere Plakate über ner ICE Strecke aufgehängt hatte. Da wäre selbst dann nix passiert, wenn der Zug da reingerauscht wäre. Aber klar, der musste ne Notbremsung machen, schliesslich wärs ja möglich, dass hinter dem Plakat ein Auto, ein Betonklotz oder ähnliches steht. Für nen Mord, der von einer bestimmten Klientel begangen wird, gibts normalerweise Freispruch 2. Klasse.

  35. @ lorbas 8. Dezember 2022 at 21:42 mal sehen, ob Scholz fuer die Fortfuehrung des groessenwahnsinnigen Projektes unter diesen Umstaenden, zur Rechenschaft gezogen wird.
    Merkel von ebensolscher Art lies dieses Projekt planen, sollte auch dafuer sich zu verantworten haben.

    Die 770 Millionen Euro die es lt. Kostenansschlag kosten soll, wird sofern man in die Vergangenheit sieht wie mit total von Baufehlern, Abreisen und Wiederaufbau ganzer Teile-teils mehrfach von Flughafen BB sich wenig unterscheiden.
    SPD regierte Laender u.a. auch Hamburg wie die Elbharmonie zeigten die gleiche Unfaehigkeit ein Projekt wie frueher ueblich in Zeit und Kosten des Voranschlages zu errichten. Die morksen so lange daran herum, bis es irgendwie hingschustert ist. Wer weis, wie viele der Beteiligten an diesem Wahnsinn sich noch bereichern. Man nennt dies totale Verfilzung des unfaehigen Plan und Bau Apparates von Berlin

  36. Oak 9. Dezember 2022 at 02:56

    SPD regierte Laender u.a. auch Hamburg wie die Elbharmonie zeigten die gleiche Unfaehigkeit ein Projekt wie frueher ueblich in Zeit und Kosten des Voranschlages zu errichten.
    —-
    Nein!!! Die Elphi wurde unter dem CDU-Bürgermeister Ole von Beust „geplant“ und seiner „linken Hand“ Volkmar Sch. ‚angebaut‘. Der war auch schwul. Der schlimmste Hamburger Bürgermeister nach Gauleiter Kaufmann.

    Sein Nachfolger, Olaf Scholz, also der heutige Bundeskanzler, hat das Projekt insofern kostenmäßig deckeln können weil er den Baufirmen, die sich hemmungslos an dem Projekt bereicht hatten, buchstäblich die Kostenbremse auf die Brust gesetzt hat.
    Das Problem ist daß die Elphi auch nach Corona seine Betriebskosten nicht deckt. Olaf Scholz ist nicht der Schlechteste aber hemmungslos überfordert weil ihm in der Regierung die fachlich inkompetenten Weiber, allen voran Baerbock, auf der Nase rumtanzen und er alte Hamburger Konzepte in seine Regierung einbringt aber mit neuen Dingen wird er einfach nicht fertig.

  37. Neu+++Neu+++Neu+++Neu+++Neu+++Neu+++Neu+++Neu+++

    Bundesinnenministerin Naci Phase stellt neue Putsch-Warn app vor … Bei der nächsten Reichsbürgerrevolte gibt das Handy einen durchdringenden Piepton von sich … Bürgerinnen und Bürgeraussen wird empfohlen, sich in diesem Fall sofort in entsprechende demokratische Schutzräume zu flüchten, um nicht unter Verdacht zu geraten, der Bewegung Reicher Bürger anzugehören und versehentlich vom KSK verhaftet zu werden …

  38. Die Deutschen müssen wohl erst 10 Millionen Arbeitslose und weitere 10 Millionen fremdländische Sozialtouristen bekommen, ehe sie den aktuellen Irrweg als solchen mehrheitlich erkennen.
    Schade, dass die vernünftigen 20% der Leute auch darunter leiden werden.

  39. Wieso „wirtschaftspolitischer Masochismus“? Nein, es ist ein Plan zur Deindustrialisierung Deutschlands, der von den rot-grün-gelben Marionettenpolitikern knallhart und gnadenlos umgesetzt wird. Die fortschreitende Islamisierung und Umvolkung dient dabeo noch als Katalysator und gehört mit zu dem Plan. Der Vasall Deutschland hat für den großen Herrn und Meister USA keine Bedeutung mehr in Europa. Wir sind jetzt in den finalen Zügen dieses Plans.

  40. KÖNNEN UND SOLLTEN DIE USA WIRKLICH UNSERE FREUNDE SEIN ????

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  41. eule54 9. Dezember 2022 at 00:25
    Ich würde es tatsächlich nicht so schwarz sehen. Wenn Ihre Kinder gut ausgebildet sind, dann werden sie auch eine Zukunft haben. Machen wir uns doch nichts vor, Importierte werden immer nur die Hilfsarbeiten machen. Aber bei Ihnen gehe ich davon aus, dass Sie Ihren Kindern eine gute Ausbildung ermöglicht haben. Was die AfD angeht, bin ich aber skeptisch. Mich haben nur wenige AfDler bislang überzeugt. Auch dort fehlt es auf lokaler Ebene oft an gut ausgebildeten. Vielleicht sollten Sie oder Ihre Kinder in der AfD aktiv werden. Meine Stimme hätten Sie.

  42. gonger
    G. Rest.le ist und war schon immer beim WDR Rotz- anti Deutschen Sender.
    Für seine gestrigen Monitor Sendung wurde extra während der 20 Uhr DDR I Tagssau Werbung gemacht,
    kleine clips wurden gezeigt, wie schlimm doch die Zustände in Bulgarien für kriminelle Grenzverletzer sind,
    da dachte ich mir, zeigt doch mal, wie es in den Herkaunftsländern dieser Illegalen aussieht,
    Es kamen natürlich auch wie immer nur „Mönschenrechtler“ oder pro Asyl „Experten“ zu Wort.
    Was hat soetwas in einer angeblichen Nachrichtensendung zu suchen?

  43. eule
    Auch in Frankfurt wurde geschossen,
    die FAZler nennen das „Streit unter Geschäftspartnern“, LOL.
    Selbstverständlich sind auch wieder Orientalen dabei.
    „In Frankfurt wird auf offener Straße ein Mann erschossen. Passanten bekommen es mit, können die Tat aber nicht deuten. Dann stellt sich heraus: Es handelt sich offenbar um einen Streit zwischen Geschäftspartnern.
    Wie berichtet, hatten sich die beiden Männer am Montagabend gegen 18.30 Uhr in Praunheim getroffen. Dem Vernehmen nach wohnt dort der Tatverdächtige, ein 40 Jahre alter Mann aus Aserbaidschan. Schließlich sind er und das 38 Jahre alte spätere Opfer in einen Streit geraten, der anschließend eskalierte. Mutmaßlich mehrere Schüsse gab der Vierzigjährige gegen 18.40 Uhr auf den Jüngeren ab, der schwer verletzt auf der Straße zusammenbrach. Mehrere Passanten, die offenbar nicht die Schüsse gehört hatten, aber den Verletzten am Boden liegen sahen, eilten hinzu, entfernten sich jedoch wieder vom Tatort an der Heerstraße; möglicherweise, weil sie davon ausgingen, der Vierzigjährige kümmere sich um den Mann. Diese Zeugen sucht die Polizei nun, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte. …..
    Qaulle: FAZ

  44. Wie dumm muß eine Regierung sein, Sanktionen als Druckmittel einzusetzen, wenn doch jeder Idiot weiß, dass Druck Gegendruck erzeugt.

    Wie lange soll dieser Schwachsinn auf dem Rücken des deutschen Volkes noch weiter gehen??

    Wer sich gegen Rußland stellt wird immer den Kürzeren ziehen, das stellte schon Hitler fest!!

    Wenn wir und ganz Europa von irgendwem weg müssen, dann ist es in erster Linie die USA.

  45. Deutschland wird verrecken. Ein langsames qualvolles Dahinsiechen, das nun bald sein Ende finden wird. Daß auf dem vergifteten Kompost, der vom verreckten Deutschland übrig bleibt, bald irgendetwas Gutes nachwächst, glaube ich nicht.

  46. Deutschland ist am Ende und dies ist politisch gewollt!
    Deutschland ist am „Point of no Return“ angekommen!!!
    Deutschland auf dem Weg zum Industriemuseum….
    Viele beabsichtigt eine Verlagerung ins Ausland oder haben diese bereits eingeleitet.
    Deutschland hat keine durch Volksabstimmung verabschiedete Verfassung, sondern nur ein sogenanntes Grundgesetz, das 1948 – 1949 unter Beteiligung der 3 westlichen Besatzungsmächte geschrieben wurde. Russland beteiligte sich nicht.

  47. Deutschland ist mit 1,85 % am WELT-CO2-AUSSTOSS beteiligt – im Klartext also SO GUT WIE NICHTS !!

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/179260/umfrage/die-zehn-groessten-c02-emittenten-weltweit/

    Die größten Verursacher China, usw (siehe Statistik) haben bereits abgewunken und machen weiter so.

    In den letzten Jahren ist die Wahrheit in Sachen Klima durch eine massive Propagandakampagne praktisch begraben worden – die einen autistischen, zopftragenden Teenager namens Greta ehrfürchtig wie eine Heilige behandelt, während seriöse Wissenschaftler, die ihr Leben der Erforschung dieser Fragen widmen, als Spinner und Sonderlinge abgetan werden.
    -.
    https://eike-klima-energie.eu/2021/11/08/alles-wird-gut-die-propagandamaschine-der-klima-alarmisten/

    Wir sollten angesichts unserer prekären Energielage froh und Dankbar sein, dass wir seit vielen Jahren sicheres Gas aus Russland erhalten.

    Aber die irren GRÜNEN wurden von den US-ELITEN (Soros, Rockefeller, Gates) auf RUSSLAND-HASS getrimmt, der durch nichts gerechtfertigt ist.

    Gerade die USA & deren Eliten sind schon seit Jahrzehnten die weltweiten Kriegstreiber und zerstören Länder und Menschen wie es ihnen grade gefällt !!

    Ich erwarte von dieser Koalition ALLES NUR NICHTS GUTES !!

  48. Hervorragender Aufsatz von Prof Hammer. In jedem Punkt voll zutreffend.
    All dies ist auch Wissen der AfD. Ich frage mich nur, warum ist die AfD nicht in der Lage, dieses Wissen Wähler-wirksam im Bundestag den Altparteien um die Ohren zu schlagen. Dazu braucht es jemanden, der dies unprätentiös, nicht überhastet, mit gewaltiger Stimme heraus hämmert. Wenn ich die Bundestagsreden der AfD so anhöre, dann fehlt da einfach jemand, der überzeugend reden würde. Weidel, Chrupalla, Curio, Farle haben m. M. alle ihre Unzulänglichkeiten in der Wirkung. Am ehesten sehe ich noch Baumann und Boehringer in der Lage, wirkungsvoll zu reden und auch die Zuhörer zu überzeugen.

  49. Alles schön und gut, allerdings konnte Erhard sich nur mit Hilfe der Amerikaner durchsetzen, die im Gegensatz zu heute aus politischen Gründen die ökonomische Konsolidierung der jungen Bundesrepublik zum Ziel hatten. Hinter dieser Entscheidung standen Machtfragen und nicht die Frage wie es richtig zu machen war. Die Union war selbst nach aktuellen Massstäben bei Gründung eine linke Partei mit dem Ziel der Überwindung des Kapitalismus im Programm, was von der unter Adenauer enstehenden OstWest-Frontstellung und dem Wirtschaftsboom nur zugedeckt wurde. Als Erhard dann selbst Kanzler wurde, konnte es seiner Partei gar nicht schnell genug gehen ihn abzusägen und mit der SPD in eine grosse Koalition zu gehen. Auch die Alternative vertritt ökonomisch gesehen nahezu ausschliesslich linke Positionen.

Comments are closed.