„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr mit der Daily-Show von Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Nukleares Inferno: Stoppt die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine.
  • Lindner steigt auf.
  • Gesinnungsterror: Verlag trennt sich von Maassen.
  • Windkraft-Illusionen.
  • Freihandel ist gut.

„Weltwoche Daily Spezial“ vom WEF in Davos:

„Weltwoche Daily Schweiz“:

  • Schweizer Rechtsstaat verlottert.
  • Schon wieder: Schweiz kapituliert vor EU.
  • Weltwunder: Das Weltraumteleskop James Webb.
  • Russengelder: Cassis knickt schon wieder ein.
  • Insekten: Schweizer essen sie schon lange.
Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Gestern standen wir am Abgrund, Heute sind wir bereits einen Schritt weiter….

    2023 wird das Ende Deutschlands besiegelt werden, dafür sorgt Selenski, Schwab & friends

  2. Keine Waffenlieferungen in Krisen- und Kriegsgebiete.
    Frieden für Deutschland und Europa.

    Das ist nicht „unser“ Krieg und wir dürfen uns nicht von diesen unsäglichen RotGrünBraunen Kriegshetzern dort hinein treiben lassen.
    Wehret den Anfängen.
    Nie wieder.

  3. Die Friedenspartei AfD steht als einzige demokratische Partei in Deutschland für Frieden & Freiheit und gegen die unsägliche RotGrünBraune Kriegstreiberei.

  4. macht ruhig weiter! Bald stehen Russische Panzer in Berlin und in Oblast Portugal kommt Gjed Moroz mit Snegurocshka zum Weihnachten.
    Und in schlimsten Fall wird die ganze Nordliche Hemispfere vernichtet und die ganze weisse Rasse mit.
    Das wo von die Westamoeben Angst gehabt haben- Chinesische Welt wird Realitaet.

  5. Ich bin für Waffenlieferungen in die Ukraine.

    Aber für die Russen.

    Damit der Krieg verkürzt wird!

  6. Roger Köppel hat Recht.
    Allerdings- mit welchen Mitteln ist es möglich, diesem ideologischen Grünsozialistischen Wahnsinn Zeitgeist das sich zum fremdschämen unter dem Deckmäntelchen weiterhin in rosaroten Farben „Demokratie“ nennt, quasi somit moralisch „unangreifbar“ und deshalb kaum beizukommen ist, endlich von den Bürgern die Reisleine gezogen wird?! Wenn die Völker/Bürger tatsächlich klüger wären als die Elite der Politik müsste schon längst diese obskuren „Wertewesten“ Pseudo Leader vom Sockel gestürzt werden!
    Wo war der heisse Herbst? 1 Million Menschen gleichzeitig gegen diesen neuaufgelegten ideologischen Wahnsinn in der realen Welt auf der Strasse … ich denke es wäre endlich und längst ein Anfang zur mutigen, erfolgreichen, pragmatischen Abkehr von dieser rotgrünen Deutschlandabschaffung. Wann ist dieser Spuk endlich vorbei?! Die Verursacher (inkl. Merkel) werden eines Tages vor einem endlich wieder unvoreingenommenen freientscheidenden Gericht landen.

    Ps. so sieht die Realität aus: Julian Reichelt>19.1.23
    https://www.youtube.com/watch?v=02Vl0k4RXB0
    wenn er jetzt noch das Loben der CDU (inkl. F.Merz) weglässt die/der 16 Jahre Merkel zugelassen hat diesen aktuellen Zustand inkl. dem Einsagen der rotgrünen mitverursacht hat, wäre das meiste OK.
    Da muss Reichelt dringendst nachjustieren !

  7. Es ist die Großmacht USA, bislang die größte Macht der Welt, was sich jetzt sehr schnell ändert, es sind die USA, die sich existentiell bedroht sehen, weil ihr Nullsummenspiel nicht mehr funktioniert, „die oder wir“, und die für Win-Win keine Strategie haben und auch keine entwickeln wollen, die in einer Traumwelt leben, es sind die USA die am aller gefährlichsten für die Welt sind. Es werden sich immer mehr Staaten von ihnen abwenden und sich gegen die Gefahr zusammentun. Es geht ums Überleben der Welt. Den Neo-Cons aber geht es um „The American Interest“, und das ist Weltherrschaft.

    Jeffrey Gedmin
    https://www.the-american-interest.com/v/jeffrey-gedmin/

    In Berlin bekannter und berüchtigter Neo-Con. Wollte Pianist werden. Hätte er es doch wahr gemacht!

    Jeffrey Gedmin: „Die Deutschen leben eine tatsächliche Änderung des Paradigmas“
    Guerre en Ukraine: «Les Allemands vivent un changement réel de paradigme»
    Par Laure Mandeville, Le Figaro, 19 janvier 2023
    https://www.lefigaro.fr/vox/monde/guerre-en-ukraine-les-allemands-vivent-un-changement-reel-de-paradigme-20230119

    Da erzählt er der Redakteurin des Figaro, daß Deutschland sich den USA zu unterwerfen habe, es gäbe aber noch Träumer in der Gesellschaft sowie aus Wirtschaft und Finanzen, die sich einbildeten, sie könnten wieder mit Russland zusammenarbeiten.

    Für Russlqnd wird das, wenn’s so weitergeht, bald egal sein, was da in Deutschland geträumt wird; denn die multipolare Welt wird immer größer, sowohl demographisch als auch an Wirtschaftskraft. USA und Deutschland werden sich „durch Liegenlassen“ erledigen. Leider!

  8. wernergerman 20. Januar 2023 at 09:21

    macht ruhig weiter! Bald stehen Russische Panzer in Berlin und in Oblast Portugal kommt Gjed Moroz mit Snegurocshka zum Weihnachten.
    Und in schlimsten Fall wird die ganze Nordliche Hemispfere vernichtet und die ganze weisse Rasse mit.
    Das wo von die Westamoeben Angst gehabt haben- Chinesische Welt wird Realitaet.
    ——————————-

    Genau!
    So wie bei der Impfung!
    Die Dummpfbacken müssen es erst am eigenen Leibe erspüren bis sie es glauben können!

    Scholz und Pistorius sind sich offenbar der Gefahr bewusst.
    Jetzt brauchen sie bloß noch die Kraft und den Mut einfach NEIN zu sagen
    zu den kriegswütigen Amerikanern, zu den SESSELKRIEGERN in DEUTSCHLAND
    so wie BÄRBOCK, die schon in Tränen ausbricht wenn sie vor einem eingestürzten Haus steht,
    so wie HABECK, der nicht bis drei Zählen kann, bei dem kommt die 3 vor der 2.
    so wie die alte SCHRECKENSGESTALT von der FDP STRACK ZIMMERMANN, die ihr Leben gelebt hat, so aussieht, als hätte sie schon zwei Leben gelebt.

    Lasst die Leute leben auch die Soldaten!

    Wenn die UKRAINER „panzern“ wollen, dann sollen sie das aus eigener Tasche bezahlen, nach Panzern hausieren gehen so wie Herr Habeck nach Öl und Gas in der Welt betteln gehen muss.

    Lasst uns in Ruhe mit Eurem verfluchten UKRAINE KRIEG!
    Euer BIER!

  9. PUTIN ist gefährlich für uns alle.

    Die UKRAINE ist ein bösartiges Nichts!
    Die UKRAINE ist ein Hetzer, unverschämt, verlogen, dreist und heimtückisch.
    Für solche Menschen lohnt es sich nicht zu sterben!

  10. OT

    ARD
    Schmutzige Wäsche!

    Der junge Moderator LOUIS KLAMROTH, der Nachfolger von Herrn Plassberg, hat diesen Job offensichtlich durch „Vetternwirtschaft“ bekommen, er war heimlich liiert mit der Klima Krawallschachtel NEUBAUER.

    Jetzt hat er diesen Job und macht ihn gut!
    Jetzt wird er aber einfach nicht mehr in Ruhe gelassen, die Neidhammel kommen aus allen Ecken.
    Wer bekommt heute schon noch einen Job auf „normale Weise“?

    SIE SOLLEN GEFÄLLIGST JETZT DEN JUNGEN MANN IN RUHE LASSEN!
    Man muss in Deutschland froh sein, wenn überhaupt noch einer arbeiten will und das auch noch kann.

    DER ZUG IST ABGEFAHREN!
    Nächstes Mal besser aufpassen.
    LASST IHN IN RUHE IHR NEIDHAMMEL hinter den Kulissen von ARD!
    Richtige „Kollegenschweine“.
    Man kann das ja mal bemerken, aber vertiefen muss man es nicht!

    Überall nur noch Mobbing!
    Schämt Euch bei ARD
    Ihr seid einfach erbärmlich so erbärmlich wie Eure täglichen Lügen und Restprogramm.

    Er macht seinen Job gut!
    Reicht das nicht?

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/ard-insider-ueber-louis-klamroth-er-haette-den-job-nicht-bekommen-duerfen-82616284.bild.html

    Sind wir jetzt wieder so weit, dass man sagen muss mit wem man schläft?

    HERRN REICHELT wurde ebenso übel mitgespielt!
    In DEUTSCHLAND geht die Uhr merklich rückwärts!
    Und das leider in allen Bereichen.

  11. Der Melnyk Ukraine-Faschist fordert, daß der deutsche Michel nur noch für die Ukraine arbeiten gehen soll: Kampfpanzer, Kampfflugzeuge, Munition, Wiederaufbau, Renten etc. pp. Alles soll der deutsche Michel für die Ukraine bezahlen. Von den Kosten für über 1 Mio faulen Touri-Ukrainer, die mittlerweile in Deutschland Hartz V (aka Bürgergeld) abkassieren, ganz zu schweigen. Am Arsch Herr Melnyk, was interessiert uns die korrupte Ukraine, die weder Mitglied der Nato noch der EU ist. Ich frage mich, warum sich die Nato eigentlich nicht mit gleichem Elan um die anderen 27 Kriege/Konflikte, die gerade auch noch auf dem Erdball toben, kümmert.

    Melnyk’s Sohn entzieht sich übrigens dem Wehrdienst in der Ukraine. Der feiert lieber Partys in den Berlinern Clubs mit Daddy’s goldener Kreditkarte.

  12. Ohne die Massakrierung und Mißhandlung von Russen in der Ukraine hätte es diesen Krieg nicht gegeben!

  13. KUBA ist ein guter Vergleich.

    Nur jetzt ist nicht zu erwarten, dass die kriegswütigen Amerikaner die Atomraketen, die sie überall in EUROPA stationiert haben, freiwillig wieder abbauen werden.
    Das zeigt die Gefährlichkeit, den ganzen Irrsinn.

    In der KUBAKRISE hatten die Leute wenigstens noch Angst, diese ist den großkotzigen Kriegstreibern leider abhandengekommen: STRACK ZIMMERMANN!! Ist das noch normal wie die Alte vorprescht uns alle opfern will?

    Eine alte Frau, wie ein Mannweib will EUROPA opfern!
    Wer kann diese Person stoppen, die wie ein TRAMPELTIER vorprescht?
    Unfassbar, wer hier alles mitreden darf, wen man Entscheidungen treffen lässt!

  14. @ jeanette 20. Januar 2023 at 10:41

    Deutsche Redensart:
    „Ein neuer Besen kehrt noch gut.“

  15. The_Truth 20. Januar 2023 at 10:50

    Der Melnyk Ukraine-Faschist fordert, daß der deutsche Michel nur noch für die Ukraine arbeiten gehen soll: Kampfpanzer, Kampfflugzeuge, Munition, Wiederaufbau, Renten etc.

    ————————

    Dieses verkommene Subjekt diktiert unserem Kanzler die AGENDA!
    Unfassbar.

    Kann diesem rotzigen Kerl nicht endlich mal einer eine Ansage machen?

    „Wenn ihr Krieg wollt, könnt ihr den auch bezahlen?“

  16. Für die Bundeswehr bei NATO Übungen reichen schwarz angemalte Besenstiele.

    Für die Ukraine müssen es schon echte Kanonen sein, allerdings ist die Ukraine nicht bereit, mehr als 7,50 € für einen Panzer zu zahlen und 17 Cent für eine Granate.

    Allerdings Zins und tilgungsfrei gegen Rechnung fällig am 01.01.2050 in 20 Jahresraten.

  17. Maria-Bernhardine 20. Januar 2023 at 11:05

    @ jeanette 20. Januar 2023 at 10:41

    Deutsche Redensart:
    „Ein neuer Besen kehrt noch gut.“
    ———————

    Gemein, wie die den den jungen Mann behandeln.
    Und unter solchen Leuten muss der jetzt arbeiten wenn er nicht enden will wie Herr Reichelt im medialen Nirvana.

  18. Roland Tichy durfte 9mal beim WWF/WEF,
    dabei sein. Deshalb ist seine Kritik
    lau. Er schwärmt davon, welche Mächtigen
    er kennenlernen konnte. Tichy gehört zu
    den Ukraine-Freunden u. ist jetzt wohl
    enttäuscht, daß er die Bellizisten nicht
    kriegsfrisch interviewen darf. Wäre doch
    nett gewesen, die frustrierte Selenska
    zu treffen. Sie darf aus Sicherheitsgründen
    mit ihrem feisten Zwerg Selenski nicht
    zusammenleben. Dieser schraubt eh gerne
    an fremden Frauen herum. Läßt er sich halt
    ukr. Huren u. Koks kommen…

    „Davos schafft Nähe, und in der Nähe der Reichen und Mächtigen bewegen sich die schönsten Frauen, die begehrtesten Dichter wie Paolo Coelho, Models wie Claudia Schiffer und die angesagtesten Top-Managerinnen wie Marissa Ann Mayer, einige Jahre der Super-Star aus dem Silicon Valley. In Davos hilfst du ihr aus dem Pelz, und auf der Burda-Party erklärt dir ein Bundesbankpräsident wütend, warum er kommende Woche sein Amt niederlegen wird. Marc Zuckerberg ist eine zierliche Person, Peter Thiel tritt dominant auf und Veronica Ferres reicht dir ihren Glühwein.“
    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/davos-weltwirtschaftsforum/

  19. Neues von den IMPFUNGEN

    Habe gestern mit einer Freundin, einer jungen Pflegekraft gesprochen, die im Heimdienst tätig ist. Sie sagt die alten Leute sterben momentan wie die Fliegen. Noch niemals wäre es so schlimm gewesen. Niemals hätte es so viele Beerdigungen gegeben. Den Praktikanten den sie täglich mit sich nimmt (Ein Gymnasiast zweimal geimpft, sehr intelligent), dem ist unterdessen die Lust aufs Impfen unterdessen vergangen. Seinem Vater, der ihm Druck mit der dritten Impfung macht, hätte er die Rote Karte gezeigt.

    Auch PI könnte den „vermehrten Pflegetod“ nochmal thematisieren.
    Genannt verheimlichte „Übersterblichkeit“! Ein verheimlichtes Mehraufkommen von Beerdigungen älterer Leute, die vorher alle noch fit waren.

  20. Goldfischteich 20. Januar 2023 at 10:29
    Es ist die Großmacht USA, bislang die größte Macht der Welt, was sich jetzt sehr schnell ändert,
    Es werden sich immer mehr Staaten von ihnen abwenden und sich gegen die Gefahr zusammentun. Es geht ums Überleben der Welt.
    ————————–
    So sehe ich das auch.
    Das fing schon mit dem weltweiten Impfterror an, da wurden die Staaten hellhörig.
    Mit CORONA haben sie es übertrieben, alle wachgerüttelt.
    Jetzt ist der schlafende Hund geweckt worden.

  21. Die US BILDZEITUNG
    Das US HETZ- und PROPAGANDA BLÄTTECHEN

    Hetzt gegen SCHOLZ!!

    „Scholz isoliert uns“ behauptet der Kriegstreiber JOHANNES BOIE.

    Wer ist JOHANNES BOIE, dass er sich solche gemeingefährlichen Töne erlaubt?

    Boie, ein sog. Journalist ein 39 Jähriger Kerl im besten Soldatenalter.
    Man sollte diesem Hetzer ein GEWEHR und einen HELM geben ihn direkt an die urkainische Front schicken, vielleicht würde ihm sein großes Maul dann endlich gestopft.
    Dann kommt er im Rollstuhl ohne Beine zurück oder gar nicht.

    JOHANNES BOIE
    Sie sehen nicht gerade sportlich aus.
    Sie wirken eher wie ein verklemmter Schreibtischtäter.
    Wer sollte Ihrer Meinung nach denn an die Front geschickt werden?
    Sie sicher nicht, Sie! Die anderen ???

    Ein medialer EMPORKÖMMLING kommandiert die Leute ab in den Krieg!
    Es wird hier immer besser.

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zur-kampfpanzer-debatte-scholz-isoliert-uns-82615686.bild.html

    Das schreibt der Kerl:

    „Denn Amerikaner, Schweden, Franzosen, Polen, Engländer, Letten, Finnen und viele mehr sind alle vereint, nur Deutschland nicht. Wir verlieren Verbündete, sind zunehmend isoliert! Sollten nach diesem Trauerspiel jemals wir Hilfe benötigen, dann gnade uns Gott …“

    Herr Boie
    Warum schicken die Schweden, die Franzosen, die Polen, die Engländer, die Letten, die Finnen und viele mehr NICHT IHRE EIGENEN PANZER AN DIE FRONT???

    Gnade Ihnen Gott! Herr Boie.
    Wer würde uns jemals helfen wollen?
    Wir, DEUTSCHLAND, sind doch die Helfer.
    Haben Sie das schon vergessen?
    Setzen Sie Ihre Brille auf und machen die Augen auf.

  22. @Maria-Bernhardine 20. Januar 2023 at 11:19
    ———————————
    Wer wie Roland Tichy über 30 Jahre Mainstream-Wirtschafsjournalist war, kann den System-Glauben nicht so einfach abstreifen. Daher ist sein Portal auch eher so Opposition/Widerstand light. Er greift die vielen Unzufriedenen und AfD-Wähler ab ohne je jemals Sympathie für die AfD gezeigt zu haben. Ich wette, der wählt weiterhin CDU oder FDP. Manchmal glaube ich, Tichy konnte es einfach nicht verdauen, daß man ihn bei der Wirtschaftswoche vor die Tür gesetzt hatte und sein alternatives Portal war und ist seine ganz persönliche Rache an den Mainstream, der ihn fallen gelassen hat. Ähnliches könnte man übrigens auch über Boris Reitschuster schreiben.

  23. Die BILDZEITUNG schreibt:

    „Tag der Kampfpanzer-Entscheidung in Ramstein!
    Seit fast einem Jahr bittet die Ukraine um die Lieferung von modernen, westlichen Kampfpanzern.“

    Wie bitte?
    Die UKRAINE BITTET?
    Sie BITTET????
    Die Ukraine fordert und fordert und fordert, täglich und stündlich in immer unverschämterer Weise!!!!!!!!!!
    Sie hat uns DEUTSCHEN schon ein zweistelliges MILLIARDENVERMÖGEN AUFGEFRESSEN, dass uns Deutschen, die das Geld mit ehrlicher Arbeit erarbeitet haben, an allen Ecken und Enden nun fehlt!!!
    Zusätzlich werden die von ihnen produzierten FLÜCHTLINGE hier verköstigt, unterdessen mehrere MILLIONEN UKRAINISCHE FLÜCHTLINGE liegen dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche!

    Die UKRAINE IST NIMMERSATT
    SELENSKI: DIE RAUPE NIMMERSATT!!

    Sie wird nicht satt, will immer mehr und mehr und mehr….
    Wer erlöst uns endlich von dieser RAUPE NIMMERSATT??

  24. jeanette
    20. Januar 2023 at 11:52

    „Wie bitte?
    Die UKRAINE BITTET?
    Sie BITTET????“

    Eine reizvolle Situation. Ein korrupter Kriegsverbrecher als Präsident, der nachweislich die Ukraine ruiniert hat, bevor der sogenannte Krieg angefangen hat.

    Der Krieg hat merkwürdigerweise sein politisches Leben garantiert.

    Der Grimassen schneidende Clown ist Kult. Ein Versager, dem der Bundestag mit ständigen Ovations hofiert.

  25. The_Truth 20. Januar 2023 at 11:49

    @Maria-Bernhardine 20. Januar 2023 at 11:19
    ———————————
    Wer wie Roland Tichy über 30 Jahre Mainstream-Wirtschafsjournalist war, kann den System-Glauben nicht so einfach abstreifen. Daher ist sein Portal auch eher so Opposition/Widerstand light. Er greift die vielen Unzufriedenen und AfD-Wähler ab ohne je jemals Sympathie für die AfD gezeigt zu haben. Ich wette, der wählt weiterhin CDU oder FDP. Manchmal glaube ich, Tichy konnte es einfach nicht verdauen, daß man ihn bei der Wirtschaftswoche vor die Tür gesetzt hatte und sein alternatives Portal war und ist seine ganz persönliche Rache an den Mainstream, der ihn fallen gelassen hat. Ähnliches könnte man übrigens auch über Boris Reitschuster schreiben.
    ———————————–
    Ergänzung: Obwohl ich auch sagen muss, daß Tichy als er noch WiWo-Chefredakteur war, schon sehr kritisch bzgl. Merkel war (wohl auch der Grund warum man ihn dort feuerte). Ich kann mich an 2 oder 3 Messe-Kongresse in den 2010er Jahre erinnern, an denen ich persönlich teilnahm und an denen Tichy in Panels Moderator war. Schon damals hatte er Spitzen Richtung Merkel abgelassen wo ich so dachte: Ui, der traut sich aber was als Chefredakteur eines Mainstream-Blattes.

  26. Es ist Winter, es ist Januar und die Schneewalze kommt.

    Es wäre alles nicht so tragisch, wenn nicht der Deutsche Wetterdienst uns ständig erzählen würde, dass wir den wärmsten Januar aller Zeiten haben.

    Sie können davon halten, was sie wollen, aber denken sie daran, dass ihnen der Deutsche Wetterdienst den wärmsten Januar aller Zeiten verkündet, damit sie froh und freudig die CO2 Bepreisung zahlen.

    Der Deutsche Wetterdienst ist sogar stolz darauf, dass er die Politik der deutschen Bundesregierung unterstützen darf. Es gibt Länder, in denen sich der Wetterdienst tatsächlich um die meteorologische Realität kümmert

    In Deutschland sind wir woke, divers und black lives matter!

  27. heute tagen die NATO-Staaten, nicht etwa in Brüssel, am Sitz der NATO. nein, in ihrer Kolonie Ramstein, um zu dokumentieren, welche Position die USA Deutschland zuweisen. Werweil schließt Emmanuel Macron in Barcelona mit Pedro Sanchez einen dem Élysée-Vertrag zwischen Deutschland und Frankreich ähnlichen Vertrag, der am 22. Januar 1963 geschlossen wurde. Am Sonntag soll das groß gefeiert werden.

    Mit Italien schloß er bereits 2021 einen solchen Vertrag.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-und-italien-unterzeichnen-freundschaftsvertrag-17654574.html

    Élysée-Vertrag – Zeichen der Freundschaft
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/elysee-vertrag-1569908

    Ein Staat ist dem anderen nie ein Freund, sondern ein Verbündeter oder ein neutraler Nachbar oder ein Gegner. Und das kann so schnell wechseln!

    Mit Freundschaft hatte das noch nie zu tun, das ist eine dem Privatleben vorbehaltene Kategorie. Es ging immer um Interessen. Ein Staat ist dem anderen entweder unterworfen oder verbündet oder steht ihm neutral gegenüber oder ist ihm Gegner.

    Frankreich läßt sich nicht hineinziehen in den Sklavenmodus, den die USA den EU-Staaten oktroyieren wollen. Charles de Gaulle ist immer noch sehr wirkmächtig in Frankreich.

    Die USA sind Gegner Deutschlands, das sie gängeln wie einen Sklaven.

  28. jeanette 20. Januar 2023 at 11:08
    The_Truth 20. Januar 2023 at 10:50
    Der Melnyk Ukraine-Faschist fordert, daß der deutsche Michel nur noch für die Ukraine arbeiten gehen soll: Kampfpanzer, Kampfflugzeuge, Munition, Wiederaufbau, Renten etc.
    ————————
    Dieses verkommene Subjekt diktiert unserem Kanzler die AGENDA!
    Unfassbar.
    Kann diesem rotzigen Kerl nicht endlich mal einer eine Ansage machen?
    „Wenn ihr Krieg wollt, könnt ihr den auch bezahlen?“
    ———————————————————————
    ..solange deutsche Politiker diesem unverschämten Subjekt,
    seine unverschämten Forderungen erfüllen. Wenn ich
    schon höre, „Der Melnyk Ukraine-Faschist fordert“ und unsere
    Politiker diesem feigen Irren hofieren, da wächst
    zusammen was zusammen gehört. Der sollte erst
    mal zu Psychiater.
    Ab wann wird eigendlich die Ukrainische Sprache
    hier in Deutschland zur Amtssprache ?

  29. UKRAINE – GANOVENLAND mit
    einem jüd. Präsidenten namens
    Wladimir Selenski als Feigenblatt, sodaß
    sogar Ex-Judenverfolger-Deutschland
    im Krieg gegen Rußland dabei sein kann.
    Allerdings war Wladimir Putins Mutter eine
    geb. Schelomowa. Ja, was machen wir
    denn da?

    ***********************

    Ein Land, das solche „Helden“ braucht …

    19. Januar 2023 um 12:53
    Ein Artikel von Rupert Koppold
    im Krieg gegen Rußland dabei sein kann.

    In der Ukraine hat das neue Jahr wieder mit Ehrungen des Nazi-Kollaborateurs Stepan Bandera begonnen. Dies wird auch gar nicht verheimlicht, es ist Teil eines staatlich verordneten Heroenkults. Die bellizistisch gewordenen Medien im Westen tolerieren das, indem sie lieber wegschauen…

    Oberkommandeur der ukrainischen Streitkräfte verehrt Nazi-Kollaborateur und Antisemiten

    Glückwunsch mit Leichen: Für den 1. Januar, an dem in der Ukraine nicht nur das neue Jahr, sondern auch der Geburtstag des zum Nationalhelden erkorenen Stepan Bandera gefeiert wird, hat sich dessen Fan-Gemeinde etwas Besonderes ausgedacht. Sie marschiert diesmal nicht nur durch die Straßen, sie stellt auch – mit Hilfe eines Computer-Bots – ein aus Körpern toter russischer Soldaten arrangiertes Porträt des Antisemiten, Rassisten, Faschisten und Nazi-Kollaborateurs Bandera ins Netz. Andere Glückwünsche sind weniger makaber, dafür aber offiziell:
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=92694

  30. jeanette 20. Januar 2023 at 11:42
    Die US BILDZEITUNG
    Das US HETZ- und PROPAGANDA BLÄTTECHEN
    Hetzt gegen SCHOLZ!!
    ———-
    Johannes Boie (* 6. Dezember 1983 in Calw) ist ein deutscher Journalist.
    Seit Oktober 2021 ist er Chefredakteur von Bild.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Boie

    Der ist fest in Händen der USA. Entsprechend beleidigt er uns. Olaf Scholz werde nicht mehr für voll genommen. Das sagen diejenigen, die man ihrer Kriegsgeilheit wegen leider für voll nehmen muß.

    Frankreich ist nicht vereint dabei, Herr Boie. Frankreich verschrottet in der Ukraine seine gummibereiften AMX-10RC. Frankreich folgt der Bankrotterklärung Deutschlands nicht.

  31. US-KNECHTE IN RAMSTEIN

    Treffen in Ramstein
    USA verkünden neue Hilfen – keine Kampfpanzer
    20.01.2023 11:20 Uhr

    Zum Auftakt des Treffens in Ramstein kündigt US-Verteidigungsminister Austin neue Militärhilfen für die Ukraine an – und sagt: „Wir müssen noch weitergehen.“

    Austin kündigte ein weiteres Hilfspaket in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar an. Das Paket beinhalte:

    59 Schützenpanzer vom Typ Bradley
    90 Rad-Schützenpanzer vom Typ Stryker
    350 gepanzerte Fahrzeuge
    Tausende Munitionsladungen

    Die Hilfslieferungen der USA seit Beginn der russischen Invasion würden damit auf einen Gesamtwert von 26,7 Milliarden Dollar ansteigen, sagte Austin, der auch anderen Ländern – inklusive Deutschland – für ihre Unterstützung dankte.

    Erstmals wandte sich auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj direkt an die Kontaktgruppe. In einer Videobotschaft dankte er für die Unterstützung – und forderte die Staatengruppe zugleich zu weiteren Waffenlieferungen einschließlich Kampfpanzern auf. „Wir müssen schnell handeln“, sagte Selenskyj. „Der Kreml muss verlieren“.
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ramstein-treffen-ukraine-unterstuetzung-100.html

  32. Goldfischteich 20. Januar 2023 at 12:11

    heute tagen die NATO-Staaten, nicht etwa in Brüssel, am Sitz der NATO. nein, in ihrer Kolonie Ramstein, um zu dokumentieren, welche Position die USA Deutschland zuweisen.
    ——————————————-
    PASST: Der Hegemon hält Hof in seiner Kaiserpfalz, die Vasallen haben zu kuschen, andächtig zu lauschen, und servil auszuführen, was der Herrscher von ihnen verlangt.

    Wer nochmal hat die NS 2 (& 1) in die Luft gejagt bzw. einen Springbrunnen damit veranstaltet?
    Interessiert nicht, schon gar nicht die Scholz-vergnomte ‚deutsche Regierung‘
    Führer MEISTER befiehl, wir folgen. ……….

  33. @ BinTolerant 20. Januar 2023 at 12:20

    Die heutigen Sozialisten & Kommunisten:
    Marxismus ist gut. Hat bisher nur keiner
    richtig umgesetzt. Wir aber werden es
    endlich richtig machen.

  34. 11:12 Uhr
    Kreml: Westliche Panzerlieferungen werden in der Ukraine „nichts ändern“

    Vor dem Hintergrund des Treffens der sogenannten Ukraine-Kontaktgruppe in Ramstein hat der Kreml sich überzeugt von einem Sieg Russlands gezeigt. Westliche Panzerlieferungen würden in der Ukraine „nichts ändern“, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow in Moskau. Der Westen habe die „dramatische Wahnvorstellung“, dass die Ukraine Erfolg „auf dem Schlachtfeld“ haben könnte.

    „Man sollte die Bedeutung solcher Lieferungen mit Blick auf die Fähigkeit, etwas zu ändern, nicht übertreiben“, sagte Peskow vor Journalisten mit Blick auf die Debatte über weitere Militärhilfen an die Ukraine.

    „Es wird der Ukraine weitere Probleme schaffen, aber es wird nichts ändern mit Blick auf den Vormarsch Russlands auf dem Weg zum Erreichen seiner Ziele“, fügte Peskow hinzu. Der Konflikt in der Ukraine entwickle sich in einer „Aufwärtsspirale“.

    10:42 Uhr
    Selenskyj fordert von Ramstein-Kontaktgruppe schnelles Handeln

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wendet sich in einer Video-Botschaft erstmals direkt an die Kontaktgruppe auf dem US-Stützpunkt in Ramstein. Er fordert die Staatengruppe zu weiteren Waffenlieferungen einschließlich Kampfpanzern auf.

    „Wir müssen schnell handeln“, sagt Selenskyj.
    „Der Kreml muss verlieren.“

    10:32 Uhr
    US-Verteidigungsminister: „Entscheidender Moment für die Ukraine“

    US-Verteidigungsminister Lloyd Austin sagt der Ukraine alle Unterstützung zu, solange dies erforderlich sei. Zum Auftakt eines Treffens der sogenannten Ukraine-Kontaktgruppe auf dem US-Stützpunkt in Ramstein sagt Austin, dies sei „ein entscheidender Moment für die Ukraine“.

    09:50 Uhr
    Selenskyj dankt USA für „kraftvolles Paket“ zur Verteidigung

    09:08 Uhr
    Svenja Schulze sagt Ukraine weitere 52 Millionen Euro zu

    08:54 Uhr
    Gazprom: Gaslieferung nach Europa via Ukraine sinkt weiter

    08:31 Uhr
    Polen schließt Leopard-Lieferung ohne deutsche Zustimmung nicht aus
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ukraine-russland-konflikt-blog-100.html

  35. Es ist sehr ärgerlich im CORONA AUSSCHUSS
    So wie bei KÖPPEL,
    dass man die angekündigten Themen nicht findet.

    Wer hat schon Zeit ein 5 Stunden VIDEO zu schauen,

    Nur um die Frage klären zu können:
    WIE LANGE ZIRKULIERT EIN SPIKE PROTEIN im Blut und was kann man dagegen tun?

    Hat jemand hier eine Ahnung?
    Hat das VIDEO jemand gesehen?

    Es geht um den CORONA AUSSCHUSS Sitzung 137
    Vom Gleichnis des Dorian Gray

  36. @ jeanette 20. Januar 2023 at 13:29

    …nach dem Mainstream nicht lange.
    Ich befürchte, lebenslänglich.
    Blutwäsche hilft evtl., aber:

    Corona-Impfstoffe: Leser fragen – Dr. Ziegler antwortet

    Von Dr. Jochen Ziegler.

    Vielen Achgut-Lesern brennen Fragen hinsichtlich der umstrittenen Corona-Impfstoffe auf den Nägeln. Hier gebe ich Antworten.

    1. Wenn die Spike-Proteine im Körper verbleiben und auch weiterhin produziert werden, ggf. sogar in die körpereigene DNA eingebaut werden, entsteht dann eventuell beim Austausch von Körperflüssigkeiten (Speichel, Blut, Vaginalsekret, Sperma) von behandelten mit unbehandelten Menschen eine Gefahr für Letztere?

    Jochen Ziegler: Durch die Reaktion der zellulären Immunität, die die mit Nukleinsäuren transfizierten Zellen abtötet, verbleiben zwei Wochen nach der Impfung nur sehr wenige Zellen im Körper, die noch Spike-Protein produzieren können. Dies sind Zellen, die vor der Abtötung durch T-Killerzellen geschützt sind, wie etwa mit der modRNA von BioNTech oder Moderna transfizierte B-Zellen in den Keimzentren der Lymphfollikel. Die Dosis an Spike-Protein, die diese produzieren, scheint bei einigen Individuen (wohl mindestens bei einem Prozent der Impflinge, wenn man Untersuchungen zur Häufigkeit von unerwünschten Wirkungen betrachtet) auszureichen, um eine Autoimmunreaktion auch über den akuten Impfeffekt hinaus in Gang zu halten. Doch sie dürfte nicht hoch genug sein, um ein „shedding”, also eine Schädigung anderer durch Abgabe von Protein über die Körpersekrete zu bewirken.

    2. Wie wirken sich „Impfungen” gegen Covid-19 auf etwaige nachfolgende Blutspenden aus? Lässt sich im Spenderblut „geimpfter” Personen modRNA nachweisen? Falls ja, wie lange? Ist diese modRNA aktiv und kann diese auch im Empfänger nachfolgend Spike-Proteine generieren? Falls ja, kommt es auch im Empfänger nach einer Bluttransfusion mit dem Spenderblut geimpfter Spender zu einer Antikörperbildung? Treten bei den Transfusionsempfängern Nebenwirkungen auf, wie sie auch bei den „geimpften” Personen zu verzeichnen sind? Gibt es Zusammenhänge mit der Menge des transfundierten Blutes?

    Lipidnanopartikel mit modRNA oder Viruspartikel mit DNA, die für das Spike-Protein kodieren, werden durch die Leber und andere Organe und Gewebe, leider auch die Endothelien, sehr schnell aus der Blutzirkulation entfernt. 24 Stunden nach der Impfung sollten sie im Blut nicht mehr nachweisbar sein. Doch enthält das Blut dann noch in abnehmender Konzentration bis zu zwei Wochen lang SARS-CoV-2-Spike-Exosomen, das sind abgeschnürte Ausstülpungen der Zellmembran, an deren Außenseite Spike-Protein-Antigenstrukturen exponiert sind. Diese werden beim Blutspenden mitgeerntet und dann später einem Empfänger transfundiert. Ob und wie viel Schaden sie anrichten können, ist nicht genau bekannt, aber eine Schädigung ist denkbar. Der Staat sollte alle Blutspenderprodukte „geimpfter” Personen mit Hilfe des Antigentests auf Spike-Protein untersuchen und die kontaminierten Produkte verwerfen. Die „Impfstoffe” sollten verboten werden.

    3. Steht zu befürchten, dass die Covid-mRNA so gebaut wurde, dass sie den Gene Drive realisiert, d.h. dass Geimpfte keine Nachkommen haben sollten, weil sie ansonsten kranke Kinder mit Spike produzierenden Zellen und einer somit reduzierten Lebenserwartung bekommen würden?

    Nein, das steht nicht zu befürchten, doch könnte die Fruchtbarkeit der Impflinge nachhaltig geschädigt sein;…
    https://www.achgut.com/artikel/corona_impfstoffe_leser_fragen_dr._ziegler_antwortet

  37. Maria-Bernhardine 20. Januar 2023 at 13:42

    @ jeanette 20. Januar 2023 at 13:29

    …nach dem Mainstream nicht lange.
    Ich befürchte, lebenslänglich.
    Blutwäsche hilft evtl., aber:

    ——————————

    Das Thema Impfung ist ja ungeheuer facettenreich.

    Was mich ärgert ist, dass erst angekündigt wird: Dr. Wodarg zu der Frage: Wie lange verweilt das SPIKE PROTEIN im Körper und was kann man tun?
    Dann kommt aber nichts.

    Offenbar fiel das Thema einfach flach, weil ein anderer wichtiger Gast vorgezogen wurde. Auf die Frage wer er sei erst mal 10 Minuten seine Egobeleuchtung in den Vordergrund stellte bis es darum ging was er überhaupt vortragen möchte.

    Ich habe keine Zeit. Wollte nur den WODARG Vortrag kurz anhören.

    Danke für Ihre Mühe.

  38. Man hört immer nur SELENSKY fordert!

    Ein armer TEUFEL, der den ganzen Weltfrieden gefährdet ist immer nur am FORDERN!

    Er soll endlich verschwinden!
    Dann hört das auch auf!

  39. Maria-Bernhardine
    20. Januar 2023 at 12:38

    09:08 Uhr
    Svenja Schulze sagt Ukraine weitere 52 Millionen Euro zu.
    ++++

    Peanuts!

    Die Ukraine erhält z. Zt. monatlich ca. 3,5 Milliarden € aus Deutschland!

    Das Geld ist für immer futsch!

    Die Amis lassen sich übrigens die Waffenlieferungen an die Ukraine von Deutschland bezahlen!
    Hierzu hat ein AfD-Politiker aus einem Bundestagsausschuss eine Rede gehalten.
    Der Name ist mir gerade entfallen, ich weiß nur, dass er Mathematik studiert hat.

  40. BinTolerant 20. Januar 2023 at 12:20
    OT TOP aktuell

    Zitat: Der WEF-Zögling, Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Die Sozialistin glaubt, dass nicht mehr genug Kraft für weitere Jahre in ihrem Amt habe. Hat ihr der Corona-Terror, mit dem sie ihr Land überzogen hat, so viel Energie gekostet?
    (…)
    https://journalistenwatch/corona-terror-ardern-ruecktritt/
    ——————-

    Jacinda Ardern. Young Global Leader 2014. WEF
    Prime Minister of New Zealand, Government of New Zealand, New Zealand
    https://www.younggloballeaders.org/community?page=2&sector=Public+Figure

  41. @ eule54 20. Januar 2023 at 14:03

    Great-Reset-/Transformation-Svenja gibt
    unser Geld für Winterhilfe an die Ukrainer aus.
    https://svenja-schulze.de/theater-muenster-erhaelt-27-millionen-euro-fuer-sanierung-vom-bund-duplicate-2597/

    52 Millionen Euro sollen mitten im Krieg für den Wiederaufbau bereitgestellt werden. Während eines Aufenthalts in Moldau sagt sie auch der Nachbarrepublik finanzielle Unterstützung zu.

    Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze hat der Ukraine weitere Unterstützung für Stromversorgung, Wärmestuben, medizinische Versorgung und kommunale Verwaltungen im Umfang von 52 Millionen Euro zugesagt. 2022 hat das Entwicklungsministerium die Ukraine mit rund 600 Millionen Euro unterstützt. Nach Angaben ihres Ministeriums vom Freitag traf die SPD-Politikerin bei einem Besuch in Odessa am Donnerstag den ukrainischen Vize-Premierminister für den Wiederaufbau, Oleksandr Kubrakow, zu einem Gespräch über die deutsch-ukrainische Zusammenarbeit beim Wiederaufbau der Ukraine.

    „Die Versorgung mit Strom, Wärme und Wasser, gerade jetzt im tiefsten Winter, entscheidet mit über die Widerstandskraft der ukrainischen Gesellschaft in diesem Krieg“, erklärte Schulze. Daher brauche die Ukraine nicht nur Waffen, sondern auch zivile Unterstützung, „um stark zu bleiben“. Mit ihrem Besuch wolle sie zeigen, dass Deutschland der Ukraine auch beim Wiederaufbau „solidarisch zur Seite“ stehe.

    Besuch beim Kinderhilfswerk und am Getreide-Hafen…
    https://www.n-tv.de/politik/Schulze-sagt-Ukraine-52-Millionen-Euro-zu-article23858483.html

  42. @ Goldfischteich 20. Januar 2023 at 14:42

    Rücktritt schützt vor Strafe nicht.
    Anklagepunkte:
    Corona-Maßnahmen-Terror,
    Freiheitsberaubung

  43. Wieviele Mrd € deutsches Steuergeld wird für die korrupte Ukraine verbraten? Meinte Scholz mit seiner 100 Mrd € „Zeitenwende“ etwa die Ukraine?

  44. Goldfischteich 20. Januar 2023 at 14:42

    BinTolerant 20. Januar 2023 at 12:20
    OT TOP aktuell

    Zitat: Der WEF-Zögling, Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Die Sozialistin glaubt, dass nicht mehr genug Kraft für weitere Jahre in ihrem Amt habe. Hat ihr der Corona-Terror, mit dem sie ihr Land überzogen hat, so viel Energie gekostet?
    (…)
    ——————-

    Jacinda Ardern. Young Global Leader 2014. WEF
    Prime Minister of New Zealand, Government of New Zealand, New Zealand
    https://www.younggloballeaders.org/community?page=2&sector=Public+Figure
    ————————-
    Da fällt mir nur der Spruch mit den Ratten ein. Mal gucken, wann die nächste Ratte aus Ottawa/CA, auch ein Young Global Leader, das sinkende Schiff verlässt.

  45. Rest-Ukraine an Polen. Pravda zitiert eine Polin:

    US may give Western Ukraine to Poland for Warsaw to pay Kyiv’s debt,
    Pravda, 20.01.2023 18:10

    The United States can divide Ukraine and deliver western regions of the country to Poland. In return, Warsaw would need to provide financial assistance to Kyiv, Hanna Kramer, an author with Polish publication Niezaleny Dziennik Polityczny (NDP) believes.
    https://english.pravda.ru/news/world/155514-usa_poland_ukraine/

    Künftiges Kanonenfutter wird bereits auf polnischen Übungsplätzen trainiert –
    Kolumnist aus Warschau, tkp, 18. November 2022, von Dr. Peter F. Mayer
    https://tkp.at/2022/11/18/kuenftiges-kanonenfutter-wird-bereits-auf-polnischen-uebungsplaetzen-trainiert-kolumnist-aus-warschau/

  46. „Nukleares Inferno: Stoppt die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine.“

    Ich wollte gerade was schreiben, aber hab dann an was lustiges gedacht und mich halb tot gelacht. Das war die lustige Vergangenheit und wenn ich in die Zukunft blicke, ob nuklear oder nicht, sieht diese nicht gut aus…

  47. Kakerlaken, Mehlkäfer und Co

    https://www.haz.de/lifestyle/ernaehrung-warum-insekten-als-nahrung-gesund-und-klimafreundlich-sind-OHB7DU5DJRGPHHZZBGJRYZNFB4.html

    Insekten enthalten jede Menge Eiweiß und brauchen viel weniger Nahrung, Wasser oder Fläche als klassische Nutztiere. Sie können eine wichtige Rolle bei der Versorgung der wachsenden Welt­bevölkerung mit weniger klimaschädlichem Protein spielen. Und die Zubereitung von Heuschrecken, Mehlkäfern und Co. ist denkbar einfach.

  48. Nun mal keine Panik auf der Titanic und anderswo:
    Ich habe heute Mittag um 14:00 die PK von Pistorius auf ntv gesehen, ohne dämliche Kommentare. Übrigens: Der Mann spricht fließend englisch.
    1.) Es werden jetzt keine Leos an die Ukraine geliefert.
    2.) Die NATO Staaten waren sich NICHT einig über Kampfpanzerlieferungen. Also anders als die Lügenpresse uns Glauben machen wollte.
    3.) „Es gibt gute Grüne für oder gegen die Lieferung von Angriffspanzern“.
    4.) Die Flugabwehr der Ukraine wird verstärkt.
    5.) Pistorius macht erst einmal eine Bestandsaufnahme (= Inventur), was seine unfähige Vorgängerin offensichtlich nicht gemacht hat.
    Also: Wieviele Leos gibt es überhaupt, davon wie viele einsatzfähig (ich tippe mal: eher wenige), wo stehen sie, also im Klartext: Bei der Bundeswehr im Kasernengelände, bei der Rüstungsindustrie, bei Subunternehmen, welche die Panzer aufarbeiten. Subunternehmer kann auch z.B. die Flensburger Fahrzeugbau (FFG) sein oder vielleicht auch „Kalle’s Hinterhofwerkstatt“.

    Bis daß alles geregelt ist, ist die Frühjahrsoffensive der Russen, von denen ja Jeder spricht, längst operativ. Heute war ein grßer Tag für Putin, ein schlechter Tag für Selenskyi und ein guter Tag für eine rasche Beendigung des Konfliktes.
    Selenskis Gejammere im Ukraine-TV ( sorry : Deutscher Fernsehfunk) gestern war also vergeblich. Dafür kam „Nord bei Nordwest“ 30 Minuten später, was mich sehr geärgert hat…
    Mein Tipp, nicht ntv:
    Das alte Kissinger-Konzept wird in Davos wiederbelebt: Die Ukraine tritt den Donbass ab, die Krim sowieso und erhält als Gegenleistung den Schutz der NATO.

  49. gonger 20. Januar 2023 at 18:42
    Die Ukraine tritt den Donbass ab, die Krim sowieso und erhält als Gegenleistung den Schutz der NATO.
    ——–
    Wenn’s beim „Schutz“ bleibt! Schützt die NATO die Ukraine dann vor den Russen oder vor den Polen?
    Man liest, daß die Rest-Ukraine schon verplant ist. Dann wäre die NATO sowieso an Russlands Grenze.
    All diese Fragen …

  50. Roger Köppel … „Weltwoche Daily Spezial“ vom WEF in Davos:

    OT – oder nicht OT – ?!
    > Henrik M. Broder sagt heute in der BILD Diskuss. „Viertel nach Acht“
    „Davos ist ein lächerliches Spaß-Event“ | Henryk M. Broder |
    Ich denke diese Diskutanten bei BILD inkl. Broder verkennen die katatrophalen Entwicklungen aus dem Wahnsinn von Klaus Schwab inkl. seiner (lt. Broder&Co.) „wichtigen Orden“, und angeblicher Klima – u. „Weltrettung“ .von einer scheinheiligen Polit Elite und Multimillionären:
    Hoch interessante ambivalente BILD Diskussion –
    https://www.youtube.com/watch?v=IuVjxXnadzc

    Bemerkung: wenn auch H.M. Broder aufgrund seiner pro Ukraine Haltung (inkl. Waffenlieferungen) zurecht sehr kritisch betrachtet werden muss, zur Kritk an dem WEF hat er großteils Recht.
    Schwabs Ideologie ist der absolute Irrsinn und die meisten Menschen unserer Gesellschaft wissen nicht einmal was in Wirklichkeit in Davos läuft! Ein kleine Clique Verrückter Größenwahn – „Gutmenschen“ will über das Wohl und Wehe der Menschheit nach ihrem Gusto entscheiden.!!!

  51. @ gonger 20. Januar 2023 at 18:42

    BORIS BÄCKER
    Boris Pistorius wurde als Sohn des aus Packebusch stammenden Ludwig Pistorius (1923–2009)[1][2][3] und dessen aus Frankfurt an der Oder gebürtigen Frau, der SPD-Landtagsabgeordneten Ursula Pistorius, geb. Raabe (1933–2015),[4] in Osnabrück geboren
    Boris Pistorius erlernte mehrere Fremdsprachen,
    darunter Englisch, Französisch und Russisch.[10]
    (WIKI)

    Pistorius legte auf Aufforderung von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) zum Auftakt der Plenarsitzung den Amtseid ab. Er verzichtete dabei auf die religiöse Bekräftigungsformel „so wahr mir Gott helfe“.
    (FAZ)

    Früher ein Putin-Freund? Boris Pistorius
    muss sich wegen Russland-Kurs verteidigen
    Erstellt: 19.01.2023
    Hintergrund ist ein Bericht des Boulevardblattes. Darin werden frühere Kontakte und Positionen von Pistorius zu Russland aufgezählt. So gehörte der langjährige Innenminister von Niedersachsen der deutsch-russischen Freundschaftsgruppe des Bundesrats an.

    Ende 2016 nahm Pistorius zudem an einer Gesprächsrunde mit den wichtigsten Putin-Diplomaten in Deutschland teil und warb dabei um die Weiterentwicklung der deutsch-russischen Beziehungen. Zwei Jahre später stellte er die Wirksamkeit der Sanktionen infrage, die der Westen nach der Krim-Besetzung gegen Russland erlassen hatte.

    Partnerin als Putin-Getreue? Beziehung zu Doris Schröder-Köpf setzt Pistorius unter Druck

    Zugleich sorgt auch seine Beziehung zu seiner Partnerin Doris Schröder-Köpf für Argwohn. Von 2016 bis zur Trennung im vergangenen Herbst war Pistorius mit der Ex-Frau von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) liiert, der nachgewiesenermaßen über einen guten Draht zu Putin und Russland verfügt.

    „Die Sympathie von Doris für Russland kennend, kann man davon ausgehen, dass Pistorius anders als viele deutsche Politiker keinen Hass auf Russland empfindet“, zitierte die Bild nun den Unternehmensberater und Gazprom-Lobbyisten Alexander Rahr…
    https://www.merkur.de/politik/boris-pistorius-russland-kritik-putin-doris-schroeder-koepf-verteidigungsminister-lambrecht-nachfolger-fra-92035417.html

    Der ukrainische Vizeaußenminister und frühere Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, erwartet vom neuen Verteidigungsminister Boris Pistorius, dass die Bundesregierung Kiew mit umfangreichen schweren Waffenlieferungen unterstützt. Dazu zählten »Kampfpanzer, Kampfjets, Kriegsschiffe, Mehrfachraketenwerfer, Artillerie, Flugabwehr und natürlich ausreichend Munition«, sagte Melnyk dem Nachrichtenportal t-online.

    Wladimir Klitschko, Bruder von Kiews Bürgermeister Witali Klitschko, schrieb auf Twitter an Pistorius: »Wir setzen in der Ukraine darauf, dass Sie den Satz ernst meinen: ›Die Ukraine muss diesen Krieg gewinnen!‹ Nur das ist jetzt wichtig für uns und dafür brauchen wir jetzt vor allem eines: Leopard II Panzer!«. Der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Oleksii Makeiev, schloss sich der Forderung im »Münchner Merkur« an…

    Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, plädierte dafür, dass Deutschland Leopard 2-Kampfpanzer an die Ukraine liefert.

    Grünenfraktionsvize Agnieszka Brugger
    (geb. Malczak, schrille fette Polin) sagte dem Medienhaus Table. Media: »Wer der Lieferung von Mardern zustimmen kann, kann auch Leopard-Panzer liefern.«
    https://www.spiegel.de/ausland/boris-pistorius-andrij-melnyk-fordert-kampfpanzer-kampfjets-kriegsschiffe-a-e86c2dd9-ea58-4f22-ba7b-1ba8473a65f1

  52. Liz Mohn besucht
    Weltwirtschaftsforum in Davos
    am Freitag, 20.01.2023

    Auch der Kreis Gütersloh ist dort vertreten gewesen. Liz Mohn, als Vorstandsmitglied der Bertelsmann-Stiftung, ist ebenfalls in die Schweiz gereist…

    Nach eigenen Angaben besuche Liz Mohn das Wirtschaftsforum schon seit fast 40 Jahren.

    Bertelsmann macht Druckstandort dicht

    am Freitag, 20.01.2023 Lokalnachrichten

    Der Gütersloher Medienriese Bertelsmann gibt seinen Druckstandort Ahrensburg bei Hamburg auf. Das hat das Tochterunternehmen Prinovis laut Handelsblatt mitgeteilt.

    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/bertelsmann-macht-druckstandort-dicht.html

    Das Werk befinde sich seit längerem in den roten Zahlen. Ende Januar 2024 soll die Produktion eingestellt werden. Betroffen sind fast 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben Widerstand gegen die Schließungspläne angekündigt.

    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/liz-mohn-besucht-weltwirtschaftsforum-in-davos.html

  53. Ich fühle mich der Ukraine mit keiner Dipotrie meiner Brille verbunden. So war es mit dem Irak, Afghanistan und Syrien auch, wo ebenso völkerrechtlich zweifelhafte Angriffskriege geführt wurden. Nur sind es offenbar 2 paar Schuhe ob das die Allianz der Willigen oder die bösen Russen machen.

Comments are closed.