1

Hyperion: Meine Erfahrung im ZDF

Vergangenes Jahr bekam der Youtuber Homib Mebrahtu – besser bekannt unter seinem Künstlernamen „Hyperion“ – eine Anfrage vom ZDF, ob er nicht das Thema „Alltagsrassimus“ im Sender diskutieren will. Sein Kontrahent sollte der Rapper David Mayonga aka. Roger Rekless („Wer Alltagsrassismus leugnet, erzählt völligen Bullshit. Das ist für mich genau dasselbe wie wenn jemand sagt: Die Erde ist flach.“) sein. Moderation: Jo Schück. Hyperion, der der Meinung ist, dass die Deutschen definitiv nicht rassistischer als andere sind, diese Toleranz aber sehr häufig ausgenutzt wird, sagte sogleich zu. In diesem satirischen Video schildert Hyperion seine Erfahrungen beim ZDF. Wer sich die von anderthalb Stunden Diskussion auf 9:38 Minuten zurechtgestutzte Sendung, die am 11. Februar im ZDF ausgestrahlt wurde, ansehen will, klicke hier.




Hyperion: Warum Vielfalt unsere Schwäche ist

In seinem neuen Video befasst sich der Youtuber „Hyperion“ diesmal mit dem linksgrünen Mantra, wonach „Vielfalt“ etwas per se Gutes ist und unsere Gesellschaft bereichert. Gleich zu Anfang des Videos wird in einem Interview-Einspieler deutlich, dass die Einstellungen und „Werte“ von Männern aus islamischen Ländern mit unseren völlig inkompatibel sind.




Nach Freispruch der IBÖ: Martin Sellner im Gespräch mit Hyperion

Am vergangenen Donnerstag bestätigte das Grazer Landgericht in erster Instanz der Identitären Bewegung in Österreich keine „kriminelle Vereinigung“ zu sein. Alle Angeklagten wurden auch von Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen (PI-NEWS berichtete). Der patriotische Youtuber Hyperion hat den Chef der IBÖ, Martin Sellner zum Videogespräch eingeladen. Darin nimmt Sellner ausführlich Stellung zum Urteil und der Causa „Der Staat gegen Patrioten“.




Hyperion im Gespräch mit Hagen Grell: Ursachen der Geburtenrate

„Die Geburtenraten der Deutschen sinken wegen einer immer höheren Bildung … Oder doch nicht?“ Dieser und mehr Fragen gehen die beiden patriotischen Youtuber Hagen Grell und „Hyperion“ in einem 45-minütigen hochinteressanten Gespräch nach.




Video: Hyperion im Gespräch mit Michael Stürzenberger

Der politische Youtuber Hyperion interviewte PI-NEWS-Autor und Islam-Aufklärer Michael Stürzenberger über die aktuellen Ereignisse rund um seine Gerichtsprozesse und die politischen Erdbeben nach dem beeindruckenden Wahlerfolg der AfD. Dabei stellte er hochinteressante Fragen, beispielsweise wie man den „Propheten“ Mohammed heutzutage bewerten müsste, wenn er jetzt auftauchen und sein damaliges Handeln wiederholen würde. Oder was man von dem Irrsinn halten muss, dass derzeit ausgerechnet Saudi-Arabien den Vorsitz bei der Menschenrechtskommission (!) der Vereinten Nationen innehat. Und warum Linke den Islam so intensiv unterstützen, obwohl der eigentlich gegen all ihre Prinzipien verstößt.

Außerdem ging es in dem kurzweiligen Gespräch um das Islam-U-Boot Özoguz und ihre fast staatstreichartigen Pläne, die De-Islamisierungs-Vorstellungen von Geert Wilders, die vermeintliche „Religionsfreiheit“, das dröhnende Schweigen der allermeisten Feministinnen angesichts der massiven Frauenunterdrückung im Islam, die für Macho-Männer perfekte „Religion“, das Reform-Moschee-Projekt von Seyran Ates in Berlin, die Islamisierung Deutschlands angesichts der demographischen Entwicklung, die absolute Notwendigkeit der Grenzschließung und des Beendens der Massenflutung aus islamischen Ländern, die Einführung von Rückführungs- statt Integrationsbeauftragten, die Fehler der US-Politik in Syrien, die welthistorische Aufgabe der Entschärfung oder – falls das nicht gelingt – Entfernung des Islams von diesem Planeten, die Gespensterjagd gegen vermeintliche „Nazis“ in der Afd und die Rolle dieser neuen Partei in gewisser Weise als Therapeut in der Freiluft-Irrenanstalt Deutschland.

Dieser übertragene Vergleich passt in dem Zusammenhang, da Hyperion früher hauptberuflich als Heilpraktiker für Psychotherapie arbeitete. Er lebt seit seinem ersten Lebensjahr in Deutschland und stammt aus Eritrea. Seine Eltern sind christlich und er selber bezeichnet sich als Atheist mit Sympathie für das Christentum.

Hyperion ist AfD-Mitglied, wie viele andere Bürger mit ausländischen Wurzeln auch. Dies beweist einmal mehr, wie absurd die absolut realitätsfernen Diffamierungskampagnen von linksverdrehten Medien und Politikern sind, die dieser patriotischen sowie durch und durch demokratischen Partei „Ausländerfeindlichkeit“ und „Rassismus“ unterschieben wollen.

Video-Vorführung im tschechischen Parlament

Am morgigen Freitag findet übrigens in der Kongreßhalle des tschechischen Parlamentes in Prag eine Konferenz über Sicherheits-Herausforderungen in Europa statt. Hierzu luden die Organisatoren von der European Alliance for Freedom auch Stürzenberger ein, damit er dort einen Vortrag über die Meinungsfreiheit und die praktische Umsetzung der Scharia in Deutschland halten kann.

Aber nachdem er sich am gleichen Tag vor dem Oberlandesgericht München in der fünften (!) Instanz des „Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür„-Prozesses verantworten muss, wurde hierzu ebenfalls ein Video-Interview in einer Länge von knapp 20 Minuten aufgezeichnet, das morgen in Prag vorgeführt wird. Dieses in englisch geführte Gespräch wird nach der Konferenz auch auf PI mit deutschen Untertiteln veröffentlicht.

Der Münchner Skandal dürfte nicht nur in die unrühmliche Geschichte von Fehlurteilen der deutschen Justiz eingehen, sondern auch international für immer größere Aufmerksamkeit und Empörung sorgen. Richterin Birkhofer-Hoffmann, Staatsanwältin Ott und Kriminaloberkommissar Fisch haben der Islam-Aufklärung damit unfreiwillig einen großen Gefallen getan..




Hyperion: Die Zerstörung der Linken

In Deutschland und in vielen anderen Ländern der westlichen Welt, haben Menschen Angst sich politisch zu äußern. Dies gilt in der Regel für Menschen, die politisch eher konservativ oder patriotisch eingestellt sind. Inzwischen müssen sogar Linke Angst haben, dass sie nicht weit genug links eingestellt sind. Die Strategie der Linken ist einfach: Soziale Ächtung, Arbeitsplatzverlust und juristische Probleme bereiten bis man einsieht, dass man falsch lag, bzw. bis man die Klappe hält.




Hyperion: Rassismus gegen Deutsche

In Deutschland nimmt der Rassismus gegen Deutsche immer mehr zu. Merkwürdigerweise wird dieser Rassismus von großen Teilen der Gesellschaft nicht wirklich als Problem gesehen. Wer und was steckt hinter dem Rassismus gegen Deutsche? Dieser Frage wird im Video nachgegangen.




Hyperion: Die Integrationslüge

Politiker und Medien möchten uns weis machen, dass Integration für fast jeden möglich ist. In diesem Video wird erklärt, warum das ein Mythos ist.