Die Gewaltkultur ausländischer Intensivtäter

In Deutschland leben immer mehr Menschen, deren Hemmschwelle zur Gewalt gegen andere Personen – auch mit Hilfe von Waffen – sehr niedrig ist. Tatmotiv ist meistens ein verletztes „Ehrgefühl“. Durch Überwachung von „Intensivtätern“ wollen Polizei und Sicherheitskräfte das Schlimmste verhindern. Am Beispiel Hamburg-Billstedt zeigt Spiegel-TV den verzweifelten Kampf gegen die Gewalttätigkeit von Jugendlichen „Südländern“, die aus einem kulturell-religiösen Umfeld des ständigen Beleidigt-Seins stammen und zu einer vernünftigen, sachlichen Auseinandersetzung oft nicht fähig sind. Sie sehen im Folgenden die Dokumentationen in fünf Youtube-Teilen.