Videobotschaft der Pro NRW-Schilder-Diebe

Einer der beiden Diebe der Pro NRW-Schilder in Dormagen-Gohr (PI berichtete) hat sich jetzt in einer Videobotschaft zu Wort gemeldet. Darin liest er einen vorgefertigten Text ab (man achte auf die falschen Betonungen einzelner Satzteile), in dem er sich als Pro NRW-Fan geriert und verlauten lässt, dass er und sein Freund die Schilder nur geborgt hätten, um sie sich in ihren Zimmern aufzuhängen. Angesichts des Eingangssatzes einer der Diebe im Tatvideo („Pro NRW Schild klauen die erste“) eine mehr als unglaubwürdige Aussage.

In dem Video heißt es:

„Ja, schönen guten Abend an alle da draußen, ich bin einer von den Pro NRW-Schild-Borgern, ich wollte da mal mal was klarstellen. Also auf der Pro NRW-Seite werden wir als Pro NRW-Hasser dargestellt, was aber komplett von der Wahrheit abweicht. Wir sind totale Pro NRW-Fans und haben das Schild runtergeholt, um es bei uns im Zimmer aufzuhängen.

Aber die Medien haben natürlich alles komplett verdreht und wir werden als Verbrecher dargestellt, wie man auf einigen Seiten sehen kann. Der eigentliche Grund dieses Videos ist, dass wir uns bei Pro NRW entschuldigen wollten, dafür dass ein kleiner Sachschaden entstanden ist und vielleicht auch irgendwo ein Imageschaden.

Wir haben selber nicht gewusst, was da auf uns zukommen wird. Wir haben das Schild wieder an einer gut befahrenen Hauptstraße aufgehängt, wo keine Pro NRW-Schilder waren. Wir haben also sozusagen den Werbekreis von Pro NRW erweitert als kleine Wiedergutmachung. Wir haben uns also schon bei der Polizei gemeldet und stehen zu der Anzeige. Für den entstandenen Schaden werden wir natürlich aufkommen.

Auf Youtube ist wieder unser Video zu sehen, aber wir haben es rausgenommen. Da haben irgendwelche Leute das Video wohl wieder reingestellt. Ich hoffe ihr Pro NRW-Fans da draußen vergebt uns und ich wünsche euch noch einen schönen Abend.“

(Spürnase: miO)