Pelayo, ich war auf deinem Grab!

Grab von Pelayo im Wallfahrtsort Covadonga.Ein Kommentator hier im Blog nennt sich Pelayo. In Asturien im Wallfahrtsort Covadonga, in der heiligen Höhle, ist sein Grab. Dort liegt der erste König Asturiens, Pelayo, begraben. Er starb 737. Hier in Covadonga startete die Reconquista, die Rückeroberung Spaniens von den Mauren. 711 waren sie als Eroberer ins Land eingedrungen, aber bereits 722 errang Pelayo den ersten Sieg der Christen. Es dauerte dann bis 1492, bis die Mauren von den Katholischen Königen final geschlagen wurden.

Auf Pelayos Grab steht:

„AQVI YACE EL SEÑOR REY DON PELAIO, ELLETO EL AÑO DE 716 QUE EN ESTA MILAGROSA CUEBA COMENZO LA RESTAVRACION DE ESPAÑA BENCIDOS LOS MOROS; FALLECIO AÑO 737 Y ACOMPAÑA SS M/gEr Y ErMANA“

Ja, die Wiederherstellung Spaniens von der wunderbaren Höhle aus und der Sieg gegen die Mauren! Sehr gut, wenn sich ein Leser hier den Namen Pelayo gibt. Da weiss man gleich, dass es sich um einen Kenner handelt! Bliebe noch die Frage, warum die Christen die Mauren jahrhundertelang loshaben wollten, wenn alles bei denen so schön war!