Minister Schmids türkische Ehefrau bei NPD?

Nein! Aber bei den Grauen Wölfen! Die türkische Ehefrau des SPD-Ministers Nils Schmid (oben Hochzeitsfoto) war im März 2011 während des Landtagswahlkampfs zu Gast beim Deutsch-Türkischen Freundschaftsverein Nürtingen, der zu den Grauen Wölfen zählt. Bei der Wahlveranstaltung ging es um die Benachteiligung türkischer Kinder und ähnliche Propaganda. Tülay Schmid hat das Treffen organisiert und gedolmetscht.

Nun muß man sich das durchaus etwa so vorstellen, wie wenn die Ehefrau von Stefan Mappus damals bei einem NPD-Kaffekränzchen vorbeigeschaut hätte. Aber Nils Schmid, Landesvorsitzender der SPD in Baden-Württemberg, Landesminister für Finanzen und Wirtschaft und Stellvertreter des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, versteht die Aufregung nicht.

Im Internet ist keine Zeile zu finden, die rotmelierte Presse verschweigt das aufgedeckte Ereignis. Der „Schwarzwälder Bote“ scheint einen entsprechenden Artikel heute aus Versehen abgedruckt zu haben. Wir kopieren ihn zur Info vollständig in den Kommentarbereich!