EU-Minister Bagis: Türkei überholt Deutschland

Und noch eine Perle der einfachen türkischen Denkungsart. Der EU-Minister Egemen Bagis nahm an einer Digitalkonferenz in München teil (Foto), hielt eine Rede und kam zu folgendem logischen Schluß: Wenn Deutschland weiterhin die anderen EU-Länder finanziell durchfüttern muß, wird Deutschland wirtschaftlich schwächer und von der Türkei überholt, die damit die stärkste Wirtschaftsmacht Europas wird. Darum wäre es ratsam, die Türkei in die EU aufzunehmen. Sie kommt geeilt, um Europa zu retten!

Interessant, was die türkischen Berechnungen angeht, ist der im Artikel verlinkte Hinweis auf die hohe Nutzung digitaler Technologien in der Türkei, was von der Regierung als wirtschaftliche Stärke ausgelegt wird. Vielleicht darf man darauf hinweisen, daß das Handy auch in den ärmsten Ländern Schwarzafrikas verbreitet ist. Mit Wirtschaftsstärke hat das aber gar nichts zu tun, wenn jeder mit jedem quasseln kann. Wir können deshalb den Nicht-Beitritt der Türkei noch verschmerzen. Sobald sie nämlich mit ihren Millionen Ungelernter beitritt, sind wir tatsächlich arm – für immer!